Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!
Neu! Speichere deine Sachen! » Benutzerkonto anlegen

Ein Port ist der Teil einer Netzwerk-Adresse, der die Zuordnung von TCP- und UDP-Verbindungen und -Datenpaketen zu Server- und Client-Programmen durch Betriebssysteme bewirkt.

32 Beziehungen: Adresse, Best Current Practice, Betriebssystem, Bit, Client, Datenverkehr, Download, Filesharing, Firewall, Internet Assigned Numbers Authority, Internet Engineering Task Force, Internetdienstanbieter, Jon Postel, Liste der standardisierten Ports, Network Address Translation, Netzwerkdienst, Netzwerkprotokoll, Paketfilter, Personal Computer, Portknocking, Portscanner, Portweiterleitung, Prozess (Informatik), Rechnernetz, Request for Comments, Server (Software), Simple Mail Transfer Protocol, SRV Resource Record, Transmission Control Protocol, Unix, User Datagram Protocol, Webbrowser.

Als Adresse (im 17. Jahrhundert aus dem franz. adresse „Richtung, Anschrift“ entlehnt und letztlich lat. Ursprungs) werden die Daten verschiedener Zielangaben bezeichnet.

Neu!!: Port (Protokoll) und Adresse · Mehr sehen »

Best Current Practice (BCP; deutsch etwa Beste derzeitige Vorgehensweise) ist ein Terminus im Kontext der Arbeit der IETF an RFCs.

Neu!!: Port (Protokoll) und Best Current Practice · Mehr sehen »

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: Port (Protokoll) und Betriebssystem · Mehr sehen »

Der Begriff Bit (binary digit) wird in der Informatik, der Informationstechnik, der Nachrichtentechnik sowie verwandten Fachgebieten in folgenden Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Port (Protokoll) und Bit · Mehr sehen »

Ein Client (deutsch „Kunde“, auch clientseitige Anwendung oder Clientanwendung) bezeichnet ein Computerprogramm, das auf dem Endgerät eines Netzwerks ausgeführt wird und mit einem Zentralrechner Server kommuniziert.

Neu!!: Port (Protokoll) und Client · Mehr sehen »

Als Datenverkehr, bei technischen Übertragungswegen auch Datenaufkommen genannt, bezeichnet man den Fluss von Daten innerhalb von technischen und nichttechnischen Übertragungswegen.

Neu!!: Port (Protokoll) und Datenverkehr · Mehr sehen »

Als Download oder Herunterladen bezeichnet man in der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) das Empfangen von Daten auf dem eigenen Computer, dem Client, die über ein Netzwerk, meistens das Internet, von einem Server stammen.

Neu!!: Port (Protokoll) und Download · Mehr sehen »

Filesharing (für Dateien teilen, sinngemäß Dateifreigabe oder gemeinsamer Dateizugriff) ist das direkte Weitergeben von Dateien zwischen Benutzern des Internets (meist) unter Verwendung eines Filesharing-Netzwerks.

Neu!!: Port (Protokoll) und Filesharing · Mehr sehen »

Eine Firewall (von ‚Brandwand‘ oder ‚Brandmauer‘) ist ein Sicherungssystem, das ein Rechnernetz oder einen einzelnen Computer vor unerwünschten Netzwerkzugriffen schützt und ist weiter gefasst auch ein TeilaspektMichael Wächter, „Falsifikation und Fortschritt im Datenschutz“, ISBN 3-428-09780-7, 1998, S. 92 eines Sicherheitskonzepts.

Neu!!: Port (Protokoll) und Firewall · Mehr sehen »

Logo der IANA Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) ist eine Abteilung der ICANN und für die Zuordnung von Nummern und Namen im Internet, insbesondere von IP-Adressen, zuständig.

Neu!!: Port (Protokoll) und Internet Assigned Numbers Authority · Mehr sehen »

Die Internet Engineering Task Force (IETF) ist eine Organisation, die sich mit der technischen Weiterentwicklung des Internets befasst, um dessen Funktionsweise zu verbessern.

Neu!!: Port (Protokoll) und Internet Engineering Task Force · Mehr sehen »

Internetdienstanbieter oder Internetdienstleister (engl. Internet Service Provider, abgekürzt ISP oder Internet Access Provider), im deutschsprachigen Raum auch oft nur Provider, im Sprachgebrauch meist nur Internetanbieter oder Internetprovider genannt, sind Anbieter von Diensten, Inhalten oder technischen Leistungen, die für die Nutzung oder den Betrieb von Inhalten und Diensten im Internet erforderlich sind.

Neu!!: Port (Protokoll) und Internetdienstanbieter · Mehr sehen »

Jon Postel (Photo by Irene Fertik, USC News Service. Copyright 1994, USC) Jonathan „Jon“ Bruce Postel, IPA: (* 6. August 1943 in Altadena; † 16. Oktober 1998 in Santa Monica) war ein amerikanischer Informatiker und Wegbereiter des Internets, für dessen Entwicklung er, insbesondere im Hinblick auf Standards, zahlreiche bedeutende Beiträge leistete.

Neu!!: Port (Protokoll) und Jon Postel · Mehr sehen »

Die folgende Liste enthält die Zuordnung von TCP/UDP-Ports zu Protokollen, die von der IANA standardisiert wurden.

Neu!!: Port (Protokoll) und Liste der standardisierten Ports · Mehr sehen »

Network Address Translation (NAT) ist in Rechnernetzen der Sammelbegriff für Verfahren, die automatisiert Adressinformationen in Datenpaketen durch andere ersetzen, um verschiedene Netze zu verbinden.

Neu!!: Port (Protokoll) und Network Address Translation · Mehr sehen »

Ein Netzwerkdienst ist eine abstrahierte Funktion, die von einem Computernetzwerk den Anwendern bzw.

Neu!!: Port (Protokoll) und Netzwerkdienst · Mehr sehen »

Ein Netzwerkprotokoll (auch Netzprotokoll) ist ein Kommunikationsprotokoll für den Austausch von Daten zwischen Computern bzw.

Neu!!: Port (Protokoll) und Netzwerkprotokoll · Mehr sehen »

Ein Paketfilter, auch Netzwerkfilter genannt, ist eine Anwendung oder Software, die den ein- und ausgehenden Datenverkehr in einem Rechnernetz filtert.

Neu!!: Port (Protokoll) und Paketfilter · Mehr sehen »

Apple II Commodore PET 2001 IBM-PC Tablet-PC Ein Personal Computer (engl. „persönlicher Rechner“ oder „privater Rechner“, kurz auch PC) ist ein Mikrocomputer, der im Gegensatz zu einem Minicomputer oder Großrechner von nur einem einzigen Benutzer persönlich bedient und genutzt wird.

Neu!!: Port (Protokoll) und Personal Computer · Mehr sehen »

Portknocking ist ein Verfahren, um Server bzw.

Neu!!: Port (Protokoll) und Portknocking · Mehr sehen »

Ein Portscanner ist eine Software, mit der überprüft werden kann, welche Dienste ein mit TCP oder UDP arbeitendes System über das Internetprotokoll anbietet.

Neu!!: Port (Protokoll) und Portscanner · Mehr sehen »

Eine Portweiterleitung (englisch port forwarding) ist die Weiterleitung einer Verbindung, die über ein Rechnernetz auf einen bestimmten Port eingeht, zu einem anderen Computer.

Neu!!: Port (Protokoll) und Portweiterleitung · Mehr sehen »

Ein Prozess ist in der Informatik „der Vorgang einer algorithmisch ablaufenden Informationsverarbeitung“.

Neu!!: Port (Protokoll) und Prozess (Informatik) · Mehr sehen »

Ein Rechnernetz ist ein Zusammenschluss verschiedener technischer, primär selbstständiger elektronischer Systeme (insbesondere Computer, aber auch Sensoren, Aktoren, Agenten und sonstiger funktechnischer Komponenten usw.), der die Kommunikation der einzelnen Systeme untereinander ermöglicht.

Neu!!: Port (Protokoll) und Rechnernetz · Mehr sehen »

Die Requests for Comments (kurz RFC; zu deutsch Bitte um Kommentare) sind eine Reihe von technischen und organisatorischen Dokumenten des RFC-Editors zum Internet (ursprünglich Arpanet), die am 7.

Neu!!: Port (Protokoll) und Request for Comments · Mehr sehen »

Ein Server (engl.: to serve.

Neu!!: Port (Protokoll) und Server (Software) · Mehr sehen »

Das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP, zu deutsch etwa Einfaches E-Mail-Transportprotokoll) ist ein Protokoll der Internetprotokollfamilie, das zum Austausch von E-Mails in Computernetzen dient.

Neu!!: Port (Protokoll) und Simple Mail Transfer Protocol · Mehr sehen »

Mittels SRV (Service) Resource Records kann per DNS propagiert werden, welche IP-basierenden Dienste (Services) in einer Domain (z. B. Firma) angeboten werden.

Neu!!: Port (Protokoll) und SRV Resource Record · Mehr sehen »

Das Transmission Control Protocol (TCP, engl., zu) ist ein Netzwerkprotokoll, das definiert, auf welche Art und Weise Daten zwischen Computern ausgetauscht werden sollen.

Neu!!: Port (Protokoll) und Transmission Control Protocol · Mehr sehen »

Unix-Befehls ls Android-Betriebssystem für Smartphones und Tabletcomputer ist mit mehr als einer Milliarde aktivierter Geräte (Sept. 2013) die mit Abstand meistverbreitete Softwareplattform, die auf Unix zurückgeht. Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Port (Protokoll) und Unix · Mehr sehen »

Das User Datagram Protocol, kurz UDP, ist ein minimales, verbindungsloses Netzwerkprotokoll, das zur Transportschicht der Internetprotokollfamilie gehört.

Neu!!: Port (Protokoll) und User Datagram Protocol · Mehr sehen »

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 8.1 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: Port (Protokoll) und Webbrowser · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Portlimit, Portlimitierung, Portnummer, Portpriorisierung, Portsperre.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »