Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

35-mm-Film

Index 35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

66 Beziehungen: Agfa, Agfa Karat, Agfa Rapid, Ansco, Aufnahmeformat, Balgen, Bewegte Bilder, Bildfenster, Bildformat (Papierbild), Celluloseacetat, Cellulosenitrat, Deutsche Demokratische Republik, Dia (Fotografie), Digitale Kinokamera, DX-Kodierung, Elektromagnetisches Spektrum, Film, Filmformat (Kinematografie), Filmmagazin, Filmmeterware, Filmpatrone, Filmset, Fotoapparat, Fotografie, Fotografischer Film, Halbformatkamera, Hasselblad, Infrarotfilm, Infrarotfotografie, Infrarotstrahlung, Internationale Organisation für Normung, Kinetoskop, Klappkamera, Kleinbildfotografie, Konfektionierung, Konica, Kopierwerk, Kunstlicht, Kunstlichtfilm, Leica Camera, Lichttonverfahren, Minox 35, Mittelformatkamera, Negativfilm, Objektivstandarte, Oskar Barnack, Panoramakamera, Paul Wolff, Perforation, PL-System, ..., Polyester, Polyethylenterephthalat, Quelle (Versandhandel), Reportage, Rollei 35, Rollfilm, Schwarzweißfilm, Spiegelreflexkamera, Standfotograf, Stummfilm, Tenax I, Voigtländer, Vollformatsensor, William K. L. Dickson, Zeiss Ikon, 35-Millimeter-Adapter. Erweitern Sie Index (16 mehr) »

Agfa

Agfa-Werbung auf einem Triebwagen der Straßenbahn Lissabon, 1999 Agfa ist ein ursprünglich deutsches Unternehmen der chemischen Industrie.

Neu!!: 35-mm-Film und Agfa · Mehr sehen »

Agfa Karat

Mit der Karat stellte Agfa 1937 seine erste Kleinbildkamera vor, es handelte sich um eine Sucherkamera, die anfänglich spezielle Filmpatronen verwendete, die Karat-Filmpatrone.

Neu!!: 35-mm-Film und Agfa Karat · Mehr sehen »

Agfa Rapid

Eine Agfa Isomat-Rapid Kamera und ein Rapid-Film Agfa Rapid ist der Name für ein spezielles Kleinbild-Patronenfilm-System.

Neu!!: 35-mm-Film und Agfa Rapid · Mehr sehen »

Ansco

Ansco entstand 1907 als Fotofirma (Apparate und Filmmaterial) aus dem Zusammenschluss der Firma der Brüder Anthony (Anthony & Company) mit Scovill & Adams.

Neu!!: 35-mm-Film und Ansco · Mehr sehen »

Aufnahmeformat

Als Aufnahmeformat (Bildformat, Negativformat) bezeichnet man in der Fotografie die Abmessungen des Bildes auf fotografischen Platten oder Filmen beziehungsweise in der Digitalfotografie auf dem Bildsensor.

Neu!!: 35-mm-Film und Aufnahmeformat · Mehr sehen »

Balgen

Klappkamera mit Balgen In der Fotografie versteht man unter einem Balgen eine flexible, lichtdichte Verbindung zwischen Objektiv und dem Kameragehäuse.

Neu!!: 35-mm-Film und Balgen · Mehr sehen »

Bewegte Bilder

Bewegte Bilder nennt man eine Folge von Bildern, die durch Anzeigen in kurzen Zeitabständen mit geeigneter Technik für den Betrachter die Illusion der Bewegung erzeugen.

Neu!!: 35-mm-Film und Bewegte Bilder · Mehr sehen »

Bildfenster

Selbst gefeilte Bildmaske für Kinoprojektor FP 30. Links Bildfenster für CinemaScope, rechts für Breitwand 1:1.85 Bildmaskenschieber (links) im Projektor, zum Anzeigen bitte klicken Objektivrevolver des Kinoprojektors FP 30 mit drei verschiedenen Objektiven Das Bildfenster (Bildmaske) ist eine aus Metall präzise gefertigte Maske, die in Foto- und Filmkameras, Vergrößerungsgeräten, Kopiermaschinen, Betrachtern und Filmprojektoren dazu dient, den belichteten bzw.

Neu!!: 35-mm-Film und Bildfenster · Mehr sehen »

Bildformat (Papierbild)

Die Bildformate von Papierbildern orientierten sich in den letzten Jahrzehnten am Kleinbildformat (24 mm × 36 mm, 2:3).

Neu!!: 35-mm-Film und Bildformat (Papierbild) · Mehr sehen »

Celluloseacetat

Strukturformel von Celluloseacetat, dem Sekundäracetat. Die chemische Formel zeigt einen Ausschnitt des Celluloseacetatmoleküls mit zwei Acetylgruppen pro Glucosebaustein. Celluloseacetat (Kurzzeichen CA, früher Acetylzellulose) ist eine Sammelbezeichnung für die Essigsäureester der Cellulose.

Neu!!: 35-mm-Film und Celluloseacetat · Mehr sehen »

Cellulosenitrat

Cellulosenitrat (auch Zellulosenitrat) ist eine weiße, faserige, geruch- und geschmackslose Masse.

Neu!!: 35-mm-Film und Cellulosenitrat · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: 35-mm-Film und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Dia (Fotografie)

Gerahmtes Einzeldia Als Diafilm, Diapositivfilm (von) oder Umkehrfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in einer natürlichen Ansicht zeigt.

Neu!!: 35-mm-Film und Dia (Fotografie) · Mehr sehen »

Digitale Kinokamera

Arri Alexa SXT- Kamera Sony F55 - Kinokamera Canon C300 - Kamera Red Epic Dragon im Weltraum,,Panavized''- Arri Alexa 2 Arri Alexa als 3D-Setup Digitale Kinokameras werden bei Filmproduktionen aller Etatgrößen etwa seit der letzten Jahrhundertwende zunehmend als Ergänzung zu oder Ersatz für herkömmliche 16-mm- oder 35-mm-Filmkameras verwendet.

Neu!!: 35-mm-Film und Digitale Kinokamera · Mehr sehen »

DX-Kodierung

Als DX-Kodierung (DX steht für englisch Digital indeX) werden ANSI PH1.14- und I3A-standardisierte, kodierte, elektrisch lesbare Markierungen auf den Patronen von fotografischen Filmen bezeichnet.

Neu!!: 35-mm-Film und DX-Kodierung · Mehr sehen »

Elektromagnetisches Spektrum

Das elektromagnetische Spektrum, auch elektromagnetisches Wellenspektrum, ist die Gesamtheit aller elektromagnetischen Wellen verschiedener Wellenlängen.

Neu!!: 35-mm-Film und Elektromagnetisches Spektrum · Mehr sehen »

Film

Skladanowsky-Brüder dort 1895 zum ersten Mal einen Film vor Publikum vorführten. Der Film ist eine Kunstform, die ihren Ausdruck in der Produktion bewegter Bilder mittels Foto-, Kamera- und Tontechnik findet, bei Stummfilmen war der Ton untergeordnet oder wurde durch unterschiedliche Möglichkeiten versucht.

Neu!!: 35-mm-Film und Film · Mehr sehen »

Filmformat (Kinematografie)

Unterschiedliche Filmformate Filmformat bezeichnet im engeren Sinne der Filmtechnik die Breite des Rohfilmmaterials, fachsprachlich Kinefilm.

Neu!!: 35-mm-Film und Filmformat (Kinematografie) · Mehr sehen »

Filmmagazin

Unter einem Filmmagazin bzw.

Neu!!: 35-mm-Film und Filmmagazin · Mehr sehen »

Filmmeterware

Meterware Kleinbild-Negativfilm in Filmdose Patrone für KB-Film mit Schraubdeckel zur Mehrfachbenutzung Filmlader für KB-Film. Die beiden Zählwerke auf der Seite zeigen während der Befüllung der Patrone Länge bzw. Anzahl Bilder an Als Meterware bezeichnet man in der Analogfotografie einen Film, der als Rolle verkauft wird.

Neu!!: 35-mm-Film und Filmmeterware · Mehr sehen »

Filmpatrone

Als Filmpatrone bezeichnet man in der Analogfotografie das weitgehend lichtdichte Gehäuse für Kleinbildfilme, in denen der Film konfektioniert ist.

Neu!!: 35-mm-Film und Filmpatrone · Mehr sehen »

Filmset

Alamo Das Filmset, kurz Set genannt, bezeichnet ein Filmmotiv, an dem gerade Dreharbeiten durchgeführt werden.

Neu!!: 35-mm-Film und Filmset · Mehr sehen »

Fotoapparat

EXA Rheinmetall, die erste in Großserie produzierte SLR-Kamera (1953) Zenit E gehört zu den am meisten verkauften Fotoapparaten der Welt, hier mit einem Helios-44-2-Objektiv (1971) Unter einem Fotoapparat (kurz für fotografischer Apparat, im technischen Sinne Stehbildkamera, Kamera; lat. camera obscura „dunkle Kammer“) versteht man ein Gerät zur Aufnahme und Speicherung eines einzelnen Bildes (Still) oder einer kurzen Serie von Einzelbildern.

Neu!!: 35-mm-Film und Fotoapparat · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: 35-mm-Film und Fotografie · Mehr sehen »

Fotografischer Film

Diafilm Agfachrome CT18 Kleinbild-Diafilm Ein fotografischer Film ist das lichtempfindliche Aufnahmemedium eines analogen Fotoapparates oder einer analogen Filmkamera.

Neu!!: 35-mm-Film und Fotografischer Film · Mehr sehen »

Halbformatkamera

Halbformatfilmstreifen (links, rechts) und Kleinbildfilmstreifen (Mitte) Als Halbformatkamera bezeichnet man einen Fotoapparat, der in der Regel konventionellen 35-mm-Film (also Kleinbildfilm) verwendet, die Bilder jedoch nicht im üblichen Kleinbildformat 24×36 mm belichtet, sondern dafür das ursprüngliche Stummfilm-Kinoformat 18×24 mm verwendet.

Neu!!: 35-mm-Film und Halbformatkamera · Mehr sehen »

Hasselblad

Die 500 C/M wurde von 1970 bis 1994 gebaut und wurde zum Inbegriff der Marke Hasselblad. Hier mit Standardobjektiv Carl Zeiss Planar 2,8/80 mm. Einblick in den Lichtschachtsucher einer älteren Hasselblad 500 Hasselblad ist ein schwedischer Hersteller von Mittelformatkameras und Scannern mit Sitz in Göteborg.

Neu!!: 35-mm-Film und Hasselblad · Mehr sehen »

Infrarotfilm

Als Infrarotfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der für den nahen infraroten Bereich des elektromagnetischen Spektrums sensibilisiert ist, also den Bereich zwischen 700 und 900 nm.

Neu!!: 35-mm-Film und Infrarotfilm · Mehr sehen »

Infrarotfotografie

Die Infrarotfotografie beschäftigt sich mit der Herstellung von Bildern unter Ausnutzung von Lichtwellenlängen, die länger als jene des sichtbaren Lichtes (Infrarotstrahlung) sind.

Neu!!: 35-mm-Film und Infrarotfotografie · Mehr sehen »

Infrarotstrahlung

Als Infrarotstrahlung (kurz IR-Strahlung, auch Ultrarotstrahlung) bezeichnet man in der Physik elektromagnetische Wellen im Spektralbereich zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung.

Neu!!: 35-mm-Film und Infrarotstrahlung · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Normung

ISO-3166-1-Länderkürzel, welche nicht Mitglieder der ISO sind Die Internationale Organisation für Normung – kurz ISO (von) – ist die internationale Vereinigung von Normungsorganisationen und erarbeitet internationale Normen in allen Bereichen mit Ausnahme der Elektrik und der Elektronik, für die die Internationale elektrotechnische Kommission (IEC) zuständig ist, und mit Ausnahme der Telekommunikation, für die die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zuständig ist.

Neu!!: 35-mm-Film und Internationale Organisation für Normung · Mehr sehen »

Kinetoskop

Das Kinetoscope (griech. kinesis ‚Bewegung‘, skopein ‚sehen‘) ist der erste Filmbetrachter und wurde 1891–92 von William Kennedy Laurie Dickson, Chefingenieur bei Edison, entwickelt.

Neu!!: 35-mm-Film und Kinetoskop · Mehr sehen »

Klappkamera

Als Klappkamera bezeichnet man eine von den Balgenkameras abgeleitete Bauform fotografischer Kameras.

Neu!!: 35-mm-Film und Klappkamera · Mehr sehen »

Kleinbildfotografie

Als Kleinbildfotografie bezeichnet man das Erstellen fotografischer Aufnahmen mit Kleinbildkameras auf beidseitig perforiertem Kleinbildfilm (35-mm-Film, 135er).

Neu!!: 35-mm-Film und Kleinbildfotografie · Mehr sehen »

Konfektionierung

Als Konfektionieren bezeichnet man in der Produktion und Technik jegliche Art von Aufteilung, Längeneinteilung oder Festlegung anwendungsspezifischer Endstücke und Abmessungen.

Neu!!: 35-mm-Film und Konfektionierung · Mehr sehen »

Konica

Konica Digital Revio KD-300Z Die Konica Corporation war ein traditionsreiches japanisches Unternehmen aus der Fotowirtschaft, das 1873 in Tokio gegründet wurde.

Neu!!: 35-mm-Film und Konica · Mehr sehen »

Kopierwerk

Ein Filmkopierwerk oder Filmlabor ist ein Dienstleistungsbetrieb der Film- und Fernsehbranche, wo im Auftrag von Filmproduzenten, Filmverleihern und Filmarchiven für die Entwicklung, Bearbeitung und Vervielfältigung von Filmmaterial bis hin zum vorführfertigen Spielfilm oder sendefähigen Fernsehspiel gearbeitet wird.

Neu!!: 35-mm-Film und Kopierwerk · Mehr sehen »

Kunstlicht

Tageslicht und Kunstlicht in Nevada Kunstlicht oder auch künstliches Licht ist Licht, das durch künstliche Lichtquellen erzeugt wird, im Gegensatz zum Tageslicht.

Neu!!: 35-mm-Film und Kunstlicht · Mehr sehen »

Kunstlichtfilm

Ein Kunstlichtfilm ist ein fotografischer Film, dessen spektrale Empfindlichkeit derart gewählt wurde, dass das bei Kunstlicht aus Glühlampen abgestrahlte Licht als reines Weiß abgebildet wird.

Neu!!: 35-mm-Film und Kunstlichtfilm · Mehr sehen »

Leica Camera

Die Leica Camera AG (Leica: Abkürzung für Leitz(sche) Camera) ist ein deutsches Unternehmen der optischen Industrie mit Sitz in Wetzlar.

Neu!!: 35-mm-Film und Leica Camera · Mehr sehen »

Lichttonverfahren

35-mm-Film mit analogen und digitalen Tonspuren. Filmbild mit zwei Lichttonspuren für Stereoton in Zackenschrift (zwei Doppelzackenspuren) Das Lichttonverfahren ist das älteste und noch heute gebräuchliche Tonfilm-Verfahren, bei dem Bild- und Toninformation auf demselben Träger aufgebracht sind.

Neu!!: 35-mm-Film und Lichttonverfahren · Mehr sehen »

Minox 35

''Minox 35'' GT Die Minox 35 war eine Baureihe von Kleinbild-Sucherkameras mit versenkbarem Objektiv von Minox.

Neu!!: 35-mm-Film und Minox 35 · Mehr sehen »

Mittelformatkamera

Zweiäugige Mittelformatkamera Bei Mittelformatkameras handelt es sich um fotografische Kameras mit einem Bildformat im Bereich von ungefähr vier bis zehn Zentimeter Kantenlänge.

Neu!!: 35-mm-Film und Mittelformatkamera · Mehr sehen »

Negativfilm

Als Negativfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in den umgekehrten (komplementären) Tonwerten aufweist.

Neu!!: 35-mm-Film und Negativfilm · Mehr sehen »

Objektivstandarte

Die Objektivstandarte dient der Befestigung eines Objektivs an einer Fachkamera.

Neu!!: 35-mm-Film und Objektivstandarte · Mehr sehen »

Oskar Barnack

Oskar Barnack Leica I, 1927, mit Objektiv Leitz Elmar 1:3,5 F.

Neu!!: 35-mm-Film und Oskar Barnack · Mehr sehen »

Panoramakamera

Kugelpanoramen Als Panoramakamera bezeichnet man eine spezielle Bauform von Fotoapparaten, welche Panoramaaufnahmen mit möglichst großem Bildwinkel und breitem Format ermöglicht.

Neu!!: 35-mm-Film und Panoramakamera · Mehr sehen »

Paul Wolff

Paul Wolff (* 19. Februar 1887 in Mülhausen; † 10. April 1951 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Fotograf und ein Pionier auf dem Gebiet der Kleinbildfotografie.

Neu!!: 35-mm-Film und Paul Wolff · Mehr sehen »

Perforation

Als Perforation (vom wörtlich für „durchbohren“) oder Perforierung wird eine Durchlochung von Hohlkörpern oder flachen Gegenständen bezeichnet.

Neu!!: 35-mm-Film und Perforation · Mehr sehen »

PL-System

Animation des Automatischen Greif- und Aufwickelvorganges. Gezeigt ist das zweimalige Aufziehen, das normalerweise nach schließen des Deckels erfolgt. Das PL-System (Pentacon-Loading) oder die Pentacon Filmeinlegeautomatik ist ein System zum automatischen Greifen des Films durch die Spule, was einer höheren Ausnutzung des Filmmaterials dient.

Neu!!: 35-mm-Film und PL-System · Mehr sehen »

Polyester

Polyester sind Polymere mit Esterfunktionen –– in ihrer Hauptkette.

Neu!!: 35-mm-Film und Polyester · Mehr sehen »

Polyethylenterephthalat

Polyethylenterephthalat (Kurzzeichen PET) ist ein durch Polykondensation hergestellter thermoplastischer Kunststoff aus der Familie der Polyester.

Neu!!: 35-mm-Film und Polyethylenterephthalat · Mehr sehen »

Quelle (Versandhandel)

Die Quelle GmbH (Name ab 2006) ist seit dem 2.

Neu!!: 35-mm-Film und Quelle (Versandhandel) · Mehr sehen »

Reportage

Als Reportage (von.

Neu!!: 35-mm-Film und Reportage · Mehr sehen »

Rollei 35

Frontansicht einer Rollei 35S Die Rollei 35 war bei ihrer Vorstellung die kleinste Kleinbildkamera der Welt.

Neu!!: 35-mm-Film und Rollei 35 · Mehr sehen »

Rollfilm

Verpackte Rollfilme verschiedener Hersteller Rollfilme im Vergleich zur Kleinbildpatrone Als Rollfilm bezeichnet man fotografischen Film, der offen auf eine Spule konfektioniert wird.

Neu!!: 35-mm-Film und Rollfilm · Mehr sehen »

Schwarzweißfilm

Ilford PAN F, Kleinbild-Schwarzweißfilm Schwarzweißfilm, auch Schwarz-Weiß-Film geschrieben, bezeichnet ein Filmmaterial, das für die Schwarzweißfotografie und für Filme verwendet wird.

Neu!!: 35-mm-Film und Schwarzweißfilm · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: 35-mm-Film und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Standfotograf

Der Standfotograf (stills photographer) erstellt für Film- und Fernseh-Produktionen aussagekräftige Bilder der Szenen.

Neu!!: 35-mm-Film und Standfotograf · Mehr sehen »

Stummfilm

Dreharbeiten in den New-Yorker Edison-Studios, um 1908 Als Stummfilm wird seit der Verbreitung des Tonfilms in den 1920er-Jahren ein Film ohne technisch-mechanisch vorbereitete Tonbegleitung bezeichnet.

Neu!!: 35-mm-Film und Stummfilm · Mehr sehen »

Tenax I

Die Tenax I wurde bis ca. 1953http://www.zeiler-fotomuseum.de/texte/10990.htm Zeiler Fotomuseum in Dresden gefertigt. Tenax mit Klappsucher.. Die Tenax I ist eines der frühen Kameramodelle für Kleinbildfilme.

Neu!!: 35-mm-Film und Tenax I · Mehr sehen »

Voigtländer

Voigtländer war ein bedeutendes Traditionsunternehmen der Fotoindustrie mit Sitz in Braunschweig und ist noch heute eine Handelsmarke für Fotoapparate.

Neu!!: 35-mm-Film und Voigtländer · Mehr sehen »

Vollformatsensor

Vergleich Sensorgrößen Ein Vollformatsensor (Abk.: FF) ist ein in einer Digitalkamera eingesetzter elektronischer Bildsensor, dessen Bildformat dem des 35-mm-Kleinbildfilms entspricht, also etwa 24 mm × 36 mm.

Neu!!: 35-mm-Film und Vollformatsensor · Mehr sehen »

William K. L. Dickson

Dicksons erster Filmauftritt in ''Dickson Greeting'' (1891) William Kennedy Laurie Dickson (* 3. August 1860 in Le Minihic-sur-Rance, Frankreich; † 28. September 1935 in Twickenham, England) war ein schottischer Erfinder, der in den US-amerikanischen Laboratorien von Thomas Alva Edison den Kinetographen und das Kinetoskop, die ersten brauchbaren Geräte zur Aufnahme und Betrachtung bewegter Bilder, entwickelte.

Neu!!: 35-mm-Film und William K. L. Dickson · Mehr sehen »

Zeiss Ikon

Ein stilisierter Teil des Zeiss-Tessar-Objektives bildet das Logo von Zeiss Ikon Aktie über 100 Reichsmark der Zeiss Ikon AG vom 29. September 1926 Die Zeiss Ikon AG war bis zum Zweiten Weltkrieg einer der bedeutendsten Kamera- und Kinoprojektorenhersteller sowie Weltmarktführer bei Schmalfilmkameras.

Neu!!: 35-mm-Film und Zeiss Ikon · Mehr sehen »

35-Millimeter-Adapter

Ein 35-Millimeter-Adapter (auch DOF-Adapter oder Bildkonverter) ist ein optomechanisches Gerät, welches erlaubt, Objektive, die normalerweise für 35-Millimeter-Film- oder Kleinbildkameras verwendet werden, an Videokameras zu benutzen.

Neu!!: 35-mm-Film und 35-Millimeter-Adapter · Mehr sehen »

Leitet hier um:

135er-Film, 35 mm, 35mm-Film, Kleinbild, Kleinbildfilm, Kleinbildformat.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »