Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sprachtypologie

Index Sprachtypologie

Die Sprachtypologie ist ein Forschungsfeld der Linguistik, das sich mit dem Vergleich und der Klassifikation von Sprachen anhand struktureller Eigenschaften befasst.

78 Beziehungen: Affix (Linguistik), Agglutinierender Sprachbau, Akkusativsprache, Aktivsprache, Akzent (Linguistik), Analytischer Sprachbau, Antoine Arnauld, Arealtypologie, August Wilhelm Schlegel, Chinesische Sprachen, Claude Lancelot, Deutsche Sprache, Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers, Ergativsprache, Etymologie, Flektierender Sprachbau, Franz Nikolaus Finck, Functional Grammar, Fusionaler Sprachbau, Gustav Ineichen, Hansjakob Seiler, Harald Haarmann, Indogermanische Sprachen, Irokesische Sprachen, Isolierender Sprachbau, Javanische Sprache, Joseph Greenberg, Kernsatz (Sprachtypologie), Klassifikation, Latein, Malagasy (Sprache), Mora (Einheit), Morphem, Morphologie (Linguistik), Morphonologie, Morphosyntax, Nahuatl, Nicolas Beauzée, Niederländische Sprache, Numerische Taxonomie, Objekt (Grammatik), Objekt-Subjekt-Verb, Objekt-Verb-Subjekt, Phonologie, Polnische Sprache, Polysynthetischer Sprachbau, Quotient, Relationale Typologie, Satz (Grammatik), Segment (Linguistik), ..., Silbe, Simon C. Dik, Sprachbund, Sprachfamilie, Sprachgeographie, Sprachkontakt, Sprachuniversalien, Sprachwissenschaft, Subjekt (Grammatik), Subjekt-Objekt-Verb, Subjekt-Verb-Objekt, Synsemantikum, Syntax, Synthetischer Sprachbau, Türkische Sprache, Theo Vennemann, Ungarische Sprache, Ursprache, V2-Stellung, Verb, Verb-Objekt-Sprache, Verb-Objekt-Subjekt, Verb-Subjekt-Objekt, Wilhelm von Humboldt, Winfred P. Lehmann, Wort, Wortstellung, Xavante (Sprache). Erweitern Sie Index (28 mehr) »

Affix (Linguistik)

Affix (von lat. affigere, „anheften“; Partizipform: affixum, „angeheftet“) ist in der Linguistik die Bezeichnung für einen unselbständigen Bestandteil eines Wortes (ein gebundenes Morphem), der nicht selbst durch Anfügung anderer Elemente komplettiert werden kann, sondern nur umgekehrt zur Erweiterung eines vorhandenen Wortes bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Affix (Linguistik) · Mehr sehen »

Agglutinierender Sprachbau

In agglutinierenden Sprachen (lat. agglutinare „ankleben“) wird die grammatische Funktion, beispielsweise Person, Zeit, Kasus, durch das Anfügen von Affixen kenntlich gemacht (Agglutination).

Neu!!: Sprachtypologie und Agglutinierender Sprachbau · Mehr sehen »

Akkusativsprache

Aktiv-Inaktivsprache SP/P, SA/A 2,1 % und Ergativ-Akkusativ-Sprache S, A, P 2,1 %. Als Akkusativsprachen, auch Nominativ-Akkusativ-Sprachen, bezeichnet man in der Sprachtypologie einen Typ der Einteilung von Satzgliedern, wie er aus den meisten europäischen Sprachen, darunter dem Deutschen, vertraut ist: Akkusativsprachen verwenden dieselbe grammatische Markierung (z. B. Kasus) für das Subjekt von transitiven Verben (typischerweise das Agens-Argument) und das Subjekt von intransitiven Verben — dies ist jeweils der Nominativ-Kasus.

Neu!!: Sprachtypologie und Akkusativsprache · Mehr sehen »

Aktivsprache

Als Aktivsprache (auch: Aktiv-Stativ-Sprache, Aktiv-Inaktiv-Sprache) bezeichnet man innerhalb der relationalen Typologie einen Sprachtyp, der das Agens (dieses ist „aktiv“) sowohl transitiver als auch intransitiver Sätze stets auf die gleiche Art zum Ausdruck bringt und das Patiens (dieses ist „inaktiv“) in allen Sätzen stets auf eine andere Art bezeichnet.

Neu!!: Sprachtypologie und Aktivsprache · Mehr sehen »

Akzent (Linguistik)

Der Akzent (im 15. oder 16. Jahrhundert von eigentlich „das Antönen, das Beitönen“ entlehnt, einer Ableitung vom Verb accinere „dazu singen, dazu tönen“; deutsch auch die Betonung) in der Sprachwissenschaft ist eine suprasegmentale Eigenschaft von Lauten, Wörtern, Wortgruppen und Sätzen.

Neu!!: Sprachtypologie und Akzent (Linguistik) · Mehr sehen »

Analytischer Sprachbau

Ein analytischer Sprachbau liegt für die Sprachtypologie von August Wilhelm Schlegel in einer Sprache vor, in der die grammatische Funktion der Wörter/Wortgruppen im Satz (zum Beispiel Subjekt, Objekt, …) durch unabhängige Einzelwörter deutlich gemacht wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Analytischer Sprachbau · Mehr sehen »

Antoine Arnauld

Antoine Arnauld (Kupferstich von Louis Simonneau nach Philippe de Champaigne). Antoine Arnauld (* 5. Februar 1612 in Paris; † 8. August 1694 in Brüssel) war ein französischer Philosoph, Linguist, Theologe, Logiker und Mathematiker.

Neu!!: Sprachtypologie und Antoine Arnauld · Mehr sehen »

Arealtypologie

Die Arealtypologie ist eine von mehreren Möglichkeiten des Sprachvergleichs.

Neu!!: Sprachtypologie und Arealtypologie · Mehr sehen »

August Wilhelm Schlegel

August Wilhelm Schlegel August Wilhelm Schlegel von Gottleben, ab 1812 von Schlegel (* 5. September oder 8. September 1767 in Hannover; † 12. Mai 1845 in Bonn), war ein deutscher Literaturhistoriker und -kritiker, Übersetzer, Alt-Philologe und Indologe.

Neu!!: Sprachtypologie und August Wilhelm Schlegel · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Sprachtypologie und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Claude Lancelot

Claude Lancelot (* um 1615 in Paris; † 15. April 1695 in Quimperlé) war ein jansenistischer Mönch und Linguist.

Neu!!: Sprachtypologie und Claude Lancelot · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers

Titelseite des ersten Bandes der ''Encyclopédie'' von 1751 Schema des menschlichen Wissens: Baum des Wissens Die Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers (Enzyklopädie oder ein durchdachtes Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Handwerke) ist eine französischsprachige Enzyklopädie, die wohl berühmteste frühe Enzyklopädie im heutigen Verständnis.

Neu!!: Sprachtypologie und Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers · Mehr sehen »

Ergativsprache

Ergativität (zu Lateinisch erga ‚gegen‘) bedeutet in der Sprachwissenschaft, dass das Agens-Argument (der Handelnde, das „Subjekt“) je nach Konstellation unterschiedlich (gegenläufig) markiert wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Ergativsprache · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Sprachtypologie und Etymologie · Mehr sehen »

Flektierender Sprachbau

Ein flektierender Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Unterart des synthetischen Sprachbaus.

Neu!!: Sprachtypologie und Flektierender Sprachbau · Mehr sehen »

Franz Nikolaus Finck

Franz Nikolaus Finck (* 26. Juni 1867 in Krefeld; † 4. Mai 1910 in Berlin) war ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Sprachtypologie und Franz Nikolaus Finck · Mehr sehen »

Functional Grammar

Die funktionale Grammatik oder engl.

Neu!!: Sprachtypologie und Functional Grammar · Mehr sehen »

Fusionaler Sprachbau

Ein fusionaler Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Unterart des synthetischen Sprachbaus.

Neu!!: Sprachtypologie und Fusionaler Sprachbau · Mehr sehen »

Gustav Ineichen

Gustav Ineichen (* 6. Juni 1929 im Kanton Luzern; † 10. Juli 2005 in Göttingen) war ein Schweizer Romanist und Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Sprachtypologie und Gustav Ineichen · Mehr sehen »

Hansjakob Seiler

Hansjakob Seiler (* 16. Dezember 1920 in München) ist ein Schweizer Sprachwissenschaftler (Linguist).

Neu!!: Sprachtypologie und Hansjakob Seiler · Mehr sehen »

Harald Haarmann

Harald Haarmann (* 1946) ist ein deutscher Sprach- und Kulturwissenschaftler und Autor, der in Finnland lebt und arbeitet.

Neu!!: Sprachtypologie und Harald Haarmann · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Sprachtypologie und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Irokesische Sprachen

Verbreitung der irokesischen Sprachen Irokesische Sprachen sind verwandte Sprachen, die von den Mitgliedern des Irokesenbundes und weiteren Völkern, die ursprünglich im Osten Nordamerikas wohnten, gesprochen werden.

Neu!!: Sprachtypologie und Irokesische Sprachen · Mehr sehen »

Isolierender Sprachbau

Ein isolierender Sprachbau ist in der Sprachtypologie von Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel ein Sprachbau, in dem die grammatische Funktion eines Begriffes durch dessen Position innerhalb eines Satzes deutlich gemacht wird, wodurch die Satzstellung zum zentralen Element wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Isolierender Sprachbau · Mehr sehen »

Javanische Sprache

Die javanische Sprache (Eigenbezeichnung: basa Jawa) gehört zur malayo-polynesischen Untergruppe der austronesischen Sprachfamilie.

Neu!!: Sprachtypologie und Javanische Sprache · Mehr sehen »

Joseph Greenberg

Joseph Harold Greenberg (* 28. Mai 1915 in Brooklyn, New York; † 7. Mai 2001 in Stanford (Kalifornien)) war ein US-amerikanischer Linguist.

Neu!!: Sprachtypologie und Joseph Greenberg · Mehr sehen »

Kernsatz (Sprachtypologie)

Unter Kernsatz wird in der Sprachtypologie ein möglichst einfacher Aussagesatz verstanden, der eine Proposition, eine elementare gedankliche (vorsprachliche) Bedeutung, sprachlich realisiert.

Neu!!: Sprachtypologie und Kernsatz (Sprachtypologie) · Mehr sehen »

Klassifikation

Beispiel einer monohierarchischen Klassifikation Beispiel einer Klassifikation eines zweidimensionalen Merkmalsraums in 5 Klassen und Klassierung eines Objektes Eine Klassifikation, Typifikation oder Systematik (vom griechischen Adjektiv συστηματική, systēmatikē „die systematische “) ist eine planmäßige Sammlung von abstrakten Klassen (auch Konzepten, Typen oder Kategorien), die zur Abgrenzung und Ordnung verwendet werden.

Neu!!: Sprachtypologie und Klassifikation · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Sprachtypologie und Latein · Mehr sehen »

Malagasy (Sprache)

Malagasy, deutsch auch Malagassi bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Malagasy (Sprache) · Mehr sehen »

Mora (Einheit)

Die Mora oder More (von ‚Zeitraum‘) ist.

Neu!!: Sprachtypologie und Mora (Einheit) · Mehr sehen »

Morphem

Morphem ist ein Fachausdruck der Linguistik für die kleinste Spracheinheit, die eine konstante Bedeutung oder grammatische Funktion hat.

Neu!!: Sprachtypologie und Morphem · Mehr sehen »

Morphologie (Linguistik)

Die Morphologie (von morphé ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und λόγος lógos ‚Wort‘, ‚Lehre‘, ‚Vernunft‘), auch: Morphematik oder Morphemik, ist eine linguistische Teildisziplin, deren Untersuchungsobjekt das Wort als größte und das Morphem als kleinste Einheit ist.

Neu!!: Sprachtypologie und Morphologie (Linguistik) · Mehr sehen »

Morphonologie

Die Morphonologie (auch: Morphophonologie, Morphonemik, Morphophonemik) ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft, im Speziellen der Theoretischen Linguistik, und ist als „Bindeglied“ zwischen Phonologie (Lautlehre) und Morphologie (Formenlehre) zu verstehen.

Neu!!: Sprachtypologie und Morphonologie · Mehr sehen »

Morphosyntax

Die Morphosyntax ist der Bereich der Grammatik, der die Morphologie (Formen- oder Flexionslehre) und die Syntax (Satzlehre) in ihren Wechselwirkungen untersucht.

Neu!!: Sprachtypologie und Morphosyntax · Mehr sehen »

Nahuatl

Textbeispiel für Nahuatl: Tafel in Teotihuacán Nahuatl (Klassisches Nahuatl, auch bekannt als Aztekisch oder Mexicahtlahtolli, daher veraltete deutsche Bezeichnung: Mexikanisch) ist eine Variante der Nahuatl-Sprache, die in vorspanischer Zeit im Tal von Mexiko (auch Anahuac-Tal – ‚Land zwischen den Wassern‘) von Azteken und verwandten Nahua-Völkern (Acolhua, Huexotzinca, Tepaneken, Tlaxcalteken, Tolteken u. a.) gesprochen wurde.

Neu!!: Sprachtypologie und Nahuatl · Mehr sehen »

Nicolas Beauzée

Nicolas Beauzée (* 9. Mai 1717 in Verdun; † 24. Januar 1789 in Paris) war ein französischer Sprachwissenschaftler, Verfasser der 1767 erschienenen Grammaire générale und einer der Hauptbeiträger zur ''Encyclopédie'' von Denis Diderot und Jean-Baptiste le Rond d’Alembert für den Themenbereich Grammatik.

Neu!!: Sprachtypologie und Nicolas Beauzée · Mehr sehen »

Niederländische Sprache

Die niederländische Sprache (Nederlandse taal), auch Niederländisch (Aussprache), ist eine niederfränkische Sprache.

Neu!!: Sprachtypologie und Niederländische Sprache · Mehr sehen »

Numerische Taxonomie

Die numerische Taxonomie oder Phänetik ist ein Klassifikationssystem in der biologischen Systematik.

Neu!!: Sprachtypologie und Numerische Taxonomie · Mehr sehen »

Objekt (Grammatik)

Ein Objekt (traditionell auch Satzergänzung genannt) ist in der Grammatik eine Ergänzung, die vom Prädikat gefordert wird und diesem (normalerweise) näher steht als das Subjekt.

Neu!!: Sprachtypologie und Objekt (Grammatik) · Mehr sehen »

Objekt-Subjekt-Verb

In der Sprachtypologie sind OSV-Sprachen (Objekt Subjekt Verb) diejenigen Sprachen, in denen Objekt, Subjekt und Verb im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Neu!!: Sprachtypologie und Objekt-Subjekt-Verb · Mehr sehen »

Objekt-Verb-Subjekt

Als OVS-Sprachen (Objekt Verb Subjekt) werden in der Sprachtypologie diejenigen Sprachen bezeichnet, in denen Objekt, Verb und Subjekt im Normalfall – d. h. in pragmatisch unmarkierten Aussagesätzen im Präsens – in dieser Reihenfolge auftreten, in denen diese Wortstellung also dominant (d. h. die Grundwortstellung) ist.

Neu!!: Sprachtypologie und Objekt-Verb-Subjekt · Mehr sehen »

Phonologie

Die Phonologie (von, „Laut, Ton, Stimme, Sprache“ und λόγος, lógos, „Lehre“) ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft, im Speziellen der theoretischen Linguistik.

Neu!!: Sprachtypologie und Phonologie · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Sprachtypologie und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Polysynthetischer Sprachbau

In polysynthetischen Sprachen wird ein Satz oder Satzteil gebildet, indem ein zentrales lexikalisches Morphem (meist das Verb) mit einer Vielzahl gebundener Morpheme (Affixe) kombiniert wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Polysynthetischer Sprachbau · Mehr sehen »

Quotient

In der Mathematik und in den Naturwissenschaften bezeichnet der Quotient ein Verhältnis von zwei Größen zueinander, also das Ergebnis einer Division.

Neu!!: Sprachtypologie und Quotient · Mehr sehen »

Relationale Typologie

Die relationale Typologie beschäftigt sich damit, wie Sprachen die beiden Aktanten, die als Agens bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Relationale Typologie · Mehr sehen »

Satz (Grammatik)

Ein Satz ist eine aus einem Wort oder mehreren Wörtern bestehende in sich geschlossene sprachliche Einheit.

Neu!!: Sprachtypologie und Satz (Grammatik) · Mehr sehen »

Segment (Linguistik)

Ein Segment in der Linguistik ist ein analysierter Teil einer sprachlichen Äußerung.

Neu!!: Sprachtypologie und Segment (Linguistik) · Mehr sehen »

Silbe

Die Silbe (von, ‚Zusammenfassung‘, ‚Silbe‘) ist ein grammatischer beziehungsweise linguistischer Begriff, der eine Einheit aus einem oder mehreren aufeinanderfolgenden Lauten bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Silbe · Mehr sehen »

Simon C. Dik

Simon Cornelis Dik (* 6. September 1940 in Delden; † 1. März 1995 in Holysloot) war ein niederländischer Sprachwissenschaftler mit Schwerpunkt theoretische Linguistik.

Neu!!: Sprachtypologie und Simon C. Dik · Mehr sehen »

Sprachbund

Der Begriff Sprachbund geht auf Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy zurück und bezeichnet eine Gruppe von Sprachen, die sich typologisch ähnlicher sind, als es aufgrund ihres genetischen Verwandtschaftsgrades zu erwarten wäre.

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachbund · Mehr sehen »

Sprachfamilie

Der Begriff Sprachfamilie bezeichnet eine Einteilung von Sprachen aufgrund gemeinsamer Herkunft.

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachfamilie · Mehr sehen »

Sprachgeographie

Die Sprachgeographie (auch Dialektgeographie, Geolinguistik oder Areallinguistik,Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 4. Aufl., Verlag Kröner, Stuttgart, 2008; ISBN 3-5204-5204-9 (s. Quellen): "Sprachgeographie. Teildisziplin der Dialektologie (manchmal auch mit Dialektologie gleichgesetzt), " von ‚ ein Verbreitungsgebiet betreffend) verbindet als Teilgebiet der Dialektologie die Sprachwissenschaft mit der Geographie, und untersucht sprachliche Erscheinungsformen unter dem Aspekt ihrer geographischen Verbreitung.

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachgeographie · Mehr sehen »

Sprachkontakt

Sprachkontakt, auch Sprachenkontakt, ist ein Fachausdruck aus der Sprachwissenschaft und bezeichnet das Aufeinandertreffen von zwei oder mehreren Einzelsprachen oder sprachlichen Varietäten entweder auf kollektiver Ebene (Sprechergemeinschaft) oder auf individueller Ebene (einzelner Sprachbenutzer).

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachkontakt · Mehr sehen »

Sprachuniversalien

(Sprach-)Universalien sind Eigenschaften, die allen natürlichen Sprachen gemeinsam sind.

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachuniversalien · Mehr sehen »

Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft, auch Linguistik (‚Sprache‘, ‚Zunge‘), ist eine Wissenschaft, die in verschiedenen Herangehensweisen die menschliche Sprache untersucht.

Neu!!: Sprachtypologie und Sprachwissenschaft · Mehr sehen »

Subjekt (Grammatik)

Subjekt bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine grammatische Funktion eines Satzteils für den Gesamtsatz.

Neu!!: Sprachtypologie und Subjekt (Grammatik) · Mehr sehen »

Subjekt-Objekt-Verb

In der linguistischen Typologie sind SOV-Sprachen (Subjekt-Objekt-Verb) diejenigen Sprachen, in denen standardmäßig Subjekt, Objekt und Verb in dieser Reihenfolge in der Satzstellung auftreten.

Neu!!: Sprachtypologie und Subjekt-Objekt-Verb · Mehr sehen »

Subjekt-Verb-Objekt

In der Sprachtypologie sind SVO-Sprachen (Subjekt-Verb-Objekt) diejenigen Sprachen, in denen Subjekt, Verb und Objekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Neu!!: Sprachtypologie und Subjekt-Verb-Objekt · Mehr sehen »

Synsemantikum

Synsemantikum (auch Synsemantikon, Synkategorem oder Funktionswort) (englisch: synsemantic word oder function word) ist ein Begriff aus der Sprachwissenschaft; er umfasst alle Wörter beziehungsweise Wortarten, die keine lexikalische Bedeutung aufweisen, sondern in einem Satz eine rein grammatische Funktion haben.

Neu!!: Sprachtypologie und Synsemantikum · Mehr sehen »

Syntax

Unter Syntax (von de und de) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Sprachtypologie und Syntax · Mehr sehen »

Synthetischer Sprachbau

Ein synthetischer Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach August Wilhelm Schlegel ein Sprachbau, in dem die grammatische Funktion eines Wortes durch Flexion, also im Wort, kenntlich gemacht wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Synthetischer Sprachbau · Mehr sehen »

Türkische Sprache

Die türkische Sprache – auch Türkeitürkisch oder Osmanisch-Türkisch – ist eine agglutinierende Sprache und gehört zum oghusischen Zweig der Turksprachen.

Neu!!: Sprachtypologie und Türkische Sprache · Mehr sehen »

Theo Vennemann

Theo Vennemann genannt Nierfeld (* 27. Mai 1937 in Oberhausen-Sterkrade), ist ein deutscher Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Sprachtypologie und Theo Vennemann · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Sprachtypologie und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ursprache

Als Ursprache (auch Grundsprache bzw. Protosprache) bezeichnet man in der Linguistik eine in der Regel hypothetische Sprachform, aus der sich alle Sprachen einer Sprachfamilie oder einer genetischen Einheit entwickelt haben.

Neu!!: Sprachtypologie und Ursprache · Mehr sehen »

V2-Stellung

V2-Stellung oder Verbzweitstellung bezeichnet in der Linguistik ein Wortstellungs­muster, bei dem das finite Verb an zweiter Position im Satz steht, wobei die Besetzung der ersten Position frei wählbar ist (und das sogenannte Vorfeld darstellt).

Neu!!: Sprachtypologie und V2-Stellung · Mehr sehen »

Verb

Verb ((zeitliches Wort) oder kurz verbum (Wort)), auch Verbum, Zeitwort oder Tätigkeitswort, ist ein fachsprachlicher Ausdruck der traditionellen Grammatik für eine Wortart, die eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand ausdrückt, und erfasst Wörter wie gehen, denken, segeln, schlendern und wandern.

Neu!!: Sprachtypologie und Verb · Mehr sehen »

Verb-Objekt-Sprache

Eine Verb-Objekt-Sprache oder kurz VO-Sprache ist eine Sprache, die das Verb vor das Objekt stellt, im Gegensatz zum spiegelbildlichen Typ der OV-Sprache.

Neu!!: Sprachtypologie und Verb-Objekt-Sprache · Mehr sehen »

Verb-Objekt-Subjekt

In der Sprachtypologie sind VOS-Sprachen (Verb Objekt Subjekt) diejenigen Sprachen, in denen Verb, Objekt und Subjekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Neu!!: Sprachtypologie und Verb-Objekt-Subjekt · Mehr sehen »

Verb-Subjekt-Objekt

In der Sprachtypologie sind VSO-Sprachen (Verb-Subjekt-Objekt-Sprachen) diejenigen Sprachen, in denen Verb, Subjekt und Objekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Neu!!: Sprachtypologie und Verb-Subjekt-Objekt · Mehr sehen »

Wilhelm von Humboldt

Wilhelm von Humboldt (Lithographie von Franz Krüger) Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt (* 22. Juni 1767 in Potsdam; † 8. April 1835 in Tegel) war ein preußischer Gelehrter, Schriftsteller und Staatsmann.

Neu!!: Sprachtypologie und Wilhelm von Humboldt · Mehr sehen »

Winfred P. Lehmann

Winfred Philipp Lehmann (* 23. Juni 1916 in Surprise, Nebraska; † 1. August 2007) war ein US-amerikanischer Linguist deutscher Herkunft.

Neu!!: Sprachtypologie und Winfred P. Lehmann · Mehr sehen »

Wort

Lateinischer Text ohne erkennbare Wortumbrüche Ein Wort ist eine selbständige sprachliche Einheit.

Neu!!: Sprachtypologie und Wort · Mehr sehen »

Wortstellung

Die Wortstellung (auch Satzstellung, Topologie, Satzgliedfolge, Wortfolge) ist die Anordnung der Wörter bzw.

Neu!!: Sprachtypologie und Wortstellung · Mehr sehen »

Xavante (Sprache)

Xavante (aʼuwẽ) ist eine indigene amerikanische Sprache, die vom Volk der Xavante im Osten des brasilianischen Bundesstaates Mato Grosso gesprochen wird.

Neu!!: Sprachtypologie und Xavante (Sprache) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Grundwortstellung, Sprachklassifikation, Sprachtyp, Wortstellungstypologie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »