Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sudan

Index Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

313 Beziehungen: Abd ar-Rahman Swar ad-Dahab, Abdoulaye Wade, Abdullah Chalil, Abrahamitische Religionen, Abuja, Addis Abeba, Afghanistan, Africa Positive, Afrika, Afrikanische Religionen, Afrikanische Union, Afrikanischer Elefant, Ahfad-Universität für Frauen, Akazien, Al-Bahr al-ahmar (Bundesstaat), Al-Chartum Bahri, Al-Chatim al-Chalifa, Ali Chamene’i, Altes Ägypten, Analphabetismus, Anglikanische Gemeinschaft, Anglo-Ägyptischer Sudan, Antilope, Araber, Arabische Liga, Arabische Sprache, Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik, Atbara (Sudan), Auswärtiges Amt, Autonomie (Politikwissenschaft), Aweil, Azande (Ethnie), Azande (Sprache), Ägypten, Äthiopien, Österreichisches Wörterbuch, Bakri Hassan Saleh, Barack Obama, Bari (Sprache), Bari (Volk), Barkal, Barrel, Basalt, Baumwolle, Bürgerkrieg in Libyen seit 2014, Bedscha (Ethnie), Bedscha (Sprache), Bernhard Chiari, Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit, Bildungssystem, ..., Blauer Nil, Bor (Südsudan), Boykott, Bruttoinlandsprodukt, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Bundesstaat (Föderaler Staat), Bur Sudan, Chevron Corporation, Christentum, Christianisierung, Daressalam, Darfur, Demokratieindex, Devisen, Die Zeit, Dinka (Sprache), Dinka (Volk), Dornstrauchsavanne, Dschafar Muhammad an-Numairi, Dschandschawid, Dschanub Darfur, Dschazira-Ebene, Dschazira-Eisenbahn, Dschazira-Projekt, Duden, Dunqula, Eastern Front (Sudan), Edith Laudowicz, Eisen, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdöl, Erdnuss, Eritrea, Ethnische Religionen, Faruq, Feldbahn, Feuchtsavanne, Fischer Weltalmanach, Flächenstaat, Flusspferd, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Freedom House, Freiheitsindex, Gamal Abdel Nasser, Gas, Gemeinsamer Markt für das Östliche und Südliche Afrika, Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten, Generalleutnant, Geo (Zeitschrift), Geographische Breite, Gesundheitssystem, Giraffen, Gold, Greater Nile Petroleum Operating Company, Greifvögel, Großlandschaft Sudan, Gulu (Uganda), Gummi arabicum, Hala’ib-Dreieck, Hamas, Harz (Material), Hasan at-Turabi, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hirse, Hisbollah, Human Rights Watch, Hyänen, Ibrahim Abbud, Idriss Déby, Ilemi-Dreieck, Inamo, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Indien, Intergovernmental Authority on Development, Internationaler Strafgerichtshof, Interne Vertreibung, Iran, Islam, Islamische Republik, Islamisierung, Islamismus, Ismail al-Azhari, ISO 3166-2:SD, Israel, Jemen, John Garang, Jonglei-Kanal, Josef Nyáry, Juba, Kapspur, Kassala, Kassala (Bundesstaat), Katar, Kaufkraftparität, König von Ägypten und des Sudan, Kenia, Khartum, Khatmiyya, Kindersoldat, Kolonialismus, Kondominium, Kongo (Fluss), Koptisch-orthodoxe Kirche, Korruptionswahrnehmungsindex, Krieg, Krokodile, Kurdufan, Kuschitische Sprachen, Kusti, Lam Akol, Löwe, Lebenserwartung, Libyen, Libysche Wüste, Liste der archäologischen Stätten im Sudan, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Ministerpräsidenten des Sudan, Liste der Präsidenten des Sudan, Liste der Städte im Sudan, Lokichoggio, Lord’s Resistance Army, Mahdi, Mahdi-Aufstand, Malakal, Malaysia, Marcus Iunius Brutus, Marginalisierung, Marmor, Marra, Maryam Yahya Ibrahim Ishaq, Military Industry Corporation, Militär, Militärregierung, Mission der Afrikanischen Union in Sudan, Muammar al-Gaddafi, Muhammad Ahmad, Muhammad Ahmad Mahdschub, Muslimbrüder, Nahnu dschund Allah dschund al-watan, Nairobi, Napata, Nationale Kongresspartei, NATO, N’Djamena, Ndogo (Sprache), Neues Reich, Nichtregierungsorganisation, Nil, Nilosaharanische Sprachen, Nilotische Sprachen, Nimule, Nordäquatorialschwelle, Nuba-Berge, Nubien, Nubier, Nubische Sprachen, Nubische Wüste, Nuer, Nuer (Sprache), Nuer-Dinka, Nyala (Sudan), Omdurman, Organisation für Afrikanische Einheit, Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Osama bin Laden, Osmanisches Reich, Persona non grata, Pharao, Pipeline, Präsidentielles Regierungssystem, Presbyterian Church (U.S.A.), Putsch, Qādirīya, Rabak, Rashaida, Römisch-katholische Kirche im Sudan, Regenklima, Regenzeit, Reich von Kusch, Relief (Geologie), Reporter ohne Grenzen, Ressource, Rotes Meer, Russland, Sadiq al-Mahdi, Sahara, Sahelzone, Salva Kiir Mayardit, Sanam, Saudi-Arabien, Südsudan, Schamal Darfur, Scharia, Schienenverkehr im Sudan, Schilluk (Volk), Schlacht von Omdurman, Schwarzafrikaner, Seehafen, Sesam, Sezessionskrieg im Südsudan, Sklaverei im Sudan, Sorghumhirsen, Souveränitätsrat (Sudan), Staat, Staatskrise in Ägypten 2013/2014, Staatsreligion, Staatsverschuldung, Sudanesisch-Arabisch, Sudanesische Befreiungsarmee/-Bewegung, Sudanesische Volksbefreiungsarmee (1983–2011), Sudanesische Volksbefreiungsbewegung, Sudanesisches Pfund, Sudd, Sufismus, Sultanat von Sannar, Sunniten, Syncerus, Tansania, Tarīqa, Türkei, Türkisch-Ägyptischer Sudan, Terroranschläge auf die Botschaften der Vereinigten Staaten in Daressalam und Nairobi, The Economist, Total (Unternehmen), Transparency International, Tschad, Tschadbecken, Ubangische Sprachen, Umar al-Baschir, Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Upper Nile, Uran, US-Dollar, UTC+2, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Volksrepublik China, Wad Madani, Wadi Halfa, Wahlrecht, Wassergeflügel, Wasserstraße, Wau (Südsudan), Weißer Nil, Weißrussland, Weibliche Genitalverstümmelung, Weizen, Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, Zentralafrikanische Republik, Zentralafrikanische Schwelle, Zuckerrohr, Zweiter Golfkrieg, Zweiter Weltkrieg, .sd. Erweitern Sie Index (263 mehr) »

Abd ar-Rahman Swar ad-Dahab

Abd ar-Rahman Swar ad-Dahab Abd ar-Rahman Swar ad-Dahab (auch Abdel Rahman Swar al-Dahab) (* 1934 in Omdurman, al-Chartum, Sudan) war vom 6. April 1985 bis zum 6. Mai 1986 Präsident des Sudan.

Neu!!: Sudan und Abd ar-Rahman Swar ad-Dahab · Mehr sehen »

Abdoulaye Wade

Abdoulaye Wade Abdoulaye Wade, links, bei einem Treffen der ''Vermont National Guard'' 2010. Me Abdoulaye Wade (* 29. Mai 1926 in Kébémer, Region Louga) war von 2000 bis zum 1.

Neu!!: Sudan und Abdoulaye Wade · Mehr sehen »

Abdullah Chalil

Abdullah Chalil Abdullah Chalil (ʿAbdullāh Chalīl, manchmal auch Khalil geschrieben; * 1888 (?); † 1970) war von 1956 bis 1958 Premierminister Sudans.

Neu!!: Sudan und Abdullah Chalil · Mehr sehen »

Abrahamitische Religionen

Symbole der drei bekanntesten abrahamitischen Religionen: Judentum (oben), Christentum (links), Islam (rechts) Abrahamitische, abrahamische oder Abrahamsreligionen ist in manchen islamwissenschaftlichen Studien und im interreligiösen Dialog die Bezeichnung für jene monotheistischen Religionen, die sich auf Abraham, den Stammvater der Israeliten nach der Tora, bzw.

Neu!!: Sudan und Abrahamitische Religionen · Mehr sehen »

Abuja

Abuja ist seit dem 12.

Neu!!: Sudan und Abuja · Mehr sehen »

Addis Abeba

Addis Abeba (auch Addis Ababa; ‚Neue Blume‘) ist die Hauptstadt von Äthiopien.

Neu!!: Sudan und Addis Abeba · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Sudan und Afghanistan · Mehr sehen »

Africa Positive

Africa Positive ist eine deutschsprachige Zeitschrift mit aktuellen Berichten aus Afrika, die von einem gleichnamigen Verein herausgegeben wird.

Neu!!: Sudan und Africa Positive · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Sudan und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Religionen

Die Gruppe der afrikanischen Religionen bildet nach dem Christentum und dem Islam den drittgrößten Religionskomplex Afrikas, der eine Vielzahl von ethnischen Religionen, Kulten und Mythologien umfasst, die es in verschiedensten Ausprägungen auf diesem Kontinent gibt und die trotz aller Unterschiede zahlreiche grundlegende Gemeinsamkeiten aufweisen.

Neu!!: Sudan und Afrikanische Religionen · Mehr sehen »

Afrikanische Union

Farbe entspricht dem jeweiligen Beitrittsjahr zur OAU, der Vorgängerorganisation der AU, bzw. zur AU Die Afrikanische Union ist eine Internationale Organisation, die 2002 die Nachfolge der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) angetreten hat und sich für Kooperation auf allen Gebieten einsetzen soll.

Neu!!: Sudan und Afrikanische Union · Mehr sehen »

Afrikanischer Elefant

Der Afrikanische Elefant (Loxodonta africana, von griechisch für schräge Zähne), auch Afrikanischer Steppenelefant, ist eine Art aus der Familie der Elefanten.

Neu!!: Sudan und Afrikanischer Elefant · Mehr sehen »

Ahfad-Universität für Frauen

Die Ahfad-Universität für Frauen ist eine private Universität in Omdurman, Sudan, die ausschließlich weiblichen Studierenden offensteht.

Neu!!: Sudan und Ahfad-Universität für Frauen · Mehr sehen »

Akazien

Die Akazien (Acacieae) sind eine Tribus in der Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Sudan und Akazien · Mehr sehen »

Al-Bahr al-ahmar (Bundesstaat)

al-Bahr al-ahmar ist ein Bundesstaat im Sudan.

Neu!!: Sudan und Al-Bahr al-ahmar (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Al-Chartum Bahri

Satellitenbild der drei Städte mit Khartum im Süden, Omdurman im Westen und al-Chartum Bahri im Norden. Am Zusammenfluss von Weißem Nil (links) und Blauem Nil (rechts) die Tuti-Insel (Mitte). Al-Chartum Bahri (Alternativschreibung Khartoum Bahri oder kurz Bahri) ist eine Stadt im Sudan und bildet mit den Städten Khartum und Omdurman eine Dreistadt am Zusammenfluss von Weißem Nil und Blauem Nil.

Neu!!: Sudan und Al-Chartum Bahri · Mehr sehen »

Al-Chatim al-Chalifa

al-Chatim al-Chalifa Sirr al-Chatim al-Chalifa al-Hasan (* 1919 in ad-Duwaim; † 18. Februar 2006) war vom 30.

Neu!!: Sudan und Al-Chatim al-Chalifa · Mehr sehen »

Ali Chamene’i

Ali Chamene’i Signatur von Chamene’i Ajatollah Sejjed Ali Chāmeneʾi (weitere Schreibweise Khamenei; * 17. Juli 1939 in Maschhad) ist als „Oberster Führer“ seit 1989 das politische und religiöse Oberhaupt des mehrheitlich schiitischen Iran.

Neu!!: Sudan und Ali Chamene’i · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Sudan und Altes Ägypten · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Sudan und Analphabetismus · Mehr sehen »

Anglikanische Gemeinschaft

Die Anglikanische Gemeinschaft (auch Anglikanische Kommunion,; von ‚englisch‘), umgangssprachlich die anglikanische Kirche, ist eine weltweite christliche Kirchengemeinschaft, die in ihrer Tradition evangelische und katholische Glaubenselemente vereinigt, wobei die katholische Tradition in der Liturgie und im Sakramentsverständnis (insbesondere dem Amtsverständnis) vorherrscht und die evangelische in der Theologie.

Neu!!: Sudan und Anglikanische Gemeinschaft · Mehr sehen »

Anglo-Ägyptischer Sudan

Sarra-Dreieck (1934 an Italien abgetreten) Anglo-Ägyptischer Sudan war von 1899 bis 1956 die Bezeichnung für den Sudan einschließlich des Südsudan.

Neu!!: Sudan und Anglo-Ägyptischer Sudan · Mehr sehen »

Antilope

Kudu Streifengnu Impala Antilope(n) ist eine gebräuchliche Sammelbezeichnung für mehrere, zum Teil nicht näher miteinander verwandte Arten der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Sudan und Antilope · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Sudan und Araber · Mehr sehen »

Arabische Liga

Die Liga der Arabischen Staaten (Arabische Liga) (LAS) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat.

Neu!!: Sudan und Arabische Liga · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Sudan und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik

Die asch-Schifa-Arzneimittelfabrik (englisch: Al-Shifa Pharmaceutical Factory) in al-Chartum Bahri war bis 1998 der größte Hersteller pharmazeutischer Produkte in Sudan.

Neu!!: Sudan und Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik · Mehr sehen »

Atbara (Sudan)

Zentrum der sudanesischen Eisenbahn Atbara (ʿAṭbara; Alternativschreibung Atbarah) ist eine Stadt im sudanesischen Bundesstaat Nahr an-Nil und liegt an der Einmündung des Atbara-Flusses in den Nil, 10 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt ad-Damir in etwa 350 Meter Höhe.

Neu!!: Sudan und Atbara (Sudan) · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Sudan und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Sudan und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Aweil

Aweil (Alternativschreibweisen Uwail, Uwayl oder Aweel) ist die Hauptstadt des südsudanesischen Bundesstaates Aweil (bis 2015 des Bundesstaates Northern Bahr el Ghazal) und des Aweil West Countys.

Neu!!: Sudan und Aweil · Mehr sehen »

Azande (Ethnie)

Azande-Soldaten Siedlungsgebiet Die Azande (auch Zande, Zandeh, A-Zandeh, Sandeh, Zaude) sind eine ethnische Gruppe im Norden von Zentralafrika.

Neu!!: Sudan und Azande (Ethnie) · Mehr sehen »

Azande (Sprache)

Azande, auch Zande oder Pazande genannt, ist eine Niger-Kongo-Sprache und wird von 1.142.000 Menschen gesprochen, davon leben 730.000 Menschen in Demokratischen Republik Kongo (Stand 1978), 350.000 Menschen in Sudan (Stand 1982) und 62.000 in der Zentralafrikanischen Republik (Stand 1996).

Neu!!: Sudan und Azande (Sprache) · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Sudan und Ägypten · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Sudan und Äthiopien · Mehr sehen »

Österreichisches Wörterbuch

Österreichisches Wörterbuch, 42. Auflage (Jubiläumsausgabe) Das Österreichische Wörterbuch repräsentiert als Wörterbuch (Rechtschreibwörterbuch) das für Österreich gültige amtliche Regelwerk der deutschen Sprache.

Neu!!: Sudan und Österreichisches Wörterbuch · Mehr sehen »

Bakri Hassan Saleh

Bakri Hassan Saleh (* 1949 in Dunqula) ist ein sudanesischer Militär und Politiker.

Neu!!: Sudan und Bakri Hassan Saleh · Mehr sehen »

Barack Obama

Unterschrift von Barack Obama Barack Hussein Obama II (* 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei.

Neu!!: Sudan und Barack Obama · Mehr sehen »

Bari (Sprache)

Bari (auch Beri genannt) ist eine ostnilotische Sprache, die vor allem in der Region al-Istiwa'iyya al-wusta in Südsudan gesprochen wird.

Neu!!: Sudan und Bari (Sprache) · Mehr sehen »

Bari (Volk)

Die Bari sind ein nilotisches Volk, das im Osten des Südsudan an den Ufern des Weißen Nil ansässig ist.

Neu!!: Sudan und Bari (Volk) · Mehr sehen »

Barkal

Der Barkal (ägyptisch: ḏw wˁb - der reine Berg; oft auch Gebel Barkal oder Dschebel Barkal, das erste Wort ist jeweils die Transkription für das arabische Wort Berg, Barkal bedeutet „heilig“) ist ein kleiner Berg im Norden Sudans.

Neu!!: Sudan und Barkal · Mehr sehen »

Barrel

Das Barrel (für Fass) ist eine Maßeinheit des Raums (Flüssigkeiten, siehe Raummaß).

Neu!!: Sudan und Barrel · Mehr sehen »

Basalt

Basaltprismen am Gangolfsberg in der Rhön Basaltsäulen am Svartifoss, Island Basaltpark in Bad Marienberg Tholeiitbasalt in Þingvellir, Island Lavafelder aus Alkalibasalt, Krafla, Island Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein.

Neu!!: Sudan und Basalt · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Sudan und Baumwolle · Mehr sehen »

Bürgerkrieg in Libyen seit 2014

Der Bürgerkrieg in Libyen seit 2014 ist eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen Truppen und Milizen der Regierung Fayiz as-Sarradsch, welche weite Teile West-Libyens mit der Hauptstadt Tripolis kontrolliert, sowie den Truppen des Machthaber Ost-Libyens Chalifa Haftar.

Neu!!: Sudan und Bürgerkrieg in Libyen seit 2014 · Mehr sehen »

Bedscha (Ethnie)

Bedscha Bedscha oder Beja sind eine Ethnie in Nordostafrika mit teilweise nomadisierender Lebensweise und werden den Beduinen zugerechnet.

Neu!!: Sudan und Bedscha (Ethnie) · Mehr sehen »

Bedscha (Sprache)

Bedscha (auch Beja, Bedauye, Bedawi, Badawiyya aus; Selbstbezeichnung Tuː-beɖaːwye oder ähnlich) ist eine Sprache, die von etwa 1,2 Millionen Menschen vom Volk der Bedscha in Sudan, Ägypten und Eritrea gesprochen wird.

Neu!!: Sudan und Bedscha (Sprache) · Mehr sehen »

Bernhard Chiari

Bernhard Chiari (* 1965 in Wien) ist ein deutscher Osteuropahistoriker.

Neu!!: Sudan und Bernhard Chiari · Mehr sehen »

Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit

Die Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit (abgekürzt JEM von) ist eine am Darfur-Konflikt beteiligte Rebellengruppe in Darfur und im Osten Tschads.

Neu!!: Sudan und Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Sudan und Bildungssystem · Mehr sehen »

Blauer Nil

Der Blaue Nil (Abbai) ist neben dem '' Weißen Nil'' einer der beiden Hauptstränge im Flusssystem des Nils.

Neu!!: Sudan und Blauer Nil · Mehr sehen »

Bor (Südsudan)

Bor (Būr) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Jonglei im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Bor (Südsudan) · Mehr sehen »

Boykott

Ein Boykott ist ein organisiertes wirtschaftliches, soziales oder politisches Zwangs- oder Druckmittel, durch das eine Person, eine Personengruppe, ein Unternehmen oder ein Staat vom regelmäßigen Geschäftsverkehr ausgeschlossen wird.

Neu!!: Sudan und Boykott · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Sudan und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Sitz des Bundesamts in der Villa Mumm Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Neu!!: Sudan und Bundesamt für Kartographie und Geodäsie · Mehr sehen »

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Karin Kneissl, Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres Österreichisches Außenministerium am Minoritenplatz 8 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) ist seit 1. März 2014 die offizielle Bezeichnung für das österreichische Außenministerium.

Neu!!: Sudan und Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres · Mehr sehen »

Bundesstaat (Föderaler Staat)

Weltweit gibt es 28 föderative Staaten, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist.

Neu!!: Sudan und Bundesstaat (Föderaler Staat) · Mehr sehen »

Bur Sudan

Bur Sudan (Alternativschreibung Port Sudan) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates al-Bahr al-ahmar am Roten Meer.

Neu!!: Sudan und Bur Sudan · Mehr sehen »

Chevron Corporation

Chevron Corporation ist ein weltweit operierender Energiekonzern.

Neu!!: Sudan und Chevron Corporation · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Sudan und Christentum · Mehr sehen »

Christianisierung

Christianisierung (von kirchenlateinisch: christianizare) bezeichnet die Ausbreitung des Christentums als vorherrschende Religion in zuvor mehrheitlich nicht christlich geprägten Regionen oder Ländern.

Neu!!: Sudan und Christianisierung · Mehr sehen »

Daressalam

Daressalam, auch Dar es Salaam oder Dar-es-Salam oder DSM, umgangssprachlich oft nur kurz Dar, ist mit etwa 5,47 Mio.

Neu!!: Sudan und Daressalam · Mehr sehen »

Darfur

Darfur (eigentlich Dar Fur, von) ist eine Region im Westen des Sudan.

Neu!!: Sudan und Darfur · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Sudan und Demokratieindex · Mehr sehen »

Devisen

Devisen (meist in der Mehrzahl gebraucht, selten auch Devise) ist ein Begriff aus der Volkswirtschaft und dem Finanzwesen für allgemein auf Fremdwährung lautende ausländische Zahlungsmittel (außer Sorten).

Neu!!: Sudan und Devisen · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Sudan und Die Zeit · Mehr sehen »

Dinka (Sprache)

Dinka (Eigenbezeichnung Thuɔŋjäŋ) ist eine westnilotische Sprache, die vom Volk der Dinka im Südsudan gesprochen wird.

Neu!!: Sudan und Dinka (Sprache) · Mehr sehen »

Dinka (Volk)

Wau Die Dinka, Eigenbezeichnung Muonjang (Einzahl) und Jieng (Mehrzahl: „die Leute vom Volk“), sind eine afrikanische Ethnie im Südsudan und besiedeln den größten Teil der Landesfläche; mit geschätzten 2,5 bis 3 Millionen Angehörigen sind sie die stärkste Volksgruppe des Landes.

Neu!!: Sudan und Dinka (Volk) · Mehr sehen »

Dornstrauchsavanne

Dornstrauchsavanne in Namibia Die Dornstrauchsavanne wird auch als Dornbuschsavanne, Dornbaumsavanne, Dornensavanne oder Dornbuschsteppe bezeichnet.

Neu!!: Sudan und Dornstrauchsavanne · Mehr sehen »

Dschafar Muhammad an-Numairi

Dschafar Muhammad an-Numairi, 1981 Dschafar Muhammad an-Numairi (* 1. Januar 1930 in Omdurman; † 30. Mai 2009 in Khartum) war Präsident des Sudan von 1971 bis 1985.

Neu!!: Sudan und Dschafar Muhammad an-Numairi · Mehr sehen »

Dschandschawid

Dschandschawid in Darfur (2004) Die Dschandschawid (englische Transkription: Janjaweed) sind eine bewaffnete Miliz in der Region Darfur im westlichen Sudan.

Neu!!: Sudan und Dschandschawid · Mehr sehen »

Dschanub Darfur

Dschanub Darfur ist ein Bundesstaat im Sudan.

Neu!!: Sudan und Dschanub Darfur · Mehr sehen »

Dschazira-Ebene

Lage des Bundesstaates al-Dschazira in Sudan Regenfeldbaugebiet östlich des Weißen Nil. In der Trockenzeit im Winter grasen Viehherden. 50 km nördlich Kosti Die Dschazira-Ebene, auch Gezira-Ebene genannt, liegt zwischen dem Weißen Nil und dem Blauen Nil, südlich von Khartum, im sudanesischen Bundesstaat Al-Dschazira.

Neu!!: Sudan und Dschazira-Ebene · Mehr sehen »

Dschazira-Eisenbahn

Die Dschazira-Eisenbahn, auch Gezira-Eisenbahn geschrieben, ist ein Eisenbahnnetz in der Dschazira-Ebene im Sudan.

Neu!!: Sudan und Dschazira-Eisenbahn · Mehr sehen »

Dschazira-Projekt

Bewässerungskanäle und -felder der Dschazira-Ebene aus dem All, November 1997 Das Dschazira-Projekt (auch Gezira-Projekt) ist ein Projekt der sudanesischen Regierung zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktion im Bereich der Dschazira-Ebene südlich von Khartum.

Neu!!: Sudan und Dschazira-Projekt · Mehr sehen »

Duden

Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Auflage 1880 ''Duden, Orthographisches Wörterbuch'', 3. Auflage, 1887 Der Duden ist ein Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache.

Neu!!: Sudan und Duden · Mehr sehen »

Dunqula

Dunqula (Dunqulā; sudanesisch-arabisch: Dungulā, Alternativschreibung Dongola, Dungula, Dongla, selten Donggola oder Donqola) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates asch-Schamaliyya.

Neu!!: Sudan und Dunqula · Mehr sehen »

Eastern Front (Sudan)

Die Eastern Front (engl. für „östliche Front“) ist eine Koalition von Rebellenorganisationen im Osten des Sudan.

Neu!!: Sudan und Eastern Front (Sudan) · Mehr sehen »

Edith Laudowicz

Edith Laudowicz (* 1946) ist eine deutsche Diplompädagogin und Autorin vor allem frauenpolitischer Literatur.

Neu!!: Sudan und Edith Laudowicz · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Sudan und Eisen · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Sudan und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Sudan und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Sudan und Erdöl · Mehr sehen »

Erdnuss

Die Erdnuss (Arachis hypogaea) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Sudan und Erdnuss · Mehr sehen »

Eritrea

Eritrea (Ertra) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika.

Neu!!: Sudan und Eritrea · Mehr sehen »

Ethnische Religionen

Spezielle Kulte und Rituale prägen vielfach die religiösen Äußerungen traditioneller, lokaler Menschengruppen. (Feuertänzer der Baining aus Neubritannien) Ethnische Religionen (auch traditionelle Religionen) werden alle mündlich oder durch Rituale überlieferten Glaubenssysteme genannt, die im Allgemeinen auf einen relativ kleinen Kreis von lokalen Gemeinschaften beschränkt sind, welche durch eine gemeinsame Abstammung und/oder große Übereinstimmungen in Kultur, Brauchtum und Sprache verbunden sind.

Neu!!: Sudan und Ethnische Religionen · Mehr sehen »

Faruq

Faruq (I.) (türkisch I. Faruk, oft als Faruk transkribiert; * 11. Februar 1920 in Kairo; † 18. März 1965 in Rom) aus der Dynastie des Muhammad Ali war von 1936 bis 1952 der zehnte Herrscher von Ägypten und des Sudan aus dieser Dynastie.

Neu!!: Sudan und Faruq · Mehr sehen »

Feldbahn

MPSB ''Jacobi'', Jung 989 von 1906, beim Frankfurter Feldbahnmuseum Mit Pferden gezogene Rollbahnwagen zur Zeit der Österreichisch-Ungarische Monarchie in Podhajce im Ersten Weltkrieg Trümmerbahn in Dresden mit den für Feldbahnen typischen Loren, unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg Eine Feldbahn (auch als Lorenbahn bezeichnet) ist eine – in der Regel nichtöffentliche – Schmalspurbahn in einfachster Bauform zum Transport landwirtschaftlicher, forstwirtschaftlicher (Waldbahn) und industrieller Rohstoffe wie Holz, Torf, Gestein, Lehm und Sand.

Neu!!: Sudan und Feldbahn · Mehr sehen »

Feuchtsavanne

Klimadiagramm von Lagos in Nigeria Die Feuchtsavanne ist je nach Betrachtungsweise eine Ökozone, ein Zonobiom oder eine Vegetationszone der Tropen.

Neu!!: Sudan und Feuchtsavanne · Mehr sehen »

Fischer Weltalmanach

Titelbild des ersten Fischer Weltalmanachs von 1960 Der Fischer Weltalmanach ist ein Jahrbuch, das seit Ende 1959 alljährlich vom Fischer Taschenbuchverlag im September herausgegeben wird.

Neu!!: Sudan und Fischer Weltalmanach · Mehr sehen »

Flächenstaat

Ein Flächenstaat ist ein Territorialstaat, bei dem die Größe des Landes im Verhältnis zur Einwohnerzahl viel höher ist als in vergleichsweise dichtbesiedelten Stadtregionen.

Neu!!: Sudan und Flächenstaat · Mehr sehen »

Flusspferd

Das Flusspferd (Hippopotamus amphibius), auch Nilpferd, Großflusspferd oder Hippopotamus genannt, ist ein großes, pflanzenfressendes Säugetier.

Neu!!: Sudan und Flusspferd · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Sudan und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Sudan und Freedom House · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Sudan und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Gamal Abdel Nasser

Gamal Abdel Nasser (1968) Gamal Abdel Nasser (ägyptisch-Arabisch für; * 15. Januar 1918 in Alexandria; † 28. September 1970 in Kairo) war ein ägyptischer Offizier und Staatsmann.

Neu!!: Sudan und Gamal Abdel Nasser · Mehr sehen »

Gas

Teilchenmodell eines Gases Neben fest und flüssig ist gasförmig einer der drei klassischen Aggregatzustände.

Neu!!: Sudan und Gas · Mehr sehen »

Gemeinsamer Markt für das Östliche und Südliche Afrika

Ehemalige Mitgliedstaaten Der Gemeinsame Markt für das Östliche und Südliche Afrika kurz COMESA – ist eine regionale Organisation mit Sitz im sambischen Lusaka.

Neu!!: Sudan und Gemeinsamer Markt für das Östliche und Südliche Afrika · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten

Karte der Mitgliedsstaaten Die Gemeinschaft der Staaten des Sahel und der Sahara (CEN-SAD) ist eine Gemeinschaft afrikanischer Staaten, die die Einrichtung einer Freihandelszone zum Ziel hat.

Neu!!: Sudan und Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten · Mehr sehen »

Generalleutnant

Generalleutnant der Reichswehr Der Generalleutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und des Bundesheeres sowie weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Sudan und Generalleutnant · Mehr sehen »

Geo (Zeitschrift)

Die Zeitschrift Geo (eigene Schreibweise GEO) ist ein Reportagemagazin des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr und wurde 1975 von Rolf Gillhausen gegründet.

Neu!!: Sudan und Geo (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Geographische Breite

Breitenkreise Definition der geographischen Breite \phi 50. Breitengrad in der Mainzer Innenstadt Der 49. Breitengrad ist in Prešov (Eperies) mit einem Denkmal markiert. Die geographische Breite (auch geodätische Breite oder Breitengrad), φ oder B (international abgekürzt mit Lat. oder LAT) ist die im Winkelmaß in der Maßeinheit Grad angegebene nördliche oder südliche Entfernung eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator.

Neu!!: Sudan und Geographische Breite · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Sudan und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Giraffen

Die Giraffen (Giraffa) sind eine Gattung der Säugetiere aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Sudan und Giraffen · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Sudan und Gold · Mehr sehen »

Greater Nile Petroleum Operating Company

Öl- und Gas-Konzessionen in Sudan Greater Nile Petroleum Operating Company (GNPOC) ist eine Ölgesellschaft in Sudan.

Neu!!: Sudan und Greater Nile Petroleum Operating Company · Mehr sehen »

Greifvögel

Die Greifvögel (Accipitriformes) sind eine Ordnung größtenteils fleischfressender Vögel.

Neu!!: Sudan und Greifvögel · Mehr sehen »

Großlandschaft Sudan

Blick in die Großlandschaft Sudan Großlandschaft Sudan im Westen Großlandschaft Sudan in der Mitte und im Osten Die Großlandschaft Sudan liegt in Nordafrika südlich der Sahara.

Neu!!: Sudan und Großlandschaft Sudan · Mehr sehen »

Gulu (Uganda)

Gulu ist eine Stadt im Nordwesten Ugandas mit etwa 150.000 Einwohnern.

Neu!!: Sudan und Gulu (Uganda) · Mehr sehen »

Gummi arabicum

Gummi arabicum (auch Gummiarabikum, Arabisches Gummi) wird das Gummi aus dem Pflanzensaft von verschiedenen, in Afrika verbreiteten, Bäumen wie dem Gummiarabikumbaum (Senegalia senegal), sowie der Arabischen Gummi-Akazie (Vachellia nilotica), der Seyal-Akazie (Vachellia seyal) und von Vachellia tortilis, Vachellia gummifera, Vachellia karroo und der Schrecklichen Akazie (Vachellia horrida) bezeichnet.

Neu!!: Sudan und Gummi arabicum · Mehr sehen »

Hala’ib-Dreieck

Lage des Hala’ib-Dreiecks (oben rechts) zwischen Sudan und Ägypten Das Hala’ib-Dreieck liegt zum größten Teil im Gebel-Elba-Nationalpark (etwa östlich 35°02'E). Der Rest westlich davon gehört zum Schutzgebiet Wādī al-ʿAlāqī. Gebel Elba Das Hala’ib-Dreieck (oder) ist ein umstrittenes Gebiet, das von den Staaten Ägypten und Sudan beansprucht, seit dem Jahr 2000 aber von Ägypten kontrolliert wird.

Neu!!: Sudan und Hala’ib-Dreieck · Mehr sehen »

Hamas

grünem Hintergrund Das Hamas-Emblem zeigt zwei gekreuzte Schwerter, den Felsendom und eine Karte vom heutigen Israel unter Einbeziehung des Westjordanlands und des Gaza-Streifens, welches sie komplett als Palästina beansprucht. Die Darstellung des Felsendoms ist von zwei palästinensischen Nationalflaggen umrahmt Die Hamas (arabisch für „Begeisterung, Eifer, Kampfgeist“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische palästinensische Terrororganisation.

Neu!!: Sudan und Hamas · Mehr sehen »

Harz (Material)

Ein Harz-Tropfen. Harze sind, je nach Temperatur und Alter, mehr oder weniger flüssige Produkte, die sich aus verschiedenen organischen Stoffen zusammensetzen.

Neu!!: Sudan und Harz (Material) · Mehr sehen »

Hasan at-Turabi

Hasan at-Turabi Hasan at-Turabi (1. Februar 1932 in Kassala, Sudan – 5. März 2016 in Khartum) war ein sudanesischer Politiker sowie religiöser Führer im Sudan.

Neu!!: Sudan und Hasan at-Turabi · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Sudan und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Sudan und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hirse

Hirsepflanzen ''Coix lacryma-jobi'' (Hiobs-Träne) Hirsekörner Hirse ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit 10–12 Gattungen.

Neu!!: Sudan und Hirse · Mehr sehen »

Hisbollah

Gewehr ist ein Zitat aus Sure 5:56: „Die Partei Gottes sind die Obsiegenden.“ Die untere Zeile bedeutet: „Der islamische Widerstand im Libanon“. Die Hisbollah (auch Hezbollah, Hizbollah oder Hizb-Allah geschrieben) ist eine schiitische Partei und Miliz im Libanon.

Neu!!: Sudan und Hisbollah · Mehr sehen »

Human Rights Watch

Logo von Human Rights Watch Human Rights Watch (HRW) ist eine US-amerikanische, international tätige, nichtstaatliche Organisation, die durch Untersuchungen und Öffentlichkeitsarbeit für die Wahrung der Menschenrechte eintritt.

Neu!!: Sudan und Human Rights Watch · Mehr sehen »

Hyänen

Der Erdwolf ist die kleinste Hyänenart und weicht im Bau seiner Zähne deutlich von den anderen Arten ab Die Hyänen (Hyaenidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) mit vier rezenten Arten, die in weiten Teilen Afrikas sowie im westlichen und südlichen Asien leben.

Neu!!: Sudan und Hyänen · Mehr sehen »

Ibrahim Abbud

Ibrahim Abbud Ibrahim Abbud (Alternativschreibung Abboud) (* 26. Oktober 1900 in Mohammed-Gol; † 8. September 1983 in Khartum) war von 1958 bis 1964 Staatspräsident des Sudan.

Neu!!: Sudan und Ibrahim Abbud · Mehr sehen »

Idriss Déby

Idriss Déby (* 1952 in Fada, Tschad) ist seit 1990 Präsident des Tschad und Vorsitzender der Patriotischen Wohlfahrtsbewegung (auch „Patriotische Heilsbewegung“, zu französisch Mouvement Patriotique du Salut – MPS, genannt).

Neu!!: Sudan und Idriss Déby · Mehr sehen »

Ilemi-Dreieck

Lage des Ilemi-Dreiecks (unten rechts) zwischen Südsudan, Kenia und Äthiopien Abgrenzung des Ilemi-Dreiecks Karte des Gebiets Das Ilemi-Dreieck (auch Elemi-Dreieck) ist ein umstrittenes Gebiet, das von Äthiopien und Kenia beansprucht wird; der Sudan erhob bis 2011 ebenfalls Anspruch darauf.

Neu!!: Sudan und Ilemi-Dreieck · Mehr sehen »

Inamo

inamo, teils auch INAMO geschrieben ist eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift, die vom gleichnamigen Informationsprojekt Naher und Mittlerer Osten herausgegeben wird.

Neu!!: Sudan und Inamo · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Sudan und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Sudan und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Sudan und Indien · Mehr sehen »

Intergovernmental Authority on Development

Logo der IGAD, Flaggen und Lage der Mitgliedsstaaten Die Intergovernmental Authority on Development (IGAD) ist eine regionale Organisation von Staaten in Nordostafrika mit Sitz in Dschibuti.

Neu!!: Sudan und Intergovernmental Authority on Development · Mehr sehen »

Internationaler Strafgerichtshof

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH;, ICC;, CPI) ist ein ständiges internationales Strafgericht mit Sitz in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Sudan und Internationaler Strafgerichtshof · Mehr sehen »

Interne Vertreibung

Binnenflüchtlinge während des Zweiten Weltkrieges, 1945 in Berlin Intern Vertriebene (auch: Binnenvertriebene, Binnenflüchtlinge oder aus dem Englischen internally displaced people/IDPs) sind Personen, die gewaltsam aus ihrer angestammten und rechtmäßigen Heimat vertrieben wurden, bei ihrer Flucht – im Unterschied zu Flüchtlingen im rechtlichen Sinn – keine Staatsgrenze überschritten haben und im eigenen Land verblieben sind.

Neu!!: Sudan und Interne Vertreibung · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Sudan und Iran · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Sudan und Islam · Mehr sehen »

Islamische Republik

Karte der Islamischen Republiken Islamische Republik ist die Selbstbezeichnung einiger Staaten, die nach eigener Auffassung teilweise oder überwiegend nach Prinzipien des Islam regiert werden sollen.

Neu!!: Sudan und Islamische Republik · Mehr sehen »

Islamisierung

Islamisierung bezeichnet im historischen Sinne die territoriale Ausbreitung der islamischen Religionsgemeinschaft in deren Frühphase, die beginnend nach dem Tod des Propheten Mohammed bis ungefähr ins 10.

Neu!!: Sudan und Islamisierung · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Sudan und Islamismus · Mehr sehen »

Ismail al-Azhari

Ismail al-Azhari Nasser und al-Azhari Ismail al-Azhari (Ismāʿīl al-Azharī; * 1902 in Omdurman; † 26. August 1969) war ein sudanesischer Politiker.

Neu!!: Sudan und Ismail al-Azhari · Mehr sehen »

ISO 3166-2:SD

2007 wurde der Bundesstaat Gharb Kurdufan mit dem Code SD-10 aufgrund einer Modifikation der administrativen Struktur aus der Liste gestrichen.

Neu!!: Sudan und ISO 3166-2:SD · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Sudan und Israel · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Sudan und Jemen · Mehr sehen »

John Garang

John Garang John Garang de Mabior (* 23. Juni 1945 in Wagkulei bei Bor; † 30. Juli 2005 im Südsudan; arab. جون قرنق دي مبيور) war ein südsudanesischer Rebellenführer und Politiker.

Neu!!: Sudan und John Garang · Mehr sehen »

Jonglei-Kanal

Sudd (rot) und Jonglei-Kanal (grün). Satellitenbild des Sudd, den der Jonglei-Kanal umfließen soll. Der Jonglei-Kanal ist ein unvollendetes Kanalprojekt im südsudanesischen Bundesstaat Jonglei, der das Sumpfgebiet Sudd am Weißen Nil umgehen sollte.

Neu!!: Sudan und Jonglei-Kanal · Mehr sehen »

Josef Nyáry

Josef Nyáry (* 1944 in Teupitz bei Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Sudan und Josef Nyáry · Mehr sehen »

Juba

Juba oder Dschuba ist die Hauptstadt des Südsudan und des Bundesstaates Jubek.

Neu!!: Sudan und Juba · Mehr sehen »

Kapspur

Südafrikanischer Fernzug mit Doppeltraktion im Mai 2013 auf Kapspurgeleisen. Die zwei vierachsigen Lokomotiven aus den Jahren 1979 bis 1981 der SAR Baureihe 6E1 haben ein Gewicht von rund 89 t und einen Achsdruck von rund 22,25 t Als Kapspur wird eine schmale Spurweite von Eisenbahngleisen bezeichnet, bei der der Abstand zwischen den Schienenkopf-Innenseiten mit 3½ englischen Fuß oder 42 englischen Zoll bemessen ist, was 1067 Millimetern entspricht.

Neu!!: Sudan und Kapspur · Mehr sehen »

Kassala

Kassala ist die Hauptstadt des gleichnamigen sudanesischen Bundesstaates Kassala.

Neu!!: Sudan und Kassala · Mehr sehen »

Kassala (Bundesstaat)

Kassala (auch Kasala; von 1991 bis 1994 asch-Scharqiyya, „die Östliche“) ist ein Bundesstaat im Osten des Sudan.

Neu!!: Sudan und Kassala (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Katar

Satellitenaufnahme von Katar Wüstenlandschaft in Katar Katar (im lokalen Dialekt Giṭar) ist ein Emirat an der Ostküste der arabischen Halbinsel am Persischen Golf.

Neu!!: Sudan und Katar · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Sudan und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

König von Ägypten und des Sudan

König von Ägypten und des Sudan (Malik Miṣr was-Sūdān) war seit 1922 der inoffizielle und von 1951 bis 1953 der offizielle Titel des Staatsoberhauptes des Königreichs Ägypten mit dem Sudan in Personal- und Realunion.

Neu!!: Sudan und König von Ägypten und des Sudan · Mehr sehen »

Kenia

Kenia (Swahili, englisch Kenya), offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Sudan und Kenia · Mehr sehen »

Khartum

Satellitenbild von Khartum mit Omdurman und al-Chartum Bahri. Links unten der Weiße Nil, rechts der Blaue Nil, am Zusammenfluss in der Mitte die Tuti-Insel Khartum (englische Schreibweise Khartoum), ist die Hauptstadt der Republik Sudan und des Bundesstaates al-Chartum.

Neu!!: Sudan und Khartum · Mehr sehen »

Khatmiyya

Segenskraft des Verehrten. Die Steinreihe rechts grenzt den Moscheebereich ab. Khatmiyya oder Mirghaniyya ist ein islamischer Orden (Tariqa) innerhalb des Sufismus, der besonders im Osten Sudans und in Teilen Eritreas verbreitet ist.

Neu!!: Sudan und Khatmiyya · Mehr sehen »

Kindersoldat

Syrischen Bürgerkrieg Kindersoldat im Sezessionskrieg Kindersoldaten sind Kinder, die an einem Krieg teilnehmen.

Neu!!: Sudan und Kindersoldat · Mehr sehen »

Kolonialismus

Unabhängig/Andere Länder Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet.

Neu!!: Sudan und Kolonialismus · Mehr sehen »

Kondominium

Ganerben. Kondominium oder Kondominat (von lateinisch con-dominium, also „gemeinsames Eigentum“, deutsch Gemein- oder Gesamtherrschaft bzw. Samtherrschaft) ist die gemeinschaftlich ausgeübte Herrschaft mehrerer Herrschaftsträger (Kondominanten) über ein Gebiet.

Neu!!: Sudan und Kondominium · Mehr sehen »

Kongo (Fluss)

Der Kongo (auch Congo und Zaïre, also Fluss oder Wasser) ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Sudan und Kongo (Fluss) · Mehr sehen »

Koptisch-orthodoxe Kirche

Das koptische Kreuz als Symbol der koptischen Kirche ist eine Abwandlung des Jerusalemkreuzes. Die koptisch-orthodoxe Kirche (koptisch: Ϯⲉⲕ̀ⲕⲗⲏⲥⲓⲁ ̀ⲛⲣⲉⲙ̀ⲛⲭⲏⲙⲓ̀ⲛⲟⲣⲑⲟⲇⲟⲝⲟⲥ) ist die altorientalische Kirche Ägyptens mit – je nach Quelle – 5 bis 11Einzig der Fischer Weltalmanach 2011, S. 48, zählt 80 % Muslime gegenüber 6 bis 15 % Kopten, führte aber 2006 noch 85 % Muslime gegenüber 12 % Kopten auf und 2003 noch 90 % Muslime gegenüber 9 bis 10 % Kopten (6 Mio von 64 Mio), ohne eine Erklärung für diese erhebliche Verschiebung innerhalb nur fünf Jahren zu liefern.

Neu!!: Sudan und Koptisch-orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Sudan und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Sudan und Krieg · Mehr sehen »

Krokodile

Die Krokodile (Crocodylia;, „Krokodil“) sind eine Ordnung der amniotischen Landwirbeltiere.

Neu!!: Sudan und Krokodile · Mehr sehen »

Kurdufan

Bundesstaaten der Region Kurdufan 1994–2005 Kurdufan (auch Kordofan) ist eine Kulturlandschaft und ehemalige sudanesische Provinz.

Neu!!: Sudan und Kurdufan · Mehr sehen »

Kuschitische Sprachen

Kuschitische Sprachen in Ostafrika und weitere Afroasiatische Sprachen Die Kuschitischen Sprachen sind ein Primärzweig der afroasiatischen Sprachfamilie und werden im Nordosten Afrikas, vor allem am Horn von Afrika, gesprochen.

Neu!!: Sudan und Kuschitische Sprachen · Mehr sehen »

Kusti

Kusti im Bundesstaat an-Nil al-abyad Wohngebiet nahe Marktzentrum Kenana-Zuckersäcke auf einem Eselkarren im Markt von Kosti Seit Ende des Bürgerkriegs 2005 wird auch im islamischen Norden des Sudan in Kirchenneubauten investiert Kusti (Kūstī; Alternativschreibung Kosti; im 19. Jahrhundert bekannt als Goz Abu Guma oder Gor-Abu-Gama) ist eine Stadt am Weißen Nil im sudanesischen Bundesstaat an-Nil al-abyad.

Neu!!: Sudan und Kusti · Mehr sehen »

Lam Akol

Lam Akol Ajawin (* 15. Juli 1950 in Athidhwoi, A'ali an-Nil, heutiger Südsudan) ist ein südsudanesischer Politiker.

Neu!!: Sudan und Lam Akol · Mehr sehen »

Löwe

Der Löwe (Panthera leo, veraltet/poetisch/mundartlich Leu) ist eine Art der Katzen.

Neu!!: Sudan und Löwe · Mehr sehen »

Lebenserwartung

Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland 1960–2010 Die Lebenserwartung ist die im Durchschnitt zu erwartende Zeitspanne, die einem Lebewesen ab einem gegebenen Zeitpunkt bis zu seinem Tod verbleibt, wobei bestimmte Annahmen über die Sterberaten zugrunde gelegt werden.

Neu!!: Sudan und Lebenserwartung · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Sudan und Libyen · Mehr sehen »

Libysche Wüste

Die Libysche Wüste, (die Schreibweise der Eigennamen folgt meist der international üblichen englischen Transkription des Ägyptisch-Arabischen), ist eine Wüste in Libyen, in Ägypten und im Sudan.

Neu!!: Sudan und Libysche Wüste · Mehr sehen »

Liste der archäologischen Stätten im Sudan

Diese Liste der archäologischen Stätten in Sudan führt alle Fundorte auf, die archäologisch in Sudan von Bedeutung sind.

Neu!!: Sudan und Liste der archäologischen Stätten im Sudan · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Sudan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Sudan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Ministerpräsidenten des Sudan

Dies ist eine Liste der Ministerpräsidenten des Sudan seit der Unabhängigkeit 1956.

Neu!!: Sudan und Liste der Ministerpräsidenten des Sudan · Mehr sehen »

Liste der Präsidenten des Sudan

Umar al-Baschir, derzeitiger Präsident des Sudan Dies ist eine Liste der Präsidenten des Sudan seit der Unabhängigkeit 1956 bis heute.

Neu!!: Sudan und Liste der Präsidenten des Sudan · Mehr sehen »

Liste der Städte im Sudan

Karte von Sudan Dies ist eine Liste der Städte im Sudan.

Neu!!: Sudan und Liste der Städte im Sudan · Mehr sehen »

Lokichoggio

Lokichoggio aus dem Endanflug Lokichoggio: Blick vom IKRK-Grundstück Frachtflugzeuge und Lagerhallen in Lokichoggio 2006 Flugplatz von Lokichoggio Lokichoggio oder Lokichokio (Kurzform Loki) ist ein Ort im Turkana County im Nordwesten Kenias an der Grenze zum Südsudan.

Neu!!: Sudan und Lokichoggio · Mehr sehen »

Lord’s Resistance Army

Flagge der paramilitärischen LRA Die Lord’s Resistance Army (LRA) wurde 1987 unter der Führung von Joseph Kony im Norden Ugandas als Widerstandsbewegung gegen die ugandische Regierung unter Yoweri Museveni gegründet.

Neu!!: Sudan und Lord’s Resistance Army · Mehr sehen »

Mahdi

Der Mahdi (im Persischen, Türkischen und einigen arabischen Dialekten auch als Mehdi ausgesprochen) ist nach traditioneller islamischer Glaubensauffassung ein Nachkomme des Propheten Mohammed, der in der Endzeit auftauchen und das Unrecht auf der Welt beseitigen wird.

Neu!!: Sudan und Mahdi · Mehr sehen »

Mahdi-Aufstand

Mahdisten in der Schlacht von Omdurman, undatiertes Gemälde von Robert Talbot Kelly (1861–1934) Der Mahdi-Aufstand (oder Mahdiya) war eine von 1881 bis 1899 währende Rebellion gegen die ägyptische Herrschaft in den Sudan-Provinzen – angeführt vom islamisch-politischen Führer Muhammad Ahmad, der sich zum Mahdi (einer Art islamischem Messias) erklärt hatte.

Neu!!: Sudan und Mahdi-Aufstand · Mehr sehen »

Malakal

Zentraler Platz und Moschee in Malakal im August 2005 Marktstraße im Zentrum von Malakal Malakal (Malakāl) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Central Upper Nile (2015 bis 2017 von Eastern Nile, bis 2015 von Upper Nile) im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Malakal · Mehr sehen »

Malaysia

Malaysia, seltener Malaysien, ist eine konstitutionelle Wahlmonarchie mit 31 Millionen Einwohnern, bestehend aus 13 Bundesstaaten in Südostasien auf der Malaiischen Halbinsel oder Westmalaysia mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Ostmalaysia auf Teilen der Insel Borneo.

Neu!!: Sudan und Malaysia · Mehr sehen »

Marcus Iunius Brutus

Michael Crawford: ''Roman Republican Coinage.'' Cambridge 1974, http://davy.potdevin.free.fr/Site/crawford6.html Nr. 508/3. Marcus Iunius Brutus Caepio (* 85 v. Chr.; † 23. Oktober 42 v. Chr.), oft kurz Brutus genannt, war ein römischer Politiker in der Zeit der späten Republik und einer der Mörder Gaius Iulius Caesars.

Neu!!: Sudan und Marcus Iunius Brutus · Mehr sehen »

Marginalisierung

Obdachloser in Paris (2005) Marginalisierung (von lateinisch margo „Rand“: Abschiebung ins Abseits) ist ein sozialer Vorgang, bei dem Bevölkerungsgruppen an den „Rand der Gesellschaft“ gedrängt werden und dadurch nur wenig am wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilnehmen können.

Neu!!: Sudan und Marginalisierung · Mehr sehen »

Marmor

Vatikanischen Museen Jürgen Weber, Brunnen mit Marmor aus Portugal (helle Partien) und mit dunklen Bronzeskulpturen in Nürnberg Marmor (über lat. marmor aus altgr. μάρμαρος mármaros; vermutlich verwandt mit μαρμαίρειν marmaírein „schimmern, glänzen“) ist ein Carbonatgestein, das aus den Mineralen Calcit, Dolomit oder Aragonit besteht.

Neu!!: Sudan und Marmor · Mehr sehen »

Marra

Der Marra (Dschabal Marra; auch Jebel Marra) ist ein 3042 m hoher Vulkan auf dem Marra-Plateau im Westen des Sudan.

Neu!!: Sudan und Marra · Mehr sehen »

Maryam Yahya Ibrahim Ishaq

Maryam Yahya Ibrahim Ishaq (auch Mariam Yahia Ibrahim Ishag; * 3. November 1987 im Bundesstaat al-Qadarif;; abweichende Schreibweisen umfassen Mariam und Meriam, Yahia und Jahia sowie Ishag und Ishak) ist eine römisch-katholische Christin aus dem Sudan, die wegen Apostasie vom Islam durch den Strang hätte hingerichtet werden sollen.

Neu!!: Sudan und Maryam Yahya Ibrahim Ishaq · Mehr sehen »

Military Industry Corporation

Die Military Industry Corporation ist die staatliche Rüstungsfirma des Sudan.

Neu!!: Sudan und Military Industry Corporation · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Sudan und Militär · Mehr sehen »

Militärregierung

Eine Militärregierung oder selten auch Stratokratie genannt (von griech. στρατός stratos ‚Heer‘ und κρατεῖν kratein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Herrschaftsform, in welcher die Staatsgewalt (insbesondere die vollziehende Gewalt) vom Militär ausgeht.

Neu!!: Sudan und Militärregierung · Mehr sehen »

Mission der Afrikanischen Union in Sudan

US-Luftwaffe am 28. Oktober 2004 nach al-Faschir geflogen Die Mission der Afrikanischen Union in Sudan (kurz AMIS) war eine von der Afrikanischen Union (AU) gestellte und geführte Friedensmission in Darfur im Sudan.

Neu!!: Sudan und Mission der Afrikanischen Union in Sudan · Mehr sehen »

Muammar al-Gaddafi

Afrikanischen Union als deren Präsident, 2009 Unterschrift Muammar al-Gaddafis Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi oder Muʿammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Qaddhafi (* offiziell 19. Juni 1942 in Sirte; † 20. Oktober 2011 in oder bei Sirte) war seit einem unblutigen Militärputsch vom 1. September 1969 bis 1979 das Staatsoberhaupt von Libyen.

Neu!!: Sudan und Muammar al-Gaddafi · Mehr sehen »

Muhammad Ahmad

Muhammad al-Mahdi Muhammad Ahmad ibn as-Sayyid Abdallah (* 1844 in Darar bei Dunqula; † 22. Juni 1885 in Omdurman) genannt „der Mahdi“ (der von Gott geleitete), islamisch-politischer Führer des nach ihm benannten Mahdi-Aufstandes, zentrale Figur in der Geschichte Sudans und der arabischen und islamischen Welt des 19.

Neu!!: Sudan und Muhammad Ahmad · Mehr sehen »

Muhammad Ahmad Mahdschub

Muhammad Ahmad Mahdschub (auch Muhammad Ahmad Mahgoub) (* 1908 in ad-Duwaim; † 23. Juni 1976 in Khartum) war Politiker, Anwalt und Schriftsteller.

Neu!!: Sudan und Muhammad Ahmad Mahdschub · Mehr sehen »

Muslimbrüder

Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft Die Muslimbruderschaft oder Moslembruderschaft ist eine der einflussreichsten sunnitisch-islamistischen Bewegungen im Nahen Osten.

Neu!!: Sudan und Muslimbrüder · Mehr sehen »

Nahnu dschund Allah dschund al-watan

Nahnu dschund Allah dschund al-watan (deutsch ‚Wir sind die Soldaten Gottes und der Heimat‘) ist seit der Unabhängigkeit 1956 die offizielle Nationalhymne Sudans.

Neu!!: Sudan und Nahnu dschund Allah dschund al-watan · Mehr sehen »

Nairobi

Nairobi ist die Hauptstadt Kenias mit 3.138.369 Einwohnern (Zensus im August 2009), die auf einer Fläche von etwa 693 Quadratkilometern leben.

Neu!!: Sudan und Nairobi · Mehr sehen »

Napata

Berg Barkal und dessen Umgebung Napata ist der antike Name einer Stadt in Obernubien, im nördlichen Sudan, etwa 400 km nördlich der heutigen Hauptstadt Khartum.

Neu!!: Sudan und Napata · Mehr sehen »

Nationale Kongresspartei

Nationalflagge des Sudan wird vom ''Nationalen Kongress'' des Sudan als Parteiflagge beansprucht Die Nationale Kongresspartei, auch Nationaler Kongress,;, Kürzel NCP; ist eine politische Partei und die derzeitige Regierungspartei im Sudan.

Neu!!: Sudan und Nationale Kongresspartei · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Sudan und NATO · Mehr sehen »

N’Djamena

N’Djamena (bis 1973 Fort-Lamy) ist die Hauptstadt der Republik Tschad und zugleich größte Stadt des Landes.

Neu!!: Sudan und N’Djamena · Mehr sehen »

Ndogo (Sprache)

Ndogo ist eine Niger-Kongo-Sprache im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Ndogo (Sprache) · Mehr sehen »

Neues Reich

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Ägyptisches Reich Das Neue Reich umfasst im Alten Ägypten die Zeit von 1550 bis 1070 v. Chr.

Neu!!: Sudan und Neues Reich · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Sudan und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nil

Der Nil (von, später Nīlos, davor), altägyptisch Iteru, Gery, koptisch Piaro oder Phiaro, ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Sudan und Nil · Mehr sehen »

Nilosaharanische Sprachen

Die nilosaharanische Sprachfamilie und ihre Sprachgruppen Verbreitung der Nilo-saharanischen Sprachen Die nilosaharanischen Sprachen (auch kurz Nilosaharanisch genannt) bilden eine afrikanische Sprachfamilie mit etwa 200 Sprachen und insgesamt ca.

Neu!!: Sudan und Nilosaharanische Sprachen · Mehr sehen »

Nilotische Sprachen

Verbreitungsgebiet der nilotischen Sprachen in Afrika Die nilotischen Sprachen sind eine Sprachfamilie, die dem ostsudanischen Zweig innerhalb der nilosaharanischen Sprachen zugeordnet wird.

Neu!!: Sudan und Nilotische Sprachen · Mehr sehen »

Nimule

Nimule ist eine kleine Stadt im Südsudan an der Grenze zu Uganda.

Neu!!: Sudan und Nimule · Mehr sehen »

Nordäquatorialschwelle

Die bis zu 1.420 m hohe Nordäquatorialschwelle (auch Asandeschwelle genannt, nach der Volksgruppe der Azande) befindet sich als kontinentales Hochland im Zentrum des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Sudan und Nordäquatorialschwelle · Mehr sehen »

Nuba-Berge

Die Nuba-Berge sind ein Gebirge im Bundesstaat Dschanub Kurdufan (Süd-Kordofan) im Süden des Sudan.

Neu!!: Sudan und Nuba-Berge · Mehr sehen »

Nubien

Nubien (assyrisch Meluḫḫa) ist das Gebiet zu beiden Seiten des Nil südlich des 1. Nilkatarakts bei Assuan in Ägypten.

Neu!!: Sudan und Nubien · Mehr sehen »

Nubier

Nubier mit ihren Kamelen Nubischen Pyramiden Die Nubier sind ein heute zum Teil stark mit Arabern sowie schwarzafrikanischen Ethnien gemischtes nilo-saharanisch-sprachiges Volk im heutigen Sudan und im südlichen Ägypten.

Neu!!: Sudan und Nubier · Mehr sehen »

Nubische Sprachen

Die nubischen Sprachen werden heute im nördlichen und westlichen Sudan (dem ehemaligen Nubien) sowie im südlichen Ägypten gesprochen.

Neu!!: Sudan und Nubische Sprachen · Mehr sehen »

Nubische Wüste

'''Nubische Wüste''' (im Süden), Arabische Wüste (im Norden) Die Nubische Wüste liegt in Nordafrika und bildet die östlichste Teilwüste der Sahara.

Neu!!: Sudan und Nubische Wüste · Mehr sehen »

Nuer

Junge der Nuer (2008) Die Nuer, Eigenbezeichnung Naath oder Nei Ti Naath („Menschen“), sind eine afrikanische Ethnie im Südsudan und im Westen Äthiopiens, dort vor allem in der Gambela-Region, mit insgesamt geschätzten 900.000 Angehörigen.

Neu!!: Sudan und Nuer · Mehr sehen »

Nuer (Sprache)

Nuer, Eigenbezeichnung Naath oder Naadh, ist die Sprache des afrikanischen Nuer-Volkes und gehört zur Sprachgruppe Nuer-Dinka innerhalb der westnilotischen Sprachen.

Neu!!: Sudan und Nuer (Sprache) · Mehr sehen »

Nuer-Dinka

Das Nuer-Dinka ist eine Sprachgruppe der zwei eng verwandten afrikanische Völker der Nuer und der Dinka im Südsudan und an den angrenzenden Gebieten Äthiopiens und Kenias.

Neu!!: Sudan und Nuer-Dinka · Mehr sehen »

Nyala (Sudan)

Nyala (Niyālā) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates Dschanub Darfur und die größte sudanesische Stadt außerhalb der Hauptstadtregion.

Neu!!: Sudan und Nyala (Sudan) · Mehr sehen »

Omdurman

Omdurman im Bundesstaat al-Chartum Satellitenbild. Links unten der Weiße Nil, rechts der Blaue Nil mit al-Chartum Bahri im Norden und Khartum im Süden. Im Westen Omdurman. Am Zusammenfluss in der Mitte die Tuti-Insel Omdurman (Umm Durmān; Alternativschreibung Umm Durman) ist eine Stadt im sudanesischen Bundesstaat al-Chartum und die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Sudan und Omdurman · Mehr sehen »

Organisation für Afrikanische Einheit

Die Organisation für Afrikanische Einheit (OAU;, OUA) war eine von 1963 bis 2002 bestehende Organisation fast aller afrikanischer Staaten.

Neu!!: Sudan und Organisation für Afrikanische Einheit · Mehr sehen »

Organisation für Islamische Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (früher Organisation der Islamischen Konferenz) ist eine zwischenstaatliche internationale Organisation von derzeit 56 Staaten, in denen der Islam Staatsreligion, Religion der Bevölkerungsmehrheit oder Religion einer nennenswerten Minderheit ist.

Neu!!: Sudan und Organisation für Islamische Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Osama bin Laden

Osama bin Laden (1997) Usāma ibn Muhammad ibn Awad ibn Lādin, allgemein bekannt als Osama bin Laden (* vermutlich zwischen März 1957 und Februar 1958 in Riad, Saudi-Arabien; † 2. Mai 2011 in Abbottabad, Pakistan), war ein saudi-arabischer, seit 1994 staatenloser Terrorist.

Neu!!: Sudan und Osama bin Laden · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Sudan und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Persona non grata

Persona non grata (auch persona ingrata, für unerwünschte Person) bezeichnet den Status eines Angehörigen des diplomatischen Dienstes oder einer anderen Person, deren Aufenthalt von der Regierung des Gastlandes per Notifikation nicht mehr geduldet wird.

Neu!!: Sudan und Persona non grata · Mehr sehen »

Pharao

Pharao war ein seit dem Neuen Reich verwendeter Titel für den König von Ober- und Unterägypten.

Neu!!: Sudan und Pharao · Mehr sehen »

Pipeline

Überirdische Pipeline Flansch-Verbindung einer Pipeline, geschraubt, mit elektrischem Kontaktbügel (oben) Fernwärmetransportleitung mit einer Länge von 31 km Eine Pipeline (von engl.: pipe.

Neu!!: Sudan und Pipeline · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Sudan und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Presbyterian Church (U.S.A.)

Die Presbyterian Church (U.S.A.) oder Presbyterianische Kirche (USA) (kurz PC) ist eine protestantische Mainline-Kirche in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Sudan und Presbyterian Church (U.S.A.) · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Sudan und Putsch · Mehr sehen »

Qādirīya

Einrichtung in einer Qadiri-Zawiya in Tripolis, Libyen Die Qādirīya, auch als Kadri, Elkadri oder Elkadry transkribiert, ist ein Sufi-Orden, der sich auf den persischen Mystiker ʿAbd al-Qādir al-Dschīlānī (1088–1166) zurückführt und einer der weitestverbreiteten Orden in der islamischen Welt ist.

Neu!!: Sudan und Qādirīya · Mehr sehen »

Rabak

Rabak im Bundesstaat an-Nil al-abyad Rabak (Rabak) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates an-Nil al-abyad.

Neu!!: Sudan und Rabak · Mehr sehen »

Rashaida

Rashaida-Kinder in Eritrea Die Rashaida sind ein Nomadenvolk, das in Eritrea lebt, sowie den Küstenstreifen vom ägyptischen asch-Schalatin über den Gebel-Elba-Nationalpark bis nach Sudan besiedelt hat.

Neu!!: Sudan und Rashaida · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche im Sudan

Kathedralkirche von Khartum Die Römisch-katholische Kirche im Sudan und Südsudan ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche, unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom.

Neu!!: Sudan und Römisch-katholische Kirche im Sudan · Mehr sehen »

Regenklima

Effektive Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger Als Regenklima wird ein Klima bezeichnet, in dem ganzjährig relativ hohe Niederschläge auftreten.

Neu!!: Sudan und Regenklima · Mehr sehen »

Regenzeit

Der Finnis River im Litchfield-Nationalpark (Australien) zur Trocken- und zur Regenzeit Die Regenzeit ist ein Zeitraum im Jahresverlauf mit überdurchschnittlicher Niederschlags­menge.

Neu!!: Sudan und Regenzeit · Mehr sehen »

Reich von Kusch

Das Reich von Kusch lag im Norden des heutigen Sudan.

Neu!!: Sudan und Reich von Kusch · Mehr sehen »

Relief (Geologie)

Zu weiteren Bedeutungen des Terminus siehe Relief (Begriffsklärung) ---- Schaumbergs bei Tholey Unter Relief (frz. „das Hervorgehobene“) versteht man in der Geologie und Geographie die Oberflächengestalt der Erde, d. h.

Neu!!: Sudan und Relief (Geologie) · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Sudan und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Ressource

Eine Ressource (von) ist Mittel, Gegebenheit wie auch Merkmal bzw.

Neu!!: Sudan und Ressource · Mehr sehen »

Rotes Meer

Karte des Roten Meeres Das Rote Meer (al-Bahr al-ahmar; Arabischer Golf; Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri;, Erythrà Thálassa (übersetzt Erythräisches Meer, in der römischen Antike unter diesem Namen bekannt)) ist ein schmales, 2240 km langes, im zentralen Suakin-Trog bis 3040 m tiefes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Sudan und Rotes Meer · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Sudan und Russland · Mehr sehen »

Sadiq al-Mahdi

Sadiq al-Mahdi, 1964 Sadiq al-Mahdi, 1987 Imam Sayyid Sadiq al-Mahdi, auch als bekannt, (* 25. Dezember 1935 in Omdurman, Sudan) war Premierminister Sudans.

Neu!!: Sudan und Sadiq al-Mahdi · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Sudan und Sahara · Mehr sehen »

Sahelzone

Die Lage der Sahelzone in Afrika Die Sahelzone, die teils auch nur Sahel genannt wird, ist die in Afrika liegende, langgestreckte, semiaride Übergangszone vom eigentlichen, sich nördlich anschließenden Wüstengebiet der Sahara bis zur Trocken- bzw.

Neu!!: Sudan und Sahelzone · Mehr sehen »

Salva Kiir Mayardit

Salva Kiir 2009 Salva Kiir in Militäruniform im Juni 2009 Salva Kiir Mayardit (* 13. September 1951 in der Region Gharb Bahr al-Ghazal, Anglo-Ägyptischer Sudan, heute Südsudan) ist ein südsudanesischer Rebellenführer und Politiker.

Neu!!: Sudan und Salva Kiir Mayardit · Mehr sehen »

Sanam

Berg Barkal und dessen Umgebung Plan des Tempels von Sanam Taharqa-Tempel von Südosten Sanam ist eine Ausgrabungsstätte in Sudan.

Neu!!: Sudan und Sanam · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Sudan und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Südsudan

Ilemi. Der Südsudan (in amtlicher Langform Republic of South Sudan (RoSS)) ist ein Staat in Afrika.

Neu!!: Sudan und Südsudan · Mehr sehen »

Schamal Darfur

Schamal Darfur ist ein Bundesstaat Sudans.

Neu!!: Sudan und Schamal Darfur · Mehr sehen »

Scharia

Die Scharia (im Sinne von „Weg zur Tränke, Weg zur Wasserquelle, deutlicher, gebahnter Weg“; auch: „religiöses Gesetz“, „Ritus“), abgeleitet aus dem Verb, beschreibt „die Gesamtheit aller religiösen und rechtlichen Normen, Mechanismen zur Normfindung und Interpretationsvorschriften des Islam“.

Neu!!: Sudan und Scharia · Mehr sehen »

Schienenverkehr im Sudan

Streckennetz Die Eisenbahn im Sudan war bis in die 1970er Jahre das wichtigste Transportmittel auf Langstrecken im Sudan, besitzt jedoch seit den 1990er Jahren nur noch eine untergeordnete Bedeutung.

Neu!!: Sudan und Schienenverkehr im Sudan · Mehr sehen »

Schilluk (Volk)

Karte von A'ali an-Nil mit der Stadt Malakal Zwei Schilluk von 1936 Die Schilluk, englische Schreibweise Shilluk, Eigenbezeichnung Colo, Chollo, sind eine zu den Niloten gehörige Ethnie im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Schilluk (Volk) · Mehr sehen »

Schlacht von Omdurman

In der Schlacht von Omdurman in Sudan besiegte am 2.

Neu!!: Sudan und Schlacht von Omdurman · Mehr sehen »

Schwarzafrikaner

deutsche Kolonie von 1884 bis 1915 „Deutsch-Südwestafrika“ hieß Die Bezeichnungen Schwarzafrikaner und schwarzafrikanisch entstanden zur Zeit des europäischen Kolonialismus zur Abgrenzung von Menschen aus dem so genannten „Schwarzafrika“ südlich der Sahara gegenüber Bewohnern des Orients und den hellhäutigeren Bevölkerungen Nordafrikas wie den indigenen Berbern.

Neu!!: Sudan und Schwarzafrikaner · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Sudan und Seehafen · Mehr sehen »

Sesam

Sesam (Sesamum indicum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae).

Neu!!: Sudan und Sesam · Mehr sehen »

Sezessionskrieg im Südsudan

Bundesstaaten des Südsudan Der Sezessionskrieg im Südsudan war der bewaffnete Kampf um Autonomie bzw.

Neu!!: Sudan und Sezessionskrieg im Südsudan · Mehr sehen »

Sklaverei im Sudan

Die Sklaverei im Sudan betraf zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Gebiete des heutigen Sudans und Südsudans.

Neu!!: Sudan und Sklaverei im Sudan · Mehr sehen »

Sorghumhirsen

Als Sorghumhirsen werden die Arten der Gattung Sorghum aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) bezeichnet.

Neu!!: Sudan und Sorghumhirsen · Mehr sehen »

Souveränitätsrat (Sudan)

Der Oberste Souveränitätsrat (englisch sovereignty council), später auch Souveränitätskomitee (engl. Committee of Sovereignty) oder Oberster Staatsat (engl. Supreme Council of State), war jenes fünfköpfige Gremium, das nach der Unabhängigkeit Sudans 1956 als kollektives Staatsoberhaupt fungierte.

Neu!!: Sudan und Souveränitätsrat (Sudan) · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Sudan und Staat · Mehr sehen »

Staatskrise in Ägypten 2013/2014

Nachdem seit November 2012 wiederkehrende Proteste gegen den Staatspräsidenten Mohammed Mursi im Juni 2013 zunehmend gewalttätig geworden waren, putschte am 3. Juli 2013 das Militär, stürzte die Regierung, setzte die Verfassung außer Kraft und übernahm die Macht.

Neu!!: Sudan und Staatskrise in Ägypten 2013/2014 · Mehr sehen »

Staatsreligion

Keine Angaben/Daten Staatsreligion (auch offizielle Religion) ist eine von einem Staat gegenüber anderen Religionen bevorzugte Religion.

Neu!!: Sudan und Staatsreligion · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Sudan und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Sudanesisch-Arabisch

miniatur Sudanesisch-Arabisch (auch Sudan-Arabisch) ist ein arabischer Dialekt, der im Sudan und im Südsudan gesprochen wird und eine starke Ähnlichkeit mit den Dialekten Oberägyptens, aber auch des Hedschas aufweist.

Neu!!: Sudan und Sudanesisch-Arabisch · Mehr sehen »

Sudanesische Befreiungsarmee/-Bewegung

Die Sudanesische Befreiungsarmee oder auch Sudanesische Befreiungsbewegung (kurz SLA/M für Sudan Liberation Army/Movement) ist ein loser Zusammenschluss von sudanesischen Rebellengruppen, die am Darfur-Konflikt im Sudan beteiligt sind.

Neu!!: Sudan und Sudanesische Befreiungsarmee/-Bewegung · Mehr sehen »

Sudanesische Volksbefreiungsarmee (1983–2011)

Links das Wappen der sudanesischen Volksbefreiungsbewegung, rechts das der sudanesischen Volksbefreiungsarmee Die Sudanesische Volksbefreiungsarmee (SPLA) war von 1983 bis 2011 eine Rebellengruppe in Sudan.

Neu!!: Sudan und Sudanesische Volksbefreiungsarmee (1983–2011) · Mehr sehen »

Sudanesische Volksbefreiungsbewegung

Links das Wappen der sudanesischen Volksbefreiungsbewegung, rechts das der sudanesischen Volksbefreiungsarmee Die Sudanesische Volksbefreiungsbewegung (abgekürzt SPLM oder SPLM/A) ist eine politische Partei im Südsudan und politischer Arm der Sudanesischen Volksbefreiungsarmee (SPLA).

Neu!!: Sudan und Sudanesische Volksbefreiungsbewegung · Mehr sehen »

Sudanesisches Pfund

Das (neue) Sudanesische Pfund (dschineh sudani) ist seit dem 9.

Neu!!: Sudan und Sudanesisches Pfund · Mehr sehen »

Sudd

Satellitenbild vom Sudd während der Dürrezeit (Mai 1993). Lage mit dem nach Norden verlaufenden Bahr al-Dschabal (Fluss) Der Sudd, vom arabischen, ist ein durch den Nil gebildetes Sumpf- und Überschwemmungsgebiet im Südsudan, das zu einem der größten Sumpfgebiete weltweit gehört.

Neu!!: Sudan und Sudd · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Sudan und Sufismus · Mehr sehen »

Sultanat von Sannar

Zentralafrika um 1750 Das Sultanat von Sannar, auch Reich der Fung oder Funji genannt, bestand von 1504 bis 1821 und befand sich auf dem Gebiet des heutigen Sudans.

Neu!!: Sudan und Sultanat von Sannar · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Sudan und Sunniten · Mehr sehen »

Syncerus

Syncerus, im Deutschen teilweise mit dem Trivialnamen Afrikanische Büffel belegt, ist eine über weite Teile Afrikas verbreitete Gattung der Rinder.

Neu!!: Sudan und Syncerus · Mehr sehen »

Tansania

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Sudan und Tansania · Mehr sehen »

Tarīqa

Tarīqa (Plural Turuq) ist ein Begriff aus der Sufik, der zunächst einmal den spirituellen Weg bezeichnet, den der Sufi beschreitet, um von der Scharia zur göttlichen Wahrheit zu gelangen, dann aber auch eine Gemeinschaft von Menschen, die einem solchen Weg folgt – mit anderen Worten: ein Sufi-Orden (oder eine Sufi-Bruderschaft).

Neu!!: Sudan und Tarīqa · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Sudan und Türkei · Mehr sehen »

Türkisch-Ägyptischer Sudan

Der Herrschaftsbereich Ägyptens während der Dynastie des Muhammad Ali. Türkisch-Ägyptischer Sudan oder Turkiyya bezeichnet den Sudan unter ägyptischer Herrschaft, die von 1821 bis 1885 andauerte.

Neu!!: Sudan und Türkisch-Ägyptischer Sudan · Mehr sehen »

Terroranschläge auf die Botschaften der Vereinigten Staaten in Daressalam und Nairobi

Schauplatz in Dar es Salaam Schauplatz in Nairobi Trümmer der US-Botschaft in Nairobi Die Terroranschläge auf die Botschaften der Vereinigten Staaten in Daressalam und Nairobi waren eine Serie gleichzeitig gezündeter Autobomben, die am 7. August 1998 in Daressalam, dem tansanischen Regierungssitz, und in der kenianischen Hauptstadt Nairobi gezündet wurden.

Neu!!: Sudan und Terroranschläge auf die Botschaften der Vereinigten Staaten in Daressalam und Nairobi · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Sudan und The Economist · Mehr sehen »

Total (Unternehmen)

Tankstelle von Total bei Bodenheim Struktur der Großkonzerne in der Erdölbranche Die Total S.A. ist ein französisches Mineralölunternehmen mit Hauptsitz im Tour Total Coupole im Hochhausviertel La Défense in Courbevoie bei Paris.

Neu!!: Sudan und Total (Unternehmen) · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Sudan und Transparency International · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Sudan und Tschad · Mehr sehen »

Tschadbecken

Tschadbecken Staubsturm über dem Tschadbecken am 18. November 2004 Quelle: NASA Das Schari-Logone-Flusssystem Als Tschadbecken, auch Tschadseebecken genannt, bezeichnet man eine tiefgelegene, vom Zentrum in allen Richtungen allmählich ansteigende Ebene in Zentral- und Westafrika.

Neu!!: Sudan und Tschadbecken · Mehr sehen »

Ubangische Sprachen

Die ubangischen Sprachen sind eine Gruppe von 89 relativ eng verwandten Sprachen, welche hauptsächlich in der Zentralafrikanischen Republik gesprochen werden, daneben auch in Kamerun, im Kongo und im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Ubangische Sprachen · Mehr sehen »

Umar al-Baschir

Umar al-Baschir (2014) Umar Hasan Ahmad al-Baschir, sehr häufig Omar al-Baschir (* 1944 in Hosh Bannaga bei Schandi, Sudan), kam 1989 nach einem unblutigen Militärputsch im Sudan an die Macht und ist seit 1993 der Staatspräsident des Sudan.

Neu!!: Sudan und Umar al-Baschir · Mehr sehen »

Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011

Juba, 9. Januar 2011 Im Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011, das vom 9.

Neu!!: Sudan und Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011 · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Sudan und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Sudan und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Upper Nile

Upper Nile ist der nördlichste Bundesstaat im Südsudan.

Neu!!: Sudan und Upper Nile · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Sudan und Uran · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Sudan und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Sudan und UTC+2 · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Sudan und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Sudan und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Sudan und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Sudan und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Sudan und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wad Madani

Wad Madani im Bundesstaat al-Dschazira Flussufer in Stadtmitte im Bereich einiger Gartenrestaurants. Die Ausflugsboote setzen einheimische Touristen zur Sandbank auf der anderen Seite über Wad Madani (Wad Madanī; Alternativschreibung Wad Medani) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates al-Dschazira und liegt im Zentrum eines großen Baumwollanbaugebietes.

Neu!!: Sudan und Wad Madani · Mehr sehen »

Wadi Halfa

Wadi Halfa im Bundesstaat asch-Schamaliyya Wadi Halfa (Wādī Ḥalfā) ist eine Stadt im Norden des Sudan im Bundesstaat asch-Schamaliyya am Ostufer des Nubia-Sees, der den sudanesischen Teil des Nassersees bildet.

Neu!!: Sudan und Wadi Halfa · Mehr sehen »

Wahlrecht

Das Wahlrecht der Staatsbürger, ihre Wahlberechtigung, ist eine der tragenden Säulen der Demokratie und soll sicherstellen, dass die Volkssouveränität gewahrt bleibt.

Neu!!: Sudan und Wahlrecht · Mehr sehen »

Wassergeflügel

Als Wassergeflügel bezeichnet man in Züchterkreisen eine Gruppe des Rassegeflügels, die die Rassen der Haus- und Höckergänse sowie der Hausenten einschließlich der Warzenente umfasst.

Neu!!: Sudan und Wassergeflügel · Mehr sehen »

Wasserstraße

Europäische Wasserstraßen Polarstern'') Unter einer Wasserstraße versteht man schiffbare Flüsse und Kanäle.

Neu!!: Sudan und Wasserstraße · Mehr sehen »

Wau (Südsudan)

Wau (Wāw; Alternativschreibung Wow) ist die Hauptstadt des südsudanesischen Bundesstaates Wau (bis 2015 des Bundesstaates Western Bahr el Ghazal).

Neu!!: Sudan und Wau (Südsudan) · Mehr sehen »

Weißer Nil

Der Weiße Nil mit Nebenflüssen und Anrainerstaaten Der Weiße Nil ist einer der beiden Hauptquellflüsse des Nils.

Neu!!: Sudan und Weißer Nil · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Sudan und Weißrussland · Mehr sehen »

Weibliche Genitalverstümmelung

Straßenplakat in Uganda gegen Genitalverstümmelung Weibliche Genitalverstümmelung (kurz FGM), weibliche Genitalbeschneidung (englisch female genital cutting, kurz FGC) oder Verstümmelung weiblicher Genitalien bezeichnet die teilweise oder vollständige Entfernung beziehungsweise Beschädigung der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane.

Neu!!: Sudan und Weibliche Genitalverstümmelung · Mehr sehen »

Weizen

Als Weizen wird eine Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser (Poaceae) der Gattung Triticum L. bezeichnet.

Neu!!: Sudan und Weizen · Mehr sehen »

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

2-Euro-Gedenkmünze zum 40. Geburtstag des WFP Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist eine gemeinsam von der Generalversammlung der Vereinten Nationen und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) getragene humanitäre Einrichtung und die wichtigste Institution der Vereinten Nationen im Kampf gegen den globalen Hunger.

Neu!!: Sudan und Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik (sango Ködörösêse tî Bêafrîka) ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Sudan und Zentralafrikanische Republik · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Schwelle

Die bis zu 4507 m hohe Zentralafrikanische Schwelle liegt im Zentrum Ostafrikas entlang des Ostafrikanischen Grabens, einem Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs.

Neu!!: Sudan und Zentralafrikanische Schwelle · Mehr sehen »

Zuckerrohr

Zuckerrohr (Saccharum officinarum) ist eine Pflanze aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) und wird dort der Unterfamilie Panicoideae mit etwa 3270 weiteren Arten zugeordnet.

Neu!!: Sudan und Zuckerrohr · Mehr sehen »

Zweiter Golfkrieg

Der Zweite Golfkrieg (auch Erster Irakkrieg genannt)(جنگ دوم خلیج فارس) begann mit der gewaltsamen Eroberung Kuwaits durch den Irak am 2. August 1990.

Neu!!: Sudan und Zweiter Golfkrieg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Sudan und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.sd

.sd ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Sudan.

Neu!!: Sudan und .sd · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Dschumhūriyyat as-Sūdān, Ostsudan, Republic of the Sudan, Republik Sudan.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »