Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Jugoslawien

Index Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

140 Beziehungen: Adriatisches Meer, Albanien, Alexander I. (Jugoslawien), Antiimperialismus, Autonomie (Politikwissenschaft), AVNOJ-Beschlüsse, Österreich, Österreich-Ungarn, Šar Planina, Badinter-Kommission, Balkanhalbinsel, Balkankriege, Banat, Bar (Montenegro), Batschka, Belgrad, Bewegung der Blockfreien Staaten, Bosnien, Bosnien und Herzegowina, Bosnienkrieg, Bulgarien, Bund der Kommunisten Jugoslawiens, Bundesstaat (Föderaler Staat), Dalmatien, De jure/de facto, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Die Zeit, Diktatur, Dismembration, Dissertation, Drau, Durchbruchstal, Eisernes Tor, Erster Weltkrieg, Ethnie, Faschismus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Freie Wahl, Geschichte Jugoslawiens, Gostivar, Griechenland, Großstadt, Hörfunk und Fernsehen in Jugoslawien, Herzegowina, Holm Sundhaussen, Italien, Jesenice, Josip Broz Tito, Jugoslawische Volksarmee, Julische Alpen, ..., Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Kärnten, Königreich Albanien, Königreich Italien (1861–1946), Königreich Jugoslawien, Königreich Ungarn, Königsdiktatur, Kommunismus, Koper, Korab (Berg), Korabgebirge, Kosovo, Kosovokrieg, Krain, Krajina-Serben, Kroatien, Kroatienkrieg, Kurt Hielscher, Kyrillisches Alphabet, Ljubljana, Marie-Janine Calic, Mazedonien, Michael Thumann, Mitgliedstaat, Montenegro, Morava (Fluss), Museum der Geschichte Jugoslawiens, Nachfolgestaat, NATO, Neue Zürcher Zeitung, Novi Sad, Ohridsee, Ostblock, Peter I. (Jugoslawien), Ploče, Prespasee, Provinz, Realsozialismus, Rechtsnachfolge, Rijeka, Rumänien, Sarajevo, Satellitenstaat, Save, Südosteuropa, Serbien, Serbien im Zweiten Weltkrieg, Serbien und Montenegro, Serbokroatische Sprache, Sezession, Skopje, Skutarisee, Slawonien, Slowenien, Souveränität, Sowjetunion, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, Sozialistische Republik Bosnien und Herzegowina, Sozialistische Republik Kroatien, Sozialistische Republik Mazedonien, Sozialistische Republik Serbien, Sozialistische Republik Slowenien, Split, Staat, Staatenbund, Staatliche Unabhängigkeit, Staatsgebiet, Staatsoberhaupt, Steiermark, Tetovo, Titoismus, Titov Vrv, Triglav, Unabhängiger Staat Kroatien, Unabhängiger Staat Montenegro, Ungarn, Völkerrecht, Völkerrechtssubjekt, Veitstag, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung, Vertrag von Sèvres (Jugoslawien, Polen, Rumänien, Tschechoslowakei), Vertrag von Trianon, Vojvodina, Volksfront, Zagreb, Zentralismus, Zweiter Weltkrieg, 10-Tage-Krieg. Erweitern Sie Index (90 mehr) »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, (lateinisch Mare Adriaticum;;,, montenegrinisch, und serbisch Jadransko more oder kurz Jadran;; oder kurz Adriatiku) ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Neu!!: Jugoslawien und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Albanien · Mehr sehen »

Alexander I. (Jugoslawien)

Alexander I. von Jugoslawien Alexander I. Karađorđević (serbisch Aleksandar I. Karađorđević,, auch Aleksandar Ujedinitelj („Der Vereiniger“); * in Cetinje, Fürstentum Montenegro; † 9. Oktober 1934 in Marseille, Frankreich) war von 1914 bis 1918 Prinzregent von Serbien und 1921 bis 1934 König der Serben, Kroaten und Slowenen.

Neu!!: Jugoslawien und Alexander I. (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Antiimperialismus

Der Begriff Antiimperialismus (aus griech. anti - „gegen, an Stelle von“ und latein. imperium - „Reich“ zusammengesetzt) ist der Gegenbegriff zu Imperialismus und von dessen jeweiliger Definition abhängig.

Neu!!: Jugoslawien und Antiimperialismus · Mehr sehen »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Jugoslawien und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

AVNOJ-Beschlüsse

Als AVNOJ-Beschlüsse (korrekter Beschlüsse des AVNOJ-Präsidiums) werden eine Reihe von Verfügungen, Erlassen und Bescheiden bezeichnet, welche die zukünftige staatliche Organisation Jugoslawiens nach Ende der Besatzung durch das Deutsche Reich und dessen Verbündete (Italien, Ungarn und Bulgarien) im Zweiten Weltkrieg betreffen.

Neu!!: Jugoslawien und AVNOJ-Beschlüsse · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Jugoslawien und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Šar Planina

Mazedonische Seite von Mala Kobilica und Golema Kobilica (2526 m) nordwestlich von Tetovo Die Šar Planina (und,, auch Mali i Sharrit oder Sharr) ist ein Gebirgszug, der sich zwischen dem Kosovo und Mazedonien erstreckt und Höhen von über 2700 Metern erreicht.

Neu!!: Jugoslawien und Šar Planina · Mehr sehen »

Badinter-Kommission

Die Badinter-Kommission bezeichnete sich als Schiedskommission und befasste sich mit der Klärung juristischer Fragen, die der Zerfall Jugoslawiens in den frühen 1990er Jahren mit sich brachte.

Neu!!: Jugoslawien und Badinter-Kommission · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Jugoslawien und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Balkankriege

Zeitgenössische Karikatur von Alfred Schmidt, welche die damalige Lage auf dem Balkan veranschaulicht Die Balkankriege waren zwei Kriege der Staaten der Balkanhalbinsel in den Jahren 1912 und 1913 im Vorfeld des Ersten Weltkriegs.

Neu!!: Jugoslawien und Balkankriege · Mehr sehen »

Banat

Das Banat (deutsch:, serbokroatisch:, rumänisch:,, ungarisch Bánság) ist eine historische Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt.

Neu!!: Jugoslawien und Banat · Mehr sehen »

Bar (Montenegro)

Bar liegt in Montenegro an der Ostküste des Adriatischen Meeres.

Neu!!: Jugoslawien und Bar (Montenegro) · Mehr sehen »

Batschka

Batschka in Serbien und Ungarn Regionen in der Vojvodina (Serbien) Proklamierte ''Serbische Woiwodina'' 1848 Bezirke der Vojvodina (Serbien) Die Batschka (serbisch / kroatisch Bačka, serbisch kyrillisch Бачка, ungarisch Bácska, slowakisch Báčka, russinisch Бачка) ist eine Region in Mitteleuropa bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Batschka · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Belgrad · Mehr sehen »

Bewegung der Blockfreien Staaten

Mitglieder (dunkelblau) und Beobachter (hellblau) der Bewegung der blockfreien Staaten Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung;, NAM; Pokret nesvrstanih;, MNA;, MPNA;, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten.

Neu!!: Jugoslawien und Bewegung der Blockfreien Staaten · Mehr sehen »

Bosnien

Ungefähre Grenze zwischen Bosnien (hell hinterlegt) und der Herzegowina (dunkel eingefärbt) Bosnien ist der nördliche und hauptsächliche Landesteil des Staates Bosnien und Herzegowina; es umfasst, bei nicht eindeutig definierter Grenzziehung zur Herzegowina, etwa 80 % des Staatsgebiets.

Neu!!: Jugoslawien und Bosnien · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Jugoslawien und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Bosnienkrieg

Unter dem Begriff Bosnienkrieg wird der Krieg in Bosnien und Herzegowina von 1992 bis 1995 im Rahmen der Jugoslawienkriege verstanden.

Neu!!: Jugoslawien und Bosnienkrieg · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Jugoslawien und Bulgarien · Mehr sehen »

Bund der Kommunisten Jugoslawiens

Der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, kurz BdKJ (serbokroatisch Savez komunista Jugoslavije, SKJ) war von 1945 bis 1991 die Regierungspartei in Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Bund der Kommunisten Jugoslawiens · Mehr sehen »

Bundesstaat (Föderaler Staat)

Weltweit gibt es 28 föderative Staaten, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist.

Neu!!: Jugoslawien und Bundesstaat (Föderaler Staat) · Mehr sehen »

Dalmatien

Wappens von Kroatien Dalmatien (dunkelblau) innerhalb Kroatiens Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro.

Neu!!: Jugoslawien und Dalmatien · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und De jure/de facto · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Jugoslawien und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Jugoslawien und Die Zeit · Mehr sehen »

Diktatur

Die Diktatur (von) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und Diktatur · Mehr sehen »

Dismembration

Dismembration im Gegensatz zur Sezession Dismembration ist der Zerfall oder die Zerteilung eines Staates (in toto) in zwei oder mehrere neue Staaten.

Neu!!: Jugoslawien und Dismembration · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Jugoslawien und Dissertation · Mehr sehen »

Drau

Die Drau (seltener Drave; italienisch, slowenisch und kroatisch: Drava, ungarisch: Dráva) ist ein Nebenfluss der Donau, der im italienischen Südtirol entspringt, dann durch Osttirol und Kärnten (Österreich) sowie durch die Untersteiermark (Slowenien), Kroatien und Ungarn fließt.

Neu!!: Jugoslawien und Drau · Mehr sehen »

Durchbruchstal

Mit Durchbruch wird die Einkerbung bezeichnet, die ein Bergzug durch einen querenden Fluss erfährt.

Neu!!: Jugoslawien und Durchbruchstal · Mehr sehen »

Eisernes Tor

Verlauf der Donau mit Eisernem Tor Taldurchbruch beim Kloster Mraconia. Das Kloster aus der Nähe Das Eiserne Tor (rumänisch Porțile de Fier) ist ein Durchbruchstal an der Donau.

Neu!!: Jugoslawien und Eisernes Tor · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Jugoslawien und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Jugoslawien und Ethnie · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Jugoslawien und Faschismus · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Jugoslawien und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Freie Wahl

Zum Kernbestand des Wahlrechtsgrundsatz der freien Wahl gehört die Möglichkeit, im Rahmen des Wahlrechtes frei zu kandidieren und Kandidaten zu unterstützen sowie die eigene Stimme ungehindert abgeben zu können.

Neu!!: Jugoslawien und Freie Wahl · Mehr sehen »

Geschichte Jugoslawiens

Jugoslawisches Staatsgebiet 1945–1991 Karte des ehemaligen Jugoslawien Jugoslawien (serbokroatisch Jugoslavija Југославија) war ein Staat in Südosteuropa, der in unterschiedlicher Form zunächst als Monarchie von 1918 bis 1941, später als sozialistischer und föderaler Staat von 1945 bis 1992 bestand.

Neu!!: Jugoslawien und Geschichte Jugoslawiens · Mehr sehen »

Gostivar

Gostivar ist eine Stadt in Mazedonien und liegt in der Region Polog im Nordwesten des Landes.

Neu!!: Jugoslawien und Gostivar · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Jugoslawien und Griechenland · Mehr sehen »

Großstadt

Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Jugoslawien und Großstadt · Mehr sehen »

Hörfunk und Fernsehen in Jugoslawien

Der Artikel Hörfunk und Fernsehen Jugoslawiens behandelt die Rundfunkgeschichte Jugoslawiens.

Neu!!: Jugoslawien und Hörfunk und Fernsehen in Jugoslawien · Mehr sehen »

Herzegowina

Heutige Lage der Herzegowina (orange begrenzt) innerhalb von Bosnien und HerzegowinaQuelle: http://www.redah.ba/index.php/en/about-herzegovina.html Karte der Herzegowina auf redah.ba. Die REDAH (''Regionalna razvojna agencija za Hercegovinu'', Regionale Entwicklungsagentur für die Herzegowina) ist eine Organisation zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Sie wurde im Jahr 2003 von den Bürgermeistern von 23 Gemeinden und lokalen Wirtschaftsvertretern gegründet (vgl. http://80.71.144.22/english/redah.php Angaben zur REDAH). Die Region Herzegowina ist der südliche Landesteil des Staates Bosnien und Herzegowina und umfasst, bei teils variabler Grenzziehung zu Bosnien, knapp ein Viertel des Staatsgebiets.

Neu!!: Jugoslawien und Herzegowina · Mehr sehen »

Holm Sundhaussen

Holm Sundhaussen (2008) Holm Sundhaussen (* 17. April 1942 in Berlin; † 21. Februar 2015 in Regensburg) war ein deutscher Südosteuropa-Historiker.

Neu!!: Jugoslawien und Holm Sundhaussen · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Jugoslawien und Italien · Mehr sehen »

Jesenice

Ortspanorama Jesenice, vom Hochstuhl aus gesehen Altsave, Jesenice Jesenice (deutsch früher Aßling) ist eine Kleinstadt in der Oberkrain in Slowenien nahe der Grenze zu Österreich mit einer Fläche von 75,8 km² und 21.620 Einwohnern (2002).

Neu!!: Jugoslawien und Jesenice · Mehr sehen »

Josip Broz Tito

Josip Broz Tito (1961) rechts Josip Broz Tito (* 7. Mai 1892 als Josip Broz in Kumrovec, Königreich Kroatien und Slawonien, Österreich-Ungarn; † 4. Mai 1980 in Ljubljana, Jugoslawien) war ein jugoslawischer kommunistischer Politiker und als Generalsekretär des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Marschall von Jugoslawien, Ministerpräsident und Staatspräsident von 1945 bis 1980 der langjährige diktatorische Staatschef Jugoslawiens.

Neu!!: Jugoslawien und Josip Broz Tito · Mehr sehen »

Jugoslawische Volksarmee

Die Jugoslawische Volksarmee (serbokroatisch Jugoslovenska/Jugoslavenska narodna armija (JNA) beziehungsweise Југословенска народна армија; slowenisch: Jugoslovanska ljudska armada) waren die bis 1992 bestehenden Streitkräfte der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Jugoslawische Volksarmee · Mehr sehen »

Julische Alpen

Ansicht einiger Bergstöcke der Julischen Alpen Die Julischen Alpen (umgangssprachlich auch Julier; slow. Julijske Alpe; ital. Alpi Giulie) sind eine Gebirgsgruppe der Südlichen Kalkalpen, der sich auf die slowenischen Gebiete Ober- und Innerkrain und die italienische Region Friaul-Julisch Venetien aufteilt.

Neu!!: Jugoslawien und Julische Alpen · Mehr sehen »

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Die ''Neue Universität'' am Sanderring, das 1896 errichtete Hauptgebäude der Universität Würzburg. Panoramaansicht der Universitätsbibliothek am Hubland. Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (kurz Universität Würzburg oder JMU) gehört zu den Universitäten mit einer sehr langen Tradition: Im Jahr 1402 erteilte Papst Bonifaz IX.

Neu!!: Jugoslawien und Julius-Maximilians-Universität Würzburg · Mehr sehen »

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.

Neu!!: Jugoslawien und Kärnten · Mehr sehen »

Königreich Albanien

Das Königreich Albanien (wörtlich: Albanisches Königreich) bestand vom 1. September 1928 bis ins Jahr 1944.

Neu!!: Jugoslawien und Königreich Albanien · Mehr sehen »

Königreich Italien (1861–1946)

Das Königreich Italien war ein Staat in Südeuropa, welcher von 1861 bis 1946 auf dem Gebiet der heutigen Italienischen Republik und Teilen derer Nachbarstaaten bestand.

Neu!!: Jugoslawien und Königreich Italien (1861–1946) · Mehr sehen »

Königreich Jugoslawien

Peter I. Alexander I. Peter II. Das Königreich Jugoslawien (serbokroatisch und slowenisch Kraljevina Jugoslavija/Краљевина Југославија), auch als erstes Jugoslawien (Südslawien) bezeichnet, war von seiner Gründung 1918 bis zur Besetzung durch die Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg 1941 eine Monarchie.

Neu!!: Jugoslawien und Königreich Jugoslawien · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Jugoslawien und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Königsdiktatur

Königsdiktatur ist die persönliche Ergreifung und Ausübung der Macht durch den Monarchen in einer Monarchie, in welcher sonst seine Macht beschränkt ist.

Neu!!: Jugoslawien und Königsdiktatur · Mehr sehen »

Kommunismus

Theoretiker des Kommunismus im 19. Jhd. Französischen Revolution Kommunismus (‚gemeinsam‘) ist ein um 1840 in Frankreich entstandener politisch-ideologischer Begriff mit mehreren Bedeutungen: Er bezeichnet erstens gesellschaftstheoretische Utopien, beruhend auf Ideen sozialer Gleichheit und Freiheit aller Gesellschaftsmitglieder, auf der Basis von Gemeineigentum und kollektiver Problemlösung.

Neu!!: Jugoslawien und Kommunismus · Mehr sehen »

Koper

Blick auf die Hafenstadt Koper ist die einzige Seehafenstadt Sloweniens an dessen 47 Kilometer langer Adriaküste.

Neu!!: Jugoslawien und Koper · Mehr sehen »

Korab (Berg)

Der Korab ist der höchste Gipfel des Korabgebirges an der Grenze von Albanien zu Mazedonien.

Neu!!: Jugoslawien und Korab (Berg) · Mehr sehen »

Korabgebirge

Das Korabgebirge ist ein Gebirge im albanisch-mazedonischen Grenzgebiet.

Neu!!: Jugoslawien und Korabgebirge · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Jugoslawien und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Jugoslawien und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Krain

Das Land Krain, („Land Krain“) (lateinisch und englisch Carniola, französisch: Carniole) war um 973 (nach anderen Quellen 976) eine dem Herzogtum Kärnten vorgelagerte Mark.

Neu!!: Jugoslawien und Krain · Mehr sehen »

Krajina-Serben

Knin im Gebiet der ehemaligen Militärgrenze. Krajina-Serben (Krajinski Srbi oder Krajiški Srbi) ist eine besonders in den 1990er Jahren verbreitete Bezeichnung für einen Teil der Serben in Kroatien.

Neu!!: Jugoslawien und Krajina-Serben · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Kroatien · Mehr sehen »

Kroatienkrieg

Als Kroatienkrieg (in Kroatien oft auch Domovinski rat, „Heimatkrieg“) wird im Rahmen der Jugoslawienkriege der Krieg in Kroatien zwischen 1991 und 1995 bezeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und Kroatienkrieg · Mehr sehen »

Kurt Hielscher

Kurt Hielscher (Kurt Hilšer) (* 1881 in Striegau, Schlesien; † 1948 in Lichtenstein in Sachsen) war ein deutscher Fotograf.

Neu!!: Jugoslawien und Kurt Hielscher · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Jugoslawien und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Ljubljana

Ljubljana (umgangssprachlich/dialektal) ist die Hauptstadt von Slowenien und mit 288.250 Einwohnern (2017) zugleich seine größte Stadt.

Neu!!: Jugoslawien und Ljubljana · Mehr sehen »

Marie-Janine Calic

Marie-Janine Calic (* 10. August 1962 in Berlin) ist eine deutsche Historikerin, Politikberaterin und Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Neu!!: Jugoslawien und Marie-Janine Calic · Mehr sehen »

Mazedonien

Mazedonien, auch Makedonien (amtlich Republik Mazedonien bzw. Republik Makedonien; mazedonisch Република Македонија Republika Makedonija), ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Mazedonien · Mehr sehen »

Michael Thumann

Michael Thumann (* 8. Dezember 1962) ist ein deutscher Journalist und Buchautor.

Neu!!: Jugoslawien und Michael Thumann · Mehr sehen »

Mitgliedstaat

Als Mitgliedstaat (außerhalb völkerrechtlicher Verträge auch Mitgliedsstaat) wird im Völkerrecht ein Staat bezeichnet, der Mitglied in einer internationalen oder übernationalen Organisation oder Teil eines Bündnisses bzw.

Neu!!: Jugoslawien und Mitgliedstaat · Mehr sehen »

Montenegro

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Montenegro · Mehr sehen »

Morava (Fluss)

Mündungsgebiet der Morava bei Požarevac um das Jahr 1916 Die Morava (deutsch auch Große Morava) ist ein rechter Nebenfluss der Donau und Hauptfluss Serbiens.

Neu!!: Jugoslawien und Morava (Fluss) · Mehr sehen »

Museum der Geschichte Jugoslawiens

''Museum des 25. Mai'' Das Museum der Geschichte Jugoslawiens (Muzej istorije Jugoslavije) befindet sich im Stadtteil Dedinje im Süden Belgrads.

Neu!!: Jugoslawien und Museum der Geschichte Jugoslawiens · Mehr sehen »

Nachfolgestaat

Als Nachfolgestaat (auch Sukzessorstaat oder dementsprechend Sukzessionsstaat) wird im allgemeinen Sprachgebrauch ein Staat genannt, der das Staatsgebiet oder einen Teil eines zerfallenden oder sich verkleinernden Staates erwirbt oder auf dessen Territorium neu entsteht.

Neu!!: Jugoslawien und Nachfolgestaat · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Jugoslawien und NATO · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Jugoslawien und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Novi Sad

Karte von Ratzenstadt von 1745 Rathaus Festung Petrovaradin Freiheitsbrücke über die Donau Marienkirche im Stadtzentrum Novi Sad ist die zweitgrößte Stadt in Serbien, die Hauptstadt der Vojvodina und administratives Zentrum des Okrugs Južna Bačka.

Neu!!: Jugoslawien und Novi Sad · Mehr sehen »

Ohridsee

Der Ohridsee (selten auch Liqeni i Pogradecit) ist der zweitgrößte See der Balkanhalbinsel sowie einer der ältesten der Erde.

Neu!!: Jugoslawien und Ohridsee · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Jugoslawien und Ostblock · Mehr sehen »

Peter I. (Jugoslawien)

Peter I. Karađorđević (um 1910) Peter I. – gebürtig Peter Aleksandrović Karadjordjević; – (* in Belgrad; † 16. August 1921 ebenda) aus dem Haus Karađorđević war von 1903 bis 1918 König der Serben und ab 1918 bis zu seinem Tod König der Serben, Kroaten und Slowenen.

Neu!!: Jugoslawien und Peter I. (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Ploče

Ploče (italienisch Pioccia) ist eine Hafenstadt in Kroatien.

Neu!!: Jugoslawien und Ploče · Mehr sehen »

Prespasee

Der Große Prespasee oder einfach nur Prespasee ist ein See im Dreiländereck von Mazedonien, Albanien und Griechenland im Inneren der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Jugoslawien und Prespasee · Mehr sehen »

Provinz

Provinz (von) ist eine auf die Verwaltungsterminologie des antiken Rom zurückgehende Bezeichnung, die heute verschiedene administrativ-territoriale Einheiten sowohl im staatlichen als auch im kirchlichen Bereich bezeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und Provinz · Mehr sehen »

Realsozialismus

Die Begriffe Realsozialismus, realer Sozialismus oder real existierender Sozialismus wurden ausgehend von der Deutschen Demokratischen Republik ab den 1970er Jahren als Fremd- und Selbstbezeichnung verschiedener Gesellschaftssysteme in Europa, Asien und auf Kuba eingeführt und verwendet.

Neu!!: Jugoslawien und Realsozialismus · Mehr sehen »

Rechtsnachfolge

Unter Rechtsnachfolge versteht man in der Rechtswissenschaft den Übergang von Rechten und Pflichten von einem Rechtssubjekt auf ein anderes.

Neu!!: Jugoslawien und Rechtsnachfolge · Mehr sehen »

Rijeka

Rijeka ist eine Hafenstadt an der Kvarner-Bucht in Kroatien.

Neu!!: Jugoslawien und Rijeka · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Rumänien · Mehr sehen »

Sarajevo

Blick von Osten über die Innenstadt Sarajevo (deutsch auch Sarajewo) ist Hauptstadt und Regierungssitz von Bosnien und Herzegowina, der Föderation Bosnien und Herzegowina (Federacija Bosne i Hercegovine/FBiH), des Kantons Sarajevo sowie de jure der Republika Srpska.

Neu!!: Jugoslawien und Sarajevo · Mehr sehen »

Satellitenstaat

Ein Satellitenstaat oder Vasallenstaat (abgeleitet von Vasall im Frühmittelalter) ist eine Bezeichnung für einen kleineren Staat, der sich in einem Abhängigkeitsverhältnis zu einem größeren, insbesondere einer Großmacht, befindet.

Neu!!: Jugoslawien und Satellitenstaat · Mehr sehen »

Save

Die Save (auch Sau, Sawe; in den südslawischen Sprachen Sava,, antiker/er Name Savus) ist der größte Fluss Sloweniens und Kroatiens.

Neu!!: Jugoslawien und Save · Mehr sehen »

Südosteuropa

Die Balkanhalbinsel Die (im weitesten Sinn) als südosteuropäisch bezeichneten Staaten bzw. Regionen Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung von Südosteuropa Südosteuropa bezeichnet die Länder im Südosten Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Jugoslawien und Südosteuropa · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Serbien · Mehr sehen »

Serbien im Zweiten Weltkrieg

Serbien im Zweiten Weltkrieg war ein Vasallenstaat des nationalsozialistischen Deutschlands.

Neu!!: Jugoslawien und Serbien im Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Serbien und Montenegro

Serbien und Montenegro (serbisch Србија и Црна Гора/Srbija i Crna Gora), auch genannt „Serbien-Montenegro“ oder Serbien/Montenegro, war ein Staatenbund in Südosteuropa.

Neu!!: Jugoslawien und Serbien und Montenegro · Mehr sehen »

Serbokroatische Sprache

Unterschiedliche ethno-politische Bezeichnungen der Sprache(-n) Verbreitung der ijekavischen, ekavischen und ikavischen Aussprache (Grenzen von 2006) Serbokroatisch (srpskohrvatski/српскохрватски) oder Kroatoserbisch (hrvatskosrpski/хрватскосрпски), auch Kroatisch oder Serbisch (hrvatski ili srpski) und Serbisch oder Kroatisch (srpski ili hrvatski), ist eine plurizentrische südslawische Sprache.

Neu!!: Jugoslawien und Serbokroatische Sprache · Mehr sehen »

Sezession

Sezession im Gegensatz zur Dismembration Sezession (‚Abseitsgehen‘, ‚Trennung‘; die Gebietsabtrennung ist auch als Separation bekannt) bezeichnet im Politischen die Loslösung einzelner Landesteile aus einem bestehenden Staat mit dem Ziel, einen neuen souveränen Staat zu bilden oder sich einem anderen Staat anzuschließen.

Neu!!: Jugoslawien und Sezession · Mehr sehen »

Skopje

Blick über das Stadtzentrum von Südwesten aus Skopje (bzw. Shkup) ist die Hauptstadt Mazedoniens und mit über 540.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Jugoslawien und Skopje · Mehr sehen »

Skutarisee

Der Skutarisee (auch Shkodrasee oder Skadarsee;, und) ist der größte See der Balkanhalbinsel und neben dem Gardasee der größte See Südeuropas.

Neu!!: Jugoslawien und Skutarisee · Mehr sehen »

Slawonien

Wappens Kroatiens Die Region Slawonien (dunkelviolett) in Kroatien umfasste früher auch Gebiete, die weiter westlich liegen. Slawonien (auch Slavonien) ist eine historische Region im Osten Kroatiens und gilt als dessen Kornkammer.

Neu!!: Jugoslawien und Slawonien · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Jugoslawien und Slowenien · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Jugoslawien und Souveränität · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Jugoslawien und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien

Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (SFRJ), vereinzelt auch Sozialistische Bundesrepublik Jugoslawien genannt, war ein blockfreier, sozialistischer Staat in Südosteuropa, der von 1945 bis zum 26.

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Bosnien und Herzegowina

Die Sozialistische Republik Bosnien und Herzegowina (bis 1963 Volksrepublik Bosnien und Herzegowina) war die drittgrößte von sechs Teilrepubliken der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (bis 1963 Föderative Volksrepublik Jugoslawien).

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Republik Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Kroatien

Lage der SR Kroatien in Jugoslawien Die Sozialistische Republik Kroatien (kurz SR Kroatien;; bis 1963 Volksrepublik Kroatien, Narodna Republika Hrvatska/Народна Република Хрватск) war entsprechend den Ergebnissen der zweiten AVNOJ-Konferenz eine von sechs Teilrepubliken der nach Ende des Zweiten Weltkrieges gegründeten Föderativen Volksrepublik Jugoslawien (ab 1963 Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien).

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Republik Kroatien · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Mazedonien

Die Sozialistische Republik Mazedonien (kurz SR Mazedonien;; bis 1963 Volksrepublik Mazedonien, Народна Република Македонија) war eine Teilrepublik der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Republik Mazedonien · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Serbien

Die Sozialistische Republik Serbien (bis 1963 Volksrepublik Serbien) war von 1943 bis 1990 eine Teilrepublik der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Republik Serbien · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Slowenien

Die Sozialistische Republik Slowenien (bis 1963: Volksrepublik Slowenien, slowenisch Ljudska republika Slovenija) war ein Gliedstaat der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, der von 1945 bis 1991 bestand.

Neu!!: Jugoslawien und Sozialistische Republik Slowenien · Mehr sehen »

Split

Split (kroatisch Split, italienisch Spalato, entstanden aus griechisch ἀσπάλαθος, aspálathos) ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Jugoslawien und Split · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Jugoslawien und Staat · Mehr sehen »

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“ – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten, zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet; Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene.

Neu!!: Jugoslawien und Staatenbund · Mehr sehen »

Staatliche Unabhängigkeit

Simón Bolívar, Freiheitsheld mehrerer südamerikanischer Staaten Mahatma Gandhi, hier auf dem Salzmarsch, erkämpfte gewaltfrei die Unabhängigkeit Indiens Unabhängigkeitsdenkmal in Litauen Staatliche Unabhängigkeit bezeichnet das Recht eines Staatswesens, seine Entscheidungen unabhängig von Bevormundung durch einen anderen Staat zu treffen.

Neu!!: Jugoslawien und Staatliche Unabhängigkeit · Mehr sehen »

Staatsgebiet

Das Staatsgebiet oder Staatsterritorium (ugs. manchmal auch nur schlicht als Land bezeichnet) ist neben dem Staatsvolk und der Staatsgewalt eines der drei Elemente eines Staates im völkerrechtlichen Sinne.

Neu!!: Jugoslawien und Staatsgebiet · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Jugoslawien und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich.

Neu!!: Jugoslawien und Steiermark · Mehr sehen »

Tetovo

Tetovo (Tetova oder Tetovë) ist eine Stadt im Nordwesten Mazedoniens nahe der Grenze zum Kosovo.

Neu!!: Jugoslawien und Tetovo · Mehr sehen »

Titoismus

Josip Broz Tito. Aufnahme aus dem Jahr 1971 Als Titoismus wird das realsozialistische System Jugoslawiens zwischen 1948 und 1980, dem Todesjahr von Marschall Josip Broz Tito bezeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und Titoismus · Mehr sehen »

Titov Vrv

Der Titov Vrv (in kyrillischer Schrift: Титов Врв, serbokroatisch: Titov Vrh) ist mit 2747 m der höchste Gipfel der Šar Planina und nach dem Korab zweithöchster Berg Mazedoniens.

Neu!!: Jugoslawien und Titov Vrv · Mehr sehen »

Triglav

Der Triglav (übersetzt ‚Dreikopf‘,, deutsch analog zur slowenischen Aussprache auch Triglau) ist mit der höchste Gipfel Sloweniens und der Julischen Alpen.

Neu!!: Jugoslawien und Triglav · Mehr sehen »

Unabhängiger Staat Kroatien

Unabhängiger Staat Kroatien (kurz USK;, kurz NDH) ist die Bezeichnung für den von 1941 bis 1945 bestehenden kroatischen Vasallenstaat der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg, dessen Diktator Ante Pavelić war.

Neu!!: Jugoslawien und Unabhängiger Staat Kroatien · Mehr sehen »

Unabhängiger Staat Montenegro

Der Unabhängige Staat Montenegro (auch Königreich Montenegro, montenegrinisch: Краљевина Црна Гора/Kraljevina Crna Gora) war im Zweiten Weltkrieg ein Marionettenstaat unter italienischem Protektorat, ab 1943 unter deutscher Besatzung.

Neu!!: Jugoslawien und Unabhängiger Staat Montenegro · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Jugoslawien und Ungarn · Mehr sehen »

Völkerrecht

Das Völkerrecht (Lehnübersetzung zu) ist eine überstaatliche, auch aus Prinzipien und Regeln bestehende Rechtsordnung, durch die die Beziehungen zwischen den Völkerrechtssubjekten (meist Staaten) auf der Grundlage der Gleichrangigkeit geregelt werden.

Neu!!: Jugoslawien und Völkerrecht · Mehr sehen »

Völkerrechtssubjekt

Ein Völkerrechtssubjekt ist ein Rechtssubjekt im Völkerrecht, also ein Träger völkerrechtlicher Rechte und Pflichten, dessen Verhalten unmittelbar durch das Völkerrecht geregelt wird.

Neu!!: Jugoslawien und Völkerrechtssubjekt · Mehr sehen »

Veitstag

Das Martyrium des heiligen Veit (Darstellung um 1450). Der Veitstag am 15. Juni ist im Kirchenjahr der Gedenktag des heiligen Veit.

Neu!!: Jugoslawien und Veitstag · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Jugoslawien und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Jugoslawien und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Jugoslawien und Verfassung · Mehr sehen »

Vertrag von Sèvres (Jugoslawien, Polen, Rumänien, Tschechoslowakei)

Der Vertrag von Sèvres mit dem Königreich Jugoslawien, Polen, Rumänien und der Tschechoslowakei, geschlossen am 10. August 1920 in Sèvres mit den im Ersten Weltkrieg siegreichen alliierten Hauptmächten, war einer von acht Verträgen, die an diesem Tag in Sèvres unterzeichnet wurden.

Neu!!: Jugoslawien und Vertrag von Sèvres (Jugoslawien, Polen, Rumänien, Tschechoslowakei) · Mehr sehen »

Vertrag von Trianon

Durch den Vertrag von Trianon an Rumänien verlorene Gebiete Ungarns Der Vertrag von Trianon – auch Friedensvertrag von Trianon oder Friedensdiktat von Trianon – war einer der Pariser Vorortverträge, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten.

Neu!!: Jugoslawien und Vertrag von Trianon · Mehr sehen »

Vojvodina

Tradicionalni grb Vojvodine.svg|„Traditionelles Wappen“ Tradicionalna zastava Vojvodine sa grbom.svg|„Traditionelle Flagge“ Die Vojvodina ist eine autonome Provinz in der Republik Serbien.

Neu!!: Jugoslawien und Vojvodina · Mehr sehen »

Volksfront

Volksfront bezeichnet oft unscharf ein politisches Bündnis linker Parteien untereinander oder auch eine Koalition von Linksparteien mit liberalen oder anderen bürgerlichen Kräften.

Neu!!: Jugoslawien und Volksfront · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Jugoslawien und Zagreb · Mehr sehen »

Zentralismus

Karte der Staaten mit unitärer Verfassung Der Begriff Zentralismus bezeichnet ein Strukturprinzip zur Kennzeichnung einer gesellschaftlichen Raumordnung, die zentral organisiert ist.

Neu!!: Jugoslawien und Zentralismus · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Jugoslawien und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

10-Tage-Krieg

Der 10-Tage-Krieg (auch Slowenien-Krieg; Slowenischer Unabhängigkeitskrieg) war ein vom 26.

Neu!!: Jugoslawien und 10-Tage-Krieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ex-Jugoslawien, Jugoslavija, Jugoslawischer, Jugosllavia, Jugoszlávia, Südslawien, Yugoslavien, Yugoslawien, Југославија.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »