Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Differentialgetriebe

Index Differentialgetriebe

Zeichnung eines Kegelrad-Differentialgetriebes. Außen ein zweites Kegelradgetriebe zum Antrieb des Differentialgetriebes über seinen Umlaufradträger (auch ''Käfig'' oder ''Korb''). Schnittmodell eines Hinterachsdifferenzials Das Differentialgetriebe (bzw. Differenzialgetriebe), auch Ausgleichsgetriebe oder kurz Differential (bzw. Differenzial) genannt, ist ein Umlaufrädergetriebe (Planetengetriebe) mit einem Antrieb und zwei Abtrieben (Verteilgetriebe).

28 Beziehungen: Adobe Flash, Allradantrieb, Automobil, Drehmoment, Haftreibung, Hohlrad, Hypoidantrieb, Kardanwelle, Kegeldifferential, Kegelradgetriebe, Kompasswagen, Kronenrad, Kugeldifferential, Leonardo da Vinci, Mechanismus von Antikythera, Quer- und Längsmotor, Schlupf, Schneckengetriebe, Schneidetisch, Schraubenradgetriebe, Sperrdifferential, Stirnradgetriebe, Synchrodrive, Torsen-Ausgleichsgetriebe, Transaxle, Umlaufrädergetriebe, Verteilergetriebe, Zahnrad.

Adobe Flash

Adobe Flash (vormals Macromedia Flash) ist eine Plattform zur Programmierung und Darstellung multimedialer und interaktiver Inhalte.

Neu!!: Differentialgetriebe und Adobe Flash · Mehr sehen »

Allradantrieb

Strecke nur für Allradfahrzeuge freigegeben (Island) Der Allradantrieb (umgangssprachlich auch kurz Allrad genannt) ist eine Antriebsart von Fahrzeugen, bei der die Antriebskraft – im Gegensatz zum Front- oder Hinterradantrieb – an alle bodenberührenden Räder geleitet wird.

Neu!!: Differentialgetriebe und Allradantrieb · Mehr sehen »

Automobil

Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, das erste „moderne Automobil“ Ford Modell T, das erste Automobil aus Fließbandfertigung, aber nicht das erste in Serie gebaute Auto Automobile Massenmotorisierung: VW Käfer, von 1972 bis 2002 das weltweit meistgebaute Automobil DDR, der Trabant 601 Eine deutsche Sportwagenlegende, der Porsche 911 Ein Automobil, kurz Auto (auch Kraftwagen, in der Schweiz amtlich Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug (also ein von einem Motor angetriebenes Straßenfahrzeug), das zur Beförderung von Personen (Personenkraftwagen „Pkw“ und Bus) oder Frachtgütern (Lastkraftwagen „Lkw“) dient.

Neu!!: Differentialgetriebe und Automobil · Mehr sehen »

Drehmoment

Vektor des Drehmomentes \vec M. Im gezeichneten Fall wirkt die Kraft \vec F senkrecht zum Ortsvektor \vec r. Das Drehmoment (auch Moment, Moment einer Kraft oder Kraftmoment, von Bewegungskraft) beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper.

Neu!!: Differentialgetriebe und Drehmoment · Mehr sehen »

Haftreibung

Darstellung der Kräfte beim Anschieben einer Kiste, die zunächst auf dem Boden haftet. Haftreibung oder Ruhereibung (auch Haft(reib(ungs))kraft) ist eine Kraft, die das Gleiten sich berührender Körper verhindert.

Neu!!: Differentialgetriebe und Haftreibung · Mehr sehen »

Hohlrad

Planetengetriebe Hohlrad: Bei Planetengetrieben der große äußere Zahnradring, der eine Innenverzahnung aufweist.

Neu!!: Differentialgetriebe und Hohlrad · Mehr sehen »

Hypoidantrieb

Hypoidantrieb Bogenverzahntes Antriebszahnrad eines Hypoidgetriebes Der Hypoidantrieb (auch Hypoidgetriebe) ist eine Abwandlung des Kegelradgetriebes.

Neu!!: Differentialgetriebe und Hypoidantrieb · Mehr sehen »

Kardanwelle

Kardangelenk Kardangelenk in Rotation Die Kardanwelle (benannt nach Gerolamo Cardano) ist eine klassische Ausführung einer Gelenkwellenkombination mit einem oder zwei Kreuzgelenken (auch Kardangelenke genannt).

Neu!!: Differentialgetriebe und Kardanwelle · Mehr sehen »

Kegeldifferential

Einfaches Kegeldifferential Kegeldifferentiale sind eine einfache Form eines Differentials im Fahrzeugbau.

Neu!!: Differentialgetriebe und Kegeldifferential · Mehr sehen »

Kegelradgetriebe

Kegelradgetriebe mit Ritzel (links) und Tellerrad (rechts) Kegelradgetriebe, auch Winkelgetriebe, sind eine Getriebe-Bauform.

Neu!!: Differentialgetriebe und Kegelradgetriebe · Mehr sehen »

Kompasswagen

mini Als Kompasswagen wird ein antiker transportabler Richtungszeiger bezeichnet.

Neu!!: Differentialgetriebe und Kompasswagen · Mehr sehen »

Kronenrad

Das Kronenradgetriebe ist ein Winkelgetriebe, bei dem ein Zylinderrad (Ritzel) mit einem Kronenrad zusammenwirkt.

Neu!!: Differentialgetriebe und Kronenrad · Mehr sehen »

Kugeldifferential

Das Kugeldifferential ist eine besondere Form von Differentialen und wird fast ausschließlich im Modellbau verwendet, da es bei zu großen Leistungen zu schnell verschleißt.

Neu!!: Differentialgetriebe und Kugeldifferential · Mehr sehen »

Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci (Luigi Pampaloni 1837–1839, Uffizien, Florenz) Signatur des Leonardo da Vinci Leonardo da Vinci (* 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci; † 2. Mai 1519 auf Schloss Clos Lucé, Amboise; eigentlich Leonardo di ser Piero, toskanisch auch Lionardo) war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph.

Neu!!: Differentialgetriebe und Leonardo da Vinci · Mehr sehen »

Mechanismus von Antikythera

Der Mechanismus von Antikythera ist ein antikes, mit einer späteren astronomischen Uhr vergleichbares Gerät.

Neu!!: Differentialgetriebe und Mechanismus von Antikythera · Mehr sehen »

Quer- und Längsmotor

Ein quer eingebauter Zweizylinder-Zweitakt-Motor in einem Saab 92 „Längs“ eingebauter BMW-Boxer Quer- oder Längsmotor bezeichnet die Einbaulage eines Reihenmotors in einem Kraftfahrzeug.

Neu!!: Differentialgetriebe und Quer- und Längsmotor · Mehr sehen »

Schlupf

Schlupf (von „schlüpfen“) bezeichnet im Allgemeinen das Abweichen der Geschwindigkeiten miteinander in Reibkontakt stehender mechanischer Elemente oder Fluide unter tangentialer Belastung.

Neu!!: Differentialgetriebe und Schlupf · Mehr sehen »

Schneckengetriebe

Schneckengetriebe Blick in ein Schneckenstirnradgetriebe 4-gängiger Simplex-Schneckenradsatz Schneckenwelle und Schneckenrad Technische Zeichnung (Gruppenzeichnung mit Stückliste) eines Schneckengetriebes Wehr Schneckengetriebe der Lenkung einer Straßenwalze Spieleinstellbares Schneckengetriebe Globoid-Schneckengetriebe aus Holz Schneckengetriebe sind eine Kategorie der Schraubwälzgetriebe und bestehen aus einer schraubenförmigen sogenannten Schnecke, die bei Drehbewegung ein in diese greifendes Zahnrad (Schneckenrad) dreht.

Neu!!: Differentialgetriebe und Schneckengetriebe · Mehr sehen »

Schneidetisch

Film-Schneidetisch Schneidetisch Steenbeck 6000 Der Schneidetisch war früher Arbeitsplatz und Werkzeug des Filmeditors oder Schnittmeisters bei der Montage eines Filmes.

Neu!!: Differentialgetriebe und Schneidetisch · Mehr sehen »

Schraubenradgetriebe

Ein Schraubenradgetriebe ist ein formschlüssiges, mechanisches Zahnradgetriebe, bei dem die Wellenachsen windschief sind, also weder parallel (wie beim Stirnradgetriebe) noch einen Schnittpunkt haben (wie beim Kegelradgetriebe).

Neu!!: Differentialgetriebe und Schraubenradgetriebe · Mehr sehen »

Sperrdifferential

Ein Sperrdifferential (oder Selbstsperrdifferentialgetriebe) ist ein bei Kraftfahrzeugen verwendetes Differentialgetriebe, das im Unterschied zum üblichen leichtgängigen (offenen) Ausgleichsgetriebe bis zu einem gewissen Grad schwergängig ist.

Neu!!: Differentialgetriebe und Sperrdifferential · Mehr sehen »

Stirnradgetriebe

Skizze eines einstufigen Stirnradgetriebes Schnitt durch ein dreistufiges Stirnradgetriebe (schrägverzahnt) Das Stirnradgetriebe ist eine Getriebeform, die durch Stirnräder auf parallelen Achsen charakterisiert ist.

Neu!!: Differentialgetriebe und Stirnradgetriebe · Mehr sehen »

Synchrodrive

Als Synchrodrive bezeichnet man eine Antriebsform für Roboter.

Neu!!: Differentialgetriebe und Synchrodrive · Mehr sehen »

Torsen-Ausgleichsgetriebe

Torsen-Ausgleichsgetriebe sind Ausgleichsgetriebe mit selbstsperrender Wirkung, die zur Gruppe der Sperrdifferentiale gehören.

Neu!!: Differentialgetriebe und Torsen-Ausgleichsgetriebe · Mehr sehen »

Transaxle

Motor vorn...... und Getriebe hinten Transaxle (.

Neu!!: Differentialgetriebe und Transaxle · Mehr sehen »

Umlaufrädergetriebe

Umlaufrädergetriebe sind Zahnrad- oder Reibradgetriebe, die neben gestellfesten Wellen auch Achsen besitzen, die auf Kreisbahnen im Gestell umlaufen.

Neu!!: Differentialgetriebe und Umlaufrädergetriebe · Mehr sehen »

Verteilergetriebe

Geöffnetes Verteilergetriebe aus einem SUV der Marke Jeep Verteilergetriebe sind Getriebe, die das Eingangsdrehmoment auf mehrere Abtriebe aufteilen.

Neu!!: Differentialgetriebe und Verteilergetriebe · Mehr sehen »

Zahnrad

Zahnritzel und Zahnrad für den Antrieb der Seilscheibe einer Standseilbahn (Merkurbergbahn); pfeilverzahnte Stirnräder, die etwa 50 Jahre in Gebrauch waren. Evolventenverzahnung, zweite Eingriffslinie nicht gezeichnet). Im Eingriffspunkt wälzen die beiden Zähne vorwiegend aufeinander, gleiten aber auch geringfügig gegeneinander ''(Wälzgleiten)''. Das Maschinenelement Zahnrad ist ein Rad mit über den Umfang gleichmäßig verteilten Zähnen.

Neu!!: Differentialgetriebe und Zahnrad · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ausgleichsgetriebe, Differenzialgetriebe, Hinterachsgetriebe, Mitteldifferentialgetriebe, Mitteldifferenzialgetriebe, Zentraldifferential.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »