Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kanem-Bornu

Index Kanem-Bornu

Kanem-Bornu ist ein ehemaliges Reich, dessen Zentrum seit dem vorchristlichen Zeitalter östlich des Tschadsees lag, wo die arabischen Geographen seit dem 9. Jahrhundert Kanem lokalisieren.

38 Beziehungen: Al-Maqrīzī, Al-Yaʿqūbī, Amédée-François Lamy, Araber, Bayajidda, Bornu, Darfur, Deutschland, Duguwa, Emirat Daura, Fika, Fitri-See, Frankreich, Giraffen, Girgam, Hafsiden, Hausa (Volk), Hausastaaten, Ibn Battūta, Ibn Chaldūn, Ibn Furtu, Ibrahim Lodi, Königreich Mandara, Muhammad al-Amîn al-Kânemî, Mune (Heiligtum), Rabih az-Zubayr, Reich Kanem, Sao-Kultur, Schlacht bei Kousséri, Sefuwa, Sultanat Baguirmi, Takedda, Tschad, Tubu, Usman dan Fodio, Vereinigtes Königreich, Waddan, Zilum.

Al-Maqrīzī

Taqī ad-Dīn Abū l-ʿAbbās Ahmad ibn ʿAlī al-Maqrīzī (* 1364 in Kairo; † Anfang Februar 1442) war ein herausragender arabischer Historiker und Schriftsteller, von dem etwa 200 Werke bekannt sind.

Neu!!: Kanem-Bornu und Al-Maqrīzī · Mehr sehen »

Al-Yaʿqūbī

Abū l-ʿAbbās Ahmad ibn Ishāq ibn Wādih al-Yaʿqūbī (geb. in Bagdad; gest. vermutlich um 897 in Ägypten) war ein arabischer (schiitischer) Historiker und Geograph, der in der 2.

Neu!!: Kanem-Bornu und Al-Yaʿqūbī · Mehr sehen »

Amédée-François Lamy

Commandant Lamy Tod Lamys in der Schlacht bei Kousseri (Darstellung einer zeitgenössischen französischen Illustrierten) François Joseph Amédée Lamy (* 7. Februar 1858 in Mougins; † 22. April 1900 bei Kousséri, Französisch-Äquatorialafrika) war ein französischer Kolonialist und Offizier.

Neu!!: Kanem-Bornu und Amédée-François Lamy · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Kanem-Bornu und Araber · Mehr sehen »

Bayajidda

Die Bayajidda-Legende ist die große Ursprungslegende der Hausastaaten Nordnigerias.

Neu!!: Kanem-Bornu und Bayajidda · Mehr sehen »

Bornu

Lage von Bornu auf einer deutschen Karte von 1891 (oben rechts) Bornu war ein Reich im Zentralsudan, das auf dem Gebiet der heutigen Staaten Nigeria, Niger und Tschad lag.

Neu!!: Kanem-Bornu und Bornu · Mehr sehen »

Darfur

Darfur (eigentlich Dar Fur, von) ist eine Region im Westen des Sudan.

Neu!!: Kanem-Bornu und Darfur · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kanem-Bornu und Deutschland · Mehr sehen »

Duguwa

Duguwa ist der Name der Dynastie, die seit Anbeginn bis 1068 n. Chr.

Neu!!: Kanem-Bornu und Duguwa · Mehr sehen »

Emirat Daura

Daura ist ein traditioneller Hausastaat in Nordnigeria, der heutzutage als "Emirat" zum Staat Katsina der Föderation von Nigeria gehört.

Neu!!: Kanem-Bornu und Emirat Daura · Mehr sehen »

Fika

Fika im Garten Fika in einem Café mit Kaffee, Kuchen und Tee Fika im Freien / Picknick Fika ist eine soziale Institution in Schweden und Finnland.

Neu!!: Kanem-Bornu und Fika · Mehr sehen »

Fitri-See

Der Fitri-See ist ein See im Zentrum des Tschad.

Neu!!: Kanem-Bornu und Fitri-See · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kanem-Bornu und Frankreich · Mehr sehen »

Giraffen

Die Giraffen (Giraffa) sind eine Gattung der Säugetiere aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Kanem-Bornu und Giraffen · Mehr sehen »

Girgam

Diwan (Dīwān) ist der arabische und Girgam der ältere mündlich überlieferte Name der Chronik der Könige von Kanem-Bornu.

Neu!!: Kanem-Bornu und Girgam · Mehr sehen »

Hafsiden

Die Hafsiden (tamazight ⵉⵃⴰⴼⵙⵉⴻⵏ Iḥafsien) waren von 1229 bis 1574 eine Herrscherdynastie in Ifrīqiya, deren Kernbereich dem heutigen Tunesien entspricht und die zu den am längsten regierenden Dynastien im Maghreb zählen.

Neu!!: Kanem-Bornu und Hafsiden · Mehr sehen »

Hausa (Volk)

Die Hausa (alternative Schreibweisen und Untergruppen Haussa, Haoussa, Adarawa, Adarawa Hausa, Arawa, Arewa, Fellata, Hausa Ajami, Hausa Fulani, Hausawa, Kurfei, Kurfeyawa, Kurfey Hausa, Maguzawa, Soudie und Tazarawa) sind eine Ethnie, die in weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas lebt.

Neu!!: Kanem-Bornu und Hausa (Volk) · Mehr sehen »

Hausastaaten

Lage der Hausastaaten auf einer deutschen Karte von 1891 (oben) Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen.

Neu!!: Kanem-Bornu und Hausastaaten · Mehr sehen »

Ibn Battūta

Léon Benett: Ibn Battuta in Ägypten (1878) Abū ʿAbdallāh Muhammad Ibn Battūta (* 24. Februar 1304 in Tanger, Marokko; † 1368 oder 1377 in Marokko) war ein muslimischer Rechtsgelehrter und Autor des vermeintlich autobiographischen Reiseberichtes تحفة النظار في غرائب الأمصار وعجائب الأسفار (Tuḥfat an-Nuẓẓār fī Gharāʾib al-Amṣār wa ʿAjāʾib al-Asfār; kurz). Letzterer berichtet über Battūtas Pilgerfahrt nach Mekka und seine anschließende Reise von mehr als 120.000 km Länge durch die gesamte islamische Welt und darüber hinaus.

Neu!!: Kanem-Bornu und Ibn Battūta · Mehr sehen »

Ibn Chaldūn

Statue Ibn Chalduns, Tunis Walī ad-Dīn ʿAbd ar-Rahmān ibn Muhammad Ibn Chaldūn al-Hadramī (* 27. Mai 1332 in Tunis; † 17. März 1406 in Kairo) war ein arabischer Historiker und Politiker.

Neu!!: Kanem-Bornu und Ibn Chaldūn · Mehr sehen »

Ibn Furtu

Ahmad b. Furtu, kurz Ibn Furtu (manchmal auch Ibn Fartuwa) lebte im 16.

Neu!!: Kanem-Bornu und Ibn Furtu · Mehr sehen »

Ibrahim Lodi

Ibrahim Lodi (fiktives Porträt) Ibrahim Lodi († 20. April 1526) war der letzte Herrscher des Sultanats von Delhi.

Neu!!: Kanem-Bornu und Ibrahim Lodi · Mehr sehen »

Königreich Mandara

Ankunft des britischen Forschers Edward Francis Finden 1826 in ''Mora'', der Hauptstadt von Mandara. Das Königreich Mandara (seltener als Wandala bezeichnet) war ein westafrikanisches Königreich im heutigen Kamerun im Gebiet des Mandara-Gebirges.

Neu!!: Kanem-Bornu und Königreich Mandara · Mehr sehen »

Muhammad al-Amîn al-Kânemî

Muhammad al-Amîn al-Kânemî. Stich von Edward Francis Finden (1826). Al-Hadjdj Muhammad al-Amîn al-Kânemî (* 1776 in Libyen; † 1837) war ein muslimischer Gelehrter vom Volk der Kanembu.

Neu!!: Kanem-Bornu und Muhammad al-Amîn al-Kânemî · Mehr sehen »

Mune (Heiligtum)

Das Mune-Symbol war das Nationalheiligtum des Kanem-Reiches am Tschadsee.

Neu!!: Kanem-Bornu und Mune (Heiligtum) · Mehr sehen »

Rabih az-Zubayr

Rabihs Kopf nach der Schlacht 1900 Rabih az-Zubayr ibn Fadl Allah (andere Schreibweisen seiner Namensbestandteile sind Rabeh, Fadlallah) (* um 1842; † 22. April 1900) war ein Kriegsherr und Herrscher im Bereich des Tschadsees.

Neu!!: Kanem-Bornu und Rabih az-Zubayr · Mehr sehen »

Reich Kanem

Kanem ist ein ehemaliges Reich, das östlich des Tschadsees entstand, aber auch Auswirkungen auf die Geschichte westlich des Tschadsees hatte.

Neu!!: Kanem-Bornu und Reich Kanem · Mehr sehen »

Sao-Kultur

Sao war eine vorislamische, eisenzeitliche Kultur in Afrika, die in Nordost-Nigeria, im Norden von Kamerun und im westlichen Tschad nachweisbar ist.

Neu!!: Kanem-Bornu und Sao-Kultur · Mehr sehen »

Schlacht bei Kousséri

Die Schlacht von Kousséri war der Endpunkt des französischen Versuchs, die Region von Chari-Baguirmi im heutigen Tschad unter ihre Kontrolle zu bringen.

Neu!!: Kanem-Bornu und Schlacht bei Kousséri · Mehr sehen »

Sefuwa

Die Sefuwa, manchmal auch Sayfuwa, Sayfawa oder Saifawa geschrieben, sind eine Dynastie, die seit 1068 zunächst über Kanem, dann über Kanem-Bornu und schließlich über Bornu bis 1846 im Gebiet des Tschadsees herrschte.

Neu!!: Kanem-Bornu und Sefuwa · Mehr sehen »

Sultanat Baguirmi

Berittener Krieger von Baguirmi, historische Darstellung um 1900 Abd ar Rahman Gwaranga (links), Mbang (Herrscher) von Baguirmi um 1918. Bagirmi (auch Baguirmi) war ein islamisches Sultanat, das etwa von 1480 bis 1897 in Zentralafrika existierte.

Neu!!: Kanem-Bornu und Sultanat Baguirmi · Mehr sehen »

Takedda

Takedda, auch Tegidda (Tamascheq, „Quelle“), ist eine Ruinenstadt 140 km westnordwestlich von Agadez in Niger beim heutigen Ort Azelik, der im Gemeindegebiet von Ingall liegt.

Neu!!: Kanem-Bornu und Takedda · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Kanem-Bornu und Tschad · Mehr sehen »

Tubu

Siedlungsgebiet der Tubu in Afrika Die Tubu (auch Toubou, Tib(b)u, oder Tebu) sind eine Bevölkerungsgruppe in der zentralen Sahara.

Neu!!: Kanem-Bornu und Tubu · Mehr sehen »

Usman dan Fodio

Seite des Buches von Osman dan Fodio in Timbuktu Usman dan Fodio, Name auf Fula Usuman ɓii Foduye (auf Haussa Shehu Uthman Dan Fuduye,, * 1754 in Maratta, Nigeria; † 1817 in Sokoto), war ein militärischer und religiöser Anführer der Qādirīya-Tariqa aus dem Volk der Fulbe und Begründer des Kalifats von Sokoto.

Neu!!: Kanem-Bornu und Usman dan Fodio · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Kanem-Bornu und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Waddan

Waddan ist eine Oasenstadt der Sahara im libyschen Munizip al-Dschufra.

Neu!!: Kanem-Bornu und Waddan · Mehr sehen »

Zilum

Zilum ist eine Ortschaft 72 km nördlich von Maiduguri im Bundesstaat Borno in Nordost-Nigeria.

Neu!!: Kanem-Bornu und Zilum · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bornu-Kanem.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »