Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Fotografischer Film

Index Fotografischer Film

Diafilm Agfachrome CT18 Kleinbild-Diafilm Ein fotografischer Film ist das lichtempfindliche Aufnahmemedium eines analogen Fotoapparates oder einer analogen Filmkamera.

71 Beziehungen: Adox, Agfa, Agfa Agfachrome, American Statistical Association, Analogfotografie, Analogkamera, APS-Film, Arbeitskopie, Aufnahmeformat, Bildauflösung, Bildformat (Papierbild), Bleichbad, Celluloseacetat, Dünne Schichten, Deutsches Institut für Normung, Dia (Fotografie), Digitalfotografie, Einstellung (Film), Entwicklung (Fotografie), Farbe, Farbfotografie, Filmeditor, Filmempfindlichkeit, Filmfabrik Wolfen, Filmgeschichte, Filmkamera, Filmwirtschaft, Fixieren (Fotografie), Folie, Foma, Footage, Fotoemulsion, Fotokemika Efke, Fotoplatte, Fujifilm, Halbformatkamera, Ilford (Unternehmen), Infrarotfilm, Infrarotstrahlung, ISO 5800, Kaiserfilm, Kameranegativ, Kino, Kodak, Kodak Kodachrome, Konfektionierung, Kopiengeneration, Korn (Foto), Mehrschichtfilm, Mikroform, ..., Negativfilm, Normalfilm, Opalfilm, Planfilm, Polyester, Röntgenfilm, Regisseur, Rohfilm, Rollfilm, Scanner (Datenerfassung), Schmalfilm, Schwarzweißfilm, Sensibilisierung (Fotografie), Subtraktive Farbmischung, Videotechnik, Zelluloid, 16-mm-Film, 35-mm-Film, 70-mm-Film, 8-mm-Film, 9,5-mm-Film. Erweitern Sie Index (21 mehr) »

Adox

Firmenlogo als Ladenschild am Haus Lips aus Schlitz im Hessenpark ADOX war ein Traditionsunternehmen der deutschen Photoindustrie.

Neu!!: Fotografischer Film und Adox · Mehr sehen »

Agfa

Agfa-Werbung auf einem Triebwagen der Straßenbahn Lissabon, 1999 Agfa ist ein ursprünglich deutsches Unternehmen der chemischen Industrie.

Neu!!: Fotografischer Film und Agfa · Mehr sehen »

Agfa Agfachrome

Agfa Agfachrome CT18 Diafilm mit Originalverpackung (Ablaufdatum Januar 1981) Agfachrome war der Markenname für Diafilme des deutschen Fotoartikelherstellers Agfa.

Neu!!: Fotografischer Film und Agfa Agfachrome · Mehr sehen »

American Statistical Association

Die American Statistical Association (ASA) (deutsch: Amerikanische Statistische Vereinigung) ist ein Verbund von Statistikern mit weltweit mehr als 17.000 Mitgliedern.

Neu!!: Fotografischer Film und American Statistical Association · Mehr sehen »

Analogfotografie

Analoges Filmmaterial aus den 1980er- und 1990er-Jahren Analogfotografie oder analoge Fotografie (Pendant zu Digitalfotografie) ist ein retronymer Begriff aus der Fototechnik und bezeichnet die Fotografie mittels Analogkamera oder optischem System auf fotografischem Film, auf Fotoplatte, bzw.

Neu!!: Fotografischer Film und Analogfotografie · Mehr sehen »

Analogkamera

Analogkamera (auch: analoge Kamera) ist ein retronymer Begriff aus der Fotografie.

Neu!!: Fotografischer Film und Analogkamera · Mehr sehen »

APS-Film

APS-Filmpatrone APS-Filmpatrone (Unterseite).1.

Neu!!: Fotografischer Film und APS-Film · Mehr sehen »

Arbeitskopie

Szene einer digital erstellten ''Arbeitskopie''. Der Timecode links beginnt mit dem Kennzeichen der Filmrolle; rechts der Keykode. Die Arbeitskopie (englisch: workprint) ist das erste verfügbare Kopienmaterial der originalen Bild- und Tonaufnahmen, aus dem Filmschnittmeister, Filmregisseur und/oder Filmproduzent den Film aufbauen und bearbeiten.

Neu!!: Fotografischer Film und Arbeitskopie · Mehr sehen »

Aufnahmeformat

Als Aufnahmeformat (Bildformat, Negativformat) bezeichnet man in der Fotografie die Abmessungen des Bildes auf fotografischen Platten oder Filmen beziehungsweise in der Digitalfotografie auf dem Bildsensor.

Neu!!: Fotografischer Film und Aufnahmeformat · Mehr sehen »

Bildauflösung

Die Bildauflösung ist ein umgangssprachliches Maß für die Bildgröße einer Rastergrafik.

Neu!!: Fotografischer Film und Bildauflösung · Mehr sehen »

Bildformat (Papierbild)

Die Bildformate von Papierbildern orientierten sich in den letzten Jahrzehnten am Kleinbildformat (24 mm × 36 mm, 2:3).

Neu!!: Fotografischer Film und Bildformat (Papierbild) · Mehr sehen »

Bleichbad

Das Bleichbad wandelt das bei der Entwicklung in der Analogfotografie entstehende, für die Schwärzung verantwortliche metallische Silber in Silbersalz (Umkehrentwicklung) oder in wieder belichtbares Silberhalogenid um (z. B. bei einer Umentwicklung).

Neu!!: Fotografischer Film und Bleichbad · Mehr sehen »

Celluloseacetat

Strukturformel von Celluloseacetat, dem Sekundäracetat. Die chemische Formel zeigt einen Ausschnitt des Celluloseacetatmoleküls mit zwei Acetylgruppen pro Glucosebaustein. Celluloseacetat (Kurzzeichen CA, früher Acetylzellulose) ist eine Sammelbezeichnung für die Essigsäureester der Cellulose.

Neu!!: Fotografischer Film und Celluloseacetat · Mehr sehen »

Dünne Schichten

Unter dünnen Schichten, Dünnschicht oder Film (auch thin layer) versteht man Schichten fester Stoffe im Mikro- beziehungsweise Nanometerbereich.

Neu!!: Fotografischer Film und Dünne Schichten · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Normung

mini Sitz des Deutschen Institutes für Normung am ''DIN-Platz'' in Berlin-Tiergarten Sitz des Deutschen Institutes für Normung in Berlin-Tiergarten von Osten aus gesehen Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die bedeutendste nationale Normungsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Fotografischer Film und Deutsches Institut für Normung · Mehr sehen »

Dia (Fotografie)

Gerahmtes Einzeldia Als Diafilm, Diapositivfilm (von) oder Umkehrfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in einer natürlichen Ansicht zeigt.

Neu!!: Fotografischer Film und Dia (Fotografie) · Mehr sehen »

Digitalfotografie

Digitalkamera Als Digitalfotografie (Pendant zu Analogfotografie) wird die Fotografie mit Hilfe einer digitalen Fotokamera oder einer Kamera mit digitaler Rückwand bezeichnet.

Neu!!: Fotografischer Film und Digitalfotografie · Mehr sehen »

Einstellung (Film)

Einstellung (engl. Shot) bezeichnet eine Folge von Einzelbildern, die ohne Unterbrechung mit einer Filmkamera aufgenommen wurden.

Neu!!: Fotografischer Film und Einstellung (Film) · Mehr sehen »

Entwicklung (Fotografie)

Als Entwicklung bezeichnet man in der Analogfotografie die chemische Verstärkung (fotografische Chemie, Fotochemie) des nach der Belichtung unsichtbaren Bildes auf Platte, Film oder Fotopapier und anderen fotografischen Materialien zum sichtbaren Negativ oder Positiv.

Neu!!: Fotografischer Film und Entwicklung (Fotografie) · Mehr sehen »

Farbe

Buntstifte in verschiedenen Farben Farbe ist ein durch das Auge und Gehirn vermittelter Sinneseindruck, der durch Licht hervorgerufen wird, genauer durch die Wahrnehmung elektromagnetischer Strahlung der Wellenlänge zwischen 380 und 760 Nanometer.

Neu!!: Fotografischer Film und Farbe · Mehr sehen »

Farbfotografie

„Easter Holidays – Osterfeiertage“. Autochromfotografie um 1917 Als Farbfotografie bezeichnet man verschiedene fototechnische Verfahren zur Produktion von mehrfarbigen, realistischen Abbildern der optischen Wirklichkeit.

Neu!!: Fotografischer Film und Farbfotografie · Mehr sehen »

Filmeditor

Digitaler Schnittplatz Video-Schnittplatz Ein Filmeditor oder Editor (ältere Bezeichnungen: Cutter, Schnittmeister) ist eine Person, die das bei Dreharbeiten entstandene Rohmaterial eines Filmes oder einer Fernsehproduktion durch den Schnitt / die Montage gestaltet.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmeditor · Mehr sehen »

Filmempfindlichkeit

Als Filmempfindlichkeit (englisch film speed) bezeichnet man die Lichtempfindlichkeit von fotografischen Platten und Filmen.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmempfindlichkeit · Mehr sehen »

Filmfabrik Wolfen

ORWO Logo Die Filmfabrik Wolfen in Wolfen (jetzt Bitterfeld-Wolfen, Landkreis Anhalt-Bitterfeld) wurde 1909 von dem auf Fotochemie spezialisierten Berliner Unternehmen Agfa gegründet.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmfabrik Wolfen · Mehr sehen »

Filmgeschichte

Die Filmgeschichte zeichnet die Entwicklung des Films nach, der neben der Musik, der Literatur und der bildenden Kunst eine eigenständige Kunstform darstellt.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmgeschichte · Mehr sehen »

Filmkamera

Blimp Als Filmkamera bezeichnet man eine fotografische Apparatur, vor allem in der Kinematografie, die.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmkamera · Mehr sehen »

Filmwirtschaft

Die Begriffe Filmwirtschaft und Filmindustrie bezeichnen jenen Wirtschaftszweig, der sich mit der Herstellung, Vervielfältigung und der Verbreitung von Kino-, Fernseh- und anderen Filmen beschäftigt.

Neu!!: Fotografischer Film und Filmwirtschaft · Mehr sehen »

Fixieren (Fotografie)

Fixieren beschreibt den abschließenden Teilprozess der Filmentwicklung mit einem Fixiermittel, bei dem die verbliebenen, nicht zu Silber umgewandelten Silberhalogenide aus der Fotoemulsion des belichteten und entwickelten Filmes oder Papierbildes entfernt werden.

Neu!!: Fotografischer Film und Fixieren (Fotografie) · Mehr sehen »

Folie

Alu- und Kunststofffolie Unter einer Folie wird heute meist ein sehr dünnes Metall- oder Kunststoffblatt verstanden.

Neu!!: Fotografischer Film und Folie · Mehr sehen »

Foma

Foma ist der Handelsname der Firma, die 1921 unter dem Namen „Fotochema Ltd.“ im böhmischen Hradec Králové gegründet wurde.

Neu!!: Fotografischer Film und Foma · Mehr sehen »

Footage

In der Film- und Videoproduktion bezeichnet der Begriff Filmmaterial bzw.

Neu!!: Fotografischer Film und Footage · Mehr sehen »

Fotoemulsion

Als Fotoemulsion wird eine dünne lichtempfindliche Schicht bezeichnet, mit der verschiedene Trägermaterialien, wie Glas und Folien aus Zellulose oder Polyestern, beschichtet werden.

Neu!!: Fotografischer Film und Fotoemulsion · Mehr sehen »

Fotokemika Efke

EFKE KB21-Schwarzweißfilm Fotokemika Efke ist ein Markenname des Filmherstellers Fotokemika aus Samobor (Kroatien).

Neu!!: Fotografischer Film und Fotokemika Efke · Mehr sehen »

Fotoplatte

Verpackung für AGFA-Trockenplatten, um 1880 Mimosa Panchroma-Studio-Antihalo, Panchromatische 9 × 12-cm-Foto-Glasplatten, Mimosa A.-G. Dresden Als Fotoplatte bezeichnet man eine mit einer Fotoemulsion beschichtete Platte aus Metall oder Glas.

Neu!!: Fotografischer Film und Fotoplatte · Mehr sehen »

Fujifilm

File:Shigetaka Komori (2015).jpg|Shigetaka Komori (2015) File:Shigetaka Komori (2015) speech.jpg|Shigetaka Komori auf dem Wirtschaftstag Japan 2015 im Hotel InterContinental Düsseldorf File:Shigetaka Komori (2015) signature.jpg|Buch mit Autograph File:Shigetaka Komori (2015) signature-jap.jpg|Autograph in Jinmeiyō-Kanji Das japanische Unternehmen Fujifilm Holdings K.K. (jap. 富士フイルムホールディングス株式会社, Fuji Fuirumu Hōrudingusu Kabushiki kaisha, engl. Fujifilm Holdings Corporation), gelistet im Nikkei 225, begann 1934 mit der Produktion von Kinofilmmaterialien.

Neu!!: Fotografischer Film und Fujifilm · Mehr sehen »

Halbformatkamera

Halbformatfilmstreifen (links, rechts) und Kleinbildfilmstreifen (Mitte) Als Halbformatkamera bezeichnet man einen Fotoapparat, der in der Regel konventionellen 35-mm-Film (also Kleinbildfilm) verwendet, die Bilder jedoch nicht im üblichen Kleinbildformat 24×36 mm belichtet, sondern dafür das ursprüngliche Stummfilm-Kinoformat 18×24 mm verwendet.

Neu!!: Fotografischer Film und Halbformatkamera · Mehr sehen »

Ilford (Unternehmen)

Ilford-PAN-F-Schwarzweiß-Film Ilford Imaging UK Ltd. ist einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von fotografischen Schwarzweißfilmen und Fotopapieren.

Neu!!: Fotografischer Film und Ilford (Unternehmen) · Mehr sehen »

Infrarotfilm

Als Infrarotfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der für den nahen infraroten Bereich des elektromagnetischen Spektrums sensibilisiert ist, also den Bereich zwischen 700 und 900 nm.

Neu!!: Fotografischer Film und Infrarotfilm · Mehr sehen »

Infrarotstrahlung

Als Infrarotstrahlung (kurz IR-Strahlung, auch Ultrarotstrahlung) bezeichnet man in der Physik elektromagnetische Wellen im Spektralbereich zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung.

Neu!!: Fotografischer Film und Infrarotstrahlung · Mehr sehen »

ISO 5800

Die internationale Norm ISO 5800 wurde erstmals als ISO 5800:1979 (“Photography – Determination of ISO speed of colour negative films for still photography”) am 1.

Neu!!: Fotografischer Film und ISO 5800 · Mehr sehen »

Kaiserfilm

Kaiserfilm, Kaiserdreh oder kaisern ist ein Begriff aus dem Gebiet der Filmproduktion und bedeutet ohne Film.

Neu!!: Fotografischer Film und Kaiserfilm · Mehr sehen »

Kameranegativ

Als Kameranegativ oder Original(negativ) wird in der Filmproduktion der belichtete und entwickelte Film aus einer Bildkamera oder mehreren bezeichnet.

Neu!!: Fotografischer Film und Kameranegativ · Mehr sehen »

Kino

Metro-Kino in Wien. Eintrittskarte des Berchtesgadener Kurkinos Das Kino – auch Lichtspieltheater, Lichtspielhaus oder Filmtheater genannt – ist ein Aufführungsbetrieb für alle Arten von Filmen.

Neu!!: Fotografischer Film und Kino · Mehr sehen »

Kodak

Kodak Logos von 1907 bis 2006 Kodak-Hauptsitz in Rochester Die Eastman Kodak Company ist ein multinationales Unternehmen, das in den 1890er Jahren gegründet wurde und früher einer der weltweit bedeutendsten Hersteller für fotografische Ausrüstung war.

Neu!!: Fotografischer Film und Kodak · Mehr sehen »

Kodak Kodachrome

Kodachrome II für Farbdias, in Kleinbild-Filmpatrone; produziert von 1961 bis 1974 Kodachrome 64 für Farbdias, Verpackungen aus verschiedenen Epochen Filmkorn Kodachrome ist der Markenname für einen von 1935 bis 2009 produzierten Umkehr- bzw.

Neu!!: Fotografischer Film und Kodak Kodachrome · Mehr sehen »

Konfektionierung

Als Konfektionieren bezeichnet man in der Produktion und Technik jegliche Art von Aufteilung, Längeneinteilung oder Festlegung anwendungsspezifischer Endstücke und Abmessungen.

Neu!!: Fotografischer Film und Konfektionierung · Mehr sehen »

Kopiengeneration

Als Kopiengeneration bezeichnet man in der Filmproduktion den Abstammungsgrad einer Filmkopie von der filmischen Originalaufnahme, die als Originalnegativ oder Kameranegativ bezeichnet wird.

Neu!!: Fotografischer Film und Kopiengeneration · Mehr sehen »

Korn (Foto)

Rallycross-Rennwagen im Jahr 1991 fotografiert auf einem extrem grobkörnigen 1000-ASA-Farbdiafilm Ausschnitt aus dem Bild rechts Korn bei einem Schwarzweiß-Kleinbildfilm mit ISO 25 Korn bei einem hochempfindlichen Schwarzweiß-Kleinbildfilm (ISO 1600) Korn oder Filmkorn (engl. Film grain) nennt man in der Fotografie die kleinsten Strukturen des entwickelten Films, die erst bei starker Vergrößerung gut sichtbar werden.

Neu!!: Fotografischer Film und Korn (Foto) · Mehr sehen »

Mehrschichtfilm

Als Mehrschichtfilm (engl. Monopack bzw. One-Strip) bezeichnet man einen fotografischen Film, der mehrere, jeweils für eine andere Farbe sensibilisierte Emulsionsschichten auf einem Träger vereint.

Neu!!: Fotografischer Film und Mehrschichtfilm · Mehr sehen »

Mikroform

Farbmikrofilm Mikroform ist der Oberbegriff für auf Filmmaterial verkleinerte analoge Abbildungen von gedruckten Vorlagen sowie direkt auf das Medium wie auf einen Drucker geschriebene digitale Informationen (Computer Output on Microfilm (COM)).

Neu!!: Fotografischer Film und Mikroform · Mehr sehen »

Negativfilm

Als Negativfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in den umgekehrten (komplementären) Tonwerten aufweist.

Neu!!: Fotografischer Film und Negativfilm · Mehr sehen »

Normalfilm

Normalfilm ist die traditionelle Bezeichnung für das am weitesten verbreitete Format von Kinefilm, dem fotografischen Film für Kino- und Werbefilmproduktionen, mit der Breite von 34,975 ± 0,025 Millimetern, auch 35-mm-Film genannt.

Neu!!: Fotografischer Film und Normalfilm · Mehr sehen »

Opalfilm

Opalfilm, auch Opalkopie, ist ein Spezialfilm für die elektronische Gravur des Druckzylinders im Tiefdruck.

Neu!!: Fotografischer Film und Opalfilm · Mehr sehen »

Planfilm

Unentwickelter Planfilm Planfilm (selten: Blattfilm) ist Film in Blättern, der nicht gerollt wird.

Neu!!: Fotografischer Film und Planfilm · Mehr sehen »

Polyester

Polyester sind Polymere mit Esterfunktionen –– in ihrer Hauptkette.

Neu!!: Fotografischer Film und Polyester · Mehr sehen »

Röntgenfilm

Ein Röntgenfilm ist ein zur Aufnahme mit Röntgenstrahlen optimierter fotografischer Film.

Neu!!: Fotografischer Film und Röntgenfilm · Mehr sehen »

Regisseur

Ein Regisseur (von, régir ‚leiten‘), auch Spielleiter genannt, führt Regie und ist damit traditionell neben dem Schauspieler die entscheidende Person bei der Aufführung von Werken der darstellenden Kunst.

Neu!!: Fotografischer Film und Regisseur · Mehr sehen »

Rohfilm

Als Rohfilm bezeichnet man in Fotografie und Filmproduktion unbelichtetes Filmmaterial, nämlich Negativfilm, Umkehrfilm und Direktumkehrfilm.

Neu!!: Fotografischer Film und Rohfilm · Mehr sehen »

Rollfilm

Verpackte Rollfilme verschiedener Hersteller Rollfilme im Vergleich zur Kleinbildpatrone Als Rollfilm bezeichnet man fotografischen Film, der offen auf eine Spule konfektioniert wird.

Neu!!: Fotografischer Film und Rollfilm · Mehr sehen »

Scanner (Datenerfassung)

Zwei Flachbettscanner Ein Scanner (engl. to scan ‚abtasten‘) oder Abtaster ist ein Datenerfassungsgerät, das ein Objekt auf eine systematische, regelmäßige Weise abtastet oder vermisst.

Neu!!: Fotografischer Film und Scanner (Datenerfassung) · Mehr sehen »

Schmalfilm

Normal-8- (links) und Super-8-Schwarz-Weiß-Film (rechts) - aus Doppel-8- bzw. Doppel-Super-8-Film durch Trennung erhalten Als Schmalfilm werden alle Filmformate bezeichnet, die schmaler sind als der 35 mm breite Normalfilm.

Neu!!: Fotografischer Film und Schmalfilm · Mehr sehen »

Schwarzweißfilm

Ilford PAN F, Kleinbild-Schwarzweißfilm Schwarzweißfilm, auch Schwarz-Weiß-Film geschrieben, bezeichnet ein Filmmaterial, das für die Schwarzweißfotografie und für Filme verwendet wird.

Neu!!: Fotografischer Film und Schwarzweißfilm · Mehr sehen »

Sensibilisierung (Fotografie)

Empfindlichkeitsspektren unterschiedlich sensibilisierter Filmmaterialien Als Sensibilisierung bezeichnet man in der Analogfotografie.

Neu!!: Fotografischer Film und Sensibilisierung (Fotografie) · Mehr sehen »

Subtraktive Farbmischung

Magenta und Cyan, teilweise übereinander liegend. Diese ideale Darstellung ist nur auf einem Computermonitor möglich. Simulation eines mit diesen Farben gedruckten Bildes. Das Schwarz ist nicht perfekt. Als subtraktive Farbmischung, subtraktive Farbsynthese oder physikalische Farbmischung wird die Änderung eines Farbreizes bei Reflexion von der Oberfläche eines Körpers durch Remission oder beim Durchgang durch ein Medium (Farbfilter) durch Transmission bezeichnet.

Neu!!: Fotografischer Film und Subtraktive Farbmischung · Mehr sehen »

Videotechnik

Die Videotechnik (‚ich sehe‘, von videre ‚sehen‘), kurz Video genannt, umfasst die elektronischen Verfahren zur Aufnahme, Übertragung, Bearbeitung und Wiedergabe von bewegten Bildern sowie ggf.

Neu!!: Fotografischer Film und Videotechnik · Mehr sehen »

Zelluloid

Schildkröt-Puppe ''Inge'' aus Zelluloid (1950) Als Zelluloid (auch Zellhorn) bezeichnet man eine Gruppe von Kunststoff-Verbindungen, die aus Cellulosenitrat und Campher hergestellt werden.

Neu!!: Fotografischer Film und Zelluloid · Mehr sehen »

16-mm-Film

16 mm Super 16 mm 16 mm und Super 16 mm sind Schmalfilmformate, die weltweit für Fernsehproduktionen, Dokumentationen und Low-Budget-Filme genutzt wurden und werden.

Neu!!: Fotografischer Film und 16-mm-Film · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Fotografischer Film und 35-mm-Film · Mehr sehen »

70-mm-Film

IMAX-Dome-Projektionsraum 70-mm-Filmstreifen, gut erkennbar sind die magnetischen Tonspuren 70-mm-Film (bzw. 65-mm-Film) ist ein Filmformat für Kinofilme.

Neu!!: Fotografischer Film und 70-mm-Film · Mehr sehen »

8-mm-Film

Normal-8- (links) und Super-8-Schwarz-Weiß-Film (rechts) – aus Doppel-8- bzw. Doppel-Super-8-Film durch Trennung erhalten Ein 8-mm-Film ist ein Schmalfilm-Filmformat, das für Kinofilme und als Kleinstbildfilm in der Fotografie verwendet wird.

Neu!!: Fotografischer Film und 8-mm-Film · Mehr sehen »

9,5-mm-Film

9,5-mm-Film, Abschnitt im Zerfall Im Dezember 1922 brachte man bei Pathé das Kleinfilmsystem Pathé Baby heraus.

Neu!!: Fotografischer Film und 9,5-mm-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Film (Foto), Filmmaterial, Silberfilm.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »