Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Louis Armstrong

Index Louis Armstrong

Louis Armstrong, 1953 Louis Daniel „Satchmo“ Armstrong (* 4. August 1901 in New Orleans; † 6. Juli 1971 in New York City) war ein amerikanischer Jazztrompeter, Sänger und Schauspieler.

99 Beziehungen: Abbi Hübner, Afroamerikaner, Albert McCarthy, All of Me, Arrigo Polillo, Auf Wiedersehen (1961), Bürgerrecht, Benny Goodman, Bertolt Brecht, Big Band, Billboard (Magazin), Billie Holiday, Birth of the Blues, Bix Beiderbecke, Bob Thiele, Chicago, Chimes Blues, Davenport (Iowa), Die Dreigroschenoper, Die Glenn Miller Story, Die Moritat von Mackie Messer, Die Nacht vor der Premiere, Die oberen Zehntausend, Dizzy Gillespie, Duke Ellington, Earl Hines, Ein Häuschen im Himmel, Ella and Louis, Ella Fitzgerald, Every Day’s a Holiday, Fate Marable, Fünf Pennies, Fletcher Henderson, Floribundarose, Flushing-Meadows-Park, Gary Giddins, George David Weiss, George Lazenby, Ghana, Going Places (1938), Heebie Jeebies, Hello Dolly! (Album), Hello, Dolly! (Film), Hello, Dolly! (Lied), Hochzeitsparade, Hollywood Walk of Fame, Hot Fives & Sevens, Hugues Panassié, Ilse Storb, James Bond, ..., James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät, James Lincoln Collier, Jazzgesang, Jazztrompete, Joe King Oliver, John Chilton, Kenner (Louisiana), Kid Ory, Kornett (Instrument), Lil Hardin Armstrong, Louis Armstrong and His Hot Five, Louis Armstrong New Orleans International Airport, Louis Armstrong Park, Luis Russell, Max Jones, Memphis (Tennessee), Musical, New Orleans, New York City, New-Orleans-Jazz, Ostblock, Paris Blues, Pennies from Heaven (1936), Phoebe Jacobs, Queens, Quintett, Scat, Schauspieler, Separate but equal, Septett, Sowjetunion, St. Louis Blues (Lied), Storyville (New Orleans), Struttin’ with Some Barbecue, Swing (Musikrichtung), Taufe, The Complete Hot Five and Hot Seven Recordings, Trompete, Unabhängigkeitstag (Vereinigte Staaten), US Open, Velma Middleton, Vereinigte Staaten, W. C. Handy, What a Wonderful World, Wynton Marsalis, 1901, 1971, 4. August, 6. Juli. Erweitern Sie Index (49 mehr) »

Abbi Hübner

Albert Charles Otto „Abbi“ Hübner (* 4. Februar 1933 in Hamburg) ist ein deutscher Jazztrompeter und Autor.

Neu!!: Louis Armstrong und Abbi Hübner · Mehr sehen »

Afroamerikaner

Afroamerikaner, engl. African American, ist eine Bezeichnung für Bürger der Vereinigten Staaten, die (oder deren Vorfahren) aus dem südlich der Sahara gelegenen Teil Afrikas stammen.

Neu!!: Louis Armstrong und Afroamerikaner · Mehr sehen »

Albert McCarthy

Albert J. McCarthy (* 17. April 1920, in Camborne; † 3. November 1987 in London) war ein englischer Jazz-Autor, Diskograph, Jazz-Journalist und Jazz-Historiker.

Neu!!: Louis Armstrong und Albert McCarthy · Mehr sehen »

All of Me

All of Me ist ein Popsong mit der Komposition von Gerald Marks (1900–1997) und dem Text von Seymour Simons (1896–1949), die 1931 für eine kleine Revue im Fisher Theatre von Detroit entstand und sich zum Evergreen entwickelte.

Neu!!: Louis Armstrong und All of Me · Mehr sehen »

Arrigo Polillo

Arrigo Polillo (* 12. Juli 1919 in Pavullo nel Frignano; † 17. Juli 1984) war ein italienischer Jazz-Autor und Jazz-Journalist, der eine zentrale Figur in der italienischen Jazz-Szene war.

Neu!!: Louis Armstrong und Arrigo Polillo · Mehr sehen »

Auf Wiedersehen (1961)

Auf Wiedersehen ist eine deutsche Filmkomödie, die 1961 unter der Regie von Harald Philipp entstand.

Neu!!: Louis Armstrong und Auf Wiedersehen (1961) · Mehr sehen »

Bürgerrecht

Verleihung der Bürgerrechte. Gedruckte Urkunde mit handschriftlichen Ergänzungen. Kappeln 1858. Mit rotem Lacksiegel und sechs Signaturen des „Fleckencollegio“: ''Wir Fleckensvogt, Vorstand und Deputirte, des im Herzogthum Schleswig belegenen Fleckens Cappeln, bezeugen hiedurch, daß dem Cigarrenfabricanten Emil Georg Martin Zarnedsky das Bürgerrecht in dem Flecken Cappeln verliehen worden ist …'' Die Bürgerrechte sind die Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen.

Neu!!: Louis Armstrong und Bürgerrecht · Mehr sehen »

Benny Goodman

Benny Goodman (1942) Benjamin David „Benny“ Goodman (* 30. Mai 1909 in Chicago, Illinois; † 13. Juni 1986 in New York City, New York) war ein amerikanischer Jazzmusiker (Klarinettist) und Bandleader.

Neu!!: Louis Armstrong und Benny Goodman · Mehr sehen »

Bertolt Brecht

rahmenlos Bertolt Brecht (auch Bert Brecht; * 10. Februar 1898 als Eugen Berthold Friedrich Brecht in Augsburg; † 14. August 1956 in Ost-Berlin) war ein einflussreicher deutscher Dramatiker, Librettist und Lyriker des 20.

Neu!!: Louis Armstrong und Bertolt Brecht · Mehr sehen »

Big Band

Eine Big Band oder Bigband (früher häufig auch Jazz Orchestra genannt) ist eine große Jazz-Band mit mehrfach besetzten Blasinstrumenten.

Neu!!: Louis Armstrong und Big Band · Mehr sehen »

Billboard (Magazin)

Logo des Magazins, welches von Oktober 1984 bis Januar 2013 benutzt wurde Erstausgabe Ausgabe von 1896 Ausgabe zum 10-jährigen Jubiläum Das Billboard-Magazin (Englisch für ‚Plakattafel‘, ‚Anschlagbrett‘) ist das bedeutendste Fach- und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA.

Neu!!: Louis Armstrong und Billboard (Magazin) · Mehr sehen »

Billie Holiday

Billie Holiday, 1947Foto: William Gottlieb Billie Holiday, Downbeat, New York, 1947 Billie Holiday (* 7. April 1915 in Philadelphia; † 17. Juli 1959 in New York; geboren als Elenora Fagan) zählt mit Ella Fitzgerald und Sarah Vaughan zu den bedeutendsten US-amerikanischen Jazzsängerinnen.

Neu!!: Louis Armstrong und Billie Holiday · Mehr sehen »

Birth of the Blues

Birth of the Blues ist ein US-amerikanischer Musikfilm aus dem Jahr 1941.

Neu!!: Louis Armstrong und Birth of the Blues · Mehr sehen »

Bix Beiderbecke

Bix Beiderbecke 1924 Leon „Bix“ Beiderbecke (* 10. März 1903 in Davenport, Iowa; † 6. August 1931 in Long Island, New York; angeblich Leon Bismark Beiderbecke, der Rufname Bix leitet sich von seinem zweiten Vornamen – dem Namen seines Vaters – ab) war ein US-amerikanischer Jazzmusiker und Kornettist.

Neu!!: Louis Armstrong und Bix Beiderbecke · Mehr sehen »

Bob Thiele

Bob Thiele (* 27. Juli 1922 in Brooklyn, New York City, New York; † 30. Januar 1996 in New York City) war ein amerikanischer Musikproduzent und Komponist.

Neu!!: Louis Armstrong und Bob Thiele · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Louis Armstrong und Chicago · Mehr sehen »

Chimes Blues

Chimes Blues ist ein Blues, den King Oliver verfasste und 1923 veröffentlichte.

Neu!!: Louis Armstrong und Chimes Blues · Mehr sehen »

Davenport (Iowa)

Davenport ist mit über 102.000 Einwohner (Schätzung 2016, U.S. Census Bureau) die drittgrößte Stadt im Bundesstaat Iowa der Vereinigten Staaten (USA).

Neu!!: Louis Armstrong und Davenport (Iowa) · Mehr sehen »

Die Dreigroschenoper

Verlagseinband des Erstdruckes 1928 Die Dreigroschenoper ist ein Theaterstück von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill.

Neu!!: Louis Armstrong und Die Dreigroschenoper · Mehr sehen »

Die Glenn Miller Story

Die Glenn Miller Story ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1954, der das Leben von Glenn Miller nachzeichnet.

Neu!!: Louis Armstrong und Die Glenn Miller Story · Mehr sehen »

Die Moritat von Mackie Messer

Die Moritat von Mackie Messer ist eine von Bertolt Brecht getextete und von Kurt Weill vertonte Moritat aus dem Theaterstück Die Dreigroschenoper von 1928.

Neu!!: Louis Armstrong und Die Moritat von Mackie Messer · Mehr sehen »

Die Nacht vor der Premiere

Die Nacht vor der Premiere ist eine 1959 unter der Regie von Georg Jacoby in Hamburg gedrehte Musik- und Kostümkomödie mit vielen Tanz- und Gesangseinlagen der Hauptdarstellerin Marika Rökk.

Neu!!: Louis Armstrong und Die Nacht vor der Premiere · Mehr sehen »

Die oberen Zehntausend

Die oberen Zehntausend (Original: High Society) ist ein US-amerikanisches Filmmusical von MGM aus dem Jahr 1956.

Neu!!: Louis Armstrong und Die oberen Zehntausend · Mehr sehen »

Dizzy Gillespie

Dizzy Gillespie im Dezember 1955, Foto von Carl van Vechten Dizzy Gillespie, 1991 Dizzy Gillespie (gesprochen: gɪˈlɛspi; * 21. Oktober 1917 in Cheraw, South Carolina; † 6. Januar 1993 in Englewood, New Jersey; eigentlich John Birks Gillespie) war ein US-amerikanischer Jazzmusiker (Trompeter), Komponist, Sänger, Arrangeur und Bandleader.

Neu!!: Louis Armstrong und Dizzy Gillespie · Mehr sehen »

Duke Ellington

Duke Ellington 1973 Edward Kennedy „Duke“ Ellington (* 29. April 1899 in Washington, D.C.; † 24. Mai 1974 in New York City) war einer der einflussreichsten amerikanischen Jazzmusiker.

Neu!!: Louis Armstrong und Duke Ellington · Mehr sehen »

Earl Hines

Earl Hines am Klavier während des Zweiten Weltkriegs Earl Kenneth „Fatha“ Hines (* 28. Dezember 1903 in Duquesne, Pennsylvania; † 22. April 1983 in Oakland, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Jazz-Pianist und Bandleader.

Neu!!: Louis Armstrong und Earl Hines · Mehr sehen »

Ein Häuschen im Himmel

Ein Häuschen im Himmel ist ein US-amerikanisches Fantasy-Musical aus dem Jahre 1943.

Neu!!: Louis Armstrong und Ein Häuschen im Himmel · Mehr sehen »

Ella and Louis

Ella and Louis ist ein Jazzalbum aus dem Jahr 1956 von Ella Fitzgerald und Louis Armstrong, die vom Oscar Peterson Quartett begleitet werden.

Neu!!: Louis Armstrong und Ella and Louis · Mehr sehen »

Ella Fitzgerald

Ella Fitzgerald (1940) Ella Fitzgerald (1946)Ella Fitzgerald während eines Konzerts in Köln (1975) Ella Jane Fitzgerald (* 25. April 1917 in Newport News, Virginia; † 15. Juni 1996 in Beverly Hills, Kalifornien) war eine US-amerikanische Jazz-Sängerin.

Neu!!: Louis Armstrong und Ella Fitzgerald · Mehr sehen »

Every Day’s a Holiday

Every Day’s a Holiday ist eine US-amerikanische Spielfilmkomödie aus dem Jahr 1937.

Neu!!: Louis Armstrong und Every Day’s a Holiday · Mehr sehen »

Fate Marable

Fate Marable (* 2. Dezember 1890 in Paducah, Kentucky; † 16. Januar 1947 in St. Louis, Missouri) war ein amerikanischer Bigband-Leader und Pianist, der vor allem auf Mississippi-Dampfern spielte und dort ein wichtiger Lehrmeister für viele Musiker des Oldtime-Jazz war.

Neu!!: Louis Armstrong und Fate Marable · Mehr sehen »

Fünf Pennies

Fünf Pennies (Originaltitel: The Five Pennies) ist eine musikalische Filmbiografie aus dem Jahre 1959 unter Regie von Melville Shavelson.

Neu!!: Louis Armstrong und Fünf Pennies · Mehr sehen »

Fletcher Henderson

James Fletcher „Smack“ Henderson, Jr. (* 18. Dezember 1897 in Cuthbert, Georgia; † 28. Dezember 1952 in New York City) war ein US-amerikanischer (Jazz-)Pianist, Bandleader und Komponist.

Neu!!: Louis Armstrong und Fletcher Henderson · Mehr sehen »

Floribundarose

'Else Poulsen' (Poulsen 1924), ein der ersten Floribundarosen Floribundarosen, früher Polyantha-Hybriden genannt, sind eine Rosenklasse der Kulturrosen und Kreuzungen aus großblumigen Polyantha-Rosen mit Teehybriden.

Neu!!: Louis Armstrong und Floribundarose · Mehr sehen »

Flushing-Meadows-Park

Unisphere Unisphere Observatory Towers Der Flushing Meadows Corona Park (auch nur Flushing Meadows Park oder Flushing Meadows) ist ein vom New York City Department of Parks and Recreation verwalteter Park im nördlichen New Yorker Stadtteil Queens.

Neu!!: Louis Armstrong und Flushing-Meadows-Park · Mehr sehen »

Gary Giddins

Gary Giddins Gary Giddins (* 21. März 1948 in Brooklyn) ist ein US-amerikanischer Jazzautor, Jazzkritiker, Filmkritiker und Journalist.

Neu!!: Louis Armstrong und Gary Giddins · Mehr sehen »

George David Weiss

George David Weiss mit Bernie Benjamin (links), New York, ca. April 1947. Foto: William P. Gottlieb George David Weiss (* 9. April 1921 in New York City; † 23. August 2010 in Oldwick, New Jersey) war ein amerikanischer Songwriter und Komponist.

Neu!!: Louis Armstrong und George David Weiss · Mehr sehen »

George Lazenby

George Lazenby (2008) George Robert Lazenby (* 5. September 1939 in Queanbeyan, New South Wales) ist ein ehemaliger australischer Dressman und Schauspieler.

Neu!!: Louis Armstrong und George Lazenby · Mehr sehen »

Ghana

Ghana ist ein Staat in Westafrika, der an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans grenzt.

Neu!!: Louis Armstrong und Ghana · Mehr sehen »

Going Places (1938)

Going Places ist eine US-amerikanische Musicalkomödie aus dem Jahr 1938 von Ray Enright.

Neu!!: Louis Armstrong und Going Places (1938) · Mehr sehen »

Heebie Jeebies

Heebie Jeebies ist ein Song, den Louis Armstrong and His Hot Five im Jahr 1926 eingespielt haben.

Neu!!: Louis Armstrong und Heebie Jeebies · Mehr sehen »

Hello Dolly! (Album)

Hello Dolly! ist ein Jazzalbum von Louis Armstrong and His All Stars, zu denen u. a.

Neu!!: Louis Armstrong und Hello Dolly! (Album) · Mehr sehen »

Hello, Dolly! (Film)

Hello, Dolly! ist ein von Gene Kelly gedrehter US-amerikanischer Musicalfilm aus dem Jahr 1969 mit Barbra Streisand und Walter Matthau in den Hauptrollen.

Neu!!: Louis Armstrong und Hello, Dolly! (Film) · Mehr sehen »

Hello, Dolly! (Lied)

Hello, Dolly! ist der Titelsong des beliebten Musicals gleichen Namens.

Neu!!: Louis Armstrong und Hello, Dolly! (Lied) · Mehr sehen »

Hochzeitsparade

Hochzeitsparade (Originaltitel Here Comes the Groom) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1951 unter der Regie von Frank Capra.

Neu!!: Louis Armstrong und Hochzeitsparade · Mehr sehen »

Hollywood Walk of Fame

Hollywood Walk of Fame vor dem Dolby Theatre Hollywood Walk of Fame Der Walk of Fame ist ein Gehweg in Los Angeles.

Neu!!: Louis Armstrong und Hollywood Walk of Fame · Mehr sehen »

Hot Fives & Sevens

Hot Fives & Sevens ist eine vier CDs umfassende Sammlung, die alle Einspielungen von Louis Armstrong and His Hot Five sowie einiger ähnlicher Combos (insbesondere seiner Hot Seven und seiner Savoy Ballroom Five) enthält.

Neu!!: Louis Armstrong und Hot Fives & Sevens · Mehr sehen »

Hugues Panassié

Hugues Panassié (links) mit Tiny Grimes (rechts) in New York City um 1947. Fotografie von William P. Gottlieb. Hugues Panassié (* 27. Februar 1912, in Paris, Frankreich; † 8. Dezember 1974 in Montauban, Frankreich) war ein französischer Jazz-Autor, Jazz-Saxophonist und Mitbegründer des Hot Club de France.

Neu!!: Louis Armstrong und Hugues Panassié · Mehr sehen »

Ilse Storb

Ilse Storb (* 18. Juni 1929 in Essen) ist eine deutsche Musikwissenschaftlerin und Musikpädagogin.

Neu!!: Louis Armstrong und Ilse Storb · Mehr sehen »

James Bond

James Bond, Agent 007, ist ein von Ian Fleming erfundener Geheimagent, der für den MI6 arbeitet.

Neu!!: Louis Armstrong und James Bond · Mehr sehen »

James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät

James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät (Originaltitel: On Her Majesty’s Secret Service) ist der sechste Kinofilm der von Eon Productions produzierten James-Bond-Filmreihe.

Neu!!: Louis Armstrong und James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät · Mehr sehen »

James Lincoln Collier

James Lincoln Collier (* 27. Juni 1928 in New York) ist ein US-amerikanischer Journalist, Jugendbuchautor und Jazzautor.

Neu!!: Louis Armstrong und James Lincoln Collier · Mehr sehen »

Jazzgesang

Jazzgesang bezeichnet die Interpretation von Jazz mit Mitteln des Gesangs und insofern auch spezifische, in der Geschichte des Jazz sich ändernde Ausdrucksformen.

Neu!!: Louis Armstrong und Jazzgesang · Mehr sehen »

Jazztrompete

Jazztrompete bezeichnet eine spezifische Bauform der Trompete.

Neu!!: Louis Armstrong und Jazztrompete · Mehr sehen »

Joe King Oliver

Joe „King“ Oliver Joe „King“ Oliver (* 11. Mai 1885 in New Orleans, Louisiana; † 10. April 1938 in Savannah, Georgia) war ein US-amerikanischer Kornettist und einer der bedeutendsten Musiker des New Orleans Jazz.

Neu!!: Louis Armstrong und Joe King Oliver · Mehr sehen »

John Chilton

John James Chilton (* 16. Juli 1932 in London; † 25. Februar 2016) war ein englischer Jazz-Autor und Jazz-Trompeter.

Neu!!: Louis Armstrong und John Chilton · Mehr sehen »

Kenner (Louisiana)

Kenner (ursprünglich französisch: Cannes-Brûlées) ist eine Stadt im Jefferson Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana und ein Vorort von New Orleans.

Neu!!: Louis Armstrong und Kenner (Louisiana) · Mehr sehen »

Kid Ory

Edward „Kid“ Ory (* 25. Dezember 1886 in LaPlace, Louisiana; † 23. Januar 1973 auf Hawaii, beigesetzt in New Orleans) war ein US-amerikanischer Jazz-Posaunist und Bandleader.

Neu!!: Louis Armstrong und Kid Ory · Mehr sehen »

Kornett (Instrument)

Kornett in B Das Kornett ist ein Blechblasinstrument, das trotz der trompetenähnlichen Form und Stimmlage aufgrund seiner Mensur zu den Horninstrumenten gezählt wird.

Neu!!: Louis Armstrong und Kornett (Instrument) · Mehr sehen »

Lil Hardin Armstrong

Lillian „Lil“ Hardin Armstrong (* 3. Februar 1898 in Memphis, Tennessee; † 27. August 1971 in Chicago, Illinois) war eine US-amerikanische Jazz-Pianistin, -Sängerin und -Komponistin.

Neu!!: Louis Armstrong und Lil Hardin Armstrong · Mehr sehen »

Louis Armstrong and His Hot Five

Louis Armstrong and His Hot Five (häufig auch kurz Hot Five) war eine Studio-Formation des Hot Jazz in Chicago in den Jahren 1925 bis 1928; sie spielte 65 Aufnahmen ein.

Neu!!: Louis Armstrong und Louis Armstrong and His Hot Five · Mehr sehen »

Louis Armstrong New Orleans International Airport

Der Louis Armstrong New Orleans International Airport (IATA: MSY, ICAO: KMSY) ist der Flughafen der Stadt New Orleans im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana.

Neu!!: Louis Armstrong und Louis Armstrong New Orleans International Airport · Mehr sehen »

Louis Armstrong Park

Das Eingangsportal bei Nacht Der Louis Armstrong Park ist ein Stadtpark in der US-amerikanischen Stadt New Orleans im Bundesstaat Louisiana.

Neu!!: Louis Armstrong und Louis Armstrong Park · Mehr sehen »

Luis Russell

Luis Carl Russell (* 6. August 1902 auf der Insel Careening Cay bei Bocas del Toro, Panama; † 11. Dezember 1963, New York City) war ein US-amerikanischer Jazzmusiker (Piano, Arrangement, Komposition), der nicht nur als Band-Leader des New Orleans Jazz, sondern als Leiter einer der ersten Bigbands der Swing-Ära hervorgetreten ist.

Neu!!: Louis Armstrong und Luis Russell · Mehr sehen »

Max Jones

Ronald Maxwell „Max“ Jones (* 28. Februar 1917 in London; † 1. August 1993 in Chichester) war ein britischer Jazz-Autor, Hörfunkmoderator und Journalist.

Neu!!: Louis Armstrong und Max Jones · Mehr sehen »

Memphis (Tennessee)

Memphis ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Tennessee und County-Sitz des Shelby County.

Neu!!: Louis Armstrong und Memphis (Tennessee) · Mehr sehen »

Musical

Der New Yorker Times Square mit großflächiger Werbung für verschiedene Broadway-Musicals West End Das Musical ist eine in der Regel zweiaktige Form populären Musiktheaters, die Gesang, Tanz, Schauspiel und Musik in einem durchgängigen Handlungsrahmen verbindet.

Neu!!: Louis Armstrong und Musical · Mehr sehen »

New Orleans

New Orleans (Amerikanisches Englisch:, lokal) ist mit 389.617 Einwohnern (2015 Abgerufen am 18. März 2015.) die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Louis Armstrong und New Orleans · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Louis Armstrong und New York City · Mehr sehen »

New-Orleans-Jazz

Mit New-Orleans-Jazz (in der einschlägigen Literatur fast immer als New Orleans Jazz) bezeichnet man eine Stilrichtung des klassischen Jazz zwischen 1890 und 1928 (hauptsächlich in den 1920er Jahren), benannt nach seinem Ursprungsort und wichtigstem Zentrum New Orleans.

Neu!!: Louis Armstrong und New-Orleans-Jazz · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Louis Armstrong und Ostblock · Mehr sehen »

Paris Blues

Paris Blues (Originaltitel: Paris Blues) ist ein Roman von Walter Bernstein und Harold Flender, der 1961 unter der Regie von Martin Ritt verfilmt wurde.

Neu!!: Louis Armstrong und Paris Blues · Mehr sehen »

Pennies from Heaven (1936)

Pennies from Heaven ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1936 nach dem Roman The Peacock Feather von Katherine Leslie Moore.

Neu!!: Louis Armstrong und Pennies from Heaven (1936) · Mehr sehen »

Phoebe Jacobs

Phoebe Jacobs (geboren Phoebe Pincus, * 21. Juni 1918 in New York City; † 9. April 2012 ebenda) war eine US-amerikanische Musikmanagerin, Pressesprecherin und Musikveranstalterin, die vor allem als Mitbegründerin der Louis Armstrong Educational Foundation bekannt wurde.

Neu!!: Louis Armstrong und Phoebe Jacobs · Mehr sehen »

Queens

La Guardia im Norden. Queens ist der flächenmäßig größte der fünf Stadtbezirke (Boroughs) von New York City.

Neu!!: Louis Armstrong und Queens · Mehr sehen »

Quintett

Ein Quintett (von ital. quintetto zu quinto bzw. lat. quintus: „fünfter“) ist allgemein eine Gruppe von fünfen und insbesondere in der Musik eine Gruppe von fünf Ausführenden oder ein Musikstück für eine solche Gruppe.

Neu!!: Louis Armstrong und Quintett · Mehr sehen »

Scat

Als Scat (engl. to scat „hasten, jagen“), auch scat singing, bezeichnet man eine spezielle Form des Gesangs im US-amerikanischen Gospel und im Jazzgesang, die ein improvisiertes Singen von rhythmisch und melodisch aneinandergereihten Silbenfolgen ohne Wortbedeutung und ohne zusammenhängenden Sinn bezeichnet; mit den Silben und Wortfragmenten werden lautmalerisch instrumentale Phrasen nachgeahmt, beispielsweise Elemente aus dem Instrumentalstil der umgebenden Musiker.

Neu!!: Louis Armstrong und Scat · Mehr sehen »

Schauspieler

Als Schauspieler werden Akteure bestimmter künstlerischer und kultureller Praktiken bezeichnet, die mit Sprache, Mimik und Gestik eine Rolle verkörpern und/oder als (Kunst-)Figur mit dem Publikum interagieren.

Neu!!: Louis Armstrong und Schauspieler · Mehr sehen »

Separate but equal

Separate but equal (engl. für „getrennt aber gleich“) galt in den Vereinigten Staaten als sozialer und juristischer Grundsatz, der von 1896 bis 1964 in den Südstaaten den als Rassentrennung bezeichneten Umgang mit der afroamerikanischen Minderheit und das Verhältnis zwischen den beiden wichtigsten Bevölkerungsgruppen definierte.

Neu!!: Louis Armstrong und Separate but equal · Mehr sehen »

Septett

Ein Septett (von lat. septem: „sieben“) ist in der Musik eine Gruppe von sieben Ausführenden oder ein Musikstück für eine solche Gruppe.

Neu!!: Louis Armstrong und Septett · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Louis Armstrong und Sowjetunion · Mehr sehen »

St. Louis Blues (Lied)

Notencover von WC Handys ''St. Louis Blues'' aus dem Jahr 1914 The St.

Neu!!: Louis Armstrong und St. Louis Blues (Lied) · Mehr sehen »

Storyville (New Orleans)

Eines der wenigen erhaltenen Gebäude von Storyville. An der Stelle des "New Image Supermarket" befand sich früher Frank Early's Saloon, in dem Tony Jackson regelmäßig spielte. Storyville war ein historisches Vergnügungsviertel von New Orleans.

Neu!!: Louis Armstrong und Storyville (New Orleans) · Mehr sehen »

Struttin’ with Some Barbecue

Struttin’ with Some Barbecue ist eine Jazzkomposition in Liedform, die Lil Hardin Armstrong verfasste und 1928 veröffentlichte.

Neu!!: Louis Armstrong und Struttin’ with Some Barbecue · Mehr sehen »

Swing (Musikrichtung)

Swing bezeichnet eine Stilrichtung des Jazz, die ihre Wurzeln in der Zeit der 1920er- bis 1930er-Jahre in den USA hat.

Neu!!: Louis Armstrong und Swing (Musikrichtung) · Mehr sehen »

Taufe

Eine der frühesten Darstellungen einer Taufe in der Calixtus-Katakombe (3. Jh.) Die Taufe ist ein christlicher Ritus, der seit der Zeit des Neuen Testaments besteht.

Neu!!: Louis Armstrong und Taufe · Mehr sehen »

The Complete Hot Five and Hot Seven Recordings

Louis Armstrong (1953) The Complete Hot Five and Hot Seven Recordings ist eine vier CDs umfassende Musiksammlung mit Aufnahmen von Louis Armstrongs Hot Five and Hot Seven, die im Jahr 2000 von Columbia Records veröffentlicht wurde.

Neu!!: Louis Armstrong und The Complete Hot Five and Hot Seven Recordings · Mehr sehen »

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument, das als Aerophon mit einem Kesselmundstück nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen wird.

Neu!!: Louis Armstrong und Trompete · Mehr sehen »

Unabhängigkeitstag (Vereinigte Staaten)

Feuerwerk am Washington Monument anlässlich des ''Independence Days'' 1986 Der Independence Day, für Unabhängigkeitstag (auch Fourth of July ‚vierter Juli‘), ist der Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika, der jedes Jahr am 4.

Neu!!: Louis Armstrong und Unabhängigkeitstag (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

US Open

Das Tennisturnier US Open ist das vierte Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Neu!!: Louis Armstrong und US Open · Mehr sehen »

Velma Middleton

Velma Middleton Velma Middleton (* 1. September 1917 in St. Louis, Missouri; † 10. Februar 1961 in Freetown, Sierra Leone) war eine amerikanische Jazzsängerin.

Neu!!: Louis Armstrong und Velma Middleton · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Louis Armstrong und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

W. C. Handy

W. C. Handy 1941, fotografiert von Carl van Vechten William Christopher „W.

Neu!!: Louis Armstrong und W. C. Handy · Mehr sehen »

What a Wonderful World

Adi Holzer: ''What a Wonderful World''. Handkolorierte Farbradierung 2002. What a Wonderful World ist der Titel eines Liedes, das von George David Weiss (Melodie) und Bob Thiele (Text; er benutzte zunächst das Pseudonym George Douglas) geschrieben wurde.

Neu!!: Louis Armstrong und What a Wonderful World · Mehr sehen »

Wynton Marsalis

Wynton Marsalis (2004) Wynton Learson Marsalis (* 18. Oktober 1961 in New Orleans) ist einer der bekanntesten Jazztrompeter der Gegenwart und künstlerischer Leiter von Jazz at Lincoln Center.

Neu!!: Louis Armstrong und Wynton Marsalis · Mehr sehen »

1901

Das Jahr 1901 markiert den Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Louis Armstrong und 1901 · Mehr sehen »

1971

1971 bestimmen unter anderem die sogenannte Ostpolitik (Viermächteabkommen über Berlin), der Vietnamkrieg und Veränderungen in der Führung der DDR das Weltgeschehen.

Neu!!: Louis Armstrong und 1971 · Mehr sehen »

4. August

Der 4.

Neu!!: Louis Armstrong und 4. August · Mehr sehen »

6. Juli

Der 6.

Neu!!: Louis Armstrong und 6. Juli · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Louis Daniel Armstrong, Satchmo.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »