Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Siamkatze

Index Siamkatze

Kätzin: 3,0–4,0 kg |- |allgemein anerkannte Farben |Seal Point, Blue Point, Chocolate Point, Lilac Point |- |nicht allgemein anerkannte Farben |Red Point, Cream Point, Fawn Point, Cinnamon Point, Apricot Point, Caramel Point sowie Tortie Point |- |erlaubte Fellzeichnung |alle Fellzeichnungen außer getickt |- !style.

122 Beziehungen: Abessinierkatze, Adenokarzinom, Akren, Akromelanismus, Albinismus, Allel, Aminosäuren, Amyloidose, Anämie, Aorta, Arabische Halbinsel, Autismus, Autosom, Ayutthaya-Periode, Balinesenkatze, Birma-Katze, Blutgruppe, Burma-Katze, Cat Fanciers’ Association, Chulalongkorn, Crystal Palace (Gebäude), Degeneration, Deutschland, Domestizierung, Endokard, England, Enzym, Epistase, Fédération Internationale Féline, Feline Neonatale Isoerythrolyse, Fell, Fellfarbe, Fellfarben der Katze, Foreign White, Frankreich, Ganglioside, Gangliosidose, Genmutation, Genotyp, Genpool, Governing Council of the Cat Fancy, Harrison Weir, Havana-Katze, Häme (Stoffgruppe), Hodensack, Hydrocephalus, Hypothese, Indien, Inhibitor, Inzidenz (Epidemiologie), ..., Inzucht, Kleinasien, Korat-Katze, Krebs (Medizin), Letalität, Leucin, Leukozyt, Liste von Katzenrassen, London, Mammatumor, Maurice Ravel, Melanine, Metabolische Azidose, Mittelmeerraum, Mutation, Nachtblindheit, Netzhaut, Nystagmus, Ocicat, Okulokutaner Albinismus Typ 1, Orientalisch Kurzhaar, Orientalisch Langhaar, Perserkatze, Persistierender Ductus arteriosus, Peterbald, Pfote, Photosensibilität (Dermatologie), Pica-Syndrom, Pigment, Point-Katze, Polygenie, Polysaccharide, Porphyrie, Prävalenz, Progressive Retinaatrophie, Protein, Rassekatze, Rezessiv, Südostasien, Schielen, Schwanz, Selektion (Evolution), Sexualzyklus, Siam, Sozialverhalten, Stäbchen (Auge), Stop (Anatomie), Susi und Strolch, Tabby, Tamra Maew, Taubheit (Ohr), Thaikatze, Thailand, Thailändische Sprache, Thailändisches Umschriftsystem, The International Cat Association, Tiergestützte Therapie, Tierschutzrecht, Tonkanese, Traktat, Truncus pulmonalis, Tyrosinase, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Vererbung (Biologie), Visuelles System, Walt Disney, World Cat Federation, Wurf (Fortpflanzung), Zapfen (Auge), Zentralnervensystem, 1. Deutscher Edelkatzenzüchter-Verband. Erweitern Sie Index (72 mehr) »

Abessinierkatze

Kätzin: 2,5–4,0 kg |- |allgemein anerkannte Farben |WildfarbenSorrelBlauBeige-FawnSchwarzsilberBlausilberSorrelsilberFawnsilber |- |nicht allgemein anerkannte Farben |ChocolateLilac |- |erlaubte Fellzeichnung |getickt (Agouti) |- !style.

Neu!!: Siamkatze und Abessinierkatze · Mehr sehen »

Adenokarzinom

Als Adenokarzinom bezeichnet man einen bösartigen (malignen) von der Deckzellschicht (Epithel) ausgehenden Tumor, der aus Drüsengewebe hervorgegangen ist.

Neu!!: Siamkatze und Adenokarzinom · Mehr sehen »

Akren

Akrenschutz-Warntafel bei der Kryotherapie Als Akren (griech.-anat. Pluraletantum; von altgr. ἄκρος akros, ‚äußerst‘, → neulat. (Wortschöpfung „Akren“ analog zu „Extremitäten“: lat. extremus, ‚äußerster‘); als Präfix ‚Acro-‘, ‚Acral-‘, ‚Akral-‘, als Suffix ‚-akrie‘) werden diejenigen Körperteile des Menschen bezeichnet, die jeweils am weitesten vom Rumpf entfernt sind.

Neu!!: Siamkatze und Akren · Mehr sehen »

Akromelanismus

Als Akromelanismus oder Kälteschwärzung wird bei verschiedenen Säugetieren die dunkle Färbung der kühleren Körperteile (Gesicht, Beine, Schwanz) bezeichnet.

Neu!!: Siamkatze und Akromelanismus · Mehr sehen »

Albinismus

Mädchen mit Albinismus in Papua-Neuguinea Albinismus (von ‚weiß‘Friedrich Kluge, Elmar Seebold: Walter de Gruyter, 2002, ISBN 3-11-017473-1.) ist eine Sammelbezeichnung für angeborene Störungen in der Biosynthese der Melanine (das sind Pigmente, also Farbstoffe), die sich auf die daraus resultierende hellere Haut-, Haar- bzw.

Neu!!: Siamkatze und Albinismus · Mehr sehen »

Allel

Als Allele (von gr. αλλήλων allélon „einander, gegenseitig“) bezeichnet man verschiedene Zustandsformen eines Gens an einem bestimmten Genlocus eines Chromosoms.

Neu!!: Siamkatze und Allel · Mehr sehen »

Aminosäuren

H-Atom) Aminosäuren (AS), unüblich auch Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren genannt, sind chemische Verbindungen mit einer Aminogruppe und einer Carbonsäuregruppe.

Neu!!: Siamkatze und Aminosäuren · Mehr sehen »

Amyloidose

Als Amyloidose (von altgriechisch ἄμλον ámylon „Kraftmehl, Stärke“) bezeichnet man die Anreicherung von abnorm veränderten Proteinen meist extrazellulär im Interstitium, also im Zwischenzellraum.

Neu!!: Siamkatze und Amyloidose · Mehr sehen »

Anämie

Eine Anämie (umgangssprachlich: Blutarmut, Blutmangel; von für Verneinung: „un-“, „ohne“ und) ist eine Verminderung der Hämoglobin-Konzentration im Blut (oder alternativ des Hämatokrits) unter die alters- und geschlechtsspezifische Norm.

Neu!!: Siamkatze und Anämie · Mehr sehen »

Aorta

Hauptschlagader (Aorta),schematische Darstellung Die Aorta (von de), auch Hauptschlagader oder große Körperschlagader, ist ein großes Blutgefäß, das aus der linken Seite des Herzens entspringt.

Neu!!: Siamkatze und Aorta · Mehr sehen »

Arabische Halbinsel

Die Arabische Halbinsel, auch Arabien, ist mit 2,73 Millionen km² Fläche die größte Halbinsel der Welt und liegt auf der Arabischen Platte.

Neu!!: Siamkatze und Arabische Halbinsel · Mehr sehen »

Autismus

Wiederholtes, gleichförmiges Stapeln oder Aneinanderreihen von Objekten ist ein häufig mit Autismus in Verbindung gebrachtes Verhalten. Autismus (von „selbst“) ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die als Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert wird.

Neu!!: Siamkatze und Autismus · Mehr sehen »

Autosom

Als Autosomen werden in der Genetik jene Chromosomen bezeichnet, die nicht zu den Gonosomen (Geschlechtschromosomen) gehören.

Neu!!: Siamkatze und Autosom · Mehr sehen »

Ayutthaya-Periode

Die Ayutthaya-Periode ist eine Zeitperiode, die mit der Existenz des siamesischen Königreichs Ayutthaya zusammenfällt − von der Gründung im Jahr 1351 bis zur Zerstörung durch die Burmesen am 7. April 1767.

Neu!!: Siamkatze und Ayutthaya-Periode · Mehr sehen »

Balinesenkatze

Balinese blue-tabby-point Die Balinesenkatze ist eine Rasse der Hauskatzen, die durch ihr langes Haar gekennzeichnet ist und nach denselben Farb- und Musterungsvarianten wie Siamkatzen unterschieden wird.

Neu!!: Siamkatze und Balinesenkatze · Mehr sehen »

Birma-Katze

Die Birma-Katze (auch Birma, Heilige Birma; engl.: Birman, Sacred Birman) ist eine Rassekatze mit halblangem Fell, die zu den Halblanghaarkatzen zählt.

Neu!!: Siamkatze und Birma-Katze · Mehr sehen »

Blutgruppe

Eine Blutgruppe ist eine Beschreibung der individuellen Zusammensetzung der Oberfläche der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) von Wirbeltieren.

Neu!!: Siamkatze und Blutgruppe · Mehr sehen »

Burma-Katze

Die Burma-Katze oder Burmese ist eine kurzhaarige Rasse der Hauskatze.

Neu!!: Siamkatze und Burma-Katze · Mehr sehen »

Cat Fanciers’ Association

Die Cat Fanciers' Association (CFA) ist eine US-amerikanische Organisation für Katzenzucht mit Sitz in Alliance (Ohio) (vor 2006 in Manasquan, New Jersey).

Neu!!: Siamkatze und Cat Fanciers’ Association · Mehr sehen »

Chulalongkorn

König Chulalongkorn Chulalongkorn (Aussprache) oder Rama V., der Große (Regierungsname: Phra Chunlachom Klao, gesprochen, auf Thailändisch: พระบาทสมเด็จ พระจุลจอมเกล้าเจ้าอยู่หัว; * 20. September 1853 in Bangkok, Thailand; † 23. Oktober 1910 ebenda), war von 1868 bis zu seinem Tod König von Siam, dem heutigen Thailand.

Neu!!: Siamkatze und Chulalongkorn · Mehr sehen »

Crystal Palace (Gebäude)

Der ursprüngliche ''Crystal Palace'' im Hyde Park (1851) Der Crystal Palace war ein vom britischen Architekten Joseph Paxton eigens für die erste Weltausstellung 1851 in London (Great Exhibition) im viktorianischen Baustil entworfenes und von Charles Fox gebautes Ausstellungsgebäude.

Neu!!: Siamkatze und Crystal Palace (Gebäude) · Mehr sehen »

Degeneration

Degeneration (de, ‚Geschlecht‘), auch Entartung, ist ein in der medizinischen Wissenschaft gebräuchlicher Oberbegriff für formale, strukturelle u. funktionelle Abweichungen von der Norm.

Neu!!: Siamkatze und Degeneration · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Siamkatze und Deutschland · Mehr sehen »

Domestizierung

Domestizierung (auch Domestikation, zu „häuslich“) ist ein innerartlicher Veränderungsprozess von Wildtieren oder Wildpflanzen, bei dem diese durch den Menschen über Generationen hinweg von der Wildform genetisch isoliert werden.

Neu!!: Siamkatze und Domestizierung · Mehr sehen »

Endokard

Das Endokard ist die innerste Schicht der Herzwand.

Neu!!: Siamkatze und Endokard · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Siamkatze und England · Mehr sehen »

Enzym

Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik). Substrate und Cofaktoren. (Strukturausschnitt aus der mitochondriellen Aconitase: katalytisches Zentrum mit Fe4S4-Cluster (Mitte unten) und gebundenem Isocitrat (ICT). Rings herum die nächsten Aminosäuren des Enzyms.) Ein Enzym, früher Ferment, ist ein Stoff, der aus biologischen Riesenmolekülen besteht und als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.

Neu!!: Siamkatze und Enzym · Mehr sehen »

Epistase

Epistase (Griechisch für bremsen, stoppen) ist eine Form der Gen-Interaktion.

Neu!!: Siamkatze und Epistase · Mehr sehen »

Fédération Internationale Féline

Die Fédération Internationale Féline (FIFe) ist eine internationale Dachorganisation von Katzenzuchtverbänden.

Neu!!: Siamkatze und Fédération Internationale Féline · Mehr sehen »

Feline Neonatale Isoerythrolyse

Britisch-Kurzhaar-Welpen am ehesten von FNI bedroht. Als Feline Neonatale Isoerythrolyse (abgekürzt FNI, im englischen Sprachraum auch fading kitten syndrome) bezeichnet man in der Veterinärmedizin die Auflösung der roten Blutkörperchen bei Katzenwelpen nach der Geburt und Einnahme von Erstmilch.

Neu!!: Siamkatze und Feline Neonatale Isoerythrolyse · Mehr sehen »

Fell

Schaffellhändler, Skulptur in Leinefelde Als Fell bezeichnet man (laut der Definition von Dathe/Schöps) die Haut von Säugetieren ab einer Haardichte von 50 bis 400 Haaren pro Quadratzentimeter.

Neu!!: Siamkatze und Fell · Mehr sehen »

Fellfarbe

In seiner natürlichen Umgebung ist das Dikdik fast unsichtbar. Die Fellfarbe erfüllt bei Wildtieren mehrere Funktionen.

Neu!!: Siamkatze und Fellfarbe · Mehr sehen »

Fellfarben der Katze

Katzen in verschiedenen Farben und Zeichnungen Getickte Katze Die Hauskatze kommt in verschiedenen Fellfarben vor, die sich alle von den Farben Schwarz, Rot und Weiß herleiten.

Neu!!: Siamkatze und Fellfarben der Katze · Mehr sehen »

Foreign White

Die Foreign White (auch Weiße Siamkatze oder Orientalisch Kurzhaar Weiß) ist eine Rassekatze, die durch planmäßige Zucht aus der Siamkatze und einfarbig weißen Hauskatzen hervorgegangen ist.

Neu!!: Siamkatze und Foreign White · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Siamkatze und Frankreich · Mehr sehen »

Ganglioside

Ganglioside Sandro Sonnino, Laura Mauri, Vanna Chigorno, Alessandro Prinetti: Gangliosides as components of lipid membrane domains. In: Glycobiology. Bd.

Neu!!: Siamkatze und Ganglioside · Mehr sehen »

Gangliosidose

Gangliosidosen sind Lipid-Speicher-Erkrankungen, die durch eine Akkumulation von zuckerhaltigen Lipiden, den Gangliosiden verursacht werden.

Neu!!: Siamkatze und Gangliosidose · Mehr sehen »

Genmutation

Eine Genmutation ist eine Veränderung des Erbgutes (Mutation) in nur einem Gen.

Neu!!: Siamkatze und Genmutation · Mehr sehen »

Genotyp

Der Genotyp (génos „Gattung, Geschlecht“ und τύπος týpos „Gestalt, Abbild, Muster“) ist die Gesamtheit der Gene eines OrganismusKatharina Munk, Dieter Jahn: Genetik. Georg Thieme Verlag, 2010, ISBN 978-3-131-44871-2, S. 254.

Neu!!: Siamkatze und Genotyp · Mehr sehen »

Genpool

Der Genpool bezeichnet die Gesamtheit aller Genvariationen (Allele) einer Population und ist ein Begriff der Populationsgenetik.

Neu!!: Siamkatze und Genpool · Mehr sehen »

Governing Council of the Cat Fancy

Der Governing Council of the Cat Fancy (GCCF) ist einer der ältesten europäischen Dachorganisationen von Katzenvereinen, die sich mit dem Ausstellungswesen und der Zucht und Haltung von Katzen beschäftigt.

Neu!!: Siamkatze und Governing Council of the Cat Fancy · Mehr sehen »

Harrison Weir

Harrison Weir 1889 Harrison William Weir (* 5. Mai 1824 in Lewes, East Sussex; † 3. Januar 1906 in Appledore, Kent) war ein Künstler im viktorianischen England.

Neu!!: Siamkatze und Harrison Weir · Mehr sehen »

Havana-Katze

Die Havana ist eine vom Menschen erzüchtete Katzenrasse.

Neu!!: Siamkatze und Havana-Katze · Mehr sehen »

Häme (Stoffgruppe)

Häme sind Komplexverbindungen mit einem Eisen-Ion als Zentralatom und einem Porphyrin-Molekül als Ligand.

Neu!!: Siamkatze und Häme (Stoffgruppe) · Mehr sehen »

Hodensack

Der Hodensack oder das Skrotum zählt zu den männlichen Geschlechtsorganen und ist ein Haut- und Muskelsack bei Säugetieren, der die Hoden, Nebenhoden, den Anfang des Samenleiters und das Ende des Samenstrangs enthält.

Neu!!: Siamkatze und Hodensack · Mehr sehen »

Hydrocephalus

Ein Hydrocephalus (‚Wasser‘; kephalē κεφαλή ‚Kopf‘), auch Hydrozephalus geschrieben, ist eine krankhafte Erweiterung der mit Liquor gefüllten Flüssigkeitsräume (Hirnventrikel) des Gehirns.

Neu!!: Siamkatze und Hydrocephalus · Mehr sehen »

Hypothese

Eine Hypothese (von hypóthesis → spätlateinisch hypothesis, wörtlich ‚Unterstellung‘) ist eine in Form einer logischen Aussage formulierte Annahme, deren Gültigkeit man zwar für möglich hält, die aber bisher nicht bewiesen bzw.

Neu!!: Siamkatze und Hypothese · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Siamkatze und Indien · Mehr sehen »

Inhibitor

Ein Inhibitor (lat. inhibere ‚unterbinden‘, ‚anhalten‘) ist ein Hemmstoff, also ein Stoff, der eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physikalischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt, gehemmt oder verhindert werden.

Neu!!: Siamkatze und Inhibitor · Mehr sehen »

Inzidenz (Epidemiologie)

Die Inzidenz bezeichnet in der Epidemiologie die Häufigkeit von Ereignissen (insbesondere Erkrankungen) bezogen auf die Zeit.

Neu!!: Siamkatze und Inzidenz (Epidemiologie) · Mehr sehen »

Inzucht

Unter Inzucht versteht man im Allgemeinen die Paarung relativ naher Blutsverwandter.

Neu!!: Siamkatze und Inzucht · Mehr sehen »

Kleinasien

Kleinasien (Mikrá Asía) oder Anatolien (von altgriechisch ἀνατολή anatolē ‚Osten‘) ist jener Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört.

Neu!!: Siamkatze und Kleinasien · Mehr sehen »

Korat-Katze

Koratkatze Die Koratkatze (Thai: มาเลศ - Aussprache: auch: แมวสีสวาด -, blaugraue Katze, oder แมว ดอกเลา -, graue Katze) ist eine mittelschwere Kurzhaarkatze.

Neu!!: Siamkatze und Korat-Katze · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Siamkatze und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Letalität

Die Letalität (von bzw. letalis „tödlich“) oder Fatalität (von) bezeichnet die „Tödlichkeit“ (die Sterblichkeit bei) einer Erkrankung oder Vergiftung, berechnet also das Verhältnis der Todesfälle zur Anzahl der Erkrankten bzw.

Neu!!: Siamkatze und Letalität · Mehr sehen »

Leucin

Leucin, abgekürzt Leu oder L, ist eine proteinogene ''α''-Aminosäure.

Neu!!: Siamkatze und Leucin · Mehr sehen »

Leukozyt

Leukozyten (Einzahl der Leukozyt, von sowie) oder weiße Blutzellen (veraltet -körperchen) sind im Blut, im Knochenmark, in den lymphatischen Organen und anderen Körpergeweben der Wirbeltiere zu finden.

Neu!!: Siamkatze und Leukozyt · Mehr sehen »

Liste von Katzenrassen

Der überwiegende Teil der heute existierenden Katzenrassen stammt ausschließlich von europäischen, orientalischen und asiatischen Hauskatzen ab.

Neu!!: Siamkatze und Liste von Katzenrassen · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Siamkatze und London · Mehr sehen »

Mammatumor

Als Mammatumoren werden gut- und bösartige Tumoren der Brustdrüse des Menschen beziehungsweise solche des Gesäuges bei Tieren bezeichnet.

Neu!!: Siamkatze und Mammatumor · Mehr sehen »

Maurice Ravel

Maurice Ravel (1925) Joseph-Maurice Ravel (* 7. März 1875 in Ciboure; † 28. Dezember 1937 in Paris) war ein französischer Komponist und neben Claude Debussy Hauptvertreter des Impressionismus in der Musik.

Neu!!: Siamkatze und Maurice Ravel · Mehr sehen »

Melanine

Albino-Mutation ohne Melanin Melanine (von griechisch μέλας mélas „schwarz“) sind dunkelbraune bis schwarze oder gelbliche bis rötliche Pigmente, die die Färbung der Haut, Haare, Federn und Augen bewirken, außer bei Albinismus.

Neu!!: Siamkatze und Melanine · Mehr sehen »

Metabolische Azidose

Als metabolische Azidose bezeichnet man in der Medizin eine stoffwechselbedingte Übersäuerung des Blutes und des Körpers (Azidose).

Neu!!: Siamkatze und Metabolische Azidose · Mehr sehen »

Mittelmeerraum

Historische Karte des Mittelmeerraums Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Warmes Klima, Meer, Berge und kulturelles Erbe machen den Mittelmeerraum zu einer bevorzugten Touristenregion. Blick auf die Pietra di Bismantova im Apennin, Italien. Das Binnenland ist ländlich geprägt. Der Mittelmeerraum, auch Mediterraneum, ist die Großregion rund um das Mittelmeer.

Neu!!: Siamkatze und Mittelmeerraum · Mehr sehen »

Mutation

Rote Tulpe mit halbem gelben Blütenblatt aufgrund einer Mutation Blaue Mutante des in der Wildform grünen Halsbandsittichs (Psittacula krameri) Als Mutation (lat. mutare „ändern, verwandeln“) wird in der Biologie eine spontan auftretende, dauerhafte Veränderung des Erbgutes bezeichnet.

Neu!!: Siamkatze und Mutation · Mehr sehen »

Nachtblindheit

Als Nachtblindheit (umgangssprachlich), griech.

Neu!!: Siamkatze und Nachtblindheit · Mehr sehen »

Netzhaut

Mittlere Augenhaut (''Tunica media bulbi''): 2. + 6. + 10. Innere Augenhaut (''Tunica interna bulbi''): 13. Die Netzhaut, Retina (von ‚Netz‘) oder innere Augenhaut ist das mehrschichtige, spezialisierte Nervengewebe, das die Innenseite des Auges der Wirbeltiere, einiger Tintenfische und Schnecken auskleidet.

Neu!!: Siamkatze und Netzhaut · Mehr sehen »

Nystagmus

Nystagmus (aus ‚Schläfrigkeit‘, zu nystazō ‚nicken‘, ‚schlummern‘) bezeichnet die unkontrollierbaren, rhythmischen Bewegungen eines Organs, üblicherweise der Augen (okulärer Nystagmus), so dass unter Nystagmus in der Regel ein Augenzittern verstanden wird.

Neu!!: Siamkatze und Nystagmus · Mehr sehen »

Ocicat

Ocicat ist eine Katzenrasse.

Neu!!: Siamkatze und Ocicat · Mehr sehen »

Okulokutaner Albinismus Typ 1

OCA1 ist für viele der am stärksten ausgeprägten Formen von Albinismus verantwortlich. Okulokutaner Albinismus Typ 1, abgekürzt OCA 1, ist eine Form des Albinismus, die auf Mutationen des TYR-Gens (codierend für Tyrosinase) zurückgeht.

Neu!!: Siamkatze und Okulokutaner Albinismus Typ 1 · Mehr sehen »

Orientalisch Kurzhaar

Die Orientalisch Kurzhaar ist eine Katzenrasse.

Neu!!: Siamkatze und Orientalisch Kurzhaar · Mehr sehen »

Orientalisch Langhaar

Orientalisch Langhaar (auch Javanese oder Mandarin) in der Farbe chocolate smoke Balinese Die Orientalisch Langhaar-Katze (OLH) zählt zu den orientalischen Katzenrassen und ist auch unter dem Namen Javanese oder Mandarin bekannt.

Neu!!: Siamkatze und Orientalisch Langhaar · Mehr sehen »

Perserkatze

Blaue Perserkatze in sehr gemäßigtem Typ Die Perserkatze (pers. گربهٔ ایرانی Gorbe-ye irāni ‚iranische Katze‘) zählt zu den ältesten und populärsten Rassekatzen.

Neu!!: Siamkatze und Perserkatze · Mehr sehen »

Persistierender Ductus arteriosus

Ein persistierender Ductus arteriosus Botalli (Ductus arteriosus persistens, persistierender Ductus arteriosus, PDA) liegt vor, wenn sich der Ductus arteriosus, der im fetalen (vorgeburtlichen) Blutkreislauf eine Verbindung zwischen Aorta (der Hauptschlagader) und Truncus pulmonalis (Lungenarterie) herstellt, drei Monate nach der Geburt noch nicht verschlossen hat.

Neu!!: Siamkatze und Persistierender Ductus arteriosus · Mehr sehen »

Peterbald

Die Peterbald ist eine nackte Katzenrasse russischen Ursprungs.

Neu!!: Siamkatze und Peterbald · Mehr sehen »

Pfote

Als Pfote werden die Enden der Extremitäten bei vielen landlebenden Säugetieren, mit Ausnahme der Huftiere und Primaten, bezeichnet.

Neu!!: Siamkatze und Pfote · Mehr sehen »

Photosensibilität (Dermatologie)

Unter Photosensibilität, auch Photosensitivität, versteht man in der Dermatologie eine pathologische Lichtempfindlichkeit.

Neu!!: Siamkatze und Photosensibilität (Dermatologie) · Mehr sehen »

Pica-Syndrom

Als Pica oder Pica-Syndrom – nach lat.: pica (Elster) – wird eine seltene Essstörung bezeichnet, bei der Menschen Dinge zu sich nehmen, die allgemein als ungenießbar oder auch ekelerregend angesehen werden.

Neu!!: Siamkatze und Pica-Syndrom · Mehr sehen »

Pigment

Türkis Das Mineralpigment Ultramarin Mennige Chromgelb, Bleichromat Pigmente (lateinisch pigmentum für „Farbe“, „Schminke“) sind Farbmittel, also farbgebende Substanzen.

Neu!!: Siamkatze und Pigment · Mehr sehen »

Point-Katze

Birma-Katze und -Kater, 6 Monate alt Pointzeichnung mit Weißscheckung kombiniert Pointkatzen können mit zunehmendem Alter stark nachdunkeln, besonders bei viel Auslauf in kalter Umgebung. Bei diesem Neva Masquarade-Kater verraten nur noch die blauen Augen und der aufgehellte Kragen, dass er eine Pointkatze ist Point-Katzen sind Katzen, deren Körperfell aufgehellt ist, während die kühleren Regionen, die sogenannten Points, wie Gesicht, Ohren, Beine, Schwanz und Hodensack dunkler gefärbt sind.

Neu!!: Siamkatze und Point-Katze · Mehr sehen »

Polygenie

Polygenie (aus dem Altgriechischen abgeleitet für vielfache Abstammung, englisch polygene meist als polygenic nur als Adjektiv gebraucht) ist ein Begriff aus der Genetik.

Neu!!: Siamkatze und Polygenie · Mehr sehen »

Polysaccharide

Die Cellulose ist ein wichtiges Strukturelement der Pflanzen und das am häufigsten vorkommende Polysaccharid. Polysaccharide (auch als Vielfachzucker, Glycane/Glykane oder Polyosen bezeichnet) sind Kohlenhydrate, in denen eine große Anzahl (mindestens elf) Monosaccharide (Einfachzucker) über eine glycosidische Bindung verbunden sind.

Neu!!: Siamkatze und Polysaccharide · Mehr sehen »

Porphyrie

Unter den Porphyrien (porphyría, abgeleitet von porphyrá ‚Purpur‘) versteht man eine Gruppe von (meist angeborenen) Stoffwechselerkrankungen, die mit einer Störung des Aufbaus des roten Blutfarbstoffs Häm einhergehen.

Neu!!: Siamkatze und Porphyrie · Mehr sehen »

Prävalenz

Die Prävalenz (von, ‚sehr stark sein‘) ist in der Epidemiologie eine Kennzahl für die Krankheitshäufigkeit.

Neu!!: Siamkatze und Prävalenz · Mehr sehen »

Progressive Retinaatrophie

Bei der progressiven Retinaatrophie (PRA) handelt es sich um ein langsam fortschreitendes Absterben der Netzhaut von Hunden und – weniger häufig – Katzen.

Neu!!: Siamkatze und Progressive Retinaatrophie · Mehr sehen »

Protein

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Neu!!: Siamkatze und Protein · Mehr sehen »

Rassekatze

Eine Rassekatze ist eine Katze, die nach den Richtlinien eines felinologischen Dachverbandes (FIFe, WCF, GCCF, CFA, TICA) gemäß einem Rassestandard gezüchtet wurde.

Neu!!: Siamkatze und Rassekatze · Mehr sehen »

Rezessiv

Erbgang Rezessiv bedeutet in der Genetik „zurücktretend“ oder auch „nicht in Erscheinung tretend“.

Neu!!: Siamkatze und Rezessiv · Mehr sehen »

Südostasien

Lage Südostasiens Kartographie ''Südostasien'' Südostasien ist ein Teil des asiatischen Kontinents und umfasst die Länder, die sich östlich von Indien und südlich von China befinden.

Neu!!: Siamkatze und Südostasien · Mehr sehen »

Schielen

Strabismus convergens (Innenschielen) des linken Auges Mit Schielen oder Strabismus (strabismós,Schielen‘) wird eine Augenmuskelgleichgewichtsstörung bezeichnet, die sich in einer Fehlstellung beider Augen zueinander ausdrückt.

Neu!!: Siamkatze und Schielen · Mehr sehen »

Schwanz

Labradors Bei den Wirbeltieren ist ein Schwanz (lat. cauda; griech. ουρά) das mit Muskeln, Sehnen, Haut und eventuell Fell (bzw. Schuppen oder Federn) bekleidete, hintere Ende der Wirbelsäule am Ansatz des Afters.

Neu!!: Siamkatze und Schwanz · Mehr sehen »

Selektion (Evolution)

Selektion (‚Auswahl‘/‚Auslese‘) ist ein grundlegender Begriff der Evolutions­theorie.

Neu!!: Siamkatze und Selektion (Evolution) · Mehr sehen »

Sexualzyklus

Als Sexualzyklus auch Brunstzyklus werden die periodisch wiederkehrenden Veränderungen an den weiblichen Geschlechtsorganen bei Säugetieren bezeichnet.

Neu!!: Siamkatze und Sexualzyklus · Mehr sehen »

Siam

Siam und abhängige Gebiete, auf die der Anspruch zwischen 1867 und 1909 aufgegeben wurde: Laos, Kambodscha und die Tai-Staaten in Nordwest-Vietnam an Frankreich; die Shan-Staaten und nordmalaiischen Sultanate an Großbritannien. Als (auch Siem, Sejem, Sayam, thailändisch สยาม) wurde bis 1939 das Land in Südostasien bezeichnet, das zum Großteil dem heutigen Thailand entspricht.

Neu!!: Siamkatze und Siam · Mehr sehen »

Sozialverhalten

Das Sozialverhalten umfasst alle Verhaltensweisen von Menschen und Tieren, die auf Reaktionen oder Aktionen von Individuen der eigenen Art abzielen.

Neu!!: Siamkatze und Sozialverhalten · Mehr sehen »

Stäbchen (Auge)

Stäbchen oder Stäbchenzelle, anatomisch Neuron bacilliferum, heißt eine Art von Fotorezeptoren in der Netzhaut des Wirbeltierauges mit stabförmigem Fortsatz, dem Stäbchen, anatomisch Bacillum retinae (lateinisch bacillum ‚Stäbchen‘).

Neu!!: Siamkatze und Stäbchen (Auge) · Mehr sehen »

Stop (Anatomie)

Beispiel eines ''Stops'' bei einem Haushund Mit Stop wird bei Hund und Katze der Übergang von der Nasenwurzel zur Schädelkalotte bezeichnet, etwa in Höhe der Augen.

Neu!!: Siamkatze und Stop (Anatomie) · Mehr sehen »

Susi und Strolch

Susi und Strolch (Originaltitel: Lady and the Tramp) ist der 15.

Neu!!: Siamkatze und Susi und Strolch · Mehr sehen »

Tabby

Getigerte Katze Getupfte Katze (Ägyptische Mau) Tabby bezeichnet die typischen Fellzeichnungen von Katzen, wenn die Katze nicht einfarbig oder einfarbig mit weiß ist.

Neu!!: Siamkatze und Tabby · Mehr sehen »

Tamra Maew

Eine Doppelseite eines Tamra-Maeo-Manuskripts Tamra Maew (Thai: ตำราแมว, RTGS: tamra maeo, wörtlich etwa Katzen-Lehrbuch) ist der Oberbegriff für traditionelle thailändische Manuskripte, die als illustrierte Samut Khoi ausgeführt heute in acht unterschiedlichen Versionen bekannt sind.

Neu!!: Siamkatze und Tamra Maew · Mehr sehen »

Taubheit (Ohr)

Unter Taubheit (lat. Surditas, gr. Anakusis) versteht man in der Otologie den völligen Ausfall der Funktion der Pars cochlearis des Nervus vestibulocochlearis oder des Corti’schen Organes des Innenohres.

Neu!!: Siamkatze und Taubheit (Ohr) · Mehr sehen »

Thaikatze

Die Thaikatze und die Siamkatze haben den gleichen Ursprung und stammen aus dem damaligen Siam - heute Thailand.

Neu!!: Siamkatze und Thaikatze · Mehr sehen »

Thailand

Thailand, offiziell Königreich Thailand (ราชอาณาจักรไทย, umgangssprachlich: เมืองไทย), ist ein Staat in Südostasien.

Neu!!: Siamkatze und Thailand · Mehr sehen »

Thailändische Sprache

Die thailändische Sprache (das Thai, ภาษาไทย – gesprochen) ist die Amtssprache von Thailand.

Neu!!: Siamkatze und Thailändische Sprache · Mehr sehen »

Thailändisches Umschriftsystem

Das Allgemeine Königlich-Thailändische Umschriftsystem (RTGS;, Kan Thot Akson Thai Pen Akson Roman Baep Thai Siang Khong Ratchabandittayasathan) ist das offizielle Standardsystem zur Transkription der thailändischen Schrift in das lateinische Alphabet.

Neu!!: Siamkatze und Thailändisches Umschriftsystem · Mehr sehen »

The International Cat Association

The International Cat Association, kurz TICA, ist seit 1979 eine amerikanische Organisation, weltweit die zweitgrößte, die Katzen in ein Register aufnimmt.

Neu!!: Siamkatze und The International Cat Association · Mehr sehen »

Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapieverfahren sind alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen, psychisch/neurotischen und neurologischen Erkrankungen und seelischen und/oder geistigen Behinderungen, bei denen Tiere eingesetzt werden.

Neu!!: Siamkatze und Tiergestützte Therapie · Mehr sehen »

Tierschutzrecht

Tierschutzrecht umfasst Rechtsprechung und Gesetze zu Tierschutzfragen.

Neu!!: Siamkatze und Tierschutzrecht · Mehr sehen »

Tonkanese

Die Katzenrasse Tonkanese vereint Eigenschaften der Siamesen und Burmesen in einer mittelgroßen Katze mit türkisblauen Augen.

Neu!!: Siamkatze und Tonkanese · Mehr sehen »

Traktat

Ein Traktat (von lateinisch tractatus „Abhandlung, Erörterung“, von tractare) ist als Literaturgattung eine schriftliche Abhandlung und dadurch gekennzeichnet, dass zwischen Kapiteln und vollständigem Text keine weiteren Gliederungsstrukturen vorhanden sind.

Neu!!: Siamkatze und Traktat · Mehr sehen »

Truncus pulmonalis

Herz eines Hundes von links: 1 linke Herzkammer, 2 linke Längsfurche (''Sulcus interventricularis paraconalis''), 3 rechte Herzkammer, 4 Arterienkonus (''Conus arteriosus''), 5 Lungenstamm ('''Truncus pulmonalis'''), 6 BOTALLI-Band (''Ligamentum arteriosum''), 7 Aortenbogen, 8 Arm-Kopf-Stamm (''Truncus brachiocephalicus''), 9 linke Schlüsselbeinarterie (''Arteria subclavia sinistra''), 10 rechtes Herzohr, 11 linkes Herzohr, 12 Herzkranzfurche mit Fett, 13 Lungenvenen. Der Truncus pulmonalis (lat., „Lungenstamm“) ist eine elastische, herznahe Arterie und der gemeinsame Stamm der zur Lunge führenden Arterien (''Arteriae pulmonales''), welche sauerstoffarmes Blut transportieren.

Neu!!: Siamkatze und Truncus pulmonalis · Mehr sehen »

Tyrosinase

Tyrosinase ist ein Kupfer enthaltendes Enzym, das die Oxidation von Phenolen, z. B.

Neu!!: Siamkatze und Tyrosinase · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Siamkatze und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Siamkatze und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Vererbung (Biologie)

Otapostasis Die Vererbung (selten auch: Heredität, abgeleitet von, vgl.) ist die Weitergabe von materiellen „Erbanlagen“ von einer Generation von Lebewesen an ihre Nachkommen, die bei diesen ähnliche Merkmale und Eigenschaften wie bei den Vorfahren bewirken und hervorbringen.

Neu!!: Siamkatze und Vererbung (Biologie) · Mehr sehen »

Visuelles System

Sehsystem des Menschen. Zur Veranschaulichung der Verarbeitungswege ist ein Ikosaeder nach den einzelnen Verarbeitungsphasen schematisch dargestellt. Das visuelle System ist der Teil eines Nervensystems, der mit der Verarbeitung von visueller Information beschäftigt ist.

Neu!!: Siamkatze und Visuelles System · Mehr sehen »

Walt Disney

Walt Disney (1938) Walt Disneys Unterschrift Walter Elias „Walt“ Disney (* 5. Dezember 1901 in Chicago, Illinois; † 15. Dezember 1966 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Filmproduzent und eine der prägendsten und meistgeehrten Persönlichkeiten der Filmbranche des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Siamkatze und Walt Disney · Mehr sehen »

World Cat Federation

Die World Cat Federation, kurz WCF, ist eine international agierende Vereinigung von Katzenvereinen, die in Essen registriert ist und 1988 gegründet wurde.

Neu!!: Siamkatze und World Cat Federation · Mehr sehen »

Wurf (Fortpflanzung)

Ein Wurf bezeichnet bei Säugetieren mehrere von einem Muttertier während einer Trächtigkeit geborene Jungtiere.

Neu!!: Siamkatze und Wurf (Fortpflanzung) · Mehr sehen »

Zapfen (Auge)

Zapfen oder Zapfenzelle, anatomisch Neuron coniferum (lateinisch conifer ‚Zapfen tragend‘), heißt eine Art von Fotorezeptoren in der Netzhaut des Wirbeltierauges mit kegelförmigem Fortsatz, dem Zapfen, anatomisch Conus retinae (lateinisch conus ‚Kegel‘).

Neu!!: Siamkatze und Zapfen (Auge) · Mehr sehen »

Zentralnervensystem

Das zentrale Nervensystem oder Zentralnervensystem (kurz ZNS) ist ein Teilsystem des Nervensystems aller „Zweiseitentiere“ (Bilateria).

Neu!!: Siamkatze und Zentralnervensystem · Mehr sehen »

1. Deutscher Edelkatzenzüchter-Verband

Der 1.

Neu!!: Siamkatze und 1. Deutscher Edelkatzenzüchter-Verband · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Siam-Katze.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »