Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Der Porsche 968 ist ein Sportwagen der Porsche AG.

59 Beziehungen: Aerodynamik, Airbag, Ansaugstutzen, Antiblockiersystem, Audi, Überrollvorrichtung, Cabriolet, Coupé, Drehmoment, Erik Henriksen, Fahrzeuggetriebe, Fertigungsbetrieb, Fluorchlorkohlenwasserstoffe, Harm Lagaay, Herstellerschlüsselnummer, Hinterradantrieb, Hubraum, Jürgen Barth (Rennfahrer), Joest Racing, John Nielsen, Justin Bell, Kabinenluftfilter, Kühnle, Kopp & Kausch, Klappscheinwerfer, Klimatisierung von Fahrzeugen, Kombicoupé, Kraftfahrt-Bundesamt, Ladeluftkühler, Leergewicht, Lindsay Owen-Jones, Manuel Reuter, NACA-Öffnung, Nockenwelle, Nockenwellenverstellung, OHC-Ventilsteuerung, Ottomotor, Polyvinylchlorid, Porsche, Porsche 924, Porsche 928, Porsche 944, Porsche 964, Porsche 993, Radio Data System, Radstand, Reihenmotor, Spannungsmessgerät, Sperrdifferential, Sportwagen, Spurweite (Kraftfahrzeugtechnik), ..., Türinnenverkleidung, Thomas Bscher, Tiptronic, Transaxle, Turbolader, Typschlüsselnummer, Vereinigte Staaten, Zuffenhausen, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994. Erweitern Sie Index (9 mehr) »

Aerodynamik

Aerodynamik (von aer, Luft, und δύναµις dynamis, Kraft) ist Teil der Fluiddynamik und beschreibt das Verhalten von Körpern in kompressiblen Fluiden, also Gasen (zum Beispiel Luft).

Neu!!: Porsche 968 und Aerodynamik · Mehr sehen »

Airbag

Schaumodell Airbags Suzuki Alto (Rechtslenker) Schaumodell Airbags Ford C-Max Erschlaffter Fahrerairbag nach einem Unfall Als Airbag (aus englisch air bag, wörtlich Luftsack), Aufprallkissen (kurz Prallkissen) oder SRS (Supplemental Restraint System, engl. für Ergänzendes Rückhaltesystem) wird in der Regel ein Teil des Insassenrückhaltesystems von Kraftfahrzeugen und Flugzeugen bezeichnet.

Neu!!: Porsche 968 und Airbag · Mehr sehen »

Ansaugstutzen

Ansaugstutzen eines 1500er Opel Ansaugstutzen eines VW-827 MKB RP mit Heizigel Ein Ansaugstutzen oder auch Ansaugkrümmer, Ansaugbrücke, Ansaugspinne ist bei einem Verbrennungsmotor das Verbindungsstück zwischen dem Motorblock und dem Vergaser oder der Einspritzanlage.

Neu!!: Porsche 968 und Ansaugstutzen · Mehr sehen »

Antiblockiersystem

Das Antiblockiersystem (ABS) ist ein Technisches System für mehr Fahrsicherheit und weniger Verschleiß an den Laufflächen der Reifen.

Neu!!: Porsche 968 und Antiblockiersystem · Mehr sehen »

Audi

Seit 1985 liegt der Hauptsitz von Audi in Ingolstadt Das Werk in Neckarsulm. Bis 1985 befand sich hier auch der Hauptsitz von Audi. Kühlergrill mit Audi-Emblem Audi quattro (Rallye-Ausführung, Baujahr 1983) Logo bis April 2016 Die Audi AG mit Sitz in Ingolstadt in Bayern ist ein deutscher Automobilhersteller, der seit den 1960ern dem Volkswagen-Konzern angehört und seit den 2000ern zu den Premiumherstellern gezählt wird.

Neu!!: Porsche 968 und Audi · Mehr sehen »

Überrollvorrichtung

Formel-3-Rennwagens (mittig, schwarz, über dem roten ''E'') Überrollvorrichtungen sind spezielle Einbauten in Fahrzeuge, die die Insassen im Fall eines Überschlags schützen sollen.

Neu!!: Porsche 968 und Überrollvorrichtung · Mehr sehen »

Cabriolet

Ein Cabrio mit Faltverdeck:BMW M6 Cabrio Ein Cabrio mit Stahlverdeck:Ford Focus CC Mit Cabriolet oder kurz Cabrio wird die Karosseriebauform eines Pkw bezeichnet, dessen Dach durch Zurückklappen geöffnet werden kann.

Neu!!: Porsche 968 und Cabriolet · Mehr sehen »

Coupé

Packard Modell 733 Standard Eight als Dreifenster-Coupé (1930) Delahaye Type 135 Coupé von Pourtout (1946) Mercedes-Benz W 111, Coupé in klassischer Bauweise Das Coupé (Französisch für „geschnitten“ oder „abgeschnitten“) ist im klassischen Sinne ein geschlossener zweitüriger Wagen mit einem sportlichen und eleganten Erscheinungsbild.

Neu!!: Porsche 968 und Coupé · Mehr sehen »

Drehmoment

Vektor des Drehmomentes \vec M. Im gezeichneten Fall wirkt die Kraft \vec F senkrecht zum Ortsvektor \vec r. Das Drehmoment (auch Moment, Moment einer Kraft oder Kraftmoment, von Bewegungskraft) beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper.

Neu!!: Porsche 968 und Drehmoment · Mehr sehen »

Erik Henriksen

Erik Christian Henriksen (* 8. April 1958 in Champaign, Illinois) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eisschnellläufer.

Neu!!: Porsche 968 und Erik Henriksen · Mehr sehen »

Fahrzeuggetriebe

ZF Friedrichshafen vom Typ 8HP70 Ein Fahrzeugschaltgetriebe eines LKW; gut zu sehen die Schaltgabeln und -muffen Ein Fahrzeuggetriebe ist das Getriebe im Antriebsstrang eines Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf die Antriebsdrehzahl übersetzt.

Neu!!: Porsche 968 und Fahrzeuggetriebe · Mehr sehen »

Fertigungsbetrieb

Ein Fertigungsbetrieb ist der Lieferant (Unterauftragnehmer) eines Herstellers.

Neu!!: Porsche 968 und Fertigungsbetrieb · Mehr sehen »

Fluorchlorkohlenwasserstoffe

Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW, chemische Nomenklatur nach IUPAC: Chlorfluorkohlenwasserstoffe, CFKW, oder auch FreoneVollhardt, K. Peter C.; Schore, Neil E.; Butenschön, Holger: Organische Chemie. 5. Aufl. New York: John Wiley & Sons, 2011, S. 133.) sind eine umfangreiche chemische Gruppe niedermolekularer organischer Verbindungen, die als Treibgase, Kältemittel oder Lösemittel verwendet werden.

Neu!!: Porsche 968 und Fluorchlorkohlenwasserstoffe · Mehr sehen »

Harm Lagaay

Harm Lagaay auf dem Nürburgring, 2011 Harm Lagaay im Design-Zentrum von Porsche, 2004 Harm Lagaay (* 28. Dezember 1946 in Den Haag, Niederlande) ist Automobildesigner und hat im Laufe seiner beruflichen Karriere die Gestaltung vieler erfolgreicher Fahrzeuge beeinflusst.

Neu!!: Porsche 968 und Harm Lagaay · Mehr sehen »

Herstellerschlüsselnummer

Die Herstellerschlüsselnummer (HSN) ist ein vierstelliger numerischer Code, der den Hersteller eines Kraftfahrzeugs oder Anhängers bezeichnet.

Neu!!: Porsche 968 und Herstellerschlüsselnummer · Mehr sehen »

Hinterradantrieb

Hinterradantrieb beim Frontmotor (Standardantrieb) Hinterradantrieb beim Mittelmotor Hinterradantrieb beim Heckmotor (Heckantrieb) Als Hinterradantrieb wird der Antrieb eines Kraftfahrzeugs über die (oder über eine) Hinterachse bezeichnet, unabhängig von der Motoranordnung.

Neu!!: Porsche 968 und Hinterradantrieb · Mehr sehen »

Hubraum

Animation eines Vierzylinder-Viertaktmotors. Der Hubraum ist orange eingefärbt. Der Hubraum oder das Hubvolumen bezeichnet für die Zylinder von Kolbenmaschinen das umschlossene Volumen, das sich aus dem Arbeitsweg des einzelnen Kolbenhubes und der wirksamen Kolbenquerschnittsfläche ergibt.

Neu!!: Porsche 968 und Hubraum · Mehr sehen »

Jürgen Barth (Rennfahrer)

Jürgen Barth 2010 Jürgen Barth 1980 im Porsche 908.3 Turbo auf dem Nürburgring Jürgen Barth (* 10. Dezember 1947 in Thum) ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Porsche 968 und Jürgen Barth (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Joest Racing

Reinhold Joest im Porsche 908/03 beim 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring Audi R8 Seriensiegerfahrzeug des Joest Teams 1985: Der Joest-Porsche 956 C gewinnt das ''24-Stunden-Rennen von Le Mans'' Joest Racing ist das Motorsport-Team von Gründer Reinhold Joest mit Sitz in Wald-Michelbach.

Neu!!: Porsche 968 und Joest Racing · Mehr sehen »

John Nielsen

1000 km von Spa 2005, einem Zytek 06S John Nielsen (* 7. Februar 1956 in Varde) ist ein dänischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Porsche 968 und John Nielsen · Mehr sehen »

Justin Bell

Justin Bell (* 23. Februar 1968 in Rustington) ist ein britischer Automobilrennfahrer und Sohn des fünffachen Le-Mans-Siegers Derek Bell.

Neu!!: Porsche 968 und Justin Bell · Mehr sehen »

Kabinenluftfilter

Kabinenluftfilter, eine Auswahl von Filtertypen Kabinenluftfilter, auch unter den Bezeichnungen Innenraum- oder Pollenfilter bekannt, werden in Klimaanlagen von Fahrzeugen eingesetzt.

Neu!!: Porsche 968 und Kabinenluftfilter · Mehr sehen »

Kühnle, Kopp & Kausch

Die Kühnle, Kopp & Kausch AG (AG KK&K) war ein deutsches Unternehmen des Maschinenbaus mit Sitz in Frankenthal (Pfalz).

Neu!!: Porsche 968 und Kühnle, Kopp & Kausch · Mehr sehen »

Klappscheinwerfer

Mazda 323F der Serie BG Klappscheinwerfer, umgangssprachlich auch Schlafaugen genannt, sind Front-Scheinwerfer, die im ausgeschalteten Zustand versenkt oder verdeckt sind.

Neu!!: Porsche 968 und Klappscheinwerfer · Mehr sehen »

Klimatisierung von Fahrzeugen

Chrysler Imperial von 1953 mit ''Airtemp''-System. Die Klimatisierung von Fahrzeugen dient zum einen dem Wohlbefinden und zum anderen Sicherheitsaspekten (Konzentrationsfähigkeit des Fahrers, beschlagsfreie Fensterscheiben).

Neu!!: Porsche 968 und Klimatisierung von Fahrzeugen · Mehr sehen »

Kombicoupé

Jaguar E-Type (1967) Ein Kombicoupé ist ein geschlossenes Automobil mit festem Dach, das durch drei Paar Fahrzeugsäulen getragen wird.

Neu!!: Porsche 968 und Kombicoupé · Mehr sehen »

Kraftfahrt-Bundesamt

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist eine Bundesoberbehörde in Deutschland.

Neu!!: Porsche 968 und Kraftfahrt-Bundesamt · Mehr sehen »

Ladeluftkühler

Der Ladeluftkühler eines Audi 1.8 TurboEin Ladeluftkühler (Abk. LLK, englisch intercooler) ist ein Wärmeübertrager, der im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft verringert.

Neu!!: Porsche 968 und Ladeluftkühler · Mehr sehen »

Leergewicht

Unter dem Leergewicht (eigentlich Leermasse) versteht man die Masse eines nach festgelegten Maßstäben gewogenen Objekts.

Neu!!: Porsche 968 und Leergewicht · Mehr sehen »

Lindsay Owen-Jones

Sir Lindsay Owen-Jones (* 17. März 1946 in Wallasey) ist ein ehemaliger britischer Automobilrennfahrer walisischer Abstammung und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Kosmetikkonzerns L’Oréal.

Neu!!: Porsche 968 und Lindsay Owen-Jones · Mehr sehen »

Manuel Reuter

mini Manuel Reuter (* 6. Dezember 1961 in Mainz) ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Porsche 968 und Manuel Reuter · Mehr sehen »

NACA-Öffnung

NACA-Einlässe an einem Flugzeug Alfa Romeo Montreal mit einer NACA-Öffnung vorn in der Motorhaube Eine NACA-Öffnung ist ein strömungsgünstiger Lufteinlass in der Außenhaut von Fahrzeugen.

Neu!!: Porsche 968 und NACA-Öffnung · Mehr sehen »

Nockenwelle

Computeranimation einer Nockenwelle (ohne Stößel) Diese alte wassergetriebene Nockenwelle wandelt eine Drehbewegung in eine Hämmerbewegung um (Industriemuseum in Sielpia Wielka, Polen) Eine Nockenwelle ist ein Maschinenelement in Form eines Stabes (.

Neu!!: Porsche 968 und Nockenwelle · Mehr sehen »

Nockenwellenverstellung

Nockenwellenverstellung (auch variable Nockenwellensteuerung oder variable Ventilsteuerung) bezeichnet ein Verfahren zur Veränderung der Steuerzeiten der Ventilsteuerung von Viertaktmotoren im Betrieb.

Neu!!: Porsche 968 und Nockenwellenverstellung · Mehr sehen »

OHC-Ventilsteuerung

Schnitt durch einen Zylinderkopf, oben die beiden obenliegenden Nockenwellen (DOHC) Schema einer Nockenwelle, links Auslass, rechts Einlass OHC-Motor mit Königswellen-Antrieb einer Einzylinder-Norton International 500 cm³ Die OHC-Ventilsteuerung bezeichnet eine Bauform der Ventilsteuerung eines Hubkolben-Viertaktmotors (auch für Auslassventile von Zweitakt-Dieselmotoren), bei der die Betätigung der Ventile durch eine oder mehrere obenliegende Nockenwelle(n) (englisch: Overhead Camshaft) erfolgt.

Neu!!: Porsche 968 und OHC-Ventilsteuerung · Mehr sehen »

Ottomotor

Leistungsstarker Ottomotor: DTM V6-Rennmotor von 1996 Der Ottomotor ist ein zu Ehren von Nicolaus August Otto – einem Miterfinder des Viertaktverfahrens – benannter Verbrennungsmotor, der nach dem Vier- oder Zweitaktprinzip arbeiten kann, wobei der Viertaktmotor die heute gebräuchlichere Bauart ist.

Neu!!: Porsche 968 und Ottomotor · Mehr sehen »

Polyvinylchlorid

Polyvinylchlorid (Kurzzeichen PVC) ist ein thermoplastisches Polymer, das durch Kettenpolymerisation aus dem Monomer Vinylchlorid hergestellt wird.

Neu!!: Porsche 968 und Polyvinylchlorid · Mehr sehen »

Porsche

Die Porsche AG (Langform Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft) ist ein deutscher Kraftfahrzeughersteller mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche · Mehr sehen »

Porsche 924

Der Porsche 924 ist ein Sportwagen, den die Porsche AG von 1975 bis 1988 produzierte.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche 924 · Mehr sehen »

Porsche 928

Der Porsche 928 ist ein Sportwagen, den Porsche von 1977 bis 1995 produzierte.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche 928 · Mehr sehen »

Porsche 944

Der Porsche 944 ist eine Automobilbaureihe der Porsche AG, die auf Basis des Porsche Modells „924 Carrera“ entwickelt und im Jahr 1982 dann eingeführt wurde.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche 944 · Mehr sehen »

Porsche 964

Der Porsche 964 ist ein Sportwagen des Automobilherstellers Porsche.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche 964 · Mehr sehen »

Porsche 993

Der Porsche 993 ist eine Automobilbaureihe der Porsche AG und der Nachfolger der Baureihe Porsche 964.

Neu!!: Porsche 968 und Porsche 993 · Mehr sehen »

Radio Data System

Das (RDS; wörtlich übersetzt: Radiodatensystem) ermöglicht die Übermittlung von digitalen Zusatzinformationen beim analogen UKW-Rundfunk.

Neu!!: Porsche 968 und Radio Data System · Mehr sehen »

Radstand

Illustration des Radstands Der Radstand bezeichnet den Abstand zwischen zwei Achsen eines Fahrzeuges.

Neu!!: Porsche 968 und Radstand · Mehr sehen »

Reihenmotor

BMW M54B25 Reihenmotor ist die Bezeichnung der Bauform eines Hubkolbenmotors, dessen Zylinder hintereinander in Reihe stehen.

Neu!!: Porsche 968 und Reihenmotor · Mehr sehen »

Spannungsmessgerät

Ein Spannungsmessgerät (auch als Spannungsmesser oder umgangssprachlich als Voltmeter bezeichnet) dient zur Messung elektrischer Spannungen.

Neu!!: Porsche 968 und Spannungsmessgerät · Mehr sehen »

Sperrdifferential

Ein Sperrdifferential (oder Selbstsperrdifferentialgetriebe) ist ein bei Kraftfahrzeugen verwendetes Differentialgetriebe, das im Unterschied zum üblichen leichtgängigen (offenen) Ausgleichsgetriebe bis zu einem gewissen Grad schwergängig ist.

Neu!!: Porsche 968 und Sperrdifferential · Mehr sehen »

Sportwagen

Porsche 911, ein seit 1964 in verschiedenen Ausführungen gebauter Sportwagen Bugatti Type 35 B von 1925 beim DAMC 05 Oldtimer Festival Nürburgring 1000-km-Rennen 1970 auf dem Nürburgring – Das S auf der Seite des Wagens zeigt an, dass er in der Sportwagenklasse fährt. Porsche 914-6 in der GT-Klasse 1970 auf dem Nürburgring Der Begriff Sportwagen bezeichnet meist zweisitzige Personenkraftwagen mit verhältnismäßig geringer Bauhöhe (oder Zweisitzer mit zwei zusätzlichen Notsitzen), bei deren Konstruktion in der Regel höhere Fahrleistungen als beim viersitzigen Pkw und gutes Handling im Vordergrund stehen.

Neu!!: Porsche 968 und Sportwagen · Mehr sehen »

Spurweite (Kraftfahrzeugtechnik)

Als Spurweite bezeichnet man in der Radfahrzeugtechnik den Abstand zwischen den beiden Radaufstandspunkten einer Achse in der Ansicht von hinten.

Neu!!: Porsche 968 und Spurweite (Kraftfahrzeugtechnik) · Mehr sehen »

Türinnenverkleidung

Türverkleidung Innenverkleidungen von Seitentüren im Automobil - oder kurz Türverkleidungen - dienen neben optischen und haptischen Gesichtspunkten vor allem der Abdichtung des Fahrzeuginnenraums in Bezug auf Akustik, Feuchtigkeit und Luftdurchlässigkeit.

Neu!!: Porsche 968 und Türinnenverkleidung · Mehr sehen »

Thomas Bscher

Thomas Bscher (* 2. April 1952 in Köln) ist ein deutscher Rennfahrer, Banker und von 2003 bis 2007 Präsident der Bugatti Automobiles innerhalb des Volkswagen-Konzerns.

Neu!!: Porsche 968 und Thomas Bscher · Mehr sehen »

Tiptronic

Schalthebel der Vierstufen-Tiptronic in einem Porsche 911 (993) Tiptronic ist eine Marke der Porsche AG für einen Handschaltmodus bei Automatikgetrieben.

Neu!!: Porsche 968 und Tiptronic · Mehr sehen »

Transaxle

Motor vorn...... und Getriebe hinten Transaxle (.

Neu!!: Porsche 968 und Transaxle · Mehr sehen »

Turbolader

Abgasturbolader im Schnitt; links die Turbinenseite (Abgas), rechts der Verdichter (Ansaugluft) Turbolader an einem Schauraum-Motorblock eines Lkw Ein Turbolader, auch Abgasturbolader (ATL) oder umgangssprachlich Turbo, ist eine optionale Baugruppe eines Verbrennungsmotors und dient der Leistungs- und/oder Effizienzsteigerung.

Neu!!: Porsche 968 und Turbolader · Mehr sehen »

Typschlüsselnummer

Die Typschlüsselnummer (TSN) ist ein achtstelliger alphanumerischer Code, der den Fahrzeugtyp eines Herstellers durch die Angabe.

Neu!!: Porsche 968 und Typschlüsselnummer · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Porsche 968 und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Zuffenhausen

Ansicht von Zuffenhausen mit alter Johanneskirche, aus den Forstlagerbüchern von Andreas Kieser 1682. Blick von Westen etwa halbe Höhe Unterländer Straße. Die Anhöhe links ist heute von der Rotwegsiedlung bedeckt. Rechts sieht man die Höhen des Burgholzhofes und des Schoßbühls bis hin zum Schnarrenberg. Die Senke dazwischen ist der Haldenrain. Man erkennt die westliche und Teile der nordöstlichen Umgrenzung des Etters mit Zaun und Hecke. Blick von Südosten (Gärten am unteren Hang des Burgholzhofes) über den Kernbereich des heutigen Stadtbezirks Zuffenhausen mit den Türmen der Pauluskirche (links) und der Johanneskirche im „Alten Flecken“ (rechts). Man sieht im Hintergrund den Stadtpark, der dann weiter südwestlich in die Anhöhe des Lemberges übergeht. Zuffenhausen wurde 1931 nach Stuttgart eingemeindet und ist nach Bad Cannstatt und Vaihingen der drittgrößte der äußeren Stadtbezirke.

Neu!!: Porsche 968 und Zuffenhausen · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994

Der Dauer 962LM mit der Startnummer 36; Siegerwagen von Hurley Haywood, Mauro Baldi und Yannick Dalmas Der zweitplatzierte Toyota 94C-V Der Mazda RX-7 GTO von Yōjirō Terada, Franck Fréon und Pierre de Thoisy während des Rennens Das 62.

Neu!!: Porsche 968 und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »