Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Flavinmononukleotid

Index Flavinmononukleotid

Flavinmononucleotid (FMN), auch Riboflavin-5'-phosphat, leitet sich vom Vitamin Riboflavin (Vitamin B2) ab.

20 Beziehungen: Chinone, Cofaktor (Biochemie), Europäische Union, FAD-Synthetase, Farbstoff, Flavin-Adenin-Dinukleotid, Flavokinase, FMN-bindende Fluoreszenzproteine, Hydride, Katalyse, Lebensmittel, Lebensmittelzusatzstoff, Mayonnaise, Mol, NADH-Dehydrogenase, Nicotinamidadenindinukleotid, Oxidationsmittel, Oxidoreduktasen, Riboflavin, Speiseeis.

Chinone

Chinone sind eine große und wichtige Gruppe organischer Verbindungen, die als Oxidationsprodukte von Aromaten, insbesondere von Phenolen, aufgefasst werden können.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Chinone · Mehr sehen »

Cofaktor (Biochemie)

Ein Cofaktor (auch Kofaktor) ist in der Biochemie eine Nicht-Protein-Komponente, die neben dem Protein-Anteil eines bestimmten Enzyms für dessen katalytische Aktivität unerlässlich ist.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Cofaktor (Biochemie) · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Europäische Union · Mehr sehen »

FAD-Synthetase

FAD-Synthetase (auch: FMN-Adenylyltransferase, Gen: FLAD1) ist das Enzym, das die Umwandlung von Flavinmononukleotid (FMN) in Flavinadenindinukleotid (FAD) katalysiert.

Neu!!: Flavinmononukleotid und FAD-Synthetase · Mehr sehen »

Farbstoff

Farbstoffe sind Farbmittel, also farbgebende Substanzen.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Farbstoff · Mehr sehen »

Flavin-Adenin-Dinukleotid

Flavin-Adenin-Dinukleotid, abgekürzt FAD ist ein Coenzym.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Flavin-Adenin-Dinukleotid · Mehr sehen »

Flavokinase

Flavokinase (auch Riboflavin-Kinase) ist das Enzym im Vitamin B2-Metabolismus, welches Riboflavin in das Flavinmononukleotid (FMN) umwandelt und daher unentbehrlich für die Synthese des Coenzyms Flavin-Adenin-Dinukleotid (FAD) ist.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Flavokinase · Mehr sehen »

FMN-bindende Fluoreszenzproteine

FMN-bindende Fluoreszenzproteine (FbFP) sind eine Klasse von sauerstoffunabhängigen Fluoreszenzproteinen, die Flavinmononukleotid (FMN) als Chromophor binden.

Neu!!: Flavinmononukleotid und FMN-bindende Fluoreszenzproteine · Mehr sehen »

Hydride

Als Hydride bezeichnet man Verbindungen des Wasserstoffs mit anderen Elementen.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Hydride · Mehr sehen »

Katalyse

Schritte der heterogenen Katalyse Katalyse (von) bezeichnet die Änderung der Kinetik einer chemischen Reaktion mittels eines Katalysators, mit dem Ziel sie überhaupt erst in Gang zu bringen, sie zu beschleunigen oder die Selektivität in eine favorisierte Richtung zu lenken.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Katalyse · Mehr sehen »

Lebensmittel

Lebensmittel sind Substanzen, die konsumiert werden, um den menschlichen Körper zu ernähren.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Lebensmittel · Mehr sehen »

Lebensmittelzusatzstoff

Lebensmittelzusatzstoffe sind Verbindungen, die Lebensmitteln zur Erzielung chemischer, physikalischer oder auch physiologischer Effekte zugegeben werden.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Lebensmittelzusatzstoff · Mehr sehen »

Mayonnaise

Mayonnaise, auch als Mayo bzw.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Mayonnaise · Mehr sehen »

Mol

Das Mol (Einheitenzeichen: mol) ist die SI-Basiseinheit der Stoffmenge.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Mol · Mehr sehen »

NADH-Dehydrogenase

Das Enzym NADH-Dehydrogenase (Nicotinamidadenindinukleotid-Dehydrogenase), genauer NADH: Coenzym Q Oxidoreduktase (systematischer Name), auch Komplex I der mitochondrialen Atmungskette genannt, ist eine Oxidoreduktase.

Neu!!: Flavinmononukleotid und NADH-Dehydrogenase · Mehr sehen »

Nicotinamidadenindinukleotid

Nicotinamidadenindinukleotid (Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid, abgekürzt NAD) ist ein Coenzym, das formal ein Hydridion überträgt (Zwei-Elektronen/Ein-Proton).

Neu!!: Flavinmononukleotid und Nicotinamidadenindinukleotid · Mehr sehen »

Oxidationsmittel

GHS-Piktogramm 3Brandfördernd ---- Gefahrensymbol O zur Kennzeichnung nach - veraltetem - EU-Recht Ein Oxidationsmittel (auch Oxidans oder Oxidator) ist ein Stoff, der andere Stoffe oxidieren kann und dabei selbst reduziert wird.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Oxidationsmittel · Mehr sehen »

Oxidoreduktasen

Oxidoreduktasen sind Enzyme, die Redoxreaktionen katalysieren.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Oxidoreduktasen · Mehr sehen »

Riboflavin

Riboflavin, auch Lactoflavin oder Vitamin B2, frühere Bezeichnung Vitamin G, ist ein Vitamin aus dem B-Komplex.

Neu!!: Flavinmononukleotid und Riboflavin · Mehr sehen »

Speiseeis

Eisbecher mit Kugeln aus Schokoladeneis, Sahne, Eierlikör und Waffel Speiseeis, in der Schweiz und Luxemburg die Glace oder das Glacé (aus dem Franz.), veraltet Gefrorenes, ist eine kalte Süßspeise – früher aus halbgefrorenem Wasser (Sorbet), heute hauptsächlich aus angefrorener Milch (Eiscreme).

Neu!!: Flavinmononukleotid und Speiseeis · Mehr sehen »

Leitet hier um:

E 101a, E101a, Riboflavin-5'-phosphat, Riboflavin-5-phosphat, Riboflavin-5′-phosphat.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »