Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Domenico Capranica

Index Domenico Capranica

Kardinal Domenico Capranica Kardinalswappen (Schema) Domenico Capranica (* 31. Mai 1400 in Capranica Prenestina; † 14. Juli 1458 in Rom) war ein Humanist und Kardinal (Titelkirche: Santa Croce in Gerusalemme) der Römisch-Katholischen Kirche.

24 Beziehungen: Alfred A. Strnad, Almo Collegio Capranica, Ars moriendi, Bischof, Bologna, Capranica Prenestina, Diakonie (Rom), Doktor der Rechte, Giuliano Cesarini der Ältere, Kardinal, Kardinal in pectore, Kardinalsklasse, Kommende, Martin V., Padua, Römisch-katholische Kirche, Rom, Santa Croce in Gerusalemme (Rom), Santa Maria in Via Lata, Santa Maria sopra Minerva (Rom), 14. Juli, 1400, 1458, 31. Mai.

Alfred A. Strnad

Alfred A. Strnad (* 4. Mai 1937 in Wien; † 18. Januar 2003 in Innsbruck) war ein österreichischer Historiker und Professor für Geschichte der Neuzeit an der Universität Innsbruck.

Neu!!: Domenico Capranica und Alfred A. Strnad · Mehr sehen »

Almo Collegio Capranica

Almo Collegio Capranica (Zeichnung um 1458) in Rom Das Almo Collegio Capranica ist das bekannteste und älteste Päpstliche Kolleg in Rom, es wurde nach seinem Gründer Domenico Capranica benannt.

Neu!!: Domenico Capranica und Almo Collegio Capranica · Mehr sehen »

Ars moriendi

Dämonen versuchen einen Sterbenden mit Kronen (ein Zeichen irdischen Stolzes), unter den missbilligenden Blicken Mariens, Christi und Gottes, des Vaters. Holzschnitt Jean Gersons ''Ars Moriendi'', Uppsala 1514 (Schweden) Als Ars moriendi (lat. für „die Kunst des Sterbens“) wird eine im Spätmittelalter entstandene Gattung der Erbauungsliteratur bezeichnet, die die christliche Vorbereitung auf einen guten, das Leben gut abschließenden bzw.

Neu!!: Domenico Capranica und Ars moriendi · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Domenico Capranica und Bischof · Mehr sehen »

Bologna

Bologna ist eine italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna mit Einwohnern (Stand). In Italien ist die Großstadt die siebtgrößte Stadt.

Neu!!: Domenico Capranica und Bologna · Mehr sehen »

Capranica Prenestina

Capranica Prenestina ist eine Gemeinde in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium mit Einwohnern (Stand). Sie liegt 55 Kilometer östlich von Rom.

Neu!!: Domenico Capranica und Capranica Prenestina · Mehr sehen »

Diakonie (Rom)

Römische Diakonie war die Bezeichnung spezieller Gebäude in den sieben historischen kirchlichen regiones (Stadtviertel) des frühchristlichen Rom.

Neu!!: Domenico Capranica und Diakonie (Rom) · Mehr sehen »

Doktor der Rechte

Doktor der Rechte, seltener Doktor des Rechts oder Doktor der Rechtswissenschaft(en), ist der akademische Grad eines Doktors im Bereich der Rechtswissenschaft.

Neu!!: Domenico Capranica und Doktor der Rechte · Mehr sehen »

Giuliano Cesarini der Ältere

Kardinal Giuliano Cesarini d. Ä. Giuliano Cesarini (* 1398 in Rom; † 10. November 1444 bei Warna) war ein italienischer Kanonist, Diplomat und Kardinal.

Neu!!: Domenico Capranica und Giuliano Cesarini der Ältere · Mehr sehen »

Kardinal

Wappen eines Erzbischofs im Kardinalsrang, erkennbar an dem roten Kardinalshut (Galero) mit 30 seitlichen Quasten (Fiocchi) sowie an dem erzbischöflichen (doppelten) Vortragekreuz Der emeritierte mailändische Erzbischof Kardinal Dionigi Tettamanzi im Kardinalsornat (2008) Die Kardinäle Walter Kasper und Godfried Danneels (von links) in Chorkleidung (2008) Kardinal ist ein geistlicher Titel der römisch-katholischen Kirche und die höchstrangige Würde nach dem Papst.

Neu!!: Domenico Capranica und Kardinal · Mehr sehen »

Kardinal in pectore

Als Kardinal in pectore (v. lat. in pectore „in der Brust; im Herzen“, also „unter Geheimhaltung“) – früher auch Kardinal in petto – wird ein vom Papst gemäß can.

Neu!!: Domenico Capranica und Kardinal in pectore · Mehr sehen »

Kardinalsklasse

Das Kardinalskollegium der katholischen Kirche ist (gemäß) in drei Kardinalsklassen unterteilt.

Neu!!: Domenico Capranica und Kardinalsklasse · Mehr sehen »

Kommende

Kommende (Betonung auf der zweiten Silbe; von lat. commendare „anvertrauen“, „empfehlen“) bezeichnet ursprünglich als Begriff im Kirchenrecht die Übertragung der Einkünfte eines Kirchen- oder Klostervermögens auf eine dritte Person unter Befreiung von den Amtspflichten.

Neu!!: Domenico Capranica und Kommende · Mehr sehen »

Martin V.

Pisanello) Papst Martin V., zuvor Oddo di Colonna, (* 1368 in Genazzano; † 20. Februar 1431 in Rom) war von 1417 bis zu seinem Tode römischer Papst.

Neu!!: Domenico Capranica und Martin V. · Mehr sehen »

Padua

Padua (italienisch Padova) ist eine italienische Gemeinde und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Padua.

Neu!!: Domenico Capranica und Padua · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Domenico Capranica und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Domenico Capranica und Rom · Mehr sehen »

Santa Croce in Gerusalemme (Rom)

Die Basilica Santa Croce in Gerusalemme (lateinisch Basilica Sanctae Crucis in Hierusalem, Basilika des Heiligen Kreuzes in Jerusalem) ist eine der sieben Pilgerkirchen.

Neu!!: Domenico Capranica und Santa Croce in Gerusalemme (Rom) · Mehr sehen »

Santa Maria in Via Lata

Die Fassade von Pietro da Cortona Die Kirche Santa Maria in Via Lata ist eine römische Titeldiakonie und Rektoratskirche.

Neu!!: Domenico Capranica und Santa Maria in Via Lata · Mehr sehen »

Santa Maria sopra Minerva (Rom)

Santa Maria sopra Minerva, vollständig Basilica di Santa Maria sopra Minerva, ist der einzig bedeutende Kirchenbau Roms aus der Zeit der Gotik und eine der Hauptkirchen des Dominikanerordens in Rom.

Neu!!: Domenico Capranica und Santa Maria sopra Minerva (Rom) · Mehr sehen »

14. Juli

Der 14.

Neu!!: Domenico Capranica und 14. Juli · Mehr sehen »

1400

Die Schlacht von Bergtheim in einer zeitgenössischen Darstellung aus der ''Friesschen Chronik'' Die Stadt Würzburg wird im seit vier Jahren dauernden fränkischen Städtekrieg von den Truppen des Fürstbischofs von Würzburg, Gerhard von Schwarzburg, die von den Grafen von Schwarzburg, den Grafen von Henneberg, den Burggrafen von Nürnberg sowie durch Truppen Herzog Ludwigs von Bayern unterstützt werden, belagert und vom Nachschub abgeschnitten, sodass die Belagerten Hunger zu leiden haben.

Neu!!: Domenico Capranica und 1400 · Mehr sehen »

1458

Keine Beschreibung.

Neu!!: Domenico Capranica und 1458 · Mehr sehen »

31. Mai

Der 31.

Neu!!: Domenico Capranica und 31. Mai · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »