Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kriminalistik

Index Kriminalistik

Kriminalistik (aus lateinisch crimen Beschuldigung, Vergehen) ist die Lehre von den Mitteln und Methoden der Bekämpfung einzelner Straftaten und des Verbrechertums (der Kriminalität) durch vorbeugende (präventive) und strafverfolgende (repressive) Maßnahmen.

53 Beziehungen: Bachelor, Berlin, Berliner Zeitung, Bundeskriminalamt (Deutschland), Deutsche Hochschule der Polizei, Dienstanweisung, Ermittlungsverfahren, Ernst Gennat, Eugène François Vidocq, Fachhochschule, Forensik, Gesetz, Hans Gross (Kriminologe), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Internationale Kriminalistische Vereinigung, Jacob Georg Schäffer, Kriminalätiologie, Kriminalistik (Zeitschrift), Kriminalität, Kriminalphänomenologie, Kriminalpolitik, Kriminalpolizei, Kriminalpolizei (Deutschland), Kriminalprävention, Kriminaltechnik, Kriminologie, Master, Metropolitan Police Service, Mordkommission, New Scotland Yard, Polizeibehörde, Primus Verlag, Privatrecht, Projekte-Verlag Cornelius, Römisches Recht, Recht, Richard Boorberg Verlag, Sûreté Nationale, Springer Science+Business Media, Spurenbild, Spurenkunde, Steinbeis-Hochschule Berlin, Strafrecht, Strafverfolgung, Strafverfolgungsbehörde, Strafvollzug, Sulz am Neckar, Universität Greifswald, Verlag Deutsche Polizeiliteratur, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm, ..., Vernehmung, Württemberg, Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Erweitern Sie Index (3 mehr) »

Bachelor

Der Bachelor (oder, auch Bakkalaureus oder Baccalaureus bzw. Bakkalaurea oder Baccalaurea) ist der niedrigste akademische Grad und üblicherweise der erste Abschluss eines gestuften Studiums an einer Hochschule oder eine staatliche Abschlussbezeichnung nach erfolgreichem Studium an einer Berufsakademie.

Neu!!: Kriminalistik und Bachelor · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Kriminalistik und Berlin · Mehr sehen »

Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung (BLZ) ist eine 1945 gegründete Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Kriminalistik und Berliner Zeitung · Mehr sehen »

Bundeskriminalamt (Deutschland)

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist eine dem Bundesministerium des Innern nachgeordnete Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Hauptsitz), Berlin und Meckenheim bei Bonn.

Neu!!: Kriminalistik und Bundeskriminalamt (Deutschland) · Mehr sehen »

Deutsche Hochschule der Polizei

Das Portal der DHPol Die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) mit Sitz in Münster-Hiltrup ist eine Hochschule mit Promotionsrecht, die aus der Polizei-Führungsakademie hervorgegangen ist.

Neu!!: Kriminalistik und Deutsche Hochschule der Polizei · Mehr sehen »

Dienstanweisung

Als Dienstanweisung bezeichnet man in Organisationen eine rechtsverbindliche Weisung vom Arbeitgeber oder Dienstherrn an die Mitarbeiter zwecks konkreter Durchführung der Arbeitsinhalte.

Neu!!: Kriminalistik und Dienstanweisung · Mehr sehen »

Ermittlungsverfahren

Das Ermittlungsverfahren (EV) oder Vorverfahren ist nach deutschem Straf- bzw.

Neu!!: Kriminalistik und Ermittlungsverfahren · Mehr sehen »

Ernst Gennat

Ernst August Ferdinand Gennat (* 1. Januar 1880 in Plötzensee; † 21. August 1939 in Berlin) war ein Beamter der Berliner Kriminalpolizei.

Neu!!: Kriminalistik und Ernst Gennat · Mehr sehen »

Eugène François Vidocq

Eugène François Vidocq (1830) ''Eugène François Vidocq'' – Porträt von Achille Devéria Eugène François Vidocq (* 23. Juli 1775 in Arras; † 11. Mai 1857 in Paris) war ein französischer Krimineller und Kriminalist, dessen Leben zahlreiche Schriftsteller wie Victor Hugo und Honoré de Balzac inspirierte.

Neu!!: Kriminalistik und Eugène François Vidocq · Mehr sehen »

Fachhochschule

Die Fachhochschule (FH) ist eine Hochschulform, die Lehre und Forschung mit anwendungsorientiertem Schwerpunkt auf wissenschaftlicher Grundlage (Hochschule für angewandte Wissenschaften – HAW) betreibt.

Neu!!: Kriminalistik und Fachhochschule · Mehr sehen »

Forensik

Forensik ist ein Sammelbegriff für wissenschaftliche und technische Arbeitsgebiete, in denen kriminelle Handlungen systematisch untersucht werden.

Neu!!: Kriminalistik und Forensik · Mehr sehen »

Gesetz

Unter Gesetz versteht man einerseits inhaltlich (materiell) alle abstrakt-generellen Rechtsnormen, die menschliches Verhalten regeln.

Neu!!: Kriminalistik und Gesetz · Mehr sehen »

Hans Gross (Kriminologe)

Hans Gustav Adolf Gross (auch Groß, Grosz; * 26. Dezember 1847 in Graz; † 9. Dezember 1915 ebenda) war ein österreichischer Strafrechtler, Kriminologe und Begründer der Kriminalistik.

Neu!!: Kriminalistik und Hans Gross (Kriminologe) · Mehr sehen »

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften, die am 1.

Neu!!: Kriminalistik und Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin · Mehr sehen »

Internationale Kriminalistische Vereinigung

Die Internationale Kriminalistische Vereinigung (IKV) war eine von 1889 bis 1933 existierende, auf Fragen der Kriminalpolitik und der Strafrechtsreform gerichtete Organisation.

Neu!!: Kriminalistik und Internationale Kriminalistische Vereinigung · Mehr sehen »

Jacob Georg Schäffer

Jacob Georg Schäffer (* 28. Juni 1745 in Ottenhausen; † 1. September 1814 in Sulz am Neckar) war Oberamtmann in Sulz am Neckar, wurde bekannt als erster moderner Kriminalist in Württemberg und fing berüchtigte Räuber, wie den Konstanzer Hans und Hannikel.

Neu!!: Kriminalistik und Jacob Georg Schäffer · Mehr sehen »

Kriminalätiologie

Kriminalätiologie ist die Wissenschaft von den Ursachen des Verbrechens.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalätiologie · Mehr sehen »

Kriminalistik (Zeitschrift)

Die Kriminalistik mit dem Untertitel Unabhängige Zeitschrift für kriminalistische Wissenschaft und Praxis wird monatlich im Kriminalistik Verlag, einer Marke der C.F. Müller GmbH (Heidelberg), publiziert.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalistik (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Kriminalität

Der Begriff der Kriminalität (von lat. crimen „Beschuldigung, Anklage, Schuld, Verbrechen“) orientiert sich im Wesentlichen an der juristischen Definition der Straftat.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalität · Mehr sehen »

Kriminalphänomenologie

Die Kriminalphänomenologie befasst sich deskriptiv mit den Erscheinungsformen des Verbrechens vor einem individuellen oder gesellschaftlichen Hintergrund.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalphänomenologie · Mehr sehen »

Kriminalpolitik

Kriminalpolitik ist sowohl ein Teil der Rechtspolitik als auch der Kriminologie.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalpolitik · Mehr sehen »

Kriminalpolizei

Die Kriminalpolizei ist ein Teil der Polizei, der sich mit der Verfolgung von Straftaten und ihrer Verhütung beschäftigt.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalpolizei · Mehr sehen »

Kriminalpolizei (Deutschland)

In der Bundesrepublik Deutschland ist die Kriminalpolizei (umgangssprachlich: „Kripo“) jener Teil der Polizei (und damit der Innenverwaltung), der sich – im Gegensatz zur Schutzpolizei – grundsätzlich mit der Verfolgung von Straftaten und ihrer Verhütung beschäftigt.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalpolizei (Deutschland) · Mehr sehen »

Kriminalprävention

Kriminalprävention dient der Vorbeugung rechtswidriger Taten.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminalprävention · Mehr sehen »

Kriminaltechnik

Kriminaltechnische Untersuchung der Polizei Die Kriminaltechnik (KT) fasst alle Erkenntnisse und Maßnahmen zusammen, die sich mit der Anwendung und Nutzbarmachung wissenschaftlicher und auf Erfahrung basierender Erkenntnisse im Hinblick auf kriminalistische Spuren (Spurenkunde) beschäftigen.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminaltechnik · Mehr sehen »

Kriminologie

Kriminologie (zusammengesetzt aus und -logie von dem griechischen und lateinischen Wort -logia; von altgr. λόγος lógos, ‚Wort‘, auch: ‚Lehre‘) bedeutet wörtlich übersetzt Lehre vom Verbrechen.

Neu!!: Kriminalistik und Kriminologie · Mehr sehen »

Master

Der Master (oder, aus engl. master, das auf lat. Magister für Lehrer, Vorsteher, bzw. in der weiblichen Form Magistra Vorsteherin/Meisterin zurückgeht) ist ein akademischer Grad.

Neu!!: Kriminalistik und Master · Mehr sehen »

Metropolitan Police Service

Polizeibeamte der London Metropolitan Police Polizeiauto der Metropolitan Police Berittener Polizist vor dem Buckingham Palace Der Metropolitan Police Service (MPS; üblicherweise als Metropolitan Police oder umgangssprachlich auch als The Met bezeichnet) ist die Polizeibehörde von Greater London (mit Ausnahme des Stadtteils City of London, der seine eigene Polizei, die City of London Police unterhält).

Neu!!: Kriminalistik und Metropolitan Police Service · Mehr sehen »

Mordkommission

Mordkommission der Polizei Berlin Eine Mordkommission (MK) ist eine polizeiliche Organisationseinheit der Kriminalpolizei zur Aufklärung von Kapitalverbrechen (Straftaten gegen das Leben; z. B. Mord und Totschlag).

Neu!!: Kriminalistik und Mordkommission · Mehr sehen »

New Scotland Yard

New-Scotland-Yard-Hauptquartier seit 2016 New Scotland Yard (engl. für „(neuer) schottischer Hof“), häufig kurz Scotland Yard oder auch nur The Yard genannt, ist ein Gebäude im Londoner Stadtteil City of Westminster.

Neu!!: Kriminalistik und New Scotland Yard · Mehr sehen »

Polizeibehörde

Polizeibehörde bezeichnet.

Neu!!: Kriminalistik und Polizeibehörde · Mehr sehen »

Primus Verlag

Der Primus Verlag (Eigenschreibweise: primus verlag) wurde am 1. Juli 1996 von der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) als Gesellschafterin in Darmstadt gegründet.

Neu!!: Kriminalistik und Primus Verlag · Mehr sehen »

Privatrecht

Privatrecht ist dasjenige Rechtsgebiet, das die Rechtsbeziehungen zwischen rechtlich – nicht zwingend auch wirtschaftlich – gleichgestellten Rechtssubjekten (→ natürliche Person, → juristische Person) regelt.

Neu!!: Kriminalistik und Privatrecht · Mehr sehen »

Projekte-Verlag Cornelius

Der Projekte-Verlag Cornelius GmbH war ein deutscher Buchverlag mit Sitz in der Lutherstadt Eisleben, der als Druck-Kosten-Zuschuss-Verlag fungierte.

Neu!!: Kriminalistik und Projekte-Verlag Cornelius · Mehr sehen »

Römisches Recht

Spanische Ausgabe des Corpus Iuris Civilis, Barcelona, 1889 Als römisches Recht bezeichnet man das Recht, das ausgehend von der Antike, zunächst in Rom und später im ganzen römischen Weltreich galt.

Neu!!: Kriminalistik und Römisches Recht · Mehr sehen »

Recht

Gerechtigkeitsbrunnen am Frankfurter Römerberg Recht bezeichnet die Gesamtheit der generellen Verhaltensregeln, die von der Gemeinschaft gewährleistet sind.

Neu!!: Kriminalistik und Recht · Mehr sehen »

Richard Boorberg Verlag

Der Richard Boorberg Verlag ist ein Fachverlag für rechtswissenschaftliche Fachliteratur.

Neu!!: Kriminalistik und Richard Boorberg Verlag · Mehr sehen »

Sûreté Nationale

La Sûreté Nationale war von 1944 bis zum 10.

Neu!!: Kriminalistik und Sûreté Nationale · Mehr sehen »

Springer Science+Business Media

Springer Science+Business Media S.A. mit Sitz in Luxemburg und operativem Hauptbüro in Berlin und Heidelberg ist ein internationaler Wissenschafts-Verlag für Bücher, Zeitschriften und Online-Medien.

Neu!!: Kriminalistik und Springer Science+Business Media · Mehr sehen »

Spurenbild

Das Spurenbild ist die faktische Gesamtschau aller Spuren nach einer kriminaltechnischen Untersuchung durch die Kriminalpolizei, hilfsweise auch der Schutzpolizei.

Neu!!: Kriminalistik und Spurenbild · Mehr sehen »

Spurenkunde

Die Spurenkunde beschäftigt sich mit dem Suchen, Sichern und Auswerten von naturwissenschaftlichen und anderen sichtbaren oder sichtbar zu machenden Zeichen oder Indizien, die im Zusammenhang mit einer Straftat stehen.

Neu!!: Kriminalistik und Spurenkunde · Mehr sehen »

Steinbeis-Hochschule Berlin

Die Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ist eine 1998 gegründete private, staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht im Berliner Ortsteil Friedrichshain.

Neu!!: Kriminalistik und Steinbeis-Hochschule Berlin · Mehr sehen »

Strafrecht

Das Strafrecht, auch als Kriminalrecht bezeichnet, umfasst im Rechtssystem eines Landes diejenigen Rechtsnormen, durch die bestimmte Verhaltensweisen verboten und mit einer Strafe als Rechtsfolge verknüpft werden.

Neu!!: Kriminalistik und Strafrecht · Mehr sehen »

Strafverfolgung

Als Strafverfolgung wird die gesamte Tätigkeit des Staates zur Verfolgung von Straftaten bezeichnet.

Neu!!: Kriminalistik und Strafverfolgung · Mehr sehen »

Strafverfolgungsbehörde

Eine Strafverfolgungsbehörde, auch Ermittlungsbehörde, ist eine Behörde, deren Aufgabe und Verpflichtung es ist, Straftaten zu verfolgen.

Neu!!: Kriminalistik und Strafverfolgungsbehörde · Mehr sehen »

Strafvollzug

Aufgabe des Strafvollzugs ist es, rechtskräftig ausgesprochene Freiheitsstrafen zu vollziehen.

Neu!!: Kriminalistik und Strafvollzug · Mehr sehen »

Sulz am Neckar

Sulz am Neckar ist eine Stadt in Baden-Württemberg am Oberlauf des Flusses Neckar.

Neu!!: Kriminalistik und Sulz am Neckar · Mehr sehen »

Universität Greifswald

Hauptgebäude der Universität Greifswald am Rubenowplatz, Altstadt-Campus Siegel der Universität Heinrich Rubenow, Bürgermeister Greifswalds, Gründer und erster Rektor der Universität Die Universität Greifswald (vom 16. Mai 1933 bis zum 31. Mai 2018 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald) ist eine Volluniversität mit Sitz in der Hansestadt Greifswald.

Neu!!: Kriminalistik und Universität Greifswald · Mehr sehen »

Verlag Deutsche Polizeiliteratur

Der Verlag Deutsche Polizeiliteratur (VDP) mit Sitz in Hilden besteht seit 1999 aus den beiden Geschäftsbereichen VDP GmbH Anzeigenverwaltung und VDP GmbH Buchvertrieb. Der Verlag ist eine 100%ige Tochterfirma der deutschen Gewerkschaft der Polizei (GdP).

Neu!!: Kriminalistik und Verlag Deutsche Polizeiliteratur · Mehr sehen »

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm

Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH (HJR) ist ein deutscher Fachverlag mit Standorten in München und Heidelberg (juristischer Stammsitz).

Neu!!: Kriminalistik und Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm · Mehr sehen »

Vernehmung

Eine Vernehmung (veraltete Bezeichnung: Verhör) bezeichnet im deutschen Recht die Befragung einer Person durch einen Bediensteten zu einem Sachverhalt bzw.

Neu!!: Kriminalistik und Vernehmung · Mehr sehen »

Württemberg

Württemberg 1810–1945 Württemberg war ein seit dem Hochmittelalter bestehender Teilstaat des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, des Rheinbundes, des Deutschen Bundes, des Deutschen Reiches, der 1952 im neu gebildeten Bundesland Baden-Württemberg aufging.

Neu!!: Kriminalistik und Württemberg · Mehr sehen »

Wissenschaftliche Buchgesellschaft

(altes) Logo der WBG Das Verlagshaus der WBG in Darmstadt Bücher des Verlages Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG; bis März 1955 Wissenschaftliche Buchgemeinschaft) ist ein deutscher Verlag in der Rechtsform eines wirtschaftlichen Vereins durch staatliche Verleihung des Landes Hessen gem.

Neu!!: Kriminalistik und Wissenschaftliche Buchgesellschaft · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kriminaltaktik.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »