Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Programmierter Unterricht

Index Programmierter Unterricht

Programmierter Unterricht ist eine didaktisch-methodische Möglichkeit, Unterricht zu gestalten.

44 Beziehungen: Animation, Auguste Comte, B. F. Skinner, Behaviorismus, Breitensport, E-Learning, Fachkompetenz, Friedrich Fetz, Geisteswissenschaft, Gruppenarbeit (Didaktik), Herwig Blankertz, Integriertes Lernen, Karlsruher 12-Schritte-Programm, Klassenunterricht, Kybernetik, Kybernetische Didaktik, Lehrbuch, Leistungssport, Lerncomputer, Lernen, Lernen mit bewegten Bildern, Lernkartei, Lernkontrolle, Lernmethode, Lernplattform, Lernsoftware, Lernstrategie, Mehrdimensionales Lernen, Naturwissenschaft, Operationalisierung, Overheadfolie, Overheadprojektor, Partnerarbeit, Positivismus, Programmierte Unterweisung, Projektorientierter Unterricht, Projektunterricht, Soziale Kompetenz, Sportwissenschaft, TOTE-Modell, Unterrichtssoftware, Verkehrserziehung, Versuch und Irrtum, Wissenschaftstheorie.

Animation

Animation eines Würfels Animation (von ‚zum Leben erwecken‘; anima ‚Geist‘, ‚Seele‘, ‚Leben(skraft)‘, ‚Atem‘) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Animation · Mehr sehen »

Auguste Comte

Auguste Comte Isidore Marie Auguste François Xavier Comte (* 19. Januar 1798 in Montpellier; † 5. September 1857 in Paris) war ein französischer Mathematiker, Philosoph und Religionskritiker.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Auguste Comte · Mehr sehen »

B. F. Skinner

B. F. Skinner, Harvard, um 1950 Burrhus Frederic Skinner (* 20. März 1904 in Susquehanna Depot, Susquehanna County, Pennsylvania; † 18. August 1990 in Cambridge, Massachusetts), bekannt als B. F.

Neu!!: Programmierter Unterricht und B. F. Skinner · Mehr sehen »

Behaviorismus

Behaviorismus (abgeleitet vom amerikanisch-englischen Wort behavior „Verhalten“) benennt das wissenschaftstheoretische Konzept, Verhalten von Menschen und Tieren mit naturwissenschaftlichen Methoden – also ohne Introspektion oder Einfühlung – zu untersuchen und zu erklären.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Behaviorismus · Mehr sehen »

Breitensport

Der Begriff Breitensport (auch Freizeitsport) bezeichnet sportliche Aktivitäten, die hauptsächlich der körperlichen Fitness, dem Ausgleich von Bewegungsmangel sowie dem Spaß am Sport dienen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Breitensport · Mehr sehen »

E-Learning

Unter E-Learning (.

Neu!!: Programmierter Unterricht und E-Learning · Mehr sehen »

Fachkompetenz

Unter Fachkompetenz (auch: Sachkompetenz, Fachkenntnis, Fachkunde, Sachkunde, Fachwissen) versteht man die Fähigkeit von Arbeitskräften, berufs­typische Aufgaben und Sachverhalte den theoretischen Berufsbeschreibungen gemäß selbständig und eigenverantwortlich bewältigen zu können.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Fachkompetenz · Mehr sehen »

Friedrich Fetz

Friedrich Fetz (* 2. November 1927 in Schlins, Vorarlberg; † 25. Oktober 2013 in Arzl) war ein österreichischer Hochleistungssportler, Sportwissenschaftler und Biomechaniker.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Friedrich Fetz · Mehr sehen »

Geisteswissenschaft

Der Begriff Geisteswissenschaft(en) ist in der deutschsprachigen Denktradition eine Sammelbezeichnung für aktuell rund 40 unterschiedliche Einzelwissenschaften („Disziplinen“), die mit unterschiedlichen Methoden Gegenstandsbereiche, welche mit kulturellen, geistigen, medialen, teils auch sozialen bzw.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Geisteswissenschaft · Mehr sehen »

Gruppenarbeit (Didaktik)

Die Gruppenarbeit in der Didaktik ist eine zeitlich befristete Zusammenarbeit einer Gruppe von Schülern (oft drei bis sechs) oder Teilnehmern an einer Schulung mit dem Zweck der kommunikativen und kooperativen Lösung von Aufgaben oder Problemen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Gruppenarbeit (Didaktik) · Mehr sehen »

Herwig Blankertz

Herwig Blankertz (* 22. September 1927 in Lüdenscheid; † 26. August 1983 in Münster) war ein deutscher Pädagoge.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Herwig Blankertz · Mehr sehen »

Integriertes Lernen

Der Begriff integriertes Lernen oder englisch Blended Learning bezeichnet eine Lernform, bei der die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und E-Learning kombiniert werden.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Integriertes Lernen · Mehr sehen »

Karlsruher 12-Schritte-Programm

Das Karlsruher 12-Schritte-Programm (KZSP) ist ein Lernprogramm für den ersten Alleingang als selbstständiger Fußgänger im Straßenverkehr.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Karlsruher 12-Schritte-Programm · Mehr sehen »

Klassenunterricht

Klassenunterricht in der Primarschule Klassenunterricht ist eine Unterrichtskonzeption, ein didaktisches Modell sowie eine Sozialform, die von der Prämisse ausgeht, dass es die Aufgabe des Lehrers ist, den Schülern etwas beizubringen, und daraus Regeln für die möglichst effektive Gestaltung von Klassenunterricht ableitet.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Klassenunterricht · Mehr sehen »

Kybernetik

Kybernetik ist nach ihrem Begründer Norbert Wiener die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen, lebenden Organismen und sozialen Organisationen und wurde auch mit der Formel „die Kunst des Steuerns“ beschrieben.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Kybernetik · Mehr sehen »

Kybernetische Didaktik

Die kybernetisch-informationstheoretische Didaktik wurde in den 1970er Jahren durch Felix von Cube entwickelt.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Kybernetische Didaktik · Mehr sehen »

Lehrbuch

Verschiedene Lehrbücher Ein Lehrbuch ist ein Sachbuch, das für das Studium oder den Unterricht didaktisch aufbereitete Lehrstoffe und Materialien anbietet.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lehrbuch · Mehr sehen »

Leistungssport

Sport“ von Eduard Bargheer neben dem Südeingang der HDI-Arena in Hannover. Unter Leistungssport versteht man das intensive Ausüben eines Sports mit dem Ziel, im Wettkampf eine hohe Leistung zu erreichen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Leistungssport · Mehr sehen »

Lerncomputer

Standardausführung des '''L'''ern'''c'''omputer LC80 K 1505, Grundgerät des Robotron Bildungscomputer BIC A 5105 OLPC XO-1 Ein Lerncomputer ist ein Computer, bei dem die pädagogischen Gesichtspunkte im Vordergrund stehen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lerncomputer · Mehr sehen »

Lernen

Kinder lernen den Umgang mit Computern Unter Lernen versteht man den absichtlichen (intentionales Lernen) und den beiläufigen (inzidentelles und implizites Lernen) Erwerb von neuen Fertigkeiten.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernen · Mehr sehen »

Lernen mit bewegten Bildern

Lernen durch bewegte Bilder kann mehr Spaß machen und gleichzeitig effizienter werden.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernen mit bewegten Bildern · Mehr sehen »

Lernkartei

Registerblättern in der klassischen Form Wandern der Karten durch die Kästen Schematische Darstellung eines Lernkarteikastens mit 5 Fächern Hier die elektronische Form: Spezielle Übungsmodi sollen ein spielerisches Lernen ermöglichen: „Vokabel Memory“ von gnuVocabTrain Die Lernkartei ist ein Hilfsmittel zum systematischen Lernen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernkartei · Mehr sehen »

Lernkontrolle

Lernkontrolle oder Lernerfolgskontrolle ist ein Fachbegriff der Unterrichtslehre.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernkontrolle · Mehr sehen »

Lernmethode

Lernmethoden sind didaktische Maßnahmen, das Lernen effizienter zu gestalten.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernmethode · Mehr sehen »

Lernplattform

Eine Lernplattform bzw.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernplattform · Mehr sehen »

Lernsoftware

Unter Lernsoftware versteht man jede Art von Software, die speziell für Lernzwecke entwickelt und programmiert wurde.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernsoftware · Mehr sehen »

Lernstrategie

Lernstrategien sind Handlungspläne zur Steuerung des eigenen Lernens.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Lernstrategie · Mehr sehen »

Mehrdimensionales Lernen

Als Mehrdimensionales Lernen bezeichnet man in der Unterrichtslehre seit WarwitzSiegbert Warwitz, Anita Rudolf: Das Prinzip des mehrdimensionalen Lehrens und Lernens.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Mehrdimensionales Lernen · Mehr sehen »

Naturwissenschaft

Deckenfresko von Bartolomeo Altomonte im Stift Admont. Dargestellt sind Medizin, Arzneikunde, Anatomie, Architektur, Mathematik, Geographie, Astronomie, Geologie und Physik. Unter dem Begriff Naturwissenschaft werden Wissenschaften zusammengefasst, die empirisch arbeiten und sich mit der Erforschung der Natur befassen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Naturwissenschaft · Mehr sehen »

Operationalisierung

Die Operationalisierung oder Messbarmachung legt fest, wie ein theoretisches Konstrukt (z. B. Schwerkraft, Intelligenz oder Gerechtigkeit) beobachtbar und messbar gemacht werden soll.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Operationalisierung · Mehr sehen »

Overheadfolie

Overheadfolie im Einsatz Als Overheadfolie wird eine für die Tageslichtprojektion geeignete, durchsichtige Folie aus beschreib- oder bedruckbarem Polyethylenterephthalat oder Celluloseacetat bezeichnet.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Overheadfolie · Mehr sehen »

Overheadprojektor

Tageslichtprojektor in Betrieb Als Overheadprojektor oder Overhead bezeichnet man optische Bildwerfer, die auf transparente Folien angebrachte Schrift, Bilder und Grafiken vergrößert auf eine Bildwand projizieren.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Overheadprojektor · Mehr sehen »

Partnerarbeit

Partnerarbeit ist eine Sozialform, die im Schulunterricht eingesetzt werden kann, die aber auch in Betrieben, bei öffentlichen Dienststellen oder im Berufsleben üblich ist.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Partnerarbeit · Mehr sehen »

Positivismus

Der Positivismus ist eine Richtung in der Philosophie, die fordert, dass Erkenntnisse, die den Charakter von Wissen haben sollen, auf die Interpretation von „positiven“, d. h.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Positivismus · Mehr sehen »

Programmierte Unterweisung

Programmierte Unterweisung ist eine Methode der Lernpsychologie.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Programmierte Unterweisung · Mehr sehen »

Projektorientierter Unterricht

Unter einem Projektorientierten Unterricht (bisweilen auch projektartiger Unterricht) versteht die Didaktik ein Unterrichtsverfahren, das auf die Arbeit in Projekten ausgerichtet ist, ohne die Kriterien des anspruchsvollen Projektunterrichts bereits voll zu erfüllen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Projektorientierter Unterricht · Mehr sehen »

Projektunterricht

Projektunterricht, auch Projektarbeit, bezeichnet allgemein eine Lehr- und Lernform, bei welcher der Projektgedanke die maßgebliche Rolle spielt.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Projektunterricht · Mehr sehen »

Soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz (Sozialkompetenz) ist ein Komplex von Fähigkeiten, die dazu dienen, in Kommunikations- und Interaktionssituationen entsprechend den Bedürfnissen der Beteiligten Realitätskontrolle zu übernehmen und effektiv zu handeln.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Soziale Kompetenz · Mehr sehen »

Sportwissenschaft

Die Sportwissenschaft ist eine interdisziplinäre Wissenschaft (Querschnittswissenschaft), die Probleme und Erscheinungsformen im Bereich von Sport und Bewegung zum Gegenstand hat.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Sportwissenschaft · Mehr sehen »

TOTE-Modell

Das TOTE-Modell wurde 1960 als beschreibendes Modell zur Untersuchung von zielstrebigem Verhalten von George A. Miller, Eugene Galanter und Karl H. Pribram veröffentlicht.

Neu!!: Programmierter Unterricht und TOTE-Modell · Mehr sehen »

Unterrichtssoftware

Unter Unterrichtssoftware versteht man Software, die speziell für den Unterricht konzipiert wurde.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Unterrichtssoftware · Mehr sehen »

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung 1961 Eine Mutter erklärt ihrer Tochter, wie sie sicher über die Straße geht. 1942 Polizeikasper zur Verkehrserziehung von Kindern Der Begriff Verkehrserziehung bezeichnet die pädagogischen Einwirkungen auf Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, sie beim Aufbau von angemessenen Einstellungen und Verhaltensweisen im Straßenverkehr zu unterstützen.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Verkehrserziehung · Mehr sehen »

Versuch und Irrtum

Versuch und Irrtum ist eine heuristische Methode, Probleme zu lösen, bei der so lange zulässige Lösungsmöglichkeiten versucht werden, bis die gewünschte Lösung gefunden wurde.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Versuch und Irrtum · Mehr sehen »

Wissenschaftstheorie

Die Wissenschaftstheorie (oder (theoretische) Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslehre oder Wissenschaftslogik) ist ein Teilgebiet der Philosophie, das sich mit den Voraussetzungen, Methoden und Zielen von Wissenschaft und ihrer Form der Erkenntnisgewinnung beschäftigt.

Neu!!: Programmierter Unterricht und Wissenschaftstheorie · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »