Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

16-mm-Film

Index 16-mm-Film

16 mm Super 16 mm 16 mm und Super 16 mm sind Schmalfilmformate, die weltweit für Fernsehproduktionen, Dokumentationen und Low-Budget-Filme genutzt wurden und werden.

43 Beziehungen: Ampex, Animation, Auflösung (Fotografie), Bildauflösung, Bildstrich, Blow-up (Filmtechnik), Dia (Fotografie), Digitale Kinokamera, Dokumentarfilm, Dokumentation, DVD, Einzelbild (Film), Elektronische Berichterstattung, Fernsehen, Filmaufzeichnung, Filmkamera, Filmkopie, Fotografischer Film, Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, Jahrtausendwende, Kino, Kontaktkopie, Kopierwerk, Korn (Foto), Lichttonverfahren, Low-Budget-Film, Magnetaufzeichnung, Magnetfilm, Magnettonverfahren, Minox, Negativfilm, Normal 8, Perforation, Postproduktion, Schmalfilm, Standard Definition Television, Super 16, Synchronität, Unterrichtsfilm, Video Home System, Videoprojektor, 35-mm-Film, 9,5-mm-Film.

Ampex

Logo von Ampex Hauptsitz von Ampex in Redwood City, Kalifornien, USA. Ampex (Alexander M. Poniatoff Excellence) ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das bei der Entwicklung von Tonbandgeräten sowie von Magnetbandgeräten eine weltweit bedeutende Vorreiterrolle spielte.

Neu!!: 16-mm-Film und Ampex · Mehr sehen »

Animation

Animation eines Würfels Animation (von ‚zum Leben erwecken‘; anima ‚Geist‘, ‚Seele‘, ‚Leben(skraft)‘, ‚Atem‘) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird.

Neu!!: 16-mm-Film und Animation · Mehr sehen »

Auflösung (Fotografie)

SilverFast Resolution Target USAF 1951 zur Messung des Auflösungsvermögens Als Auflösung oder Auflösungsvermögen bezeichnet man in der Fotografie die Fähigkeit eines Objektivs, Films oder Sensors, bestimmte kleinste Strukturen noch wiedergeben zu können.

Neu!!: 16-mm-Film und Auflösung (Fotografie) · Mehr sehen »

Bildauflösung

Die Bildauflösung ist ein umgangssprachliches Maß für die Bildgröße einer Rastergrafik.

Neu!!: 16-mm-Film und Bildauflösung · Mehr sehen »

Bildstrich

Schmalfilm mit Bildstrichen Der Bildstrich ist die unbelichtete Fläche zwischen den Phasenbildern auf einem Filmstreifen.

Neu!!: 16-mm-Film und Bildstrich · Mehr sehen »

Blow-up (Filmtechnik)

Blow-up bezeichnet in der Filmtechnik den Formatwechsel von einem kleineren Kameranegativ-Filmformat auf ein größeres.

Neu!!: 16-mm-Film und Blow-up (Filmtechnik) · Mehr sehen »

Dia (Fotografie)

Gerahmtes Einzeldia Als Diafilm, Diapositivfilm (von) oder Umkehrfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in einer natürlichen Ansicht zeigt.

Neu!!: 16-mm-Film und Dia (Fotografie) · Mehr sehen »

Digitale Kinokamera

Arri Alexa SXT- Kamera Sony F55 - Kinokamera Canon C300 - Kamera Red Epic Dragon im Weltraum,,Panavized''- Arri Alexa 2 Arri Alexa als 3D-Setup Digitale Kinokameras werden bei Filmproduktionen aller Etatgrößen etwa seit der letzten Jahrhundertwende zunehmend als Ergänzung zu oder Ersatz für herkömmliche 16-mm- oder 35-mm-Filmkameras verwendet.

Neu!!: 16-mm-Film und Digitale Kinokamera · Mehr sehen »

Dokumentarfilm

Der Dokumentarfilm ist eine nichtfiktionale Filmgattung.

Neu!!: 16-mm-Film und Dokumentarfilm · Mehr sehen »

Dokumentation

Unter Dokumentation versteht man die Nutzbarmachung von Informationen zur weiteren Verwendung.

Neu!!: 16-mm-Film und Dokumentation · Mehr sehen »

DVD

DVD−R, beschreib- und lesbare Seite. Der bereits beschriebene Bereich (innen) ist aufgrund seiner veränderten Reflexionseigenschaften erkennbar. Die DVD ist ein digitaler, optischer Datenspeicher, der im Aussehen einer CD ähnelt, aber über eine höhere Speicherkapazität verfügt.

Neu!!: 16-mm-Film und DVD · Mehr sehen »

Einzelbild (Film)

Einzelbilder eines Filmes Als Einzelbild (engl. frame) bezeichnet man ein einzelnes Bild aus einer Filmsequenz.

Neu!!: 16-mm-Film und Einzelbild (Film) · Mehr sehen »

Elektronische Berichterstattung

RTL in Eilenburg Als elektronische Berichterstattung (abgekürzt EB; oft auch, ENG oder electronic field production, EFP) wird die Aufnahme aktueller Ereignisse in Bild und Ton mit einer elektronischen Kamera bezeichnet.

Neu!!: 16-mm-Film und Elektronische Berichterstattung · Mehr sehen »

Fernsehen

Gebäude eines Fernsehsenders Als Fernsehen (auch kurz TV, vom griechisch-lateinischen Kunstwort Television) bezeichnet man ein Massenmedium, das Fernsehsendungen konzipiert und produziert oder sie zukauft und sie live oder zeitversetzt unidirektional an ein disperses Massenpublikum vermittelt.

Neu!!: 16-mm-Film und Fernsehen · Mehr sehen »

Filmaufzeichnung

Kinescope-Vorrichtung Eine Filmaufzeichnung (kurz: FAZ) bezeichnet eine Reihe von Techniken, um digitale oder analoge (Video-) Bilder auf Film auszubelichten.

Neu!!: 16-mm-Film und Filmaufzeichnung · Mehr sehen »

Filmkamera

Blimp Als Filmkamera bezeichnet man eine fotografische Apparatur, vor allem in der Kinematografie, die.

Neu!!: 16-mm-Film und Filmkamera · Mehr sehen »

Filmkopie

Als Filmkopie wird ein Duplikat eines Films bezeichnet.

Neu!!: 16-mm-Film und Filmkopie · Mehr sehen »

Fotografischer Film

Diafilm Agfachrome CT18 Kleinbild-Diafilm Ein fotografischer Film ist das lichtempfindliche Aufnahmemedium eines analogen Fotoapparates oder einer analogen Filmkamera.

Neu!!: 16-mm-Film und Fotografischer Film · Mehr sehen »

Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH mit Sitz in Grünwald ist das Medieninstitut der Länder der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: 16-mm-Film und Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht · Mehr sehen »

Jahrtausendwende

Jahrtausendwende (auch Jahrtausendwechsel oder Millenniumwechsel) bezeichnet allgemein den Wechsel einer Zeitrechnung zu einem neuen Jahrtausend.

Neu!!: 16-mm-Film und Jahrtausendwende · Mehr sehen »

Kino

Metro-Kino in Wien. Eintrittskarte des Berchtesgadener Kurkinos Das Kino – auch Lichtspieltheater, Lichtspielhaus oder Filmtheater genannt – ist ein Aufführungsbetrieb für alle Arten von Filmen.

Neu!!: 16-mm-Film und Kino · Mehr sehen »

Kontaktkopie

Die Kontaktkopie ist eine spezielle bildgebende Methode.

Neu!!: 16-mm-Film und Kontaktkopie · Mehr sehen »

Kopierwerk

Ein Filmkopierwerk oder Filmlabor ist ein Dienstleistungsbetrieb der Film- und Fernsehbranche, wo im Auftrag von Filmproduzenten, Filmverleihern und Filmarchiven für die Entwicklung, Bearbeitung und Vervielfältigung von Filmmaterial bis hin zum vorführfertigen Spielfilm oder sendefähigen Fernsehspiel gearbeitet wird.

Neu!!: 16-mm-Film und Kopierwerk · Mehr sehen »

Korn (Foto)

Rallycross-Rennwagen im Jahr 1991 fotografiert auf einem extrem grobkörnigen 1000-ASA-Farbdiafilm Ausschnitt aus dem Bild rechts Korn bei einem Schwarzweiß-Kleinbildfilm mit ISO 25 Korn bei einem hochempfindlichen Schwarzweiß-Kleinbildfilm (ISO 1600) Korn oder Filmkorn (engl. Film grain) nennt man in der Fotografie die kleinsten Strukturen des entwickelten Films, die erst bei starker Vergrößerung gut sichtbar werden.

Neu!!: 16-mm-Film und Korn (Foto) · Mehr sehen »

Lichttonverfahren

35-mm-Film mit analogen und digitalen Tonspuren. Filmbild mit zwei Lichttonspuren für Stereoton in Zackenschrift (zwei Doppelzackenspuren) Das Lichttonverfahren ist das älteste und noch heute gebräuchliche Tonfilm-Verfahren, bei dem Bild- und Toninformation auf demselben Träger aufgebracht sind.

Neu!!: 16-mm-Film und Lichttonverfahren · Mehr sehen »

Low-Budget-Film

Ein Low-Budget-Film ist eine Filmproduktion, die nur über ein geringes Budget verfügt und meist außerhalb des etablierten Studiosystems produziert wird.

Neu!!: 16-mm-Film und Low-Budget-Film · Mehr sehen »

Magnetaufzeichnung

Eine magnetische Aufzeichnung (MAZ) ist eine elektronische analoge oder digitale Aufzeichnung von Inhalten visueller, akustischer oder abstrakter Natur auf magnetische Medien, meistens Magnetbändern (Magnetbandaufzeichnung).

Neu!!: 16-mm-Film und Magnetaufzeichnung · Mehr sehen »

Magnetfilm

Magnetfilm ist ein Gegenstand der traditionellen Tonfilmtechnik seit der zweiten Hälfte der 1940er Jahre.

Neu!!: 16-mm-Film und Magnetfilm · Mehr sehen »

Magnettonverfahren

Unter Magnettonverfahren sind magnetische Aufzeichnungs- und Wiedergabeverfahren für Kinofilme zu verstehen.

Neu!!: 16-mm-Film und Magnettonverfahren · Mehr sehen »

Minox

Minox Riga mit Objektiv Minostigmat 1:3,5 F.

Neu!!: 16-mm-Film und Minox · Mehr sehen »

Negativfilm

Als Negativfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der nach seiner Entwicklung Grauwerte oder Farben in den umgekehrten (komplementären) Tonwerten aufweist.

Neu!!: 16-mm-Film und Negativfilm · Mehr sehen »

Normal 8

8-mm-Kamera Bell & Howell ''Filmo Straight Eight'' Normal-8 ist ein Schmalfilm-Format, welches im März 1932 von Eastman-Kodak auf den Markt gebracht und mit der Einführung von Super 8 im Mai 1965 von diesem schnell abgelöst wurde.

Neu!!: 16-mm-Film und Normal 8 · Mehr sehen »

Perforation

Als Perforation (vom wörtlich für „durchbohren“) oder Perforierung wird eine Durchlochung von Hohlkörpern oder flachen Gegenständen bezeichnet.

Neu!!: 16-mm-Film und Perforation · Mehr sehen »

Postproduktion

Die Postproduktion oder Nachproduktion (englisch post production) umfasst sämtliche Arbeitsschritte der Nachbearbeitung in der Film-, Fernseh- und Musikproduktion sowie in der Fotografie.

Neu!!: 16-mm-Film und Postproduktion · Mehr sehen »

Schmalfilm

Normal-8- (links) und Super-8-Schwarz-Weiß-Film (rechts) - aus Doppel-8- bzw. Doppel-Super-8-Film durch Trennung erhalten Als Schmalfilm werden alle Filmformate bezeichnet, die schmaler sind als der 35 mm breite Normalfilm.

Neu!!: 16-mm-Film und Schmalfilm · Mehr sehen »

Standard Definition Television

Verschiedene gängige Videoanzeigeauflösungen im optischen Größenvergleich. Standard-definition television oder SDTV ist ein Sammelbegriff für Videoauflösungen, wie sie bereits beim analogen Fernsehempfang üblich waren.

Neu!!: 16-mm-Film und Standard Definition Television · Mehr sehen »

Super 16

Super-16-Bild Super-16 ist ein Bildformat, das bei Filmproduktionen (meist TV-Produktionen) verwendet wird.

Neu!!: 16-mm-Film und Super 16 · Mehr sehen »

Synchronität

Das Wort synchron (syn ‚mit‘, ‚gemeinsam‘ und χρόνος chronos ‚Zeit‘) bedeutet im ursprünglichen Sinn gleichzeitig oder zeitlich übereinstimmend, weiter auch zu einem Zeitpunkt auf mehrere Räume.

Neu!!: 16-mm-Film und Synchronität · Mehr sehen »

Unterrichtsfilm

Unter einem Unterrichtsfilm (auch Lehrfilm) versteht man einen für Unterrichtszwecke produzierten Film.

Neu!!: 16-mm-Film und Unterrichtsfilm · Mehr sehen »

Video Home System

VHS ist ein von JVC entwickeltes analoges und zuerst 1976 in Japan auf den Markt gebrachtes Aufzeichnungs- und Wiedergabesystem für Videorekorder.

Neu!!: 16-mm-Film und Video Home System · Mehr sehen »

Videoprojektor

Ein Videoprojektor (auch Bildwerfer, Digitalprojektor, Daten-Video-Projektor), umgangssprachlich meist Beamer (pseudo-englische Wortprägung, abgeleitet von, dt. „Strahl“) ist ein spezieller Projektor, der stehende und bewegte Bilder aus einem visuellen Ausgabegerät (Fernsehempfänger, Computer, DVD-Spieler, Videorekorder usw.) für ein Publikum in vergrößerter Form an eine Bildwand (auch Projektionswand) projiziert.

Neu!!: 16-mm-Film und Videoprojektor · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: 16-mm-Film und 35-mm-Film · Mehr sehen »

9,5-mm-Film

9,5-mm-Film, Abschnitt im Zerfall Im Dezember 1922 brachte man bei Pathé das Kleinfilmsystem Pathé Baby heraus.

Neu!!: 16-mm-Film und 9,5-mm-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

16 mm, 16-mm, 16mm, 16mm-Film.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »