Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

HP-UX

Index HP-UX

HP-UX (Hewlett Packard Unix) ist ein kommerzielles Unix-Betriebssystem der Firma Hewlett Packard Enterprise und stammt aus der System-V-Familie.

43 Beziehungen: Access Control List, AIX, AMD64, Betriebssystem, Cluster-Dateisystem, Compaq, Compiler, Dateisystem, Fibre Channel, Hewlett Packard Enterprise, Hostrechner, HP 9000, HP Focus, Hyper-Threading, Intel Itanium 2, IPsec, IPv6, Itanium-Architektur, Kernel-Modul, Liste von Dateisystemen, Logical Volume Manager, Mehrkernprozessor, Motif, Motorola, Motorola-68000er-Familie, Network File System, Open Source, PA-RISC, Peripheral Component Interconnect, Portable Operating System Interface, Programmpaket, Proprietär, Rechnerverbund, Small Computer System Interface, System III, System V, Tru64 UNIX, Unix, Unixoides System, Veritas File System, Veritas Software, Workstation, 64-Bit-Architektur.

Access Control List

Muster einer ACL Eine Access Control List (ACL; deutsch Zugriffssteuerungsliste, ZSL) ist eine Software-Technik, mit der Betriebssysteme und Anwendungsprogramme Zugriffe auf Daten und Funktionen eingrenzen können.

Neu!!: HP-UX und Access Control List · Mehr sehen »

AIX

AIX (Advanced Interactive eXecutive) ist ein Unix-Betriebssystem des Unternehmens IBM und für den Einsatz in Serversystemen beziehungsweise in Workstations ausgerichtet.

Neu!!: HP-UX und AIX · Mehr sehen »

AMD64

Logo AMD64 ist die ursprüngliche x64-Implementierung der IA-32-x86-Architektur, die es auf x86-Prozessoren des Herstellers AMD ermöglicht, direkt mehr als 4 GiB Arbeitsspeicher zu adressieren.

Neu!!: HP-UX und AMD64 · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: HP-UX und Betriebssystem · Mehr sehen »

Cluster-Dateisystem

Der Begriff Cluster-Dateisystem beschreibt ein Dateisystem, das in einem Rechnerverbund konkurrierenden Zugriff auf eine Shared Storage gestattet.

Neu!!: HP-UX und Cluster-Dateisystem · Mehr sehen »

Compaq

Die Compaq Computer Corporation war von 1982 bis zur Übernahme 2002 durch Hewlett-Packard US-amerikanischer Hersteller von Computern.

Neu!!: HP-UX und Compaq · Mehr sehen »

Compiler

Ein Compiler (auch Kompiler; von für zusammentragen bzw. ‚aufhäufen‘) ist ein Computerprogramm, das Quellcodes einer bestimmten Programmiersprache in eine Form übersetzt, die von einem Computer (direkter) ausgeführt werden kann.

Neu!!: HP-UX und Compiler · Mehr sehen »

Dateisystem

Das Dateisystem (oder filesystem) ist eine Ablageorganisation auf einem Datenträger eines Computers.

Neu!!: HP-UX und Dateisystem · Mehr sehen »

Fibre Channel

Fibre Channel ist eine Standardschnittstelle aus dem Bereich der Speichernetzwerke.

Neu!!: HP-UX und Fibre Channel · Mehr sehen »

Hewlett Packard Enterprise

Hewlett Packard Enterprise (HPE) ist ein US-amerikanisches Informationstechnikunternehmen mit Sitz in Palo Alto im Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: HP-UX und Hewlett Packard Enterprise · Mehr sehen »

Hostrechner

Als Hostrechner (Host-Rechner und Hostcomputer aus dem englischen host computer lehnübersetzt), kurz Host (aus englisch host wörtlich für Wirt oder Gastgeber) oder Server (englisch für Diener) wird ein in ein Rechnernetz eingebundener Computer mit zugehörigem Betriebssystem bezeichnet, das Clients bedient oder Server beherbergt (also Dienste bereitstellt).

Neu!!: HP-UX und Hostrechner · Mehr sehen »

HP 9000

HP Apollo 9000 400t Rückseite der 400t HP 9000 ist die Bezeichnung für die ab 1982 von Hewlett Packard gefertigten, HP-UX-basierten Workstations und Server-Systeme.

Neu!!: HP-UX und HP 9000 · Mehr sehen »

HP Focus

Die FOCUS-CPU ist eine der ersten 32-Bit-CPUs und wurde von Hewlett-Packard (HP) entwickelt.

Neu!!: HP-UX und HP Focus · Mehr sehen »

Hyper-Threading

Hyper-Threading Technology (kurz HTT, üblicherweise nur Hyper-Threading genannt) ist eine spezielle Implementierung von hardwareseitigem Multithreading in Intel-Prozessoren.

Neu!!: HP-UX und Hyper-Threading · Mehr sehen »

Intel Itanium 2

Der Intel Itanium 2 ist ein 64-Bit-Mikroprozessor (CPU) mit EPIC-Befehlssatz (eine VLIW-Architektur) von Intel.

Neu!!: HP-UX und Intel Itanium 2 · Mehr sehen »

IPsec

IPsec (Kurzform für Internet Protocol Security) ist eine Protokoll-Suite, die eine gesicherte Kommunikation über potentiell unsichere IP-Netze wie das Internet ermöglichen soll.

Neu!!: HP-UX und IPsec · Mehr sehen »

IPv6

Das Internet Protocol Version 6 (IPv6), früher auch Internet Protocol next Generation (IPng) genannt, ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) seit 1998 standardisiertes Verfahren zur Übertragung von Daten in paketvermittelnden Rechnernetzen, insbesondere dem Internet.

Neu!!: HP-UX und IPv6 · Mehr sehen »

Itanium-Architektur

Itanium ist eine 64‑Bit-Architektur mit EPIC-Befehlssatz, die gemeinsam von Hewlett-Packard und Intel für den gleichnamigen Itanium-Prozessor (Codename Merced) entwickelt wurde.

Neu!!: HP-UX und Itanium-Architektur · Mehr sehen »

Kernel-Modul

Ein Kernel-Modul (kurz „LKM“ für englisch: „loadable kernel module“) ist ein spezielles Computerprogramm, das im laufenden Betrieb in den Kernel eines Betriebssystems geladen und wieder daraus entfernt werden kann.

Neu!!: HP-UX und Kernel-Modul · Mehr sehen »

Liste von Dateisystemen

Dies ist eine Liste von Dateisystemen.

Neu!!: HP-UX und Liste von Dateisystemen · Mehr sehen »

Logical Volume Manager

Logical Volume Manager Der Logical Volume Manager (LVM) ist ein hauptsächlich im Unix- und Linux-Umfeld verbreitetes Partitionsschema, das eine Abstraktionsebene zwischen Festplatten, Partitionen und Dateisystemen bietet.

Neu!!: HP-UX und Logical Volume Manager · Mehr sehen »

Mehrkernprozessor

Der Begriff Mehrkernprozessor (abgeleitet vom englischen Begriff auch Multicore-Prozessor oder Multikernprozessor) bezeichnet einen Mikroprozessor mit mehr als einem vollständigen Hauptprozessorkern in einem einzigen Chip.

Neu!!: HP-UX und Mehrkernprozessor · Mehr sehen »

Motif

Motif (oder MOTIF) ist ein GUI-Toolkit, mit der unter anderem grafische Benutzerschnittstellen (GUIs) unter dem X Window System auf Unix und anderen POSIX-artigen Systemen entwickelt werden können.

Neu!!: HP-UX und Motif · Mehr sehen »

Motorola

Motorola Inc mit Sitz in Schaumburg, Illinois, ist das Vorgängerunternehmen der durch seine Aufspaltung im Januar 2011 entstandenen Unternehmen Motorola Solutions und Motorola Mobility.

Neu!!: HP-UX und Motorola · Mehr sehen »

Motorola-68000er-Familie

DIP Motorola 68010 im DIP-Gehäuse Motorola 68020 Motorola 68030 Motorola 68LC040 mit einer Taktfrequenz von 25 MHz Motorola MC 68EC060 Die Motorola-68000er-Familie, auch als 680x0 oder m68k bzw.

Neu!!: HP-UX und Motorola-68000er-Familie · Mehr sehen »

Network File System

Das Network File System – abgekürzt NFS (auch Network File Service) – ist ein von Sun Microsystems entwickeltes Protokoll, das den Zugriff auf Dateien über ein Netzwerk ermöglicht.

Neu!!: HP-UX und Network File System · Mehr sehen »

Open Source

Logo der Open Source Initiative Als Open Source (aus englisch open source, wörtlich offene Quelle) wird Software bezeichnet, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann.

Neu!!: HP-UX und Open Source · Mehr sehen »

PA-RISC

Prozessorkern (Die)-Foto eines HP PA-7000 (PCX-S) Prozessorkern (Die)-Foto eines HP PA-7100LC (PCX-L) Parallel/Precision Architecture Reduced Instruction Set Computer (PA-RISC) ist eine Mikroprozessor-Architektur von Hewlett-Packard für den Einsatz im Server- und Workstationbereich.

Neu!!: HP-UX und PA-RISC · Mehr sehen »

Peripheral Component Interconnect

32 bit-PCI-Steckplatz 32 bit-PCI-Netzwerkkarte: links das genormte Blech mit der Anschlussbuchse, unten die Kontakte für den Erweiterungsslot direkt auf der Leiterplatte Ethernetkarte (NIC) für den PCI-X-Slot. PCI-Express- und PCI-Steckplätze auf einer PC-Hauptplatine: von oben nach unten: PCI-Express x4, x16, x1, x16 und konventionelles PCI Peripheral Component Interconnect, meist PCI abgekürzt, ist ein Bus-Standard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Prozessors.

Neu!!: HP-UX und Peripheral Component Interconnect · Mehr sehen »

Portable Operating System Interface

Das Portable Operating System Interface (POSIX) ist eine gemeinsam vom IEEE und der Open Group für Unix entwickelte standardisierte Programmierschnittstelle, welche die Schnittstelle zwischen Anwendungssoftware und Betriebssystem darstellt.

Neu!!: HP-UX und Portable Operating System Interface · Mehr sehen »

Programmpaket

Ein Programmpaket, Programmsystem, Softwarepaket, eine Software-Suite oder ein Anwendungspaket, ist die Zusammenstellung von (logisch) zusammengehörenden Dateien und Anwendungsprogrammen.

Neu!!: HP-UX und Programmpaket · Mehr sehen »

Proprietär

Das Adjektiv proprietär bedeutet in Eigentum befindlich (von „eigentümlich“, „eigen“, „ausschließlich“).

Neu!!: HP-UX und Proprietär · Mehr sehen »

Rechnerverbund

NASA-Computercluster Ein Rechnerverbund oder Computercluster, meist einfach Cluster genannt (vom Englischen für „Rechner-Schwarm“, „-Gruppe“ oder „-Haufen“), bezeichnet eine Anzahl von vernetzten Computern.

Neu!!: HP-UX und Rechnerverbund · Mehr sehen »

Small Computer System Interface

Das Small Computer System Interface (SCSI, manchmal gesprochen) ist eine Familie von standardisierten Protokollen und Schnittstellen für die Verbindung und Datenübertragung zwischen Peripheriegeräten und Computern.

Neu!!: HP-UX und Small Computer System Interface · Mehr sehen »

System III

Das AT&T Unix System III war 1982 die erste kommerzielle Ausgabe von Unix.

Neu!!: HP-UX und System III · Mehr sehen »

System V

System V (Aussprache meist englisch: "System Five"; übersetzt: System Fünf) ist der Name einer Version des Unix-Betriebssystems von AT&T und wurde erstmals 1983 als Nachfolger von System III veröffentlicht.

Neu!!: HP-UX und System V · Mehr sehen »

Tru64 UNIX

Tru64 UNIX ist ein kommerzielles Unix-Betriebssystem aus der System-V-Familie.

Neu!!: HP-UX und Tru64 UNIX · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: HP-UX und Unix · Mehr sehen »

Unixoides System

Entwicklung von Unix und unixoiden Systemen, beginnend im Jahr 1969 Ein unixoides, unixähnliches oder unixartiges System ist ein Betriebssystem, das versucht, die Verhaltensweise von Unix zu implementieren.

Neu!!: HP-UX und Unixoides System · Mehr sehen »

Veritas File System

Veritas File System (kurz: VxFS, im Betriebssystem HP-UX als JFS oder OJFS bezeichnet, nicht zu Verwechseln mit dem Journaled File System für AIX und Linux) ist eine kommerzielle Systemsoftware für Unix, die seit 1991 verfügbar ist.

Neu!!: HP-UX und Veritas File System · Mehr sehen »

Veritas Software

VERITAS Technologies LLC wurde 1983 als Tolerant Systems als internationales Softwareunternehmen gegründet und 1989 in VERITAS Software Corp. umbenannt.

Neu!!: HP-UX und Veritas Software · Mehr sehen »

Workstation

zugriff.

Neu!!: HP-UX und Workstation · Mehr sehen »

64-Bit-Architektur

Prozessoren mit 64-Bit-Architektur zeichnen sich dadurch aus, dass sie 64-bittige Adressregister unterstützen.

Neu!!: HP-UX und 64-Bit-Architektur · Mehr sehen »

Leitet hier um:

HP UX, HP/UX, HPUX, Hewlett Packard UniX.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »