Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Djado

Index Djado

Djado ist eine Landgemeinde im Departement Bilma in Niger.

45 Beziehungen: Aïr, Algerien, Anopheles, Berber, Bilma, Bilma (Departement), Byzantinisches Reich, Chirfa, Dattelpalmen, Dirkou, Dschabal Nafusa, Fachi, Fessan, Geisterstadt, Gougaram, Iferouane, Kanem-Bornu, Kanuri (Volk), Kaouar-Tal, Kruzifix, Libyen, Libysch-Arabisch, Niger, Nubien, Oase, Plateau von Djado, Rallye Dakar, Sahara, Salzkarawanen in der Sahara, Sao-Kultur, Séguédine, Sefuwa, Stechmücken, Ténéré, Tedaga, Tripolis, Tschad, Tuareg, Tuareg (Sprache), Tubu, UNESCO-Welterbe, Uwe George, Varietät (Linguistik), Verwaltungsgliederung Nigers, Wüste.

Aïr

Salzkarawane im Aïr Das Aïr (Hausa: Abzin) ist ein Hochgebirge im zentralen Niger (Afrika).

Neu!!: Djado und Aïr · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Djado und Algerien · Mehr sehen »

Anopheles

Anopheles (‚beschwerlich‘, ‚schädlich‘), auch Malaria-, Gabel- oder Fiebermücken genannt, ist eine Gattung in der Familie der Stechmücken (Culicidae) und namensgebend für die Unterfamilie Anophelinae.

Neu!!: Djado und Anopheles · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Djado und Berber · Mehr sehen »

Bilma

Bilma (auf Tuareg Bălma) ist eine Stadtgemeinde und der Hauptort des gleichnamigen Departements Bilma in Niger.

Neu!!: Djado und Bilma · Mehr sehen »

Bilma (Departement)

Bilma ist ein Departement in der Region Agadez in Niger.

Neu!!: Djado und Bilma (Departement) · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Djado und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Chirfa

Ruinenstadt Djado nördlich der Oase Chirfa Chirfa ist eine Oase und der Hauptort der Landgemeinde Djado in Niger.

Neu!!: Djado und Chirfa · Mehr sehen »

Dattelpalmen

Zu Dornen umgeformte Blättchen Männliche Blüten von ''Phoenix roebelinii'' Fruchtstand von ''Phoenix dactylifera'' Mönchsittiche unter einer Palmkrone Die Dattelpalmen (Phoenix) sind eine in der Alten Welt heimische Palmengattung.

Neu!!: Djado und Dattelpalmen · Mehr sehen »

Dirkou

Dirkou ist eine Landgemeinde im Departement Bilma in Niger.

Neu!!: Djado und Dirkou · Mehr sehen »

Dschabal Nafusa

Der Dschabal Nafusa (tamazight ⴰⴷⵔⴰⵔ ⵏ ⵉⵏⴼⵓⵙⵏ Adrar n Infusen) ist ein küstennahes Schichtstufen-Bergland im Nordwesten von Libyen.

Neu!!: Djado und Dschabal Nafusa · Mehr sehen »

Fachi

Fachi (auch: Agram) ist eine Landgemeinde im Departement Bilma in Niger.

Neu!!: Djado und Fachi · Mehr sehen »

Fessan

Die drei historischen Provinzen Libyens, mit dem Fessan im Südwesten (1952–1963) Sonnenuntergang über den Dünen von Wan Caza im Fessan Der Fessan (aus tamazight ⴼⴻⵣⵣⴰⵏ Fezzan) ist eine Landschaft in Libyen, die zur Sahara gehört.

Neu!!: Djado und Fessan · Mehr sehen »

Geisterstadt

Wustrow, Mecklenburg. Heute Sperrzone. Unter einer Geisterstadt (lehnübersetzt aus dem englischen ‚ghost town‘) wird für gewöhnlich eine aufgegebene, meist abgelegene Siedlung verstanden.

Neu!!: Djado und Geisterstadt · Mehr sehen »

Gougaram

Gougaram (auch: Goûgaram) ist eine Landgemeinde im Departement Arlit in Niger.

Neu!!: Djado und Gougaram · Mehr sehen »

Iferouane

Iferouane (auch: Iférouane, Iferouâne) ist eine Landgemeinde und der Hauptort des gleichnamigen Departements Iférouane in Niger.

Neu!!: Djado und Iferouane · Mehr sehen »

Kanem-Bornu

Kanem-Bornu ist ein ehemaliges Reich, dessen Zentrum seit dem vorchristlichen Zeitalter östlich des Tschadsees lag, wo die arabischen Geographen seit dem 9. Jahrhundert Kanem lokalisieren.

Neu!!: Djado und Kanem-Bornu · Mehr sehen »

Kanuri (Volk)

Krieger der Kanembu, einer Untergruppe der Kanuri. Europäische Darstellung aus 1892 Kanuri (Hausa-Name Beriberi) ist ein Volk in der zentralen Sudanzone und am Tschadsee.

Neu!!: Djado und Kanuri (Volk) · Mehr sehen »

Kaouar-Tal

Das Kaouar-Tal in der Nähe von Bilma. Das Kaouar-Tal (auch: Kawar-Tal) ist ein Tal in der Ténéré-Wüste im westafrikanischen Niger.

Neu!!: Djado und Kaouar-Tal · Mehr sehen »

Kruzifix

Kruzifix im Kreuzgang des Essener Münsters Das Kruzifix (von „ans Kreuz geheftet“) ist die künstlerische Darstellung des gekreuzigten Christus.

Neu!!: Djado und Kruzifix · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Djado und Libyen · Mehr sehen »

Libysch-Arabisch

Verbreitungsgebiet des libyschen Arabisch Libysches Arabisch (Eigenbezeichnung; auch bekannt als Sulaimitisches Arabisch) ist ein arabischer Dialekt, der in Libyen und in kleinen Bereichen von Ägypten, Tunesien, Algerien und Niger gesprochen wird.

Neu!!: Djado und Libysch-Arabisch · Mehr sehen »

Niger

Niger, Vollform Republik Niger, ist ein Binnenstaat in Westafrika.

Neu!!: Djado und Niger · Mehr sehen »

Nubien

Nubien (assyrisch Meluḫḫa) ist das Gebiet zu beiden Seiten des Nil südlich des 1. Nilkatarakts bei Assuan in Ägypten.

Neu!!: Djado und Nubien · Mehr sehen »

Oase

Oasenlandschaft im Oman Oasenlandschaft in Marokko Eine Oase (von altgr. ὄασις óasis „bewohnter Ort“; aus dem Ägyptischen, altägyptisch wḥ3.t „Kochkessel; Oase“) ist ein Vegetationsfleck in der Wüste, üblicherweise an einer Quelle, Wasserstelle oder einem Wadi gelegen.

Neu!!: Djado und Oase · Mehr sehen »

Plateau von Djado

Das Plateau von Djado ist ein Gebirgsplateau, das im äußersten Nordosten des afrikanischen Staates Niger liegt.

Neu!!: Djado und Plateau von Djado · Mehr sehen »

Rallye Dakar

Die Rallye Dakar (früherer Name Rallye Paris–Dakar) ist ein Rallye-Raid-Wettbewerb, der als die bedeutendste Langstrecken- und Wüstenrallye der Welt gilt.

Neu!!: Djado und Rallye Dakar · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Djado und Sahara · Mehr sehen »

Salzkarawanen in der Sahara

Die Salzkarawanen in der Sahara dienen dem Austausch von Gütern zwischen Regionen der Sahara und der Sahelzone.

Neu!!: Djado und Salzkarawanen in der Sahara · Mehr sehen »

Sao-Kultur

Sao war eine vorislamische, eisenzeitliche Kultur in Afrika, die in Nordost-Nigeria, im Norden von Kamerun und im westlichen Tschad nachweisbar ist.

Neu!!: Djado und Sao-Kultur · Mehr sehen »

Séguédine

Séguédine im Norden des Kaouar-Tals Séguédine (auf Tuareg Sǝggǝdǝm, alternative Schreibweisen Siguédine und Siguidine, in deutschen Quellen auch Segedin) ist eine kleine Oase mit etwa 380 Einwohnern in der Ténéré-Wüste im Osten der Republik Niger.

Neu!!: Djado und Séguédine · Mehr sehen »

Sefuwa

Die Sefuwa, manchmal auch Sayfuwa, Sayfawa oder Saifawa geschrieben, sind eine Dynastie, die seit 1068 zunächst über Kanem, dann über Kanem-Bornu und schließlich über Bornu bis 1846 im Gebiet des Tschadsees herrschte.

Neu!!: Djado und Sefuwa · Mehr sehen »

Stechmücken

Stechmücken (Culicidae) sind eine Familie von Insekten innerhalb der Ordnung der Zweiflügler.

Neu!!: Djado und Stechmücken · Mehr sehen »

Ténéré

Dünen im Abendlicht zwischen Fachi und Bilma Lage der Ténéré innerhalb der Sahara Die Ténéré ist eine Sandwüste in der südlichen Sahara im Norden Nigers und wird auch die Wüste der Wüsten genannt.

Neu!!: Djado und Ténéré · Mehr sehen »

Tedaga

Tedaga ist die Sprache der Volksgruppe der Teda.

Neu!!: Djado und Tedaga · Mehr sehen »

Tripolis

Tripolis (tamazight ⵟⵔⴰⴱⵍⵙ Ṭrables, gr. Τρίπολη, drei Städte, lat. Oea, ital. Tripoli) ist die Hauptstadt Libyens und hat etwa 1.780.000 Einwohner (Stand Oktober 2007).

Neu!!: Djado und Tripolis · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Djado und Tschad · Mehr sehen »

Tuareg

Die Tuareg (Singular: Targi (männlich), Targia (weiblich); zu dieser Eigenbezeichnung siehe Abschnitt Etymologie) sind ein zu den Berbern zählendes Volk in Afrika, dessen Siedlungsgebiet sich über die Wüste Sahara und den Sahel erstreckt.

Neu!!: Djado und Tuareg · Mehr sehen »

Tuareg (Sprache)

Verbreitungsgebiet des Tamascheq im Niger Tamascheq (bzw.Tamahaq, Eigenbezeichnung ⵜⴰⵎⴰⵌⴰⵆ) ist die Sprache der Tuareg.

Neu!!: Djado und Tuareg (Sprache) · Mehr sehen »

Tubu

Siedlungsgebiet der Tubu in Afrika Die Tubu (auch Toubou, Tib(b)u, oder Tebu) sind eine Bevölkerungsgruppe in der zentralen Sahara.

Neu!!: Djado und Tubu · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Djado und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Uwe George

Uwe George (* 1. April 1940 in Kiel) ist ein deutscher Journalist, Forscher und Buchautor.

Neu!!: Djado und Uwe George · Mehr sehen »

Varietät (Linguistik)

Der Begriff Varietät, oder Sprachvarietät, bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine bestimmte Ausprägung einer Einzelsprache, die diese Einzelsprache ergänzt, erweitert oder modifiziert, jedoch nicht unabhängig von dieser existieren kann.

Neu!!: Djado und Varietät (Linguistik) · Mehr sehen »

Verwaltungsgliederung Nigers

Der westafrikanische Staat Niger gliedert sich auf der höchsten Ebene in sieben Regionen (régions) und die Hauptstadtgemeinde Niamey.

Neu!!: Djado und Verwaltungsgliederung Nigers · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Djado und Wüste · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »