Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bahngeschwindigkeit (Astronomie)

+ Speichern Sie das Konzept

In der Himmelsmechanik bezeichnet Bahngeschwindigkeit die Geschwindigkeit, mit der sich ein astronomisches Objekt bewegt.

88 Beziehungen: Anomalie (Astronomie), Apsis (Astronomie), Asteroid, Astronomische Einheit, Astronomisches Objekt, Äquator, Bahnbestimmung, Bahnelement, Bahnneigung, Bahnstörung, Baryzentrum, Bezugssystem, C/2006 P1 (McNaught), Das Absolute, Elliptisches Integral, Energieerhaltungssatz, Erde, Erde-Mond-Schwerpunkt, Erdnahes Objekt, Expansion des Universums, Exzentrizität (Mathematik), Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt), Galaktisches Jahr, Galaktisches Zentrum, Geographische Breite, Geosynchrone Umlaufbahn, Geschwindigkeit, Gleichung, Gravitation, Gravitationskonstante, Gravizentrum, Großer Komet, Halbachsen der Ellipse, Halleyscher Komet, Himmelsmechanik, Hodograph, Hyperbelbahn, Inertialsystem, Internationale Raumstation, Johannes Kepler, Kepler-Gleichung, Keplerbahn, Keplersche Gesetze, Kinetische Energie, Kleinkörper (Astronomie), Komet, Kraftfeld, Lageregelung, Leoniden, Mach-Zahl, ..., Mehrkörpersystem, Meteor, Meteoroid, Meteorstrom, Milchstraße, Mittlere Bewegung, Mond, Oortsche Wolke, Ortsvektor, Planet, Potentielle Energie, Relativitätstheorie, Satellit (Raumfahrt), Satellitenbahnelement, Satellitenorbit, Schallgeschwindigkeit, Schub, Schwerpunktsystem, Sonne, Sonnensystem, Sonnenwind, Spektrum der Wissenschaft, Spezifischer Drehimpuls, Standort, Swing-by, Trajektorie (Physik), Trägerrakete, Umlaufbahn, Umlaufzeit, Vis-Viva-Gleichung, Voyager 1, Voyager-Programm, Wiedereintritt, Winkelgeschwindigkeit, Zeit, Zentripetalkraft, Zweikörperproblem, 55P/Tempel-Tuttle. Erweitern Sie Index (38 mehr) »

Anomalie (Astronomie)

Die Anomalie ist in der Astronomie und Himmelsmechanik der momentane Winkel eines Himmelskörpers zur Periapsis seiner Bahnellipse, dem zentrumnächsten Punkt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Anomalie (Astronomie) · Mehr sehen »

Apsis (Astronomie)

Brennpunkte) Apsis oder Apside, in: Duden online (Plural Apsiden) bezeichnet in der Astronomie einen der zwei Hauptscheitel der elliptischen Umlaufbahn eines Himmelskörpers um einen anderen als Zentralkörper.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Apsis (Astronomie) · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Asteroid · Mehr sehen »

Astronomische Einheit

Veranschaulichung der Astronomischen Einheit (enS ''au''), grau Die Astronomische Einheit (abgekürzt AE, international au für) ist ein Längenmaß in der Astronomie: Laut Definition misst eine AE exakt 149 597 870 700 Meter.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Astronomische Einheit · Mehr sehen »

Astronomisches Objekt

Ein astronomisches Objekt (auch Himmelsobjekt oder Himmelskörper) ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Astronomisches Objekt · Mehr sehen »

Äquator

Der Äquator der Erde ist der auf ihrer Oberfläche angenommene Großkreis, auf dessen Ebene (die Äquatorebene) die Erdachse senkrecht steht.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Äquator · Mehr sehen »

Bahnbestimmung

Unter Bahnbestimmung versteht man die Berechnung der Umlaufbahn eines Himmelskörpers (Stern, Planet, Mond, Komet, Satellit oder Kleinkörper) aus den Messresultaten irdischer oder im Weltraum befindlicher Observatorien.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Bahnbestimmung · Mehr sehen »

Bahnelement

Bahnelemente der elliptischen Umlaufbahn eines Himmelskörpers um einen Zentralkörper (Sonne/Erde) ''Sechs Bahnelemente'' ''a'': Länge der großen Halbachse ''e'': numerische Exzentrizität ''i'': Bahnneigung, Inklination Ω: Länge/Rektaszension des aufsteigenden Knotens ω: Argument der Periapsis, Periapsisabstand ''t'': Zeitpunkt der Periapsispassage, Periapsiszeit, Epoche des Periapsisdurchgangs ''Weitere Bezeichnungen'' M: Ellipsenzentrum. B: Brennpunkt, Zentralkörper, Sonne/Erde. P: Periapsis. A: Apoapsis. AP: Apsidenlinie. HK: Himmelskörper, Planet/Satellit. ☋: absteigender Knoten. ☊: aufsteigender Knoten. ☋☊: Knotenlinie. ♈: Frühlingspunkt. ν: wahre Anomalie. r: Abstand des Himmelskörpers HK vom Zentralkörper B Bahnelemente beschreiben die Bahn und die Bewegung eines astronomischen Objekts, das den Keplerschen Gesetzen im Schwerefeld eines Himmelskörpers gehorcht (Zweikörperproblem).

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Bahnelement · Mehr sehen »

Bahnneigung

Zentralobjekt C – Referenzebene (z. B. Äquatorebene)D – Orbitalebene (Bahnebene) ''i'' – Inklination grün: Schnittlinie C / D Die Bahnneigung oder Inklination i eines Himmelskörpers ist in der Himmelsmechanik der Winkel zwischen seiner Bahnebene und einer Referenzebene.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Bahnneigung · Mehr sehen »

Bahnstörung

Eine Bahnstörung ist eine Abweichung der tatsächlichen Flugbahn eines Himmelskörpers von der anhand eines Modells berechneten Flugbahn.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Bahnstörung · Mehr sehen »

Baryzentrum

Mit Baryzentrum (von, auch Massenmittelpunkt) bezeichnet man in der Geometrie den gewichteten Schwerpunkt (genauer: Massenmittelpunkt) mehrerer (Punkt-)Massen, in dem nach dem Schwerpunktsatz die Trägheitskraft „angreift“.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Baryzentrum · Mehr sehen »

Bezugssystem

Ein Bezugssystem ist in der Physik ein gedachtes raum-zeitliches Gebilde, das erforderlich ist, um das Verhalten ortsabhängiger Größen eindeutig und vollständig zu beschreiben.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Bezugssystem · Mehr sehen »

C/2006 P1 (McNaught)

C/2006 P1 (McNaught) ist ein Komet, der am 7.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und C/2006 P1 (McNaught) · Mehr sehen »

Das Absolute

Das Absolute (von lat. absolutum, „das Losgelöste“) ist ein Begriff, der in vielen Bereichen der Theologie und Philosophie Verwendung findet und das völlige Enthobensein von allen (einschränkenden) Bedingungen oder Beziehungen bezeichnet.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Das Absolute · Mehr sehen »

Elliptisches Integral

Graph der elliptischen Integrale erster Art F(\varphi, m) in Legendre-Form für verschiedene Parameter ''m.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Elliptisches Integral · Mehr sehen »

Energieerhaltungssatz

Der Energieerhaltungssatz drückt die Erfahrungstatsache aus, dass die Energie eine Erhaltungsgröße ist, dass also die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems sich nicht mit der Zeit ändert.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Energieerhaltungssatz · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Erde · Mehr sehen »

Erde-Mond-Schwerpunkt

Erde und Mond kreisen um ihren gemeinsamen Schwerpunkt – nicht maßstabsgetreue Illustration Der Erde-Mond-Schwerpunkt ist der gemeinsame Schwerpunkt (Baryzentrum) im Erde-Mond-System.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Erde-Mond-Schwerpunkt · Mehr sehen »

Erdnahes Objekt

Bahn des Asteroiden 2011 MD bei seinem Vorbeiflug am 27. Juni 2011 in einem Abstand von 12.000 km zur Erdoberfläche Erdnahe Objekte (NEO), auch Erdbahnkreuzer, sind Asteroiden, Kometen und große Meteoroiden, die bei ihrem Umlauf um die Sonne die Erdbahn kreuzen und deshalb eine Kollisionsgefahr bergen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Erdnahes Objekt · Mehr sehen »

Expansion des Universums

Entwicklungsstadien des Universums (nur zur Illustration, nicht maßstäblich) Als Expansion des Universums wird die von Beobachtungen abgeleitete Zunahme der räumlichen Ausdehnung des Universums bezeichnet.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Expansion des Universums · Mehr sehen »

Exzentrizität (Mathematik)

Ellipse mit Bezeichnungen Der Ausdruck Exzentrizität hat in der Mathematik zwei verwandte Bedeutungen im Zusammenhang mit nicht ausgearteten Kegelschnitten (Ellipsen, Hyperbeln, Parabeln): Kreis, Ellipse, Parabel und Hyperbel mit numerischer Exzentrizität und gleichem Halbparameter (.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Exzentrizität (Mathematik) · Mehr sehen »

Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt)

Bei der Fluchtgeschwindigkeit (oder Entweichgeschwindigkeit) reicht die kinetische Energie eines Probekörpers (z. B. einer Rakete) gerade aus, um dem Gravitationspotential eines Himmelskörpers ohne weiteren Antrieb (ballistisch) zu entkommen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt) · Mehr sehen »

Galaktisches Jahr

Eigenbewegungen in den letzten 15 Jahren. Für die Zeitspanne eines vollständigen Umlaufs des Sonnensystems um das Zentrum der Milchstraße benutzte der russische Astronom Pawel Petrowitsch Parenago 1952 in einer Arbeit über die Massenverteilung im Milchstraßensystem erstmals die Bezeichnung galaktisches Jahr (GJ).

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Galaktisches Jahr · Mehr sehen »

Galaktisches Zentrum

Als galaktisches Zentrum wird das Massenzentrum des Milchstraßensystems bezeichnet.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Galaktisches Zentrum · Mehr sehen »

Geographische Breite

Breitenkreise Definition der geographischen Breite \phi 50. Breitengrad in der Mainzer Innenstadt Der 49. Breitengrad ist in Prešov (Eperies) mit einem Denkmal markiert. Die geographische Breite (auch geodätische Breite oder Breitengrad), φ oder B (international abgekürzt mit Lat. oder LAT) ist die im Winkelmaß in der Maßeinheit Grad angegebene nördliche oder südliche Entfernung eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Geographische Breite · Mehr sehen »

Geosynchrone Umlaufbahn

Geostationäre Umlaufbahn (maßstabsgetreu) IGSO-Bahnen mit 30° und 63,4° Bahnneigung QZSS-Satellitenspur über Japan und Australien Ausleuchtungszone eines geostationären Satelliten Eine geosynchrone Umlaufbahn ist ein Satellitenorbit, bei der die Umlaufzeit um die Erde exakt der Rotationsdauer der Erde entspricht (siderischer Tag), der Satellit bewegt sich also synchron zur Erde.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Geosynchrone Umlaufbahn · Mehr sehen »

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Geschwindigkeit · Mehr sehen »

Gleichung

Älteste gedruckte Gleichung (1557), in heutiger Schreibweise „14x + 15.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Gleichung · Mehr sehen »

Gravitation

Parabel. Zwei Spiralgalaxien, die sich unter dem Einfluss der Gravitation der jeweils anderen verformen David Randolph Scott, Commander der Mondmission Apollo 15 (1971), demonstriert anhand einer Feder und eines Hammers, die er im luftleeren Raum auf dem Mond fallen lässt, dass alle Körper unabhängig von ihrer Masse gleich schnell fallen. Die Gravitation (von für „Schwere“), auch Massenanziehung oder Gravitationskraft, ist eine der vier Grundkräfte der Physik.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Gravitation · Mehr sehen »

Gravitationskonstante

Die Gravitationskonstante (Formelzeichen G oder \gamma) ist die fundamentale Naturkonstante, die die Stärke der Gravitation bestimmt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Gravitationskonstante · Mehr sehen »

Gravizentrum

Das Gravizentrum eines Körpers bezeichnet das Mittel aller Positionen, gewichtet nach der angreifenden Gravitationskraft im jeweiligen Punkt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Gravizentrum · Mehr sehen »

Großer Komet

Der Große Komet von 1843 (Großer Märzkomet) Als Großer Komet bezeichnet man einen Kometen, der außerordentlich hell und spektakulär erscheint, insbesondere durch einen schon mit bloßem Auge deutlich sichtbaren Schweif.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Großer Komet · Mehr sehen »

Halbachsen der Ellipse

Mit Halbachsen werden die charakteristischen Radien einer Ellipse bezeichnet.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Halbachsen der Ellipse · Mehr sehen »

Halleyscher Komet

Der Komet Halley, auch Halleyscher Komet und offiziell 1P/Halley genannt, zählt seit langem zu den bekanntesten Kometen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Halleyscher Komet · Mehr sehen »

Himmelsmechanik

Die Himmelsmechanik beschreibt als Teilgebiet der Astronomie die Bewegung astronomischer Objekte aufgrund physikalischer Theorien beziehungsweise mathematischer Modellierung.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Himmelsmechanik · Mehr sehen »

Hodograph

NOAA) Der Hodograph (v. gr. hodós „Weg“) der Bewegung eines Teilchens ist die Abbildung des Geschwindigkeitsvektors als Funktion der Zeit, oder genauer: die Menge der Endpunkte der von einem festen Punkt aus abgetragenen Geschwindigkeitsvektoren.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Hodograph · Mehr sehen »

Hyperbelbahn

Exzentrizität. Als Hyperbelbahn wird in der Astronomie und Himmelsmechanik die Bahn eines Himmelskörpers bezeichnet, wenn sie bezüglich eines schwereren Körpers die Form einer Hyperbel hat.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Hyperbelbahn · Mehr sehen »

Inertialsystem

Ein Bezugssystem in der Physik heißt Inertialsystem (von für „Trägheit“), wenn jeder kräftefreie Körper relativ zu diesem Bezugssystem in Ruhe verharrt oder sich gleichförmig (unbeschleunigt) und geradlinig bewegt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Inertialsystem · Mehr sehen »

Internationale Raumstation

Die Internationale Raumstation (kurz ISS,, МКС) ist eine bemannte Raumstation, die in internationaler Kooperation betrieben und ausgebaut wird.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Internationale Raumstation · Mehr sehen »

Johannes Kepler

Johannes Kepler (1610) Unterschrift „Joannes Keplerus“ Johannes Kepler (auch Keppler; * 27. Dezember 1571jul in Weil der Stadt; † 15. November 1630greg in Regensburg) war ein deutscher Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Optiker und evangelischer Theologe.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Johannes Kepler · Mehr sehen »

Kepler-Gleichung

Die Kepler-Gleichung ist eine transzendente Gleichung zur Berechnung elliptischer Bahnen von Himmelskörpern.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Kepler-Gleichung · Mehr sehen »

Keplerbahn

Die vier Formen der Keplerbahnen,jeweils mit numerischer Exzentrizität: Kreis (grau), Ellipse (rot), Parabel (grün), Hyperbel (blau). Der Brennpunkt ist jeweils der gleiche Punkt F. Keplerbahnen sind Lösungen des Zweikörperproblems der klassischen Himmelsmechanik, bei dem zwei Massepunkte unter dem Einfluss ihrer gegenseitigen Massenanziehung (Gravitation) sich um den gemeinsamen Schwerpunkt (ihr Baryzentrum) bewegen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Keplerbahn · Mehr sehen »

Keplersche Gesetze

Grafische Zusammenfassung der drei Keplerschen Gesetze:1. Zwei ellipsenförmige Umlaufbahnen mit der Sonne ''(sun)'' im Brennpunkt F1.F2 und a1 sind der andere Brennpunkt bzw. die große Halbachse für Planet1, F3 und a2 für Planet2.2. Die beiden grauen Sektoren A1 und A2, die dieselbe Fläche haben, werden in derselben Zeit überstrichen.3. Die Quadrate der Umlaufzeiten von Planet1 und Planet2 verhalten sich wie a13: a23. Die drei Keplerschen Gesetze sind die fundamentalen Gesetzmäßigkeiten des Umlaufs der Planeten um die Sonne.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Keplersche Gesetze · Mehr sehen »

Kinetische Energie

Die kinetische Energie (von griechisch kinesis.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Kinetische Energie · Mehr sehen »

Kleinkörper (Astronomie)

Dactyl. Er kreist mit tausenden von ähnlicher Größe im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiterbahn Kleinkörper sind eine von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) am 24.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Kleinkörper (Astronomie) · Mehr sehen »

Komet

Rosetta (2014) Hale-Bopp, aufgenommen am 11. März 1997 „Große Komet“ von 1881; Zeichnung von Étienne Léopold Trouvelot Ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper von meist einigen Kilometern Durchmesser, der in den sonnennahen Teilen seiner Bahn eine durch Ausgasen erzeugte Koma und meist auch einen leuchtenden Schweif entwickelt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Komet · Mehr sehen »

Kraftfeld

Ein physikalisches Kraftfeld ist ein Feld, dessen Feldstärke auf einen Probekörper eine Kraft ausübt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Kraftfeld · Mehr sehen »

Lageregelung

Lageregelung oder Positionsregelung bezeichnet die Regelung der Position eines Systems, z. B.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Lageregelung · Mehr sehen »

Leoniden

Illustration des Leoniden-Meteorstroms, Nordamerika am 12./13. November 1833 (E. Weiß: ''Bilderatlas der Sternenwelt'', 1888) Trouvelot, 1881) Die Leoniden bilden einen Meteorstrom (Sternschnuppenstrom), der alljährlich im November zu beobachten ist.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Leoniden · Mehr sehen »

Mach-Zahl

Die Mach-Zahl (Formelzeichen: \mathit) ist eine dimensionslose Kennzahl der Strömungslehre für Geschwindigkeiten.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Mach-Zahl · Mehr sehen »

Mehrkörpersystem

Ein Mehrkörpersystem (MKS) ist ein mechanisches System von Einzelkörpern, die untereinander durch Gelenke oder Kraftelemente (z. B. Federn, Dämpfer) gekoppelt sind und unter dem Einfluss von Kräften stehen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Mehrkörpersystem · Mehr sehen »

Meteor

Meteor über Chia, Sardinien Ein Meteor der Geminiden Als Meteore (Einzahl der Meteor, fachsprachlich das Meteor) bezeichnet man das Aufleuchten von Sternschnuppen, wenn sie als kleine Staubteilchen in der Hochatmosphäre verglühen, und das Aufleuchten größerer Körper (Feuerkugeln).

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Meteor · Mehr sehen »

Meteoroid

Milchstraße und – rechts der Bildmitte – ein Meteor, die Leuchtspur eines verglühenden Meteoroiden – anscheinend aus dem Meteorstrom der Perseiden Meteoroide (Analogiebildung zu Asteroid und Planetoid aus Meteor und Endung -oid) sind kleine Objekte des Sonnensystems auf einer Umlaufbahn um die Sonne, die kleiner als Asteroiden sind.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Meteoroid · Mehr sehen »

Meteorstrom

Meteorstrom der Alpha-Monocerotiden 1995 Neben einzeln auftretenden (sporadischen) Meteoren gibt es Meteorströme (auch Meteorschauer oder Sternschnuppenschwarm, fälschlicherweise oft auch Meteoritenschauer).

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Meteorstrom · Mehr sehen »

Milchstraße

Die Milchstraße, auch Galaxis, ist die Galaxie, in der sich das Sonnensystem mit der Erde befindet.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Milchstraße · Mehr sehen »

Mittlere Bewegung

Die mittlere Bewegung oder mittlere tägliche Bewegung n ist die durchschnittliche Winkelgeschwindigkeit eines Objekts auf einer elliptischen Umlaufbahn und wird häufig als eines der Bahnelemente oder Satellitenbahnelemente angegeben.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Mittlere Bewegung · Mehr sehen »

Mond

Der Mond (mhd. mâne) ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Mond · Mehr sehen »

Oortsche Wolke

Oortsche Wolke (NASA-Grafik) Oortsche Wolke (nichtmaßstäbliches Schema) Die Oortsche Wolke (andere Schreibweise: Oort’sche Wolke), auch als zirkumsolare Kometenwolke oder Öpik-Oort-Wolke bezeichnet, ist eine hypothetische und bisher nicht nachgewiesene Ansammlung astronomischer Objekte im äußersten Bereich des Sonnensystems.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Oortsche Wolke · Mehr sehen »

Ortsvektor

Zwei Punkte und ihre Ortsvektoren Ortsvektoren (hier durch \vec r_P und \vec r_Q bezeichnet) im kartesischen Koordinatensystem Als Ortsvektor (auch Radiusvektor oder Positionsvektor) eines Punktes bezeichnet man in der Mathematik und in der Physik einen Vektor, der von einem festen Bezugspunkt zu diesem Punkt (Ort) zeigt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Ortsvektor · Mehr sehen »

Planet

Ein Planet (des Sonnensystems) ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union (IAU) ein Himmelskörper, Diese Definition geht auf einen Beschluss der IAU vom August 2006 zurück.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Planet · Mehr sehen »

Potentielle Energie

Wasserkraftwerke nutzen die potentielle Energie eines Stausees. Je größer die gespeicherte Wassermenge und je größer der Höhenunterschied der Staustufe, desto mehr elektrische Energie kann das Kraftwerk liefern. Die potentielle Energie (auch potenzielle oder Lageenergie genannt) beschreibt die Energie eines physikalischen Systems, die durch seine Lage in einem Kraftfeld oder durch seine aktuelle System-Konfigurationz. B.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Potentielle Energie · Mehr sehen »

Relativitätstheorie

Die Relativitätstheorie befasst sich mit der Struktur von Raum und Zeit sowie mit dem Wesen der Gravitation.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Relativitätstheorie · Mehr sehen »

Satellit (Raumfahrt)

245x245pxEin Satellit (von „Begleiter, Leibwächter“), altertümlich Kunstmond, ist in der Raumfahrt ein künstlicher Raumflugkörper, der einen Himmelskörper auf einer elliptischen oder kreisförmigen Umlaufbahn zur Erfüllung wissenschaftlicher, kommerzieller oder militärischer Zwecke umkreist.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Satellit (Raumfahrt) · Mehr sehen »

Satellitenbahnelement

Satellitenbahnelemente Die Satellitenbahnelemente legen die Parameter für die Umlaufbahnen von Objekten fest, die einen Himmelskörper gemäß den keplerschen Gesetzen umkreisen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Satellitenbahnelement · Mehr sehen »

Satellitenorbit

Einige Satellitenorbits im Vergleich Ein Satellitenorbit (‚das Geleis‘) ist die Umlaufbahn eines Satelliten um einen Zentralkörper (Sonne, Planet, Mond usw.). Dieser Artikel befasst sich mit Satelliten in einer Erdumlaufbahn und deren Flughöhe.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Satellitenorbit · Mehr sehen »

Schallgeschwindigkeit

Die Schallgeschwindigkeit c_\text ist die Geschwindigkeit, mit der sich Schallwellen in einem Medium fortpflanzen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Schallgeschwindigkeit · Mehr sehen »

Schub

Schub ist eine Kraft, die quantitativ durch das zweite und dritte Newtonsche Gesetz beschrieben wird.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Schub · Mehr sehen »

Schwerpunktsystem

Das Schwerpunktsystem (englisch: Center-of-mass system, CMS) ist ein Bezugssystem, in dem der Schwerpunkt des betrachteten physikalischen Systems im Koordinatenursprung ruht.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Schwerpunktsystem · Mehr sehen »

Sonne

Die Sonne ist der Stern im Zentrum des Sonnensystems.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Sonne · Mehr sehen »

Sonnensystem

Das Sonnensystem umfasst die Sonne, die sie umkreisenden Planeten und deren natürliche Satelliten, die Zwergplaneten und andere Kleinkörper wie Kometen, Asteroiden und Meteoroiden sowie die Gesamtheit aller Gas- und Staubteilchen, die durch die Anziehungskraft der Sonne an diese gebunden sind.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Sonnensystem · Mehr sehen »

Sonnenwind

Ein Experiment zur Erforschung des Sonnenwinds. Das Sonnenwindsegel wird von Aldrin während der Apollo-11-Mission ausgerichtet. Der Sonnenwind ist ein Strom geladener Teilchen, der ständig von der Sonne in alle Richtungen abströmt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Sonnenwind · Mehr sehen »

Spektrum der Wissenschaft

Spektrum der Wissenschaft (SdW) wurde 1978 als deutschsprachige Ausgabe des seit 1845 in den USA erscheinenden Scientific American begründet, hat aber im Laufe der Zeit einen zunehmend eigenständigen Charakter gegenüber dem amerikanischen Original gewonnen.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Spektrum der Wissenschaft · Mehr sehen »

Spezifischer Drehimpuls

Der spezifische Drehimpuls \vec ist in der Himmelsmechanik eine wichtige Hilfsgröße bei der Lösung des Zweikörperproblems.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Spezifischer Drehimpuls · Mehr sehen »

Standort

Geografische Breitenkreise Der Standort im geografischen Sinn ist die eigene Position auf der Erdoberfläche oder in einem geeigneten geometrischen Bezugssystem.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Standort · Mehr sehen »

Swing-by

Der englische Begriff Swing-by – auch Slingshot, Gravity-Assist (GA), Schwerkraftumlenkung, Gravitationsmanöver oder Vorbeischwungmanöver genannt – bezeichnet eine Methode der Raumfahrt, bei der ein relativ leichter Raumflugkörper (etwa eine Raumsonde) dicht an einem sehr viel größeren Körper (etwa einem Planeten) vorbeifliegt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Swing-by · Mehr sehen »

Trajektorie (Physik)

Die Bahnen der Planeten und Kometen um die Sonne sind annähernd ebene Ellipsen. Durch andere Planeten wird diese Bewegung mehr oder weniger stark gestört. Im Bild ist eine Umlaufbahn (rot) dargestellt, die gegenüber der Erdbahnebe (Ekliptik, grün) einen großen Neigungswinkel ''i'' hat. Eine Trajektorie, auch Bahnkurve, ein Pfad oder Weg (manchmal auch nach dem Englischen: Orbit), ist in der Physik der Verlauf der Raumkurve, entlang der sich ein Körper oder ein Punkt, beispielsweise der Schwerpunkt eines starren Körpers, bewegt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Trajektorie (Physik) · Mehr sehen »

Trägerrakete

Saturn V Eine Trägerrakete ist eine mehrstufige Rakete, die dem Transport von Menschen oder Nutzlasten in eine Erdumlaufbahn dient und somit ein System zum Betrieb von Raumfahrt ist.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Trägerrakete · Mehr sehen »

Umlaufbahn

Als Umlaufbahn oder Orbit (entlehnt über englisch orbit und dieses aus lateinisch orbita für „Bahn“) wird in der Astronomie die Bahnkurve bezeichnet, auf der sich ein Objekt aufgrund der Gravitation im freien Fall periodisch um ein anderes Objekt (den Zentralkörper) bewegt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Umlaufbahn · Mehr sehen »

Umlaufzeit

Die Umlaufzeit oder Revolutionsperiode ist in der Astronomie die Zeit, in der ein Himmelskörper auf seiner Umlaufbahn eine vollständige Umrundung zu einem Bezugspunkt vollführt (seinen Orbit einmal durchlaufen hat), also die Dauer einer Revolution.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Umlaufzeit · Mehr sehen »

Vis-Viva-Gleichung

Die himmelsmechanische Vis-Viva-Gleichung liefert die lokale Geschwindigkeit von Körpern auf Keplerbahnen um einen dominierenden Himmelskörper.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Vis-Viva-Gleichung · Mehr sehen »

Voyager 1

Voyager 1 (engl. voyager ‚Reisender‘) ist eine Raumsonde der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA zur Erforschung des äußeren Planetensystems und des interstellaren Raums im Rahmen des Voyager-Programms.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Voyager 1 · Mehr sehen »

Voyager-Programm

Missionslogo des Voyager-Programms Das Voyager-Programm ist ein Forschungsprogramm der NASA zur Erkundung des äußeren Planetensystems und des interstellaren Raums.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Voyager-Programm · Mehr sehen »

Wiedereintritt

Hayabusa über Australien (2010) In der Raumfahrttechnik bezeichnet der Wiedereintritt die kritische Phase des Eintritts eines Flugkörpers in die Atmosphäre.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Wiedereintritt · Mehr sehen »

Winkelgeschwindigkeit

Die Winkelgeschwindigkeit ist in der Physik eine vektorielle Größe, die angibt, wie schnell sich ein Winkel mit der Zeit um eine Achse ändert.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Winkelgeschwindigkeit · Mehr sehen »

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Zeit · Mehr sehen »

Zentripetalkraft

Zentripetalkraft Die Zentripetalkraft (auch Radialkraft) ist die Komponente der äußeren Kraft zum Mittelpunkt des Krümmungskreises, die auf einen Körper wirken muss, damit sich dieser im Inertialsystem auf einer gekrümmten Bahn bewegt.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Zentripetalkraft · Mehr sehen »

Zweikörperproblem

Exzentrizität und gleicher Umlaufzeit um ihr als feststehend betrachtetes Baryzentrum (+). Sie erreichen ihre Periapsis und Apoapsis stets gleichzeitig. Die Größen der Ellipsen stehen im umgekehrten Verhältnis der beiden Massen. Die Ellipsen können sich auch schneiden. In diesem Beispiel sind beide Massen gleich groß, daher sind die Ellipsen ebenfalls gleich groß. Bei geeigneten Startbedingungen bewegen sich beide Körper (hier: verschiedene Massen) auf Kreisbahnen. In der Physik bezeichnet man als Zweikörperproblem die Aufgabe, die Bewegung zweier Körper zu berechnen, die ohne zusätzliche äußere Einflüsse nur miteinander wechselwirken.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und Zweikörperproblem · Mehr sehen »

55P/Tempel-Tuttle

Tempel-Tuttle (offizielle Bezeichnung 55P/Tempel-Tuttle) ist ein kurzperiodischer Komet, der am 19.

Neu!!: Bahngeschwindigkeit (Astronomie) und 55P/Tempel-Tuttle · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Orbitalgeschwindigkeit (Astronomie).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »