Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Geschichte Indiens

Index Geschichte Indiens

Die älteste bekannte Zivilisation auf dem indischen Subkontinent und eine der ältesten Hochkulturen der Welt, ist die Indus-Kultur.

383 Beziehungen: Abschlag (Archäologie), Acheuléen, Afghanistan, Agra, Ahmadnagar (Sultanat), Ajmer, Akbar I., Aksai Chin, Alchon, Alexander der Große, Altpaläolithikum, Altsteinzeit, Amlabaum, Amritsar, Andhra (Bundesstaat), Annexion, Apanage, Aravalligebirge, Arier, Armut, Artefakt (Archäologie), Arun Sonakia, Ashoka, Assam, Assam-Bewegung, Atal Bihari Vajpayee, Augenbohne, Aurangzeb, Ausnahmezustand, Ausnahmezustand in Indien 1975–1977, Axel Michaels, Ayodhya, Überbevölkerung, Babri-Moschee, Baktrien, Bandung-Staaten, Bangladesch, Bangladesch-Krieg, Belagerung von Kanpur, Bengalen, Beobachterstatus, Berar (Sultanat), Berufssoldat, Bewegung der Blockfreien Staaten, Bharatiya Janata Party, Bhopal, Bhopal (Staat), Bidar (Sultanat), Bihar, Bijapur (Sultanat), ..., Bilaspur (Staat), Bimbisara, Bofors-Skandal, Borstenhirsen, Brahmanen, Brahmanismus, Britisch-Indien, Britisch-Indische Armee, Britische Ostindien-Kompanie, Bronzezeit, Buddha, Buddhismus, Buddhistenverfolgung, Bundeszentrale für politische Bildung, C. Rajagopalachari, Chalcedon (Mineral), Chalukya, Chandannagar, Chandragupta Maurya, Chennai, Chola, Chopper (Archäologie), Chopping Tool, Commonwealth of Nations, Coorg, Cyril Radcliffe, Dalai Lama, Dalit, Daman und Diu, Dattelpalmen, David Arnold (Historiker), David Ludden, Dekkan, Dekkan-Sultanate, Delhi, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Dharamsala, Dietmar Rothermund, Doctrine of Lapse, Domestizierung, Dominion, Edikte des Ashoka, Enfield Rifled Musket, Erbse, Erdbeben im Indischen Ozean 2004, Erster Anglo-Birmanischer Krieg, Erster Indisch-Pakistanischer Krieg, Erster Sikh-Krieg, Erster Weltkrieg, Fatehpur Sikri, Faustkeil, Föderalismus, Fürstenstaat, Feigen, Felice Beato, Felsbild, Feuerstein, Fischer Weltgeschichte, Französisch-Indien, Fuchsschwanzgewächse, Gandhara, Ganges, Gangesebene, Gemeiner Lein, Generalgouverneur und Vizekönig von Indien, Georg VI. (Vereinigtes Königreich), Gerste, Geschichte Irans, Ghat (Indien), Ghaznawiden, Ghuriden, Goa, Godavari, Gouverneur, Government of India Act 1858, Griechen, Griechisch-Baktrisches Königreich, Gujarat, Gupta-Reich, Gurke, Hanf, Harappa, Harmandir Sahib, Harsha, Haushuhn, Hausziege, Hämatit, Helmbohne, Hephthaliten, Hermann Kulke, Himachal Pradesh, Hinduismus, Hirse, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Hochverrat, Holozän, Hominini, Homo erectus, Homo heidelbergensis, Hoshangabad, Hoysala, Humayun, Hungersnot in Bengalen 1770, Hunnen, Hyderabad (Bundesstaat), Hyderabad (Indien), Hyderabad (Staat), Indian National Army, Indian National Congress (Organisation), Indira Gandhi, Indisch-Chinesischer Grenzkrieg, Indische Jujube, Indische Softwareindustrie, Indischer Nationalkongress, Indischer Subkontinent, Indus, Indus-Kultur, Indusschrift, Industrie (Archäologie), Institut für Zeitgeschichte, Iran, Iranische Hunnen, Islam, Jainismus, Jammu und Kashmir, Janata Dal, Janata Party, Japanisches Kaiserreich, Jawaharlal Nehru, Johannes H. Voigt, Jungsteinzeit, K. R. Narayanan, Kabinett Rao, Kabir, Kachchh (Staat), Kaiser von Indien, Kaiserlich Japanische Armee, Kalinga (Indien), Kalkutta, Kanischka, Kannauj, Karaikal, Kargil-Krieg, Karma, Kaschmir, Kaschmir-Konflikt, Kaste, Katastrophe von Bhopal, Kathiawar, Keilmesser, Kernwaffe, Khalistan, Khilafatbewegung, Klinge, Kriegsführung, Kronkolonie, Kshatriya, Kupfersteinzeit, Kuschana, Lakshmibai, Lal Bahadur Shastri, Legion Freies Indien, Liberation Tigers of Tamil Eelam, Linse (Botanik), Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, Lucknow, Macrotyloma uniflorum, Madhya Bharat, Madhya Pradesh, Magadha, Maharadscha, Maharashtra, Mahavira, Mahe (Indien), Manipur, Manmohan Singh, Manufaktur, Maratha, Mathura, Maurya-Reich, Mehrgarh, Mihirakula, Mirzapur, Mittelalter, Mittelpaläolithikum, Mittelpleistozän, Mittelsteinzeit, Mogulreich, Mohandas Karamchand Gandhi, Mohrenhirse, Mudschahed, Muhammad Ali Jinnah, Mungbohne, Muslimliga, Myanmar, Mysore (Staat), Mysore-Kriege, Nalanda, Narendra Modi, Narmada, Nashik, Nationalsozialismus, Nature, Nawab, Nizam, North-East Frontier Agency, Odisha, Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Operation Smiling Buddha, Ostindien-Kompanie, P. V. Narasimha Rao, Pakistan, Pala (Dynastie), Pallava, Parlamentswahl in Indien 1951–1952, Parlamentswahl in Indien 1971, Parlamentswahl in Indien 1977, Parlamentswahl in Indien 1980, Parlamentswahl in Indien 1989, Parlamentswahl in Indien 1991, Parlamentswahl in Indien 1996, Parlamentswahl in Indien 1998, Parlamentswahl in Indien 1999, Parlamentswahl in Indien 2004, Parlamentswahl in Indien 2009, Parlamentswahl in Indien 2014, Parther, Pataliputra, Patiala and East Punjab States Union, Patna, Perlhirse, Peshwa, Portugiesisch-Indien, Prakrit, Pratihara, Princeton University Press, Prithviraj III. Chauhan, Protektorat, Provinz, Puducherry, Punjab, Punjab (Indien), Quarzit, Qutb-Schāhī-Sultanat, Rajaraja I., Rajasthan, Rajendra I., Rajendra Prasad, Rajiv Gandhi, Rajputen, Rashtrakuta, Referendum, Reich der Sikh, Reis, Republik, Rhyolith, Rigveda, Robert Bulwer-Lytton, 1. Earl of Lytton, Robert Clive, 1. Baron Clive, S. Radhakrishnan, Saken, Samsara, Sangam-Literatur, Sanskrit, Saurashtra (Staat), Säkularismus, Schlacht bei Plassey, Schlagbuckel, Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, Shankara, Shatavahana, Shivaji, Shudra, Shunga, Shunga-Dynastie, Siddhartha Gautama, Sikhismus, Sikkim, Sonia Gandhi, Sorghumhirsen, Sowjetunion, Soziale Schicht, Staat, States Reorganisation Act, Steinbeil (Steinzeit), Stratigraphie (Archäologie), Streitwagen, Subhash Chandra Bose, Subkontinent, Sultanat von Delhi, Taj Mahal, Tamilen, Teilung Indiens, Tibeter, Tibetische Exilregierung, Timur, Tindola, Toramana, Travancore, Tripura, Tsunami, Umweltverschmutzung, Union Carbide, Urdu, Urgeschichte, Uttar Pradesh, Vaishya, Vakataka, Vasall, Völkerbund, Vereinigtes Königreich, Verfassung Indiens, Vertreibung der Hindus aus Kaschmir, Victoria (Vereinigtes Königreich), Vijayanagar, Vindhya Pradesh, Vishwanath Pratap Singh, Vizekönig, Volksbefreiungsarmee, Warren Hastings, Weizen, Windschirm, Yams, Yamuna, Yanam, Yuezhi, Zebu, Ziviler Ungehorsam, Zweiter Indisch-Pakistanischer Krieg, Zweiter Sikh-Krieg, Zweiter Weltkrieg, 13. Jahrhundert, 9. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (333 mehr) »

Abschlag (Archäologie)

Zerteilte Feuersteinknolle mit mehreren klingenartigen Abschlägen Ein Abschlag ist eine Grundform bei der Herstellung von Steinartefakten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Abschlag (Archäologie) · Mehr sehen »

Acheuléen

Das Acheuléen (engl.: Acheulean) ist eine archäologische Kultur der Altsteinzeit, die durch die Existenz von Faustkeilen definiert wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Acheuléen · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Afghanistan · Mehr sehen »

Agra

Agra ist eine etwa 1,7 Millionen Einwohner zählende Stadt im Westen des Bundesstaats Uttar Pradesh in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Agra · Mehr sehen »

Ahmadnagar (Sultanat)

Das Sultanat Ahmadnagar (auch Ahmednagar) war eines der fünf zentralindischen Dekkan-Sultanate, die aus dem Bahmani-Sultanat hervorgingen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ahmadnagar (Sultanat) · Mehr sehen »

Ajmer

Ajmer (Hindi: अजमेर) ist eine Großstadt (Municipal Corporation) mit etwa 540.000 Einwohnern im indischen Bundesstaat Rajasthan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ajmer · Mehr sehen »

Akbar I.

Akbar durchquert den Ganges, Ikhlas, 1600 Dschalāludin Mohammed Akbar, kurz auch Akbar (Schāh) oder Akbar I., im englischsprachigen Raum auch Jalaluddin Muhammad Akbar, – Ǧalāl ad-Dīn Muḥammad Akbar (* 15. Oktober 1542 in Umarkot, Sindh; † 27. Oktober 1605 in Agra), folgte seinem Vater Nasir ud din Muhammad Humayun als Großmogul von Indien in den Jahren 1556 bis 1605, und gilt, neben Ashoka, als einer der bedeutendsten Herrscher in der Geschichte des Landes.

Neu!!: Geschichte Indiens und Akbar I. · Mehr sehen »

Aksai Chin

Karte der umstrittenen Gebiete im Nordwesten der indisch-chinesischen Grenze mit Aksai Chin im Norden Aksai Chin ist eine Hochlandregion am Westrand von Tibet, nordöstlich von Kaschmir.

Neu!!: Geschichte Indiens und Aksai Chin · Mehr sehen »

Alchon

Alchon (auch Alkhon genannt) ist der Name einer zentralasiatischen Stammesgruppe, die um 400 im heutigen Afghanistan in der Region Kabul eine lokale Herrschaft etablieren konnte und im 6.

Neu!!: Geschichte Indiens und Alchon · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Geschichte Indiens und Alexander der Große · Mehr sehen »

Altpaläolithikum

Das Altpaläolithikum – von griech. παλαιός (palaios) ‚alt‘ und λίθος (lithos) ‚Stein‘ – ist der früheste Abschnitt der Altsteinzeit und steht am Beginn der menschlichen Geschichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Altpaläolithikum · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Geschichte Indiens und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Amlabaum

Der Amlabaum (Phyllanthus emblica, Synonym: Emblica officinalis) ist eine tropische Pflanze aus der Familie der Phyllanthaceae.

Neu!!: Geschichte Indiens und Amlabaum · Mehr sehen »

Amritsar

Amritsar – ''Gurdwara Baba Atal'' Amritsar (von Amrita Saras: „Nektarsee“) ist eine Millionenstadt (Municipal Corporation) im indischen Bundesstaat Punjab; die Stadt ist das spirituelle Zentrum des Sikhismus.

Neu!!: Geschichte Indiens und Amritsar · Mehr sehen »

Andhra (Bundesstaat)

Andhra (Telugu: ఆంధ్ర) war ein kurzlebiger Bundesstaat in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Andhra (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Geschichte Indiens und Annexion · Mehr sehen »

Apanage

Konrad Wilhelm Ledderhose: Von der Fräuleinsteuer in Hessen, 1795 Die Apanage (französisch aus mittellateinisch appanare.

Neu!!: Geschichte Indiens und Apanage · Mehr sehen »

Aravalligebirge

Das Aravalligebirge ist ein vielfach unterteilter Gebirgszug in Nordwestindien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Aravalligebirge · Mehr sehen »

Arier

Der Ausdruck Arier (Sanskrit आर्य ārya, avestisch airiia, altpersisch aryā, neupersisch آریائی āryā’ī, von einer indogermanischen Wurzel *ar- mit unsicherer Bedeutungsansetzung) ist eine Selbstbezeichnung von Sprechern indoiranischer Sprachen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Arier · Mehr sehen »

Armut

Bettler mit Kind am Straßenrand Armut bezeichnet im materiellen Sinn als Gegenbegriff zu Reichtum primär die mangelnde Befriedigung der Grundbedürfnisse nach Kleidung, Nahrung, Wohnung und Erhaltung des Lebens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Armut · Mehr sehen »

Artefakt (Archäologie)

Faustkeile aus Libyen und Algerien Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege Artefakt (aus lateinisch ars (ursprünglich) „Bearbeitung“ und făcĕre „machen, herstellen“) bezeichnet in der Archäologie und der Anthropologie einen von Menschen hergestellten Gegenstand.

Neu!!: Geschichte Indiens und Artefakt (Archäologie) · Mehr sehen »

Arun Sonakia

Arun Sonakia († 19. Mai 2018 in Madhya Pradesh) war ein indischer Geologe, der durch seine Forschung auf dem Gebiet der Stammesgeschichte des Menschen bekannt wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Arun Sonakia · Mehr sehen »

Ashoka

Säule des Ashoka in Vaishali, Bihar Reichsgrenzen und Edikte Aramäisch von König Ashoka, Kandahar (Shar-i-kuna); ''Kabul Museum''. Mahabodhi Tempel, erbaut von Ashoka etwa 250 v. Chr. Buddhistische Gesandtschaften zur Zeit des Ashoka (Buddhismus im Westen, Graeco-Buddhismus) Aśoka (Sanskrit: अशोक,; * 304 v. Chr. in Nord-Indien; † 232 v. Chr.; auch: Aśoka Adiraja – Erster König Ashoka) war ein Herrscher der indischen Dynastie der Maurya.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ashoka · Mehr sehen »

Assam

Assam (Assamesisch: অসম) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 78.438 km² und 31,2 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Assam · Mehr sehen »

Assam-Bewegung

indischen Nordostens Die Assam-Bewegung war eine ethnisch-nationalistische Massenbewegung im indischen Bundesstaat Assam in den Jahren 1979 bis 1985.

Neu!!: Geschichte Indiens und Assam-Bewegung · Mehr sehen »

Atal Bihari Vajpayee

Atal Bihari Vajpayee (mit einem Strauß Lotosblumen – dem Parteisymbol der BJP) Atal Bihari Vajpayee (Hindi: अटल बिहारी वाजपेयी,; * 25. Dezember 1924 in Gwalior, Fürstenstaat Gwalior) ist ein ehemaliger indischer Politiker der Bharatiya Janata Party (BJP), früherer Abgeordneter im Unterhaus des indischen Parlamentes und ehemaliger Ministerpräsident Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Atal Bihari Vajpayee · Mehr sehen »

Augenbohne

Die Augenbohne (Vigna unguiculata), auch Kuhbohne, Schwarzaugenbohne oder Schlangenbohne genannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Augenbohne · Mehr sehen »

Aurangzeb

Aurangzeb um 1660 Aurangzeb im Alter Muhammad Aurangzeb Alamgir (/ Aurangzeb; * 3. November 1618 in Dahod / Gujarat; † 3. März 1707 in Ahmednagar), mit vollem Namen Abū 'l-Muẓaffar Muḥyi-'d-Dīn Muḥammad Aurangzeb Bahādur-e ʿĀlamġīr Pādišāh-e Ġāzī, war als Sohn Shah Jahans und dessen Lieblingsfrau Mumtaz Mahal der Großmogul von Indien von seiner Machtergreifung am 31.

Neu!!: Geschichte Indiens und Aurangzeb · Mehr sehen »

Ausnahmezustand

Als Ausnahmezustand wird ein Zustand bezeichnet, in dem die Existenz des Staates oder die Erfüllung von staatlichen Grundfunktionen von einer maßgeblichen Instanz als akut bedroht erachtet werden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ausnahmezustand · Mehr sehen »

Ausnahmezustand in Indien 1975–1977

Am 25.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ausnahmezustand in Indien 1975–1977 · Mehr sehen »

Axel Michaels

Axel Michaels, im Januar 2013 Axel Michaels (* 26. Mai 1949 in Hamburg) ist ein deutscher Indologe und Religionswissenschaftler.

Neu!!: Geschichte Indiens und Axel Michaels · Mehr sehen »

Ayodhya

Ayodhya (Hindi: अयोध्या) ist eine geschichtsträchtige Stadt in Indien mit etwa 50.000 Einwohnern.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ayodhya · Mehr sehen »

Überbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung und Bevölkerungswachstum im Vergleich Unter dem Begriff der Überbevölkerung oder der Übervölkerung wird heute der Zustand verstanden, bei dem die Anzahl der Lebewesen die ökologische Tragfähigkeit ihres Lebensraums überschreitet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Überbevölkerung · Mehr sehen »

Babri-Moschee

Die Babri-Moschee war eine 1528 in Ayodhya (Indien) auf Befehl des Mogulherrschers Babur errichtete Moschee.

Neu!!: Geschichte Indiens und Babri-Moschee · Mehr sehen »

Baktrien

Baktrien (/ Bākhtar, altpersisch Bāxtriš, avestisch Bāx’iš,, lat. Bactria) ist der historische Name einer Landschaft um die ehemalige Hauptstadt Baktra (das heutige Balch), die nördlich des Hindukusch und südlich des Flusses Amu Darja liegt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Baktrien · Mehr sehen »

Bandung-Staaten

Das Konferenzgebäude in Bandung während des Treffens 1955 Die teilnehmenden Staaten des Jahres 1955 Vertreter der Teilnehmerstaaten in Bandung (vorne links Gamal Abd el Nasser und rechts Jawaharlal Nehru) Die Bandung-Staaten waren eine lockere Verbindung zwischen asiatischen und afrikanischen Staaten, die das Ende des Kolonialismus, den Kampf gegen die Rassendiskriminierung und die kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit zum Ziel hatten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bandung-Staaten · Mehr sehen »

Bangladesch

Barishal --> Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla ‚bengalisch‘ und desch ‚Land‘) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bangladesch · Mehr sehen »

Bangladesch-Krieg

Lage von West- und Ostpakistan innerhalb Asiens (1971) Der Bangladesch-Krieg war ein Krieg zwischen Pakistan (damals Westpakistan) und Bangladesch (damals Ostpakistan) vom 25.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bangladesch-Krieg · Mehr sehen »

Belagerung von Kanpur

''Gerechtigkeit'' - zeitgenössische Karikatur im Magazin Punch Die Belagerung von Kanpur ist ein Ereignis im Rahmen des Indischen Aufstands von 1857.

Neu!!: Geschichte Indiens und Belagerung von Kanpur · Mehr sehen »

Bengalen

Das heutige bengalische Sprachgebiet in Indien und Bangladesch Bengalen bezeichnet eine geografische Region im Nordosten des indischen Subkontinents mit wechselvoller Geschichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bengalen · Mehr sehen »

Beobachterstatus

Der Beobachterstatus beschreibt den Zustand einer Person, einem Gremium oder einem Organ nur als Beobachter anzugehören.

Neu!!: Geschichte Indiens und Beobachterstatus · Mehr sehen »

Berar (Sultanat)

Das Sultanat Berar war eines der fünf zentralindischen Dekkan-Sultanate, die aus dem Bahmani-Sultanat hervorgingen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Berar (Sultanat) · Mehr sehen »

Berufssoldat

Berufssoldaten sind Soldaten, die – im Gegensatz zu z. B.

Neu!!: Geschichte Indiens und Berufssoldat · Mehr sehen »

Bewegung der Blockfreien Staaten

Mitglieder (dunkelblau) und Beobachter (hellblau) der Bewegung der blockfreien Staaten Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung;, NAM; Pokret nesvrstanih;, MNA;, MPNA;, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bewegung der Blockfreien Staaten · Mehr sehen »

Bharatiya Janata Party

Titelblatt des BJP-Wahlprogramms 2014 mit prominenten Persönlichkeiten.Obere Reihe von links nach rechts: Atal Bihari Vajpayee, Lal Krishna Advani, Rajnath Singh, Murli Manohar Joshi Untere Reihe (v. l. n. r.): Manohar Parrikar, Raman Singh, Sushma Swaraj, Narendra Modi, Arun Jaitley, Shivraj Singh Chauhan, Vasundhara Raje. Die Bharatiya Janata Party (BJP;;; „Indische Volkspartei“) ist eine rechtskonservative, hindu-nationalistische Partei in Indien, die seit ihrer Gründung 1980 innerhalb von zwanzig Jahren zu einer der stärksten parlamentarischen Kräfte angewachsen ist und zeitweise auch die Kongresspartei überflügelt hat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bharatiya Janata Party · Mehr sehen »

Bhopal

Bhopal, ‚Stadt der Seen‘ genannt, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Madhya Pradesh in Indien mit 1,8 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Bhopal · Mehr sehen »

Bhopal (Staat)

Bhopal war ein Fürstenstaat Britisch-Indiens in der Landschaft Malwa im heutigen Bundesstaat Madhya Pradesh.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bhopal (Staat) · Mehr sehen »

Bidar (Sultanat)

Das Sultanat Bidar war eines der fünf zentralindischen Dekkan-Sultanate, die aus dem Bahmani-Sultanat hervorgingen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bidar (Sultanat) · Mehr sehen »

Bihar

Karte Bihars Bihar (Hindi: बिहार, Bihār) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 94.163 km² und rund 104 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Bihar · Mehr sehen »

Bijapur (Sultanat)

Das Sultanat Bijapur war eines der fünf zentralindischen Dekkan-Sultanate, die aus dem Bahmani-Sultanat hervorgingen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bijapur (Sultanat) · Mehr sehen »

Bilaspur (Staat)

Bilaspur (auch Kahlur) war einer der 18 Fürstenstaaten der Shimla Hill States, in den damals administrativ zum Punjab gehörigen Ausläufern des Himalaya in Britisch-Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bilaspur (Staat) · Mehr sehen »

Bimbisara

Bimbisara war der erste bedeutende König des Reiches von Magadha im Osten Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bimbisara · Mehr sehen »

Bofors-Skandal

Der Bofors-Skandal war ein großer Korruptionsskandal, der die indische und in geringerem Maße auch die schwedische Innenpolitik ab 1987 beschäftigte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bofors-Skandal · Mehr sehen »

Borstenhirsen

Die Gattung der Borstenhirsen (Setaria) gehört zur Unterfamilie der Panicoideae innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Borstenhirsen · Mehr sehen »

Brahmanen

Ein Brahmanen-Ehepaar 1908 Die Brahmanen (Sanskrit, ब्राह्मण) sind im indischen Kastensystem die Angehörigen der obersten Kaste (Varna).

Neu!!: Geschichte Indiens und Brahmanen · Mehr sehen »

Brahmanismus

Als Brahmanismus wird die Religion, die in Indien ca.

Neu!!: Geschichte Indiens und Brahmanismus · Mehr sehen »

Britisch-Indien

Flagge Britisch-Indiens Britisch-Indien auf einer Karte der ''Imperial Gazetteer'' 1909 Ersten Weltkrieg Unter dem Begriff Britisch-Indien (oder British Raj von Hindi) wird im engeren Sinne das britische Kolonialreich auf dem Indischen Subkontinent zwischen 1858 und 1947 verstanden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Britisch-Indien · Mehr sehen »

Britisch-Indische Armee

Lancers'', von AC Lovett, um 1912 indische Truppen in Singapur, 1941 Die Britisch-Indische Armee war das Heer der Kronkolonie Britisch-Indien (1858–1947).

Neu!!: Geschichte Indiens und Britisch-Indische Armee · Mehr sehen »

Britische Ostindien-Kompanie

Die Flagge der englischen Ostindien-Kompanie 1600–1707 Flagge 1707–1801 Flagge 1801–1858 Wertseite X-Cashmünze der East India Company von 1808 Wappenseite der X-Cashmünze, East India Company, Jahr 1808 Die Britische Ostindien-Kompanie (British East India Company, BEIC), bis 1707 English East India Company (EIC), war eine Ostindien-Kompanie, die durch einen Freibrief entstand, den Königin Elisabeth I. verschiedenen reichen Londoner Kaufleuten am 31.

Neu!!: Geschichte Indiens und Britische Ostindien-Kompanie · Mehr sehen »

Bronzezeit

Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit, in der Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt wurden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bronzezeit · Mehr sehen »

Buddha

Siddhartha Gautama (oder Buddha Shakyamuni – ''Der Weise aus dem Geschlecht der Shakya'') Buddha Maitreya (Leshan, China) tantrischer Buddhismus) von Otgonbayar Ershuu Buddha (Sanskrit, m., बुद्ध, buddha, wörtl.: „der Erwachte“,, japanisch 仏, ぶつ butsu, vietnamesisch 佛 phật oder 𠍤 bụt) bezeichnet im Buddhismus einen Menschen, der Bodhi (wörtl.: „Erwachen“) erfahren hat, und ist der Ehrenname des indischen Religionsstifters Siddhartha Gautama, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Buddha · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Buddhismus · Mehr sehen »

Buddhistenverfolgung

Mit Buddhistenverfolgungen sind die Religionsfreiheit einschränkende Maßnahmen obrigkeitlicher Stellen, gerichtet gegen die buddhistischen Gemeinschaften (Sangha) gemeint.

Neu!!: Geschichte Indiens und Buddhistenverfolgung · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Geschichte Indiens und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

C. Rajagopalachari

C. Rajagopalachari (rechts) mit Mohandas K. Gandhi Rajagopalachari als letzter amtierender Generalgouverneur von Indien bei der Proklamation der Republik Indien am 26. Januar 1950 C. Rajagopalachari (Chakravarthi Rajagopalachari; Tamilisch: சக்ரவர்தி ராஜகோபாலாச்சாரி; * 10. Dezember 1878 im Dorf Thorapalli im Distrikt Salem, Tamil Nadu; † 25. Dezember 1972 in Madras; auch genannt Rajaji, C. R. oder Salem Mango) war ein bedeutender indischer Freiheitskämpfer, Mitglied des Indischen Nationalkongresses, Autor, sowie Freund und Mitarbeiter von Mohandas Gandhi, mit dem er auch verwandtschaftlich verbunden war; seine Tochter Lakshmi war mit Gandhis Sohn Devdas verheiratet.

Neu!!: Geschichte Indiens und C. Rajagopalachari · Mehr sehen »

Chalcedon (Mineral)

Der Chalcedon (latinisierte Form von) oder in eingedeutschter Schreibung Chalzedon ist eine faserige, mikrokristalline Gefügevarietät des Minerals Quarz.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chalcedon (Mineral) · Mehr sehen »

Chalukya

Chalukya-Reich mit der Hauptstadt Vatapi/Badami (um 700) Die Chalukya waren eine indische Dynastie, die etwa 550–757 und ungefähr 973–1190 im nordwestlichen Dekkan regierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chalukya · Mehr sehen »

Chandannagar

Chandannagar (Bengalisch: চন্দননগর,; früher franz. Chandernagor) ist eine Stadt im Distrikt Hugli im indischen Bundesstaat Westbengalen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chandannagar · Mehr sehen »

Chandragupta Maurya

Chandragupta Maurya († wohl 297 v. Chr.; den Griechen war er als Sandrokottos bekannt) war der Begründer des Maurya-Reichs.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chandragupta Maurya · Mehr sehen »

Chennai

Chennai (Tamil: சென்னை), bis 1996 Madras (Tamil: மெட்ராஸ் oder மதராஸ்), ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chennai · Mehr sehen »

Chola

Herrschafts- und Einflussgebiet der Chola um 1050 Das tamilische Chola-Reich (manchmal auch Chozha-Reich) war eines der bedeutendsten indischen Königreiche und gilt bis zum heutigen Tag als das einflussreichste hinduistische Reich.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chola · Mehr sehen »

Chopper (Archäologie)

1,7 Millionen Jahre alte Chopper aus Hadar Etwa 1,8 Mio. Jahre alter Chopper aus Dmanisi/Georgien Als Chopper (engl. Verb: to chop.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chopper (Archäologie) · Mehr sehen »

Chopping Tool

Chopping Tools Als Chopping Tools (englisch für Hackwerkzeug) werden Geröllgeräte bezeichnet, die typisch für den frühesten Abschnitt der Altsteinzeit sind, der in Afrika Early Stone Age, in Europa und Asien Altpaläolithikum genannt wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Chopping Tool · Mehr sehen »

Commonwealth of Nations

Das Commonwealth of Nations (bis 1947 British Commonwealth of Nations) ist eine lose Verbindung souveräner Staaten, welche in erster Linie vom Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland und dessen ehemaligen Kolonien gebildet wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Commonwealth of Nations · Mehr sehen »

Coorg

Coorg (Kurg, Kodagu) war eine Provinz Britisch-Indiens in den Westghats im heutigen indischen Bundesstaat Karnataka.

Neu!!: Geschichte Indiens und Coorg · Mehr sehen »

Cyril Radcliffe

Cyril John Radcliffe, 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Cyril Radcliffe · Mehr sehen »

Dalai Lama

Siegelabdruck des von Altan Khan eingesetzten (dritten) Dalai Lama Tenzin Gyatso, der gegenwärtige Dalai Lama Dalai Lama (tibet. ཏཱ་ལའི་བླ་མ་, Wylie: ta la'i bla ma; häufig mit „ozeangleicher Lehrer“ übersetzt) ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dalai Lama · Mehr sehen »

Dalit

Mutter und Tochter aus der Pulaya-Kaste in Kerala Dalit ist die heute gängige Bezeichnung der Nachfahren der indischen Ureinwohner, die nach der religiös-dogmatischen Unterscheidung im Hinduismus zwischen rituell „reinen“ und „unreinen“ Gesellschaftsgruppen als „Unberührbare“ aus dem Kastensystem der kriegerischen indoarischen Einwanderer bzw.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dalit · Mehr sehen »

Daman und Diu

Daman und Diu (Gujarati: દમણ અને દીવ Damaṇ ane Dīv, englisch: Daman and Diu, portugiesisch: Damão e Diu) ist ein Unionsterritorium in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Daman und Diu · Mehr sehen »

Dattelpalmen

Zu Dornen umgeformte Blättchen Männliche Blüten von ''Phoenix roebelinii'' Fruchtstand von ''Phoenix dactylifera'' Mönchsittiche unter einer Palmkrone Die Dattelpalmen (Phoenix) sind eine in der Alten Welt heimische Palmengattung.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dattelpalmen · Mehr sehen »

David Arnold (Historiker)

David John Arnold (* 1. Oktober 1946) ist ein britischer Historiker.

Neu!!: Geschichte Indiens und David Arnold (Historiker) · Mehr sehen »

David Ludden

David Ludden ist ein US-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Geschichte Indiens und David Ludden · Mehr sehen »

Dekkan

Hochland von Dekkan Dekkan oder Dekhan, englisch auch Deccan, (vgl. Hindi दक्खिन dakkhin, von Sanskrit दक्षिण dakṣiṇa „Süden“) ist die Bezeichnung für den südlichen Teil des Indischen Subkontinents, der im Norden von der Indus-Ganges-Ebene, im Westen vom Arabischen Meer und im Osten vom Golf von Bengalen – zwei Ausläufern des Indischen Ozeans – begrenzt wird und sich im Süden über das Kap Komorin hinaus bis zum Bergland Sri Lankas erstreckt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dekkan · Mehr sehen »

Dekkan-Sultanate

Die islamischen Dekkan-Sultanate Ahmednagar, Bidar, Bijapur und Golkonda sowie das hinduistische Reich von Vijayanagar im frühen 16. Jahrhundert Als Dekkan-Sultanate werden die fünf Sultanate Ahmadnagar, Berar, Bidar, Bijapur und Golkonda auf dem Dekkan in Zentralindien zusammengefasst, die um die Wende vom 15.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dekkan-Sultanate · Mehr sehen »

Delhi

Delhi (Hindi दिल्ली,, Panjabi ਦਿੱਲੀ) ist eine Metropole im Norden Indiens und als Nationales Hauptstadtterritorium Delhi (National Capital Territory of Delhi, kurz NCT) ein direkt der indischen Zentralregierung unterstelltes Unionsterritorium.

Neu!!: Geschichte Indiens und Delhi · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Geschichte Indiens und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Dharamsala

Dharamsala (auch Dharmsala, Dharmshala, Dharmashala, Dharamshala oder Dharamsala; wörtlich: Haus des Dharma, d. h. Pilgerherberge) ist eine Stadt (Municipal Counil) im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh im Distrikt Kangra, dessen Verwaltungssitz sie seit 1852 ist.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dharamsala · Mehr sehen »

Dietmar Rothermund

Dietmar Otto Ernst Rothermund (* 20. Januar 1933 in Kassel) ist ein deutscher Historiker und emeritierter Professor für Geschichte Südasiens an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dietmar Rothermund · Mehr sehen »

Doctrine of Lapse

Als Doctrine of Lapse wird eine in Indien praktizierte Annexionspolitik bezeichnet, die durch Lord Dalhousie, 1847–56 Generalgouverneur von Britisch-Indien, eingeführt wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Doctrine of Lapse · Mehr sehen »

Domestizierung

Domestizierung (auch Domestikation, zu „häuslich“) ist ein innerartlicher Veränderungsprozess von Wildtieren oder Wildpflanzen, bei dem diese durch den Menschen über Generationen hinweg von der Wildform genetisch isoliert werden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Domestizierung · Mehr sehen »

Dominion

Als Dominion (engl. „Herrschaftsgebiet“) wurden ab Anfang des 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Dominion · Mehr sehen »

Edikte des Ashoka

Ashoka-Säule in Lumbini, Nepal Verbreitung der Edikte des Ashoka Als Edikte des Ashoka werden 33 Texte bezeichnet, die im 3.

Neu!!: Geschichte Indiens und Edikte des Ashoka · Mehr sehen »

Enfield Rifled Musket

Moderner Reenactor des amer. Bürgerkriegs mit 3-Band-Enfield Die Enfield Rifled Musket ist der erste gezogene Vorderlader einer europäischen Armee, der für alle Truppenteile vom britischen Board of Ordnance (BO) 1852 angenommen wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Enfield Rifled Musket · Mehr sehen »

Erbse

Die Erbse (Pisum sativum), auch Gartenerbse oder Speiseerbse genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Erbsen (Pisum) in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae, Leguminosae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Erbse · Mehr sehen »

Erdbeben im Indischen Ozean 2004

Epizentren und betroffene Küsten Auftreffen des Tsunamis an der Küste Thailands Das Erdbeben im Indischen Ozean – auch Sumatra-Andamanen-Beben genannt – am 26. Dezember 2004 um 00:58 Uhr UTC (07:58 Uhr Ortszeit in West-Indonesien und Thailand) war ein unterseeisches Megathrust-Erdbeben mit einer Magnitude von 9,1 und dem Epizentrum 85 km vor der Nordwestküste der indonesischen Insel Sumatra.

Neu!!: Geschichte Indiens und Erdbeben im Indischen Ozean 2004 · Mehr sehen »

Erster Anglo-Birmanischer Krieg

Schiffe der Britischen Ostindien-Kompanie erobern im Mai 1824 den Hafen von Rangun Sturm auf Kemmendine 1824 Im Ersten Britisch-Birmanischen Krieg in den Jahren 1824 bis 1826 unterlag Birma der Britischen Ostindien-Kompanie und musste Assam, Manipur, Arakan und Tenasserim abtreten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Erster Anglo-Birmanischer Krieg · Mehr sehen »

Erster Indisch-Pakistanischer Krieg

Karte von Kaschmir Der Erste Indisch-Pakistanische Krieg, auch Erster Kaschmirkrieg, war die erste kriegerische Auseinandersetzung der südasiatischen Staaten Indien und Pakistan um die von beiden Seiten beanspruchte Region Kaschmir, die nach der Teilung Indiens formal einen unabhängigen Staat bildete.

Neu!!: Geschichte Indiens und Erster Indisch-Pakistanischer Krieg · Mehr sehen »

Erster Sikh-Krieg

Indien im späten 18. und 19. Jahrhundert Der Erste Sikh-Krieg war ein militärisch ausgetragener Konflikt zwischen dem letzten souveränen indischen Staat Punjab und der Britischen Ostindien-Kompanie.

Neu!!: Geschichte Indiens und Erster Sikh-Krieg · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Fatehpur Sikri

Fatehpur Sikri (Hindi: फ़तेहपुर सीकरी) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh in Indien mit etwa 35.000 Einwohnern.

Neu!!: Geschichte Indiens und Fatehpur Sikri · Mehr sehen »

Faustkeil

Hornstein, 26,8 × 12 × 5,5 cm, Acheuléen (ca. 500.000-300.000 Jahre), Naturhistorisches Museum Toulouse Der Faustkeil ist ein zweiseitig bearbeitetes Steingerät und wird daher auch als Zweiseiter (franz.: Biface) bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Faustkeil · Mehr sehen »

Föderalismus

Karte der Staaten mit föderaler Verfassung Unter Föderalismus (von lat. foedus, foedera „Bund“, „Bündnis“, „Vertrag“) wird heute vorwiegend ein Organisationsprinzip verstanden, bei dem die einzelnen Glieder (Gliedstaaten) über eine begrenzte Eigenständigkeit und Staatlichkeit verfügen, aber zu einer übergreifenden Gesamtheit (Gesamtstaat) zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Geschichte Indiens und Föderalismus · Mehr sehen »

Fürstenstaat

Staaten und Provinzen Britisch-Indiens (Fürstenstaaten gelb und grün) Als Fürstenstaaten (englisch: Princely States oder Native States) werden die nominell unabhängigen, von einheimischen Fürsten regierten Staaten unter britischer Oberhoheit in Indien bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Fürstenstaat · Mehr sehen »

Feigen

Die Feigen (Ficus) sind die einzige Gattung der Tribus Ficeae innerhalb der Pflanzenfamilie der Maulbeergewächse (Moraceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Feigen · Mehr sehen »

Felice Beato

Selbstporträt von Felice Beato(um 1866) Sänfte (Japan, 1867) Felice Beato (* 1832 in Venedig; † 29. Januar 1909 in Florenz) war einer der ersten Fotografen, der militärische Auseinandersetzungen und das Leben in Ostasien dokumentierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Felice Beato · Mehr sehen »

Felsbild

Felsbilder von Astuvansalmi mit Darstellung einer Frau Felsbild - schwed. Hällmålningen in Tumlehed Felsbild ist der Oberbegriff für alle auf festem, das heißt „gewachsenem“ Fels von Menschen dargestellten Abbildungen oder Zeichen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Felsbild · Mehr sehen »

Feuerstein

Feuerstein ist ein Kieselgestein und besteht nahezu ausschließlich aus Siliziumdioxid (SiO2).

Neu!!: Geschichte Indiens und Feuerstein · Mehr sehen »

Fischer Weltgeschichte

Die Fischer Weltgeschichte ist eine zwischen den Jahren 1965 und 1983 in der Fischer-Bücherei im Fischer Taschenbuchverlag erschienene Gesamtdarstellung zur Weltgeschichte in 36 Bänden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Fischer Weltgeschichte · Mehr sehen »

Französisch-Indien

Siebenjährigen Krieg Kleinmünze, 1 Doudou, königliche Prägung mit Lilie, um 1750 Kleinmünze, 1 Doudou, republikanische Prägung mit Hahn, um 1800 Statue von Dupleix an der Uferpromenade von Pondy Am Beispiel Pondichéry zeigt sich die Aufsplitterung des historischen Gebietes innerhalb Tamil Nadus Französisch-Indien (seit 1816 offiziell frz. Établissements français de l'Inde, „Französische Niederlassungen in Indien“) bezeichnet Gebiete des heutigen Indien, die bis zur Mitte des 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Französisch-Indien · Mehr sehen »

Fuchsschwanzgewächse

Die Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae) sind eine Familie in der Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Geschichte Indiens und Fuchsschwanzgewächse · Mehr sehen »

Gandhara

Region Gandhara, als grün eingezeichnete Fläche Buddha Gandhāra war eine antike Region um die Stadt Peschawar, die heute das Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan bildet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gandhara · Mehr sehen »

Ganges

Der Ganges (Sanskrit, f., गंगा oder गङ्गा) ist der über 2.600 km lange und damit zweitgrößte Fluss Indiens und Bangladeschs (Südasien).

Neu!!: Geschichte Indiens und Ganges · Mehr sehen »

Gangesebene

Satellitenbild der Gangesebene Die Gangesebene ist eine ausgedehnte Ebene am Flusslauf des Ganges im Norden Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gangesebene · Mehr sehen »

Gemeiner Lein

Gemeiner Lein (Linum usitatissimum), auch Saat-Lein oder Flachs genannt, ist eine alte Kulturpflanze, die zur Faser- (Faserlein) und zur Ölgewinnung (Öllein, Leinsamen, Leinöl) angebaut wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gemeiner Lein · Mehr sehen »

Generalgouverneur und Vizekönig von Indien

Flagge des Generalgouverneurs von Indien (1885–1947) mit dem ''Star of India'' in der Mitte Der Generalgouverneur und Vizekönig von Indien (engl.: Viceroy and Governor-General of India) war das Oberhaupt der britischen Verwaltung in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Generalgouverneur und Vizekönig von Indien · Mehr sehen »

Georg VI. (Vereinigtes Königreich)

Georg VI. (offizielles Hofporträt um 1940) Georg VI., gebürtig Prince Albert Frederick Arthur George, Duke of York (* 14. Dezember 1895 in York Cottage, Sandringham, Norfolk; † 6. Februar 1952 in Sandringham House, Norfolk) aus dem Haus Windsor (bis 1917 Haus Sachsen-Coburg-Gotha) war vom 11.

Neu!!: Geschichte Indiens und Georg VI. (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Gerste

Blattscheide mit Öhrchen Blühende Ähre Gerstenfeld im Mai Gerstenähren Die Gerste (Hordeum vulgare) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Gersten (Hordeum) innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Gerste · Mehr sehen »

Geschichte Irans

Der Name Iran leitet sich aus dem altpersischen Būm-ī aryānam (.

Neu!!: Geschichte Indiens und Geschichte Irans · Mehr sehen »

Ghat (Indien)

Ghats von Vrindavan Ghats am Pushkar-See Ghat (Sanskrit घाट, Hindi, m., घाट) nennt man in Indien eine zu einem Gewässer (Fluss, See, Tempelteich, Stufenbrunnen) hinunterführende Böschung oder Stufung.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ghat (Indien) · Mehr sehen »

Ghaznawiden

Die Ghaznawiden waren eine türkischstämmige, muslimische Dynastie, welche von ehemaligen Militärsklaven der Samaniden begründet wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ghaznawiden · Mehr sehen »

Ghuriden

Das Ghuridenreich und seine Nachbarn zu Beginn des 13. Jahrhunderts Die Ghuriden waren eine muslimische Dynastie aus der Gebirgsregion Ghur im heutigen Afghanistan, welche in der zweiten Hälfte des 12.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ghuriden · Mehr sehen »

Goa

Goa (Konkani: गोंय,; Marathi: गोवा) ist der kleinste indische Bundesstaat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Goa · Mehr sehen »

Godavari

Die ca.

Neu!!: Geschichte Indiens und Godavari · Mehr sehen »

Gouverneur

Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gouverneur · Mehr sehen »

Government of India Act 1858

Der Government of India Act 1858, oder auch An Act for the Better Government of India, ist die Bezeichnung eines Gesetzes, das am 2.

Neu!!: Geschichte Indiens und Government of India Act 1858 · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Griechen · Mehr sehen »

Griechisch-Baktrisches Königreich

Silbermünze von Demetrios I. mit Elefantenschädel-Symbolik und Herkules Das Griechisch-Baktrische Königreich war ein antiker Staat des 3.

Neu!!: Geschichte Indiens und Griechisch-Baktrisches Königreich · Mehr sehen »

Gujarat

Gujarat ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 196.024 km² und 60,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Gujarat · Mehr sehen »

Gupta-Reich

Das Reich der Gupta auf dem Höhepunkt seiner Macht Die Gupta (Sanskrit, गुप्त, gupta) waren eine altindische Herrscher-Dynastie.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gupta-Reich · Mehr sehen »

Gurke

Die Gurke (Cucumis sativus), auch als Kukumer und Gartengurke bezeichnet, ist eine Art der Gattung Gurken (Cucumis) aus der Familie der Kürbisgewächse.

Neu!!: Geschichte Indiens und Gurke · Mehr sehen »

Hanf

Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hanf · Mehr sehen »

Harappa

Industal Harappa: Arbeitsplatten des „Industriegebiets“ Modell eines Wagenlenkers mit Ochsengespann. Bronzeguss, um 2000 v. Chr., Nationalmuseum Neu-Delhi. Harappa ist ein Dorf in Pakistan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Harappa · Mehr sehen »

Harmandir Sahib

Der Goldene Tempel (Harmandir Sahib) Harmandir Sahib bei Nacht Der Harmandir Sahib, im Deutschen oft Goldener Tempel genannt, richtig: Hari Mandir (Gottestempel) genannt, ist das höchste Heiligtum der Sikhs in Amritsar im indischen Bundesstaat Punjab.

Neu!!: Geschichte Indiens und Harmandir Sahib · Mehr sehen »

Harsha

Harshavardhana von Kannauj (Hindi हर्षवर्धन; Harsha.

Neu!!: Geschichte Indiens und Harsha · Mehr sehen »

Haushuhn

Das Haushuhn (Gallus gallus domesticus) ist eine Zuchtform des Bankivahuhns, eines Wildhuhns aus Südostasien, und gehört zur Familie der Fasanenartigen (Phasianidae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Haushuhn · Mehr sehen »

Hausziege

Die Hausziege (Capra aegagrus hircus) ist nach dem Hund und zusammen mit dem Schaf vermutlich das erste wirtschaftlich genutzte Haustier.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hausziege · Mehr sehen »

Hämatit

Hämatit oder Blutstein, auch als Eisenglanz, Specularit, Roteisenstein und Roteisenerz bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Oxide (und Hydroxide) mit der Summenformel Fe2O3 und die häufigste natürlich auftretende Modifikation des Eisen(III)-oxids.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hämatit · Mehr sehen »

Helmbohne

Illustration der Helmbohne (''Lablab purpureus''). Die Helmbohne (Lablab purpureus), auch Indische Bohne oder Ägyptische Bohne, Hyazinth-Bohne, früher Faselbohne genannt, ist einzige Pflanzenart der Gattung Lablab in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Helmbohne · Mehr sehen »

Hephthaliten

Die Hephthaliten waren ein Stammesverband mit unklarem, womöglich überwiegend indogermanischem Ursprung, der um die Mitte des 5.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hephthaliten · Mehr sehen »

Hermann Kulke

Hermann Kulke (* 30. Mai 1938 in Berlin) ist ein deutscher Indologe.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hermann Kulke · Mehr sehen »

Himachal Pradesh

Himachal Pradesh (Hindi: हिमाचल प्रदेश) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 55.673 Quadratkilometern und einer Bevölkerung von etwa 6,9 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Himachal Pradesh · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hinduismus · Mehr sehen »

Hirse

Hirsepflanzen ''Coix lacryma-jobi'' (Hiobs-Träne) Hirsekörner Hirse ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit 10–12 Gattungen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hirse · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Hochverrat

Hochverrat ist ein im Ersten Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs geregelter Straftatbestand.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hochverrat · Mehr sehen »

Holozän

Das Holozän (populärwissenschaftlich auch Nacheiszeitalter genannt) ist der gegenwärtige Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Holozän · Mehr sehen »

Hominini

Als Hominini wird eine Tribus der Familie der Menschenaffen (Hominidae) bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hominini · Mehr sehen »

Homo erectus

Homo erectus ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo.

Neu!!: Geschichte Indiens und Homo erectus · Mehr sehen »

Homo heidelbergensis

Der Unterkiefer von Mauer (Original) Homo heidelbergensis („Heidelbergmensch“) ist eine ausgestorbene Hominini-Art der Gattung Homo.

Neu!!: Geschichte Indiens und Homo heidelbergensis · Mehr sehen »

Hoshangabad

Hoshangabad steht für.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hoshangabad · Mehr sehen »

Hoysala

Ausdehnung des Hoysala-Reiches um 1200Die Hoysala waren eine indische Dynastie, die zwischen ca.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hoysala · Mehr sehen »

Humayun

Humayun – zeitgenössische Miniatur Nasir ud din Muhammad Humayun (* 6. März 1508 in Kabul; † 26. Januar 1556 in Delhi) war der zweite Herrscher des Großmogulreiches von Indien und regierte von 1530 bis 1540 sowie von 1555 bis 1556.

Neu!!: Geschichte Indiens und Humayun · Mehr sehen »

Hungersnot in Bengalen 1770

Die Hungersnot in Bengalen 1770 war eine Hungersnot zwischen 1769 und 1773 (1176 bis 1180 nach dem bengalischen Kalender), welche die untere Gangestiefebene Indiens traf.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hungersnot in Bengalen 1770 · Mehr sehen »

Hunnen

Hunnische Schuhschnalle, 4. Jh. Hunnischer Granat-Armreif, 5. Jh. Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hunnen · Mehr sehen »

Hyderabad (Bundesstaat)

Hyderabad war von 1948 bis 1950 eine Provinz und von 1950 bis 1956 ein Bundesstaat in Indien, der aus dem früheren gleichnamigen Fürstenstaat hervorging.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hyderabad (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Hyderabad (Indien)

Hyderabad (Telugu: హైదరాబాద్, Urdu:, deutsch auch Haiderabad) ist die Hauptstadt des im Jahr 2014 neu geschaffenen indischen Bundesstaates Telangana.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hyderabad (Indien) · Mehr sehen »

Hyderabad (Staat)

Der indische Fürstenstaat Hyderabad (auch Haidarabad), mit der gleichnamigen Hauptstadt, existierte zwischen 1724 und 1948/56.

Neu!!: Geschichte Indiens und Hyderabad (Staat) · Mehr sehen »

Indian National Army

Flagge der Indian National Army Die Indian National Army oder Azad Hind Fauj (Hindi: आज़ाद हिन्द फ़ौज) war die Armee von Azad Hind (Provisorische Regierung des Freien Indiens), welche zusammen mit der Kaiserlich Japanischen Armee im Burmafeldzug und in der Schlacht von Imphal im Zweiten Weltkrieg kämpfte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indian National Army · Mehr sehen »

Indian National Congress (Organisation)

Der Indian National Congress (Organisation), kurz Congress (O) (Kürzel: INC(O)) war eine politische Partei in Indien, die zwischen 1969 und 1977 existierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indian National Congress (Organisation) · Mehr sehen »

Indira Gandhi

Indira Gandhi Unterschrift von Indira Gandhi Indira Priyadarshini Gandhi (Hindi: इंदिरा प्रियदर्शिनी गांधी; * 19. November 1917 als Indira Priyadarshini Nehru in Allahabad; † 31. Oktober 1984 in Neu-Delhi) war eine indische Politikerin, die von 1966 bis 1977 und erneut von 1980 bis 1984 als Premierministerin Indiens amtierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indira Gandhi · Mehr sehen »

Indisch-Chinesischer Grenzkrieg

Der Indisch-Chinesische Grenzkrieg war ein Krieg vom 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indisch-Chinesischer Grenzkrieg · Mehr sehen »

Indische Jujube

Baum Beblätterter Zweig mit Dornen Die Indische Jujube oder Filzblättrige Jujube (Ziziphus mauritiana) ist ein Obstbaum aus dem Nahen Osten und aus Südasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indische Jujube · Mehr sehen »

Indische Softwareindustrie

Die indische Softwareindustrie ist der wichtigste Exporteur Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indische Softwareindustrie · Mehr sehen »

Indischer Nationalkongress

Der Indische Nationalkongress (INC), auch Kongresspartei oder Kongress genannt, ist eine von sechs nationalen Parteien Indiens (vgl. Liste der politischen Parteien in Indien) und gilt neben der Bharatiya Janata Party als eine der beiden großen Parteien des Landes.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indischer Nationalkongress · Mehr sehen »

Indischer Subkontinent

Der indische Subkontinent mit Staatsgrenzen Flüsse auf dem Subkontinent. Hervorgehoben ist das Staatsgebiet von Indien. Der indische Subkontinent ist die Landmasse südlich des Himalayas und ein Teil von Südasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indischer Subkontinent · Mehr sehen »

Indus

Der Indus ist mit 3180 km der längste Fluss auf dem indischen Subkontinent und wichtigster Strom Pakistans.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indus · Mehr sehen »

Indus-Kultur

Ausdehnung und wichtigste Stätten der Indus-Kultur. Die bronzezeitliche Indus-Kultur oder Indus-Zivilisation war eine der frühesten städtischen Zivilisationen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indus-Kultur · Mehr sehen »

Indusschrift

Siegel der Indus-Kultur (Britisches Museum) Eine interpretative Vereinfachung der Symbole, die am Nordtor der Dholavira-Zitadelle in Indien gefunden wurden. Als Indusschrift bezeichnet man das Korpus linearer und piktographischer Zeichen auf Gegenständen der Indus-Kultur.

Neu!!: Geschichte Indiens und Indusschrift · Mehr sehen »

Industrie (Archäologie)

Als Industrie wird in der Archäologie eine gleichmäßige, zusammenpassende Fundpalette bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Industrie (Archäologie) · Mehr sehen »

Institut für Zeitgeschichte

Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung insbesondere der deutschen Zeitgeschichte mit Sitz in München und Berlin.

Neu!!: Geschichte Indiens und Institut für Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Iran · Mehr sehen »

Iranische Hunnen

Als Iranische Hunnen wird eine Gruppe verschiedener Stämme Zentralasiens bezeichnet, die in der Spätantike zwischen dem 4.

Neu!!: Geschichte Indiens und Iranische Hunnen · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Geschichte Indiens und Islam · Mehr sehen »

Jainismus

Der Jainismus, auch Jinismus, (Sanskrit, जैन, m., Jaina, „Anhänger des Jina“) ist eine in Indien beheimatete Religion, die etwa im 6./5.

Neu!!: Geschichte Indiens und Jainismus · Mehr sehen »

Jammu und Kashmir

Jammu und Kashmir (Kashmiri: जोम त् कशीर /) ist entsprechend Artikel 370 der indischen Verfassung ein autonomer indischer Bundesstaat und Teil der zwischen der Volksrepublik China, Indien und Pakistan umstrittenen Region Kaschmir.

Neu!!: Geschichte Indiens und Jammu und Kashmir · Mehr sehen »

Janata Dal

Parteisymbol von Janata Dal zwischen 1987 und 2003 Janata Dal ist eine politische Partei in Indien, die zwischen 1989 und 1990 sowie 1996 und 1998 den Premierminister Indiens an der Spitze einer Koalitionsregierung stellte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Janata Dal · Mehr sehen »

Janata Party

Die Janata Party (JNP,, „Volkspartei“) war eine politische Partei in Indien, die von 1977 bis 2013 existierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Janata Party · Mehr sehen »

Japanisches Kaiserreich

Als Japanisches Kaiserreich wird zumeist nur die von der Meiji-Restauration ab 1868 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bestehende Staatsform Japans bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Japanisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Jawaharlal Nehru

Jawaharlal Nehru Jawaharlal Nehru (Hindi जवाहरलाल नेहरू, Javāharlāl Nehrū; * 14. November 1889 in Allahabad; † 27. Mai 1964 in Neu-Delhi) war ein indischer Politiker, Widerstandskämpfer und von 1947 bis 1964 erster Ministerpräsident Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Jawaharlal Nehru · Mehr sehen »

Johannes H. Voigt

Johannes Hermann Voigt (* 13. Oktober 1929 in Groß Wittensee) ist ein deutscher Emeritus für neuere Geschichte an der Universität Stuttgart.

Neu!!: Geschichte Indiens und Johannes H. Voigt · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Geschichte Indiens und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

K. R. Narayanan

K. R. Narayanan, 2000 K. R. Narayanan (Kocheril Raman Narayanan; malayalam: കെ.ആര്‍. നാരായണന്‍; * 27. Oktober 1920 in Uzhavoor, Kerala; † 9. November 2005 in Neu-Delhi) war ein indischer Politiker und von 1997 bis 2002 Präsident der Republik Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und K. R. Narayanan · Mehr sehen »

Kabinett Rao

Premierminister P. V. Narasimha Rao Das Kabinett Rao wurde in Indien am 21.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kabinett Rao · Mehr sehen »

Kabir

Kabir (* 1440, wahrscheinlich in Varanasi/Kashi; † 1518 in Maghar) war ein indischer Mystiker, der das Ideal einer einigen Menschheit vertrat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kabir · Mehr sehen »

Kachchh (Staat)

Kachchh („Land an der Meeresküste“; Kutch oder Cutch) war ein Fürstenstaat Britisch-Indiens nördlich der Halbinsel Kathiawar im heutigen Bundesstaat Gujarat zwischen dem Golf von Kachchh und Pakistan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kachchh (Staat) · Mehr sehen »

Kaiser von Indien

Die ''Imperial Crown of India'' Georg V. mit seiner Frau Maria von Teck bei der Krönung am 12. Dezember 1911 in Delhi Die Krönungszeremonie 1911 Indische Briefmarke, 1931 Kaiser oder Kaiserin von Indien sind Übersetzungen der Titel Emperor of India oder Empress of India ins Deutsche; ihn führten britische Monarchen als Herrscher von Britisch-Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kaiser von Indien · Mehr sehen »

Kaiserlich Japanische Armee

Die Kaiserlich Japanische Armee (jap. 大日本帝國陸軍, Dai-Nippon Teikoku Rikugun; dt. „Heer des Kaiserreichs Groß-Japan“) war die offizielle Landstreitkraft des Japanischen Kaiserreichs von 1868 bis 1945.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kaiserlich Japanische Armee · Mehr sehen »

Kalinga (Indien)

Kalinga um 265 v. Chr. Kalinga war ein Königreich im östlichen Mittelindien, das in etwa den Bereich des heutigen Odisha und die nördlichen Teile des anschließenden Andhra Pradesh umfasste.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kalinga (Indien) · Mehr sehen »

Kalkutta

Zentrum von Kalkutta Kalkutta, offiziell Kolkata (bengalisch কলকাতা, IAST:; englisch bis 2001 Calcutta), ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kalkutta · Mehr sehen »

Kanischka

Goldmünze des Kanischka (um 150 n. Chr.) Kanischka-Reliquiar Kanischka I. (graeco-baktrisch: Κανηϸκο; * 53 (?); † 126 (?) n. Chr.) war Herrscher über ein Gebiet, das vom heutigen Afghanistan über das Indus-Gebiet bis ins nördliche Indien reichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kanischka · Mehr sehen »

Kannauj

Kannauj (Hindi: कन्नौज) ist eine alte Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit knapp 85.000 Einwohnern (Zensus 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Kannauj · Mehr sehen »

Karaikal

Karaikal (Tamil: காரைக்கால் Kāraikkāl; auch Karaikkal, französisch Karikal) ist eine Stadt im Süden Indiens mit rund 86.000 Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Karaikal · Mehr sehen »

Kargil-Krieg

Kaschmir zur Zeit des Kargil-Krieges Der Kargil-Krieg, auch Kargil-Konflikt, seltener Vierter Indisch-Pakistanischer Krieg oder Dritter Kaschmirkrieg, war eine kriegsnahe bewaffnete Auseinandersetzung zwischen den südasiatischen Staaten Indien und Pakistan um die von beiden Seiten beanspruchte Region Kaschmir im Jahr 1999.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kargil-Krieg · Mehr sehen »

Karma

Karma (n., Sanskrit: कर्म karman, Pali: kamma „Wirken, Tat“) bezeichnet ein spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Karma · Mehr sehen »

Kaschmir

Karte (2004) Talmarg (Indien) Kaschmir (Devanagari: कश्मीर, Urdu: کشمیر,, auch Kashmir) ist eine zwischen Indien, Pakistan und China umstrittene Region im Himalaya.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kaschmir · Mehr sehen »

Kaschmir-Konflikt

Shaksgam-Tal (von Pakistan an China abgetreten, von Indien nicht anerkannt und beansprucht) Der Kaschmir-Konflikt ist ein Territorialkonflikt um das Gebiet des ehemaligen, 1947 aufgelösten indischen Fürstenstaats Jammu und Kashmir.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kaschmir-Konflikt · Mehr sehen »

Kaste

Kaste (portugiesisch/spanisch casta „Rasse“, von lateinisch castus „rein“) bezeichnet in der Ethnologie und Soziologie ein vorrangig aus Indien bekanntes und religiös begründetes und legitimiertes soziales Phänomen der hierarchischen Einordnung und Abgrenzung von gesellschaftlichen Gruppen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kaste · Mehr sehen »

Katastrophe von Bhopal

Blick über das ehemalige Fabrikgelände mitten in Bhopal Die Katastrophe von Bhopal, auch Bhopalunglück, ereignete sich am 3.

Neu!!: Geschichte Indiens und Katastrophe von Bhopal · Mehr sehen »

Kathiawar

Kathiawar oder Kathiawad (Gujarati: કાઠીયાવાડ) ist eine Halbinsel im Nordwesten Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kathiawar · Mehr sehen »

Keilmesser

Großes Bocksteinmesser Keilmesser (auch Faustkeilmesser oder Faustkeilschaber) sind eine Leitform des Mittelpaläolithikums, typischerweise des Micoquien (etwa 100.000 bis ca. 50.000 v. Chr./ 45.000 BP).

Neu!!: Geschichte Indiens und Keilmesser · Mehr sehen »

Kernwaffe

Atombombentest „Romeo“ (Sprengkraft 11 Megatonnen TNT-Äquivalent) am 27. März 1954 auf dem Bikini-Atoll Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen genannt – sind Waffen, deren Wirkung auf den kernphysikalischen Reaktionen der Kernspaltung oder der Kernfusion beruht.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kernwaffe · Mehr sehen »

Khalistan

Flagge Khalistans Khalistan (Punjabi: ਖਾਲਿਸਤਾਨ, „reines Land“), auch Sikh-Republik Khalistan oder Heiliges Königreich Khalistan der Sikh, ist die ab Anfang des 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Khalistan · Mehr sehen »

Khilafatbewegung

Bei der Khilafatbewegung setzten sich zahlreiche indische Muslime, empört über die Behandlung des türkischen Kalifen durch die Alliierten 1919 und die Unterstützung der Briten für Mustafa Kemal (später Atatürk genannt), für den osmanischen Sultan ein.

Neu!!: Geschichte Indiens und Khilafatbewegung · Mehr sehen »

Klinge

Klinge eines Papierschneiders Die Klinge ist der Hauptbestandteil diverser Werkzeuge und Waffen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Klinge · Mehr sehen »

Kriegsführung

Die Kriegsführung, auch Kriegführung, Kriegswesen, Kriegskunst oder operative Kunst, also die Art und Weise, wie man Kriege führt, ist seit dem Altertum ein Thema, das Militärs, Staaten und Historiker beschäftigt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kriegsführung · Mehr sehen »

Kronkolonie

Der Begriff Kronkolonie unterstreicht die enge Bindung einer Kolonie an das Mutterland.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kronkolonie · Mehr sehen »

Kshatriya

Kshatriya (m.,, Krieger) ist im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die Mitglieder des zweiten Standes (Varna), der ursprünglich hauptsächlich aus Kriegern, Fürsten und Königen (Raja) bestand.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kshatriya · Mehr sehen »

Kupfersteinzeit

Als Kupfersteinzeit oder Kupferzeit (für Griechenland und Anatolien oft: Chalkolithikum von gr. χάλκο-‚ aus Erz, ehern, kupfern‘; für Osteuropa oft Äneolithikum von lat. a(h)ēn(e)us‚ aus Bronze, ehern‘) wird in Ägypten, Südosteuropa und Vorderasien und auch in der deutschsprachigen und skandinavisch-britischen Vorgeschichtswissenschaft ein Zeitabschnitt zwischen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit bezeichnet, in dem der Kupferbergbau und grundlegende Techniken der Metallurgie erfunden wurden.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kupfersteinzeit · Mehr sehen »

Kuschana

Kuschana Die Kuschana beherrschten ein Reich in Zentralasien und Nordindien, das bei seiner größten Ausdehnung – etwa zwischen 100 und 250 n. Chr.

Neu!!: Geschichte Indiens und Kuschana · Mehr sehen »

Lakshmibai

Die Rani von Jhansi Rani Lakshmibai (1859) Statue von Rani Lakshmibai und Damodar Rao Zu Pferde in Solapur, Maharashtra Lakshmibai (Hindi: लक्ष्मीबाई,, ursprünglich Manikarnika मणिकर्णिका; * 1828 in Benares; † 17. Juni 1858 in Gwalior) war eine Rani von Jhansi und eine Führerin des großen indischen Aufstands von 1857.

Neu!!: Geschichte Indiens und Lakshmibai · Mehr sehen »

Lal Bahadur Shastri

Lal Bahadur Shastri (Devanagari लालबहादुर शास्त्री Lālbahādur Śāstrī; * 2. Oktober 1904 in Moghalsarai; † 11. Januar 1966 in Taschkent) war der zweite Premierminister des unabhängigen Indien und ein wichtiger Beteiligter im Kampf um die Unabhängigkeit.

Neu!!: Geschichte Indiens und Lal Bahadur Shastri · Mehr sehen »

Legion Freies Indien

Fahne der Indischen Legion (''Azad Hind''.

Neu!!: Geschichte Indiens und Legion Freies Indien · Mehr sehen »

Liberation Tigers of Tamil Eelam

Die Liberation Tigers of Tamil Eelam (kurz LTTE, auch Tamil Tigers) waren eine paramilitärische Organisation, die von 1983 bis 2009 im Bürgerkrieg in Sri Lanka für die Unabhängigkeit des von Tamilen dominierten Nordens und Ostens Sri Lankas vom Rest der Insel kämpften, in dem mehrheitlich Singhalesen leben (siehe Tamil Eelam).

Neu!!: Geschichte Indiens und Liberation Tigers of Tamil Eelam · Mehr sehen »

Linse (Botanik)

Die Linse oder Erve (Lens culinaris), auch Küchen-Linse genannt ist eine Pflanzenart aus der Gattung Linsen (Lens) aus der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Linse (Botanik) · Mehr sehen »

Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma

Earl Mountbatten (1976) Earl Mountbatten (1976) Louis Francis Albert Victor Nicholas Mountbatten, 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma · Mehr sehen »

Lucknow

Lucknow, auch Lakhnau (Hindi: लखनऊ, Urdu: لکھنو), ist die Hauptstadt des Bundesstaates Uttar Pradesh in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Lucknow · Mehr sehen »

Macrotyloma uniflorum

Macrotyloma uniflorum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Macrotyloma in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Macrotyloma uniflorum · Mehr sehen »

Madhya Bharat

Die größeren Staaten von Madhya Bharat Madhya Bharat („Zentralindien“) war eine Union von Fürstenstaaten in Zentralindien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Madhya Bharat · Mehr sehen »

Madhya Pradesh

Madhya Pradesh (.

Neu!!: Geschichte Indiens und Madhya Pradesh · Mehr sehen »

Magadha

4. Jahrhundert v. Chr. und seine territoriale Expansion 500 v. Chr.Schwartzberg, J. E. (1992), A Historical Atlas of South Asia: University of Oxford Press Magadha war ein nordostindisches Königreich des 6.

Neu!!: Geschichte Indiens und Magadha · Mehr sehen »

Maharadscha

Residenz eines Maharadschas: Der Stadtpalast von Udaipur im indischen Bundesstaat Rajasthan Maharadscha („Großer Herrscher, Großer Fürst, Großer König“) ist ein hinduistischer indischer Herrschertitel; die weibliche Form lautet Maharani.

Neu!!: Geschichte Indiens und Maharadscha · Mehr sehen »

Maharashtra

Maharashtra (Marathi: महाराष्ट्र) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 307.762 Quadratkilometern und über 112 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Maharashtra · Mehr sehen »

Mahavira

Mahavira Mahavira (Sanskrit, m., महावीर,, wörtl.: „großer Held“) gilt vielen als der Begründer der indischen Religion Jainismus, die etwa zeitgleich mit dem Buddhismus entstanden ist.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mahavira · Mehr sehen »

Mahe (Indien)

Mahe (Malayalam: മാഹി Māhi; auch: Mayyazhi, Malayalam: മയ്യഴി, französisch Mahé) ist eine Stadt an der Südwestküste Indiens mit rund 42.000 Einwohnern.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mahe (Indien) · Mehr sehen »

Manipur

Manipur (Meitei: মনিপুর, ꯃꯅꯤꯄꯨꯔ) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 22.327 km² und 2,7 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Manipur · Mehr sehen »

Manmohan Singh

Manmohan Singh (2012) Manmohan Singh (* 26. September 1932 in Gah, Punjab, Britisch-Indien, heute Pakistan) ist ein indischer Politiker.

Neu!!: Geschichte Indiens und Manmohan Singh · Mehr sehen »

Manufaktur

Sächsische Porzellanmanufaktur Preußischen Spirituosen Manufaktur'' mit einigen historischen Destilliergeräten Eine Manufaktur (von ‚Hand‘ und lat. facere ‚erbauen‘, ‚tun‘, ‚machen‘, ‚herstellen‘) ist eine Produktionsstätte von Handwerkern verschiedener Professionen bzw.

Neu!!: Geschichte Indiens und Manufaktur · Mehr sehen »

Maratha

Maratha, das Reich der Marathen, (Maratha Samrajya) war ein Staat in Zentralindien (1674–1818), der im 18. Jahrhundert beinahe einen Großmachtstatus erreicht hätte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Maratha · Mehr sehen »

Mathura

Mathura (Hindi: मथुरा) ist eine Großstadt (Nagar Palika Parishad) im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit rund 360.000 Einwohnern.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mathura · Mehr sehen »

Maurya-Reich

Silbermünze des Maurya-Reichs Die Maurya (Sanskrit, मौर्य, maurya) waren eine altindische Dynastie, im Zeitraum zwischen 320 und 185 v. Chr., deren Reich die Nachfolge des Nanda-Staates antrat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Maurya-Reich · Mehr sehen »

Mehrgarh

Mehrgarh war eine vorgeschichtliche Siedlungsgruppe in Südasien und eine der wichtigsten Fundstellen der Archäologie des frühesten Neolithikums in dieser Region.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mehrgarh · Mehr sehen »

Mihirakula

Münze Mihirakulas Mihirakula (gestorben ca. 540/50) war ein bedeutender Herrscher der Alchon, der in der ersten Hälfte des 6.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mihirakula · Mehr sehen »

Mirzapur

Mirzapur (Hindi: मिर्ज़ापुर, Urdu: مرزا پور;,; offiziell Mirzapur-cum-Vindhyachal) ist eine Stadt im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mirzapur · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelpaläolithikum

Das Mittelpaläolithikum (von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“) ist der mittlere Abschnitt der Altsteinzeit in Europa, der vor ca.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mittelpaläolithikum · Mehr sehen »

Mittelpleistozän

Das Mittelpleistozän (auch Mittleres Pleistozän, oder inoffizielle Stufe Ionium) ist ein Abschnitt der erdgeschichtlichen Epoche des Pleistozäns.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mittelpleistozän · Mehr sehen »

Mittelsteinzeit

Eine Mittelsteinzeit (wissenschaftlich Mesolithikum nach altgr. μέσος mésos „Mitte“ und λίθος líthos „Stein“) ist nur für das nacheiszeitliche Europa definiert.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mittelsteinzeit · Mehr sehen »

Mogulreich

Roten Forts in Agra, im 16. und 17. Jahrhundert Hauptstadt des Mogulreiches Das Mogulreich war ein von 1526 bis 1858 auf dem indischen Subkontinent bestehender Staat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mogulreich · Mehr sehen »

Mohandas Karamchand Gandhi

Unterschrift von Mahatma Gandhi Mohandas Karamchand Gandhi (Gujarati: મોહનદાસ કરમચંદ ગાંધી,; genannt Mahatma Gandhi; * 2. Oktober 1869 in Porbandar, Gujarat; † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi, Delhi) war ein indischer Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mohandas Karamchand Gandhi · Mehr sehen »

Mohrenhirse

Mohrenhirse (Sorghum bicolor), auch Sorgho, Dari, Durrakorn (nach arabisch), Besenkorn, Guineakorn, Shallu, Milo oder Jowar genannt, ist die wichtigste Hirse-Art aus der Gattung Sorghum innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Mohrenhirse · Mehr sehen »

Mudschahed

Sowjetischen Afghanistankrieg, 1988 Der Ausdruck Mudschahed, Mehrzahl Mudschahedin oder Mudschaheddin (pl. Mudschāhidūn und Mudschāhidīn), ist, wie auch der Begriff Dschihad von abgeleitet und bedeutet ins Deutsche übersetzt „jemand, der sich anstrengt“.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mudschahed · Mehr sehen »

Muhammad Ali Jinnah

Mahatma Gandhi Muhammad Ali Jinnah (* 25. Dezember 1876 in Karatschi; † 11. September 1948 ebenda) war ein Politiker und Widerstandskämpfer in Britisch-Indien und gilt als Gründer des Staates Pakistan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Muhammad Ali Jinnah · Mehr sehen »

Mungbohne

Die Mungbohne (Vigna radiata), auch Mungobohne, Jerusalembohne oder Lunjabohne genannt und auch als Mung Dal oder Mung Daal bekannt, ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Mungbohne · Mehr sehen »

Muslimliga

Flagge der All-India Muslim League Die All-indische Muslimliga, kurz Muslimliga genannt, war eine politische Partei der Muslime in Indien, die 1906 gegründete wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Muslimliga · Mehr sehen »

Myanmar

Myanmar, amtlich Republik der Union Myanmar (Staatsbezeichnung in birmanischer Schrift, Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw), allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Myanmar · Mehr sehen »

Mysore (Staat)

Mysore (Mahisur) war ein seit Beginn des 17. Jahrhunderts selbständiger indischer Fürstenstaat im südlichen Teil Vorderindiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mysore (Staat) · Mehr sehen »

Mysore-Kriege

Die Mysore-Kriege fanden in Indien, zwischen dem Königreich Mysore auf der einen und der Britischen Ostindien-Kompanie, den Marathen und Hyderabad auf der anderen Seite, während der letzten drei Jahrzehnte des 18.

Neu!!: Geschichte Indiens und Mysore-Kriege · Mehr sehen »

Nalanda

Nalanda (Hindi: नालन्दा, Nālandā) ist eine 15 km nördlich von Rajgir (im heutigen indischen Bundesstaat Bihar) gelegene Ruinenstadt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Nalanda · Mehr sehen »

Narendra Modi

Narendra Modi (2016) Narendra Damodardas Modi (* 17. September 1950 in Vadnagar, Gujarat) ist ein indischer Politiker der Bharatiya Janata Party (BJP) und amtierender Premierminister Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Narendra Modi · Mehr sehen »

Narmada

Die Narmada oder Nerbudda (Hindi, f., नर्मदा, narmadā), in alten Texten Reva genannt, ist einer der heiligen Flüsse Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Narmada · Mehr sehen »

Nashik

Nashik oder Nasik (Marathi: नाशिक,; Hindi: नासिक) ist eine Millionenstadt nordöstlich von Mumbai im indischen Bundesstaat Maharashtra.

Neu!!: Geschichte Indiens und Nashik · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Geschichte Indiens und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Nature · Mehr sehen »

Nawab

Bahadur Khanji III. (Bildmitte), der Nawab von Junagadh (um 1880) Nawab (Urdu: نواب; Hindi: नवाब,; Bengalisch: নবাব,; abgeleitet aus dem arabischen Wort Nāʾib; ins Deutsche im übertragenen Sinn als Nabob eingegangen) ist ein historischer Herrschertitel in Südasien (besonders auf dem Gebiet des heutigen Indien, Pakistan und Bangladesch).

Neu!!: Geschichte Indiens und Nawab · Mehr sehen »

Nizam

Nizam al-Mulk (arabisch: نظام الملك; im Deutschen auch Nisam) ist der Titel der islamischen Herrscher des Fürstenstaats Hyderabad in Indien, der von 1724 bis 1949 bestand.

Neu!!: Geschichte Indiens und Nizam · Mehr sehen »

North-East Frontier Agency

Unionsterritorien Nagaland, Manipur und Tripura, sowie Bundesstaat Bihar (ganz links) Die North-East Frontier Agency (NEFA, „Nordöstliche Grenz-Behörde“) war von 1951 bis 1972 die Bezeichnung für eine Behörde bzw.

Neu!!: Geschichte Indiens und North-East Frontier Agency · Mehr sehen »

Odisha

Odisha, bis 2011 Orissa, ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 155.707 km² und 42 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Odisha · Mehr sehen »

Oldenbourg Grundriss der Geschichte

Die Buchreihe Oldenbourg Grundriss der Geschichte (OGG) ist eine ständig wachsende, seit 1978 erscheinende Reihe von geschichtswissenschaftlichen Lehr- und Studienbüchern des Münchener Oldenbourg Wissenschaftsverlages, seit 2013 des Verlag Walter de Gruyter.

Neu!!: Geschichte Indiens und Oldenbourg Grundriss der Geschichte · Mehr sehen »

Operation Smiling Buddha

Operation Smiling Buddha war der Codename für den Test einer indischen Atombombe.

Neu!!: Geschichte Indiens und Operation Smiling Buddha · Mehr sehen »

Ostindien-Kompanie

Die Ostindischen Kompanien waren in mehreren Nationen Europas bestehende Gesellschaften, die für den Handel mit Indien und Ostasien (hier vor allem mit den sogenannten Gewürzinseln und dem Kaiserreich China) privilegiert waren.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ostindien-Kompanie · Mehr sehen »

P. V. Narasimha Rao

P. V. Narasimha Rao P. V. Narasimha Rao (Pamulaparthi Venkata Narasimha Rao; Telugu: పాములపర్తి వెంకట నరసింహారావు; * 28. Juni 1921 in Karimnagar, Andhra Pradesh; † 23. Dezember 2004 in Delhi) war ein indischer Politiker und der neunte Premierminister der Republik Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und P. V. Narasimha Rao · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Pakistan · Mehr sehen »

Pala (Dynastie)

Buddha & Co, Plastik der Pala-Zeit, 11. Jh. Die Pala-Dynastie war eine indische Dynastie, welche in etwa zwischen 750 und 1161 das auf dem indischen Subkontinent bestehende Reich beherrschte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Pala (Dynastie) · Mehr sehen »

Pallava

Die Pallava waren ein altindisches Geschlecht, existent etwa seit der Mitte des 3.

Neu!!: Geschichte Indiens und Pallava · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1951–1952

Die Parlamentswahl in Indien 1951–1952 war die erste landesweite Wahl zum gesamtindischen Parlament nach Inkrafttreten der Verfassung der Republik Indien am 26.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1951–1952 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1971

Die Parlamentswahl in Indien 1971 fand vom 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1971 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1977

Die Parlamentswahl in Indien 1977 fand vom 16.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1977 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1980

Die Parlamentswahl in Indien 1980 fand verteilt auf zwei Tage am 3.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1980 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1989

Die Parlamentswahl in Indien 1989 fand am 22.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1989 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1991

Die Parlamentswahl in Indien 1991 fand am 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1991 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1996

Die Parlamentswahl in Indien 1996 fand am 27.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1996 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1998

Die Parlamentswahl in Indien 1998 fand am 16., 22., 23.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1998 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 1999

Die Parlamentswahl in Indien 1999 fand an insgesamt 6 Tagen zwischen dem 5.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 1999 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 2004

Die Parlamentswahl in Indien 2004 fand verteilt auf insgesamt fünf Tage zwischen dem 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 2004 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 2009

Bei der Parlamentswahl in Indien 2009 wurde das Unterhaus für das gesamtindische Parlament, die Lok Sabha, gewählt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 2009 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Indien 2014

Bei der Parlamentswahl in Indien 2014 wurde die Lok Sabha, das Unterhaus für das gesamtindische Parlament, gewählt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parlamentswahl in Indien 2014 · Mehr sehen »

Parther

Die Parther (iran. Pehlewan/Pahlawan/Pahlewan) waren ein Volk im Großraum Vorder- und Zentralasien, das eine nordwestiranische Sprache sprach.

Neu!!: Geschichte Indiens und Parther · Mehr sehen »

Pataliputra

Pataliputra (Sanskrit: पाटलिपुत्र, Pāṭaliputra; Pali Pataliputta, griech. Pali(m)bothra) war eine am Südufer des indischen Flusses Ganges gelegene Stadt, das heutige Patna im Bundesstaat Bihar.

Neu!!: Geschichte Indiens und Pataliputra · Mehr sehen »

Patiala and East Punjab States Union

Die Staaten der PEPSU Die Patiala and East Punjab States Union (PEPSU) war ein Staat Indiens, der am 15.

Neu!!: Geschichte Indiens und Patiala and East Punjab States Union · Mehr sehen »

Patna

Patna (Hindi: पटना) ist die rund 1,8 Millionen Einwohner zählende Hauptstadt des Bundesstaates Bihar im Nordosten Indiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Patna · Mehr sehen »

Perlhirse

''Pennisetum glaucum'' Perlhirse (Pennisetum glaucum), auch Rohrkolbenhirse, Kolbenhirse oder Pinselgras genannt, ist eine Getreideart und Nutzpflanze aus der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Perlhirse · Mehr sehen »

Peshwa

Der Peshwa Balaji Baji Rao, gen. Nanasaheb (1720–1761) mit Höflingen Peshwa, aus dem Persischen پیشوا pēshwā oder pišwā, "Leiter, Führer", war ein Amts- und Herrschertitel in Nordwest-Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Peshwa · Mehr sehen »

Portugiesisch-Indien

Kalikut im Jahr 1572 Karte Portugiesisch-Indiens aus dem Jahr 1630 Portugiesische Besitzungen in Indien Wappen von Portugiesisch-Indien Portugiesisch-Indien (auf portugiesisch: Estado da Índia) war eine portugiesische Kolonie in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Portugiesisch-Indien · Mehr sehen »

Prakrit

Prakrit (Sanskrit, प्राकृत, n., prākṛta) (auch mittelindische Sprachen genannt) ist die Bezeichnung für diejenigen indoarischen Sprachen, die in der sprachgeschichtlichen Entwicklung auf das Altindische folgen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Prakrit · Mehr sehen »

Pratihara

Pala Die Pratihara waren eine Dynastie in Nordwestindien (etwa 725−1036), die den Rajputen oder deren Stamm der Gurjara zugerechnet wird, so dass sie auch Gurjara-Pratihara genannt wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Pratihara · Mehr sehen »

Princeton University Press

Princeton University Press ist ein unabhängiger Verlag mit dem Geschäftssitz in der Stadt Princeton im US-Bundesstaat New Jersey sowie mit engen Verbindungen zur Princeton University.

Neu!!: Geschichte Indiens und Princeton University Press · Mehr sehen »

Prithviraj III. Chauhan

Prithviraj III. Chauhan-Statue in Ajmer Prithviraj III.

Neu!!: Geschichte Indiens und Prithviraj III. Chauhan · Mehr sehen »

Protektorat

Ein Protektorat (von lat. protegere, „schützen“; dt. zuweilen auch Schutzstaat bzw. Schutzgebiet) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat durch einen völkerrechtlichen Vertrag unterstellt sind.

Neu!!: Geschichte Indiens und Protektorat · Mehr sehen »

Provinz

Provinz (von) ist eine auf die Verwaltungsterminologie des antiken Rom zurückgehende Bezeichnung, die heute verschiedene administrativ-territoriale Einheiten sowohl im staatlichen als auch im kirchlichen Bereich bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Provinz · Mehr sehen »

Puducherry

Puducherry (Tamil: புதுச்சேரி Putuccēri) oder Pondicherry (Tamil: பாண்டிச்சேரி Pāṇṭiccēri) ist eine Stadt in Südindien mit rund 245.000 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und rund 660.000 in der Agglomeration (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Puducherry · Mehr sehen »

Punjab

Topografische Karte des Punjab, aus der die Bezeichnung „Fünfstromland“ deutlich wird Briten verwaltete Gebiet ist rosa, die Fürstenstaaten sind gelb markiert. Karte des Punjab vor dem Hintergrund der heutigen Grenzen Klimadiagramm Multan Klimadiagramm Lahore Der Punjab, eingedeutscht Pandschab (auch Pundschab), war die Bezeichnung für eine ehemalige Provinz in Britisch-Indien von 1849 bis 1947.

Neu!!: Geschichte Indiens und Punjab · Mehr sehen »

Punjab (Indien)

Der Punjab (Panjabi: ਪੰਜਾਬ Pañjāb) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 50.362 km² und knapp 28 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Punjab (Indien) · Mehr sehen »

Quarzit

Ordovizischer Quarzit-Aufschluss im Cache County, Utah Büste des Amenophis III. aus Quarzit Quarzite sind fein- bis mittelkörnige metamorphe Gesteine, die mit Quarzgehalten ab 98 Prozent definiert sind.

Neu!!: Geschichte Indiens und Quarzit · Mehr sehen »

Qutb-Schāhī-Sultanat

Das Qutb-Schāhī-Sultanat war eines der fünf Dekkan-Sultanate, die aus dem indischen Bahmani-Sultanat hervorgingen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Qutb-Schāhī-Sultanat · Mehr sehen »

Rajaraja I.

Rajaraja Chola I. (tamilisch இராஜராஜ சோழன் Irājarāja Cōḻaṉ; † 1014) war ein bedeutender König der tamilischen Dynastie der Chola.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajaraja I. · Mehr sehen »

Rajasthan

Rajasthan (Hindi: राजस्थान „Land der Könige“) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 342.239 km² und 68,5 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajasthan · Mehr sehen »

Rajendra I.

Herrschafts- und Einflussgebiet des Chola-Reichs unter Rajendra I. Rajendra Chola I. (tamilisch இராஜேந்திர சோழன் Irājēntira Cōḻaṉ; † 1044) war König des tamilischen Reichs der Chola.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajendra I. · Mehr sehen »

Rajendra Prasad

Rajendra Prasad im Dezember 1947 Rajendra Prasad (Hindi: राजेन्द्र प्रसाद,; * 3. Dezember 1884 in Zeradei, Bihar; † 26. Februar 1963 in Patna, Bihar) war ein indischer Politiker und Präsident der Republik Indien von 1952 bis 1962.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajendra Prasad · Mehr sehen »

Rajiv Gandhi

Gandhi 1989 Rajiv Gandhi (Hindi: राजीव गाँधी; * 20. August 1944 in Bombay, heute Mumbai; † 21. Mai 1991 in Sriperumbudur, Tamil Nadu) war ein indischer Politiker.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajiv Gandhi · Mehr sehen »

Rajputen

mini Sprengung bei Akbars Belagerung von Chittorgarh Die Rajputen oder Radschputen (राज्पुत ‚Königssöhne‘) waren ein kriegerischer und ritterlicher Stamm aus der Kaste der ''kshatriya'', der zweiten der vier Varna-Kasten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rajputen · Mehr sehen »

Rashtrakuta

Ungefähre Ausdehnung des Rashtrakuta-Reiches Der komplett aus einer schrägen Felswand herausgehauene Kailasa-Tempel in Ellora (Maharashtra) zeigt deutliche architektonische Einflüsse aus Südindien. Pataleshvara-Tempels in Pune (Maharashtra) wurde zur Gänze aus dem Fels herausgearbeitet. Die Rashtrakuta waren eine mittelalterliche indische Dynastie, die zwischen 752 und 973 in weiten Teilen Süd- und Zentralindiens und auf dem Dekkan-Plateau regierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rashtrakuta · Mehr sehen »

Referendum

Ein Referendum (Plural Referenden, Referenda) ist eine Abstimmung aller wahlberechtigten Bürger über eine vom Parlament, von der Regierung oder einer die Regierungsgewalt ausübenden Institution erarbeiteten Vorlage.

Neu!!: Geschichte Indiens und Referendum · Mehr sehen »

Reich der Sikh

Das Reich der Sikh (Panjabi: سکھ سلطنت, ਖ਼ਾਲਸਾ ਰਾਜ, Khālsā Rāj) bestand von 1799 bis 1849 auf dem Gebiet der Punjabregion in den heutigen Staaten Indien, Pakistan und Afghanistan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Reich der Sikh · Mehr sehen »

Reis

Welternte der vier wichtigsten Nutzpflanzen 2016. Summe.

Neu!!: Geschichte Indiens und Reis · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Geschichte Indiens und Republik · Mehr sehen »

Rhyolith

Einsprenglingen („Feinporphyr“) und Verwitterungsrinde aus dem Oberpfälzer Wald (Zone von Erbendorf-Vohenstrauß), Bayern. Die rot-bräunliche Farbe im äußeren Bereich des Handstückes geht auf die verwitterungsbedingte Oxidation von Magnetit zu Hämatit zurück („Rost“). Rhyoliths aus Löbejün („Quarzporphyr“), Sachsen-Anhalt. Aufschluss. Wöllstein nahe Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Rhyolith ist ein felsisches, in seiner chemischen und mineralogischen Zusammensetzung dem Granit entsprechendes vulkanisches Gestein.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rhyolith · Mehr sehen »

Rigveda

Der Rigveda (Vedisch, Sanskrit, m., ऋग्वेद,, veda.

Neu!!: Geschichte Indiens und Rigveda · Mehr sehen »

Robert Bulwer-Lytton, 1. Earl of Lytton

Edward Robert Bulwer-Lytton, 1. Earl of Lytton Vizekönig von Indien Edward Robert Bulwer-Lytton, 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Robert Bulwer-Lytton, 1. Earl of Lytton · Mehr sehen »

Robert Clive, 1. Baron Clive

Robert Clive, 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Robert Clive, 1. Baron Clive · Mehr sehen »

S. Radhakrishnan

S. Radhakrishnan (1949) S. Radhakrishnan (Sarvepalli Radhakrishnan; * 5. September 1888 in Tiruttani; † 16. April 1975 in Madras, Tamil Nadu) war von 1962 bis 1967 Präsident der Republik Indien und gilt als bedeutender Religionsphilosoph.

Neu!!: Geschichte Indiens und S. Radhakrishnan · Mehr sehen »

Saken

Der Tigraxauda-Sakenkönig Skuncha als Gefangener des Dareios I., Behistun-Inschrift Die Saken (in Indien Shaka, in Persien Sāk bzw. Sāg) waren (vielleicht vorwiegend) iranischsprachige Nomadenverbände in Zentralasien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Saken · Mehr sehen »

Samsara

Kreislauf des Lebens im leidhaften Samsara Samsara (Sanskrit, n., संसार,; Pali:; wörtlich: „beständiges Wandern“) ist die Bezeichnung für den immerwährenden Zyklus des Seins, den Kreislauf von Werden und Vergehen oder den Kreislauf der Wiedergeburten in den indischen Religionen Hinduismus, Buddhismus und Jainismus.

Neu!!: Geschichte Indiens und Samsara · Mehr sehen »

Sangam-Literatur

Als Sangam-Literatur (von) wird das Korpus der frühesten tamilischen Dichtung bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sangam-Literatur · Mehr sehen »

Sanskrit

Das Wort „Sanskrit“ im Nominativ Singular in Devanagari-Schrift Sanskrit (Devanagari: संस्कृत, Hadumod Bußmann (Hrsg.) Lexikon der Sprachwissenschaft. Kröner, Stuttgart 2008, Lemma Sanskrit. Oft − vor allem im englischen Sprachraum − wird Sanskrit ungenau auch für die unbearbeitete, mündlich überlieferte vedische Sprache insgesamt verwendet. Sie spielt vor allem im Hinduismus eine wesentliche Rolle. Sanskrit ist die klassische Sprache der Brahmanen. Das um 1200 v. Chr. übliche Vedische unterscheidet sich jedoch noch vom klassischen Sanskrit. Beim Sprachausbau des Hindi kam es zu Entlehnungen aus dem Sanskrit. Sanskrit wird seit einigen Jahrhunderten hauptsächlich in Devanagarischrift geschrieben, gelegentlich jedoch auch in lokalen Schriften. (Das erste gedruckte Werk in Sanskrit erschien in Bengali-Schrift.) Das moderne Sanskrit, welches laut Zensus von einigen Indern als Muttersprache angegeben wird, ist immer noch die heilige Sprache der Hindus, da alle religiösen Schriften von den Veden und Upanishaden bis zur Bhagavad-Gita auf Sanskrit verfasst wurden und häufig auch so vorgetragen werden. Auch für religiöse Rituale wie Gottesdienste, Hochzeiten und Totenrituale ist es noch heute unerlässlich. Beispiele für Lehnwörter im Deutschen, die sich auf Sanskrit zurückführen lassen, auch wenn ihre Entlehnung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte, sind: Arier, Ashram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sanskrit · Mehr sehen »

Saurashtra (Staat)

Die größeren Staaten von Saurashtra Saurashtra war eine Union von Fürstenstaaten im heutigen Bundesstaat Gujarat, die von 1947 bis 1956 existierte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Saurashtra (Staat) · Mehr sehen »

Säkularismus

Säkularismus bezeichnet eine Weltanschauung, die sich auf die Immanenz und Verweltlichung der Gesellschaft beschränkt und auf darüber hinausgehende, religiöse Fragen verzichtet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Säkularismus · Mehr sehen »

Schlacht bei Plassey

Die Schlacht bei Plassey fand am 23. Juni 1757 bei Palashi (früher anglisierend Plassey) in Bengalen statt, einem kleinen Dorf zwischen Kolkata und Murshidabad.

Neu!!: Geschichte Indiens und Schlacht bei Plassey · Mehr sehen »

Schlagbuckel

Abschlagmerkmale eines Steinartefakts aus Feuerstein, oben der Schlagbuckel (Bulbus) Der Schlagbuckel (Bulbus) entsteht auf dem Abschlag bei den von Menschen hergestellten Steinartefakten der Steinzeit.

Neu!!: Geschichte Indiens und Schlagbuckel · Mehr sehen »

Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit

Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) ist eine Internationale Organisation mit Sitz in Peking (China).

Neu!!: Geschichte Indiens und Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Shankara

Shankara mit Schülern (Gemälde von Raja Ravi Varma, 1904) Adi Shankara (Sanskrit, शंकर, śankara, adi heißt „Anfang, Ursprung“) genannt Shankaracharya (acharya heißt Meister) (* um 788 in Kalady in Kerala; † um 820; diese Angaben sind umstrittenDie Datierungsversuche für Shankaras Lebens reichen vom sechsten vorchristlichen Jahrhundert bis ins neunte Jahrhundert unserer Zeit. Kuno Lorenz stellt einige Alternativen dar und hält im Anschluss an Hajime Nakamura die Lebensdaten 700–750 für wahrscheinlich; vgl.) ist ein religiöser Lehrer und Philosoph des Hinduismus.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shankara · Mehr sehen »

Shatavahana

Ungefähres Einflussgebiet der Shatavahana Die Shatavahana regierten vier Jahrhunderte, von etwa 230 v. Chr.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shatavahana · Mehr sehen »

Shivaji

Porträt Shivajis (um 1680) Shivaji Maharaj oder auch Chhatrapati Shivaji Bhonsale (* um 1630; † 5. April 1680) war der bedeutendste Anführer der in Zentral- und Nordindien aktiven Marathen im 17. Jahrhundert.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shivaji · Mehr sehen »

Shudra

Shudra (m.,, f.) ist im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die vierte Kaste (Varna) der traditionellen vier Kasten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shudra · Mehr sehen »

Shunga

Katsushika Hokusai: ''Der Traum der Fischersgattin'' (um 1820) Utagawa Kunisada: Ein Paar bei der Lektüre einer Shunga-Rolle (1827) Shunga (jap. 春画, Frühlingsbilder) ist der japanische Begriff für Gemälde, Drucke und Bilder jeder Art, die in expliziter Weise sexuelle Handlungen darstellen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shunga · Mehr sehen »

Shunga-Dynastie

Die unmittelbare Einflusszone des Shunga-Reiches in seiner größten territorialen Ausdehnung (entspricht dem Herrschaftsterritorium, das um 185 v., kurz vor der Machtübernahme durch General Pushyamitra, dem Maurya-Reich noch direkt unterstand). Männliche Figur mit Turban, Shunga-Zeit, 2./1. Jh. v. Chr. Königliches Paar aus Bengalen Die Shunga waren eine altindische Dynastie, deren Reich die Nachfolge des Maurya-Reichs antrat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Shunga-Dynastie · Mehr sehen »

Siddhartha Gautama

Siddhartha Gautama. Siddhartha Gautama (in Sanskrit Siddhārtha Gautama (सिद्धार्थ गौतम) bzw. in Pali Siddhattha Gotama; laut der (umstrittenen) korrigierten langen Chronologie geboren 563 v. Chr. in Lumbini; gestorben 483 v. Chr. in Kushinagar) lehrte als Buddha (wörtlich der Erwachte; siehe Bodhi) den Dharma (wörtlich die Lehre) und wurde als solcher der Begründer des Buddhismus.

Neu!!: Geschichte Indiens und Siddhartha Gautama · Mehr sehen »

Sikhismus

Das Khanda, das religiöse Symbol der Sikhs Das Ik Onkar, das den zentralen Grundsatz der Einheit Gottes darstellt, ist ein weiteres Symbol des Sikhismus. Es entstammt der Gurmukhi-Schrift. Die Sikh-Religion (Panjabi: ਸਿੱਖੀ) ist eine im 15.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sikhismus · Mehr sehen »

Sikkim

Sikkim (Nepali सिक्किम Sikkim, Bhutia འབྲས་ལྗོངས་ ′Bras Ljongs oder Denjong) ist ein indischer Bundesstaat im südlichen Himalaya zwischen Nepal, China und Bhutan.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sikkim · Mehr sehen »

Sonia Gandhi

Sonia Gandhi (2007) Sonia Gandhi (सोनिया गांधी), geb.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sonia Gandhi · Mehr sehen »

Sorghumhirsen

Als Sorghumhirsen werden die Arten der Gattung Sorghum aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sorghumhirsen · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sowjetunion · Mehr sehen »

Soziale Schicht

Als soziale Schicht wird eine als gleichartig angesehene Bevölkerungsgruppe einer Gesellschaft oder eines Staates bezeichnet, die anhand sozialer Merkmale einem hierarchisch aufgebauten Schichtungsmodell zugeordnet wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Soziale Schicht · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Geschichte Indiens und Staat · Mehr sehen »

States Reorganisation Act

Der States Reorganisation Act, der am 31.

Neu!!: Geschichte Indiens und States Reorganisation Act · Mehr sehen »

Steinbeil (Steinzeit)

Fibrolith- und Jadeitbeile aus der Jungsteinzeit, Bretagne Steinaxt Steinbeil gefunden in einem linienbandkeramischen Brunnen in Schkeuditz-Altscherbitz Beil der Pfyner Kultur mit Flügelholmschäftung (Replik) Feuersteinbeil (Kernbeil) Das Steinbeil ist ein überschliffenes Beil aus kristallinem Gestein oder Feuerstein.

Neu!!: Geschichte Indiens und Steinbeil (Steinzeit) · Mehr sehen »

Stratigraphie (Archäologie)

Stratifikation am Rand einer Ausgrabung in Athen Profil einer Stadtkerngrabung in Hamburg-Harburg Die Erfassung der Stratigraphie eines archäologischen Befundes ist eine wissenschaftliche Methode der Archäologie und hilft bei der relativen Altersbestimmung von Ablagerungen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Stratigraphie (Archäologie) · Mehr sehen »

Streitwagen

Ramses’ II. auf einem Streitwagen, Relief im großen Tempel von Abu Simbel (ca. 1265 v. Chr.) Ein Streitwagen war in der Antike ein mit Pferden bespanntes, meist einachsiges Militärfahrzeug.

Neu!!: Geschichte Indiens und Streitwagen · Mehr sehen »

Subhash Chandra Bose

Subhas Chandra Bose, ca. 1930 Subhash Chandra Bose (in historischer englischer Schreibweise auch Subhas Chandra Bose; genannt: Netaji („Führer“); * 23. Januar 1897 in Cuttack, Odisha; † unbekannt, seit 18. August 1945 vermisst) war Vorsitzender des Indischen Nationalkongresses (INC) und ein Anführer der indischen Unabhängigkeitsbewegung.

Neu!!: Geschichte Indiens und Subhash Chandra Bose · Mehr sehen »

Subkontinent

Der Indische Subkontinent Als Subkontinent wird ein großer, zusammenhängender Teil eines Kontinentes bezeichnet, der geografisch klar abgegrenzt ist und daher als in sich geschlossene Einheit betrachtet werden kann.

Neu!!: Geschichte Indiens und Subkontinent · Mehr sehen »

Sultanat von Delhi

Sultanat von Delhi ist die Bezeichnung für ein bedeutendes islamisches Reich in Nordindien, das von 1206 bis 1526 existierte und durch das Mogulreich abgelöst wurde.

Neu!!: Geschichte Indiens und Sultanat von Delhi · Mehr sehen »

Taj Mahal

Der Taj Mahal (deutsch transkribiert: Tadsch Mahal, Perso-Arabisch: / Devanagari: ताजमहल, „Krone des Palastes“) ist ein ca.

Neu!!: Geschichte Indiens und Taj Mahal · Mehr sehen »

Tamilen

Tamilische Mädchen in Kalmunai, Sri Lanka Hochlandtamilin auf Sri Lanka beim Teepflücken Die Tamilen sind ein dravidisches Volk vom indischen Subkontinent mit einer mehr als zwei Jahrtausende zurückreichenden Geschichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Tamilen · Mehr sehen »

Teilung Indiens

Darstellung der indischen Teilung mit Flüchtlingsbewegungen und den Gebieten, in denen es zu Ausschreitungen kam Unter der Teilung Indiens versteht man die Aufteilung des vormaligen Britisch-Indien aufgrund religiöser und ethnischer Auseinandersetzungen, die schließlich zwischen dem 14.

Neu!!: Geschichte Indiens und Teilung Indiens · Mehr sehen »

Tibeter

Tibeter (auch veraltet Tibetaner, tibetisch.

Neu!!: Geschichte Indiens und Tibeter · Mehr sehen »

Tibetische Exilregierung

Tibetische Flagge Siegel der tibetischen Exilregierung Die tibetische Exilregierung (englisch: Central Tibetan Administration, CTA; tibetisch: Tsenjol Bod Mi Zhung gi Drigtsug) ist eine Exilregierung, die den Anspruch erhebt, die rechtmäßige Regierung Tibets und der Tibeter zu sein.

Neu!!: Geschichte Indiens und Tibetische Exilregierung · Mehr sehen »

Timur

Michail Gerassimow) Temür ibn Taraghai Barlas (von mitteltürkisch temür „Eisen“; * 8. April 1336 in Kesch; † 19. Februar 1405 in Schymkent) war ein zentralasiatischer Militärführer und Eroberer islamischen Glaubens am Ende des 14.

Neu!!: Geschichte Indiens und Timur · Mehr sehen »

Tindola

Tindola oder Scharlachranke (Coccinia grandis) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Tindola · Mehr sehen »

Toramana

Toramana (gestorben ca. 515) war ein bedeutender Herrscher der Alchon, der in der ersten Hälfte des 6.

Neu!!: Geschichte Indiens und Toramana · Mehr sehen »

Travancore

Travancore (Tiruvitamkur; Malayalam: തിരുവിതാംകൂര്; in älterer eindeutschender Schreibung aus dem Englischen auch Trawankur/Travankur) war ein Fürstenstaat an der Malabarküste im äußersten Südwesten Indiens im heutigen Bundesstaat Kerala.

Neu!!: Geschichte Indiens und Travancore · Mehr sehen »

Tripura

Tripura (bengalisch: ত্রিপুরা) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 10.492 km² und etwa 3,7 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Geschichte Indiens und Tripura · Mehr sehen »

Tsunami

Tsunamis vom 26. Dezember 2004 auf die Küste Thailands Überschwemmter Küstenstreifen in Sendai nach dem Tōhoku-Erdbeben 2011 Ein Tsunami (jap. 津波, wörtlich ‚Hafenwelle‘), deutsch ehemals Erdbebenwoge genannt, ist eine besonders lange Wasserwelle, die sich über sehr große Entfernungen auszubreiten vermag, beim Vordringen in Bereiche geringer Wassertiefe gestaucht wird, sich dadurch an einer flachen Küste zu einer hohen Flutwelle auftürmt und so das Wasser weit über die Uferlinie trägt; beim anschließenden Zurückweichen wird das auf dem überschwemmten Land mitgerissene Material oft weit ins Meer hinausgespült.

Neu!!: Geschichte Indiens und Tsunami · Mehr sehen »

Umweltverschmutzung

Kondenswolken aus Kühltürmen und Rauchschwaden aus Schornsteinen eines Kohlekraftwerkes Autowrack („VW Käfer“) am Grund des Walchensees Ausgelaufene Autobatterie an einem Waldrand Luftverschmutzung durch Kraftfahrzeuge Undichte Zapfsäule in Südfrankreich Plastikteilen Entenküken und Plastiktüte an einem Flussufer Unter Umweltverschmutzung wird im Allgemein die Verschmutzung der Umwelt verstanden, also des natürlichen Lebensumfelds des Menschen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Umweltverschmutzung · Mehr sehen »

Union Carbide

Union Carbide Corporation ist ein US-amerikanisches Chemieunternehmen mit Sitz in Danbury in Connecticut, das heute eine Tochtergesellschaft von Dow Chemical ist.

Neu!!: Geschichte Indiens und Union Carbide · Mehr sehen »

Urdu

Übrige indische Bundesstaaten, in denen vereinzelt Urdu gesprochen wird, aber keinen Status als Amtssprache genießt. Urdu (persisch:; kurz für) ist eine indoarische Sprache und gehört zum indoiranischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Geschichte Indiens und Urdu · Mehr sehen »

Urgeschichte

Die Urgeschichte (Synonyme Vorgeschichte oder Prähistorie) ist ein Teilgebiet der archäologischen Disziplin Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Geschichte Indiens und Urgeschichte · Mehr sehen »

Uttar Pradesh

Uttar Pradesh (wörtl.: „nördlicher Bundesstaat“, kurz UP) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 240.928 Quadratkilometer.

Neu!!: Geschichte Indiens und Uttar Pradesh · Mehr sehen »

Vaishya

Vaishya (Sanskrit, वैश्य, m., f.) ist im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die aus Kaufleuten, Händlern, Geldverleihern und Großgrundbesitzern bestehende dritte Kaste (Varna) der traditionellen vier Kasten.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vaishya · Mehr sehen »

Vakataka

Die Vakataka waren eine indische Dynastie.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vakataka · Mehr sehen »

Vasall

Ein Vasall schwört den Lehnseid vor dem thronenden Pfalzgrafen Friedrich I. von der Pfalz Ein Vasall (von keltisch gwas, von lateinisch vassus „Knecht“) war im frühen Mittelalter (5.−7. Jahrhundert) ein Herr, der sich freiwillig als Gefolgsmann in den Dienst eines anderen Herren stellte und sich diesem für bestimmte militärische oder diplomatische Dienstleistungen verpflichtete.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vasall · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Geschichte Indiens und Völkerbund · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verfassung Indiens

Die Verfassung der Republik Indien bildet die rechtliche Grundlage und das politische Grundgerüst des größten Landes Südasiens.

Neu!!: Geschichte Indiens und Verfassung Indiens · Mehr sehen »

Vertreibung der Hindus aus Kaschmir

Die Vertreibung der Hindus aus Kaschmir begann, als am 20.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vertreibung der Hindus aus Kaschmir · Mehr sehen »

Victoria (Vereinigtes Königreich)

Königin Victoria (1882) Unterschrift von Königin Victoria Victoria und Prinzgemahl Albert im März 1861 (Foto von John Jabez Edwin Mayall) Victoria – gebürtig Princess Alexandrina Victoria of Kent – (* 24. Mai 1819 im Kensington Palace, London; † 22. Januar 1901 in Osborne House, Isle of Wight) war von 1837 bis 1901 Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland, ab dem 1.

Neu!!: Geschichte Indiens und Victoria (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Vijayanagar

maximale Ausdehnung des Vijayanagara-Reiches (ca. 1520) Vijayanagar (oder Vijayanagara) war ein hinduistisches Königreich in Südindien, bestehend von 1336/46 bis 1565.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vijayanagar · Mehr sehen »

Vindhya Pradesh

Die größeren Staaten von Vindhya Pradesh Vindhya Pradesh war eine Union von Fürstenstaaten in Zentralindien in den Regionen Bundelkhand und Baghelkhand südlich von Benares (Varanasi).

Neu!!: Geschichte Indiens und Vindhya Pradesh · Mehr sehen »

Vishwanath Pratap Singh

Vishwanath Pratap Singh Vishwanath Pratap Singh (* 25. Juni 1931 in Allahabad im Bundesstaat Uttar Pradesh in Indien; † 27. November 2008 in Neu-Delhi) war vom 2.

Neu!!: Geschichte Indiens und Vishwanath Pratap Singh · Mehr sehen »

Vizekönig

Als Vizekönig (oder Vizekönigin) wird die Person bezeichnet, die den Monarchen vertritt, wenn dieser nicht in der Lage ist, seine Pflichten wahrzunehmen, beispielsweise in der Verwaltung weit entfernter Gebiete (typisch die Vizekönige der Überseereiche in der Kolonialzeit), insbesondere aber dann, wenn das Territorium im Rang eines Königreiches stand, und es unziemlich gewesen wäre, einen Verwalter niedrigeren Ranges einzusetzen (typisch etwa die spanischen Vizekönige Portugals zur Zeit der Personalunion).

Neu!!: Geschichte Indiens und Vizekönig · Mehr sehen »

Volksbefreiungsarmee

Die Volksbefreiungsarmee, kurz: VBA (bzw. die international gängige englische Bezeichnung People’s Liberation Army, kurz: PLA) ist ein Sammelbegriff für die Streitkräfte der Volksrepublik China.

Neu!!: Geschichte Indiens und Volksbefreiungsarmee · Mehr sehen »

Warren Hastings

Warren Hastings Warren Hastings (* 6. Dezember 1732 in Churchill, Oxfordshire; † 22. August 1818 in Daylesford) war Generalgouverneur in Britisch-Ostindien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Warren Hastings · Mehr sehen »

Weizen

Als Weizen wird eine Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser (Poaceae) der Gattung Triticum L. bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Indiens und Weizen · Mehr sehen »

Windschirm

Der Windschirm ist ein gegen die Hauptwindrichtung errichteter oder aufgestellter, schräger Schutz.

Neu!!: Geschichte Indiens und Windschirm · Mehr sehen »

Yams

Yams (Dioscorea), auch Yam oder Yamswurzel genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Yamswurzelgewächse (Dioscoreaceae).

Neu!!: Geschichte Indiens und Yams · Mehr sehen »

Yamuna

Die Yamuna (Hindi und Sanskrit: यमुना Yamunā), auch Jamuna (जमुना Jamunā) oder Jumna, ist der wichtigste Nebenfluss des Ganges in Indien.

Neu!!: Geschichte Indiens und Yamuna · Mehr sehen »

Yanam

Yanam (Telugu: యానాం Yānām, französisch: Yanaon) ist eine Stadt im Osten Indiens mit rund 56.000 Einwohnern.

Neu!!: Geschichte Indiens und Yanam · Mehr sehen »

Yuezhi

Die Yuezhi (manchmal Yueshi, Rouzhi etc.; chin. auch Guishang, Guci sind ggf. als skythisch einzuordnen) waren eine indogermanische Stammesgruppe im Raum der heutigen chinesischen Provinz Gansu bis zum Tarimbecken.

Neu!!: Geschichte Indiens und Yuezhi · Mehr sehen »

Zebu

Rinder Zebus (''B. p. namadicus'') Das Zebu oder Buckelrind (Bos primigenius indicus) ist ein im Bereich des indischen Subkontinents domestiziertes Hausrind, das vor allem in tropischen und subtropischen Klimaten gehalten wird.

Neu!!: Geschichte Indiens und Zebu · Mehr sehen »

Ziviler Ungehorsam

Ziviler Ungehorsam (aus ‚bürgerlich‘; deshalb auch bürgerlicher Ungehorsam) ist eine Form politischer Partizipation, deren Wurzeln bis in die Antike zurückreichen.

Neu!!: Geschichte Indiens und Ziviler Ungehorsam · Mehr sehen »

Zweiter Indisch-Pakistanischer Krieg

Karte von Kaschmir Der Zweite Indisch-Pakistanische Krieg, auch Zweiter Kaschmirkrieg, wurde von August bis September 1965 zwischen den südasiatischen Staaten Indien und Pakistan um die von beiden Seiten beanspruchte Region Kaschmir geführt.

Neu!!: Geschichte Indiens und Zweiter Indisch-Pakistanischer Krieg · Mehr sehen »

Zweiter Sikh-Krieg

Indien im späten 18. und 19. Jahrhundert General Hugh Gough Der Zweite Sikh-Krieg war ein militärisch ausgetragener Konflikt zwischen dem letzten souveränen indischen Staat Punjab und der Britischen Ostindien-Kompanie.

Neu!!: Geschichte Indiens und Zweiter Sikh-Krieg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Geschichte Indiens und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

13. Jahrhundert

Das 13.

Neu!!: Geschichte Indiens und 13. Jahrhundert · Mehr sehen »

9. Jahrhundert

Globale territoriale Situation im 9. Jahrhundert Das 9.

Neu!!: Geschichte Indiens und 9. Jahrhundert · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Altes Indien, Indische Geschichte, Indisches Kaiserreich, Indisches Mittelalter, Vedische Zeit.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »