Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
Und Anzeigenfrei!

Olav Engelbrektsson

Olav Engelbrektsson (* nach 1480; † 7. Februar 1538 in Lier) war der letzte katholische Erzbischof in Norwegen.

70 Beziehungen: Amnestie, Aust-Agder, Østlandet, Bergen (Norwegen), Bud (Norwegen), Christian II. (Dänemark, Norwegen und Schweden), Christian III. (Dänemark und Norwegen), Clemens VII. (Papst), Dekan (Kirche), Domkapitel, Dorothea von Dänemark und Norwegen, Dovre, Erik Valkendorf, Eske Bille, Evangelisch-lutherische Kirchen, Färöer, Festung Akershus, Festung Bergenhus, Flensburg, Friedrich I. (Dänemark und Norwegen), Friedrich II. (Pfalz), Grafenfehde, Grundbuch, Gustav I. Wasa, Gustav Trolle, Halskleinod, Hamar, Hans Rev, Harstad, Helmkleinod, Henrik Krummedike, Humanismus, Ingerd Ottesdotter, Jakob Ziegler (Theologe), Johann (Schleswig-Holstein-Hadersleben), Karl V. (HRR), Kloster Tautra, Kolbenturnierhelm, Lagmann (Norwegen), Lübeck, Leidang, Lier (Belgien), Liste der römisch-katholischen Bischöfe von Norwegen, Ludvig Ludvigsen Daae, Ludwig V. (Pfalz), Magister, Nidarosdom, Norgesparagraf, Norwegen, Odense, ..., Offizial, Oslo, Pallium, Reformation, Reichsrat (Dänemark), Romerike, Rose (Heraldik), Rostocker Matrikelportal, Setesvein, Stavanger, Steinvikholmen, Sunnhordland, Trondheim, Universität Rostock, Vakanz, Vest-Agder, Vincens Lunge, Wahlkapitulation, 1538, 7. Februar. Erweitern Sie Index (20 mehr) »

Amnestie

Eine Amnestie (altgr. amnēstia,Vergessen, Vergeben‘, auch Abolition) ist ein vollständig oder zu Teilen erfolgter Straferlass oder eine Strafmilderung für eine Vielzahl von Fällen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Amnestie · Mehr sehen »

Aust-Agder

Aust-Agder (deutsch Ost-Agder) ist eine Provinz (Fylke) in Norwegen und gehört zum Landesteil Sørlandet.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Aust-Agder · Mehr sehen »

Østlandet

Als Østland (Bokmål) bzw.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Østlandet · Mehr sehen »

Bergen (Norwegen)

Bergen ist mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt Norwegens, eine Kommune in der Provinz (Fylke) Hordaland sowie deren Verwaltungssitz.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Bergen (Norwegen) · Mehr sehen »

Bud (Norwegen)

Blick von der Atlantikwallbefestigung Bud ist ein Küstendorf mit 765 Einwohnern (Stand 2012) innerhalb der Kommune Fræna in der norwegischen Provinz (Fylke) Møre og Romsdal.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Bud (Norwegen) · Mehr sehen »

Christian II. (Dänemark, Norwegen und Schweden)

König Christian II. von Dänemark, Norwegen und Schweden Unterschrift von Christian II. Christian II. (* 1. Juli 1481 in Nyborg; † 25. Januar 1559 in Kalundborg) war von 1513 bis 1523 König von Dänemark und Norwegen sowie von 1520 bis 1523 König von Schweden.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Christian II. (Dänemark, Norwegen und Schweden) · Mehr sehen »

Christian III. (Dänemark und Norwegen)

Christian III. von Dänemark und Norwegen, um 1550 Grabmal Christians III. im Dom zu Roskilde Christian III. (* 12. August 1503 auf Schloss Gottorf; † 1. Januar 1559 auf Koldinghus) war von 1534 bis 1559 König von Dänemark und Norwegen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Christian III. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Clemens VII. (Papst)

Clemens VII. in jüngeren Jahren Clemens VII. (bürgerlich Giulio de’ Medici; * 26. Mai 1478 in Florenz; † 25. September 1534 in Rom) aus der Familie der Medici war vom 18. November 1523 bis zu seinem Tode Papst.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Clemens VII. (Papst) · Mehr sehen »

Dekan (Kirche)

Der Dekan oder Dechant mit Erstsilbenbetonung (von lat. decem, zehn) ist in der römisch-katholischen Kirche der Vorsteher einer Gruppe von Priestern.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Dekan (Kirche) · Mehr sehen »

Domkapitel

Kapitel der St.-Salvator-Kathedrale in Brügge Das Domkapitel (von „Zusammenkunft, feierliche Versammlung“), in der römisch-katholischen Kirche auch Kathedralkapitel, ist die Leitungskörperschaft einer Bischofskirche in administrativen und liturgischen Fragen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Domkapitel · Mehr sehen »

Dorothea von Dänemark und Norwegen

Dorothea von Dänemark und Norwegen (* 10. November 1520; † 31. Mai 1580 in Neumarkt in der Oberpfalz) war die Ehefrau des Kurfürsten Friedrich II. von der Pfalz.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Dorothea von Dänemark und Norwegen · Mehr sehen »

Dovre

Dovre ist eine Kommune im norwegischen Verwaltungsbezirk (Fylke) Oppland.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Dovre · Mehr sehen »

Erik Valkendorf

Erik Valkendorf († Frühjahr 1523) war der vorletzte katholische Erzbischof in Norwegen, bevor große Teile der norwegischen Landeskirche unter dem Druck Dänemarks zur Reformation überwechselten.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Erik Valkendorf · Mehr sehen »

Eske Bille

Eske Bille (* um 1480; † 11. Februar 1552 in Kopenhagen) war ein dänischer Ritter und Reichshofmeister und Mitglied im norwegischen Reichsrat.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Eske Bille · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen sind christliche Kirchen, deren Konfession sich auf die Bibel des Alten und Neuen Testaments und in Teilen auf die Dogmenbildung der Alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche gründet, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Färöer

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer – auch Färöer-Inseln – (färöisch: Føroyar, dänisch: Færøerne „die Schafsinseln“) sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Färöer · Mehr sehen »

Festung Akershus

Die Festung Akershus (norwegisch: Akershus festning) ist eine historisch wichtige Anlage im Herzen der norwegischen Hauptstadt Oslo.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Festung Akershus · Mehr sehen »

Festung Bergenhus

Die Festung Bergenhus Håkonshalle Die Festung Bergenhus in Bergen ist eine der ältesten und am besten erhaltenen Festungen Norwegens.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Festung Bergenhus · Mehr sehen »

Flensburg

Zentrum der Stadt und dem Flensburger Hafen Flensburger Industriehafens (v.r.n.l., Foto 2011) Schiffbrücke (2013) Flensburg (dänisch und niederdeutsch: Flensborg, nordfriesisch: Flansborj, Flensborag, südjütisch: Flensborre) ist eine kreisfreie Stadt im Norden Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Flensburg · Mehr sehen »

Friedrich I. (Dänemark und Norwegen)

Friedrich I. von Dänemark und Norwegen, um 1520 Klosterkirche Bordesholm in Bordesholm St. Petri-Dom zu Schleswig Friedrich I., dänisch und norwegisch Frederik I, (* 7. Oktober 1471 in Hadersleben; † 10. April 1533 in Gottorf) war von 1490 bis 1533 Herzog von Schleswig und Holstein, von 1523 bis 1533 König von Dänemark und von 1524 bis 1533 auch König von Norwegen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Friedrich I. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Friedrich II. (Pfalz)

Hans Besser, 1546 Zeichnung von Albrecht Dürer, 1523 Friedrich II., der Weise (* 9. Dezember 1482 auf Burg Winzingen bei Neustadt an der Weinstraße; † 26. Februar 1556 in Alzey) aus der Familie der Wittelsbacher war Pfalzgraf und Kurfürst der Pfalz von 1544 bis 1556.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Friedrich II. (Pfalz) · Mehr sehen »

Grafenfehde

Die dänische Grafenfehde (dänisch: Grevens fejde) war ein zwischen 1534 und 1536 andauernder Bürgerkrieg in Dänemark und hat seinen Namen von den beteiligten Grafen Christoph von Oldenburg und Johann von Hoya.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Grafenfehde · Mehr sehen »

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis mit Öffentlichem Glauben von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse an diesen Grundstücken und die auf ihnen liegenden Lasten mit (in der Regel) konstitutiver Wirkung verzeichnet werden.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Grundbuch · Mehr sehen »

Gustav I. Wasa

Gustav I. Wasa (Gemälde vom Jakob Bink) Unterschrift von Gustav I. Wasa Gustav I. Wasa (Gustav Eriksson Vasa oder Gustav I – damals eigentlich Gustav Eriksson; * Mai 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1523 bis 1560 schwedischer König.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Gustav I. Wasa · Mehr sehen »

Gustav Trolle

Gustav Trolle Gustav Eriksson Trolle (* um 1488 in Bergkvara, Småland; † 1535 auf der Insel Fünen, Dänemark) war Sohn von Erik Arvidsson Trolle und schwedischer Erzbischof.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Gustav Trolle · Mehr sehen »

Halskleinod

Halskleinod Das Halskleinod (lat. monile) ist in der Heraldik ein um den sogenannten Helmhals gelegtes Schmuckstück.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Halskleinod · Mehr sehen »

Hamar

Die norwegische Stadt Hamar hat Einwohner (Stand). Hamar ist Verwaltungszentrum der Provinz (Fylke) Hedmark.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Hamar · Mehr sehen »

Hans Rev

Hans Rev (auch Hans Reff; * ca. 1489 in Dänemark; † Juli/August 1545 in Oslo) war ein norwegischer Geistlicher.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Hans Rev · Mehr sehen »

Harstad

Harstad (nordsamisch: Háštá) ist eine norwegische Stadt und bildet eine eigene Kommune in der Provinz (Fylke) Troms.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Harstad · Mehr sehen »

Helmkleinod

wachsendem Adler als Helmzier Helmkleinod (auch Helmzier, Cimir oder Zimir) ist ein aufgesteckter Zieraufsatz für Helme, die von Rittern getragen wurden.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Helmkleinod · Mehr sehen »

Henrik Krummedike

Mogenstrup, heute Månstorp, der Stammsitz der mütterlichen Familie und Sterbeort Henrik Krummedikes.. Henrik Krummedike (* wahrscheinlich 1463 wahrscheinlich in Akershus oder auf dem Gut Brunla (heute Larvik) in Norwegen; † zwischen 7. März und 4. April 1530 in Mogenstrup, Oxie herred, heute Månstorp in Schonen) war dänischer und norwegischer Reichsrat.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Henrik Krummedike · Mehr sehen »

Humanismus

Michelangelo Buonarroti: Die Erschaffung Adams (Ausschnitt) Humanismus ist eine seit dem 19.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Humanismus · Mehr sehen »

Ingerd Ottesdotter

Ingerd Ottesdotter (* um 1475; † 1555 im Rovdefjord/Sunnmøre, an der Sudostküste von Gurskøya; bei einem Schiffbruch ertrunken) war eine norwegische Großgrundbesitzerin und Lehnsinhaberin.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Ingerd Ottesdotter · Mehr sehen »

Jakob Ziegler (Theologe)

Portrait Zieglers von Wolf Huber. http://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/scheuerer/personen/uni-ziegler.htm Bildbeschreibung: etwa 1544-49 auf einer Lindenholztafel Jakob Ziegler, auch Jacobus Lateranus oder Jacobus Zeiglerius (* um 1470 in Landau an der Isar; † August 1549 in Passau) war ein deutscher Theologe, Mathematiker, Astronom, Geograph und Humanist.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Jakob Ziegler (Theologe) · Mehr sehen »

Johann (Schleswig-Holstein-Hadersleben)

Hans der Ältere, Herzog von Schleswig und Holstein in Hadersleben Johann (Hans) der Ältere (* 29. Juni 1521 in Hadersleben; † 1. Oktober 1580 in Hadersleben) war der einzige Herzog von Schleswig-Holstein-Hadersleben.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Johann (Schleswig-Holstein-Hadersleben) · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Karl V. (Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben) Karl V. (* 24. Februar 1500 in Gent; † 21. September 1558 im Kloster San Jerónimo de Yuste, Extremadura) aus dem Hause Habsburg war von 1516 an König Karl I. von Spanien.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Kloster Tautra

Das Kloster Tautra (Monasterium sanctae Mariae in Tuta Insula; Kloster Tuterø) ist eine ehemalige Zisterzienserabtei in Norwegen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Kloster Tautra · Mehr sehen »

Kolbenturnierhelm

Kolbenturnierrüstung der 1480er Jahre von Roggendorf, mit Bügelhelm Als Kolbenturnierhelm (in der Heraldik auch Bügel- oder Spangenhelm genannt, allerdings nicht mit den spätantiken Helmtypen Kammhelm und Spangenhelm zu verwechseln) wird ein im 15.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Kolbenturnierhelm · Mehr sehen »

Lagmann (Norwegen)

Der Lagmann (Plural: „Lagmenn“) war in Norwegen in früher Zeit ein rechtskundiger und angesehener Mann, der auf dem Thing das Recht und die Rechtsgewohnheiten vortrug und auslegte.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Lagmann (Norwegen) · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher (2004) Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, seit spätestens dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch) ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Lübeck · Mehr sehen »

Leidang

Leidang (altnordisch „leiðangr“) ist die Bezeichnung für die auf der frühen Wehrpflicht beruhende Seerüstung, der zufolge bestimmte regionale Einheiten ein Kriegsschiff zu bauen, auszurüsten und zu bemannen hatten.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Leidang · Mehr sehen »

Lier (Belgien)

Die Jubiläumsuhr im Zimmerturm Lier (französisch: Lierre) ist eine Gemeinde und Stadt in der belgischen Provinz Antwerpen, zehn Kilometer südöstlich der gleichnamigen Provinzhauptstadt.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Lier (Belgien) · Mehr sehen »

Liste der römisch-katholischen Bischöfe von Norwegen

Keine Beschreibung.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Liste der römisch-katholischen Bischöfe von Norwegen · Mehr sehen »

Ludvig Ludvigsen Daae

Ludvig Daae Ludvig Daae, Ludvig Ludvigsen Daae (* 7. Dezember 1834 in Aremark, Østfold; † 10. März 1910 in Christiania) war ein norwegischer Historiker.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Ludvig Ludvigsen Daae · Mehr sehen »

Ludwig V. (Pfalz)

Kurfürst Ludwig V. Ludwig V. von der Pfalz der Friedfertige, (* 2. Juli 1478 in Heidelberg; † 16. März 1544 ebenda) aus der Familie der Wittelsbacher war Pfalzgraf und Kurfürst von der Pfalz von 1508 bis 1544.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Ludwig V. (Pfalz) · Mehr sehen »

Magister

Der Magister (weiblich Magistra) ist ein akademischer Grad.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Magister · Mehr sehen »

Nidarosdom

Der Nidarosdom in Trondheim (alter Name der Stadt: Nidaros) gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen, er gilt als Nationalheiligtum.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Nidarosdom · Mehr sehen »

Norgesparagraf

Als Norgesparagraf wird der § 3 der Wahlkapitulation des dänischen Königs Christian III. bezeichnet.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Norgesparagraf · Mehr sehen »

Norwegen

Das Königreich Norwegen (altnordisch *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Norwegen · Mehr sehen »

Odense

Klimadiagramm von Odense Odense (deutsch: Ottensee) ist eine Großstadt auf der dänischen Insel Fünen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Odense · Mehr sehen »

Offizial

Offizial (Offzl) und Oberoffizial (OOffzl) sind in Österreich Titel von Beamten der allgemeinen Verwaltung.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Offizial · Mehr sehen »

Oslo

Blick von der Festung Akershus auf die Kaianlage Rådhusbrygga Hafen Oslo mit Rathaus Oslo, aus Richtung Ekeberg (2005) Christiania, Blick aus Richtung Ekeberg (1814) Panorama um 1895 Christiania Torv, auf dem Platz eine Skulptur von Wenche Gulbransen Gedenken an die Opfer der Anschläge vom 22. Juli 2011 (norwegisch:, oder) ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Oslo · Mehr sehen »

Pallium

Innozenz III. mit Pallium im spätantik-byzantinischen Stil Entwicklung des Palliums Der Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt mit einem Pallium, wie es seit dem Hochmittelalter üblich war Erzdiözese Gniezno, Polen Johannes Paul II. mit Pallium, gut sichtbar die Ziernadeln Benedikt XVI. mit Pallium der ursprünglichen Art, 15. Mai 2005 Das Pallium ist ein Amtsabzeichen des Papstes, das er regelmäßig an die Metropoliten der Lateinischen Kirche verleiht.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Pallium · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Reformation · Mehr sehen »

Reichsrat (Dänemark)

Der Dänische Reichsrat (dänisch Rigsrådet) war ein Gremium im Königreich Dänemark vom ausgehenden 12. Jahrhundert bis 1660.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Reichsrat (Dänemark) · Mehr sehen »

Romerike

Romerike ist der auch historisch verwendete Name einer großen flachen Landschaft in Südnorwegen, die sich über große Teile von Akershus erstreckt und die Kommunen Eidsvoll, Ullensaker, Sørum und Skedsmo, Hurdal, Lørenskog, Enebakk, Nes und Aurskog-Høland einschließt.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Romerike · Mehr sehen »

Rose (Heraldik)

Heraldische Rose Wappen von Osterwieck Die Rose, auch Wappenrose, ist in der Wappenkunde neben der Lilie eine verbreitete gemeine Figur, die stilisiert der Blüte der fünfblättrigen Heckenrose nachempfunden wurde.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Rose (Heraldik) · Mehr sehen »

Rostocker Matrikelportal

Im Rostocker Matrikelportal werden ca.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Rostocker Matrikelportal · Mehr sehen »

Setesvein

Setesvein oder Setesvenn (norrön: „setusveinn“, maskulin) nannte man zunächst den waffenführenden Mann, der im Dienst eines Häuptlings stand und bei diesem seinen Aufenthalt hatte.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Setesvein · Mehr sehen »

Stavanger

Stavanger ist mit Einwohnern (Stand) die viertgrößte Stadt Norwegens.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Stavanger · Mehr sehen »

Steinvikholmen

Steinvikholmen ist eine Festung auf einer Insel gleichen Namens in der Kommune Stjørdal im Åsenfjord, einem nordöstlichen Ausläufer des Trondheimsfjords in Norwegen.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Steinvikholmen · Mehr sehen »

Sunnhordland

Fylke Hordaland, Sunnhordland ist blau markiert. Sunnhordland ist ein geographisches Gebiet im westlichen Norwegen, das die südlichen Teile des Fylke Hordaland umfasst.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Sunnhordland · Mehr sehen »

Trondheim

Blick über Trondheim Trondheim oder (früher Trondhjem geschrieben, deutsch veraltet Drontheim) liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in der Provinz (Fylke) Sør-Trøndelag in Norwegen und wurde 997 als Nidaros gegründet.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Trondheim · Mehr sehen »

Universität Rostock

name.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Universität Rostock · Mehr sehen »

Vakanz

Die Vakanz (‚leer‘, ‚unbesetzt‘; Adjektiv vakant) bezeichnet ein Amt oder eine Arbeitsstelle, die momentan nicht besetzt ist und zur Neubesetzung ausgeschrieben ist.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Vakanz · Mehr sehen »

Vest-Agder

Vest-Agder (deutsch West-Agder) ist die südlichste Provinz (Fylke) in Norwegen, die an die Provinzen Rogaland und Aust-Agder (Ost-Agder) grenzt und zum Landesteil Sørlandet gehört.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Vest-Agder · Mehr sehen »

Vincens Lunge

Vincens Lunge (* 1483 in Dänemark; † 3. Januar 1536 in Trondheim) war Mitglied des norwegischen und dänischen Reichsrates.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Vincens Lunge · Mehr sehen »

Wahlkapitulation

Als Wahlkapitulation (capitulatio caesarea) wird seit dem Mittelalter ein schriftlicher Vertrag bezeichnet, in dem ein Kandidat Zusagen für den Fall seiner Wahl machte, in dem aber auch seine Kompetenzen genau geregelt und Machtbefugnisse eingeschränkt werden konnten.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und Wahlkapitulation · Mehr sehen »

1538

Keine Beschreibung.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und 1538 · Mehr sehen »

7. Februar

Der 7.

Neu!!: Olav Engelbrektsson und 7. Februar · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »