Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sprachfamilie

Index Sprachfamilie

Der Begriff Sprachfamilie bezeichnet eine Einteilung von Sprachen aufgrund gemeinsamer Herkunft.

37 Beziehungen: Agglutinierender Sprachbau, Dene-Kaukasisch, Einzelsprache, Ergativsprache, Ernst Kieckers, Eurasiatische Sprachen, Flexion, Franz Nikolaus Finck, Gemeinsprache, Genetische Einheit, Genetische Verwandtschaft (Linguistik), Germanische Sprachen, Glottochronologie, Historische Linguistik, Indogermanische Sprachen, Isolierte Sprachen, Joseph Greenberg, Latein, Lautentsprechung, Lexikalischer Massenvergleich, Lexikostatistik, Makrofamilie, Merritt Ruhlen, Nostratisch, Romanische Sprachen, Sinotibetische Sprachen, Sprachbund, Sprache, Sprachfamilien der Welt, Sprachtypologie, Stammbaumtheorie, Tonsprache, Unklassifizierte Sprache, Ursprache, Vergleichende Sprachwissenschaft, Vokalharmonie, Wilhelm Schmidt (Ethnologe).

Agglutinierender Sprachbau

In agglutinierenden Sprachen (lat. agglutinare „ankleben“) wird die grammatische Funktion, beispielsweise Person, Zeit, Kasus, durch das Anfügen von Affixen kenntlich gemacht (Agglutination).

Neu!!: Sprachfamilie und Agglutinierender Sprachbau · Mehr sehen »

Dene-Kaukasisch

Dene-Kaukasisch bezeichnet eine hypothetische Makrofamilie von Sprachen Eurasiens und Nordamerikas.

Neu!!: Sprachfamilie und Dene-Kaukasisch · Mehr sehen »

Einzelsprache

Eine Einzelsprache ist eine vom Menschen verwendete Sprache, die ihren Sprechern ein vollständiges und abgeschlossenes Zeichen­system in Form von Sprachlauten oder Sprachgebärden zur Kommunikation bietet.

Neu!!: Sprachfamilie und Einzelsprache · Mehr sehen »

Ergativsprache

Ergativität (zu Lateinisch erga ‚gegen‘) bedeutet in der Sprachwissenschaft, dass das Agens-Argument (der Handelnde, das „Subjekt“) je nach Konstellation unterschiedlich (gegenläufig) markiert wird.

Neu!!: Sprachfamilie und Ergativsprache · Mehr sehen »

Ernst Kieckers

Friedrich Ernst Kieckers (* 27. September 1882 in Barmen; † 5. August 1938 in München) war ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Sprachfamilie und Ernst Kieckers · Mehr sehen »

Eurasiatische Sprachen

Eurasiatisch ist eine von Joseph Greenberg vorgeschlagene Makrofamilie, die wesentliche Sprachfamilien und Einzelsprachen Nordeurasiens umfasst.

Neu!!: Sprachfamilie und Eurasiatische Sprachen · Mehr sehen »

Flexion

In der Grammatik bezeichnet Flexion (lateinisch flexio „Biegung“) die Änderung der Gestalt eines Wortes (eines Lexems) zum Ausdruck seiner grammatischen Merkmale bzw.

Neu!!: Sprachfamilie und Flexion · Mehr sehen »

Franz Nikolaus Finck

Franz Nikolaus Finck (* 26. Juni 1867 in Krefeld; † 4. Mai 1910 in Berlin) war ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Sprachfamilie und Franz Nikolaus Finck · Mehr sehen »

Gemeinsprache

Der Ausdruck Gemeinsprache wird in unterschiedlicher Bedeutung verwendet.

Neu!!: Sprachfamilie und Gemeinsprache · Mehr sehen »

Genetische Einheit

Als genetische Einheit wird in der Sprachwissenschaft die Gesamtheit der Sprachen definiert, die von einer gemeinsamen – häufig hypothetischen – Vorgängersprache (Protosprache, Ursprache, Gemeinsprache, Grundsprache) abstammen.

Neu!!: Sprachfamilie und Genetische Einheit · Mehr sehen »

Genetische Verwandtschaft (Linguistik)

Als genetisch verwandt bezeichnet man in der Linguistik Sprachen, die auf eine gemeinsame Ursprache zurückgehen.

Neu!!: Sprachfamilie und Genetische Verwandtschaft (Linguistik) · Mehr sehen »

Germanische Sprachen

Die germanischen Sprachen sind ein Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Sprachfamilie und Germanische Sprachen · Mehr sehen »

Glottochronologie

Glottochronologie (v. att.-griech. γλῶττα „Zunge, Sprache“ und χρóνος „Zeit“) ist das Teilgebiet der Lexikostatistik, das sich mit zeitlichen Beziehungen zwischen Sprachen befasst.

Neu!!: Sprachfamilie und Glottochronologie · Mehr sehen »

Historische Linguistik

Die historische Linguistik (auch historische Sprachwissenschaft, Historiolinguistik) beschäftigt sich als Teilbereich der Sprachwissenschaft sowie als historische Hilfswissenschaft mit allen Fragen der Veränderung von Sprache.

Neu!!: Sprachfamilie und Historische Linguistik · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Sprachfamilie und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Isolierte Sprachen

Eine isolierte Sprache ist eine Sprache, bei der sich keine genetische Verwandtschaft zu irgendeiner anderen Sprache nachweisen lässt.

Neu!!: Sprachfamilie und Isolierte Sprachen · Mehr sehen »

Joseph Greenberg

Joseph Harold Greenberg (* 28. Mai 1915 in Brooklyn, New York; † 7. Mai 2001 in Stanford (Kalifornien)) war ein US-amerikanischer Linguist.

Neu!!: Sprachfamilie und Joseph Greenberg · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Sprachfamilie und Latein · Mehr sehen »

Lautentsprechung

Lautentsprechung (engl. sound correspondence) ist ein Terminus der historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft.

Neu!!: Sprachfamilie und Lautentsprechung · Mehr sehen »

Lexikalischer Massenvergleich

Der Lexikalische Massenvergleich oder englisch Mass Lexical Comparison bzw.

Neu!!: Sprachfamilie und Lexikalischer Massenvergleich · Mehr sehen »

Lexikostatistik

Lexikostatistik (auch: Lexikometrie) ist der Bereich der Sprachstatistik, der sich mit statistischen Untersuchungen des Wortschatzes von Sprachen befasst.

Neu!!: Sprachfamilie und Lexikostatistik · Mehr sehen »

Makrofamilie

Als Makrofamilie, Makrophylum oder Superfamilie bezeichnet man in der Sprachwissenschaft die Zusammenfassung mehrerer allgemein in der Fachwelt anerkannter Sprachfamilien zu einer größeren genetischen Einheit.

Neu!!: Sprachfamilie und Makrofamilie · Mehr sehen »

Merritt Ruhlen

Merritt Ruhlen Merritt Ruhlen (* 10. Mai 1944 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Linguist.

Neu!!: Sprachfamilie und Merritt Ruhlen · Mehr sehen »

Nostratisch

Nostratisch bezeichnet eine hypothetische Makrofamilie eurasischer und afrikanischer Sprachen.

Neu!!: Sprachfamilie und Nostratisch · Mehr sehen »

Romanische Sprachen

Rumänisch Die romanischen Sprachen gehören zum (modernen) italischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Sprachfamilie und Romanische Sprachen · Mehr sehen »

Sinotibetische Sprachen

Die sinotibetischen Sprachen (auch transhimalajische Sprachen genannt von van Driem) bilden mit rund 1,3 Milliarden Sprechern die zweitgrößte Sprachfamilie der Erde.

Neu!!: Sprachfamilie und Sinotibetische Sprachen · Mehr sehen »

Sprachbund

Der Begriff Sprachbund geht auf Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy zurück und bezeichnet eine Gruppe von Sprachen, die sich typologisch ähnlicher sind, als es aufgrund ihres genetischen Verwandtschaftsgrades zu erwarten wäre.

Neu!!: Sprachfamilie und Sprachbund · Mehr sehen »

Sprache

Unter Sprache versteht man die Menge, die als Elemente alle komplexen Systeme der Kommunikation beinhaltet.

Neu!!: Sprachfamilie und Sprache · Mehr sehen »

Sprachfamilien der Welt

Der vorliegende Übersichtsartikel über die Sprachfamilien der Welt behandelt einleitend die Problematik der Sprachidentifikation und Sprachenzählung.

Neu!!: Sprachfamilie und Sprachfamilien der Welt · Mehr sehen »

Sprachtypologie

Die Sprachtypologie ist ein Forschungsfeld der Linguistik, das sich mit dem Vergleich und der Klassifikation von Sprachen anhand struktureller Eigenschaften befasst.

Neu!!: Sprachfamilie und Sprachtypologie · Mehr sehen »

Stammbaumtheorie

Abbildung des Stammbaums der indogermanischen Sprache Die Stammbaumtheorie in der Linguistik wurde von August Schleicher Mitte des 19.

Neu!!: Sprachfamilie und Stammbaumtheorie · Mehr sehen »

Tonsprache

Als Tonsprache, Tonalsprache oder tonale Sprache bezeichnet man eine Sprache, bei der mit einer Änderung der Tonhöhe oder des Tonverlaufs in einer Silbe in der Regel auch eine Änderung der Bedeutung des entsprechenden Wortes (bzw. Morphems) einhergeht.

Neu!!: Sprachfamilie und Tonsprache · Mehr sehen »

Unklassifizierte Sprache

Eine Sprache nennt man unklassifiziert,.

Neu!!: Sprachfamilie und Unklassifizierte Sprache · Mehr sehen »

Ursprache

Als Ursprache (auch Grundsprache bzw. Protosprache) bezeichnet man in der Linguistik eine in der Regel hypothetische Sprachform, aus der sich alle Sprachen einer Sprachfamilie oder einer genetischen Einheit entwickelt haben.

Neu!!: Sprachfamilie und Ursprache · Mehr sehen »

Vergleichende Sprachwissenschaft

Vergleichende Sprachwissenschaft ist ein Überbegriff für sprachwissenschaftliche Disziplinen, die sich dem Vergleich von Einzelsprachen oder von unterschiedlichen Sprachstufen einer bestimmten Einzelsprache widmen.

Neu!!: Sprachfamilie und Vergleichende Sprachwissenschaft · Mehr sehen »

Vokalharmonie

Die Vokalharmonie (auch Synharmonismus) ist ein phonologischer Prozess, bei dem mehrere Vokale bezüglich bestimmter Merkmale aneinander angeglichen werden.

Neu!!: Sprachfamilie und Vokalharmonie · Mehr sehen »

Wilhelm Schmidt (Ethnologe)

Pater Wilhelm Schmidt SVD Wilhelm Schmidt SVD (* 16. Februar 1868 in Hörde (heute Dortmund); † 10. Februar 1954 in Freiburg im Üechtland) war ein römisch-katholischer Priester, Sprachwissenschaftler und Ethnologe.

Neu!!: Sprachfamilie und Wilhelm Schmidt (Ethnologe) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »