Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

X

Index X

X, x ist der 21.

70 Beziehungen: Ableitung der lateinischen und kyrillischen aus griechischen Buchstaben, Afar (Sprache), Afrikanisches Referenzalphabet, Alphabet, Aussprache der deutschen Sprache, Brailleschrift, Buchstabenhäufigkeit, Buchstabiertafel, Charge (Studentenverbindung), Deutsches Alphabet, DIN 55301, Ein X für ein U vormachen, Einheit (Mathematik), Englisches Alphabet, Estnische Sprache, Estnisches Alphabet, Färöische Sprache, Fieldata, Formale Potenzreihe, Französisches Alphabet, Frei Schnauze (RTL), Generation X (Roman), Geschichte des Alphabets, Gretsch, Guaraní-Alphabet, Hebräisches Alphabet, Homographischer Angriff, KOI8-R, KOI8-U, Konsonant, Kreuz (Gebäudemarkierung), Kreuzchen, Krio, Krulldimension, Lateinisches Alphabet, Lateinisches Schriftsystem, Lateraler alveolarer Klick, Lineare Hülle, Liste der DAV-Hütten, Liste lateinischer Alphabete, Malzeichen, Multiplikatives Geschlecht, Nichtkommutative Potenzreihe, Phönizische Schrift, Philippinisches Alphabet, Polen, Portugiesisches Alphabet, Richtlinie 76/211/EWG (Fertigpackungsrichtlinie), Rock X, Samech, ..., Sch (Trigraph), Sigma, Slowakisches Alphabet, Stimmloser velarer Frikativ, Stummes Zeichen (Riesengebirge), T2 (Tastaturbelegung), Thai Industrial Standard 620-2533, Tschechisches Alphabet, Unbestimmte, Unicodeblock Basis-Lateinisch, Unicodeblock IPA-Erweiterungen, UTF-8, Vergleich von Spanisch und Portugiesisch, Vietnamesische Brailleschrift, Vokal, Winkeralphabet, Wittvektor, X (Begriffsklärung), Y, Zentralisierung (Vokal). Erweitern Sie Index (20 mehr) »

Ableitung der lateinischen und kyrillischen aus griechischen Buchstaben

Die nachstehende Übersicht zeigt die Ableitung der Buchstaben des lateinischen Alphabets sowie des kyrillischen Alphabets aus Buchstaben des griechischen Alphabets.

Neu!!: X und Ableitung der lateinischen und kyrillischen aus griechischen Buchstaben · Mehr sehen »

Afar (Sprache)

Afar (Eigenbezeichnung Qafar-áf oder ʿAfar-áf) ist eine Sprache aus dem kuschitischen Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie, die von rund eineinhalb Millionen Menschen vom Volk der Afar in Äthiopien, Eritrea und Dschibuti gesprochen wird.

Neu!!: X und Afar (Sprache) · Mehr sehen »

Afrikanisches Referenzalphabet

Das Afrikanische Referenzalphabet ist die 1982 revidierte Version eines 1978 in einer von der UNESCO in Niamey (Niger) abgehaltenen Konferenz erarbeiteten Alphabet-Vorschlages.

Neu!!: X und Afrikanisches Referenzalphabet · Mehr sehen »

Alphabet

Schriftmusterblatt der Schriftgießerei von William Caslon Ein Alphabet (frühneuhochdeutsch von kirchenlateinisch alphabetum, von alphábētos) ist die Gesamtheit der kleinsten Schriftzeichen bzw.

Neu!!: X und Alphabet · Mehr sehen »

Aussprache der deutschen Sprache

Die Aussprache der deutschen Sprache bezeichnet die Phonetik und Phonologie der deutschen Standardsprache.

Neu!!: X und Aussprache der deutschen Sprache · Mehr sehen »

Brailleschrift

Die Brailleschrift wird von Blinden und stark Sehbehinderten benutzt, ist also eine Blindenschrift.

Neu!!: X und Brailleschrift · Mehr sehen »

Buchstabenhäufigkeit

Die Buchstabenhäufigkeit ist eine statistische Größe, die angibt, wie oft ein bestimmter Buchstabe in einem Text oder einer Sammlung von Texten (Korpus) vorkommt.

Neu!!: X und Buchstabenhäufigkeit · Mehr sehen »

Buchstabiertafel

Eine Buchstabiertafel (oder Buchstabieralphabet, Telefonalphabet, Funkalphabet, Fliegeralphabet) erleichtert die Übermittlung schwer verständlicher oder seltener Wörter (Fremdwörter, Fachausdrücke und Eigennamen) im Telefon- und Sprechfunk-Verkehr sowie bei Diktaten.

Neu!!: X und Buchstabiertafel · Mehr sehen »

Charge (Studentenverbindung)

mini mini Als Chargen (frz. la charge für Last, Bürde, Amt) werden die Führungsämter in Studentenverbindungen bezeichnet.

Neu!!: X und Charge (Studentenverbindung) · Mehr sehen »

Deutsches Alphabet

Das deutsche Alphabet ist das Alphabet, das zur Schreibung der deutschen Sprache verwendet wird.

Neu!!: X und Deutsches Alphabet · Mehr sehen »

DIN 55301

Die DIN-Norm DIN 55301 regelt in Deutschland die Gestaltung statistischer Tabellen.

Neu!!: X und DIN 55301 · Mehr sehen »

Ein X für ein U vormachen

Die Redewendung Jemandem ein X für ein U vormachen bedeutet, dass man jemanden täuscht oder betrügt.

Neu!!: X und Ein X für ein U vormachen · Mehr sehen »

Einheit (Mathematik)

In der Algebra, einem Teilgebiet der Mathematik, wird ein invertierbares Element eines Monoids als Einheit bezeichnet.

Neu!!: X und Einheit (Mathematik) · Mehr sehen »

Englisches Alphabet

Seite.

Neu!!: X und Englisches Alphabet · Mehr sehen »

Estnische Sprache

Estnisch (Eigenbezeichnung: eesti keel) ist eine flektierend-agglutinierende Sprache und gehört zum ostseefinnischen Zweig der Gruppe der finno-ugrischen Sprachen.

Neu!!: X und Estnische Sprache · Mehr sehen »

Estnisches Alphabet

Das estnische Alphabet basiert auf dem lateinischen Alphabet.

Neu!!: X und Estnisches Alphabet · Mehr sehen »

Färöische Sprache

Färöisch (färöisch føroyskt,; daraus abgeleitet die deutsche Bezeichnung Färöisch neben (seltenerem) Färingisch) bildet zusammen mit dem Isländischen die inselnordischen Sprachen im Gegensatz zu den skandinavischen Sprachen Norwegisch, Schwedisch und Dänisch.

Neu!!: X und Färöische Sprache · Mehr sehen »

Fieldata

Fieldata hieß ein vom US Army Signal Corps in den 1950er Jahren durchgeführtes Computerprojekt, das Standards für das Sammeln und Verteilen von Informationen auf einem Schlachtfeld schaffen sollte.

Neu!!: X und Fieldata · Mehr sehen »

Formale Potenzreihe

Die formalen Potenzreihen in der Mathematik sind eine Verallgemeinerung der Polynome der Polynomringe.

Neu!!: X und Formale Potenzreihe · Mehr sehen »

Französisches Alphabet

Das französische Alphabet besteht aus den 26 Basisbuchstaben des modernen lateinischen Alphabets und 16 zusätzlichen Zeichen.

Neu!!: X und Französisches Alphabet · Mehr sehen »

Frei Schnauze (RTL)

Frei Schnauze bzw.

Neu!!: X und Frei Schnauze (RTL) · Mehr sehen »

Generation X (Roman)

Generation X ist der Titel des 1991 erschienenen Episodenromanes des kanadischen Schriftstellers und Künstlers Douglas Coupland.

Neu!!: X und Generation X (Roman) · Mehr sehen »

Geschichte des Alphabets

Die Geschichte des Alphabets begann im Alten Ägypten mehr als ein Jahrtausend nach den Anfängen der Schrift.

Neu!!: X und Geschichte des Alphabets · Mehr sehen »

Gretsch

Gretsch-Gitarre Gretsch ist ein Unternehmen, das akustische und elektrische Gitarren sowie Schlagzeuge herstellt.

Neu!!: X und Gretsch · Mehr sehen »

Guaraní-Alphabet

Das Guaraní-Alphabet (achegety) ist ein weitgehend phonetisches Alphabet, das zum Schreiben der hauptsächlich in Paraguay und den benachbarten Ländern gesprochenen Guaraní-Sprache verwendet wird.

Neu!!: X und Guaraní-Alphabet · Mehr sehen »

Hebräisches Alphabet

Das hebräische Alphabet (hebräisch alef-bet iwri) ist das aus 22 Buchstaben bestehende Alphabet des antiken und modernen Hebräisch sowie des biblischen und talmudischen Aramäisch.

Neu!!: X und Hebräisches Alphabet · Mehr sehen »

Homographischer Angriff

Homographischer bzw.

Neu!!: X und Homographischer Angriff · Mehr sehen »

KOI8-R

KOI8-R aus der KOI8-Familie ist eine 8-Bit-Zeichenkodierung des kyrillischen Alphabets, wie es für die russische Sprache benutzt wird.

Neu!!: X und KOI8-R · Mehr sehen »

KOI8-U

KOI8-U aus der KOI8-Familie ist ein Zeichensatz, der für die Zeichenkodierung des kyrillischen Alphabetes für die ukrainische Sprache in Computersystemen benutzt wird und verwendet nur ein einzelnes Byte zur Kodierung.

Neu!!: X und KOI8-U · Mehr sehen »

Konsonant

Unter einem Konsonanten (v. lat. consonans.

Neu!!: X und Konsonant · Mehr sehen »

Kreuz (Gebäudemarkierung)

Luftangriffen auf Hannover: „Auf Leichen durchsucht.“ Ein einfaches Kreuz, mit dem Überlebende insbesondere zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Häuser kennzeichneten, die nach Luftangriffen durch Fliegerbomben beschädigt oder zerstört worden waren.

Neu!!: X und Kreuz (Gebäudemarkierung) · Mehr sehen »

Kreuzchen

Das Kreuzchen oder Kreuzerl (österreichisch) ist ein einfaches Schriftzeichen in Form eines Andreaskreuzes.

Neu!!: X und Kreuzchen · Mehr sehen »

Krio

Krio ist eine in Sierra Leone verbreitete, auf dem Englischen basierende Kreolsprache.

Neu!!: X und Krio · Mehr sehen »

Krulldimension

Die Krulldimension eines topologischen Raums ist ein nach Wolfgang Krull benannter topologischer Dimensionsbegriff.

Neu!!: X und Krulldimension · Mehr sehen »

Lateinisches Alphabet

Das lateinische Alphabet ist ursprünglich das zur Schreibung der lateinischen Sprache verwendete Alphabet; es wird in diesem Zusammenhang auch römisches Alphabet genannt.

Neu!!: X und Lateinisches Alphabet · Mehr sehen »

Lateinisches Schriftsystem

Das lateinische Schriftsystem ist ein alphabetisches Schriftsystem.

Neu!!: X und Lateinisches Schriftsystem · Mehr sehen »

Lateraler alveolarer Klick

Ein lateraler alveolarer Klick, deutsch umgangssprachlich Reiterschnalzer oder Kutscherschnalzer, ist ein Klicklaut (Schnalzlaut), bei dem die Zungenseiten (daher lateral) an die Backenzähne (alveolar) gebracht und dann schnell davon weggezogen werden.

Neu!!: X und Lateraler alveolarer Klick · Mehr sehen »

Lineare Hülle

Ein Vektor a und seine lineare Hülle \langle a \rangle. In der linearen Algebra ist die lineare Hülle (auch der Spann, Span, Aufspann oder AbschlussDietlinde Lau: Algebra und Diskrete Mathematik 1. Springer, ISBN 978-3-540-72364-6, Seite 162 genannt) einer Teilmenge A eines Vektorraums V über einem Körper K die Menge aller Linearkombinationen mit Vektoren aus A mit Skalaren aus K. Die lineare Hülle bildet einen Untervektorraum, der gleichzeitig der kleinste Untervektorraum ist, der A enthält.

Neu!!: X und Lineare Hülle · Mehr sehen »

Liste der DAV-Hütten

Die Liste der DAV-Hütten verzeichnet die Höhe, Berherbergungskapazität, Lage und Eigentümer der Schutzhütten des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Neu!!: X und Liste der DAV-Hütten · Mehr sehen »

Liste lateinischer Alphabete

Lateinische Alphabete sind Varianten des lateinischen Alphabets.

Neu!!: X und Liste lateinischer Alphabete · Mehr sehen »

Malzeichen

Als Malzeichen, Multiplikationszeichen oder Produktsymbole werden verschiedene Sonderzeichen bezeichnet, die unter anderem zur Darstellung des mathematischen Operators für die Multiplikation verwendet werden.

Neu!!: X und Malzeichen · Mehr sehen »

Multiplikatives Geschlecht

Ein multiplikatives Geschlecht ist ein Objekt der Mathematik.

Neu!!: X und Multiplikatives Geschlecht · Mehr sehen »

Nichtkommutative Potenzreihe

Nichtkommutative Potenzreihen stellen eine Verallgemeinerung der formalen Potenzreihen dar, derart dass verschiedene Variablen nicht kommutieren.

Neu!!: X und Nichtkommutative Potenzreihe · Mehr sehen »

Phönizische Schrift

Die phönizische Schrift ist eine linksläufige Konsonantenschrift aus 22 Zeichen, deren Reihenfolge das Abdschad übernommen hat und die vom 11.

Neu!!: X und Phönizische Schrift · Mehr sehen »

Philippinisches Alphabet

Das philippinische Alphabet, auf den Philippinen offiziell auf Tagalog als Makabagong alpabetong Filipino und auf Englisch als Modern Filipino Alphabet (beides heißt modernes philippinisches Alphabet) bezeichnet, besteht aus 19 Buchstaben der standardisierten lateinischen Schrift und zusätzlich dem aus dem Baybayin übernommenen damaligen Buchstaben und heutigen Digraphen Ng.

Neu!!: X und Philippinisches Alphabet · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: X und Polen · Mehr sehen »

Portugiesisches Alphabet

Das portugiesische Alphabet besteht aus 26 Basisbuchstaben und 13 Buchstaben mit diakritischen Erweiterungen wie Akut (á), Tilde (ã) oder der Cedille (ç).

Neu!!: X und Portugiesisches Alphabet · Mehr sehen »

Richtlinie 76/211/EWG (Fertigpackungsrichtlinie)

Die Richtlinie 76/211/EWG des Rates vom 20.

Neu!!: X und Richtlinie 76/211/EWG (Fertigpackungsrichtlinie) · Mehr sehen »

Rock X

Der Rock X ist ein 650 m langes, der Küste vorgelagertes Felsenkliff an der Ostseite der Einfahrt zur Victor Bay und 1,5 km nordwestlich des Gravenoirefelsens im ostantarktischen Adélieland.

Neu!!: X und Rock X · Mehr sehen »

Samech

Samech (סמך) ist der fünfzehnte Buchstabe im Hebräischen Alphabet.

Neu!!: X und Samech · Mehr sehen »

Sch (Trigraph)

Die Buchstabenkombination ist im Deutschen ein Trigraph, der für einen stimmlosen postalveolaren Spiranten (auch Reibelaut, Frikativ oder Zischlaut genannt) benutzt wird, der in der Phonetik mit wiedergegeben wird.

Neu!!: X und Sch (Trigraph) · Mehr sehen »

Sigma

Der griechische Buchstabe Sigma (griechisches Neutrum Σίγμα, Majuskel Σ, Minuskel im Wort σ, Minuskel am Wortende ς) ist der 18. Buchstabe des griechischen Alphabets und hat nach dem milesischen System den Zahlwert 200.

Neu!!: X und Sigma · Mehr sehen »

Slowakisches Alphabet

Das Slowakische Alphabet ist eine Variante des lateinischen Alphabets, das zum Schreiben des Slowakischen benutzt wird.

Neu!!: X und Slowakisches Alphabet · Mehr sehen »

Stimmloser velarer Frikativ

Der stimmlose velare Frikativ (ein stimmloser, am hinteren Zungenrücken gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: X und Stimmloser velarer Frikativ · Mehr sehen »

Stummes Zeichen (Riesengebirge)

Original-Satz der „Němé značky“ von 1923 mit Muttichs Monogramm Die Stummen Zeichen, Němé značky oder auch Muttichovka genannt, sind rot lackierte Orientierungszeichen aus Blech, die im Riesengebirge in Kombination mit Schneeleitstangen, die vielfach entlang der Wege aufgestellt sind, zur Wegmarkierung verwendet werden.

Neu!!: X und Stummes Zeichen (Riesengebirge) · Mehr sehen »

T2 (Tastaturbelegung)

Standard-PC-Tastatur mit Tastaturbelegung T2 nach DIN 2137-1:2012-06 Die Tastaturbelegung T2 („Tastaturbelegung 2“) ist eine der drei in der DIN-Norm 2137-1:2012-06 festgelegten deutschen Standard-Tastaturbelegungen für Deutschland und Österreich.

Neu!!: X und T2 (Tastaturbelegung) · Mehr sehen »

Thai Industrial Standard 620-2533

Thai Industrial Standard 620-2533 ist unter der Abkürzung TIS-620 allgemein bekannt als der verbreitetste Zeichensatz und Zeichenkodierung für die Thailändische Schrift.

Neu!!: X und Thai Industrial Standard 620-2533 · Mehr sehen »

Tschechisches Alphabet

Das tschechische Alphabet zur Schreibung der tschechischen Sprache basiert auf dem lateinischen Alphabet und umfasst 42 Buchstaben.

Neu!!: X und Tschechisches Alphabet · Mehr sehen »

Unbestimmte

Der Begriff Unbestimmte (engl. indeterminate) wird in der Mathematik und dort insbesondere in der abstrakten Algebra für eine freie Erzeugende eines Polynomrings oder eines formalen Potenzreihenrings verwendet.

Neu!!: X und Unbestimmte · Mehr sehen »

Unicodeblock Basis-Lateinisch

Der Unicodeblock Basis-Lateinisch (oder C0 Controls and Basic Latin, U+0000 bis U+007F) entspricht dem ASCII (American Standard Code for Information Interchange), d. h., die Zeichen umfassen das lateinische Alphabet in Groß- und Kleinschreibung, die arabischen Ziffern sowie einige Steuerzeichen und Satzzeichen.

Neu!!: X und Unicodeblock Basis-Lateinisch · Mehr sehen »

Unicodeblock IPA-Erweiterungen

Der Unicodeblock IPA-Erweiterungen (IPA Extensions, U+0250 bis U+02AF) enthält zusätzliche Zeichen für das Internationale Phonetische Alphabet (IPA).

Neu!!: X und Unicodeblock IPA-Erweiterungen · Mehr sehen »

UTF-8

UTF-8 (Abk. für 8-Bit UCS Transformation Format, wobei UCS wiederum Universal Character Set abkürzt) ist die am weitesten verbreitete Kodierung für Unicode-Zeichen (Unicode und UCS sind praktisch identisch).

Neu!!: X und UTF-8 · Mehr sehen »

Vergleich von Spanisch und Portugiesisch

Lusophone Welt Hispanophonie Obwohl Portugiesisch und '''Spanisch''' eng verwandt sind – bis zu einem gewissen Grad gegenseitiger Verständlichkeit –, gibt es auch entscheidende Unterschiede, die für Personen, welche eine der beiden Sprachen beherrschen und die andere lernen wollen, Schwierigkeiten darstellen können.

Neu!!: X und Vergleich von Spanisch und Portugiesisch · Mehr sehen »

Vietnamesische Brailleschrift

Vietnamesische Brailleschrift ist eine Brailleschrift, die für das vietnamesische Alphabet adaptiert wurde.

Neu!!: X und Vietnamesische Brailleschrift · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: X und Vokal · Mehr sehen »

Winkeralphabet

Wilhelm Pieck'' Das Winkeralphabet (Semaphore) dient zur optischen Nachrichtenübermittlung zwischen Schiffen oder an Land.

Neu!!: X und Winkeralphabet · Mehr sehen »

Wittvektor

Wittvektoren sind eine von dem Mathematiker Ernst Witt eingeführte Verallgemeinerung der Konstruktion der (ganzen) p-adischen Zahlen auf beliebige perfekte Restklassenkörper.

Neu!!: X und Wittvektor · Mehr sehen »

X (Begriffsklärung)

X beziehungsweise x steht für: Schriftzeichen.

Neu!!: X und X (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Y

Y bzw.

Neu!!: X und Y · Mehr sehen »

Zentralisierung (Vokal)

In der Linguistik steht Zentralisierung (auch Schwächung, Vokalabschwächung, Vokalschwächung oder Vokalverdumpfung) für die Verlagerung der Zunge bei der Artikulation von Vokalen in den mittleren Bereich in Richtung des Zentralvokals (Schwa).

Neu!!: X und Zentralisierung (Vokal) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »