Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Geisteswissenschaft

Index Geisteswissenschaft

Der Begriff Geisteswissenschaft(en) ist in der deutschsprachigen Denktradition eine Sammelbezeichnung für aktuell rund 40 unterschiedliche Einzelwissenschaften („Disziplinen“), die mit unterschiedlichen Methoden Gegenstandsbereiche, welche mit kulturellen, geistigen, medialen, teils auch sozialen bzw.

144 Beziehungen: Aktion Ritterbusch, Alfred Fleissner, André-Marie Ampère, Anthropologie, Arno Anzenbacher, Astronomie, Axiologie (Philosophie), Über Sinn und Bedeutung, Biologie, Biowissenschaften, C. P. Snow, Carl Friedrich Gethmann, Chemie, David Hume, De jure/de facto, Deduktion, Der Tagesspiegel, Deutsche Revolution 1848/1849, Deutsche Sprache, Deutscher Idealismus, Die dritte Kultur, Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus, Dieter Teichert, Eduard Spranger, Einzelwissenschaft, Empirie, Erfolg, Erich Rothacker, Erkenntnistheorie, Ernst Troeltsch, Ethologie, Experiment, Fakultät (Hochschule), Formale Logik, Formalwissenschaft, Frank-Rutger Hausmann, Franz Hillebrand, Freier Wille, Friedrich Carl von Savigny, Friedrich Kittler, Friedrich Schlegel, Friedrich Schleiermacher, Fritz van Calker, Geist, Geistesadel, Georg Misch (Philosoph), Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Gesellschaft (Soziologie), ..., Hans Albert, Hans Freyer, Hans Robert Jauß, Hans-Georg Gadamer, Heinrich Rickert (Philosoph), Herman Nohl, Hermann Cohen, Hermeneutik, Historisches Wörterbuch der Philosophie, Hochkultur (Soziologie), Humanbiologie, Humanwissenschaft, Immanuel Kant, Induktion (Philosophie), Ingenieurwissenschaften, Interdisziplinarität, Jörg-Dieter Gauger, Jürgen Mittelstraß, Jeremy Bentham, Johann Gustav Droysen, John Brockman, John Stuart Mill, Journal for General Philosophy of Science, Julirevolution von 1830, Junghegelianer, Kapitalismus, Konsens, Kultur, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Lebensphilosophie, Leopold von Ranke, Literaturwissenschaft, Manfred Riedel, Marxismus, Mathematik, Max Weber, Medientheorie, Medizin, Mensch, Methode (Erkenntnistheorie), Methodik, Musikwissenschaft, Nation, Naturwissenschaft, Nicolai Hartmann, Nomothetische versus idiographische Forschung, Objektivität, Odo Marquard, Otto Friedrich Bollnow, Partikularismus, Philologie, Physik, Pneumatologie, Politik, Poststrukturalismus, Proprium (Philosophie), Psychologie, Psychologismus, Realwissenschaft, Rechtswissenschaft, Reinhart Koselleck, Religion, Religion in Geschichte und Gegenwart, Religionswissenschaft, Reputation, Rudolf Eisler (Philosoph), Sachzwang, Südwestdeutsche Schule des Neukantianismus, Somatologie, Sorabija, Sozialwissenschaften, Soziologie, Sprachwissenschaft, Spurensicherung, Staat, Strukturwissenschaft, Studia humanitatis, Theodor Lipps, Theodor Litt, Theologie, Universität, Verstehen, Volkswagenstiftung, Werkimmanente Interpretation, Wertfreiheit, Wilhelm Dilthey, Wilhelm Windelband, Wilhelm Wundt, Wissenschaftsrat (Deutschland), Wolfgang Frühwald, Zeitalter, Zeitgeist, Zwei Kulturen. Erweitern Sie Index (94 mehr) »

Aktion Ritterbusch

Als Aktion Ritterbusch werden zwei wissenschaftliche Großprojekte des Nationalsozialismus bezeichnet.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Aktion Ritterbusch · Mehr sehen »

Alfred Fleissner

Alfred Fleissner (* 9. September 1946 in Lienz, Osttirol) ist ein deutscher Chemiker und Kognitionswissenschaftler.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Alfred Fleissner · Mehr sehen »

André-Marie Ampère

André-Marie Ampère André-Marie Ampère (* 20. Januar 1775 in Lyon, Frankreich; † 10. Juni 1836 in Marseille) war ein französischer Physiker und Mathematiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und André-Marie Ampère · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Anthropologie · Mehr sehen »

Arno Anzenbacher

Arno Anzenbacher (* 14. Februar 1940 in Bregenz) ist pensionierter Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik der Universität Mainz.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Arno Anzenbacher · Mehr sehen »

Astronomie

Observatorium am Roque de los Muchachos Die Astronomie (griechisch ἀστρονομία für „Sternenkunde“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“) ist die Wissenschaft von den Gestirnen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Astronomie · Mehr sehen »

Axiologie (Philosophie)

Die philosophische Axiologie (axia „Wert“; auch: Wertphilosophie, Timologie, Werttheorie, Wertlehre) ist die allgemeine Lehre von den Werten.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Axiologie (Philosophie) · Mehr sehen »

Über Sinn und Bedeutung

Über Sinn und Bedeutung; zum Durchblättern anklicken Über Sinn und Bedeutung ist ein 1892 erschienener Aufsatz von Gottlob Frege.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Über Sinn und Bedeutung · Mehr sehen »

Biologie

Bakterien: ''Escherichia coli'' Viren: Zika-Virus Pflanzen: Rotbuche Tiere: Rehbock Biologie (von und λόγος, lógos, hier: ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von den Lebewesen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Biologie · Mehr sehen »

Biowissenschaften

Biowissenschaften (bios; „Leben“), Lebenswissenschaften oder Life Sciences sind Forschungsrichtungen und Ausbildungsgänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen beschäftigen oder an denen Lebewesen beteiligt sind.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Biowissenschaften · Mehr sehen »

C. P. Snow

Charles Percy Snow, Baron Snow, in Veröffentlichungen meist C. P. Snow (* 15. Oktober 1905 in Leicester; † 1. Juli 1980 in London), war ein britischer Wissenschaftler und Schriftsteller.

Neu!!: Geisteswissenschaft und C. P. Snow · Mehr sehen »

Carl Friedrich Gethmann

Carl Friedrich Gethmann (* 22. Januar 1944 in Landsberg an der Warthe, heute Gorzów Wielkopolski, Polen) ist ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Carl Friedrich Gethmann · Mehr sehen »

Chemie

Thermitreaktion Chemie (mittel- und norddeutsch auch; süddeutsch:, nur noch selten Scheidekunde oder Scheidekunst) ist eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen beschäftigt.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Chemie · Mehr sehen »

David Hume

Allan Ramsay David Hume (* in Edinburgh; † 25. August 1776 ebenda) war ein schottischer Philosoph, Ökonom und Historiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und David Hume · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Geisteswissenschaft und De jure/de facto · Mehr sehen »

Deduktion

In einer klassischen Darstellung der empirischen Sozialwissenschaften bilden Deduktion, Induktion, Theorie und Empirie zentrale Begriffe. Dabei werden in der Empirie Daten erhoben, aus diesen per Induktion allgemeine Sätze (Theorie) gewonnen, aus der Theorie wiederum können per Deduktion Aussagen über Einzelfälle gewonnen werden. Die Deduktion (‚Abführen, Fortführen, Ableitung‘), auch deduktive Methode oder deduktiver Schluss, ist in der Philosophie und der Logik eine Schlussfolgerung gegebener Prämissen auf die logisch zwingenden Konsequenzen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Deduktion · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Deutsche Revolution 1848/1849

Breiten Straße in Berlin Die deutsche Revolution von 1848/49 – bezogen auf die erste Revolutionsphase des Jahres 1848 auch Märzrevolution – war das revolutionäre Geschehen, das sich zwischen März 1848 und Juli 1849 im Deutschen Bund ereignete.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Deutsche Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutscher Idealismus

Philosophen des deutschen Idealismus. Kant (oben links), Fichte (oben rechts), Schelling (unten links), Hegel (unten rechts) Als Deutscher Idealismus wird die Epoche der deutschen Philosophie von Kant bis zu Hegel und zum Spätwerk Schellings bezeichnet.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Deutscher Idealismus · Mehr sehen »

Die dritte Kultur

Die dritte Kultur (Originaltitel The Third Culture) ist ein Buch des Literaturagenten John Brockman aus dem Jahr 1995.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Die dritte Kultur · Mehr sehen »

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Sonderausgabe von 1934 Max Weber 1894 Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus · Mehr sehen »

Dieter Teichert

Dieter Teichert (* 1958) ist ein deutscher Philosoph und Professor in Konstanz und Luzern mit den Arbeitsschwerpunkten Ästhetik, Kulturphilosophie, Philosophie des Geistes, Theorie der Geisteswissenschaften.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Dieter Teichert · Mehr sehen »

Eduard Spranger

Eduard Spranger Eduard Spranger (* 27. Juni 1882 als Franz Ernst Eduard Schönenbeck in Lichterfelde, Berlin; † 17. September 1963 in Tübingen) war ein deutscher Philosoph, Pädagoge und Psychologe, der zu den modernen Klassikern der Pädagogik gezählt wird.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Eduard Spranger · Mehr sehen »

Einzelwissenschaft

Einzelwissenschaft (auch: Disziplin, Fach, Fachwissenschaft) ist ein eigenes Fachgebiet in der akademischen Bildungslandschaft, insbesondere der Hochschulen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Einzelwissenschaft · Mehr sehen »

Empirie

Empirie als ein Pol der wissenschaftlichen Erkenntnis Empirie (von ἐμπειρία empeiría ‚Erfahrung, Erfahrungswissen‘) ist eine methodisch-systematische Sammlung von Daten.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Empirie · Mehr sehen »

Erfolg

Der Begriff Erfolg bezeichnet das Erreichen gesetzter Ziele.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Erfolg · Mehr sehen »

Erich Rothacker

Erich Rothacker (* 12. März 1888 in Pforzheim; † 10. August 1965 in Bonn) war ein deutscher Philosoph und Soziologe.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Erich Rothacker · Mehr sehen »

Erkenntnistheorie

Erkenntnis und ihre theoretische Reflexion; Abbildung aus James Ayscough, ''A Short Account of the Eye and Nature of Vision'' (London, 1752), S. 30 Die Erkenntnistheorie (auch Epistemologie oder Gnoseologie) ist ein Hauptgebiet der Philosophie, das die Fragen nach den Voraussetzungen für Erkenntnis, dem Zustandekommen von Wissen und anderer Formen von Überzeugungen umfasst.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Erkenntnistheorie · Mehr sehen »

Ernst Troeltsch

Ernst Troeltsch Ernst Troeltsch (* 17. Februar 1865 in Haunstetten; † 1. Februar 1923 in Berlin) war ein deutscher protestantischer Theologe, Kulturphilosoph und liberaler Politiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Ernst Troeltsch · Mehr sehen »

Ethologie

Als Ethologie („Gewohnheit, Sitte, Brauch“ und -logie als Lehre bzw. Wissenschaft) wird im deutschen Sprachraum traditionell die „klassische“ vergleichende Verhaltensforschung bezeichnet, gelegentlich aber auch ganz generell die Verhaltensbiologie.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Ethologie · Mehr sehen »

Experiment

Vermehrung der Erfahrenheit durch den Trieb, allerlei zu versuchen. Kupferstich von Daniel Chodowiecki Ein Experiment (von lateinisch experimentum „das in Erfahrung Gebrachte; Versuch, Beweis, Prüfung, Probe“, von experiri) im Sinne der Wissenschaft ist eine methodisch angelegte Untersuchung zur empirischen Gewinnung von Information (Daten).

Neu!!: Geisteswissenschaft und Experiment · Mehr sehen »

Fakultät (Hochschule)

An Hochschulen bezeichnet eine Fakultät eine Gruppe von Wissenschaften oder eine Abteilung mit mehreren Wissenschaftsgebieten als Lehr- und Verwaltungseinheit einer Universität, Pädagogischen Hochschule, Kunsthochschule oder Fachhochschule.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Fakultät (Hochschule) · Mehr sehen »

Formale Logik

Als formale Logik wird im Allgemeinen eine Logik bezeichnet, die sich mit dem Zusammenhang zwischen der logischen Form von Aussagen und der Gültigkeit von Ableitungs- und Folgerungsbeziehungen zwischen diesen Formen beschäftigt.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Formale Logik · Mehr sehen »

Formalwissenschaft

Formalwissenschaften sind Wissenschaften, die sich der Analyse von formalen Systemen widmen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Formalwissenschaft · Mehr sehen »

Frank-Rutger Hausmann

Frank-Rutger Hausmann (* 5. Februar 1943 in Hannover) ist ein deutscher Romanist und Historiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Frank-Rutger Hausmann · Mehr sehen »

Franz Hillebrand

Franz Hillebrand (* 2. Dezember 1863 in Wien; † 24. April 1926 in Innsbruck) war ein österreichischer Philosoph und Psychologe und Gründer des Instituts für experimentelle Psychologie an der Universität Innsbruck.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Franz Hillebrand · Mehr sehen »

Freier Wille

Für den Begriff freier Wille oder Willensfreiheit gibt es keine allgemein anerkannte Definition.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Freier Wille · Mehr sehen »

Friedrich Carl von Savigny

Friedrich Carl von Savigny Friedrich Carl von Savigny 1805 Friedrich Carl von Savigny, Radierung von Ludwig Grimm „Recht des Besitzes“, Frontseite der 4. Auflage. von 1822 Briefmarke der Deutschen Bundespost Berlin (1957) aus der Serie ''Männer aus der Geschichte Berlins'' Friedrich Carl von Savigny (* 21. Februar 1779 in Frankfurt am Main; † 25. Oktober 1861 in Berlin) war ein deutscher Rechtsgelehrter und Kronsyndikus.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Friedrich Carl von Savigny · Mehr sehen »

Friedrich Kittler

Friedrich Adolf Kittler (* 12. Juni 1943 in Rochlitz; † 18. Oktober 2011 in Berlin) war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Medientheoretiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Friedrich Kittler · Mehr sehen »

Friedrich Schlegel

Friedrich Schlegel von Franz Gareis aus dem Jahr 1801 Karl Wilhelm Friedrich von Schlegel (* 10. März 1772 in Hannover; † 12. Januar 1829 in Dresden) war ein deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller, Literatur- und Kunstkritiker, Historiker und Altphilologe.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Friedrich Schlegel · Mehr sehen »

Friedrich Schleiermacher

Friedrich Schleiermacher Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (* 21. November 1768 in Breslau, Schlesien; † 12. Februar 1834 in Berlin) war ein deutscher evangelischer Theologe, Altphilologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Friedrich Schleiermacher · Mehr sehen »

Fritz van Calker

Fritz van Calker (* 24. Oktober 1864 in Wesel (Niederrhein); † 15. Mai 1957 in Moosach (Bayern)) war ein deutscher Politiker und Strafrechtsprofessor.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Fritz van Calker · Mehr sehen »

Geist

Geist (pneuma, nous und auch psyche, lat. spiritus, mens, animus bzw. anima, hebr. ruach und arab. rūh, engl. mind, spirit, franz. esprit) ist ein uneinheitlich verwendeter Begriff der Philosophie, Theologie, Psychologie und Alltagssprache.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Geist · Mehr sehen »

Geistesadel

Der Begriff Geistesadel wird seit dem 18.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Geistesadel · Mehr sehen »

Georg Misch (Philosoph)

Georg Misch (* 5. April 1878 in Berlin; † 10. Juni 1965 in Göttingen) war ein deutscher Philosoph und Historiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Georg Misch (Philosoph) · Mehr sehen »

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hegels Unterschrift 1802 Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Mehr sehen »

Geschichte

Unter Geschichte versteht man im Allgemeinen diejenigen Aspekte der Vergangenheit, derer Menschen gedenken und die sie deuten, um sich über den Charakter zeitlichen Wandels und dessen Auswirkungen auf die eigene Gegenwart und Zukunft zu orientieren.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Geschichte · Mehr sehen »

Geschichtswissenschaft

Die Geschichtswissenschaft ist die methodisch gesicherte Erforschung von Aspekten der menschlichen Vergangenheit bzw.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Geschichtswissenschaft · Mehr sehen »

Gesellschaft (Soziologie)

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Gesellschaft (Soziologie) · Mehr sehen »

Hans Albert

Hans Albert (2005) Hans Albert (* 8. Februar 1921 in Köln) ist ein deutscher Soziologe, Philosoph und Hochschullehrer.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hans Albert · Mehr sehen »

Hans Freyer

Hans Freyer (* 31. Juli 1887 in Leipzig; † 18. Januar 1969 in Ebersteinburg, Baden-Württemberg) war ein deutscher Soziologe, Historiker und Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hans Freyer · Mehr sehen »

Hans Robert Jauß

Unterschrift von Hans Robert Jauss, Briefkarte an den Freiburger Pathologen Walter Sandritter, 1972. Hans Robert Jauß, auch Hansrobert, Hans-Robert, bzw.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hans Robert Jauß · Mehr sehen »

Hans-Georg Gadamer

Hans-Georg Gadamer im Gespräch mit Wassili Lepanto (links), um 2000 Hans-Georg Gadamer (* 11. Februar 1900 in Marburg; † 13. März 2002 in Heidelberg) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hans-Georg Gadamer · Mehr sehen »

Heinrich Rickert (Philosoph)

Heinrich Rickert ca. 1930Heinrich John Rickert (* 25. Mai 1863 in Danzig; † 25. Juli 1936 in Heidelberg) war ein deutscher Philosoph, der den Neukantianismus und die sogenannte Wertphilosophie vertrat.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Heinrich Rickert (Philosoph) · Mehr sehen »

Herman Nohl

Herman Nohl (* 7. Oktober 1879 in Berlin; † 27. September 1960 in Göttingen) war ein deutscher Philosoph und Pädagoge.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Herman Nohl · Mehr sehen »

Hermann Cohen

Hermann Cohen (Illustration aus der Jewish Encyclopedia) Gedenktafel in Coswig (Anhalt) Hermann Cohen (* 4. Juli 1842 in Coswig; † 4. April 1918 in Berlin) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hermann Cohen · Mehr sehen »

Hermeneutik

Die Hermeneutik (‚auslegen‘, ‚übersetzen‘) ist eine Theorie der Interpretation von Texten und des Verstehens.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hermeneutik · Mehr sehen »

Historisches Wörterbuch der Philosophie

HWPh (vollständige Ausgabe) Das Historische Wörterbuch der Philosophie (HWPh) ist ein mehrbändiges deutschsprachiges begriffsgeschichtliches Wörterbuch philosophischer Begriffe, das von 1971 bis 2007 unter den Hauptherausgebern Joachim Ritter, Karlfried Gründer und Gottfried Gabriel im Schwabe Verlag, Basel erschienen ist.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Historisches Wörterbuch der Philosophie · Mehr sehen »

Hochkultur (Soziologie)

Hochkultur als soziologischer Begriff umfasst die von meinungsbestimmenden Eliten genutzten, als besonders wertvoll akzeptierten Kulturleistungen – im Gegensatz zu Alltagskultur, Massenkultur, Populärkultur, Volkskultur oder Subkultur.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Hochkultur (Soziologie) · Mehr sehen »

Humanbiologie

Die Humanbiologie ist eine naturwissenschaftliche Disziplin, die sich.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Humanbiologie · Mehr sehen »

Humanwissenschaft

Zur Humanwissenschaft, auch Humanwissenschaften, zählen Wissenschaften, die sich mit dem Menschen als Forschungsobjekt befassen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Humanwissenschaft · Mehr sehen »

Immanuel Kant

Immanuel Kant (Gemälde von Gottlieb Doebler. Zweite Ausführung für Johann Gottfried Kiesewetter, 1791) Immanuel Kants Unterschrift Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Immanuel Kant · Mehr sehen »

Induktion (Philosophie)

Schematische Darstellung des Zusammenhangs von Theorie, Empirie, Induktion und Deduktion, wie er klassisch vertreten wird Induktion (‚herbeiführen‘, ‚veranlassen‘, ‚einführen‘) bedeutet seit Aristoteles den abstrahierenden Schluss aus beobachteten Phänomenen auf eine allgemeinere Erkenntnis, etwa einen allgemeinen Begriff oder ein Naturgesetz.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Induktion (Philosophie) · Mehr sehen »

Ingenieurwissenschaften

Polytechnischen Universität Madrid. Als Ingenieurwissenschaften (auch Ingenieurwesen, Technikwissenschaften oder technische Wissenschaften) werden diejenigen Wissenschaften bezeichnet, die sich mit der Technik beschäftigen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Ingenieurwissenschaften · Mehr sehen »

Interdisziplinarität

Unter Interdisziplinarität versteht man die Nutzung von Ansätzen, Denkweisen oder zumindest Methoden verschiedener Fachrichtungen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Interdisziplinarität · Mehr sehen »

Jörg-Dieter Gauger

Jörg-Dieter Gauger (* 27. November 1947 in Lüdenscheid; † 7. Juli 2015 in Bonn) war ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Jörg-Dieter Gauger · Mehr sehen »

Jürgen Mittelstraß

Jürgen Mittelstraß (2015) Jürgen Mittelstraß (* 11. Oktober 1936 in Düsseldorf) ist ein deutscher Philosoph mit dem Schwerpunkt Wissenschaftstheorie.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Jürgen Mittelstraß · Mehr sehen »

Jeremy Bentham

Bentham Jeremy Bentham (* 15. Februar 1748 in Spitalfields, London; † 6. Juni 1832 ebenda) war ein englischer Jurist, Philosoph und Sozialreformer.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Jeremy Bentham · Mehr sehen »

Johann Gustav Droysen

Johann Gustav Droysen Johann Gustav Bernhard Droysen (* 6. Juli 1808 in Treptow an der Rega; † 19. Juni 1884 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Historiker und Geschichtstheoretiker.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Johann Gustav Droysen · Mehr sehen »

John Brockman

John Brockman John Brockman (* 16. Februar 1941 in Boston, Massachusetts) ist ein amerikanischer Literaturagent.

Neu!!: Geisteswissenschaft und John Brockman · Mehr sehen »

John Stuart Mill

John Stuart Mill um 1870 John Stuart Mill (* 20. Mai 1806 in Pentonville, Vereinigtes Königreich; † 8. Mai 1873 in Avignon, Frankreich) war ein britischer Philosoph, Politiker und Ökonom, einer der einflussreichsten liberalen Denker des 19.

Neu!!: Geisteswissenschaft und John Stuart Mill · Mehr sehen »

Journal for General Philosophy of Science

Das Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie ist eine englischsprachige wissenschaftstheoretische Zeitschrift.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Journal for General Philosophy of Science · Mehr sehen »

Julirevolution von 1830

Eugène Delacroix: ''Die Freiheit führt das Volk'' (1830) Die Julirevolution von 1830, Les Trois Glorieuses, hatte den endgültigen Sturz der Bourbonen in Frankreich und die erneute Machtergreifung des Bürgertums in einem liberalen Königreich zur Folge.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Julirevolution von 1830 · Mehr sehen »

Junghegelianer

Die Junghegelianer oder Linkshegelianer waren eine Gruppe deutscher Intellektueller in der Mitte des 19.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Junghegelianer · Mehr sehen »

Kapitalismus

Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen eine Epoche der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Kapitalismus · Mehr sehen »

Konsens

Der Konsens bedeutet die übereinstimmende Meinung von Personen zu einer bestimmten Frage ohne verdeckten oder offenen Widerspruch.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Konsens · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Kultur · Mehr sehen »

Kulturwissenschaft

Kulturwissenschaft erforscht die materielle und symbolische Dimension von Kulturen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Kulturwissenschaft · Mehr sehen »

Kunstgeschichte

Porträt von Giorgio Vasari, 1571–74 Die Kunstgeschichte, veraltet auch Kunsthistorik, oder Kunstwissenschaft, ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Kunstgeschichte · Mehr sehen »

Lebensphilosophie

Lebensphilosophie ist eine im 19.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Lebensphilosophie · Mehr sehen »

Leopold von Ranke

Leopold von Ranke (Porträt nach Julius Schrader) Franz Leopold Ranke, ab 1865 von Ranke (* 21. Dezember 1795 in Wiehe; † 23. Mai 1886 in Berlin), war ein deutscher Historiker, Historiograph des preußischen Staates, Hochschullehrer und königlich preußischer Wirklicher Geheimer Rat.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Leopold von Ranke · Mehr sehen »

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Literatur.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Literaturwissenschaft · Mehr sehen »

Manfred Riedel

Manfred Riedel (* 10. Mai 1936 in Etzoldshain, Provinz Sachsen; † 11. Mai 2009 in Erlangen) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Manfred Riedel · Mehr sehen »

Marxismus

Marxismus ist der Name einer von Marx und Engels im 19.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Marxismus · Mehr sehen »

Mathematik

Die Mathematik (bundesdeutsches Hochdeutsch:,; österreichisches Hochdeutsch:; mathēmatikē téchnē ‚die Kunst des Lernens‘, ‚zum Lernen gehörig‘) ist eine Wissenschaft, welche aus der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen entstand.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Mathematik · Mehr sehen »

Max Weber

Max Weber (1894) Max Weber (1878) Der 15-jährige Max Weber (links) und seine Brüder Alfred (Mitte) und Karl (rechts) im Jahr 1879 Maximilian Carl Emil Weber (* 21. April 1864 in Erfurt; † 14. Juni 1920 in München) war ein deutscher Soziologe und Nationalökonom.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Max Weber · Mehr sehen »

Medientheorie

Als Medientheorie werden spezifische oder generalisierte Forschungsansätze verstanden, die das Wesen und die Wirkungsweise von Einzelmedien oder der Massenmedien generell zu erklären versuchen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Medientheorie · Mehr sehen »

Medizin

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Medizin · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Geisteswissenschaft und Mensch · Mehr sehen »

Methode (Erkenntnistheorie)

Eine Methode ist ein mehr oder weniger planmäßiges Verfahren zur Erreichung eines Zieles.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Methode (Erkenntnistheorie) · Mehr sehen »

Methodik

Methodik (aus.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Methodik · Mehr sehen »

Musikwissenschaft

Musikwissenschaft ist eine wissenschaftliche Disziplin, deren Inhalt die praktische und theoretische Beschäftigung mit Musik ist, d. h.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Musikwissenschaft · Mehr sehen »

Nation

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“) bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Nation · Mehr sehen »

Naturwissenschaft

Deckenfresko von Bartolomeo Altomonte im Stift Admont. Dargestellt sind Medizin, Arzneikunde, Anatomie, Architektur, Mathematik, Geographie, Astronomie, Geologie und Physik. Unter dem Begriff Naturwissenschaft werden Wissenschaften zusammengefasst, die empirisch arbeiten und sich mit der Erforschung der Natur befassen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Naturwissenschaft · Mehr sehen »

Nicolai Hartmann

Nicolai Hartmann (* in Riga; † 9. Oktober 1950 in Göttingen) war ein deutscher Philosoph und Professor für Philosophie.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Nicolai Hartmann · Mehr sehen »

Nomothetische versus idiographische Forschung

Die wissenschaftstheoretische Unterscheidung zwischen nomothetischer und idiographischer Forschung geht zurück auf die Rede „Geschichte und Naturwissenschaft“ Wilhelm Windelbands, die dieser 1894 zum Antritt seines Rektorats an der Universität Straßburg hielt.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Nomothetische versus idiographische Forschung · Mehr sehen »

Objektivität

Objektivität (von lateinisch obiectum, dem Partizip Perfekt Passiv von obicere: das Entgegengeworfene, der Vorwurf oder der Gegenwurf) bezeichnet die Unabhängigkeit der Beurteilung oder Beschreibung einer Sache, eines Ereignisses oder eines Sachverhalts vom Beobachter beziehungsweise vom Subjekt.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Objektivität · Mehr sehen »

Odo Marquard

Odo Marquard (* 26. Februar 1928 in Stolp, Hinterpommern; † 9. Mai 2015 in Celle) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Odo Marquard · Mehr sehen »

Otto Friedrich Bollnow

Otto Friedrich Bollnow (* 14. März 1903 in Stettin; † 7. Februar 1991 in Tübingen) war ein deutscher Philosoph und Pädagoge.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Otto Friedrich Bollnow · Mehr sehen »

Partikularismus

Als Partikularismus (von Partikel, Verkleinerungsform von, ‚Teil‘) wird in der Politikwissenschaft, hier insbesondere in der Politischen Philosophie, und der Geschichtswissenschaft ein Zustand oder ein Konzept politischer Systeme (Gesellschaften, Staatensysteme, Gruppen) bezeichnet, bei dem kleinere Einheiten dem Ganzen gegenüber ihre Interessen und Rechte vorrangig durchsetzen können oder dieses zumindest beanspruchen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Partikularismus · Mehr sehen »

Philologie

Philologie (philología,, aus φίλος und λόγος, wörtlich „Liebe zur Sprache“)Vgl.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Philologie · Mehr sehen »

Physik

Verschiedene Beispiele physikalischer Phänomene Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Physik · Mehr sehen »

Pneumatologie

Der Heilige Geist und seine Rolle in der christlichen Glaubenslehre, das reflektiert die Pneumatologie Pneumatologie (griechisch πνεῦμα pneûma ‚Hauch, Atem‘ und λόγος lógos ‚Rede, Sinn‘) bezeichnet innerhalb der Dogmatik der Christlichen Theologie die Lehre vom und die Reflexion über den Heiligen Geist, die dritte Person der Trinität.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Pneumatologie · Mehr sehen »

Politik

Politik bezeichnet die Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche Entscheidungen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Politik · Mehr sehen »

Poststrukturalismus

Der Begriff Poststrukturalismus kennzeichnet unterschiedliche geistes- und sozialwissenschaftliche Ansätze und Methoden, die Ende der 1960er Jahre zuerst in Frankreich entstanden und die sich auf unterschiedliche Weise kritisch mit dem Verhältnis von sprachlicher Praxis und sozialer Wirklichkeit auseinandersetzen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Poststrukturalismus · Mehr sehen »

Proprium (Philosophie)

Ein Proprium (altgriechisch ἴδιον idion „Merkmal, das Eigentümliche“) bezeichnet in der Logik seit Aristoteles ein eigentümliches logisches Prädikat.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Proprium (Philosophie) · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Psychologie · Mehr sehen »

Psychologismus

Psychologismus ist ein Lehrsystem, dem zufolge die Logik und/oder die Erkenntnistheorie auf empirische Gesetze der Psychologie reduziert werden können.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Psychologismus · Mehr sehen »

Realwissenschaft

Realwissenschaften haben reale Sachverhalte zum Forschungsgegenstand.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Realwissenschaft · Mehr sehen »

Rechtswissenschaft

Fontaine de la Justice – Die Quelle der Gerechtigkeit. Justitia schmückt die Säule des Gerechtigkeitsbrunnens in der Gerechtigkeitsgasse Bern. Die Rechtswissenschaft oder Jurisprudenz (von, „Kenntnis des Rechts“) befasst sich mit der Auslegung, der systematischen und begrifflichen Durchdringung gegenwärtiger und geschichtlicher juristischer Texte und sonstiger rechtlicher Quellen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Rechtswissenschaft · Mehr sehen »

Reinhart Koselleck

Reinhart Koselleck Reinhart Koselleck (* 23. April 1923 in Görlitz; † 3. Februar 2006 in Bad Oeynhausen) war einer der bekanntesten deutschen Historiker des 20.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Reinhart Koselleck · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Religion · Mehr sehen »

Religion in Geschichte und Gegenwart

Die Lexikonreihe Religion in Geschichte und Gegenwart (abgekürzt RGG; in den ersten drei Auflagen noch „Die Religion …“) ist ein Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Religion in Geschichte und Gegenwart · Mehr sehen »

Religionswissenschaft

Beispiele religiös konnotierter Symbole, von links nach rechtsZeile 1Christentum, Judentum, HinduismusZeile 2Islam, Buddhismus, ShintōZeile 3Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Die Religionswissenschaft ist eine Geisteswissenschaft oder auch Kulturwissenschaft, die Religion empirisch, historisch und systematisch erforscht.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Religionswissenschaft · Mehr sehen »

Reputation

Reputation (lat. reputatio „Erwägung“, „Betrachtung“ von reputo „berechnen“, „betrachten“, „erwägen“) bezeichnet im heutigen Sprachgebrauch das Ansehen einer Person, einer Gruppe oder einer Organisation.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Reputation · Mehr sehen »

Rudolf Eisler (Philosoph)

Rudolf Eisler (* 7. Januar 1873 in Wien, Österreich-Ungarn; † 13. Dezember 1926 in Wien) war ein österreichischer Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Rudolf Eisler (Philosoph) · Mehr sehen »

Sachzwang

Als Sachzwang bezeichnet man einen Umstand bzw.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Sachzwang · Mehr sehen »

Südwestdeutsche Schule des Neukantianismus

Die Südwestdeutsche Schule des Neukantianismus (auch Badische Schule) ist eine Richtung der philosophischen Bewegung des Neukantianismus, die um 1890 bis 1930 vor allem an den Universitäten in Heidelberg, Freiburg im Breisgau und Straßburg gelehrt wurde.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Südwestdeutsche Schule des Neukantianismus · Mehr sehen »

Somatologie

Der Begriff Somatologie geht auf Ernst Gottfried Baldinger (1762) zurück.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Somatologie · Mehr sehen »

Sorabija

hochkant Die Sorabija mit Sitz in Leipzig ist eine sorbische Studentenverbindung, die sich in der Tradition der am 10.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Sorabija · Mehr sehen »

Sozialwissenschaften

Die Sozialwissenschaften (oft auch als Gesellschaftswissenschaften bezeichnet) umfassen jene Wissenschaften, die Phänomene des gesellschaftlichen Zusammenlebens der Menschen theoriegeleitet oder empirisch untersuchen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Sozialwissenschaften · Mehr sehen »

Soziologie

Soziologie (‚Gefährte‘ und -logie) ist eine Wissenschaft, die sich mit der empirischen und theoretischen Erforschung des sozialen Verhaltens befasst, also die Voraussetzungen, Abläufe und Folgen des Zusammenlebens von Menschen untersucht.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Soziologie · Mehr sehen »

Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft, auch Linguistik (‚Sprache‘, ‚Zunge‘), ist eine Wissenschaft, die in verschiedenen Herangehensweisen die menschliche Sprache untersucht.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Sprachwissenschaft · Mehr sehen »

Spurensicherung

Spurensuche nach Fingerabdrücken an einem Tatort Spurensicherung an einem Tatort mit Kampfplatz und Schleifspuren, Hochschule für Kriminalisten, Berlin 1932. Spurensicherung des United States Army Criminal Investigation Command Als Spurensicherung (auch mit SpuSi abgekürzt) bezeichnet man sowohl die Tätigkeit innerhalb der Forensik, kriminalistisch relevante Spuren zu sichern, sie also zu dokumentieren und gegebenenfalls sicherzustellen (Kriminaltechnik), wie auch den damit beauftragten Erkennungsdienst.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Spurensicherung · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Staat · Mehr sehen »

Strukturwissenschaft

Mit dem Begriff Strukturwissenschaften werden Wissensgebiete zusammengefasst, die allgemein funktional wirksame Formen betrachten und weder im Allgemeinen noch im Speziellen Gegenstände der Natur oder der sozialen Wirklichkeit zum Gegenstand haben.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Strukturwissenschaft · Mehr sehen »

Studia humanitatis

Studia humanitatis (‚humanistische Studien‘, wörtlich ‚Studien der Humanität‘) oder Studia humaniora ist seit der Renaissance die lateinische Bezeichnung für die Gesamtheit des humanistischen Bildungsprogramms.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Studia humanitatis · Mehr sehen »

Theodor Lipps

Theodor Lipps Theodor Lipps (* 28. Juli 1851 in Wallhalben; † 17. Oktober 1914 in München) war ein deutscher Philosoph und Psychologe des späten 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Theodor Lipps · Mehr sehen »

Theodor Litt

Theodor Litt Theodor Litt (* 27. Dezember 1880 in Düsseldorf; † 16. Juli 1962 in Bonn) war ein deutscher Kultur- und Sozialphilosoph und Pädagoge.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Theodor Litt · Mehr sehen »

Theologie

Theologie (von θεός theós ‚Gott‘ und λόγος lógos ‚Wort, Rede, Lehre‘) bedeutet „die Lehre von Gott“ oder Göttern im Allgemeinen und die Lehren vom Inhalt eines spezifischen religiösen Glaubens und seinen Glaubensdokumenten im Besonderen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Theologie · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Universität · Mehr sehen »

Verstehen

Verstehen ist das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts, das nicht nur in der bloßen Kenntnisnahme besteht, sondern auch und vor allem in der intellektuellen Erfassung des Zusammenhangs, in dem der Sachverhalt steht.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Verstehen · Mehr sehen »

Volkswagenstiftung

Döhren mit dem zur Kastanienallee weisenden Eingang Die Volkswagenstiftung (Eigenschreibweise VolkswagenStiftung) ist eine gemeinnützige Stiftung privaten Rechts mit Sitz in Hannover.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Volkswagenstiftung · Mehr sehen »

Werkimmanente Interpretation

Die werkimmanente Interpretation, oft als Werkimmanenz abgekürzt, ist eine methodische Richtung der deutschen Literaturwissenschaft, die in den 1950er und 1960er Jahren dominierend war, mit Auswirkungen auf Literaturtheorie und Textinterpretation, die etwa im Schulbetrieb bis heute andauern.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Werkimmanente Interpretation · Mehr sehen »

Wertfreiheit

Wertfreiheit ist in der Wissenschaftstheorie die Anforderung, dass die Wahrheit eines Satzes unabhängig von seinem (normativen) Gehalt beurteilt werden soll.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wertfreiheit · Mehr sehen »

Wilhelm Dilthey

Wilhelm Dilthey um 1910 Wilhelm Dilthey (* 19. November 1833 in Biebrich; † 1. Oktober 1911 in Seis am Schlern, Südtirol) war ein deutscher Theologe, Gymnasiallehrer und Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wilhelm Dilthey · Mehr sehen »

Wilhelm Windelband

Porträt Wilhelm Windelband. Foto aus ''Wilhelm Windelband. Ein Nachruf. Prag 1941'' Wilhelm Windelband (* 11. Mai 1848 in Potsdam; † 22. Oktober 1915 in Heidelberg) war ein deutscher Philosoph, Professor, Vertreter des Neukantianismus, der so genannten Wertphilosophie und Begründer der „Südwestdeutschen Schule“ oder „Badischen Schule“ des Neukantianismus.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wilhelm Windelband · Mehr sehen »

Wilhelm Wundt

Porträtfotografie von Wilhelm Wundt veröffentlicht in der ''Weltrundschau zu Reclams Universum 1902'' Wilhelm Maximilian Wundt (* 16. August 1832 in Neckarau; † 31. August 1920 in Großbothen bei Leipzig) war ein deutscher Physiologe, Psychologe und Philosoph.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wilhelm Wundt · Mehr sehen »

Wissenschaftsrat (Deutschland)

Das Logo des Wissenschaftsrats Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wissenschaftsrat (Deutschland) · Mehr sehen »

Wolfgang Frühwald

Wolfgang Frühwald (* 2. August 1935 in Augsburg) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler und Wissenschaftsmanager.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Wolfgang Frühwald · Mehr sehen »

Zeitalter

Ein Zeitalter ist ein längerer Abschnitt der Geschichte oder Erdgeschichte, der sich durch verbindende Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Zeitalter · Mehr sehen »

Zeitgeist

Der Zeitgeist ist die Denk- und Fühlweise (Mentalität) eines Zeitalters.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Zeitgeist · Mehr sehen »

Zwei Kulturen

Unter dem Begriff Zwei Kulturen (englisch Two Cultures) wird die ursprünglich durch C. P. Snow 1959 vorgenommene Analyse des Wechselspiels von geisteswissenschaftlich-literarischer Kultur einerseits und naturwissenschaftlich-technischer Kultur andererseits verstanden.

Neu!!: Geisteswissenschaft und Zwei Kulturen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Geisteswissenschaften, Geisteswissenschaftler, Sprach- und Kulturwissenschaften.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »