Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Purusha

Index Purusha

Purusha (Sanskrit, m., पुरुष,, „Mann, Mensch, Menschheit, Person, Urseele“) ist ein zentraler Begriff in der indischen Mythologie und indischen Philosophie, besonders in der Samkhya-Philosophie.

59 Beziehungen: Ahamkara, Astralleib, Bhagavad Gita, Brahma, Brahmanen, Buddhi, Dualismus, Erleuchtung, Feinstofflichkeit, Glossar hinduistischer Begriffe, Gott, Guna, Hinduismus, Hindutempel, Hiranyagarbha, Indische Architektur, Indische Philosophie, Japanische Mythologie, Kaivalya, Kaivalya-Upanishad, Kaste, Kastenstreit, Katha-Upanishad, Kosmogenese, Kosmogonie, Krishna, Liste anatolischer Königreiche, Liste der Gestalten der indischen Mythologie, Materie (Philosophie), Maya (Mythologie), Moderne Architektur in Indien, Mythos, Nagamandala, Opfer (Religion), Pangu, Prajapati, Prakriti, Quaternität, Rasa (Kunst), Rassismus, Rigveda, Samadhi, Samkhya, Sarasvati, Schmied in der Kultur, Seele, Shakti, Shaktismus, Shivaismus, Shudra, ..., Spiritualität, Surya, Tattva, Trika, Vaishya, Vishva, Weltenberg, Ymir, Zeittafel zur Philosophiegeschichte. Erweitern Sie Index (9 mehr) »

Ahamkara

Ahamkara (Sanskrit: अहंकार,, seltener auch ahaṅkāra) ist ein Sanskrit-Ausdruck, der sich in der hinduistischen Philosophie auf das Ich-Bewusstsein oder die Ich-Funktion bezieht.

Neu!!: Purusha und Ahamkara · Mehr sehen »

Astralleib

Astralleib oder Astralkörper (von lateinisch astralis „sternartig“) ist ein Begriff zur Bezeichnung einer unsichtbaren, wolkenartigen „Hülle“, die nach manchen religiösen und okkulten Lehren den Menschen bzw.

Neu!!: Purusha und Astralleib · Mehr sehen »

Bhagavad Gita

Tirumala Die Bhagavad Gita (Sanskrit, f., भगवद्गीता, – Lied, Gedicht, bhagavan – der Erhabene, Gott; „der Gesang des Erhabenen“), verkürzt auch nur Gita, ist eine der zentralen Schriften des Hinduismus.

Neu!!: Purusha und Bhagavad Gita · Mehr sehen »

Brahma

Vierköpfiger Brahma; Tempel von ''Phnom Bok'', Kambodscha (9./10. Jh.) Brahma auf einem Lotosthron, darunter sein Reittier (''vahana''), die Gans (''hamsa''); Bengalen (10./11. Jh.) Brahma mit Begleitfiguren (evtl. Sarasvati und Gayatri); Tempel von Gangaikondacholapuram, Tamil Nadu (11. Jh.) Brahma (Sanskrit, m., ब्रह्मा) ist der Name eines der Hauptgötter im Hinduismus.

Neu!!: Purusha und Brahma · Mehr sehen »

Brahmanen

Ein Brahmanen-Ehepaar 1908 Die Brahmanen (Sanskrit, ब्राह्मण) sind im indischen Kastensystem die Angehörigen der obersten Kaste (Varna).

Neu!!: Purusha und Brahmanen · Mehr sehen »

Buddhi

Buddhi (Sanskrit, f., बुद्धि; Erkenntnisvermögen, Unterscheidungskraft), ein Ausdruck der indischen Philosophie, ist von der gleichen Sprachwurzel (budh – erwachen; verstehen; wissen) abgeleitet, wie seine bekanntere männliche Form buddha.

Neu!!: Purusha und Buddhi · Mehr sehen »

Dualismus

Janus – römischer Gott der Zeit, von Anfang und Ende – ist ein sehr altes Symbol des Dualismus im Weltverständnis Als Dualismus (lateinisch duo „zwei“ oder dualis „zwei enthaltend“, und -ismus) werden vor allem philosophische, religiöse, gesellschaftliche oder künstlerische Theorien, Lehren oder Systeme zur Deutung der Welt bezeichnet, die von zwei unterschiedlichen und voneinander unabhängigen Grundelementen ausgehen, beispielsweise zwei Entitäten, Prinzipien, Mächten, Erscheinungen, Substanzen oder Seh- und Erkenntnisweisen.

Neu!!: Purusha und Dualismus · Mehr sehen »

Erleuchtung

Erleuchtung (von althochdeutsch arliuhtan „erleuchten“, mittelhochdeutsch erliuhtunge „Aufleuchten“, „Erleuchtung“; lateinisch illuminatio), auch Illumination, bezeichnet eine religiös-spirituelle Erfahrung, bei der jemand den Eindruck erhält, sein Alltagsbewusstsein sei überschritten worden und er habe eine besondere, dauerhafte Einsicht in eine – wie auch immer geartete – gesamtheitliche Wirklichkeit erlangt.

Neu!!: Purusha und Erleuchtung · Mehr sehen »

Feinstofflichkeit

Der Begriff Feinstofflichkeit bezeichnet eine hypothetische Form von Materie, die feiner und beweglicher sein soll als die grobstoffliche Materie, aus der die sichtbaren Körper bestehen.

Neu!!: Purusha und Feinstofflichkeit · Mehr sehen »

Glossar hinduistischer Begriffe

Dieses Glossar hinduistischer Begriffe umfasst die wichtigsten Begriffe, Schriften und Gottheiten des Hinduismus.

Neu!!: Purusha und Glossar hinduistischer Begriffe · Mehr sehen »

Gott

Als Gott (je nach Zusammenhang auch Göttin, Gottheit) wird meist ein übernatürliches Wesen bzw.

Neu!!: Purusha und Gott · Mehr sehen »

Guna

Der Begriff Guna (Sanskrit, m., गुण,, urspr.: Schnur, Faden; später: Eigenschaft, Qualität), oder Trigunas beschreibt nach dem philosophischen Konzept des indischen Samkhya die Qualitäten jener Kräfte, aus denen die Urmaterie des Swarlokas, Prakriti, zusammengesetzt ist.

Neu!!: Purusha und Guna · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Purusha und Hinduismus · Mehr sehen »

Hindutempel

südindischer Tempel: Brihadisvara-Tempel, Gangaikonda Cholapuram, (um 1030) nordindischer Tempel: Kandariya-Mahadeva-Tempel, Khajuraho (um 1050) Ein Hindutempel (Sanskrit: मंदिर, mandira, „Haus “, abgeleitet Hindi mandir, „Tempel“; Tamil mit gleicher Bedeutung: கோவில், kovil oder கோயில், koyil oder koil) ist ein Sakralbau der Anhänger des Hinduismus.

Neu!!: Purusha und Hindutempel · Mehr sehen »

Hiranyagarbha

Hiranyagarbha (Hiraṇyagarbha goldenes Ei, goldener Schoß) ist in der Kosmogonie des Hinduismus eine Schöpfergottheit.

Neu!!: Purusha und Hiranyagarbha · Mehr sehen »

Indische Architektur

Tor (''torana'') am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya-Tempel von Konark (Odisha, Ostindien) Badshahi-Moschee in Lahore (Punjab, Pakistan) Goldener Tempel von Amritsar, Punjab, Indien Die indische Architektur umfasst die Architektur des indischen Subkontinents mit den Staaten Indien, Pakistan, Bangladesch, Nepal und Sri Lanka vom Beginn der Indus-Kultur im 3.

Neu!!: Purusha und Indische Architektur · Mehr sehen »

Indische Philosophie

Die indische Philosophie gehört zu den ältesten philosophischen Traditionen der Welt.

Neu!!: Purusha und Indische Philosophie · Mehr sehen »

Japanische Mythologie

Unter japanischer Mythologie (jap. shinwa 神話) versteht man landläufig die in den ältesten schriftlichen Chroniken Japans festgehaltenen Geschichten und Legenden aus vorhistorischer Zeit, die von der Entstehung der Welt bis zu den teilweise historisch verifizierbaren frühen Herrschern Japans reichen.

Neu!!: Purusha und Japanische Mythologie · Mehr sehen »

Kaivalya

Der Sanskritbegriff Kaivalya steht für Befreiung und ist das letztendliche Ziel im Raja Yoga.

Neu!!: Purusha und Kaivalya · Mehr sehen »

Kaivalya-Upanishad

Die Kaivalya-Upanishad oder auch Kaivalyopanishad ist die zwölfte der 108 Upanishaden des Muktika-Kanons.

Neu!!: Purusha und Kaivalya-Upanishad · Mehr sehen »

Kaste

Kaste (portugiesisch/spanisch casta „Rasse“, von lateinisch castus „rein“) bezeichnet in der Ethnologie und Soziologie ein vorrangig aus Indien bekanntes und religiös begründetes und legitimiertes soziales Phänomen der hierarchischen Einordnung und Abgrenzung von gesellschaftlichen Gruppen.

Neu!!: Purusha und Kaste · Mehr sehen »

Kastenstreit

Kastenstreit beschreibt die Diskussion der europäisch christlichen Missionsgruppen in Indien über den richtigen Umgang mit dem von ihnen vorgefundenen Kastenwesen im 18.

Neu!!: Purusha und Kastenstreit · Mehr sehen »

Katha-Upanishad

Die Katha Upanishad (Devanagari: कठ उपनिषद्) (auch) ist eine der mukhya („ersten“) Upanishaden, kommentiert von Shankara.

Neu!!: Purusha und Katha-Upanishad · Mehr sehen »

Kosmogenese

Kosmogenese ist ein spezieller christlich-religionsphilosophischer Begriff für die Beschreibung des Ursprungs und der Entwicklung des Universums.

Neu!!: Purusha und Kosmogenese · Mehr sehen »

Kosmogonie

Kosmogonie (kosmogonía „Weltzeugung“; in älteren Texten auch Kosmogenie) bezeichnet Erklärungsmodelle zur Entstehung und Entwicklung der Welt.

Neu!!: Purusha und Kosmogonie · Mehr sehen »

Krishna

Gopis und Kühe Krishna (Sanskrit: कृष्ण,.

Neu!!: Purusha und Krishna · Mehr sehen »

Liste anatolischer Königreiche

Diese Liste anatolischer Königreiche ist eine Übersicht aller Kleinstaaten und Reiche im Umfeld von Asia Minor (Anatolien) von der Ersterwähnung bis zur Eroberung durch die Perser 550 v. Chr.

Neu!!: Purusha und Liste anatolischer Königreiche · Mehr sehen »

Liste der Gestalten der indischen Mythologie

Diese Liste der Gestalten der indischen Mythologie führt die Namen in Transkription, wissenschaftlicher Transliteration (IAST) und Sanskrit (Devanagari) auf und gibt eine kurze Beschreibung.

Neu!!: Purusha und Liste der Gestalten der indischen Mythologie · Mehr sehen »

Materie (Philosophie)

Der Ausdruck Materie wird in unterschiedlichen Epochen, Schulen, Disziplinen und Diskussionszusammenhängen der Philosophie als Fachterminus gebraucht.

Neu!!: Purusha und Materie (Philosophie) · Mehr sehen »

Maya (Mythologie)

Maya (Sanskrit: माया „Illusion, Zauberei“) ist eine indische Göttin und verkörpert mehrere Vorstellungen: eine kreative Energie (Prakriti), einen Zustand der geistigen Verblendung oder eine personifizierte Gottheit.

Neu!!: Purusha und Maya (Mythologie) · Mehr sehen »

Moderne Architektur in Indien

Moderne Architektur in Indien wird wie der Begriff Moderne, der als gesellschaftliche Erneuerung im weiteren Sinn verwendet wird, zur Abgrenzung gegenüber einer vermeintlich oder tatsächlich überkommenen Tradition verwendet.

Neu!!: Purusha und Moderne Architektur in Indien · Mehr sehen »

Mythos

Ein Mythos (maskulin, von, „Laut, Wort, Rede, Erzählung, sagenhafte Geschichte, Mär“, lateinisch mythus; Plural: Mythen) ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung.

Neu!!: Purusha und Mythos · Mehr sehen »

Nagamandala

Nagamandala ist ein religiöses Ritualtheater in der Kulturregion Tulu Nadu im Südwesten des indischen Bundesstaates Karnataka, bei dem mit einer dramatischen Inszenierung, Tänzen, Musik und einem großen, kreisrunden Bodenbild (mandala) der hinduistische Schlangengott Naga beschworen wird.

Neu!!: Purusha und Nagamandala · Mehr sehen »

Opfer (Religion)

Opferkerzen in einer katholischen Kirche Lamaembryonen, Süßigkeiten und Tonfiguren Ein Opfer ist in der Religion die Darbringung von verschiedenen Gegenständen jeglicher Art an eine dem Menschen übergeordnete metaphysische Macht.

Neu!!: Purusha und Opfer (Religion) · Mehr sehen »

Pangu

Pangu im ''Sancai Tuhui'' Pangu (auch:, veraltet: bzw.) ist in der chinesischen Mythologie das erste Lebewesen auf der Erde.

Neu!!: Purusha und Pangu · Mehr sehen »

Prajapati

Prajapati („Herr der Geschöpfe“) ist in der vedischen Mythologie der androgyne Schöpfergott, das erste aller Wesen sowie Herr der Geschöpfe, aus der die empirische Welt als Emanation hervorgeht.

Neu!!: Purusha und Prajapati · Mehr sehen »

Prakriti

Prakriti (Sanskrit, f., प्रकृति,, Natur) ist in der indischen Samkhya-Philosophie die Urmaterie, aus der das Universum besteht.

Neu!!: Purusha und Prakriti · Mehr sehen »

Quaternität

Vorstellungen einer Quaternität (‚Vierfaltigkeit‘‚ Vierzahl‘) des Göttlichen oder entsprechender Vielfachen finden sich in unterschiedlichen kulturgeschichtlichen Kontexten.

Neu!!: Purusha und Quaternität · Mehr sehen »

Rasa (Kunst)

Rasa (Sanskrit, m., रस, „Saft, Geschmack, Essenz, Stimmung“) ist der zentrale Begriff der klassischen indischen Ästhetik.

Neu!!: Purusha und Rasa (Kunst) · Mehr sehen »

Rassismus

Rassismus ist eine Gesinnung oder Ideologie, nach der Menschen aufgrund weniger äußerlicher Merkmale – die eine gemeinsame Abstammung vermuten lassen – als sogenannte „Rasse“ kategorisiert und beurteilt werden.

Neu!!: Purusha und Rassismus · Mehr sehen »

Rigveda

Der Rigveda (Vedisch, Sanskrit, m., ऋग्वेद,, veda.

Neu!!: Purusha und Rigveda · Mehr sehen »

Samadhi

Samadhi (Sanskrit, समाधि, „Versenkung, Sammlung“, wörtlich „fixieren, festmachen, Aufmerksamkeit auf etwas richten“) ist ein Begriff des Hinduismus, Buddhismus, Jainismus, Sikhismus und anderer indischer Lehren.

Neu!!: Purusha und Samadhi · Mehr sehen »

Samkhya

Das Samkhya (Sanskrit, n., सांख्य,; auch Sāṅkhya) gilt als eines der ältesten philosophischen Systeme indischen Ursprungs.

Neu!!: Purusha und Samkhya · Mehr sehen »

Sarasvati

Die Göttin Sarasvati auf einem temporären Altar zu ihrem Festtag Vasant Panchami, in ihrer linken Hand ihr Instrument, die Vina Sarasvati („die Fließende“, in Bali Saraswati), ist eine indische Göttin der Weisheit und Gelehrsamkeit und eine der populärsten hinduistischen Göttinnen.

Neu!!: Purusha und Sarasvati · Mehr sehen »

Schmied in der Kultur

Schmied in der Kultur umfasst die herausgehobene gesellschaftliche Stellung und kulturgeschichtliche Bedeutung, die dem Schmied jenseits seiner Tätigkeit als Handwerker seit alter Zeit in Asien, Afrika und Europa zukommt.

Neu!!: Purusha und Schmied in der Kultur · Mehr sehen »

Seele

Ein Engel und ein Teufel im Streit um die Seele eines sterbenden Bischofs. Katalanisches Tempera-Gemälde, 15. Jahrhundert Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt.

Neu!!: Purusha und Seele · Mehr sehen »

Shakti

Shakti als Durga, die den Büffeldämon, Verkörperung des Übels, besiegt Shakti (Sanskrit शक्ति, wörtl. „Kraft“, „Energie“) steht im Hinduismus für die weibliche Urkraft des Universums − sie stellt eine aktive Energie dar.

Neu!!: Purusha und Shakti · Mehr sehen »

Shaktismus

Lalita Devi Shaktismus (Sanskrit शाक्त „zu Shakti gehörig“) ist eine Form des Hinduismus, der sich auf die weiblichen Götter oder die Göttin bezieht.

Neu!!: Purusha und Shaktismus · Mehr sehen »

Shivaismus

Shiva-Statue Zum Shivaismus oder Schiwaismus (auch Shaivismus; von Sanskrit शैव „zu Shiva gehörig“) zählen jene Richtungen des Hinduismus, in denen Shiva die zentrale Rolle als höchste Gottheit und Allwesen zukommt, der alle anderen Götter überragt und diese so wie das gesamte Universum aus sich hervorgehen lässt.

Neu!!: Purusha und Shivaismus · Mehr sehen »

Shudra

Shudra (m.,, f.) ist im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die vierte Kaste (Varna) der traditionellen vier Kasten.

Neu!!: Purusha und Shudra · Mehr sehen »

Spiritualität

Spiritualität (von lat. spiritus,Geist, Hauch‘ bzw. spiro,ich atme‘ – wie bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne „Geistigkeit“ und bezeichnet eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung.

Neu!!: Purusha und Spiritualität · Mehr sehen »

Surya

Statue Suryas vom Sonnentempel von Konark Surya („Sonne“) ist in den ältesten Schriften des Hinduismus, den Veden, die Personifizierung der Sonne, der Wärme und des Lichtes bzw.

Neu!!: Purusha und Surya · Mehr sehen »

Tattva

Tattva ist ein Sanskrit-Wort in der Bedeutung von „Dasheit“, Prinzip, Wirklichkeit oder Wahrheit.

Neu!!: Purusha und Tattva · Mehr sehen »

Trika

Trika ist ein Konzept des Kashmir-Shivaismus und bedeutet Triade.

Neu!!: Purusha und Trika · Mehr sehen »

Vaishya

Vaishya (Sanskrit, वैश्य, m., f.) ist im indischen Kastensystem die Bezeichnung für die aus Kaufleuten, Händlern, Geldverleihern und Großgrundbesitzern bestehende dritte Kaste (Varna) der traditionellen vier Kasten.

Neu!!: Purusha und Vaishya · Mehr sehen »

Vishva

Der Sanskritbegriff Vishva ist eine alternative Bezeichnung Vishnus und bezieht sich auf die von Gott ausgehende kosmische Manifestation des Universums.

Neu!!: Purusha und Vishva · Mehr sehen »

Weltenberg

Weltenberg, auch Weltberg, Kosmischer Berg, Urberg, Urhügel, ist eine alte, besonders in Asien weit verbreitete mythologische Vorstellung eines Berges im Zentrum der Welt, der in der Kosmogonie häufig aus einem kleinen Anfang entstand und später eine Terrassenform angenommen hat.

Neu!!: Purusha und Weltenberg · Mehr sehen »

Ymir

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Ýmir und Auðhumbla. Bronzeskulptur von Einar Jónsson (1874–1954) Ymir (altnordisch „Zwilling, Zwitter“ oder „Lärmer“) ist in der nordischen Mythologie ein Riese, der als erstes Lebewesen gilt.

Neu!!: Purusha und Ymir · Mehr sehen »

Zeittafel zur Philosophiegeschichte

Die nachstehende Zeittafel zur Philosophiegeschichte ist eine zeitlich geordnete Liste ausgewählter Philosophen.

Neu!!: Purusha und Zeittafel zur Philosophiegeschichte · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »