Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bornholm

Index Bornholm

Bornholm – Reliefkarte Bornholm – Satellitenaufnahme der NASA Bornholm, Schrägluftbild Bornholm (dänische Aussprache) ist zusammen mit sechs unbewohnten kleinen Nebeninseln (insgesamt elf Hektar) die östlichste Insel und Gemeinde Dänemarks.

253 Beziehungen: Aaker Sogn, Aakirkeby, Aarsdale, Allinge-Gudhjem Kommune, Allinge-Sandvig, Allinge-Sandvig Sogn, Allmende, Almindingen, Altnordische Sprache, ARD, Arte, Auerochse, Aura Dione, Åkirkeby Kommune, Öresundbrücke, Østerlars, Østerlarsker Sogn, Østermarie, Østermarie Sogn, Balka (Dänemark), Bautastein, Bückling, Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, Berg-Ahorn, Bergbau, Bergulme, Berlin, Berliner Mauer, Bobbestenen, Bodilsker Sogn, Bornholm (Begriffsklärung), BornholmerFærgen, Bornholmisch, Bornholms Amt, Bornholms Kunstmuseum, Brogårdstein, Burgunden, Buskam, Christiansø, Christiansø Sogn, Coxsackie-Virus, Danmarks Meteorologiske Institut, Danmarks Statistik, Dänemark, Dänisch-Hanseatischer Krieg (1426–1435), Dänisch-Hanseatischer Krieg (1509–1512), Dänische Sprache, Dänischer Widerstand, De Bornholmske Jernbaner, Den Store Danske Encyklopædi, ..., Der verlorene Schatz der Tempelritter, Dinosaurier, Dreikronenkrieg, Dueodde, Dueodde Fyr, Eisenzeit, Eiszeitalter, Ekkodalen, Epidemische Pleurodynie, Eschen (Pflanzengattung), Fährhafen Sassnitz, Fünen, Felsritzungen (Allinge-Sandvig), Ferienhaus, Findling, Flagge Bornholms, Flughafen Bornholm, Flugplatz, Forstwirtschaft, Forsvarsministeriet, Fossil, Frederiksberg Kommune, Frieden von Kopenhagen, Gamleborg, Ganggrab, Ganggrab von Arnager, Günter Neumann (Philologe), Gebietsreform, Geheime Staatspolizei, General der Artillerie, Geschiebe, Gletscher, Gneis, Golf (Sport), Grafenfehde, Granit, Graptolithen, Gräberfeld am Galgebakken, Grenzübergang Bornholmer Straße, Großsteingrab, Gryet, Gudhjem, Gudhjem Sogn, Gudme, Guldgubber aus Sorte Muld, Hallebrøndshøj, Hammershus, Hans Henny Jahnn, Hans Hubert Anton, Hanse, Harald Blauzahn, Harde, Hasel (Botanik), Hasle (Bornholm), Hasle Kommune, Hasle Sogn (Bornholm), Heinrich Beck (Philologe), Hellig Kvinde, Helligdomsklipperne, Herbert von Garvens, Hutewald, Ibsker Sogn, Intercity, IX. Armeekorps (Wehrmacht), Jons Kapel, Jugendherberge, Jungsteinzeit, Jura (Geologie), Jyllands-Posten, Kalkstein, Kambrium, Kapitän zur See, Køge, Kirche von Østerlars, Kirche von Nylars, Kirchspiel, Klemensker, Klemensker Sogn, Kluft (Geologie), Knudsker Sogn, Koalitionskriege, Kołobrzeg, Kommune (Dänemark), Kopenhagen, Krølle-Bølle, Kreide (Geologie), Kreisfreie Stadt, Kritzung, Landsdel (Dänemark), Langdysse von Vasagård, Lübeck, Lehm, Lilleborg, Limensgård, Liste dänischer Inseln, Liste von Meridiandenkmälern, Listed, Lobbæk, Louisenlund (Bornholm), Luftstreitkräfte der Sowjetunion, Lund, Lundestenen (Bornholm), Martin Andersen Nexø, Maskottchen, Mauerziegel, Max Martin (Archäologe), Megalith, Mesozoikum, Meterspur, Mitteleuropäische Zeit, Moor, Muleby, Nadelholz, Nebeninsel, Neksø Kommune, Nexø, Nexø Sogn, Ny Kirke, Nyker, Nyker Sogn, Nylars, Nylarsker Sogn, Oldtimer, Olsker Sogn, Ordovizium, Ostpreußen, Paläozoikum, Pedersker, Pedersker Sogn, Pelle der Eroberer, Pelle, der Eroberer, Peter Berghaus, Poulsker Sogn, Präboreal, Präkambrium, Quartär (Geologie), Radverkehrsanlage, Röse, , Rø Sogn, Rønne, Rønne Kommune, Rønne Sogn, Rügen, Referendum, Region Hovedstaden, Rolf Wuthmann, Rotbuchenwald, Rundkirche, Runenstein, Rutsker Sogn, Rytterknægten, Salomons Kapel, Sandstein, Sankt-Ols-Kirche, Schäre, Schiefer, Schiffbau, Schiffssetzung, Schluchtwald, Schonen, Schonische Sprache, Schweden, Schwedischer Befreiungskrieg, Schweigeminute (Film), Seeland (Dänemark), Seeschlacht vor Bornholm (1563), Silur, Simrishamn, Snogebæk, Socialdemokraterne, Sogn (Dänemark), Stammershalle, Steinbruch, Steinkiste, Steinkreis, Steinzeug, Svaneke, Svaneke Sogn, Sven III. (Dänemark), Tejn, Trilobiten, Trinkwasser, Unternehmen Weserübung, Völkerwanderung, Vegetation, Velociraptor, Verwaltungsgliederung Dänemarks, Verwaltungssitz, Vestermarie, Vestermarie Sogn, Wackelstein, Wald, Wanderweg, Wehrmacht, Weichsel, Wikinger, Wikingerzeit, Wisent, Woiwodschaft Westpommern, Ystad, ZDF, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (203 mehr) »

Aaker Sogn

Aa Kirke Aaker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Aaker Sogn · Mehr sehen »

Aakirkeby

Aakirkeby ist die einzige größere Stadt im Landesinneren der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Aakirkeby · Mehr sehen »

Aarsdale

Aarsdale (auch Årsdale) ist ein an der Ostküste Bornholms zwischen Svaneke und Nexø gelegenes Fischerdorf mit Einwohnern (Stand). Der Name Aarsdale wurde erstmals im Jahr 1410 als Osdael erwähnt, was so viel wie Felsengrund oder Tal hieß.

Neu!!: Bornholm und Aarsdale · Mehr sehen »

Allinge-Gudhjem Kommune

Allinge-Gudhjem Kommune war bis Dezember 2002 eine dänische Kommune im damaligen Bornholms Amt auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Allinge-Gudhjem Kommune · Mehr sehen »

Allinge-Sandvig

Allinge-Sandvig ist ein Ort an der Nordspitze der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Allinge-Sandvig · Mehr sehen »

Allinge-Sandvig Sogn

Allinge-Sandvig Kirke Allinge-Sandvig Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) an der Nordspitze der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Allinge-Sandvig Sogn · Mehr sehen »

Allmende

Die Allmende, in der Schweiz Allmend, Allmeind oder Allmein, ist eine Form gemeinschaftlichen Eigentums.

Neu!!: Bornholm und Allmende · Mehr sehen »

Almindingen

Almindingen ist ein Wald im Zentrum der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Almindingen · Mehr sehen »

Altnordische Sprache

Krimgotisch Altnordisch ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Bornholm und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Bornholm und ARD · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Bornholm und Arte · Mehr sehen »

Auerochse

Lebendrekonstruktion eines in Braunschweig gefundenen Auerochsen-Bullen Der Auerochse (auch Urochse), Ur oder Urus (Bos primigenius) ist eine in ihrer Wildform ausgerottete Art der Rinder.

Neu!!: Bornholm und Auerochse · Mehr sehen »

Aura Dione

Aura Dione (2010) Aura Dione oder nur Aura, bürgerlich Maria Louise Joensen (* 21. Januar 1985 in Kopenhagen), ist eine dänische Singer-Songwriterin.

Neu!!: Bornholm und Aura Dione · Mehr sehen »

Åkirkeby Kommune

Åkirkeby Kommune war bis Dezember 2002 eine dänische Kommune im damaligen Bornholms Amt auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Åkirkeby Kommune · Mehr sehen »

Öresundbrücke

Die Öresundbrücke (dänisch: Øresundsbroen, schwedisch Öresundsbron, dänisch-schwedische Hybridschreibweise Øresundsbron) ist die weltweit längste Schrägseilbrücke für kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr.

Neu!!: Bornholm und Öresundbrücke · Mehr sehen »

Østerlars

Østerlars ist ein Ort auf Bornholm mit derzeit Einwohnern (Stand). Er liegt fünf Kilometer nördlich von Østermarie.

Neu!!: Bornholm und Østerlars · Mehr sehen »

Østerlarsker Sogn

Østerlars Kirke Østerlarsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Østerlarsker Sogn · Mehr sehen »

Østermarie

Østermarie ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Østermarie · Mehr sehen »

Østermarie Sogn

Østermarie Kirke Østermarie Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Østermarie Sogn · Mehr sehen »

Balka (Dänemark)

Balka ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) an der Ostküste der dänischen Ostseeinsel Bornholm gelegen, die nördlich an Snogebæk angrenzt und etwa drei Kilometer südlich von Nexø liegt.

Neu!!: Bornholm und Balka (Dänemark) · Mehr sehen »

Bautastein

Dänischer Bautastein bei Reerslev Seeland Ein Bautastein ist ein schlanker, hoher, aufgerichteter Stein, meistens unbeschriftet (ohne Bilder oder Runeninschriften).

Neu!!: Bornholm und Bautastein · Mehr sehen »

Bückling

Heißräucherungs-Art mit seitlich aufgespießten Fischen) Bücklinge im Angebot Als Bückling (auch Bücking oder Pökling) bezeichnet man geräucherten Hering mit Kopf.

Neu!!: Bornholm und Bückling · Mehr sehen »

Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

Karl Dönitz dazu autorisiert, unterzeichnet die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht am 7. Mai 1945 in Reims. Flensburger Nachrichten'' die Kapitulation.http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/die-an-schlagzeile-vor-70-jahren-der-krieg-ist-aus-1.1085573 ''Die AN-Schlagzeile vor 70 Jahren: „Der Krieg ist aus!“'', Aachener Nachrichten vom 8. Mai 2015, abgerufen am 5. Mai 2015 sowie Abdruck der ersten Seite der ''Flensburger Nachrichten'' mit der Meldung: „Bedingungslose Kapitulation aller kämpfenden Truppen. Sterne im Dunkel der Zukunft: Einigkeit, Recht, Freiheit. Reichsminister Graf Schwerin v. Krosigk an das deutsche Volk“ vom 8. Mai 1945, in: Eckardt Opitz: ''Schleswig-Holstein. Das Land und seine Geschichte in Bildern, Texten und Dokumenten.'' Hamburg 2002, S. 231 (https://books.google.de/books?id.

Neu!!: Bornholm und Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht · Mehr sehen »

Berg-Ahorn

Der Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus) ist ein sommergrüner Laubbaum aus der Gattung der Ahorne (Acer).

Neu!!: Bornholm und Berg-Ahorn · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

Neu!!: Bornholm und Bergbau · Mehr sehen »

Bergulme

Die Bergulme (Ulmus glabra, Syn.: Ulmus scabra, Ulmus montana) ist ein großer Baum aus der Gattung der Ulmen (Ulmus) und gehört in die Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae).

Neu!!: Bornholm und Bergulme · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Bornholm und Berlin · Mehr sehen »

Berliner Mauer

Luisenstädtischen Kanals, 1986 Die Berliner Mauer aus „Augenhöhe“ am Potsdamer Platz, 1985 Todesstreifen und Wachturm des Typs „Führungsstelle“ an der Mühlenstraße, 1990 – dort entsprach die Hinterlandmauer der sonst nach Westen zugewandten Bauart „Stützwandelement UL 12.41“ Graffiti im ehemaligen Todesstreifen Mühlenstraße, 2. Okt. 1990 Reste der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße, 2004 Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989, bestand.

Neu!!: Bornholm und Berliner Mauer · Mehr sehen »

Bobbestenen

Der Bobbestenen im Bobbedalen in Møllerlyngen in den Tingstedbakken nordöstlich von Rønne ist einer der größten Findlinge der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Bobbestenen · Mehr sehen »

Bodilsker Sogn

Sankt Bodil Kirke Bodilsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Bodilsker Sogn · Mehr sehen »

Bornholm (Begriffsklärung)

Bornholm steht für.

Neu!!: Bornholm und Bornholm (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

BornholmerFærgen

Logo für die Zeit bis zum 31. August 2018 Fährlinien der BornholmerFærgen BornholmerFærgen kennzeichnet die Fährverbindungen zur dänischen Insel Bornholm in der Ostsee.

Neu!!: Bornholm und BornholmerFærgen · Mehr sehen »

Bornholmisch

Bornholmisch (Bornholmsk) ist ein ostdänischer Dialekt, der auf der dänischen Insel Bornholm gesprochen wird und sowohl mit der dänischen als auch schwedischen Sprache nah verwandt ist.

Neu!!: Bornholm und Bornholmisch · Mehr sehen »

Bornholms Amt

Lage von Bornholms Amt in Dänemark Bornholms 22 Städte und Landgemeinden (vor 1970) in vier Harden. In unterschiedlichen Grüntönen sind die fünf 1970 gebildeten Kommunen gekennzeichnet. Bornholms Amt wurde 1662 anstelle des Lehens Hammershus eingerichtet und war bis Ende 2002 ein Amtsbezirk in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Bornholms Amt · Mehr sehen »

Bornholms Kunstmuseum

Bornholms Kunstmuseum ist ein dänisches Kunstmuseum, das bei den Helligdomsklipperne, 6 Kilometer nördlich von Gudhjem auf Bornholm gelegen ist.

Neu!!: Bornholm und Bornholms Kunstmuseum · Mehr sehen »

Brogårdstein

Brogårdstein Der Brogårdstein (- auch Klemensker-sten 3; Nr. DK Bh 3 oder DR 401 genannt) ist der flächenmäßig größte (nicht der höchste) erhaltene Runenstein auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Brogårdstein · Mehr sehen »

Burgunden

Das Reich der Burgunden zwischen 443 und 476 n. Chr. Das Volk (gens) bzw.

Neu!!: Bornholm und Burgunden · Mehr sehen »

Buskam

Der in der Ostsee liegende Buskam (auch Buskamen oder Buhskam) ist der größte bisher in Norddeutschland gefundene Findling.

Neu!!: Bornholm und Buskam · Mehr sehen »

Christiansø

Christiansø bildet mit Frederiksø, Græsholm und kleineren Felsen eine Schären-Inselgruppe in der Ostsee 18 Kilometer nordöstlich von Bornholm, die den Namen Ertholmene (Erbseninseln) trägt und der östlichste Punkt Dänemarks ist.

Neu!!: Bornholm und Christiansø · Mehr sehen »

Christiansø Sogn

Christiansø Kirke Christiansø Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der gleichnamigen Inselgruppe Christiansø in der Ostsee nordöstlich der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Christiansø Sogn · Mehr sehen »

Coxsackie-Virus

Bei den Coxsackie-Viren handelt es sich um unbehüllte Einzel(+)-Strang-RNA-Viren der Gattung Enterovirus und Familie Picornaviridae mit den Stämmen A (CVA) und B (CVB), die jeweils zwei verschiedenen Virusspezies, dem Humanen Enterovirus A und B, zugeordnet sind.

Neu!!: Bornholm und Coxsackie-Virus · Mehr sehen »

Danmarks Meteorologiske Institut

Danmarks Meteorologiske Institut (kurz DMI) ist Dänemarks amtliches meteorologisches Institut, das vom dänischen Ministerium für Klima-, Energie- und Baumwesen verwaltet wird.

Neu!!: Bornholm und Danmarks Meteorologiske Institut · Mehr sehen »

Danmarks Statistik

Danmarks Statistik (dt. Dänemarks Statistik) ist eine dänische Regierungsorganisation mit Sitz in Kopenhagen, die für die Erstellung von Statistiken wie die demographische Entwicklung, Beschäftigungszahlen, Handelsbilanzen und weitere Bereiche über die dänische Gesellschaft verantwortlich ist.

Neu!!: Bornholm und Danmarks Statistik · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Bornholm und Dänemark · Mehr sehen »

Dänisch-Hanseatischer Krieg (1426–1435)

Der Dänisch-Hanseatische Krieg von 1426 bis 1435, auch als Kalmar(isch)-Hanse(atischer) Krieg oder Sundzollkrieg bezeichnet, war ein militär- und wirtschaftspolitischer Konflikt zwischen der von Dänemark dominierten Kalmarer Union und der Hanse.

Neu!!: Bornholm und Dänisch-Hanseatischer Krieg (1426–1435) · Mehr sehen »

Dänisch-Hanseatischer Krieg (1509–1512)

Der Dänisch-Hanseatische Krieg von 1509 bis 1512, auch als Dänisch-Lübischer Krieg bezeichnet, war ein militär- und wirtschaftspolitischer Konflikt zwischen der von Dänemark dominierten Kalmarer Union und den von Lübeck dominierten wendischen Hansestädten.

Neu!!: Bornholm und Dänisch-Hanseatischer Krieg (1509–1512) · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Bornholm und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Dänischer Widerstand

Der Dänische Widerstand gegen die deutsche Besatzungsmacht im Zweiten Weltkrieg setzte sich aus unterschiedlichen Gruppierungen, Einzelpersonen und deren Umfeld zusammen.

Neu!!: Bornholm und Dänischer Widerstand · Mehr sehen »

De Bornholmske Jernbaner

| De Bornholmske Jernbaner (DJB) waren der Zusammenschluss dreier Eisenbahngesellschaften auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm am 1.

Neu!!: Bornholm und De Bornholmske Jernbaner · Mehr sehen »

Den Store Danske Encyklopædi

Den Store Danske Encyklopædi Den Store Danske Encyklopædi (Die große Dänische Enzyklopädie) ist die mit insgesamt 23 Bänden umfassendste gedruckte zeitgenössische Enzyklopädie in dänischer Sprache.

Neu!!: Bornholm und Den Store Danske Encyklopædi · Mehr sehen »

Der verlorene Schatz der Tempelritter

Der verlorene Schatz der Tempelritter ist ein dänischer Abenteuerfilm des Regisseurs Kasper Barfoed aus dem Jahr 2006.

Neu!!: Bornholm und Der verlorene Schatz der Tempelritter · Mehr sehen »

Dinosaurier

Die Dinosaurier (Dinosauria, von und) waren die Gruppe der Landwirbeltiere (Tetrapoda), die im Mesozoikum (Erdmittelalter) von der Oberen Trias vor rund 235 Millionen Jahren bis zur Kreide-Paläogen-Grenze vor etwa 66 Millionen Jahren die festländischen Ökosysteme dominierte.

Neu!!: Bornholm und Dinosaurier · Mehr sehen »

Dreikronenkrieg

Der Dreikronenkrieg (auch als Nordischer Siebenjähriger Krieg bezeichnet) war Teil der Nordischen Kriege.

Neu!!: Bornholm und Dreikronenkrieg · Mehr sehen »

Dueodde

Weiß-, Grau- und Braundünen. Rechts Dueodde Fyr (2012) Strand von Dueodde Geschützturm der östlichen Geschützbatterie, Dueodde Dueodde ist die Südostspitze Bornholms, an der sich eine große Küstendüne gebildet hat.

Neu!!: Bornholm und Dueodde · Mehr sehen »

Dueodde Fyr

Dueodde Fyr ist mit einer Feuerhöhe von 48 m der höchste Leuchtturm Dänemarks und steht im Süden der Insel Bornholm im Strandgebiet Dueodde.

Neu!!: Bornholm und Dueodde Fyr · Mehr sehen »

Eisenzeit

Die Eisenzeit ist eine nach dem verwendeten Material zur Werkzeugherstellung benannte Periode der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Bornholm und Eisenzeit · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Bornholm und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Ekkodalen

Blick in das Ekkodalen (2009) Ekkodalen (2012) Das etwa 12,0 Kilometer lange Ekkodalen im Zentrum von Bornholm, dem so genannten Almindingen (von Allmende), ist das größte und längste unter den Spalttälern der dänischen Insel.

Neu!!: Bornholm und Ekkodalen · Mehr sehen »

Epidemische Pleurodynie

Die epidemische Pleurodynie (Pleurodynia epidemica) ist eine Infektionskrankheit, die zu starken Schmerzen beim Atmen führt (siehe Pleurodynie).

Neu!!: Bornholm und Epidemische Pleurodynie · Mehr sehen »

Eschen (Pflanzengattung)

Die Eschen (Fraxinus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae).

Neu!!: Bornholm und Eschen (Pflanzengattung) · Mehr sehen »

Fährhafen Sassnitz

Der Fährhafen Sassnitz ist ein deutscher Seehafen an der Ostsee im Ortsteil Mukran der Stadt Sassnitz.

Neu!!: Bornholm und Fährhafen Sassnitz · Mehr sehen »

Fünen

Fünen (dänisch Fyn) ist eine Insel in der Region Syddanmark in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Fünen · Mehr sehen »

Felsritzungen (Allinge-Sandvig)

Die Felsritzungen von Allinge-Sandvig auf der Ostseeinsel Bornholm sind Dänemarks größte Anhäufung von Petroglyphen.

Neu!!: Bornholm und Felsritzungen (Allinge-Sandvig) · Mehr sehen »

Ferienhaus

Plauer See Unter einem Ferienhaus versteht man im Allgemeinen ein Haus, in dem Gäste gegen Bezahlung für einen bestimmten Zeitraum ihren Urlaub verbringen können.

Neu!!: Bornholm und Ferienhaus · Mehr sehen »

Findling

''Großer Stein'' auf dem alten Friedhof von Tychowo (Powiat Białogardzki) in Hinterpommern, mit 3,74 m Höhe, 16,9 m Länge, 11,25 m Breite, einem Umfang von etwa 44 m und einem geschätzten Volumen von 700 m³ der drittgrößte Findling Europas Der Findling (nierderl. Zwerfsteen) von Schokland Ein Findling ist ein heute meist einzeln liegender sehr großer Stein, der während der Eiszeiten durch Gletscher transportiert und an seinem heutigen Standort abgelegt wurde.

Neu!!: Bornholm und Findling · Mehr sehen »

Flagge Bornholms

Bornholmer Flagge bzw. Touristenflagge (''Turistflaget'') Bornholmflagge (''Bornholmsflaget'') Bornholmer Flagge Die Flagge Bornholms soll als Regionalflagge die dänische Insel Bornholm repräsentieren.

Neu!!: Bornholm und Flagge Bornholms · Mehr sehen »

Flughafen Bornholm

Der Flughafen Bornholm (IATA: RNN, ICAO: EKRN), regional auch Bornholm Airport oder Bornholms Lufthavn genannt, liegt nahe dem Hauptort Rønne und ist seit 2003 der einzige Regionalflughafen der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Flughafen Bornholm · Mehr sehen »

Flugplatz

Leipzig-Altenburg Airport Flugplatz ist der Oberbegriff für unterschiedliche Start- und Landeplätze für Luftfahrzeuge.

Neu!!: Bornholm und Flugplatz · Mehr sehen »

Forstwirtschaft

Forstarbeiten in Österreich Die Wald- oder Forstwirtschaft als Teil der Volkswirtschaft bedeutet das planmäßige Handeln des wirtschaftenden Menschen im Wald.

Neu!!: Bornholm und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Forsvarsministeriet

Das Verteidigungsministerium am Holmens Kanal Das Forsvarsministeriet ist das Verteidigungsministerium des Königreichs Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Forsvarsministeriet · Mehr sehen »

Fossil

Ammoniten („Ammonshörner“) gehören zu den bekanntesten und populärsten Fossilien. Hier ein Vertreter der Spezies ''Perisphinctes wartae'' aus dem Oberjura des Innersteberglandes (südliches Niedersachsen). Ein Fossil (fossilis „ausgegraben“) ist jedes Zeugnis vergangenen Lebens der Erdgeschichte, das älter als 10.000 Jahre ist und sich somit einem geologischen Zeitalter vor dem Beginn des Holozäns zuordnen lässt.

Neu!!: Bornholm und Fossil · Mehr sehen »

Frederiksberg Kommune

Frederiksberg Kommune ist eine dänische Kommune im Großraum Kopenhagen auf der Insel Sjælland, westlich der Kopenhagener Innenstadt.

Neu!!: Bornholm und Frederiksberg Kommune · Mehr sehen »

Frieden von Kopenhagen

Der Frieden von Kopenhagen, geschlossen am in Kopenhagen, Dänemark, markiert das Ende des Kriegszustands zwischen den Königreichen von Schweden und von Dänemark-Norwegen im Zweiten Nordischen Krieg.

Neu!!: Bornholm und Frieden von Kopenhagen · Mehr sehen »

Gamleborg

Tor im Südwesten Burgmauer und Graben Gamleborg ist eine Wallburg auf Bornholm in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Gamleborg · Mehr sehen »

Ganggrab

Ganggrabmodell Schema Ganggrab (Querschnitt) 1.

Neu!!: Bornholm und Ganggrab · Mehr sehen »

Ganggrab von Arnager

Jættestue von Arnager Schema Ganggrab (Querschnitt) 1.

Neu!!: Bornholm und Ganggrab von Arnager · Mehr sehen »

Günter Neumann (Philologe)

Günter Neumann (* 31. Mai 1920 in Freiberg; † 24. Januar 2005 in Würzburg) war ein deutscher Philologe (Sprachwissenschaftler), Indogermanist, Namenforscher und Autor zahlreicher sprachwissenschaftlicher Werke.

Neu!!: Bornholm und Günter Neumann (Philologe) · Mehr sehen »

Gebietsreform

Unter Gebietsreform (auch Kommunale Neugliederung) versteht man in den nationalen Kommunalrechten eine großflächige und nicht lediglich auf Nachbargemeinden beschränkte Reform, die innerhalb einer mittleren Verwaltungsebene die untergeordneten tangiert.

Neu!!: Bornholm und Gebietsreform · Mehr sehen »

Geheime Staatspolizei

Kunstgewerbemuseum, Prinz-Albrecht-Straße 8 in Berlin (1933) Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt (bis 1936 auch Gestapa, für Geheimes Staatspolizeiamt), war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945.

Neu!!: Bornholm und Geheime Staatspolizei · Mehr sehen »

General der Artillerie

Schulterstück General der Artillerie, historisch auch Feldzeugmeister, bezeichnet einen Generalsdienstgrad in ehemaligen deutschen Landstreitkräften (Preußische Armee, Bayerische Armee, Sächsische Armee, Württembergische Armee, Reichswehr und Wehrmacht), und zwar den regulär zweithöchsten Rang unter dem Generaloberst.

Neu!!: Bornholm und General der Artillerie · Mehr sehen »

Geschiebe

Stolpe Als Geschiebe bezeichnet man in den Geowissenschaften das Gesteinsmaterial, das von einem Gletscher transportiert worden ist.

Neu!!: Bornholm und Geschiebe · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Bornholm und Gletscher · Mehr sehen »

Gneis

Gebänderter Gneis Die Gneise (alte sächsische Bergmannsbezeichnung aus dem 16. Jahrhundert, vielleicht zu althochdeutsch gneisto, mittelhochdeutsch ganeist(e), g(e)neiste „Funke“) sind metamorphe Gesteine mit Paralleltextur, die mehr als 20 % Feldspat enthalten.

Neu!!: Bornholm und Gneis · Mehr sehen »

Golf (Sport)

Golfer beim Abschlag Luftbild ''Golfplatz Wittenbeck'' an der Ostsee in Mecklenburg Golfspieler in Schottland Golf ist eine traditionelle Ballsportart.

Neu!!: Bornholm und Golf (Sport) · Mehr sehen »

Grafenfehde

Die dänische Grafenfehde (dänisch: Grevens fejde) war ein zwischen 1534 und 1536 andauernder Bürgerkrieg in Dänemark und hat seinen Namen von den beteiligten Grafen Christoph von Oldenburg und Johann von Hoya.

Neu!!: Bornholm und Grafenfehde · Mehr sehen »

Granit

Strehlener Granit'' (Polen) Granite (von lat. granum „Korn“) sind massige und relativ grobkristalline magmatische Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle (mafische) Minerale, vor allem Glimmer, enthalten.

Neu!!: Bornholm und Granit · Mehr sehen »

Graptolithen

Die Graptolithen (Schriftsteine) sind eine ausgestorbene Klasse polypenähnlicher, koloniebildender mariner Tiere, die gemeinhin bei den Kiemenlochtieren (Hemichordata) eingeordnet werden.

Neu!!: Bornholm und Graptolithen · Mehr sehen »

Gräberfeld am Galgebakken

Das Gräberfeld am Galgebakken, mit 14 runden und zwei schiffsförmigen Rösen aus der Bronzezeit liegt am Ellevej in der Vestermarieplantage, nordöstlich des Ortes Vestermarie auf der dänischen Insel Bornholm, zwischen den Gräberfeldern von Segen und St.

Neu!!: Bornholm und Gräberfeld am Galgebakken · Mehr sehen »

Grenzübergang Bornholmer Straße

West-Berlin bis 1990, mit den Grenzübergängen zur DDR (der Übergang ''Bornholmer Straße'' befindet sich oben rechts) Die Bösebrücke mit zahlreichen DDR-Bürgern vor dem Grenzübergang am 18. November 1989 Schild am Grenzübergang Bornholmer Straße bis 1990 Stempel „Bornholmer Straße“ im Reisepass (Januar 1990) Der Grenzübergang Bornholmer Straße war ein Grenzübergang an der Berliner Mauer von 1961 bis 1990; er verband die Bezirke Prenzlauer Berg und Wedding im Norden Berlins über die Bösebrücke.

Neu!!: Bornholm und Grenzübergang Bornholmer Straße · Mehr sehen »

Großsteingrab

Der Flensburger Friedenshügel, ein unverändertes Großsteingrab, bei dem das Erdreich nicht abgetragen wurde. (2014) Megalithanlage bei Reinfeld (Holstein) De hoogen Steener in Werlte Züschen name.

Neu!!: Bornholm und Großsteingrab · Mehr sehen »

Gryet

Im Gryet (von altnordisch Griut – Steingruppe), in Bodilsker, am Bjergegårdsvejen, nördlich des Rønnevej - vier Kilometer westlich von Nexø, auf der dänischen Insel Bornholm, befindet sich neben Louisenlund bei Østermarie die zweitgrößte Ansammlung von Bautasteinen in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Gryet · Mehr sehen »

Gudhjem

''Sol over Gudhjem'' (dt. Sonne über Gudhjem) ist der Name eines Smørrebrøds, das mit Bückling, rohem Eigelb, Schnittlauch und Radieschen zubereitet wird. Gudhjem ist eine Kleinstadt an der Nordküste der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Gudhjem · Mehr sehen »

Gudhjem Sogn

Gudhjem Kirke Gudhjem Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Gudhjem Sogn · Mehr sehen »

Gudme

Gudme ist ein kleiner Ort im Südosten der dänischen Insel Fünen etwa 10 km nordöstlich von Svendborg.

Neu!!: Bornholm und Gudme · Mehr sehen »

Guldgubber aus Sorte Muld

Kleine Goldblechfiguren, Guldgubber genannt. Die Guldgubber aus Sorte Muld sind Goldblechfiguren (sogenannte Guldgubber), die bei Svaneke im Nordosten von Bornholm gefunden wurden.

Neu!!: Bornholm und Guldgubber aus Sorte Muld · Mehr sehen »

Hallebrøndshøj

Der Hallebrøndshøj (auch Grisby Hallebrøndshøj) ist ein Ganggrab in einem Rundhügel und liegt westlich von Grisby bei Svaneke auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Hallebrøndshøj · Mehr sehen »

Hammershus

Hammershus war eine stark befestigte Burg an der Nordwestseite der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Hammershus · Mehr sehen »

Hans Henny Jahnn

Hans Henny Jahnn (ganz links) bei der Gründung der Deutschland-Abteilung des P.E.N., 1948 Hans Henny Jahnn (* 17. Dezember 1894 in Stellingen als Hans Henny August Jahn; † 29. November 1959 in Hamburg) war ein deutscher Schriftsteller, politischer Publizist, Orgelbauer und Musikverleger.

Neu!!: Bornholm und Hans Henny Jahnn · Mehr sehen »

Hans Hubert Anton

Hans Hubert Anton (* 26. Oktober 1936 in Könen) ist ein deutscher Historiker mit dem Gebiet mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften.

Neu!!: Bornholm und Hans Hubert Anton · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Bornholm und Hanse · Mehr sehen »

Harald Blauzahn

Harald bei der Taufe im Jahre 960 durch Mönch Poppo Harald I. „Blauzahn“ Gormsson (altnordisch Haraldr blátǫnn,; * um 910 in Dänemark; † 1. November 987 in Jomsburg) war König von Dänemark (ca. 936/958–987) und von Norwegen (970–987).

Neu!!: Bornholm und Harald Blauzahn · Mehr sehen »

Harde

Harden in Dänemark im Mittelalter. Harden in Schleswig bis 1865 Als Harden, früher auch Herden genannt, bezeichnete man in Skandinavien, namentlich im späteren Dänemark (einschließlich Herzogtum Schleswig) und in Teilen des späteren Schweden und Norwegen, die unteren Verwaltungsbezirke.

Neu!!: Bornholm und Harde · Mehr sehen »

Hasel (Botanik)

Die Haseln (Corylus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Bornholm und Hasel (Botanik) · Mehr sehen »

Hasle (Bornholm)

Hasle ist eine dänische Hafenstadt in der Mitte der Westküste der Insel Bornholm, die eng mit der Geschichte der Insel verknüpft ist.

Neu!!: Bornholm und Hasle (Bornholm) · Mehr sehen »

Hasle Kommune

Hasle Kommune war bis Dezember 2002 eine dänische Kommune im damaligen Bornholms Amt auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Hasle Kommune · Mehr sehen »

Hasle Sogn (Bornholm)

Hasle Kirke Hasle Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Hasle Sogn (Bornholm) · Mehr sehen »

Heinrich Beck (Philologe)

Heinrich Beck (* 2. April 1929 in Nördlingen, Bayern) ist ein deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist.

Neu!!: Bornholm und Heinrich Beck (Philologe) · Mehr sehen »

Hellig Kvinde

Der Hellig Kvinde (dt. Heilige Frau) ist ein bekannter Bautastein (Menhir) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Hellig Kvinde · Mehr sehen »

Helligdomsklipperne

Helligdomsklipperne Helligdomsklipperne (2012) Anders Christian Lunde: Die Ankunft Frederik VII. an den Helligdomsklipperne Helligdomsklipperne (2012) Helligdomsklipperne (Heilige Klippen) sind eine Gruppe von Klippen auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Helligdomsklipperne · Mehr sehen »

Herbert von Garvens

Herbert Garvens, 1908 nach Erhebung des Vaters in den erblichen Adelsstand von Garvens-Garvensburg (* 24. September 1883 in Hannover; † 9. September 1953 auf Bornholm, Dänemark) war ein deutsch-dänischer Galerist.

Neu!!: Bornholm und Herbert von Garvens · Mehr sehen »

Hutewald

Verschneiter Hutewald im Wisentgehege Springe. Hudeeichen als Reste von Hudewäldern in Mecklenburg-Vorpommern Ein Hutewald, auch Hudewald oder Hutung genannt, ist ein als Weide genutzter Wald.

Neu!!: Bornholm und Hutewald · Mehr sehen »

Ibsker Sogn

Sankt Ibs Kirke Ibsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Ibsker Sogn · Mehr sehen »

Intercity

Baureihe 103 in TEE-Lackierung sein Bild, hier 2008 mit deutschen IC-Wagen im heutigen Design in München IC3-Diesel-Triebzüge sind die typischen Intercity-Fahrzeuge in Dänemark Ein InterCity-Wagenzug in Schweden Intercity, auch InterCity (Kurzform: IC), ist eine international verwendete Bezeichnung für eine Zuggattung.

Neu!!: Bornholm und Intercity · Mehr sehen »

IX. Armeekorps (Wehrmacht)

Das IX.

Neu!!: Bornholm und IX. Armeekorps (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Jons Kapel

Jons Kapel („Johns Kapelle“) ist eine Felsformation an der Bornholmer Westküste, etwa 7 Kilometer nördlich von Hasle gelegen.

Neu!!: Bornholm und Jons Kapel · Mehr sehen »

Jugendherberge

Zimmer in der Jugendherberge Ratzeburg im Naturpark Lauenburgische Seen. Der Begriff Jugendherberge beschreibt im weiteren Sinne eine preisgünstige, einfache Herberge.

Neu!!: Bornholm und Jugendherberge · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Bornholm und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Jura (Geologie)

Der Jura ist in der Erdgeschichte das mittlere chronostratigraphische System (bzw. Periode in der Geochronologie) des Mesozoikums.

Neu!!: Bornholm und Jura (Geologie) · Mehr sehen »

Jyllands-Posten

Morgenavisen Jyllands-Posten (deutsch: Morgenzeitung Jütlands-Post) mit Sitz in Viby an der südwestlichen Peripherie von Aarhus ist die größte dänische Tageszeitung mit einer durchschnittlichen Auflage von 104.000 Exemplaren pro Tag (1. Halbjahr 2011).

Neu!!: Bornholm und Jyllands-Posten · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Bornholm und Kalkstein · Mehr sehen »

Kambrium

Das Kambrium ist eine Periode der Erdgeschichte, die dem Zeitraum vor bis Millionen Jahren entspricht.

Neu!!: Bornholm und Kambrium · Mehr sehen »

Kapitän zur See

Kapitän zur See ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Bornholm und Kapitän zur See · Mehr sehen »

Køge

Køge oder ist eine seeländische Hafenstadt an der Køge Bugt.

Neu!!: Bornholm und Køge · Mehr sehen »

Kirche von Østerlars

Außenansicht Grundplan Die Østerlars Kirche ist eine im romanischen Stil bebaute Rundkirche in Østerlars, einem Ortsteil von Gudhjem, auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Kirche von Østerlars · Mehr sehen »

Kirche von Nylars

Kirche von Nylars Die Nylars Kirche, dänisch Nylars Kirke, ist eine von vier Rundkirchen auf der dänischen Insel Bornholm, im Ort Nylars.

Neu!!: Bornholm und Kirche von Nylars · Mehr sehen »

Kirchspiel

Kirchspiel bezeichnet ursprünglich einen Pfarrbezirk (Parochie), in dem die Ortschaften einer bestimmten Pfarrkirche und deren Pfarrer zugeordnet sind.

Neu!!: Bornholm und Kirchspiel · Mehr sehen »

Klemensker

Klemensker ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Klemensker · Mehr sehen »

Klemensker Sogn

Sankt Clemens Kirke Klemensker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Klemensker Sogn · Mehr sehen »

Kluft (Geologie)

ordovizischen Utica-Schiefer bei Fort Plain im US-Bundesstaat New York Säulenförmige Klüftung in den Basalten des Giant’s Causeway in Irland, entstanden durch thermische Kontraktion. Orthogonales Kluftsystem im Kösseine-Granit Klüfte oder Kluftflächen sind feine Trennflächen im Gestein bzw.

Neu!!: Bornholm und Kluft (Geologie) · Mehr sehen »

Knudsker Sogn

Sankt Knuds Kirke Knudsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Knudsker Sogn · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Bornholm und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Kołobrzeg

Kołobrzeg, deutsch Kolberg, früher Colberg, ist eine Hafenstadt in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Bornholm und Kołobrzeg · Mehr sehen »

Kommune (Dänemark)

Dänemark gliedert sich in 98 Kommunen. Die Kommune ist die kleinste eigenständige politische und organisatorische Einheit in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Kommune (Dänemark) · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Bornholm und Kopenhagen · Mehr sehen »

Krølle-Bølle

Krølle-Bølle (Krölle-Bölle; deutsch: Locken-Strolch) ist eine Märchenfigur in Gestalt eines Trolls.

Neu!!: Bornholm und Krølle-Bølle · Mehr sehen »

Kreide (Geologie)

Die Kreide, in der populärwissenschaftlichen Literatur oft auch Kreidezeit (lat. Cretaceum, davon abgeleitet kretazeisch, meist verkürzt kretazisch: kreidezeitlich, die Kreidezeit bzw. entsprechend alte Gesteinsformationen betreffend), ist ein Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

Neu!!: Bornholm und Kreide (Geologie) · Mehr sehen »

Kreisfreie Stadt

Eine kreisfreie Stadt (in Baden-Württemberg als '''Stadtkreis''' bezeichnet; in Bayern früher auch als kreisunmittelbare Stadt) ist eine kommunale Gebietskörperschaft.

Neu!!: Bornholm und Kreisfreie Stadt · Mehr sehen »

Kritzung

Eine Kritzung, bekannter als Gletscherschrammen, ist eine typische, durch den Gletscherschliff verursachte Oberflächenstruktur des Gesteins.

Neu!!: Bornholm und Kritzung · Mehr sehen »

Landsdel (Dänemark)

Bei einer Folketingswahl gliedert sich das Wahlgebiet in 10 Großkreise (einheitliche Farbe) und 92 Wahlkreise. Die drei Landesteile sind erkennbar an den Farbtönen blau, rot bzw. grün/gelb. Die geografische Einheit Landsdel (dän., Pl. landsdele, dt. Landesteil) findet in Dänemark in verschiedenen Bereichen Anwendung.

Neu!!: Bornholm und Landsdel (Dänemark) · Mehr sehen »

Langdysse von Vasagård

Der Langdysse von Vasagård liegt etwa zwei Kilometer südwestlich von Aakirkeby im äußersten Nordwesten der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Langdysse von Vasagård · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Bornholm und Lübeck · Mehr sehen »

Lehm

Lehmschicht in einer tiefen Baugrube (Rheda-Wiedenbrück) Lehm ist eine Mischung aus Sand (Korngröße > 63 µm), Schluff (Korngröße > 2 µm) und Ton (Korngröße Lehmputze M1 Eigenschaften des Baustoffs Lehm – Handprüfverfahren des Lehrgangs Gestalter/in für Lehmputze (HWK) Seit Anfang der 1980er Jahre wird Lehm als umweltfreundlicher und gesunder Baustoff wie auch als ein hauptsächlich im Innenbereich eingesetztes Gestaltungsmittel (Lehmputze, Lehmfarben) wiederentdeckt. Da Lehm nur physikalisch aushärtet (und nicht wie die meisten anderen Baustoffe chemisch abbindet), wird er in Nord- und Mitteleuropa im Außenbereich meist witterungsgeschützt eingesetzt werden. Eine Ausnahme sind die Strohlehmwände in Mittelhessen. Darunter versteht man Verputze aus Lehm mit kurzgeschnittenem, überlappend eingebundenem Stroh, die auch auf den der Wetterseite zugewandten Fachwerkwänden an Wohnhäusern, Scheunen und Stallungen als Witterungsschutz angebracht wurden. Lehme, die sich zum Brennen eignen, sind im Allgemeinen sandige Tone, etwa Ziegellehm als Ausgangsmaterial für das Brennen von Ziegeln. Lehm kann für den Bau von Lehmöfen oder für das Einputzen Boden- und Wandheizungen verwendet werden, da Lehm wie die meisten schweren Baustoffe gute Wärmespeichereigenschaften besitzt und an heißen Bauteilen eingesetzt werden kann. In energetisch effizienten Gebäuden, die baubiologischen Ansprüchen genügen sollen, werden Wandheizungen unter Lehmputz in Kombination mit solarer Thermie verwendet. Im April 2012 veröffentlichte Spiegel Online einen Artikel, laut dem in einem teils aus Lehm gebauten Fachwerkhaus in Franken das kurzlebige radioaktive Edelgas Radon gemessen wurde, wodurch die normale jährliche Strahlenbelastung (in Deutschland durchschnittlich 2,1 milliSievert) in diesem Haus um 1,6 milliSievert übertroffen wurde. Das Bundesamt für Strahlenschutz konstatierte hingegen nach einer Reihenuntersuchung von Baustoffen, es habe „… in Deutschland keine zu Bauzwecken verwendbaren Materialien festgestellt, die infolge erhöhter Thoriumkonzentrationen zu höheren Konzentrationen des Radon-220 (Thoron) in Räumen führen können.“ Das Fachwerkhaus in Franken steht in einem Gebiet, in dem Radon aus dem Untergrund aufsteigt. Wenn der Kellerboden nicht durch eine diffusionsdichte Sperrschicht abgedichtet ist gelangt das Gas ins Hausinnere. Im Gießereiwesen dient Lehm als Formgrundstoff zur Herstellung von Gussformen. Mit der Entwicklung der Eisengießerei um 1300 war das Formen in Lehm eines der ersten Formverfahren. Die Lehmformtechnologie mittels kompletter Modelleinrichtungen wurde größtenteils nur noch durch das Formen mittels Schablonenmodellen ersetzt und hat noch in der Glockengießerei seine Anwendungen. Bedeutsam bei diesem Formverfahren sind bestimmte Formstoffzusätze, welche die negativen Erscheinungen bei der Formtrocknung mildern und später Möglichkeiten zur Abgabe der Gießgase schaffen, während das Metall in die Formen gegossen wird. Ebenso werden aus einem Gemisch aus Lehm und Stroh traditionell Rennöfen gebaut.

Neu!!: Bornholm und Lehm · Mehr sehen »

Lilleborg

Lilleborg (dänisch für „kleine Burg“) war eine Mitte des 12.

Neu!!: Bornholm und Lilleborg · Mehr sehen »

Limensgård

Der Wohnplatz Limensgård ist eine Siedlung mit mittel- und endneolithischen Hausfunden an einem Bach im Süden der dänischen Insel Bornholm, die während drei verschiedener Abschnitte (etwa 4000–1700 v. Chr.) genutzt und zwischen 1983 und 1989 ausgegraben wurde.

Neu!!: Bornholm und Limensgård · Mehr sehen »

Liste dänischer Inseln

Diese Liste erfasst alle (früher) bewohnten dänischen Nord- und Ostsee-Inseln (Grönland, die größte Insel der Welt, und die Färöer, beides autonome Gebiete innerhalb des dänischen Staates, sind nicht berücksichtigt) sowie deren Fläche, Einwohnerzahl, Bevölkerungsdichte, kommunale und regionale Zugehörigkeit und bedeutende Ortschaften auf selbigen.

Neu!!: Bornholm und Liste dänischer Inseln · Mehr sehen »

Liste von Meridiandenkmälern

Der (alte) Nullmeridian am ''Flamsteed House'' Meridiandenkmal nennt man ein Denkmal, das einen der Meridiane – die Linie gleicher Längengrade – markiert.

Neu!!: Bornholm und Liste von Meridiandenkmälern · Mehr sehen »

Listed

Listed ist ein kleiner Ort mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Listed · Mehr sehen »

Lobbæk

Lobbæk ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Lobbæk · Mehr sehen »

Louisenlund (Bornholm)

Im Louisenlund bei Østermarie auf der dänischen Insel Bornholm findet man Dänemarks größte Anhäufung von Bautasteinen in Dänemark.

Neu!!: Bornholm und Louisenlund (Bornholm) · Mehr sehen »

Luftstreitkräfte der Sowjetunion

Die Luftstreitkräfte der Sowjetunion (transkribiert: Wojenno-wosduschnye sily SSSR, kurz WWS) waren eine Teilstreitkraft der Sowjetarmee.

Neu!!: Bornholm und Luftstreitkräfte der Sowjetunion · Mehr sehen »

Lund

Lund ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen.

Neu!!: Bornholm und Lund · Mehr sehen »

Lundestenen (Bornholm)

Lundestenen, (auch Tornegård genannt) etwa einen Kilometer östlich von Nylars, ist Bornholms größtes und besterhaltenes Ganggrab.

Neu!!: Bornholm und Lundestenen (Bornholm) · Mehr sehen »

Martin Andersen Nexø

Martin Andersen Nexø in den 1950er Jahren Martin Andersen Nexø Gedenktafel am Haus Collenbuschstraße 4 in Dresden, der letzten Wohnstätte von M. A. Nexö. Martin Andersen Nexø, auch Andersen-Nexö; eigentlich Martin Andersen (* 26. Juni 1869 in Christianshavn, Kopenhagen; † 1. Juni 1954 in Dresden) war ein dänischer Schriftsteller.

Neu!!: Bornholm und Martin Andersen Nexø · Mehr sehen »

Maskottchen

Messemännchen, das Maskottchen der Leipziger Messe Tux Ein Maskottchen oder (selten) die Maskotte (aus dem Französischen: Mascotte, bzw. Provenzalischen: Mascòta, Masca.

Neu!!: Bornholm und Maskottchen · Mehr sehen »

Mauerziegel

Geziegelter Wasserturm in Quetzin (Plau am See) Der Mauerziegel, in der Fachsprache kurz Ziegel (von lat. tegula „Dachziegel“: von tegere „bedecken“), sinnverwandt „Backstein“ oder „Ziegelstein“ genannt, ist ein aus keramischem Material künstlich hergestellter Stein, welcher im Bauwesen zum Mauerwerksbau genutzt wird.

Neu!!: Bornholm und Mauerziegel · Mehr sehen »

Max Martin (Archäologe)

Max Eduard Martin (* 19. November 1939 in Lausen; † 30. Dezember 2016 in Basel) war ein Schweizer Provinzialrömischer Archäologe und Mittelalterarchäologe.

Neu!!: Bornholm und Max Martin (Archäologe) · Mehr sehen »

Megalith

Der ''Spellenstein'' in Rentrisch/St. Ingbert Menhir in den Cevennen Megalithreihen bei Carnac, Bretagne, Frankreich Steinkreis der Merry Maidens in Cornwall Der Menhir von St. Uzec in der Bretagne wurde durch das Anbringen verschiedener Symbole christianisiert Als Megalith (de) bezeichnet man einen großen, oft unbehauenen Steinblock, der als Baustein für Grab- oder Kultanlagen benutzt bzw.

Neu!!: Bornholm und Megalith · Mehr sehen »

Mesozoikum

Das Mesozoikum (‚mittlerer‘, ‚mitten‘ und ζῶzo ‚leben‘), auch Erdmittelalter oder Erdmittelzeit, ist ein Erdzeitalter, das vor etwa Millionen Jahren begann und vor etwa Millionen Jahren endete.

Neu!!: Bornholm und Mesozoikum · Mehr sehen »

Meterspur

Die Chiemsee-Bahn in Bayern wird bis heute zeitweise mit Dampf betrieben. Der Begriff Meterspur bezeichnet bei Eisen- und Straßenbahnen eine Variante der Schmalspur mit einer Spurweite von tausend Millimetern, also einem Meter.

Neu!!: Bornholm und Meterspur · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Bornholm und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Moor

Federsee bei Bad Buchau – eines der bedeutendsten grundwassergespeisten Moorgebiete Süddeutschlands Die Bullenkuhle in Niedersachsen, ein in einem Erdfall entstandenes kleines Kesselmoor Nach starken Regenfällen flutet Wasser aus dem ''Wolfsmoor'' im Stadtwald Flensburg einen Wanderweg mit Erholungseinrichtung Moore sind nasse, mit niedrigen Pflanzen bewachsene Lebensräume.

Neu!!: Bornholm und Moor · Mehr sehen »

Muleby

Muleby ist eine Ortschaft im zusammengewachsenen Besiedlungsgebiet Sorthat-Muleby auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Muleby · Mehr sehen »

Nadelholz

Fichtenholz mit deutlich sichtbaren Jahresringen Zellarten im Nadelholz Mit Nadelholz im eigentlichen Sinne wird das Holz der Nadelbäume bezeichnet.

Neu!!: Bornholm und Nadelholz · Mehr sehen »

Nebeninsel

Düne im Luftbild Der Begriff Nebeninsel, oft auch Nachbarinsel genannt, bezeichnet eine Insel, die sich in unmittelbarer Nähe zu einer flächenmäßig größeren oder wirtschaftlich bedeutenderen Hauptinsel befindet.

Neu!!: Bornholm und Nebeninsel · Mehr sehen »

Neksø Kommune

Neksø Kommune (auch: Nexø Kommune) war bis Dezember 2002 eine dänische Kommune im damaligen Bornholms Amt auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Neksø Kommune · Mehr sehen »

Nexø

Nexø (früher auch Neksø) ist ein Ort im Osten der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nexø · Mehr sehen »

Nexø Sogn

Nexø Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nexø Sogn · Mehr sehen »

Ny Kirke

Ny Kirke Ny Kirke und der freistehende Glockenturm Die Ny Kirke, dänisch für Neue Kirche, ist eine Rundkirche in Nyker auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Ny Kirke · Mehr sehen »

Nyker

Nyker ist eine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nyker · Mehr sehen »

Nyker Sogn

Ny Kirke Nyker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nyker Sogn · Mehr sehen »

Nylars

Nylars ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nylars · Mehr sehen »

Nylarsker Sogn

Nylars Kirke Nylarsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Nylarsker Sogn · Mehr sehen »

Oldtimer

Ford T, 50 Jahre lang „meistverkauftes Auto“ Oldtimer-Kleintransporter: Volkswagen Transporter T1 (als Feuerwehrfahrzeug) Lkw: MAN F8 Oldtimer-Omnibus: Magirus-Deutz TR 120 Lanz HR 8 DKW RT 125 Das Oldsmobile 88 Baujahr 1958 Jaguar Mark 2 Baujahr 1964 Der Begriff Oldtimer bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch ein Kraftfahrzeug (insbesondere ein Automobil, einen Lastkraftwagen, einen Omnibus, ein Motorrad oder einen Traktor), daneben auch eine Lokomotive oder ein Schiff, das je nach Klassifizierung eine bestimmte Altersgrenze von z. B.

Neu!!: Bornholm und Oldtimer · Mehr sehen »

Olsker Sogn

Sankt Ols Kirke Olsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Olsker Sogn · Mehr sehen »

Ordovizium

Das Ordovizium ist das zweite chronostratigraphische System (bzw. Periode in der Geochronologie) des Paläozoikums in der Erdgeschichte.

Neu!!: Bornholm und Ordovizium · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Bornholm und Ostpreußen · Mehr sehen »

Paläozoikum

Das Paläozoikum, auch Erdaltertum oder Erdaltzeit, ist das älteste der drei Erdzeitalter (Ären), in die das Äon Phanerozoikum innerhalb der geologischen Zeitskala geteilt wird.

Neu!!: Bornholm und Paläozoikum · Mehr sehen »

Pedersker

Pedersker ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Pedersker · Mehr sehen »

Pedersker Sogn

Sankt Peders Kirke Pedersker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Pedersker Sogn · Mehr sehen »

Pelle der Eroberer

Pelle der Eroberer (dänisch Pelle Erobreren) ist ein Roman von Martin Andersen Nexø.

Neu!!: Bornholm und Pelle der Eroberer · Mehr sehen »

Pelle, der Eroberer

Pelle, der Eroberer (Originaltitel: Pelle Erobreren) ist ein Spielfilm des dänischen Regisseurs Bille August aus dem Jahr 1987.

Neu!!: Bornholm und Pelle, der Eroberer · Mehr sehen »

Peter Berghaus

Peter L. Berghaus (* 20. November 1919 in Hamburg; † 16. November 2012 in Münster) war ein deutscher Numismatiker.

Neu!!: Bornholm und Peter Berghaus · Mehr sehen »

Poulsker Sogn

Poulsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Poulsker Sogn · Mehr sehen »

Präboreal

Das Präboreal (auch: Vorwärmezeit) ist in der Erdgeschichte der älteste Zeitabschnitt des Holozäns.

Neu!!: Bornholm und Präboreal · Mehr sehen »

Präkambrium

Das Präkambrium (von lat. prae.

Neu!!: Bornholm und Präkambrium · Mehr sehen »

Quartär (Geologie)

Das Quartär ist der jüngste Zeitabschnitt der Erdgeschichte einschließlich des Holozäns und damit der Gegenwart.

Neu!!: Bornholm und Quartär (Geologie) · Mehr sehen »

Radverkehrsanlage

Police, Polen Eine Radverkehrsanlage ist vorrangig oder ausschließlich für die Benutzung mit dem Fahrrad vorgesehen und ein Oberbegriff für Unterschiedliches: Sie kann baulich hergestellt sein (z. B. ein Radweg, in der Schweiz Veloweg), durch Markierungen gegen benachbarte Verkehrsflächen abgegrenzt sein (Radfahr- und Schutzstreifen, in der Schweiz zusammen: Velostreifen) oder durch verkehrsregelnde Maßnahmen eingerichtet werden (z. B. eine Fahrradstraße).

Neu!!: Bornholm und Radverkehrsanlage · Mehr sehen »

Röse

Röse vom Gräberfeld Ekornavallen in Västergötland Röse von Dömestorp - nach O. Montelius Die Röse (Plur. Röser,;; oder Åsrøysene) ist ein Steinhügelgrab der nordischen Bronze-, Eisen- und Wikingerzeit.

Neu!!: Bornholm und Röse · Mehr sehen »

Kirche von Rø Ehemaliges Bahnhofsgebäude in Rø Rø ist eine kleine Gemeinde im nördlichen Teil Bornholms, etwa zwei Kilometer von der Küste bei Helligdommen und rund sieben Kilometer westlich von Gudhjem gelegen.

Neu!!: Bornholm und Rø · Mehr sehen »

Rø Sogn

Rø Kirke Rø Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Rø Sogn · Mehr sehen »

Rønne

Rønne ist die größte Stadt auf der dänischen Insel Bornholm und Sitz von deren Amts- und Gemeindeverwaltung.

Neu!!: Bornholm und Rønne · Mehr sehen »

Rønne Kommune

Rønne Kommune war bis Dezember 2002 eine dänische Kommune im damaligen Bornholms Amt auf der Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Rønne Kommune · Mehr sehen »

Rønne Sogn

Sankt Nicolai Kirke Rønne Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Rønne Sogn · Mehr sehen »

Rügen

Rügen ist die flächengrößte und mit rund 77.000 Einwohnern auch die bevölkerungsreichste deutsche Insel.

Neu!!: Bornholm und Rügen · Mehr sehen »

Referendum

Ein Referendum (Plural Referenden, Referenda) ist eine Abstimmung aller wahlberechtigten Bürger über eine vom Parlament, von der Regierung oder einer die Regierungsgewalt ausübenden Institution erarbeiteten Vorlage.

Neu!!: Bornholm und Referendum · Mehr sehen »

Region Hovedstaden

Die Region Hovedstaden (deutsch: Hauptstadtregion) in Dänemark umfasst den Nordosten Seelands mit der Hauptstadt Kopenhagen und die Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Region Hovedstaden · Mehr sehen »

Rolf Wuthmann

Rolf Wuthmann (* 26. August 1893 in Kassel; † 20. Oktober 1977 in Minden) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Artillerie im Zweiten Weltkrieg und Kommandeur der 295. Infanterie-Division.

Neu!!: Bornholm und Rolf Wuthmann · Mehr sehen »

Rotbuchenwald

Rotbuchenwald Buchenwälder sind von Buchenarten beherrschte Waldbestände.

Neu!!: Bornholm und Rotbuchenwald · Mehr sehen »

Rundkirche

Ny Kirke, Bornholm Die Rundkirche ist eine kirchenbauhistorische Besonderheit, bei der der Innenraum im Gegensatz zum Longitudinalbau oder der kreuzförmigen Kirche einen im Wesentlichen kreisförmigen Grundriss aufweist.

Neu!!: Bornholm und Rundkirche · Mehr sehen »

Runenstein

Der große Jellingstein ist ein Reliefrunenstein mit Christusdarstellung, um 960/985 Bildstein von Stora Hammars, 8. Jhd. Runenstein von Björketorp, 7. Jhd. Runenstein von Sandavágur (Färöer) auf einer Briefmarke Runensteine sind aufrechtstehende Steine, die mit Runeninschriften versehen sind.

Neu!!: Bornholm und Runenstein · Mehr sehen »

Rutsker Sogn

Ruts Kirke Rutsker Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Rutsker Sogn · Mehr sehen »

Rytterknægten

Der Turm ''Kongemindet'' Gedenktafel am Turm Rytterknægten ist der höchste Berg Bornholms und der höchste Dänemarks, der außerhalb des mitteljütischen Höhenzuges Ejer Bjerge liegt.

Neu!!: Bornholm und Rytterknægten · Mehr sehen »

Salomons Kapel

Salomons Kapel Salomons Kapel ist eine mittelalterliche Kirchenruine auf der Hammeren (auch Hammerknuden) genannten Nordspitze der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Salomons Kapel · Mehr sehen »

Sandstein

Sandstein der frühen Trias) Sandstein der Kreide) Gerölle aus Sandstein Sandstein ist ein klastisches Sedimentgestein mit einem Anteil von mindestens 50 % Sandkörnern, d. h.

Neu!!: Bornholm und Sandstein · Mehr sehen »

Sankt-Ols-Kirche

Sankt-Ols-Kirche Die Sankt-Ols-Kirche, dänisch Sankt Ols Kirke, ist eine von vier Rundkirchen auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Sankt-Ols-Kirche · Mehr sehen »

Schäre

Im Schärenmeer vor Naantali Schärenküste in Südnorwegen Schären der Inselgruppe Åland Eine Schäre (schwedisch skär; norwegisch skjær oder skjer; isländisch sker – alle aus dem altnordischen sker) ist eine kleine felsige Insel, die in den Eiszeiten entstand, als das von Skandinavien und Nordamerika ausgehende Inlandeis die darunterliegenden Gesteinsmassen überströmte und abschliff.

Neu!!: Bornholm und Schäre · Mehr sehen »

Schiefer

unterdevonischer Tonschiefer in der nördlichen Eifel. Die Verwitterung macht die dünnschichtige Spaltbarkeit deutlich sichtbar. proterozoischer Glimmerschiefer mit Sigmaklast aus Granit (Bildmitte), südliche Black Hills, South Dakota, USA. Handstücks etwa 11 cm). Schiefer (ahd. scivaro; mhd. schiver(e) ‚Steinsplitter‘, ‚Holzsplitter‘; mnd. schiver ‚Schiefer‘, ‚Schindel‘) ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche tektonisch deformierte (gefaltete) und teilweise auch metamorphe Sedimentgesteine.

Neu!!: Bornholm und Schiefer · Mehr sehen »

Schiffbau

Schiffsrumpf zur Reparatur Als Schiffbau bezeichnet man die Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Entwicklung von Schiffen befasst, sowie den Industriezweig, der Schiffe fertigt und repariert.

Neu!!: Bornholm und Schiffbau · Mehr sehen »

Schiffssetzung

Schiffssetzung Tjelvars Grab auf Gotland Altes Lager bei Menzlin Runenstein am Bug der Schiffssetzung von Glavendrup Eine Schiffssetzung (schwed. skeppssättning; dän. skibssætning) ist eine bootumrissförmige Steinsetzung, die primär im skandinavischen Ostseeraum vorkommt und Brand- oder Urnengräber markiert.

Neu!!: Bornholm und Schiffssetzung · Mehr sehen »

Schluchtwald

Schluchtwald in der Bodeschlucht im Harz Schlucht- und Hangmischwälder sind ein europäischer Waldtyp.

Neu!!: Bornholm und Schluchtwald · Mehr sehen »

Schonen

Schonen (standardschwedisch und dänisch; lateinisch Scania, nicht zu verwechseln mit Scandia, einer Bezeichnung für Skandinavien; deutsch früher gelegentlich Schonlandt) ist eine historische Provinz im Süden Schwedens.

Neu!!: Bornholm und Schonen · Mehr sehen »

Schonische Sprache

Das Schonische (schwedisch: Skånska, dänisch: Skånsk) ist eine Gruppe von skandinavischen Dialekten, die in der schwedischen Landschaft Schonen (Skåne) gesprochen werden.

Neu!!: Bornholm und Schonische Sprache · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Bornholm und Schweden · Mehr sehen »

Schwedischer Befreiungskrieg

Der schwedische Befreiungskrieg (1521–1523) (schwed.: Befrielsekriget) war ein Bürgerkrieg in Schweden, in dem der schwedischen Adlige Gustav Vasa erfolgreich den dänisch-norwegischen König Christian II. absetzte.

Neu!!: Bornholm und Schwedischer Befreiungskrieg · Mehr sehen »

Schweigeminute (Film)

Schweigeminute ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2016 von Thorsten M. Schmidt.

Neu!!: Bornholm und Schweigeminute (Film) · Mehr sehen »

Seeland (Dänemark)

Am Dom zu Roskilde, Seeland (Dänemark) Seeland ist mit einer Fläche von 7.031,3 km² die größte Insel der Ostsee und Dänemarks im Osten des Landes.

Neu!!: Bornholm und Seeland (Dänemark) · Mehr sehen »

Seeschlacht vor Bornholm (1563)

Erinnerungsmedaille an Bagge und die Seeschlacht bei Bornholm 1563 Die (erste) Seeschlacht vor Bornholm am 30. Mai 1563 markierte den Beginn des siebenjährigen Nordischen Krieges (Dreikronenkrieg) zwischen Dänemark-Norwegen und Schweden.

Neu!!: Bornholm und Seeschlacht vor Bornholm (1563) · Mehr sehen »

Silur

Das Silur ist in der Erdgeschichte das dritte chronostratigraphische System (bzw. Periode in der Geochronologie) des Paläozoikums.

Neu!!: Bornholm und Silur · Mehr sehen »

Simrishamn

Simrishamn ist ein Ort (tätort) in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen, an der Ostsee gelegen.

Neu!!: Bornholm und Simrishamn · Mehr sehen »

Snogebæk

Snogebæk ist ein kleines Fischerdorf im Südosten der dänischen Insel Bornholm, das zwischen Nexø im Norden und Dueodde im Süden liegt.

Neu!!: Bornholm und Snogebæk · Mehr sehen »

Socialdemokraterne

Socialdemokraterne (S, für Sozialdemokraten) ist die sozialdemokratische Partei Dänemarks.

Neu!!: Bornholm und Socialdemokraterne · Mehr sehen »

Sogn (Dänemark)

Sogn (dän., Pl. sogne, dt. Sprengel, Pfarrbezirk, Kirchspiel) ist das geografische Gebiet, das zu einer Kirchengemeinde der evangelisch-lutherischen Kirche in Dänemark (Dänische Volkskirche) gehört.

Neu!!: Bornholm und Sogn (Dänemark) · Mehr sehen »

Stammershalle

Das Naturschutzgebiet Stammershalle liegt im felsigen Gelände der dänischen Insel Bornholm zwischen Tejn und den Helligdomsklipperne (Heiligtumsklippen).

Neu!!: Bornholm und Stammershalle · Mehr sehen »

Steinbruch

Kalksteinbruch in Oberbayern Rhyolith-Steinbruch in Löbejün in Sachsen-Anhalt Kalksteinbruch in Brilon-Rösenbeck in Sauerland Basaltsteinbruch 1914 Ein Steinbruch dient der Gewinnung von Festgesteinen aus einer Gesteins-Lagerstätte.

Neu!!: Bornholm und Steinbruch · Mehr sehen »

Steinkiste

Estnisches Steinkistenfeld Jõelähtme Kung Rings grav ist eine Steinkiste in der Nähe des Delsjö bei Göteborg in Schweden Die Steinkiste (grav- oder hellekisten; oder kistvaen) ist ein steinzeitliches Depot für Skelette oder menschliche Knochen.

Neu!!: Bornholm und Steinkiste · Mehr sehen »

Steinkreis

Ein Steinkreis (auch -ring oder -tanz) ist eine rundliche Zusammenstellung von einzeln stehenden aufrechten Steinen, die nicht als Umfassung dienen.

Neu!!: Bornholm und Steinkreis · Mehr sehen »

Steinzeug

Steinzeugvase aus der Song-Dynastie, 11. Jh. Salzglasiertes Steinzeug aus dem Westerwald Mineralwasserkrüge aus Steinzeug, Massenware des 19. Jahrhunderts. Turmmuseum Mengerskirchen. Herstellung einer Schale aus Steinzeugmasse, grob schamottiert, in Wulsttechnik Steinzeug ist die Bezeichnung für keramische Massen der Klasse Sinterzeug, dessen Scherben beim Brand dicht brennt bzw.

Neu!!: Bornholm und Steinzeug · Mehr sehen »

Svaneke

Marktplatz Auf dem Hausdach drei typische Bornholmer Schornsteine, Kirkebakken Svaneke Kirke Svaneke ist eine Kleinstadt an der Ostseeküste, im nordöstlichen Teil der dänischen Insel Bornholm gelegen.

Neu!!: Bornholm und Svaneke · Mehr sehen »

Svaneke Sogn

Svaneke Kirke Svaneke Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Svaneke Sogn · Mehr sehen »

Sven III. (Dänemark)

Sven III.

Neu!!: Bornholm und Sven III. (Dänemark) · Mehr sehen »

Tejn

Tejn ist eine kleine Hafenstadt mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Tejn · Mehr sehen »

Trilobiten

Die Trilobiten (Trilobita, „Dreilapper“, von tria „drei“ und λοβός lobós „Lappen“) sind eine ausgestorbene Klasse meeresbewohnender Gliederfüßer (Arthropoda).

Neu!!: Bornholm und Trilobiten · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Bornholm und Trinkwasser · Mehr sehen »

Unternehmen Weserübung

Unternehmen Weserübung, auch Fall Weserübung, war der Deckname für den mit der Kriegsmarine verübten Überfall der deutschen Wehrmacht auf Norwegen und Dänemark am 9.

Neu!!: Bornholm und Unternehmen Weserübung · Mehr sehen »

Völkerwanderung

oströmischen Werkstätten In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen nach Europa circa 375/376 bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568 bezeichnet.

Neu!!: Bornholm und Völkerwanderung · Mehr sehen »

Vegetation

Die Vegetation ist die Gesamtheit der Pflanzenformationen und Pflanzengesellschaften, die in einem Gebiet wachsen.

Neu!!: Bornholm und Vegetation · Mehr sehen »

Velociraptor

Velociraptor (lat. velox ‚schnell‘, raptor ‚Räuber‘) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier aus der Gruppe der Dromaeosauridae, die vor etwa 85 bis 76 Millionen Jahren in der späten Kreidezeit lebte.

Neu!!: Bornholm und Velociraptor · Mehr sehen »

Verwaltungsgliederung Dänemarks

Das Königreich Dänemark umfasst neben dem kontinentaleuropäischen Kernland auch die autonomen Außengebiete Färöer und Grönland.

Neu!!: Bornholm und Verwaltungsgliederung Dänemarks · Mehr sehen »

Verwaltungssitz

Der Verwaltungssitz beschreibt im Verwaltungsrecht den Ort, von dem aus das zu verwaltende Gebiet (der sog. Verwaltungsbezirk) verwaltet wird.

Neu!!: Bornholm und Verwaltungssitz · Mehr sehen »

Vestermarie

Vestermarie ist eine kleine Ortschaft mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Vestermarie · Mehr sehen »

Vestermarie Sogn

Vestermarie Kirke Vestermarie Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der dänischen Insel Bornholm.

Neu!!: Bornholm und Vestermarie Sogn · Mehr sehen »

Wackelstein

Als Wackel- oder Schaukelsteine werden meist durch Ablagerung oder Verwitterung entstandene Phänomene bei Felsblöcken bezeichnet, die leicht beweglich auf ihrer Unterlage balancieren.

Neu!!: Bornholm und Wackelstein · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Bornholm und Wald · Mehr sehen »

Wanderweg

Beschilderung eines behindertengerechten Wanderweges im Saarland Grenzüberschreitender Wanderweg an der deutsch-schweizerischen Grenze Wanderwege sind mit Wegzeichen markierte Fußwege, die das Wandern auf interessanten Strecken oder zu attraktiven Zielen ermöglichen.

Neu!!: Bornholm und Wanderweg · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Bornholm und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weichsel

Weichseldelta heute mit dem 1889–1895 gegrabenen Weichseldurchstich Die Weichsel (Vistula) ist ein 1048 Kilometer langer Strom und der längste Fluss in Polen.

Neu!!: Bornholm und Weichsel · Mehr sehen »

Wikinger

Als Wikinger werden die Angehörigen von kriegerischen, seefahrenden Personengruppen aus meist nordischen Völkern des Nord- und Ostseeraumes während der Wikingerzeit (800–1050 n. Chr) im mitteleuropäischen Frühmittelalter bezeichnet.

Neu!!: Bornholm und Wikinger · Mehr sehen »

Wikingerzeit

Wikingerzeit ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Bornholm und Wikingerzeit · Mehr sehen »

Wisent

Der Wisent oder Europäische Bison (Bos bonasus; häufig auch Bison bonasus) ist eine Art der Rinder (Bovini) in Europa.

Neu!!: Bornholm und Wisent · Mehr sehen »

Woiwodschaft Westpommern

Landkreisen der Woiwodschaft Gebäude des Woiwodschaftsamts Westpommern in Stettin Die Woiwodschaft Westpommern (polnisch województwo zachodniopomorskie; kaschubisch zôpadnopòmòrsczé wòjewództwò) ist eine der 16 Woiwodschaften der Republik Polen.

Neu!!: Bornholm und Woiwodschaft Westpommern · Mehr sehen »

Ystad

Das Rathaus St.-Marien-Kirche Ehem. Franziskanerkirche St. Petri Ystad oder (deutsch, veraltet: Ystadt, dänisch, veraltet: Ysted) ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen an der schwedischen Südküste.

Neu!!: Bornholm und Ystad · Mehr sehen »

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Bornholm und ZDF · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Bornholm und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bornholms Kommune, Bornholms Regionskommune, Landsdel Bornholm.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »