Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Pflanzenbauwissenschaft

Index Pflanzenbauwissenschaft

Die Pflanzenbauwissenschaft (Wissenschaft vom Pflanzenbau) ist das Lehr- und Forschungsgebiet von den Produktionsverfahren landwirtschaftlicher Kulturpflanzen.

58 Beziehungen: Ackerbau, Albrecht Daniel Thaer, Arnold Scheibe, Ökologische Landwirtschaft, Ökosystem, Biomassepotenzial, Bodenbearbeitung, Bodenfruchtbarkeit, Bodenkunde, Carl Sprengel, Dünger, Eduard von Boguslawski, Erich Rübensam, Ernst Klapp, Feldversuch, Friedrich Wilhelm I. (Preußen), Fruchtfolge, Gartenbau, Gemüsebau, Georg-August-Universität Göttingen, Gerhard Fischbeck, Gerhard Geisler (Agrarwissenschaftler), Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften, Grünland, Halbwertszeit, Johann Beckmann (Ökonom), Justus von Liebig, Kameralwissenschaft, Klima, Kord Baeumer, Kurt Rauhe, Kurt von Rümker, Landbau, Landwirtschaft, Liste von Nutzpflanzen, Manfred Seiffert, Nahrungsmittel, Nutzpflanze, Obstbau, Pflanzenbau, Pflanzenbauwissenschaften (Fachzeitschrift), Pflanzenernährung, Pflanzenzüchtung, Phytomedizin, Rohstoff, Rudolf Koblet, Standort (Ökologie), Umweltschutz, Unkraut, Volker Klemm, ..., Waldbau, Walther Brouwer, Weinbau, Wetter, Wissenschaftsgeschichte, Wolfgang Böhm (Agrarwissenschaftler), Wulf Diepenbrock, Zierpflanzenbau. Erweitern Sie Index (8 mehr) »

Ackerbau

Traditioneller Ackerbau im Sudan mit dem Grabstock Unter landwirtschaftlichem Ackerbau versteht man die Produktion von Kulturpflanzen zur Gewinnung von Pflanzenerträgen auf dafür bearbeiteten Äckern.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Ackerbau · Mehr sehen »

Albrecht Daniel Thaer

Albrecht Daniel Thaer, Porträt von Johann Jacob de Lose (1806) Albrecht Daniel Thaer (* 14. Mai 1752 in Celle; † 26. Oktober 1828 auf Gut Möglin bei Wriezen) war Polywissenschaftler und gilt als Begründer der Agrarwissenschaft.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Albrecht Daniel Thaer · Mehr sehen »

Arnold Scheibe

Arnold Scheibe (* 20. Oktober 1901 in Greiz; † 13. April 1989 in Göttingen) war ein deutscher Agrikulturbotaniker, Pflanzenzüchter und Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Arnold Scheibe · Mehr sehen »

Ökologische Landwirtschaft

Biobauernhof Schloßbauer Hafning bei Trofaiach in Österreich Die Begriffe ökologische Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft, organische Landwirtschaft, Ökolandbau oder alternative Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage bestimmter Produktionsmethoden, die eine umweltschonende Produktion sowie artgerechte Haltung von Tieren ermöglichen sollen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Ökologische Landwirtschaft · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Ökosystem · Mehr sehen »

Biomassepotenzial

Das theoretische Biomassepotenzial umfasst das gesamte physikalische Angebot, weitere Potenziale bezeichnen unterschiedlich umfassende Teilmengen.Das Biomassepotenzial ist ein Begriff, der zur Abschätzung möglicher Beiträge der Biomasse am Energie- oder Rohstoffmarkt verwendet wird.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Biomassepotenzial · Mehr sehen »

Bodenbearbeitung

Als Bodenbearbeitung bezeichnet man in der Landwirtschaft und im Gartenbau mit einem mechanischen Eingriff in den Boden verbundene Arbeitsgänge, die die Herstellung oder Erhaltung eines für das Pflanzenwachstum günstigen, aber zugleich auch Schäden (z. B. Erosion) vermeidenden Bodenzustandes bewirken sollen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Bodenbearbeitung · Mehr sehen »

Bodenfruchtbarkeit

Die Bodenfruchtbarkeit als Kategorie der Bodenkunde ist ein komplexer Ausdruck für alle das Pflanzenwachstum bzw.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Bodenfruchtbarkeit · Mehr sehen »

Bodenkunde

Ein Bodenkundler vor einem Bodenprofil Die Bodenkunde, Bodenwissenschaft oder Pedologie (von pédon ‚Boden‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘), seltener Edaphologie (altgr. ἔδαφος edaphos ‚Erdboden‘), ist eine Wissenschaft, die sich mit der Bodenentstehung aus dem Gesteins-Untergrund, der Bodenentwicklung, den Bodenpartikeln, den Bodeneigenschaften und der Bodenklassifizierung befasst.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Bodenkunde · Mehr sehen »

Carl Sprengel

Carl Sprengel Philipp Carl Sprengel (* 29. März 1787 in Schillerslage; † 19. April 1859 in Regenwalde) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Carl Sprengel · Mehr sehen »

Dünger

Düngung mit Stallmist aus dem Miststreuer Ausbringung von Mineraldünger (z. B. Kalkammonsalpeter, ein Stickstoffdünger) Dünger oder Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Reinstoffe und Stoffgemische, die in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau dazu benutzt werden, das Nährstoffangebot für die angebauten Kulturpflanzen zu ergänzen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Dünger · Mehr sehen »

Eduard von Boguslawski

Eduard von Boguslawski (* 30. Dezember 1905 in Köthen (Anhalt); † 1. Februar 1999 in Rauischholzhausen bei Marburg) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Eduard von Boguslawski · Mehr sehen »

Erich Rübensam

Erich Rübensam (* 18. Mai 1922 in Jaasde; † 2. Dezember 2016) war ein deutscher Agrarwissenschaftler und Politiker (SED).

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Erich Rübensam · Mehr sehen »

Ernst Klapp

Ernst Klapp (* 18. März 1894 in Mainz; † 27. September 1975 in Ottobeuren) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Ernst Klapp · Mehr sehen »

Feldversuch

Typischer Feldversuch, hier zum Auftreten der Pilzkrankheit ''Gelbrost'' KWS Ein Feldversuch (auch Parzellenversuch) bezeichnet in der Landwirtschaft eine Anlage eines kleinen Feldes unter Austestung verschiedener Faktoren wie z. B. Saatgut (Sorten), Pflanzenschutz oder Düngung.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Feldversuch · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm I. (Preußen)

Schwarzen Adlerordens (Gemälde von Antoine Pesne, um 1733) Unterschrift Friedrich Wilhelm I. aus dem Haus Hohenzollern (* 14. August 1688 in Berlin; † 31. Mai 1740 in Potsdam) war von 1713 bis zu seinem Tod König in Preußen, Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Friedrich Wilhelm I. (Preußen) · Mehr sehen »

Fruchtfolge

Satellitenaufnahme von Kansas, USA; unter den von rotierenden Armen bewässerten Feldern sind verschiedene Phasen der Fruchtfolge zu erkennen. Unter Fruchtfolge oder Felderwirtschaft wird die zeitliche Abfolge der auf einer landwirtschaftlichen Fläche angebauten Nutzpflanzenarten im Ablauf der Vegetationsperiode und Jahre verstanden.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Fruchtfolge · Mehr sehen »

Gartenbau

Produktionssparte Zierpflanzenbau: Beet- und Balkonpflanzen, hier Kultur von ''Impatiens Neu-Guinea-Hybriden'' im Gewächshaus Unter Gartenbau, auch Hortikultur genannt, werden alle Berufe zusammengefasst, die in irgendeiner Form mit der lebenden Pflanze zu tun haben und nicht zur klassischen Feldwirtschaft zählen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Gartenbau · Mehr sehen »

Gemüsebau

Als Gemüsebau beschreibt man die Kultur von Gemüse zum menschlichen Verzehr.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Gemüsebau · Mehr sehen »

Georg-August-Universität Göttingen

Siegel der Universität Das alte Auditorium maximum Neubau der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Die Georg-August-Universität in Göttingen wurde 1732/1734 von Georg II. unter Federführung von Gerlach Adolph von Münchhausen gegründet und 1737 eröffnet.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Georg-August-Universität Göttingen · Mehr sehen »

Gerhard Fischbeck

Gerhard Fischbeck (2005) Gerhard Fischbeck (* 26. August 1925 in Wieglitz bei Calvörde) ist ein deutscher Pflanzenbau- und Pflanzenzuchtwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Gerhard Fischbeck · Mehr sehen »

Gerhard Geisler (Agrarwissenschaftler)

Gerhard Geisler Gerhard Geisler (* 30. August 1927 in Berlin; † 13. Juli 2010 in Kiel) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Gerhard Geisler (Agrarwissenschaftler) · Mehr sehen »

Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften

Die Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e. V. (GPW) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, deren Mitglieder auf dem Gebiet des landwirtschaftlichen Pflanzenbaus und benachbarter Fachgebiete (Grünlandwirtschaft, Heil- und Gewürzpflanzenbau, Saatgut- und Sortenwesen, Versuchswesen, Agrarökologie etc.) forschend tätig sind.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften · Mehr sehen »

Grünland

Wiesen- und Weidelandschaft im Südschwarzwald Als Grünland werden landwirtschaftlich genutzte Flächen im deutschen Sprachraum bezeichnet, auf denen Gras und krautige Pflanzen als Dauerkultur wachsen und die entweder als Weide oder Alm beweidet, als Wiese durch Mähen beerntet oder als Naturschutzfläche gepflegt werden.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Grünland · Mehr sehen »

Halbwertszeit

Exponentielle Abnahme einer Größe vom anfänglichen Wert ''N'' – z. B. der Zahl radioaktiver Atomkerne in einer gegebenen Substanzprobe – mit der Zeit ''t.'' Die Kurve folgt der Formel N\mathrme^(-t\,ln2/T_1/2). Die Halbwertszeit oder Halbwertzeit (abgekürzt HWZ, Formelzeichen meist T_) ist die Zeitspanne, nach der eine mit der Zeit abnehmende Größe die Hälfte des anfänglichen Werts (oder, in Medizin und Pharmakologie, die Hälfte des Höchstwertes) erreicht.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Halbwertszeit · Mehr sehen »

Johann Beckmann (Ökonom)

Johann Beckmann Johann Beckmann (* 4. Juni 1739 in Hoya; † 3. Februar 1811 in Göttingen) war ein deutscher Wissenschaftler in der Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Johann Beckmann (Ökonom) · Mehr sehen »

Justus von Liebig

Justus Liebig, ca. 1866 Justus Liebig, seit 1845 Freiherr von Liebig (* 12. Mai 1803 in Darmstadt; † 18. April 1873 in München), war ein deutscher Chemiker und Universitätsprofessor in Gießen und München.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Justus von Liebig · Mehr sehen »

Kameralwissenschaft

Unter Kameralwissenschaft, Kameralistik (im weiteren Sinne) oder Kameralia verstand man im 18. und 19. Jahrhundert jene Wissenschaften, die den Kammerbeamten die notwendigen Kenntnisse für die Tätigkeit in der Verwaltung im absolutistischen Staat vermittelten.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Kameralwissenschaft · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Klima · Mehr sehen »

Kord Baeumer

Kord Baeumer Kord Baeumer (* 25. Oktober 1926 in Tecklenburg, Westfalen; † 16. August 1998 in Göttingen) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Kord Baeumer · Mehr sehen »

Kurt Rauhe

Kurt Rauhe (* 14. Dezember 1922 in Essen-Stoppenberg; † 7. März 1994 in Rostock) war ein deutscher Ackerbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Kurt Rauhe · Mehr sehen »

Kurt von Rümker

Kurt Heinrich Theodor Rümker, seit 1895 von Rümker (* 23. Juli 1859 in Heiligenbrunn bei Danzig; † 4. Februar 1940 in Berlin) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Kurt von Rümker · Mehr sehen »

Landbau

Landbau, auch Landbestellung, steht für.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Landbau · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Liste von Nutzpflanzen

Die Liste der Nutzpflanzen enthält Pflanzenarten, die wildwachsend oder kultiviert als Nahrungspflanzen, Futterpflanzen, Pflanzen für technische Zwecke usw.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Liste von Nutzpflanzen · Mehr sehen »

Manfred Seiffert

Manfred SeiffertManfred Seiffert (* 25. Juli 1924 in Bibra (bei Jena); † 26. November 2004 in Rostock) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Manfred Seiffert · Mehr sehen »

Nahrungsmittel

Die meisten Arten der Nahrungsmittel, Kupferstich von Daniel Chodowiecki Nahrungsmittel bezeichnet Lebensmittel, die vorwiegend der Ernährung des Menschen dienen (siehe auch Nahrung), Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Lipide) enthalten und somit dem Menschen Energie zuführen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Nahrungsmittel · Mehr sehen »

Nutzpflanze

Sonnenblumen (''Helianthus annuus'') Nutzpflanzen sind wild wachsende sowie Kulturpflanzen, die unter anderem als Nahrungsmittel, Genussmittel oder Heilpflanzen für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke (nachwachsende Rohstoffe) Verwendung finden.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Nutzpflanze · Mehr sehen »

Obstbau

Obstbau bezeichnet den großflächigen Anbau von Kernobst, Steinobst oder Beerenobst im Freiland.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Obstbau · Mehr sehen »

Pflanzenbau

Pflanzenbau oder Pflanzenproduktion (in der Ethnologie häufig auch Bodenbau)Walter Hirschberg (Hrsg.): Wörterbuch der Völkerkunde. Neuausgabe, 2.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Pflanzenbau · Mehr sehen »

Pflanzenbauwissenschaften (Fachzeitschrift)

Die Zeitschrift Pflanzenbauwissenschaften (German Journal of Agronomy) war ein Fachjournal für landwirtschaftlichen Pflanzenbau und zugleich Mitgliedszeitschrift der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Pflanzenbauwissenschaften (Fachzeitschrift) · Mehr sehen »

Pflanzenernährung

Apfelblatt mit Mangelerscheinungen Die Phytotrophologie, von griechisch phyton Pflanze, Trophologie Ernährungslehre, also Pflanzenernährungslehre oder kurz Pflanzenernährung, behandelt die Ernährung der Kulturpflanzen als Teilgebiet der Agrikulturchemie.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Pflanzenernährung · Mehr sehen »

Pflanzenzüchtung

Durch Züchtung entstandene Mais­sorten Ziel der Pflanzenzüchtung ist die genetische Veränderung von Pflanzenpopulationen zur Verbesserung biologischer und ökonomischer Eigenschaften.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Pflanzenzüchtung · Mehr sehen »

Phytomedizin

Die Phytomedizin ist die Wissenschaft von den Krankheiten und Beschädigungen der Pflanzen, ihren Ursachen, Erscheinungsformen, ihrem Verlauf, ihrer Verbreitung sowie von den Maßnahmen und Mitteln zur Gesunderhaltung der Pflanzen und der Regulierung der Schadursachen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Phytomedizin · Mehr sehen »

Rohstoff

Primärrohstoffe sind natürliche Ressourcen, die bis auf die Lösung aus ihrer natürlichen Quelle noch keine Bearbeitung erfahren haben.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Rohstoff · Mehr sehen »

Rudolf Koblet

Rudolf Koblet (* 13. Februar 1904 in Heiterthal bei Kollbrunn (Schweiz); † 20. Oktober 1983 in Zürich) war ein Schweizer Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Rudolf Koblet · Mehr sehen »

Standort (Ökologie)

Standort ist die zusammenfassende Bezeichnung für die Umwelt­bedingungen, die auf einen Organismus einwirken.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Standort (Ökologie) · Mehr sehen »

Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Umweltschutz · Mehr sehen »

Unkraut

Kornfeld mit diversen Unkräutern und Blumen Haferfeld mit Disteln Als Unkraut bezeichnet man Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens, über Wurzelausläufer oder über Zuflug der Samen zur Entwicklung kommen.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Unkraut · Mehr sehen »

Volker Klemm

Volker Klemm Volker Klemm (* 28. April 1930 in Spremberg, Niederlausitz; † 28. Februar 2018) war ein deutscher Agrarhistoriker.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Volker Klemm · Mehr sehen »

Waldbau

Der Waldbau ist ein zentraler Bestandteil der Forstwirtschaft.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Waldbau · Mehr sehen »

Walther Brouwer

Walther Brouwer (* 12. Januar 1895 in Wilhelmshaven; † 20. Juli 1979 in Stuttgart) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Walther Brouwer · Mehr sehen »

Weinbau

Trauben der Weißweinrebsorte Riesling Traube und Blatt der Rotweinrebsorte Cabernet Sauvignon Weinbau, Weinanbau oder Rebbau (Schweiz) werden in den Weinbaugebieten synonym verwendet.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Weinbau · Mehr sehen »

Wetter

Aprilwetter Als Wetter (v. althochdt.: wetar.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Wetter · Mehr sehen »

Wissenschaftsgeschichte

alt.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte · Mehr sehen »

Wolfgang Böhm (Agrarwissenschaftler)

Wolfgang Böhm (* 19. Juli 1936 in Brünlos) ist ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Wolfgang Böhm (Agrarwissenschaftler) · Mehr sehen »

Wulf Diepenbrock

Wulf Diepenbrock (* 4. Januar 1947 in Neustadt in Holstein) ist ein deutscher Agrarwissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Wulf Diepenbrock · Mehr sehen »

Zierpflanzenbau

Der Blumen- und Zierpflanzenbau ist eine Sparte des Gartenbaus.

Neu!!: Pflanzenbauwissenschaft und Zierpflanzenbau · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Pflanzenbauwissenschaften.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »