Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

Violoncello

Das Violoncello, Plural: Violoncelli; Kurzform: Cello, Plural: Celli, ist ein aus verschiedenen Holzarten gefertigtes Streichinstrument aus der Viola-da-braccio-Familie.

225 Beziehungen: Abdul Wadud, Ahorne, Akustik, Aluminium, Andrea Amati, Andrew Lloyd Webber, Anton Bruckner, Antonín Dvořák, Antonio Stradivari, Antonio Vivaldi, Apocalyptica, Argentinien, Arie, Arpeggio, Édouard Lalo, Ballett, Bel (Einheit), Bernd Alois Zimmermann, Bernhard Romberg, Bogen (Streichinstrument), Bogenführung, Bohuslav Martinů, Bologna, Bratsche, Brüssel, Bund (Saiteninstrument), Camille Saint-Saëns, Cantabile, Cello (Browser), Charles Burney, Claude Debussy, Coppelius, Coriolan-Ouvertüre, Dampf, Dave Holland (Bassist), David Baker (Musiker), David Dodge Boyden, Decke (Saiteninstrument), Dieter Schnebel, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch, Domenico Gabrielli, Domenico Lanzetti, Domenico Montagnana, Doppelgriff, Druck (Physik), Dynamik (Musik), E-Gitarre, E. T. A. Hoffmann, Ebenholz, Edward Elgar, ..., Electric Light Orchestra, Elektronik, Englische Sprache, Ernst Krenek, Eugen d’Albert, Evaristo Dall’Abaco, Fagott, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ferdinand Heinrich Thieriot, Fichten, Firəngiz Əlizadə, Flageolettton, Flöte, Formant, Frequenz, Friedrich August Kummer, Friedrich Dotzauer, Gasparo da Salò, Geigenbauer, Generalbass, Gent, Gerhard Mantel, Gewöhnlicher Buchsbaum, Giorgio Federico Ghedini, Giovanni Battista Cirri, Giovanni Battista degli Antonii, Giovanni Paolo Maggini, Giulio Cesare Arresti, Giuseppe Maria Jacchini, Gleichstufige Stimmung, Glissando, Gregor Piatigorsky, Griffbrett, Grundton, Gustav Bosse Verlag, György Ligeti, Hank Roberts, Hans Werner Henze, Hartholz, Helmut Lachenmann, Helsinki, Henri Dutilleux, Hertz (Einheit), Holz, Igor Strawinsky, Instrumentalkonzert, Intervall (Musik), Italienische Sprache, Jacqueline du Pré, Jazz, Jazzcello, Jean-Louis Duport, Johann Joachim Quantz, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, John Cage, Joseph Haydn, Journal des Luxus und der Moden, Kalevi Aho, Kammerton, Karneval der Tiere, Katzendarm, Klangfarbe, Klaviertrio, Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff, Kontrabass, Korpus (Musikinstrument), Krzysztof Penderecki, Lage (Saiteninstrument), Lautstärke, Le sacre du printemps, Legato, Liste von Cellisten, Liste von Jazzmusikern, Ludwig van Beethoven, Luigi Boccherini, Luigi Borghi, Maria Kliegel, Matteo Goffriller, Maurice Ravel, Max Bruch, Melodieinstrument, Mensur (Musik), Merkspruch, Metal, Metallica, Michael Bach, Michael Praetorius, Michel Corrette, Mikrofon, Mischa Maisky, Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch, Musik für Violoncello, Niccolò Paganini, Notenschlüssel, Notensystem (Musik), Oberton, Oktave, Oktavierung, Olivier Messiaen, Oscar Pettiford, Palisander, Partitur, Pau Casals, Pierre Fournier, Pizzicato, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Popmusik, Portato, Pronation, Prozession, Quinte, Rammstein, Rasputina, Reine Stimmung, Resonanz, Resonanzkörper, Rhythmus (Musik), Ritornell, Robert Schumann, Rock ’n’ Roll, Rockmusik, Ron Carter, Roy Wood, Rundbogen (Streichinstrument), Saite, Saitenhalter, Saiteninstrument, Sattel (Saiteninstrument), Satz (Musikstück), Schallloch, Schwingung, Sebastian Lee, Sepultura, Sergei Sergejewitsch Prokofjew, Sibelius-Akademie, Siegfried Palm, Silber, Sinfonie, Sinfonie in h-Moll (Schubert), Slayer, Staccato, Stahl, Steg (Saiteninstrument), Streichinstrument, Streichquartett, Stricharten, Suiten für Violoncello solo (Bach), Susanne Hirzel, Tango (Musikrichtung), The Beatles, Tonband, Tonhöhe, Tonsymbol, Tonträger, Tripelkonzert (Beethoven), Vibrato, Viola da gamba, Violine, Violoncello piccolo, Violone, Wiener Klassik, Wikisource, Wirbel (Musikinstrumentenbau), Wirbelkasten, Witold Lutosławski, Wolfram, Yo-Yo Ma, Zarge (Musikinstrument), Zoë Keating, Zwölftontechnik, 2Cellos, 3. Sinfonie (Beethoven), 3. Sinfonie (Brahms), 5. Sinfonie (Beethoven). Erweitern Sie Index (175 mehr) »

Abdul Wadud

Abdul Wadud im Studio Rivbea NYC, Juli 1976 Abdul Khabir Wadud (* 30. April 1947 in Cleveland, Ohio) ist ein US-amerikanischer Cellist des Avantgarde Jazz.

Neu!!: Violoncello und Abdul Wadud · Mehr sehen »

Ahorne

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Violoncello und Ahorne · Mehr sehen »

Akustik

Die Akustik (gr. ἀκούειν akoyein ‚hören‘) ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung.

Neu!!: Violoncello und Akustik · Mehr sehen »

Aluminium

Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13.

Neu!!: Violoncello und Aluminium · Mehr sehen »

Andrea Amati

Andrea Amati (* um 1505 in Cremona; † im Dezember 1577 ebenda) war der Stammvater des Geigenbaus in dieser norditalienischen Stadt und der Begründer der Amati-Dynastie.

Neu!!: Violoncello und Andrea Amati · Mehr sehen »

Andrew Lloyd Webber

Andrew Lloyd Webber (2007) Lord Andrew Lloyd Webber, Baron Lloyd-Webber, (* 22. März 1948 in London) ist ein britischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Andrew Lloyd Webber · Mehr sehen »

Anton Bruckner

Anton Bruckner auf einem Gemälde von Ferry Bératon, 1890 Joseph Anton Bruckner (* 4. September 1824 in Ansfelden, Oberösterreich; † 11. Oktober 1896 in Wien) war ein österreichischer Komponist der Romantik sowie Organist und Musikpädagoge.

Neu!!: Violoncello und Anton Bruckner · Mehr sehen »

Antonín Dvořák

Antonín Dvořák Antonín Leopold Dvořák (* 8. September 1841 in Nelahozeves; † 1. Mai 1904 in Prag) war ein böhmischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Antonín Dvořák · Mehr sehen »

Antonio Stradivari

Antonio Stradivari Antonio Giacomo Stradivari (auch latinisiert Antonius Stradivarius; * um 1644 oder, laut neueren Forschungen, 1648, der Geburtsort ist unbekannt; † 18. Dezember 1737 in Cremona) war ein italienischer Geigenbaumeister, der wie sein Kollege Guarneri del Gesù in Cremona ansässig war.

Neu!!: Violoncello und Antonio Stradivari · Mehr sehen »

Antonio Vivaldi

Antonio Vivaldi, Kupferstich von F. M. La Cave (1725) Vivaldis Unterschrift Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.

Neu!!: Violoncello und Antonio Vivaldi · Mehr sehen »

Apocalyptica

Apocalyptica ist eine finnische Musikgruppe, die neben eigenen Stücken auch bekannte Metal-Stücke auf dem Violoncello spielt.

Neu!!: Violoncello und Apocalyptica · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien (spanisch) ist eine Republik im Süden Südamerikas, dem Südkegel.

Neu!!: Violoncello und Argentinien · Mehr sehen »

Arie

Unter einer Arie (von ‚Weise‘, ‚Luft‘, dies zu von aer ‚Luft‘) versteht man ein solistisch vorgetragenes Gesangsstück, das von Instrumenten, im Regelfall einem Orchester, begleitet wird.

Neu!!: Violoncello und Arie · Mehr sehen »

Arpeggio

Notation und Ausführung Arpeggio (Pl.: Arpeggien) ist der musikalische Fachbegriff für einen Akkord, bei dem die einzelnen Töne nicht gleichzeitig, sondern nacheinander (in kurzen Abständen) erklingen.

Neu!!: Violoncello und Arpeggio · Mehr sehen »

Édouard Lalo

Édouard Lalo Édouard Victor Antoine Lalo (* 27. Januar 1823 in Lille; † 22. April 1892 in Paris) war ein französischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Édouard Lalo · Mehr sehen »

Ballett

Das Nußknackerballett (1981) Tänzerin (Gemälde von Pierre-Auguste Renoir) Als Ballett (von, Diminutiv von ballo; zu), auch klassischer Tanz, wird der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz bezeichnet (der oft vom Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance oder Tanztheater unterschieden wird).

Neu!!: Violoncello und Ballett · Mehr sehen »

Bel (Einheit)

Das Bel (Einheitenzeichen B) ist eine nach Alexander Graham Bell benannte Hilfsmaßeinheit zur Kennzeichnung von Pegeln und Maßen (siehe Logarithmische Größe).

Neu!!: Violoncello und Bel (Einheit) · Mehr sehen »

Bernd Alois Zimmermann

Bernd Alois Zimmermann (eigentlich Bernhard Alois Zimmermann; * 20. März 1918 in Bliesheim, heute Erftstadt; † 10. August 1970 in Frechen-Königsdorf bei Köln) war einer der herausragenden deutschen Komponisten der musikalischen Avantgarde, der in der Auseinandersetzung mit der Neuen Musik zu einem eigenen Stil fand.

Neu!!: Violoncello und Bernd Alois Zimmermann · Mehr sehen »

Bernhard Romberg

Bernhard Heinrich Romberg 1767–1841 Bernhard Heinrich Romberg (* 11./12. November 1767 in Dinklage; † 13. August 1841 in Hamburg) war ein deutscher Cellist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Bernhard Romberg · Mehr sehen »

Bogen (Streichinstrument)

Cello- bogen Der Bogen ist bei Streichinstrumenten der mit Pferdehaaren bespannte Hartholzstab.

Neu!!: Violoncello und Bogen (Streichinstrument) · Mehr sehen »

Bogenführung

Als Bogenführung (siehe auch Bogenhaltung) bezeichnet man die Handhabung des Bogens der Streichinstrumente, gewöhnlich mit der rechten Hand, die für das Spiel von ebenso großer Bedeutung ist wie die Applikatur, also die Tätigkeit der anderen Hand, welche die Saiten verkürzt (greift).

Neu!!: Violoncello und Bogenführung · Mehr sehen »

Bohuslav Martinů

Bohuslav Martinů (um 1942) Gedenktafel an der Kirche in Polička Bohuslav Martinů (* 8. Dezember 1890 in Polička, Ostböhmen, Österreich-Ungarn; † 28. August 1959 in Liestal, Schweiz) war ein tschechischer Komponist des Neoklassizismus.

Neu!!: Violoncello und Bohuslav Martinů · Mehr sehen »

Bologna

Bologna ist eine italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna mit Einwohnern (Stand). Bologna ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt.

Neu!!: Violoncello und Bologna · Mehr sehen »

Bratsche

Die Bratsche (italienisch viola, französisch alto) ist der heute im Deutschen (umgangssprachlich) gebräuchliche Name für ein Streichinstrument, dessen Alternativbezeichnung Viola (Mehrzahl: Violen) ein Relikt der historischen Violenfamilie des 16.

Neu!!: Violoncello und Bratsche · Mehr sehen »

Brüssel

Königlicher Palast Mit Brüssel (oder) kann entweder eine Stadt in Belgien gemeint sein oder die größere Hauptstadtregion mit 19 Gemeinden beziehungsweise das gesamte städtische Gebiet der Hauptstadtregion.

Neu!!: Violoncello und Brüssel · Mehr sehen »

Bund (Saiteninstrument)

Griffbrett einer Gitarre mit Bünden Ein Bund ist eine Erhebung auf dem Griffbrett eines Saiteninstruments, die quer zu den Saiten und meistens über die gesamte Breite des Griffbretts verläuft.

Neu!!: Violoncello und Bund (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Camille Saint-Saëns

Camille Saint-Saëns Charles Camille Saint-Saëns (* 9. Oktober 1835 in Paris; † 16. Dezember 1921 in Algier) war ein französischer Pianist, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik.

Neu!!: Violoncello und Camille Saint-Saëns · Mehr sehen »

Cantabile

Cantabile (ital.) ist eine musikalische Vortragsbezeichnung, mit der Bedeutung „gesanglich“ oder „liedhaft“.

Neu!!: Violoncello und Cantabile · Mehr sehen »

Cello (Browser)

Cello war ein früher Webbrowser für Microsoft Windows.

Neu!!: Violoncello und Cello (Browser) · Mehr sehen »

Charles Burney

Charles Burney, Gemälde von Joshua Reynolds, 1781 Charles Burney (* 7. April 1726 in Shrewsbury, Shropshire; † 12. April 1814 in Chelsea (London)) war ein englischer Musikhistoriker, Komponist und Organist.

Neu!!: Violoncello und Charles Burney · Mehr sehen »

Claude Debussy

Claude Debussy, etwa 1908(Foto von Nadar) Achille-Claude Debussy (* 22. August 1862 in Saint-Germain-en-Laye; † 25. März 1918 in Paris) war ein französischer Komponist des Impressionismus.

Neu!!: Violoncello und Claude Debussy · Mehr sehen »

Coppelius

Coppelius ist eine Berliner Band, die nach eigenen Angaben Kammercore (Metal) auf Schlagzeug, Kontrabass, Cello und Klarinette spielt.

Neu!!: Violoncello und Coppelius · Mehr sehen »

Coriolan-Ouvertüre

Ludwig van Beethoven schrieb 1807 seine Ouvertüre zu „Coriolan“ (op. 62) als Schauspielouvertüre zum gleichnamigem Drama von Heinrich Joseph von Collin.

Neu!!: Violoncello und Coriolan-Ouvertüre · Mehr sehen »

Dampf

Dampf wird in Naturwissenschaft und Technik als Bezeichnung für einen chemisch reinen, gasförmigen Stoff gewählt, wenn man ihn in Bezug zu seinem flüssigen oder festen Aggregatzustand betrachtet.

Neu!!: Violoncello und Dampf · Mehr sehen »

Dave Holland (Bassist)

Dave Holland (* 1. Oktober 1946 in Wolverhampton, England) ist ein britischer Jazz-Bassist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Dave Holland (Bassist) · Mehr sehen »

David Baker (Musiker)

David Baker beim Dirigieren (2008) David Nathaniel Baker Jr. (* 21. Dezember 1931 in Indianapolis) ist ein US-amerikanischer Jazz-Posaunist (und Cellist), Komponist, Hochschullehrer, Jazz-Historiker und Jazz-Autor.

Neu!!: Violoncello und David Baker (Musiker) · Mehr sehen »

David Dodge Boyden

David Dodge Boyden (* 10. Dezember 1910 in Westport, Connecticut; † 18. September 1986 in Berkeley, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Musikwissenschaftler und Instrumentenkundler.

Neu!!: Violoncello und David Dodge Boyden · Mehr sehen »

Decke (Saiteninstrument)

Die gewölbte Decke ''(arched top)'' einer akustischen Schlaggitarre mit Schallloch in ''f''-Form Die Decke ist ein Bauteil von Streichinstrumenten und von Zupfinstrumenten aus der Lautenfamilie.

Neu!!: Violoncello und Decke (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Dieter Schnebel

Dieter Wolfgang Schnebel (* 14. März 1930 in Lahr/Schwarzwald) ist ein deutscher Komponist und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Violoncello und Dieter Schnebel · Mehr sehen »

Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch

Dmitri Schostakowitsch auf einer russischen Briefmarke (2000) Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (wiss. Transliteration Dmitrij Dmitrievič Šostakovič); (* in Sankt Petersburg; † 9. August 1975 in Moskau) war ein sowjetischer Komponist, Pianist und Pädagoge.

Neu!!: Violoncello und Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch · Mehr sehen »

Domenico Gabrielli

Domenico Gabrielli, auch Gabrieli (* 15. April 1651 in Bologna; † 10. Juli 1690 ebenda), war ein italienischer Cellist und Komponist des Barock.

Neu!!: Violoncello und Domenico Gabrielli · Mehr sehen »

Domenico Lanzetti

Domenico Lanzetti (* im 18. Jahrhundert; † um 1800) war ein italienischer Komponist und Cellist der Klassik.

Neu!!: Violoncello und Domenico Lanzetti · Mehr sehen »

Domenico Montagnana

Domenico Montagnana (* 24. Juni 1686 in Lendinara (Provinz Rovigo); † 6. März 1750 in Venedig) war ein venezianischer Geigenbauer.

Neu!!: Violoncello und Domenico Montagnana · Mehr sehen »

Doppelgriff

Doppelgriffe (englisch double stops), oder auch Mehrfachgriffe, sind in Musikstücken für Streichinstrumente diejenigen Stellen, bei denen der Spieler mehrere Töne gleichzeitig spielt.

Neu!!: Violoncello und Doppelgriff · Mehr sehen »

Druck (Physik)

Hier steht die Kraft F senkrecht auf der Fläche A. Der Druck ist ein Maß für den Widerstand, den Materie einer Verkleinerung des zur Verfügung stehenden Raumes entgegensetzt.

Neu!!: Violoncello und Druck (Physik) · Mehr sehen »

Dynamik (Musik)

Mit Dynamik wird in der Musik die Lehre von der Tonstärke (physikalisch: Lautheit) bezeichnet.

Neu!!: Violoncello und Dynamik (Musik) · Mehr sehen »

E-Gitarre

Eine elektrische Gitarre (auch E-Gitarre oder Stromgitarre genannt) ist eine für elektrische Tonabnahme entwickelte Gitarre.

Neu!!: Violoncello und E-Gitarre · Mehr sehen »

E. T. A. Hoffmann

E. T. A. Hoffmann Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (* 24. Januar 1776 in Königsberg; † 25. Juni 1822 in Berlin; Vorname eigentlich Ernst Theodor Wilhelm, 1805 umbenannt in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik.

Neu!!: Violoncello und E. T. A. Hoffmann · Mehr sehen »

Ebenholz

Makassar-Ebenholz Ebenholz zählt zu den außereuropäischen Laubhölzern und bezeichnet ein schwarzes (oder schwarz-gestreiftes) Holz von Bäumen der Gattung Diospyros aus der Familie der Ebenholzgewächse.

Neu!!: Violoncello und Ebenholz · Mehr sehen »

Edward Elgar

Sir Edward Elgar Sir Edward William Elgar, 1.

Neu!!: Violoncello und Edward Elgar · Mehr sehen »

Electric Light Orchestra

Das Electric Light Orchestra (kurz: ELO) war eine der erfolgreichsten britischen Rockbands der 1970er- und 1980er-Jahre, die ihre Musik mit klassischen Streicher-Arrangements und experimenteller Studiotechnik verband.

Neu!!: Violoncello und Electric Light Orchestra · Mehr sehen »

Elektronik

Unter Elektronik (Lehre von der Steuerung von Elektronen) werden alle Vorgänge in Steuer-, Regel- und Verstärkerschaltungen sowie die Vorgänge in den hierfür verwendeten Bauelementen verstanden.

Neu!!: Violoncello und Elektronik · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Violoncello und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ernst Krenek

Kreneks Unterschrift (1944) Ernst Krenek (* 23. August 1900 in Wien; † 22. Dezember 1991 in Palm Springs, Kalifornien; ursprünglich Křenek) war ein US-amerikanischer Komponist österreichischer Herkunft.

Neu!!: Violoncello und Ernst Krenek · Mehr sehen »

Eugen d’Albert

Eugen d’Albert (um 1904) d’Albert spielt Chopin: Polonaise As-Dur op. 53 (historische Welte-Mignon-Aufnahme von 1905) Eugen d'Albert im Aufnahmesalon Hupfeld für das Meisterspiel-Klavier DEA, Leipzig 1909 Autograph von d’Albert vom 29. Oktober 1900 Villa Teresa in Kötitz (Coswig) Eugène Francis Charles d’Albert, kurz Eugen d’Albert (* 10. April 1864 in Glasgow; † 3. März 1932 in Riga) war ein deutscher Komponist und Pianist französisch-englischer Abstammung.

Neu!!: Violoncello und Eugen d’Albert · Mehr sehen »

Evaristo Dall’Abaco

Evaristo Felice Dall'Abaco. Evaristo Felice Dall’Abaco (* 12. Juli 1675 in Verona; † 12. Juli 1742 in München) war ein italienischer Violinist, Cellist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Evaristo Dall’Abaco · Mehr sehen »

Fagott

Das Fagott ist ein Holzblasinstrument in der Tenor- und Basslage mit Doppelrohrblatt, dessen Name sich aus seiner mehrteiligen Bauart ableitet (ital. fagotto „Bündel“, „Fagott“).

Neu!!: Violoncello und Fagott · Mehr sehen »

Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy, Gemälde von Eduard Magnus, 1846 Jakob Ludwig Felix Mendelssohn Bartholdy (* 3. Februar 1809 in Hamburg; † 4. November 1847 in Leipzig) war ein deutscher Komponist, Pianist und Organist.

Neu!!: Violoncello und Felix Mendelssohn Bartholdy · Mehr sehen »

Ferdinand Heinrich Thieriot

Ferdinand Heinrich Thieriot (* 7. April 1838 in Hamburg; † 31. Juli 1919 in Schwarzenbek) war deutscher Komponist und Cellist.

Neu!!: Violoncello und Ferdinand Heinrich Thieriot · Mehr sehen »

Fichten

Gemeine Fichte (''Picea abies''), Illustration aus Koehler 1887 Die Fichten (Picea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Violoncello und Fichten · Mehr sehen »

Firəngiz Əlizadə

Firəngiz Əlizadə (/Frangis Ali-Sade; * 28. Mai 1947 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist eine aserbaidschanische Pianistin und Komponistin.

Neu!!: Violoncello und Firəngiz Əlizadə · Mehr sehen »

Flageolettton

Grundschwingung und Oberschwingungen einer Saite Ein Flageolettton ist ein auf einem Saiteninstrument erzeugter Ton, der durch die Anregung einer Oberschwingung der Saite entsteht und dessen Frequenz somit einem ganzzahligen Vielfachen der Grundfrequenz der Saite entspricht.

Neu!!: Violoncello und Flageolettton · Mehr sehen »

Flöte

Eine Flöte, mittelhochdeutsch Floite, Vloite, Flaute (aus dem altfranzösischen „flaüte“ bzw. dem lateinischen „flatuare“ und „flatare“: „wiederholt blasen“, „kontinuierlich blasen“, Frequentativa von „flare“: „blasen“) ist ein Ablenkungs-Aerophon, bei dem ein Luftstrom über eine Kante geführt wird, an der er in Schwingung gerät (vergleiche die Artikel Holzblasinstrument und Pfeife).

Neu!!: Violoncello und Flöte · Mehr sehen »

Formant

Als Formant (von lateinisch formare.

Neu!!: Violoncello und Formant · Mehr sehen »

Frequenz

Die Frequenz (von lat. frequentia, Häufigkeit) ist in Physik und Technik ein Maß dafür, wie schnell bei einem periodischen Vorgang die Wiederholungen aufeinander folgen, z. B.

Neu!!: Violoncello und Frequenz · Mehr sehen »

Friedrich August Kummer

Friedrich August Kummer Friedrich August Kummer der Jüngere (* 5. August 1797 in Meiningen; † 22. August 1879 in Dresden) war Cellist, Cellolehrer und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Friedrich August Kummer · Mehr sehen »

Friedrich Dotzauer

Friedrich Dotzauer, Lithographie von Josef Kriehuber Justus Johann Friedrich Dotzauer (* 20. Januar 1783 in Häselrieth bei Hildburghausen; † 6. März 1860 in Dresden) war ein deutscher Cellist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Friedrich Dotzauer · Mehr sehen »

Gasparo da Salò

Gasparo da Salò in Salò Gasparo da Salò, auch Gasparo Bertolotti (* 20. Mai 1540 (in manchen Quellen auch 1542) in Polpenazze del Garda nahe Salò; † 14. April 1609 in Brescia) war ein italienischer Geigenbauer und Kontrabassist.

Neu!!: Violoncello und Gasparo da Salò · Mehr sehen »

Geigenbauer

Vogtländischer Geigenbauer Die Berufsbezeichnung Geigenbauer umfasst die Pflege, Wartung, Reparatur und Herstellung von Streichinstrumenten (neben der Violine auch die Viola, das Violoncello, den Kontrabass und andere Instrumente der Gambenfamilie).

Neu!!: Violoncello und Geigenbauer · Mehr sehen »

Generalbass

allegorischen ''Musica''. Der Generalbass oder Basso continuo (ital. „fortlaufender, ununterbrochener Bass“; kurz: Continuo) bildet das harmonische Gerüst in der Barockmusik.

Neu!!: Violoncello und Generalbass · Mehr sehen »

Gent

Blick auf Gent von Norden Graslei und Korenlei bei Nacht Kathedrale St. Bavo Gent (ist – nach Antwerpen – die zweitgrößte Stadt in Flandern. Sie ist zugleich die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern und des Arrondissements und Wahlbezirks. Gent entstand aus keltischen Ansiedlungen im Gebiet des Zusammenflusses von Schelde und Leie. Im Mittelalter wuchs Gent durch den blühenden Tuchhandel zu einer der größten und bedeutendsten Städte Europas heran. Auch das Flachs- und Leinengewerbe und das von der Stadt erworbene Stapelrecht auf Getreide trugen ansehnlich zur Wohlfahrt der Stadt bei. Nach einer kurzen calvinistischen Periode verfiel die Stadt zusehends bis zur erneuten Blüte gegen Ende des 18. Jahrhunderts, als Gent zu einer der ersten industrialisierten Städte auf dem europäischen Festland wurde. Im Hof ten Walle, dem späteren Prinzenhof, wurde am 24. Februar 1500 der spätere Kaiser Karl V. geboren. In der Stadt wurden auch die Pazifikation von Gent (1576) und der Friede von Gent (1814) unterzeichnet. Gent wird auch „die stolze Stadt“ (de fiere stad) oder – nach den Vorkämpfern seiner städtischen Freiheit – „Arteveldestadt“ genannt. Aufgrund seiner Lage in einem ausgedehnten Gebiet von Blumen- und Pflanzenzüchtungsbetrieben wird Gent darüber hinaus auch „Blumenstadt“ genannt (siehe Genter Floralien). Patronatsheilige von Gent sind Sankt Lieven und Pharaïldis. Der Heilige Bavo ist Schutzheiliger des Bistums Gent, nach ihm sind die Sankt-Bavo-Abtei und später auch die St.-Bavo-Kathedrale benannt. Die wohlhabenden Bürger der Stadt errichteten im 13. und 14. Jahrhundert die Sint-Niklaaskerk am Kornmarkt.

Neu!!: Violoncello und Gent · Mehr sehen »

Gerhard Mantel

Gerhard Friedrich Mantel (* 31. Dezember 1930 in Karlsruhe; † 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Violoncellist, Hochschullehrer für Musik und Autor instrumentalpädagogischer und musikpsychologischer Publikationen.

Neu!!: Violoncello und Gerhard Mantel · Mehr sehen »

Gewöhnlicher Buchsbaum

Der Gewöhnliche Buchsbaum (Buxus sempervirens), auch nur Buchsbaum oder Buchs genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Buchsbäume (Buxus).

Neu!!: Violoncello und Gewöhnlicher Buchsbaum · Mehr sehen »

Giorgio Federico Ghedini

Giorgio Federico Ghedini (* 11. Juli 1892 in Cuneo; † 25. März 1965 in Nervi) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Giorgio Federico Ghedini · Mehr sehen »

Giovanni Battista Cirri

Giovanni Battista Cirri (* 1. Oktober 1724 in Forlì; † 11. Juni 1808 ebenda) war ein italienischer Cellist und Komponist des 18.

Neu!!: Violoncello und Giovanni Battista Cirri · Mehr sehen »

Giovanni Battista degli Antonii

Giovanni Battista degli Antonii (* 24. Juni 1636 in Bologna; † 1698 ebenda) war ein italienischer Komponist des Barock.

Neu!!: Violoncello und Giovanni Battista degli Antonii · Mehr sehen »

Giovanni Paolo Maggini

Giovanni Paolo Maggini (* 1580 in Botticino in der Nähe von Brescia; † 1632) war ein italienischer Geigenbauer.

Neu!!: Violoncello und Giovanni Paolo Maggini · Mehr sehen »

Giulio Cesare Arresti

Giulio Cesare Arresti (* 26. Februar 1619 in Bologna; † 17. Juli 1701 ebenda) war ein italienischer Organist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Giulio Cesare Arresti · Mehr sehen »

Giuseppe Maria Jacchini

Giuseppe Maria Jacchini (* 1663 in Bologna; † 2. Mai 1727 ebenda) war ein italienischer Cellist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Giuseppe Maria Jacchini · Mehr sehen »

Gleichstufige Stimmung

Gleichstufige Stimmung ist eine übliche, aber nicht ganz präzise Bezeichnung für ein Stimmungssystem, das eine Oktave in zwölf gleich große Halbtonschritte von 100 Cent unterteilt.

Neu!!: Violoncello und Gleichstufige Stimmung · Mehr sehen »

Glissando

Der Begriff Glissando (auch glissato, glisscato, glissicando; vom französischen glisser „gleiten“ abgeleitet) bezeichnet in der Musik die kontinuierliche (gleitende) Veränderung der Tonhöhe.

Neu!!: Violoncello und Glissando · Mehr sehen »

Gregor Piatigorsky

Gregor Piatigorsky (ursprünglich Григорий Павлович Пятигорский/Grigori Pawlowitsch Pjatigorski; * in Jekaterinoslaw, heute Ukraine; † 6. August 1976 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Cellist ukrainischer Herkunft und zählt zu den bedeutendsten Cellisten des mittleren 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Violoncello und Gregor Piatigorsky · Mehr sehen »

Griffbrett

Detail des gewölbten Ebenholz-Griffbretts eines Kontrabasses mit Saiten Das Griffbrett ist Bestandteil vieler Saiteninstrumente (Streich- und Zupfinstrumente).

Neu!!: Violoncello und Griffbrett · Mehr sehen »

Grundton

Als Grundton bezeichnet man den fundamentalen Ton einer Tonleiter, eines Intervalls, eines Akkords, eines akustischen Klangs oder der Stimmung eines Musikinstruments.

Neu!!: Violoncello und Grundton · Mehr sehen »

Gustav Bosse Verlag

Der Gustav Bosse Verlag ist ein Musikbuchverlag mit Schwerpunkt auf musikpädagogischen Publikationen.

Neu!!: Violoncello und Gustav Bosse Verlag · Mehr sehen »

György Ligeti

György Ligeti (1984) ISCM World Music Days in Graz, Österreich, 1982 György Sándor Ligeti (Georg Alexander; 28. Mai 1923 in Târnăveni, Siebenbürgen, Rumänien – 12. Juni 2006 in Wien) war ein österreichischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und György Ligeti · Mehr sehen »

Hank Roberts

Hank Roberts (* 24. März 1955 in Terre Haute, Indiana, USA) ist ein US-amerikanischer Jazz-Cellist und Sänger.

Neu!!: Violoncello und Hank Roberts · Mehr sehen »

Hans Werner Henze

Hans Werner Henze (* 1. Juli 1926 in Gütersloh; † 27. Oktober 2012 in Dresden) war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Violoncello und Hans Werner Henze · Mehr sehen »

Hartholz

Hartholz ist durch einen großen Anteil an Fasern und seine enge Gefäßstruktur in der Beschaffenheit festes und schweres Holz.

Neu!!: Violoncello und Hartholz · Mehr sehen »

Helmut Lachenmann

Helmut Friedrich Lachenmann (* 27. November 1935 in Stuttgart) ist ein deutscher Komponist und Kompositionslehrer.

Neu!!: Violoncello und Helmut Lachenmann · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Violoncello und Helsinki · Mehr sehen »

Henri Dutilleux

Henri Dutilleux (links) mit Régis Campo (2004) Henri Dutilleux (* 22. Januar 1916 in Angers; † 22. Mai 2013 in Paris) war ein französischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Henri Dutilleux · Mehr sehen »

Hertz (Einheit)

Das Hertz (mit dem Einheitenzeichen Hz) ist die abgeleitete SI-Einheit für die Frequenz.

Neu!!: Violoncello und Hertz (Einheit) · Mehr sehen »

Holz

Holz (von germanisch *holta, aus idg. *kl̩tˀo) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern.

Neu!!: Violoncello und Holz · Mehr sehen »

Igor Strawinsky

Stravinskys Unterschrift Igor Strawinsky (auch Stravinsky; * in Oranienbaum, Russland; † 6. April 1971 in New York City) war ein russisch-französisch-US-amerikanischer Komponist, Dirigent und einer der bedeutendsten Vertreter der „Neuen Musik“.

Neu!!: Violoncello und Igor Strawinsky · Mehr sehen »

Instrumentalkonzert

Klavierkonzert Als Instrumentalkonzert oder auch Solokonzert bezeichnet man ein musikalisches Werk, in dem ein oder mehrere vom Orchester begleitete Solo-Instrumente im Mittelpunkt stehen.

Neu!!: Violoncello und Instrumentalkonzert · Mehr sehen »

Intervall (Musik)

Als Intervall (von lat. intervallum.

Neu!!: Violoncello und Intervall (Musik) · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (ital. lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Violoncello und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jacqueline du Pré

Jacqueline du Pré (* 26. Januar 1945 in Oxford; † 19. Oktober 1987 in London) war eine britische Cellistin.

Neu!!: Violoncello und Jacqueline du Pré · Mehr sehen »

Jazz

Hot Jazz mit großem Einfluss auf die weitere Entwicklung des Jazz Jazz (Aussprache oder) ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.

Neu!!: Violoncello und Jazz · Mehr sehen »

Jazzcello

Okkyung Lee (Moers 2006) Jazzcello bezeichnet die Rolle des Cellos und seiner wichtigsten Instrumentalisten im Jazz.

Neu!!: Violoncello und Jazzcello · Mehr sehen »

Jean-Louis Duport

Jean-Louis Duport, auch Duport le cadet oder Duport le jeune genannt, (* 4. Oktober 1749 in Paris; † 7. September 1819 ebenda) war ein französischer Cellist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Jean-Louis Duport · Mehr sehen »

Johann Joachim Quantz

Johann Joachim Quantz Johann Joachim Quantz (* 30. Januar 1697 in Scheden (Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg) als Hanß Jochim Quantz; † 12. Juli 1773 in Potsdam) war ein deutscher Flötist, Flötenbauer, Komponist und Flötenlehrer Friedrichs des Großen.

Neu!!: Violoncello und Johann Joachim Quantz · Mehr sehen »

Johann Sebastian Bach

Canon triplex a 6 voci'' (sechsstimmiger Dreifach-Kanon, BWV 1087), eine kunstvolle kanonische Variation aus dem Thema der Aria der Goldberg-Variationen. Siehe dazu http://www.youtube.com/watch?v.

Neu!!: Violoncello und Johann Sebastian Bach · Mehr sehen »

Johannes Brahms

Johannes Brahms (1889) Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent, dessen Kompositionen vorwiegend der Hochromantik zugeordnet werden.

Neu!!: Violoncello und Johannes Brahms · Mehr sehen »

John Cage

John Cage (1988) John Milton Cage Jr. (* 5. September 1912 in Los Angeles; † 12. August 1992 in New York City) war ein US-amerikanischer Komponist und Künstler.

Neu!!: Violoncello und John Cage · Mehr sehen »

Joseph Haydn

Joseph Haydn (Ölgemälde von Thomas Hardy, 1791) Handschrift Joseph Haydns Franz Joseph Haydn (Rufname: Joseph, * 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war Komponist zur Zeit der Wiener Klassik.

Neu!!: Violoncello und Joseph Haydn · Mehr sehen »

Journal des Luxus und der Moden

Das Journal des Luxus und der Moden war eine deutsche Modezeitschrift, die von 1786 bis 1827 erschien.

Neu!!: Violoncello und Journal des Luxus und der Moden · Mehr sehen »

Kalevi Aho

Kalevi Aho (* 9. März 1949 in Forssa, Finnland) ist ein finnischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Kalevi Aho · Mehr sehen »

Kammerton

Der Kammerton ist der gemeinsame Ton, auf den die Instrumente einer Musikgruppe eingestimmt werden.

Neu!!: Violoncello und Kammerton · Mehr sehen »

Karneval der Tiere

Der Karneval der Tiere (Le carnaval des animaux) ist eine musikalische Suite für Kammerorchester des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns.

Neu!!: Violoncello und Karneval der Tiere · Mehr sehen »

Katzendarm

Katzendarm (englisch Catgut, auch Katgut) bezeichnet irreführend unterschiedliche Materialien aus Schafs- und anderen Naturdärmen.

Neu!!: Violoncello und Katzendarm · Mehr sehen »

Klangfarbe

Die Klangfarbe (auch das Timbre) ist in der Musik einer der Parameter des einzelnen Tons und wird bestimmt durch sein Klangspektrum, also das spezifische Gemisch aus Grundton, Obertönen, Rauschanteilen, sowie den zeitlichen Verlauf dieses Spektrums und der Lautstärke.

Neu!!: Violoncello und Klangfarbe · Mehr sehen »

Klaviertrio

Klaviertrio bezeichnet eine Gattung und ein Ensemble der Kammermusik.

Neu!!: Violoncello und Klaviertrio · Mehr sehen »

Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff

Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (KFK), auch carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) oder (CFRP), umgangssprachlich verkürzt auch Carbon oder Karbon, ist ein Verbundwerkstoff, bei dem Kohlenstofffasern in eine Kunststoff-Matrix, meist Epoxidharz, eingebettet sind.

Neu!!: Violoncello und Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff · Mehr sehen »

Kontrabass

Kontrabass Der Kontrabass ist das tiefste und größte Streichinstrument.

Neu!!: Violoncello und Kontrabass · Mehr sehen »

Korpus (Musikinstrument)

Ein Teil des Korpus eines Klaviers von Vose & Sons Als Korpus bezeichnet man den Resonanzkörper, also den Klangkörper, eines Musikinstrumentes.

Neu!!: Violoncello und Korpus (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Krzysztof Penderecki

Krzysztof Penderecki (2008) Krzysztof Eugeniusz Penderecki (* 23. November 1933 in Dębica, Polen) ist ein zeitgenössischer polnischer Komponist, dessen Werk der postseriellen Musik zugeordnet wird und der vor allem durch seine Klangkompositionen Aufsehen erregte.

Neu!!: Violoncello und Krzysztof Penderecki · Mehr sehen »

Lage (Saiteninstrument)

Die Lage bezeichnet bei Saiteninstrumenten die Stellung der linken Hand auf dem Griffbrett.

Neu!!: Violoncello und Lage (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Lautstärke

Die Lautstärke eines Schalls ist ein Maß dafür, wie laut er vom Menschen als Hörereignis empfunden wird.

Neu!!: Violoncello und Lautstärke · Mehr sehen »

Le sacre du printemps

Die New York Times berichtet am 8. Juni 1913 von der Uraufführung: „Pariser pfeifen das neue Ballett aus … Intendant muss das Licht anschalten, um die feindseligen Proteste zu beenden, während der Tanz weitergeht.“ Originalkostüm von Nicholas Roerich für die Uraufführung Le sacre du printemps.

Neu!!: Violoncello und Le sacre du printemps · Mehr sehen »

Legato

Die musikalische Vortragsanweisung legato (ital. „gebunden“) gibt an, dass die Töne einer Melodiefolge ohne akustische Unterbrechung erklingen sollen.

Neu!!: Violoncello und Legato · Mehr sehen »

Liste von Cellisten

In die Liste von Cellisten sind Namen von Cellisten (Violoncellisten) eingetragen, die als Musiker umfassende Bekanntheit erlangt haben und die Relevanzkriterien erfüllen.

Neu!!: Violoncello und Liste von Cellisten · Mehr sehen »

Liste von Jazzmusikern

Keine Beschreibung.

Neu!!: Violoncello und Liste von Jazzmusikern · Mehr sehen »

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven (getauft 17. Dezember 1770 in Bonn, Kurköln; † 26. März 1827 in Wien, Kaisertum Österreich) war ein Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Violoncello und Ludwig van Beethoven · Mehr sehen »

Luigi Boccherini

Porträt von Luigi Boccherini, Cello spielend (''unbekannter Maler ca. 1764–1767'') Luigi Rodolfo Boccherini (* 19. Februar 1743 in Lucca; † 28. Mai 1805 in Madrid) war ein italienischer Komponist und Cellist der vorklassischen und klassischen Epoche.

Neu!!: Violoncello und Luigi Boccherini · Mehr sehen »

Luigi Borghi

Luigi Borghi (* 1745 in Bologna; † 1806 in London) war ein italienischer Violinist und Komponist der Vorklassik.

Neu!!: Violoncello und Luigi Borghi · Mehr sehen »

Maria Kliegel

Maria Kliegel, 2008Maria Kliegel (* 14. November 1952 in Dillenburg) ist eine deutsche Cellistin.

Neu!!: Violoncello und Maria Kliegel · Mehr sehen »

Matteo Goffriller

Pablo Casals mit einem Violoncello Goffrillers Das Geburtshaus von Goffriller in Brixen Matteo Goffriller (auch Gofriller oder Goffriler; * 1659 in Brixen; † 1742 in Venedig) war ein venezianischer Geigenbauer, der nach langer Vergessenheit zunächst durch die herausragende Qualität seiner Celli berühmt wurde.

Neu!!: Violoncello und Matteo Goffriller · Mehr sehen »

Maurice Ravel

Joseph-Maurice Ravel (* 7. März 1875 in Ciboure, Département Pyrénées-Atlantiques; † 28. Dezember 1937 in Paris) war ein französischer Komponist und neben Claude Debussy Hauptvertreter des Impressionismus in der Musik.

Neu!!: Violoncello und Maurice Ravel · Mehr sehen »

Max Bruch

Max Bruch Max Christian Friedrich Bruch (* 6. Januar 1838 in Köln; † 2. Oktober 1920 in Berlin) war ein deutscher Komponist und Dirigent.

Neu!!: Violoncello und Max Bruch · Mehr sehen »

Melodieinstrument

Ein Melodieinstrument ist ein Musikinstrument, das hauptsächlich zum Spielen von Melodien eingesetzt wird.

Neu!!: Violoncello und Melodieinstrument · Mehr sehen »

Mensur (Musik)

Im Musikinstrumentenbau bezeichnet Mensur die Abmessungen und Maßverhältnisse von Musikinstrumenten oder Teilen davon.

Neu!!: Violoncello und Mensur (Musik) · Mehr sehen »

Merkspruch

Ein Merkspruch (auch Eselsbrücke, Merkreim, Merkvers, Merkhilfe, Lernspruch, Lernhilfe oder selten Eselsleiter; auf Lateinisch pons asinorum / pons asini) ist eine Mnemotechnik zum Einprägen von Fakten (Memorieren).

Neu!!: Violoncello und Merkspruch · Mehr sehen »

Metal

Tony Iommi (li.) und Ozzy Osbourne von Black Sabbath, 1973 Metal (engl. ‚Metall‘) ist eine Musikrichtung und Subkultur.

Neu!!: Violoncello und Metal · Mehr sehen »

Metallica

Metallica ist eine US-amerikanische Metal-Band.

Neu!!: Violoncello und Metallica · Mehr sehen »

Michael Bach

Michael Bach ist der Name von: *Michael Bach (Glaser) (1687–1772), deutscher Glaser, Schreiner und Orgelbauer.

Neu!!: Violoncello und Michael Bach · Mehr sehen »

Michael Praetorius

Michael Praetorius, eigentlich Michael Schultheiß (* 15. Februar 1571 in Creuzburg bei Eisenach; † 15. Februar 1621 in Wolfenbüttel), war ein deutscher Komponist, Organist, Hofkapellmeister und Gelehrter im Übergang von der Renaissance- zur Barockzeit.

Neu!!: Violoncello und Michael Praetorius · Mehr sehen »

Michel Corrette

Bildnis von Michel Corrette Michel Corrette (* 10. April 1707 in Rouen; † 21. Januar 1795 in Paris) war ein französischer Komponist und Autor von musiktheoretischen Abhandlungen.

Neu!!: Violoncello und Michel Corrette · Mehr sehen »

Mikrofon

Ein Mikrofon oder Mikrophon ist ein Schallwandler, der Luftschall als Schallwechseldruckschwingungen in entsprechende elektrische Spannungsänderungen als Mikrofonsignal umwandelt.

Neu!!: Violoncello und Mikrofon · Mehr sehen »

Mischa Maisky

Kronberg, 2007 Mischa Maisky (lettisch: Miša Maiskis; * 10. Januar 1948 in Riga, Lettland) ist ein lettischer Cellist.

Neu!!: Violoncello und Mischa Maisky · Mehr sehen »

Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch

Mstislaw Rostropowitsch als Cellist, 1978 Mstislaw Rostropowitsch als Dirigent, 1993 Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch (wiss. Transliteration Mstislav Leopol'dovič Rostropovič; * 27. März 1927 in Baku; † 27. April 2007 in Moskau) war ein russischer Cellist, Dirigent, Pianist, Komponist und Humanist.

Neu!!: Violoncello und Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch · Mehr sehen »

Musik für Violoncello

In diesem Artikel wird die Entwicklung der Musik mit solistischem Violoncello chronologisch beleuchtet.

Neu!!: Violoncello und Musik für Violoncello · Mehr sehen »

Niccolò Paganini

Porträt Niccolò Paganinis nach Paul Pommayrac 1838 Niccolò (oder Nicolò) Paganini (* 27. Oktober 1782 in Genua; † 27. Mai 1840 in Nizza) war ein italienischer Geiger, Gitarrist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Niccolò Paganini · Mehr sehen »

Notenschlüssel

Der a-Moll-Dreiklang ''a–c′–e′'', notiert in fünf verschiedenen Schlüsseln Notenschlüssel (lat. clavis, pt. clave, ital. chiave, engl./frz.: clef.

Neu!!: Violoncello und Notenschlüssel · Mehr sehen »

Notensystem (Musik)

rightschlüssel Ein Notensystem (auch Notenlinien oder Notenzeile) ist eine Gruppe von waagerechten, gleichabständigen und parallelen Linien, die in der westlichen Notation der Musik ein Raster für die Notation der Tonhöhe zur Verfügung stellt.

Neu!!: Violoncello und Notensystem (Musik) · Mehr sehen »

Oberton

Obertöne (auch Aliquottöne) sind mitklingende Bestandteile nahezu jedes instrumental oder vokal erzeugten musikalischen Tons.

Neu!!: Violoncello und Oberton · Mehr sehen »

Oktave

Als Oktave (seltener Oktav, von ‚die achte‘) bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das eine bestimmte Einteilung in 8 Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt (z. B. C → c).

Neu!!: Violoncello und Oktave · Mehr sehen »

Oktavierung

Beispiel: Töne c’’’ und d’’’ in drei unterschiedlichen Darstellungen durch einfache und doppelte Oktavierung Die Oktavierung in der Musik ist die Versetzung eines Tones um eine Oktave.

Neu!!: Violoncello und Oktavierung · Mehr sehen »

Olivier Messiaen

Olivier Eugène Prosper Charles Messiaen (Aussprache) (* 10. Dezember 1908 in Avignon; † 27. April 1992 in Clichy, Hauts-de-Seine) war ein französischer Komponist, Kompositionslehrer und Organist.

Neu!!: Violoncello und Olivier Messiaen · Mehr sehen »

Oscar Pettiford

Oscar Pettiford, Auftritt im New Yorker Jazzclub Aquarium, ca. November 1946. Fotografie von William P. Gottlieb. Oscar Collins Pettiford (* 30. September 1922 in Okmulgee, Oklahoma; † 8. September 1960 in Kopenhagen) war ein Jazz-Musiker, Arrangeur und Komponist, der Kontrabass und Cello spielte und als einer der bedeutenden Musiker des Modern Jazz gilt.

Neu!!: Violoncello und Oscar Pettiford · Mehr sehen »

Palisander

Palisander ist der Handelsname für diverse Holzarten von Bäumen der Gattung der Dalbergien (Dalbergia) aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler.

Neu!!: Violoncello und Palisander · Mehr sehen »

Partitur

Erste Partiturseite der Ouvertüre zur Oper ''Fürst Igor''. Instrumentengruppen sind durch Akkoladenklammern zusammengefasst; auch pausierende Instrumente wie Piccoloflöte oder Posaunen sind in einer Notenzeile notiert. Eine Partitur (ital. partitura „Einteilung“; frz. partition (d’ orchestre); engl. score) ist eine Aufzeichnung mehrstimmiger Musik in Notenschrift, bei der die einzelnen Stimmen übereinander angeordnet und mit senkrecht durchlaufenden (oder unterbrochenen) Taktstrichen verbunden sind.

Neu!!: Violoncello und Partitur · Mehr sehen »

Pau Casals

Pau Casals Pau Casals i Defilló (katalanische Namensform,, international auch in kastilischer Form als Pablo Casals bekannt; * 29. Dezember 1876 in El Vendrell, Spanien; † 22. Oktober 1973 in San Juan de Puerto Rico) wurde vor allem als Cellist weltberühmt, wirkte aber auch als Komponist und Dirigent.

Neu!!: Violoncello und Pau Casals · Mehr sehen »

Pierre Fournier

miniatur Pierre Fournier (* 24. Juni 1906 in Paris; † 8. Januar 1986 in Genf) war ein französischer Cellist.

Neu!!: Violoncello und Pierre Fournier · Mehr sehen »

Pizzicato

Pizzicato (von ital. „gezwickt“) ist eine Spielweise auf Streichinstrumenten der Violinfamilie, bei der die Saiten nicht mit dem Bogen gestrichen, sondern mit den Fingern der rechten Hand, die normalerweise den Bogen führt, gezupft werden.

Neu!!: Violoncello und Pizzicato · Mehr sehen »

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

''Pjotr Tschaikowski'', Öl auf Leinwand, 1893, Nikolai Kusnezow, Tretjakow-Galerie Tchaikovskis Unterschrift Pjotr Iljitsch Tschaikowski (wiss. Transliteration Pëtr Il’ič Čajkovskij; * in Kamsko-Wotkinski Sawod, Russland; † in Sankt Petersburg, Russland), deutsch Peter Tschaikowski oder Tschaikowsky, war ein russischer Komponist.

Neu!!: Violoncello und Pjotr Iljitsch Tschaikowski · Mehr sehen »

Popmusik

Popmusik bezeichnet eine Musikform, die vorwiegend seit 1955 aus dem Rock ’n’ Roll, der Beatmusik und dem Folk entstand und von Musikgruppen aus dem angloamerikanischen Raum wie den Beatles fortgeführt und popularisiert wurde.

Neu!!: Violoncello und Popmusik · Mehr sehen »

Portato

Portato (italienisch: getragen, nicht zu verwechseln mit portamento) bezeichnet in der Musik im Unterschied zu legato und staccato eine früher mit „Tragen der Töne“ bezeichnete Artikulationsart, wobei die einzelnen Töne mit leichtem Nachdruck vorgetragen werden (bei Streichinstrumenten ohne Absetzen des Bogens).

Neu!!: Violoncello und Portato · Mehr sehen »

Pronation

Mit der Pronation (lateinisch) beschreibt man in der Medizin und Anatomie die Einwärtsdrehung der Gliedmaßen.

Neu!!: Violoncello und Pronation · Mehr sehen »

Prozession

Fronleichnamsprozession in Meckenbeuren im Jahr 2007 Passionsprozession in Stuttgart-Bad Cannstatt Eine Prozession (lat. procedere vorrücken, voranschreiten; in der Bedeutung „Bittprozession“ auch lat. rogatio von rogare beten, bitten) ist ein religiöses Ritual, bei dem eine Menschengruppe einen nach bestimmten Regeln geordneten feierlichen Umzug oder Umgang, meist zu Fuß, vollzieht.

Neu!!: Violoncello und Prozession · Mehr sehen »

Quinte

Als Quinte (seltener: „Quint“, v. lat. quinta: „die Fünfte“, altgriechisch Diapente διά (dia) πέντε (pente) „jede fünfte oder alle fünf“) bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das fünf Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt (z. B. C → G).

Neu!!: Violoncello und Quinte · Mehr sehen »

Rammstein

Rammstein ist eine deutsche Rock-Band, die 1994 in Berlin gegründet wurde und musikalisch zur Neuen Deutschen Härte gezählt wird.

Neu!!: Violoncello und Rammstein · Mehr sehen »

Rasputina

Rasputina ist eine Band aus New York (Brooklyn), die 1992 gegründet wurde.

Neu!!: Violoncello und Rasputina · Mehr sehen »

Reine Stimmung

Die reine Stimmung (auch natürliche oder harmonische Stimmung) entstand in Westeuropa mit dem Aufkommen der Mehrstimmigkeit in der zweiten Hälfte des 15.

Neu!!: Violoncello und Reine Stimmung · Mehr sehen »

Resonanz

Resonanz (von „widerhallen“) ist in Physik und Technik das verstärkte Mitschwingen eines schwingfähigen Systems, wenn es einer zeitlich veränderlichen Einwirkung unterliegt.

Neu!!: Violoncello und Resonanz · Mehr sehen »

Resonanzkörper

Hz in Luft). Er verstärkt die Lautstärke erheblich. Der Resonanzkörper ist ein Hohlkörper, meist aus Holz oder Metall, dessen Aufgabe die Verstärkung von Klängen oder Tönen ist.

Neu!!: Violoncello und Resonanzkörper · Mehr sehen »

Rhythmus (Musik)

In der Musik bezeichnet der Begriff Rhythmus die zeitliche Dauernstruktur von Einzel-Schallereignissen (Einsätze oder ggf. Endungen von Tönen/Geräuschen, grafisch durch Notenzeichen repräsentiert) und Dauern der Stille (grafisch: Pausenzeichen), bzw.

Neu!!: Violoncello und Rhythmus (Musik) · Mehr sehen »

Ritornell

Ein Ritornell (it. ritornello.

Neu!!: Violoncello und Ritornell · Mehr sehen »

Robert Schumann

zentriert Robert Schumann (* 8. Juni 1810 in Zwickau, Königreich Sachsen; † 29. Juli 1856 in Endenich, Rheinprovinz, heute Ortsteil von Bonn) war ein deutscher Komponist, Musikkritiker und Dirigent.

Neu!!: Violoncello und Robert Schumann · Mehr sehen »

Rock ’n’ Roll

Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US-amerikanische Musikrichtung der 1950er- und frühen 1960er-Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend-Protestkultur.

Neu!!: Violoncello und Rock ’n’ Roll · Mehr sehen »

Rockmusik

Die Rockband The Rolling Stones Rockmusik dient als Oberbegriff für Musikrichtungen, die sich seit Ende der 1960er Jahre aus der Vermischung des Rock ’n’ Roll der späten 1950er und frühen 1960er Jahre und anderen Musikstilen wie z. B.

Neu!!: Violoncello und Rockmusik · Mehr sehen »

Ron Carter

Ron Carter; 2008 Ron Carter (* 4. Mai 1937 in Ferndale (Michigan)) ist ein amerikanischer Jazz-Bassist.

Neu!!: Violoncello und Ron Carter · Mehr sehen »

Roy Wood

Roy Wood als Wizzard Roy Wood (* 8. November 1946 in Birmingham als Ulysses Adrian Wood) ist ein britischer Songschreiber, Sänger, Gitarrist und Multiinstrumentalist.

Neu!!: Violoncello und Roy Wood · Mehr sehen »

Rundbogen (Streichinstrument)

Als Rundbogen wird ein Streichbogen für Streichinstrumente bezeichnet, dessen Bogenstange in Spielposition nach oben gebogen ist, d. h. Bogen und Bogenhaare bilden quasi ein Kreissegment.

Neu!!: Violoncello und Rundbogen (Streichinstrument) · Mehr sehen »

Saite

Eine Saite (von ahd. seito „Strick, Darmsaite“; im 17. Jahrhundert orthografisch von Seite geschieden) ist ein dünner Strang aus Naturdarm, Pflanzenfasern, Draht, Kunststoff, Tierhaar oder anderem Material, der zum Beispiel auf ein Saiteninstrument, einen Tennis- oder Badmintonschläger gespannt wird.

Neu!!: Violoncello und Saite · Mehr sehen »

Saitenhalter

Saitenhalter einer Violine mit einem Feinstimmer für die e-Saite Als Saitenhalter (englisch, auch im deutschen Sprachgebrauch Tailpiece, zu deutsch "Endstück") wird ein Bauteil bei Saiteninstrumenten bezeichnet, an dem die Saiten an dem der Schnecke bzw.

Neu!!: Violoncello und Saitenhalter · Mehr sehen »

Saiteninstrument

Gitarre, Zupfinstrument Geige, Streichinstrument Ein Saiteninstrument, auch Chordophon (griechisch chordē „Saite“, phōnē „Stimme“, „Klang“), ist ein Musikinstrument, das zur Tonerzeugung eine oder mehrere Saiten verwendet, die zwischen zwei Punkten gespannt sind.

Neu!!: Violoncello und Saiteninstrument · Mehr sehen »

Sattel (Saiteninstrument)

Der Sattel einer Gitarre, direkt ''in'' das Holz des Griffbretts eingesetzt Der Sattel einer Violine, ''vor'' das Griffbrett (links im Bild) gesetzt Der Sattel (englisch: Nut) ist bei Zupf- und Streichinstrumenten ein schmales Materialstück, das am Übergang zwischen Kopfplatte und Halsansatz der Instrumente quer vor dem Griffbrett oder darin eingelassen eingesetzt wird.

Neu!!: Violoncello und Sattel (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Satz (Musikstück)

Als Satz bezeichnet man in der klassischen Musik einen in sich geschlossenen Teil eines mehrteiligen musikalischen Werkes wie z. B. einer Suite oder einer Sinfonie.

Neu!!: Violoncello und Satz (Musikstück) · Mehr sehen »

Schallloch

Akustik-Gitarre Ein Schallloch ist eine Aussparung jeglicher Form in einem Resonanzkörper zur Erhöhung der Lautstärke des Instruments: Die Resonanz im Inneren des Korpus wird über die Schalllöcher nach außen abgestrahlt.

Neu!!: Violoncello und Schallloch · Mehr sehen »

Schwingung

Als Schwingungen oder Oszillationen (lateinisch oscillare ‚schaukeln‘) werden wiederholte zeitliche Schwankungen von Zustandsgrößen eines Systems bezeichnet.

Neu!!: Violoncello und Schwingung · Mehr sehen »

Sebastian Lee

Sebastian Lee (* 24. Dezember 1805 in Hamburg; † ebenda am 4. Januar 1887) war der ältere von zwei Brüdern, die beide Cello spielten (der jüngere Bruder war Louis Lee).

Neu!!: Violoncello und Sebastian Lee · Mehr sehen »

Sepultura

Sepultura (port. ‚Grab‘) ist eine 1984 gegründete Metal-Band aus Belo Horizonte (Brasilien).

Neu!!: Violoncello und Sepultura · Mehr sehen »

Sergei Sergejewitsch Prokofjew

Sergei Prokofjew in New York, 1918 Sergei Prokofjew mit Schostakowitsch und Chatschaturian 1940 Sergei Sergejewitsch Prokofjew (wiss. Transliteration Sergej Sergeevič Prokof'ev; * auf Gut Sonzowka bei Bachmut, Gouvernement Jekaterinoslaw, Russisches Kaiserreich, heute Krasnoe bei Krasnoarmijsk, Oblast Donezk, Ukraine; † 5. März 1953 in Moskau) war ein russischer Pianist und Komponist.

Neu!!: Violoncello und Sergei Sergejewitsch Prokofjew · Mehr sehen »

Sibelius-Akademie

Die Sibelius-Akademie im Zentrum von Helsinki Die Sibelius-Akademie (finn. Sibelius-Akatemia, schw. Sibelius-Akademin) in Helsinki und Kuopio war die einzige Musikhochschule Finnlands und zählte als größte Musikhochschule Skandinaviens zu den führenden Instituten in Europa.

Neu!!: Violoncello und Sibelius-Akademie · Mehr sehen »

Siegfried Palm

Siegfried Palm (* 25. April 1927 in Barmen, heute Wuppertal; † 6. Juni 2005 in Frechen) war ein deutscher Cellist, der besonders als Interpret zeitgenössischer Musik bekannt wurde und zahlreiche Komponisten zu Werken anregte.

Neu!!: Violoncello und Siegfried Palm · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Violoncello und Silber · Mehr sehen »

Sinfonie

Sinfonie oder Symphonie (von griechisch σύμφωνος sýmphōnos ‚zusammenklingend‘, ‚harmonisch‘, auch ital. Sinfonia) ist eine seit Beginn des 17.

Neu!!: Violoncello und Sinfonie · Mehr sehen »

Sinfonie in h-Moll (Schubert)

Faksimile (1885) von Schuberts Autograph der ''Unvollendeten'' (Dritter Satz, Scherzo) als Beilage der Biographie ihres Entdeckers Johann von Herbeck Die Sinfonie in h-Moll, D 759 (im deutschsprachigen Raum gebräuchliche Nummerierungen 7 oder 8), genannt Die Unvollendete, ist eine Sinfonie von Franz Schubert.

Neu!!: Violoncello und Sinfonie in h-Moll (Schubert) · Mehr sehen »

Slayer

Slayer (engl. ‚Mörder‘ oder ‚Schlächter‘) ist eine Thrash-Metal-Band aus Huntington Park, Kalifornien.

Neu!!: Violoncello und Slayer · Mehr sehen »

Staccato

Staccato­notation durch einen Punkt Staccato (von italienisch staccarsi für „(sich) abstoßen“, „abgetrennt“) ist eine musikalische Artikulationsvorschrift: Eine Note wird mit einer speziellen Technik gespielt und klingt damit kürzer als es der Notenwert eigentlich vorschreibt.

Neu!!: Violoncello und Staccato · Mehr sehen »

Stahl

miniatur miniatur Als Stahl (aus ahd. stahel / stāl; auch in mnd. stāl, mnl. stael und an. stál; verwandt mit as. stehli ‚Axt‘ und ae. stīle; weitere Herkunft nicht gesichert) werden metallische Legierungen bezeichnet, deren Hauptbestandteil Eisen ist und die (im Unterschied zum Gusseisen) umformtechnisch verarbeitet werden können.

Neu!!: Violoncello und Stahl · Mehr sehen »

Steg (Saiteninstrument)

Roher Steg einer Violine Steg einer Konzertgitarre mit Stegeinlage aus ungebleichtem Knochen Der Steg ist jener Teil eines Saiteninstruments, der die Energie der Schwingungen der gespannten Saiten auf den Korpus überträgt.

Neu!!: Violoncello und Steg (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Streichinstrument

Die Streichinstrumente (ital.: archi) sind Saiteninstrumente, bei denen die Saiten mit einem Streichbogen seltener mit einem Stab oder Rad durch Darüberstreichen in Schwingungen versetzt werden.

Neu!!: Violoncello und Streichinstrument · Mehr sehen »

Streichquartett

Von der Wiener Klassik bis in die heutige Zeit ist das Streichquartett in der Besetzung aus zwei Violinen, Bratsche und Violoncello die bedeutendste Gattung der Kammermusik.

Neu!!: Violoncello und Streichquartett · Mehr sehen »

Stricharten

Unter Stricharten versteht man verschiedene Spieltechniken, mit denen bei Streichinstrumenten der Bogen über die Saiten geführt wird.

Neu!!: Violoncello und Stricharten · Mehr sehen »

Suiten für Violoncello solo (Bach)

Die erste Seite von Anna Magdalena Bachs Abschrift (Prélude der Suite Nr. 1) Die sechs Suiten für Violoncello solo (BWV 1007–1012) von Johann Sebastian Bach gehören heute zu den meistgespielten Kompositionen für ein solistisches Streichinstrument.

Neu!!: Violoncello und Suiten für Violoncello solo (Bach) · Mehr sehen »

Susanne Hirzel

Susanne Zeller, geborene Hirzel (* 7. August 1921 in Untersteinbach; † 4. Dezember 2012), war eine Freundin von Sophie Scholl und kam durch sie und ihren Bruder Hans Hirzel in der Zeit des Nationalsozialismus zur Widerstandsgruppe „Weiße Rose“.

Neu!!: Violoncello und Susanne Hirzel · Mehr sehen »

Tango (Musikrichtung)

Tango ist eine Musikrichtung, deren Zentren Buenos Aires, Argentinien, und Montevideo, Uruguay, sind.

Neu!!: Violoncello und Tango (Musikrichtung) · Mehr sehen »

The Beatles

The Beatles waren eine britische Rockband in den 1960er Jahren.

Neu!!: Violoncello und The Beatles · Mehr sehen »

Tonband

Tonband auf Spule Tonbandspulen auf einem Telefunken Magnetophon 3000hifi Tonbandgerät (1973) Ein Tonband (Magnettonband) ist ein Stahl-, Papier- oder Kunststoffband, das mit magnetischen Stoffen, speziellen Metalloxiden (z. B. Eisen(III)-oxid) oder Reineisenpulver beschichtet ist.

Neu!!: Violoncello und Tonband · Mehr sehen »

Tonhöhe

Die Tonhöhe (Englisch pitch) ist neben der Tondauer, der Lautheit und der Klangfarbe eine wichtige Eigenschaft der Vokale gesprochener Sprache und von musikalischen Tönen.

Neu!!: Violoncello und Tonhöhe · Mehr sehen »

Tonsymbol

Tonsymbole dienen der Bezeichnung und Benennung von Tonhöhen in musikalischem Zusammenhang.

Neu!!: Violoncello und Tonsymbol · Mehr sehen »

Tonträger

Ein Tonträger (ugs. auch (Ton-)Konserve) ist ein technisches Medium zur Speicherung und Übertragung akustischer Signale, insbesondere von Musik und Sprache.

Neu!!: Violoncello und Tonträger · Mehr sehen »

Tripelkonzert (Beethoven)

Das Tripelkonzert C-Dur op.

Neu!!: Violoncello und Tripelkonzert (Beethoven) · Mehr sehen »

Vibrato

Das Vibrato ist in der Musik die periodisch wiederkehrende, geringfügige Veränderung der Frequenz eines gehaltenen Tons.

Neu!!: Violoncello und Vibrato · Mehr sehen »

Viola da gamba

Viola da gamba (zu ital. viola „Geige“ und gamba „Bein“, im Deutschen auch verkürzt Gambe oder Kniegeige bzw. Schoßgeige genannt) ist eine Sammelbezeichnung für eine Familie historischer Streichinstrumente.

Neu!!: Violoncello und Viola da gamba · Mehr sehen »

Violine

Die Violine (Geige, Abk.: Vl.) ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: Violoncello und Violine · Mehr sehen »

Violoncello piccolo

Der Begriff Violoncello piccolo war im Barock über kürzere Zeit geläufig und bezeichnete damals mit großer Wahrscheinlichkeit ein fünfsaitiges Violinstrument in Armhaltung.

Neu!!: Violoncello und Violoncello piccolo · Mehr sehen »

Violone

Violone. Moderner Nachbau eines historischen Instruments Der Violone ist ein historisches Streichinstrument der Gambenfamilie.

Neu!!: Violoncello und Violone · Mehr sehen »

Wiener Klassik

Die Wiener Klassik (ca. 1780–1827) ist eine Stilrichtung der europäischen Kunstmusik.

Neu!!: Violoncello und Wiener Klassik · Mehr sehen »

Wikisource

Das Logo von Wikisource Wikisource (aus hawaiianisch wiki ‚schnell‘ und ‚Quelle‘) ist ein freies Online-Projekt zur Sammlung und Edition von Texten, die entweder urheberrechtsfrei (gemeinfrei) sind oder unter einer freien Lizenz stehen.

Neu!!: Violoncello und Wikisource · Mehr sehen »

Wirbel (Musikinstrumentenbau)

Stimmwirbel einer Geige aus Ebenholz Wirbelkasten eines 1/1-Violoncellos, Wirbel rot beschriftet Als Wirbel werden bei Saiteninstrumenten die drehbaren Holzpflöcke oder Metallstifte, auf denen die Saitenenden aufgerollt werden, bezeichnet.

Neu!!: Violoncello und Wirbel (Musikinstrumentenbau) · Mehr sehen »

Wirbelkasten

Wirbelkasten eines Violoncellos in Draufsicht Der Wirbelkasten ist ein Bauteil bei verschiedenen Zupf- und Streichinstrumenten, welches die Wirbel aufnimmt.

Neu!!: Violoncello und Wirbelkasten · Mehr sehen »

Witold Lutosławski

Witold Lutosławski 1991 Witold Lutosławski (* 25. Januar 1913 in Warschau; † 7. Februar 1994 ebenda) war ein polnischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: Violoncello und Witold Lutosławski · Mehr sehen »

Wolfram

Wolfram ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol W und der Ordnungszahl 74.

Neu!!: Violoncello und Wolfram · Mehr sehen »

Yo-Yo Ma

Washington D.C., 2002 Yo-Yo Ma (* 7. Oktober 1955 in Paris) ist ein amerikanischer Cellist.

Neu!!: Violoncello und Yo-Yo Ma · Mehr sehen »

Zarge (Musikinstrument)

Sicht auf die Zargen einer Violine Als Zarge oder Zargenteile bezeichnet man bei diversen Musikinstrumenten diejenigen Bauteile des Korpus, die dessen Seitenwand beziehungsweise Seitenwände bilden.

Neu!!: Violoncello und Zarge (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Zoë Keating

Zoë Keating, Pop!Tech 2009 Zoë Keating (* 2. Februar 1972 in Guelph, Kanada) ist eine US-amerikanische Cellistin und Komponistin aus San Francisco.

Neu!!: Violoncello und Zoë Keating · Mehr sehen »

Zwölftontechnik

Mit den Begriffen Zwölftontechnik, Reihentechnik und Dodekaphonie (griech. dodeka.

Neu!!: Violoncello und Zwölftontechnik · Mehr sehen »

2Cellos

2Cellos ist ein kroatisches Cellisten-Duo, bestehend aus Luka Šulić und Stjepan Hauser.

Neu!!: Violoncello und 2Cellos · Mehr sehen »

3. Sinfonie (Beethoven)

Titelblatt der ''Eroica'', von Beethoven korrigierte Abschrift mit dem ausradierten Untertitel „intitolata Bonaparte“ Ludwig van Beethovens 3.

Neu!!: Violoncello und 3. Sinfonie (Beethoven) · Mehr sehen »

3. Sinfonie (Brahms)

Die 3.

Neu!!: Violoncello und 3. Sinfonie (Brahms) · Mehr sehen »

5. Sinfonie (Beethoven)

Ludwig van Beethovens 5.

Neu!!: Violoncello und 5. Sinfonie (Beethoven) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Cellist, Cello, Stehgeige, Violoncelli, Violoncellist.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »