Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Polyp (Nesseltiere)

Index Polyp (Nesseltiere)

Junge Weichkorallenkolonie mit noch wenigen Polypen Polypen Der Polyp ist eines der Stadien in der Individualentwicklung der Nesseltiere (Cnidaria).

27 Beziehungen: Art (Biologie), Blumentiere, Generationswechsel, Hohltiere, Hydrozoen, Klonen, Knospung, Kolonie (Biologie), Lebensphase, Medizin, Morphologie (Biologie), Nesseltiere, Ontogenese, Organismus, Planula, Portugiesische Galeere, Qualle, Regeneration (Physiologie), Schirmquallen, Sessiles Tier, Staatsquallen, Steinkorallen, Strobilation, Tentakel, Vegetative Vermehrung, Weichkorallen, Zylinder (Geometrie).

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Blumentiere

Die Blumentiere (Anthozoa) sind mit etwa 7500 Arten die größte Klasse der Nesseltiere (Cnidaria).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Blumentiere · Mehr sehen »

Generationswechsel

Als Generationswechsel bezeichnet man in der Biologie eine Form der Fortpflanzung, bei der die beiden Varianten der Fortpflanzung – die geschlechtliche und die ungeschlechtliche – in verschiedenen Generationen abwechselnd auftreten.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Generationswechsel · Mehr sehen »

Hohltiere

Weichkoralle (rechts) Die Hohltiere (Coelenterata) bilden eine der drei Organisationsstufen innerhalb der im Wasser lebenden Gewebetiere (Eumetazoa).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Hohltiere · Mehr sehen »

Hydrozoen

Die Hydrozoen (Hydrozoa) sind eine etwa 3200 bis 3500 Arten umfassende Klasse der Nesseltiere (Cnidaria).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Hydrozoen · Mehr sehen »

Klonen

Klonen (altgr. κλών klon ‚Zweig‘, ‚Schössling‘) bezeichnet die Erzeugung eines oder mehrerer genetisch identischer Individuen von Lebewesen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Klonen · Mehr sehen »

Knospung

Lebenszyklus Knospungshefe Die Knospung oder Sprossung (auch Gemmatio) ist eine Form der vegetativen Vermehrung, eine Unterform der ungeschlechtlichen Vermehrung.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Knospung · Mehr sehen »

Kolonie (Biologie)

Als Kolonie bezeichnet man in der Zoologie und der Mikrobiologie eine Gruppe von Lebewesen, die in unmittelbarer Nähe zueinander leben und deren Siedlungsgebiet von anderen Siedlungsgebieten der gleichen Spezies räumlich getrennt ist.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Kolonie (Biologie) · Mehr sehen »

Lebensphase

Als Lebensphase, Entwicklungsstadium oder Altersstufe werden unterschiedliche zeitliche Abschnitte in der Entwicklung eines Lebewesens bezeichnet, die sich anhand eigenständiger Merkmale voneinander abgrenzen lassen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Lebensphase · Mehr sehen »

Medizin

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Medizin · Mehr sehen »

Morphologie (Biologie)

Die Morphologie (aus morphé, ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und „-logie“ (aus λόγος lógos "Lehre")) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Morphologie (Biologie) · Mehr sehen »

Nesseltiere

Die Nesseltiere (Cnidaria; altgr. κνίδη knidē ‚Nessel‘) sind einfach gebaute, vielzellige Tiere, die durch den Besitz von Nesselkapseln gekennzeichnet sind und die Küsten, den Grund und das offene Wasser der Weltmeere und einige Süßgewässer bewohnen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Nesseltiere · Mehr sehen »

Ontogenese

Unter Ontogenese oder Ontogenie (Kompositum aus on ‚das Seiende‘ und) wird die Entwicklung eines Einzelwesens bzw.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Ontogenese · Mehr sehen »

Organismus

Organismus ist ein Begriff aus der Biologie und der Medizin.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Organismus · Mehr sehen »

Planula

Die Planula oder Planulalarve ist eine Larvenform der Nesseltiere (Cnidaria).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Planula · Mehr sehen »

Portugiesische Galeere

Die Portugiesische Galeere (Physalia physalis), engl.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Portugiesische Galeere · Mehr sehen »

Qualle

Als Qualle, im wissenschaftlichen Sprachgebrauch auch Meduse oder Medusa (Pl. Medusen; Medusae) genannt, bezeichnet man ein Lebensstadium von Nesseltieren (Cnidaria).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Qualle · Mehr sehen »

Regeneration (Physiologie)

Regeneration des rechten Hinterbeins bei einer L 2 Larve der Riesenstabschrecke ''Phobaeticus serratipes'' Unter Regeneration versteht man die Fähigkeit eines Organismus, verloren gegangene Teile zu ersetzen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Regeneration (Physiologie) · Mehr sehen »

Schirmquallen

Schirmquallen oder Scheibenquallen (Scyphozoa) sind eine Klasse der Nesseltiere (Cnidaria).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Schirmquallen · Mehr sehen »

Sessiles Tier

galicischen Nordwestküste Sessile Tiere (‚festsitzend‘, ‚zum Sitzen geeignet‘) sind alle Tiere, die nicht die Fähigkeit besitzen, ihren Aufenthaltsort zu wechseln, oder diese Fähigkeit im Laufe ihrer Entwicklung (Ontogenese) oder der Evolution (Phylogenese) verloren haben.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Sessiles Tier · Mehr sehen »

Staatsquallen

Die Staatsquallen (Siphonophorae) sind eine Ordnung stockbildender und freischwimmender Nesseltiere der Klasse der Hydrozoen, deren Stöcke aus je Hunderten bis Tausenden von Polypen bestehen.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Staatsquallen · Mehr sehen »

Steinkorallen

Steinkorallen im Flachwasser Steinkorallen (Scleractinia, früher Madreporaria) sind Tiere, die den Hauptanteil an der Entstehung der Korallenriffe haben, der artenreichsten marinen Lebensräume auf der Erde.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Steinkorallen · Mehr sehen »

Strobilation

Entwicklungsstadien einer Qualle – Schritt 9-11 zeigen die Strobilation. Unter Strobilation (auch: Strobilisierung) versteht man in der Zoologie eine Art der asexuellen Fortpflanzung durch spontane Abschnürung in Körpersegmente (Strobila).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Strobilation · Mehr sehen »

Tentakel

Sonnentaublatt mit Tentakeln (''Drosera peltata'') Tentakel sind längliche Strukturen auf den Blättern von Pflanzen (Drüsententakel) oder an Tieren.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Tentakel · Mehr sehen »

Vegetative Vermehrung

Die vegetative Vermehrung ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung von Pflanzen und niederen tierischen Organismen, vor allem Einzellern.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Vegetative Vermehrung · Mehr sehen »

Weichkorallen

Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa).

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Weichkorallen · Mehr sehen »

Zylinder (Geometrie)

senkrechter Kreiszylinder: Höhe h, Radius r Ein Zylinder (lat. cylindrus, kýlindros, von κυλίνδειν kylíndein ‚rollen‘, ‚wälzen‘) ist im einfachsten Fall eine.

Neu!!: Polyp (Nesseltiere) und Zylinder (Geometrie) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »