Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ein Planet (des Sonnensystems) ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union (IAU) ein Himmelskörper, Diese Definition geht auf einen Beschluss der IAU vom August 2006 zurück.

144 Beziehungen: Alar Toomre, Antike, Aristarchos von Samos, Asteroid, Asteroidengürtel, Astrologie, Astronom, Astronomie, Astronomische Maßeinheiten, Astronomisches Objekt, Bahnresonanz, Baryzentrum, Bild der Wissenschaft, Brauner Zwerg, Chemische Evolution, Clyde Tombaugh, Dawn (Raumsonde), Düsseldorf, De revolutionibus orbium coelestium, Definition, Didier Queloz, Die Planeten, Doppelplanetensystem, Doppler-Effekt, Drehimpuls, Ekliptik, Ellipse, England, Erdähnlicher Himmelskörper, Erde, Erdmasse, Exoplanet, Expertenkommission, Fernrohr, Fixstern, Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt), Gasplanet, Geologie, Geozentrisches Weltbild, Giuseppe Piazzi, Gravitationsfeld, Gravitationskonstante, Graz, Gustav Holst, Hans Lipperhey, Heinrich Wilhelm Olbers, Heliozentrisches Weltbild, Helvetios (Stern), Himmelsmechanik, Hot Jupiter, ..., Innerer und äußerer Planet, Internationale Astronomische Union, James Jeans, Johann Elert Bode, Johann Gottfried Galle, John Couch Adams, Jupiter (Planet), Kepler-90, Kernfusion, Klassifizierung der Planeten, Kleinkörper (Astronomie), Komet, Komponist, Kosmochemie, Kuipergürtel, Landung, Leben, Lich (Pulsar), Lichtjahr, Liste der Planeten des Sonnensystems, Mars (Planet), Masse (Physik), Materie (Physik), Merkur (Planet), Michael E. Brown, Michel Mayor, Microlensing Observations in Astrophysics, Migration (Astronomie), Mikrolinseneffekt, Moers, Mond, Neptun (Planet), Nikolaus Kopernikus, Objekt planetarer Masse, OGLE, Pierre-Simon Laplace, Planetarische Diskriminante, Planetarium, Planetensystem, Planetenweg, Planetesimal, Plutino, Pluto, Pluton (Geologie), Programmmusik, Projektion (Optik), Protoplanetare Scheibe, Pulsar, Radius, Römische Mythologie, Rotverschiebung, Satellit (Astronomie), Saturn (Planet), Schloss Eggenberg (Graz), ScienceBlogs, Sinfonie, Sonne, Sonnennebel, Sonnensystem, Spektrum der Wissenschaft, Stern, Sterne und Weltraum, Symbol, Teilchen im Kasten, Teleskop, The Nine Planets, Titius-Bode-Reihe, Transitmethode, Transneptunisches Objekt, Transpluto, Trojaner (Astronomie), Umlaufbahn, Umlaufrädergetriebe, Universität Genf, Unterer und oberer Planet, Uranus (Planet), Urbain Le Verrier, Venera-Mission, Venus (Planet), Wandelgestirne, Wilhelm Herschel, Wochentag, Zoll (Einheit), Zwergplanet, (1) Ceres, (136199) Eris, (2) Pallas, (3) Juno, (4) Vesta, (5) Astraea, (50000) Quaoar, (90377) Sedna, (90482) Orcus, 2002 AA29. Erweitern Sie Index (94 mehr) »

Alar Toomre

Alar Toomre (* 5. Februar 1937 in Rakvere) ist ein aus Estland stammender Astronom und Mathematiker, der 1949 in die USA einwanderte.

Neu!!: Planet und Alar Toomre · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Planet und Antike · Mehr sehen »

Aristarchos von Samos

Denkmal des Aristarchos an der Aristoteles-Universität Thessaloniki, Griechenland Mondkrater Aristarch Aristarch(os) von Samos (* um 310 v. Chr. auf Samos; † um 230 v. Chr.) war ein griechischer Astronom und Mathematiker.

Neu!!: Planet und Aristarchos von Samos · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Planet und Asteroid · Mehr sehen »

Asteroidengürtel

Objektverteilung im Asteroidengürtel Verteilung der Hauptgürtelasteroiden normal zur Ekliptik Der Asteroidengürtel, Planetoidengürtel oder Hauptgürtel ist ein Bereich im Sonnensystem mit einer gehäuften Ansammlung von Asteroiden, der sich zwischen den Planetenbahnen von Mars und Jupiter befindet.

Neu!!: Planet und Asteroidengürtel · Mehr sehen »

Astrologie

Musée Condé, Ms. 65, fol. 14 v) Die Astrologie (Sterndeutung, von altgr. ἄστρον astron ‚Stern‘ und λόγος logos,Lehre‘) ist die Deutung von Zusammenhängen zwischen astronomischen Ereignissen bzw.

Neu!!: Planet und Astrologie · Mehr sehen »

Astronom

Historische Darstellung eines Astronomen bei der Arbeit Jan Vermeer 1668, ''Der Astronom'' Galileo Galilei, einer der Väter der modernen Astronomie (hier durch häufige Sonnenbeobachtung schon fast erblindet). Porträt J.Sustermans 1636 Ein Astronom (von ástron ‚Stern, Gestirn‘ und νόμος nómos ‚Gesetz‘) ist eine (meist akademisch gebildete) Person, die sich wissenschaftlich mit der Astronomie beschäftigt.

Neu!!: Planet und Astronom · Mehr sehen »

Astronomie

Observatorium am Roque de los Muchachos Die Astronomie (griechisch ἀστρονομία für „Sternenkunde“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“) ist die Wissenschaft von den Gestirnen.

Neu!!: Planet und Astronomie · Mehr sehen »

Astronomische Maßeinheiten

Astronomische Maßeinheiten ¹) werden verwendet, um den spezifischen Bedürfnissen der Astronomie und ihren riesigen Dimensionen gerecht zu werden. Dabei geht es vor allem um Massen, Entfernungen und Strahlungsleistung, sowie um spezielle Schreibweisen bei Zeitangaben. ¹) nicht zu verwechseln mit der Astronomischen Einheit, die eine dieser Maßeinheiten ist. Beschrieben werden im Folgenden auch einige typische astronomische Maßsysteme und deren Charakteristika.

Neu!!: Planet und Astronomische Maßeinheiten · Mehr sehen »

Astronomisches Objekt

Ein astronomisches Objekt (auch Himmelsobjekt oder Himmelskörper) ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Neu!!: Planet und Astronomisches Objekt · Mehr sehen »

Bahnresonanz

In der Himmelsmechanik liegt eine Bahnresonanz (oder kurz Resonanz) vor, wenn zwei oder mehrere Himmelskörper periodisch wiederkehrenden gravitativen Einflüssen unterliegen.

Neu!!: Planet und Bahnresonanz · Mehr sehen »

Baryzentrum

Mit Baryzentrum (von, auch Massenmittelpunkt) bezeichnet man in der Geometrie den gewichteten Schwerpunkt (genauer: Massenmittelpunkt) mehrerer (Punkt-)Massen, in dem nach dem Schwerpunktsatz die Trägheitskraft „angreift“.

Neu!!: Planet und Baryzentrum · Mehr sehen »

Bild der Wissenschaft

Bild der Wissenschaft (Eigenschreibweise: bild der wissenschaft, kurz bdw) ist eine monatlich erscheinende populärwissenschaftliche Zeitschrift, die 1964 gegründet wurde und in der Konradin Mediengruppe in Leinfelden-Echterdingen verlegt wird.

Neu!!: Planet und Bild der Wissenschaft · Mehr sehen »

Brauner Zwerg

Braune Zwerge sind Himmelskörper, die eine Sonderstellung zwischen Sternen und Planeten einnehmen.

Neu!!: Planet und Brauner Zwerg · Mehr sehen »

Chemische Evolution

Als chemische Evolution oder Abiogenese bezeichnet man den nicht vollständig bekannten Mechanismus der Entstehung von Lebewesen aus anorganischen und organischen Stoffen.

Neu!!: Planet und Chemische Evolution · Mehr sehen »

Clyde Tombaugh

Clyde W. Tombaugh (ca. 1930) Clyde William Tombaugh (* 4. Februar 1906 in Streator, Illinois; † 17. Januar 1997 in Las Cruces, New Mexico) war ein US-amerikanischer Astronom.

Neu!!: Planet und Clyde Tombaugh · Mehr sehen »

Dawn (Raumsonde)

Dawn (für Morgendämmerung) ist eine Raumsonde des Discovery-Programms der NASA, die am 27.

Neu!!: Planet und Dawn (Raumsonde) · Mehr sehen »

Düsseldorf

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf Düsseldorf, Stadtpanorama Düsseldorf, Blick nach Westen Düsseldorf am Rhein mit Altstadt und Hafen Rheinturm Düsseldorf: Beleuchtung zur 70-Jahr-Feier des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen (Rheinkomet) ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Neu!!: Planet und Düsseldorf · Mehr sehen »

De revolutionibus orbium coelestium

Originalausgabe, Johannes Petreius, Nürnberg 1543 De revolutionibus orbium coelestium (lateinisch für Über die Umschwünge der himmlischen Kreise) ist das Hauptwerk von Nikolaus Kopernikus, das 1543 in Nürnberg erstmals gedruckt wurde.

Neu!!: Planet und De revolutionibus orbium coelestium · Mehr sehen »

Definition

Eine Definition („Abgrenzung“, aus de „(von etw.) herab/ weg“ und finis „Grenze“) ist je nach der Lehre, der hierbei gefolgt wird, entweder.

Neu!!: Planet und Definition · Mehr sehen »

Didier Queloz

Didier Queloz, 2012 Didier Queloz (* 23. Februar 1966) ist ein Schweizer Astronom und Mitarbeiter in der Forschungsgruppe um Michel Mayor am Departement für Astronomie der Universität Genf.

Neu!!: Planet und Didier Queloz · Mehr sehen »

Die Planeten

Die Planeten (englischer Originaltitel: The Planets oder auch The Planets Suite) ist der Titel einer Orchestersuite des englischen Komponisten Gustav Holst.

Neu!!: Planet und Die Planeten · Mehr sehen »

Doppelplanetensystem

Doppelplanetensystem (auch kurz Doppelplanet) ist in der Astronomie eine bisher informelle Bezeichnung für das System eines Planeten mit einem großen Trabanten, der im Vergleich mit den regulären Größenverhältnissen im Sonnensystem ein relativ ähnliches Ausmaß hat.

Neu!!: Planet und Doppelplanetensystem · Mehr sehen »

Doppler-Effekt

Änderung der Wellenlänge durch Doppler-Effekt Änderung der Wellenlänge bei Bewegung der Schallquelle Der Doppler-Effekt (selten Doppler-Fizeau-Effekt) ist die zeitliche Stauchung bzw.

Neu!!: Planet und Doppler-Effekt · Mehr sehen »

Drehimpuls

Actio gleich Reactio bekommt der Drehstuhl durch das Reaktionsmoment einen entgegengesetzten Drehimpuls (gelber Pfeil). Der vertikale Drehimpuls von null bleibt dabei erhalten. Der Drehimpuls (in der Mechanik auch Drall oder veraltet Schwung oder Impulsmoment, in der Quantenmechanik auch Spin) ist eine physikalische Erhaltungsgröße.

Neu!!: Planet und Drehimpuls · Mehr sehen »

Ekliptik

Von der Erde aus gesehen scheint sich die Sonne gegenüber den Hintergrundsternen zu bewegen. Tatsächlich bewegt sich aber die Erde um die gegenüber den Fixsternen feste Sonne. Von ihr aus gesehen scheinen sich die Sonnen-Hintergrundsterne entgegen der Erdbewegung zu verschieben. Nach einem vollen Umlauf von etwas mehr als 365 Tagen wiederholt sich der Bahnlauf. Als Ekliptik (lat. linea ecliptica ‚der Eklipse zugehörende Linie‘; von griech. ἔκλειψις ékleipsis ‚Ausbleiben, Verschwinden, Finsternis‘) wird die scheinbare Bahn der Sonne vor dem Hintergrund der Fixsterne bezeichnet, die sich von der Erde aus betrachtet im Laufe eines Jahres ergibt.

Neu!!: Planet und Ekliptik · Mehr sehen »

Ellipse

Ellipse mit Mittelpunkt M, Brennpunkten F 1 und F 2, Scheitelpunkten S 1, \dotsc, S 4, Hauptachse (rot) und Nebenachse (grün) Kegel Seitenansicht von rechts die Ellipse in wahrer Größe. Saturnringe erscheinen elliptisch. Ellipsen sind in der Geometrie spezielle geschlossene ovale Kurven.

Neu!!: Planet und Ellipse · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Planet und England · Mehr sehen »

Erdähnlicher Himmelskörper

Der Schalenaufbau der Erde, exemplarisch für den Aufbau terrestrischer Planeten Als erdähnlicher (oder auch terrestrischer und tellurischer) Himmelskörper oder auch (sofern ein Planet oder Exoplanet betroffen ist) als Gesteinsplanet wird in der Sternen- und Planetenforschung ein Himmelskörper bezeichnet, der eine feste Oberfläche aufweist, durch die eigene Schwerkraft annähernd zu einer Kugel geformt ist, und meist im Wesentlichen aus Gestein besteht (oft mit einem metallischen Kern).

Neu!!: Planet und Erdähnlicher Himmelskörper · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Planet und Erde · Mehr sehen »

Erdmasse

Als Erdmasse (kurz M⊕, manchmal auch ME) bezeichnet man die Masse des Planeten Erde.

Neu!!: Planet und Erdmasse · Mehr sehen »

Exoplanet

Hubble-Aufnahme von Staubscheibe und Exoplanet (s. Einblendung rechts unten) um den Stern Fomalhaut Ein Exoplanet, auch extrasolarer Planet, ist ein planetarer Himmelskörper außerhalb des vorherrschenden gravitativen Einflusses der Sonne, aber innerhalb des gravitativen Einflusses eines anderen Sterns oder Braunen Zwergs.

Neu!!: Planet und Exoplanet · Mehr sehen »

Expertenkommission

Expertenkommissionen sind Beratungsgremien, die für einen begrenzten Zeitraum und mit einem Auftrag eingesetzt werden.

Neu!!: Planet und Expertenkommission · Mehr sehen »

Fernrohr

Orangerie Kassel Tripel-Objektiv, Zenitprisma und Sucher Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte Objekte um ein Vielfaches näher oder größer erscheinen.

Neu!!: Planet und Fernrohr · Mehr sehen »

Fixstern

Fixstern (von lateinisch stellae fixae „fest stehende Sterne“) ist eine aus der Antike stammende Bezeichnung für die scheinbar unverrückbar am Nachthimmel stehenden (also fixen) und stets dieselbe Stellung zueinander einnehmenden Sterne, die zusammen mit der Himmelssphäre den Sternenhimmel bilden.

Neu!!: Planet und Fixstern · Mehr sehen »

Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt)

Bei der Fluchtgeschwindigkeit (oder Entweichgeschwindigkeit) reicht die kinetische Energie eines Probekörpers (z. B. einer Rakete) gerade aus, um dem Gravitationspotential eines Himmelskörpers ohne weiteren Antrieb (ballistisch) zu entkommen.

Neu!!: Planet und Fluchtgeschwindigkeit (Raumfahrt) · Mehr sehen »

Gasplanet

Neptun Masseverteilung der Gasplaneten untereinander Ein Gasplanet oder Gasriese („planetarer Gasriese“) ist in der Astronomie ein großer Planet, der überwiegend aus leichten Gasen wie Wasserstoff und Helium besteht.

Neu!!: Planet und Gasplanet · Mehr sehen »

Geologie

Die Geologie (gē̂ ‚Erde‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von Aufbau, Zusammensetzung und Struktur der Erdkruste, der Eigenschaften ihrer Gesteine und ihrer Entwicklungsgeschichte sowie der Prozesse, welche die Erdkruste formten und bis heute formen.

Neu!!: Planet und Geologie · Mehr sehen »

Geozentrisches Weltbild

Schedelschen Weltchronik um 1493 Das geozentrische Weltbild (geokentrikó „erdzentriert“) basiert auf der Annahme, dass die Erde und damit auch der Mensch im Universum eine zentrale Position einnehmen, so dass alle Himmelskörper (Mond, Sonne, die anderen Planeten und die Fixsterne) die Erde umkreisen.

Neu!!: Planet und Geozentrisches Weltbild · Mehr sehen »

Giuseppe Piazzi

Giuseppe Piazzi zeigt auf den von ihm entdeckten „Planeten“ Ceres. Gemälde von Giuseppe Velasco (1750–1826). Giuseppe Piazzi (* 16. Juli 1746 in Ponte im Veltlin; † 22. Juli 1826 in Neapel) war ein katholischer Priester, Astronom und Mathematiker.

Neu!!: Planet und Giuseppe Piazzi · Mehr sehen »

Gravitationsfeld

In der klassischen Mechanik ist das Gravitationsfeld (auch Schwerkraftfeld) das Kraftfeld, das durch die Gravitation von Massen hervorgerufen wird.

Neu!!: Planet und Gravitationsfeld · Mehr sehen »

Gravitationskonstante

Die Gravitationskonstante (Formelzeichen G oder \gamma) ist die fundamentale Naturkonstante, die die Stärke der Gravitation bestimmt.

Neu!!: Planet und Gravitationskonstante · Mehr sehen »

Graz

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich.

Neu!!: Planet und Graz · Mehr sehen »

Gustav Holst

Gustav Theodore Holst (engl.; * 21. September 1874 in Cheltenham; † 25. Mai 1934 in London), geboren als Gustavus Theodore von Holst, war ein englischer Komponist.

Neu!!: Planet und Gustav Holst · Mehr sehen »

Hans Lipperhey

Porträt von Hans Lipperhey aus ''De vero telescopii inventore'' (1655) Hans Lipperhey (auch: Jan Lipperhey, Hans Lippershey, Johannes Lipperhey, nach ADB: Hans Lippersheim, Hans Laprey; * um 1570 in Wesel; † September 1619 in Middelburg) war ein deutsch-niederländischer Brillenmacher und der Erfinder des holländischen Fernrohres (auch Galilei-Fernrohr genannt), und damit des ersten Fernrohrs.

Neu!!: Planet und Hans Lipperhey · Mehr sehen »

Heinrich Wilhelm Olbers

Heinrich Wilhelm Olbers (Lithographie von Rudolph Suhrlandt) Heinrich Wilhelm Matthias Olbers (* 11. Oktober 1758 in Arbergen bei Bremen; † 2. März 1840 in Bremen) war ein deutscher Astronom und Arzt.

Neu!!: Planet und Heinrich Wilhelm Olbers · Mehr sehen »

Heliozentrisches Weltbild

Das heliozentrische Weltbild (und κέντρον kentron Zentrum) ist ein Weltbild, in dem die Sonne als das Zentrum gilt, um das sich die Planeten und die Erde bewegen, während die Fixsterne an einer ruhenden äußeren Kugelschale angeheftet sein sollen.

Neu!!: Planet und Heliozentrisches Weltbild · Mehr sehen »

Helvetios (Stern)

Helvetios (51 Pegasi) ist ein 50 Lichtjahre entfernter sonnenähnlicher Stern im Sternbild Pegasus.

Neu!!: Planet und Helvetios (Stern) · Mehr sehen »

Himmelsmechanik

Die Himmelsmechanik beschreibt als Teilgebiet der Astronomie die Bewegung astronomischer Objekte aufgrund physikalischer Theorien beziehungsweise mathematischer Modellierung.

Neu!!: Planet und Himmelsmechanik · Mehr sehen »

Hot Jupiter

Künstlerische Darstellung des Exoplaneten HD 209458b (Osiris) vor seinem Stern Hot Jupiter (deutsch: Heißer Jupiter) bezeichnet eine Klasse von Exoplaneten, deren Masse etwa der des Jupiter (1,9 × 1027 kg) entspricht oder diese übersteigt, und deren Oberflächentemperatur deutlich höher ist als die des Jupiter (165 K, d. h. −108 °C).

Neu!!: Planet und Hot Jupiter · Mehr sehen »

Innerer und äußerer Planet

Die Sonne und die Planeten des Sonnensystems in wahrem Größenverhältnis; Entfernungen nicht maßstabsgetreu Die Umlaufbahnen der vier inneren (links) und der vier äußeren Planeten (rechts) Die acht Planeten des Sonnensystems werden in vier innere Planeten und vier äußere Planeten aufgeteilt.

Neu!!: Planet und Innerer und äußerer Planet · Mehr sehen »

Internationale Astronomische Union

Logo der IAU Eröffnungszeremonie der 26. Generalversammlung 2006 in Prag Die Internationale Astronomische Union (IAU;, UAI) ist eine 1919 gegründete weltweite Vereinigung von Astronomen mit Sitz in Paris.

Neu!!: Planet und Internationale Astronomische Union · Mehr sehen »

James Jeans

James Hopwood Jeans. Sir James Hopwood Jeans (* 11. September 1877 in Ormskirk, Lancashire; † 16. September 1946 in Dorking, Surrey) war ein englischer Physiker, Astronom und Mathematiker.

Neu!!: Planet und James Jeans · Mehr sehen »

Johann Elert Bode

Johann Elert Bode Sternkarte von J. E. Bode von 1782, aus der ''Vorstellung der Gestirne auf XXXIV Kupfertafeln'' Johann Elert Bode (* 19. Januar 1747 in Hamburg; † 23. November 1826 in Berlin) war ein deutscher Astronom.

Neu!!: Planet und Johann Elert Bode · Mehr sehen »

Johann Gottfried Galle

Johann Gottfried Galle (1880) rechts Johann Gottfried Galle (* 9. Juni 1812 in Radis; † 10. Juli 1910 in Potsdam) war ein deutscher Astronom und Hochschullehrer.

Neu!!: Planet und Johann Gottfried Galle · Mehr sehen »

John Couch Adams

John Couch Adams, etwa 1870 Adams’ Grab John Couch Adams (* 5. Juni 1819 in Laneast bei Launceston, Cornwall, England; † 20. Januar 1892 in Cambridge) war ein englischer Mathematiker und Astronom.

Neu!!: Planet und John Couch Adams · Mehr sehen »

Jupiter (Planet)

Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Planet und Jupiter (Planet) · Mehr sehen »

Kepler-90

Kepler-90 (auch KOI-351 und KIC 11442793) ist ein etwa 2500 Lichtjahre entfernter Hauptreihenstern in der Milchstraße.

Neu!!: Planet und Kepler-90 · Mehr sehen »

Kernfusion

Fusion von Deuterium und Tritium zu einem Heliumkern Bindungsenergie pro Nukleon als Funktion der Massenzahl Die Kernfusion ist eine Kernreaktion, bei der zwei Atomkerne zu einem neuen Kern verschmelzen.

Neu!!: Planet und Kernfusion · Mehr sehen »

Klassifizierung der Planeten

Dieser Artikel behandelt die Klassifizierung von Planeten in der Astronomie.

Neu!!: Planet und Klassifizierung der Planeten · Mehr sehen »

Kleinkörper (Astronomie)

Dactyl. Er kreist mit tausenden von ähnlicher Größe im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiterbahn Kleinkörper sind eine von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) am 24.

Neu!!: Planet und Kleinkörper (Astronomie) · Mehr sehen »

Komet

Rosetta (2014) Hale-Bopp, aufgenommen am 11. März 1997 „Große Komet“ von 1881; Zeichnung von Étienne Léopold Trouvelot Ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper von meist einigen Kilometern Durchmesser, der in den sonnennahen Teilen seiner Bahn eine durch Ausgasen erzeugte Koma und meist auch einen leuchtenden Schweif entwickelt.

Neu!!: Planet und Komet · Mehr sehen »

Komponist

Komponist (‚zusammensetzen‘; auch Tonsetzer, Tondichter, Tonschöpfer) ist, wer musikalische Werke (Kompositionen) erschafft und an diesen Werken ausschließliches oder anteiliges geistiges Eigentum besitzt.

Neu!!: Planet und Komponist · Mehr sehen »

Kosmochemie

Orion; hier entstehen aus den im Weltall verstreuten chemischen Elementen neue Sterne Die Kosmochemie – auch Astrochemie genannt – befasst sich mit der Entstehung und Verteilung der chemischen Elemente und Verbindungen im Universum.

Neu!!: Planet und Kosmochemie · Mehr sehen »

Kuipergürtel

Kuipergürtel (nichtmaßstäbliches Schema) Der Kuipergürtel ist eine ringförmige, relativ flache Region, die sich in unserem Sonnensystem außerhalb der Neptunbahn in einer Entfernung von ungefähr 30 bis 50 Astronomischen Einheiten (AE) nahe der Ekliptik erstreckt und schätzungsweise mehr als 70.000 Objekte mit mehr als 100 km Durchmesser sowie viele kleinere Objekte enthält.

Neu!!: Planet und Kuipergürtel · Mehr sehen »

Landung

300px Landung bezeichnet das kontrollierte Aufsetzen eines Raum-, Luft- oder Wasserfahrzeuges auf der Erdoberfläche, im Normalfall auf einer dafür vorgesehenen Landestelle.

Neu!!: Planet und Landung · Mehr sehen »

Leben

Das Wort Leben bezeichnet zum einen die Organisations- bzw.

Neu!!: Planet und Leben · Mehr sehen »

Lich (Pulsar)

Lich (PSR 1257+12 oder PSR B1257+12) ist ein Pulsar, der sich im Sternbild Jungfrau in 2300 Lichtjahren Entfernung zur Erde befindet.

Neu!!: Planet und Lich (Pulsar) · Mehr sehen »

Lichtjahr

Das Lichtjahr ist ein Längenmaß außerhalb des Internationalen Einheitensystems.

Neu!!: Planet und Lichtjahr · Mehr sehen »

Liste der Planeten des Sonnensystems

Dieser Artikel enthält eine tabellarische Übersicht der Planeten des Sonnensystems.

Neu!!: Planet und Liste der Planeten des Sonnensystems · Mehr sehen »

Mars (Planet)

Der Mars ist, von der Sonne aus gezählt, der vierte Planet im Sonnensystem und der äußere Nachbar der Erde.

Neu!!: Planet und Mars (Planet) · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Planet und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Materie (Physik)

Materie (von) ist in den Naturwissenschaften eine Sammelbezeichnung für alles, woraus physikalische Körper aufgebaut sein können, also chemische Stoffe bzw.

Neu!!: Planet und Materie (Physik) · Mehr sehen »

Merkur (Planet)

Der Merkur ist mit einem Durchmesser von knapp 4880 Kilometern der kleinste, mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von etwa 58 Millionen Kilometern der sonnennächste und somit auch schnellste Planet im Sonnensystem.

Neu!!: Planet und Merkur (Planet) · Mehr sehen »

Michael E. Brown

Michael (Mike) E. Brown Michael (Mike) E. Brown (* 5. Juni 1965 in Huntsville, Alabama) ist ein US-amerikanischer Astronom, der für die Entdeckung des Zwergplaneten Eris und die damit zusammenhängende Reklassifizierung von Pluto als Zwergplanet bekannt ist, worüber er auch ein Buch schrieb.

Neu!!: Planet und Michael E. Brown · Mehr sehen »

Michel Mayor

Michel Mayor vor dem Paranal-Observatorium Michel Gustave Mayor (* 12. Januar 1942 in Echallens, Kanton Waadt) ist ein Schweizer Professor am Departement für Astronomie der Universität Genf.

Neu!!: Planet und Michel Mayor · Mehr sehen »

Microlensing Observations in Astrophysics

Teleskopkuppel des MOA Microlensing Observations in Astrophysics (MOA) ist eine japanisch-neuseeländische Kooperation zur Beobachtung von Dunkler Materie, extrasolaren Planeten und Sternenatmosphären mittels des Microlensing-Effektes.

Neu!!: Planet und Microlensing Observations in Astrophysics · Mehr sehen »

Migration (Astronomie)

Der Begriff planetare Migration bezeichnet die Bahnänderung eines Planeten während der Entstehung eines Planetensystems um einen Zentralstern.

Neu!!: Planet und Migration (Astronomie) · Mehr sehen »

Mikrolinseneffekt

Der Mikrolinseneffekt bezeichnet in der Astronomie den Fall von Gravitationslinsen, bei denen der Abstand zwischen den verschiedenen durch die Gravitationslinse erzeugten Bildern des Hintergrundobjekts so gering ist, dass sie von heutigen Teleskopen nicht getrennt beobachtet werden können und auch die Lichtablenkung nicht gemessen werden kann.

Neu!!: Planet und Mikrolinseneffekt · Mehr sehen »

Moers

Luise-Henriette-Statue (Januar 2014) Die Stadt Moers liegt am unteren Niederrhein am westlichen Rande des Ruhrgebiets in Nordrhein-Westfalen und ist eine Große kreisangehörige Stadt und größte Stadt des Kreises Wesel im Regierungsbezirk Düsseldorf.

Neu!!: Planet und Moers · Mehr sehen »

Mond

Der Mond (mhd. mâne) ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Neu!!: Planet und Mond · Mehr sehen »

Neptun (Planet)

Der Neptun ist von der Sonne aus gezählt mit einer Entfernung von durchschnittlich 4,5 Milliarden Kilometern der achte und äußerste bekannte Planet im Sonnensystem.

Neu!!: Planet und Neptun (Planet) · Mehr sehen »

Nikolaus Kopernikus

Kopernikus-Porträt aus dem Holzschnitt in Nicolaus Reusners „Icones“ (1578), der vermutlich von Tobias Stimmer nach einem angeblichen Selbstporträt von Kopernikus gefertigt wurde. Dieses Porträt wurde zur Vorlage einer Reihe weiterer Holzschnitt-, Kupferstich- und Gemälde-Porträts von Kopernikus. Unterschrift als ''Nic. Coppernicus'' Nikolaus Kopernikus (* 19. Februar 1473 in Thorn; † 24. Mai 1543 in Frauenburg; eigentlich Niklas Koppernigk, latinisiert Nicolaus Copernicus, polonisiert Mikołaj Kopernik) war ein Domherr des Fürstbistums Ermland in Preußen sowie Astronom und Arzt, der sich auch der Mathematik und Kartographie widmete.

Neu!!: Planet und Nikolaus Kopernikus · Mehr sehen »

Objekt planetarer Masse

Infrarotaufnahme des freifliegenden Planeten CFBDSIR 2149-0403 (schwacher blauer Punkt in der Bildmitte) Objekt planetarer Masse (englisch planetary-mass object, kurz PMO) ist eine Sammelbezeichnung für astronomische Objekte mit einer Masse größer als Kleinkörper (Asteroiden und Kometen) und kleiner als Braune Zwerge, mit den traditionellen Planeten des Sonnensystems im mittleren Bereich.

Neu!!: Planet und Objekt planetarer Masse · Mehr sehen »

OGLE

OGLE ist ein Akronym für Optical Gravitational Lensing Experiment - ein wissenschaftliches Forschungsprojekt in der Beobachtungsastronomie, durchgeführt von den Astronomen der Sternwarte der Universität Warschau, Polen, unter Leitung von Andrzej Udalski.

Neu!!: Planet und OGLE · Mehr sehen »

Pierre-Simon Laplace

Pierre-Simon Laplace (Gemälde aus dem 19. Jahrhundert) Laplace (Kupferstich aus dem 19. Jahrhundert) Pierre-Simon (Marquis de) Laplace (* 28. März 1749 in Beaumont-en-Auge in der Normandie; † 5. März 1827 in Paris) war ein französischer Mathematiker, Physiker und Astronom.

Neu!!: Planet und Pierre-Simon Laplace · Mehr sehen »

Planetarische Diskriminante

Die planetarische Diskriminante wurde im Zusammenhang mit der Frage der Planetendefinition von Steven Soter eingeführt.

Neu!!: Planet und Planetarische Diskriminante · Mehr sehen »

Planetarium

Vorführung im Planetarium Reims. Planetarium (griech.-lat. PlanetenmaschineIn seiner ursprünglichen Verwendung; siehe Planetarium. In) bezeichnete ursprünglich ein Gerät zur Veranschaulichung des Planetenlaufs.

Neu!!: Planet und Planetarium · Mehr sehen »

Planetensystem

Symbolische Darstellung unseres Planetensystems, nicht maßstabsgetreu Ein Planetensystem ist die Gesamtheit nicht selbstleuchtender größerer Himmelskörper – der Planeten –, die sich – durch die Gravitationskraft gebunden – um mindestens einen gemeinsamen Zentralstern (oder einen sternähnlichen Himmelskörper wie einen Braunen Zwerg) bewegen.

Neu!!: Planet und Planetensystem · Mehr sehen »

Planetenweg

Die Sonne an der Primstalsperre Station "Neptun" des Laupheimer Planetenwegs (Volkssternwarte Laupheim e.V.) Beim Planetenweg handelt es sich um die besondere Art eines Lehrpfads, bei dem entlang der Wanderstrecke ein verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird.

Neu!!: Planet und Planetenweg · Mehr sehen »

Planetesimal

Künstlerische Darstellung von Planetesimalen Planetesimale sind die Vorläufer und Bausteine von Planeten.

Neu!!: Planet und Planetesimal · Mehr sehen »

Plutino

Diagramm in dem die Bahnhalbachsen der größeren Plutinos (in AE, waagrechte Achse) gegen ihre Bahnneigung (in °, senkrechte Achse) abgetragen werden. Die Kreisgrößen sollen nur die relativen Asteroidenradien illustrieren und sind nicht maßstäblich zu den Bahnelementen. Die horizontalen Linien stellen den Spielraum zwischen dem Perihel bzw. Aphel der jeweiligen Plutinoumlaufbahn dar. Als Plutinos, nicht zu verwechseln mit Plutoiden, werden in der Astronomie jene Objekte des Kuipergürtels bezeichnet, deren Bahnelemente mit denen von Pluto vergleichbar sind.

Neu!!: Planet und Plutino · Mehr sehen »

Pluto

Pluto ist der größte und zweitmassivste bekannte Zwergplanet und das am längsten bekannte Objekt des Kuipergürtels.

Neu!!: Planet und Pluto · Mehr sehen »

Pluton (Geologie)

Pluton (nach Pluton, dem Gott der Totenwelt in der griechischen Mythologie) ist in der Geologie die Bezeichnung für einen innerhalb der Erdkruste oberflächenfern sehr langsam auskristallisierten magmatischen Intrusivkörper.

Neu!!: Planet und Pluton (Geologie) · Mehr sehen »

Programmmusik

Programmmusik (von griechisch prógramma, öffentliche schriftliche Bekanntmachung) ist in der Regel Instrumentalmusik, die einem außermusikalischen Programm folgt, das eine bestimmte Vorstellung von Bildern oder Geschichten schaffen soll und beispielsweise durch beigegebene Überschriften und Titel verdeutlicht wird.

Neu!!: Planet und Programmmusik · Mehr sehen »

Projektion (Optik)

Als Projektion bezeichnet man die vergrößerte, verkleinerte oder anders modifizierte Übertragung eines Bildes auf eine Projektionsfläche.

Neu!!: Planet und Projektion (Optik) · Mehr sehen »

Protoplanetare Scheibe

Künstlerische Darstellung einer protoplanetaren Scheibe Eine protoplanetare Scheibe, auch zirkumstellare Scheibe oder Proplyd (engl. Kurzwort für Protoplanetary disk), ist eine ringförmige Scheibe aus Gas und Staub um einen Protostern oder ein vergleichbares Objekt (junger Stern, Brauner Zwerg, Objekt planetarer Masse).

Neu!!: Planet und Protoplanetare Scheibe · Mehr sehen »

Pulsar

Vela-Pulsars (animiert). Schematische Darstellung eines Pulsars. Die Kugel in der Mitte stellt einen Neutronenstern dar, die Kurven die magnetischen Feldlinien und die seitlich abstehenden Lichtkegel die Richtung der ausgehenden Strahlung. Ein Pulsar (Kunstwort aus engl. pulsating source of radio emission, „pulsierende Radioquelle“) ist ein schnell rotierender Neutronenstern.

Neu!!: Planet und Pulsar · Mehr sehen »

Radius

Als Radius (aus, wörtlich „Stab“, „Speiche“ oder „Strahl“) oder auch Halbmesser wird in der Geometrie der Abstand zwischen dem Mittelpunkt M eines Kreises und der Kreislinie bezeichnet.

Neu!!: Planet und Radius · Mehr sehen »

Römische Mythologie

Historischen Museum der Pfalz in Speyer Die römische Mythologie beschäftigt sich mit den Vorstellungen der antiken römischen Mythographen über die Welt der Götter und Heroen.

Neu!!: Planet und Römische Mythologie · Mehr sehen »

Rotverschiebung

Die Rotverschiebung ist in der Astronomie die Lageveränderung identifizierter Spektrallinien im Emissionsspektrum stellarer Objekte in Richtung der größeren Wellenlängen.

Neu!!: Planet und Rotverschiebung · Mehr sehen »

Satellit (Astronomie)

Auswahl von Monden im Sonnensystem im Größenvergleich zur Erde Ein Satellit, auch Mond oder Trabant, ist in der Astronomie ein kompaktes natürlich entstandenes astronomisches Objekt, das sich in einer Umlaufbahn um ein anderes, deutlich massereicheres Objekt befindet.

Neu!!: Planet und Satellit (Astronomie) · Mehr sehen »

Saturn (Planet)

Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems und mit einem Äquatordurchmesser von etwa 120.500 Kilometern (9,5-facher Erddurchmesser) nach Jupiter der zweitgrößte.

Neu!!: Planet und Saturn (Planet) · Mehr sehen »

Schloss Eggenberg (Graz)

Schloss Eggenberg, Luftaufnahme von Osten Fassade mit Eingangsportal Schloss Eggenberg im Winter Schloss Eggenberg in Graz ist die größte und bedeutendste barocke Schlossanlage der Steiermark.

Neu!!: Planet und Schloss Eggenberg (Graz) · Mehr sehen »

ScienceBlogs

ScienceBlogs ist der Name dreier populärwissenschaftlicher Blog-Portale in englischer, deutscher und portugiesischer Sprache.

Neu!!: Planet und ScienceBlogs · Mehr sehen »

Sinfonie

Sinfonie oder Symphonie (von griechisch σύμφωνος sýmphōnos ‚zusammenklingend‘, ‚harmonisch‘, auch ital. Sinfonia) ist eine seit Beginn des 17.

Neu!!: Planet und Sinfonie · Mehr sehen »

Sonne

Die Sonne ist der Stern im Zentrum des Sonnensystems.

Neu!!: Planet und Sonne · Mehr sehen »

Sonnennebel

Der Sonnennebel (auch solarer Urnebel oder präsolarer Urnebel genannt) ist in der geltenden Kosmogonie eine interstellare Molekülwolke, aus der sich einst das Sonnensystem gebildet hat.

Neu!!: Planet und Sonnennebel · Mehr sehen »

Sonnensystem

Das Sonnensystem umfasst die Sonne, die sie umkreisenden Planeten und deren natürliche Satelliten, die Zwergplaneten und andere Kleinkörper wie Kometen, Asteroiden und Meteoroiden sowie die Gesamtheit aller Gas- und Staubteilchen, die durch die Anziehungskraft der Sonne an diese gebunden sind.

Neu!!: Planet und Sonnensystem · Mehr sehen »

Spektrum der Wissenschaft

Spektrum der Wissenschaft (SdW) wurde 1978 als deutschsprachige Ausgabe des seit 1845 in den USA erscheinenden Scientific American begründet, hat aber im Laufe der Zeit einen zunehmend eigenständigen Charakter gegenüber dem amerikanischen Original gewonnen.

Neu!!: Planet und Spektrum der Wissenschaft · Mehr sehen »

Stern

Gasriesen Jupiter und Saturn Unter einem Stern (und astrum, ahd. sterno; astronomisches Symbol: ✱) versteht die Astronomie einen massereichen, selbstleuchtenden Himmelskörper aus sehr heißem Gas und Plasma, wie z. B.

Neu!!: Planet und Stern · Mehr sehen »

Sterne und Weltraum

Sterne und Weltraum (kurz: SuW) ist die wichtigste deutschsprachige Zeitschrift für Astronomie und Weltraumforschung.

Neu!!: Planet und Sterne und Weltraum · Mehr sehen »

Symbol

Sternbildes Löwe Der Terminus Symbol (altgriechisch σύμβολον sýmbolon ‚Erkennungszeichen‘) oder auch Sinnbild wird im Allgemeinen für Bedeutungsträger (Zeichen, Wörter, Gegenstände, Vorgänge etc.) verwendet, die eine Vorstellung bezeichnen (von etwas, das nicht gegenwärtig sein muss).

Neu!!: Planet und Symbol · Mehr sehen »

Teilchen im Kasten

Das Teilchen im Kasten ist ein Modell in der Quantenmechanik, bei dem sich ein freies Teilchen in einem Kastenpotential befindet.

Neu!!: Planet und Teilchen im Kasten · Mehr sehen »

Teleskop

Polnisches 1,3-m-Teleskop, Las-Campanas-Observatorium, Chile VLA in New Mexico Ein Teleskop ist ein Instrument, das elektromagnetische Wellen sammelt und bündelt, um weit entfernte Objekte beobachten zu können.

Neu!!: Planet und Teleskop · Mehr sehen »

The Nine Planets

Die Website The Nine Planets (Deutsch: Die Neun Planeten) ist eine von Bill Arnett auf Englisch erstellte Multimediatour durch das Sonnensystem, welche von ihm am 13.

Neu!!: Planet und The Nine Planets · Mehr sehen »

Titius-Bode-Reihe

Johann Daniel Titius (1729–1796) Johann Elert Bode (1747–1826) Die Titius-Bode-Reihe (auch titius-bodesche Reihe, bode-titiussche Beziehung, bodesche Regel und dergleichen) ist eine von Johann Daniel Titius empirisch gefundene und von Johann Elert Bode bekanntgemachte numerische Beziehung, nach der sich die Abstände der meisten Planeten von der Sonne mit einer einfachen mathematischen Formel näherungsweise allein aus der Nummer ihrer Reihenfolge herleiten lassen.

Neu!!: Planet und Titius-Bode-Reihe · Mehr sehen »

Transitmethode

Fortdauernde Messungen lassen im Falle eines Transitplaneten geringe, periodische Helligkeitseinbrüche erkennen. Ein Planetentransit verursacht einen Helligkeitsabfall des beobachteten Sterns. Die Transitmethode ist ein photometrisches Verfahren zum Nachweis von Exoplaneten.

Neu!!: Planet und Transitmethode · Mehr sehen »

Transneptunisches Objekt

SDO) Als transneptunisches Objekt (TNO) oder auch seltener Transneptun bezeichnet man alle Himmelskörper des Sonnensystems, deren mittlere Umlaufbahn (große Halbachse) jenseits der Bahn des äußersten Gasplaneten Neptun liegt.

Neu!!: Planet und Transneptunisches Objekt · Mehr sehen »

Transpluto

Als Transpluto wurde zwischen 1930 und etwa 1985 ein hypothetischer zehnter Planet des Sonnensystems bezeichnet, den man außerhalb der Umlaufbahn des Pluto vermutete und jahrzehntelang suchte.

Neu!!: Planet und Transpluto · Mehr sehen »

Trojaner (Astronomie)

Als Trojaner wurden ursprünglich die zwei Gruppen von Asteroiden bezeichnet, die die Sonne auf der gleichen Bahn wie der Jupiter umkreisen, ihm jedoch auf den Librations- oder Lagrange-Punkten mit einem mittleren Abstand von 60° auf dem Lagrange-Punkt L4 vorauseilen beziehungsweise nachfolgen (L5).

Neu!!: Planet und Trojaner (Astronomie) · Mehr sehen »

Umlaufbahn

Als Umlaufbahn oder Orbit (entlehnt über englisch orbit und dieses aus lateinisch orbita für „Bahn“) wird in der Astronomie die Bahnkurve bezeichnet, auf der sich ein Objekt aufgrund der Gravitation im freien Fall periodisch um ein anderes Objekt (den Zentralkörper) bewegt.

Neu!!: Planet und Umlaufbahn · Mehr sehen »

Umlaufrädergetriebe

Umlaufrädergetriebe sind Zahnrad- oder Reibradgetriebe, die neben gestellfesten Wellen auch Achsen besitzen, die auf Kreisbahnen im Gestell umlaufen.

Neu!!: Planet und Umlaufrädergetriebe · Mehr sehen »

Universität Genf

263x263px Die Universität Genf ist eine Volluniversität und wurde von Johannes Calvin als theologische und humanistische Académie de Genève neugegründet.

Neu!!: Planet und Universität Genf · Mehr sehen »

Unterer und oberer Planet

Die Sonne und die Planeten des Sonnensystems. (Die Größenverhältnisse sind in dieser Grafik korrekt, aber die Abstände stark verkürzt.) Die Einteilung der Planeten des Sonnensystems in untere Planeten und obere Planeten innerhalb der beobachtenden Astronomie bezieht sich auf die unterschiedlichen Beobachtungsbedingungen durch die Größe ihrer Umlaufbahnen relativ zur Erdbahn.

Neu!!: Planet und Unterer und oberer Planet · Mehr sehen »

Uranus (Planet)

Der Uranus (Latinisierung von altgriechisch οὐρανός uranós ‚Himmel‘) ist von der Sonne aus mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 2,9 Milliarden Kilometern der siebte Planet im Sonnensystem und wird zu den äußeren, jupiterähnlichen (jovianischen) Planeten gerechnet.

Neu!!: Planet und Uranus (Planet) · Mehr sehen »

Urbain Le Verrier

Urbain Le Verrier Signatur Urbain Le Verriers Urbain Jean Joseph Le Verrier oder auch Urbain Leverrier (* 11. März 1811 in Saint-Lô, Frankreich; † 23. September 1877 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Astronom.

Neu!!: Planet und Urbain Le Verrier · Mehr sehen »

Venera-Mission

Im Rahmen der Venera-Mission (auch Wenera, „Venus“) wurden zwischen 1961 und 1983 von der Sowjetunion mehrere Raumsonden zur Venus gestartet.

Neu!!: Planet und Venera-Mission · Mehr sehen »

Venus (Planet)

Die Venus ist mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 108 Millionen Kilometern der zweitinnerste und mit einem Durchmesser von ca.

Neu!!: Planet und Venus (Planet) · Mehr sehen »

Wandelgestirne

Unter Wandelgestirnen versteht man in der beobachtenden Astronomie jene Gestirne, deren Position sich in kurzen Zeiträumen merklich verändert.

Neu!!: Planet und Wandelgestirne · Mehr sehen »

Wilhelm Herschel

National Portrait Gallery, London) Ehemaliges Wohnhaus Herschels in Bath, heute Gedenkstätte Friedrich Wilhelm Herschel (* 15. November 1738 in Hannover; † 25. August 1822 in Slough) war ein aus Deutschland stammender britischer Astronom und Musiker.

Neu!!: Planet und Wilhelm Herschel · Mehr sehen »

Wochentag

astronomischen Symbolen; Im Uhrzeigersinn, oben startend: So, Fr, Mi, Mo, Sa, Do, Di Als Wochentag bezeichnet man einen Tag der Woche, der in wiederkehrender Benennung und gleichbleibender Reihenfolge das gesamte Jahr des bürgerlichen Kalenders über vorkommt, und zwar den Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag bzw.

Neu!!: Planet und Wochentag · Mehr sehen »

Zoll (Einheit)

Der Zoll (von; vgl. Zollstock) oder auch Daumenbreit bezeichnet eine Vielzahl von alten Maßeinheiten im Bereich von zwei bis drei Zentimetern.

Neu!!: Planet und Zoll (Einheit) · Mehr sehen »

Zwergplanet

Zwergplaneten sind eine von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) am 24.

Neu!!: Planet und Zwergplanet · Mehr sehen »

(1) Ceres

Ceres oder – in der Nomenklatur für Asteroiden – (1) Ceres ist mit einem mittleren Äquatordurchmesser von 964 km der kleinste bekannte Zwergplanet und das größte Objekt im Asteroidengürtel.

Neu!!: Planet und (1) Ceres · Mehr sehen »

(136199) Eris

(136199) Eris ist der massereichste und nach Pluto zweitgrößte Zwergplanet des Sonnensystems.

Neu!!: Planet und (136199) Eris · Mehr sehen »

(2) Pallas

(2) Pallas ist mit einem mittleren Durchmesser von 546 km der größte Asteroid und nach Ceres der zweitgrößte Körper im Asteroiden-Hauptgürtel, wird jedoch an Masse noch von Vesta übertroffen.

Neu!!: Planet und (2) Pallas · Mehr sehen »

(3) Juno

(3) Juno ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels.

Neu!!: Planet und (3) Juno · Mehr sehen »

(4) Vesta

Vesta oder – in der Nomenklatur für Asteroiden – (4) Vesta (Aussprache) ist mit zirka 516 km mittlerem Durchmesser nach Pallas der zweitgrößte, aber mit etwa 2,6·1020 kg der schwerste Asteroid im Asteroiden-Hauptgürtel, in dem er an Masse nur vom Zwergplaneten Ceres übertroffen wird.

Neu!!: Planet und (4) Vesta · Mehr sehen »

(5) Astraea

(5) Astraea (ursprünglich (5) Asträa) ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 8.

Neu!!: Planet und (5) Astraea · Mehr sehen »

(50000) Quaoar

(50000) Quaoar ist ein transneptunisches Objekt im Kuipergürtel, das als Cubewano klassifiziert ist.

Neu!!: Planet und (50000) Quaoar · Mehr sehen »

(90377) Sedna

(90377) Sedna ist ein großes transneptunisches Objekt jenseits des Kuipergürtels und gehört aufgrund seiner Größe und Masse höchstwahrscheinlich zu den Zwergplaneten.

Neu!!: Planet und (90377) Sedna · Mehr sehen »

(90482) Orcus

(90482) Orcus (frühere Bezeichnung 2004 DW) ist ein großes, als Plutino klassifiziertes transneptunisches Objekt im Kuipergürtel.

Neu!!: Planet und (90482) Orcus · Mehr sehen »

2002 AA29

Keine Beschreibung.

Neu!!: Planet und 2002 AA29 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Festkörperplanet, Planeten, Planetenbeobachtung, Planetentheorie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »