Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wolf Hirth

Index Wolf Hirth

Wolf Hirth, Autogrammkarte (vermutlich 1931) Kurt Erhard Wolfram Hirth (* 28. Februar 1900 in Stuttgart; † 25. Juli 1959 in Dettingen unter Teck) war ein deutscher Diplom-Ingenieur, Segelflugpionier und Träger des silbernen Segelflugabzeichens Nr.

69 Beziehungen: Akaflieg, Albert Hirth, AVUS, Baden-Württemberg, Bartholomä, Böblingen, Bettringen, Carl Oskar Ursinus, Daimler-Benz, Degerloch, Dettingen unter Teck, Deutscher Aero Club, Deutschland, Ditzingen, Fédération Aéronautique Internationale, Flugsport (Zeitschrift), Friedensvertrag von Versailles, Gersfeld (Rhön), Gleitflugzeug, Grönland, Grunau Baby, Hanna Reitsch, Hanns Klemm, Hans Deutschmann, Heini Dittmar, Hellmuth Hirth, Hindenburg-Pokal, Hirohito, Ingenieur, Island, Jeżów Sudecki, Jelenia Góra, Junghans, Karl Kotzenberg, Kiel-Holtenau, Kirchheim unter Teck, Labrador (Kanada), Leewelle, Leinzell, Leonberg, Lo 150, Martin Schempp, Messerschmitt AG, Moazagotl, Moazagotl (Segelflugzeug), Motorradsport, Notabitur, NSU Motorenwerke, Orkney, Québec, ..., Robert Bosch GmbH, Rybatschi, Schempp-Hirth Flugzeugbau, Schempp-Hirth Gö-1, Schempp-Hirth Gö-3, Schempp-Hirth Gö-4, Schramberg, Segelflug, Stuttgart, SWR Fernsehen, Thermik, Vereinigte Staaten, Walter Georgii (Meteorologe), Wasserkuppe, Wolfgang Klemperer, 1900, 1959, 25. Juli, 28. Februar. Erweitern Sie Index (19 mehr) »

Akaflieg

Akaflieg ist die Kurzform für Akademische Fliegergruppe.

Neu!!: Wolf Hirth und Akaflieg · Mehr sehen »

Albert Hirth

Albert Hirth um 1910 Albert Hirth (* 7. Oktober 1858 in Meimsheim; † 12. Oktober 1935 in Nonnenhorn) war Ingenieur und Erfinder.

Neu!!: Wolf Hirth und Albert Hirth · Mehr sehen »

AVUS

Funkturm auf die AVUS Die AVUS (Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße) liegt im Südwesten Berlins und ist das nördliche Teilstück der Autobahn A 115.

Neu!!: Wolf Hirth und AVUS · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wolf Hirth und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Bartholomä

Bartholomä ist eine Gemeinde im Ostalbkreis in Baden-Württemberg.

Neu!!: Wolf Hirth und Bartholomä · Mehr sehen »

Böblingen

Böblingen ist eine Kreisstadt im zentralen Baden-Württemberg, etwa 20 Kilometer südwestlich von Stuttgart.

Neu!!: Wolf Hirth und Böblingen · Mehr sehen »

Bettringen

Bettringen ist mit fast 9000 Einwohnern der größte Stadtteil von Schwäbisch Gmünd.

Neu!!: Wolf Hirth und Bettringen · Mehr sehen »

Carl Oskar Ursinus

Oskar Ursinus 1938 Oskar Ursinus (* 11. März 1878 in Weißenfels; † 7. Juli 1952 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Ingenieur, Luftfahrtpionier und Herausgeber.

Neu!!: Wolf Hirth und Carl Oskar Ursinus · Mehr sehen »

Daimler-Benz

Die Daimler-Benz Aktiengesellschaft war ein Vorgängerunternehmen der heutigen Daimler AG.

Neu!!: Wolf Hirth und Daimler-Benz · Mehr sehen »

Degerloch

Degerloch ist ein Stadtbezirk am Südrand der Stuttgarter Innenstadt auf der Filderebene.

Neu!!: Wolf Hirth und Degerloch · Mehr sehen »

Dettingen unter Teck

Dettingen unter Teck ist eine Gemeinde im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg.

Neu!!: Wolf Hirth und Dettingen unter Teck · Mehr sehen »

Deutscher Aero Club

Der Deutsche Aero Club e. V. (DAeC) ist der Dachverband der Luftsportlerinnen und Luftsportler in Deutschland.

Neu!!: Wolf Hirth und Deutscher Aero Club · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Wolf Hirth und Deutschland · Mehr sehen »

Ditzingen

Ditzingen ist eine im Bundesland Baden-Württemberg zentral gelegene Stadt, die an den Nordwesten Stuttgarts grenzt.

Neu!!: Wolf Hirth und Ditzingen · Mehr sehen »

Fédération Aéronautique Internationale

Die Fédération Aéronautique Internationale (kurz FAI) ist der internationale Luftsportverband.

Neu!!: Wolf Hirth und Fédération Aéronautique Internationale · Mehr sehen »

Flugsport (Zeitschrift)

Flugsport Nr. 5 vom 2. März 1921 Flugsport war eine 14-tägliche „illustrierte flugtechnische Zeitschrift für das gesamte Flug-Wesen“, die seit Dezember 1908 im Verlag für Flugsport, Frankfurt am Main erschien.

Neu!!: Wolf Hirth und Flugsport (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Wolf Hirth und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Gersfeld (Rhön)

Die Stadt Gersfeld (Rhön) liegt im Landkreis Fulda in Osthessen, eingebettet in die Rhön.

Neu!!: Wolf Hirth und Gersfeld (Rhön) · Mehr sehen »

Gleitflugzeug

Der „Normalsegelapparat“ von Otto Lilienthal am 29. Juni 1895. Das erste in Serie gebaute manntragende „schwerer als Luft“ Fluggerät war ein fußstartfähiges Gleitflugzeug. „Klassischer“ Schulgleiter SG 38 (Entwicklungsjahr 1938) Gleiter von Cayley in Mechanics’ Magazine, 1852 Der „Derwitzer Gleiter“ von Otto Lilienthal 1891 mit Lilienthal als Pilot Flug einer Rechtskurve durch Wilbur Wright am 24. Oktober 1902 mit dem Doppeldecker-Gleiter der Brüder Wright Ein Gleitflugzeug (kurz auch Gleiter) ist ein motorloses Flugzeug, das die Vorwärtsbewegung in der Luft allein durch Umsetzung von Höhe (Lageenergie) in Auftrieb und Vortrieb erzeugt (Gleitflug).

Neu!!: Wolf Hirth und Gleitflugzeug · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Wolf Hirth und Grönland · Mehr sehen »

Grunau Baby

Das Grunau Baby ist eines der am häufigsten gebauten Segelflugzeuge.

Neu!!: Wolf Hirth und Grunau Baby · Mehr sehen »

Hanna Reitsch

Karl Ritter (1968) Hanna Reitsch (* 29. März 1912 in Hirschberg, Schlesien; † 24. August 1979 in Frankfurt am Main) war eine der bekanntesten und erfolgreichsten Fliegerinnen im Deutschland des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Wolf Hirth und Hanna Reitsch · Mehr sehen »

Hanns Klemm

Hanns Klemm (* 4. April 1885 in Stuttgart; † 30. April 1961 in Fischbachau) war ein deutscher Ingenieur und Unternehmer.

Neu!!: Wolf Hirth und Hanns Klemm · Mehr sehen »

Hans Deutschmann

Hans Deutschmann (* 19. September 1911 in Kuchelberg, Krs. Liegnitz/Schlesien; † 11. April 1942 in Rennes) war ein deutscher Segelflugpionier, Testpilot, Diplom-Ingenieur und Träger des Silbernen Segelflugabzeichens Nr.

Neu!!: Wolf Hirth und Hans Deutschmann · Mehr sehen »

Heini Dittmar

Heini Dittmar (* 30. März 1911 in Bad Kissingen, Unterfranken; † 28. April 1960 bei Mülheim an der Ruhr) war deutscher Segelflieger, Raketenflugzeugflieger, Konstrukteur und Testpilot.

Neu!!: Wolf Hirth und Heini Dittmar · Mehr sehen »

Hellmuth Hirth

Hellmuth Hirth zur Zeit seiner großen Erfolge Hirth (M.) mit einem Fluggast und Edmund Rumpler (r.) beim Deutschlandflug 1911 Hellmuth Hirth (* 24. April 1886 in Heilbronn; † 1. Juli 1938 in Karlsbad) war ein Flugpionier, Flugzeug- und Flugmotorenkonstrukteur.

Neu!!: Wolf Hirth und Hellmuth Hirth · Mehr sehen »

Hindenburg-Pokal

Der Hindenburg-Pokal war ab 1928 die höchste Anerkennung fliegerischer Leistung im Motorflug und ab 1930 zusätzlich auch im Segelflug.

Neu!!: Wolf Hirth und Hindenburg-Pokal · Mehr sehen »

Hirohito

Hirohito 1928 im Krönungsgewand Hirohito (japanisch 裕仁; * 29. April 1901 in Tokio; † 7. Januar 1989 ebenda) war entsprechend der traditionellen Thronfolge der 124.

Neu!!: Wolf Hirth und Hirohito · Mehr sehen »

Ingenieur

Ingenieur (Abkürzung Ing.) ist die Berufs- bzw.

Neu!!: Wolf Hirth und Ingenieur · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Wolf Hirth und Island · Mehr sehen »

Jeżów Sudecki

St. Stanislaus-Kirche in Jeżów Sudecki Jeżów Sudecki (deutsch Grunau) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde im Powiat Jeleniogórski der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen.

Neu!!: Wolf Hirth und Jeżów Sudecki · Mehr sehen »

Jelenia Góra

(deutsch Hirschberg, von 1927 bis 1945 Hirschberg im Riesengebirge; gebirgsschlesisch Herschbrig oder Herschbrich; tschechisch Jelení Hora, auch Hiršperk) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Wolf Hirth und Jelenia Góra · Mehr sehen »

Junghans

Junghans ist ein Uhrenhersteller, der 1861 in Schramberg im Schwarzwald gegründet wurde und mit zeitweise über 3000 Beschäftigten der größte Uhrenhersteller der Welt war.

Neu!!: Wolf Hirth und Junghans · Mehr sehen »

Karl Kotzenberg

Karl Kotzenberg (* 1. April 1866 in Frankfurt am Main; † 20. Oktober 1940 ebenda) war ein deutscher Kaufmann und Mäzen.

Neu!!: Wolf Hirth und Karl Kotzenberg · Mehr sehen »

Kiel-Holtenau

Karte von Holtenau und Umgebung von 1898 Kiel-Holtenau (dänisch: Holtenå) ist ein Stadtteil von Kiel.

Neu!!: Wolf Hirth und Kiel-Holtenau · Mehr sehen »

Kirchheim unter Teck

Kirchheim unter Teck ist eine Mittelstadt in Baden-Württemberg, etwa 25 km südöstlich von Stuttgart.

Neu!!: Wolf Hirth und Kirchheim unter Teck · Mehr sehen »

Labrador (Kanada)

Labrador, Kanada Labrador ist ein Teil der Provinz Neufundland und Labrador, Kanada, und liegt auf der Labrador-Halbinsel (auch Ungava-Labrador).

Neu!!: Wolf Hirth und Labrador (Kanada) · Mehr sehen »

Leewelle

Die stets in Gruppen auftretenden Leewellen sind Schwerewellen in der Luftströmung auf der dem Wind abgewandten Seite (Lee) von Bergen.

Neu!!: Wolf Hirth und Leewelle · Mehr sehen »

Leinzell

Leinzell ist eine Gemeinde in Baden-Württemberg und gehört zum Ostalbkreis.

Neu!!: Wolf Hirth und Leinzell · Mehr sehen »

Leonberg

Leonberg ist eine Stadt in der Mitte des Bundeslandes Baden-Württemberg, etwa 13 Kilometer westlich von Stuttgart.

Neu!!: Wolf Hirth und Leonberg · Mehr sehen »

Lo 150

Die Lo 150 „Burgfalke“ ist eine Weiterentwicklung des Segelkunstflugzeuges Lo 100.

Neu!!: Wolf Hirth und Lo 150 · Mehr sehen »

Martin Schempp

Martin Schempp mit einem Modell des Segelflugzeugs „Wolf“ Martin Schempp (* 23. März 1905 in Stuttgart; † 9. Juli 1984 in Kirchheim unter Teck) war ein deutscher Segelflugzeug-Pionier.

Neu!!: Wolf Hirth und Martin Schempp · Mehr sehen »

Messerschmitt AG

Die Messerschmitt AG war ein in Haunstetten (heute nach Augsburg eingemeindet) ansässiger deutscher Flugzeughersteller, später auch Kraftfahrzeughersteller.

Neu!!: Wolf Hirth und Messerschmitt AG · Mehr sehen »

Moazagotl

Lenticulariswolke Moazagotl bezeichnet eine Formation von Lenticularis-Wolken im Riesengebirge, die den Anstoß zur Erforschung des Phänomens der Leewellen lieferte.

Neu!!: Wolf Hirth und Moazagotl · Mehr sehen »

Moazagotl (Segelflugzeug)

Der Moazagotl, auch Grunau 7, war ein Hochleistungssegelflugzeug von Wolf Hirth, das 1933 gebaut wurde.

Neu!!: Wolf Hirth und Moazagotl (Segelflugzeug) · Mehr sehen »

Motorradsport

MotoGP Motocross Bahnrennen Freestyle Motocross Motorradsport ist das Fahren von Motorrädern und Motorrädern mit Seitenwagen im sportlichen Wettkampf.

Neu!!: Wolf Hirth und Motorradsport · Mehr sehen »

Notabitur

Als Notabitur, Notreifeprüfung oder Kriegsabitur wurde ein Abitur nach Ablegung einer erleichterten Reifeprüfung gegenüber den normal üblichen Bedingungen bzw.

Neu!!: Wolf Hirth und Notabitur · Mehr sehen »

NSU Motorenwerke

NSU-Logo Anfang der 1960er Jahre NSU war ein deutscher Fahrrad-, Motorrad-, Automobil- und Motorroller-Hersteller, der 1873 in Riedlingen von Christian Schmidt und Heinrich Stoll gegründet und 1880 nach Neckarsulm verlegt wurde.

Neu!!: Wolf Hirth und NSU Motorenwerke · Mehr sehen »

Orkney

Orkney (engl. Orkney Islands; dt. veraltet auch Orkaden; weiterhin gebrauchtes Adjektiv: orkadisch) ist ein aus etwa 70 kleineren und der Hauptinsel Mainland bestehender, zu Schottland gehörender Archipel.

Neu!!: Wolf Hirth und Orkney · Mehr sehen »

Québec

Quebec oder Québec (französisch Québec, englisch Quebec oder, ursprünglich Algonkin Kebec für „wo der Fluss enger wird“) ist die flächenmäßig größte Provinz Kanadas (das flächenmäßig größere Nunavut ist keine Provinz, sondern ein Territorium) und jene mit dem größten frankophonen Bevölkerungsanteil.

Neu!!: Wolf Hirth und Québec · Mehr sehen »

Robert Bosch GmbH

Die Robert Bosch GmbH ist ein im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründetes multinationales deutsches Unternehmen.

Neu!!: Wolf Hirth und Robert Bosch GmbH · Mehr sehen »

Rybatschi

Luftaufnahme Tschaika-See, mit Rybatschi und dem Haff im Hintergrund Rybatschi, unkorrekt transkribiert auch Rybachy oder Rybatschij (von Rybak.

Neu!!: Wolf Hirth und Rybatschi · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Flugzeugbau

Die Schempp-Hirth Flugzeugbau GmbH ist ein deutscher Hersteller von Segelflugzeugen.

Neu!!: Wolf Hirth und Schempp-Hirth Flugzeugbau · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Gö-1

Die Göppingen Gö 1 Wolf war das erste Segelflugzeug der 1935 gegründeten Firma Sportflugzeugbau Göppingen Martin Schempp.

Neu!!: Wolf Hirth und Schempp-Hirth Gö-1 · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Gö-3

Die Göppingen Gö 3 Minimoa war ein Segelflugzeug der 1935 gegründeten Firma Sportflugzeugbau Göppingen Martin Schempp.

Neu!!: Wolf Hirth und Schempp-Hirth Gö-3 · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Gö-4

Die Gö-4 (Abkürzung für Göppingen 4; auch Goevier genannt) ist ein Segelflugzeug in Holzbauweise.

Neu!!: Wolf Hirth und Schempp-Hirth Gö-4 · Mehr sehen »

Schramberg

Schramberg ist eine Stadt im mittleren Schwarzwald, etwa 25 Kilometer nördlich von Villingen-Schwenningen und 47 Kilometer nordöstlich von Freiburg im Breisgau.

Neu!!: Wolf Hirth und Schramberg · Mehr sehen »

Segelflug

Segelfliegen im Gebirge Der Schulgleiter SG 38 Ein Segelflugzeug im Landeanflug Der Segelflug ist das motorlose Fliegen mit Segelflugzeugen, Motorseglern und Gleitflugzeugen, wobei auch der kraftsparende Gleitflug von z. B. Greifvögeln und Albatrossen als Segeln bezeichnet wird.

Neu!!: Wolf Hirth und Segelflug · Mehr sehen »

Stuttgart

Das für Öffentlichkeitsarbeit verwendete Logo der Stadt Stuttgart Schlossplatz am Morgen Alten Schloss Karlshöhe ist die Hauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 630.000 Einwohnern dessen größte Stadt.

Neu!!: Wolf Hirth und Stuttgart · Mehr sehen »

SWR Fernsehen

SWR Fernsehen ist das gemeinsame regionale Fernsehprogramm des Südwestrundfunks für die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Wolf Hirth und SWR Fernsehen · Mehr sehen »

Thermik

Thermik ist eine Form des Aufwindes, die dadurch entsteht, dass Sonneneinstrahlung die Erdoberfläche und in der Folge die Luft in Bodennähe erwärmt.

Neu!!: Wolf Hirth und Thermik · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Wolf Hirth und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Walter Georgii (Meteorologe)

Walter Georgii (* 12. August 1888 in Meiningen; † 24. Juli 1968 in München) war ein Meteorologe und ein Pionier der Segelflugforschung.

Neu!!: Wolf Hirth und Walter Georgii (Meteorologe) · Mehr sehen »

Wasserkuppe

Die Wasserkuppe im hessischen Landkreis Fulda mit Gipfellage im Gebiet von Gersfeld ist mit der höchste Berg der Rhön und zugleich die höchste Erhebung in Hessen.

Neu!!: Wolf Hirth und Wasserkuppe · Mehr sehen »

Wolfgang Klemperer

Wolfgang Benjamin Klemperer (* 18. Januar 1893 in Dresden; † 25. März 1965 in Los Angeles, Kalifornien) war ein Luft- und Raumfahrt-Wissenschaftler und Ingenieur, der zu den Pionieren der frühen Luftfahrt zählt.

Neu!!: Wolf Hirth und Wolfgang Klemperer · Mehr sehen »

1900

Das Jahr 1900 ist ein Säkularjahr.

Neu!!: Wolf Hirth und 1900 · Mehr sehen »

1959

1959 übernehmen auf Kuba nach der Flucht des Diktators Batista die Revolutionäre unter Fidel Castro die Macht.

Neu!!: Wolf Hirth und 1959 · Mehr sehen »

25. Juli

Der 25.

Neu!!: Wolf Hirth und 25. Juli · Mehr sehen »

28. Februar

Der 28.

Neu!!: Wolf Hirth und 28. Februar · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »