Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Stadtrecht

Index Stadtrecht

Stadtrecht ist ursprünglich das kaiserliche oder landesherrliche Vorrecht (Stadtregal), durch das ein Dorf oder eine vorstädtische Siedlung zur Stadt erhoben wurde und Inbegriff der in dem betreffenden Rechtsbezirk gültigen Rechtssätze war.

104 Beziehungen: Autonomie (Politikwissenschaft), Österreich, Österreichischer Gemeindebund, Österreichischer Städtebund, Böhmen, Bürgerliches Gesetzbuch, Befestigung, Berlin, Bregenz, Bremen, Bremer Stadtrecht, Bundes-Verfassungsgesetz, City (Vereinigte Staaten), Demos, Deutsche Ostsiedlung, Deutschordensstaat, Dorf, Drosendorf-Zissersdorf, Eisenstadt, Erbrecht, Familienrecht, Frankfurt am Main, Freie Hansestadt Bremen, Freie und Reichsstädte, Gehren, Gemeinde (Österreich), Gemeinde (Deutschland), Gemeindeordnungen in Deutschland, Gerichtsbarkeit, Graz, Großbreitenbach, Hamburg, Hans Patze, Hanse, Heiliges Römisches Reich, Hermann Langenbeck, Herzogtum Schleswig, Innsbruck, Köln, Königliche Freistadt, Klagenfurt am Wörthersee, Komitat Zips, Kreisfreie Stadt, Krems an der Donau, Kulmer Recht, Landesrecht, Landgemeinde (Kommunalverwaltung), Landrecht (Mittelalter), Lübeck, Lübisches Recht, ..., Linz, Liste der Städte in Deutschland, Liste deutscher Stadtgründungen/21. Jahrhundert, Magdeburger Recht, Mark Brandenburg, Marktgemeinde, Marktrecht, Mecklenburg, Mediatisierung, Metropolgemeinde, Minderstadt, Mittelalter, NUTS:AT, Polen, Politische Gemeinde, Pommern, Powiat, Preußen, Privileg, Römische Stadt, Römisches Recht, Rechtsbezirk, Rechtsnorm, Reichsdeputationshauptschluss, Rezeption (Recht), Rust (Burgenland), Salzburg, Salzwedeler Stadtrecht, Samtgemeinde, Schöffe (historisch), Scheibbs, Schlesien, Schwarzburg-Sondershausen, Selbständige Gemeinde, Soester Stadtrecht, Stadt, Stadtstaat, Stapelrecht, Statutarstadt (Österreich), Statutarstadt (Tschechien), Steyr, Titularstadt, Town (Vereinigte Staaten), Township (Südafrika), Township (Vereinigte Staaten), Tschechien, Unitary Authority, Villa (Ortsbezeichnung), Villach, Waidhofen an der Ybbs, Wels (Stadt), Wien, Wiener Neustadt, Zoll (Abgabe). Erweitern Sie Index (54 mehr) »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Stadtrecht und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Stadtrecht und Österreich · Mehr sehen »

Österreichischer Gemeindebund

Der Österreichische Gemeindebund ist die Interessensvertretung von 2.091 der 2.102 österreichischen Gemeinden.

Neu!!: Stadtrecht und Österreichischer Gemeindebund · Mehr sehen »

Österreichischer Städtebund

Der Österreichische Städtebund ist die Interessensvertretung der Stadtgemeinden in Österreich mit Sitz in Wien.

Neu!!: Stadtrecht und Österreichischer Städtebund · Mehr sehen »

Böhmen

Staatswappen Tschechiens Schlesien Böhmen war eines der Länder der Böhmischen Krone.

Neu!!: Stadtrecht und Böhmen · Mehr sehen »

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ist die zentrale Kodifikation des deutschen allgemeinen Privatrechts, wobei Bürger im Sinne von Staatsbürger (civis) verstanden wird.

Neu!!: Stadtrecht und Bürgerliches Gesetzbuch · Mehr sehen »

Befestigung

Die rund fünf Kilometer lange Befestigungsmauer der Stadt Ston gehört zu den längsten in Europa erhaltenen. Eine Befestigung ist ein Bauwerk, das zum Schutz eines Ortes oder Landschaftsbestandteils gegen die Zerstörung durch Menschen, Tiere oder Naturgewalten errichtet wird.

Neu!!: Stadtrecht und Befestigung · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Stadtrecht und Berlin · Mehr sehen »

Bregenz

Bregenz (standarddeutsche Aussprache:, Vorarlbergerisch) ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und Bezirkshauptstadt des Bezirks Bregenz.

Neu!!: Stadtrecht und Bregenz · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Stadtrecht und Bremen · Mehr sehen »

Bremer Stadtrecht

Das Bremer Stadtrecht war das im Laufe des Hochmittelalters entwickelte, 1303 erstmals kodifizierte Stadtrecht der Hansestadt Bremen.

Neu!!: Stadtrecht und Bremer Stadtrecht · Mehr sehen »

Bundes-Verfassungsgesetz

Das Bundes-Verfassungsgesetz, kurz B-VG, ist ein im Verfassungsrang stehendes österreichisches Bundesgesetz.

Neu!!: Stadtrecht und Bundes-Verfassungsgesetz · Mehr sehen »

City (Vereinigte Staaten)

City ist in den Vereinigten Staaten eine Bezeichnung für eine bewohnte Siedlung, die – abhängig von den Gesetzen der einzelnen Bundesstaaten – die Verwaltungsform einer eingetragenen Kommune hat.

Neu!!: Stadtrecht und City (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Demos

Demos (dēmos „Staatsvolk“, im Gegensatz zu ἔθνος éthnos „Volk“; Pl. im Deutschen Demen) ist ursprünglich als Dorfgemeinde die kleinste Verwaltungseinheit innerhalb einer antiken griechischen Polis (Pl. Poleis), insbesondere des ionisch-attischen Siedlungsgebiets, aber auch in einigen dorischen Poleis.

Neu!!: Stadtrecht und Demos · Mehr sehen »

Deutsche Ostsiedlung

Walter Kuhn Der Begriff der Deutschen Ostsiedlung bezeichnet die Einwanderung deutschsprachiger Siedler in die östlichen Randgebiete des Heiligen Römischen Reiches während des Hochmittelalters und die damit einhergehenden Veränderungen der Siedlungs- und Rechtsstrukturen in den Einwanderungsgebieten.

Neu!!: Stadtrecht und Deutsche Ostsiedlung · Mehr sehen »

Deutschordensstaat

Als Deutschordensstaat oder Staat des Deutschen Ordens wird das Territorium des Deutschen Ordens im Baltikum in der Zeit von 1230 bis 1561 bezeichnet.

Neu!!: Stadtrecht und Deutschordensstaat · Mehr sehen »

Dorf

Bralitz, ein Dorf in Brandenburg Als Dorf bezeichnet man eine zumeist kleine Gruppensiedlung mit geringer Arbeitsteilung, die ursprünglich durch eine landwirtschaftlich geprägte Siedlungs-, Wirtschafts- und Sozialstruktur gekennzeichnet ist.

Neu!!: Stadtrecht und Dorf · Mehr sehen »

Drosendorf-Zissersdorf

Drosendorf-Zissersdorf ist eine Stadtgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Horn in Niederösterreich.

Neu!!: Stadtrecht und Drosendorf-Zissersdorf · Mehr sehen »

Eisenstadt

Die Freistadt Eisenstadt (‚Klein-Martin‘, kroatisch: Željezno, hebräisch Asch) ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Burgenland in Österreich.

Neu!!: Stadtrecht und Eisenstadt · Mehr sehen »

Erbrecht

Das Erbrecht ist als subjektives Recht das Recht (in Deutschland sogar Grundrecht nach Artikel 14 Grundgesetz), Verfügungen über das Eigentum oder andere veräußerbare Rechte zum Eintritt des Todes des Erblassers hin zu regeln und andererseits auch Begünstigter solcher Verfügungen zu werden (zu „erben“).

Neu!!: Stadtrecht und Erbrecht · Mehr sehen »

Familienrecht

Das Familienrecht ist das Teilgebiet des Zivilrechts, das die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen regelt.

Neu!!: Stadtrecht und Familienrecht · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Stadtrecht und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Stadtrecht und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Freie und Reichsstädte

Reichsfreiheitsbrief der Stadt Lübeck aus dem Jahr 1226 Als Freie Städte und Reichsstädte wurden seit dem 15.

Neu!!: Stadtrecht und Freie und Reichsstädte · Mehr sehen »

Gehren

Bilder von Gehren und Musik von Bach: ein ganz kurzes Videoporträt Die Stadt Gehren ist eine Landgemeinde im Ilm-Kreis in Thüringen.

Neu!!: Stadtrecht und Gehren · Mehr sehen »

Gemeinde (Österreich)

Die 2.098 Gemeinden in Österreich (Stand 1. Jänner 2018) sind die unterste Ebene der Verwaltungsgliederung und sind in der Bundesverfassung verankert.

Neu!!: Stadtrecht und Gemeinde (Österreich) · Mehr sehen »

Gemeinde (Deutschland)

Die Gemeinden Deutschlands zzgl. der Grenzen der gemeindefreien Gebiete, der Kommunalverbände, der (Land-) Kreise und vergleichbarer Verwaltungsgebiete, der kreisfreien Städte bzw. der Stadtkreise, der Regierungsbezirke und der Länder (Stand 1. Januar 2013) Die Gemeinde ist im politischen System Deutschlands die unterste Stufe des Verwaltungsaufbaus und Trägerin der kommunalen Selbstverwaltung.

Neu!!: Stadtrecht und Gemeinde (Deutschland) · Mehr sehen »

Gemeindeordnungen in Deutschland

Die Gemeindeordnungen (in einigen Ländern zusammen mit den anderen Ordnungen für die kommunalen Selbstverwaltungskörperschaften auch Kommunalverfassung genannt) in Deutschland schaffen die gesetzlichen Grundlagen, nach denen die Gemeinden die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft in eigener Verantwortung und freier Selbstverwaltung regeln.

Neu!!: Stadtrecht und Gemeindeordnungen in Deutschland · Mehr sehen »

Gerichtsbarkeit

Gerichtsbarkeit bezeichnet zum einen (in der Neuzeit in der Regel die Gesamtheit der staatlichen) Gerichte, die der Rechtsprechung oder der sonstigen Rechtspflege dienen, und zum anderen die Verwirklichung der Rechtsordnung durch eben Genanntes.

Neu!!: Stadtrecht und Gerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Graz

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich.

Neu!!: Stadtrecht und Graz · Mehr sehen »

Großbreitenbach

Großbreitenbach ist ein staatlich anerkannter Erholungsort im Ilm-Kreis in Thüringen.

Neu!!: Stadtrecht und Großbreitenbach · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Stadtrecht und Hamburg · Mehr sehen »

Hans Patze

Hans Patze (* 20. Oktober 1919 in Pegau; † 19. Mai 1995 in Göttingen) war ein deutscher Historiker und Archivar.

Neu!!: Stadtrecht und Hans Patze · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Stadtrecht und Hanse · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Stadtrecht und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Hermann Langenbeck

Porträt von Hermann Langenbeck (Wilm Dedeke, um 1515, Kunsthalle Hamburg) Hermann Langenbeck (* 1452 in Buxtehude; † 1. Mai 1517 in Hamburg) war Jurist und Bürgermeister in Hamburg.

Neu!!: Stadtrecht und Hermann Langenbeck · Mehr sehen »

Herzogtum Schleswig

Das Herzogtum Schleswig bis 1864 Wappen von Schleswig (Schleswigsche Löwen) Das Herzogtum Schleswig (dänisch: Hertugdømmet Slesvig) entwickelte sich ab etwa 1200 und existierte bis 1864.

Neu!!: Stadtrecht und Herzogtum Schleswig · Mehr sehen »

Innsbruck

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol im Westen Österreichs.

Neu!!: Stadtrecht und Innsbruck · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Stadtrecht und Köln · Mehr sehen »

Königliche Freistadt

Königliche Freistadt (lateinisch libera regia civitas, ungarisch szabad királyi város, slowakisch slobodné kráľovské mesto, kroatisch und serbisch slobodni kraljevski grad) war vom 15. Jahrhundert bis 1871 (formal auch bis Anfang des 20. Jahrhunderts) die mit gewissen Vorrechten verbundene offizielle Bezeichnung für die wichtigsten Städte im Königreich Ungarn.

Neu!!: Stadtrecht und Königliche Freistadt · Mehr sehen »

Klagenfurt am Wörthersee

Klagenfurt am Wörthersee (bis 2008 Klagenfurt) ist eine Großstadt im Süden Österreichs.

Neu!!: Stadtrecht und Klagenfurt am Wörthersee · Mehr sehen »

Komitat Zips

Das Komitat Zips (ungarisch: Szepes vármegye; slowakisch: Spišská župa; lateinisch: comitatus Scepusiensis) ist eine historische Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) des Königreichs Ungarn.

Neu!!: Stadtrecht und Komitat Zips · Mehr sehen »

Kreisfreie Stadt

Eine kreisfreie Stadt (in Baden-Württemberg als '''Stadtkreis''' bezeichnet; in Bayern früher auch als kreisunmittelbare Stadt) ist eine kommunale Gebietskörperschaft.

Neu!!: Stadtrecht und Kreisfreie Stadt · Mehr sehen »

Krems an der Donau

Eindrücke aus Krems und Stein 2008 (Video) Krems an der Donau ist mit Einwohnern (Stand) die fünftgrößte Stadt Niederösterreichs und liegt 70 km westlich von Wien.

Neu!!: Stadtrecht und Krems an der Donau · Mehr sehen »

Kulmer Recht

Kulmer Recht bezeichnet in übergreifender Weise das mittelalterliche Recht der durch den Deutschritterorden bestimmten Region Preußens.

Neu!!: Stadtrecht und Kulmer Recht · Mehr sehen »

Landesrecht

Unter Landesrecht wird in Deutschland und Österreich das Recht eines Gliedstaates (Land, Bundesland) in Abgrenzung zu dem vom Gesamtstaat (Bund) gesetzten Bundesrecht verstanden.

Neu!!: Stadtrecht und Landesrecht · Mehr sehen »

Landgemeinde (Kommunalverwaltung)

Unter Landgemeinde, auch ländliche Gemeinde, rurale Kommune und ähnlich, versteht man politische Gemeinden im ländlichen Raum oder zumindest von ruralem, also nicht urbanem Charakter.

Neu!!: Stadtrecht und Landgemeinde (Kommunalverwaltung) · Mehr sehen »

Landrecht (Mittelalter)

Als Landrecht bezeichnet man das im Mittelalter und in der frühen Neuzeit in einem Land des Heiligen Römischen Reiches geltende Recht.

Neu!!: Stadtrecht und Landrecht (Mittelalter) · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Stadtrecht und Lübeck · Mehr sehen »

Lübisches Recht

Das Lübische Recht (auch Lübsches Recht) war das von der Reichsstadt Lübeck übernommene Recht, das in über 100 Städten im Ostseeraum Geltung erlangte.

Neu!!: Stadtrecht und Lübisches Recht · Mehr sehen »

Linz

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit Einwohnern (Stand) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 789.811 Stand 2017, abgerufen am 15.

Neu!!: Stadtrecht und Linz · Mehr sehen »

Liste der Städte in Deutschland

Die Liste der Städte in Deutschland enthält eine vollständige Auflistung aller 2060 Städte in Deutschland in alphabetischer Reihenfolge (Stand: 1. Januar 2018).

Neu!!: Stadtrecht und Liste der Städte in Deutschland · Mehr sehen »

Liste deutscher Stadtgründungen/21. Jahrhundert

Folgenden Städten wurde im 21.

Neu!!: Stadtrecht und Liste deutscher Stadtgründungen/21. Jahrhundert · Mehr sehen »

Magdeburger Recht

Denkmal für das Magdeburger Recht in Kiew Das Magdeburger Recht ist eine Form des Stadtrechts, die ihren Ursprung in der Stadt Magdeburg hat und von dort aus erheblichen Einfluss auf die Stadtrechte in Ostmitteleuropa und Osteuropa entfaltete, häufig in seiner schlesischen beziehungsweise polnischen Variante, dem sogenannten Neumarkter Recht, oder der nördlichen Variante, dem Kulmer Recht, das sich über ganz West- und Ostpreußen ausbreitete.

Neu!!: Stadtrecht und Magdeburger Recht · Mehr sehen »

Mark Brandenburg

Die Mark Brandenburg war ein Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Stadtrecht und Mark Brandenburg · Mehr sehen »

Marktgemeinde

Eine Marktgemeinde oder ein Markt ist ein Ort mit Marktrecht; in Bayern, Österreich und Südtirol ist es eine kommunalrechtliche Bezeichnung für eine Gemeinde mit einem entweder historischen oder formell verliehenen Marktrecht.

Neu!!: Stadtrecht und Marktgemeinde · Mehr sehen »

Marktrecht

Unter Marktrecht werden die relevanten Vorschriften für das Abhalten eines Volksfestes, einer Messe, einer Ausstellung, eines Großmarktes, eines Wochenmarktes, eines Spezialmarktes und eines Jahrmarktes verstanden.

Neu!!: Stadtrecht und Marktrecht · Mehr sehen »

Mecklenburg

Landesflagge von Mecklenburg Karte von Mecklenburg (1815–1934) Mecklenburg, mecklenburgisch Mäkel(n)borg ist eine Region im Norden Deutschlands und im südlichen Raum der Ostsee.

Neu!!: Stadtrecht und Mecklenburg · Mehr sehen »

Mediatisierung

Mediatisierung („Mittelbarmachung“) ist ein Begriff aus der Geschichte des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes.

Neu!!: Stadtrecht und Mediatisierung · Mehr sehen »

Metropolgemeinde

Karte der Metropolgemeinden in Südafrika (Stand August 2016) Eine Metropolgemeinde (englisch: Metropolitan Municipality) ist eine territoriale Verwaltungseinheit der Kategorie A in Südafrika.

Neu!!: Stadtrecht und Metropolgemeinde · Mehr sehen »

Minderstadt

Minderstadt ist die Bezeichnung für eine Kategorie von Orten mit eingeschränktem Stadtrecht.

Neu!!: Stadtrecht und Minderstadt · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Stadtrecht und Mittelalter · Mehr sehen »

NUTS:AT

Die Ebenen NUTS-1, NUTS-2 und NUTS-3 in Österreich NUTS:AT ist der Code der Nomenclature des unités territoriales statistiques (deutsch: „Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik“, abgekürzt NUTS) der amtlichen Statistik der Europäischen Union für Österreich.

Neu!!: Stadtrecht und NUTS:AT · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Stadtrecht und Polen · Mehr sehen »

Politische Gemeinde

Als unterste Stufe im drei-, kantonsweise auch vierstufigen staatlichen Verwaltungsaufbau der Schweiz (Bund – Kanton – (Bezirk –) Gemeinde) gelten die in vielen Kantonen als politische Gemeinde bezeichneten Gemeinwesen.

Neu!!: Stadtrecht und Politische Gemeinde · Mehr sehen »

Pommern

Heutige Verwaltungseinheiten, die den Namensbestandteil ''Pommern'' führen: In Deutschland Mecklenburg-Vorpommern, in Polen die Woiwodschaft Westpommern, die Woiwodschaft Kujawien-Pommern und die Woiwodschaft Pommern. Pommern ist eine Region im Nordosten Deutschlands und im Nordwesten Polens, die von der Ostseeküste und deren vorgelagerten Inseln von knapp 50 km bis zu fast 200 km weit ins Binnenland reicht.

Neu!!: Stadtrecht und Pommern · Mehr sehen »

Powiat

Powiate in Polen Der Powiat ist eine territoriale Verwaltungseinheit der zweiten Ebene der lokalen Selbstverwaltung in Polen.

Neu!!: Stadtrecht und Powiat · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Stadtrecht und Preußen · Mehr sehen »

Privileg

Privileg Kaiser Karls IV., das allein den Prager Erzbischöfen die Krönung des böhmischen Königs vorbehält. Ein Privileg (Plural Privilegien, von lateinisch privilegium „Ausnahmegesetz, Vorrecht“) ist ein Vorrecht, das einer einzelnen Person oder einer Personengruppe zugeteilt wird.

Neu!!: Stadtrecht und Privileg · Mehr sehen »

Römische Stadt

Als römische Stadt oder Römerstadt werden solche Städte bezeichnet, die in der Zeit und im Gebiet des ''Imperium Romanum'' gegründet oder in besonderem Maße ausgebaut wurden.

Neu!!: Stadtrecht und Römische Stadt · Mehr sehen »

Römisches Recht

Spanische Ausgabe des Corpus Iuris Civilis, Barcelona, 1889 Als römisches Recht bezeichnet man das Recht, das ausgehend von der Antike, zunächst in Rom und später im ganzen römischen Weltreich galt.

Neu!!: Stadtrecht und Römisches Recht · Mehr sehen »

Rechtsbezirk

Ein Rechtsbezirk umfasste im Mittelalter den räumlichen Geltungsbereich der einzelnen Stadt- und Landrechte.

Neu!!: Stadtrecht und Rechtsbezirk · Mehr sehen »

Rechtsnorm

Als Rechtsnorm oder Rechtsvorschrift bzw.

Neu!!: Stadtrecht und Rechtsnorm · Mehr sehen »

Reichsdeputationshauptschluss

Titelseite des Reichsdeputations­hauptschlusses vom 25. Februar 1803 Der Reichsdeputationshauptschluss (eigentlich Hauptschluss der außerordentlichen Reichsdeputation), gefasst im März 1803 im Alten Rathaus von Regensburg, war die Grundlage für das letzte bedeutende Gesetz des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Stadtrecht und Reichsdeputationshauptschluss · Mehr sehen »

Rezeption (Recht)

Unter Rezeption wird in der Rechtswissenschaft die ganze oder teilweise Auf-, An- oder Übernahme von Rechtsvorschriften und/oder Rechtsvorstellungen (zum Beispiel von Werten) aus einer anderen Rechtsgemeinschaft verstanden.

Neu!!: Stadtrecht und Rezeption (Recht) · Mehr sehen »

Rust (Burgenland)

Die Freistadt Rust (ungarisch Ruszt, kroatisch Rušta) ist eine Statutarstadt im Burgenland in Österreich.

Neu!!: Stadtrecht und Rust (Burgenland) · Mehr sehen »

Salzburg

Blick von der Festung Richtung Norden Festung und Kapuzinerberg, vom Mönchsberg aus gesehen Festung Hohensalzburg Gaisbergs Salzburg ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Salzburg.

Neu!!: Stadtrecht und Salzburg · Mehr sehen »

Salzwedeler Stadtrecht

Das Salzwedeler Stadtrecht war eine Form des Stadtrechts, die sich von den Rechtsformen der Stadt Salzwedel herleitete.

Neu!!: Stadtrecht und Salzwedeler Stadtrecht · Mehr sehen »

Samtgemeinde

Eine Samtgemeinde (von „gesamt“, „zusammen“) ist in Niedersachsen ein Gemeindeverband, der bestimmte öffentliche Aufgaben anstelle seiner Mitgliedsgemeinden ausführt.

Neu!!: Stadtrecht und Samtgemeinde · Mehr sehen »

Schöffe (historisch)

Ein Schöffe (von althochdeutsch sceffino oder scaffin, der Anordnende; mittelhochdeutsch Scheffe oder Schepfe) oder Schöppe war im hohen und späten Mittelalter und in der Frühen Neuzeit eine Person, die mit Aufgaben in der Rechtsprechung aber auch – da damals rechtsprechende und exekutive Gewalt nicht getrennt waren – mit Verwaltungsaufgaben betraut war.

Neu!!: Stadtrecht und Schöffe (historisch) · Mehr sehen »

Scheibbs

Scheibbs ist eine Stadtgemeinde und Bezirkshauptstadt mit Einwohnern (Stand) im gleichnamigen Bezirk Scheibbs in der niederösterreichischen Eisenwurzen im Mostviertel.

Neu!!: Stadtrecht und Scheibbs · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Stadtrecht und Schlesien · Mehr sehen »

Schwarzburg-Sondershausen

Residenzschloss in Sondershausen Schwarzburg-Sondershausen war ein Fürstentum in Thüringen, das 1918 zum Freistaat Schwarzburg-Sondershausen wurde und 1920 im Land Thüringen aufging.

Neu!!: Stadtrecht und Schwarzburg-Sondershausen · Mehr sehen »

Selbständige Gemeinde

Eine selbständige Gemeinde ist im niedersächsischen Kommunalrecht eine kreisangehörige Gemeinde oder eine Samtgemeinde, die auf Grund ihrer Größe neben ihren Aufgaben als kreisangehörige Gemeinde teilweise Aufgaben des Landkreises übernimmt.

Neu!!: Stadtrecht und Selbständige Gemeinde · Mehr sehen »

Soester Stadtrecht

Das Soester Stadtrecht ist das erste im deutschen Raum nachweislich aufgezeichnete Stadtrecht.

Neu!!: Stadtrecht und Soester Stadtrecht · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Stadtrecht und Stadt · Mehr sehen »

Stadtstaat

Ein Stadtstaat ist im Gegensatz zum Flächenstaat ein Staat, der nur das Gebiet einer Stadt (und gegebenenfalls ihr engeres Umland) umfasst.

Neu!!: Stadtrecht und Stadtstaat · Mehr sehen »

Stapelrecht

Das Stapelrecht oder auch Niederlagsrecht (lat. Ius emporii, eigentlich „Marktrecht“ im Sinne von „Verkaufsrecht“) war im Mittelalter das Recht einer Stadt, von durchziehenden Kaufleuten zu verlangen, dass sie ihre Waren in der Stadt für einen bestimmten Zeitraum auf dem Stapelplatz abluden, „stapelten“ und anboten.

Neu!!: Stadtrecht und Stapelrecht · Mehr sehen »

Statutarstadt (Österreich)

Eine Statutarstadt ist in Österreich eine Stadt mit eigenem Statut, wie sie im Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) bezeichnet wird.

Neu!!: Stadtrecht und Statutarstadt (Österreich) · Mehr sehen »

Statutarstadt (Tschechien)

Statutarstädte (statutární město) sind in Tschechien „Städte mit besonderer Stellung“.

Neu!!: Stadtrecht und Statutarstadt (Tschechien) · Mehr sehen »

Steyr

Tabor und Ortskai Steyr ist eine Stadt in Oberösterreich und nach Linz und Wels die drittgrößte Stadt des Bundeslandes und die zwölftgrößte Stadt Österreichs.

Neu!!: Stadtrecht und Steyr · Mehr sehen »

Titularstadt

Titularstadt nennt man eine Gebietskörperschaft, die formell den Titel Stadt trägt und in der Regel eine eigenständige Gemeinde ist, der jedoch mehrere Elemente einer Stadt fehlen.

Neu!!: Stadtrecht und Titularstadt · Mehr sehen »

Town (Vereinigte Staaten)

Town (englisch für „Stadt“) bezeichnet in den Vereinigten Staaten je nach Bundesstaat unterschiedlich definierte Siedlungsformen.

Neu!!: Stadtrecht und Town (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Township (Südafrika)

Siedlungsgebiet von Soweto im Jahr 2005 Siedlungsgebiet von Soweto im Jahr 2004 Siedlungsgebiet von Soweto im Jahr 2008 Als Township bezeichnet man in demografischen Zusammenhängen die während der Rassentrennungspolitik in Südafrika und im südafrikanisch verwalteten Südwestafrika zahlreich eingerichteten Wohnsiedlungen für die schwarze, die farbige oder die indische Bevölkerung.

Neu!!: Stadtrecht und Township (Südafrika) · Mehr sehen »

Township (Vereinigte Staaten)

Townships sind in den Vereinigten Staaten kleine Gebietseinheiten.

Neu!!: Stadtrecht und Township (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Stadtrecht und Tschechien · Mehr sehen »

Unitary Authority

Als Unitary Authority wird im Vereinigten Königreich und Neuseeland eine Form der Verwaltungsgliederung bezeichnet, bei der zwei Verwaltungsstufen zusammengelegt sind und die somit nur von einer Behörde verwaltet werden; in Schottland lautet hierzu die offizielle Bezeichnung Council Area.

Neu!!: Stadtrecht und Unitary Authority · Mehr sehen »

Villa (Ortsbezeichnung)

Villa (zu lat. villa „Landgut“) ist heute in unterschiedlichen Formen eine Ortsbezeichnung in verschiedenen Ländern Romanischer Sprachen.

Neu!!: Stadtrecht und Villa (Ortsbezeichnung) · Mehr sehen »

Villach

Villach ist die siebtgrößte Stadt Österreichs und nach Klagenfurt am Wörthersee die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Kärnten.

Neu!!: Stadtrecht und Villach · Mehr sehen »

Waidhofen an der Ybbs

Waidhofen an der Ybbs ist eine Statutarstadt mit Einwohnern (Stand) in Niederösterreich.

Neu!!: Stadtrecht und Waidhofen an der Ybbs · Mehr sehen »

Wels (Stadt)

Wels in Österreich ist mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Oberösterreich nach der Landeshauptstadt Linz und belegt auf der Liste der Städte Österreichs den achten Platz.

Neu!!: Stadtrecht und Wels (Stadt) · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Stadtrecht und Wien · Mehr sehen »

Wiener Neustadt

Wiener Neustadt ist mit Einwohnern (Stand) nach der Landeshauptstadt St. Pölten die zweitgrößte Stadt Niederösterreichs und liegt etwa 50 km südlich der Bundeshauptstadt Wien im Industrieviertel.

Neu!!: Stadtrecht und Wiener Neustadt · Mehr sehen »

Zoll (Abgabe)

Piktogramm Zoll im Reiseverkehr deutschen Zollmuseum in Hamburg Zollwache (''Beneficarius'') – Rekonstruktion Als Zoll (Pl.: Zölle, abgeleitet aus dem spätlateinischen, gleichbedeutenden teloneum) bezeichnet man eine Abgabe, die beim körperlichen Verbringen einer Ware über eine Zollgrenze erforderlich wird.

Neu!!: Stadtrecht und Zoll (Abgabe) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Mindener Stadtrecht, Neusser Stadtrecht, Stadterhebung, Stadtgemeinde (Kommunalrecht), Stadtprivileg, Stadtrechte, Stadtregal.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »