Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Klassische indische Musik

Index Klassische indische Musik

Die klassische indische Musik wurde in der gesamten indischen Geschichte in der Oberschicht, vor allem an Fürstenhöfen gepflegt.

110 Beziehungen: Akbar I., Akkord, Akronym, Alain Daniélou, Ali Akbar Khan, All India Radio, Amir Chusrau, Andhra Pradesh, Asiatic Society of Bangladesh, Bangladesch, Bansuri, Béla Fleck, Bengalen, Bismillah Khan, Bluegrass, Bordun, Brahmanen, Bund (Saiteninstrument), Carl Dahlhaus, Delhi, Dhrupad, Dorischer Modus, Dravidische Sprachen, Dreifaltigkeit, Dur, Durchgangston, E-Gitarre, Edgar Meyer (Musiker), Exposition (Musik), Fakir, Gandharva, Geschichte Indiens, Gharana, Ghatam, Glissando, Gupta-Reich, Hans Oesch, Harmonik, Harmonium, Hephthaliten, Hinduismus, Idiophon, Improvisation (Musik), Indische Musik, Indoarische Sprachen, Ionischer Modus, Islam, Islam in Indien, Jaipur (Staat), Jayadeva, ..., Kadenz (Harmonielehre), Kammerton, Karnataka, Karnatische Musik, Kaschmir, Kerala, Khyal, Klassische Musik, Kontrabass, L. Subramaniam, Maharadscha, Mandoline, Melodik, Metrum (Musik), Mikrointervall, Mogulreich, Morsing, Mridangam, Nadaswaram, Narada, Pakhawaj, Pakistan, Potpourri (Musik), Qawwali, Quinte, Raga, Ramayana, Ravi Shankar, Rondo (Musik), S. Balachander, Sarangi, Sarasvati, Sarod, Saxophon, Schallplatte, Shehnai, Shruti (Musik), Shrutibox, Sitar, Sufismus, Sursingar, Tabla, Takt (Musik), Tala (Musik), Tamil Nadu, Tanpura, Tansen (Musiker), Tappa (Musik), Telugu, Tonleiter, Trimurti, Unisono, Veda, Vedische Sprache, Verzierung (Musik), Vibrato, Vina, Violine, Vishnu Narayan Bhatkhande, Zakir Hussain (Musiker). Erweitern Sie Index (60 mehr) »

Akbar I.

Akbar durchquert den Ganges, Ikhlas, 1600 Dschalāludin Mohammed Akbar, kurz auch Akbar (Schāh) oder Akbar I., im englischsprachigen Raum auch Jalaluddin Muhammad Akbar, – Ǧalāl ad-Dīn Muḥammad Akbar (* 15. Oktober 1542 in Umarkot, Sindh; † 27. Oktober 1605 in Agra), folgte seinem Vater Nasir ud din Muhammad Humayun als Großmogul von Indien in den Jahren 1556 bis 1605, und gilt, neben Ashoka, als einer der bedeutendsten Herrscher in der Geschichte des Landes.

Neu!!: Klassische indische Musik und Akbar I. · Mehr sehen »

Akkord

Ein Akkord ist in der Musik das gleichzeitige Erklingen unterschiedlicher Töne, die sich harmonisch deuten lassen.

Neu!!: Klassische indische Musik und Akkord · Mehr sehen »

Akronym

Ein Akronym (von ákros „Spitze, Rand“ sowie ὄνομα ónoma, dorisch und äolisch ὄνυμα ónyma, „Name“) ist ein Sonderfall der Abkürzung.

Neu!!: Klassische indische Musik und Akronym · Mehr sehen »

Alain Daniélou

Alain Daniélou (* 4. Oktober 1907 in Neuilly-sur-Seine, Hauts-de-Seine; † 27. Januar 1994 in Lonay, Schweiz) war ein französischer Indologe, Musikwissenschaftler, Autor und Hochschullehrer.

Neu!!: Klassische indische Musik und Alain Daniélou · Mehr sehen »

Ali Akbar Khan

Ali Akbar Khan, 1988 Ali Akbar Khan (bengalisch: আলী আকবর খান,; * 14. Februar 1922 in Shibpur, Ostbengalen; † 19. Juni 2009 in San Francisco, Kalifornien) war ein indischer Musiker und Komponist.

Neu!!: Klassische indische Musik und Ali Akbar Khan · Mehr sehen »

All India Radio

All India Radio (auch All-India Radio, Abkürzung AIR;, Akashvani, deutsch ‚Himmelsstimme‘) ist der öffentlich-rechtliche Hörfunkanbieter Indiens.

Neu!!: Klassische indische Musik und All India Radio · Mehr sehen »

Amir Chusrau

Amir Chosrau, von Schülern umgeben. Persische Miniaturmalerei des späten 16. Jahrhunderts Hakīm Abu 'l-Ḥasan Yamīn ad-Dīn Chusrau, genannt Amīr Chusrau Dehlavī (Hindi: अमीर खुसरो दिहलवी; * 1253 in Patiali; † 1325 in Delhi), war ein persischsprachiger Dichter und Musikwissenschaftler aus Indien.

Neu!!: Klassische indische Musik und Amir Chusrau · Mehr sehen »

Andhra Pradesh

Andhra Pradesh (Telugu: ఆంధ్ర ప్రదేశ్) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 160.205 km² und über 49 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Klassische indische Musik und Andhra Pradesh · Mehr sehen »

Asiatic Society of Bangladesh

Die Asiatic Society of Bangladesh (Bengalisch: বাংলাদেশ এশিয়াটিক সোসাইটি) ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz in Dhaka.

Neu!!: Klassische indische Musik und Asiatic Society of Bangladesh · Mehr sehen »

Bangladesch

Barishal --> Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla ‚bengalisch‘ und desch ‚Land‘) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bangladesch · Mehr sehen »

Bansuri

7-Loch-Bansuri Bansurispieler in Jodhpur Bansuri (Hindi बांसुरी, IAST baṃsurī), auch bansi, bansri, basuri, bas, basi, basli, basuli steht in mehreren nordindischen Sprachen für viele unterschiedliche Arten von Flöten, meist für Querflöten, die in der indischen Musik gespielt werden.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bansuri · Mehr sehen »

Béla Fleck

Béla Fleck Béla Fleck (* 10. Juli 1958 in New York) ist ein US-amerikanischer Bluegrass- und Jazz-Musiker.

Neu!!: Klassische indische Musik und Béla Fleck · Mehr sehen »

Bengalen

Das heutige bengalische Sprachgebiet in Indien und Bangladesch Bengalen bezeichnet eine geografische Region im Nordosten des indischen Subkontinents mit wechselvoller Geschichte.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bengalen · Mehr sehen »

Bismillah Khan

Bismillah Khan (1964) von zwei Shehnai-Spielern begleitet. Üblicherweise ergänzte in seinen Konzerten eine Shehnai die Melodielinie, und mindestens ein weiteres Instrument ersetzte als ''Sur Shehnai'' den sonst von der Tanpura gespielten Bordunton Bismillah Khan (Hindi: बिस्मिल्ला ख़ां; * 21. März 1916 in Dumraon, Bihar; † 21. August 2006 in Varanasi, Uttar Pradesh) war einer der populärsten indischen Musiker seiner Zeit.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bismillah Khan · Mehr sehen »

Bluegrass

Fünfsaitiges Banjo Bluegrass ist eine der wichtigsten US-amerikanischen Volksmusikrichtungen und gehört zum breiten Genre der Country-Musik.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bluegrass · Mehr sehen »

Bordun

Bordun (von französisch bourdon, italienisch bordone, so viel wie „Brummbass“) steht für.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bordun · Mehr sehen »

Brahmanen

Ein Brahmanen-Ehepaar 1908 Die Brahmanen (Sanskrit, ब्राह्मण) sind im indischen Kastensystem die Angehörigen der obersten Kaste (Varna).

Neu!!: Klassische indische Musik und Brahmanen · Mehr sehen »

Bund (Saiteninstrument)

Griffbrett einer Gitarre mit Bünden Ein Bund ist eine Erhebung auf dem Griffbrett eines Saiteninstruments, die quer zu den Saiten und meistens über die gesamte Breite des Griffbretts verläuft.

Neu!!: Klassische indische Musik und Bund (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Carl Dahlhaus

Carl Dahlhaus (1928–1989) Carl Dahlhaus (* 10. Juni 1928 in Hannover; † 13. März 1989 in Berlin) war ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Klassische indische Musik und Carl Dahlhaus · Mehr sehen »

Delhi

Delhi (Hindi दिल्ली,, Panjabi ਦਿੱਲੀ) ist eine Metropole im Norden Indiens und als Nationales Hauptstadtterritorium Delhi (National Capital Territory of Delhi, kurz NCT) ein direkt der indischen Zentralregierung unterstelltes Unionsterritorium.

Neu!!: Klassische indische Musik und Delhi · Mehr sehen »

Dhrupad

Dhrupad ist in der klassischen indischen Musik der strengste Gesangsstil der hindustanischen Musik.

Neu!!: Klassische indische Musik und Dhrupad · Mehr sehen »

Dorischer Modus

Sext Erläuterung) Dorischer Modus, kurz Dorisch, bezeichnet ursprünglich eine Oktavgattung des altgriechischen Systema Téleion, später im mittelalterlichen System der Kirchentöne den ersten Ton oder protus authenticus (gekennzeichnet durch den Ambitus d-d1, die Repercussa a und die Finalis d).

Neu!!: Klassische indische Musik und Dorischer Modus · Mehr sehen »

Dravidische Sprachen

Die dravidischen Sprachen (auch drawidisch) bilden eine in Südasien verbreitete Sprachfamilie.

Neu!!: Klassische indische Musik und Dravidische Sprachen · Mehr sehen »

Dreifaltigkeit

Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lateinisch trinitas; altgriechisch τριάς Trias ‚Dreizahl‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wesenseinheit Gottes in drei Personen oder Hypostasen, nicht drei Substanzen.

Neu!!: Klassische indische Musik und Dreifaltigkeit · Mehr sehen »

Dur

Dur (von) bezeichnet in der Musik ein Tongeschlecht.

Neu!!: Klassische indische Musik und Dur · Mehr sehen »

Durchgangston

Ein Durchgangston (auch: Durchgangsnote oder Durchgang) füllt den Raum zwischen zwei konsonanten bzw.

Neu!!: Klassische indische Musik und Durchgangston · Mehr sehen »

E-Gitarre

Eine Elektrische Gitarre (auch E-Gitarre, Elektro-Gitarre oder Stromgitarre genannt) ist eine für elektrische Tonabnahme entwickelte Gitarre.

Neu!!: Klassische indische Musik und E-Gitarre · Mehr sehen »

Edgar Meyer (Musiker)

Edgar Meyer Edgar Meyer (* 24. November 1960 in Tulsa, Oklahoma) ist ein amerikanischer Kontrabass-Virtuose, Komponist und Arrangeur.

Neu!!: Klassische indische Musik und Edgar Meyer (Musiker) · Mehr sehen »

Exposition (Musik)

Mit Exposition (lat. exponere herausstellen) wird in der Musik der Teil einer Komposition bezeichnet, in welchem die Themen erstmals präsentiert werden.

Neu!!: Klassische indische Musik und Exposition (Musik) · Mehr sehen »

Fakir

alt.

Neu!!: Klassische indische Musik und Fakir · Mehr sehen »

Gandharva

Gandharva (Pali gandhabbā) ist in den frühen Schriften der indischen Veden ein mit magischen Fähigkeiten begabtes, niederes Geistwesen, später ein Halbgott (upa-deva), welcher die Geheimnisse des Himmels und der göttlichen Wahrheit kennt und offenbart.

Neu!!: Klassische indische Musik und Gandharva · Mehr sehen »

Geschichte Indiens

Die älteste bekannte Zivilisation auf dem indischen Subkontinent und eine der ältesten Hochkulturen der Welt, ist die Indus-Kultur.

Neu!!: Klassische indische Musik und Geschichte Indiens · Mehr sehen »

Gharana

Gharana ist eine Ausbildungseinrichtung und ein Netzwerk von Musikern der klassischen nordindischen Musik, die als Anhänger eines bestimmten musikalischen Stils und häufig auch durch Verwandtschaft miteinander verbunden sind.

Neu!!: Klassische indische Musik und Gharana · Mehr sehen »

Ghatam

Ghatam Die ghatam (sanskrit घट, IAST ghāṭa, tamil கடம், ghaḍam, kannada ಘಟ, ghaṭa, telugu ఘటం, ghaṭaṁ), auch kudam, ist ein aus rotem Ton gebrannter Tontopf, der in der südindischen Musik als Perkussionsinstrument verwendet wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Ghatam · Mehr sehen »

Glissando

Der Begriff Glissando (auch glissato, glisscato, glissicando; vom französischen glisser „gleiten“ abgeleitet) bezeichnet in der Musik die kontinuierliche (gleitende) Veränderung der Tonhöhe.

Neu!!: Klassische indische Musik und Glissando · Mehr sehen »

Gupta-Reich

Das Reich der Gupta auf dem Höhepunkt seiner Macht Die Gupta (Sanskrit, गुप्त, gupta) waren eine altindische Herrscher-Dynastie.

Neu!!: Klassische indische Musik und Gupta-Reich · Mehr sehen »

Hans Oesch

Hans Rolf Oesch (* 10. September 1926 in Wolfhalden; † 7. Mai 1992 in Anwil) war ein Schweizer Musikwissenschaftler.

Neu!!: Klassische indische Musik und Hans Oesch · Mehr sehen »

Harmonik

Harmonik (von harmonía „Ebenmaß“, „Harmonie“) ist ein umfassender Begriff aus der Musiktheorie und -praxis.

Neu!!: Klassische indische Musik und Harmonik · Mehr sehen »

Harmonium

Das Harmonium (Plural: Harmonien oder Harmoniums) ist ein Tasteninstrument, bei dem der Ton durch verschieden lange Durchschlagzungen erzeugt wird, die von Luft umströmt in Schwingung versetzt werden.

Neu!!: Klassische indische Musik und Harmonium · Mehr sehen »

Hephthaliten

Die Hephthaliten waren ein Stammesverband mit unklarem, womöglich überwiegend indogermanischem Ursprung, der um die Mitte des 5.

Neu!!: Klassische indische Musik und Hephthaliten · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Klassische indische Musik und Hinduismus · Mehr sehen »

Idiophon

Glocke Idiophon (von und φωνεῖν phōneĭn ‚tönen‘) bedeutet „Selbsttöner“ und bezeichnet ein Musikinstrument, das als Ganzes schwingend den Klang erzeugt oder schwingungsfähige Teile enthält, die keine gespannten Saiten oder Membranen sind.

Neu!!: Klassische indische Musik und Idiophon · Mehr sehen »

Improvisation (Musik)

Als Improvisation wird die Form musikalischer Darbietung Einzelner oder ein Zusammenspiel Mehrerer verstanden, deren Tonmaterial und Klangfolge in der Ausführung selbst entsteht und nicht vorher schriftlich fixiert worden ist.

Neu!!: Klassische indische Musik und Improvisation (Musik) · Mehr sehen »

Indische Musik

„Eine Dame lauscht der Musik“ (Punjab, ca. 1750) Die Indische Musik beschreibt die Gesamtheit der in Südasien gehörten Musikstile.

Neu!!: Klassische indische Musik und Indische Musik · Mehr sehen »

Indoarische Sprachen

Die indoarischen Sprachen bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Klassische indische Musik und Indoarische Sprachen · Mehr sehen »

Ionischer Modus

Erläuterung) Der ionische Modus (lateinisch Ionicus Modus, benannt nach dem Stamm der IonierJohann Gottfried Walther: Musicalisches Lexicon. Wolffgang Deer, Leipzig 1732, S. 414 (XI. Jonicus Modus... Jonische Singart)), kurz Ionisch ist neben Äolisch einer der im 16.

Neu!!: Klassische indische Musik und Ionischer Modus · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Klassische indische Musik und Islam · Mehr sehen »

Islam in Indien

Jama Masjid in Delhi ist die größte Moschee Indiens. Der Islam ist in Indien nach dem Hinduismus die zweitgrößte Glaubensrichtung.

Neu!!: Klassische indische Musik und Islam in Indien · Mehr sehen »

Jaipur (Staat)

Jaipur war einer der Fürstenstaaten der Rajputen im heutigen Rajasthan und ist nach der 1727 gegründeten neuen Hauptstadt Jaipur benannt.

Neu!!: Klassische indische Musik und Jaipur (Staat) · Mehr sehen »

Jayadeva

Jayadeva (Sanskrit: जयदेव) war ein indischer Dichter des 12.

Neu!!: Klassische indische Musik und Jayadeva · Mehr sehen »

Kadenz (Harmonielehre)

Ursprünglich bezeichnete das Wort Kadenz (von) Schlussformeln in mehrstimmiger Musik, formelhafte Wendungen also, die das Ende eines Abschnitts oder eines ganzen Stückes artikulieren.

Neu!!: Klassische indische Musik und Kadenz (Harmonielehre) · Mehr sehen »

Kammerton

Der Kammerton, auf den die Instrumente einer Musikgruppe gleich hoch eingestimmt werden, ist die Tonhöhe des allgemein verwendeten Tones a' (das eingestrichene a).

Neu!!: Klassische indische Musik und Kammerton · Mehr sehen »

Karnataka

Karnataka, bis 1973 Mysore, ist ein südindischer Bundesstaat mit einer Fläche von 191.791 Quadratkilometern und über 61 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Klassische indische Musik und Karnataka · Mehr sehen »

Karnatische Musik

Musizierende karnatischer Musik Karnatisches Ensemble Karnatische Violine Die Karnatische Musik ist süd-indischer Herkunft und wird der klassischen Musik zugerechnet.

Neu!!: Klassische indische Musik und Karnatische Musik · Mehr sehen »

Kaschmir

Karte (2004) Talmarg (Indien) Kaschmir (Devanagari: कश्मीर, Urdu: کشمیر,, auch Kashmir) ist eine zwischen Indien, Pakistan und China umstrittene Region im Himalaya.

Neu!!: Klassische indische Musik und Kaschmir · Mehr sehen »

Kerala

Hausboot, Vambanad-See Kerala ist ein Bundesstaat an der Malabarküste im Südwesten Indiens mit einer Fläche von 38.863 km² und etwa 33,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Klassische indische Musik und Kerala · Mehr sehen »

Khyal

Khyal, auch Khayal, Kheyal,,, ist der beliebteste klassische Gesangs- und Instrumentalstil der nordindischen Musik.

Neu!!: Klassische indische Musik und Khyal · Mehr sehen »

Klassische Musik

Die Bezeichnung klassische Musik kann je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben.

Neu!!: Klassische indische Musik und Klassische Musik · Mehr sehen »

Kontrabass

Kontrabass Der Kontrabass ist nach dem Oktobass das tiefste und größte Streichinstrument.

Neu!!: Klassische indische Musik und Kontrabass · Mehr sehen »

L. Subramaniam

L. Subramaniam (2012) Bei einem Konzert in Chennai 2003 L. Subramaniam (Lakshminarayana Subramaniam; * 23. Juli 1947) ist ein indischer Violinist, Komponist und Dirigent, der sowohl in der karnatischen Tradition Südindiens als auch der klassischen europäischen Musik ausgebildet und für seinen musikalischen Crossover bekannt ist.

Neu!!: Klassische indische Musik und L. Subramaniam · Mehr sehen »

Maharadscha

Residenz eines Maharadschas: Der Stadtpalast von Udaipur im indischen Bundesstaat Rajasthan Maharadscha („Großer Herrscher, Großer Fürst, Großer König“) ist ein hinduistischer indischer Herrschertitel; die weibliche Form lautet Maharani.

Neu!!: Klassische indische Musik und Maharadscha · Mehr sehen »

Mandoline

Eine traditionell gefertigte Mandoline mit Fenster-Kopfplatte, flacher Decke und gewölbtem Boden Die Mandoline ist ein seit dem 17.

Neu!!: Klassische indische Musik und Mandoline · Mehr sehen »

Melodik

Als Melodik bezeichnet man die Lehre von der Melodie bzw.

Neu!!: Klassische indische Musik und Melodik · Mehr sehen »

Metrum (Musik)

right Die Metrik als Wissenschaft vom Metrum in Sprache und Musik ist nicht exakte Natur-, sondern logische Geisteswissenschaft.

Neu!!: Klassische indische Musik und Metrum (Musik) · Mehr sehen »

Mikrointervall

Als Mikrointervall wird in der musikalischen Akustik ein Tonhöhenabstand (Intervall) bezeichnet, der kleiner als ein Halbtonabstand ist.

Neu!!: Klassische indische Musik und Mikrointervall · Mehr sehen »

Mogulreich

Roten Forts in Agra, im 16. und 17. Jahrhundert Hauptstadt des Mogulreiches Das Mogulreich war ein von 1526 bis 1858 auf dem indischen Subkontinent bestehender Staat.

Neu!!: Klassische indische Musik und Mogulreich · Mehr sehen »

Morsing

Morsing Morsing, auch morchang, ist eine indische Bügelmaultrommel aus Metall.

Neu!!: Klassische indische Musik und Morsing · Mehr sehen »

Mridangam

Mridangam Mridangam-Spieler Mridangam ist eine zweifellige Doppelkonustrommel, die in der südindischen Musik gespielt wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Mridangam · Mehr sehen »

Nadaswaram

Sheik Chinna Moulana Klassische Besetzung mit zwei ''nadaswaram'' und zwei Fasstrommeln ''tavil'' Übender Nadaswaram-Spieler in einem Tempel in Bangalore, der von einer Shruti-Box unterstützt wird. Nadaswaram-Spieler Nadaswaram, auch nadasvaram, nagaswaram, nageshwaram, nageshvaram, ist eine Kegeloboe mit Doppelrohrblatt, die in der südindischen klassischen Musik und devotionalen Volksmusik verbreitet ist.

Neu!!: Klassische indische Musik und Nadaswaram · Mehr sehen »

Narada

Miniatur vom Anfang des 19. Jahrhunderts Narada (Sanskrit: नारद Nārada m.) ist im Hinduismus ein mythischer Weiser.

Neu!!: Klassische indische Musik und Narada · Mehr sehen »

Pakhawaj

Pakhawaj Akhilesh Gundecha spielt ''pakhawaj'', Umakant Gundecha und Ramakant Gundecha singen im Dhrupad-Stil Pakhawaj, auch pakhavaj, mrdang, ist eine Doppelfelltrommel der nordindischen Musik, die mit den Händen geschlagen wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Pakhawaj · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Klassische indische Musik und Pakistan · Mehr sehen »

Potpourri (Musik)

Ein Potpourri ist in der Musik eine Komposition, die aus bereits bestehenden Kompositionen zusammengesetzt wird und nachträglich eine neue, mehr oder weniger harmonische musikalische Einheit bildet.

Neu!!: Klassische indische Musik und Potpourri (Musik) · Mehr sehen »

Qawwali

Die Qawwali-Sängerin Abida Parveen, begleitet von Harmonium, ''dholak'' (im Hintergrund) und ''tabla'', bei einem Konzert in Oslo, September 2007 Qawwali (gesprochen: Ka-u-ali) ist ein zum Sufismus gehörender devotionaler Gesangsstil, dessen Heimat in der ehemaligen Provinz Punjab im heutigen Pakistan und Nordindien liegt.

Neu!!: Klassische indische Musik und Qawwali · Mehr sehen »

Quinte

Als Quinte oder Quint (v. lat. quinta: „die Fünfte“, altgriechisch Diapente διά (dia) πέντε (pente) „jede fünfte oder alle fünf“) bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das fünf Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt (z. B. C → G).

Neu!!: Klassische indische Musik und Quinte · Mehr sehen »

Raga

Raga-Vorführung am Collège des Bernardins Raga Darbari Kanada, gesungen von Abdul Wahid Khan († 1949) und begleitet von Ram Narayan auf Tanpura und Chatur Lal auf Tabla. Aufnahme des Kanadischen Rundfunks 1947 Der Raga oder Rag (Hindi: राग,; Sanskrit: रागः, (Maskulinum); Tamilisch: ராகம், (Neutrum)) stellt die melodische Grundstruktur der klassischen indischen Musik dar.

Neu!!: Klassische indische Musik und Raga · Mehr sehen »

Ramayana

Illustrierender Fries des Ramayana, Airavatheeswara Das Ramayana (für „der Gang Ramas“) ist nach dem Mahabharata das zweite indische Nationalepos.

Neu!!: Klassische indische Musik und Ramayana · Mehr sehen »

Ravi Shankar

Shankar im März 2009 in Delhi Ravi Shankar (* 7. April 1920 in Varanasi; † 11. Dezember 2012 in San Diego; bürgerlicher Name Robindro Shaunkor Chowdhury) war ein indischer Musiker und Komponist, der das Zupfinstrument Sitar spielte.

Neu!!: Klassische indische Musik und Ravi Shankar · Mehr sehen »

Rondo (Musik)

Als Rondo werden Kompositionen bezeichnet, die sich über idealtypische Formmodelle beschreiben lassen.

Neu!!: Klassische indische Musik und Rondo (Musik) · Mehr sehen »

S. Balachander

S. Balachander 1950 S. Balachander (Sundaram Balachander; Tamil சுந்தரம் பாலச்சந்தர், Cuntaram Pālaccantar; * 18. Januar 1927 in Madras; † 13. April 1990 in Bhilai, auch als Veena S. Balachander und Veenai S. Balachander) war ein indischer Filmschauspieler, -regisseur, -produzent und Komponist von Filmmusik im tamilischen Film und bedeutender Vina-Virtuose des zwanzigsten Jahrhunderts.

Neu!!: Klassische indische Musik und S. Balachander · Mehr sehen »

Sarangi

Kolorierte Zeichnung eines bengalischen Sarangi-Spielers von François Balthazar Solvyns. Erstmals veröffentlicht 1796http://www.iias.nl/nl/28/IIAS_NL28_15.pdf ''François Balthazar Solvyns: A Flemish Artist in Bengal, 1791-1803.'' IIAS Newsletter, Nr. 28, 2002, S. 15 (PDF; 613 kB) Sarangi ist das am weitesten verbreitete Streichinstrument in Nordindien und Pakistan.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sarangi · Mehr sehen »

Sarasvati

Die Göttin Sarasvati auf einem temporären Altar zu ihrem Festtag Vasant Panchami, in ihrer linken Hand ihr Instrument, die Vina Sarasvati („die Fließende“, in Bali Saraswati), ist eine indische Göttin der Weisheit und Gelehrsamkeit und eine der populärsten hinduistischen Göttinnen.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sarasvati · Mehr sehen »

Sarod

Sarod Sarod ist eines der führenden Saiteninstrumente der klassischen nordindischen Musik.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sarod · Mehr sehen »

Saxophon

Das Saxophon (nach reformierter Schreibung auch Saxofon) ist ein Musikinstrument aus Messing.

Neu!!: Klassische indische Musik und Saxophon · Mehr sehen »

Schallplatte

7-Zoll-(17,5-cm)-Vinylschallplatte für 45 Umdrehungen pro Minute und 1½-Zoll-Mittelloch, 1962 Tonabnehmer beim Abspielen einer Schallplatte; unter dem roten Lackpunkt befindet sich die Abtastnadel, deren Spitze in der Rille der Schallplatte läuft Gegengewichte eines Tonarms - Yamaha P-200 (1983) Windungen der Rille einer Schallplatte unter dem Mikroskop. Der Verlauf der Rille entspricht der Schallschwingung des gespeicherten Signals. Eine Schallplatte ist eine in der Regel kreisförmige und meistens schwarze Scheibe mit einem Mittelloch, deren beidseitige Rillen als analoge Tonträger für Schallsignale dienen.

Neu!!: Klassische indische Musik und Schallplatte · Mehr sehen »

Shehnai

Shehnai Shehnai, auch shenai, sahnai, ist das in der nordindischen Musik am weitesten verbreitete Doppelrohrblattinstrument.

Neu!!: Klassische indische Musik und Shehnai · Mehr sehen »

Shruti (Musik)

Shruti (sanskrit, f., श्रुति,, etwa „Ton“) heißen die 22 Mikrointervalle, mit denen in der indischen Musik eine Oktave unterteilt wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Shruti (Musik) · Mehr sehen »

Shrutibox

''Shrutibox-'' (links) und ''nadaswaram''-Spieler Shrutibox-Spielerin Die shrutibox, auch surpeti, swar-peti, ist ein Musikinstrument, das in der indischen Musik zur Erzeugung von Borduntönen zur Gesangsbegleitung eingesetzt wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Shrutibox · Mehr sehen »

Sitar

Sitar mit Tumba Sitar (Hindi sitār, von persisch setār, ostpersisch-indopersische Aussprache: sitār, „drei Saiten“, im Deutschen „die Sitar“, seltener „der Sitar“) ist eine gezupfte Langhalslaute in Indien.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sitar · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sufismus · Mehr sehen »

Sursingar

Rahmat Khan (1843–1910) spielt ''sursingar''. Sursingar, auch sursringar, surshringar, suṛśrṅgār, ist eine seltene Langhalslaute, die hauptsächlich im 19.

Neu!!: Klassische indische Musik und Sursingar · Mehr sehen »

Tabla

Tabla-Paar Tabla Solo, Mayank Bedekar Die Tabla (Hindi: तबला (Tablā) aus arabisch ṭabl, „Trommel“) ist ein Schlaginstrument der nordindischen Musik.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tabla · Mehr sehen »

Takt (Musik)

Rhythmus Der Takt (von ‚Berührung‘, ‚Stoß‘) ist in der Musik eine Gruppierung von bestimmten Notenwerten mit gleicher Zählzeit, die meistens mit dem Grundschlag identisch sind.

Neu!!: Klassische indische Musik und Takt (Musik) · Mehr sehen »

Tala (Musik)

Ein Tala (sanskrit: ताल, tāla, auch tal, taal, in südindischen Sprachen: talam; im Englischen: clap) ist eine zyklisch wiederholte rhythmische Struktur in der klassischen indischen Musik und zählt neben dem Konzept des Raga, das die melodiöse Struktur festlegt, zu deren Grundprinzipien.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tala (Musik) · Mehr sehen »

Tamil Nadu

Tamil Nadu (Tamil தமிழ் நாடு), bis 1969 Madras, ist ein Bundesstaat Indiens.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tamil Nadu · Mehr sehen »

Tanpura

Tanpura Tanpura, auch tambura, ist eine gezupfte Langhalslaute, die in der indischen Musik als begleitendes Borduninstrument verwendet wird.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tanpura · Mehr sehen »

Tansen (Musiker)

Indische Miniatur um 1750 Tansens Grab in Gwalior, Madhya Pradesh, Indien Tansen (* um 1506 in Gwalior, Indien; † 1589 in Delhi) war Hofmusiker des Mogulkaisers Akbar.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tansen (Musiker) · Mehr sehen »

Tappa (Musik)

Tappa, tappā, ist ein Gesangsstil der nordindischen klassischen Musik neben Dhrupad, Khyal und Thumri, der aus einem arabisch beeinflussten Volksmusikstil im Punjab Ende des 18.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tappa (Musik) · Mehr sehen »

Telugu

Gebiet der Telugu-Sprecher in Indien Telugu (తెలుగు) ist eine Sprache aus der dravidischen Sprachfamilie.

Neu!!: Klassische indische Musik und Telugu · Mehr sehen »

Tonleiter

Eine Tonleiter oder (Ton-)Skala ist in der Musik eine Reihe von der Tonhöhe nach geordneten Tönen, die durch Rahmentöne begrenzt wird, jenseits derer die Tonreihe in der Regel wiederholbar ist.

Neu!!: Klassische indische Musik und Tonleiter · Mehr sehen »

Trimurti

Trimurti-Darstellung aus den Ellora-Höhlen, von links nach rechts: Brahma, Vishnu, Shiva Trimurti-Gemälde aus Andhra Pradesh Trimurti-Darstellung am Hoysaleswara-Tempel; Halebid Elephanta Trimurti („drei Formen“) ist ein Konzept des Hinduismus, das die Vereinigung der drei kosmischen Funktionen der Erschaffung, Erhaltung und Zerstörung bzw.

Neu!!: Klassische indische Musik und Trimurti · Mehr sehen »

Unisono

Der musikalische Begriff unisono (italienisch „Einklang“) bezeichnet das Verfahren, alle Beteiligten eines Klangkörpers gemeinsam dieselbe Melodie singen bzw.

Neu!!: Klassische indische Musik und Unisono · Mehr sehen »

Veda

Der Veda (auch Weda) oder die Veden (Sanskrit, m., वेद, veda, „Wissen“, „heilige Lehre“) ist eine zunächst mündlich überlieferte, später verschriftete Sammlung religiöser Texte im Hinduismus.

Neu!!: Klassische indische Musik und Veda · Mehr sehen »

Vedische Sprache

Vedisch ist eine indogermanische Sprache und ein Vorgänger des Sanskrit, wobei das letztere sich durch einen geringeren Formenreichtum und größere Regelmäßigkeit auszeichnet (vermutlich ging Sanskrit direkt aus dem Vedischen hervor, indem es spätestens durch Paninis Grammatik ca. im 4. Jahrhundert v. Chr. festgelegt wurde).

Neu!!: Klassische indische Musik und Vedische Sprache · Mehr sehen »

Verzierung (Musik)

Es gibt bei Musikkompositionen verschiedene Verzierungen, Ornamente oder Agréments, mit denen die Hauptnoten eines Stückes ausschmückend abgewandelt werden.

Neu!!: Klassische indische Musik und Verzierung (Musik) · Mehr sehen »

Vibrato

Das Vibrato, auch Bebung genannt, ist in der Musik die periodisch wiederkehrende, geringfügige Veränderung der Frequenz eines gehaltenen Tons.

Neu!!: Klassische indische Musik und Vibrato · Mehr sehen »

Vina

Göttin Sarasvati mit einer ''vina''. Gemälde von Raja Ravi Varma 1896 Vina (Hindi: वीणा,, englische Schreibweise veena) bezeichnet eine Gruppe aus altindischer Zeit stammender gezupfter Saiteninstrumente, von denen heute vor allem zwei Arten in der indischen Musik gespielt werden: die Stabzither Rudra vina im Norden und die Langhalslaute Sarasvati vina im Süden.

Neu!!: Klassische indische Musik und Vina · Mehr sehen »

Violine

Die Violine oder Geige ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: Klassische indische Musik und Violine · Mehr sehen »

Vishnu Narayan Bhatkhande

''Chaturpandit'' Vishnu Narayan Bhatkhande. Das Pseudonym, unter dem er die meisten seiner Werke veröffentlichte, wurde zur Ehrenbezeichnung Vishnu Narayan Bhatkhande (* 10. August 1860 in Mumbai; † 19. September 1936 ebd.) war der einflussreichste Musiktheoretiker seiner Zeit und ein Förderer der klassischen nordindischen Musik innerhalb der sich ab Ende des 19. Jahrhunderts auf die indische Tradition berufenden antikolonialen Nationalbewegung.

Neu!!: Klassische indische Musik und Vishnu Narayan Bhatkhande · Mehr sehen »

Zakir Hussain (Musiker)

Zakir Hussain, 2012 Zakir Hussain (* 9. März 1951 in Bombay, Indien) gilt als der profilierteste lebende Tabla-Spieler.

Neu!!: Klassische indische Musik und Zakir Hussain (Musiker) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »