Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 
Neu! Verliere diese Seite nicht! » Benutzerkonto anlegen

Island (vgl. mhd. îs und isl. ís – Eis) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

653 Beziehungen: Aalartige, Ahorne, Akranes, Akureyri, Alaska-Lupine, Alcoa, Allianz (Island), Alpenschneehuhn, Altertum, Althing, Altisländischer Kalender, Altnordische Sprache, Amerikanischer Nerz, Amiina, Amtssprache, Andri Snær Magnason, Arbeitslosenstatistik, Arbeitsplatz, Arktischer Ozean, Arktischer Rat, Arnaldur Indriðason, Art (Biologie), Arznei-Engelwurz, Atlantischer Ozean, Außenministerium der Vereinigten Staaten, Aufforstung, Ausländer, Austfirðir, Austurland, Autofähre, Árborg, Ásgeir Sigurvinsson, Ásgrímur Jónsson, Ásmundur Sveinsson, Æ, Ísafjarðarbær, Ísafjörður, Íslandspóstur, Íslendingabók, Ð, Ólafur, Ólafur Ragnar Grímsson, Ö, Österreich, Überfischung, Þ, Þórisvatn, Þórsmörk, Þingvellir, Þjórsá, ..., Þorlákur Þórhallsson, Þorramatur, Bahaitum, Baltasar Kormákur, Bananen, Basstölpel, Batman Begins, Bündnisfall, Ben Stiller, Bergente, Bernhard Hantzsch, Bildungssystem, Biodiversity Heritage Library, Birken, Bjarni Herjúlfsson, Björk, Blauwal, Bláa Lónið, Borgarbyggð, Borgarleikhúsið, Borgarnes, Boxen, Breiðafjörður, Bruttoinlandsprodukt, Bubbi Morthens, Buckelwal, Buddhismus, CANTAT, Center for Icelandic Art, Children of Nature – Eine Reise, China, Christentum, Christian III. (Dänemark und Norwegen), Christian X., Clint Eastwood, CoBrA, Credit Default Swap, CrossFit, Dagblaðið Vísir, Dagur Kári, Das Erste, Dänemark, Dänemark unter deutscher Besatzung, Dänemarkstraße, Dänen, Dänische Sprache, Dänische Streitkräfte, Demokratie, Demokratieindex, Der Schatten des Raben, Dettifoss, Deutsch-isländische Beziehungen, Deutsche, Deutsche Sprache, Deutsche Welle, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutschland, Deutschlandfunk, Dickschnabellumme, Die kalte See, Die Welt, Dieter Roth, Dikta, Doldenblütler, Dyrhólaey, Edda, Egill Skallagrímsson, Eiður Guðjohnsen, Einar Jónsson, Einarsson, Eissturmvogel, Eistaucher, Eiszeitalter, Emilíana Torrini, Endemit, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erik der Rote, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, Erneuerbare Energien, Erosion (Geologie), Erró, Erscheinung des Herrn, Erster Mai, Eurasische Platte, Euro, Europa, Europarat, Europäische Freihandelsassoziation, Europäische Weltraumorganisation, Europäische Zentralbank, Europäischer Filmpreis, Europäischer Wirtschaftsraum, Europäisches Nordmeer, Eurovision Song Contest, Evangelisch-lutherische Kirchen, Export, Expressionismus, Extensive Tierhaltung, Eyjólfur Sverrisson, Fachsprache, Familienname, Faxaflói, Färöer, Föhn, Finanzkrise ab 2007, Finnwal, Fische, Fischerei, Fjarðabyggð, Flags of Our Fathers, Flechte, Flexion, Fljótsdalshérað, Fljótsdalur, Flora, Flughafen Akureyri, Flughafen Egilsstaðir, Flughafen Keflavík, Forelle, Fortschrittspartei (Island), Frankfurter Buchmesse, Frauenallianz, Frauenwahlrecht, Fréttablaðið, Freikirche, Freilichtmuseum, Fremdsprache, Fremdwort, Friðrik Þór Friðriksson, Fußball-Europameisterschaft 2016, Funk (Musik), Fusion (Musik), Gabríela Friðriksdóttir, Garðabær, Gardar Svavarsson, Geir Haarde, General Packet Radio Service, Geographische Breite, Geothermie, Gerður Helgadóttir, Gerfalke, Germanisches Neuheidentum, Geschriebene Sprache, Gesetzgebung, Gesundheitssystem, Getreide, Gewöhnlicher Löwenzahn, Geysir, Glaubensgemeinschaft, Glaumbær, Glíma, Gleichberechtigung, Gletscher, Gletscher Islands, Gletscherzunge, Global System for Mobile Communications, Globale Erwärmung, Globalisierung, Godentum, Goldregenpfeifer, Golfstrom, Grad Celsius, Grímsey, Grönland, Grönlandsee, Grönlandstrom, Gründonnerstag, Greenland Connect, Grettir der Starke, Griechenland, Grindavík, Grindwal, Großbritannien (Insel), Großmeister (Schach), Grundartangi, Gryllteiste, Gullfoss, Gullni hringurinn, Gunnbjörn Úlfsson, GusGus, Hafliði Hallgrímsson, Hafnarfjörður, Halldór Laxness, Handball, Handelsbilanz, Hannelore Hippe, Haukadalur, Haushaltsplan, Hæstiréttur, Höfði, Höfuðborgarsvæðið, Húnaflói, Húsavík, Heiliger Abend, Hekla, Himmelfahrt, Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung, Hofsá, Hofsós, Hofsjökull, Hollywood, Home Rule, Homosexualität in Island, Hornafjörður, Hot Pot (Thermalbad), Hot Spot (WLAN), Hoyvíker Abkommen, Hrafn Gunnlaugsson, Hringvegur, Human Development Index, Hvannadalshnúkur, Hvítá, Hveragerði, Iceland Airwaves, Iceland Defense Force, Icelandair, Icesave, Import, Inflation, Inselstaat, Internationale Telefonvorwahl, Internationaler Währungsfonds, Internationales Übereinkommen zur Regelung des Walfangs, Investigativer Journalismus, Irland, Irmingerstrom, Islam, Island, Island beim Eurovision Song Contest, Island und die Europäische Union, Island-Plume, Islandmuschel, Islandpferd, Islands Finanzkrise 2008–2011, Islandschaf, Isländer (Volk), Isländersagas, Isländische Aussprache, Isländische Badekultur, Isländische Fußballnationalmannschaft, Isländische Initiative zu modernen Medien, Isländische Küche, Isländische Küstenwache, Isländische Krone, Isländische Literatur, Isländische Männer-Handballnationalmannschaft, Isländische Sprache, Isländische Staatskirche, Isländischer Film, Isländischer Sprachpurismus, Isländischer Zwiegesang, Isländisches Hochland, Isländisches Nationaltheater, Isländisches Sinfonieorchester, ISO 3166-2:IS, James Bond, James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag, Jan Mayen, Jazz, Jóhanna Guðrún Jónsdóttir, Jóhanna Sigurðardóttir, Jóhannes Sveinsson Kjarval, Jólasveinar, Jón, Jón Þór Birgisson, Jón Leifs, Jón Sigurðsson, Jónsdóttir, Jónsson, Jökulsárgljúfur-Nationalpark, Judikative, Kabeljaukriege, Kabinett Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, Kaldidalur, Kalmarer Union, Kalter Krieg, Karfreitag, Kasseler, Kárahnjúkar-Kraftwerk, Kæst skata, Kópavogur, Köhler, Küstenlinie, Küstenschutz, Küstenseeschwalbe, Keflavík, Kelten, Kerlingarfjöll, Kfz-Kennzeichen (Island), Kieler Frieden, Kjalvegur, Kleine Eiszeit, Klimawandel, Koalition der Willigen, Kolonisation, Konzeptkunst, Koordinierte Weltzeit, Krafla, Kragenente, Kubismus, Kurzschnabelgans, Lachse, Lachsfische, Lagarfljót, Laienspiel, Landmannalaugar, Landnámabók, Landnámssetur, Landwirtschaft, Langjökull, Lateinisches Schriftsystem, L’Anse aux Meadows, Látrabjarg, Løgting, Le Figaro, Lebenserwartung, Legislative, Leif Eriksson, Leimkräuter, Lexikon, Life (Magazin), Links- und Rechtsverkehr, Links-Grüne Bewegung, Liste der Flüsse in Island, Liste der Gemeinden in Island, Liste der Nationalparks in Island, Liste der Premierminister von Island, Liste der Universitäten in Island, Liste der Wasserfälle in Island, Liste isländischer Inseln, Liste von Fjorden in Island, Liste von Seen in Island, Lofsöngur, Lupinen, Mammutbäume, Margrethe II. (Dänemark), Martin Schwarzbach, Mäuse, Múm, Mýrdalsjökull, Mývatn, McDonnell Douglas F-15, Merlin (Vogel), Mezzoforte (Band), Michail Sergejewitsch Gorbatschow, Militär, Militärbasis, Mittelatlantischer Rücken, Mittelhochdeutsch, Mitternacht, Mitternachtssonne, Mittsommerfest, Mobiltelefon, Monopol, Moose, Morgunblaðið, Moschusochse, Mosfellsbær, Nahrungskette, National Geographic Society, NATO, Nína Tryggvadóttir, Nói Albínói, Nördlicher Entenwal, Neufundland, Neujahr, Neuseeland, Neutralität (Internationale Politik), Niederlande, Norðurþing, Norðurland eystra, Norðurland vestra, Nordamerikanische Platte, Nordatlantik, Nordeuropa, Nordic Mobile Telephone, Nordische Länder, Nordischer Rat, Nordostpassage, Norröna, Norwegen, Norwegische Luftstreitkräfte, Odinshühnchen, Of Monsters and Men, Oligarchie, Olympische Sommerspiele 2008/Handball, Online-Journalismus, Orange-press, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Orthodoxe Kirchen, Oscar, Ostermontag, Ostersonntag, Ostseerat, Papageitaucher, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentswahl in Island 2013, Pastoralismus, Patronym, Patrouillenboot, Paul Krugman, Periglazial, Pfingstbewegung, Pfingsten, Phytoplankton, PISA-Studien, Plume (Geologie), Polarfuchs, Polarkreis, Polen (Ethnie), Pop Art, Population (Biologie), Pottwal, Präsident Islands, Prometheus – Dunkle Zeichen, Ragnar Axelsson, Ratten, Raubmöwen, Ríkisútvarpið, Ríma, Römisch-katholische Kirche in Island, Realunion, Rechtsprechung, Reformation, Reiten, Ren, Renewable Energy (Zeitschrift), Repräsentative Demokratie, Republik, Reyðarfjörður, Reykholt (Borgarbyggð), Reykjanes (Vestfirðir), Reykjanesbær, Reykjavík, Ridley Scott, Ronald Reagan, Rostblättrige Alpenrose, Rotdrossel, Runen, Saiblinge, Sander, Satellit (Raumfahrt), Sauðárkrókur, Säger, Síminn, Sólstafir, Südwestrundfunk, Schach, Schafe, Schelf, Schengener Abkommen, Schienenverkehr in Island, Schnee, Schneehühner, Schottland, Schweden, Schweinswale, Schwertwal, Search and Rescue, Seehund, Seekabel, Seeklima, Seemeile, Seiwal, Selma Björnsdóttir, Seltjarnarnes, Sender Gufuskálar, Seter, Seyðisfjörður, Siebenten-Tags-Adventisten, Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, Sigríður, Sigur Rós, Sigurjón Ólafsson, Silvester, Skaftafell-Nationalpark, Skagafjörður (Gemeinde), Skandinavien, Skálholt, Skúli Sverrisson, Skorradalsvatn, Skyr, Smáratorg-Turm, Snæbjörn Galti, Snæfellsjökull, Snæfellsnes, Snorralaug, Snorri Sturluson, Soldat, Sommer, Sommerzeit, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Islands, Spanien, Spatelente, Spiegel Online, Spiele der kleinen Staaten von Europa, Sprengisandur, Staatsbankrott, Staatsverschuldung, Stadt, Stöð 2, Stöð 2 Sport, Stern (Zeitschrift), Sterntaucher, Steuer, Stichlinge, Stickstoff, Strandroggen, Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Stromerzeugung, Suðurland, Suðurnes, Surrealismus, Syntax, Syssel, Tabakrauchen, Telefon, Telefonbuch, Telefonnummern in Island, Telefonvorwahl, Terrestrial Trunked Radio, The Economist, The Sugarcubes, Thermalbad, Thorshühnchen, Time, Tomb Raider, Torlaksmesse, Trottellumme, U-Boot, Unabhängigkeitspartei (Island), UNESCO, UNESCO-Welterbe, United States Air Force, United States Army, United States Marine Corps, United States Navy, Universität Island, Unternehmen Ikarus, Urbanisierung, Urstromtal, US-Dollar, UTC±0, Vaglaskógur, Vatnajökull, Vínbúðin, Verdichtungsgebiet, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Verfassung der Republik Island, Verkehrsausscheidungsziffer, Verstaatlichung, Vestfirðir, Vestmannaeyjar, Vesturland, Viðey, Vilhjálmur Einarsson, Vodafone Iceland, Vogelbeere, Volksallianz, Volkszählung, Vulkan, Vulkane in Island, Vulkaninsel, Vulkanismus, Vulkansystem, Wald, Wale, Walmuseum in Húsavík, Wasserkraft, Wasserkraftwerk, Wasserstoffwirtschaft, Weißschnauzendelfin, Weißseitendelfin, Weide (Grünland), Weihnachten, Weinrebe, Weltbank, Welthandelsorganisation, Westnordischer Rat, Wikinger, Windenergie, Windkraftanlage, Winter, Wireless Local Area Network, Wirtschaftswachstum, Wirtschaftswoche, Zeitzone, Zeugen Jehovas, Zipfelmütze, Zweiter Weltkrieg, Zwergwal, .is, 101 Reykjavík (Film), 17. Juni, 1951, 2006, 2007, 24 stundir. Erweitern Sie Index (603 mehr) »

Die Aalartigen (Anguilliformes) sind eine etwa 900 Arten umfassende Ordnung schlangenförmiger, fast ausschließlich im Meer lebender Knochenfische.

Neu!!: Island und Aalartige · Mehr sehen »

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Island und Ahorne · Mehr sehen »

Akranes ist eine Hafenstadt in Island nördlich von Reykjavík in der Region Vesturland.

Neu!!: Island und Akranes · Mehr sehen »

Die Stadt und Gemeinde Akureyri (isl. Akureyrarkaupstaður) ist mit Einwohnern (Stand) nach Reykjavík und dessen beiden Vororten Kópavogur und Hafnarfjörður die viertgrößte Stadt Islands.

Neu!!: Island und Akureyri · Mehr sehen »

Die Alaska-Lupine (Lupinus nootkatensis) ist Pflanzenart aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Island und Alaska-Lupine · Mehr sehen »

Alcoa Inc. (Aluminum Company of America) ist ein von 1959 bis September 2013 im Dow Jones Industrial Average Index gelisteter US-amerikanischer Aluminiumhersteller.

Neu!!: Island und Alcoa · Mehr sehen »

Die Allianz (isl. Samfylkingin) ist eine sozialdemokratische Partei in Island.

Neu!!: Island und Allianz (Island) · Mehr sehen »

Alpenschneehuhn im Sommerkleid, Island Alpenschneehuhn im Winterkleid Alpenschneehuhn im Winterkleid, Österreich Alpenschneehuhn im Sommerkleid, Japan Alpenschneehuhn, Japan Alpenschneehuhn, Männchen, Japan Eier des Alpenschneehuhns Das Alpenschneehuhn (Lagopus muta) ist eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae).

Neu!!: Island und Alpenschneehuhn · Mehr sehen »

Die Ruinen von Persepolis, Residenzstadt der persischen Achaimeniden Altertum ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Island und Altertum · Mehr sehen »

Das Althing, isl.

Neu!!: Island und Althing · Mehr sehen »

Der alte isländische Kalender (isl. misseristal – „Halbjahreszählung“) geht auf die Zeit der Wikinger im frühen Mittelalter zurück.

Neu!!: Island und Altisländischer Kalender · Mehr sehen »

andere germanische Sprachen, mit denen Altnordisch wechselseitig verständlich war Altnordische Sprache ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Island und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

Der Amerikanische Nerz oder Mink (Neovison vison, früher Mustela vison) ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Island und Amerikanischer Nerz · Mehr sehen »

Amiina ist ein isländisches Streichquartett, das 1998 in Reykjavík, Island zunächst unter dem Namen Amina gegründet wurde.

Neu!!: Island und Amiina · Mehr sehen »

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Island und Amtssprache · Mehr sehen »

Andri Snær Magnason (2014) Andri Snær Magnason (* 14. Juli 1973 in Reykjavík) ist ein isländischer Schriftsteller.

Neu!!: Island und Andri Snær Magnason · Mehr sehen »

Die Arbeitslosenstatistik erfasst das quantitative Ausmaß der Arbeitslosigkeit hinsichtlich der Anzahl der Arbeitslosen (Arbeitslosenstand) sowie der Arbeitslosenquote.

Neu!!: Island und Arbeitslosenstatistik · Mehr sehen »

Der Arbeitsplatz ist jene Stelle im Betrieb, einer Verwaltung oder einer Organisation, an welcher ein abhängig Beschäftigter seine im Rahmen des Arbeitsverhältnisses geschuldete Tätigkeit erbringt.

Neu!!: Island und Arbeitsplatz · Mehr sehen »

Der '''Arktische Ozean''' Bathymetriehttp://www.ibcao.org/ '''I'''nternational '''B'''athymetric '''C'''hart of the '''A'''rctic '''O'''cean (IBCAO) Der bis zu 5608 m tiefe Arktische Ozean, auch Nordpolarmeer, Nördliches Eismeer, Arktische See oder kurz Arktik genannt, ist mit 14,09 Millionen km² der kleinste Ozean der Erde.

Neu!!: Island und Arktischer Ozean · Mehr sehen »

Der Arktische Rat (englisch Arctic Council) ist ein zwischenstaatliches Forum mit ständigem Sitz in Tromsø, Norwegen, das zum Interessenausgleich zwischen den arktischen Anrainerstaaten und den indigenen Völkern im Jahr 1996 gegründet wurde.

Neu!!: Island und Arktischer Rat · Mehr sehen »

Arnaldur Indriðason Arnaldur Indriðason (* 28. Januar 1961 in Reykjavík) ist ein isländischer Autor von Kriminalromanen.

Neu!!: Island und Arnaldur Indriðason · Mehr sehen »

Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘) ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Island und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Die Arznei-Engelwurz oder Echte Engelwurz (Angelica archangelica) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae).

Neu!!: Island und Arznei-Engelwurz · Mehr sehen »

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Island und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of State oder auch State Department) ist für die Außenpolitik der USA zuständig.

Neu!!: Island und Außenministerium der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Aufforstung in den USA Wiederaufforstung in der Nähe von Saint-Omer, Nord-Frankreich In Kanada Aufforstung im Senegal Aufforstung bedeutet in der Forstwirtschaft das Anpflanzen von Bäumen oder die Aussaat von Samen mit dem Ziel einer Bewaldung, oft als Wiederherstellung einer früheren, durch Abholzung oder Sturmschäden verschwundenen Bewaldung.

Neu!!: Island und Aufforstung · Mehr sehen »

Im engeren Sinne bezeichnet der Begriff Ausländer Personen, deren Hauptwohnsitz im Ausland liegt.

Neu!!: Island und Ausländer · Mehr sehen »

Austfirðir oder deutsch Ostfjorde werden die Fjorde und Buchten an der Ostküste Islands genannt.

Neu!!: Island und Austfirðir · Mehr sehen »

Austurland (deutsch Ostland) ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Austurland · Mehr sehen »

Autofähre auf der Weser zwischen Bremerhaven und Nordenham-Blexen Autofähre in Genua Eine Autofähre ist ein zumeist motorgetriebenes Wasserfahrzeug für den Transport von Personen- und Lastkraftwagen sowie deren Insassen (siehe auch Fähre).

Neu!!: Island und Autofähre · Mehr sehen »

Árborg (isl. Sveitarfélagið Árborg „Gemeinde Árborg“) ist eine Gemeinde in der isländischen Region Suðurland.

Neu!!: Island und Árborg · Mehr sehen »

Ásgeir Sigurvinsson (* 8. Mai 1955 in Vestmannaeyjar), genannt „Sigi“, ist ein ehemaliger isländischer Fußball-und Nationalspieler.

Neu!!: Island und Ásgeir Sigurvinsson · Mehr sehen »

Ásgrímur Jónsson Ásgrímur Jónsson (* 4. März 1876 in Galtafell, Island; † 5. April 1958 in Reykjavík, Island) war ein isländischer Maler.

Neu!!: Island und Ásgrímur Jónsson · Mehr sehen »

Die Skulptur ''Sonatorrek'' Ásmundur Sveinsson (* 20. Mai 1893 auf dem Hof Kolstaðir in der Dalasýsla; † 9. Dezember 1982 in Reykjavík) war ein isländischer Bildhauer.

Neu!!: Island und Ásmundur Sveinsson · Mehr sehen »

Der Buchstabe Æ, Kleinbuchstabe æ, ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems.

Neu!!: Island und Æ · Mehr sehen »

Ísafjarðarbær ist eine Stadtgemeinde in der isländischen Region Westfjorde.

Neu!!: Island und Ísafjarðarbær · Mehr sehen »

Einfahrt in den Hafen von Ísafjörður (1925) Ísafjörður mit der ''Ísafjarðarkirkja'' Eines der ältesten Gebäude wird heute als Restaurant genutzt Fischereimuseum in Ísafjörður Ósvör, Freilichtmuseum zur Fischerei auf dem Weg nach Bolungarvík Alte Häuser in Ísafjörður Ísafjörður („Eisfjord“) ist eine Stadt im äußersten Nordwesten Islands in der Stadtgemeinde Ísafjarðarbær.

Neu!!: Island und Ísafjörður · Mehr sehen »

Íslandspóstur ist die isländische nationale Post.

Neu!!: Island und Íslandspóstur · Mehr sehen »

Die Íslendingabók (das Isländerbuch oder Liber Islandorum) ist das älteste bekannte Geschichtswerk Islands.

Neu!!: Island und Íslendingabók · Mehr sehen »

Die Glyphe Ɖ („D mit Querstrich“) steht für drei verschiedene Buchstaben des lateinischen Schriftsystems, die jeweils verschiedene Minuskeln haben.

Neu!!: Island und Ð · Mehr sehen »

Ólafur ist ein isländischer männlicher Vorname.

Neu!!: Island und Ólafur · Mehr sehen »

Ólafur Ragnar Grímsson Unterschrift Ólafur Ragnar Grímsson (* 14. Mai 1943 in Ísafjörður) ist ein isländischer Politiker.

Neu!!: Island und Ólafur Ragnar Grímsson · Mehr sehen »

Ö (kleingeschrieben ö) ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems.

Neu!!: Island und Ö · Mehr sehen »

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Island und Österreich · Mehr sehen »

nachhaltig befischt werden.http://www.greenpeace-stuttgart.de/themen/meere/Fischfuehrer.pdf Greenpeace-Fischratgeber (PDF; 1,0 MB) Mit Überfischung bezeichnet man die übermäßige Dezimierung des Fischbestandes in einem Gewässer durch Fischfang.

Neu!!: Island und Überfischung · Mehr sehen »

Þ oder þ (gesprochen:, Thorn) ist ein Buchstabe in den Alphabeten des Altenglischen und der altnordischen Sprache sowie im heutigen isländischen Alphabet.

Neu!!: Island und Þ · Mehr sehen »

Der Þórisvatn ist ein See im isländischen Hochland.

Neu!!: Island und Þórisvatn · Mehr sehen »

Þórsmörk Der zerklüftete und bewaldete Bergrücken Þórsmörk (auch Thorsmörk, isl. Wald des Thor) befindet sich zwischen den Gletschern Tindfjallajökull und Eyjafjallajökull im Süden von Island, auf dem Gemeindegebiet von Rangárþing eystra.

Neu!!: Island und Þórsmörk · Mehr sehen »

Þingvellir ist ein Ort und ein Nationalpark im Südwesten von Island, etwa 40 km östlich der isländischen Hauptstadt Reykjavík am Nordufer des Sees Þingvallavatn.

Neu!!: Island und Þingvellir · Mehr sehen »

Der Fluss Þjórsá θjour̥sau liegt im Süden Islands.

Neu!!: Island und Þjórsá · Mehr sehen »

Dom zu Nidaros. Þorlákur Þórhallsson (deutsch Thorlak Thorhallson) (* 1133 in Fljótshlíð; † 23. Dezember 1193) war ein Bischof auf dem isländischen Bischofssitz in Skálholt.

Neu!!: Island und Þorlákur Þórhallsson · Mehr sehen »

Zum Þorramatur gehören verschiedene traditionelle isländische Speisen.

Neu!!: Island und Þorramatur · Mehr sehen »

Der Lotustempel in Neu-Delhi ist der meistbesuchte Sakralbau der Bahai Schrein des Bab in Haifa zugriff.

Neu!!: Island und Bahaitum · Mehr sehen »

Baltasar Kormákur (2007) Baltasar Kormákur (* 27. Februar 1966 in Reykjavík) ist ein spanisch-isländischer Schauspieler, Filmregisseur und -produzent.

Neu!!: Island und Baltasar Kormákur · Mehr sehen »

Die Bananen (Musa), veraltet Paradiesfeigen, sind eine Pflanzengattung in der Familie der Bananengewächse (Musaceae) innerhalb der Einkeimblättrigen Pflanzen (Monokotyledonen).

Neu!!: Island und Bananen · Mehr sehen »

Profilansicht eines Basstölpels Nistende Basstölpel auf Helgoland Der Basstölpel (Morus bassanus) ist ein gänsegroßer Meeresvogel aus der Familie der Tölpel.

Neu!!: Island und Basstölpel · Mehr sehen »

Batman Begins ist eine US-amerikanische Comicverfilmung des Regisseurs Christopher Nolan aus dem Jahre 2005.

Neu!!: Island und Batman Begins · Mehr sehen »

Der Bündnisfall (lat. Casus Foederis – casus: der Fall, foedus: das Bündnis) bezeichnet in der diplomatischen Sprache den Begriff, der eine Lage kennzeichnet, in der eine von einem Staat aufgrund eines militärischen Beistandsvertrages eingegangene Verpflichtung wirksam wird, in einen Krieg einzutreten, den der jeweilige Bündnispartner führt, bzw.

Neu!!: Island und Bündnisfall · Mehr sehen »

Ben Stiller (2014) Benjamin „Ben“ Edward Stiller (* 30. November 1965 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Filmregisseur, Comedian, Filmproduzent und Musiker.

Neu!!: Island und Ben Stiller · Mehr sehen »

Weibchen mit der charakteristischen weißen Binde an der Schnabelwurzel Vorjähriges Männchen, das ins Prachtkleid mausert Die Bergente (Aythya marila) ist eine Ente aus der Gattungsgruppe der Tauchenten, die in den beiden Unterarten A. m. marila und A. m. mariloides vorkommt.

Neu!!: Island und Bergente · Mehr sehen »

Bernhard Hantzsch Gedenktafel für Bernhard Hantzsch am Dorfgemeinschaftshaus ''Alte Schule'' in Grillenburg Bernhard-Hantzsch-Ausstellung in der Grundschule Kurort Hartha Grundschule ''Bernhard Hantzsch'' (Neubau) in Kurort Hartha Bernhard-Hantzsch-Gedenkstein vor der mit den Fahnen von Nunavut und Sachsen beflaggten Grundschule ''Bernhard Hantzsch'' (Altbau) in Kurort Hartha Bernhard Adolph Hantzsch (* 12. Januar 1875 in Dresden; † wahrscheinlich Ende Mai / Anfang Juni 1911 in Kanada auf der Baffininsel/Qikiqtaaluk, heute Provinz Nunavut) war ein deutscher Lehrer, Ornithologe und Arktisforscher.

Neu!!: Island und Bernhard Hantzsch · Mehr sehen »

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Island und Bildungssystem · Mehr sehen »

Bild aus ''Biologia Centrali-Americana''Alston, E. R. 1879-1882. ''Biologia Centrali-Americana: Mammalia.'' - pp. i-xx.

Neu!!: Island und Biodiversity Heritage Library · Mehr sehen »

Die Birken (Betula) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Island und Birken · Mehr sehen »

Bjarni Herjúlfsson (auch: Herjólfsson) (* um 966 auf Island) gilt als einer der möglichen Entdecker Amerikas.

Neu!!: Island und Bjarni Herjúlfsson · Mehr sehen »

Björk (2013) Björks Logo Björk Guðmundsdóttir (* 21. November 1965 in Reykjavík) ist eine isländische Sängerin, Musikproduzentin, Komponistin, Songwriterin und Schauspielerin mit einem sehr breiten Interesse an verschiedenen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip-Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassischer Musik.

Neu!!: Island und Björk · Mehr sehen »

Der Blauwal (Balaenoptera musculus) gehört zur Familie der Furchenwale (Balaenopteridae), somit zur Unterordnung der Bartenwale (Mysticeti), zur Ordnung der Wale (Cetacea) und zur Klasse der Säugetiere (Mammalia).

Neu!!: Island und Blauwal · Mehr sehen »

Die Bláa Lónið (deutsch Blaue Lagune) ist ein Thermalfreibad bei Grindavík auf der Reykjanes-Halbinsel auf Island.

Neu!!: Island und Bláa Lónið · Mehr sehen »

Die Gemeinde Borgarbyggð ist eine isländische Gemeinde in der Region Vesturland.

Neu!!: Island und Borgarbyggð · Mehr sehen »

Borgarleikhúsið Borgarleikhúsið (dt. das Stadttheater) ist das Theater von Reykjavík in der Nähe des Einkaufszentrums Kringlan.

Neu!!: Island und Borgarleikhúsið · Mehr sehen »

Die Stadt Borgarnes (dt. „Felsenhalbinsel“) am Borgarfjörður liegt in der isländischen Gemeinde Borgarbyggð in der Region Vesturland.

Neu!!: Island und Borgarnes · Mehr sehen »

Die beiden Leichtgewicht-Boxer Ricardo „Pelón“ Dominguez (links) und Rafael Ortiz während eines Kampfes am 9. August 2005 Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Personen unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.

Neu!!: Island und Boxen · Mehr sehen »

Blick von Stykkisholmur auf den Breiðafjörður Einige der größten Fjorde Islands Breiðafjörðurinseln mit Snæfellsjökull im Hintergrund Inselwelt des Breiðafjörður Klakkseyjar, höchste Inseln im Breiðafjörður Flatey Eissturmvögel auf einer Insel im Breiðafjörður Inselgruppe Skáleyjar bei Ebbe Der Breiðafjörður ist ein ausgesprochen breiter Fjord im Westen von Island.

Neu!!: Island und Breiðafjörður · Mehr sehen »

BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2014, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Island und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bubbi Morthens 2006 Bubbi Morthens (* 6. Juni 1956 in Reykjavík) ist einer der bekanntesten Sänger und Liedermacher in Island.

Neu!!: Island und Bubbi Morthens · Mehr sehen »

Der Buckelwal (Megaptera novaeangliae) ist ein oft in Küstennähe vorkommender Vertreter der Furchenwale.

Neu!!: Island und Buckelwal · Mehr sehen »

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien findet.

Neu!!: Island und Buddhismus · Mehr sehen »

CANTAT ist ein Untersee-Kommunikations- und -Datenkabel, welches Kanada mit Europa und auch Island und Färöer verbindet.

Neu!!: Island und CANTAT · Mehr sehen »

Das Center for Icelandic Art, kurz CIA.IS (isländisch. Kynningarmiðstöð íslenskrar myndlistar) ist eine Institution zur internationalen Vernetzung isländischer, bildender Kunst.

Neu!!: Island und Center for Icelandic Art · Mehr sehen »

Children of Nature – Eine Reise (Originaltitel: Börn náttúrunnar), auch Kinder der Natur – Eine Reise oder Kinder der Natur, ist ein Film des isländischen Regisseurs Friðrik Þór Friðriksson aus dem Jahr 1991.

Neu!!: Island und Children of Nature – Eine Reise · Mehr sehen »

Republik China China (oberdt.) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch von 221 v. Chr.

Neu!!: Island und China · Mehr sehen »

''Die Bergpredigt Jesu'', Gemälde von Carl Bloch, 1877 Fisch sind zwei der bekanntesten Symbole für Jesus Christus. Die Buchstaben des griechischen Wortes ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Island und Christentum · Mehr sehen »

Christian III. von Dänemark und Norwegen, um 1550 Grabmal Christians III. im Dom zu Roskilde Christian III. (* 12. August 1503 auf Schloss Gottorf; † 1. Januar 1559 auf Koldinghus) war von 1534 bis 1559 König von Dänemark und Norwegen.

Neu!!: Island und Christian III. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Christian X. von Dänemark Christian X. 1925 Christian X. (vollständiger Name Christian Carl Frederik Albert Alexander Vilhelm; isländisch Kristjan; * 26. September 1870 in Schloss Charlottenlund; † 20. April 1947 in Kopenhagen) war König von Dänemark von 1912 bis 1947 und König von Island von 1918 bis 1944.

Neu!!: Island und Christian X. · Mehr sehen »

Clint Eastwood beim Toronto International Film Festival 2010 Clinton Eastwood Jr. (* 31. Mai 1930 in San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler, Regisseur, Produzent, Komponist und Politiker.

Neu!!: Island und Clint Eastwood · Mehr sehen »

CoBrA (auch Cobra oder COBRA) war eine von 1948 bis 1951 bestehende internationale Künstlergruppe.

Neu!!: Island und CoBrA · Mehr sehen »

Ein Credit Default Swap (CDS; dt. auch „Kreditausfall-Swap“) ist ein Kreditderivat, das es erlaubt, Ausfallrisiken von Krediten, Anleihen oder Schuldnernamen zu handeln.

Neu!!: Island und Credit Default Swap · Mehr sehen »

CrossFit Trainer Certification, 2007 CrossFit ist eine Fitnesstrainingsmethode, die von dem gleichnamigen US-amerikanischen Unternehmen vertrieben wird und Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen sowie Turnen miteinander verbindet.

Neu!!: Island und CrossFit · Mehr sehen »

Dagblaðið Vísir, meist kurz DV, ist eine isländische Zeitung im Tabloid-Format.

Neu!!: Island und Dagblaðið Vísir · Mehr sehen »

Dagur Kári Pétursson, meist kurz Dagur Kári (* 12. Dezember 1973 in Aix-en-Provence) ist ein isländischer Filmemacher.

Neu!!: Island und Dagur Kári · Mehr sehen »

Das Erste ist das erste öffentlich-rechtliche nationale Fernsehprogramm Deutschlands.

Neu!!: Island und Das Erste · Mehr sehen »

Das Königreich Dänemark ist ein souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Island und Dänemark · Mehr sehen »

König Christian X. bei einem Ausritt an seinem Geburtstag in Kopenhagen, 26. September 1940 Während des Zweiten Weltkriegs stand Dänemark fünf Jahre lang, vom 9.

Neu!!: Island und Dänemark unter deutscher Besatzung · Mehr sehen »

Die Dänemarkstraße ist die Meerenge zwischen Grönland und Island.

Neu!!: Island und Dänemarkstraße · Mehr sehen »

König Gudfreds legendärer Sohn Holger Danske gilt als nationale Personifikation Dänemarks Die Dänen sind ein germanisches Volk in Nordeuropa.

Neu!!: Island und Dänen · Mehr sehen »

Geografische Verteilung der dänischen Dialekte, die sich grob in jeweils eine jütländische, inseldänische und ostdänische Dialektgruppe (wo auch der schonische Dialekte eingeordnet werden kann) einsortieren lassen. Die grammatischen Geschlechter in den dänischen Dialekten. Blau ''(vestjysk):'' Ein Geschlecht. Grün (''sønderjysk'' und ''østjysk''): Zwei (Neutrum und Utrum). Rosa ''(ødansk):'' Drei Geschlechter. Auf Seeland (orange) und in Schonen (heute Schweden) hatte man drei, aber verwendet heute nur zwei. Westlich der roten Linie wird der bestimmte Artikel vor das Hauptwort gestellt. Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Island und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Die Dänischen Streitkräfte (kurz Forsvaret) sind die Streitkräfte des Königreichs Dänemark und Grönlands.

Neu!!: Island und Dänische Streitkräfte · Mehr sehen »

Eine Frau gibt ihren Stimmzettel beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 ab Demokratie („Herrschaft des Staatsvolkes“, von δῆμος dēmos ‚Staatsvolk‘ und -kratie: κρατία kratía ‚Herrschaft‘) bezeichnet Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen, indem dieses – entweder unmittelbar oder durch Auswahl entscheidungstragender Repräsentanten – an allen Entscheidungen, die die Allgemeinheit verbindlich betreffen, beteiligt ist.

Neu!!: Island und Demokratie · Mehr sehen »

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 verschiedenen Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Island und Demokratieindex · Mehr sehen »

Der Schatten des Raben (Originaltitel: Í skugga hrafnsins), alternativ auch Im Schatten des Raben, ist ein isländischer Wikingerfilm aus dem Jahr 1988 von Hrafn Gunnlaugsson.

Neu!!: Island und Der Schatten des Raben · Mehr sehen »

Der Dettifoss Der Dettifoss (isl. „stürzender Wasserfall“) ist der größte Wasserfall im Nordosten Islands und durch die Kombination aus Volumenfluss und Fallhöhe, knapp vor dem Rheinfall, der leistungsstärkste Wasserfall Europas.

Neu!!: Island und Dettifoss · Mehr sehen »

Die deutsch-isländischen Beziehungen beziehen sich unter anderem auf die Felder Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft.

Neu!!: Island und Deutsch-isländische Beziehungen · Mehr sehen »

Porträts von Deutschen: Martin Luther, Otto von Bismarck, Ludwig van Beethoven, Immanuel Kant, Johann Wolfgang Goethe, Johannes Gutenberg, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Richard Wagner, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Friedrich Schiller, Karl Marx, Brüder Grimm, Konrad Adenauer, Albrecht Dürer, Gottfried Wilhelm Leibniz, Carl Benz, Konrad Zuse, Marlene Dietrich, Max Planck, Claudia Schiffer, Albert Einstein, Johannes Kepler, Friedrich Nietzsche, Heidi Klum, Willy Brandt, Jürgen Klinsmann, Wernher von Braun, Katharina II. (Russland) und Carl Friedrich Gauss. Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Island und Deutsche · Mehr sehen »

Die deutsche Sprache (kurz: Deutsch), Abk.: dt., gehört zur westgermanischen Gruppe des germanischen Zweiges der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Island und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Haupt-Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn (Schürmann-Bau) Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Neu!!: Island und Deutsche Welle · Mehr sehen »

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine Diktatur der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP).

Neu!!: Island und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

(Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein föderal verfasster Staat in Mitteleuropa, der aus den 16 deutschen Ländern gebildet wird.

Neu!!: Island und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschlandfunk-Gebäude in Köln Radio-Interview bei der Wikimania 2005 in Frankfurt am Main Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.

Neu!!: Island und Deutschlandfunk · Mehr sehen »

Dickschnabellumme im Schlichtkleid Kolonie der Dickschnabellumme an der Barentssee Lebensraum der Dickschnabellumme Ei, Sammlung Museum Wiesbaden Dickschnabellummen beim Brüten Porträt einer Dickschnabellumme Die Dickschnabellumme (Uria lomvia) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen und der Familie der Alkenvögel.

Neu!!: Island und Dickschnabellumme · Mehr sehen »

Die kalte See (isländischer Originaltitel: Hafið) ist ein isländischer Film des Regisseurs und Schauspielers Baltasar Kormákur.

Neu!!: Island und Die kalte See · Mehr sehen »

In der Produktion der ''Welt kompakt'' in Berlin Bildauswahl Die Welt (Eigenschreibweise: DIE WELT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung der Axel Springer SE.

Neu!!: Island und Die Welt · Mehr sehen »

Karl-Dietrich Roth (* 21. April 1930 in Hannover; † 5. Juni 1998 in Basel) war ein Schweizer Dichter, Grafiker und intermedial arbeitender Aktions- und Objektkünstler deutscher Abstammung.

Neu!!: Island und Dieter Roth · Mehr sehen »

Dikta ist eine Indie-Rock-Band aus Island.

Neu!!: Island und Dikta · Mehr sehen »

Die Doldenblütler oder Doldengewächse (Apiaceae oder Umbelliferae) sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Doldenblütlerartigen (Apiales).

Neu!!: Island und Doldenblütler · Mehr sehen »

Dyrhólaey, (isl. „Türlochinsel“) ist eine 115 m hoch aufragende Halbinsel im Süden Islands, etwa 6 km westlich von Vík í Mýrdal.

Neu!!: Island und Dyrhólaey · Mehr sehen »

Deckblatt einer isländischen Abschrift der Snorra-Edda aus dem Jahr 1666 Als Edda werden zwei verschiedene, in altisländischer Sprache verfasste, literarische Werke bezeichnet.

Neu!!: Island und Edda · Mehr sehen »

Borgarnes Egill Skallagrímsson (auch Egill Skalla-Grímsson; * 910 in Island; † um 990) war ein Skalde, Häuptling und Wikinger.

Neu!!: Island und Egill Skallagrímsson · Mehr sehen »

Eiður Smári Guðjohnsen (* 15. September 1978 in Reykjavík) ist ein isländischer Fußballspieler.

Neu!!: Island und Eiður Guðjohnsen · Mehr sehen »

Einar Jónsson (* 11. Mai 1874 in Galtafell, Island; † 18. August 1954) war der erste Bildhauer aus Island, der einer internationalen Öffentlichkeit bekannt wurde.

Neu!!: Island und Einar Jónsson · Mehr sehen »

Einarsson ist isländischer Name.

Neu!!: Island und Einarsson · Mehr sehen »

Der Eissturmvogel (Fulmarus glacialis) oder Nordatlantische Eissturmvogel gehört zur Familie der Sturmvögel.

Neu!!: Island und Eissturmvogel · Mehr sehen »

Der Eistaucher (Gavia immer) ist eine Vogelart aus der Gattung der Seetaucher (Gavia).

Neu!!: Island und Eistaucher · Mehr sehen »

Computer-generierte Ansicht der Erde während des letzten glazialen Maximums der gegenwärtigen Eiszeit. Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Eiszeitalter, auch Eiszeiten genannt, sind Perioden der Erdgeschichte, in denen mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Island und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Emilíana Torrini (* 16. Mai 1977) ist eine isländische Sängerin, Komponistin und Musikproduzentin.

Neu!!: Island und Emilíana Torrini · Mehr sehen »

Als Endemiten (von éndēmos ‚einheimisch‘; ungenau oft auch Endemismen im Plural) werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die nur in einer bestimmten, räumlich klar abgegrenzten Umgebung vorkommen.

Neu!!: Island und Endemit · Mehr sehen »

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Island und Englische Sprache · Mehr sehen »

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen ist ein Exekutivausschuss innerhalb der UN-Generalversammlung.

Neu!!: Island und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Darstellung Eriks des Roten in Arngrímur Jónsson's ''Gronlandia'' (Holzschnitt, 17. Jahrhundert) Erik „der Rote“ Thorvaldsson (altnord./isländ. Eiríkur rauði Þorvaldsson, norweg. Eirik Raude, * um 950 in Jæren, Norwegen; † um 1003 in Brattahlíð, Grönland) war ein norwegisch-isländischer Seefahrer und Entdecker.

Neu!!: Island und Erik der Rote · Mehr sehen »

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, im deutschen Sprachraum auch als Welternährungsorganisation bezeichnet, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Island und Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Beispiele der Nutzung erneuerbarer Energieträger: Biogas, Photovoltaik und Windenergie Anteil von Windkraft und Photovoltaik an der deutschen Stromerzeugung (logarithmisch) Als erneuerbare Energien (auch mit Majuskel: Erneuerbare Energien) oder regenerative Energien werden Energieträger bezeichnet, die im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehenVolker Quaschning: Regenerative Energiesysteme.

Neu!!: Island und Erneuerbare Energien · Mehr sehen »

Ausspülungen am Antelope Canyon, die, wie bei einem Wadi, durch ein periodisch aktives Fließgewässer geformt wurden. Die bizarren Gebilde sind das Resultat des geologischen Aufbaus der Sandsteinfelsen. Die Erosion (von lat. erodere, dt. abnagen) ist ein grundlegender Prozess im exogenen Teil des Gesteinskreislaufes.

Neu!!: Island und Erosion (Geologie) · Mehr sehen »

Erró (1995) Erró (* 19. Juli 1932 in Ólafsvík, Island; eigentlich Guðmundur Guðmundsson) ist ein isländischer Maler.

Neu!!: Island und Erró · Mehr sehen »

Pfarrkirche von St. Ulrich in Gröden des Malers Josef Moroder-Lusenberg Epiphanias bzw.

Neu!!: Island und Erscheinung des Herrn · Mehr sehen »

Demonstration zum 1. Mai bei einer Kieler Werft Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet.

Neu!!: Island und Erster Mai · Mehr sehen »

Schema der Eurasischen Platte inmitten anderer Lithosphärenplatten Die Brücke auf der isländischen Halbinsel Reykjanesskagi verbindet die Nordamerikanische mit der Eurasischen Platte Die Eurasische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (tektonische Platte) der Erde.

Neu!!: Island und Eurasische Platte · Mehr sehen »

Eurobanknoten (Erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (griechisch ευρώ, kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, einem in Art.

Neu!!: Island und Euro · Mehr sehen »

Europa (altgriechisch Εὐρώπη, Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Island und Europa · Mehr sehen »

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Island und Europarat · Mehr sehen »

Die Europäische Freihandelsassoziation (EFTA;, AELE) ist eine am 4. Januar 1960 in Stockholm (Schweden) gegründete Internationale Organisation.

Neu!!: Island und Europäische Freihandelsassoziation · Mehr sehen »

Die Europäische Weltraumorganisation,,, ist eine internationale Weltraumorganisation mit Sitz in Paris.

Neu!!: Island und Europäische Weltraumorganisation · Mehr sehen »

Die Europäische Zentralbank (EZB;, ECB;, BCE) mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Organ der Europäischen Union.

Neu!!: Island und Europäische Zentralbank · Mehr sehen »

Der Europäische Filmpreis ist ein paneuropäischer Filmpreis, der seit 1988 von der Europäischen Filmakademie (EFA) verliehen wird.

Neu!!: Island und Europäischer Filmpreis · Mehr sehen »

1 provisorisch seit 12. April 2014http://www.efta.int/eea/news/croatia-joins-eea-2750 Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) ist eine vertiefte Freihandelszone zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA).

Neu!!: Island und Europäischer Wirtschaftsraum · Mehr sehen »

Die Grenzen des Nordmeers, mit Meerestiefen und Unterseegräben Das Nordmeer verbindet Atlantik und Arktischen Ozean Das Europäische Nordmeer ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Island und Europäisches Nordmeer · Mehr sehen »

Der Eurovision Song Contest (ESC; übersetzt „Liederwettbewerb der Eurovision“; bis 2001 in Deutschland unter dem französischen Namen Grand Prix Eurovision de la Chanson) ist ein internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und Songschreibern, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird.

Neu!!: Island und Eurovision Song Contest · Mehr sehen »

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen sind christliche Kirchen, deren Konfession sich auf die Bibel des Alten und Neuen Testaments und in Teilen auf die Dogmenbildung der Alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche gründet, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Island und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Deutsche Import- und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft anderen Volkswirtschaften zur Verfügung gestellten Güter.

Neu!!: Island und Export · Mehr sehen »

Russisches Ballett 1'' (1912) Der Expressionismus (‚Ausdruck‘) ist eine Stilrichtung in der Kunst.

Neu!!: Island und Expressionismus · Mehr sehen »

Cimalmotto (Schweiz) Die extensive Tierhaltung (von lat. extendere.

Neu!!: Island und Extensive Tierhaltung · Mehr sehen »

Eyjólfur „Jolly“ Sverrisson (* 3. August 1968 in Sauðárkrókur) ist ein ehemaliger isländischer Fußballspieler.

Neu!!: Island und Eyjólfur Sverrisson · Mehr sehen »

Eine Fachsprache, auch Technolekt, ist die für ein bestimmtes Fachgebiet oder für eine bestimmte Branche geltende Sprache.

Neu!!: Island und Fachsprache · Mehr sehen »

Der Familienname ist die korrekte juristische Bezeichnung einer Gruppe von Personen, die untereinander mehr oder weniger eng in einer menschlichen blutsverwandten Abkommenslinie stehen.

Neu!!: Island und Familienname · Mehr sehen »

Faxaflói ist eine weit geschwungene Bucht zwischen den Halbinseln Reykjanes und Snæfellsnes im Südwesten Islands.

Neu!!: Island und Faxaflói · Mehr sehen »

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer – auch Färöer-Inseln – (färöisch: Føroyar, dänisch: Færøerne „die Schafsinseln“) sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Island und Färöer · Mehr sehen »

Ein Gebirgsaufwind führt auf der Leeseite (rechts) zur Erwärmung der absinkenden Luftmassen (Föhn) Wil bei starkem Föhnwind Der Föhn oder Föhnwind ist ein warmer, trockener Fallwind, der häufig auf der der Windrichtung abgewendeten Leeseite von größeren Gebirgen auftritt.

Neu!!: Island und Föhn · Mehr sehen »

Die Finanzkrise ab 2007 ist eine globale Banken- und Finanzkrise als Teil der Weltwirtschaftskrise ab 2007, die im Sommer 2007 als US-Immobilienkrise (auch Subprimekrise) begann.

Neu!!: Island und Finanzkrise ab 2007 · Mehr sehen »

Entgegenkommender Finnwal Meeresmuseum Stralsund Der Finnwal (Balaenoptera physalus) ist eine Art der Furchenwale und der nächste Verwandte des Blauwals.

Neu!!: Island und Finnwal · Mehr sehen »

Ein Walhai und weitere Meeresfische im Georgia Aquarium in Atlanta (USA) Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Island und Fische · Mehr sehen »

Weltweite Fischfangmenge seit 1950 Heimkehr der Fischer am Abend Fischer in Bangladesch Fischer an der Costa da Caparica bei Lissabon (Portugal) Mit Fischerei bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Island und Fischerei · Mehr sehen »

Reyðarfjörður Die Gemeinde Fjarðabyggð ist eine isländische Gemeinde in der Region Austurland in Ostisland.

Neu!!: Island und Fjarðabyggð · Mehr sehen »

Flags of Our Fathers ist ein 2006 erschienener und von Clint Eastwood inszenierter, produzierter und komponierter US-amerikanischer Spielfilm, der auf dem Buch Flags of Our Fathers: Heroes of Iwo Jima von James Bradley und Ron Powers basiert.

Neu!!: Island und Flags of Our Fathers · Mehr sehen »

Flechten treten in sehr verschiedenen Farben auf Auch trompetenförmige Strukturen sind etwa bei Vertretern der Gattung ''Cladonia'' nicht selten Als Flechte (Lichen) bezeichnet man eine symbiotische Lebensgemeinschaft zwischen einem Pilz, dem so genannten Mykobionten, und einem oder mehreren Photosynthese betreibenden Partnern.

Neu!!: Island und Flechte · Mehr sehen »

In der Grammatik bezeichnet Flexion (lateinisch flexio „Biegung“) die Änderung der Gestalt eines Wortes (eines Lexems) zum Ausdruck seiner grammatischen Merkmale bzw.

Neu!!: Island und Flexion · Mehr sehen »

Die Gemeinde Fljótsdalshérað (isl. Sveitarfélagið Fljótsdalshérað) ist eine isländische Gemeinde in der Region Austurland.

Neu!!: Island und Fljótsdalshérað · Mehr sehen »

Die Landgemeinde Fljótsdalur (isl. Fljótsdalshreppur) liegt im Osten Islands in der Region Austurland.

Neu!!: Island und Fljótsdalur · Mehr sehen »

Vereinfachtes Schema der Flora einer Insel mit all ihren Pflanzenarten Als Flora (auch Pflanzenwelt) wird der Bestand an Pflanzen-Arten einer bestimmten Region beziehungsweise die systematische Beschreibung ihrer Gesamtheit bezeichnet (vgl. dagegen Vegetation).

Neu!!: Island und Flora · Mehr sehen »

Der Flughafen Akureyri ist ein internationaler Flughafen in Akureyri im Norden Islands.

Neu!!: Island und Flughafen Akureyri · Mehr sehen »

Der Flughafen Egilsstaðir (isländisch: Egilsstaðaflugvöllur) ist ein internationaler Flughafen in Egilsstaðir im Nordosten Islands.

Neu!!: Island und Flughafen Egilsstaðir · Mehr sehen »

Vorfeld und Flugsteige Der Flughafen Keflavík (IATA-Code KEF, ICAO-Code BIKF, isl. Keflavíkurflugvöllur, engl. Keflavík International Airport) ist ein internationaler Flughafen in Island und zugleich ein NATO-Militärflugplatz.

Neu!!: Island und Flughafen Keflavík · Mehr sehen »

Die Forelle (Salmo trutta) ist eine Fischart aus der Gattung Salmo in der Familie der Lachsfische (Salmonidae).

Neu!!: Island und Forelle · Mehr sehen »

Die Fortschrittspartei ist eine zentristische, liberale und bäuerliche Partei in Island.

Neu!!: Island und Fortschrittspartei (Island) · Mehr sehen »

Früheres Logo der Messe Die Frankfurter Buchmesse ist eine internationale Buchmesse, die jährlich im Oktober auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet.

Neu!!: Island und Frankfurter Buchmesse · Mehr sehen »

Die Frauenallianz (isl. Samtök um kvennalista, oft auch Kvennalistinn; dt. auch Frauenliste) war eine isländische Frauenpartei.

Neu!!: Island und Frauenallianz · Mehr sehen »

Frauenwahlrecht oder Frauenstimmrecht bedeutet, dass Frauen eines Landes die Möglichkeit haben, in gleichem Umfang und mit denselben Rechten wie Männer an politischen Abstimmungen aktiv und passiv teilzunehmen.

Neu!!: Island und Frauenwahlrecht · Mehr sehen »

Fréttablaðið (Das Nachrichtenblatt) ist Islands größte Tageszeitung.

Neu!!: Island und Fréttablaðið · Mehr sehen »

Freikirche bezeichnete ursprünglich eine christliche Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom Staat unabhängig war.

Neu!!: Island und Freikirche · Mehr sehen »

ASTRA in Sibiu Ein Freilichtmuseum (auch Freilandmuseum, Freiluftmuseum oder Museumsdorf) ist eine Institution, in der eine Sammlung von am Originalstandort (in situ) erhaltenen, umgesetzten oder rekonstruierten Baudenkmälern – oft einschließlich deren Ausstattung − der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Neu!!: Island und Freilichtmuseum · Mehr sehen »

Eine Fremdsprache ist eine Sprache, die nicht die Muttersprache einer Person ist.

Neu!!: Island und Fremdsprache · Mehr sehen »

Fremdwörter sind Wörter, die aus anderen Sprachen übernommen wurden.

Neu!!: Island und Fremdwort · Mehr sehen »

Friðrik Þór Friðriksson im November 2007 Friðrik Þór Friðriksson (auch Fridrik Thor Fridriksson)(* 12. Mai 1954 in Reykjavík) ist ein isländischer Filmregisseur und Filmemacher.

Neu!!: Island und Friðrik Þór Friðriksson · Mehr sehen »

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 der Männer ist die 15.

Neu!!: Island und Fußball-Europameisterschaft 2016 · Mehr sehen »

Funk ist der Oberbegriff für eine Spielart ursprünglich afroamerikanischer Musik, die sich Ende der 1960er Jahre aus verschiedenen Einflüssen des Soul, Rhythm and Blues und Jazz entwickelt hat, und wiederum Musikstile wie Disco, Hip-Hop und House stark geprägt und beeinflusst hat.

Neu!!: Island und Funk (Musik) · Mehr sehen »

Fusion, auch Jazzrock oder Rockjazz genannt, ist ein Musikstil, der sich seit Mitte der 1960er-Jahre ausbildete und in dem sich die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik verbindet.

Neu!!: Island und Fusion (Musik) · Mehr sehen »

Gabríela Kristin Friðriksdóttir (* 1971 in Reykjavík, Island) ist eine isländische Künstlerin und Bildhauerin.

Neu!!: Island und Gabríela Friðriksdóttir · Mehr sehen »

Garðabær (dt. Wallgehöft) ist eine Stadt im Südwesten Islands in der dicht besiedelten Region Höfuðborgarsvæðið zwischen Hafnarfjörður und Kópavogur südlich von Reykjavík.

Neu!!: Island und Garðabær · Mehr sehen »

Künstlerische Darstellung von Gardar Svavarsson (Artūras Slapšys, 2013) Gardar Svavarsson (altisländisch Garðarr Svavarsson) war ein schwedischer Wikinger des 9. Jahrhunderts, der großen Anteil an der Entdeckung Islands hatte.

Neu!!: Island und Gardar Svavarsson · Mehr sehen »

Geir H. Haarde Geir Hilmar Haarde (* 8. April 1951 in Reykjavík) ist ein isländischer Politiker (Unabhängigkeitspartei) und war zwischen 2006 und 2009 isländischer Premierminister.

Neu!!: Island und Geir Haarde · Mehr sehen »

Vergleich der maximal erreichbaren Bitraten bei verschiedenen Mobilfunkstandards. (logarithmische Darstellung) General Packet Radio Service, abgekürzt GPRS (deutsch: „Allgemeiner paketorientierter Funkdienst“) ist die Bezeichnung für den paketorientierten Dienst zur Datenübertragung in GSM-Netzen.

Neu!!: Island und General Packet Radio Service · Mehr sehen »

Breitenkreise Definition der geographischen Breite \scriptstyle \phi 50. Breitengrad in der Mainzer Innenstadt Die geographische Breite (auch Breitengrad), φ oder B (international abgekürzt mit Lat. oder LAT) ist die im Winkelmaß in der Maßeinheit Grad angegebene nördliche oder südliche Entfernung eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator.

Neu!!: Island und Geographische Breite · Mehr sehen »

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme.

Neu!!: Island und Geothermie · Mehr sehen »

Gerður Helgadóttir (* 11. April 1928 in Tröllanes im Norðfjörður; † 17. Mai 1975) war eine isländische Künstlerin.

Neu!!: Island und Gerður Helgadóttir · Mehr sehen »

Der Gerfalke (Falco rusticolus) ist die weltweit größte Falkenart.

Neu!!: Island und Gerfalke · Mehr sehen »

Walknoten versinnbildlicht die neun Welten und ist ein beliebtes Symbol der Forn Siðr/Ásatrú-Anhänger Der Mjölnir oder Thorshammer wird von vielen germanischen Neuheiden als Symbol ihres Glaubens getragen Als germanisches Neuheidentum (auch germanisches Heidentum, neugermanisches Heidentum oder einfach Heidentum im engeren Sinne) bezeichnet man zeitgenössische Bestrebungen zur Wiederbelebung einer vorchristlichen einheimischen Naturreligion unter Berufung auf Kultur, Mythologie und Glaubenswelt der Germanen.

Neu!!: Island und Germanisches Neuheidentum · Mehr sehen »

Die geschriebene Sprache, auch Schriftsprache genannt, bezeichnet ein Zeichensystem, das formal nicht festgelegt ist, jedoch speziellen Normen gehorcht und in schriftlicher Form vorliegt.

Neu!!: Island und Geschriebene Sprache · Mehr sehen »

Die Gesetzgebung ist die Schaffung von Rechtsnormen.

Neu!!: Island und Gesetzgebung · Mehr sehen »

Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen eines Landes umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie die Vorbeugung gegen und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Island und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Ähren von Gerste, Weizen und Roggen Als Getreide (mhd. getregede, eigentlich „das Getragene)“ oder kurz Korn werden einerseits die Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet, die wegen ihrer Körnerfrüchte kultiviert werden, andererseits die geernteten Körnerfrüchte.

Neu!!: Island und Getreide · Mehr sehen »

Löwenzahn der Gattung Taraxacum Der Gewöhnliche Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia) stellt eine Gruppe sehr ähnlicher und nah verwandter Pflanzenarten in der Gattung Löwenzahn (Taraxacum) aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) dar.

Neu!!: Island und Gewöhnlicher Löwenzahn · Mehr sehen »

Ein Geysir (isländisch geysa –in heftige Bewegung bringen), auch Geiser, ist eine heiße Quelle, die ihr Wasser in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen als Fontäne ausstößt.

Neu!!: Island und Geysir · Mehr sehen »

Eine Glaubensgemeinschaft ist eine Organisation, die die gemeinschaftliche Ausübung einer Religion bezweckt.

Neu!!: Island und Glaubensgemeinschaft · Mehr sehen »

Glaumbær ist eine Ortschaft und ein altes Kirchdorf in der isländischen Gemeinde Skagafjörður.

Neu!!: Island und Glaumbær · Mehr sehen »

Zwei Glima-Ringer Glíma ist eine isländische Variante des Ringens.

Neu!!: Island und Glíma · Mehr sehen »

Gleichberechtigung bezeichnet die Gleichheit verschiedener Rechtssubjekte in einem bestimmten Rechtssystem.

Neu!!: Island und Gleichberechtigung · Mehr sehen »

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in der Schweiz Firn, in Süddeutschland und Tirol auch Ferner, in Österreich landschaftlich auch Kees) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Island und Gletscher · Mehr sehen »

Die Gletscher Islands bedecken große Teile der Insel, insgesamt etwa elf Prozent der Landesoberfläche.

Neu!!: Island und Gletscher Islands · Mehr sehen »

Morteratsch- und Persgletscher Die Gletscherzunge ist der – oft zungenförmige – untere Teil eines Gletschers.

Neu!!: Island und Gletscherzunge · Mehr sehen »

'''GSM'''-Logo (seit 2000) '''GSM'''-Logo (bis 2000) Das Global System for Mobile Communications (früher Groupe Spécial Mobile, GSM) ist ein Standard für volldigitale Mobilfunknetze, der hauptsächlich für Telefonie, aber auch für leitungsvermittelte und paketvermittelte Datenübertragung sowie Kurzmitteilungen (Short Messages) genutzt wird.

Neu!!: Island und Global System for Mobile Communications · Mehr sehen »

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880-2014 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Natürliche und anthropogene Beiträge zur Temperaturentwicklung kompensieren sich zum Teil Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung, in den letzten 50 bis 150 Jahren.

Neu!!: Island und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Der Begriff Globalisierung bezeichnet den Vorgang, dass internationale Verflechtungen in vielen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation) zunehmen, und zwar zwischen Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten.

Neu!!: Island und Globalisierung · Mehr sehen »

Gode (Isländisch Goði) war bis zur Einführung der Járnsíða im Jahre 1271 der Träger der Regierungsgewalt in Island.

Neu!!: Island und Godentum · Mehr sehen »

Goldregenpfeifer im Süden Islands Goldregenpfeifer in Island Der Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria) ist eine Vogelart aus der Familie der Regenpfeifer (Charadriidae).

Neu!!: Island und Goldregenpfeifer · Mehr sehen »

Oberflächentemperatur im westlichen Nordatlantik. Nordamerika erscheint schwarz und dunkelblau (kalt), der Golfstrom rot (warm). Quelle: NASA Der Golfstrom ist eine rasch fließende Meeresströmung im Atlantik.

Neu!!: Island und Golfstrom · Mehr sehen »

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur.

Neu!!: Island und Grad Celsius · Mehr sehen »

Grímsey ist eine kleine Insel 40 km nördlich der Nordküste Islands und gehört zur isländischen Region Norðurland eystra.

Neu!!: Island und Grímsey · Mehr sehen »

Grönland, auf Grönländisch Kalaallit Nunaat – „Land der Kalaallit“ (nach dem größten ansässigen Volk), auf Dänisch Grønland – „Grünland“, ist die größte Insel der Erde und wird geologisch zum arktischen Nordamerika gezählt.

Neu!!: Island und Grönland · Mehr sehen »

Eisberg in der Grönlandsee, vor der Küste Nordostgrönlands Europäischen Nordmeer Die Grönlandsee (selten: Grönlandmeer) ist das 1,2 Millionen Quadratkilometer große Meer, das sich zwischen Grönlands Ostküste, Islands Nordküste, Jan Mayen und Spitzbergen erstreckt.

Neu!!: Island und Grönlandsee · Mehr sehen »

Meeresströmungen im Nordwestatlantik Der Grönlandstrom ist eine Meeresströmung.

Neu!!: Island und Grönlandstrom · Mehr sehen »

Die Fußwaschung und das letzte Abendmahl (Altarretabel des Sieneser Doms) Gründonnerstag (auch Hoher, Heiliger oder Weißer Donnerstag bzw. Palmdonnerstag) ist die deutschsprachige Bezeichnung für den fünften Tag der Karwoche bzw.

Neu!!: Island und Gründonnerstag · Mehr sehen »

Landepunkt in Island Greenland Connect ist ein Unterseekabel, das Grönland gleichermaßen mit Kanada und Island (mittelbar Europa) verbindet.

Neu!!: Island und Greenland Connect · Mehr sehen »

Monument für Grettir in Bjarg am Miðfjörður Die Saga von Grettir dem Starken (auch: Grettis-Saga) ist eine der wichtigsten und am besten geschriebenen Isländersagas und wurde im 14. Jahrhundert in Island aufgeschrieben.

Neu!!: Island und Grettir der Starke · Mehr sehen »

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás,Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía,Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Island und Griechenland · Mehr sehen »

Grindavík Grindavík Grindavík, Ortsmitte Grindavík (dt. „Gitterbucht“) ist eine Stadt in Südwestisland auf der Halbinsel Reykjanesskagi.

Neu!!: Island und Grindavík · Mehr sehen »

Der Grindwal (Globicephala melas), von färöisch grind, > grindahvalur, auch bekannt als Pilotwal oder fälschlich Calderon-Delfin, ist eine Art der Delfine (Delphinidae).

Neu!!: Island und Grindwal · Mehr sehen »

Die Insel Großbritannien liegt im Atlantischen Ozean, zwischen der Irischen See und dem Nordatlantik im Westen, der Nordsee im Osten und dem Ärmelkanal im Südosten, an der nordwestlichen Küste des europäischen Kontinents.

Neu!!: Island und Großbritannien (Insel) · Mehr sehen »

Großmeister (Abkürzung GM) ist der höchste vom Weltschachbund FIDE verliehene Titel für Turnierschachspieler; früher hieß der Titel Internationaler Großmeister (IGM).

Neu!!: Island und Großmeister (Schach) · Mehr sehen »

Grundartangi ist ein Ort in Island.

Neu!!: Island und Grundartangi · Mehr sehen »

thumb Die Gryllteiste (Cepphus grylle), gelegentlich auch nur Teiste genannt, ist eine mittelgroße Vogelart aus der Familie der Alkenvögel.

Neu!!: Island und Gryllteiste · Mehr sehen »

Zweite Stufe (links) und Schlucht Denkmal für Sigríður Tómasdóttir beim Wasserfall Schlucht des Gullfoss im Winter; gegenüber der zweiten Stufe bilden sich aus Wassertropfen massive Eiswände Der Gullfoss (isl. gull.

Neu!!: Island und Gullfoss · Mehr sehen »

Gullni hringurinn (wörtlich: Goldener Ring oder Goldene Rundfahrt) ist eine beliebte Reiseroute in Südwest- und Süd-Island.

Neu!!: Island und Gullni hringurinn · Mehr sehen »

Gunnbjörn Úlfsson, auch Gunnbjörn Ulf-Krakuson, war Norweger und der erste bekannte Europäer, der den nordamerikanischen Kontinent gesehen hat.

Neu!!: Island und Gunnbjörn Úlfsson · Mehr sehen »

GusGus, manchmal auch Gus Gus geschrieben, ist ein in Reykjavík, Island gestartetes Musikprojekt, welches wechselnde Zusammensetzungen und Stilbrüche kennzeichnen.

Neu!!: Island und GusGus · Mehr sehen »

Hafliði Hallgrímsson (* 18. September 1941 in Akureyri) ist ein isländischer Komponist und Cellist.

Neu!!: Island und Hafliði Hallgrímsson · Mehr sehen »

Hafnarfjörður (dt. „Hafenfjord“) (ndt. „Hannenfjord“) ist eine isländische Stadt in der Region Höfuðborgarsvæðið im Südwesten Islands.

Neu!!: Island und Hafnarfjörður · Mehr sehen »

Halldór Laxness (1955) Halldór Kiljan Laxness (geboren als Halldór Guðjónsson; * 23. April 1902 in Reykjavík; † 8. Februar 1998 in Reykjalundur bei Mosfellsbær) war ein isländischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger.

Neu!!: Island und Halldór Laxness · Mehr sehen »

Angriffsszene beim Handballspiel Handball ist ein körperbetontes Spiel. Szene aus einem Bundesligaspiel Ein Spieler wird von mehreren Gegenspielern am Torwurf gehindert Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen.

Neu!!: Island und Handball · Mehr sehen »

Darstellung der Handelsbilanz in Kontoform. Einordnung der Handelsbilanz in die Zahlungsbilanz. Die Handelsbilanz bezieht sich in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung auf den Außenhandel, also den grenzüberschreitenden Warenverkehr eines Landes.

Neu!!: Island und Handelsbilanz · Mehr sehen »

Hannelore Hippe (* 1951 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Autorin und Hörfunkjournalistin.

Neu!!: Island und Hannelore Hippe · Mehr sehen »

Das Haukadalur (Südisland) ist ein Tal mit einem Hochtemperaturgebiet nördlich des Laugarvatn am Fuße des Berges Laugarfjall rund um das aktive Vulkansystem des Großen Geysirs.

Neu!!: Island und Haukadalur · Mehr sehen »

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr die von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und –ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Island und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Hæstiréttur ist das oberste Gericht Islands mit Sitz in Reykjavík.

Neu!!: Island und Hæstiréttur · Mehr sehen »

Höfði, Sommer 2007 Höfði ist das Gästehaus der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Höfði · Mehr sehen »

Karte der Region mit den wichtigsten Städten Höfuðborgarsvæðið (dt. wörtlich: der Hauptstadtsbereich bzw. das Hauptstadtsgebiet) ist eine der acht Regionen Islands, und auch eine der beiden NUTS-3-Regionen.

Neu!!: Island und Höfuðborgarsvæðið · Mehr sehen »

Húnaflói ist eine weite Bucht im Nordwesten Islands zwischen den Westfjorden und der Halbinsel Skagi.

Neu!!: Island und Húnaflói · Mehr sehen »

Hafen von Húsavík Húsavík („Häuserbucht“) ist der größte Ort und Verwaltungssitz der isländischen Gemeinde Norðurþing und hat Einwohner (Stand).

Neu!!: Island und Húsavík · Mehr sehen »

Ein Weihnachtsbaum Der Heilige Abend am 24. Dezember, auch Heiligabend genannt, ist der Vorabend des Weihnachtsfestes; vielerorts wird auch der ganze Vortag so bezeichnet.

Neu!!: Island und Heiliger Abend · Mehr sehen »

* Hekla 2006 Hekla auf einer Karte von Abraham Ortelius aus dem Jahr 1585 Hekla im Winter 2007 Hekla 2010 mit Asche vom Ausbruch des Eyjafjallajökull Die Hekla (isländisch für Haube) ist ein hoher Vulkan im Süden Islands, auf dem Gemeindegebiet von Rangárþing ytra.

Neu!!: Island und Hekla · Mehr sehen »

St. Martinskirche, um 1535/40 Der Begriff Himmelfahrt bezeichnet das in Religionen und Mythen weit verbreitete Motiv, bis zu einem höchsten Ziel zu gelangen.

Neu!!: Island und Himmelfahrt · Mehr sehen »

Die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) ist ein Verfahren der elektrischen Energieübertragung mit hoher Gleichspannung.

Neu!!: Island und Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung · Mehr sehen »

Die Hofsá í Vopnafirði ist ein Fluss in Nordostisland.

Neu!!: Island und Hofsá · Mehr sehen »

Hofsós ist ein Dorf in der isländischen Gemeinde Skagafjörður in der Region Norðurland vestra mit Einwohnern (Stand). Etwa 4 km südlich befindet der Hof Gröf.

Neu!!: Island und Hofsós · Mehr sehen »

Es gibt zwei Gletscher des Namens Hofsjökull in Island.

Neu!!: Island und Hofsjökull · Mehr sehen »

Hollywood-Schriftzug, 2015 Hollywood (für Stechpalmenwald) ist ein Stadtteil von Los Angeles im US-Staat Kalifornien mit 210.824 Einwohnern (Volkszählung 2000).

Neu!!: Island und Hollywood · Mehr sehen »

Lage Irlands innerhalb des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland Der Begriff Home Rule (etwa für „Selbst-Regierung“, Rialtas Dúchais) wird in der Regel mit der Geschichte Irlands innerhalb des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland im späten 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhundert verwendet.

Neu!!: Island und Home Rule · Mehr sehen »

Gay Pride 2004 in Reykjavík Der Staat Island wird bezüglich seiner Auffassung zum Thema Homosexualität als liberal bewertet.

Neu!!: Island und Homosexualität in Island · Mehr sehen »

Die Gemeinde Hornafjörður (isl. Sveitarfélagið Hornafjörður) liegt im Südosten Islands in der Region Austurland.

Neu!!: Island und Hornafjörður · Mehr sehen »

Natürlicher Hot Pot Gvendarlaug Halbnatürlicher Hot Pot Seljavallalaug in Südisland, 1923 erbaut Stykkishólms, im Hintergrund sind die künstlichen Hot Pots ersichtlich Ein Hot Pot (isländisch heitur pottur), deutsch heißer Topf, ist auf Island eine natürliche oder künstliche Badegelegenheit, die in der Regel von heißem Thermalwasser gespeist wird.

Neu!!: Island und Hot Pot (Thermalbad) · Mehr sehen »

Hot Spots sind öffentliche drahtlose Internetzugriffspunkte, die (oft gegen Bezahlung) für jedermann zugänglich sind.

Neu!!: Island und Hot Spot (WLAN) · Mehr sehen »

Das Hoyvíker Abkommen ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen Island und den Färöern.

Neu!!: Island und Hoyvíker Abkommen · Mehr sehen »

Hrafn Gunnlaugsson (* 17. Juni 1948 in Reykjavík) ist ein isländischer Filmregisseur, der vor allem durch seine Wikingerfilme Der Flug des Raben (Hrafninn flýgur, 1984) und Der Schatten des Raben (Í skugga hrafnsins, 1988) bekannt wurde.

Neu!!: Island und Hrafn Gunnlaugsson · Mehr sehen »

Selfoss. Hellisheiði, beim Rasthaus Litli Kaffistofan. Der Hringvegur (dt. Ringstraße) oder auch Þjóðvegur 1 (dt. Nationalstraße 1) ist eine Hauptverkehrsverbindung in Island und als solche Teil des isländischen Straßensystems.

Neu!!: Island und Hringvegur · Mehr sehen »

Der Human Development Index (HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Länder.

Neu!!: Island und Human Development Index · Mehr sehen »

Der Hvannadalshnúkur im Vulkanmassiv des Öræfajökull ist mit 2.110 m der höchste Gipfel Islands.

Neu!!: Island und Hvannadalshnúkur · Mehr sehen »

Hvítá (isländisch hvít á weiß Fluss) ist der Name folgender Flüsse in Island.

Neu!!: Island und Hvítá · Mehr sehen »

Gewächshaus in Hveragerði von innen Hveragerði (isl. Hveragerðisbær) ist eine Stadtgemeinde im Süden von Island etwa 40 km östlich von Reykjavík mit Einwohnern (Stand). Die Gemeinde liegt am Fluss Varmá und wird von der Gemeinde Ölfus umschlossen.

Neu!!: Island und Hveragerði · Mehr sehen »

Die Band Jakobínarína im Jahre 2006 auf dem Iceland Airwaves Das Iceland Airwaves ist ein seit 1999 jährlich in Reykjavík stattfindendes Musikfestival.

Neu!!: Island und Iceland Airwaves · Mehr sehen »

Wappen der ''Iceland Defense Force'' Die Iceland Defense Force (IDF) war ein von den USA eingesetzter und betriebener Militärverband mit dem Hauptquartier in der isländischen Stadt Keflavík.

Neu!!: Island und Iceland Defense Force · Mehr sehen »

Icelandair ist eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz in Keflavík und Basis auf dem Flughafen Keflavík.

Neu!!: Island und Icelandair · Mehr sehen »

Logo Icesave war eine isländische Online-Bank mit Sparangeboten in Großbritannien und den Niederlanden.

Neu!!: Island und Icesave · Mehr sehen »

Import (lat. in „in… hinein “ und portare „tragen, bringen“: „hineintragen, einführen“) ist im internationalen Handel die Bezeichnung für die Einfuhr von Waren und Dienstleistungen (Wirtschaftseinheiten), die ihren ständigen Sitz außerhalb des jeweiligen Landes haben.

Neu!!: Island und Import · Mehr sehen »

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland von 1965 bis 2013 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (lat. „Sich-Aufblasen“, „Aufschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Güterpreisniveaus, gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Island und Inflation · Mehr sehen »

Inselstaaten weltweit Ein Inselstaat ist ein Staat, der aus einer oder mehreren Inseln oder Teilen von Inseln besteht und mit keinem Teil der Landfläche eines Kontinents angehört.

Neu!!: Island und Inselstaat · Mehr sehen »

Zone 9 (West-, Zentral- und Süd-Asien, Naher Osten) Internationale Telefonvorwahl bezeichnet umgangssprachlich die Landeskennzahl (Ländercode) bei internationalen Telefonnummern.

Neu!!: Island und Internationale Telefonvorwahl · Mehr sehen »

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Island und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Das Internationale Übereinkommen zur Regelung des Walfangs (engl. International Convention for the Regulation of Whaling) ist ein internationaler völkerrechtlicher Vertrag, welcher 1946 geschlossen wurde um den Walfang zu regulieren.

Neu!!: Island und Internationales Übereinkommen zur Regelung des Walfangs · Mehr sehen »

Investigativer Journalismus (von ‚aufspüren‘, ‚genauestens untersuchen‘) setzt eine langwierige, genaue und umfassende Recherche vor Veröffentlichung voraus.

Neu!!: Island und Investigativer Journalismus · Mehr sehen »

Irland (amtlicher deutscher Name) ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

Neu!!: Island und Irland · Mehr sehen »

Der Irmingerstrom ist eine warme Meeresströmung im Nordatlantik.

Neu!!: Island und Irmingerstrom · Mehr sehen »

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islam Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Island und Islam · Mehr sehen »

Island (vgl. mhd. îs und isl. ís – Eis) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Island und Island · Mehr sehen »

Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte Islands als Teilnehmer am Eurovision Song Contest.

Neu!!: Island und Island beim Eurovision Song Contest · Mehr sehen »

Island beantragte am 17. Juli 2009 den Beitritt zur Europäischen Union.

Neu!!: Island und Island und die Europäische Union · Mehr sehen »

Der Island-Plume ist ein Aufstrom anomal heißen Gesteins im Erdmantel unter Island, dessen Ursprung wahrscheinlich an der Grenze zwischen Erdkern und Erdmantel in ca.

Neu!!: Island und Island-Plume · Mehr sehen »

Die Islandmuschel (Arctica islandica) ist eine von den Küsten Nordamerikas bis zur Ostsee verbreitete heterodonte Muschel aus der Ordnung der Veneroida.

Neu!!: Island und Islandmuschel · Mehr sehen »

Das Islandpferd, auch Isländer oder Islandpony genannt, ist eine aus Island stammende, vielseitige und robuste Pferderasse, die dank ihres kräftigen Körperbaus auch von Erwachsenen geritten werden kann.

Neu!!: Island und Islandpferd · Mehr sehen »

Islands Finanzkrise in den Jahren 2008–2011 ist eine große wirtschaftliche und politische Krise in dem nordeuropäischen Land, die mit dem Zusammenbruch aller drei großen Geschäftsbanken verbunden war, nachdem diese Schwierigkeiten bei der Refinanzierung ihrer kurzfristigen Schulden bekamen und Kontoinhaber in den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich ihr Geld abgezogen hatten.

Neu!!: Island und Islands Finanzkrise 2008–2011 · Mehr sehen »

Islandschafe Das Islandschaf ist eine Schafrasse, die zu den Nordischen Kurzschwanzschafen zählt.

Neu!!: Island und Islandschaf · Mehr sehen »

Isländer als Volk ist sowohl ein Sammelbegriff aller isländischer Staatsbürger als auch die Bezeichnung für die Ethnie, die auf Island mit 96,5 % die Bevölkerungsmehrheit stellt.

Neu!!: Island und Isländer (Volk) · Mehr sehen »

Grettir, Protagonist einer der bedeutendsten Isländersagas Die Isländersagas (Íslendingasögur; auch: Islandsagas) sind eine Gattung der isländischen Sagaliteratur und stofflich ein Gebiet der altnordischen Literatur.

Neu!!: Island und Isländersagas · Mehr sehen »

Jedes isländische Wort trägt seine Betonung auf der ersten Silbe.

Neu!!: Island und Isländische Aussprache · Mehr sehen »

Die Quelle Gvendarlaug Die isländische Badekultur ist ein wesentlicher Bestandteil der isländischen Kultur.

Neu!!: Island und Isländische Badekultur · Mehr sehen »

Die isländische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahl der besten Fußballspieler aus Island.

Neu!!: Island und Isländische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Die Isländische Initiative zu modernen Medien (kurz IMMI) ist ein Gesetzespaket in Island, das darauf abzielt, günstige juristische Voraussetzungen für investigativen Journalismus und Pressefreiheit im digitalen Zeitalter zu schaffen und Mediengesetze aus anderen europäischen Staaten und den USA zusammenfassend zum Vorbild nimmt.

Neu!!: Island und Isländische Initiative zu modernen Medien · Mehr sehen »

Die isländische Küche ist die Landesküche Islands.

Neu!!: Island und Isländische Küche · Mehr sehen »

Gösch der Isländischen Küstenwache Thor (Þór) – das Flaggschiff der Isländischen Küstenwache seit 2011 Die Ursprünge der Isländischen Küstenwache (Landhelgisgæsla Íslands oder Landhelgisgæslan) können bis ins Jahr 1859 zurückverfolgt werden, als die Korvette Ørnen mit Patrouillen in isländischen Gewässern begann.

Neu!!: Island und Isländische Küstenwache · Mehr sehen »

Die Isländische Krone (Mehrzahl íslenskar krónur, Abkürzung: ISK) ist die Währung Islands.

Neu!!: Island und Isländische Krone · Mehr sehen »

Deckblatt einer isländischen Abschrift der Snorra-Edda des Snorri Sturluson aus dem Jahr 1666 Die isländische Literatur umfasst die Erzählungen, die Dichtung und das Theater Islands.

Neu!!: Island und Isländische Literatur · Mehr sehen »

Die isländische Männer-Handballnationalmannschaft bei der Handball-Europameisterschaft 2010 in Österreich Die isländische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Island bei internationalen Turnieren im Männerhandball.

Neu!!: Island und Isländische Männer-Handballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Isländisch (isländisch íslenska) ist eine Sprache aus dem germanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Island und Isländische Sprache · Mehr sehen »

Die Isländische Staatskirche, isländisch Íslenska þjóðkirkjan („Isländische Volkskirche“) ist eine evangelisch-lutherische Kirche.

Neu!!: Island und Isländische Staatskirche · Mehr sehen »

Die Isländische Filmgeschichte ist geprägt durch einen späten internationalen Durchbruch ab 1980 durch Ágúst Guðmundssons Debütfilm Land und Söhne (Land og synir) und nimmt gegenüber der nationalen Literatur oder Bildenden Kunst eine eher untergeordnete Rolle ein.

Neu!!: Island und Isländischer Film · Mehr sehen »

Unter Sprachpurismus (auch Sprachreinigung) wird der Versuch verstanden, alle Fremd- und Lehnwörter aus einer Sprache zu entfernen, indem aus dem Material der eigenen Sprache neue Wörter gebildet werden.

Neu!!: Island und Isländischer Sprachpurismus · Mehr sehen »

Isländische Zwiegesänge (isl. tvísöngur, pl. tvísöngvar).

Neu!!: Island und Isländischer Zwiegesang · Mehr sehen »

Das Isländische Hochland umfasst den Großteil des Landesinneren von Island.

Neu!!: Island und Isländisches Hochland · Mehr sehen »

Das Nationaltheater von der Ingólfsstræti aus mit dem alten Gebäude der Nationalbibliothek (Landsbókasafnið), Reykjavík Nationaltheater Das Isländische Nationaltheater (isl. Þjóðleikhúsið, IPA:, Transkription: Thjodleikhusid) befindet sich in der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Isländisches Nationaltheater · Mehr sehen »

Das Isländische Sinfonieorchester (Sinfóníuhljómsveit Íslands; ISO) ist ein Sinfonieorchester aus der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Isländisches Sinfonieorchester · Mehr sehen »

Für Island sind das Ziffern von 1 bis 8.

Neu!!: Island und ISO 3166-2:IS · Mehr sehen »

Logo James Bond, Agent 007, ist ein von Ian Fleming erfundener Geheimagent, der für den MI6 arbeitet und 1953 im Roman Casino Royale den ersten Auftritt hatte.

Neu!!: Island und James Bond · Mehr sehen »

Stirb an einem anderen Tag (Originaltitel: Die Another Day) ist der 20.

Neu!!: Island und James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag · Mehr sehen »

Jan Mayen ist eine 373 km² große Insel ca.

Neu!!: Island und Jan Mayen · Mehr sehen »

Hot Jazz mit großem Einfluss auf die weitere Entwicklung des Jazz Jazz (Aussprache oder) ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.

Neu!!: Island und Jazz · Mehr sehen »

hochkant Jóhanna Guðrún Jónsdóttir (* 16. Oktober 1990 in Kopenhagen), auch unter ihrem Künstlernamen Yohanna bekannt, ist eine isländische Sängerin.

Neu!!: Island und Jóhanna Guðrún Jónsdóttir · Mehr sehen »

Jóhanna Sigurðardóttir Jóhanna Sigurðardóttir (* 4. Oktober 1942 in Reykjavík) ist eine isländische Politikerin (AF).

Neu!!: Island und Jóhanna Sigurðardóttir · Mehr sehen »

Grab auf dem Friedhof in Reykjavík. Jóhannes Sveinsson Kjarval (* 15. Oktober 1885 in Efri-Ey, Island; † 13. April 1972 in Reykjavík) war ein isländischer Maler.

Neu!!: Island und Jóhannes Sveinsson Kjarval · Mehr sehen »

Jólasveinar (deutsch Weihnachtsgesellen) sind die isländischen Weihnachtsmänner, 13 grobe, raue Gesellen.

Neu!!: Island und Jólasveinar · Mehr sehen »

Jón (IPA) ist ein isländischer und färöischer Vorname.

Neu!!: Island und Jón · Mehr sehen »

Jón Þór „Jónsi“ Birgisson (* 23. April 1975 in Island) ist der Gitarrist und Sänger der isländischen Postrock-Band Sigur Rós.

Neu!!: Island und Jón Þór Birgisson · Mehr sehen »

Jón Leifs (* 1. Mai 1899 auf Sólheimar (Austur-Húnavatnssýsla); † 30. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: Island und Jón Leifs · Mehr sehen »

Portrait von Jón von Þórarinn B. Þorláksson Jón Sigurðsson (* 17. Juni 1811 auf Hrafnseyri in Arnarfjörður; † 7. Dezember 1879 in Kopenhagen) war ein isländischer Politiker, Historiker und Philologe.

Neu!!: Island und Jón Sigurðsson · Mehr sehen »

Jónsdóttir ist ein isländischer Name.

Neu!!: Island und Jónsdóttir · Mehr sehen »

Jónsson ist ein isländischer und färöischer Name.

Neu!!: Island und Jónsson · Mehr sehen »

Der Jökulsárgljúfur-Nationalpark liegt im Norden Islands am Ufer des Flusses Jökulsá á Fjöllum und erstreckt sich von der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi im Norden bis zum mächtigsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss, im Süden.

Neu!!: Island und Jökulsárgljúfur-Nationalpark · Mehr sehen »

Der Rechtsbegriff der Judikative (lat.: iudicare, „Recht sprechen“; früher auch Jurisdiktion genannt) bezeichnet die „richterliche Gewalt“ im Staat, ausgehend von der klassischen dreigliedrigen Gewaltenteilung in Legislative (Parlament als gesetzgebende Gewalt), Exekutive (Regierung als vollziehende Gewalt) und rechtsprechende Gewalt.

Neu!!: Island und Judikative · Mehr sehen »

Isländischen Küstenwache Die drei so genannten Kabeljaukriege waren Konflikte um Fischereirechte, die sich vornehmlich zwischen Island und dem Vereinigten Königreich in den Jahren 1958–1975 entwickelten.

Neu!!: Island und Kabeljaukriege · Mehr sehen »

Das Kabinett Sigmundur Davíð Gunnlaugsson ist seit 23.

Neu!!: Island und Kabinett Sigmundur Davíð Gunnlaugsson · Mehr sehen »

Kaldidalur-Piste vom Beinakerling in nördliche Richtung, re. Prestahnjúkur und Geitlandsjökull, in der Mitte im Hintergrund Eiríksjökull Das Kaldidalur (isl. kaltes Tal) ist ein Tal im westlichen Isländischen Hochland.

Neu!!: Island und Kaldidalur · Mehr sehen »

Die Kalmarer Union war eine Vereinigung der Königreiche Dänemark, Norwegen und Schweden, die von 1397 bis 1523 bestand.

Neu!!: Island und Kalmarer Union · Mehr sehen »

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Island und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kreuzigungstriptychon, Rogier van der Weyden, 1445 Der Karfreitag (‚Klage‘, ‚Kummer‘, ‚Trauer‘) ist der Freitag vor Ostern.

Neu!!: Island und Karfreitag · Mehr sehen »

Filet) Das Kasseler oder Kassler, in Österreich Selchkarree, in der Schweiz geräuchertes Rippli, ist ein gepökeltes und leicht geräuchertes Schweinefleisch.

Neu!!: Island und Kasseler · Mehr sehen »

Die Baustelle des Kraftwerks Die Baustelle des Kraftwerks Das Kárahnjúkar-Kraftwerk (isl. Kárahnjúkavirkjun) ist ein Wasserkraftwerk im Osten Islands.

Neu!!: Island und Kárahnjúkar-Kraftwerk · Mehr sehen »

kæst skata (umgangssprachlich Gammelrochen) ist ein fermentiertes Fischgericht aus einer vor Island vorkommenden Rochenart.

Neu!!: Island und Kæst skata · Mehr sehen »

Kópavogur (dt. „Kleine Bucht der Seehundjungen“; isl. auch Kópavogsbær) ist eine Stadtgemeinde im Südwesten Islands.

Neu!!: Island und Kópavogur · Mehr sehen »

Ein Köhler auf seinem Kohlenmeiler Steyrdurchbruch Köhler bezeichnet einen in Deutschland nahezu ausgestorbenen Beruf, dessen Aufgabe es ist, Holzkohle herzustellen.

Neu!!: Island und Köhler · Mehr sehen »

Als Küstenlinie wird die Linie bezeichnet, die das Land vom Meer trennt.

Neu!!: Island und Küstenlinie · Mehr sehen »

Seedeich bei Büsum, Kreis Dithmarschen Tetrapoden am Strand von Hörnum/Sylt Holz-Palisaden für den Küstenschutz auf der Ostfriesischen Insel Baltrum Basaltsteinpflaster im Tidebereich der Hafeneinfahrt von Neuharlingersiel Vorbereitungen für den Saugbagger Buhnenbau auf Baltrum Mit Maßnahmen des Küstenschutzes sollen zum einen niedrig liegende, vom Menschen genutzte Gebiete in Meeresnähe vor Überflutungen bei Sturmfluten geschützt werden (Hochwasserschutz), zum anderen aber auch die Küsten selbst vor Uferrückgang und Landverlust.

Neu!!: Island und Küstenschutz · Mehr sehen »

Die Küstenseeschwalbe (Sterna paradisaea) ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben (Sternidae).

Neu!!: Island und Küstenseeschwalbe · Mehr sehen »

Keflavík (dt. „Treibholzbucht“) ist eine Hafenstadt in Südwestisland.

Neu!!: Island und Keflavík · Mehr sehen »

Als Kelten (lateinisch Celtae oder Galli, griechisch Κέλτοι Keltoi oder Γαλάται Galatai) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Island und Kelten · Mehr sehen »

Gipfel der Kerlingarfjöll Kerlingarfjöll Einige der Hütten Kerlingarfjöll von der Kjölur aus gesehen, im Vordergrund Frühblühender Thymian Die Kerlingarfjöll sind ein vulkanischer Gebirgszug in Island und erreichen mit dem Snækollur eine Höhe von 1.477 m. Sie liegen im isländischen Hochland ca.

Neu!!: Island und Kerlingarfjöll · Mehr sehen »

aktuelles Kennzeichen aus Island Kommerzielles Kennzeichen Temporäres Nummernschild Wunschkennzeichen Diplomatenkennzeichen Die Kfz-Kennzeichen von Island haben seit 1990 eine weiße Grundfarbe und bestehen aus zwei blauen Buchstaben sowie drei blauen Ziffern.

Neu!!: Island und Kfz-Kennzeichen (Island) · Mehr sehen »

Säule zur Erinnerung an den Kieler Frieden Kieler Frieden ist die Bezeichnung für den am 14. Januar 1814 in Kiel geschlossenen Friedensvertrag zwischen Dänemark einerseits und Schweden und England andererseits.

Neu!!: Island und Kieler Frieden · Mehr sehen »

Blick von der Kjölurroute auf den Gletscherschild Langjökull und das Bergmassiv JarlhetturNach Hveravellir Der Hochlandweg Kjölur, genauer ist die Bezeichnung Kjalvegur, ist mit etwa 160 km die zweitlängste und mittlere der Hochlandpassagen von Island.

Neu!!: Island und Kjalvegur · Mehr sehen »

Das Gemälde ''IJsvermaak'' („Eisvergnügen“) von Hendrick Avercamp zeigt Menschen auf einem zugefrorenen Kanal in den Niederlanden im kalten Winter 1608. Heute dagegen sind die Kanäle im Winter meist eisfrei. Künstlerische Darstellungen solcher Szenen sind nur aus der Zeit zwischen 1565 und 1640 bekannt. Die Kleine Eiszeit war eine Periode relativ kühlen Klimas von Anfang des 15.

Neu!!: Island und Kleine Eiszeit · Mehr sehen »

Klimawandel, auch Klimaänderung, Klimawechsel oder Klimaschwankung, bezeichnet die Veränderung des Klimas auf der Erde und erdähnlichen Planeten, unabhängig davon, ob die Ursachen auf natürlichen oder menschlichen (anthropogenen) Einflüssen beruhen.

Neu!!: Island und Klimawandel · Mehr sehen »

Original-Liste vom 21. März 2003 Als Koalition der Willigen oder als Koalition der Wollenden (im englischen Original) bezeichneten insbesondere die US-amerikanischen Gründer dieser Koalition eine Allianz von Staaten, die den Angriff der USA im Frühjahr 2003 auf den Irak im Dritten Golfkrieg politisch und militärisch unterstützten.

Neu!!: Island und Koalition der Willigen · Mehr sehen »

Kolonisation oder Kolonisierung bedeutet die Gründung und Entwicklung von Kolonien (lat. colonia: Ansiedlung).

Neu!!: Island und Kolonisation · Mehr sehen »

Konzeptkunst (engl. Concept Art oder Conceptual Art) ist eine in den 1960er-Jahren durch den US-amerikanischen Künstler Henry Flynt geprägte Bezeichnung für eine moderne Kunstrichtung.

Neu!!: Island und Konzeptkunst · Mehr sehen »

Die koordinierte Weltzeit, kurz UTC, ist die heute gültige Weltzeit.

Neu!!: Island und Koordinierte Weltzeit · Mehr sehen »

Blick vom Víti auf die Krafla Hverfjall Dimmuborgir Pseudokrater bei Skútustaðir Zentralvulkan Krafla, gesehen vom zum Krafla-System gehörenden Hochtemperaturgebiet Hverarönd Leirhnjúkur Immer noch heiße Lavafelder, am Leirhnjúkur, 2007 Bohrloch Lavafeld am Leirhnjúkur Schwefelfeld beim Víti Luftbild des rhyolitischen Tafelvulkans Jörundur Bei der Krafla handelt es sich um ein Vulkansystem von ca.

Neu!!: Island und Krafla · Mehr sehen »

Die Kragenente (Histrionicus histrionicus) ist ein Vogel in der Familie der Entenvögel.

Neu!!: Island und Kragenente · Mehr sehen »

Juan Gris: ''Gitarre und Klarinette'', 1920, Kunstmuseum Basel. Kubismus ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte.

Neu!!: Island und Kubismus · Mehr sehen »

Auffliegende Kurzschnabelgänse Die Kurzschnabelgans (Anser brachyrhynchus), auch Kleine Rietgans genannt, gehört innerhalb der Echten Gänse zur Gattung der Feldgänse (Anser).

Neu!!: Island und Kurzschnabelgans · Mehr sehen »

Atlantischer Lachs (Profil, Grafik) Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen.

Neu!!: Island und Lachse · Mehr sehen »

Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden oder Forellenfische genannt, umfasst zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Renken, Äschen.

Neu!!: Island und Lachsfische · Mehr sehen »

Der See mit Ausflugsboot Ormurinn See Lagarfjljót von der Passstraße zum Kárahnjúkar Lagarfljót ist ein See und ein Fluss im Osten Islands bei Egilsstaðir in der Gemeinde Fljótsdalshérað.

Neu!!: Island und Lagarfljót · Mehr sehen »

Faust beim Psychologen Laienspiel oder Laientheater bezeichnet Theateraufführungen durch nicht speziell ausgebildete und nicht bezahlte Darsteller (Laien bzw. Dilettanten oder Amateure).

Neu!!: Island und Laienspiel · Mehr sehen »

Landmannalaugar ist ein Gebiet nahe dem Vulkan Hekla im Südwesten von Island.

Neu!!: Island und Landmannalaugar · Mehr sehen »

Eine Seite aus dem Buch Der altisländische Text Landnámabók („Landnahmebuch“, Buch der Besiedlung Islands) ist eine wichtige historische Quelle der Kolonisation Islands.

Neu!!: Island und Landnámabók · Mehr sehen »

Landnámssetur Das Landnámssetur ist ein privates Museum in der Stadt Borgarnes in Island.

Neu!!: Island und Landnámssetur · Mehr sehen »

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Island und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Auffahrt zum Bláfellsháls, Kjölur, Langjökull mit Jarlhettur im Hintergrund Der See Hvítárvatn mit dem Talgletscher Norðurjökull Langjökull von der Kaldidalurpiste aus, im Vordergrund ein anderer Gletschervulkan, der Þórisjökull Langjökull von Süden Der See Hagavatn mit einer Gletscherzunge des Langjökull Fumarole und Sinterterrassen in Hveravellir Geitlandsjökull, Prestahnúkur und Þórisjökull gesehen von der Kaldidalur-Piste Der Langjökull (für „Langer Gletscher“) ist mit ca.

Neu!!: Island und Langjökull · Mehr sehen »

Das lateinische Schriftsystem, auch Lateinschrift genannt, ist ein alphabetisches Schriftsystem.

Neu!!: Island und Lateinisches Schriftsystem · Mehr sehen »

Lage der Siedlung Rekonstruktion der Wikingersiedlung L’Anse aux Meadows ist eine ehemalige isländisch-grönländische Siedlung auf Neufundland, die vor allem in der angelsächsischen Literatur undifferenziert Wikingern (Vikings) zugeschrieben wird.

Neu!!: Island und L’Anse aux Meadows · Mehr sehen »

Látrabjarg ist eine Landzunge der Halbinsel Vestfirðir (deutsch: Westfjorde) in Island.

Neu!!: Island und Látrabjarg · Mehr sehen »

Briefmarken-Gedenkausgabe zum 150. Jahrestag der Wiedereröffnung des Løgtings 2002 Das Løgting in Tórshavn. Altes und neues Gebäude im Jahr 2005. Das Løgtingshaus in Tórshavn. Giebelansicht des alten Gebäudes. Das Løgting ist das Parlament der Färöer.

Neu!!: Island und Løgting · Mehr sehen »

Le Figaro ist eine wirtschaftsliberale und gesellschaftskonservative französische Tageszeitung.

Neu!!: Island und Le Figaro · Mehr sehen »

Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland 1960-2010 Die Lebenserwartung ist die im Durchschnitt zu erwartende Zeitspanne, die einem Lebewesen ab einem gegebenen Zeitpunkt bis zu seinem Tod verbleibt.

Neu!!: Island und Lebenserwartung · Mehr sehen »

Die Legislative (lat.: lex,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei unabhängigen Gewalten.

Neu!!: Island und Legislative · Mehr sehen »

Leif Eriksson (isländisch: Leifur Eiríksson; * um 970 in Island; † um 1020) war ein isländischer Entdecker.

Neu!!: Island und Leif Eriksson · Mehr sehen »

Die Leimkräuter (Silene) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae).

Neu!!: Island und Leimkräuter · Mehr sehen »

Brockhaus’ Konversations-Lexikon Meyers Konversations-Lexikon Lexikon (Mehrzahl: Lexika oder Lexiken; ältere Schreibweise: Lexicon, zu griech. λεξικό "Wörterbuch", λέξη für "Wort") ist allgemein die Bezeichnung für ein Nachschlagewerk oder Wörterbuch im weiteren Sinn.

Neu!!: Island und Lexikon · Mehr sehen »

Life war der Name von zwei bekannten Magazinen aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Island und Life (Magazin) · Mehr sehen »

Linksverkehr Früher uneinheitliche Regelung (abhängig vom Ort), jetzt Rechtsverkehr Straßenverkehr in Indien herrscht Linksverkehr (Rajpath, Neu-Delhi) Wechsel der Fahrbahnseite an der laotisch-thailändischen Grenze Zweisprachiges Hinweisschild auf Linksverkehr in Zypern Links- und Rechtsverkehr klassifiziert den Straßenverkehr nach der Fahrspur, auf der Verkehrsteilnehmer (aus eigener Sicht) üblicherweise fahren oder der Straßenseite, auf der sie einander ausweichen.

Neu!!: Island und Links- und Rechtsverkehr · Mehr sehen »

Die Links-Grüne Bewegung (isl. Vinstrihreyfingin – grænt framboð, dt. wörtlich Linksbewegung – Grüne Kandidatur) ist eine politische Partei in Island.

Neu!!: Island und Links-Grüne Bewegung · Mehr sehen »

Auf einer Insel wie Island haben Flüsse natürlich nicht eine Länge, die mit Flüssen auf dem Festland vergleichbar wäre.

Neu!!: Island und Liste der Flüsse in Island · Mehr sehen »

Einteilung Islands nach Regionen und Gemeinden Bevölkerungszuwachs und -abnahme zwischen 1998 und 2008 in Island: in den dunkelroten Gebieten war die Abnahme besonders stark, in den dunkelgrünen gab es eine besonders große Zunahme. Die Gemeinden in Island (isl. sveitarfélög) stellen die unterste Verwaltungsebene in Island dar.

Neu!!: Island und Liste der Gemeinden in Island · Mehr sehen »

8px aktuelle Nationalparks 8px frühere Nationalparks In Island gibt es seit 2008 drei Nationalparks und davor gab es vier Nationalparks.

Neu!!: Island und Liste der Nationalparks in Island · Mehr sehen »

Flagge von Island Der Premierminister von Island (isländisch: Forsætisráðherra Íslands) ist der Regierungschef Islands.

Neu!!: Island und Liste der Premierminister von Island · Mehr sehen »

Dies ist eine Liste der Universitäten in Island.

Neu!!: Island und Liste der Universitäten in Island · Mehr sehen »

Die Wasserfälle in Island prägen das Landschaftsbild der Insel im Nordatlantik und sind eine Hauptattraktion des Tourismus in Island.

Neu!!: Island und Liste der Wasserfälle in Island · Mehr sehen »

Satellitenaufnahme Islands Zur Republik Island gehören neben der Hauptinsel Ísland folgende größere Inseln.

Neu!!: Island und Liste isländischer Inseln · Mehr sehen »

Grafik der wichtigsten Fjorde und Buchten im Norden und Westen Islands Dies ist eine Liste der Fjorde und großen Buchten in Island.

Neu!!: Island und Liste von Fjorden in Island · Mehr sehen »

Hier ist eine Liste von Seen in Island, zum Teil mit ihrer Fläche und/oder Tiefe.

Neu!!: Island und Liste von Seen in Island · Mehr sehen »

Matthías Jochumsson, Verfasser des Texts der isländischen Nationalhymne Lofsöngur (deutsch Lobgesang) ist der Name der isländischen Nationalhymne.

Neu!!: Island und Lofsöngur · Mehr sehen »

Lupinen in verschiedenen Farbvarianten Die Lupinen (Lupinus; von ahd. luvina, zu lat. lupus „Wolf“), selten auch Wolfsbohne oder Feigbohne genannt, sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Island und Lupinen · Mehr sehen »

Die Mammutbäume (Sequoioideae) sind eine Unterfamilie der Pflanzenfamilie der Zypressengewächse (Cupressaceae).

Neu!!: Island und Mammutbäume · Mehr sehen »

Königin Margrethe II. Unterschrift Margrethe R(egina) Margrethe II.

Neu!!: Island und Margrethe II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Gedenktafel für Martin Schwarzbach an der Erdbebenstation Bensberg Martin Schwarzbach (* 7. Dezember 1907 in Polkwitz (heute Polkowice), Niederschlesien; † 24. Dezember 2003 in Bergisch Gladbach Ludwig Ahorner (2003): Stand: 12.13.2007) war ein deutscher Geowissenschaftler.

Neu!!: Island und Martin Schwarzbach · Mehr sehen »

Die Mäuse (Mus) sind eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae).

Neu!!: Island und Mäuse · Mehr sehen »

múm ist eine isländische Band aus Reykjavík, die 1997 von Örvar Þóreyjarson Smárason, Gunnar Örn Tynes sowie den beiden Zwillingsschwestern Kristín Anna und Gyða Valtýsdóttir gegründet wurde.

Neu!!: Island und Múm · Mehr sehen »

Mýrdalsjökull ist ein Plateaugletscher im Süden Islands.

Neu!!: Island und Mýrdalsjökull · Mehr sehen »

Der See Mývatn (isländisch „mý“:„ Mücke“, „vatn“: „Wasser“ –) liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Skútustaðir im Nordosten Islands im Bereich des Krafla-Vulkansystems.

Neu!!: Island und Mývatn · Mehr sehen »

Die F-15 Eagle ist ein zweistrahliger Luftüberlegenheitsjäger des US-Flugzeugbauers McDonnell Douglas (seit 1997 Teil von Boeing).

Neu!!: Island und McDonnell Douglas F-15 · Mehr sehen »

Der Merlin heißt auf den Färöern „Smyril“ und ist dort der einzige Greifvogel - Briefmarke von Edward Fuglø 2002 thumb Der Merlin (Falco columbarius) ist ein Greifvogel aus der Familie der Falkenartigen (Falconidae).

Neu!!: Island und Merlin (Vogel) · Mehr sehen »

Mezzoforte ist eine Funk-Fusion-Band aus Island.

Neu!!: Island und Mezzoforte (Band) · Mehr sehen »

Gorbatschows Unterschrift Michail Sergejewitsch Gorbatschow (wiss. Transliteration Michail Sergeevič Gorbačёv; * 2. März 1931 in Priwolnoje, UdSSR) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Island und Michail Sergejewitsch Gorbatschow · Mehr sehen »

Streitkräfte nach Staaten 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘) oder Streitkräfte bezeichnet man die mit Kriegswaffen ausgestatteten Kräfte der Staatsgewalt, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizeikräfte zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Island und Militär · Mehr sehen »

Eine Militärbasis (auch: Militärstützpunkt) ist ein militärisch genutztes Gelände bzw.

Neu!!: Island und Militärbasis · Mehr sehen »

Darstellung des Mittelatlantischen Rückens, die Farbe Rot deutet die jüngsten Gesteine an Der sehr langgestreckte Mittelatlantische Rücken (auch Mittelatlantische Schwelle genannt oder MAR vom englischsprachigen Begriff Mid-Atlantic Ridge) ist ein unterhalb des Meeresspiegels liegendes Gebirge im Atlantischen Ozean, das zum erdumspannenden System der mittelozeanischen Rücken gehört.

Neu!!: Island und Mittelatlantischer Rücken · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine ältere Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutschen Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Island und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

Mitternacht (Sonnenzeit) ist der Zeitpunkt, an dem die Sonne den tiefsten Stand ihrer Bahn am Himmel durchläuft.

Neu!!: Island und Mitternacht · Mehr sehen »

Als Mitternachtssonne wird die in Gebieten nördlich des nördlichen und südlich des südlichen Polarkreises im Sommer um Mitternacht sichtbare Sonne bezeichnet.

Neu!!: Island und Mitternachtssonne · Mehr sehen »

Als Mittsommerfest werden die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende bezeichnet.

Neu!!: Island und Mittsommerfest · Mehr sehen »

Entwicklung von Mobiltelefonen 1992 bis 2014 Mobiltelefon Nokia 6300 mit Kamera im Röntgenbild Ein Mobiltelefon, auch Handy, Funktelefon, GSM-Telefon (nach dem Mobilfunkstandard GSM), in der Schweiz auch Natel genannt, ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert und daher ortsunabhängig eingesetzt werden kann.

Neu!!: Island und Mobiltelefon · Mehr sehen »

Als Monopol (Zusammensetzung aus monos „allein“ und πωλεῖν pōlein „verkaufen“) bezeichnet man in den Wirtschaftswissenschaften eine Marktsituation (Marktform), in der für ein ökonomisches Gut nur ein Anbieter vorhanden ist.

Neu!!: Island und Monopol · Mehr sehen »

Torfmoos (''Sphagnum squarrosum'') Moose sind grüne Landpflanzen, die in der Regel kein Stütz- und Leitgewebe ausbilden.

Neu!!: Island und Moose · Mehr sehen »

Morgunblaðið (deutsch: Das Morgenblatt) ist eine in Island publizierte Tageszeitung.

Neu!!: Island und Morgunblaðið · Mehr sehen »

Der Moschusochse (Ovibos moschatus), auch als Bisamochse oder Schafsochse bezeichnet, ist ein Paarhufer aus der Unterfamilie der Antilopinae, innerhalb dieser gehört er in die Verwandtschaftsgruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Island und Moschusochse · Mehr sehen »

Ringstraße bei Mosfellsbær Mosfellsbær (ugs. oft Mosó genannt) ist eine isländische Gemeinde in der Region Höfuðborgarsvæðið, etwa 17 km nördlich von isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Mosfellsbær · Mehr sehen »

Eine Nahrungskette ist ein Modell für die linearen energetischen und stofflichen Beziehungen zwischen verschiedenen Arten von Lebewesen, wobei jede Art Nahrungsgrundlage einer anderen Art ist, ausgenommen die Art am Ende der Nahrungskette.

Neu!!: Island und Nahrungskette · Mehr sehen »

Ausgabe des Magazins vom Januar 1915 Logo von National Geographic Deutschland Das internationale Logo von National Geographic National Geographic Society ist eine US-amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Geographie.

Neu!!: Island und National Geographic Society · Mehr sehen »

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation; im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis bezeichnet) oder OTAN ist eine Internationale Organisation, die den Nordatlantikvertrag, ein militärisches Bündnis von 28 europäischen und nordamerikanischen Staaten, umsetzt.

Neu!!: Island und NATO · Mehr sehen »

Nína Tryggvadóttir (* 13. März 1913 in Seyðisfjörður; † 18. Juni 1968) war eine bildende Künstlerin und Lyrikerin aus Island.

Neu!!: Island und Nína Tryggvadóttir · Mehr sehen »

Nói Albínói ist ein isländisches Filmdrama aus dem Jahr 2003.

Neu!!: Island und Nói Albínói · Mehr sehen »

Der Nördliche Entenwal oder Dögling (Hyperoodon ampullatus) ist eine Walart aus der Familie der Schnabelwale (Ziphiidae).

Neu!!: Island und Nördlicher Entenwal · Mehr sehen »

Die Insel Neufundland liegt vor der Nordostküste Nordamerikas im Atlantischen Ozean, hier im äußersten Mündungsgebiet des Sankt-Lorenz-Stroms.

Neu!!: Island und Neufundland · Mehr sehen »

ungarischen Dauermarke von 1963 Neujahr (auch Neujahrstag) ist der erste Tag des Kalenderjahres.

Neu!!: Island und Neujahr · Mehr sehen »

Neuseeland ist ein geographisch isolierter Inselstaat im südlichen Pazifik.

Neu!!: Island und Neuseeland · Mehr sehen »

Die Neutralität (von lateinisch neuter, keiner von beiden) eines Staates bedeutet entweder das Abseitsstehen in einem konkreten Konflikt zwischen anderen Staaten oder bezeichnet generell die allgemeine Politik der Neutralität.

Neu!!: Island und Neutralität (Internationale Politik) · Mehr sehen »

Die Niederlande sind eine parlamentarische Monarchie und einer der vier autonomen Landesteile des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Island und Niederlande · Mehr sehen »

Die Gemeinde Norðurþing liegt im Nordosten Islands in der Region Norðurland eystra.

Neu!!: Island und Norðurþing · Mehr sehen »

Norðurland eystra (deutsch östliches Nordland) ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Norðurland eystra · Mehr sehen »

Norðurland vestra (deutsch westliches Nordland) ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Norðurland vestra · Mehr sehen »

Übersicht Lithosphärenplatten Die Nordamerikanische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (bzw. tektonischen Platten) der Erde.

Neu!!: Island und Nordamerikanische Platte · Mehr sehen »

Nord- und Zentralatlantik Der Nordatlantik ist der nördliche Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Island und Nordatlantik · Mehr sehen »

Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung Nordeuropas (grün) UN-Einteilung Europas (Nordeuropa blau) Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland im Winter Nordeuropa ist ein zusammenfassender Begriff für alle nördlich gelegenen Länder Europas.

Neu!!: Island und Nordeuropa · Mehr sehen »

Das Nordic Mobile Telephone (Nordisk MobilTelefoni oder Nordiska MobilTelefoni-gruppen, abgekürzt NMT) ist ein Mobiltelefonsystem aus Skandinavien.

Neu!!: Island und Nordic Mobile Telephone · Mehr sehen »

Fahnen der nordischen Länder Spitzentreffen des Nordischen Rates, Oktober 2012 Die nordischen Länder oder „Der Norden“ werden als die Staaten Nordeuropas definiert, die in Skandinavien liegen oder aber durch die Kalmarer Union historisch und kulturell miteinander verbunden waren und heute im Nordischen Rat vertreten sind.

Neu!!: Island und Nordische Länder · Mehr sehen »

Der Nordische Rat ist ein Forum der nordischen Länder.

Neu!!: Island und Nordischer Rat · Mehr sehen »

Die Strecke Westeuropa–Südkorea über die Nordostpassage (blau) im Vergleich zur Suez-Kanal-Route (rot) Die Ausdehnung der arktischen Eisfläche im Jahr 2007 im Vergleich zu früheren Jahren Die Nordostpassage, auch Nördlicher Seeweg (Се́верный морско́й путь, abgekürzt als Akronym Се́вморпуть) ist ein Seeweg im Nordpolarmeer entlang der Nordküsten Europas und Asiens, vom Weißen Meer bis zur Beringstraße.

Neu!!: Island und Nordostpassage · Mehr sehen »

Die ''Norröna'' in ihrem Heimathafen Tórshavn Die ''Norröna'' vor Seyðisfjörður Die Norröna ist eine RoRo-Fähre der färöischen Reederei Smyril Line.

Neu!!: Island und Norröna · Mehr sehen »

Das Königreich Norwegen (altnordisch *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Island und Norwegen · Mehr sehen »

Die Luftforsvaret, in der NATO auf Englisch als Royal Norwegian Air Force bezeichnet, sind die norwegischen Luftstreitkräfte und eine Teilstreitkraft der Norwegischen Streitkräfte.

Neu!!: Island und Norwegische Luftstreitkräfte · Mehr sehen »

Das Odinshühnchen (Phalaropus lobatus) ist eine Art aus der Gattung der Wassertreter.

Neu!!: Island und Odinshühnchen · Mehr sehen »

Of Monsters and Men (englisch für Von Ungeheuern und Menschen) ist eine isländische Band aus Keflavík und Garðabær.

Neu!!: Island und Of Monsters and Men · Mehr sehen »

Die Oligarchie (von oligarchia „Herrschaft von Wenigen“, zusammengesetzt aus ὀλίγοι oligoi „Wenige“ und ἀρχή archē „Herrschaft“) ist in der klassischen (antiken) Verfassungslehre die Entartung der Aristokratie.

Neu!!: Island und Oligarchie · Mehr sehen »

Olympische Ringe Handball Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking wurde sowohl bei den Frauen als auch den Männern jeweils ein Handballturnier ausgetragen.

Neu!!: Island und Olympische Sommerspiele 2008/Handball · Mehr sehen »

Online-Journalismus (auch Onlinejournalismus) verbindet klassische journalistische Darstellungsformen mit online-typischen Möglichkeiten der Interaktion und Kommunikation.

Neu!!: Island und Online-Journalismus · Mehr sehen »

Sitz des Verlags in Freiburg orange-press ist ein unabhängiger Sachbuch-Verlag aus Freiburg im Breisgau.

Neu!!: Island und Orange-press · Mehr sehen »

Die OSZE hat ihren Hauptsitz in der Wiener Hofburg. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Island und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Der Sitz der Organisation befindet sich im Schloss La Muette in Paris Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD;, OCDE) ist eine Internationale Organisation mit 34 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen.

Neu!!: Island und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen (von ‚geradlinig, richtig‘ und δόξα doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚die richtige Verehrung oder rechte Lehre Gottes‘; oder) oder Byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Island und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Peter Denz und Richard Dreyfuss bei der Oscar-Verleihung 1996 Der Academy Award, offizieller Name Academy Award of Merit (engl. für ‚Verdienstpreis der Akademie‘), besser bekannt unter seinem Spitznamen Oscar, ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Neu!!: Island und Oscar · Mehr sehen »

Der Ostermontag gehört mit dem 26. Dezember und dem Pfingstmontag zu den zweiten Feiertagen der höchsten christlichen Feste.

Neu!!: Island und Ostermontag · Mehr sehen »

Die Frauen am leeren Grab (russische Ikone, 17. Jh.) Der Ostersonntag ist im Christentum der Festtag der Auferstehung Jesu Christi, der nach dem Neuen Testament als Sohn Gottes den Tod überwunden hat.

Neu!!: Island und Ostersonntag · Mehr sehen »

8. Gipfeltreffen des Ostseerates im Juni 2010 in Vilnius Der Ostseerat (englisch Council of the Baltic Sea States, CBSS) ist eine am 6.

Neu!!: Island und Ostseerat · Mehr sehen »

Der Papageitaucher (Fratercula arctica) oder Puffin ist eine Vogelart aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae).

Neu!!: Island und Papageitaucher · Mehr sehen »

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Island und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Die Parlamentswahl in Island 2013 fand am 27.

Neu!!: Island und Parlamentswahl in Island 2013 · Mehr sehen »

Trockene Steppenlandschaften wie die abgebildete in der Mongolei, sowie Tundren, trockene Savannen, Halbwüsten und Wüsten eignen sich in aller Regel nur für die extensive Viehwirtschaft. Pastoralismus (auch Naturweidewirtschaft oder pastorale Tierhaltung auf Naturweiden) ist eine Form der Landnutzung mit extensiver Weidewirtschaft auf natürlich gewachsenem Gras- und Buschland, dessen anderweitige Nutzung wegen der klimatischen Bedingungen, seiner kargen Vegetation oder seiner Abgelegenheit nicht attraktiv oder nicht sinnvoll ist.

Neu!!: Island und Pastoralismus · Mehr sehen »

Ein Patronym oder Vater(s)name (griechisch πατρωνυμία oder πατρωνυμικὸν) ist ein Name, der angibt, wie der Vater des Namensträgers mit Vornamen heißt.

Neu!!: Island und Patronym · Mehr sehen »

Patrouillenboote sind leicht bewaffnete, schnelle Boote oder kleine bis mittelgroße Schiffe der Marine, der Küstenwache, der Polizei oder des Zolls.

Neu!!: Island und Patrouillenboot · Mehr sehen »

Paul Krugman (2008) Paul Robin Krugman (* 28. Februar 1953 in Albany, New York) ist ein US-amerikanischer Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University, Centenary Professor an der London School of Economics, Sachbuchautor und Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften 2008.

Neu!!: Island und Paul Krugman · Mehr sehen »

Periglazial (zusammengesetzt aus gr. peri, „um, herum“ und lat. glacies, „Eis“) bezeichnet in der Physischen Geographie und Geologie ein unvergletschertes Gebiet, das durch die Wirkungen des Frosts bzw.

Neu!!: Island und Periglazial · Mehr sehen »

Die Pfingstbewegung ist eine weltweite christliche Bewegung, die im Laufe ihres Bestehens zahlreiche Denominationen hervorbrachte und gleichzeitig innerhalb der traditionellen Kirchen und Freikirchen – etwa in Gestalt der sogenannten Charismatischen Bewegung – eine bedeutende Wirksamkeit entfaltete.

Neu!!: Island und Pfingstbewegung · Mehr sehen »

''Ausgießung des heiligen Geistes'' im Rabbula-Evangeliar (586) Pfingsten (altgr. πεντηκοστή ἡμέρα pentēkostē hēméra ‚fünfzigster Tag‘) ist ein christliches Fest.

Neu!!: Island und Pfingsten · Mehr sehen »

Der Begriff Phytoplankton (phytón „Pflanze“; planktón; wörtlich: „Pflanzen-Plankton“) bezeichnet photoautotrophes Plankton, vor allem bestehend aus Kieselalgen (Bacillariophyta), Grünalgen, Goldalgen, Dinoflagellaten und Cyanobakterien (Blaualgen).

Neu!!: Island und Phytoplankton · Mehr sehen »

PISA-Logo Die PISA-Studien der OECD sind internationale Schulleistungsuntersuchungen, die seit dem Jahr 2000 in dreijährlichem Turnus in den meisten Mitgliedstaaten der OECD und einer zunehmenden Anzahl von Partnerstaaten durchgeführt werden und die zum Ziel haben, alltags- und berufsrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten Fünfzehnjähriger zu messen.

Neu!!: Island und PISA-Studien · Mehr sehen »

Hotspots, und damit Mantel-Plumes, vermutet werden. Jedoch äußern sich nicht alle diese Hotspots aktuell durch intensiven Vulkanismus. Mantel-Plume (kurz auch Plume, aus dem Englischen/Französischen für „buschige Feder“ oder „Rauchfahne“) ist eine geowissenschaftliche Fachbezeichnung für einen Aufstrom heißen Gesteinsmaterials aus dem tieferen Erdmantel.

Neu!!: Island und Plume (Geologie) · Mehr sehen »

Polarfuchs im Sommerfell Der Polarfuchs oder Eisfuchs (Vulpes lagopus, syn. Alopex lagopus) ist eine Fuchsart, die in der nördlichen Polarregion beheimatet ist.

Neu!!: Island und Polarfuchs · Mehr sehen »

Polarkreise Polar- und Wendekreise Polarkreise nennt man die auf 66° 33′ 55″ (≈ 66,57°) nördlicher (arktischer Polarkreis) sowie südlicher (antarktischer Polarkreis) Breite gelegenen Breitenkreise, auf denen die Sonne an den Tagen der Sonnenwende gerade nicht mehr auf- bzw.

Neu!!: Island und Polarkreis · Mehr sehen »

Polen" (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine Ethnie, die in der Republik Polen 96,74 % der Gesamtbevölkerung stellen (Volkszählung von 2002).

Neu!!: Island und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Pop Art ist eine Kunstrichtung, vor allem in der Malerei und Skulptur, die Mitte der 1950er Jahre unabhängig voneinander in England und den USA entstand, und in den 1960er Jahren zu einer vorherrschenden künstlerischen Ausdrucksform Nordamerikas und Europas wurde.

Neu!!: Island und Pop Art · Mehr sehen »

Eine Population ist eine Gruppe von Individuen der gleichen Art, die aufgrund ihrer Entstehungsprozesse miteinander verbunden sind, eine Fortpflanzungsgemeinschaft bilden und zur gleichen Zeit in einem einheitlichen Areal zu finden sind.

Neu!!: Island und Population (Biologie) · Mehr sehen »

Der Pottwal (Physeter catodon oder Physeter macrocephalus) ist ein in allen Ozeanen verbreiteter Wal aus der Unterordnung der Zahnwale (Odontoceti).

Neu!!: Island und Pottwal · Mehr sehen »

Der Präsident Islands (isländisch: forseti Íslands) ist das gewählte Staatsoberhaupt Islands.

Neu!!: Island und Präsident Islands · Mehr sehen »

Prometheus – Dunkle Zeichen (Originaltitel Prometheus) ist ein US-amerikanisch-britischer Science-Fiction-Film von Ridley Scott aus dem Jahr 2012.

Neu!!: Island und Prometheus – Dunkle Zeichen · Mehr sehen »

Ragnar Axelsson (* 1958 in Island) ist ein isländischer Fotograf.

Neu!!: Island und Ragnar Axelsson · Mehr sehen »

Die Ratten (Rattus) sind eine Nagetiergattung aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae).

Neu!!: Island und Ratten · Mehr sehen »

Die Raubmöwen (Stercorariidae) sind eine Vogelfamilie in der Ordnung der Regenpfeiferartigen.

Neu!!: Island und Raubmöwen · Mehr sehen »

aktuelles Logo des Senders Logo bis März 2011 Ríkisútvarpið (RÚV; „Staatlicher Rundfunk“) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Islands.

Neu!!: Island und Ríkisútvarpið · Mehr sehen »

Die Ríma (isländ. „Reimgedicht“, Plural Rímur) ist eine seit dem 14.

Neu!!: Island und Ríma · Mehr sehen »

Die römisch-katholische Kirche in Island hat mit der Reformation praktisch aufgehört zu bestehen und sich erst im 19.

Neu!!: Island und Römisch-katholische Kirche in Island · Mehr sehen »

Realunion ist im Gegensatz zur Personalunion eine verfassungsrechtlich festgelegte Verbindung selbständiger Staaten, nicht nur durch Personalunion, sondern auch durch gemeinsame Institutionen.

Neu!!: Island und Realunion · Mehr sehen »

Rechtsprechung bezeichnet.

Neu!!: Island und Rechtsprechung · Mehr sehen »

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Island und Reformation · Mehr sehen »

Reiten mit Handpferd technischen Fortschritt gewichen sind. Reiten bezeichnet die Fortbewegung des Menschen auf dem Rücken eines Tieres.

Neu!!: Island und Reiten · Mehr sehen »

Ren eingeführt Nordamerikanisches Rentier - Karibu Rentier nahe dem Kebnekaise in Lappland, Schweden Das Ren (gesprochen, fachsprachliche Mehrzahl Rener) oder Rentier (Rangifer tarandus) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae).

Neu!!: Island und Ren · Mehr sehen »

Renewable Energy ist eine monatlich erscheinende, begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1991 von Elsevier herausgegeben wird.

Neu!!: Island und Renewable Energy (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Island und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Das Wort Republik (von lat. res publica ‚öffentliche Sache‘) steht zunächst für das Gemeinwesen und Gemeinwohl.

Neu!!: Island und Republik · Mehr sehen »

Blick vom Pass Oddsskarð auf Reyðarfjörður (li.) und Eskifjörður (re.) Reyðarfjörður ist ein Ort am gleichnamigen Fjord in der Gemeinde Fjarðabyggð (Region Austurland) im Osten Islands.

Neu!!: Island und Reyðarfjörður · Mehr sehen »

Glasfenster in der neuen Kirche Die alte Kirche in Reykholt (19. Jahrhundert) In der alten Kirche Snorralaug, Snorris Bad Ausgrabungen im Kirchhof, Reykholt, 2006 Das Reykholtsdalur. Im Mittelgrund dampft die Deildartunguhver. Deildartunguhver Árhver Hraunfossar Reykholt ist ein Ort in der isländischen Gemeinde Borgarbyggð im Reykholtsdalur und 108 Straßenkilometer von der isländischen Hauptstadt Reykjavík entfernt.

Neu!!: Island und Reykholt (Borgarbyggð) · Mehr sehen »

Reykjanes ist ein Ort in der Region Vestfirðir im Nordwesten Islands und gehört zur Landgemeinde Súðavík.

Neu!!: Island und Reykjanes (Vestfirðir) · Mehr sehen »

Reykjanesbær (dt. „Rauchhalbinselstadt“) ist eine Gemeinde auf der Halbinsel Reykjanesskagi im Südwesten Islands.

Neu!!: Island und Reykjanesbær · Mehr sehen »

Reykjavík vom Turm der Hallgrímskirkja Reykjavík ist die Hauptstadt Islands.

Neu!!: Island und Reykjavík · Mehr sehen »

Ridley Scott (2012) Sir Ridley Scott (* 30. November 1937 in South Shields, England) ist ein britischer Filmregisseur und Produzent.

Neu!!: Island und Ridley Scott · Mehr sehen »

Ronald Reagans Unterschrift Ronald Wilson Reagan (* 6. Februar 1911 in Tampico, Illinois; † 5. Juni 2004 in Bel Air, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, republikanischer Politiker und von 1981 bis 1989 der 40. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Island und Ronald Reagan · Mehr sehen »

Die Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum), auch Rostrote Alpenrose oder Rostroter Almrausch genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Rhododendren (Rhododendron) innerhalb der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

Neu!!: Island und Rostblättrige Alpenrose · Mehr sehen »

Die Rotdrossel (Turdus iliacus) ist eine Vogelart aus der Familie der Drosseln (Turdidae), die zur Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes) gehört.

Neu!!: Island und Rotdrossel · Mehr sehen »

Südschweden), 9. Jahrhundert Als Runen bezeichnet man die alten Schriftzeichen der Germanen.

Neu!!: Island und Runen · Mehr sehen »

Die Saiblinge (Salvelinus) sind eine Gattung der Salmoniden.

Neu!!: Island und Saiblinge · Mehr sehen »

Der Skeiðarársandur in Island Sander (von isländisch sandur), die in Süddeutschland auch als Schotterebene oder Schotterfläche bezeichnet werden, sind breite, schwach geneigte Schwemmkegel, die im Vorfeld des skandinavischen Inlandeises oder der alpinen Vorlandgletscher während des Eiszeitalters gebildet wurden.

Neu!!: Island und Sander · Mehr sehen »

Ein (künstlicher) Satellit (für Begleiter, Leibwächter) oder Kunstmond ist in der Raumfahrt ein künstlicher Raumflugkörper, der einen Himmelskörper – einen Planeten oder Mond – auf einer elliptischen oder kreisförmigen Umlaufbahn zur Erfüllung wissenschaftlicher, kommerzieller oder militärischer Zwecke umkreist.

Neu!!: Island und Satellit (Raumfahrt) · Mehr sehen »

Sauðárkrókur ist eine isländische Stadt mit Einwohnern (Stand). Sie ist sowohl die größte Siedlung der Großgemeinde Skagafjörður, deren Teil sie seit 1998 ist, als auch die größte Stadt in Nordwestisland überhaupt.

Neu!!: Island und Sauðárkrókur · Mehr sehen »

Schuppensäger Die Säger (Mergus) sind eine Vogelgattung aus der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Island und Säger · Mehr sehen »

Logo Síminn, manchmal auch als Landssíminn bezeichnet ist ein früher verstaatlichtes isländisches Telekommunikationsunternehmen.

Neu!!: Island und Síminn · Mehr sehen »

Sólstafir, isländisch für sich ausbreitende Sonnenstrahlen bzw.

Neu!!: Island und Sólstafir · Mehr sehen »

SWR Funkhaus Stuttgart Gebäudekomplex des SWR in Baden-Baden SWR Funkhaus Mainz SWR-Studio in Mannheim Logo des SWR bis 28. Februar 2011 Eine Farbvariante des aktuellen SenderlogosUwe Mantel: "http://www.dwdl.de/nachrichten/30357/farbe_bekennen_der_swr_hat_ein_neues_design/ "Farbe bekennen": Der SWR hat ein neues Design", DWDL.de, 1. März 2011. Der Südwestrundfunk (SWR) ist eine Landesrundfunkanstalt mit drei Hauptstandorten in Baden-Baden, Mainz und Stuttgart, wobei letzterer als Verwaltungssitz dient.

Neu!!: Island und Südwestrundfunk · Mehr sehen »

Schachfiguren in der Startposition Eine mögliche Mattstellung (Unsterbliche Partie) Ein Tisch mit einem Schachbrett in einem Park in Goleta Schach (von persisch šāh – daher die Bezeichnung „das königliche Spiel“) ist ein strategisches Brettspiel, bei dem zwei Spieler abwechselnd Spielsteine (die Schachfiguren) auf einem Spielbrett (dem Schachbrett) bewegen.

Neu!!: Island und Schach · Mehr sehen »

Mufflon Die Schafe (Ovis) sind eine Säugetiergattung aus der Gruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Island und Schafe · Mehr sehen »

Schelf, Kontinentalschelf, Kontinentalsockel, Festlandsockel sind Bezeichnungen für den meist randlichen Bereich eines Kontinentes, der von Meer bedeckt ist.

Neu!!: Island und Schelf · Mehr sehen »

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen waren internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Island und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Eine der beiden Lokomotiven im Einsatz im Hafen von Reykjavík. Foto 1913–1917. Schienenverkehr nimmt eine extreme Randposition in der Infrastruktur von Island ein.

Neu!!: Island und Schienenverkehr in Island · Mehr sehen »

Schneekristalle, fotografiert vom Schneeforscher Wilson Bentley Schnee besteht aus feinen Eiskristallen und ist die häufigste Form des festen Niederschlags.

Neu!!: Island und Schnee · Mehr sehen »

Die Schneehühner (Lagopus) sind eine Vogelgattung aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae), die zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes) gehört.

Neu!!: Island und Schneehühner · Mehr sehen »

Schottland (englisch und in Scots Scotland, schottisch-gälisch Alba, lateinisch-keltisch Caledonia) ist ein Landesteil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Island und Schottland · Mehr sehen »

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Island und Schweden · Mehr sehen »

Die Schweinswale (Phocoenidae) sind eine Familie kleiner Zahnwale mit sieben Arten in drei Gattungen.

Neu!!: Island und Schweinswale · Mehr sehen »

Verbreitungskarte des Schwertwals Der Schwertwal (Orcinus orca) ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine (Delphinidae).

Neu!!: Island und Schwertwal · Mehr sehen »

Einheiten der beiden Such- und Rettungsdienste Luftnotfall auf See Mit Search and Rescue (SAR) werden international in staatlichem Auftrag tätige Such- und Rettungsdienste für Notfälle in der Luft- und Seefahrt bezeichnet.

Neu!!: Island und Search and Rescue · Mehr sehen »

Der Seehund (Phoca vitulina) ist eine in allen nördlich-gemäßigten Meeren verbreitete Robbe aus der Familie der Hundsrobben.

Neu!!: Island und Seehund · Mehr sehen »

Rockaway Beach, New York, September 1924.http://atlantic-cable.com/Cables/1924NewYorkAzores/ 1924 New York - Azores Cable History of the Atlantic Cable & Undersea Communications, Atlantic-Cable.com Arbeiten im Küstenbereich zum Anschluss eines Seekabels, 1997. Ein Seekabel (gelegentlich auch Unterwasserkabel genannt) ist ein in einem Gewässer verlegtes Kabel zur Datenübertragung oder auch für die Übertragung elektrischer Energie.

Neu!!: Island und Seekabel · Mehr sehen »

Eisklima Die Begriffe Maritimes/Ozeanisches Klima oder auch Seeklima bezeichnen den „Ozeanischen Temperaturgang“, da das Wasser der Ozeane als Temperaturpuffer arbeitet.

Neu!!: Island und Seeklima · Mehr sehen »

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Island und Seemeile · Mehr sehen »

Der Seiwal (Balaenoptera borealis) ist eine Walart aus der Familie der Furchenwale (Balaenopteridae).

Neu!!: Island und Seiwal · Mehr sehen »

Selma Björnsdóttir (2010) Selma, mit vollem Namen Selma Björnsdóttir, (* 13. Juni 1974 in Reykjavík, Island) ist eine isländische Sängerin.

Neu!!: Island und Selma Björnsdóttir · Mehr sehen »

Nesstofa, ehem. Haus des Landarztes von Seltjarnarnes Die Gemeinde Seltjarnarnes (isl. Seltjarnarnesbær) liegt in der Hauptstadtregion (Höfuðborgarsvæðið) der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Seltjarnarnes · Mehr sehen »

Sendemast Gufuskálar Der Sender Gufuskálar (auch Sender Hellissandur) ist eine Langwellensendeanlage in Island.

Neu!!: Island und Sender Gufuskálar · Mehr sehen »

Seter steht für.

Neu!!: Island und Seter · Mehr sehen »

Seyðisfjörður ist eine Stadt im Osten Islands in der Region Austurland.

Neu!!: Island und Seyðisfjörður · Mehr sehen »

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) ist eine protestantische Freikirche, die im 19.

Neu!!: Island und Siebenten-Tags-Adventisten · Mehr sehen »

Sigmundur bei seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden der Fortschrittspartei Anfang 2013 Sigmundur Davíð Gunnlaugsson (deutsche Transkription Sigmundur David Gunnlaugsson; * 12. März 1975 in Reykjavík) ist ein isländischer Politiker.

Neu!!: Island und Sigmundur Davíð Gunnlaugsson · Mehr sehen »

Sigríður ist ein weiblicher isländischer Name.

Neu!!: Island und Sigríður · Mehr sehen »

Sigur Rós (isl.: „Sieg“ und „Rose“) ist eine isländische Band, die 1994 in Reykjavík gegründet wurde.

Neu!!: Island und Sigur Rós · Mehr sehen »

Sigurjón Ólafsson (* 1908 in Eyrarbakki; † 1982) war ein isländischer Bildhauer.

Neu!!: Island und Sigurjón Ólafsson · Mehr sehen »

Silvesterklausen in Schwellbrunn, Schweiz Als Silvester wird in einigen europäischen Sprachen der 31. Dezember, der letzte Tag des Jahres im westlichen Kulturraum, bezeichnet.

Neu!!: Island und Silvester · Mehr sehen »

Skaftafell ist ein Schutzgebiet in Öræfi, im Südosten Islands.

Neu!!: Island und Skaftafell-Nationalpark · Mehr sehen »

Skagafjörður mit den Inseln Drangey und Málmey Domkirche zu Hólar Das Pakkhúsið in Hofsós Die Gemeinde Skagafjörður (isl. Sveitarfélagið Skagafjörður) ist eine Gemeinde im Norden Islands in der Region Norðurland vestra.

Neu!!: Island und Skagafjörður (Gemeinde) · Mehr sehen »

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst.

Neu!!: Island und Skandinavien · Mehr sehen »

Skálholt im Februar 2003 Das Gut Skálholt liegt im Süden Islands in der Gemeinde Bláskógabyggð.

Neu!!: Island und Skálholt · Mehr sehen »

Skúli Sverrisson im Jazzclub Unterfahrt (München 2012) Skúli Sverrisson (* 23. Oktober 1966 in Reykjavík) ist ein isländischer Jazzbassist.

Neu!!: Island und Skúli Sverrisson · Mehr sehen »

Der Skorradalsvatn ist ein See im Westen von Island.

Neu!!: Island und Skorradalsvatn · Mehr sehen »

Vanille-Skyr (''skyr með vanillu'') Skyr (isländische Aussprache) ist ein traditionelles isländisches Milchprodukt und ist in etwa mit Quark oder dickflüssigerem Joghurt zu vergleichen, auch spielen (ähnlich dem Joghurt) bestimmte Bakterienkulturen eine Rolle bei dessen Herstellung.

Neu!!: Island und Skyr · Mehr sehen »

Smáratorg-Turm (2008) Der Smáratorg-Turm (Smáratorg 3) ist ein Büro- und Geschäftsturm in Kópavogur (Island) und das fünfthöchste Bauwerk Islands.

Neu!!: Island und Smáratorg-Turm · Mehr sehen »

Snøbjørn Galte Holmsteinsson (Altnorwegisch: Snæbjörn Galti; * um 910; † um 978) war der erste Norweger, der Grönland betreten hat.

Neu!!: Island und Snæbjörn Galti · Mehr sehen »

Der Snæfellsjökull (für „Schneeberggletscher“) ist ein hoher Stratovulkan am westlichen Ende der Halbinsel Snæfellsnes auf Island.

Neu!!: Island und Snæfellsjökull · Mehr sehen »

Die Halbinsel Snæfellsnes liegt westlich des Borgarfjörður in Westisland.

Neu!!: Island und Snæfellsnes · Mehr sehen »

Snorralaug, Snorris Bad Die Snorralaug in Reykholt war im 13.

Neu!!: Island und Snorralaug · Mehr sehen »

Druckausgabe der Snorra-Edda von 1666 Statue Snorri Sturlusons von Gustav Vigeland in Reykholt Snorri Sturluson /ˈsn̥ɔrɪ ˈstʰʏrtl̥ʏsɔn/ (* 1179 in Hvammur í Dölum, Island; † 23. September 1241 in Reykholt) war ein altisländischer Skalde (Dichter) und Historiker.

Neu!!: Island und Snorri Sturluson · Mehr sehen »

Ein Soldat (nach dem Sold, den er bezieht) ist ein bewaffneter Angehöriger einer Armee oder der Streitkräfte eines Landes, vom General bis zu den Mannschaften, obwohl sich der Sprachgebrauch lange auf Letztere beschränkte.

Neu!!: Island und Soldat · Mehr sehen »

Ein Feld im Sommer Im Sommer geht die Sonne bereits sehr früh auf (hier: 5:48 Uhr) Der Sommer ist die wärmste der vier Jahreszeiten in der gemäßigten und arktischen Klimazone.

Neu!!: Island und Sommer · Mehr sehen »

'''Frühling:''' Umstellung von Normalzeit auf Sommerzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''vor''gestellt. '''Herbst:''' Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''zurück''gestellt. Die Sommerzeit ist die jeweils ungefähr während des Sommerhalbjahrs gegenüber der Normalzeit oder Winterzeit vorgestellte Uhrzeit einer Zeitzone; der Unterschied beträgt meist eine Stunde.

Neu!!: Island und Sommerzeit · Mehr sehen »

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR, /Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Island und Sowjetunion · Mehr sehen »

Die Sozialdemokratische Partei Islands (isl. Alþýðuflokkurinn, kurz AF) war eine isländische Partei, die 1916 als politischer Arm der Gewerkschaftsbewegung gegründet wurde.

Neu!!: Island und Sozialdemokratische Partei Islands · Mehr sehen »

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d'Espanya, Asturisch Reinu d'España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d'Espanha) ist ein Staat im Südwesten Europas und eine parlamentarische Erbmonarchie.

Neu!!: Island und Spanien · Mehr sehen »

Auffliegende Spatelente Die Spatelente (Bucephala islandica) ist eine monotypische Vogelart aus der Unterfamilie der Enten (Anatinae).

Neu!!: Island und Spatelente · Mehr sehen »

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Island und Spiegel Online · Mehr sehen »

Medaillensatz der Spiele (die 8 Ringe stehen für die Gründungsstaaten) Die Spiele der kleinen Staaten von Europa (oder luxem. D'Spiller vun den klengen Staaten vun Europa) ist ein zweijährlich stattfindendes Multisportereignis, das von den Nationalen Olympischen Komitees (NOK) von den neun europäischen AASSE-Kleinstaaten organisiert wird und seit 1985 stattfindet.

Neu!!: Island und Spiele der kleinen Staaten von Europa · Mehr sehen »

Hofsjökull gesehen von der Sprengisandur bei Nýidalur Sprengisandur Einöde an der Sprengisandur Furt im Nýidalur Isländisches Hochland, braun.

Neu!!: Island und Sprengisandur · Mehr sehen »

Der Staatsbankrott (auch Staatsinsolvenz) ist die faktische Einstellung fälliger Zahlungen oder die förmliche Erklärung einer Regierung, fällige Forderungen nicht mehr (Repudiation) oder nur noch teilweise erfüllen zu können.

Neu!!: Island und Staatsbankrott · Mehr sehen »

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Island und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Island und Stadt · Mehr sehen »

Stöð 2 ist Islands größter und ältester privater Fernsehsender.

Neu!!: Island und Stöð 2 · Mehr sehen »

Stöð 2 Sport, ehemals Sýn, ist ein Fernsehsender in Island, dessen Programmschwerpunkt im Bereich Sport liegt.

Neu!!: Island und Stöð 2 Sport · Mehr sehen »

Der Stern (Eigenschreibweise ausschließlich klein: stern) erscheint als aktuelles Wochenmagazin jeden Donnerstag und wird zum Großteil in Deutschland verbreitet.

Neu!!: Island und Stern (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Sterntaucher im Jugendkleid Sterntaucher im Schlichtkleid Der Sterntaucher (Gavia stellata) ist die kleinste Art innerhalb der Gattung der Seetaucher (Gavia).

Neu!!: Island und Sterntaucher · Mehr sehen »

Als Steuer wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet, die ein öffentlich-rechtliches Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen steuerpflichtigen Personen auferlegt.

Neu!!: Island und Steuer · Mehr sehen »

Die Stichlinge (Gasterosteidae) sind eine Familie der Fische, die in fast der gesamten nördlichen Hemisphäre verbreitet ist.

Neu!!: Island und Stichlinge · Mehr sehen »

Stickstoff ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 7 und dem Elementsymbol N. Es leitet sich von der lateinischen Bezeichnung nitrogenium ab (von altgriech. νιτρον nitron „Laugensalz“ und γενος genos „Herkunft“).

Neu!!: Island und Stickstoff · Mehr sehen »

Der Strandroggen (Leymus arenarius), auch Blauer Helm genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Island und Strandroggen · Mehr sehen »

Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten (offizielle englische Bezeichnung: United States Armed Forces, inoffiziell meist US military) sind das Militär der USA, ein zentrales Instrument der Außenpolitik der Vereinigten Staaten und für die Hegemonialstellung des Landes von entscheidender Bedeutung.

Neu!!: Island und Streitkräfte der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Als Stromerzeugung oder Stromproduktion ist die großtechnische Gewinnung elektrischer Energie mit Hilfe von Kraftwerken gemeint.

Neu!!: Island und Stromerzeugung · Mehr sehen »

Suðurland (dt. Südland) ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Suðurland · Mehr sehen »

Suðurnes ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Suðurnes · Mehr sehen »

Frau und Vogel (Barcelona 1982 von Joan Miró) Surrealismus bezeichnet eine geistige Bewegung, die sich seit den 1920er Jahren als Lebenshaltung und Lebenskunst gegen traditionelle Normen äußert.

Neu!!: Island und Surrealismus · Mehr sehen »

Unter Syntax (σύν: „zusammen“, τάξις: „Ordnung, Reihenfolge“) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Island und Syntax · Mehr sehen »

Syssel (dän.) war eine historische Verwaltungseinheit in Jütland einschließlich Herzogtum Schleswig, Region Sjælland (Seeland), Norwegen und Schweden.

Neu!!: Island und Syssel · Mehr sehen »

Rauchende Jungen (1905–1915) 1 – Zigarrenkiste; 2 – Zigarre; 3 – verschiedene Pfeifen; 4 – Shisha (Wasserpfeife); 5 – Räucherstäbchen; 6 – Bong Tabakrauchen (verkürzt: Rauchen, Fachsprache: Fumatorium) ist das Inhalieren von Tabakrauch, der durch das Verbrennen (eigentlich Glimmen) tabakhaltiger Erzeugnisse wie Zigaretten, Zigarillos oder Shishatabak entsteht.

Neu!!: Island und Tabakrauchen · Mehr sehen »

Modernes Telefon mit LC-Display (Siemens, 2005) format.

Neu!!: Island und Telefon · Mehr sehen »

Ein Telefonbuch enthält eine alphabetische Auflistung aller Teilnehmer eines Telefonnetzes, meist unterteilt in Regionen, mitsamt ihren zugehörigen und eindeutigen Telefonnummern.

Neu!!: Island und Telefonbuch · Mehr sehen »

Die allgemeinen Telefonnummern in Island sind seit dem 3.

Neu!!: Island und Telefonnummern in Island · Mehr sehen »

Ortsvorwahlen in Deutschland Ortsvorwahlen in Österreich Eine Telefonvorwahl ist eine Ziffernfolge, die man beim Wählen einer Telefonnummer eingibt, um den logischen Ort zu wechseln.

Neu!!: Island und Telefonvorwahl · Mehr sehen »

TETRA (terrestrial trunked radio, ursprünglich Trans-European trunked radio) ist ein Standard für digitalen Bündelfunk.

Neu!!: Island und Terrestrial Trunked Radio · Mehr sehen »

The Economist ist eine britische Wochenzeitschrift, die von The Economist Newspaper Limited in London herausgegeben wird.

Neu!!: Island und The Economist · Mehr sehen »

The Sugarcubes (isländisch Sykurmolarnir, übersetzt „Die Zuckerwürfel“) waren eine Alternative-Band aus Island, mit der die Sängerin Björk über ihre isländische Heimat hinaus Bekanntheit erlangte.

Neu!!: Island und The Sugarcubes · Mehr sehen »

Aachener Thermalwasser der Carolus Thermen Detailansicht der Fettquelle in Baden-Baden (Natrium-Chlorid-Therme) Ein Thermalbad (auch kurz Therme genannt) ist eine Badeanlage, in der natürliches, meist mineralisiertes Grundwasser mit einer Quellaustrittstemperatur von über 20 °C zum Einsatz kommt.

Neu!!: Island und Thermalbad · Mehr sehen »

Thorshühnchen im Winterkleid Brutgebiete des Thorshühnchen Überwinterungsgebiete des Thorshühnchen Das Thorshühnchen (Phalaropus fulicaria) ist eine Art aus der Gattung der Wassertreter.

Neu!!: Island und Thorshühnchen · Mehr sehen »

Time (für Zeit; Eigenbezeichnung meist in Großbuchstaben: TIME) ist ein wöchentlich erscheinendes US-amerikanisches Nachrichtenmagazin des Verlagsunternehmens Time Inc. (Hauptsitz: New York), der Eindeutigkeit halber oft Time magazine genannt.

Neu!!: Island und Time · Mehr sehen »

Diana Dorow als Real Lara Croft auf der Games Convention 2005 Unter dem Titel Tomb Raider (engl. f.: Grabräuber(in)) entstand seit 1996 eine Reihe von Computerspielen aus dem Genre der Action-Adventures um die virtuelle Protagonistin Lara Croft.

Neu!!: Island und Tomb Raider · Mehr sehen »

Torlaksmesse bzw.

Neu!!: Island und Torlaksmesse · Mehr sehen »

Trottellumme im Winterkleid Flugbild einer Trottellumme Brillen- oder Ringellumme auf der norwegischen Vogelinsel Hornøya Die Trottellumme (Uria aalge) ist eine von zwei Vogelarten der Gattung der Lummen (Uria) und gehört zur Gruppe der Meeresvögel.

Neu!!: Island und Trottellumme · Mehr sehen »

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Island und U-Boot · Mehr sehen »

Die Unabhängigkeitspartei ist die nach Mitgliederzahlen größte Partei Islands und verfolgt eine liberal-konservative Politik.

Neu!!: Island und Unabhängigkeitspartei (Island) · Mehr sehen »

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Island und UNESCO · Mehr sehen »

Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Island und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Die 1947 gegründete United States Air Force (USAF) ist die Luftstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Island und United States Air Force · Mehr sehen »

Air Force'' verwendet die ''United States Army'' in der Öffentlichkeitsarbeit nicht das Wappen ihres Ministerialressorts, sondern ein modernes, firmenähnliches Logo Die United States Army (U.S. Army) ist das Heer der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und der größte der sieben Uniformierten Dienste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Island und United States Army · Mehr sehen »

Das United States Marine Corps (USMC), oft als Marines oder US-Marines bezeichnet, ist die als Teilstreitkraft organisierte Marineinfanterie der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und einer der sieben Uniformed Services of the United States.

Neu!!: Island und United States Marine Corps · Mehr sehen »

Gösch der US Navy) Ehemalige Gösch der amerikanischen Marineschiffe Die United States Navy (USN, verkürzend auch US Navy) ist die Kriegsmarine der Vereinigten Staaten von Amerika, damit eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und einer der sieben Uniformed Services of the United States.

Neu!!: Island und United States Navy · Mehr sehen »

Das Hauptgebäude der Háskóli Íslands (Architekt: Guðjón Samúelsson.) Die Universität Island in Reykjavík ist die älteste Universität Islands und wurde am 17.

Neu!!: Island und Universität Island · Mehr sehen »

Unternehmen Ikarus war die Bezeichnung für ein geplantes Landungsunternehmen der deutschen Wehrmacht auf die nordatlantische Insel Island im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Island und Unternehmen Ikarus · Mehr sehen »

Mitunter wird starkes Stadtwachstum planerisch in die gewünschten Bahnen gelenkt (hier Chicago, 1909) Unter Urbanisierung („Stadt“) oder Verstädterung versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Island und Urbanisierung · Mehr sehen »

Urstromtäler sind breite Talniederungen im nördlichen Mitteleuropa, die in den Eiszeiten beziehungsweise in den einzelnen Stadien einer Eiszeit am Rande des skandinavischen Inlandeises gebildet wurden und durch das mehr oder weniger eisrandparallele Abfließen der Schmelzwasser entstanden sind.

Neu!!: Island und Urstromtal · Mehr sehen »

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Island und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+0: Farblegende UTC Die Zonenzeit UTC±0 notiert, dass kein Zeitunterschied zur Koordinierten Weltzeit UTC besteht.

Neu!!: Island und UTC±0 · Mehr sehen »

Der Vaglaskógur im Norden von Island ist eines der größten Waldgebiete der Insel.

Neu!!: Island und Vaglaskógur · Mehr sehen »

Grímsvötn im Vatnajökull Breiðamerkurjökull Der Vatnajökull (isl. „Wassergletscher“) ist der größte Gletscher Islands und zudem außerhalb des Polargebiets auch der größte Europas.

Neu!!: Island und Vatnajökull · Mehr sehen »

Vínbúðin (deutsch: das Weingeschäft) ist eine Kette mit 48 Läden, die vom isländischen Alkohol- und Tabak-Monopolunternehmen ÁTVR (Áfengis- og tóbaksverslun ríkisins) mit Sitz in Reykjavík betrieben wird.

Neu!!: Island und Vínbúðin · Mehr sehen »

Unter Verdichtungsgebiet versteht man eine spezielle Form von Ballungsgebieten und kleineren großstädtischen Agglomerationen in Deutschland.

Neu!!: Island und Verdichtungsgebiet · Mehr sehen »

Die Vereinigten Staaten (kurz U.S., US), offiziell Vereinigte Staaten von Amerika (englisch United States of America; abgekürzt U.S.A., USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind ein 50 Bundesstaaten umfassender demokratischer Staat in Nordamerika, wobei Hawaii und kleinere Außengebiete im Pazifik beziehungsweise in der Karibik liegen.

Neu!!: Island und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Das Vereinigte Königreich (kurz UK), Langform Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland (engl. United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland) ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener Staat.

Neu!!: Island und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Island und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Flagge Islands Die Verfassung der Republik Island aus dem Jahr 1944 gibt den Rahmen für die rechtliche und politische Grundordnung Islands.

Neu!!: Island und Verfassung der Republik Island · Mehr sehen »

Der Begriff Verkehrsausscheidungsziffer (Abk. VAZ, auch Verkehrsausscheideziffer, Fernverkehrsausscheidungsziffer, Ausscheidungsziffer oder Ausscheidungskennziffer) stammt aus der Telekommunikation und bezeichnet die führenden Ziffern vor der Ortsnetzkennzahl.

Neu!!: Island und Verkehrsausscheidungsziffer · Mehr sehen »

Artikel 15 des Grundgesetzes – eine Arbeit von Dani Karavan an den Glasscheiben zur Spreeseite beim Jakob-Kaiser-Haus des Bundestages in Berlin Verstaatlichung ist die Überführung von Privateigentum in Staatseigentum oder die Übertragung privater Aufgaben in staatliche Verantwortung.

Neu!!: Island und Verstaatlichung · Mehr sehen »

Die Vestfirðir umfassen eine Halbinsel und Region mit einer Fläche von 9409 km² im Nordwesten von Island.

Neu!!: Island und Vestfirðir · Mehr sehen »

Blick auf Heimaey Þrídrangar Schemazeichnung der Eruption des Eldfell auf Heimaey 1973 mit den jeweils veränderten Küstenlinien Blick auf die Westmännerinseln von Landeyjar Die Vestmannaeyjar (dt. Westmännerinseln) sind eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs 10 bis 30 Kilometer südlich der isländischen Küste, die aus 14 Inseln, 30 Schären und 30 Felsen bestehen.

Neu!!: Island und Vestmannaeyjar · Mehr sehen »

Vesturland (deutsch Westland) ist eine der acht Regionen Islands.

Neu!!: Island und Vesturland · Mehr sehen »

Viðey ist die größte der Inseln im Kollafjörður vor der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Neu!!: Island und Viðey · Mehr sehen »

Vilhjálmur Einarsson (* 4. Juni 1934 in Reyðarfjörður) ist ein ehemaliger isländischer Leichtathlet und olympischer Medaillengewinner.

Neu!!: Island und Vilhjálmur Einarsson · Mehr sehen »

Vodafone Iceland ist ein privates Telekommunikationsunternehmen in Island.

Neu!!: Island und Vodafone Iceland · Mehr sehen »

Die Vogelbeere, gemeinsprachlich häufiger die Eberesche oder der Vogelbeerbaum, (Sorbus aucuparia,.; Syn. Pyrus aucuparia) ist ein Laubbaum in der Gattung Mehlbeeren (Sorbus).

Neu!!: Island und Vogelbeere · Mehr sehen »

Die Volksallianz (isl. Alþýðubandalag, kurz AL) war von 1956 bis 1968 eine Wählervereinigung und von 1968 bis 1999 eine reguläre politische Partei in Island.

Neu!!: Island und Volksallianz · Mehr sehen »

zugriff.

Neu!!: Island und Volkszählung · Mehr sehen »

Ausbruch des Vulkans Rinjani 1994 mit Eruptionsgewitter Eruption eines submarinen Vulkans (West Mata) Ein Vulkan ist eine geologische Struktur, die entsteht, wenn Magma (Gesteinsschmelze) bis an die Oberfläche eines Planeten (z. B. der Erde) aufsteigt.

Neu!!: Island und Vulkan · Mehr sehen »

Schlackenkegel-Eruption im System der Krafla, 1984 Die Kraterreihe Leirhnjúkur gehört zum Kraflasystem in Nordisland Surtsey: eine Insel entsteht, 1963 Historischer Stich aus dem 16. Jahrhundert Helgafell auf Heimaey Schildvulkan Skjaldbreiður Hekla und die Seelen der Verdammten, 1585 Effusive Phase der Eruptionsserie Kraflafeuer: Lavaströme und -fontainen, 1984 Kraterreihe der ''Lúdentsborgir'', einen Palagonitrücken und einen Tafelvulkan; in der Ferne links sieht man auf ein weiteres Vulkansystem: die Dyngjufjöll mit der Askja Heiße Quelle am Hengill Die Kraterreihe der Laki-Krater Vergletscherter Stratovulkan Hvannadalshnúkur Eruptionssäule des explosiven Ausbruchs im Eyjafjallajökull, April 2010 Ausbruchsäule des Grímsvötn, 22. Mai 2011 Im Nordatlantik haben die zahlreichen Vulkane Islands die gleichnamige Hauptinsel sowie etliche kleinere Inseln wie die Inselgruppe der Westmännerinseln oder die kleinen Inseln und Schären im Fjord Breiðafjörður geschaffen und nachhaltig geprägt.

Neu!!: Island und Vulkane in Island · Mehr sehen »

Die Vulkaninsel San Benedicto Vulkaninsel bezeichnet eine Insel, deren Landmasse überwiegend von mindestens einem aktiven oder inaktiven Vulkan gebildet wird.

Neu!!: Island und Vulkaninsel · Mehr sehen »

Ausbruch am Hauptgipfel des Eyjafjallajökull 2010 in Island Vulkanausbrüche wie hier am Stromboli sind die spektakulärsten Erscheinungsformen des Vulkanismus Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge und Erscheinungen, die mit Vulkanen in Zusammenhang stehen, d. h.

Neu!!: Island und Vulkanismus · Mehr sehen »

Die Vulkansysteme in Island erkennt man an den orangefarbenen Streifen. Dampfende Kraterreihe Jarðbaðshólar, Teil des Krafla-Vulkansystems in Nordisland Der ca. 10 km davon entfernt liegende Leirhnjúkur gehört zum selben Vulkansystem, dem der Krafla Ausbruch in einem der kleinen, zum Krafla-System gehörenden Krater, 1984 Der Begriff Vulkansystem stammt aus der Geologie.

Neu!!: Island und Vulkansystem · Mehr sehen »

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Blick auf Laubwald im deutschen Mittelgebirge Wald ist eine Fläche der Erdoberfläche, die mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindest-Deckung und Mindest-Größe überschreitet.

Neu!!: Island und Wald · Mehr sehen »

Die Wale (Cetacea) sind eine Ordnung der Säugetiere mit etwa 80 Arten, die ausschließlich im Wasser leben.

Neu!!: Island und Wale · Mehr sehen »

Außenansicht des Walmuseums in Húsavík Das Walmuseum in Húsavík (isländisch Hvalasafnið á Húsavik) ist ein Museum in der isländischen Stadt Húsavík.

Neu!!: Island und Walmuseum in Húsavík · Mehr sehen »

Drei-Schluchten-Talsperre in China Wasserkraft (auch: Hydroenergie) ist eine regenerative Energiequelle.

Neu!!: Island und Wasserkraft · Mehr sehen »

Ein Wasserkraftwerk oder auch Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw.

Neu!!: Island und Wasserkraftwerk · Mehr sehen »

Eine Wasserstoffwirtschaft ist ein Konzept einer Energiewirtschaft, die hauptsächlich oder ausschließlich Wasserstoff als Energieträger verwendet.

Neu!!: Island und Wasserstoffwirtschaft · Mehr sehen »

Der Weißschnauzendelfin (Lagenorhynchus albirostris) ist ein Meeressäuger aus der Gattung der Kurzschnauzendelfine (Lagenorhynchus).

Neu!!: Island und Weißschnauzendelfin · Mehr sehen »

Der Weißseitendelfin (Lagenorhynchus acutus) ist ein Kurzschnauzendelfin, der in den kalten bis gemäßigten Regionen des nördlichen Atlantik anzutreffen ist.

Neu!!: Island und Weißseitendelfin · Mehr sehen »

Kühe neben den Ruinen eines normannischen Schlosses grasend. Clonmacnoise, Offaly County, Irland. Fillmore County, Minnesota, USA Söll in Tirol Eine Weide (auch: Weideland) ist eine mit krautigen Pflanzen (vornehmlich Süßgräsern) bewachsene landwirtschaftliche Fläche, auf der Nutztiere stehen, denen diese Vegetation als Hauptnahrung dient.

Neu!!: Island und Weide (Grünland) · Mehr sehen »

Geburt Jesu Christi, Darstellung von Lorenzo di Credi, Alte Pinakothek in München Weihnachtsbaum (auch: Christbaum) Weihnachten, auch Weihnacht, Christfest oder Heiliger Christ genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Neu!!: Island und Weihnachten · Mehr sehen »

Die Weinrebe (Vitis vinifera) ist eine Art in der Gattung Vitis.

Neu!!: Island und Weinrebe · Mehr sehen »

Die Weltbank bezeichnet im weiten Sinne die in Washington, D.C. (USA) angesiedelte Weltbankgruppe bzw.

Neu!!: Island und Weltbank · Mehr sehen »

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Island und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Färöische Briefmarke zum 10. Jahrestag der Umbenennung des Westnordischen Rates Der Westnordische Rat (dän.: Vestnordisk Råd, fär.: Útnorðurráðið, isl.: Vestnorræna ráðið, Kalaallisut: Nunat Avannarliit Killiit Siunnersuisoqatigiiffiat) ist ein wirtschaftliches, politisches und kulturelles Kooperationsforum der Parlamente von Island, Grönland und den Färöern.

Neu!!: Island und Westnordischer Rat · Mehr sehen »

Als Wikinger werden die Angehörigen von kriegerischen, zur See fahrenden Personengruppen aus meist nordischen, teils auch baltischen Völkern des Nord- und Ostseeraumes während der Wikingerzeit im Frühmittelalter (800–1050 n. Chr.) bezeichnet.

Neu!!: Island und Wikinger · Mehr sehen »

Windkraftanlage in Bayern Segelyacht auf dem Starnberger See Kite-Surfen Die Windenergie oder Windkraft ist eine erneuerbare Energiequelle.

Neu!!: Island und Windenergie · Mehr sehen »

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse. Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den PKW unten links, Schleswig-Holstein Eine Windkraftanlage oder Windenergieanlage (häufig abgekürzt: WKA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Island und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Schneebedeckung im Jahresverlauf unserer Erde Winterlandschaft Der Winter (v. althochdeutsch: wintar; eigentl.: nasse Jahreszeit) ist die kälteste der vier Jahreszeiten in der gemäßigten und arktischen Klimazone der Erde.

Neu!!: Island und Winter · Mehr sehen »

Wireless Local Area Network (deutsch wörtlich „drahtloses lokales Netzwerk“ – Wireless LAN, WLAN) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meistens ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist.

Neu!!: Island und Wireless Local Area Network · Mehr sehen »

Unter Wirtschaftswachstum wird ganz allgemein eine Zunahme der Wirtschaftsleistung (je Land, Region oder global) im Zeitablauf verstanden.

Neu!!: Island und Wirtschaftswachstum · Mehr sehen »

Die Wirtschaftswoche (eigene Schreibweise WirtschaftsWoche, abgekürzt WiWo) ist ein deutsches Wirtschaftsmagazin, das 1926 unter dem Namen Der deutsche Volkswirt gegründet wurde.

Neu!!: Island und Wirtschaftswoche · Mehr sehen »

Eine Zeitzone wird durch diejenigen Teile der Erdoberfläche gebildet, in denen die gleiche, staatlich geregelte Uhrzeit und das gleiche Datum gelten.

Neu!!: Island und Zeitzone · Mehr sehen »

Weltzentrale der Zeugen Jehovas im Stadtteil Brooklyn von New York City Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen, engl.: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Island und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Die Zipfelmütze, auch Zipfelkappe oder Zipfelhaube (nach mittelhochdeutsch zippel „Kapuze“, spätmittelhochdeutsch zipf „Spitze, Ende“) ist eine kegel- oder sackförmige Kopfbedeckung, meist aus gewirktem Stoff, deren Spitze gewöhnlich nach hinten oder zur Seite fällt.

Neu!!: Island und Zipfelmütze · Mehr sehen »

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den „bislang größten militärischen Konflikt“ in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Island und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Der Zwergwal, Minkwal oder Minkewal (Balaenoptera acutorostrata), in Abgrenzung zum Südlichen Zwergwal (B. bonaerensis) auch Nördlicher Zwergwal genannt, ist eine Art der Furchenwale, die in allen großen Weltmeeren, am häufigsten im Nordatlantik und Nordpazifik vorkommt.

Neu!!: Island und Zwergwal · Mehr sehen »

.is ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Islands.

Neu!!: Island und .is · Mehr sehen »

101 Reykjavík ist ein isländischer Film aus dem Jahr 2000.

Neu!!: Island und 101 Reykjavík (Film) · Mehr sehen »

Der 17.

Neu!!: Island und 17. Juni · Mehr sehen »

Das Jahr 1951 ist von den zunehmenden Feindseligkeiten zwischen Ostblock und westlicher Welt geprägt, die sich im Koreakrieg und der McCarthy-Ära, speziell dem Prozess gegen Ethel und Julius Rosenberg, widerspiegelt.

Neu!!: Island und 1951 · Mehr sehen »

Keine Beschreibung.

Neu!!: Island und 2006 · Mehr sehen »

Keine Beschreibung.

Neu!!: Island und 2007 · Mehr sehen »

24 stundir (24 Stunden; bis Oktober 2007 Blaðið - Das Blatt) war eine isländische Tageszeitung, die kostenlos an Haushalte im Großraum Reykjavík versandt wurde und überdies in Tankstellen und Geschäften im ganzen Land zur freien Entnahme auflag.

Neu!!: Island und 24 stundir · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gardarsholm, Garðarsholmur, Lýðveldið Ísland, Republik Island, Ísland.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »