Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

SM U 35

Index SM U 35

SM U 35 im Mittelmeer SM U 35 (Seiner Majestät U 35) war ein Unterseeboot der deutschen Kaiserlichen Marine.

68 Beziehungen: Aktion von SM U 35 im Golf von Sollum, Aldébaran-Klasse, Artillerie, Ägypten, Österreichische Marine, Bardia, Bild- und Filmamt, Blyth (Northumberland), Bodrum, Californian (Schiff), Deutschland, Dieselmotor, Eberhard Rössler, Elektromotor, England, Erster Weltkrieg, Flottille, Frankreich, Gallia (Schiff, 1913–1916), Geleitzug, Germaniawerft, Geschwindigkeit, Handelskrieg, Handelsschiff, Hans Fechter, Hans Techel, Heino von Heimburg, Helgoland, Ingenieur, Kaiserliche Marine, Kanonenboot, Kapitänleutnant, Kiel, Kotor, Kriegsschiff, La Provence (Schiff), Leasowe Castle, Libysche Wüste, Liste deutscher U-Boote (1906–1919), Lothar von Arnauld de la Perière, Majestät, Mittelmeer, Nordsee, Offizier, Pferdestärke, Registertonne, Reichweite (Transportwesen), Sallum, San Pietro (Insel), Sanūsīya, ..., Sardinien, Schiffsmaße, Schoner, Seemeile, SM U 34, SM U 36, Stapellauf, Tauchzeit, Tiefgang, Tonne (Einheit), Torpedo, Torpedorohr, U-Boot, U-Flottille Mittelmeer, Vereinigtes Königreich, Waldemar Kophamel, Zweihüllenboot, Zweitaktmotor. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Aktion von SM U 35 im Golf von Sollum

In der Aktion von SM U 35 im Golf von Sollum am 5.

Neu!!: SM U 35 und Aktion von SM U 35 im Golf von Sollum · Mehr sehen »

Aldébaran-Klasse

Die Aldébaran-Klasse war eine Klasse von acht Kanonenbooten („Canonnières“) der französischen Marine, die von 1916 bis 1940 in Dienst standen.

Neu!!: SM U 35 und Aldébaran-Klasse · Mehr sehen »

Artillerie

selbstfahrendes gepanzertes Artilleriegeschütz Feldartillerie beschießt Falludscha, 2004 Artilleriebedienmannschaft mit 7,7-cm-Feldkanone 96 n. A., 1914 Artillerie (deutsch: Geschützwesen) ist der militärische Sammelbegriff für großkalibrige Geschütze und Raketenwaffen und auch der Name der Truppengattung, die diese Waffen einsetzt.

Neu!!: SM U 35 und Artillerie · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit mehr als 110 Millionen Einwohnern und einer Fläche von mehr als einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: SM U 35 und Ägypten · Mehr sehen »

Österreichische Marine

Flagge der ''österreichischen Marine'' 1786 bis 1869 und der ''k.u.k. Kriegsmarine'' 1869 bis 1918 Wappen der ''k.u.k. Kriegsmarine'' 1915–1918 Die österreichische Marine war die Gesamtheit der Seestreitkräfte Österreich-Ungarns.

Neu!!: SM U 35 und Österreichische Marine · Mehr sehen »

Bardia

Bardia (teils auch al-Bardī) ist eine Hafenstadt in Ost-Libyen im Munizip Al-Butnan und liegt etwa 25 Kilometer westlich der ägyptischen Grenze.

Neu!!: SM U 35 und Bardia · Mehr sehen »

Bild- und Filmamt

Das Bild- und Filmamt (BUFA) war eine während des Ersten Weltkrieges am 30.

Neu!!: SM U 35 und Bild- und Filmamt · Mehr sehen »

Blyth (Northumberland)

South Beach, Blyth Port of Blyth Blyth ist eine Kleinstadt im englischen Northumberland.

Neu!!: SM U 35 und Blyth (Northumberland) · Mehr sehen »

Bodrum

Bodrum ist eine Stadtgemeinde (Belediye) im gleichnamigen Ilçe (Landkreis) der Provinz Muğla in der türkischen Ägäisregion und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 2012 gebildeten Büyükşehir belediyesi Muğla (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz).

Neu!!: SM U 35 und Bodrum · Mehr sehen »

Californian (Schiff)

Die Californian war ein 1902 in Dienst gestelltes Handelsschiff der britischen Reederei Leyland Line.

Neu!!: SM U 35 und Californian (Schiff) · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform des Staatennamens seit 1949: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: SM U 35 und Deutschland · Mehr sehen »

Dieselmotor

Lizenznachbau von Langen & Wolf des ersten funktionsfähigen Dieselmotors, 1898 (Leistung etwa 15 kW) Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor mit Kompressionszündung (Selbstzündung ohne Zündkerze), dessen Kraftstoffluftgemisch innerhalb der Brennkammer gebildet wird (innere Gemischbildung) und dessen Drehmoment über die Menge des eingespritzten Kraftstoffes eingestellt wird (qualitative Lastbeeinflussung).

Neu!!: SM U 35 und Dieselmotor · Mehr sehen »

Eberhard Rössler

Eberhard Rössler (* 1929) ist ein deutscher Mathematiker und Autor.

Neu!!: SM U 35 und Eberhard Rössler · Mehr sehen »

Elektromotor

Elektromotor (Schnittmodell) Ein Elektromotor ist ein elektromechanischer Wandler (elektrische Maschine), der elektrische Leistung in mechanische Leistung umwandelt.

Neu!!: SM U 35 und Elektromotor · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: SM U 35 und England · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg war ein bewaffneter Konflikt, der von 1914 bis 1918 in Europa, in Vorderasien, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt wurde.

Neu!!: SM U 35 und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Flottille

Flottillenstander der Deutschen Marine Unter einer Flottille versteht man einen Marineverband aus mehreren Kriegsschiffen oder Booten.

Neu!!: SM U 35 und Flottille · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (französisch, amtlich la République française) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseegebieten.

Neu!!: SM U 35 und Frankreich · Mehr sehen »

Gallia (Schiff, 1913–1916)

Die Gallia war ein 1913 in Dienst gestellter Passagierdampfer der französischen Reederei Compagnie de Navigation Sud-Atlantique, der ab dem 16.

Neu!!: SM U 35 und Gallia (Schiff, 1913–1916) · Mehr sehen »

Geleitzug

Modell des hamburgischen Konvoischiff ''Leopoldus Primus'' von 1668 Seeschlacht von Pulo Aura zwischen einem Konvoi der Britischen Ostindien-Kompanie und französischen Kriegsschiffen, 1804 Ein Geleitzug ist eine Gruppe von Transport- und Begleitschiffen, die zum Schutz gegen Bedrohungen auf See zusammengestellt wird.

Neu!!: SM U 35 und Geleitzug · Mehr sehen »

Germaniawerft

Germaniawerft 1921, Blick aus Nordosten: rechts die überdachten Hellingen, hinten in der Mitte die große Bauhalle (nördlich der heutigen Halle400) und die Hörn Die Fried.

Neu!!: SM U 35 und Germaniawerft · Mehr sehen »

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, eines Teilgebiets der Mechanik.

Neu!!: SM U 35 und Geschwindigkeit · Mehr sehen »

Handelskrieg

Der Handelskrieg ist im Wortsinn die Unterbrechung der Handelswege durch militärische Mittel, um einen Gegner wirtschaftlich zu schwächen.

Neu!!: SM U 35 und Handelskrieg · Mehr sehen »

Handelsschiff

Containerschiff ''Colombo Express'' im Hamburger Hafen Historisches Handelsschiff: eine niederländische Fleute aus dem späten 17. Jahrhundert Als Handelsschiff oder veraltet Kauffahrteischiff/Kauffahrer bezeichnet man im rechtlichen Sinne alle nicht staatlichen Schiffe (die Handelsflotte).

Neu!!: SM U 35 und Handelsschiff · Mehr sehen »

Hans Fechter

Hans Fechter (* 26. Mai 1885 in Elbing; † 4. Juli 1955 in Berlin) war ein deutscher Marineoffizier, während des Ersten Weltkriegs Leitender Ingenieur auf S.M. U 35, dem erfolgreichsten U-Boot der Seekriegsgeschichte und der erste deutsche Marineingenieur-Offizier überhaupt, der den Rang eines Admirals erreichte.

Neu!!: SM U 35 und Hans Fechter · Mehr sehen »

Hans Techel

Hans-Heinrich Ludwig Friedrich Techel (* 12. Februar 1870 in Neukloster; † 22. Februar 1944) war ein deutscher Schiffbauingenieur und U-Boot-Konstrukteur.

Neu!!: SM U 35 und Hans Techel · Mehr sehen »

Heino von Heimburg

Oberleutnant zur See Heino von Heimburg Heino Adolf von Heimburg (* 24. Oktober 1889 in Hannover; † Oktober 1945 bei Stalingrad) war ein deutscher Marineoffizier, erfolgreicher U-Boot-Kommandant im Ersten Weltkrieg und zuletzt Vizeadmiral im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: SM U 35 und Heino von Heimburg · Mehr sehen »

Helgoland

Hauptinsel ''Helgoland'' (vorne) und die ''Düne'' im Luftbild Helgoland ((Helgoländer Friesisch für „das Land“)) ist eine Insel im Bereich der Deutschen Bucht der Nordsee.

Neu!!: SM U 35 und Helgoland · Mehr sehen »

Ingenieur

Konstruktionsplänen (1960) Die Königlich Technische Hochschule zu Berlin, heute TU Berlin, verlieh ab 1899 erstmals den Grad ''Doktor-Ingenieur'' (Dr.-Ing.) Ingenieur (von,, Schweizer Hochdeutsch; Abkürzung Ing.) ist die Berufsbezeichnung für Fachleute auf dem Gebiet der Technik.

Neu!!: SM U 35 und Ingenieur · Mehr sehen »

Kaiserliche Marine

Wilhelm II. als Großadmiral (Adolph Behrens, 1913)http://wiedenroth-karikatur.blogspot.de/2013/09/marineschule-muerwik-gemaelde-behrens-deutsches-reich-kaiser-wilhelm-ii-grossadmiral-auge-auffaellig.html Götz Wiedenroth: Analyse des Bildes (2013) Kaiserkrone, Hohenzollernwappen und unklarem Anker an der Marineschule Mürwik Kaiserliche Marine war von 1872 bis 1918 die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: SM U 35 und Kaiserliche Marine · Mehr sehen »

Kanonenboot

Alliance'' von 1875 Diu'' von 1889 Panther'' von 1901 Van Speijk'' von 1940 Kanonenboote sind eine Klasse von kleineren Kriegsschiffen.

Neu!!: SM U 35 und Kanonenboot · Mehr sehen »

Kapitänleutnant

Kapitänleutnant ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: SM U 35 und Kapitänleutnant · Mehr sehen »

Kiel

Karte von Kiel Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Kieler Bucht. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste Kleinen Kiel, 2008 Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt Schleswig-Holsteins.

Neu!!: SM U 35 und Kiel · Mehr sehen »

Kotor

Blick von oben auf Bucht und Stadt Kotor ist eine alte mediterrane Handels- und Hafenstadt und überregionales Kulturzentrum am südöstlichen Ende der Bucht von Kotor (Adria) in der gleichnamigen Gemeinde von Montenegro.

Neu!!: SM U 35 und Kotor · Mehr sehen »

Kriegsschiff

Hamburg'' der Deutschen Marine Charles de Gaulle'' Moderne Kampfschiffe erhalten in See von Versorgungsschiffen Nachschub wie bei diesem multinationalen Verband Ein Kriegsschiff ist ein für den Krieg ausgerüstetes Schiff.

Neu!!: SM U 35 und Kriegsschiff · Mehr sehen »

La Provence (Schiff)

Die La Provence war ein 1906 in Dienst gestellter Transatlantik-Passagierdampfer der französischen Reederei Compagnie Générale Transatlantique (CGT).

Neu!!: SM U 35 und La Provence (Schiff) · Mehr sehen »

Leasowe Castle

Die Leasowe Castle war ein 1917 in Dienst gestelltes Dampfschiff der britischen Reederei Union-Castle Line, das im Ersten Weltkrieg nicht als Passagierschiff genutzt werden konnte.

Neu!!: SM U 35 und Leasowe Castle · Mehr sehen »

Libysche Wüste

Die Libysche Wüste, (die Schreibweise der Eigennamen folgt meist der international üblichen englischen Transkription des Ägyptisch-Arabischen), ist eine Wüste in Libyen, in Ägypten und im Sudan.

Neu!!: SM U 35 und Libysche Wüste · Mehr sehen »

Liste deutscher U-Boote (1906–1919)

Die Liste deutscher U-Boote (1906–1919) enthält alle U-Boote der Kaiserlichen Marine, die bis zum Ende des Ersten Weltkriegs bzw.

Neu!!: SM U 35 und Liste deutscher U-Boote (1906–1919) · Mehr sehen »

Lothar von Arnauld de la Perière

Kapitänleutnant Lothar von Arnauld de la Perière (1918) Lothar von Arnauld de la Perière (* 18. März 1886 in Posen; † 24. Februar 1941 bei Le Bourget, Paris) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Vizeadmiral im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: SM U 35 und Lothar von Arnauld de la Perière · Mehr sehen »

Majestät

Die Bezeichnung Majestät kommt vom lateinischen maiestas und bedeutet ursprünglich Größe, Erhabenheit oder Hoheit.

Neu!!: SM U 35 und Majestät · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer, auch Mittelländisches Meer oder Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum („Unser Meer“) genannt, stellt ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien dar.

Neu!!: SM U 35 und Mittelmeer · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: SM U 35 und Nordsee · Mehr sehen »

Offizier

Ein Offizier (von französisch officier aus mittellateinisch officiarius „Beamter, Bediensteter“Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 2. Auflage, Dudenverlag, Mannheim 1989, S. 495. oder „Kriegsbedienter, Befehlshaber“) ist ein Soldat, meistens ab der Dienstgradgruppe der Leutnante aufwärts.

Neu!!: SM U 35 und Offizier · Mehr sehen »

Pferdestärke

Illustration der Einheit Pferdestärke Die Pferdestärke ist eine veraltete Maßeinheit des Technischen Einheitensystems für die Größe Leistung.

Neu!!: SM U 35 und Pferdestärke · Mehr sehen »

Registertonne

Die Registertonne (RT) ist eine veraltete Maßeinheit für Seeschiffe.

Neu!!: SM U 35 und Registertonne · Mehr sehen »

Reichweite (Transportwesen)

Ein Elektrofahrzeug aus dem Jahr 1923, Aktionsradius 35 km Reichweitenanzeige eines modernen Diesel-Pkws Die Reichweite bezeichnet grundsätzlich eine Entfernung, bei der eine Unterteilung in Nahverkehr und Fernverkehr aller Transportarten erfolgt.

Neu!!: SM U 35 und Reichweite (Transportwesen) · Mehr sehen »

Sallum

Golf von Sallum Sallum, auch As Sallum oder Sollum, ist ein Grenz- und Hafenort an der Nordwestküste von Ägypten und am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: SM U 35 und Sallum · Mehr sehen »

San Pietro (Insel)

San Pietro (sard. Isula ’e Sàntu Pèdru) ist eine rund 54 km² große Insel vor der Südwestspitze Sardiniens.

Neu!!: SM U 35 und San Pietro (Insel) · Mehr sehen »

Sanūsīya

Der weiße Halbmond mit Stern auf schwarzem Hintergrund ist das Banner der Sanusiya. Es wurde später als Inspiration für die Flagge der Kyrenaika verwendet und als Teil der Flagge Libyens. Die Sanūsīya, auch Senussi-Orden genannt, war eine sufistische islamische Bruderschaft, die von 1843 bis 1969 in Libyen große religiöse und politische Bedeutung hatte.

Neu!!: SM U 35 und Sanūsīya · Mehr sehen »

Sardinien

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: SM U 35 und Sardinien · Mehr sehen »

Schiffsmaße

Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse- und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes.

Neu!!: SM U 35 und Schiffsmaße · Mehr sehen »

Schoner

Atene'': Zwei Gaffeltoppsegel (oben), darunter jeweils ein Gaffelsegel, vorne vier Vorsegel Dreimast-Marssegelschoner ''Mare Frisium'' unter vollen Segeln Fock, Schonersegel, Großsegel; oben: Vortopsegel (geborgen), Grossstengstagsegel und Gaffeltoppsegel. Ein Schoner, selten und veraltend auch Schooner oder Schuner, ist ein Segelschiff mit einer bestimmten Takelung, das zwei oder mehr Masten hat, an allen Masten Schratsegel als Hauptsegel führt und dessen vorderster Mast nicht der höchste ist.

Neu!!: SM U 35 und Schoner · Mehr sehen »

Seemeile

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM, USA: nmi) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: SM U 35 und Seemeile · Mehr sehen »

SM U 34

SM U 34 war ein Unterseeboot der deutschen Kaiserlichen Marine, das im Ersten Weltkrieg mit 121 versenkten Handelsschiffen mit einer Gesamttonnage von 262.886 BRT eines der erfolgreichsten Unterseeboote des Ersten Weltkrieges war.

Neu!!: SM U 35 und SM U 34 · Mehr sehen »

SM U 36

SM U 36 war ein deutsches U-Boot der kaiserlichen Marine.

Neu!!: SM U 35 und SM U 36 · Mehr sehen »

Stapellauf

Querstapellauf mit starker Seitenlage Helgenbock (rechts) mit Neubau Längsstapellauf Stapellauf Der Stapellauf ist eine Art des Zu-Wasser-Lassens eines Schiffs oder großen Bootes in der Werft.

Neu!!: SM U 35 und Stapellauf · Mehr sehen »

Tauchzeit

Als Tauchzeit wird der Zeitraum bezeichnet, den ein Mensch oder ein Fahrzeug unter der Wasseroberfläche verbringen kann.

Neu!!: SM U 35 und Tauchzeit · Mehr sehen »

Tiefgang

Ahming) auf einem Schiffsbug, in Fuß TF.

Neu!!: SM U 35 und Tiefgang · Mehr sehen »

Tonne (Einheit)

Mit Tonne werden unter anderem verschiedene Maßeinheiten bezeichnet, insbesondere für Massen.

Neu!!: SM U 35 und Tonne (Einheit) · Mehr sehen »

Torpedo

Torpedo in einem U-Boot vor dem Einführen in das Torpedorohr Zweiten Weltkrieg ''(v.o.n.u.)'' S-Klasse-U-Boot Der moderne Torpedo ist eine Unterwasserwaffe mit eigenem Antrieb und einer Sprengladung.

Neu!!: SM U 35 und Torpedo · Mehr sehen »

Torpedorohr

Torpedostart von Bord eines Zerstörers der Arleigh-Burke-Klasse Torpedorohr eines russischen U-Boots Achteres Torpedorohr eines deutschen Schnellbootes der Jaguar-Klasse Torpedolancierrohr um 1905 Torpedoausstoßrohre oder auch einfach Torpedorohre (Abk. ToRo) dienen an Bord von Kriegsschiffen verschiedener Typen der Lagerung und dem Ausstoßen bzw.

Neu!!: SM U 35 und Torpedorohr · Mehr sehen »

U-Boot

U 32, das zweite U-Boot der Klasse 212 A der Bundeswehr (2010) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot, bundeswehramtlich Uboot ohne Bindestrich) ist ein Schiff, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: SM U 35 und U-Boot · Mehr sehen »

U-Flottille Mittelmeer

Die U-Flottille Mittelmeer, bis Juni 1917 U-Flottille Pola, war eine Flottille von U-Booten der deutschen Kaiserlichen Marine, die im Ersten Weltkrieg in Pola und Cattaro am Adriatischen Meer stationiert war und im Mittelmeer operierte.

Neu!!: SM U 35 und U-Flottille Mittelmeer · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat und bildet den größten Inselstaat Europas.

Neu!!: SM U 35 und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Waldemar Kophamel

Waldemar Kophamel (* 16. August 1880 in Graudenz, Westpreußen; † 4. November 1934 in Plön) war ein deutscher Marineoffizier und U-Boot-Kommandant im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: SM U 35 und Waldemar Kophamel · Mehr sehen »

Zweihüllenboot

Typ IX C – typisches Zweihüllenboot Als Zweihüllenboot bezeichnet man U-Boote, die nach einer speziellen Schiffsbauweise konstruiert und produziert wurden.

Neu!!: SM U 35 und Zweihüllenboot · Mehr sehen »

Zweitaktmotor

quergespülten Otto-Zweitaktmotors mit Membraneinlass Ein Zweitaktmotor ist ein Hubkolbenmotor, der aus der Verbrennung von Kraftstoff mechanische Leistung erzielt.

Neu!!: SM U 35 und Zweitaktmotor · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »