Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kaliumchlorid

Index Kaliumchlorid

Kaliumchlorid (KCl), das Kaliumsalz der Salzsäure, bildet farblose, salzig-bitter schmeckende, wasserlösliche Kristalle mit einem Schmelzpunkt von 773 °C und einer Dichte von 1,98 g/cm3.

71 Beziehungen: Abdampfen, ACE-Hemmer, Aceton, Atomabsorptionsspektrometrie, Auftausalz, Behandlungsfehler, Betastrahlung, Blei(II)-chlorid, Carnallit, Chloride, Chronisches Nierenversagen, Dünger, Deutschland, Dichte, Diethylether, Einschläferung, Email, Europäische Union, Fällungsreaktion, Festigungsmittel, Flammenfärbung, Flotation, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Geschmacksverstärker, Gift, Grad Celsius, Herzstillstand, Hydraulic Fracturing, Hyperkaliämie, Iatrogen, Infusion, Injektion (Medizin), Intravenös, Intrazellularraum, Kainit, Kalibergbau, Kalilauge, Kalium, Kaliumcarbonat, Kaliumhydroxid, Kaliumperchlorat, Kanada, Kristall, Lebensmittelzusatzstoff, Letale Injektion, Lop Nor, Mineral, Mol, NaK (Legierung), Natriumchlorid, ..., Natriumtetraphenylborat, Pansalz, Pascal (Einheit), PH-Wert, Quantum satis, Quecksilber(I)-chlorid, Rechtsmedizin, Ringerlösung, Salzsäure, Schmelzpunkt, Schwangerschaftsabbruch, Silberchlorid, Speisesalz, Spironolacton, Sylvin, Sylvinit, Vergiftung, Volksrepublik China, Wässrige Lösung, Wüste Lop Nor, Zufall. Erweitern Sie Index (21 mehr) »

Abdampfen

Abdampfen (auch Eindampfen) bezeichnet das Erhitzen einer chemischen Lösung mit dem Ziel, das Lösungsmittel, beispielsweise Wasser, vollständig (im Gegensatz zum Einengen) von der gelösten Substanz zu trennen (man sagt, das Lösungsmittel wird abgezogen).

Neu!!: Kaliumchlorid und Abdampfen · Mehr sehen »

ACE-Hemmer

ACE-Hemmer sind Arzneistoffe, die insbesondere in der Therapie des Bluthochdruckes (arterielle Hypertonie) und der chronischen Herzinsuffizienz Anwendung finden.

Neu!!: Kaliumchlorid und ACE-Hemmer · Mehr sehen »

Aceton

Aceton oder Azeton ist der Trivialname für die organisch-chemische Verbindung Propanon bzw.

Neu!!: Kaliumchlorid und Aceton · Mehr sehen »

Atomabsorptionsspektrometrie

Atomabsorptionsspektrometer Alan Walsh, der Entwickler des Verfahrens der Atomabsorptionsspektrometrie, mit einem kommerziellen Atomabsorptionsspektrometer. Die Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) ist ein zur Gruppe der Atomspektrometrie gehörendes analytisches Verfahren.

Neu!!: Kaliumchlorid und Atomabsorptionsspektrometrie · Mehr sehen »

Auftausalz

Nahaufnahme von herkömmlichem Auftausalz Auftausalz, umgangssprachlich auch Streusalz oder Tausalz genannt, besteht mindestens zu 94 % (idealerweise zu 98 %) aus herkömmlichem Kochsalz und wird als Winterstreu zum Schmelzen von Schnee und Eis auf Verkehrswegen verwendet.

Neu!!: Kaliumchlorid und Auftausalz · Mehr sehen »

Behandlungsfehler

Ein Behandlungsfehler liegt vor, wenn eine medizinische Behandlung nicht nach den zum Zeitpunkt der Behandlung bestehenden, allgemein anerkannten fachlichen Standards erfolgt, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist (I BGB, II BGB).

Neu!!: Kaliumchlorid und Behandlungsfehler · Mehr sehen »

Betastrahlung

β−-Strahlung (Protonen rot, Neutronen blau)β+-Strahlung Betastrahlung oder β-Strahlung ist eine ionisierende Strahlung, die bei einem radioaktiven Zerfall, dem Betazerfall, auftritt.

Neu!!: Kaliumchlorid und Betastrahlung · Mehr sehen »

Blei(II)-chlorid

Blei(II)-chlorid (PbCl2) ist das Blei(II)-salz der Salzsäure.

Neu!!: Kaliumchlorid und Blei(II)-chlorid · Mehr sehen »

Carnallit

Carnallit ist ein Mineral aus der Mineralklasse der Halogenide.

Neu!!: Kaliumchlorid und Carnallit · Mehr sehen »

Chloride

Cobalt(II)-chlorid Chloride sind Verbindungen des chemischen Elementes Chlor.

Neu!!: Kaliumchlorid und Chloride · Mehr sehen »

Chronisches Nierenversagen

Chronische Nierenkrankheit: Verlauf, Folgen, Maßnahmen Beim chronischen Nierenversagen (auch chronische Niereninsuffizienz oder chronische Nierenkrankheit) handelt es sich um einen langsamen, über Monate oder Jahre voranschreitenden Verlust der Nierenfunktion.

Neu!!: Kaliumchlorid und Chronisches Nierenversagen · Mehr sehen »

Dünger

Düngung mit Stallmist aus dem Miststreuer Ausbringung von Mineraldünger (z. B. Kalkammonsalpeter, ein Stickstoffdünger) Dünger oder Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Reinstoffe und Stoffgemische, die in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau dazu benutzt werden, das Nährstoffangebot für die angebauten Kulturpflanzen zu ergänzen.

Neu!!: Kaliumchlorid und Dünger · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kaliumchlorid und Deutschland · Mehr sehen »

Dichte

Die Dichte \rho (Rho), auch Massendichte genannt, ist der Quotient aus der Masse m eines Körpers und seinem Volumen V: Sie wird oft in Gramm pro Kubikzentimeter oder in Kilogramm pro Kubikmeter angegeben.

Neu!!: Kaliumchlorid und Dichte · Mehr sehen »

Diethylether

Diethylether ist der wichtigste Vertreter der organisch-chemischen Verbindungsklasse der Ether und wird deshalb häufig auch einfach als Ether (standardsprachlich und in der älteren wissenschaftlichen Literatur Äther) bezeichnet.

Neu!!: Kaliumchlorid und Diethylether · Mehr sehen »

Einschläferung

Als Einschläferung (Euthanasie) bezeichnet man die gezielte Tötung von Tieren mit Hilfe von Schlafmitteln.

Neu!!: Kaliumchlorid und Einschläferung · Mehr sehen »

Email

Armbanduhren-Zifferblatt aus emailliertem Blech DB Museum Nürnberg Das Email oder die Emaille (Aussprache:, umgangssprachlich auch; von altfränkisch Smalt, auch Schmalt, „Schmelz“; daraus französisch émail; auch als Schmelzglas oder Schmelzwerk zu finden) bezeichnet eine Masse anorganischer Zusammensetzung, meist aus Silikaten und Oxiden bestehend, die durch Schmelzen oder Fritten, was einen kurz vor der Vollendung abgebrochenen Schmelzvorgang bedeutet, in meist glasig erstarrter Form hergestellt wird.

Neu!!: Kaliumchlorid und Email · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Kaliumchlorid und Europäische Union · Mehr sehen »

Fällungsreaktion

Fällungsreaktionen nennt man chemische Reaktionen, bei denen die Reaktanten im Lösungsmittel gelöst vorliegen und mindestens ein Produkt der Reaktion in diesem Lösungsmittel un- oder schwerlöslich ist oder die Lösung durch Abkühlen übersättigt wird.

Neu!!: Kaliumchlorid und Fällungsreaktion · Mehr sehen »

Festigungsmittel

Festigungsmittel sind Lebensmittelzusatzstoffe, die für eine höhere oder länger anhaltende Festigkeit zum Beispiel des Fruchtfleisches von Obst sorgen sollen.

Neu!!: Kaliumchlorid und Festigungsmittel · Mehr sehen »

Flammenfärbung

Alkylboratflamme. Die Flammenfärbung, auch Flammprobe genannt, ist eine Methode zur Analyse von chemischen Elementen oder deren Ionen (Nachweisreaktion).

Neu!!: Kaliumchlorid und Flammenfärbung · Mehr sehen »

Flotation

Flotationszelle Flotation (von – schwimmen) ist ein physikalisch-chemisches Trennverfahren für feinkörnige Feststoffe aufgrund der unterschiedlichen Oberflächenbenetzbarkeit der Partikel.

Neu!!: Kaliumchlorid und Flotation · Mehr sehen »

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS; / Sodruschestwo Nesawissimych Gossudarstw (SNG), im russischen Sprachgebrauch Sodruschestwo) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Kaliumchlorid und Gemeinschaft Unabhängiger Staaten · Mehr sehen »

Geschmacksverstärker

Geschmacksverstärker sind Lebensmittelzusatzstoffe.

Neu!!: Kaliumchlorid und Geschmacksverstärker · Mehr sehen »

Gift

Als Gift (althochdeutsch Gabe) oder auch Giftstoff bezeichnet man einen Stoff, der Lebewesen über ihre Stoffwechselvorgänge, durch Eindringen in den Organismus ab einer bestimmten, geringen Dosis einen Schaden zufügen kann.

Neu!!: Kaliumchlorid und Gift · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Kaliumchlorid und Grad Celsius · Mehr sehen »

Herzstillstand

Herzstillstand ist ein Begriff aus der Medizin für das nicht mehr oder nicht mehr ausreichend schlagende Herz.

Neu!!: Kaliumchlorid und Herzstillstand · Mehr sehen »

Hydraulic Fracturing

Hydraulic Fracturing oder kurz Fracking (von ‚aufbrechen‘, ‚aufreißen‘; auch „Hydrofracking“, „Fraccing“, Fracing oder Frac Jobs genannt, deutsch auch hydraulische Frakturierung, hydraulisches Aufbrechen, hydraulische Risserzeugung oder auch hydraulische Stimulation) ist eine Methode zur Erzeugung, Weitung und Stabilisierung von Rissen im Gestein einer Lagerstätte im tiefen Untergrund mit dem Ziel, die Permeabilität (Durchlässigkeit) der Lagerstättengesteine zu erhöhen.

Neu!!: Kaliumchlorid und Hydraulic Fracturing · Mehr sehen »

Hyperkaliämie

Hyperkaliämie (griech. hyper- – über, viel; -ämie – im Blut) (auch Kaliumüberschuss) bezeichnet eine mitunter lebensgefährliche Elektrolytstörung, bei der die Konzentration von Kalium im Blut erhöht ist.

Neu!!: Kaliumchlorid und Hyperkaliämie · Mehr sehen »

Iatrogen

Als iatrogen (altgriechisch „vom Arzt erzeugt“) werden Krankheitsbilder bezeichnet, die durch ärztliche Maßnahmen verursacht wurden, unabhängig davon, ob sie nach Stand der ärztlichen Kunst vermeidbar oder unvermeidbar waren.

Neu!!: Kaliumchlorid und Iatrogen · Mehr sehen »

Infusion

Verschiedene Infusionen und Infusionsbesteck (links) Infusionsbeutel Als Infusion, Infusionstherapie (zu ‚Aufguss, Hineingießen, Einguss‘, und infundere ‚eingießen, eindringen‘) bezeichnet man die (im Gegensatz zur einmaligen Injektion) kontinuierliche, meist parenterale Verabreichung von flüssigen Medikamenten.

Neu!!: Kaliumchlorid und Infusion · Mehr sehen »

Injektion (Medizin)

Als Injektion („hineinwerfen, einflößen “) bezeichnet man in der Medizin das parenterale Einbringen von gelösten oder suspendierten Arzneimitteln in den Körper.

Neu!!: Kaliumchlorid und Injektion (Medizin) · Mehr sehen »

Intravenös

Intravenöser Zugang an eine Vene am Handrücken mit Dreiwegehahn Der Begriff intravenös (Abk. i.v., von lat. intra „hinein“, „innen“, „innerhalb“ und vena „Vene“, „Blutader“; selten auch endovenös, von griech. ἔνδον „innen“) bedeutet „in einer Vene“ oder „in eine Vene hinein“.

Neu!!: Kaliumchlorid und Intravenös · Mehr sehen »

Intrazellularraum

Als Intrazellularraum (IZR) wird in der Pharmakologie der Verteilungsraum innerhalb des menschlichen Organismus’ bezeichnet, der aus der Gesamtheit aller von Zellmembranen umschlossenen Zellbestandteile gebildet wird und daher also vor allem aus den Zellorganellen, der Zellflüssigkeit und unterschiedlichen Einschlüssen besteht.

Neu!!: Kaliumchlorid und Intrazellularraum · Mehr sehen »

Kainit

Kainit ist ein selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate“ (und Verwandte, siehe Klassifikation).

Neu!!: Kaliumchlorid und Kainit · Mehr sehen »

Kalibergbau

Bokeloh bei Hannover. Als Kalibergbau wird der untertägige Abbau von Kalisalz bezeichnet.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kalibergbau · Mehr sehen »

Kalilauge

Kalilauge ist der Trivialname für eine stark alkalische, ätzende, wässrige Lösung von Kaliumhydroxid.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kalilauge · Mehr sehen »

Kalium

Kalium (lateinisch, aus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol K und der Ordnungszahl 19.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kalium · Mehr sehen »

Kaliumcarbonat

Kaliumcarbonat (fachsprachlich) oder Kaliumkarbonat (Trivialname: Pottasche), K2CO3, ist ein Alkali und das Kaliumsalz der Kohlensäure.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kaliumcarbonat · Mehr sehen »

Kaliumhydroxid

Kaliumhydroxid (auch Ätzkali, kaustisches Kali), chemische Formel KOH, ist ein weißer hygroskopischer Feststoff.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kaliumhydroxid · Mehr sehen »

Kaliumperchlorat

Kaliumperchlorat, das Kaliumsalz der Perchlorsäure mit der chemischen Formel KClO4, ist ein weißer kristalliner Feststoff, der stark brandfördernd wirkt und mit vielen oxidierbaren Stoffen explosionsfähige Gemische bilden kann.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kaliumperchlorat · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kanada · Mehr sehen »

Kristall

Nanometer. Ein Kristall ist ein Festkörper, dessen Bausteine – z. B.

Neu!!: Kaliumchlorid und Kristall · Mehr sehen »

Lebensmittelzusatzstoff

Lebensmittelzusatzstoffe sind Verbindungen, die Lebensmitteln zur Erzielung chemischer, physikalischer oder auch physiologischer Effekte zugegeben werden.

Neu!!: Kaliumchlorid und Lebensmittelzusatzstoff · Mehr sehen »

Letale Injektion

Als Hinrichtung durch die Giftspritze oder auch letale Injektion bezeichnet man eine Form der Vollstreckung der Todesstrafe, bei der dem Verurteilten ein tödliches Gift oder Medikamente in letaler Dosis injiziert werden.

Neu!!: Kaliumchlorid und Letale Injektion · Mehr sehen »

Lop Nor

Der ausgetrocknete Salzsee Lop Nor (oder nach 1971 für „Große Ohrmuschel“) liegt in einer Höhe von an der tiefsten Stelle des Tarimbeckens im nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Kaliumchlorid und Lop Nor · Mehr sehen »

Mineral

Kuben gewachsen ist. Ein Mineral (aus mittellat. aes minerale „Grubenerz“, im 16. Jahrhundert nach französischem Vorbild geprägt) ist ein Element oder eine chemische Verbindung, die im Allgemeinen kristallin und durch geologische Prozesse gebildet worden ist.

Neu!!: Kaliumchlorid und Mineral · Mehr sehen »

Mol

Das Mol (Einheitenzeichen: mol) ist die SI-Basiseinheit der Stoffmenge.

Neu!!: Kaliumchlorid und Mol · Mehr sehen »

NaK (Legierung)

Flüssiges NaK in einem Glasrohr NaK ist die Bezeichnung für eine Legierung, die aus Natrium und Kalium besteht und ein Eutektikum bildet, d. h.

Neu!!: Kaliumchlorid und NaK (Legierung) · Mehr sehen »

Natriumchlorid

Natriumchlorid (Kochsalz) ist das Natriumsalz der Salzsäure mit der chemischen Formel NaCl.

Neu!!: Kaliumchlorid und Natriumchlorid · Mehr sehen »

Natriumtetraphenylborat

Natriumtetraphenylborat (Handelsname: Kalignost®, kurz: NaPh4B) ist eine chemische Verbindung bestehend aus den Elementen Bor, Kohlenstoff, Wasserstoff und Natrium.

Neu!!: Kaliumchlorid und Natriumtetraphenylborat · Mehr sehen »

Pansalz

Pansalz ist ein künstlich hergestelltes Salz, welches die gesundheitlichen Nachteile des übermäßigen Verzehrs von Speisesalz verringern soll.

Neu!!: Kaliumchlorid und Pansalz · Mehr sehen »

Pascal (Einheit)

Das Pascal ist eine abgeleitete SI-Einheit des Drucks sowie der mechanischen Spannung.

Neu!!: Kaliumchlorid und Pascal (Einheit) · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Kaliumchlorid und PH-Wert · Mehr sehen »

Quantum satis

Die Mengenangabe quantum satis (lat. für „so viel wie nötig“, „ausreichende Menge“), kurz qs oder Qs, wird hauptsächlich in der Pharmazie verwendet, aber auch im Lebensmittelrecht.

Neu!!: Kaliumchlorid und Quantum satis · Mehr sehen »

Quecksilber(I)-chlorid

Quecksilber(I)-chlorid (Kalomel, von altgriech. καλός kalos ‚schön‘ und μέλας melas ‚schwarz‘, also „schönes Schwarz“; früher auch süßes Quecksilber, Quecksilberchlorür oder Quecksilberhornerz) ist ein farbloser Feststoff, der sich in Wasser nur sehr wenig löst und bei ca.

Neu!!: Kaliumchlorid und Quecksilber(I)-chlorid · Mehr sehen »

Rechtsmedizin

Sektionssaal des Landesinstituts für gerichtliche und soziale Medizin Berlin Sektionssaal der Charité Berlin Computertomograph in der Rechtsmedizin der Charité Berlin Kühlraum in der Rechtsmedizin der Charité Berlin Die Rechtsmedizin, auch Forensische Medizin oder Gerichtsmedizin genannt, umfasst die Entwicklung, Anwendung und Beurteilung medizinischer und naturwissenschaftlicher Kenntnisse für die Rechtspflege sowie die Vermittlung arztrechtlicher und ethischer Kenntnisse für die Ärzteschaft.

Neu!!: Kaliumchlorid und Rechtsmedizin · Mehr sehen »

Ringerlösung

Eine 500-ml-Infusionsflasche Ringer-Lactat Sydney Ringer Ringerlösung (Solutio Ringeri), (modifiziert) auch Locke(-Ringer)-Lösung (Solutio Ringer-Locke), ist eine wässrige Infusionslösung und wird bei isotoner Dehydratation (Austrocknung) als Flüssigkeitsersatz bei extrazellulärem Flüssigkeitsverlust verwendet.

Neu!!: Kaliumchlorid und Ringerlösung · Mehr sehen »

Salzsäure

Salzsäure (systematischer Name Chlorwasserstoffsäure) ist eine wässrige Lösung von gasförmigem Chlorwasserstoff, der in Oxonium- und Chloridionen protolysiert ist.

Neu!!: Kaliumchlorid und Salzsäure · Mehr sehen »

Schmelzpunkt

Als Schmelztemperatur bezeichnet man die Temperatur, bei der ein Stoff schmilzt, das heißt vom festen in den flüssigen Aggregatzustand übergeht.

Neu!!: Kaliumchlorid und Schmelzpunkt · Mehr sehen »

Schwangerschaftsabbruch

Ein Schwangerschaftsabbruch (auch Abtreibung; medizinisch Interruptio, Abruptio graviditatis oder induzierter Abort) ist die vorzeitige Beendigung einer Schwangerschaft.

Neu!!: Kaliumchlorid und Schwangerschaftsabbruch · Mehr sehen »

Silberchlorid

Silberchlorid (auch: Silber(I)-chlorid), kann zwar als das Silbersalz der Chlorwasserstoffsäure (HCl) aufgefasst werden; als Edelmetall löst sich Silber jedoch nicht in Chlorwasserstoffsäure, Silberchlorid bildet sich stattdessen aus wasserlöslichen Silberverbindungen wie Silbernitrat und Chlorid-Ionen.

Neu!!: Kaliumchlorid und Silberchlorid · Mehr sehen »

Speisesalz

Speisesalz Rotes Speisesalz mit Eisenoxidverunreinigungen aus Pakistan Salzminerale im Schauglas verschiedene Salzarten zur Verkostung bereitgestellt Speisesalze in verschiedenen Verkaufsverpackungen Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz (allgemeinsprachlich einfach „Salz“) ist das unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung verwendete Salz.

Neu!!: Kaliumchlorid und Speisesalz · Mehr sehen »

Spironolacton

Spironolacton wirkt als kompetitiver Antagonist am Mineralokortikoidrezeptor und wird der Gruppe der kaliumsparenden Diuretika zugeordnet.

Neu!!: Kaliumchlorid und Spironolacton · Mehr sehen »

Sylvin

Sylvin ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Halogenide“.

Neu!!: Kaliumchlorid und Sylvin · Mehr sehen »

Sylvinit

Sylvinit Sylvinit (auch Sylvinohalit) ist ein Kalisalzgestein, das vorwiegend aus dem Mineral Sylvin (KCl) mit geringeren Mengen an Halit (NaCl) besteht.

Neu!!: Kaliumchlorid und Sylvinit · Mehr sehen »

Vergiftung

Als Vergiftung (auch Intoxikation oder Überdosierung) werden bei Lebewesen jene Schäden bezeichnet, die durch Aufnahme einer jeweiligen Mindestmenge von verschiedensten Substanzen (u. a. Toxine, aber auch Medikamente oder psychotrope Substanzen wie Ethanol und Nicotin sowie sogenannte Gefahrstoffe) verursacht werden.

Neu!!: Kaliumchlorid und Vergiftung · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Kaliumchlorid und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wässrige Lösung

Wassermoleküle, die sich um ein Natrium-Kation angeordnet haben Eine wässrige Lösung bezeichnet die Lösung eines beliebigen hydrophilen Stoffes, oft eines Salzes, in Wasser.

Neu!!: Kaliumchlorid und Wässrige Lösung · Mehr sehen »

Wüste Lop Nor

Satellitenbild der Wüste Lop Nor, Blickrichtung nach Osten. Links das Gebirge Kuruk Tagh, rechts die tibetische Hochebene des Astintagh. Die Wüste Lop Nor (uigurisch Lopnur Qɵli) ist eine Binnenwüste im Nordwesten von China.

Neu!!: Kaliumchlorid und Wüste Lop Nor · Mehr sehen »

Zufall

Von Zufall spricht man dann, wenn für ein einzelnes Ereignis oder das Zusammentreffen mehrerer Ereignisse keine kausale Erklärung gegeben werden kann.

Neu!!: Kaliumchlorid und Zufall · Mehr sehen »

Leitet hier um:

E 508, E508, Kalium chloratum.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »