Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Feuerwehrkupplung

Index Feuerwehrkupplung

C-Kupplung als Festkupplung Feuerwehrkupplungen sind Schlauchkupplungen zum Verbinden von Feuerwehrschläuchen und Armaturen.

24 Beziehungen: Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, Aluminium, Österreich-Ungarn, Bajonettverschluss, DIN-Norm, Edelstahl, Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, Feuerwehrschlauch, Geschichte der Feuerwehr in Altösterreich, Gewinde, Guido Storz, Hydrant, Kübelspritze, Klauenkupplung, Messing, Niefern-Öschelbronn, Schlauchkupplung, Schlauchverbinder, Silikone, Viton, Wandhydrant, Wasserführende Armatur, Wm. Knaust, Zweiter Weltkrieg.

Acrylnitril-Butadien-Kautschuk

--> Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, kurz auch Nitrilkautschuk, Kurzzeichen AB und NBR (Nitrile Butadiene Rubber), ist ein Copolymer aus Acrylnitril und 1,3-Butadien und zählt zu den Synthesekautschuken. Vulkanisate des Kautschuks haben eine hohe Beständigkeit gegen Mineralöle, Fette und Kohlenwasserstoffe. Der Werkstoff wird z. B. unter den Markennamen Perbunan N (früher Buna N) oder Europrene N vertrieben. Darüber hinaus gibt es noch weitere Marken von AB-Kautschuken.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Acrylnitril-Butadien-Kautschuk · Mehr sehen »

Aluminium

Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Aluminium · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Bajonettverschluss

Prinzipskizze eines Bajonettverschlusses Vor und nach dem Verbinden Ein Bajonettverschluss ist eine schnell herstell- und lösbare mechanische Verbindung zweier zylindrischer Teile in ihrer Längsachse.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Bajonettverschluss · Mehr sehen »

DIN-Norm

DIN Deutsches Institut für Normung Eine DIN-Norm ist ein unter Leitung eines Arbeitsausschusses im DIN Deutsches Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und DIN-Norm · Mehr sehen »

Edelstahl

Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025 % (Massenanteil) nicht überschreitet.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Edelstahl · Mehr sehen »

Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk

Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuke (Kurzzeichen EPDM, Ethylen-Propylen-Dien; M-Gruppe) sind Terpolymere aus Ethylen, Propylen und einem nicht näher festgelegten Dien.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk · Mehr sehen »

Feuerwehrschlauch

Gerollter Druckschlauch Größe C mit Schlauchträger Ein Feuerwehrschlauch ist ein wesentlicher Ausrüstungsgegenstand der Feuerwehr und hat die Aufgabe, das Löschmittel Wasser oder Wasser/Schaum-Gemische über Wegstrecken zu fördern.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Feuerwehrschlauch · Mehr sehen »

Geschichte der Feuerwehr in Altösterreich

Um die Struktur des heutigen Feuerwehrwesens in Österreich besser zu verstehen, ist es notwendig einen Blick in die Vorzeit der Feuerwehr auf heutigem Staatsgebiet, sowie auf die Feuerwehr in Altösterreich insgesamt zu werfen.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Geschichte der Feuerwehr in Altösterreich · Mehr sehen »

Gewinde

Das Gewinde ist eine profilierte Einkerbung, die fortlaufend wendelartig, d. h.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Gewinde · Mehr sehen »

Guido Storz

Guido Storz (* 9. August 1847 in Meersburg; † 1919 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Ingenieur und Erfinder, der von 1882 bis 1915 als Mitarbeiter des Unternehmens Zulauf & Cie. wirkte.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Guido Storz · Mehr sehen »

Hydrant

Überflurhydrant DN '''300''' (Nennweite 300 mm) '''1,1''' Meter links und '''8,4''' Meter vor dem Schild Ein Hydrant (von hydor ‚Wasser’) ist eine Armatur zur Entnahme von Wasser aus einem Wasserverteilungssystem.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Hydrant · Mehr sehen »

Kübelspritze

Kübelspritze (Ausführung A)Bedienung einer Kübelspritze; eine zweite Person führt das Strahlrohr. Die Kübelspritze ist ein tragbares Kleinlöschgerät mit handbetriebener doppelt wirkender Kolbenpumpe.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Kübelspritze · Mehr sehen »

Klauenkupplung

Zeichnung einer Klauenkupplung:1: Fixe Kupplungsbacke als Gegenhalt zur dazu rechts liegenden, axial verschieblichen Kupplungsmuffe (Schnitt in derjenigen Radialebene, in die auch die axiale Mittellinie hineinfällt), 2: Spielpassung, 3: Umfangsprofil der Klauen im Eingriff, 4: Schraubenfeder Eine Klauenkupplung ist eine Bauform eines Maschinenelements zur Übertragung von Drehbewegungen bzw.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Klauenkupplung · Mehr sehen »

Messing

Messing ist eine Kupferlegierung mit bis zu 40 % Zink.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Messing · Mehr sehen »

Niefern-Öschelbronn

Niefern-Öschelbronn ist eine Gemeinde im Enzkreis in Baden-Württemberg.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Niefern-Öschelbronn · Mehr sehen »

Schlauchkupplung

Schlauchkupplung im Eingriff (Zeichnung) Schlauchkupplungen (auch Schnellkupplung, Monokupplung, Multikupplung) werden benötigt, um Maschinen oder Anlagen mit gasförmigen und flüssigen Medien sowie mit Strom zu versorgen.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Schlauchkupplung · Mehr sehen »

Schlauchverbinder

Ein Schlauchverbinder ist ein kurzes Rohrstück, das zur Verbindung von Schläuchen dient.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Schlauchverbinder · Mehr sehen »

Silikone

Pastöses Silikon, wie es vielfach als Dichtmasse im Baubereich eingesetzt wird. Silikone (auch Silicone; Einzahl: das Silikon oder Silicon), chemisch genauer Poly(organo)siloxane, ist eine Bezeichnung für eine Gruppe synthetischer Polymere, bei denen Siliciumatome über Sauerstoffatome verknüpft sind.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Silikone · Mehr sehen »

Viton

Viton ist die Warenbezeichnung der DuPont Performance Elastomere für deren Fluorelastomere.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Viton · Mehr sehen »

Wandhydrant

Wandhydrant mit Druckschlauch-W Brandschutzzeichen für Wandhydrant nach DIN EN ISO 7010 Wandhydranten sind in Gebäuden installierte Wasserentnahmestellen, die zur Brandbekämpfung vorgesehen sind.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Wandhydrant · Mehr sehen »

Wasserführende Armatur

Verteiler mit Übergangsstück Wasserführende Armaturen sind meist aus Leichtmetall hergestellte Geräte der Feuerwehr, die vom Löschwasser durchflossen werden.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Wasserführende Armatur · Mehr sehen »

Wm. Knaust

Die Firma Wm.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Wm. Knaust · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Feuerwehrkupplung und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Blindkupplung, Druckkupplung, Festkupplung, Saugkupplung, Storz-Kupplung, Storzkupplung, Übergangsstück.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »