Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Olympische Winterspiele 1968

+ Speichern Sie das Konzept

Die X. Olympischen Winterspiele fanden vom 6.

276 Beziehungen: Abfahrt, Air France, Alain Calmat, Alain Mimoun, Alexander Iwanowitsch Tichonow, Alexander Judajewitsch Gorelik, Alfred Matt, Alois Kälin, Alpe d’Huez, Alpine Kombination, Alpine Skiweltmeisterschaft, Alpiner Skiweltcup, Alter Hafen (Marseille), Amateur, American Broadcasting Company, Amphetamin, Anatoli Wassiljewitsch Firsow, Andreas Kunz (Nordischer Kombinierer), Angela Höhler-Knösel, Angelika Dünhaupt, Anna-Maria Müller, Annie Famose, Assist, Athen, Autrans, Avery Brundage, Échirolles, Österreichische Eishockeynationalmannschaft, Österreichisches Olympisches Comité, Baden-Baden, Baldur Preiml, Beatrix Schuba, Belledonne, Berliner Mauer, Biathlon, Bjørn Wirkola, Bob-Weltmeisterschaft 1951, Bobsport, Boeing 707, Briefmarke, Calgary, Carolina Geijssen, Chamonix-Mont-Blanc, Chamrousse, Charles de Gaulle, Chasseurs alpins, Christa Schmuck, Christian Zentner, Christine Goitschel, Christl Haas, ..., Citius, altius, fortius, Compagnie de Saint-Gobain, Dauphiné, Dauphiné (Skisprungschanze), Département Isère, Départementrat, Der Tagesspiegel, Deutsche Demokratische Republik, Deutscher Olympischer Sportbund, Deutschland, Dianne Holum, Doping, Eero Mäntyranta, Eishockey, Eishockey-Europameisterschaft, Eishockey-Weltmeisterschaft, Eishockey-Weltmeisterschaft 1967, Eiskunstlauf, Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1964, Eisschnelllauf, Eistanzen, Emmerich Danzer, Erhard Keller, Erik Schinegger, Erika Lechner, Erwin Thaler, Eugenio Monti, Euro, Europäische Rundfunkunion, Ewald Walch, Eybens, Farah Pahlavi, Fédération Internationale de Luge de Course, Fédération Internationale de Ski, Fernande Bochatay, Flughafen Grenoble, Flughafen Paris-Orly, Fotolabor, Fouga Magister, François Missoffe, Franco Nones, Frankreich, Franz Keller (Skisportler), Französische Eishockeynationalmannschaft, Französische Streitkräfte, Französischer Franc, Fred Anton Maier, Fritz Nachmann, Gabriele Seyfert, Gemeinderat (Frankreich), Georg Thoma, Georges Pompidou, Georgios Papadopoulos, Gesamtdeutsche Mannschaft, Giselher Spitzer, Gold, Grenoble, Griechenland, Griechische Militärdiktatur, Großwohnsiedlung, Guy Périllat, Hana Mašková, Harald Grønningen, Harry Valérien, Håkon Mjøen, Heinrich Drimmel, Heinrich Messner, Herbert Huber (Skirennläufer), Hermaphroditismus, Horst Floth, Huez, IBM, Inlineskaten, Innsbruck, International Bobsleigh & Skeleton Federation, Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, Internationales Olympisches Komitee, Isabelle Mir, Italienische Eishockeynationalmannschaft, Jan Hoffmann (Eiskunstläufer), Jean Vuarnet, Jean Wicki, Jean-Claude Killy, Jean-Daniel Dätwyler, Jiří Raška, Johanna Schut, Johnny Höglin, Joséphine Charlotte von Belgien, Josef Haas (Skilangläufer), Judy Nagel, Kaija Mustonen, Kanadische Eishockeynationalmannschaft, Karbidlampe, Karl Ritter von Halt, Karl Schranz, Kees Verkerk, Kenia, Klaus-Michael Bonsack, Klawdija Sergejewna Bojarskich, Knud Enemark Jensen, Knut Johannesen, Konstantin II. (Griechenland), La Poste (Frankreich), Lahti, Lake Placid, Lans-en-Vercors, Lars Grini, Lausanne, Léo Lacroix (Skirennläufer), Le Chenit, Le Claret, Liste der olympischen und paralympischen Maskottchen, Ljudmila Jewgenjewna Beloussowa, Ljudmila Jewgenjewna Titowa, Luciano De Paolis, Magnar Solberg, Manfred Schmid (Rennrodler), Marc Hodler, Margot Glockshuber, Margrethe II. (Dänemark), Marielle Goitschel, Marseillaise, Marseille, Méaudre, Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 1968, Ministerium für Staatssicherheit, Monnaie de Paris, Mont-de-Lans, Nairobi, Nancy Greene, Nationales Olympisches Komitee der DDR, Nationales Olympisches Komitee für Deutschland, NATO, NHK, Nordische Kombination, Nordische Skiweltmeisterschaften, Odd Martinsen, Office de Radiodiffusion Télévision Française, Ole Ellefsæter, Oleg Alexejewitsch Protopopow, Olga Pall, Olymp, Olympia (Griechenland), Olympische Ringe, Olympische Sommerspiele 1968, Olympische Winterspiele 1924, Olympische Winterspiele 1964, Olympische Winterspiele 1968/Biathlon, Olympische Winterspiele 1968/Bob, Olympische Winterspiele 1968/Eishockey, Olympische Winterspiele 1968/Eiskunstlauf, Olympische Winterspiele 1968/Eisschnelllauf, Olympische Winterspiele 1968/Rennrodeln, Olympische Winterspiele 1968/Ski Alpin, Olympische Winterspiele 1968/Ski Nordisch, Olympische Winterspiele 1972, Olympischer Eid, Olympischer Fackellauf, Olympischer Rekord, Olympisches Diplom, Olympisches Dorf, Ortrun Enderlein, Oslo, Paarlauf, Palais des Sports de Grenoble, Patrick Péra, Patrouille de France, Peggy Fleming, Pepi Bader, Pflicht (Eiskunstlauf), Pierre Balmain, Pierre de Coubertin, Piktogramm, Polnische Eishockeynationalmannschaft, Portugal, Prager Frühling, Präfekt (Frankreich), Presseakkreditierung, Ralph Pöhland, Rechenzentrum, Rechtssubjekt, Reinhold Bachler, Rennrodel-Weltmeisterschaft 1959, Rennrodeln, Riesenslalom, Roger Excoffon, Rollschuh, Rom, Saarland, Saint-Martin-d’Uriage, Saint-Nizier-du-Moucherotte, Saint-Pierre-de-Chartreuse, Sapporo, Südafrika, Südwest-Verlag, Schuss (Maskottchen), Schwedische Eishockeynationalmannschaft, Sechstagerennen, Silber, Ski Alpin, Skilanglauf, Skispringen, Slalom, SNCF, Sowjetische Eishockeynationalmannschaft, Tatjana Alexejewna Schuk, Thomas Köhler (Rennrodler), Tim Wood, Toini Gustafsson, Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft, Vénosc, Vercors, Vierschanzentournee, Villard-de-Lans, Volker Kluge, Willi Daume, Willy Favre, Wjatscheslaw Petrowitsch Wedenin, Wladimir Iljitsch Gundarzew, Wladimir Pawlowitsch Beloussow, Wolfgang Danne, Wolfgang Schwarz (Eiskunstläufer), Wolfgang Winkler (Rennrodler), Zuschlagmarke, 35-mm-Film, 9. Sinfonie (Beethoven). Erweitern Sie Index (226 mehr) »

Abfahrt

Briefmarke der Deutschen Bundespost von 1978 Die Abfahrt (Synonym: das Abfahrtsrennen) ist eine Disziplin des alpinen Skisports.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Abfahrt · Mehr sehen »

Air France

Air France (kurz AF) ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Air France · Mehr sehen »

Alain Calmat

Alain Calmat (* 31. August 1940 in Paris) ist ein französischer Politiker und ehemaliger Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alain Calmat · Mehr sehen »

Alain Mimoun

Alain Mimoun (2001) Alain Mimoun (* 1. Januar 1921 in El Telagh als Ali Mimoun Ould Kacha; † 27. Juni 2013 in Saint-Mandé, Île-de-France) war ein französischer Langstreckenläufer algerischer Herkunft und Olympiasieger im Marathonlauf.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alain Mimoun · Mehr sehen »

Alexander Iwanowitsch Tichonow

Alexander Iwanowitsch Tichonow (* 2. Januar 1947 in Uiskoje, Oblast Tscheljabinsk) ist ein ehemaliger sowjetischer Biathlet, russischer Sportfunktionär und seit Mai 2002 Vizepräsident der Internationalen Biathlon-Union (IBU).

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alexander Iwanowitsch Tichonow · Mehr sehen »

Alexander Judajewitsch Gorelik

Alexander Judajewitsch Gorelik (* 9. August 1945 in Moskau; † 27. September 2012 in Tutschkowo, Oblast Moskau) war ein russischer Eiskunstläufer, der im Paarlauf für die Sowjetunion startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alexander Judajewitsch Gorelik · Mehr sehen »

Alfred Matt

Alfred Matt (* 11. Mai 1948 in Zams) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alfred Matt · Mehr sehen »

Alois Kälin

Alois «Wisel» Kälin (* 13. April 1939 in Einsiedeln) ist ein ehemaliger Schweizer Skisportler, der in der Nordischen Kombination und im Skilanglauf in den 1960er und 1970er Jahren an Wettkämpfen teilnahm.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alois Kälin · Mehr sehen »

Alpe d’Huez

L’Alpe d’Huez ist ein Wintersportort in den französischen Alpen, der auf dem Gebiet der Gemeinde Huez liegt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alpe d’Huez · Mehr sehen »

Alpine Kombination

Die alpine Kombination ist ein Wettkampf im alpinen Skisport und im Grasskilauf.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alpine Kombination · Mehr sehen »

Alpine Skiweltmeisterschaft

Goldmedaille der FIS Die Alpinen Skiweltmeisterschaften sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportereignis, bei dem in verschiedenen Rennen die Weltmeister in den alpinen Skidisziplinen ermittelt werden.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alpine Skiweltmeisterschaft · Mehr sehen »

Alpiner Skiweltcup

„Kristallkugel“(Pokal des Alpinen Skiweltcups) Der Alpine Skiweltcup ist ein vom internationalen Skiverband FIS (Fédération Internationale de Ski) ausgetragener Weltcup in der Disziplin Ski Alpin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alpiner Skiweltcup · Mehr sehen »

Alter Hafen (Marseille)

Der Vieux Port (Französisch le Vieux-Port, okzitanisch-provenzalisch lo Pòrt Vielh bzw. lou Pouart Vièi) ist seit seiner Gründung in der Antike sowohl der älteste Hafen von Marseille, als auch das historische und kulturelle Zentrum der Stadt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Alter Hafen (Marseille) · Mehr sehen »

Amateur

Ein Amateur (französisch, von lateinisch amator ‚Liebhaber‘) ist eine Person, die – im Gegensatz zum Profi – eine Tätigkeit aus Liebhaberei ausübt, ohne einen Beruf daraus zu machen bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Amateur · Mehr sehen »

American Broadcasting Company

Die American Broadcasting Company (ABC) ist ein Fernseh- und Hörfunk-Network in den Vereinigten Staaten und gehört heute zur Walt Disney Company.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und American Broadcasting Company · Mehr sehen »

Amphetamin

Amphetamin (auch: Phenylisopropylamin oder Amfetamin) ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine und zählt dort zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung).

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Amphetamin · Mehr sehen »

Anatoli Wassiljewitsch Firsow

Anatoli Wassiljewitsch Firsow (* 1. Februar 1941 in Moskau; † 24. Juli 2000 ebenda) war ein russischer Eishockeyspieler und ist Mitglied der IIHF Hall of Fame.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Anatoli Wassiljewitsch Firsow · Mehr sehen »

Andreas Kunz (Nordischer Kombinierer)

Andreas Kunz (* 24. Juli 1946 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Nordischer Kombinierer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Andreas Kunz (Nordischer Kombinierer) · Mehr sehen »

Angela Höhler-Knösel

Angela Höhler-Knösel (* 29. August 1949 in Mühlhausen) ist eine frühere deutsche Rennrodlerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Angela Höhler-Knösel · Mehr sehen »

Angelika Dünhaupt

Angelika Dünhaupt (* 22. Dezember 1946 in Hahnenklee-Bockswiese) ist eine frühere deutsche Rennrodlerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Angelika Dünhaupt · Mehr sehen »

Anna-Maria Müller

Anna-Maria Müller 1971 in Oberwiesenthal beim II. Internationalen Mitropa-Pokal Anna-Maria Müller, später verehelichte Murach, (* 23. Februar 1949 in Friedrichroda; † 23. August 2009 in Berlin) war eine deutsche Rennrodlerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Anna-Maria Müller · Mehr sehen »

Annie Famose

Annie Famose (* 16. Juni 1944 in Jurançon, Département Pyrénées-Atlantiques) ist eine ehemalige französische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Annie Famose · Mehr sehen »

Assist

Als Assist bezeichnet man eine Aktion bei verschiedenen Mannschaftssportarten, die nicht selbst direkt zum Erfolg führt, diesen aber unmittelbar vorbereitet.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Assist · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Athen · Mehr sehen »

Autrans

Autrans war eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Autrans · Mehr sehen »

Avery Brundage

Brundage (1964) Brundage (links) mit John Corbally, dem Präsidenten der University of Illinois, bei der Bekanntgabe der Avery-Brundage-Stipendien (1974) Brundages Unterschrift Avery Brundage (* 28. September 1887 in Detroit, Michigan; † 8. Mai 1975 in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland) war ein US-amerikanischer Sportfunktionär, Unternehmer, Kunstmäzen und Leichtathlet.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Avery Brundage · Mehr sehen »

Échirolles

Échirolles ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Échirolles · Mehr sehen »

Österreichische Eishockeynationalmannschaft

Die österreichische Eishockeynationalmannschaft der Männer (auch „Team Österreich“ oder „Team Austria“ genannt) wird nach der Weltmeisterschaft 2017 in der IIHF-Weltrangliste auf Platz 16 geführt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Österreichische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Österreichisches Olympisches Comité

Das Österreichische Olympische Comité (Abkürzung ÖOC) wurde am 16.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Österreichisches Olympisches Comité · Mehr sehen »

Baden-Baden

Baden-Baden ist der kleinste Stadtkreis Baden-Württembergs und liegt im Westen des Landes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Baden-Baden · Mehr sehen »

Baldur Preiml

Baldur Preiml (* 8. Juli 1939 in Bruggen/Kärnten) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer, Trainer und Sportfunktionär.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Baldur Preiml · Mehr sehen »

Beatrix Schuba

Trixi Schuba (* 15. April 1951 in Wien) ist eine ehemalige österreichische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Beatrix Schuba · Mehr sehen »

Belledonne

Die Belledonne ist ein etwa 60 km langes, aus Kristallingestein aufgebautes Gebirge in Ostfrankreich und bildet den Westausläufer der französischen Alpen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Belledonne · Mehr sehen »

Berliner Mauer

Luisenstädtischen Kanals, 1986 Die Berliner Mauer aus „Augenhöhe“ am Potsdamer Platz, 1985 Todesstreifen und Wachturm des Typs „Führungsstelle“ an der Mühlenstraße, 1990 – dort entsprach die Hinterlandmauer der sonst nach Westen zugewandten Bauart „Stützwandelement UL 12.41“ Graffiti im ehemaligen Todesstreifen Mühlenstraße, 2. Okt. 1990 Reste der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße, 2004 Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989, bestand.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Berliner Mauer · Mehr sehen »

Biathlon

Ole Einar Bjørndalen vor dem Massenstart bei den Olympischen Spielen 2010 Magdalena Neuner und Kaisa Mäkäräinen beim Weltcup in Kontiolahti Martin Fourcade beim Weltcup in Oberhof Biathlon (/ für Zweifach-Kampf) ist eine vornehmlich im Winter ausgetragene Sportart, die sich als Kombinationssportart aus den Disziplinen Skilanglauf und Schießen zusammensetzt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Biathlon · Mehr sehen »

Bjørn Wirkola

Bjørn Tore Wirkola (* 4. August 1943 in Alta, Norwegen) ist ein ehemaliger norwegischer Nordischer Kombinierer, Skispringer und Fußballspieler.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Bjørn Wirkola · Mehr sehen »

Bob-Weltmeisterschaft 1951

Die 12.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Bob-Weltmeisterschaft 1951 · Mehr sehen »

Bobsport

Bobfahrer beim Anschieben am Start Der Bobsport ist eine Wintersportart, die Ende des 19.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Bobsport · Mehr sehen »

Boeing 707

Die Boeing 707 ist ein vierstrahliger Tiefdecker mit Schmalrumpf des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Boeing 707 · Mehr sehen »

Briefmarke

Briefmarke (1983) Eine Briefmarke (einzeln auch kurz Marke), in Deutschland früher amtlich Postwertzeichen, ist die Bestätigung eines postalischen Beförderungsunternehmens über die Zahlung des aufgedruckten Betrages.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Briefmarke · Mehr sehen »

Calgary

Calgary (schottisch-gälisch für Strand an der Wiese) ist mit 1.239.220 Einwohnern die größte Stadt in der Provinz Alberta sowie die viertgrößte in ganz Kanada.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Calgary · Mehr sehen »

Carolina Geijssen

Carolina Geijssen, 1968 Carolina Geijssen, 1968 Carolina Geijssen, 1967 Carolina Cornelia Catharina „Carry“ Geijssen (* 11. Januar 1947 in Amsterdam) ist eine ehemalige niederländische Eisschnellläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Carolina Geijssen · Mehr sehen »

Chamonix-Mont-Blanc

Chamonix-Mont-Blanc (seit 1921 der offizielle Name), meistens kurz Chamonix genannt, ist ein Skiort und Zentrum des Alpinismus in Frankreich.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Chamonix-Mont-Blanc · Mehr sehen »

Chamrousse

Chamrousse ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Chamrousse · Mehr sehen »

Charles de Gaulle

Charles de Gaulle (1963) Unterschrift von Charles de Gaulle Charles de Gaulle (1942) Charles André Joseph Marie de Gaulle (* 22. November 1890 in Lille, Nord; † 9. November 1970 in Colombey-les-Deux-Églises, Haute-Marne) war ein französischer General und Staatsmann.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Charles de Gaulle · Mehr sehen »

Chasseurs alpins

Ein Chasseur alpin Buer während der Ruhrbesetzung, 1923. Chasseurs alpins (Alpenjäger) ist eine seit 1888 verwendete Bezeichnung für anfangs 12 Jägerbataillone, heute Gebirgsjäger, der französischen Armee, von denen sieben im Bereich des XIV.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Chasseurs alpins · Mehr sehen »

Christa Schmuck

Christa Schmuck (* 26. Januar 1944 in Salzberg) ist eine ehemalige deutsche Rennrodlerin, die für den RC Berchtesgaden startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Christa Schmuck · Mehr sehen »

Christian Zentner

Christian Zentner (* 1938) ist ein deutscher Historiker, Journalist und Sachbuchautor.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Christian Zentner · Mehr sehen »

Christine Goitschel

Christine Goitschel, verheiratete Béranger (* 9. Juni 1944 in Sainte-Maxime, Département Var) ist eine ehemalige französische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Christine Goitschel · Mehr sehen »

Christl Haas

Christl Haas (* 19. September 1943 in Kitzbühel; † 8. Juli 2001 in Manavgat, Türkei) war eine österreichische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Christl Haas · Mehr sehen »

Citius, altius, fortius

Olympische Medaille von 1948 Citius, altius, fortius (lateinisch, deutsch: Schneller, höher, stärker) ist das heutige Motto der Olympischen Spiele.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Citius, altius, fortius · Mehr sehen »

Compagnie de Saint-Gobain

Die Compagnie de Saint-Gobain ist ein börsennotierter französischer Industriekonzern.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Compagnie de Saint-Gobain · Mehr sehen »

Dauphiné

Lage der ehemaligen Provinz Dauphiné Wappen der Dauphiné Die Dauphiné (auch: das Dauphiné; französisch: le Dauphiné; deutsch veraltet: Delfinat) ist eine historische Landschaft im Südosten Frankreichs, zwischen Rhone und italienischer Grenze, südlich von Savoyen und nördlich der Provence.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Dauphiné · Mehr sehen »

Dauphiné (Skisprungschanze)

Die Dauphiné ist eine Skisprungschanze im französischen Saint-Nizier-du-Moucherotte nahe Grenoble.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Dauphiné (Skisprungschanze) · Mehr sehen »

Département Isère

Gemeinden und Arrondissemente im Département Isère Das Département Isère ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 38.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Département Isère · Mehr sehen »

Départementrat

Der Départementrat (französisch conseil départemental) ist das oberste gewählte Kollegialorgan eines französischen Départements.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Départementrat · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutscher Olympischer Sportbund

Einfahrt zum DOSB Alfons Hörmann, Präsident des DOSB Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist eine Dachorganisation des deutschen Sports und entstand am 20.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Deutscher Olympischer Sportbund · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Deutschland · Mehr sehen »

Dianne Holum

Dianne Holum 1972 Dianne Holum (* 19. Mai 1951 in Chicago) ist eine ehemalige US-amerikanische Eisschnellläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Dianne Holum · Mehr sehen »

Doping

Hinweistafel für Dopingkontrolle bei der Deutschland-Tour 2005 Unter Doping versteht man die Einnahme von unerlaubten Substanzen oder die Nutzung von unerlaubten Methoden zur Steigerung bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Doping · Mehr sehen »

Eero Mäntyranta

Eero Antero Mäntyranta (* 20. November 1937 in Turtola; † 30. Dezember 2013 in Oulu) war ein finnischer Skilangläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eero Mäntyranta · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eishockey · Mehr sehen »

Eishockey-Europameisterschaft

Die Eishockey-Europameisterschaft war ein Wettbewerb zur Ermittlung der besten europäischen Eishockey-Nationalmannschaft.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eishockey-Europameisterschaft · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft

Briefmarke 1983 Seit 1920 finden Eishockey-Weltmeisterschaften statt, die von der Internationalen Eishockey-Föderation (IIHF) veranstaltet werden.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eishockey-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft 1967

Die 34.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eishockey-Weltmeisterschaft 1967 · Mehr sehen »

Eiskunstlauf

Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder bei einer Hebefigur (Europameisterschaft 2007) Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eiskunstlauf · Mehr sehen »

Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1964

Die 56.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1964 · Mehr sehen »

Eisschnelllauf

Eisschnelllauf ist eine sportliche Laufdisziplin, die auf dem Eis und auf Schlittschuhen ausgetragen wird.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eisschnelllauf · Mehr sehen »

Eistanzen

Die olympische Sportart Eistanzen ist eine der vier Disziplinen des Eiskunstlaufs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eistanzen · Mehr sehen »

Emmerich Danzer

Emmerich Danzer (* 15. März 1944 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Emmerich Danzer · Mehr sehen »

Erhard Keller

Erhard Keller (* 24. Dezember 1944 in Günzburg) ist ein ehemaliger Eisschnellläufer und zweifacher Olympiasieger.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Erhard Keller · Mehr sehen »

Erik Schinegger

Erik Schinegger (* 19. Juni 1948 in Agsdorf, Kärnten) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Erik Schinegger · Mehr sehen »

Erika Lechner

Erika Lechner am 1. Januar 1969 Erica Lechner (* 28. Mai 1947 in Meransen, Südtirol) ist eine ehemalige italienische Rennrodlerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Erika Lechner · Mehr sehen »

Erwin Thaler

Erwin Thaler (* 21. Mai 1930 in Innsbruck; † 29. November 2001) war ein österreichischer Bobsportler.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Erwin Thaler · Mehr sehen »

Eugenio Monti

Eugenio Monti (* 23. Januar 1928 in Toblach, Südtirol; † 1. Dezember 2003 in Belluno) war ein italienischer Bobfahrer und Olympiasieger.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eugenio Monti · Mehr sehen »

Euro

Eurobanknoten (5–50 € zweite Serie; 100, 200 € erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Euro · Mehr sehen »

Europäische Rundfunkunion

Logo der EBU (seit Juli 2012) Die Europäische Rundfunkunion (EBU;, UER) ist ein Zusammenschluss von derzeit 72 Rundfunkanstalten in 56 Staaten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens mit Sitz in Genf.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Europäische Rundfunkunion · Mehr sehen »

Ewald Walch

Ewald Walch (* 18. August 1940 in Innsbruck) ist ein früherer österreichischer Rennrodler.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ewald Walch · Mehr sehen »

Eybens

Eybens ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Eybens · Mehr sehen »

Farah Pahlavi

Farah Pahlavi, 30. Mai 1972. Offizielles Foto zur Visite des US-Präsidenten Richard Nixon Königliche Standarte Unterschrift von Farah Pahlavi Farah Pahlavi (* 14. Oktober 1938 in Teheran, Iran;, geb. Farah Diba) wurde am 21.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Farah Pahlavi · Mehr sehen »

Fédération Internationale de Luge de Course

Die Fédération Internationale de Luge de Course (FIL) oder Internationaler Rennrodelverband ist der Dachverband für alle Rodelsportarten, also sowohl für das Naturbahnrodeln als auch für das Rennrodeln auf Kunsteisbahnen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fédération Internationale de Luge de Course · Mehr sehen »

Fédération Internationale de Ski

Die Fédération Internationale de Ski (abgekürzt FIS) ist der internationale Ski-Verband.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fédération Internationale de Ski · Mehr sehen »

Fernande Bochatay

Fernande Bochatay (* 23. Januar 1946 in Les Marécottes, Wallis) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fernande Bochatay · Mehr sehen »

Flughafen Grenoble

Der Flughafen Grenoble (frz. Aéroport Grenoble-Isère, IATA-Code: GNB, ICAO-Code: LFLS) ist ein Flughafen im französischen Département Isère.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Flughafen Grenoble · Mehr sehen »

Flughafen Paris-Orly

Der Flughafen Paris-Orly ist nach Paris-Charles-de-Gaulle der zweite internationale Verkehrsflughafen der französischen Hauptstadt Paris.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Flughafen Paris-Orly · Mehr sehen »

Fotolabor

Fixierbad. Historischer Agfa Kurzzeitwecker mit Signalglocke zur Zeitmessung In einem fotografischen Labor können je nach Einrichtung (Hobbylabor, Labor des Fotografen, Schnelllabor, Kopieranstalt oder professionelles Fachlabor) und Ausstattung (amateurmäßig, handwerklich oder industriell) Filme entwickelt und Kontaktkopien und Vergrößerungen bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fotolabor · Mehr sehen »

Fouga Magister

Fouga Magister der deutschen Luftwaffe Die Aérospatiale (Fouga Potez) CM.170 Magister ist ein zweistrahliges Schulflugzeug aus französischer Produktion.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fouga Magister · Mehr sehen »

François Missoffe

François Missoffe (* 13. Oktober 1919 in Toulon; † 28. August 2003 in Rouen) war ein französischer Politiker.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und François Missoffe · Mehr sehen »

Franco Nones

Franco Nones (* 1. Februar 1941 in Castello-Molina di Fiemme) ist ein ehemaliger italienischer Skilangläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Franco Nones · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Frankreich · Mehr sehen »

Franz Keller (Skisportler)

Franz Keller (* 19. Januar 1945 in Nesselwang) ist ein ehemaliger deutscher Nordischer Kombinierer und Skispringer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Franz Keller (Skisportler) · Mehr sehen »

Französische Eishockeynationalmannschaft

Die französische Eishockeynationalmannschaft der Herren ist die Auswahlmannschaft des der Fédération française de hockey sur glace.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Französische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Französische Streitkräfte

Die Streitkräfte Frankreichs sind die Streitkräfte der Französischen Republik und zählen zu den schlagkräftigsten der Welt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Französische Streitkräfte · Mehr sehen »

Französischer Franc

10 Francs Der Franc (deutsch offiziell Franken, aber kaum verwendet – wohl auch, um ihn nicht mit dem Schweizer Franken zu verwechseln) ist die ehemalige Währungseinheit Frankreichs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Französischer Franc · Mehr sehen »

Fred Anton Maier

Fred Anton Maier (* 15. Dezember 1938 in Tømmerholt, Insel Nøtterøy; † 9. Juni 2015 in Nøtterøy) war ein norwegischer Eisschnellläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fred Anton Maier · Mehr sehen »

Fritz Nachmann

Fritz Nachmann (* 16. August 1929 in Kreuth) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Fritz Nachmann · Mehr sehen »

Gabriele Seyfert

Gabriele „Gaby“ Seyfert (* 23. November 1948 in Chemnitz) ist eine ehemalige deutsche Eiskunstläuferin, die im Einzellauf für die DDR startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Gabriele Seyfert · Mehr sehen »

Gemeinderat (Frankreich)

Der Gemeinderat in Frankreich (frz. Conseil municipal) ist das zur Gemeindevertretung berufene Kollegialorgan bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Gemeinderat (Frankreich) · Mehr sehen »

Georg Thoma

Stele vor dem Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald in Freiburg Georg Thoma (* 20. August 1937 in Hinterzarten) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und Nordischer Kombinierer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Georg Thoma · Mehr sehen »

Georges Pompidou

Georges Pompidou (1965) Georges Jean Raymond Pompidou (* 5. Juli 1911 in Montboudif, Cantal; † 2. April 1974 in Paris) war ein französischer Politiker der gaullistischen Strömung.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Georges Pompidou · Mehr sehen »

Georgios Papadopoulos

Georgios Papadopoulos (* 5. Mai 1919 in Eleochori, Westgriechenland; † 27. Juni 1999 in Athen) war ein griechischer Offizier und Politiker und führender Kopf der Griechischen Militärdiktatur.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Georgios Papadopoulos · Mehr sehen »

Gesamtdeutsche Mannschaft

Die Olympiaflagge der gesamtdeutschen Mannschaften von 1960 und 1964, sowie beider deutschen Mannschaften 1968 Die Olympiaflagge der gesamtdeutschen Mannschaft von 1956 Als Gesamtdeutsche Mannschaft nahmen Sportler aus der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik sowie 1956 aus dem Saarland an jeweils drei Olympischen Winter- und Sommerspielen teil.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Gesamtdeutsche Mannschaft · Mehr sehen »

Giselher Spitzer

Giselher Spitzer (* 1952 in Kiel) ist ein deutscher Sporthistoriker.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Giselher Spitzer · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Gold · Mehr sehen »

Grenoble

Grenoble (Arpitanisch Grenoblo, deutsch veraltet Graswalde) ist die Hauptstadt des französischen Départements Isère und der Dauphiné in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Südosten Frankreichs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Grenoble · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Griechenland · Mehr sehen »

Griechische Militärdiktatur

Logo der griechischen Militärdiktatur 1967–1974 Griechische Militärdiktatur 1967 bis 1974 oder „Das Regime der Obristen“, im griechischen Sprachgebrauch auch „Die Junta“ („Η Χούντα“), sind Bezeichnungen für das Militär-Regime, das das moderne Griechenland von 1967 bis Juli 1974 beherrschte.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Griechische Militärdiktatur · Mehr sehen »

Großwohnsiedlung

Beispiel: Wohnpark Alterlaa, Wien Als Großwohnsiedlung oder Großsiedlung werden Stadtteile oder große Wohnquartiere in Städten bezeichnet, die zumeist Geschosswohnungsbauten aufweisen und in ihrer Größe relativ kurzfristig entstanden sind.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Großwohnsiedlung · Mehr sehen »

Guy Périllat

Guy Périllat (* 24. Februar 1940 in La Clusaz, Frankreich) ist ein ehemaliger französischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Guy Périllat · Mehr sehen »

Hana Mašková

Hana Mašková (* 26. September 1949 in Prag; † 31. März 1972 bei Vouvray in Frankreich) war eine tschechische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf für die Tschechoslowakei startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Hana Mašková · Mehr sehen »

Harald Grønningen

Harald Grønningen (* 9. Oktober 1934 in Lensvik; † 26. August 2016 in Lensvik) war ein norwegischer Skilangläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Harald Grønningen · Mehr sehen »

Harry Valérien

Harry Valérien (* 4. November 1923 in München; † 12. Oktober 2012 auf dem Weg nach Berg am Starnberger See) war ein deutscher Sportjournalist und Autor, der vor allem als Mitbegründer und Moderator der Fernsehsendung Das aktuelle Sportstudio bekannt wurde.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Harry Valérien · Mehr sehen »

Håkon Mjøen

Håkon Mjøen (* 5. November 1944 in Oppdal) ist ein ehemaliger norwegischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Håkon Mjøen · Mehr sehen »

Heinrich Drimmel

Heinrich Drimmel (* 16. Jänner 1912 in Wien; † 2. November 1991 ebenda) war österreichischer Jurist, Politiker (ÖVP) und Publizist.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Heinrich Drimmel · Mehr sehen »

Heinrich Messner

Heinrich „Heini“ Messner (* 1. September 1939 in Obernberg am Brenner, Tirol) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Heinrich Messner · Mehr sehen »

Herbert Huber (Skirennläufer)

Herbert Huber (* 4. Dezember 1944 in Kitzbühel; † 15. Juli 1970 ebenda) war ein österreichischer Skirennläufer, der vor allem auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisiert war.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Herbert Huber (Skirennläufer) · Mehr sehen »

Hermaphroditismus

Hermaphroditismus (gr. von Hermes und Aphrodite), Zwittrigkeit oder Zwittertum bezeichnet in der Biologie den Zustand von doppeltgeschlechtlichen Individuen, also Individuen einer Art mit männlicher und weiblicher Geschlechtsausprägung, die sowohl männliche als auch weibliche Keimzellen bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Hermaphroditismus · Mehr sehen »

Horst Floth

Horst Floth (* 24. Juli 1934 in Karlsbad, Baden-Württemberg; † 6. Oktober 2005 in Feldafing) war ein deutscher Bobpilot.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Horst Floth · Mehr sehen »

Huez

Huez (auch: Huez-en-Oisans) ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Huez · Mehr sehen »

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und IBM · Mehr sehen »

Inlineskaten

Inlineskaten oder Inlineskating (auch Rollerblading) ist eine Art der Fortbewegung unter Verwendung des Schlittschuhschritts und sowohl eine Sportart als auch eine Möglichkeit zur Fortbewegung als Verkehrsteilnehmer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Inlineskaten · Mehr sehen »

Innsbruck

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol im Westen Österreichs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Innsbruck · Mehr sehen »

International Bobsleigh & Skeleton Federation

Der Internationale Bob & Skeleton Verband (Abk. IBSF) ist der Weltverband aller Bobsportler und Skeletonfahrer und deren Landesverbände.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und International Bobsleigh & Skeleton Federation · Mehr sehen »

Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung

Die namensgebenden Symbole der Bewegung – das Rote Kreuz und der Rote Halbmond auf weißem Hintergrund Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung umfasst das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (Föderation) sowie die nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung · Mehr sehen »

Internationales Olympisches Komitee

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK;, CIO;, IOC; auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz in Lausanne in der Schweiz.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Internationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Isabelle Mir

Isabelle Mir (* 2. März 1949 in Saint-Lary-Soulan, Hautes-Pyrénées) ist eine ehemalige französische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Isabelle Mir · Mehr sehen »

Italienische Eishockeynationalmannschaft

Die italienische Eishockeynationalmannschaft der Herren wird nach der Weltmeisterschaft 2017 in der IIHF-Weltrangliste auf Platz 18 geführt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Italienische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Jan Hoffmann (Eiskunstläufer)

Jan Hoffmann (* 26. Oktober 1955 in Dresden) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Einzellauf für die DDR startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jan Hoffmann (Eiskunstläufer) · Mehr sehen »

Jean Vuarnet

Jean Vuarnet (* 18. Januar 1933 in Le Bardo, Tunis; † 2. Januar 2017 in Sallanches) war ein französischer Skirennfahrer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jean Vuarnet · Mehr sehen »

Jean Wicki

Jean Wicki (* 18. Juni 1933 in Siders, Kanton Wallis) ist ein ehemaliger Schweizer Bobpilot, der bei zwei Olympiateilnahmen drei Medaillen gewann.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jean Wicki · Mehr sehen »

Jean-Claude Killy

Jean-Claude Killy (* 30. August 1943 in Saint-Cloud) ist ein ehemaliger französischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jean-Claude Killy · Mehr sehen »

Jean-Daniel Dätwyler

Jean-Daniel Dätwyler (* 12. April 1945 in Villars-sur-Ollon) ist ein ehemaliger Schweizer Skirennfahrer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jean-Daniel Dätwyler · Mehr sehen »

Jiří Raška

Jiří Raška (* 4. Februar 1941 in Frenštát pod Radhoštěm; † 20. Januar 2012 in Nový Jičín) war ein tschechoslowakischer Skispringer und tschechischer Skisprungtrainer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Jiří Raška · Mehr sehen »

Johanna Schut

Stien Kaiser Johanna „Ans“ Schut (* 26. November 1944 in Apeldoorn) ist eine ehemalige niederländische Eisschnellläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Johanna Schut · Mehr sehen »

Johnny Höglin

Johnny Höglin, 1968 Hans Johnny Höglin (* 26. Februar 1943 in Nykroppa, Gemeinde Filipstad) ist ein ehemaliger schwedischer Eisschnellläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Johnny Höglin · Mehr sehen »

Joséphine Charlotte von Belgien

Josephine Charlotte von Belgien Joséphine Charlotte von Belgien (eigentlich Joséphine-Charlotte Ingeborg Elisabeth Marie-José Marguerite Astrid; * 11. Oktober 1927 im Königlichen Palast in Brüssel; † 10. Januar 2005 auf Schloss Fischbach in Luxemburg) war eine Prinzessin von Belgien aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha, durch Heirat Großherzogin von Luxemburg, Herzogin von Nassau, sowie die Mutter des Luxemburger Großherzogs Henri.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Joséphine Charlotte von Belgien · Mehr sehen »

Josef Haas (Skilangläufer)

Josef Haas (* 3. August 1937 in Marbach LU) ist ein ehemaliger Schweizer Skilangläufer, der in den 1960er und 1970er Jahren an Wettkämpfen teilnahm.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Josef Haas (Skilangläufer) · Mehr sehen »

Judy Nagel

Judy Nagel (* 27. August 1951 in Seattle) ist eine ehemalige US-amerikanische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Judy Nagel · Mehr sehen »

Kaija Mustonen

Kaija Mustonen, 1968 Kaija Marja Mustonen (* 4. August 1941 in Helsinki) ist eine ehemalige finnische Eisschnellläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Kaija Mustonen · Mehr sehen »

Kanadische Eishockeynationalmannschaft

Die kanadische Eishockeynationalmannschaft der Herren gehört dem kanadischen Eishockeyverband „Hockey Canada“ an.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Kanadische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Karbidlampe

Fahrrad-Karbidlampe Acetylenflamme mit Reflektor Karbidlampe, Steinkohlenbergbau Eine Karbidlampe ist eine Gaslampe, in welcher der Brennstoff in chemisch gebundener Form – in der Regel als Calciumcarbid – transportiert und erst kurz vor der Verbrennung in Gas umgewandelt wird.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Karbidlampe · Mehr sehen »

Karl Ritter von Halt

Karl Ritter von Halt (porträtiert von Emil Stumpp, 1929) WHW am 16. Februar 1941 Karl Ferdinand Halt, ab 1917 Ritter von Halt (* 2. Juni 1891 in München; † 5. August 1964 ebenda), war ein deutscher Sportfunktionär im nationalsozialistischen Deutschen Reich und in der Bundesrepublik.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Karl Ritter von Halt · Mehr sehen »

Karl Schranz

Galanacht des Sports 2008 Lauberhorn 1966 Karl Schranz (* 18. November 1938 in St. Anton am Arlberg, Tirol) zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten ehemaligen Skirennläufern Österreichs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Karl Schranz · Mehr sehen »

Kees Verkerk

Cornelis Arie „Kees“ Verkerk (* 28. Oktober 1942 in Maasdam) ist ein ehemaliger niederländischer Eisschnellläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Kees Verkerk · Mehr sehen »

Kenia

Kenia (Swahili, englisch Kenya), offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Kenia · Mehr sehen »

Klaus-Michael Bonsack

Klaus Bonsack am Start der Spießbergbahn, auf der er 1969 DDR-Meister im Einsitzer wurde Klaus-Michael Bonsack (* 26. Dezember 1941 in Waltershausen) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Klaus-Michael Bonsack · Mehr sehen »

Klawdija Sergejewna Bojarskich

Klawdija Sergejewna Bojarskich (* 11. November 1939 in Werchnjaja Pyschma, Oblast Swerdlowsk; † 12. Dezember 2009 in Jekaterinburg) war eine Skilangläuferin, die in den 1960er Jahren für die Sowjetunion startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Klawdija Sergejewna Bojarskich · Mehr sehen »

Knud Enemark Jensen

Knud Enemark Jensen (* 30. November 1936 in Aarhus; † 26. August 1960 in Rom) war ein dänischer Radrennfahrer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Knud Enemark Jensen · Mehr sehen »

Knut Johannesen

Knut „Kupper'n“ Johannesen (* 6. November 1933 in Oslo) ist ein ehemaliger norwegischer Eisschnellläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Knut Johannesen · Mehr sehen »

Konstantin II. (Griechenland)

Konstantin II. mit seiner Ehefrau Prinzessin Anne-Marie von Dänemark, 1997 Konstantin II. von Griechenland (* 2. Juni 1940 in Psychiko bei Athen) war vom 6.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Konstantin II. (Griechenland) · Mehr sehen »

La Poste (Frankreich)

Deutschen Bundespost)'' La Poste (auch PTT La Poste, Postes, Télégraphes et Télécommunications (deutsch: Post, Telegrafie und Telefon)) ist ein staatliches, als Aktiengesellschaft organisiertes französisches Postunternehmen, das auch die Postzustellung in den französischen Überseedépartements sowie den französischen Übersee-Territorien übernimmt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und La Poste (Frankreich) · Mehr sehen »

Lahti

Lahti (schwedisch Lahtis) ist die achtgrößte Stadt Finnlands.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Lahti · Mehr sehen »

Lake Placid

Lake Placid ((Adj.) „gelassen“, „still“) ist ein kleiner Wintersportort in den Adirondack Mountains im Essex County des Bundesstaats New York.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Lake Placid · Mehr sehen »

Lans-en-Vercors

Lans-en-Vercors ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Lans-en-Vercors · Mehr sehen »

Lars Grini

Lars Grini (* 29. Juni 1944 in Gran) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Lars Grini · Mehr sehen »

Lausanne

Lausanne (deutsch veraltet auch Lausannen und Losanen, frankoprovenzalisch Losena,Nicolas Pépin: Lausanne VD (Lausanne) in: Dictionnaire toponymique des communes suisses – Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen – Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri (DTS|LSG). Centre de dialectologie, Université de Neuchâtel. Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5, und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, S. 512. und) ist eine politische Gemeinde, der Hauptort des Schweizer Kantons Waadt und die Hauptstadt des Distrikts Lausanne.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Lausanne · Mehr sehen »

Léo Lacroix (Skirennläufer)

Léo Lacroix (* 26. November 1937 in Bois-d’Amont) ist ein ehemaliger französischer Skirennläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Léo Lacroix (Skirennläufer) · Mehr sehen »

Le Chenit

Le Chenit (im einheimischen frankoprovenzalischen Dialekt)Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Le Chenit · Mehr sehen »

Le Claret

Le Claret ist eine Skisprungschanze im französischen Autrans nahe Grenoble.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Le Claret · Mehr sehen »

Liste der olympischen und paralympischen Maskottchen

Zu Promotionszwecken gibt es seit 1968 ein offizielles olympisches Maskottchen, üblicherweise eine heimische Tierart der Austragungsregion, seltener auch eine menschliche Figur, die das kulturelle Erbe repräsentiert.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Liste der olympischen und paralympischen Maskottchen · Mehr sehen »

Ljudmila Jewgenjewna Beloussowa

Ljudmila Jewgenjewna Beloussowa, verh.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ljudmila Jewgenjewna Beloussowa · Mehr sehen »

Ljudmila Jewgenjewna Titowa

Ljudmila Jewgenjewna Titowa (* 26. März 1946 in Tschita, RSFSR, Sowjetunion) ist eine ehemalige russische Eisschnellläuferin und Olympiasiegerin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ljudmila Jewgenjewna Titowa · Mehr sehen »

Luciano De Paolis

Luciano De Paolis (* 14. Juni 1941 in Rom) ist ein ehemaliger italienischer Bobsportler und zweifacher Olympiasieger.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Luciano De Paolis · Mehr sehen »

Magnar Solberg

Magnar Solberg (* 4. Februar 1937 in Soknedal (heute Midtre Gauldal), Provinz Sør-Trøndelag) ist ein ehemaliger norwegischer Biathlet.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Magnar Solberg · Mehr sehen »

Manfred Schmid (Rennrodler)

Manfred Schmid (* 6. Juni 1944 in Liezen, Steiermark) ist ein österreichischer Olympiasieger im Rennrodeln.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Manfred Schmid (Rennrodler) · Mehr sehen »

Marc Hodler

Marc Hodler (* 26. Oktober 1918 in Bern; † 18. Oktober 2006 ebenda) war ein Schweizer Sportfunktionär und Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Marc Hodler · Mehr sehen »

Margot Glockshuber

Margot Glockshuber (* 26. Juni 1949 in Frankfurt am Main) ist eine ehemalige deutsche Eiskunstläuferin, die im Paarlauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Margot Glockshuber · Mehr sehen »

Margrethe II. (Dänemark)

Königin Margrethe II. (2012) Unterschrift Margrethe R(egina) Margrethe II.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Margrethe II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Marielle Goitschel

Marielle Goitschel (* 28. September 1945 in Sainte-Maxime, Département Var) ist eine ehemalige französische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Marielle Goitschel · Mehr sehen »

Marseillaise

''La Marseillaise'' (1907). ''Marche des Marseillois chantée sur diferans theatres.'' Früher Druck der Marseillaise aus dem Jahr 1792. Die Marseillaise ist die Nationalhymne der Französischen Republik.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Marseillaise · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Marseille · Mehr sehen »

Méaudre

Méaudre ist eine ehemalige französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Méaudre · Mehr sehen »

Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 1968

Logo der Olympischen Winterspiele 1968 mit den olympischen Ringen Diese Tabelle zeigt den Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 1968.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 1968 · Mehr sehen »

Ministerium für Staatssicherheit

Wappen des MfS Haus 1 der ehemaligen MfS-Zentrale in Berlin-Lichtenberg Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), auch Staatssicherheitsdienst, bekannter unter dem Kurzwort Stasi, war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zugleich Nachrichtendienst und Geheimpolizei und fungierte als Machtinstrument der „Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands“ (SED).

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ministerium für Staatssicherheit · Mehr sehen »

Monnaie de Paris

Die Monnaie de Paris ist die staatliche französische Münzprägeanstalt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Monnaie de Paris · Mehr sehen »

Mont-de-Lans

Mont-de-Lans ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 1.208 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Mont-de-Lans · Mehr sehen »

Nairobi

Nairobi ist die Hauptstadt Kenias mit 3.138.369 Einwohnern (Zensus im August 2009), die auf einer Fläche von etwa 693 Quadratkilometern leben.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nairobi · Mehr sehen »

Nancy Greene

Nancy Greene, OC, OBC (* 11. Mai 1943 in Ottawa) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nancy Greene · Mehr sehen »

Nationales Olympisches Komitee der DDR

Das Nationale Olympische Komitee der DDR war von 1951 bis 1990 die Dachorganisation olympischer Sportarten in der DDR.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nationales Olympisches Komitee der DDR · Mehr sehen »

Nationales Olympisches Komitee für Deutschland

Das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) war von 1949 bis 2006 die Dachorganisation olympischer Sportarten in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nationales Olympisches Komitee für Deutschland · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und NATO · Mehr sehen »

NHK

Logo der ''Nippon Hōsō Kyōkai'' NHK-Sendezentrale im Stadtteil Jinnan, Shibuya, Tokio. Die Nippon Hōsō Kyōkai (jap. 日本放送協会, wörtlich: Japanische Rundfunkgesellschaft, engl. Japan Broadcasting Corporation), auch im Japanischen mit den lateinischen Buchstaben NHK (enu eichi kei) abgekürzt, ist die einzige öffentlich-rechtlich organisierte Rundfunkgesellschaft in Japan.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und NHK · Mehr sehen »

Nordische Kombination

Olympisches Piktogramm für die nordische Kombination Skisprungschanze Langlaufloipe Die nordische Kombination ist eine Wintersportart, die die beiden Einzeldisziplinen Skispringen (in der nordischen Kombination auch Sprunglauf genannt) und Skilanglauf kombiniert.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nordische Kombination · Mehr sehen »

Nordische Skiweltmeisterschaften

Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften werden seit 1924 die Weltmeister in den Skisportarten des Ski Nordisch, dem Skilanglauf, Skispringen und der Nordischen Kombination, ermittelt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Nordische Skiweltmeisterschaften · Mehr sehen »

Odd Martinsen

Odd Martinsen (* 20. Dezember 1942 in Drammen) ist ein ehemaliger norwegischer Skilangläufer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Odd Martinsen · Mehr sehen »

Office de Radiodiffusion Télévision Française

Logo der ORTF 1964 Das Office de Radiodiffusion Télévision Française (ORTF) war von 1964 bis 1974 die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Frankreichs.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Office de Radiodiffusion Télévision Française · Mehr sehen »

Ole Ellefsæter

Ole Martin Ellefsæter (* 15. Februar 1939 in Furnes) ist ein ehemaliger norwegischer Skilangläufer und Leichtathlet.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ole Ellefsæter · Mehr sehen »

Oleg Alexejewitsch Protopopow

Oleg Alexejewitsch Protopopow (* 16. Juli 1932 in Leningrad) ist ein russischer Eiskunstläufer, der im Paarlauf für die Sowjetunion startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Oleg Alexejewitsch Protopopow · Mehr sehen »

Olga Pall

Olga Pall (* 3. Dezember 1947 in Göstling an der Ybbs, Niederösterreich) ist eine ehemalige österreichische Skirennläuferin.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olga Pall · Mehr sehen »

Olymp

Der Olymp ist das höchste Gebirge Griechenlands.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olymp · Mehr sehen »

Olympia (Griechenland)

Plan des Heiligtums Olympia war das Heiligtum des Zeus in Elis, im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympia (Griechenland) · Mehr sehen »

Olympische Ringe

Die olympischen Ringe Die olympischen Ringe als Teil der olympischen Symbole wurden von Pierre de Coubertin im Jahr 1913 entworfen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Ringe · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1968

Die Olympischen Sommerspiele 1968 (offiziell Spiele der XIX. Olympiade genannt) fanden vom 12.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Sommerspiele 1968 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1924

Die I. Olympischen Winterspiele fanden vom 25.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1924 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1964

Die IX.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1964 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Biathlon

Bei den X. Olympischen Spielen 1968 in Grenoble wurden zwei Wettbewerbe im Biathlon ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Biathlon · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Bob

Bei den X. Olympischen Spielen 1968 in Grenoble wurden zwei Wettbewerbe im Bobfahren ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Bob · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Eishockey

Das olympische Eishockeyturnier der Olympischen Winterspiele 1968 fand vom 4.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Eishockey · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Eiskunstlauf

Bei den X. Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble fanden drei Wettbewerbe im Eiskunstlauf statt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Eiskunstlauf · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Eisschnelllauf

Bei den X. Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble wurden acht Wettbewerbe im Eisschnelllauf ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Eisschnelllauf · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Rennrodeln

Bei den X. Olympischen Spielen 1968 in Grenoble wurden drei Wettbewerbe im Rennrodeln ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Rennrodeln · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Ski Alpin

Bei den X. Olympischen Spielen 1968 wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Ski Alpin · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1968/Ski Nordisch

Bei den X. Olympischen Spielen 1968 in Grenoble wurden zehn Wettbewerbe im nordischen Skisport ausgetragen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1968/Ski Nordisch · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1972

Die XI.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympische Winterspiele 1972 · Mehr sehen »

Olympischer Eid

Der olympische Eid ist das bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von einem aktiven Sportler des gastgebenden Landes und einem Kampfrichter abgegebene Versprechen, den Fair-Play/Fairness-Gedanken zu beachten.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympischer Eid · Mehr sehen »

Olympischer Fackellauf

Ein Läufer mit der olympischen Fackel; Cincinnati, Ohio 2002 Der olympische Fackellauf als Teil der olympischen Symbole ist eine Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in der Neuzeit, die seit den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin ausgeführt wird.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympischer Fackellauf · Mehr sehen »

Olympischer Rekord

Als olympischer Rekord (OR) werden Bestleistungen in objektiv messbaren Sportarten bezeichnet, die bei den Olympischen Spielen erzielt werden.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympischer Rekord · Mehr sehen »

Olympisches Diplom

Olympisches Diplom bezeichnet eine schriftliche Auszeichnung, welche Teilnehmer an den Olympischen Spielen erhalten, die in den Endkämpfen den ersten bis achten Platz belegt haben.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympisches Diplom · Mehr sehen »

Olympisches Dorf

Olympisches Dorf in Montreal Olympiaparks in München Als olympisches Dorf werden die gemeinsamen Unterkünfte der Teilnehmer an Olympischen Spielen bezeichnet.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Olympisches Dorf · Mehr sehen »

Ortrun Enderlein

Ortrun Enderlein, verehelichte Zöphel, (* 1. Dezember 1943 in Trünzig) ist eine ehemalige Rennrodlerin der DDR.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ortrun Enderlein · Mehr sehen »

Oslo

Blick von der Festung Akershus auf die Kaianlage Rådhusbrygga Oslos Hafen mit Rathaus Oslo, aus Richtung Ekeberg (2005) Christiania, Blick aus Richtung Ekeberg (1814) Panorama um 1895 Christiania Torv, auf dem Platz eine Skulptur von Wenche Gulbransen Gedenken an die Opfer der Anschläge vom 22. Juli 2011 (norwegisch:, oder) ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Oslo · Mehr sehen »

Paarlauf

Alle deutschen Paare 2006; die Damen von links: Maylin Hausch, Rebecca Handke, Eva-Maria Fitze, Mari-Doris Vartmann, Aljona Savchenko; die Herren von links: Steffen Hörmann, Daniel Wende, Rico Rex, Florian Just, René Müller (Paarlauffanclub), Robin Szolkowy Der Paarlauf ist eine Disziplin der Sportart Eiskunstlauf, bei der die Programme von einem Paar aus einer Dame und einem Herrn ausgeführt werden.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Paarlauf · Mehr sehen »

Palais des Sports de Grenoble

Das Palais des Sports ist eine Sporthalle in Grenoble (Frankreich), die vorwiegend für Eishockey verwendet wird.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Palais des Sports de Grenoble · Mehr sehen »

Patrick Péra

Patrick Péra (* 17. Januar 1949 in Lyon, Frankreich) ist ein ehemaliger französischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Patrick Péra · Mehr sehen »

Patrouille de France

Die Patrouille de France mit Alpha Jets 1988 Die Patrouille de France ist die offizielle Kunstflugstaffel der französischen Luftwaffe, stationiert auf dem Militärflugplatz Salon-de-Provence.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Patrouille de France · Mehr sehen »

Peggy Fleming

Peggy Gale Fleming (* 27. Juli 1948 in San José, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Peggy Fleming · Mehr sehen »

Pepi Bader

Josef „Pepi“ Bader (* 29. Mai 1941 in Grainau) ist ein ehemaliger deutscher Bobfahrer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Pepi Bader · Mehr sehen »

Pflicht (Eiskunstlauf)

Die Pflicht war bis 1991 Teil der Gesamtwertung im Eiskunstlauf und bis 2010 im Eistanz.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Pflicht (Eiskunstlauf) · Mehr sehen »

Pierre Balmain

Pierre Balmain und Ruth Ford, fotografiert von Carl van Vechten, 1947 Pierre Alexandre Claudius Balmain (* 18. Mai 1914 in Saint-Jean-de-Maurienne in den Savoyen; † 29. Juni 1982 in Paris) war ein französischer Modeschöpfer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Pierre Balmain · Mehr sehen »

Pierre de Coubertin

Pierre de Frédy, Baron de Coubertin (* 1. Januar 1863 in Paris; † 2. September 1937 in Genf) war ein französischer Pädagoge, Historiker und Sportfunktionär.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Pierre de Coubertin · Mehr sehen »

Piktogramm

Rauch- und Sprechverbotszeichen Basketball-Piktogramm der Olympischen Spiele 1972 von Grafiker Otl Aicher Ein Piktogramm (von ‚gemalt‘, ‚Bild‘ und gráphein ‚schreiben‘) ist ein einzelnes Symbol bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Piktogramm · Mehr sehen »

Polnische Eishockeynationalmannschaft

Die Polnische Nationalmannschaft bei einem Freundschaftsspiel 2006 Die polnische Eishockeynationalmannschaft der Männer wird nach der Weltmeisterschaft 2017 in der IIHF-Weltrangliste auf Platz 20 geführt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Polnische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Portugal · Mehr sehen »

Prager Frühling

sowjetischen Panzer Der Prager Frühling ist die Bezeichnung für das Streben der tschechoslowakischen Kommunistischen Partei (KPČ) unter Alexander Dubček im Frühjahr 1968, ein Liberalisierungs- und Demokratisierungsprogramm durchzusetzen, sowie vor allem die Beeinflussung und Verstärkung dieser Reformbemühungen durch eine sich rasch entwickelnde kritische Öffentlichkeit.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Prager Frühling · Mehr sehen »

Präfekt (Frankreich)

Der Präfekt Michel Morin in Uniform mit Bandschnalle Ein Präfekt ist in Frankreich als Vorsteher einer Präfektur, in der Regel auf der Ebene eines Départements, der dortige oberste Repräsentant des Zentralstaates.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Präfekt (Frankreich) · Mehr sehen »

Presseakkreditierung

Deutschen Bundestages (Jahreskarte) Im Journalismus bezeichnet Akkreditierung die Zulassung von Medienvertretern zu bestimmten Veranstaltungen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Presseakkreditierung · Mehr sehen »

Ralph Pöhland

Ralph Pöhland (* 8. Juni 1946 in Klingenthal/Sa.; † 7. Februar 2011 in Plauen) war ein Nordischer Kombinierer aus der DDR, der durch seine 1968 erfolgte Flucht in den Westen Aufmerksamkeit erregte.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ralph Pöhland · Mehr sehen »

Rechenzentrum

Rechenzentrum im CERN Server im Rechenzentrum von CERN Mit Rechenzentrum bezeichnet man sowohl das Gebäude bzw.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rechenzentrum · Mehr sehen »

Rechtssubjekt

Das Rechtssubjekt ist in der Rechtswissenschaft ein von der Rechtsordnung anerkannter (potenzieller) Träger von subjektiven Rechten und Pflichten.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rechtssubjekt · Mehr sehen »

Reinhold Bachler

Reinhold Bachler (* 26. Dezember 1944 in Eisenerz, Steiermark) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer und Skisprungtrainer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Reinhold Bachler · Mehr sehen »

Rennrodel-Weltmeisterschaft 1959

Die Rennrodel-Weltmeisterschaft 1959 fand in Villard-de-Lans in Frankreich statt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rennrodel-Weltmeisterschaft 1959 · Mehr sehen »

Rennrodeln

Olympischen Winterspielen 1988 Rennrodeln ist eine Wintersportart.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rennrodeln · Mehr sehen »

Riesenslalom

Riesenslalomfahrer an einem Tor Der Riesenslalom (in Österreich meist als Riesentorlauf, RTL, bezeichnet) ist eine Disziplin im alpinen Skisport und im Grasskilauf.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Riesenslalom · Mehr sehen »

Roger Excoffon

Roger Excoffon (* 7. September 1910 in Marseille; † 1983 in Paris) war ein französischer Grafiker und Schriftgestalter.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Roger Excoffon · Mehr sehen »

Rollschuh

Rollschuhe sind Sportgeräte, die im Wesentlichen aus Schuhen und darunter auf einem Chassis angebrachten Rollen bestehen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rollschuh · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Rom · Mehr sehen »

Saarland

Das Saarland (Abkürzung SL) ist ein Land im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Saarland · Mehr sehen »

Saint-Martin-d’Uriage

Saint-Martin-d’Uriage ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Saint-Martin-d’Uriage · Mehr sehen »

Saint-Nizier-du-Moucherotte

Saint-Nizier-du-Moucherotte ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Saint-Nizier-du-Moucherotte · Mehr sehen »

Saint-Pierre-de-Chartreuse

Saint-Pierre-de-Chartreuse ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Saint-Pierre-de-Chartreuse · Mehr sehen »

Sapporo

Sapporo (jap. 札幌市, -shi, aus Ainu sat poro (pet), dt. „trockener, großer (Fluss)“) ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt von Hokkaidō, der nördlichsten der vier japanischen Hauptinseln.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Sapporo · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Südafrika · Mehr sehen »

Südwest-Verlag

Südwest ist ein deutscher Ratgeberverlag mit Sitz in München.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Südwest-Verlag · Mehr sehen »

Schuss (Maskottchen)

Schuss war im Jahr 1968 das erste, damals noch inoffizielle Maskottchen in der Geschichte der Olympischen Spiele.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Schuss (Maskottchen) · Mehr sehen »

Schwedische Eishockeynationalmannschaft

Die schwedische Eishockeynationalmannschaft ist eine der erfolgreichsten Eishockeymannschaften der Welt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Schwedische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Sechstagerennen

Zweier-Mannschaftsfahren beim Sechstagerennen Zürcher Sechstagerennen (2007) Ein Sechstagerennen ist eine Veranstaltung im Bahnradsport, die aus Radrennen und unterhaltendem Rahmenprogramm besteht.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Sechstagerennen · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Silber · Mehr sehen »

Ski Alpin

Skipiste des Lauberhornslalom 2011 Beim alpinen Skirennen (kurz Ski Alpin) befahren die Rennläufer einen durch Tore abgesteckten Kurs auf einer Skipiste.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Ski Alpin · Mehr sehen »

Skilanglauf

Skating) bei Einsiedeln Skilanglauf zur Entspannung und Erholung Skilanglauf ist eine nordische Wintersportart, bei der man auf Ski nicht nur hangabwärts gleitet, sondern sich durch Rückstoß auch horizontal oder bergauf auf dem Schnee bewegt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Skilanglauf · Mehr sehen »

Skispringen

Noriaki Kasai während der Sprungphase Skisprungschanze Holmenkollbakken in Oslo, Norwegen Skispringen ist ein Wintersport, bei der ein Sportler auf Skiern eine Skisprungschanze hinabgleitet, um Geschwindigkeit aufzunehmen, dann am Schanzentisch abspringt und versucht, möglichst weit vor dem Aufsetzen auf dem Boden zu fliegen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Skispringen · Mehr sehen »

Slalom

Slalom-Skiläufer Dave Ryding Kajakslalom auf der Isar bei München Slalom zu zweit mit Inlineskates Gegenläufiges Slalomfahren mit Polizeimotorrädern Als Slalom (in Österreich auch Torlauf) wird in mehreren Sportarten die schnelle, wiederholte Folge von Kurven bezeichnet, die durch eine Reihe von Toren festgelegt sind.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Slalom · Mehr sehen »

SNCF

Bürogebäude der SNCF von der Seine aus gesehen im März 2015 Die Société nationale des chemins de fer françaishttp://www.sncf.com/fr/mentions-legales, abgerufen am 6.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und SNCF · Mehr sehen »

Sowjetische Eishockeynationalmannschaft

Weltmeisterschaft 1954 Die sowjetische Eishockeynationalmannschaft (russisch: Сборная СССР по хоккею с шайбой; Transkription: Sbornaja SSSR pa chokkeju s schaiboi) galt zeit ihres Bestehens als beste Eishockeynationalmannschaft der Welt.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Sowjetische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Tatjana Alexejewna Schuk

Tatjana Alexejewna Schuk (* 1. Januar 1946 in Leningrad) ist eine ehemalige sowjetische Eiskunstläuferin, die im Paarlauf für die Sowjetunion startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Tatjana Alexejewna Schuk · Mehr sehen »

Thomas Köhler (Rennrodler)

Thomas Köhler (* 25. Juni 1940 in Zwickau) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler, der für den SC Traktor Oberwiesenthal und für die DDR an den Start ging.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Thomas Köhler (Rennrodler) · Mehr sehen »

Tim Wood

Timothy Lyle Wood (* 21. Juni 1948 in Highland Park, Michigan) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Tim Wood · Mehr sehen »

Toini Gustafsson

Toini Gustafsson-Rönnlund, geb.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Toini Gustafsson · Mehr sehen »

Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft

Die tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft war eine der besten Mannschaften der Welt, während die Sowjetunion die internationale Eishockeyszene dominierte.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Vénosc

Vénosc ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 773 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Vénosc · Mehr sehen »

Vercors

Grand Veymont und Mont Aiguille Vercors aus dem All Topografische Karte des Vercors Der Vercors ist ein durch tiefe Täler begrenzter Gebirgsstock im äußersten Westen der französischen Alpen.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Vercors · Mehr sehen »

Vierschanzentournee

Logo der Vierschanzentournee In der Vierschanzentournee sind vier Skisprung-Weltcupveranstaltungen zusammengefasst, die seit 1953 jährlich um den Jahreswechsel in Deutschland und Österreich stattfinden.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Vierschanzentournee · Mehr sehen »

Villard-de-Lans

Villard-de-Lans ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Villard-de-Lans · Mehr sehen »

Volker Kluge

Volker Kluge (2018)Volker Kluge (* 14. Oktober 1944 in Altenburg) ist ein deutscher Sportjournalist und ehemaliger Sportfunktionär in der DDR.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Volker Kluge · Mehr sehen »

Willi Daume

Willi Daume (1982) Willi Daume (1972) auf der Trauerfeier während der Olympischen Spiele Willi Daume (* 24. Mai 1913 in Hückeswagen, Kreis Lennep, Rheinprovinz; † 20. Mai 1996 in München) war ein deutscher Unternehmer, Sportler und Sportfunktionär.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Willi Daume · Mehr sehen »

Willy Favre

Willy Favre (* 24. September 1943 in Les Diablerets; † 19. Dezember 1986) war ein Schweizer Skirennfahrer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Willy Favre · Mehr sehen »

Wjatscheslaw Petrowitsch Wedenin

Wjatscheslaw Petrowitsch Wedenin (russisch Вячеслав Петрович Веденин; * 1. Oktober 1941 in Sloboda, Oblast Tula) ist ein ehemaliger russischer Skilangläufer, der in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren für die Sowjetunion startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wjatscheslaw Petrowitsch Wedenin · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Gundarzew

Wladimir Iljitsch Gundarzew (* 13. Dezember 1944 in Satka in der Oblast Tscheljabinsk, Sowjetunion; † 25. November 2014) war ein sowjetischer Biathlet, russischer Biathlontrainer und Olympiasieger.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wladimir Iljitsch Gundarzew · Mehr sehen »

Wladimir Pawlowitsch Beloussow

Wladimir Pawlowitsch Beloussow (* 14. Juli 1946 in Wsewoloschsk, Oblast Leningrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Skispringer.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wladimir Pawlowitsch Beloussow · Mehr sehen »

Wolfgang Danne

Wolfgang Danne (* 9. Dezember 1941 in Hildesheim) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Paarlauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wolfgang Danne · Mehr sehen »

Wolfgang Schwarz (Eiskunstläufer)

Wolfgang Schwarz (* 14. September 1947 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wolfgang Schwarz (Eiskunstläufer) · Mehr sehen »

Wolfgang Winkler (Rennrodler)

Wolfgang Winkler (* 27. Oktober 1940 in Tegernsee) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler, der 1968 Olympiadritter im Doppelsitzer war.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Wolfgang Winkler (Rennrodler) · Mehr sehen »

Zuschlagmarke

Zuschlagmarke ist die Bezeichnung für eine Sonderbriefmarke, die neben dem normalen Postentgelt noch einen Zuschlag (Spende) für einen „guten Zweck“ hat.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und Zuschlagmarke · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und 35-mm-Film · Mehr sehen »

9. Sinfonie (Beethoven)

Ludwig van Beethoven (1770–1827); Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1820 Die 9.

Neu!!: Olympische Winterspiele 1968 und 9. Sinfonie (Beethoven) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Grenoble 1968, Olympische Winterspiele in Grenoble, Winterspiele 1968.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »