Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Aluminium

Index Aluminium

Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13.

502 Beziehungen: Abschrecken (Metallurgie), Abwasser, Adolf Pabst, Adstringens, Airbus A380, Alaune, Alaunstift, Alfred Wilm, Alnico, Altes Wasserkraftwerk Rheinfelden, Alufolie, Aluminate, Aluminia (Schiff, 1894), Aluminieren, Aluminium-Elektrolytkondensator, Aluminium-Kupfer-Legierung, Aluminium-Lithium-Legierung, Aluminium-Magnesium-Legierung, Aluminium-Magnesium-Silicium-Legierung, Aluminium-Mangan-Legierung, Aluminium-Silicium-Legierung, Aluminiumamalgam, Aluminiumbromid, Aluminiumbronze, Aluminiumchlorid, Aluminiumdiacetat, Aluminiumdruckguss, Aluminiumguss, Aluminiumhütte, Aluminiumhydroxid, Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat, Aluminiumlegierung, Aluminiummessing, Aluminiummetaphosphat, Aluminiumnitrid, Aluminiumorganische Verbindungen, Aluminiumorthophosphat, Aluminiumoxid, Aluminiumoxynitrid, Aluminiumrecycling, Aluminiumsulfat, Aluminiumverbindungen, Aluminothermie, Alumosilicate, Alzheimer-Krankheit, Amalgam, Amphoter, Anämie, Andreas Sigismund Marggraf, Anion, ..., Anode, Antennentechnik, Antoine Laurent de Lavoisier, Apollonius (Mondkrater), Argon, Arthritis, Aserbaidschan, Atomorbital, Ausdehnungskoeffizient, Ausscheidungshärtung, Australien, Austrittsarbeit, Autoklav, Ångström (Einheit), Bahrain, Barren (Metall), Bauxit, Bayer-Verfahren, Böhmit, Bügeleisen, Beschlag, Betastrahlung, Bier, Bimetallkorrosion, Bindungsenergie (Chemie), Bioakkumulation, Bipolartransistor, Blech, Blockguss, Bodenversauerung, Bohren, Bordwand, Borgruppe, Brasilien, Brücke, Brom, Bromwasserstoffsäure, Bruchdehnung, Bulgarien, Bundesinstitut für Risikobewertung, Calciumaluminatsulfat, Carl Josef Bayer, Charles Martin Hall, Chemische Gasphasenabscheidung, Chemische Reaktion, Chemisches Element, Chipbonden, Chronisches Nierenversagen, Citronensäure, Cobapress, Crimpen, Cupal, Damascene-Prozess, Deodorant, Deutschland, Devardasche Legierung, Dialyse, Dickschicht-Hybridtechnik, Diffusion, Dissertation, Drehen (Verfahren), Drehrohrofen, Druckguss, Dual-Damascene-Prozess, Duraluminium, Dyke, Eisen(III)-oxid, Elastizitätsmodul, Elektrische Energie, Elektrische Leitfähigkeit, Elektrischer Kontakt, Elektrischer Widerstand, Elektrizität, Elektroinstallation, Elektrolyse, Elektromigration, Elektroneneinfang, Elektronenstrahl-Materialbearbeitung, Elektronik, Elementarzelle, Elementsymbol, Eloxal-Verfahren, Energie, Energieeffizienz, Enzephalopathie, Enzym, Erdhülle, Erdkruste, Ernest Henry Nickel, Erstarren, Espressokanne, Essigsäure, Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, Eutektikum, Fahrwerk, Fahrzeug, Fahrzeugbau, Fassade, Fällungsreaktion, Fügen (Fertigungstechnik), Feldeffekttransistor, Fenster, Feststoffraketentriebwerk, Feuerwerk, Fließpressen, Flip-Chip-Montage, Flockungsmittel, Fluoreszenz, Flussmittel (Löten), Formeleinheit, Fräsen, Freileitung, Fremdatom, Friedrich Wöhler, Funktionswerkstoff, Ganzmetallflugzeug, Günter Pfeifer, Günter Spur, Gediegen, Gefahrgut, Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft, Gehäuse, Gentechnisch veränderter Organismus, Getränkedose, Getriebe, Gießbarkeit, Gießen (Metall), Gießverfahren, Gitterparameter, Gleis, Gneis, Grad Celsius, Granit, Graphit, Gruppe des Periodensystems, Guangdong, Guizhou, Gusseisen, Gusswerkstoff, Halbleiter mit breitem Bandabstand, Halbleitertechnik, Halbwertszeit, Halbzeug, Hall-Héroult-Prozess, Halogene, Handelsname, Hans Christian Ørsted, Hartmetall, Hauptgruppe, Hausmüll, Hämatit, Helium, Henri Étienne Sainte-Claire Deville, High-k+Metal-Gate-Technik, Hinterachse, Hohlleiter, Humphry Davy, Hydroxidion, Ilmenit, Imperial War Museum, Indien, Inerte Substanz, Integrierter Schaltkreis, International Mineralogical Association, Intrusion (Geologie), Ionenaustauscher, Isabellin, Island, Isomerieübergang, Isotop, Isotropie, Jahr, Jakutsk, Jarosit, Jiangsu, Josef Leithner, Joseph Anthony Mandarino, Journal of Chemical & Engineering Data, Kabelbrand, Kaffeemaschine, Kakao, Kalium, Kaliumhydroxid, Kaltumformung, Kaltwalzen, Kalzinierung, Kanada, Karl Hugo Strunz, Katalysator, Kathode, Kation, Kühlkörper, Kernreaktor, Klemme (Elektrotechnik), Knautschzone, Knetlegierung, Knochen, Kohlenstoffdioxid, Kohlenstoffmonoxid, Koks, Komplexbildner, Konservendose, Konstruktionsprofil, Korrosion, Korund, Kotflügel, Krätze (Metallurgie), Kriechen (Werkstoffe), Kristall, Kristallstruktur, Kryolith, Kubisches Kristallsystem, Kulturpflanze, Kunststoff, Kupfer, Kupferkaschiertes Aluminium, Ladebordwand, Ladungssicherung, Laserschweißen, Latein, Laugengebäck, Lösungsglühen, Löten, Lebensmittelzusatzstoff, Leerstelle, Legierung, Leichtbauweise, Leichtdach, Leichtmetalle, Leistungshalbleiter, Leiterbahn, Leiterseil, Les Baux-de-Provence, Lichtbogenhandschweißen, Liste der Aluminiumhütten, Liste der größten Aluminiumproduzenten, Lithiumaluminiumhydrid, Lochfraßkorrosion, Longitudinalwelle, Luft, Luna-Programm, Magnesium, Magnesiumoxid, Magnetische Suszeptibilität, Magnetit, Masse (Physik), Massenanteil, Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, Mülltrennung, Metall-Isolator-Halbleiter-Struktur, Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor, Metalle, Metallische Gate-Elektrode, Meter, Michael Fleischer, Militär, Mineral-Aggregat, Minute, Moissanit, Mond, Morin (Farbstoff), Mosambik, Motor, Motorblock, Motorhaube, Natriumaluminate, Natriumcarbonat, Natriumdampflampe, Natriumfluorid, Natriumhydroxid, Natronlauge, Neon, Neutron, Nichteisenmetall, Niet, Nietvorgang, Norwegen, Nugget (Metallurgie), Nutzfahrzeug, Oberleitung, Ordnungszahl, Organische Chemie, Oxide, Papier, PAQUID-Kohortenstudie, Paramagnetismus, Passivierung, Paul Héroult, Periodensystem, PH-Wert, Phase (Materie), Phenolphthalein, Phlegmatisieren, Phosphatbinder, Phosphate, Phosphorsäure, Plattieren, Poissonzahl, Polieren, Polyethylen, Polymerisation, Porenbeton, Proton, Pyrit, Pyrotechnik, Quecksilber, Querlenker, Radioaktivität, Ranshofen (Gemeinde Braunau), RC-Glied, Recycling, Recycling-Code, Recyclingquote, Reduktion (Chemie), Reduktionsmittel, Reflexionsgrad, Rekristallisationsglühen, Rekultivierung, René Flosdorff, Resorption, Rolf Ramcke, Rotschlamm, Rubin, Russland, RWTH Aachen, Sacha, Salzsäure, Salzschlacke, Salzwasser, Sandwichbauweise, Saphir, Sauerkraut, Sauerstoff, Saurer Regen, Südafrika, Scanner (Datenerfassung), Schaumkressen, Scheinwerfer, Schienenfahrzeug, Schiff, Schleifstaub, Schmelzflusselektrolyse, Schmelzpunkt, Schmieden, Schneidstoff, Schubmodul, Schutzgas, Schutzgasschweißen, Schweißbarkeit, Schweißen, Schwindung, Schwingbruch, Science of the Total Environment, Sekunde, Sendust, Senile Plaques, Siedepunkt, Signaltransduktion, Silber, Silbersulfid, Silicate, Silicium, Siliciumdioxid, Spaltpolmotor, Spezifische Festigkeit, Spezifischer Widerstand, Spiegelreflexkamera, Spinelle, Sprungtemperatur, Spurenelement, Stabilisator (Chemie), Stahl, Stahlbau, Stapelfehler, Stapelfehlerenergie, Stefan Seuring, Stoßstange (Karosserie), Stranggießen, Strangpressen, Streckgrenze, Stress, Strichfarbe, Stromschiene, Supraleiter, Synthese (Chemie), Taktsignal, Tank (Behälter), Türkis (Mineral), Technische Keramik, Tetra Pak, Tetraeder, Thénards Blau, Thermitreaktion, Tibet, Tiefziehen, Titan (Element), Titan(IV)-oxid, Titanzink, Ton (Bodenart), Transferrin, Transformator, Transportmittel, Transversalwelle, Treiben, Triethylaluminium, Trimethylaluminium, Trinkwasser, Trinkwasserverordnung, Trockenätzen, Typlokalität, Typmaterial, Ultraschall, Ultraviolettstrahlung, Umformen, Umspannwerk, Venezuela, Verbundwerkstoff, Verdauungstrakt, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Verfestigung (Werkstoffkunde), Verlustleistung, Versetzung (Materialwissenschaft), Volksrepublik China, Volt, Volumen, Walter Michaeli, Walzen, Warmwalzen, Waschmittel, Wasser, Wasseraufbereitung, Wasserenthärtung, Wasserkraft, Wavellit, Wärmeleitfähigkeit, Wärmetauscher, Weichteilgewebe, Wein, Werkstoff, Wertigkeit (Chemie), Westdeutscher Rundfunk Köln, Widerstandspunktschweißen, Wolfram-Inertgas-Schweißen, Wurzel (Pflanze), Zentralnervensystem, Zeolithe (Stoffgruppe), Zerspanbarkeit, Zerspanen, Zugfestigkeit, Zylinder (Geometrie), Zylinderkopf. Erweitern Sie Index (452 mehr) »

Abschrecken (Metallurgie)

Abschrecken ist ein Schritt der Wärmebehandlung von Metallen.

Neu!!: Aluminium und Abschrecken (Metallurgie) · Mehr sehen »

Abwasser

Abwasser ist Oberbegriff für aus verschiedenen Quellen stammende Wässer, die über bauliche Anlagen fortgeleitet werden.

Neu!!: Aluminium und Abwasser · Mehr sehen »

Adolf Pabst

Adolf Pabst (* 30. November 1899 in Chicago, Illinois; † 3. April 1990 in Berkeley, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Mineraloge und Geologe.

Neu!!: Aluminium und Adolf Pabst · Mehr sehen »

Adstringens

Ein Adstringens (von lat.: adstringere „anziehen, zusammenziehen, festschnüren“; Plural: Adstringentien oder Adstringenzien, Betonung auf der dritten Silbe), auch als Styptikum bezeichnet, ist ein Mittel, das beim Auftreffen auf Haut oder Schleimhaut durch Eiweißfällung austrocknend, blutstillend und entzündungshemmend wirkt und zur Verdichtung des kolloiden Gefüges führt.

Neu!!: Aluminium und Adstringens · Mehr sehen »

Airbus A380

Der Airbus A380 ist ein vierstrahliges Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus mit zwei durchgehenden Passagierdecks.

Neu!!: Aluminium und Airbus A380 · Mehr sehen »

Alaune

Alaun (von mittelhochdeutsch alûn, von lateinisch alumen ‚bitteres Tonerdesalz‘, ‚Alaun‘, von indogermanisch alu- ‚bitter‘; englisch: Alum, französisch: Alun) wurde früher nur das kristallisierte wasserhaltige schwefelsaure Doppelsalz (kombiniertes Metallsulfat) von Kalium und Aluminium (Kaliumaluminiumsulfat) genannt.

Neu!!: Aluminium und Alaune · Mehr sehen »

Alaunstift

Rasierstift Alaunblock und Rasiermesser Als Alaunstift (auch Rasierstift oder Blutstillstift genannt) bezeichnet man ein stiftförmiges Präparat auf der Basis von Kaliumalaun, das zur Blutstillung oberflächlicher Hautverletzungen, wie sie beispielsweise beim Rasieren entstehen, verwendet wird.

Neu!!: Aluminium und Alaunstift · Mehr sehen »

Alfred Wilm

Alfred Wilm (* 25. Juni 1869 in Niederschellenberg, Schlesien; † 6. August 1937 in Saalberg, Riesengebirge) war ein deutscher Chemiker, Hütteningenieur und Metallurge.

Neu!!: Aluminium und Alfred Wilm · Mehr sehen »

Alnico

Hufeisenmagnet aus dem Werkstoff Alnico Alnico sind Legierungen von Eisen mit Aluminium, Nickel und Cobalt sowie Kupfer.

Neu!!: Aluminium und Alnico · Mehr sehen »

Altes Wasserkraftwerk Rheinfelden

Das alte Kraftwerk vom Oberwasserkanal aus gesehen, im Vordergrund die Energieableitungsbrücke Das Alte Wasserkraftwerk Rheinfelden auf dem Gebiet der deutschen Stadt Rheinfelden (Baden) war das älteste noch bestehende große Flusskraftwerk in Europa.

Neu!!: Aluminium und Altes Wasserkraftwerk Rheinfelden · Mehr sehen »

Alufolie

Alufolie – glänzende und matte Seite Aluminiumfolie, auch Alufolie oder Silberpapier, ist die Bezeichnung für zwischen 0,004 und 0,02 mm dünne Folie, die durch Walzen des Ausgangsmaterials Aluminium hergestellt wird.

Neu!!: Aluminium und Alufolie · Mehr sehen »

Aluminate

Aluminate sind Salze der Aluminiumsäure HAlO2·H2O, die mit Aluminiumhydroxid (welches amphoter ist) identisch ist, bei denen Aluminium ein komplexes Anion − mit Hydroxidionen als Liganden bildet, sowie Salze, bei denen das Anion als Kondensat des Aluminat-Ions vorliegt.

Neu!!: Aluminium und Aluminate · Mehr sehen »

Aluminia (Schiff, 1894)

Die Aluminia, gebaut 1894 nach Plänen von Fürst Wilhelm zu Wied, war als „Aluminium-Naphta-Yawl-Kreuzer-Jacht“ eine der ersten deutschen Segelyachten, die weitgehend aus Aluminium gefertigt wurde.

Neu!!: Aluminium und Aluminia (Schiff, 1894) · Mehr sehen »

Aluminieren

Aluminieren ist eine thermochemische Behandlung von metallischen Werkstoffen, meist jedoch von Stählen.

Neu!!: Aluminium und Aluminieren · Mehr sehen »

Aluminium-Elektrolytkondensator

Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit flüssigem Elektrolyten weisen eine große Vielfalt an Bauformen, Baugrößen und Baureihen auf. Ein Aluminium-Elektrolytkondensator, auch „Elko“ genannt, ist ein gepolter Kondensator, dessen Anodenelektrode (+) aus einer Aluminiumfolie besteht, auf dem durch anodische Oxidation, auch Formierung genannt, eine gleichmäßige, der Nennspannung angepasste äußerst dünne elektrisch isolierende Aluminiumoxidschicht als Dielektrikum erzeugt wird.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Elektrolytkondensator · Mehr sehen »

Aluminium-Kupfer-Legierung

Aluminium-Kupfer-Legierungen (AlCu) sind Aluminiumlegierungen - Legierungen die größtenteils aus Aluminium (Al) bestehen - die als Hauptlegierungselement Kupfer (Cu) enthalten.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Kupfer-Legierung · Mehr sehen »

Aluminium-Lithium-Legierung

Aluminium-Lithium-Legierungen sind Aluminiumlegierungen, die durch Zusatz von Lithium verbesserte Eigenschaften besitzen.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Lithium-Legierung · Mehr sehen »

Aluminium-Magnesium-Legierung

Aluminium-Magnesium-Legierungen (AlMg) sind Aluminiumlegierungen – also Legierungen die hauptsächlich aus Aluminium bestehen – die als Hauptlegierungselement Magnesium enthalten.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Magnesium-Legierung · Mehr sehen »

Aluminium-Magnesium-Silicium-Legierung

Aluminium-Magnesium-Silicium-Legierungen (AlMgSi) sind Aluminiumlegierungen – Legierungen die hauptsächlich aus Aluminium bestehen –, die als mengenmäßig wichtigste Legierungselemente sowohl Magnesium als auch Silicium enthalten.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Magnesium-Silicium-Legierung · Mehr sehen »

Aluminium-Mangan-Legierung

Aluminium-Mangan-Legierungen (AlMn-Legierungen) sind Aluminiumlegierungen, die als Hauptlegierungselement Mangan (Mn) enthalten.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Mangan-Legierung · Mehr sehen »

Aluminium-Silicium-Legierung

Aluminium-Silicium-Legierungen (AlSi) sind Aluminiumlegierungen - Legierungen die überwiegend aus Aluminium bestehen - mit Silicium als mengenmäßig wichtigstem Legierungselement.

Neu!!: Aluminium und Aluminium-Silicium-Legierung · Mehr sehen »

Aluminiumamalgam

Aluminiumamalgam ist eine Legierung zwischen Aluminium mit Quecksilber.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumamalgam · Mehr sehen »

Aluminiumbromid

Aluminiumbromid ist eine anorganische chemische Verbindung aus Brom und Aluminium mit der Summenformel AlBr3.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumbromid · Mehr sehen »

Aluminiumbronze

Al, Vergrößerung 500:1 Als Aluminiumbronze wird eine goldgelbe, gieß- und schmiedbare Kupferlegierung mit Aluminium bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumbronze · Mehr sehen »

Aluminiumchlorid

Aluminiumchlorid ist eine anorganische chemische Verbindung; es ist das Chlorid des Aluminiums mit der Summenformel AlCl3.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumchlorid · Mehr sehen »

Aluminiumdiacetat

Keine Beschreibung.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumdiacetat · Mehr sehen »

Aluminiumdruckguss

Unter Aluminiumdruckguss versteht man ein Druckgussverfahren, bei dem Aluminium im flüssigen oder teigigen Zustand unter hohem Druck in eine vorgewärmte Stahlform gepresst wird.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumdruckguss · Mehr sehen »

Aluminiumguss

PKW-Felge aus Aluminiumguss Aluminiumguss ist das Gießen von Aluminiumlegierungen das in verschiedenen Vorlegierungen angeliefert wird.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumguss · Mehr sehen »

Aluminiumhütte

Alba-Aluminiumhütte in Bahrain Eine Aluminiumhütte (auch Alu-Hütte genannt) ist eine großindustrielle Anlage, in der die Herstellung von Reinaluminium erfolgt.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumhütte · Mehr sehen »

Aluminiumhydroxid

Das Aluminiumhydroxid, Summenformel Al(OH)3, ist eine natürlich in Form verschiedener Minerale vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Hydroxide.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumhydroxid · Mehr sehen »

Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat

Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat, auch Kaliumaluminiumsulfat-Dodecahydrat, Kaliumalaun, Kalialaun oder Alaun genannt, bildet farblose oktaederförmige Kristalle.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat · Mehr sehen »

Aluminiumlegierung

Aluminiumlegierungen sind Legierungen die überwiegend aus Aluminium bestehen.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumlegierung · Mehr sehen »

Aluminiummessing

Aluminiummessing ist eine fachsprachlich eher wenig gebräuchliche Bezeichnung für hochfeste und teils seewasserbeständige Kupfer-Zink-Guss- wie auch -Knetlegierungen mit 55–66 % Kupfer, bis zu 7 % Aluminium, bis zu 4,5 % Eisen, sowie 5 % Mangan.

Neu!!: Aluminium und Aluminiummessing · Mehr sehen »

Aluminiummetaphosphat

Das Aluminiummetaphosphat (Summenformel Al(PO3)3) ist eine chemische Verbindung, die im festen Aggregatzustand in Form tetragonaler oder monokliner Kristalle vorliegt.

Neu!!: Aluminium und Aluminiummetaphosphat · Mehr sehen »

Aluminiumnitrid

Aluminiumnitrid Aluminiumnitrid, Summenformel AlN, ist eine chemische Verbindung von Aluminium und Stickstoff.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumnitrid · Mehr sehen »

Aluminiumorganische Verbindungen

Monomer von Triethylaluminium, einer wichtigen aluminiumorganischen Verbindung Aluminiumorganische Verbindungen, auch Aluminiumorganyle genannt, sind chemische Verbindungen, die eine Bindung zwischen Kohlenstoff und Aluminium besitzen.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumorganische Verbindungen · Mehr sehen »

Aluminiumorthophosphat

Aluminiumorthophosphat, auch kurz Aluminiumphosphat genannt, ist ein rhombische Kristalle bildendes Aluminiumsalz.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumorthophosphat · Mehr sehen »

Aluminiumoxid

Aluminiumoxid auf einer Uhrglasschale Aluminiumoxid ist die Sauerstoffverbindung des chemischen Elements Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumoxid · Mehr sehen »

Aluminiumoxynitrid

Aluminiumoxynitrid ist ein transparenter keramischer Werkstoff, bestehend aus Aluminium, Sauerstoff und Stickstoff. Es wird unter dem Handelsnamen ALON vermarktet und im US-Patent 4.520.116 beschrieben. Das Material bleibt bis zu 1200 °C fest und ist härter als Glas. Wird es als Fensterglas für gepanzerte Fahrzeuge geformt und poliert, betragen die derzeitigen Materialkosten (2005) ungefähr 15.000–23.000 US-Dollar pro Quadratmeter. Es ist derzeit die entscheidende Außenschicht von experimenteller transparenter Panzerung, die von der US Air Force als Fenstermaterial für gepanzerte Fahrzeuge in Betracht gezogen wird. Andere Anwendungen beinhalten Halbleiter und handelsübliche Einbauten.stripes.com:, 30. Oktober 2005, abgerufen am 20. Dezember 2013. Die Gegenstände werden normalerweise aus gepresstem, gegossenem oder in Formen versetztem Pulver hergestellt. Die so geformten Grünlinge werden im Ofen gesintert und anschließend poliert. Die Methode des Polierens hat ausschlaggebende Auswirkung auf die Schlagresistenz der Panzerung. Ein verwandter Werkstoff ist Aluminiumoxid (Al2O3), auch bekannt unter dem Namen Korund.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumoxynitrid · Mehr sehen »

Aluminiumrecycling

Ein Symbol für Aluminiumrecycling Europäische Komitee für Normung Unter Aluminiumrecycling wird das Wiederverwerten von Altaluminium (Schrott) wie Aluminiumabfällen in jeder Form verstanden, wobei „Aluminium“ ein Sammelbegriff nicht nur für Reinaluminium, sondern auch für die mehrheitlich anfallenden Legierungen ist.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumrecycling · Mehr sehen »

Aluminiumsulfat

Keine Beschreibung.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumsulfat · Mehr sehen »

Aluminiumverbindungen

Aluminiumverbindungen sind die chemischen Verbindungen des metallischen Elements Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Aluminiumverbindungen · Mehr sehen »

Aluminothermie

Thermit (Al und Fe2O3) Schema eines Laboraufbaus der Aluminothermischen Reaktion.(1) Fließmittel (2) Reaktionsmischung (Themitgemisch) (3) Zündkirsche (4) Lunte Die Aluminothermie ist ein in Laboratorium und Technik angewandtes Verfahren zur Herstellung metallischer Elemente E aus den entsprechenden Oxiden EO durch die Umsetzung mit elementarem Aluminium gemäß folgender Gleichung: Das Verfahren wurde erstmals 1894 von Hans Goldschmidt durchgeführt, und wird daher oftmals auch als Goldschmidt-Verfahren bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Aluminothermie · Mehr sehen »

Alumosilicate

Alumosilicate bzw.

Neu!!: Aluminium und Alumosilicate · Mehr sehen »

Alzheimer-Krankheit

Erstbeschreibung (1906) Fortsetzung Die Alzheimer-Krankheit (AK) ist eine neurodegenerative Erkrankung, die in ihrer häufigsten Form bei Personen über dem 65.

Neu!!: Aluminium und Alzheimer-Krankheit · Mehr sehen »

Amalgam

Ein Amalgam (malakos ‚weich‘ mit Alpha privativum, d. h. das „Nicht-Erweichende“; nach anderer Etymologie arabisch al malagma ‚erweichende Salbe‘, oder al-magam aus griechisch málagma) ist in der Chemie eine Legierung des Quecksilbers.

Neu!!: Aluminium und Amalgam · Mehr sehen »

Amphoter

Als Amphoter (von altgriechisch ἀμφοτέρως, amphotéros „auf beiderlei Art“) bezeichnet man in der Chemie und in der Physik unterschiedliche Stoffeigenschaften.

Neu!!: Aluminium und Amphoter · Mehr sehen »

Anämie

Eine Anämie (umgangssprachlich: Blutarmut, Blutmangel; von für Verneinung: „un-“, „ohne“ und) ist eine Verminderung der Hämoglobin-Konzentration im Blut (oder alternativ des Hämatokrits) unter die alters- und geschlechtsspezifische Norm.

Neu!!: Aluminium und Anämie · Mehr sehen »

Andreas Sigismund Marggraf

Andreas Sigismund Marggraf Andreas Sigismund Marggraf (* 3. März 1709 in Berlin; † 7. August 1782 in Berlin) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Aluminium und Andreas Sigismund Marggraf · Mehr sehen »

Anion

Ein Anion (sprich: An-ion, von aná „hinauf“ und ἰόν ión „das Gehende/Wandernde“), ein Begriff der Chemie, ist ein negativ geladenes Ion.

Neu!!: Aluminium und Anion · Mehr sehen »

Anode

Eine Anode (von griechisch ἄνοδος ánodos „Aufstieg“, wörtlich „Weg nach oben“) ist eine Elektrode, die beispielsweise aus einem Vakuum freie Elektronen aufnimmt oder aus einem Elektrolyten unter Elektronenaufnahme Anionen entlädt oder Kationen erzeugt, also Oxidationsreaktionen stattfinden lässt.

Neu!!: Aluminium und Anode · Mehr sehen »

Antennentechnik

Sendeantenne für den Mittelwellensender des AFN in Ditzingen-Hirschlanden Große drehbare Kurzwellenantenne am Sender Moosbrunn bei Wien Eine Antenne ist eine technische Anordnung zur Abstrahlung und zum Empfang elektromagnetischer Wellen, oft zur drahtlosen Kommunikation.

Neu!!: Aluminium und Antennentechnik · Mehr sehen »

Antoine Laurent de Lavoisier

Unterschrift Lavoisiers Antoine Laurent de Lavoisier (* 26. August 1743 in Paris; † 8. Mai 1794 ebenda) war ein französischer Chemiker und Naturwissenschaftler, Rechtsanwalt, Hauptzollpächter, Ökonom und Leiter der französischen Pulververwaltung.

Neu!!: Aluminium und Antoine Laurent de Lavoisier · Mehr sehen »

Apollonius (Mondkrater)

Apollonius ist ein Einschlagkrater am Ostrand der Mondvorderseite, nordöstlich des Sinus Successus und nordwestlich des Mare Spumans, südwestlich des Kraters Firmicus.

Neu!!: Aluminium und Apollonius (Mondkrater) · Mehr sehen »

Argon

Argon (griechisch αργό argó „träge“) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ar (bis 1957 nur A) und der Ordnungszahl 18.

Neu!!: Aluminium und Argon · Mehr sehen »

Arthritis

Die Arthritis (Pl. Arthritiden, von arthron „Gelenk, Glied“ und Endung -itis zur Bezeichnung einer Entzündung) (veraltet: Andreaskrankheit) ist eine entzündliche Gelenk­erkrankung.

Neu!!: Aluminium und Arthritis · Mehr sehen »

Aserbaidschan

Aserbaidschan ist ein Binnenstaat in Vorderasien.

Neu!!: Aluminium und Aserbaidschan · Mehr sehen »

Atomorbital

^2. Die Isofläche ist jeweils so gewählt, dass sich das Elektron innerhalb des von der Isofläche umschlossenen Volumens mit 90 % Wahrscheinlichkeit aufhält. Ein Atomorbital ist in den quantenmechanischen Modellen der Atome die räumliche Wellenfunktion eines einzelnen Elektrons in einem quantenmechanischen Zustand, meist in einem stationären Zustand.

Neu!!: Aluminium und Atomorbital · Mehr sehen »

Ausdehnungskoeffizient

Der Ausdehnungskoeffizient oder Wärmeausdehnungskoeffizient ist ein Kennwert, der das Verhalten eines Stoffes bezüglich Veränderungen seiner Abmessungen bei Temperaturveränderungen beschreibt – deswegen oft auch thermischer Ausdehnungskoeffizient genannt.

Neu!!: Aluminium und Ausdehnungskoeffizient · Mehr sehen »

Ausscheidungshärtung

Die Ausscheidungshärtung ist eine Wärmebehandlung zum Erhöhen der Festigkeit von Legierungen.

Neu!!: Aluminium und Ausscheidungshärtung · Mehr sehen »

Australien

Der Staat Australien (Langform Commonwealth of Australia, liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea.

Neu!!: Aluminium und Australien · Mehr sehen »

Austrittsarbeit

Die Austrittsarbeit (oder Auslösearbeit, Ablösearbeit) ist die Arbeit, also die Energie, die mindestens aufgewandt werden muss, um ein Elektron aus einem ungeladenen Festkörper zu lösen.

Neu!!: Aluminium und Austrittsarbeit · Mehr sehen »

Autoklav

Großer Autoklav als Schwertransport Autoklav Ein Autoklav (gr./lat. selbstverschließend) ist ein gasdicht verschließbarer Druckbehälter, der für die thermische Behandlung von Stoffen im Überdruckbereich eingesetzt wird.

Neu!!: Aluminium und Autoklav · Mehr sehen »

Ångström (Einheit)

Das Ångström (nach dem schwedischen Physiker Anders Jonas Ångström) ist eine Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Aluminium und Ångström (Einheit) · Mehr sehen »

Bahrain

Das Königreich Bahrain (auch Bahrein) ist ein aus 33 Inseln bestehender Staat in einer Bucht im Persischen Golf, östlich von Saudi-Arabien und westlich von Katar (ca. 35 km Luftlinie).

Neu!!: Aluminium und Bahrain · Mehr sehen »

Barren (Metall)

Aluminiumbarren Barren sind metallurgisch in standardisierte Form gegossene Metallschmelzen.

Neu!!: Aluminium und Barren (Metall) · Mehr sehen »

Bauxit

Bauxit mit unverwittertem Gesteinskern Bauxit mit einer Münze zum Größenvergleich Bauxit-Exponat (Gibbsit und Diaspor), Universität Hamburg Bauxit ist ein Aluminiumerz, das vorwiegend aus den Aluminiummineralen Gibbsit (Hydrargillit) γ-Al(OH)3, Böhmit γ-AlO(OH), Diaspor α-AlO(OH), ferner den Eisenoxiden Hämatit Fe2O3 und Goethit FeO(OH), dem Tonmineral Kaolinit und geringen Anteilen des Titanoxids Anatas TiO2 besteht.

Neu!!: Aluminium und Bauxit · Mehr sehen »

Bayer-Verfahren

Schematische Darstellung Das von Carl Josef Bayer entwickelte Bayer-Verfahren wird in der Aluminiumproduktion genutzt, um Bauxit in ausreichend reines Aluminiumoxid zu überführen.

Neu!!: Aluminium und Bayer-Verfahren · Mehr sehen »

Böhmit

Böhmit ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Oxide und Hydroxide“ mit der chemischen Zusammensetzung AlO(OH) bzw.

Neu!!: Aluminium und Böhmit · Mehr sehen »

Bügeleisen

Elektrisches Dampfbügeleisen Ein Bügeleisen, Plätteisen oder Glätteisen ist ein Haushaltsgerät zum Glätten (Bügeln, ndd.: Plätten) und In-Form-Bringen von Textilien, vor allem von Kleidungs­stücken, Tisch- und Bettwäsche.

Neu!!: Aluminium und Bügeleisen · Mehr sehen »

Beschlag

Verzierte Möbel-Beschläge: verzierende Elemente und Scharniere (Bildtafel aus ''A Handbook of Ornament'', 1898) Ein Beschlag ist ein Bauteil, das an und auf großflächigen Teilen aus Holz, Holzwerkstoffen oder weichen Kunststoffen angebracht wird.

Neu!!: Aluminium und Beschlag · Mehr sehen »

Betastrahlung

β−-Strahlung (Protonen rot, Neutronen blau)β+-Strahlung Betastrahlung oder β-Strahlung ist eine ionisierende Strahlung, die bei einem radioaktiven Zerfall, dem Betazerfall, auftritt.

Neu!!: Aluminium und Betastrahlung · Mehr sehen »

Bier

Pilsner Bier Altbier Helles Bier Kölsch Bier ist ein Getränk, das durch Gärung aus stärkehaltigen Stoffen gewonnen wird und nicht destilliert wurde.

Neu!!: Aluminium und Bier · Mehr sehen »

Bimetallkorrosion

Schrauben und Muttern aus rostfreiem Stahl mit korrodierten Unterlegscheiben Häusliche Trinkwasserinstallation: Weil die Zuleitung mit einem Kupferrohr erfolgt, das in ein Verbindungsstück aus verzinktem Stahl mündet, ist letzteres korrodiert (Lochfraß links unten). Bimetallkorrosion (auch Kontaktkorrosion, galvanische Korrosion) nach DIN EN ISO 8044 ist eine Korrosion durch elektrochemische Reaktion zweier metallischer Werkstoffe oder anderer elektronenleitender Festkörper.

Neu!!: Aluminium und Bimetallkorrosion · Mehr sehen »

Bindungsenergie (Chemie)

Als Bindungsenergie, mittlere Bindungsenergie (auch Dissoziationsenergie, Bindungsspaltungsenergie, Bindungsenthalpie, Bindungsdissoziationsenthalpie, Valenzenergie) wird in der Chemie die Menge an Energie bezeichnet, die aufgewendet werden muss, um die kovalente Bindung zwischen zwei Atomen eines Moleküls vollständig zu spalten.

Neu!!: Aluminium und Bindungsenergie (Chemie) · Mehr sehen »

Bioakkumulation

Schema der Anreicherung von Schadstoffen in einer Nahrungskette Bioakkumulation ist die Anreicherung einer Substanz in einem Organismus durch Aufnahme aus dem umgebenden Medium oder über die Nahrung (siehe Nahrungskette).

Neu!!: Aluminium und Bioakkumulation · Mehr sehen »

Bipolartransistor

Ein Bipolartransistor, im Englischen als bipolar junction transistor (BJT) bezeichnet, ist ein Transistor, bei dem im Unterschied zum Unipolartransistor beide Ladungsträgertypen – negativ geladene Elektronen und positiv geladene Defektelektronen – zum Stromtransport durch den Bipolartransistor beitragen.

Neu!!: Aluminium und Bipolartransistor · Mehr sehen »

Blech

Tiefgezogene und gekantete Blechteile Schaltschrank aus Blech Brammenlager Als Blech wird ein flaches Walzwerkfertigprodukt aus Metall bezeichnet, das als Tafel ausgeliefert wird.

Neu!!: Aluminium und Blech · Mehr sehen »

Blockguss

Stahl-Kokillenguß Blockguss ist ein Verfahren zum Gießen von Halbzeug aus Metallen und ihren Legierungen.

Neu!!: Aluminium und Blockguss · Mehr sehen »

Bodenversauerung

Von Bodenversauerung spricht man, wenn von außen oder durch bodeninterne Prozesse mehr Protonen (H+-Ionen) von Säuren eingetragen werden, als der Boden neutralisieren kann.

Neu!!: Aluminium und Bodenversauerung · Mehr sehen »

Bohren

Bohrer Bohren auf einer Drehmaschine aus der Perspektive des Bohrers. Alte Auslegerbohrmaschine Bohren ist ein spanendes Fertigungsverfahren, das der Fertigung von Bohrungen dient.

Neu!!: Aluminium und Bohren · Mehr sehen »

Bordwand

Bordwand mit Schlingerkiel und Wallschiene Die Bordwand (auch Außenhaut) ist die bauliche Einrichtung bei einem Schiff, die den Schiffskörper vom Wasser abtrennt.

Neu!!: Aluminium und Bordwand · Mehr sehen »

Borgruppe

Als Borgruppe bezeichnet man die 3.

Neu!!: Aluminium und Borgruppe · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Aluminium und Brasilien · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Aluminium und Brücke · Mehr sehen »

Brom

Brom (griech. βρῶμος brômos ‚Gestank‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Br und der Ordnungszahl 35.

Neu!!: Aluminium und Brom · Mehr sehen »

Bromwasserstoffsäure

Bromwasserstoffsäure bezeichnet die Lösungen von gasförmigem Bromwasserstoff (HBr) in Wasser.

Neu!!: Aluminium und Bromwasserstoffsäure · Mehr sehen »

Bruchdehnung

Die Bruchdehnung A ist ein Kennwert der Werkstoffwissenschaften, der die bleibende Verlängerung der Zugprobe nach dem Bruch, bezogen auf die Anfangsmesslänge, angibt.

Neu!!: Aluminium und Bruchdehnung · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Aluminium und Bulgarien · Mehr sehen »

Bundesinstitut für Risikobewertung

Der BfR-Standort in Berlin-Jungfernheide region.

Neu!!: Aluminium und Bundesinstitut für Risikobewertung · Mehr sehen »

Calciumaluminatsulfat

Calciumaluminatsulfat-Slurry, auch Casul oder Calciumsulfoaluminat genannt, ist ein sulfatiertes Calciumaluminat in suspendierter Form.

Neu!!: Aluminium und Calciumaluminatsulfat · Mehr sehen »

Carl Josef Bayer

Carl Josef Bayer (* 4. März 1847 in Bielitz, Österreichisch-Schlesien; † 22. Oktober 1904 in Rietzdorf, heute Rečica ob Paki, Gemeinde Šmartno ob Paki, Untersteiermark) war ein österreichischer Chemiker.

Neu!!: Aluminium und Carl Josef Bayer · Mehr sehen »

Charles Martin Hall

Charles Martin Hall Charles Martin Hall (* 6. Dezember 1863 in Thompson, Ohio; † 27. Dezember 1914 in Daytona, Florida) war ein amerikanischer Erfinder, Ingenieur und Unternehmer.

Neu!!: Aluminium und Charles Martin Hall · Mehr sehen »

Chemische Gasphasenabscheidung

Unter dem Begriff chemische Gasphasenabscheidung (CVD), selten auch chemische Dampfphasenabscheidung, versteht man eine Gruppe von Beschichtungsverfahren, welche unter anderem bei der Herstellung von mikroelektronischen Bauelementen und Lichtwellenleitern eingesetzt werden.

Neu!!: Aluminium und Chemische Gasphasenabscheidung · Mehr sehen »

Chemische Reaktion

Thermitreaktion Eine chemische Reaktion ist ein Vorgang, bei dem eine oder meist mehrere chemische Verbindungen in andere umgewandelt werden und Energie freigesetzt oder aufgenommen wird.

Neu!!: Aluminium und Chemische Reaktion · Mehr sehen »

Chemisches Element

Periodensystem der Elemente Ein Chemisches Element ist ein Reinstoff, der mit chemischen Methoden nicht mehr in andere Stoffe zerlegt werden kann.

Neu!!: Aluminium und Chemisches Element · Mehr sehen »

Chipbonden

Der Ausdruck Chipbonden oder Die-Bonden (manchmal auch Nacktchipbonden) bezeichnet in der Elektronik-Fertigung (Halbleitertechnik) den Verfahrensschritt der Befestigung der vereinzelten Bruchstücke (Nacktchips, engl.: bare die) des Wafers auf einer Grundplatte.

Neu!!: Aluminium und Chipbonden · Mehr sehen »

Chronisches Nierenversagen

Chronische Nierenkrankheit: Verlauf, Folgen, Maßnahmen Beim chronischen Nierenversagen (auch chronische Niereninsuffizienz oder chronische Nierenkrankheit) handelt es sich um einen langsamen, über Monate oder Jahre voranschreitenden Verlust der Nierenfunktion.

Neu!!: Aluminium und Chronisches Nierenversagen · Mehr sehen »

Citronensäure

Citronensäure (alternative Schreibweise Zitronensäure) ist eine farblose, wasserlösliche Carbonsäure, die zu den Fruchtsäuren zählt.

Neu!!: Aluminium und Citronensäure · Mehr sehen »

Cobapress

PKW Radträger, mittels Cobapress hergestellt. REM-Aufnahme einer Probe aus einem Cobapress-Bauteil Cobapress ist ein Verfahren zur Herstellung von Bauteilen aus Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Cobapress · Mehr sehen »

Crimpen

Unter Crimpen versteht man ein Fügeverfahren, bei dem zwei Komponenten durch plastische Verformung miteinander verbunden werden, beispielsweise durch Bördeln, Quetschen, Kräuseln oder Falten.

Neu!!: Aluminium und Crimpen · Mehr sehen »

Cupal

Cupal ist ein Verbundwerkstoff aus Aluminium und Kupfer, um elektrische Leitungen aus Kupfer und Aluminium miteinander zu verbinden.

Neu!!: Aluminium und Cupal · Mehr sehen »

Damascene-Prozess

Der Damascene-Prozess ist, wie seine Weiterentwicklung, der Dual-Damascene-Prozess, ein Fertigungsprozess aus der Halbleitertechnik.

Neu!!: Aluminium und Damascene-Prozess · Mehr sehen »

Deodorant

Ein Roll-On-Deodorant Ein Deo-Kristall Ein Deodorant (auch Desodorant, latein.: Entriecher), kurz auch Deo genannt, ist ein Körperpflegemittel, das vorwiegend in den Achselhöhlen aufgebracht wird, um unangenehmen Körpergeruch zu bekämpfen.

Neu!!: Aluminium und Deodorant · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Aluminium und Deutschland · Mehr sehen »

Devardasche Legierung

Die Devardasche Legierung, auch Legierung nach Devarda oder kurz Devarda genannt, ist eine nach dem italienischen Chemiker Arturo Devarda (1859–1944) benannte Legierung aus Aluminium, Kupfer und Zink.

Neu!!: Aluminium und Devardasche Legierung · Mehr sehen »

Dialyse

Patient bei der Hämodialyse Als Dialyse (dialysis ‚Auflösung‘, ‚Loslösung‘, ‚Trennung‘) wird ein Blutreinigungsverfahren bezeichnet, das bei Nierenversagen als Ersatzverfahren zum Einsatz kommt.

Neu!!: Aluminium und Dialyse · Mehr sehen »

Dickschicht-Hybridtechnik

integrierten Schaltkreisen und einem Elektrolytkondensator (gelb). Die Dickschicht-Hybridtechnik ist eine Aufbau- und Verbindungstechnik zur Herstellung elektronischer Schaltungen (Dickschicht-Hybridschaltung), bei welcher sowohl integrierte als auch diskrete Bauelemente Verwendung finden.

Neu!!: Aluminium und Dickschicht-Hybridtechnik · Mehr sehen »

Diffusion

Modellhafte Darstellung der Durchmischung zweier Stoffe durch Diffusion Diffusion (lat. diffundere ‚ausgießen‘, ‚verstreuen‘, ‚ausbreiten‘) ist der ohne äußere Einwirkung eintretende Ausgleich von Konzentrationsunterschieden als natürlich ablaufender physikalischer Prozess aufgrund der brownschen Molekularbewegung.

Neu!!: Aluminium und Diffusion · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Aluminium und Dissertation · Mehr sehen »

Drehen (Verfahren)

''Längsdrehen'': Werkzeugbewegung parallel zur Rotationsachse ''Formdrehen'': Werkzeugbewegung parallel zur Rotationsachse und senkrecht dazu mit elektronischer NC-Steuerung (Numerical Control) Das Drehen ist gemeinsam mit dem Bohren, Fräsen und Schleifen eines der wichtigsten Fertigungsverfahren der Zerspantechnik.

Neu!!: Aluminium und Drehen (Verfahren) · Mehr sehen »

Drehrohrofen

Drehrohrofen des Zementwerkes Rohrdorf Querschnitt eines Drehrohrofens im Deutschen Zementmuseum Hemmoor Ein Drehrohrofen (DRO) ist ein zylindrischer Ofen für kontinuierliche Prozesse in der Verfahrenstechnik, der sich im Normalbetrieb kontinuierlich um die eigene Achse dreht.

Neu!!: Aluminium und Drehrohrofen · Mehr sehen »

Druckguss

Druckguss (englisch High Pressure Die Casting (HPDC)) ist ein Gießverfahren für die Serien- oder Massenproduktion.

Neu!!: Aluminium und Druckguss · Mehr sehen »

Dual-Damascene-Prozess

Der Dual-Damascene-Prozess bezeichnet in der Halbleitertechnik eine Gruppe von Prozessfolgen zur gemeinsamen („dual“) Fertigung von Leiterbahnebenen und vertikalen Zwischenverbindungen (sogenannten Vias).

Neu!!: Aluminium und Dual-Damascene-Prozess · Mehr sehen »

Duraluminium

Genietete und verspannte Duraluminiumstruktur Duralumin(ium), ist eine Aluminiumlegierung, die besonders im Vergleich mit Reinaluminium durch die erzielte hohe Festigkeit und Härte ein neues Zeitalter für Aluminium eröffnete.

Neu!!: Aluminium und Duraluminium · Mehr sehen »

Dyke

Basische Gesteinsgänge in Alaska Dykes (englisch) oder Dikes (amerikanisch) sind plattenartige, meist weit reichende Gesteinskörper aus magmatischem Gestein, die größere Spalten ausfüllen und das umgebende Gestein schneiden oder durchkreuzen.

Neu!!: Aluminium und Dyke · Mehr sehen »

Eisen(III)-oxid

Eisen(III)-oxid ist ein stabiles Oxid des Eisens.

Neu!!: Aluminium und Eisen(III)-oxid · Mehr sehen »

Elastizitätsmodul

Der Elastizitätsmodul, auch, E-Modul, Zugmodul, Elastizitätskoeffizient, Dehnungsmodul, oder Youngscher Modul, ist ein Materialkennwert aus der Werkstofftechnik, der bei linear-elastischem Verhalten den proportionalen Zusammenhang zwischen Spannung und Dehnung bei der Verformung eines festen Körpers beschreibt.

Neu!!: Aluminium und Elastizitätsmodul · Mehr sehen »

Elektrische Energie

Als elektrische Energie (Formelzeichen E) bezeichnet man Energie, die mittels Elektrizität übertragen oder in elektrischen Feldern gespeichert wird.

Neu!!: Aluminium und Elektrische Energie · Mehr sehen »

Elektrische Leitfähigkeit

Die elektrische Leitfähigkeit, auch als Konduktivität oder EC-Wert (vom englischen "electrical conductivity") bezeichnet, ist eine physikalische Größe, die angibt, wie stark die Fähigkeit eines Stoffes ist, den elektrischen Strom zu leiten.

Neu!!: Aluminium und Elektrische Leitfähigkeit · Mehr sehen »

Elektrischer Kontakt

Ein elektrischer Kontakt dient in der Elektrotechnik dazu, zwischen elektrischen Bauelementen, zwischen oder innerhalb von Stromkreisen oder innerhalb von Bauteilen wie Schützen, Relais oder Tastern / Schaltern eine elektrische Verbindung herzustellen.

Neu!!: Aluminium und Elektrischer Kontakt · Mehr sehen »

Elektrischer Widerstand

Der elektrische Widerstand ist in der Elektrotechnik ein Maß dafür, welche elektrische Spannung erforderlich ist, um eine bestimmte elektrische Stromstärke durch einen elektrischen Leiter (Bauelement, Stromkreis) fließen zu lassen.

Neu!!: Aluminium und Elektrischer Widerstand · Mehr sehen »

Elektrizität

Zusammenhang wichtiger elektrischer Größen Elektrizität (von griechisch ἤλεκτρον ēlektron „Bernstein“) ist der physikalische Oberbegriff für alle Phänomene, die ihre Ursache in ruhender oder bewegter elektrischer Ladung haben.

Neu!!: Aluminium und Elektrizität · Mehr sehen »

Elektroinstallation

Elektroinstallation ist das Errichten von elektrischen Anlagen für Niederspannung.

Neu!!: Aluminium und Elektroinstallation · Mehr sehen »

Elektrolyse

Elektrolyse nennt man einen Prozess, bei dem elektrischer Strom eine Redoxreaktion erzwingt.

Neu!!: Aluminium und Elektrolyse · Mehr sehen »

Elektromigration

Unter Elektromigration (EM) versteht man einen Materialtransport durch allmähliche Bewegung von Ionen in einem festen Leiter, der durch den elektrischen Strom verursacht wird.

Neu!!: Aluminium und Elektromigration · Mehr sehen »

Elektroneneinfang

Elektroneneinfang (engl. electron capture) ist eine Art der Radioaktivität, bei der sich ein Atomkern in einen stabileren umwandelt, indem er ein Elektron aus einer inneren Schale (Orbital) seiner Elektronenhülle einfängt.

Neu!!: Aluminium und Elektroneneinfang · Mehr sehen »

Elektronenstrahl-Materialbearbeitung

Der Oberbegriff Elektronenstrahl-Materialbearbeitung fasst allgemein Fertigungsverfahren der Materialbearbeitung mithilfe von Elektronenstrahlen zusammen.

Neu!!: Aluminium und Elektronenstrahl-Materialbearbeitung · Mehr sehen »

Elektronik

Die Elektronik ist die Wissenschaft von der Steuerung des elektrischen Stromes durch elektronische Schaltungen, aber auch durch damit in Zusammenhang stehende elektrische Schaltungen.

Neu!!: Aluminium und Elektronik · Mehr sehen »

Elementarzelle

Die Bestandteile der Kristallstruktur: Gitter, Elementarzelle und Basis Eine Elementarzelle oder Einheitszelle ist das von den Basisvektoren \vec, \vec, \vec eines Kristallgitters gebildete Parallelepiped.

Neu!!: Aluminium und Elementarzelle · Mehr sehen »

Elementsymbol

hochkant.

Neu!!: Aluminium und Elementsymbol · Mehr sehen »

Eloxal-Verfahren

Das Eloxal-Verfahren (von Eloxal, Abkürzung für elektrolytische Oxidation von Aluminium) ist eine Methode der Oberflächentechnik zum Erzeugen einer oxidischen Schutzschicht auf Aluminium durch anodische Oxidation.

Neu!!: Aluminium und Eloxal-Verfahren · Mehr sehen »

Energie

Energie (altgr. ἐν en „innen“ und ἔργον ergon „Wirken“) ist eine fundamentale physikalische Größe, die in allen Teilgebieten der Physik sowie in der Technik, Chemie, Biologie und der Wirtschaft eine zentrale Rolle spielt.

Neu!!: Aluminium und Energie · Mehr sehen »

Energieeffizienz

Die Energieeffizienz ist das Verhältnis von Dienstleistungs-, Waren- oder Energieertrag (Output) zur zugeführten Energie (Input) (vgl. Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU).

Neu!!: Aluminium und Energieeffizienz · Mehr sehen »

Enzephalopathie

Die Enzephalopathie (und) ist ein Sammelbegriff für krankhafte Zustände des Gehirns unterschiedlicher Ursache und Ausprägung.

Neu!!: Aluminium und Enzephalopathie · Mehr sehen »

Enzym

Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik). Substrate und Cofaktoren. (Strukturausschnitt aus der mitochondriellen Aconitase: katalytisches Zentrum mit Fe4S4-Cluster (Mitte unten) und gebundenem Isocitrat (ICT). Rings herum die nächsten Aminosäuren des Enzyms.) Ein Enzym, früher Ferment, ist ein Stoff, der aus biologischen Riesenmolekülen besteht und als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.

Neu!!: Aluminium und Enzym · Mehr sehen »

Erdhülle

Als Erdhülle werden die Lithosphäre (Erdkruste und oberster Erdmantel) bis in 16 km Tiefe, die Hydrosphäre (fließende und stehende Gewässer), die Atmosphäre (Lufthülle) und die Biosphäre (Fauna und Flora) der Erde zusammengefasst.

Neu!!: Aluminium und Erdhülle · Mehr sehen »

Erdkruste

Die Erdkruste oder Erdrinde ist die äußerste, feste Schale der Erde.

Neu!!: Aluminium und Erdkruste · Mehr sehen »

Ernest Henry Nickel

Ernest Henry Nickel, genannt Ernie, (* als Ernst Heinrich Nickel, 31. August 1925 in Louth, Ontario; † 18. Juli 2009) war ein kanadisch-australischer Mineraloge, der später in Australien wirkte.

Neu!!: Aluminium und Ernest Henry Nickel · Mehr sehen »

Erstarren

Erstarren bezeichnet in der Physik den Übergang eines Stoffes vom flüssigen in den festen Aggregatzustand.

Neu!!: Aluminium und Erstarren · Mehr sehen »

Espressokanne

Espressokanne in der Bauform der Moka Express (auf einer Campinggasflamme) Die Espressokanne, italienisch Caffettiera oder häufiger Moka, ist ein Kaffee-Perkolator und wird zur Zubereitung von Kaffee auf einem Kochherd verwendet.

Neu!!: Aluminium und Espressokanne · Mehr sehen »

Essigsäure

Essigsäure (systematisch Ethansäure) ist eine farblose, ätzende, hygroskopische, brennbare Flüssigkeit.

Neu!!: Aluminium und Essigsäure · Mehr sehen »

Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EBL;, EFSA) ist eine Agentur der Europäischen Union, die über bestehende und neu auftretende Risiken in Zusammenhang mit der Lebensmittelkette informieren und dazu wissenschaftliche Beratung anbieten soll.

Neu!!: Aluminium und Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit · Mehr sehen »

Eutektikum

Eutektikum (eu- gut, τήκω teko schmelzen) ist ein Phasengleichgewicht, das sich dadurch auszeichnet, dass sich die Umgebungsbedingungen (Freiheitsgrade) nur in einem sehr kleinen Bereich frei wählen lassen.

Neu!!: Aluminium und Eutektikum · Mehr sehen »

Fahrwerk

Als Fahrwerk bezeichnet man die Gesamtheit aller Teile eines Landfahrzeugs, die der Verbindung des Fahrgestells über die Räder zur Fahrbahn dienen.

Neu!!: Aluminium und Fahrwerk · Mehr sehen »

Fahrzeug

Fahrzeug ist ein Oberbegriff für mobile Verkehrsmittel, die dem Transport von Personen (Personenverkehr), Gütern (Güterverkehr) oder Werkzeugen (Maschinen oder Hilfsmittel) dienen.

Neu!!: Aluminium und Fahrzeug · Mehr sehen »

Fahrzeugbau

Der Fahrzeugbau ist ein Fachgebiet des Maschinenbaus, dessen ingenieurwissenschaftlicher Schwerpunkt auf der Produktion von Fahrzeugen und den dazu verwendeten Techniken liegt.

Neu!!: Aluminium und Fahrzeugbau · Mehr sehen »

Fassade

Fassade der Kirche San Ildefonso, Porto (Portugal) Die Fassade (von frz.: façade, über ital.: facciata, ursprüngl. von lat.: facies: Angesicht/Gesicht) ist ein gestalteter, oft repräsentativer Teil der sichtbaren Hülle (Gebäudehülle oder Außenhaut) eines Gebäudes.

Neu!!: Aluminium und Fassade · Mehr sehen »

Fällungsreaktion

Fällungsreaktionen nennt man chemische Reaktionen, bei denen die Reaktanten im Lösungsmittel gelöst vorliegen und mindestens ein Produkt der Reaktion in diesem Lösungsmittel un- oder schwerlöslich ist oder die Lösung durch Abkühlen übersättigt wird.

Neu!!: Aluminium und Fällungsreaktion · Mehr sehen »

Fügen (Fertigungstechnik)

Fügen ist in der Fertigungstechnik nach DIN 8580 die vierte der sechs Fertigungshauptgruppen.

Neu!!: Aluminium und Fügen (Fertigungstechnik) · Mehr sehen »

Feldeffekttransistor

Feldeffekttransistoren oder FETs sind eine Gruppe von Transistoren, bei denen im Gegensatz zu den Bipolartransistoren nur ein Ladungstyp am elektrischen Strom beteiligt ist – abhängig von der Bauart: Elektronen oder Löcher bzw.

Neu!!: Aluminium und Feldeffekttransistor · Mehr sehen »

Fenster

Hauptfunktionen des Fensters: Belichtung, Lüftung, Aussicht (Moritz von Schwind, „Morgenstunde“) Ein Fenster ist eine Öffnung in der Wand eines Gebäudes und dient der Lichtzufuhr und der Aussicht.

Neu!!: Aluminium und Fenster · Mehr sehen »

Feststoffraketentriebwerk

Scout-Feststoffrakete Ein Feststoffraketentriebwerk oder auch Feststoffraketenantrieb ist ein Raketentriebwerk mit einem Antriebssatz aus festem Material.

Neu!!: Aluminium und Feststoffraketentriebwerk · Mehr sehen »

Feuerwerk

Feuerwerk beim Japan-Tag in Düsseldorf Klang eines entfernten Feuerwerks Ein Feuerwerk ist eine pyrotechnische Darstellung, zumeist am Nachthimmel, bei der Feuerwerkskörper planmäßig gezündet werden.

Neu!!: Aluminium und Feuerwerk · Mehr sehen »

Fließpressen

Fließpressen gehört nach DIN 8583 zum Druckumformen, und somit zur Familie der Umformverfahren.

Neu!!: Aluminium und Fließpressen · Mehr sehen »

Flip-Chip-Montage

Flip-Chip-Pin-Grid-Array-Gehäuse Die Flip-Chip-Montage (dt. „Wende-Montage“), auch bekannt als controlled collapse chip connection (C4), ist ein Verfahren der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) zur Kontaktierung von ungehäusten Halbleiter-Chips mittels Kontaktierhügel – sogenannter „Bumps“.

Neu!!: Aluminium und Flip-Chip-Montage · Mehr sehen »

Flockungsmittel

Ein Flockungsmittel (Koagulant) dient der Zusammenlagerung (Flockung) kleinster, kolloider Schmutzpartikel in Flüssigkeiten.

Neu!!: Aluminium und Flockungsmittel · Mehr sehen »

Fluoreszenz

UV-Licht (unten) Fluoreszierende Organismen, aufgenommen vor Little Cayman Fluoreszenz ist die spontane Emission von Licht kurz nach der Anregung eines Materials durch elektronische Übergänge.

Neu!!: Aluminium und Fluoreszenz · Mehr sehen »

Flussmittel (Löten)

Ein Flussmittel ist ein beim Löten zugegebener Stoff, der eine bessere Benetzung des Werkstücks durch das Lot bewirkt.

Neu!!: Aluminium und Flussmittel (Löten) · Mehr sehen »

Formeleinheit

Eine Formeleinheit ist eine Form von chemischen Formeln für Verbindungen, die nicht aus einzelnen Molekülen bestehen.

Neu!!: Aluminium und Formeleinheit · Mehr sehen »

Fräsen

Stirnfräsen mit Rotationsachse die senkrecht zur erzeugten Oberfläche steht. Charakteristische Bearbeitungsspuren beim Stirnfräsen. Fräsvorgang mit Kühlschmiermittel Fräsen eines Aluminiumteils mit Erklärung zu den jeweils angewendeten Verfahren Ein halbfertiger Impeller Das Fräsen ist ein spanendes Fertigungsverfahren zur Herstellung von Werkstücken mit geometrisch bestimmter Gestalt.

Neu!!: Aluminium und Fräsen · Mehr sehen »

Freileitung

Verschiedene Hochspannungs-Freileitungen Eine Freileitung (auch Überlandleitung) ist eine elektrische Leitung, deren spannungsführende Leiter im Freien durch die Luft geführt und meist auch nur durch die umgebende Luft voneinander und vom Erdboden isoliert sind.

Neu!!: Aluminium und Freileitung · Mehr sehen »

Fremdatom

Als Fremdatome (auch Fremdbeimengungen) bezeichnet man in der Festkörperphysik einzelne Atome eines anderen chemischen Elements im Kristallgitter des Wirtskristalls.

Neu!!: Aluminium und Fremdatom · Mehr sehen »

Friedrich Wöhler

Friedrich Wöhler, Lithographie von Rudolf Hoffmann, 1856 Friedrich Wöhler, Stich Grab Friedrich Wöhlers in Göttingen Friedrich Wöhler (* 31. Juli 1800 in Eschersheim (heute Stadtteil von Frankfurt am Main); † 23. September 1882 in Göttingen) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Aluminium und Friedrich Wöhler · Mehr sehen »

Funktionswerkstoff

Funktionswerkstoffe zeichnen sich durch elektrische, (besondere) mechanische, magnetische, akustische, optische oder biologisch-chemische Eigenschaften aus, die sich gezielt beeinflussen lassen, um die makroskopischen Eigenschaften eines Bauteils zu verändern.

Neu!!: Aluminium und Funktionswerkstoff · Mehr sehen »

Ganzmetallflugzeug

Die Junkers J 1 war das erste verspannungslose, selbsttragende und flugfähige Ganzmetallflugzeug. Die Junkers J 7 war ein freitragender Tiefdecker des Flugzeugherstellers Junkers & Co. in Duraluminiumbauweise. Zweiten Weltkriegs. Ein Ganzmetallflugzeug ist ein Flugzeug, dessen Struktur aus Metall hergestellt ist sowie dessen Rumpf und Tragflächen mit Metall beplankt sind.

Neu!!: Aluminium und Ganzmetallflugzeug · Mehr sehen »

Günter Pfeifer

Günter Pfeifer (* 18. Juli 1943 in Schopfheim) ist ein deutscher Architekt und emeritierter Professor für Architektur.

Neu!!: Aluminium und Günter Pfeifer · Mehr sehen »

Günter Spur

Günter Spur (* 28. Oktober 1928 in Braunschweig; † 20. August 2013 in Kopenhagen) war ein deutscher Ingenieurwissenschaftler.

Neu!!: Aluminium und Günter Spur · Mehr sehen »

Gediegen

Gediegen Gold Gediegen Kupfer und Silber auf einer Stufe Nugget Ahnatal-Weimar) Als gediegen bezeichnet man in der Mineralogie das Vorkommen von reinen chemischen Elementen in der Natur.

Neu!!: Aluminium und Gediegen · Mehr sehen »

Gefahrgut

Tankauflieger mit ''Warntafel'' (30.

Neu!!: Aluminium und Gefahrgut · Mehr sehen »

Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft

Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft, abgekürzt: Gefahrstoffe - Reinhalt.

Neu!!: Aluminium und Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft · Mehr sehen »

Gehäuse

Ein Gehäuse ist eine feste Hülle, die einen empfindlichen Inhalt schützend umgibt, oder die Umgebung vor einem gefährlichen Inhalt schützt.

Neu!!: Aluminium und Gehäuse · Mehr sehen »

Gentechnisch veränderter Organismus

3274430. „Gendoping“ im Labor:Bei der rechten Maus wurde das für Myostatin codierende ''Mstn''-Gen abgeschaltet. Myostatin hemmt das Muskelwachstum. Durch das fehlende Myostatin ist die Muskelmasse der transgenen rechten Maus um den Faktor vier höher als bei dem Wildtyp (links) Gentechnisch veränderte Organismen (GVO), auch gentechnisch modifizierte Organismen, (GMO), seltener genetically engineered organism (GEO), sind Organismen, deren Erbanlagen mittels gentechnischer Methoden (z. B. durch Transgenetik) gezielt verändert worden sind.

Neu!!: Aluminium und Gentechnisch veränderter Organismus · Mehr sehen »

Getränkedose

0,5-l-Bierdosen aus Weißblech (FE) mit ''Stay-On-Tab''-Verschluss und P-Pfandsymbol (inzwischen veraltet), Deutschland, 2006 Getränkedosen sind neben Flaschen und Getränkekartons die wichtigste Handelsverpackung für Getränke und dienen in der Regel zugleich als Trinkgefäß.

Neu!!: Aluminium und Getränkedose · Mehr sehen »

Getriebe

Gears large.jpg|Zahnradgetriebe mit zwei Zahnradpaarungen.

Neu!!: Aluminium und Getriebe · Mehr sehen »

Gießbarkeit

Gießbarkeit ist die Eignung eines Metalles oder einer Legierung sich durch Gießen verarbeiten zu lassen.

Neu!!: Aluminium und Gießbarkeit · Mehr sehen »

Gießen (Metall)

Gießen von Gusseisen in eine Sandform Prozessfolge beim Gießen von Zinnsoldaten Das Gießen (auch der Guss oder das Werk) von Metallen und Legierungen ist ein Fertigungsverfahren, bei dem Werkstücke (Gussstücke) aus flüssigem Metall – der Schmelze – hergestellt werden.

Neu!!: Aluminium und Gießen (Metall) · Mehr sehen »

Gießverfahren

Gießverfahren sind Fertigungsverfahren und Verfahrensvarianten zum Gießen von Metallen.

Neu!!: Aluminium und Gießverfahren · Mehr sehen »

Gitterparameter

Ein Gitterparameter oder eine Gitterkonstante, manchmal auch Zellparameter genannt, ist entweder eine Längenangabe oder ein Winkel, der zur Beschreibung eines Gitters, insbesondere der kleinsten Einheit des Gitters, der Elementarzelle, benötigt wird.

Neu!!: Aluminium und Gitterparameter · Mehr sehen »

Gleis

Linienleiter Gleis mit Holzschwellen Straßenbahngleise mit Rillenschienen im Bau Als Gleis oder Geleise (in der Schweiz) wird die Fahrbahn für Schienenfahrzeuge bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Gleis · Mehr sehen »

Gneis

Gebänderter Gneis Die Gneise (alte sächsische Bergmannsbezeichnung aus dem 16. Jahrhundert, vielleicht zu althochdeutsch gneisto, mittelhochdeutsch ganeist(e), g(e)neiste „Funke“) sind metamorphe Gesteine mit Paralleltextur, die mehr als 20 % Feldspat enthalten.

Neu!!: Aluminium und Gneis · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Aluminium und Grad Celsius · Mehr sehen »

Granit

Strehlener Granit'' (Polen) Granite (von lat. granum „Korn“) sind massige und relativ grobkristalline magmatische Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle (mafische) Minerale, vor allem Glimmer, enthalten.

Neu!!: Aluminium und Granit · Mehr sehen »

Graphit

Der Graphit, nach neuer deutscher Rechtschreibung auch Grafit, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Elemente“.

Neu!!: Aluminium und Graphit · Mehr sehen »

Gruppe des Periodensystems

Unter einer Gruppe des Periodensystems versteht man in der Chemie jede Spalte des Periodensystems.

Neu!!: Aluminium und Gruppe des Periodensystems · Mehr sehen »

Guangdong

Guangdong ist eine Provinz im Süden der Volksrepublik China.

Neu!!: Aluminium und Guangdong · Mehr sehen »

Guizhou

Huangguoshu-Wasserfall Guizhou (Guìzhōu Shěng) ist eine Provinz im Südwesten Chinas.

Neu!!: Aluminium und Guizhou · Mehr sehen »

Gusseisen

Altan bzw. Balkon aus Gusseisen am Herrenhaus Brunn (Mecklenburg) Bremer Schlüssel aus Gusseisen Erste gusseiserne Brücke der Welt in Ironbridge Schupmann-Kandelaber am Brandenburger Tor in Berlin-Mitte Gusseiserne Pfanne Getriebegehäuse aus Gusseisen Säulen aus Gusseisen Rohrfitting aus schwarzem Temperguss (GJMB) Gusseisen ist ein Eisenwerkstoff mit hohem Kohlenstoffgehalt (Massenanteil über 2 %), der diesen Werkstoff von Stahl unterscheidet.

Neu!!: Aluminium und Gusseisen · Mehr sehen »

Gusswerkstoff

Gusswerkstoffe sind Werkstoffe, die besonders gut zum Gießen geeignet sind.

Neu!!: Aluminium und Gusswerkstoff · Mehr sehen »

Halbleiter mit breitem Bandabstand

UV-LED mit dem Wide-Bandgap-Material InGaN Halbleiter mit breitem BandabstandWerner Bindmann: German Dictionary of Microelectronics. Psychology Press, 1999, ISBN 0-415-17340-X, S. 478.

Neu!!: Aluminium und Halbleiter mit breitem Bandabstand · Mehr sehen »

Halbleitertechnik

Integrierter Schaltkreis. Das Chip-Gehäuse wurde geöffnet und ermöglicht den Blick auf den eigentlichen Halbleiter. Die erkennbaren Strukturen im Zentrum sind die realisierte elektronische Schaltung. Im Außenbereich sind die goldenen Anschlussleitungen zu erkennen, welche die elektrische Verdrahtung zwischen IC und den Gehäusekontakten bildet. Die Halbleitertechnik (HLT) ist ein technischer Fachbereich, der sich mit dem Entwurf und Fertigung von Produkten auf Basis von Halbleitermaterialien beschäftigt, vor allem mikroelektronische Baugruppen (z. B. integrierte Schaltungen).

Neu!!: Aluminium und Halbleitertechnik · Mehr sehen »

Halbwertszeit

Exponentielle Abnahme einer Größe vom anfänglichen Wert ''N'' – z. B. der Zahl radioaktiver Atomkerne in einer gegebenen Substanzprobe – mit der Zeit ''t.'' Die Kurve folgt der Formel N\mathrme^(-t\,ln2/T_1/2). Die Halbwertszeit oder Halbwertzeit (abgekürzt HWZ, Formelzeichen meist T_) ist die Zeitspanne, nach der eine mit der Zeit abnehmende Größe die Hälfte des anfänglichen Werts (oder, in Medizin und Pharmakologie, die Hälfte des Höchstwertes) erreicht.

Neu!!: Aluminium und Halbwertszeit · Mehr sehen »

Halbzeug

Großformatige Metall-Halbzeuge werden per Bahn auf Flachwagen transportiert Halbzeuge sind vorgefertigte Rohmaterialformen bzw.

Neu!!: Aluminium und Halbzeug · Mehr sehen »

Hall-Héroult-Prozess

Der Hall-Héroult-Prozess ist ein Verfahren zur Herstellung reinen Aluminiums aus Aluminiumoxid in einer Aluminiumhütte.

Neu!!: Aluminium und Hall-Héroult-Prozess · Mehr sehen »

Halogene

Die Halogene („Salzbildner“, von háls „Salz“ und γεννάω gennáō „erzeugen“) bilden die 7. Hauptgruppe oder nach neuer Gruppierung des Periodensystems die Gruppe 17 im Periodensystem der Elemente, die aus folgenden sechs Elementen besteht: Fluor, Chlor, Brom, Iod, dem äußerst seltenen radioaktiven Astat und dem 2010 erstmals künstlich erzeugten, sehr instabilen Tenness.

Neu!!: Aluminium und Halogene · Mehr sehen »

Handelsname

Ein Handelsname (auch: Handelsbezeichnung) ist die geschützte Bezeichnung eines Artikels, eines Herstellungsverfahrens, einer chemischen Verbindung oder Ähnlichem.

Neu!!: Aluminium und Handelsname · Mehr sehen »

Hans Christian Ørsted

Hans Christian Ørsted Ørsted-Denkmal in Rudkøbing ''Ørstedsparken'') in Kopenhagen Hans Christian Ørsted, deutsch Hans Christian Oersted (* 14. August 1777 in Rudkøbing; † 9. März 1851 in Kopenhagen) war ein dänischer Physiker, Chemiker und Naturphilosoph.

Neu!!: Aluminium und Hans Christian Ørsted · Mehr sehen »

Hartmetall

Hartmetallwendeschneidplatten für Drehmaschinen und Fräsmaschinen fräser Hartmetalle sind Metallmatrix-Verbundwerkstoffe, bei denen Hartstoffe, die als kleine Partikel vorliegen, durch eine Matrix aus Metall zusammengehalten werden.

Neu!!: Aluminium und Hartmetall · Mehr sehen »

Hauptgruppe

In der Chemie bezeichnet man als Hauptgruppen diejenigen Gruppen des Periodensystems, die zum s- und p-Block des Periodensystems gehören.

Neu!!: Aluminium und Hauptgruppe · Mehr sehen »

Hausmüll

Hausmüll oder Haus(halts-)abfall ist im Gegensatz zum Industriemüll oder Gewerbeabfall ein Abfallgemisch aus privaten Haushalten und vergleichbaren Einrichtungen, das meist in Mülltonnen oder -säcken gefüllt und von der öffentlich oder privat organisierten Müllabfuhr abgefahren wird.

Neu!!: Aluminium und Hausmüll · Mehr sehen »

Hämatit

Hämatit oder Blutstein, auch als Eisenglanz, Specularit, Roteisenstein und Roteisenerz bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Oxide (und Hydroxide) mit der Summenformel Fe2O3 und die häufigste natürlich auftretende Modifikation des Eisen(III)-oxids.

Neu!!: Aluminium und Hämatit · Mehr sehen »

Helium

Helium ist ein chemisches Element und hat die Ordnungszahl 2.

Neu!!: Aluminium und Helium · Mehr sehen »

Henri Étienne Sainte-Claire Deville

Henri Étienne Sainte-Claire Deville Henri Étienne Sainte-Claire Deville (* 11. März 1818 in Saint Thomas, Westindien; † 1. Juli 1881 in Boulogne-sur-Seine, heute: Boulogne-Billancourt) war ein französischer Chemiker.

Neu!!: Aluminium und Henri Étienne Sainte-Claire Deville · Mehr sehen »

High-k+Metal-Gate-Technik

Schematischer Querschnitt durch den Gate-Aufbau eines Transistors in High-k+Metal-Gate-Technik Die High-k+Metal-Gate-Technik (HKMG-Technik) bezeichnet in der Halbleitertechnik einen speziellen Aufbau von Metall-Isolator-Halbleiter-Feldeffekttransistoren (MISFETs) von modernen integrierten Schaltkreisen (IC).

Neu!!: Aluminium und High-k+Metal-Gate-Technik · Mehr sehen »

Hinterachse

Mehrlenkerachse eines Mitsubishi Galant EA0 mit drei Einzel- und einem Dreiecksquerlenker, der an zwei Punkten der Karosserie gelagert ist.Pink: AchsschenkelGelb: DreieckslenkerRot, grün, blau: übrige Einzellenker. Die Hinterachse ist bei einem Fahrzeug die Achse, die hinter dem Fahrzeugschwerpunkt angebracht ist, und auf der die Hinterräder gelagert sind.

Neu!!: Aluminium und Hinterachse · Mehr sehen »

Hohlleiter

Ein Hohlleiter ist ein Wellenleiter für elektromagnetische Wellen vorwiegend im Frequenzbereich von 1 GHz bis 200 GHz.

Neu!!: Aluminium und Hohlleiter · Mehr sehen »

Humphry Davy

Humphry Davy auf einem Gemälde von Thomas Phillips (1770–1845) aus dem Jahr 1821. Henry Howard aus dem Jahr 1803. Sir Humphry Davy (mitunter falsch „Humphrey“ geschrieben) (* 17. Dezember 1778 in Penzance, Cornwall, England; † 29. Mai 1829 in Genf) war ein kornischer Chemiker und ist unter anderem bekannt für die Entdeckung der narkotisierenden Wirkung von Lachgas.

Neu!!: Aluminium und Humphry Davy · Mehr sehen »

Hydroxidion

O unterstreicht die Lage der negativen Ladung im Molekül. Das Hydroxidion (veraltet Hydroxylion) ist ein negativ geladenes Ion, das entsteht, wenn Basen mit Wasser reagieren.

Neu!!: Aluminium und Hydroxidion · Mehr sehen »

Ilmenit

Ilmenit, auch als Titaneisen, Titaneisenerz oder unter seinem Synonym Menaccanit bekannt, ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Oxide und Hydroxide“.

Neu!!: Aluminium und Ilmenit · Mehr sehen »

Imperial War Museum

Imperial War Museum Innenhof nach der Neugestaltung 2014 Die Brough Superior von T. E. Lawrence Das Imperial War Museum (für Kriegsmuseum des britischen Reiches) in London ist eines der bedeutendsten Kriegsmuseen weltweit.

Neu!!: Aluminium und Imperial War Museum · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Aluminium und Indien · Mehr sehen »

Inerte Substanz

Ein Stück Holz ist unter normalen Bedingungen inert, es fängt nicht von selbst Feuer. Wurde es jedoch angezündet, so brennt es von selbst weiter. Als chemisch inert (lateinisch für „untätig, unbeteiligt, träge“) bezeichnet man Substanzen, die unter den jeweilig gegebenen Bedingungen mit potentiellen Reaktionspartnern (etwa Luft, Wasser, Edukte und Produkte einer Reaktion) nicht oder nur in verschwindend geringem Maße reagieren.

Neu!!: Aluminium und Inerte Substanz · Mehr sehen »

Integrierter Schaltkreis

Funktionseinheiten wie Rechenwerk und Cache des Prozessors zu erkennen. Aktuelle Prozessor-Chips umfassen bei ähnlichen Abmessungen mittlerweile etwa 4000 Mal so viele Transistoren. Ein integrierter Schaltkreis, auch integrierte Schaltung (kurz IC; die Buchstaben werden einzeln gesprochen: bzw. veraltet IS) ist eine auf einem dünnen, meist einige Millimeter großen Plättchen aus Halbleiter-Material aufgebrachte elektronische Schaltung.

Neu!!: Aluminium und Integrierter Schaltkreis · Mehr sehen »

International Mineralogical Association

Die International Mineralogical Association (Abkürzung IMA) ist eine gemeinnützige wissenschaftliche Vereinigung mit dem Ziel, die Wissenschaft der Mineralogie zu unterstützen und zu fördern.

Neu!!: Aluminium und International Mineralogical Association · Mehr sehen »

Intrusion (Geologie)

Erosion des umliegenden, weicheren Gesteins. Bildbeschreibung) Intrusion bezeichnet in der Geologie generell das Eindringen von fließfähigem Material in bereits existierende Gesteinskörper (z. B. auch von Salzstöcken oder weichen Tonen in die überlagernden Schichten).

Neu!!: Aluminium und Intrusion (Geologie) · Mehr sehen »

Ionenaustauscher

Kunstharz-Ionenaustauscherkartusche Ionenaustauschersäule Ionentauscher oder Ionenaustauscher sind Materialien, mit denen gelöste Ionen durch andere Ionen gleichnamiger Ladung (d. h. positiv oder negativ) ersetzt werden können; es findet ein Ionentausch statt.

Neu!!: Aluminium und Ionenaustauscher · Mehr sehen »

Isabellin

Isabellin ist der Markenname einer Legierung aus etwa 84 % Kupfer, 13 % Mangan sowie 3 % Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Isabellin · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Aluminium und Island · Mehr sehen »

Isomerieübergang

Ein Isomerieübergang, auch isomerer Übergang oder isomere Umwandlung genannt, ist der spontane Übergang eines Atomkerns aus einem metastabilen Zustand in einen weniger hoch angeregten Zustand oder in den Grundzustand.

Neu!!: Aluminium und Isomerieübergang · Mehr sehen »

Isotop

beta-plus-radioaktives Isotop. Als Isotope bezeichnet man Atomarten, deren Atomkerne gleich viele Protonen, aber unterschiedlich viele Neutronen enthalten.

Neu!!: Aluminium und Isotop · Mehr sehen »

Isotropie

Isotropie (altgr. ἴσος isos ‚gleich‘ und τρόπος tropos ‚Drehung‘, ‚Richtung‘) ist die Unabhängigkeit einer Eigenschaft von der Richtung.

Neu!!: Aluminium und Isotropie · Mehr sehen »

Jahr

Das Jahr (althochdeutsch jar, lateinisch annus) ist eine Zeitdauer, die je nach Definition eine unterschiedliche Länge hat.

Neu!!: Aluminium und Jahr · Mehr sehen »

Jakutsk

Jakutsk (/Djokuuskaj) ist die Hauptstadt der Teilrepublik Sacha (Jakutien) im russischen Föderationskreis Fernost.

Neu!!: Aluminium und Jakutsk · Mehr sehen »

Jarosit

Jarosit (auch Gelbeisenerz oder Raimondit) ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate“ (und Verwandte, siehe Klassifikation).

Neu!!: Aluminium und Jarosit · Mehr sehen »

Jiangsu

Jiangsu (veraltet: Post Kiangsu) ist eine Provinz im Osten der Volksrepublik China, am Gelben Meer gelegen.

Neu!!: Aluminium und Jiangsu · Mehr sehen »

Josef Leithner

Josef Leithner (nachweisbar 1770 bis 1829) war ein österreichischer Chemiker und Porzellanmaler.

Neu!!: Aluminium und Josef Leithner · Mehr sehen »

Joseph Anthony Mandarino

Joseph Anthony Mandarino, genannt Joe, (* 20. April 1929 in Chicago; † 18. September 2007 in Toronto) war ein US-amerikanisch-kanadischer Mineraloge.

Neu!!: Aluminium und Joseph Anthony Mandarino · Mehr sehen »

Journal of Chemical & Engineering Data

Journal of Chemical & Engineering Data ist eine US-amerikanische Fachzeitschrift für Verfahrenstechnik und Technische Chemie.

Neu!!: Aluminium und Journal of Chemical & Engineering Data · Mehr sehen »

Kabelbrand

Unter einem Kabelbrand wird in Elektroinstallationen eine unzulässig hohe Erwärmung verstanden, die verschieden starke Auswirkungen wie einem Brand oder einem Schwelbrand, oft in Kombination mit einem Stromausfall, haben kann.

Neu!!: Aluminium und Kabelbrand · Mehr sehen »

Kaffeemaschine

Elektrische Kaffeemaschine für Filterkaffee Eine Kaffeemaschine ist ein Gerät zum Aufbrühen von Kaffee.

Neu!!: Aluminium und Kaffeemaschine · Mehr sehen »

Kakao

Frucht und Samen des Kakaobaums Junge Frucht des Theobroma cacao L. Als Kakao (Aussprache:, in Deutschland auch) bezeichnet man im Allgemeinen die Trockenmasse, die nach Fermentieren und Rösten der Samen des Kakaobaumes neben der Kakaobutter anfällt.

Neu!!: Aluminium und Kakao · Mehr sehen »

Kalium

Kalium (lateinisch, aus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol K und der Ordnungszahl 19.

Neu!!: Aluminium und Kalium · Mehr sehen »

Kaliumhydroxid

Kaliumhydroxid (auch Ätzkali, kaustisches Kali), chemische Formel KOH, ist ein weißer hygroskopischer Feststoff.

Neu!!: Aluminium und Kaliumhydroxid · Mehr sehen »

Kaltumformung

Kaltumformung ist das plastische Umformen von Metallen unterhalb der Rekristallisationstemperatur.

Neu!!: Aluminium und Kaltumformung · Mehr sehen »

Kaltwalzen

Handwalze, die zum Kaltwalzen von z. B. diesem Messingblech verwendet wird Kaltwalzen ist das Walzen von Metallen, dem Walzgut, unterhalb seiner Rekristallisationstemperatur zwischen zwei oder mehr rotierenden Werkzeugen, den Walzen.

Neu!!: Aluminium und Kaltwalzen · Mehr sehen »

Kalzinierung

Als Kalzinierung, Calcinieren oder Calcination (von lat. calx für KalksteinDer Brockhaus, Naturwissenschaft und Technik, F. A. Brockhaus, Mannheim; Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2003.) bezeichnet man in der Chemie das Erhitzen (Brennen) von meist Kalkmineralien mit dem Ziel, diese zu entwässern oder zu zersetzen.

Neu!!: Aluminium und Kalzinierung · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Aluminium und Kanada · Mehr sehen »

Karl Hugo Strunz

Karl Hugo Strunz, kurz Hugo Strunz (* 24. Februar 1910 in Weiden in der Oberpfalz; † 19. April 2006 in Unterwössen), war ein deutscher Mineraloge, Hochschullehrer und Entwickler der modernen Klassifikation der Minerale.

Neu!!: Aluminium und Karl Hugo Strunz · Mehr sehen »

Katalysator

Katalysator (von der Katalyse – mit lateinischer Endung) bezeichnet in der Chemie einen Stoff, der die Reaktionsgeschwindigkeit durch die Senkung der Aktivierungsenergie einer chemischen Reaktion erhöht, ohne dabei selbst verbraucht zu werden.

Neu!!: Aluminium und Katalysator · Mehr sehen »

Kathode

Eine Kathode (auch Katode, von altgriechisch κάθοδος káthodos „Rückweg“, wörtlich „Weg nach unten“) eines Bauteils ist eine Elektrode, an der Elektronen einem Bauteil zugeführt werden.

Neu!!: Aluminium und Kathode · Mehr sehen »

Kation

Ein Kation (sprich: Kat-ion, von katá „herab“ und ἰόν ión „das Gehende/Wandernde“) ist ein positiv geladenes Ion.

Neu!!: Aluminium und Kation · Mehr sehen »

Kühlkörper

Ein Kühlkörper vergrößert die wärmeabgebende Oberfläche eines wärmeproduzierenden Bauteils.

Neu!!: Aluminium und Kühlkörper · Mehr sehen »

Kernreaktor

EPFL in der Schweiz Briefmarke der Deutschen Bundespost (1964) Ein Kernreaktor, auch Atomreaktor oder Atommeiler ist eine Anlage, in der eine Kernspaltungsreaktion kontinuierlich als Kettenreaktion im makroskopischen, technischen Maßstab abläuft.

Neu!!: Aluminium und Kernreaktor · Mehr sehen »

Klemme (Elektrotechnik)

Eine Klemme dient in der Elektrotechnik zum lösbaren Anschluss oder der Verbindung von Drähten, Adern und Leitungen.

Neu!!: Aluminium und Klemme (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Knautschzone

Verformte Knautschzone bei einem Mercedes-Benz R170; die Fahrgastzelle ist hier noch intakt Knautschzone nach seitlich versetztem Frontaufprall Als Knautschzone bezeichnet man Bereiche eines Fahrzeugs, die sich im Falle einer Kollision verformen und so Energie durch Verformungsarbeit absorbieren.

Neu!!: Aluminium und Knautschzone · Mehr sehen »

Knetlegierung

Knetlegierungen sind Legierungen, die sich zur Bearbeitung durch Umformen eignen, also z. B.

Neu!!: Aluminium und Knetlegierung · Mehr sehen »

Knochen

Menschliches Skelett (Frontansicht) Der Knochen (lateinisch Os, Plural Ossa, griechisch οστούν in Zusammensetzungen Osteo-; deutsch auch Bein, aus germanischer Wortwurzel, vergleiche Brustbein, Elfenbein, Beinhaus und englisch bone) ist ein druck- und zugfestes Organ.

Neu!!: Aluminium und Knochen · Mehr sehen »

Kohlenstoffdioxid

Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO2, ein unbrennbares, saures und farbloses Gas; es löst sich gut in Wasser: Hier wird es umgangssprachlich oft – besonders im Zusammenhang mit kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken – fälschlicherweise auch „Kohlensäure“ genannt.

Neu!!: Aluminium und Kohlenstoffdioxid · Mehr sehen »

Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid (fachsprachlich Kohlenstoffmonooxid, gebräuchlich Kohlenmonoxid) ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO.

Neu!!: Aluminium und Kohlenstoffmonoxid · Mehr sehen »

Koks

Steinkohlenkoks Kokerei Prosper in Bottrop: glühender Koks im Löschwagen Koks (von, seltener coaks) ist ein poröser, stark kohlenstoffhaltiger Brennstoff mit hoher spezifischer Oberfläche, der in Kokereien bevorzugt aus aschearmer Fettkohle (Steinkohle) durch Wärmeeinwirkung unter Sauerstoffabschluss (Pyrolyse) erzeugt wird.

Neu!!: Aluminium und Koks · Mehr sehen »

Komplexbildner

Komplexbildner sind Lewisbasen, d. h.

Neu!!: Aluminium und Komplexbildner · Mehr sehen »

Konservendose

Dreiteilige Konservendose mit zur Versteifung gesicktem Dosenkörper (Zarge) und geschweißter Längsnaht Zweiteilige (tiefgezogene) Konservendose aus Weißblech mit Aufreißdeckel; solche Dosen gibt es auch aus Aluminium. Historischer Briefkopf der Konservenfabrik Tschurtschenthaler aus Bozen, 1901 Konservendosen sind Dosen zum hermetisch dichten Aufbewahren von Konserven (von ‚mit Honig oder Zucker konservierte Arznei‘), d. h.

Neu!!: Aluminium und Konservendose · Mehr sehen »

Konstruktionsprofil

Alufensterrahmen Drei Konstruktionsprofile Konstruktionsprofile (auch Hohlkammerprofile oder Montageprofile) sind im Strangpressverfahren hergestellte längliche Halbzeuge aus Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Konstruktionsprofil · Mehr sehen »

Korrosion

Rostende Eisenbahnschienen Korrosion (von ‚zersetzen‘, ‚zerfressen‘, ‚zernagen‘) ist aus technischer Sicht die Reaktion eines Werkstoffs mit seiner Umgebung, die eine messbare Veränderung des Werkstoffs bewirkt und zu einer Beeinträchtigung der Funktion eines Bauteils oder Systems führen kann.

Neu!!: Aluminium und Korrosion · Mehr sehen »

Korund

Der Korund (aus dem Sanskrit kurundam குருந்தம் oder kuruvindam குருவிந்தம்) ist ein relativ häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Oxide und Hydroxide.

Neu!!: Aluminium und Korund · Mehr sehen »

Kotflügel

Mit dem Begriff Kotflügel werden die Karosserieteile von Fahrzeugen – in der Regel bei Kraftwagen – bezeichnet, die über den Rädern angebracht sind.

Neu!!: Aluminium und Kotflügel · Mehr sehen »

Krätze (Metallurgie)

Krätze (englisch „Dross“), auch „Gekrätz“, oder je nach Schmelzgut auch als Asche (Zinnasche), oder Schlacke (Hochofen) bezeichnet, entsteht beim Erschmelzen von Metallen aus ihren Erzen, ebenso wie beim Schmelzen von Metallen oder deren Legierungen unter atmosphärischem oder technologisch bedingtem Einfluss.

Neu!!: Aluminium und Krätze (Metallurgie) · Mehr sehen »

Kriechen (Werkstoffe)

Kriechen (auch Retardation) bezeichnet bei Werkstoffen die zeit- und temperaturabhängige, plastische Verformung unter konstanter Last.

Neu!!: Aluminium und Kriechen (Werkstoffe) · Mehr sehen »

Kristall

Nanometer. Ein Kristall ist ein Festkörper, dessen Bausteine – z. B.

Neu!!: Aluminium und Kristall · Mehr sehen »

Kristallstruktur

Die atomare Struktur von kristallinen Festkörpern wird durch die beiden Begriffe ''Gitter'' und Basis beschrieben.

Neu!!: Aluminium und Kristallstruktur · Mehr sehen »

Kryolith

Kryolith (Aluminiumtrinatriumhexafluorid, Natriumhexafluoroaluminat(III)) ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Halogenide.

Neu!!: Aluminium und Kryolith · Mehr sehen »

Kubisches Kristallsystem

Würfelförmiger Pyrit, Navajún, La Rioja, Spanien Sphaleritstufe (Größe: 2,3 × 2,3 × 1,2 cm) aus der Idarado Mine, Colorado, USA Das kubische Kristallsystem gehört zu den sieben Kristallsystemen in der Kristallographie.

Neu!!: Aluminium und Kubisches Kristallsystem · Mehr sehen »

Kulturpflanze

Das Einkorn gilt als eine der ältesten in Kultur genommenen Getreidearten Eine Kulturpflanze ist eine Pflanze, die durch das Eingreifen der Menschen zielgerichtet als Nutz- oder Zierpflanze angebaut, kultiviert und züchterisch bearbeitet wird.

Neu!!: Aluminium und Kulturpflanze · Mehr sehen »

Kunststoff

Polypropylen (Kugel-Stab-Modell; Blau: Kohlenstoff; Grau: Wasserstoff) Als Kunststoffe (auch Plaste, selten Technopolymere, umgangssprachlich Plastik) werden Werkstoffe bezeichnet, die hauptsächlich aus Makromolekülen bestehen.

Neu!!: Aluminium und Kunststoff · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Aluminium und Kupfer · Mehr sehen »

Kupferkaschiertes Aluminium

Verschiedene kupferkaschierte Aluminiumleiter Kupferkaschiertes Aluminium (abgekürzt CCA) bezeichnet mit Kupfer beschichteten (kaschierten) Leitungsdraht aus Aluminium.

Neu!!: Aluminium und Kupferkaschiertes Aluminium · Mehr sehen »

Ladebordwand

Ladebordwand geschlossen Ladebordwand abgesenkt Als Ladebordwand (Synonym: Hubladebühne) wird eine Bordwand eines Lkw (oder Anhängers) bezeichnet, die sich für ein leichteres Be- und Entladen von Frachtgut auf das Fahrbahnniveau absenken lässt.

Neu!!: Aluminium und Ladebordwand · Mehr sehen »

Ladungssicherung

Ladungssicherung bezeichnet das Sichern von Ladungen (Frachtgütern) im Straßen-, Eisenbahn-, Luft- und Schiffsverkehr gegen die beim Transport auftretenden physikalischen Bewegungskräfte und gilt der Transportsicherheit.

Neu!!: Aluminium und Ladungssicherung · Mehr sehen »

Laserschweißen

Das Laserstrahlschweißen (EN ISO 4063: Prozess 52) ist ein Schweißverfahren.

Neu!!: Aluminium und Laserschweißen · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Aluminium und Latein · Mehr sehen »

Laugengebäck

Laugenbrötchen und Laugenbrezel unmittelbar nach dem Backen Laugengebäck (in der Schweiz Silserli oder Silserbrot, in Österreich auch Laugenweckerl) ist eine spezielle Art meist kleineren Gebäcks, bei dem die Teiglinge meist aus Weizen-Hefeteig (es gibt jedoch z. B. auch Laugencroissants aus Plunderteig) bereitet und vor dem Backen in Natronlauge (Lebensmittelzusatzstoff E 524) getaucht werden.

Neu!!: Aluminium und Laugengebäck · Mehr sehen »

Lösungsglühen

Lösungsglühen (oder Homogenisieren) ist ein Glühen, das meistens bei austenitischen Stählen angewandt wird.

Neu!!: Aluminium und Lösungsglühen · Mehr sehen »

Löten

Löten ist ein thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen von Werkstoffen, wobei eine flüssige Phase durch Schmelzen eines Lotes (Schmelzlöten) oder durch Diffusion an den Grenzflächen (Diffusionslöten) entsteht.

Neu!!: Aluminium und Löten · Mehr sehen »

Lebensmittelzusatzstoff

Lebensmittelzusatzstoffe sind Verbindungen, die Lebensmitteln zur Erzielung chemischer, physikalischer oder auch physiologischer Effekte zugegeben werden.

Neu!!: Aluminium und Lebensmittelzusatzstoff · Mehr sehen »

Leerstelle

Schematische Darstellung der Leerstellenbildung an einer Oberfläche Eine Leerstelle (englisch vacancy) ist in der Kristallographie ein Platz in der regelmäßigen Anordnung von Atomen, Ionen oder Molekülen im Kristallgitter, der unbesetzt ist.

Neu!!: Aluminium und Leerstelle · Mehr sehen »

Legierung

Eine Legierung (von, „binden, vereinen“) ist ein makroskopisch homogener metallischer Werkstoff aus mindestens zwei Elementen (Komponenten), von denen mindestens eine ein Metall ist und die gemeinsam das metalltypische Merkmal der Metallbindung aufweisen.

Neu!!: Aluminium und Legierung · Mehr sehen »

Leichtbauweise

Leichtbauplatte mit Papierwaben Leichtbauweise ist eine Konstruktionsphilosophie, die maximale Gewichtseinsparung zum Ziel hat.

Neu!!: Aluminium und Leichtbauweise · Mehr sehen »

Leichtdach

Der Begriff Leichtdach bezeichnet Dachelemente, deren Eigengewicht 10 kg/m² nicht überschreitet.

Neu!!: Aluminium und Leichtdach · Mehr sehen »

Leichtmetalle

Als Leichtmetalle werden allgemein Metalle und Legierungen bezeichnet, deren Dichte unter 5,0 g/cm³ liegt.

Neu!!: Aluminium und Leichtmetalle · Mehr sehen »

Leistungshalbleiter

Leistungshalbleiter sind Halbleiterbauelemente, die in der Leistungselektronik für das Steuern und Schalten hoher elektrischer Ströme und Spannungen ausgelegt sind (mehr als 1 Ampere und Spannungen von mehr als etwa 24 Volt).

Neu!!: Aluminium und Leistungshalbleiter · Mehr sehen »

Leiterbahn

Leiterbahnen (auch Leitbahn oder selten Leitungsbahn) sind in der Mikroelektronik elektrisch leitende Verbindungen mit zweidimensionalem Verlauf, das heißt in einer Ebene, der sogenannten Leiterbahn- oder Metallisierungsebene.

Neu!!: Aluminium und Leiterbahn · Mehr sehen »

Leiterseil

Leiterseile aus Aluminium; Links mit zentrischem Stahlseil, rechts mit Faser-Kunststoff-Verbund Nahaufnahme eines Leiterseils einer Hochspannungsfreileitung; zentrisch die Stahlseele, außen die Adern aus Aluminium Ein Leiterseil ist ein zum Stromtransport dienendes Seil einer Freileitung als Teil einer elektrischen Leitung.

Neu!!: Aluminium und Leiterseil · Mehr sehen »

Les Baux-de-Provence

Les Baux-de-Provence ist ein südfranzösischer Ort und eine Gemeinde (commune) mit Einwohnern (Stand) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Neu!!: Aluminium und Les Baux-de-Provence · Mehr sehen »

Lichtbogenhandschweißen

Lichtbogen­handschweißen: 1 Drahtelektrode mit Umhüllung 2 Kerndraht 3 Schutzgas 4 Schmelzbad 5 Grundwerkstoff 6 Schweißgut 7 Schlacke Das Lichtbogenhandschweißen (auch Elektrodenschweißen oder E-Handschweißen EN ISO 4063: Prozess 111) ist ein rein manuelles (Handschweißen) Schweißverfahren aus der Gruppe des Metall-Lichtbogenschweißens (zusammen mit dem Schutzgasschweißen und dem UP-Schweißen), die wiederum zum Schmelzschweißen zählt.

Neu!!: Aluminium und Lichtbogenhandschweißen · Mehr sehen »

Liste der Aluminiumhütten

In der Liste der Aluminiumhütten der Welt sind Aluminiumhütten nach Ländern enthalten, die Reinaluminium aus Aluminiumoxid herstellen.

Neu!!: Aluminium und Liste der Aluminiumhütten · Mehr sehen »

Liste der größten Aluminiumproduzenten

Die wichtigsten Aluminiumproduzenten In der Liste der größten Aluminiumproduzenten werden Tabellen und Grafiken mit genauen Angaben zum Thema Aluminium dargestellt.

Neu!!: Aluminium und Liste der größten Aluminiumproduzenten · Mehr sehen »

Lithiumaluminiumhydrid

Lithiumaluminiumhydrid (LAH) ist ein anorganisches Reduktionsmittel der Summenformel LiAlH4.

Neu!!: Aluminium und Lithiumaluminiumhydrid · Mehr sehen »

Lochfraßkorrosion

Lochfraßkorrosion, auch Lochkorrosion oder Lochfraß genannt, bezeichnet klein erscheinende Korrosionsstellen bzw.

Neu!!: Aluminium und Lochfraßkorrosion · Mehr sehen »

Longitudinalwelle

Eine Longitudinalwelle, auch Längswelle, ist eine physikalische Welle, die in Ausbreitungsrichtung schwingt.

Neu!!: Aluminium und Longitudinalwelle · Mehr sehen »

Luft

Gaszusammensetzung der Luft in Vol.-% Als Luft bezeichnet man das Gasgemisch der Erdatmosphäre.

Neu!!: Aluminium und Luft · Mehr sehen »

Luna-Programm

Mit Luna 4 bis Luna 24 (und für Mond) wurden sowjetische Mondsonden der zweiten Serie (1963–1976) bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Luna-Programm · Mehr sehen »

Magnesium

Magnesium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mg (Alchemie: ⚩) und der Ordnungszahl 12.

Neu!!: Aluminium und Magnesium · Mehr sehen »

Magnesiumoxid

Magnesiumoxid (Magnesia), veraltet auch Bittererde, ist das Oxid des Magnesiums.

Neu!!: Aluminium und Magnesiumoxid · Mehr sehen »

Magnetische Suszeptibilität

Die magnetische Suszeptibilität \chi (v. lat. susceptibilitas „Übernahmefähigkeit“) ist eine einheitenlose physikalische Größe, die die Magnetisierbarkeit von Materie in einem externen Magnetfeld angibt.

Neu!!: Aluminium und Magnetische Suszeptibilität · Mehr sehen »

Magnetit

Magnetit, veraltet auch als Magneteisen, Magneteisenstein oder Eisenoxiduloxid sowie unter seiner chemischen Bezeichnung Eisen(II,III)-oxid bekannt, ist ein Mineral aus der Mineralklasse der „Oxide und Hydroxide“ und die stabilste Verbindung zwischen Eisen und Sauerstoff.

Neu!!: Aluminium und Magnetit · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Aluminium und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Massenanteil

Der Massenanteil (Formelzeichen: w, gelegentlich auch ''ω'', y oder ''ξ''), früher auch als Massenbruch bezeichnet, ist gemäß DIN 1310 eine Gehaltsgröße, also eine physikalisch-chemische Größe zur quantitativen Beschreibung der Zusammensetzung von Stoffgemischen/Mischphasen.

Neu!!: Aluminium und Massenanteil · Mehr sehen »

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (kurz: MatWerk, auch: Werkstoffwissenschaft) ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, das sich mit der Erforschung und Entwicklung von Materialien und Werkstoffen befasst; aus Werkstoffen werden technisch relevante Bauteile hergestellt.

Neu!!: Aluminium und Materialwissenschaft und Werkstofftechnik · Mehr sehen »

Mülltrennung

Unter Mülltrennung, fachlich Abfalltrennung, versteht man das getrennte Sammeln unterschiedlicher Sorten von Abfall.

Neu!!: Aluminium und Mülltrennung · Mehr sehen »

Metall-Isolator-Halbleiter-Struktur

MIS-Struktur (Metall/SiO2/p-Si) in einem vertikalen MIS-Kondensator Die Metall-Isolator-Halbleiter-Struktur (engl. metal insulator semiconductor, kurz MIS) bildet die Grundlage für eine Vielzahl von Bauelementen in der Mikroelektronik, z. B.

Neu!!: Aluminium und Metall-Isolator-Halbleiter-Struktur · Mehr sehen »

Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor

Der Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor (MOSFET auch MOS-FET, selten MOST) gehört zu den Feldeffekttransistoren mit isoliertem Gate, auch als IGFET bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor · Mehr sehen »

Metalle

Gallium1 640x480.jpg|Kristall aus 99,999 % reinem Gallium GoldNugget.jpg|15 cm großer Gold-Nugget (National Museum of Natural History) Cu-Scheibe.JPG|Kupferscheibe nach dem Strang­guss­ver­fahren her­gestellt, ge­ätzt, Reinheit ≥99,95 %, Ø≈10 cm Metalle (von metallon) bilden diejenigen chemischen Elemente, die sich im Periodensystem der Elemente links und unterhalb einer Trennungslinie von Bor bis Astat befinden.

Neu!!: Aluminium und Metalle · Mehr sehen »

Metallische Gate-Elektrode

Eine metallische Gate-Elektrode bezeichnet im Bereich der Halbleitertechnik eine aus Metall bestehende Gate-Elektrode (Steuerelektrode) eines Isolierschicht-Feldeffekttransistors (IGFET, z. B. MOSFET).

Neu!!: Aluminium und Metallische Gate-Elektrode · Mehr sehen »

Meter

Der oder das Meter (über aus) ist die Basiseinheit der Länge im Internationalen Einheitensystem (SI) und in anderen metrischen Einheitensystemen.

Neu!!: Aluminium und Meter · Mehr sehen »

Michael Fleischer

Michael Fleischer (* 27. Februar 1908 in Bridgeport, Connecticut; † 5. September 1998) war ein US-amerikanischer Mineraloge und Geochemiker.

Neu!!: Aluminium und Michael Fleischer · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Aluminium und Militär · Mehr sehen »

Mineral-Aggregat

Mineral-Aggregate (Mineral-Vergesellschaftungen) sind Verwachsungen von Kristallen entweder einer oder mehrerer Mineralarten.

Neu!!: Aluminium und Mineral-Aggregat · Mehr sehen »

Minute

Die Minute ist eine Zeiteinheit, die ihren Ursprung im babylonischen Sexagesimalsystem hat, in dem Brüche als 60stel und 3600stel entwickelt wurden.

Neu!!: Aluminium und Minute · Mehr sehen »

Moissanit

Moissanit, chemisch auch als Carborundum bzw.

Neu!!: Aluminium und Moissanit · Mehr sehen »

Mond

Der Mond (mhd. mâne) ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Neu!!: Aluminium und Mond · Mehr sehen »

Morin (Farbstoff)

Morin oder 2′,3,4′,5,7-Pentahydroxyflavon ist neben Maklurin im Gelbholz des Färbermaulbeerbaums (Morus tinctoria) enthalten, dessen Extrakt für die Wollfärberei und den Baumwolldruck von Bedeutung ist.

Neu!!: Aluminium und Morin (Farbstoff) · Mehr sehen »

Mosambik

Mosambik ist ein Staat in Südostafrika.

Neu!!: Aluminium und Mosambik · Mehr sehen »

Motor

Diverse Elektromotoren, mit 9-V-Batterie als Größenvergleich DTM Ein Motor (auch; ‚Beweger‘) ist eine Maschine, die mechanische Arbeit verrichtet, indem sie eine Energieform, z. B.

Neu!!: Aluminium und Motor · Mehr sehen »

Motorblock

Zylinder-Reihenmotor Ein Motorblock ist Teil eines Verbrennungsmotors.

Neu!!: Aluminium und Motorblock · Mehr sehen »

Motorhaube

Die Motorhaube (auch Kühlerhaube) ist die äußere Abdeckung eines Motors.

Neu!!: Aluminium und Motorhaube · Mehr sehen »

Natriumaluminate

Die Natriumaluminate sind eine Gruppe verschiedener chemischer Verbindungen, die sowohl Natrium- als auch Aluminiumionen enthalten.

Neu!!: Aluminium und Natriumaluminate · Mehr sehen »

Natriumcarbonat

Keine Beschreibung.

Neu!!: Aluminium und Natriumcarbonat · Mehr sehen »

Natriumdampflampe

Natriumdampf-Hochdrucklampen im öffentlichen Bereich, erkennbar am orange-gelben Licht Eine Natriumdampflampe ist eine Gasentladungslampe.

Neu!!: Aluminium und Natriumdampflampe · Mehr sehen »

Natriumfluorid

Natriumfluorid ist ein Natriumsalz der Fluorwasserstoffsäure (Flusssäure).

Neu!!: Aluminium und Natriumfluorid · Mehr sehen »

Natriumhydroxid

Natriumhydroxid in Form von Plätzchen Natriumhydroxid (auch Ätznatron, kaustische(s) Soda), chemische Formel NaOH, ist ein weißer hygroskopischer Feststoff.

Neu!!: Aluminium und Natriumhydroxid · Mehr sehen »

Natronlauge

Natronlauge ist die Bezeichnung für alkalische Lösungen von Natriumhydroxid (NaOH) in Wasser.

Neu!!: Aluminium und Natronlauge · Mehr sehen »

Neon

Neon ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ne und der Ordnungszahl 10.

Neu!!: Aluminium und Neon · Mehr sehen »

Neutron

Das Neutron (Plural Neutronen) ist ein elektrisch neutrales Teilchen mit dem Formelzeichen n. Es ist, neben dem Proton, Bestandteil der meisten Atomkerne und somit aller uns vertrauten Materie.

Neu!!: Aluminium und Neutron · Mehr sehen »

Nichteisenmetall

Als Nichteisenmetall werden alle Metalle außer Eisen bezeichnet sowie Metall-Legierungen, in denen Eisen nicht als Hauptelement enthalten ist bzw.

Neu!!: Aluminium und Nichteisenmetall · Mehr sehen »

Niet

Niete aus dem Schiffbau Brücke mit historischem, genietetem Träger rechts und neuem, geschweißtem Träger links Der oder das Niet (Plural Niete; in Deutschland umgangssprachlich und in Österreich und der Schweiz auch fachsprachlich als die Niete, Plural Nieten bezeichnet) ist ein plastisch verformbares, zylindrisches Verbindungselement.

Neu!!: Aluminium und Niet · Mehr sehen »

Nietvorgang

Der Nietvorgang oder das Nieten ist ein Fertigungsverfahren aus der Gruppe Fügen durch Umformen, welches die Herstellung einer Nietverbindung beinhaltet.

Neu!!: Aluminium und Nietvorgang · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Aluminium und Norwegen · Mehr sehen »

Nugget (Metallurgie)

8 kg schweres Goldnugget aus Victoria (Australien) Die beiden Finder des ''Welcome Stranger'' mit ihren Frauen und dem Goldklumpen Als Nugget bezeichnet man einen Gold- oder Platinklumpen, der auf natürliche Weise entstanden ist.

Neu!!: Aluminium und Nugget (Metallurgie) · Mehr sehen »

Nutzfahrzeug

Einsatz- und Unfallhilfsfahrzeug (Zweiwegefahrzeug)Nutzfahrzeug, das speziell auf Werbung ausgerichtet ist Ein Nutzfahrzeug (Nfz), auch Nutzkraftwagen (Nkw), ist ein Kraftfahrzeug, das nach seiner Bauart und Einrichtung zum Transport von Personen oder Gütern bestimmt ist, oder zum Ziehen von Anhängern, aber kein Kraftrad ist, sondern beispielsweise ein Omnibus, ein Lastkraftwagen, eine Zugmaschine oder ein Kranwagen.

Neu!!: Aluminium und Nutzfahrzeug · Mehr sehen »

Oberleitung

Schweizerischen Bundesbahnen mit Nachspannung über einen Flaschenzug und Stahlgewichte Fahrlei­tungs­stütz­punkt italie­ni­scher Bau­art Bahn­hof Dres­den Mit­te Eine Oberleitung gehört neben den Stromschienen zu den Fahrleitungen.

Neu!!: Aluminium und Oberleitung · Mehr sehen »

Ordnungszahl

Die Ordnungszahl, auch Kernladungszahl, Atomnummer oder Protonenzahl, gibt die Stellung eines chemischen Elements im Periodensystem der Elemente an.

Neu!!: Aluminium und Ordnungszahl · Mehr sehen »

Organische Chemie

Klassische Molekülgeometrie der organischen Chemie – Benzolformel von Kekulé, dargestellt auf einer Briefmarke aus dem Jahre 1964 Die organische Chemie (kurz OC oder häufig auch Organik) ist ein Teilgebiet der Chemie.

Neu!!: Aluminium und Organische Chemie · Mehr sehen »

Oxide

Kupfer(II)-oxid Mennige, Blei(II,IV)-oxid Ein Quarzkristall - chemisch gesehen reines Siliziumdioxid Korund-Kristalle sind eine natürlich vorkommende, farblose Modifikation des Aluminiumoxids. Bekannte Farbvarietäten sind der blaue Saphir (gefärbt durch Fe/Ti) und der rote Rubin (gefärbt durch Cr). Stickstoffdioxid ist ein braunes, giftiges Gas Oxide (von griech. ὀξύς, oxýs.

Neu!!: Aluminium und Oxide · Mehr sehen »

Papier

Stapel von Blattpapier Papier (von, aus ‚ Papyrusstaude‘) ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird.

Neu!!: Aluminium und Papier · Mehr sehen »

PAQUID-Kohortenstudie

Eine Kohortenstudie ist eine beobachtende Studie der Epidemiologie mit dem Ziel, einen Zusammenhang zwischen einer oder mehreren Expositionen und dem Auftreten einer Krankheit aufzudecken.

Neu!!: Aluminium und PAQUID-Kohortenstudie · Mehr sehen »

Paramagnetismus

Vereinfachter Vergleich der Permeabilitäten von ferromagnetischen (μf), paramagnetischen (μp) und diamagnetischen Materialien (μd) zu Vakuum (μ0). Dabei ist μ jeweils die Steigung der Kurven B(H). H: Feldstärke des äußeren Feldes B: Flussdichte des induzierten Feldes Paramagnetismus ist eine der Ausprägungsformen des Magnetismus in Materie.

Neu!!: Aluminium und Paramagnetismus · Mehr sehen »

Passivierung

Unter Passivierung versteht man in der Oberflächentechnik die spontane Entstehung oder gezielte Erzeugung einer Schutzschicht auf einem metallischen Werkstoff, welche die Korrosion des Grundwerkstoffes verhindert oder stark verlangsamt.

Neu!!: Aluminium und Passivierung · Mehr sehen »

Paul Héroult

Paul Louis Toussaint Héroult (* 10. April 1863 in Thury-Harcourt; † 9. Mai 1914 bei Antibes) war ein französischer Chemiker.

Neu!!: Aluminium und Paul Héroult · Mehr sehen »

Periodensystem

Periodensystem der Elemente mit Elektronenkonfiguration und Elektronegativität Das Periodensystem (Langfassung Periodensystem der Elemente, abgekürzt PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihren chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt- und Nebengruppen dar.

Neu!!: Aluminium und Periodensystem · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Aluminium und PH-Wert · Mehr sehen »

Phase (Materie)

Die Phase ist in der physikalischen Chemie, Thermodynamik, Materialwissenschaft oder Strömungsmechanik ein räumlicher Bereich, in dem die bestimmenden physikalischen Parameter (Ordnungsparameter, wie die Dichte oder der Brechungsindex) und die chemische Zusammensetzung der Materie homogen sind.

Neu!!: Aluminium und Phase (Materie) · Mehr sehen »

Phenolphthalein

Phenolphthalein ist einer der bekanntesten pH-Indikatoren und wurde erstmals 1871 von Adolf von Baeyer dargestellt.

Neu!!: Aluminium und Phenolphthalein · Mehr sehen »

Phlegmatisieren

Phlegmatisieren ist eine Technik zum Herabsetzen der Empfindlichkeit brisanter Explosivstoffe (z. B. Nitropenta, Hexogen) gegen Schlag und Reibung.

Neu!!: Aluminium und Phlegmatisieren · Mehr sehen »

Phosphatbinder

Phosphatbinder sind Medikamente (in der Regel für Dialysepatienten), die das mit der Nahrung aufgenommene Phosphat im Darm binden und so die Aufnahme in den Körper hemmen.

Neu!!: Aluminium und Phosphatbinder · Mehr sehen »

Phosphate

Phosphate sind die Salze und Ester der Orthophosphorsäure (H3PO4).

Neu!!: Aluminium und Phosphate · Mehr sehen »

Phosphorsäure

Die Phosphor- oder Orthophosphorsäure ist die wichtigste Sauerstoffsäure des Phosphors und eine der wichtigsten anorganischen Säuren.

Neu!!: Aluminium und Phosphorsäure · Mehr sehen »

Plattieren

Mit Plattieren bezeichnet man Verfahren aus der Metallverarbeitung und der Textiltechnik, bei der ein unedleres Material (Metall bzw. Stoff) mechanisch (nicht galvanisch) durch ein anderes edleres Material überdeckt wird.

Neu!!: Aluminium und Plattieren · Mehr sehen »

Poissonzahl

Die Poissonzahl \nu (nach Siméon Denis Poisson; auch Querkontraktionszahl, Querdehnungszahl oder Querdehnzahl genannt; Formelzeichen auch \mu) ist ein dimensionsloser Materialkennwert in der Mechanik bzw.

Neu!!: Aluminium und Poissonzahl · Mehr sehen »

Polieren

Polierbock Polieren ist ein spanendes Verfahren für verschiedene Materialien.

Neu!!: Aluminium und Polieren · Mehr sehen »

Polyethylen

Polyethylen-Granulat. Kalottenmodell einer Polyethylenkette Polyethylen (Kurzzeichen PE) ist ein durch Kettenpolymerisation von Ethen (CH2.

Neu!!: Aluminium und Polyethylen · Mehr sehen »

Polymerisation

Polymerisation (auch Polymerbildungsreaktion, nach IUPAC Polymerization genannt) ist eine allgemeine Sammelbezeichnung für Synthesereaktionen, die gleichartige oder unterschiedliche Monomere in Polymere überführen.

Neu!!: Aluminium und Polymerisation · Mehr sehen »

Porenbeton

Porenbeton (auch Gasbeton) ist ein verhältnismäßig leichter, hochporöser, mineralischer Baustoff auf der Grundlage von Kalk-, Kalkzement- oder Zement­mörtel, der durch Blähen porosiert und grundsätzlich einer Dampfhärtung unterzogen wird.

Neu!!: Aluminium und Porenbeton · Mehr sehen »

Proton

Das Proton (Plural Protonen; von altgriechisch τὸ πρῶτον to prōton ‚das erste‘) ist ein stabiles, elektrisch positiv geladenes Hadron.

Neu!!: Aluminium und Proton · Mehr sehen »

Pyrit

Pyrit, auch als Schwefelkies, Eisenkies, Katzengold oder Narrengold bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“.

Neu!!: Aluminium und Pyrit · Mehr sehen »

Pyrotechnik

Feuerwerksmusik Music for the Royal Fireworks auf der Themse (London, 15. Mai 1749) Die Pyrotechnik (von griechisch πυρ pyr „Feuer“) weist auf eine Technik in Verbindung mit – meist explosiv ablaufender – Verbrennung hin.

Neu!!: Aluminium und Pyrotechnik · Mehr sehen »

Quecksilber

Quecksilber (Hydrargyros,flüssiges Silber‘, davon abgeleitet lat. hydrargyrum (Hg), so benannt von Dioskurides; lateinisch argentum vivum und mercurius; englisch mercury und quicksilver) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Hg und der Ordnungszahl 80.

Neu!!: Aluminium und Quecksilber · Mehr sehen »

Querlenker

Als Querlenker werden bei der Einzelradaufhängung an Kraftfahrzeugen quer zur Fahrtrichtung angeordnete Lenker bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Querlenker · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: Aluminium und Radioaktivität · Mehr sehen »

Ranshofen (Gemeinde Braunau)

Ranshofen ist mit 2289 Einwohnern der am viertstärksten bewohnte Ortsteil von Braunau am Inn und zugleich eine von drei Katastralgemeinden der Stadt Braunau am Inn.

Neu!!: Aluminium und Ranshofen (Gemeinde Braunau) · Mehr sehen »

RC-Glied

Unter RC-Gliedern versteht man in der Elektrotechnik Schaltungen, die aus einem ohmschen Widerstand (R – engl. resistor) und einem Kondensator (C – engl. capacitor) aufgebaut sind.

Neu!!: Aluminium und RC-Glied · Mehr sehen »

Recycling

Wiederverwertung gebrauchter Nägel (1946) Beim Recycling, Rezyklierung bzw.

Neu!!: Aluminium und Recycling · Mehr sehen »

Recycling-Code

Allgemeines Recycling-Symbol Der Recycling-Code dient der Kennzeichnung verschiedener Materialien zur Rückführung in den Wiederverwertungskreislauf (Recycling).

Neu!!: Aluminium und Recycling-Code · Mehr sehen »

Recyclingquote

Recyclingquote oder Recyclingrate bezeichnet den Anteil wiederverwerteter Rohstoffe an verschiedenen Grundgesamtheiten.

Neu!!: Aluminium und Recyclingquote · Mehr sehen »

Reduktion (Chemie)

Eine Reduktion ist eine chemische Teilreaktion, bei der Elektronen von einem Teilchen (Atom, Ion oder einem Molekül) aufgenommen werden.

Neu!!: Aluminium und Reduktion (Chemie) · Mehr sehen »

Reduktionsmittel

Ein Reduktionsmittel (auch als Reduktans oder Reduktor bezeichnet) ist im weitesten Sinne ein Stoff, der Elektronen abgibt und somit andere Stoffe reduzieren kann und dabei selbst oxidiert wird (Elektronendonator).

Neu!!: Aluminium und Reduktionsmittel · Mehr sehen »

Reflexionsgrad

reflectance) von Aluminium (blau, Al), Gold (rot, Au) und Silber (grau, Ag) in Abhängigkeit von der Wellenlänge (wavelength) der senkrecht einfallenden elektromagnetischen Strahlung. Der Reflexionsgrad (auch Reflexionsvermögen, Reflektivität oder Reflektanz) ρ (auch R) ist das Verhältnis zwischen reflektierter und einfallender Intensität als Energiegröße, z. B.

Neu!!: Aluminium und Reflexionsgrad · Mehr sehen »

Rekristallisationsglühen

Unter Rekristallisationsglühen versteht man ein Glühen ohne Phasenänderung bei einer Temperatur im Rekristallisationsbereich (bei Stahl in der Regel von 550 bis 700 °C) nach einer Kaltumformung.

Neu!!: Aluminium und Rekristallisationsglühen · Mehr sehen »

Rekultivierung

Inde auf Gelände des früheren Tagebau Inden Kalksteinbruch mit rekultivierter Abbaufläche im Vordergrund Unter Rekultivierung versteht man die Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere auf so genannten devastierten Flächen, wie sie z. B.

Neu!!: Aluminium und Rekultivierung · Mehr sehen »

René Flosdorff

René Flosdorff (* 22. Januar 1929; † 6. September 2017) war ein deutscher Elektroingenieur und Rektor der Fachhochschule Aachen.

Neu!!: Aluminium und René Flosdorff · Mehr sehen »

Resorption

Resorption (‚aufsaugen‘; PPP: resorptum → resorptio ‚das Aufsaugen‘) bezeichnet die Stoffaufnahme in biologischen Systemen.

Neu!!: Aluminium und Resorption · Mehr sehen »

Rolf Ramcke

Rolf Ramcke (auch: Rolf-Dieter Ramcke; * 4. November 1933 in Alveslohe) ist ein deutscher Architekt, Sachbuchautor und Hochschullehrer mit Hauptwirkungsort in Hannover.

Neu!!: Aluminium und Rolf Ramcke · Mehr sehen »

Rotschlamm

Rotschlammdeponie bei Bützflethermoor Rotschlamm oder auch Bauxitrückstand ist ein Abfallprodukt, das bei der Gewinnung von Aluminiumoxid aus aluminiumhaltigen Erzen (insbesondere Bauxit) anfällt.

Neu!!: Aluminium und Rotschlamm · Mehr sehen »

Rubin

Als Rubin bezeichnet man die rote Varietät des Minerals Korund.

Neu!!: Aluminium und Rubin · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Aluminium und Russland · Mehr sehen »

RWTH Aachen

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (kurz RWTH Aachen, international RWTH Aachen University) ist mit mehr als 44.000 Studierenden die größte Universität für technische Studiengänge in Deutschland.

Neu!!: Aluminium und RWTH Aachen · Mehr sehen »

Sacha

Amga Sacha (auch Jakutien) ist eine Republik im nordöstlichen Teil des asiatischen Russlands.

Neu!!: Aluminium und Sacha · Mehr sehen »

Salzsäure

Salzsäure (systematischer Name Chlorwasserstoffsäure) ist eine wässrige Lösung von gasförmigem Chlorwasserstoff, der in Oxonium- und Chloridionen protolysiert ist.

Neu!!: Aluminium und Salzsäure · Mehr sehen »

Salzschlacke

Aluminium-Salzschlacken entstehen als Reststoff beim Einschmelzen von Aluminium-Schrotten und -krätzen, welches überwiegend in Drehtrommelöfen von sogenannten Refinern stattfindet.

Neu!!: Aluminium und Salzschlacke · Mehr sehen »

Salzwasser

Als Salzwasser wird eine Lösung von Salzen in Wasser bezeichnet.

Neu!!: Aluminium und Salzwasser · Mehr sehen »

Sandwichbauweise

Wabensandwichplatte Bei der Sandwichbauweise werden Werkstoffe mit verschiedenen Eigenschaften in Schichten zu einem Bauteil oder Halbzeug zusammengesetzt.

Neu!!: Aluminium und Sandwichbauweise · Mehr sehen »

Saphir

Saphir, auch Safir, ist eine Varietät des Minerals Korund.

Neu!!: Aluminium und Saphir · Mehr sehen »

Sauerkraut

Sauerkraut im Glas Sauerkraut oder Sauerkohl ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl oder Spitzkohl und wird meist gekocht als Beilage gegessen.

Neu!!: Aluminium und Sauerkraut · Mehr sehen »

Sauerstoff

Sauerstoff (auch Oxygenium genannt; von ‚oxys‘ „scharf, spitz, sauer“ und γεννάω ‚gen-‘ „erzeugen, gebären“, zusammen „Säure-Erzeuger“) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol O.

Neu!!: Aluminium und Sauerstoff · Mehr sehen »

Saurer Regen

Saurer Regen Als sauren Regen bezeichnet man Niederschlag, dessen pH-Wert bei etwa 4,2−4,8 liegt und damit niedriger ist als der pH-Wert von 5,5 bis 5,7, der sich in reinem Regenwasser durch den natürlichen Kohlenstoffdioxidgehalt der Atmosphäre einstellt.

Neu!!: Aluminium und Saurer Regen · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Aluminium und Südafrika · Mehr sehen »

Scanner (Datenerfassung)

Zwei Flachbettscanner Ein Scanner (engl. to scan ‚abtasten‘) oder Abtaster ist ein Datenerfassungsgerät, das ein Objekt auf eine systematische, regelmäßige Weise abtastet oder vermisst.

Neu!!: Aluminium und Scanner (Datenerfassung) · Mehr sehen »

Schaumkressen

Die Schaumkressen (Arabidopsis) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Neu!!: Aluminium und Schaumkressen · Mehr sehen »

Scheinwerfer

Flutlicht Schupmann-Kandelaber am Brandenburger Tor in Berlin-Mitte Der Scheinwerfer ist eine Leuchte, in der das durch ein Leuchtmittel (z. B. Glühlampe, Gasentladungslampe, Bogenlampe, Leuchtdiode) erzeugte Licht durch scharfe Bündelung der Lichtstrahlen (Reflexion oder Brechung) in eine Richtung gelenkt wird.

Neu!!: Aluminium und Scheinwerfer · Mehr sehen »

Schienenfahrzeug

Symbol für Schienenfahrzeuge in Ungarn Eine Diesellokomotive der Eisenbahn Gelenkwagen der Straßenbahn Die Wuppertaler Schwebebahn ist eine Hängebahn Schienenfahrzeuge sind Fahrzeuge von Bahnen, die auf einer oder mehreren Schienen fahren oder geführt werden.

Neu!!: Aluminium und Schienenfahrzeug · Mehr sehen »

Schiff

Kreuzfahrtschiff ''Queen Mary 2'' Schlepper ''Fairplay-26'' Ein Schiff, in einer kleineren Form auch Boot genannt, ist ein Wasserfahrzeug, das nach dem archimedischen Prinzip schwimmt.

Neu!!: Aluminium und Schiff · Mehr sehen »

Schleifstaub

Schleifstaub ist ein staubartiger Rückstand, der als Neben- bzw.

Neu!!: Aluminium und Schleifstaub · Mehr sehen »

Schmelzflusselektrolyse

Die Schmelzflusselektrolyse ist ein Elektrolyseverfahren, bei dem kein wässriges Medium, sondern eine heiße Salzschmelze als Elektrolyt dient.

Neu!!: Aluminium und Schmelzflusselektrolyse · Mehr sehen »

Schmelzpunkt

Als Schmelztemperatur bezeichnet man die Temperatur, bei der ein Stoff schmilzt, das heißt vom festen in den flüssigen Aggregatzustand übergeht.

Neu!!: Aluminium und Schmelzpunkt · Mehr sehen »

Schmieden

John Neagle: Porträt des Pat Lyon in der Schmiede, 1829 Schmieden ist das Druckumformen von Metallen oder Legierungen zwischen zwei Werkzeugen unter örtlicher Änderung der Querschnittsform.

Neu!!: Aluminium und Schmieden · Mehr sehen »

Schneidstoff

Wälzfräser aus Schnellarbeitsstahl Als Schneidstoffe werden diejenigen Werkstoffe bezeichnet, aus denen der Schneidteil eines Zerspanungswerkzeugs mit geometrisch bestimmter Schneide besteht.

Neu!!: Aluminium und Schneidstoff · Mehr sehen »

Schubmodul

Schubmodul eines speziellen Basisglases:Einflüsse der Zugabe ausgewählter Glasbestandteilehttp://glassproperties.com/shear_modulus/ Berechnung des Schubmoduls von Gläsern (in englischer Sprache). Der Schubmodul G (auch Gleitmodul, G-Modul, Schermodul oder Torsionsmodul) ist eine Materialkonstante, die Auskunft gibt über die linear-elastische Verformung eines Bauteils infolge einer Scherkraft oder Schubspannung.

Neu!!: Aluminium und Schubmodul · Mehr sehen »

Schutzgas

Als Schutzgas wird ein Gas oder Gasgemisch bezeichnet, das die Aufgabe hat, die Luft der Erdatmosphäre zu verdrängen, vor allem den Sauerstoff der Luft.

Neu!!: Aluminium und Schutzgas · Mehr sehen »

Schutzgasschweißen

Schutzgasschweißen Das Schutzgasschweißen ist eine Gruppe von Schweißverfahren, die zur Gruppe des Lichtbogenschweißens zählen (zusammen mit dem Lichtbogenhandschweißen), die wiederum zum Schmelzschweißen zählt.

Neu!!: Aluminium und Schutzgasschweißen · Mehr sehen »

Schweißbarkeit

Darstellung der Schweißbarkeit nach DVS 2902-1 Schweißbarkeit ist ein zentraler Begriff der Schweißtechnik, der eine Aussage für das Erreichen der geforderten Qualität eines geschweißten Bauteils durch Schweißfertigung macht.

Neu!!: Aluminium und Schweißbarkeit · Mehr sehen »

Schweißen

Verbinden zweier Rohre durch Autogenschweißen mit Zusatzdraht, 1942 Das Schweißen ist eine Gruppe von Fügeverfahren zum dauerhaften Fügen (Verbinden) von zwei oder mehr Werkstücken.

Neu!!: Aluminium und Schweißen · Mehr sehen »

Schwindung

Schwindungsrisse in Holz Schwindung ist die Volumenänderung eines Materials oder Werkstückes, ohne dass Material entfernt oder Druck ausgeübt wird.

Neu!!: Aluminium und Schwindung · Mehr sehen »

Schwingbruch

Ermüdungsbruch einer Kurbelwelle Pedalarm;hell: Gewalt- bzw. Sprödbruch Bruchfläche eines Radmutternbolzens (links) eines LKW (rechts die zugehörige Mutter)In der Bruchfläche sind die Zonen des Bruches zu erkennen: links ein schon länger bestehender Anriss (dunkel); zur Mitte hin der Bereich des unter Wechselbelastung fortschreitenden Ermüdungsbruches mit Rastlinien, von rechts eine weitere Ermüdungsbruchzone, dazwischen die schmale Gewaltbruchzone Als Schwingbruch, auch als Schwingungsbruch oder umgangssprachlich als Dauer- oder Ermüdungsbruch, bezeichnet man den Bruch unter Lastwechselbeanspruchung.

Neu!!: Aluminium und Schwingbruch · Mehr sehen »

Science of the Total Environment

Science of the Total Environment ist eine begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1972 von Elsevier herausgegeben wird.

Neu!!: Aluminium und Science of the Total Environment · Mehr sehen »

Sekunde

Zehn Sekunden dargestellt mit einer Langzeitbelichtung einer Armbanduhr Die Sekunde ist die Basiseinheit der Zeit im internationalen Einheitensystem (SI).

Neu!!: Aluminium und Sekunde · Mehr sehen »

Sendust

Sendust (jap.: センダスト) ist ein weichmagnetisches Metallpulver für Magnetkerne, das 1936 an der Kaiserlichen Universität Tōhoku in Sendai, Japan als Alternative zu Permalloy in Spulen für Telefonnetze entwickelt wurde.

Neu!!: Aluminium und Sendust · Mehr sehen »

Senile Plaques

Senile Plaques (Silberimprägnation) Senile Plaques (syn. neuritische Plaques, senile Drusen, Hirndrusen) sind extrazelluläre Ablagerungen von Beta-Amyloid in der grauen Hirnsubstanz.

Neu!!: Aluminium und Senile Plaques · Mehr sehen »

Siedepunkt

Phasendiagramm eines „gewöhnlichen“ Stoffes und des Wassers Der Siedepunkt (Abkürzung: Sdp.), Verdampfungspunkt oder auch Kochpunkt (Abkürzung: Kp.) eines Reinstoffes ist ein Wertepaar in dessen Phasendiagramm und besteht aus zwei Größen: Der Sättigungstemperatur (speziell auch Siedetemperatur) und dem Sättigungsdampfdruck (speziell auch Siededruck) an der Phasengrenzlinie zwischen Gas und Flüssigkeit.

Neu!!: Aluminium und Siedepunkt · Mehr sehen »

Signaltransduktion

Als Signaltransduktion bzw.

Neu!!: Aluminium und Signaltransduktion · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Aluminium und Silber · Mehr sehen »

Silbersulfid

Silbersulfid (auch Schwefelsilber, ugs. „angelaufenes“ oder „oxidiertes“ Silber; Ag2S) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Sulfide.

Neu!!: Aluminium und Silbersulfid · Mehr sehen »

Silicate

Häufige natürliche Erscheinungsform der Silikate: Feldspat Feinpulvriges Silicat für Säulenchromatographie Silicate (auch Silikate) sind die Salze und Ester der Ortho-Kieselsäure (Si(OH)4) und deren Kondensate.

Neu!!: Aluminium und Silicate · Mehr sehen »

Silicium

Silicium Silicium, auch Silizium, ist ein chemisches Element mit dem Symbol Si und der Ordnungszahl 14.

Neu!!: Aluminium und Silicium · Mehr sehen »

Siliciumdioxid

Siliciumdioxid (häufig auch: Siliziumdioxid) ist eine Sammelbezeichnung für die Modifikationen der Oxide des Siliciums mit der Summenformel SiO2.

Neu!!: Aluminium und Siliciumdioxid · Mehr sehen »

Spaltpolmotor

Der Spaltpolmotor ist ein Elektromotor und gehört zu den Asynchronmotoren.

Neu!!: Aluminium und Spaltpolmotor · Mehr sehen »

Spezifische Festigkeit

Die spezifische Festigkeit ist eine spezifische Größe, die die Festigkeit \mathcal R_m zur Dichte \mathcal \rho eines Werkstoffs ins Verhältnis setzt: Teilt man die spezifische Festigkeit durch die Schwerebeschleunigung, so erhält man die Reißlänge.

Neu!!: Aluminium und Spezifische Festigkeit · Mehr sehen »

Spezifischer Widerstand

Der spezifische Widerstand (kurz für spezifischer elektrischer Widerstand oder auch Resistivität) ist eine temperaturabhängige Materialkonstante mit dem Formelzeichen \rho (griech. rho).

Neu!!: Aluminium und Spezifischer Widerstand · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Aluminium und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Spinelle

Die Elementarzelle des Nickelaluminats. Blau: Sauerstoff, Rot: Nickel, Grau: Aluminium Spinelle sind chemische Verbindungen des allgemeinen Typs AB2X4, wobei A,B Metallkationen sind, deren Oxidationszahl die Summe 8 ergibt, und X vorwiegend ein zweiwertiges Sauerstoff- bzw.

Neu!!: Aluminium und Spinelle · Mehr sehen »

Sprungtemperatur

Als Sprungtemperatur oder kritische Temperatur (T_\mathrm) bezeichnet man die Temperatur, unterhalb der ein System von quantenmechanischen Effekten dominiert wird.

Neu!!: Aluminium und Sprungtemperatur · Mehr sehen »

Spurenelement

Spurenelement wird allgemein ein chemisches Element genannt, das nur in geringer Konzentration oder Spuren vorkommt; bei äußerst geringer Konzentration wird auch von Ultra-Spurenelement gesprochen.

Neu!!: Aluminium und Spurenelement · Mehr sehen »

Stabilisator (Chemie)

Stabilisatoren sind chemische Verbindungen, die einem metastabilen System zugesetzt werden, um den Übergang in einen energieärmeren Zustand zu verhindern.

Neu!!: Aluminium und Stabilisator (Chemie) · Mehr sehen »

Stahl

Zu Coils aufgewickeltes Stahlblech Profilstähle Stahl ist ein Werkstoff, der zum größten Teil aus Eisen besteht.

Neu!!: Aluminium und Stahl · Mehr sehen »

Stahlbau

Genietetes Fachwerk einer Brücke Der Stahlbau bezeichnet den Teil des Ingenieurbaus, bei dem für den Bau von Tragwerken in erster Linie Stahl eingesetzt wird.

Neu!!: Aluminium und Stahlbau · Mehr sehen »

Stapelfehler

Stapelfehlerbildung in FCC-Materialien Ein Stapelfehler ist ein 2-dimensionaler Gitterfehler in bestimmten Kristallstrukturen.

Neu!!: Aluminium und Stapelfehler · Mehr sehen »

Stapelfehlerenergie

Definition der verallgemeinerten Stapelfehlerenergie Funktionaler Verlauf der SFE in (111)Cu Die verallgemeinerte Stapelfehlerenergie \gamma ("gamma") gibt die Energie pro Fläche eines idealen, unendlich ausgedehnten Stapelfehlers an, sie stellt also eine Energie-Flächendichte dar.

Neu!!: Aluminium und Stapelfehlerenergie · Mehr sehen »

Stefan Seuring

Stefan Seuring (* 1967 in Fulda) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer; seit 2011 Leiter des Fachgebietes Supply Chain Management an der Universität Kassel.

Neu!!: Aluminium und Stefan Seuring · Mehr sehen »

Stoßstange (Karosserie)

Die Stoßstange ist seit den frühen Jahren des Automobils fester Bestandteil eines Fahrzeugs.

Neu!!: Aluminium und Stoßstange (Karosserie) · Mehr sehen »

Stranggießen

Bei der Stahlproduktion liegt der Stranggussanteil inzwischen bei über 90 % Stranggießen oder Strangguss – Produkt und Fertigungstechnik insoweit gleichsetzend – ist ein Gießverfahren sowohl zur diskontinuierlichen, als auch kontinuierlichen Herstellung von Walzbarren und Pressbolzen, auch Ronden genannt, aus Eisen- und Nichteisenlegierungen.

Neu!!: Aluminium und Stranggießen · Mehr sehen »

Strangpressen

eloxiert) Das Strangpressen ist ein Umformverfahren zum Herstellen von Stäben, Drähten, Rohren und unregelmäßig geformten prismatischen Profilen.

Neu!!: Aluminium und Strangpressen · Mehr sehen »

Streckgrenze

Die Streckgrenze R_\mathrm (\sigma_y) ist ein Werkstoffkennwert und bezeichnet diejenige Spannung, bis zu der ein Werkstoff bei einachsiger und momentenfreier Zugbeanspruchung keine dauerhafte plastische Verformung zeigt.

Neu!!: Aluminium und Streckgrenze · Mehr sehen »

Stress

Stress (engl. für ‚Druck, Anspannung‘; lat. stringere ‚anspannen‘) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physische Reaktionen bei Lebewesen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.

Neu!!: Aluminium und Stress · Mehr sehen »

Strichfarbe

Weiße und schwarze Strichtafel Strichtafel mit Pyrit und Rhodochrosit und ihrer jeweils charakteristischen Strichfarbe Die Strichfarbe (kurz Strich) bezeichnet in der Mineralogie die Farbe des Mineralpulvers, die als einfache Bestimmungsmethode zur Unterscheidung von äußerlich ähnlich erscheinenden Mineralen verwendet wird.

Neu!!: Aluminium und Strichfarbe · Mehr sehen »

Stromschiene

Eine Stromschiene ist eine Zuleitung zumeist aus starrem Material für den elektrischen Strom für elektrisch getriebene Schienenfahrzeuge und andere bewegliche Stromverbraucher, z.B. Krananlagen.

Neu!!: Aluminium und Stromschiene · Mehr sehen »

Supraleiter

flüssigem Stickstoff gekühlten Hoch­temperatursupraleiter (ca. −197 °C) Ein keramischer Hochtemperatur­supraleiter schwebt über Dauermagneten Supraleiter sind Materialien, deren elektrischer Widerstand beim Unterschreiten der sogenannten Sprungtemperatur (abrupt) auf null fällt.

Neu!!: Aluminium und Supraleiter · Mehr sehen »

Synthese (Chemie)

In der Chemie bezeichnet die Synthese (von ‚Zusammenstellung‘) den Vorgang, bei dem aus Elementen eine Verbindung oder aus einfach gebauten Verbindungen ein komplizierter zusammengesetzter neuer Stoff hergestellt – manchmal auch: dargestellt – wird.

Neu!!: Aluminium und Synthese (Chemie) · Mehr sehen »

Taktsignal

Gehäuster Schwingquarz und integrierter Quarzoszillator – typische Quellen eines TaktsignalsEin Taktsignal (kurz auch nur Takt; oder clock) ist ein Signal, welches für den zeitlichen Ablauf beim Betrieb einer elektronischen Schaltung notwendig ist.

Neu!!: Aluminium und Taktsignal · Mehr sehen »

Tank (Behälter)

Gas- und Öltanks einer Erdölraffinerie Tank auf einem Schiff Kesselwagen Ein Tank ist ein Behälter zur Bevorratung bzw.

Neu!!: Aluminium und Tank (Behälter) · Mehr sehen »

Türkis (Mineral)

Das Mineral Türkis ist ein eher selten vorkommendes, wasserhaltiges Kupfer-Aluminium-Phosphat aus der Mineralklasse der „Phosphate, Arsenate und Vanadate“ mit der chemischen Zusammensetzung CuAl6(PO4)4(OH)8·4H2O.

Neu!!: Aluminium und Türkis (Mineral) · Mehr sehen »

Technische Keramik

Keramische Wälzlager können hohe Lasten aufnehmen Feuerfeste Produkte aus Siliziumcarbid Bremsscheibe eines Porsche aus Keramik Als technische Keramik werden Keramikwerkstoffe bezeichnet, die in ihren Eigenschaften auf technische Anwendungen hin optimiert wurden.

Neu!!: Aluminium und Technische Keramik · Mehr sehen »

Tetra Pak

Tetra Pak ist eine Marke von Getränkekartons, die seit den 1950er Jahren vom gleichnamigen aus Schweden stammenden Unternehmen vertrieben werden und weltweite Verbreitung insbesondere als Verpackung für Milch gefunden haben.

Neu!!: Aluminium und Tetra Pak · Mehr sehen »

Tetraeder

Das (auch, v. a. süddeutsch: der) Tetraeder (v. griech. tetráedron „Vierflächner“), auch Vierflächner oder Vierflach, ist ein Körper mit vier dreieckigen Seitenflächen.

Neu!!: Aluminium und Tetraeder · Mehr sehen »

Thénards Blau

Das Pigment Thénards Blau (Dumonts Blau, Leithners Blau) ist ein nach dem französischen Chemiker Louis Jacques Thénard benanntes Cobaltaluminat mit der Formel CoAl2O4.

Neu!!: Aluminium und Thénards Blau · Mehr sehen »

Thermitreaktion

Thermitreaktion mit Fe2O3 Thermit zerstört eine gusseiserne Pfanne Gefahr durch unkontrolliert umherspritzendes heißes Metall Schema eines Laboraufbaus der Aluminothermischen Reaktion.(1) Fließmittel (2) Reaktionsmischung (Thermitgemisch) (3) Zündkirsche (4) Lunte Vorbereitung zum Verschweißen eines Schienenstoßes (Einformen) Thermit-Reaktion im Tiegel über einer Bahnschiene Aluminothermisch geschweißter Schienenstoß, verschliffen Die Thermitreaktion ist eine Redoxreaktion, bei der Aluminium als Reduktionsmittel benutzt wird, um Eisen(III)-oxid zu Eisen zu reduzieren.

Neu!!: Aluminium und Thermitreaktion · Mehr sehen »

Tibet

Lage von Tibet auf einer Weltkarte Yangbajain-Tal, etwa 100 Kilometer nordwestlich von Lhasa Fährverkehr über den Brahmaputra (Yarlung Zangbo) Tibet ist ein ausgedehntes Hochland in Zentralasien, das oft als Dach der Welt bezeichnet wird.

Neu!!: Aluminium und Tibet · Mehr sehen »

Tiefziehen

Eine alte Tiefziehpresse für das Herstellen von Kaldewei-Badewannen Tiefziehgerät in der Zahntechnik Tiefziehen ist nach DIN 8584 das Zugdruckumformen eines Blechzuschnitts (auch Ronde, Folie, Platte, Tafel oder Platine genannt) in einen einseitig offenen Hohlkörper oder eines vorgezogenen Hohlkörpers in einen solchen mit geringerem Querschnitt ohne gewollte Veränderung der Blechdicke.

Neu!!: Aluminium und Tiefziehen · Mehr sehen »

Titan (Element)

Titan ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ti und der Ordnungszahl 22.

Neu!!: Aluminium und Titan (Element) · Mehr sehen »

Titan(IV)-oxid

Titan(IV)-oxid (Titandioxid) ist das IV-wertige Oxid des Titans.

Neu!!: Aluminium und Titan(IV)-oxid · Mehr sehen »

Titanzink

Dächer aus Titanzink in Paris Titanzink ist eine Legierung aus Zink und geringen Mengen Titan und Kupfer.

Neu!!: Aluminium und Titanzink · Mehr sehen »

Ton (Bodenart)

Quartärer Ton in Estland Ton ist ein natürlich vorkommendes Material, das hauptsächlich aus Tonmineralteilchen besteht, bei ausreichenden Wassergehalten generell plastisch verformbar ist und spröde wird, wenn es getrocknet oder gebrannt wird.

Neu!!: Aluminium und Ton (Bodenart) · Mehr sehen »

Transferrin

Transferrin (aus ‚Eisen‘ und transferre ‚hinübertragen‘) ist ein Glykoprotein, das von der Leber hergestellt wird und welches in Wirbeltieren hauptsächlich für den Eisentransport verantwortlich ist.

Neu!!: Aluminium und Transferrin · Mehr sehen »

Transformator

Ein Transformator (von ‚umformen, umwandeln‘; auch Umspanner, kurz Trafo) ist ein Bauelement der Elektrotechnik.

Neu!!: Aluminium und Transformator · Mehr sehen »

Transportmittel

Transportmittel sind Betriebsmittel, die zum Transport von Gütern oder Personen dienen.

Neu!!: Aluminium und Transportmittel · Mehr sehen »

Transversalwelle

Eine Transversalwelle – auch Quer-, Schub- oder Scherwelle – ist eine physikalische Welle, bei der die Schwingung senkrecht zu ihrer Ausbreitungsrichtung erfolgt.

Neu!!: Aluminium und Transversalwelle · Mehr sehen »

Treiben

Handwerkliche Treibarbeit in Eisenblech an der Einfriedung einer Villa in Wiesbaden (um 1910)Treiben (auch Treibarbeit) ist – künstlerisch und industriell – ein Arbeitsprozess beim Freiformen von Metallen und zählt zu den Umformverfahren.

Neu!!: Aluminium und Treiben · Mehr sehen »

Triethylaluminium

Triethylaluminium, auch als TEA oder Aluminiumtriethyl (ATE) bezeichnet, ist eine metallorganische Verbindung des Aluminiums.

Neu!!: Aluminium und Triethylaluminium · Mehr sehen »

Trimethylaluminium

Trimethylaluminium (TMA oder TMAl) ist eine pyrophore farblose Flüssigkeit und gehört zu den Aluminiumalkylen.

Neu!!: Aluminium und Trimethylaluminium · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Aluminium und Trinkwasser · Mehr sehen »

Trinkwasserverordnung

Standrohr 2C, mit Rückflussverhinderer Rückflussverhinderer B-C, Festkupplungen Die deutsche Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) wurde am 21.

Neu!!: Aluminium und Trinkwasserverordnung · Mehr sehen »

Trockenätzen

Unter dem Begriff Trockenätzen fasst man in der Halbleitertechnologie und in der Mikrosystemtechnik eine Gruppe von subtraktiven (abtragenden) Mikrostrukturverfahren zusammen, die nicht auf nasschemischen Reaktionen (wie nasschemisches Ätzen, chemisch-mechanisches Polieren) basieren.

Neu!!: Aluminium und Trockenätzen · Mehr sehen »

Typlokalität

Die Typlokalität ist in der Geologie und der Mineralogie der Ort (Lokalität), von dem die Probe eines Gesteins oder Minerals stammt, anhand derer die erstmalige wissenschaftliche Beschreibung desselben erfolgte.

Neu!!: Aluminium und Typlokalität · Mehr sehen »

Typmaterial

In der Mineralogie ist das Typmaterial, auch bekannt als Typstufe, dasjenige Referenzmaterial oder diejenige Referenzstufe, an welchem oder an welcher ein Mineral beschrieben und definiert worden ist.

Neu!!: Aluminium und Typmaterial · Mehr sehen »

Ultraschall

Ultraschallechograf oder Sonografiegerät Als Ultraschall (oft als US abgekürzt) bezeichnet man Schall mit Frequenzen oberhalb des Hörfrequenzbereichs des Menschen.

Neu!!: Aluminium und Ultraschall · Mehr sehen »

Ultraviolettstrahlung

Ultraviolettstrahlung, kurz Ultraviolett, UV oder UV-Strahlung, umgangssprachlich ultraviolettes Licht, seltener und fälschlich Infraviolett-Strahlung, ist die für den Menschen unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen, die kürzer als das sichtbare Licht sind.

Neu!!: Aluminium und Ultraviolettstrahlung · Mehr sehen »

Umformen

Das Umformen (auch bildsame Formgebung) ist nach DIN 8580 eine der sechs Hauptgruppen von Fertigungsverfahren.

Neu!!: Aluminium und Umformen · Mehr sehen »

Umspannwerk

Ein Umspannwerk (auch Umspannanlage) ist Teil des elektrischen Versorgungsnetzes eines Energieversorgungsunternehmens und dient der Verbindung unterschiedlicher Spannungsebenen.

Neu!!: Aluminium und Umspannwerk · Mehr sehen »

Venezuela

Venezuela (amtlich Bolivarische Republik Venezuela) ist ein südamerikanischer Staat an der Karibikküste.

Neu!!: Aluminium und Venezuela · Mehr sehen »

Verbundwerkstoff

Kohlenstofffasergewebe in Leinwandbindung Kohlenstofffaser im Vergleich zu einem menschlichen Haar Ein Verbundwerkstoff oder Kompositwerkstoff (kurz Komposit) ist ein Werkstoff aus zwei oder mehr verbundenen Materialien, der andere Werkstoffeigenschaften besitzt als seine einzelnen Komponenten.

Neu!!: Aluminium und Verbundwerkstoff · Mehr sehen »

Verdauungstrakt

Mit den Begriffen Verdauungstrakt oder Verdauungskanal (lat. Canalis alimentarius) werden die Organe zusammengefasst, die der Aufnahme, der Zerkleinerung und dem Weitertransport der Nahrung dienen, um diese letztlich zu verdauen und die darin enthaltenen Nährstoffe für den Körper verwertbar zu machen.

Neu!!: Aluminium und Verdauungstrakt · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Aluminium und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Aluminium und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfestigung (Werkstoffkunde)

Verfestigung ist ein Begriff aus der Werkstoffkunde und bezeichnet die Zunahme der mechanischen Festigkeit eines Werkstoffs durch plastische Verformung.

Neu!!: Aluminium und Verfestigung (Werkstoffkunde) · Mehr sehen »

Verlustleistung

Als Verlustleistung bezeichnet man die Differenz zwischen aufgenommener Leistung (Leistungsaufnahme) und in der gewünschten Form abgegebener Leistung (Leistungsabgabe) eines Gerätes oder Prozesses.

Neu!!: Aluminium und Verlustleistung · Mehr sehen »

Versetzung (Materialwissenschaft)

Stufenversetzung und ihr Burgersvektor Stufenversetzung in einem Kristall mit kubisch-primitivem (kp) Gitter(Blick entlang der Versetzungslinie;gegenüber der oberen Abb. um90° nach links gekippt) Die Versetzung ist in der Werkstoffwissenschaft ein Modell für einen eindimensionalen Gitterfehler in einem Kristall.

Neu!!: Aluminium und Versetzung (Materialwissenschaft) · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Aluminium und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volt

Das Volt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die elektrische Spannung verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Aluminium und Volt · Mehr sehen »

Volumen

Das Volumen (Pl. Volumen oder Volumina; von lat. volumen „Windung, Krümmung“, aus volvere „wälzen, rollen“), auch: Raum- oder Kubikinhalt, ist der räumliche Inhalt eines geometrischen Körpers.

Neu!!: Aluminium und Volumen · Mehr sehen »

Walter Michaeli

Walter Michaeli (* 4. Juni 1946 in Wetzlar) ist emeritierter Professor für Kunststofftechnik und war bis Juli 2011 Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen.

Neu!!: Aluminium und Walter Michaeli · Mehr sehen »

Walzen

Verfahrensprinzip Walzen, 700er Straße in Freital miniatur 450er Straße, Freital Walzen ist ein Fertigungsverfahren aus der Gruppe des Druckumformens, bei dem der (meist metallische) Werkstoff zwischen zwei oder mehreren rotierenden Werkzeugen umgeformt und dabei dessen Querschnitt verringert wird.

Neu!!: Aluminium und Walzen · Mehr sehen »

Warmwalzen

Als Warmwalzen bezeichnet man den Walzprozess eines Walzguts (Brammen, Knüppel, Draht etc.) bei einer Temperatur oberhalb der Rekristallisationstemperatur des zu verarbeitenden Metalls.

Neu!!: Aluminium und Warmwalzen · Mehr sehen »

Waschmittel

Unter dem Sammelbegriff Waschmittel werden Gemische verschiedener Substanzen in flüssiger, gelartiger oder pulverförmiger Art bezeichnet, die zum Reinigen von Textilien verwendet werden.

Neu!!: Aluminium und Waschmittel · Mehr sehen »

Wasser

Hier liegen drei Aggregatzustände des Wassers nebeneinander vor: Der Eisberg als festes, der Lago Argentino als flüssiges und der unsichtbar in der Luft befindliche Wasserdampf als gasförmiges Wasser. Aus einem Trinkglas spritzendes Wasser nach Aufprall eines Wassertropfens Wasser, Luft und Licht Wasserstoffbrücke Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H).

Neu!!: Aluminium und Wasser · Mehr sehen »

Wasseraufbereitung

Die Wasseraufbereitung ist die zielgerichtete Veränderung der Wasserqualität.

Neu!!: Aluminium und Wasseraufbereitung · Mehr sehen »

Wasserenthärtung

Unter Wasserenthärtung versteht man die Beseitigung oder Maskierung der im Wasser gelösten Erdalkali-Kationen Ca2+ und Mg2+, die die Waschwirkung von Waschmitteln durch Bildung von Kalkseifen reduzieren und zu störenden Kesselsteinablagerungen in Rohrleitungen und Apparaten führen können.

Neu!!: Aluminium und Wasserenthärtung · Mehr sehen »

Wasserkraft

Drei-Schluchten-Talsperre in China Wasserkraft (auch: Hydroenergie) ist eine regenerative Energiequelle.

Neu!!: Aluminium und Wasserkraft · Mehr sehen »

Wavellit

Wavellit, synonym auch als Fischerit und Lasionit bekannt, ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Phosphate, Arsenate und Vanadate“.

Neu!!: Aluminium und Wavellit · Mehr sehen »

Wärmeleitfähigkeit

Die Wärmeleitfähigkeit, auch der Wärmeleitkoeffizient, ist eine Stoffeigenschaft, die den Wärmestrom durch ein Material auf Grund der Wärmeleitung bestimmt.

Neu!!: Aluminium und Wärmeleitfähigkeit · Mehr sehen »

Wärmetauscher

Einfacher Wärmetauscher Ein Wärmetauscher, auch Wärmeübertrager, seltener Wärmeaustauscher, ist ein Apparat, der thermische Energie von einem Stoffstrom auf einen anderen überträgt.

Neu!!: Aluminium und Wärmetauscher · Mehr sehen »

Weichteilgewebe

In der Medizin bezeichnet der Begriff Weichgewebe (umgangssprachlich: Weichteile, englisch: soft tissue) die weichen Gewebe außer den Epithelien, dem Gliagewebe und den inneren Organen; also alles Fettgewebe, Muskelgewebe und die Bindegewebe außer den Knochen, einschließlich darin enthaltener kleiner Blutgefäße und Nerven.

Neu!!: Aluminium und Weichteilgewebe · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Aluminium und Wein · Mehr sehen »

Werkstoff

Werkstoffe sind Materialien, aus denen Werkstücke bestehen.

Neu!!: Aluminium und Werkstoff · Mehr sehen »

Wertigkeit (Chemie)

Die Wertigkeit oder auch Valenz eines Atoms ist die höchste Anzahl einwertiger Atome (ursprünglich Wasserstoff und Chlor), die mit einem Atom eines chemischen Elementes gebunden werden kann.

Neu!!: Aluminium und Wertigkeit (Chemie) · Mehr sehen »

Westdeutscher Rundfunk Köln

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln, die Hörfunk und Fernsehen und damit verbundene Aktivitäten betreibt.

Neu!!: Aluminium und Westdeutscher Rundfunk Köln · Mehr sehen »

Widerstandspunktschweißen

Einteilung der Schweißverfahren nach DIN 1910-100DIN 1910-100:2008-02 ''Schweißen und verwandte Prozesse – Begriffe – Teil 100: Metallschweißprozesse mit Ergänzungen zu DIN EN 14610:2005.'' mit Ordnungsnummern nachDIN EN ISO 4063:2011-03 ''Schweißen und verwandte Prozesse – Liste der Prozesse und Ordnungsnummern.'' Widerstandspunktschweißen (gebräuchliche Abkürzung RP, EN ISO 4063n: Prozess 21) ist ein Widerstandspressschweißverfahren zum Verschweißen von meist blechförmigen Metallteilen unterschiedlichster Abmessungen und Materialien.

Neu!!: Aluminium und Widerstandspunktschweißen · Mehr sehen »

Wolfram-Inertgas-Schweißen

WIG-Schweißen Das Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG-Schweißen Bez. USA: Tungsten Inert-Gaswelding (TIG) oder Gas Tungsten Arc Welding (GTAW), EN ISO 4063: Prozess 141, auch Arcatom-Schweißen) ist ein Schweißverfahren aus der Gruppe des Schutzgasschweißens das zum Lichtbogenschweißen zählt, das wiederum zum Schmelzschweißen zählt.

Neu!!: Aluminium und Wolfram-Inertgas-Schweißen · Mehr sehen »

Wurzel (Pflanze)

Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (ahd. wurzala „Pflanzengewinde, Krautstock“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen und Farne zählen.

Neu!!: Aluminium und Wurzel (Pflanze) · Mehr sehen »

Zentralnervensystem

Das zentrale Nervensystem oder Zentralnervensystem (kurz ZNS) ist ein Teilsystem des Nervensystems aller „Zweiseitentiere“ (Bilateria).

Neu!!: Aluminium und Zentralnervensystem · Mehr sehen »

Zeolithe (Stoffgruppe)

Zeolithe sind kristalline Alumosilikate, die in zahlreichen Modifikationen in der Natur vorkommen, aber auch synthetisch hergestellt werden können.

Neu!!: Aluminium und Zeolithe (Stoffgruppe) · Mehr sehen »

Zerspanbarkeit

Die Zerspanbarkeit ist die Eigenschaft eines Werkstoffes sich durch Zerspanen bearbeiten zu lassen.

Neu!!: Aluminium und Zerspanbarkeit · Mehr sehen »

Zerspanen

Zerspanen oder Spanen ist der Sammelbegriff für eine Gruppe von Fertigungsverfahren, die Werkstücken eine bestimmte geometrische Form geben, indem von Rohteilen überschüssiges Material auf mechanischem Weg in Form von Spänen abgetrennt wird.

Neu!!: Aluminium und Zerspanen · Mehr sehen »

Zugfestigkeit

„Nominelle“ (rot) und „wahre“ (blau) Spannung von Stahl im Spannungs-Dehnungs-Diagramm. (Die Zugfestigkeit ist das Maximum der nominellen Spannung, hier mit "1" markiert.) Die Zugfestigkeit ist einer von mehreren Festigkeits­kennwerten eines Werkstoffs: die maximale mechanische Zugspannung, die der Werkstoff aushält.

Neu!!: Aluminium und Zugfestigkeit · Mehr sehen »

Zylinder (Geometrie)

senkrechter Kreiszylinder: Höhe h, Radius r Ein Zylinder (lat. cylindrus, kýlindros, von κυλίνδειν kylíndein ‚rollen‘, ‚wälzen‘) ist im einfachsten Fall eine.

Neu!!: Aluminium und Zylinder (Geometrie) · Mehr sehen »

Zylinderkopf

Zylinderkopf eines gängigen Vierzylinder-, Zweiventil-, Viertakt-Ottomotors mit Umkehrstrom-Spülung Zylinderkopf eines 16-Ventil-Motors nach Steuerkettenschaden Der Zylinderkopf schließt den Verbrennungsraum eines Verbrennungsmotors nach oben ab.

Neu!!: Aluminium und Zylinderkopf · Mehr sehen »

Leitet hier um:

E 173, E173, Hüttenaluminium, Primäraluminium, Sekundäraluminium.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »