Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Randpatrone

Index Randpatrone

oben: 8 × 57 IS (randlos), darunter IRS (Randpatrone).44-Henrypatrone, 1860 Randpatronen sind Patronen mit einem überstehenden Rand am Hülsenboden, der verhindert, dass die Patrone im Patronenlager nach vorne gleitet.

34 Beziehungen: Automatische Schusswaffe, Flaschenhalshülse, Flobert (Munition), Geschossenergie, Henry-Gewehr, Kadenz (Waffentechnik), Kipplaufwaffe, Ladestreifen, Lebel Modell 1886, Lee-Enfield, Magazin (Waffentechnik), Martini-Henry-Gewehr, Munitionsgurt, Ordonnanzwaffe, Patrone (Munition), Patronenlager, Perkussionsrevolver, Randfeuerzündung, Revolver, Schießpulver, Snider-Enfield Rifle, Sportschießen, Zentralfeuerpatrone, .22 lfB, .303 British, .380 ACP, .44 Henry, .45 ACP, .577 Snider, 10,4 mm Vetterli, 11 × 60 mm R, 7,62 × 54 mm R, 7,92 × 57 mm, 8 × 50 mm R Lebel.

Automatische Schusswaffe

Automatische Schusswaffen sind Schusswaffen, die nach Abgabe eines Schusses teilweise oder vollständig selbsttätig erneut schussbereit werden.

Neu!!: Randpatrone und Automatische Schusswaffe · Mehr sehen »

Flaschenhalshülse

Flaschenhülsen von Patronen im Kaliber.30 (7,62 mm), rechts Patrone im Kaliber.223 (5,56 mm) Als Flaschenhalshülse wird eine Patronenhülse bezeichnet, die sich vorne verjüngt.

Neu!!: Randpatrone und Flaschenhalshülse · Mehr sehen »

Flobert (Munition)

Flobertpatrone ist eine Sammelbezeichnung für leistungsschwache Randfeuerpatronen, die in den 1840er-Jahren entwickelt wurden und bis in das 21.

Neu!!: Randpatrone und Flobert (Munition) · Mehr sehen »

Geschossenergie

Geschossenergie ist ein Begriff der Ballistik und bezeichnet die kinetische Energie des Projektils.

Neu!!: Randpatrone und Geschossenergie · Mehr sehen »

Henry-Gewehr

Henry Rifle 1860 Patentzeichnung des ''Henry''-Gewehrs Das Henry-Gewehr (amerikanisch Henry Rifle) war eine Weiterentwicklung der Volcanicwaffen durch Benjamin Tyler Henry.

Neu!!: Randpatrone und Henry-Gewehr · Mehr sehen »

Kadenz (Waffentechnik)

Die Kadenz (auch Feuerrate, Feuergeschwindigkeit, Schussfrequenz, Schussfolge, Schusskadenz) bezeichnet in der Waffentechnik die Feuergeschwindigkeit eines Geschützes oder einer automatischen Handfeuerwaffe.

Neu!!: Randpatrone und Kadenz (Waffentechnik) · Mehr sehen »

Kipplaufwaffe

Kipplaufwaffe: Bockflinte Kipplaufwaffe ist ein Begriff zur Typologie von Waffen.

Neu!!: Randpatrone und Kipplaufwaffe · Mehr sehen »

Ladestreifen

Die zwei Grundtypen: Mannlicher-Laderahmen (M1 Garand;, links), Mauser-Ladestreifen (Simonow SKS-45; rechts) Ladestreifen dienen zum schnellen Befüllen von Gewehr- und Pistolen-Magazinen mit Patronen.

Neu!!: Randpatrone und Ladestreifen · Mehr sehen »

Lebel Modell 1886

Gewehrgranate VB 1916, Schiessbecher Lebel mit Granatgerät VB Das Lebel Modell 1886 (frz.: Fusil d'Infantrie Modèle 1886) war über drei Jahrzehnte vom Ende des 19.

Neu!!: Randpatrone und Lebel Modell 1886 · Mehr sehen »

Lee-Enfield

Die Repetierbüchse Lee-Enfield ist ein britisches Ordonnanzgewehr, das in verschiedenen Versionen seit über 100 Jahren von Armeen und Polizeibehörden geführt wird.

Neu!!: Randpatrone und Lee-Enfield · Mehr sehen »

Magazin (Waffentechnik)

Das Magazin bei Schusswaffen ist ein austauschbarer oder eingebauter Behälter für mehrere Patronen, der für Munitionszuführung und Munitionsvorrat genutzt wird.

Neu!!: Randpatrone und Magazin (Waffentechnik) · Mehr sehen »

Martini-Henry-Gewehr

Martini-Henry Modell 1871 Das Martini-Henry-Gewehr, das Großbritannien ab 1871 einführte, war das erste britische Gewehr, das von Anfang an für eine Metallpatrone konstruiert war.

Neu!!: Randpatrone und Martini-Henry-Gewehr · Mehr sehen »

Munitionsgurt

alternativtext.

Neu!!: Randpatrone und Munitionsgurt · Mehr sehen »

Ordonnanzwaffe

G36 von Heckler & Koch Die Ordonnanzwaffe (‚Befehl‘, ‚Anordnung‘) ist eine beim Militär offiziell eingeführte und an Soldaten als persönlicher Ausrüstungsgegenstand ausgegebene Waffe.

Neu!!: Randpatrone und Ordonnanzwaffe · Mehr sehen »

Patrone (Munition)

Beidseitig konisches Projektil, Treibladung, Flaschenhalshülse und Zündhütchen Eine Patrone (von für „Form, Muster, Modell“) fasst die zum Abfeuern eines Geschosses (Projektil oder Granate) aus einer Feuerwaffe notwendigen Komponenten in einer Einheit zusammen.

Neu!!: Randpatrone und Patrone (Munition) · Mehr sehen »

Patronenlager

Das Patronenlager – auch Patronenkammer genannt – liegt in der Regel im hintersten Abschnitt der Laufbohrung einer Schusswaffe.

Neu!!: Randpatrone und Patronenlager · Mehr sehen »

Perkussionsrevolver

Ein Perkussionsrevolver ist ein Revolver, bei dem ein Perkussionsschloss ein separates Zündhütchen für die Treibladung des Geschosses zündet.

Neu!!: Randpatrone und Perkussionsrevolver · Mehr sehen »

Randfeuerzündung

Vetterlipatrone Ord, 1869 Zündung einer RandfeuerpatroneVon Winchester hergestellte Randfeuerpatronen.44 Henry und.32Randfeuerpatronen (v. l. n. r.):.22 kurz,.22 lfB,.22 WMR,.17 HM2,.17 HMR.32 Randfeuerpatronen.32 UMC Randfeuerpatronen Die Randfeuerzündung ist eine Zündungsart für Patronenmunition.

Neu!!: Randpatrone und Randfeuerzündung · Mehr sehen »

Revolver

Colt Model 1873 Single Action, Werksgravur 1893 von Cuno Helfricht Der Revolver (umgangssprachlich auch Colt) gehört zur Kategorie der mehrschüssigen Handfeuerwaffen und wird durch das deutsche Waffengesetz (WaffG) bzw.

Neu!!: Randpatrone und Revolver · Mehr sehen »

Schießpulver

Schießpulver, auch Schießstoff genannt, ist ein Sammelbegriff für Treibmittel von Feuerwaffen, die abgewandelt auch als Treibsätze für Raketen eingesetzt werden können.

Neu!!: Randpatrone und Schießpulver · Mehr sehen »

Snider-Enfield Rifle

Das Snider-Enfield ist ein englisches Hinterlader-Gewehr des 19.

Neu!!: Randpatrone und Snider-Enfield Rifle · Mehr sehen »

Sportschießen

Hattie Johnson bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen, Sportbogen (Armbrust, Bogen) oder Blasrohren.

Neu!!: Randpatrone und Sportschießen · Mehr sehen »

Zentralfeuerpatrone

Der Boden einer Hülse im Kaliber 5,56 × 45 mm NATO.Auf der linken Seite wurde das mittig liegende Zündhütchen vom Schlagbolzen angeschlagen, auf der rechten ist es in seinem unversehrten Zustand. Eine Zentralfeuerpatrone, oder umgangssprachlich Zentralfeuermunition, ist eine Patrone mit Zentralfeuerzündung.

Neu!!: Randpatrone und Zentralfeuerpatrone · Mehr sehen »

.22 lfB

Die Patrone.22 lfB (lang für Büchsen), auch.22 lr (long rifle) genannt, ist eine Randpatrone für Kleinkaliber-Handfeuerwaffen sowohl als Büchse als auch als Faustfeuerwaffe.

Neu!!: Randpatrone und .22 lfB · Mehr sehen »

.303 British

Die.303 British ist eine um 1888 für die Streitkräfte des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Irland entwickelte Gewehrpatrone mit Rand.

Neu!!: Randpatrone und .303 British · Mehr sehen »

.380 ACP

Die.380 ACP (Automatic Colt Pistol, im deutschen Sprachraum auch als 9 mm kurz geführt) ist eine Pistolenpatrone.

Neu!!: Randpatrone und .380 ACP · Mehr sehen »

.44 Henry

Die Patrone.44 Henry wurde speziell für das Henry-Gewehr Modell 1860 entwickelt und gilt als eine der ersten großkalibrigen Patronen für Handfeuerwaffen (Gewehre und Revolver).

Neu!!: Randpatrone und .44 Henry · Mehr sehen »

.45 ACP

Der Munitionstyp.45 ACP („0.45 inch Automatic Colt Pistol“) wurde erstmals bei der US-amerikanischen Pistole Colt M1911 verwendet.

Neu!!: Randpatrone und .45 ACP · Mehr sehen »

.577 Snider

.577 (tiefgezogene Hülse),.577/450 Martini-Henry (gerollte Hülse),.577/450 Martini-Henry (tiefgezogene Hülse),.303 British (v. l. n. r.) Geöffneter Snider-Enfield-Verschluss Die Zentralfeuerpatrone.577 Snider (14,7 × 50 mm R) war eine britische Schwarzpulverpatrone.

Neu!!: Randpatrone und .577 Snider · Mehr sehen »

10,4 mm Vetterli

Die 10,4-mm-Vetterlipatrone war eine Randfeuerpatrone, die im Vetterligewehr ab 1869 bis zur Einführung der Schmidt-Rubin-Gewehre Modell 1889 im Kaliber 7,5 × 53,5 mm (GP1890) als Schweizer Ordonnanzpatrone verwendet wurde.

Neu!!: Randpatrone und 10,4 mm Vetterli · Mehr sehen »

11 × 60 mm R

Die Patrone 11 × 60 mm R (oder 11,15 × 60 mm R Mauser) ist die erste preußische Metallpatrone.

Neu!!: Randpatrone und 11 × 60 mm R · Mehr sehen »

7,62 × 54 mm R

Die 7,62 × 54 mm R ist eine Standardmunition der russischen Streitkräfte für Gewehre und Maschinengewehre.

Neu!!: Randpatrone und 7,62 × 54 mm R · Mehr sehen »

7,92 × 57 mm

Die Patrone 7,92 × 57 mm, auch als 8 × 57 IS „Infanterie Spitz“ bekannt, war die Standard-Gewehrpatrone des deutschen Militärs während der beiden Weltkriege.

Neu!!: Randpatrone und 7,92 × 57 mm · Mehr sehen »

8 × 50 mm R Lebel

Die 8 × 50 mm R Lebel war eine französische Gewehrpatrone mit Zentralzündung.

Neu!!: Randpatrone und 8 × 50 mm R Lebel · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »