Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Millersche Zahl

Index Millersche Zahl

Die Millersche Zahl bezeichnet die von George A. Miller 1956 beschriebene Tatsache, dass ein Mensch gleichzeitig nur 7 ± 2 Informationseinheiten (Chunks) im Kurzzeitgedächtnis präsent halten kann.

28 Beziehungen: Agile Softwareentwicklung, Alan Baddeley, Anforderungsmanagement, Arbeitsgedächtnis, Baddeleys Arbeitsgedächtnismodell, Chunking, Contubernium, Fredmund Malik, Gedächtnisspanne, George Armitage Miller, Hierarchie, Jeff Sutherland, John Locke, Ken Schwaber, Komplexes System, Kurzzeitgedächtnis, Merkspanne, Methode (Programmierung), Objektorientierung, Parameter (Informatik), Programmierung, Psychologie, Römische Legion, Scrum, Simultanerfassung, Softwaretechnik, Trupp (Militär), Vorgehensmodell.

Agile Softwareentwicklung

Agile Softwareentwicklung bezeichnet Ansätze im Softwareentwicklungsprozess, die die Transparenz und Flexibilität erhöhen und zu einem schnelleren Einsatz der entwickelten Systeme führen sollen, um so Risiken im Entwicklungsprozess zu minimieren.

Neu!!: Millersche Zahl und Agile Softwareentwicklung · Mehr sehen »

Alan Baddeley

Alan Baddeley Alan David Baddeley (* 23. März 1934 in Leeds) ist ein britischer Psychologe.

Neu!!: Millersche Zahl und Alan Baddeley · Mehr sehen »

Anforderungsmanagement

Anforderungsmanagement (AM;, RM) ist ein Teilgebiet des Requirements Engineerings (RE) sowie ein Teilgebiet der Business-Analyse und eine Managementaufgabe für die effiziente und fehlerarme Entwicklung komplexer Systeme.

Neu!!: Millersche Zahl und Anforderungsmanagement · Mehr sehen »

Arbeitsgedächtnis

Das Arbeitsgedächtnis ist funktionell betrachtet ein Teil des menschlichen Erinnerungsvermögens.

Neu!!: Millersche Zahl und Arbeitsgedächtnis · Mehr sehen »

Baddeleys Arbeitsgedächtnismodell

Das Mehrkomponentenmodell des Arbeitsgedächtnisses (auch modulares Arbeitsgedächtnismodell) wurde 1974 von Alan D. Baddeley und Graham J. Hitch vorgestellt.

Neu!!: Millersche Zahl und Baddeleys Arbeitsgedächtnismodell · Mehr sehen »

Chunking

Der Begriff des Chunking (im Deutschen manchmal frei mit „Bündelung“ übersetzt) wurde 1956 von George A. Miller eingeführt.

Neu!!: Millersche Zahl und Chunking · Mehr sehen »

Contubernium

Das Contubernium (lateinisch „Zeltgemeinschaft“, Mehrzahl: Contubernia) mit in der Regel acht Mann war die kleinste organisatorische Einheit in der antiken römischen Armee (in der frühen Republik war dies noch die Decurie mit zehn Mann).

Neu!!: Millersche Zahl und Contubernium · Mehr sehen »

Fredmund Malik

Fredmund Malik (Juni 2015) Fredmund Malik (* 1. September 1944 in Lustenau, Vorarlberg) ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschaftler mit Forschungsschwerpunkt Managementlehre sowie Inhaber und Leiter eines Management-Beratungsunternehmens in St. Gallen.

Neu!!: Millersche Zahl und Fredmund Malik · Mehr sehen »

Gedächtnisspanne

Die Gedächtnisspanne ist die Zahl der Elemente, die ein Lebewesen gleichzeitig miteinander vergleichen oder in irgendeine logische Beziehung zueinander setzen kann.

Neu!!: Millersche Zahl und Gedächtnisspanne · Mehr sehen »

George Armitage Miller

George Armitage Miller (* 3. Februar 1920 in Charleston, West Virginia; † 22. Juli 2012 in Plainsboro, New Jersey) war ein US-amerikanischer Psychologe.

Neu!!: Millersche Zahl und George Armitage Miller · Mehr sehen »

Hierarchie

Als Hierarchie (gesprochen oder, altgr. ἱεραρχία hierarchia, zusammengesetzt aus ἱερός, hieros, „heilig“ und ἀρχή, archē, „Führung, Herrschaft“, daraus ab dem 17. Jahrhundert kirchenlateinisch hierarchia: „Rangordnung der Weihen“) bezeichnet man ein System von Elementen, die im Rang einander über- bzw.

Neu!!: Millersche Zahl und Hierarchie · Mehr sehen »

Jeff Sutherland

Jeff Sutherland 2009 Jeffrey Victor „Jeff“ Sutherland (* 20. Juni 1941) ist ein US-amerikanischer Softwareentwickler.

Neu!!: Millersche Zahl und Jeff Sutherland · Mehr sehen »

John Locke

John Locke (Porträt von Godfrey Kneller, 1697) John Locke (* 29. August 1632 in Wrington bei Bristol; † 28. Oktober 1704 in Oates, Epping Forest, Essex) war ein englischer Arzt sowie einflussreicher Philosoph und Vordenker der Aufklärung.

Neu!!: Millersche Zahl und John Locke · Mehr sehen »

Ken Schwaber

Ken Schwaber 2008 Ken Schwaber (* 17. September 1945 in Wheaton, Illinois, Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Softwareentwickler.

Neu!!: Millersche Zahl und Ken Schwaber · Mehr sehen »

Komplexes System

Komplexe Systeme sind Systeme, welche sich der Vereinfachung verwehren und vielschichtig bleiben.

Neu!!: Millersche Zahl und Komplexes System · Mehr sehen »

Kurzzeitgedächtnis

Kurzzeitgedächtnis ist ein Begriff der Psychologie zur Klassifizierung bestimmter Gedächtnisphänomene und dient insbesondere der Abgrenzung zum Langzeitgedächtnis.

Neu!!: Millersche Zahl und Kurzzeitgedächtnis · Mehr sehen »

Merkspanne

Die Merkspanne (Bezeichnungen mit ähnlicher Bedeutung: Gedächtnisspanne oder unmittelbares Behalten, Gegenwartsdauer, Fluoreszenzgedächtnis, Working Memory) ist eine nicht weiter zerlegbare menschliche Grundgröße, die einer Obergrenze zur Verarbeitung bewusster Information entspricht.

Neu!!: Millersche Zahl und Merkspanne · Mehr sehen »

Methode (Programmierung)

Methoden (oder member function) sind in der objektorientierten Programmierung Unterprogramme (in der Form von Funktionen oder Prozeduren), die das Verhalten von Objekten beschreiben und implementieren.

Neu!!: Millersche Zahl und Methode (Programmierung) · Mehr sehen »

Objektorientierung

Unter Objektorientierung (kurz OO) versteht man in der Entwicklung von Software eine Sichtweise auf komplexe Systeme, bei der ein System durch das Zusammenspiel kooperierender Objekte beschrieben wird.

Neu!!: Millersche Zahl und Objektorientierung · Mehr sehen »

Parameter (Informatik)

Parameter – (deutsch) auch Übergabewert genannt – sind in der Informatik Variablen, durch die ein Computerprogramm (oft ein Unterprogramm) auf die Verarbeitung bestimmter Werte „eingestellt“ werden kann.

Neu!!: Millersche Zahl und Parameter (Informatik) · Mehr sehen »

Programmierung

Programmierung (von altgriechisch πρόγραμμα prógramma „öffentlich und schriftlich bekannt gemachte Nachricht, Befehl“) bezeichnet die Tätigkeit, Computerprogramme zu erstellen.

Neu!!: Millersche Zahl und Programmierung · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Millersche Zahl und Psychologie · Mehr sehen »

Römische Legion

Die Legionsstandorte zur Zeit des Kaisers Hadrian (117 bis 138 n. Chr.) Eine römische Legion (lateinisch legio, von legere „lesen“ im Sinne von: „auslesen“, „auswählen“) war ein selbstständig operierender militärischer Großverband im Römischen Reich, der die meiste Zeit aus 3000 bis 6000 Soldaten schwerer Infanterie und einer kleinen Abteilung Legionsreiterei mit etwa 120 Mann bestand.

Neu!!: Millersche Zahl und Römische Legion · Mehr sehen »

Scrum

Scrum (aus englisch scrum für „ Gedränge“) ist ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere zur agilen Softwareentwicklung.

Neu!!: Millersche Zahl und Scrum · Mehr sehen »

Simultanerfassung

Als Simultanerfassung bezeichnen Wissenschaftler die Fähigkeit, die Anzahl von mehreren Dingen zu erfassen, ohne diese abzählen zu müssen.

Neu!!: Millersche Zahl und Simultanerfassung · Mehr sehen »

Softwaretechnik

Die Softwaretechnik ist eine deutschsprachige Übersetzung des engl.

Neu!!: Millersche Zahl und Softwaretechnik · Mehr sehen »

Trupp (Militär)

Ein Trupp (kurz: Trp) ist die kleinste militärische Gliederungsform oder Teileinheit.

Neu!!: Millersche Zahl und Trupp (Militär) · Mehr sehen »

Vorgehensmodell

Ein Vorgehensmodell organisiert einen Prozess der gestaltenden Produktion in verschiedene, strukturierte Abschnitte, denen wiederum entsprechende Methoden und Techniken der Organisation zugeordnet sind.

Neu!!: Millersche Zahl und Vorgehensmodell · Mehr sehen »

Leitet hier um:

7 +- 2, 7 +/- 2, 7+-2, 7±2, Die magische Zahl Sieben, The Magical Number Seven, Plus or Minus Two.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »