Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Extensible Markup Language

Index Extensible Markup Language

Die Erweiterbare Auszeichnungssprache, abgekürzt XML, ist eine Auszeichnungssprache zur Darstellung hierarchisch strukturierter Daten im Format einer Textdatei, die sowohl von Menschen als auch von Maschinen lesbar ist.

145 Beziehungen: AgroXML, Anführungszeichen, Apache XMLBeans, Apple Safari, Atom (Format), Attribut (Auszeichnungssprache), Auszeichnungssprache, AutomationML, AUTOSAR, Base64, C (Programmiersprache), C++, C-Sharp, CAEX, CDATA, City Geography Markup Language, Collada (Speicherformat), Computer, Computerprogramm, CPAN, Darwin Information Typing Architecture, Datenaustausch, Datenkapselung (Programmierung), Digitale Signatur, DocBook, Document Object Model, Document Structure Description, Document Style Semantics and Specification Language, Dokumenttypdefinition, Element (Auszeichnungssprache), Embarcadero Delphi, Entität (Auszeichnungssprache), Extensible Application Markup Language, Extensible Hypertext Markup Language, Extensible Messaging and Presence Protocol, Extensible Server Pages, Extensible Stylesheet Language – Formatting Objects, Formale Grammatik, Formale Sprache, Geography Markup Language, Global Positioning System, Google Chrome, GPS Exchange Format, Graph (Graphentheorie), GraphML, Hexadezimalsystem, Hypertext Markup Language, Implementierung, Informationssicherheit, Internet, ..., Internet Explorer, IODD, Iterator, Jahresabschluss, Java (Programmiersprache), Java Architecture for XML Binding, JavaScript Object Notation, Keyhole Markup Language, Kommentar (Programmierung), Linus Torvalds, Lisp, Manufacturer Supplier Relationship, Marshalling, Maschinenlesbarkeit, Mathematical Markup Language, Menschenlesbarkeit, Metasprache, Mozilla Firefox, MPEG-7, MSXML, Music Encoding Initiative, MusicXML, NITF (XML), ODX, Office-Paket, ONIX, OpenDocument, OpenLaszlo, OpenStreetMap, Opera (Browser), Organization for the Advancement of Structured Information Standards, OSIS, OTX, Outline Processor Markup Language, Parser, Perl (Programmiersprache), PHP, Programmierschnittstelle, Python (Programmiersprache), QDX (VDA), Regulärer Ausdruck, RELAX NG, Resource Description Framework, RSS (Web-Feed), Scalable Vector Graphics, Schemasprache (XML), Schematron, Security Assertion Markup Language, Semantic Web, Serialisierung, Service Provisioning Markup Language, Siemens PLM Software, Simple API for XML, SOAP, Standard Generalized Markup Language, Streaming API for XML, Streaming Transformations for XML, Synchronized Multimedia Integration Language, SyncML, Systems Biology Markup Language, Tag (Informatik), Text Encoding Initiative, Textdatei, Topic Maps, UTF-8, Verarbeitungsanweisung, Web Ontology Language, Web Services Description Language, Webbrowser, Webservice, World Wide Web Consortium, WS-*, X3D, XBRL, Xerces, XForms, XInclude, XLink (Syntax), XML Base, XML Information Set, XML Schema, XML Signature, XML-Datenbank, XML-Deklaration, XML-Editor, XML-Encryption, XML-Prozessor, XML-RPC, XPath, XPointer, XQuery, XSL Transformation, XUpdate, YAML, .NET. Erweitern Sie Index (95 mehr) »

AgroXML

agroXML ist eine auf XML basierende Datenaustauschsprache für den Agrarsektor.

Neu!!: Extensible Markup Language und AgroXML · Mehr sehen »

Anführungszeichen

Anführungszeichen sind Satzzeichen, die am Anfang und am Ende der direkten Rede, eines wörtlichen Zitats oder des zitierten Titels oder Namens eines Werkes stehen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Anführungszeichen · Mehr sehen »

Apache XMLBeans

XMLBeans ist ein Softwarepaket für Java, das es ermöglicht, Daten aus einem XML-Schema heraus automatisch an Java-Klassen zu binden.

Neu!!: Extensible Markup Language und Apache XMLBeans · Mehr sehen »

Apple Safari

Safari ist ein Webbrowser des Unternehmens Apple.

Neu!!: Extensible Markup Language und Apple Safari · Mehr sehen »

Atom (Format)

Icon für Web-Feeds Benutzeroberfläche eines Feedreaders Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt: Das Atom Syndication Format (ASF), ein XML-Format, ermöglicht den plattformunabhängigen Austausch von Informationen z. B.

Neu!!: Extensible Markup Language und Atom (Format) · Mehr sehen »

Attribut (Auszeichnungssprache)

Ein Attribut ist ein Sprachelement in Auszeichnungssprachen (SGML, XML, XHTML, HTML).

Neu!!: Extensible Markup Language und Attribut (Auszeichnungssprache) · Mehr sehen »

Auszeichnungssprache

Eine Auszeichnungssprache (abgekürzt ML) ist eine maschinenlesbare Sprache für die Gliederung und Formatierung von Texten und anderen Daten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Auszeichnungssprache · Mehr sehen »

AutomationML

AutomationML (Automation Markup Language) ist ein neutrales, XML-basiertes Datenformat für die Speicherung und zum Austausch von Anlagenplanungsdaten, das als offener Standard zur Verfügung steht.

Neu!!: Extensible Markup Language und AutomationML · Mehr sehen »

AUTOSAR

AUTOSAR (AUTomotive Open System ARchitecture) ist eine 2003 gegründete weltweite Entwicklungspartnerschaft von Automobilherstellern, Zulieferern und anderen Unternehmen aus der Elektronik-, Halbleiter- und Softwareindustrie.

Neu!!: Extensible Markup Language und AUTOSAR · Mehr sehen »

Base64

Base64 ist ein Verfahren zur Kodierung von 8-Bit-Binärdaten (z. B. ausführbare Programme, ZIP-Dateien oder Bilder) in eine Zeichenfolge, die nur aus lesbaren, Codepage-unabhängigen ASCII-Zeichen besteht.

Neu!!: Extensible Markup Language und Base64 · Mehr sehen »

C (Programmiersprache)

C ist eine imperative und prozedurale Programmiersprache, die der Informatiker Dennis Ritchie in den frühen 1970er Jahren an den Bell Laboratories entwickelte.

Neu!!: Extensible Markup Language und C (Programmiersprache) · Mehr sehen »

C++

C++ ist eine von der ISO genormte Programmiersprache.

Neu!!: Extensible Markup Language und C++ · Mehr sehen »

C-Sharp

C# (englisch c sharp) ist eine typsichere, objektorientierte Allzweck-Programmiersprache.

Neu!!: Extensible Markup Language und C-Sharp · Mehr sehen »

CAEX

CAEX (Computer Aided Engineering Exchange) ist ein neutrales Datenformat zur Speicherung hierarchischer Objektinformationen.

Neu!!: Extensible Markup Language und CAEX · Mehr sehen »

CDATA

CDATA (engl. Character Data) ist ein Schlüsselwort in SGML und XML.

Neu!!: Extensible Markup Language und CDATA · Mehr sehen »

City Geography Markup Language

Die City Geography Markup Language (CityGML) ist ein GML-Anwendungsschema zur Speicherung und zum Austausch von virtuellen 3D-Stadtmodellen.

Neu!!: Extensible Markup Language und City Geography Markup Language · Mehr sehen »

Collada (Speicherformat)

COLLADA (COLLAborative Design Activity) soll als ein XML-basiertes offenes Austauschformat für Daten zwischen verschiedenen 3D-Programmen etabliert werden.

Neu!!: Extensible Markup Language und Collada (Speicherformat) · Mehr sehen »

Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: Extensible Markup Language und Computer · Mehr sehen »

Computerprogramm

Ein Computerprogramm oder kurz Programm ist eine den Regeln einer bestimmten Programmiersprache genügende Folge von Anweisungen (bestehend aus Deklarationen und Instruktionen), um bestimmte Funktionen bzw.

Neu!!: Extensible Markup Language und Computerprogramm · Mehr sehen »

CPAN

CPAN ist ein weltweit gespiegeltes Online-Repository für Perl-Module, -Anwendungen und -Dokumentationen, das am 25.

Neu!!: Extensible Markup Language und CPAN · Mehr sehen »

Darwin Information Typing Architecture

Die Darwin Information Typing Architecture (DITA) ist ein Dokumentenformat, ähnlich dem bekannten DocBook.

Neu!!: Extensible Markup Language und Darwin Information Typing Architecture · Mehr sehen »

Datenaustausch

Datenaustausch ist ein Begriff aus der Datenverarbeitung und steht für das Weiterleiten von Daten zwischen Organisationen und Unternehmen in zweckspezifisch standardisierter Form.

Neu!!: Extensible Markup Language und Datenaustausch · Mehr sehen »

Datenkapselung (Programmierung)

Als Datenkapselung (nach David Parnas auch bekannt als information hiding) bezeichnet man in der Programmierung das Verbergen von Daten oder Informationen vor dem Zugriff von außen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Datenkapselung (Programmierung) · Mehr sehen »

Digitale Signatur

Eine digitale Signatur, auch digitales Signaturverfahren, ist ein asymmetrisches Kryptosystem, bei dem ein Sender mit Hilfe eines geheimen Signaturschlüssels (dem Private Key) zu einer digitalen Nachricht (d. h. zu beliebigen Daten) einen Wert berechnet, der ebenfalls digitale Signatur genannt wird.

Neu!!: Extensible Markup Language und Digitale Signatur · Mehr sehen »

DocBook

DocBook ist ein Dokumentenformat, das in einer für SGML und XML vorliegenden Dokumenttypdefinition (DTD) festgelegt ist.

Neu!!: Extensible Markup Language und DocBook · Mehr sehen »

Document Object Model

DOM-Knotenbaum einer fiktiven Webseite Das Document Object Model (DOM, engl. für Dokumenten-Objekt-Modell) ist eine Spezifikation einer Programmierschnittstelle, welche HTML- oder XML-Dokumente als eine Baumstruktur darstellt, in der jeder Knoten ein Objekt ist, welches einen Teil des Dokumentes repräsentiert, z. B.

Neu!!: Extensible Markup Language und Document Object Model · Mehr sehen »

Document Structure Description

Document Structure Description oder DSD ist eine Schemasprache, die dazu dient, Klassen von XML-Dokumenten zu beschreiben, die alle dieselben syntaktischen Anforderungen bezüglich ihrer Struktur und ihres Inhalts haben.

Neu!!: Extensible Markup Language und Document Structure Description · Mehr sehen »

Document Style Semantics and Specification Language

DSSSL ist die Abkürzung für Document Style Semantics and Specification Language.

Neu!!: Extensible Markup Language und Document Style Semantics and Specification Language · Mehr sehen »

Dokumenttypdefinition

Eine Dokumenttypdefinition, abgekürzt DTD, ist ein Satz an Regeln, der benutzt wird, um Dokumente eines bestimmten Typs zu deklarieren.

Neu!!: Extensible Markup Language und Dokumenttypdefinition · Mehr sehen »

Element (Auszeichnungssprache)

Ein Element ist eine Struktureinheit (Knoten) in einem durch eine Auszeichnungssprache (SGML, XML, HTML, XHTML, HTML5) repräsentierten Informationsbaum.

Neu!!: Extensible Markup Language und Element (Auszeichnungssprache) · Mehr sehen »

Embarcadero Delphi

Delphi ist eine vom Unternehmen Borland entwickelte Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Object Pascal.

Neu!!: Extensible Markup Language und Embarcadero Delphi · Mehr sehen »

Entität (Auszeichnungssprache)

Entitäten werden in Auszeichnungssprachen wie SGML, XML, HTML, XHTML und HTML5 verwendet, um wiederkehrende Informationseinheiten zu verwalten und wiederzuverwenden.

Neu!!: Extensible Markup Language und Entität (Auszeichnungssprache) · Mehr sehen »

Extensible Application Markup Language

Extensible Application Markup Language (XAML, ausgesprochen) ist eine von Microsoft entwickelte Beschreibungssprache zur Gestaltung grafischer Benutzeroberflächen sowie zur Definition von Workflows in der Windows Workflow Foundation (WF).

Neu!!: Extensible Markup Language und Extensible Application Markup Language · Mehr sehen »

Extensible Hypertext Markup Language

Der W3C-Standard Extensible Hypertext Markup Language (erweiterbare HTML; Abkürzung XHTML) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung und semantischen Auszeichnung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Extensible Hypertext Markup Language · Mehr sehen »

Extensible Messaging and Presence Protocol

Ein einfaches XMPP-Netzwerk mit den Servern ''jabber.org'' und ''draugr.de''. Grüne Clients sind online, gelbe Clients schreiben sich gerade Nachrichten, und kleine grüne ''Subclients'' sind die einzelnen Ressourcen eines Benutzers. Das braune Netzwerk ist nicht mit dem Internet verbunden. Der Server ''draugr.de'' ist über XMPP-Transports mit anderen IM-Services (ICQ, AIM o. ä.) verbunden. Das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP, für erweiterbares Nachrichten- und Anwesenheitsprotokoll; früher Jabber, engl. „(daher-)plappern“) ist ein offener Standard eines Kommunikationsprotokolles, welches von der Internet Engineering Task Force (IETF) als RFC 6120, 6121 und 6122 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Extensible Markup Language und Extensible Messaging and Presence Protocol · Mehr sehen »

Extensible Server Pages

eXtensible Server Pages (XSP) ist ein XML-Dialekt, der die Möglichkeit bietet, Java-Code in XML-Dokumente einzubinden und diese dadurch dynamisch zu gestalten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Extensible Server Pages · Mehr sehen »

Extensible Stylesheet Language – Formatting Objects

XSL-FO (Extensible Stylesheet Language – Formatting Objects) ist eine XML-Anwendung, die beschreibt, wie Text, Bilder, Linien und andere grafische Elemente auf einer Seite angeordnet werden.

Neu!!: Extensible Markup Language und Extensible Stylesheet Language – Formatting Objects · Mehr sehen »

Formale Grammatik

Formale Grammatiken sind mathematische Modelle von Grammatiken, die mit Hilfe des Semi-Thue-Systems angegeben werden und durch die formale Sprachen beschrieben und erzeugt werden können.

Neu!!: Extensible Markup Language und Formale Grammatik · Mehr sehen »

Formale Sprache

Eine formale Sprache ist eine abstrakte Sprache, bei der im Unterschied zu konkreten Sprachen oft nicht die Kommunikation im Vordergrund steht, sondern die mathematische Verwendung.

Neu!!: Extensible Markup Language und Formale Sprache · Mehr sehen »

Geography Markup Language

Geography Markup Language, kurz GML, ist eine Auszeichnungssprache zum Austausch raumbezogener Objekte (Features).

Neu!!: Extensible Markup Language und Geography Markup Language · Mehr sehen »

Global Positioning System

Bewegung der GPS-Satelliten um die Erde. Schwarze Punkte haben Kontakt zum blauen Bezugspunkt auf der Erdoberfläche. Das Global Positioning System (GPS; deutsch Globales Positionsbestimmungssystem), offiziell NAVSTAR GPS, ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung.

Neu!!: Extensible Markup Language und Global Positioning System · Mehr sehen »

Google Chrome

Google Chrome ist ein Webbrowser des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC.

Neu!!: Extensible Markup Language und Google Chrome · Mehr sehen »

GPS Exchange Format

Das GPS Exchange Format (GPX) ist ein Datenformat zur Speicherung von Geodaten (ursprünglich hauptsächlich GPS-Daten), das von der Firma TopoGrafix entwickelt wurde.

Neu!!: Extensible Markup Language und GPS Exchange Format · Mehr sehen »

Graph (Graphentheorie)

Ein Graph (selten auch Graf) ist in der Graphentheorie eine abstrakte Struktur, die eine Menge von Objekten zusammen mit den zwischen diesen Objekten bestehenden Verbindungen repräsentiert.

Neu!!: Extensible Markup Language und Graph (Graphentheorie) · Mehr sehen »

GraphML

GraphML ist ein XML-basiertes Dateiformat für die Repräsentation von Graphen.

Neu!!: Extensible Markup Language und GraphML · Mehr sehen »

Hexadezimalsystem

Im Hexadezimalsystem werden Zahlen in einem Stellenwertsystem zur Basis 16 dargestellt.

Neu!!: Extensible Markup Language und Hexadezimalsystem · Mehr sehen »

Hypertext Markup Language

Die Hypertext Markup Language (für Hypertext-Auszeichnungssprache), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung digitaler Dokumente wie Texte mit Hyperlinks, Bildern und anderen Inhalten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Hypertext Markup Language · Mehr sehen »

Implementierung

Eine Implementierung – auch Implementation (über englisch implementation ‘Ausführung’, ‘Durchführung’; von spätlateinisch implementum ‘Gerät’ zu ‘anfüllen’, ‘erfüllen’) genannt – ist das Implementieren oder das Implementiert-werden, also der Einbau oder die Umsetzung von festgelegten Strukturen und Prozess­abläufen in einem System unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, Regeln und Zielvorgaben, so im Sinne einer Spezifikation.

Neu!!: Extensible Markup Language und Implementierung · Mehr sehen »

Informationssicherheit

Als Informationssicherheit bezeichnet man Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden (technischen oder nicht-technischen) Systemen, die die Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicherstellen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Informationssicherheit · Mehr sehen »

Internet

Das Internet (von, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den autonomen Systemen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Internet · Mehr sehen »

Internet Explorer

Der Internet Explorer (offiziell Windows Internet Explorer, früher Microsoft Internet Explorer; Abkürzung: IE oder MSIE) ist ein Webbrowser des Softwareherstellers Microsoft für dessen Betriebssystem Windows.

Neu!!: Extensible Markup Language und Internet Explorer · Mehr sehen »

IODD

Die IODD (IO Device Description) beschreibt Sensoren und Aktoren.

Neu!!: Extensible Markup Language und IODD · Mehr sehen »

Iterator

Der Begriff Iterator stammt aus dem Bereich der Softwareentwicklung und bezeichnet einen Zeiger, mit dem die Elemente einer Menge durchlaufen werden können (z. B. eine Liste).

Neu!!: Extensible Markup Language und Iterator · Mehr sehen »

Jahresabschluss

Der Jahresabschluss ist der rechnerische Abschluss eines kaufmännischen Geschäftsjahres.

Neu!!: Extensible Markup Language und Jahresabschluss · Mehr sehen »

Java (Programmiersprache)

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und eine eingetragene Marke des Unternehmens Sun Microsystems, welches 2010 von Oracle aufgekauft wurde.

Neu!!: Extensible Markup Language und Java (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Java Architecture for XML Binding

Java Architecture for XML Binding, kurz JAXB, ist eine Programmschnittstelle in Java, die es ermöglicht, Daten aus einer XML-Schema-Instanz heraus automatisch an Java-Klassen zu binden, und diese Java-Klassen aus einem XML-Schema heraus zu generieren.

Neu!!: Extensible Markup Language und Java Architecture for XML Binding · Mehr sehen »

JavaScript Object Notation

Die JavaScript Object Notation, kurz JSON, ist ein kompaktes Datenformat in einer einfach lesbaren Textform zum Zweck des Datenaustauschs zwischen Anwendungen.

Neu!!: Extensible Markup Language und JavaScript Object Notation · Mehr sehen »

Keyhole Markup Language

Keyhole Markup Language (KML) ist eine Auszeichnungssprache zur Beschreibung von Geodaten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Keyhole Markup Language · Mehr sehen »

Kommentar (Programmierung)

Kommentare sind Annotationen innerhalb von Programmiersprachen und Textbeschreibungssprachen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Kommentar (Programmierung) · Mehr sehen »

Linus Torvalds

Linus Torvalds (2014) Linus Torvalds (2002) Linus Benedict Torvalds (* 28. Dezember 1969 in Helsinki) ist ein finnisch-US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Extensible Markup Language und Linus Torvalds · Mehr sehen »

Lisp

Lisp ist eine Familie von Programmiersprachen, die 1958 erstmals spezifiziert wurde und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Anlehnung an den ungetypten Lambda-Kalkül entstand.

Neu!!: Extensible Markup Language und Lisp · Mehr sehen »

Manufacturer Supplier Relationship

Manufacturer Supplier Relationship (MSR, dt. Hersteller-Zulieferer-Beziehung) war ein gemeinsames Projekt mehrerer Unternehmen der deutschen Automobilindustrie und ihrer Zulieferer, um die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Elektroniksystemen für den Einsatz im Automobil zu verbessern.

Neu!!: Extensible Markup Language und Manufacturer Supplier Relationship · Mehr sehen »

Marshalling

Marshalling (‚aufstellen‘, ‚ordnen‘) ist das Umwandeln von strukturierten oder elementaren Daten in ein Format, das die Übermittlung an andere Prozesse ermöglicht.

Neu!!: Extensible Markup Language und Marshalling · Mehr sehen »

Maschinenlesbarkeit

Als maschinenlesbar werden Schriften, Ausweise, Kfz-Kennzeichen o. Ä.

Neu!!: Extensible Markup Language und Maschinenlesbarkeit · Mehr sehen »

Mathematical Markup Language

Die Mathematical Markup Language (MathML) ist ein Dokumentenformat zur Darstellung mathematischer Formeln und komplexer Ausdrücke.

Neu!!: Extensible Markup Language und Mathematical Markup Language · Mehr sehen »

Menschenlesbarkeit

EAN-13-Barcodeformat (Mitte) und den alter­na­tiven mensch­en­les­baren Ziffern­dar­stell­ungen (oben und unten) Als menschenlesbar bezeichnet man eine Informationsrepräsentation, die auf natürliche Weise von Menschen gelesen werden kann.

Neu!!: Extensible Markup Language und Menschenlesbarkeit · Mehr sehen »

Metasprache

Eine Metasprache ist eine „Sprache über Sprache“.

Neu!!: Extensible Markup Language und Metasprache · Mehr sehen »

Mozilla Firefox

Mozilla Firefox (amerikanisch-englische Aussprache), kurz Firefox genannt, ist ein freier Webbrowser des Mozilla-Projektes.

Neu!!: Extensible Markup Language und Mozilla Firefox · Mehr sehen »

MPEG-7

MPEG-7 ist ein im Jahr 2002 verabschiedeter ISO Standard (ISO/IEC 15938), der von der Moving Picture Experts Group, kurz MPEG, definiert wurde.

Neu!!: Extensible Markup Language und MPEG-7 · Mehr sehen »

MSXML

Microsoft XML Core Services (MSXML) ist eine Programmierschnittstelle, die die Entwicklung von nativen Windows-Programmen mit XML-Unterstützung in den Programmierumgebungen JScript, VBScript und anderen Microsoft-Entwicklungsumgebungen erlaubt.

Neu!!: Extensible Markup Language und MSXML · Mehr sehen »

Music Encoding Initiative

Die Music Encoding Initiative (MEI) ist ein Open-Source-Projekt und gleichnamiges Dokumentenformat zur Kodierung, Austausch und Archivierung von Musik, welches von der MEI entwickelt wird.

Neu!!: Extensible Markup Language und Music Encoding Initiative · Mehr sehen »

MusicXML

MusicXML ist ein offenes Dateiformat zum Austausch von Musiknoten in moderner westlicher Notenschrift.

Neu!!: Extensible Markup Language und MusicXML · Mehr sehen »

NITF (XML)

Das News Industry Text Format (NITF) ist ein XML-basiertes Dokumentenformat zum Austausch von Nachrichtenmeldungen.

Neu!!: Extensible Markup Language und NITF (XML) · Mehr sehen »

ODX

ODX (Open Diagnostic Data Exchange, ODX-Standard (ASAM MCD-2D)) ist eine formale Beschreibungssprache für die Fahrzeug- oder Steuergerätediagnose, die im Wesentlichen entwickelt wurde, um einen standardisierten Datenaustausch zwischen Automobil-, Steuergeräte- und Toolhersteller zu ermöglichen.

Neu!!: Extensible Markup Language und ODX · Mehr sehen »

Office-Paket

Ein Office-Paket (auch Office-Suite) ist eine Zusammenstellung gebräuchlicher Software für Arbeiten im Büro, wie etwa das Schreiben von Briefen, die Tabellenkalkulation sowie das Erstellen von Präsentationen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Office-Paket · Mehr sehen »

ONIX

ONIX steht für ONline Information eXchange und ist ein Datenformat zum Austausch von bibliografischen und Produkt-Daten über die gesamte Verwertungskette im Buchhandel.

Neu!!: Extensible Markup Language und ONIX · Mehr sehen »

OpenDocument

OASIS Open Document Format for Office Applications (Kurzform: OpenDocument, ODF – engl. „Offenes Dokumentformat für Büroanwendungen“) ist ein international genormter quelloffener Standard für Dateiformate von Bürodokumenten wie Texten, Tabellendokumenten, Präsentationen, Zeichnungen, Bildern und Diagrammen.

Neu!!: Extensible Markup Language und OpenDocument · Mehr sehen »

OpenLaszlo

OpenLaszlo ist eine eingestellte Plattform zur Erstellung von Rich Internet Applications.

Neu!!: Extensible Markup Language und OpenLaszlo · Mehr sehen »

OpenStreetMap

OpenStreetMap (OSM) ist ein freies Projekt, das frei nutzbare Geodaten sammelt, strukturiert und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorhält (Open Data).

Neu!!: Extensible Markup Language und OpenStreetMap · Mehr sehen »

Opera (Browser)

Opera ist ein kostenloser proprietärer Webbrowser.

Neu!!: Extensible Markup Language und Opera (Browser) · Mehr sehen »

Organization for the Advancement of Structured Information Standards

Die Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS) ist eine internationale, nicht-gewinnorientierte Organisation, die sich mit der Weiterentwicklung von E-Business- und Webservice-Standards beschäftigt.

Neu!!: Extensible Markup Language und Organization for the Advancement of Structured Information Standards · Mehr sehen »

OSIS

OSIS (Open Scripture Information Standard (Offener Schrift-Informations-Standard)) ist eine XML-Anwendung (oder Schema), die Elemente definiert für strukturierte Informationen, hauptsächlich Bibeln, theologische Kommentare und ähnliche Literatur, wobei hier Texte hierarchisch gegliedert sind nach Büchern, Kapiteln, Versen.

Neu!!: Extensible Markup Language und OSIS · Mehr sehen »

OTX

OTX (Open Test sequence eXchange, ISO 13209) ist ein internationaler Standard für die formale Beschreibung von Diagnose- und Prüfabläufen in der Automobilindustrie.

Neu!!: Extensible Markup Language und OTX · Mehr sehen »

Outline Processor Markup Language

Outline Processor Markup Language (OPML) ist ein XML-Format, das dem Austausch von strukturierten Informationen dient.

Neu!!: Extensible Markup Language und Outline Processor Markup Language · Mehr sehen »

Parser

Ein Parser (engl. to parse, „analysieren“, bzw. lateinisch pars, „Teil“; im Deutschen gelegentlich auch Zerteiler) ist ein Computerprogramm, das in der Informatik für die Zerlegung und Umwandlung einer Eingabe in ein für die Weiterverarbeitung geeigneteres Format zuständig ist.

Neu!!: Extensible Markup Language und Parser · Mehr sehen »

Perl (Programmiersprache)

Perl ist eine freie, plattformunabhängige und interpretierte Programmiersprache (Skriptsprache), die mehrere Programmierparadigmen unterstützt.

Neu!!: Extensible Markup Language und Perl (Programmiersprache) · Mehr sehen »

PHP

PHP (rekursives Akronym und Backronym für „PHP: '''H'''ypertext '''P'''reprocessor“, ursprünglich „Personal '''H'''ome '''P'''age Tools“) ist eine Skriptsprache mit einer an C und Perl angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird.

Neu!!: Extensible Markup Language und PHP · Mehr sehen »

Programmierschnittstelle

Quelltextkompatibilität, d. h. Quelltext kann ohne Anpassungen für die jeweiligen Systeme erfolgreich kompiliert werden. Eine Programmierschnittstelle, genauer Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung, häufig nur kurz API genannt (wörtlich ‚Anwendungs­programmier­schnittstelle‘), ist ein Programmteil, der von einem Softwaresystem anderen Programmen zur Anbindung an das System zur Verfügung gestellt wird.

Neu!!: Extensible Markup Language und Programmierschnittstelle · Mehr sehen »

Python (Programmiersprache)

Python (auf Deutsch auch) ist eine universelle, üblicherweise interpretierte höhere Programmiersprache.

Neu!!: Extensible Markup Language und Python (Programmiersprache) · Mehr sehen »

QDX (VDA)

QDX ist die Abkürzung für Quality Data eXchange und bezeichnet einen IT-Standard, welcher von einem Arbeitskreis des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) erarbeitet wurde.

Neu!!: Extensible Markup Language und QDX (VDA) · Mehr sehen »

Regulärer Ausdruck

Ein regulärer Ausdruck (Abkürzung RegExp oder Regex) ist in der theoretischen Informatik eine Zeichenkette, die der Beschreibung von Mengen von Zeichenketten mit Hilfe bestimmter syntaktischer Regeln dient.

Neu!!: Extensible Markup Language und Regulärer Ausdruck · Mehr sehen »

RELAX NG

Die Regular Language Description for XML New Generation (RELAX NG) ist eine XML-Schemasprache zur Definition der Struktur von XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und RELAX NG · Mehr sehen »

Resource Description Framework

Das Resource Description Framework (RDF, engl. sinngemäß „System zur Beschreibung von Ressourcen“) bezeichnet eine technische Herangehensweise im Internet zur Formulierung logischer Aussagen über beliebige Dinge (Ressourcen).

Neu!!: Extensible Markup Language und Resource Description Framework · Mehr sehen »

RSS (Web-Feed)

RSS (Rich Site Summary) sind Dateiformate für Web-Feeds.

Neu!!: Extensible Markup Language und RSS (Web-Feed) · Mehr sehen »

Scalable Vector Graphics

Scalable Vector Graphics (SVG, für skalierbare Vektorgrafik) ist die vom World Wide Web Consortium (W3C) empfohlene Spezifikation zur Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken.

Neu!!: Extensible Markup Language und Scalable Vector Graphics · Mehr sehen »

Schemasprache (XML)

Eine Schemasprache (auch Schema-Definitionssprache oder Dokumenttyp-Definitionssprache) ist eine Sprache zur Klassifizierung von XML-Dokumenten und zur syntaktischen Beschreibung bezüglich ihrer Struktur und ihres Inhalts.

Neu!!: Extensible Markup Language und Schemasprache (XML) · Mehr sehen »

Schematron

Schematron ist eine Schemasprache zur Validierung von Inhalt und Struktur von XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Schematron · Mehr sehen »

Security Assertion Markup Language

Die Security Assertion Markup Language (SAML) ist ein XML-Framework zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsinformationen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Security Assertion Markup Language · Mehr sehen »

Semantic Web

Das Semantic Web erweitert das Web, um Daten zwischen Rechnern einfacher austauschbar und für sie einfacher verwertbar zu machen; so kann beispielsweise der Begriff „Bremen“ in einem Webdokument um die Information ergänzt werden, ob hier ein Schiffs-, Familien- oder der Stadtname gemeint ist.

Neu!!: Extensible Markup Language und Semantic Web · Mehr sehen »

Serialisierung

Die Serialisierung ist in der Informatik eine Abbildung von strukturierten Daten auf eine sequenzielle Darstellungsform.

Neu!!: Extensible Markup Language und Serialisierung · Mehr sehen »

Service Provisioning Markup Language

Die Service Provisioning Markup Language (SPML) ist ein XML-basiertes Framework, entwickelt von OASIS, für den Austausch von Benutzer-, Ressourcen- und Service-Provisioning-Informationen zwischen kooperierenden Organisationen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Service Provisioning Markup Language · Mehr sehen »

Siemens PLM Software

Die Siemens Product Lifecycle Management Software Inc., kurz Siemens PLM Software, (vorher bekannt als UGS Corporation, vorher bekannt als Unigraphics Solutions Inc.) ist ein amerikanischer Softwarehersteller aus Plano (Texas), der sich auf Produkte der 3D-Darstellung für die CAD-Entwicklung und der PLM-Software spezialisiert hat.

Neu!!: Extensible Markup Language und Siemens PLM Software · Mehr sehen »

Simple API for XML

Die Simple API for XML (SAX) ist ein De-facto-Standard, der ein Application Programming Interface (API) zum Parsen von XML-Daten beschreibt.

Neu!!: Extensible Markup Language und Simple API for XML · Mehr sehen »

SOAP

SOAP (ursprünglich für Simple Object Access Protocol) ist ein Netzwerkprotokoll, mit dessen Hilfe Daten zwischen Systemen ausgetauscht und Remote Procedure Calls durchgeführt werden können.

Neu!!: Extensible Markup Language und SOAP · Mehr sehen »

Standard Generalized Markup Language

Die Genormte Verallgemeinerte Auszeichnungssprache, abgekürzt SGML, ist eine Metasprache, mit deren Hilfe man verschiedene Auszeichnungssprachen für Dokumente definieren kann.

Neu!!: Extensible Markup Language und Standard Generalized Markup Language · Mehr sehen »

Streaming API for XML

Streaming API for XML (StAX) ist ein Application Programming Interface (API), um XML-Dateien aus Java zu verarbeiten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Streaming API for XML · Mehr sehen »

Streaming Transformations for XML

Streaming Transformations for XML, kurz STX, ist eine formale Sprache zur Transformation von sehr großen XML-Dateien.

Neu!!: Extensible Markup Language und Streaming Transformations for XML · Mehr sehen »

Synchronized Multimedia Integration Language

Die Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL; Aussprache wie engl. smile) ist ein auf XML basierender, von dem World Wide Web Consortium (W3C) entwickelter Standard für eine Auszeichnungssprache für zeitsynchronisierte, multimediale Inhalte.

Neu!!: Extensible Markup Language und Synchronized Multimedia Integration Language · Mehr sehen »

SyncML

SyncML ist eine Abkürzung von Synchronization Mark-up Language und faktisch eine Spezifikation zur Datensynchronisation.

Neu!!: Extensible Markup Language und SyncML · Mehr sehen »

Systems Biology Markup Language

Die Systems Biology Markup Language (engl. für systembiologische Modellierungssprache), kurz SBML, ist ein maschinenlesbares auf XML basierendes Datenaustauschformat zur Repräsentation biochemischer Modelle.

Neu!!: Extensible Markup Language und Systems Biology Markup Language · Mehr sehen »

Tag (Informatik)

Ein Tag (ausgesprochen; aus engl. tag entlehnt, für Etikett, Mal, Zeichen, Auszeichner, Anhänger oder Schildchen) ist eine Auszeichnung eines Datenbestandes mit zusätzlichen Informationen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Tag (Informatik) · Mehr sehen »

Text Encoding Initiative

Offizielles Logo Die Text Encoding Initiative (TEI) ist eine 1987 gegründete Organisation (seit 2000 als TEI-Konsortium organisiert) und ein gleichnamiges Dokumentenformat zur Kodierung und zum Austausch von Texten, das diese entwickelt hat und weiterentwickelt.

Neu!!: Extensible Markup Language und Text Encoding Initiative · Mehr sehen »

Textdatei

ASCII Als Textdatei wird in der Informationstechnik eine Datei bezeichnet, die darstellbare Zeichen enthält.

Neu!!: Extensible Markup Language und Textdatei · Mehr sehen »

Topic Maps

Topic Maps ist ein abstraktes Modell und ein dazugehöriges SGML- beziehungsweise XML-basiertes Datenformat zur Formulierung von Wissensstrukturen.

Neu!!: Extensible Markup Language und Topic Maps · Mehr sehen »

UTF-8

UTF-8 (Abk. für 8-Bit UCS Transformation Format, wobei UCS wiederum Universal Character Set abkürzt) ist die am weitesten verbreitete Kodierung für Unicode-Zeichen (Unicode und UCS sind praktisch identisch).

Neu!!: Extensible Markup Language und UTF-8 · Mehr sehen »

Verarbeitungsanweisung

Eine Verarbeitungsanweisung (engl. processing instruction) oder auch eine Steueranweisung ist ein Sprachelement von SGML und XML, um Daten abzulegen, die an eine bestimmte Anwendung gerichtet ist.

Neu!!: Extensible Markup Language und Verarbeitungsanweisung · Mehr sehen »

Web Ontology Language

Die Web Ontology Language (kurz OWL) ist eine Spezifikation des World Wide Web Consortiums (W3C), um Ontologien anhand einer formalen Beschreibungssprache erstellen, publizieren und verteilen zu können.

Neu!!: Extensible Markup Language und Web Ontology Language · Mehr sehen »

Web Services Description Language

Die Web Services Description Language (WSDL) ist eine plattform-, programmiersprachen- und protokollunabhängige Beschreibungssprache für Netzwerkdienste (Webservices) zum Austausch von Nachrichten auf Basis von XML.

Neu!!: Extensible Markup Language und Web Services Description Language · Mehr sehen »

Webbrowser

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 10 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Webbrowser · Mehr sehen »

Webservice

Ein Webservice (auch Webdienst) ermöglicht die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation auf Basis von HTTP oder HTTPS über Rechnernetze wie das Internet.

Neu!!: Extensible Markup Language und Webservice · Mehr sehen »

World Wide Web Consortium

Das World Wide Web Consortium (kurz W3C) ist das Gremium zur Standardisierung der Techniken im World Wide Web.

Neu!!: Extensible Markup Language und World Wide Web Consortium · Mehr sehen »

WS-*

Bei WS-* handelt es sich um eine Klasse von Spezifikationen im Kontext von Webservices mit SOAP/WSDL.

Neu!!: Extensible Markup Language und WS-* · Mehr sehen »

X3D

Extensible 3D, kurz X3D, ist eine auf XML (XML-Encoding, Datei-Endung.x3d) basierende Beschreibungssprache für 3D-Modelle, die in einem Webbrowser angezeigt werden können.

Neu!!: Extensible Markup Language und X3D · Mehr sehen »

XBRL

XBRL (eXtensible Business Reporting Language) ist eine auf XML basierende Sprache, mit der elektronische Dokumente im Bereich der Finanzberichterstattung erstellt werden.

Neu!!: Extensible Markup Language und XBRL · Mehr sehen »

Xerces

Xerces ist eine Familie von Programmbibliotheken zum Parsen, Modifizieren und Generieren von XML-Daten.

Neu!!: Extensible Markup Language und Xerces · Mehr sehen »

XForms

XForms ist ein W3C-Standard für elektronische Formulare zur Datenerfassung, das heißt, interaktive Fragebögen, insbesondere im World Wide Web.

Neu!!: Extensible Markup Language und XForms · Mehr sehen »

XInclude

XML Inclusions, kurz XInclude, ist eine W3C-Empfehlung, die es ermöglicht, innerhalb von XML-Dokumenten auf Teile anderer XML- oder Textdokumente zu verweisen.

Neu!!: Extensible Markup Language und XInclude · Mehr sehen »

XLink (Syntax)

XLink ist eine attributbasierte Syntax zur Definition von Links in XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und XLink (Syntax) · Mehr sehen »

XML Base

XML Base ist eine vom World Wide Web Consortium empfohlene Möglichkeit, Basis-URLs für Teile von XML-Dokumenten zu definieren.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML Base · Mehr sehen »

XML Information Set

XML Information Set (Infoset) ist ein W3C-Standard mit dem Status einer Empfehlung.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML Information Set · Mehr sehen »

XML Schema

XML Schema, abgekürzt XSD (XML Schema Definition), ist eine Empfehlung des W3C zum Definieren von Strukturen für XML-Dokumente.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML Schema · Mehr sehen »

XML Signature

Die XML-Signature-Spezifikation (auch XMLDsig) definiert eine XML-Schreibweise für digitale Signaturen.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML Signature · Mehr sehen »

XML-Datenbank

Der Begriff XML-Datenbank charakterisiert die Eigenschaft einer Datenbank oder eines Datenbankverwaltungssystems, mit XML ausgezeichnete Dokumente speichern und durchsuchen zu können.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-Datenbank · Mehr sehen »

XML-Deklaration

Eine XML-Deklaration ist eine Erkennungszeichenfolge am Beginn des Prologes einer XML-Datei.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-Deklaration · Mehr sehen »

XML-Editor

Ein XML-Editor ist ein Computerprogramm zum Editieren von XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-Editor · Mehr sehen »

XML-Encryption

Die XML-Encryption-Spezifikation definiert eine Reihe von Möglichkeiten, wie XML-Dokumente ver- und entschlüsselt werden.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-Encryption · Mehr sehen »

XML-Prozessor

Ein XML-Prozessor ist eine Software zum Einlesen und Verarbeiten von XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-Prozessor · Mehr sehen »

XML-RPC

XML-RPC (Extensible Markup Language Remote Procedure Call) ist eine Definition zum Methoden- oder auch Funktionsaufruf durch verteilte Systeme.

Neu!!: Extensible Markup Language und XML-RPC · Mehr sehen »

XPath

Die XML Path Language (XPath) ist eine vom W3-Konsortium entwickelte Abfragesprache, um Teile eines XML-Dokumentes zu adressieren und auszuwerten.

Neu!!: Extensible Markup Language und XPath · Mehr sehen »

XPointer

XPointer oder XML Pointer Language ist eine vom World Wide Web Consortium (W3C) entwickelte Anfragesprache, um Teile eines XML-Dokumentes zu adressieren.

Neu!!: Extensible Markup Language und XPointer · Mehr sehen »

XQuery

XQuery steht für XML Query Language und bezeichnet eine vom W3C spezifizierte Abfragesprache für XML-Datenbanken.

Neu!!: Extensible Markup Language und XQuery · Mehr sehen »

XSL Transformation

XSL Transformation, kurz XSLT, ist eine Programmiersprache zur Transformation von XML-Dokumenten.

Neu!!: Extensible Markup Language und XSL Transformation · Mehr sehen »

XUpdate

XUpdate steht für XML Update Language und ist eine XML-basierte Sprache zur Datenmanipulation.

Neu!!: Extensible Markup Language und XUpdate · Mehr sehen »

YAML

YAML ist eine vereinfachte Auszeichnungssprache zur Datenserialisierung, angelehnt an XML (ursprünglich) und an die Datenstrukturen in den Sprachen Perl, Python und C sowie dem in RFC 2822 vorgestellten E-Mail-Format.

Neu!!: Extensible Markup Language und YAML · Mehr sehen »

.NET

.NET-Logo.NET, teilweise auch als Microsoft.NET bezeichnet, dient als Sammelbegriff für mehrere von Microsoft herausgegebene Software-Plattformen, die der Entwicklung und Ausführung von Anwendungsprogrammen dienen, Produkte, Frameworks, Programmiersprachen, und alles, was mit den genannten in Verbindung steht, etwa Werkzeuge und Technologien.

Neu!!: Extensible Markup Language und .NET · Mehr sehen »

Leitet hier um:

.xml, Validierender Parser, XML, Xml.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »