Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schleppnetzfischerei

Index Schleppnetzfischerei

Historische Darstellung von Schleppnetzen (um 1900) Schleppnetzfischerei bezeichnet den Fischfang mit Netzen, die hinter einem Schiff hergezogen (geschleppt) werden.

69 Beziehungen: Anchovis, Artenvielfalt, Atlantischer Hering, Atlantischer Ozean, Avaaz, Azoren, Barschartige, Baumkurre, Beifang (Fischerei), Deep Sea Conservation Coalition, Dredge (Schleppnetz), Echolot, Europäische Sardelle, Europäische Sprotte, Europäische Union, Fauna, Fischerei, Fischernetz, Garnele, Greenpeace, Heringe, Island, Italien, Kabeljau, Köhler (Fisch), Kliesche, Knoten (Einheit), Koralle, Kutter (Bootstyp), Langleinenfischerei, Louisiana, Makrele, Makrelen und Thunfische, Meeresschutzgebiet, Mittelatlantischer Rücken, New Scientist, Nordatlantik, Nordsee, Nordseegarnele, OSPAR, Ostsee, Ostseegarnele, Ozeanboden, Pelagial, Petition, Plattfische, Rotbarsch, Sardine, Schetel, Schiff, ..., Scholle (Fisch), Schwarmfisch, Schwimmkörper, Seezunge, Selektiver Fischfang, Sonar, Spanien, Stachelmakrelen, Steert (Schleppnetz), The Washington Post, Thunfische, Tiefseeberg, Tiefseefischerei, Trawler, Umweltschutzorganisation, Vereinte Nationen, Wale, Wattenmeer, WWF Deutschland. Erweitern Sie Index (19 mehr) »

Anchovis

Oben: Echte Anchovis aus SardellenUnten: Unechte Anchovis aus Sprotten Anchoviskonserve aus Kantabrien Anchovis oder Anchois (von gleichbedeutend spanisch anchoa) ist eine andere Bezeichnung für die Europäische Sardelle (Engraulis encrasicolus).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Anchovis · Mehr sehen »

Artenvielfalt

Artenvielfalt, auch Artendiversität genannt, ist ein Maß für die Vielfalt der biologischen Arten innerhalb eines Lebensraumes oder geographischen Gebietes und somit für die Vielfalt von Flora und Fauna.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Artenvielfalt · Mehr sehen »

Atlantischer Hering

Heringsschwarm Olaus Magnus: Fischfang (1555) In Salzlake eingelegter Hering wird in großen Fässern ins Inland verkauft Der Atlantische Hering (Clupea harengus) ist einer der häufigsten Fische der Welt, einer der bedeutendsten Speisefische und gehört zur Gattung der Echten Heringe.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Atlantischer Hering · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Avaaz

Avaaz ist eine international tätige soziale Bewegung, die 2007 gegründet wurde und vor allem Online-Aktivismus bzw.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Avaaz · Mehr sehen »

Azoren

Die Azoren (portugiesisch Ilhas dos Açores, zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von portugiesischen Atlantikinseln (Hauptinsel São Miguel).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Azoren · Mehr sehen »

Barschartige

Die Barschartigen (Perciformes (.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Barschartige · Mehr sehen »

Baumkurre

Baumkurre Baumkurren bzw.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Baumkurre · Mehr sehen »

Beifang (Fischerei)

Fang und Beifang einer Garnelenfischerei vor der Ostküste Floridas Als Beifang werden in der Fischerei diejenigen Fische und andere Meerestiere bezeichnet, die zwar mit dem Netz oder anderen Massenfanggeräten gefangen werden, nicht aber das eigentliche Fangziel des Fischens sind.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Beifang (Fischerei) · Mehr sehen »

Deep Sea Conservation Coalition

Die Deep Sea Conservation Coalition (DSCC),, repräsentiert eine Vereinigung unterschiedlichster Nichtregierungsorganisationen (wie Greenpeace, Conservation International, Friends of the Earth und andere) zum Schutz der weltweiten maritimen Lebensräume, insbesondere der Tiefsee.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Deep Sea Conservation Coalition · Mehr sehen »

Dredge (Schleppnetz)

Eine Dredge für den Muschelfang Eine Dredge, auch Dredsche, ist ein an einem schweren Rahmen befestigtes Schleppnetz, das von einem Schiff über den Meeresboden gezogen wird, um Proben oder Lebewesen vom Grund aufzusammeln, abzukratzen oder auszugraben.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Dredge (Schleppnetz) · Mehr sehen »

Echolot

Das Echolot ist ein in der Schifffahrt verwendetes Gerät zur elektroakustischen Messung von Wassertiefen (Lotung).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Echolot · Mehr sehen »

Europäische Sardelle

Ein Schwarm Europäischer Sardellen Die Europäische Sardelle (Engraulis encrasicolus) ist ein kleiner Fisch aus der Ordnung der Heringsartigen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Europäische Sardelle · Mehr sehen »

Europäische Sprotte

Die Europäische Sprotte (Sprattus sprattus), auch Sprott, Brisling oder Breitling genannt, ist eine schwarmbildende Art der Heringe (Clupeidae) mit silberner Haut und blaugrauem Rücken.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Europäische Sprotte · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Europäische Union · Mehr sehen »

Fauna

Darstellung der Fauna Australiens und Ozeaniens im schwedischsprachigen Konversationslexikon Nordisk familjebok (1876) Fauna (auch Tierwelt) bezeichnet die Gesamtheit aller Tiere in einem Gebiet oder im engeren Sinne alle Tierarten in diesem Gebiet.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Fauna · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Fischerei · Mehr sehen »

Fischernetz

mini Ein Fischernetz ist ein engmaschiges, netzförmiges textiles Flächengebilde, das zum Fischfang genutzt wird.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Fischernetz · Mehr sehen »

Garnele

Garnelen Als Garnelen werden unterschiedliche Arten in der Bodenzone lebender oder freischwimmender Krebstiere bezeichnet.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Garnele · Mehr sehen »

Greenpeace

Greenpeace (deutsch: „grüner Frieden “) ist eine 1971 von Friedensaktivisten in Vancouver, Kanada, gegründete transnationale politische Non-Profit-Organisation, die den Umweltschutz zum Thema hat.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Greenpeace · Mehr sehen »

Heringe

Die Heringe (Clupeidae) sind eine Familie der Echten Knochenfische (Teleostei), die fast weltweit in allen Ozeanen zwischen 70° Nördlicher Breite und 60° Südlicher Breite, vor allem aber in den Tropen vorkommt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Heringe · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Island · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Italien · Mehr sehen »

Kabeljau

Der (Atlantische) Kabeljau oder Dorsch (Gadus morhua) ist ein Meeresfisch, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers verbreitet ist.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Kabeljau · Mehr sehen »

Köhler (Fisch)

Der Köhler oder Kohlfisch (Pollachius virens) gehört zur Familie der Dorsche und damit zur Ordnung der dorschartigen Fische.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Köhler (Fisch) · Mehr sehen »

Kliesche

Die Kliesche (Limanda limanda), auch Scharbe, Eisflunder, Skantjes und Rauhe Scholle, ist ein Plattfisch, der an den west- und nordeuropäischen Küsten (Nordseeanrainerstaaten, Biskaya, Ostatlantik bis ungefähr in der Höhe von Trondheim und der Ostsee bis Höhe Gotland) verbreitet ist.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Kliesche · Mehr sehen »

Knoten (Einheit)

Handlog Der Knoten (kn) ist ein Geschwindigkeitsmaß in der See- und Luftfahrt bzw.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Knoten (Einheit) · Mehr sehen »

Koralle

Verschiedene Steinkorallen Lederkoralle der Gattung ''Lobophytum'' mit expandierten Polypen Schwarze Koralle Feuerkoralle Schnitt durch eine Steinkoralle; zur Bestimmung der Wachstumsrate gefärbt Als Korallen (altgr. κοράλλιον korállion) werden sessile, koloniebildende Nesseltiere (Cnidaria) bezeichnet.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Koralle · Mehr sehen »

Kutter (Bootstyp)

Slupgetakelter Gaffelkutter Als Kutter (Lehnwort aus dem Englischen cutter, von: to cut ‚schneiden‘) werden verschiedene Boote und kleinere Schiffe bezeichnet.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Kutter (Bootstyp) · Mehr sehen »

Langleinenfischerei

Langleinenfischerei Die Langleinenfischerei ist eine Art des Fischens in der industriell betriebenen Hochseefischerei.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Langleinenfischerei · Mehr sehen »

Louisiana

Louisiana oder (zu französisch Louisiane) ist ein Bundesstaat im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Louisiana · Mehr sehen »

Makrele

Die Makrele (Scomber scombrus, engl. Atlantic Mackerel) ist ein in Küstengewässern lebender Schwarmfisch.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Makrele · Mehr sehen »

Makrelen und Thunfische

Die Makrelen und Thunfische (Scombridae) sind eine Familie von Meeresfischen, die weltweit, in allen gemäßigten, subtropischen und tropischen Ozeanen vorkommen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Makrelen und Thunfische · Mehr sehen »

Meeresschutzgebiet

Ein Meeresschutzgebiet (kurz MPA) ist ein Schutzgebiet, das mindestens teilweise Seegebiet umfasst.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Meeresschutzgebiet · Mehr sehen »

Mittelatlantischer Rücken

Darstellung des Mittelatlantischen Rückens, die Farbe Rot deutet die jüngsten Gesteine an Der sehr langgestreckte Mittelatlantische Rücken (auch MOR und Mittelatlantische Schwelle genannt oder MAR vom englischsprachigen Begriff Mid-Atlantic Ridge) ist eine unterhalb des Meeresspiegels liegende Gebirgskette im Atlantischen Ozean, welche zum erdumspannenden System der mittelozeanischen Rücken gehört.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Mittelatlantischer Rücken · Mehr sehen »

New Scientist

New Scientist ist ein wöchentlich in englischer Sprache erscheinendes, internationales Periodikum mit Themen aus unterschiedlichen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und New Scientist · Mehr sehen »

Nordatlantik

Nord- und Zentralatlantik Der Nordatlantik ist der nördliche Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Nordatlantik · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Nordsee · Mehr sehen »

Nordseegarnele

Die Nordseegarnele (Crangon crangon), auch Sand- oder Strandgarnele, Granat, Porre, Knat, Graue Krabbe, in der Mehrzahl Porren oder Nordseekrabben, in der Küchensprache generisch Krabben genannt, ist eine kleine Art aus der Gattung Crangon innerhalb der Familie der Crangonidae.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Nordseegarnele · Mehr sehen »

OSPAR

Karte OSPAR steht für „Oslo“ und „Paris“ und ist ein völkerrechtlicher Vertrag zum Schutz der Nordsee und des Nordostatlantiks.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und OSPAR · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Ostsee · Mehr sehen »

Ostseegarnele

Die Ostseegarnele (Palaemon adspersus, Syn.: Leander adspersus) ist eine Garnelenart aus der Gattung der Felsengarnelen (Palaemon) innerhalb der Familie der Felsen- und Partnergarnelen (Palaemonidae).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Ostseegarnele · Mehr sehen »

Ozeanboden

Der Ozeanboden (auch Meeresboden oder Meeresgrund genannt) ist der von Meerwasser bedeckte Teil der Lithosphäre der Erde und nimmt damit 71 % der Planetenoberfläche ein.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Ozeanboden · Mehr sehen »

Pelagial

Das Pelagial (pélagos ‚Meer‘) ist bei Seen und dem Meer der uferferne Freiwasserbereich oberhalb der Bodenzone (Benthal).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Pelagial · Mehr sehen »

Petition

Unterschriftensammlung für eine Petition Eine Petition (‚Bittschrift‘, ‚Gesuch‘, ‚Eingabe‘; bildungssprachlich auch Adresse) (auch Petitum) ist ein Schreiben (eine Bittschrift, ein Ersuchen, eine Beschwerde) an eine zuständige Stelle, zum Beispiel eine Behörde oder Volksvertretung.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Petition · Mehr sehen »

Plattfische

Die Plattfische (Pleuronectiformes) sind eine Ordnung der Echten Knochenfische (Teleostei), die durch ihren besonderen, an eine benthische Lebensweise auf dem Gewässergrund angepassten Körperbau auffällt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Plattfische · Mehr sehen »

Rotbarsch

Der Rotbarsch oder Goldbarsch (Sebastes norvegicus) ist ein Meeresfisch des nördlichen Atlantik und ein bekannter Speisefisch.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Rotbarsch · Mehr sehen »

Sardine

Die Sardine (Sardina pilchardus), auch Atlantische oder Europäische Sardine genannt, ist die einzige Art der Gattung Sardina in der Familie der Heringe (Clupeidae).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Sardine · Mehr sehen »

Schetel

verschiedene Schetel aus Buchenholz. Als Schetel bezeichnet man ein kurzes Leistenstück, meist aus Holz, das als Maß für die Größe von Netzmaschen (z. B. bei Fischernetzen) verwendet wird.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Schetel · Mehr sehen »

Schiff

Kreuzfahrtschiff ''Queen Mary 2'' Schlepper ''Fairplay-26'' Ein Schiff, in einer kleineren Form auch Boot genannt, ist ein Wasserfahrzeug, das nach dem archimedischen Prinzip schwimmt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Schiff · Mehr sehen »

Scholle (Fisch)

Die Scholle oder der Goldbutt (Pleuronectes platessa) gehört zur Ordnung der Plattfische (Pleuronectiformes) sowie zur Familie der Schollen und ist ein Speisefisch.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Scholle (Fisch) · Mehr sehen »

Schwarmfisch

Laichwanderung in die Ostsee. Die hohe Geschwindigkeit kann über mehrere tausend Kilometer durchgehalten werden Schwarmfische vor Papua-Neuguinea Ein Schwarmfisch ist ein Fisch, der mit vielen anderen Fischen seiner Art, aber auch mit anderen Arten, zusammen umherschwimmt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Schwarmfisch · Mehr sehen »

Schwimmkörper

Seit Mitte des 19. Jh. wurden Glashohlkugeln als Schwimmer für Fischernetze verwendet Ein Schwimmkörper oder Auftriebskörper ist ein Gegenstand, der aufgrund seines Auftriebs durch Verdrängung nach dem archimedischen Prinzip selbständig schwimmfähig ist.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Schwimmkörper · Mehr sehen »

Seezunge

Kopf der Seezunge. Die Seezunge (Solea solea) gehört zur Ordnung der Plattfische (Pleuronectiformes) und ist einer der begehrtesten und teuersten Speisefische.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Seezunge · Mehr sehen »

Selektiver Fischfang

Selektiver Fischfang ist die Beschränkung auf eine bestimmte Fischart.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Selektiver Fischfang · Mehr sehen »

Sonar

Sonar-Monitore im US-amerikanischen Atom-U-Boot USS Toledo (SSN-769) Sonar ist ein „Verfahren zur Ortung von Gegenständen im Raum und unter Wasser mittels ausgesandter Schallimpulse“.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Sonar · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Spanien · Mehr sehen »

Stachelmakrelen

Die Stachelmakrelen (Carangidae) oder Pferdemakrelen sind eine Familie der Barschverwandten (Percomorpha).

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Stachelmakrelen · Mehr sehen »

Steert (Schleppnetz)

Pelagisches Schleppnetz 1: Kurrleinen 2: Scherbretter (sie entfallen bei Gespannfischerei mit zwei Schiffen) 3. Grundleine (Ketten) 4. Jager 5. Gewichte 6: Kopftau mit Auftriebskugeln 7. Vornetz 8. Tunnel und Bauch (Belly) 9. Steert Der Steert, niederdeutsch für Schweif oder Schwanz, bezeichnet in der Küsten- und Hochseefischerei das Ende eines Schleppnetzes.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Steert (Schleppnetz) · Mehr sehen »

The Washington Post

Redaktionsgebäude der Washington Post Das Gebäude der ''Washington Post'' im Jahr 1948 Im Jahr 1902 in der Washington Post publizierter Ursprung des Teddybären The Washington Post ist die größte Tageszeitung in Washington, D.C., der Hauptstadt und dem Regierungssitz der USA.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und The Washington Post · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Thunfische · Mehr sehen »

Tiefseeberg

Digitales Höhenmodell des Denson-Seamounts im Ostpazifik, nahe der Staatsgrenze zwischen den USA und Kanada Kette der New-England-Seamounts vor der Nordostküste der USA Tiefseeberge oder Seeberge (nach dem englischen Fachausdruck auch Seamounts genannt) sind in Gänze unterhalb des Meeresspiegels liegende Erhebungen mit relativ kleiner Grundfläche (maximal einige Tausend Quadratkilometer) und relativ steilen Hängen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Tiefseeberg · Mehr sehen »

Tiefseefischerei

Geangelter Degenfisch auf dem Markt von Funchal Als Tiefseefischerei wird das Fischen mit Schleppnetzen auf Hoher See jenseits des Kontinentalschelfs verstanden.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Tiefseefischerei · Mehr sehen »

Trawler

Seitentrawler ''Arthur Breusing'' (1907) Fabrikschiff ''Wiesbaden'' in Cuxhaven Der Trawler (engl.;.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Trawler · Mehr sehen »

Umweltschutzorganisation

Eine Umweltschutzorganisation ist eine Organisation, die gegen aus ihrer Sicht schädliche Veränderungen der Biosphäre vorgeht und die Lebensgrundlagen des Menschen möglichst unversehrt erhalten will bzw.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Umweltschutzorganisation · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Wale

Die Wale (Cetacea) bilden eine Ordnung der Säugetiere mit etwa 90 Arten, die ausschließlich im Wasser leben.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Wale · Mehr sehen »

Wattenmeer

Wattenmeere (abgeleitet von Watt) sind bestimmte Küstenbereiche eines Meeres, die unter einem starken Einfluss der Gezeiten stehen.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und Wattenmeer · Mehr sehen »

WWF Deutschland

Der WWF Deutschland ist eine deutsche Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin, die 1963 in Bonn als Verein zur Förderung des World Wildlife Fund gegründet wurde.

Neu!!: Schleppnetzfischerei und WWF Deutschland · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fanggeschirr, Grundschleppnetz, Schleppnetz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »