Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Q-Faktor (Fahrrad)

Index Q-Faktor (Fahrrad)

Der Q-Faktor beim Fahrrad bezeichnet den seitlichen Abstand der Montagepunkte der Pedale an der Kurbelgarnitur.

4 Beziehungen: Einrad, Fahrradkette, Q-Faktor, Tretkurbel.

Einrad

Einrad 24 Zoll, Drahtbügel als Sattelschoner Giraffeneinrad im Zirkus Das Einrad ist ein Fahrzeug, das – idealisiert – nur mit einem Punkt (dem Rad) den Boden berührt.

Neu!!: Q-Faktor (Fahrrad) und Einrad · Mehr sehen »

Fahrradkette

Kettenantrieb Aufbau einer nur noch bei Nabenschaltungen verwendeten Fahrradkette mit Hülsen: 1. Außenlasche 2. Innenlasche 3. Bolzen 4. Hülse 5. Rolle Zerlegte, hülsenlose Fahrradkette: die Rollen liegen auf den Kragen der Innenlaschen Auf dem Bolzen einer hülsenlosen Kette sind die Laufspuren der beiden Lagerkragen zu erkennen. Größenvergleich Fahrrad- und Motorradkette Die Fahrradkette ist Teil des beim Fahrrad verwendeten Kettengetriebes, mit dem das durch die Tretkraft des Fahrers erzeugte Drehmoment auf das Antriebsrad übertragen wird.

Neu!!: Q-Faktor (Fahrrad) und Fahrradkette · Mehr sehen »

Q-Faktor

Der Q-Wert steht für.

Neu!!: Q-Faktor (Fahrrad) und Q-Faktor · Mehr sehen »

Tretkurbel

Tretkurbeln an einem Fahrrad Fahrrad-Tretkurbel mit Anschraubstellen für ein Kettenblatt und Bohrung zur Verbindung mit der ''Tretlagerwelle'' Eine Tretkurbel ist ein an einer Welle angebrachter Hebel mit einem Tritt zum Aufsetzen eines Fußes am freien Ende.

Neu!!: Q-Faktor (Fahrrad) und Tretkurbel · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »