Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

A (Kana)

Index A (Kana)

あ in Hiragana oder ア in Katakana (romanisiert a) ist eines der japanischen Kana, das ein Mora repräsentiert.

15 Beziehungen: Alphabetische Sortierung, Grasschrift, Hepburn-System, Hiragana, Iroha, Japanische Brailleschrift, Japanische Schrift, Kanji, Katakana, Man’yōgana, Mora (Einheit), Phon (Phonetik), Radikal (chinesische Schrift), Strich (chinesische Schriftzeichen), Unicode.

Alphabetische Sortierung

Die alphabetische Sortierung ist eine Sortierung, nach der Zeichenketten nach der Reihenfolge der Buchstaben im Alphabet angeordnet werden.

Neu!!: A (Kana) und Alphabetische Sortierung · Mehr sehen »

Grasschrift

Vorwort zum ''Shupu'' („Über Kalligraphie“) von Sun Guoting, Konzeptschrift, 7. Jh. Die Grasschrift oder Konzeptschrift ist eine der fünf Hauptkategorien der chinesischen Kalligrafie.

Neu!!: A (Kana) und Grasschrift · Mehr sehen »

Hepburn-System

James Curtis Hepburn – Begründer des Hepburn-Systems Das Hepburn-System (jap. ヘボン式, Hebon-shiki) ist ein Transkriptionssystem für die japanische Schrift, genauer für die Transkription der japanischen Mora-Schriften („Silbenschriften“) Hiragana und Katakana in die lateinische Schrift.

Neu!!: A (Kana) und Hepburn-System · Mehr sehen »

Hiragana

Hiragana (oder ひらがな) ist eine japanische Silbenschrift (genauer Morenschrift), neben Kanji und Katakana eine der drei Schriften der japanischen Sprache.

Neu!!: A (Kana) und Hiragana · Mehr sehen »

Iroha

Iroha ist die Abkürzung für Iroha-uta (oder 伊呂波歌).

Neu!!: A (Kana) und Iroha · Mehr sehen »

Japanische Brailleschrift

Die japanische Brailleschrift ist eine Version der Brailleschrift, die für die japanische Sprache entworfen wurde.

Neu!!: A (Kana) und Japanische Brailleschrift · Mehr sehen »

Japanische Schrift

Die japanische Schrift besteht aus mehreren Schriften.

Neu!!: A (Kana) und Japanische Schrift · Mehr sehen »

Kanji

Kanji sind die in der japanischen Schrifttradition verwendeten Schriftzeichen chinesischen Ursprungs.

Neu!!: A (Kana) und Kanji · Mehr sehen »

Katakana

Bei den Katakana (oder カタカナ) handelt es sich um eine Silbenschrift (genauer Morenschrift) der japanischen Sprache.

Neu!!: A (Kana) und Katakana · Mehr sehen »

Man’yōgana

Man’yōgana (jap. 万葉仮名) ist ein historisches Schriftsystem der japanischen Sprache, das chinesische Schriftzeichen (Kanji) nicht ihrer semantischen (bedeutungstragenden) Qualitäten wegen verwendet, sondern aus phonetischen (lautlichen) Gründen.

Neu!!: A (Kana) und Man’yōgana · Mehr sehen »

Mora (Einheit)

Die Mora oder More (von ‚Zeitraum‘) ist.

Neu!!: A (Kana) und Mora (Einheit) · Mehr sehen »

Phon (Phonetik)

In der Linguistik ist das Phon (auch: sprachlicher Laut, Sprachlaut) die kleinste unterscheidbare „Lauteinheit im Lautkontinuum“ – ein minimales Schallsegment, das noch als selbständig wahrgenommen wird.

Neu!!: A (Kana) und Phon (Phonetik) · Mehr sehen »

Radikal (chinesische Schrift)

Radikale von 1 bis 126 (die roten Zahlen geben die Anzahl der Striche an) Radikale von 127 bis 214 (die roten Zahlen geben die Anzahl der Striche an) Ein Radikal (von) bzw.

Neu!!: A (Kana) und Radikal (chinesische Schrift) · Mehr sehen »

Strich (chinesische Schriftzeichen)

Jedes chinesische Schriftzeichen setzt sich aus so genannten Strichen (Pinyin: Bǐhuà, Hanzi: 笔画) zusammen.

Neu!!: A (Kana) und Strich (chinesische Schriftzeichen) · Mehr sehen »

Unicode

Logo von Unicode Der Unicode-Standard (Aussprachen: amerikanisches Englisch, britisches Englisch; dt.) legt fest, wie Schrift elektronisch gespeichert wird, z. B.

Neu!!: A (Kana) und Unicode · Mehr sehen »

Leitet hier um:

, .

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »