Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Westslowakei

Index Westslowakei

Karte der slowakischen Kraje; Westslowakei: dunkelblau, türkis und rosa Die Westslowakei (slowakisch Západné Slovensko) ist.

347 Beziehungen: Abrahám, Adamovské Kochanovce, Alekšince, Andovce, Ardanovce, Artur Odescalchi, Úľany nad Žitavou, Čakajovce, Častkov, Častkovce, Čáry, Čechy (Slowakei), Čechynce, Čereňany, Čermany, Černík (Slowakei), Červeník, Čierna Voda, Čierna voda (Kleine Donau), Čierny Brod, Šajdíkove Humence, Šalgočka, Šípkové, Šúrovce, Šelpice, Šintava, Štefanov, Šterusy, Štitáre, Štvrtok, Žlkovce, Bašovce, Bahnstrecke Lužianky–Leopoldov, Bardoňovo, Bíňovce, Bílkove Humence, Beša (Levice), Bešeňov, Beladice, Belá (Nové Zámky), Bernolákovo, Bošáca, Bobot, Bohdanovce nad Trnavou, Bojničky, Bolešov, Borčice, Borová (Slowakei), Borovce, Borský Svätý Jur, ..., Brunovce, Burg Beckov, Burg Tematín, Bzince pod Javorinou, Cífer, Cerová, Cesta I. triedy 2, Chocholná-Velčice, Chrenovec-Brusno, Chropov, Cigeľ, Dežerice, Dechtice, Deutsch-Slowakisches Schutzzonenstatut, Dlhá, Dojč, Dolná Poruba, Dolná Súča, Dolná Streda, Dolné Dubové, Dolné Lovčice, Dolné Orešany, Dolné Otrokovce, Dolné Srnie, Dolné Zelenice, Dolný Chotár, Dolný Lopašov, Dolný Ohaj, Dolný Pial, Drietoma, Driny, Dubník (Nové Zámky), Dubodiel, Dubovany, Dubovce, Ducové, Dudváh, Dulov, Dvorníky, Galanta, Gáň, Gbelce, Golianovo, Habaner, Haluzice (Slowakei), Hôrka nad Váhom, Hontianska Vrbica, Horňany, Horná Krupá, Horná Poruba, Horná Súča, Horná Ves (Prievidza), Horné Dubové, Horné Lefantovce, Horné Orešany, Horné Otrokovce, Horné Srnie, Horné Trhovište, Horné Zelenice, Hostie (Slowakei), Hrabovka, Hradište (Partizánske), Hradište pod Vrátnom, Hrádok (Nové Mesto nad Váhom), Hubina, Hul (Slowakei), Ipeľský Sokolec, Ivanovce, Jabloňovce, Jacovce, Jalšové, Jan Nagy, Jarok (Slowakei), Jasová, Jatov, Jánovce (Galanta), Jedľové Kostoľany, Jevišovice-Kultur, Jihomoravský kraj, Jur nad Hronom, Kajal (Slowakei), Kamenec pod Vtáčnikom, Kameničany, Kamenica nad Hronom, Kamenný Most (Slowakei), Kathedrale des heiligen Emmeram, Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava), Kálnica, Kátlovce, Kúty, Kľačany, Kľačno, Kmeťovo, Kočín-Lančár, Kočovce, Koš, Košúty, Košecké Podhradie, Košolná, Kolíňany, Kolta, Komitat Neutra, Komitat Pressburg, Komitat Trentschin, Komoča, Koplotovce, Kostoľany pod Tribečom, Kostolná-Záriečie, Kovarce, Koválov, Koválovec, Križovany nad Dudváhom, Krivoklát, Krivosúd-Bodovka, Krnča, Kuklov, Lazany (Slowakei), Lúka, Lehota, Letničie, Liste slowakischer Zeitungen, Lošonec, Lok (Slowakei), Lopašov, Ludanice, Maňa, Machulince, Majcichov, Malá Hradná, Malá Mača, Malý Cetín, Malženice, Malokarpatská vinohradnícka oblasť, Mährer (Stamm), Mýtne Ludany, Melčice-Lieskové, Merašice, Mikušovce (Ilava), Mittelslowakei, Mníchova Lehota, Mojzesovo, Mokrý Háj, Mostová, Motešice, Naháč, Nána, Nemčice, Neporadza (Trenčín), Nižná (Piešťany), Nikolaus-Dom (Trnava), Nitra, Nitrianska Blatnica, Nitrianska Streda, Nitrianske Hrnčiarovce, Nitrianske Sučany, Nitrica, Nová Bošáca, Nová Ves nad Žitavou, Nová Ves nad Váhom, Nováky, Očkov, Obid, Obyce, Okres Bánovce nad Bebravou, Okres Galanta, Omšenie, Opatovce, Opatovce nad Nitrou, Opoj, Oponice, Oreské (Skalica), Ostslowakei, Osuské, Pastuchov, Pavlice (Slowakei), Púchov, Pečeňady, Petrova Lehota, Petrova Ves, Piešťany, Plavé Vozokany, Plavecký Peter, Podbranč, Podhradie (Topoľčany), Podlužany (Bánovce nad Bebravou), Podolie, Pohranice, Poluvsie, Popudinské Močidľany, Poruba (Prievidza), Postleitzahl (Tschechien und Slowakei), Potvorice, Prašice, Prašník, Práznovce, Preseľany, Prietrž, Prietržka, Prievaly, Pusté Úľany, Pusté Sady, Radimov, Radošovce (Skalica), Radošovce (Trnava), Rakovice (Slowakei), Rastislavice, Ratkovce, Ratnovce, Ráztočno, Rúbaň, Robert Büchler, Rohov (Slowakei), Rovensko (Slowakei), Ruskovce (Bánovce nad Bebravou), Rybany, Rybky, Salka, Sasinkovo, Sľažany, Schloss Dolná Krupá, Sebedražie, Sedmerovec, Selec, Semerovo, Siladice, Skačany, Skalka nad Váhom, Skýcov, Slavnica, Sládkovičovo, Slepčany, Slovenská Nová Ves, Slowakei, Slowakischer Kröpfer, SME (Zeitung), Smolenice, Smolinské, Smrdáky, Soblahov, Sobotište, Sokolovce, Solčany, Starý Tekov, Straßensystem in der Slowakei, Strážovské vrchy, Strekov, Suchá nad Parnou, Svatopluk I. (Mähren), Svätoplukovo, Svinná, Tekolďany, Tepličky, Tomášikovo, Topoľnica, Tovarníky, Trakovice, Trávnica, Trebatice, Trenčín, Trenčianske Bohuslavice, Trenčianske Jastrabie, Trenčianske Mitice, Trnava, Trnavský kraj, Trnovec, Tužina, Tuchyňa, Unín (Slowakei), Urmince, Váhovce, Veľká Hradná, Veľké Bierovce, Veľké Chlievany, Veľké Orvište, Veľké Vozokany, Veľký Ďur, Veľký Cetín, Veľký Lapáš, Velčice, Verwaltungsgliederung der Slowakei, Vinodol (Slowakei), Vinohrady nad Váhom, Vinosady, Vlčkovce, Voderady, Volkovce, Vrádište, Vršatské Podhradie, Vyškovce nad Ipľom, Zamarovce, Záhorie (Ort), Zbrojníky, Zemianske Podhradie, Zemianske Sady, Zlatníky, Zobor, Zvončín. Erweitern Sie Index (297 mehr) »

Abrahám

Abrahám (ungarisch Ábrahám - bis zum 19. Jahrhundert Szentábrahám) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Abrahám · Mehr sehen »

Adamovské Kochanovce

Adamovské Kochanovce ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Adamovské Kochanovce · Mehr sehen »

Alekšince

Alekšince (deutsch Alaxinetz, ungarisch Elecske) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Alekšince · Mehr sehen »

Andovce

Andovce (bis 1948 slowakisch „Andód“; ungarisch Andód) ist eine mittelgroße Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Andovce · Mehr sehen »

Ardanovce

Ardanovce (deutsch Ardanowitz, ungarisch Árdánfalva – bis 1907 Ardanóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Ardanovce · Mehr sehen »

Artur Odescalchi

Artur Odescalchi (* 21. Juli 1836 in Szolcsány; † 9. Januar 1924 in Kremnitz) war ein ungarischer Fürst, Politiker und Historiker im Königreich Ungarn.

Neu!!: Westslowakei und Artur Odescalchi · Mehr sehen »

Úľany nad Žitavou

Úľany nad Žitavou (1927–1948 slowakisch „Fedýmeš nad Žitavou“ – älter „Fedýmeš“ oder „Žitva Fedýmeš“; ungarisch Zsitvafödémes – bis zum 19. Jahrhundert Födémes) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Úľany nad Žitavou · Mehr sehen »

Čakajovce

Čakajovce (ungarisch Csekej) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nitra, einem Landkreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Čakajovce · Mehr sehen »

Častkov

Častkov (bis 1927 slowakisch auch „Častkovce“; ungarisch Császkó – bis 1907 Császtkó, deutsch Tschastkowe) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Častkov · Mehr sehen »

Častkovce

Častkovce (deutsch Tschächtkowitz, ungarisch Császtó – bis 1907 Csasztkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Častkovce · Mehr sehen »

Čáry

Čáry (ungarisch Csári) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čáry · Mehr sehen »

Čechy (Slowakei)

Čechy (bis 1927 slowakisch auch „Čahovce“; ungarisch Komáromcsehi – bis 1907 Csehi) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čechy (Slowakei) · Mehr sehen »

Čechynce

Čechynce (bis 1927 slowakisch „Čehince“ oder „Čahynce“; ungarisch Nyitracsehi - bis 1907 Csehi) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čechynce · Mehr sehen »

Čereňany

Čereňany (bis 1927 slowakisch auch „Čerene“; ungarisch Cserenye) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čereňany · Mehr sehen »

Čermany

Čermany (deutsch Tscherman, ungarisch Csermend) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Čermany · Mehr sehen »

Černík (Slowakei)

Černík (bis 1927 slowakisch „Čornok“ oder „Černok“; ungarisch Csornok) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Černík (Slowakei) · Mehr sehen »

Červeník

Červeník (bis 1948 slowakisch „Verešvár“; ungarisch Vágvörösvár – bis 1907 Vörösvár) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Červeník · Mehr sehen »

Čierna Voda

Čierna Voda (bis 1948 slowakisch „Čierne Nekyje“; deutsch Schwarzwasser, ungarisch Feketenyék) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čierna Voda · Mehr sehen »

Čierna voda (Kleine Donau)

Die Čierna voda (deutsch Schwarzwasser) ist ein Fluss in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Čierna voda (Kleine Donau) · Mehr sehen »

Čierny Brod

Čierny Brod (ungarisch Vízkelet) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Čierny Brod · Mehr sehen »

Šajdíkove Humence

Šajdíkove Humence ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Šajdíkove Humence · Mehr sehen »

Šalgočka

Šalgočka (bis 1927 slowakisch „Šalgóčka“ oder „Šalgovka“; ungarisch Salgócska) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Šalgočka · Mehr sehen »

Šípkové

Šípkové (bis 1927 slowakisch „Šipkové“; ungarisch Csipkés - bis 1907 Sipkó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Šípkové · Mehr sehen »

Šúrovce

Šúrovce (deutsch Schur, ungarisch Súr) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Šúrovce · Mehr sehen »

Šelpice

Šelpice (deutsch Schelpitz, ungarisch Selpőc – bis 1907 Selpic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Šelpice · Mehr sehen »

Šintava

Šintava (deutsch Schintau, ungarisch Sempte) ist eine Gemeinde im Okres Galanta im Trnavský kraj in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Šintava · Mehr sehen »

Štefanov

Štefanov (bis 1948 Štepanov - bis 1927 auch Ščepanov; ungarisch Csépánfalva oder älter Stepanó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Štefanov · Mehr sehen »

Šterusy

Šterusy (ungarisch Cseterőc - bis 1907 Sterusz) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Šterusy · Mehr sehen »

Štitáre

Štitáre (slowakisch bis 1979 „Dolné Štitáre“ - bis 1948 „Dolné Štitáry“ - bis 1927 „Čitáry“; ungarisch Alsócsitár - bis 1907 Csitár) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nitra, einem Kreis der übergeordneten Verwaltungseinheit Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Štitáre · Mehr sehen »

Štvrtok

Štvrtok (.

Neu!!: Westslowakei und Štvrtok · Mehr sehen »

Žlkovce

Žlkovce (ungarisch Zsúk – bis 1900 Zslkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Žlkovce · Mehr sehen »

Bašovce

Bašovce (ungarisch Bassóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bašovce · Mehr sehen »

Bahnstrecke Lužianky–Leopoldov

| Die Bahnstrecke Lužianky–Leopoldov ist eine Nebenbahn in der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Bahnstrecke Lužianky–Leopoldov · Mehr sehen »

Bardoňovo

Bardoňovo (bis 1948 slowakisch „Baračka“; ungarisch Baracska oder Barsbaracska) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bardoňovo · Mehr sehen »

Bíňovce

Bíňovce (bis 1927 slowakisch „Binovce“; deutsch Binowetz oder Binowitz, ungarisch Binóc – bis 1873 Bingóc oder Béngócz) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Bíňovce · Mehr sehen »

Bílkove Humence

Bílkove Humence (bis 1927 slowakisch „Bilka Humenec“; ungarisch Bilkaudvar) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bílkove Humence · Mehr sehen »

Beša (Levice)

Beša (ungarisch Barsbese – bis 1907 Bese) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Beša (Levice) · Mehr sehen »

Bešeňov

Bešeňov (ungarisch Zsitvabesenyő – bis 1907 Besenyő) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bešeňov · Mehr sehen »

Beladice

Beladice (deutsch Kleinbeladitz, ungarisch Bélád) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Zlaté Moravce.

Neu!!: Westslowakei und Beladice · Mehr sehen »

Belá (Nové Zámky)

Belá ist eine kleine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Belá (Nové Zámky) · Mehr sehen »

Bernolákovo

Bernolákovo (bis 1927 slowakisch „Čeklýs“, 1927–1948 „Čeklís“; deutsch Lanschütz, ungarisch Cseklész) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand) und ist eine der größten nichtstädtischen Gemeinden der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Bernolákovo · Mehr sehen »

Bošáca

Bošáca (ungarisch Bosác – bis 1902 Bossác) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom (Trenčiansky kraj) gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bošáca · Mehr sehen »

Bobot

Bobot (ungarisch Bobót) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Bobot · Mehr sehen »

Bohdanovce nad Trnavou

Bohdanovce nad Trnavou (bis 1927 slowakisch „Bogdánovce“ oder „Bohdanovce“; deutsch Bogdanowitz, ungarisch Bogdány - bis 1907 Bogdanóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Bohdanovce nad Trnavou · Mehr sehen »

Bojničky

Bojničky (bis 1927 slowakisch auch „Bojnička“; ungarisch Bajmócska) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bojničky · Mehr sehen »

Bolešov

Bolešov (ungarisch Bolesó) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj liegt.

Neu!!: Westslowakei und Bolešov · Mehr sehen »

Borčice

Borčice (ungarisch Borcsic) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Borčice · Mehr sehen »

Borová (Slowakei)

Borová (deutsch Joachimsthal, ungarisch Fenyves – bis 1888 Borova) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Borová (Slowakei) · Mehr sehen »

Borovce

Borovce (deutsch Borowitz, ungarisch Vágbori – bis 1907 Bori) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Borovce · Mehr sehen »

Borský Svätý Jur

Borský Svätý Jur (1960–1992 „Borský Jur“ – bis 1927 „Burský Svätý Jur“; deutsch Bur-Sankt-Georg, ungarisch Búrszentgyörgy) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Borský Svätý Jur · Mehr sehen »

Brunovce

Brunovce (deutsch Brunotz, ungarisch Brunóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Brunovce · Mehr sehen »

Burg Beckov

Die Burg Beckov (ältere Namen: Blundus, Bolondos) ist die teilweise sanierte Ruine einer Felsenburg in der Westslowakei, auf einem hohen Felsen oberhalb der gleichnamigen Gemeinde.

Neu!!: Westslowakei und Burg Beckov · Mehr sehen »

Burg Tematín

Die Burg Tematín ist die Ruine einer Höhenburg im Westen der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Burg Tematín · Mehr sehen »

Bzince pod Javorinou

Bzince pod Javorinou (deutsch Bzinetz, ungarisch Botfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nové Mesto nad Váhom, der zum übergeordneten politischen Bezirk Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Bzince pod Javorinou · Mehr sehen »

Cífer

Cífer (deutsch Ziffer, ungarisch Cifer – bis 1907 Ciffer) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und ist einwohnerbezogen die größte Gemeinde des Okres Trnava.

Neu!!: Westslowakei und Cífer · Mehr sehen »

Cerová

Cerová (bis 1975 „Cerová-Lieskové“ – bis 1927 auch „Korlát“; ungarisch Korlátkő, deutsch Konradstein) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Cerová · Mehr sehen »

Cesta I. triedy 2

Die Cesta I. triedy 2 (slowakisch für ‚Straße 1. Ordnung 2‘), kurz I/2, ist eine Straße 1. Ordnung in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Cesta I. triedy 2 · Mehr sehen »

Chocholná-Velčice

Chocholná-Velčice ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Chocholná-Velčice · Mehr sehen »

Chrenovec-Brusno

Chrenovec-Brusno ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Chrenovec-Brusno · Mehr sehen »

Chropov

Chropov (ungarisch Sziklabánya – bis 1907 Chropó, deutsch Kroppau) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Chropov · Mehr sehen »

Cigeľ

Cigeľ (bis 1927 slowakisch „Cigľa“; deutsch Ziegel, ungarisch Cégely – bis 1907 Cigel) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Cigeľ · Mehr sehen »

Dežerice

Dežerice (ungarisch Dezsér) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dežerice · Mehr sehen »

Dechtice

Dechtice (slowakisch 1927–1946 „Dehtice“; deutsch Dechtitz, ungarisch Dejte) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dechtice · Mehr sehen »

Deutsch-Slowakisches Schutzzonenstatut

Das Deutsch-Slowakische Schutzzonenstatut war ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Slowakischen Republik über die Errichtung einer sogenannten Schutzzone in der Westslowakei, in welcher die deutsche Wehrmacht die alleinigen militärischen Hoheitsrechte ausüben sollte.

Neu!!: Westslowakei und Deutsch-Slowakisches Schutzzonenstatut · Mehr sehen »

Dlhá

Dlhá (bis 1927 slowakisch auch „Dluhá“; deutsch Langendorf, ungarisch Felsőhosszúfalu – bis 1907 Hosszúfalu; lateinisch Longa Villa) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dlhá · Mehr sehen »

Dojč

Dojč (bis 1927 slowakisch „Dojčie“; deutsch Deutz oder Doitsch, ungarisch Dócs – älter Dojcs) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dojč · Mehr sehen »

Dolná Poruba

Dolná Poruba (deutsch Unterporub, ungarisch Bérces – bis 1907 Alsóporuba) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dolná Poruba · Mehr sehen »

Dolná Súča

Dolná Súča (ungarisch Alsószúcs) ist eine Gemeinde im Trenčiansky kraj in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Dolná Súča · Mehr sehen »

Dolná Streda

Dolná Streda (bis 1927 slowakisch „Dolná Streda nad Váhom“ oder „Považská Streda“; ungarisch Alsószerdahely – bis 1907 Vágszerdahely) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Galanta, einer Verwaltungseinheit innerhalb des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dolná Streda · Mehr sehen »

Dolné Dubové

Dolné Dubové (deutsch Unterdubowan, ungarisch Alsódombó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Dubové · Mehr sehen »

Dolné Lovčice

Dolné Lovčice (ungarisch Alsólóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Lovčice · Mehr sehen »

Dolné Orešany

Dolné Orešany (deutsch Unternußdorf oder Windischnußdorf, ungarisch Alsódiós) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Orešany · Mehr sehen »

Dolné Otrokovce

Dolné Otrokovce (deutsch Unterotrokowitz, ungarisch Alsóatrak) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Otrokovce · Mehr sehen »

Dolné Srnie

Dolné Srnie (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch „Beckovské Srnie“; ungarisch Alsószernye – bis 1907 Alsószrnye) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Srnie · Mehr sehen »

Dolné Zelenice

Dolné Zelenice (deutsch Unterzelenitz, ungarisch Alsózélle) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolné Zelenice · Mehr sehen »

Dolný Chotár

Dolný Chotár (ungarisch Alsóhatár) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolný Chotár · Mehr sehen »

Dolný Lopašov

Dolný Lopašov (bis 1927 slowakisch „Lopašov“; ungarisch Alsólopassó – bis 1907 Lopassó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolný Lopašov · Mehr sehen »

Dolný Ohaj

Dolný Ohaj (ungarisch Ohaj) ist eine mittelgroße Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolný Ohaj · Mehr sehen »

Dolný Pial

Dolný Pial (deutsch Unterpill, ungarisch Alsópél) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dolný Pial · Mehr sehen »

Drietoma

Drietoma (ungarisch Drétoma – bis 1902 Drietoma) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Drietoma · Mehr sehen »

Driny

Driny ist der Name einer Höhle in den Kleinen Karpaten unter dem gleichnamigen Berg bei der Gemeinde Smolenice (Okres Trnava).

Neu!!: Westslowakei und Driny · Mehr sehen »

Dubník (Nové Zámky)

Dubník (bis 1948 slowakisch „Čúz“; ungarisch Csúz) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dubník (Nové Zámky) · Mehr sehen »

Dubodiel

Dubodiel (bis 1927 slowakisch auch „Dubový Diel“; ungarisch Trencséntölgyes – bis 1902 Dubodjel) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Dubodiel · Mehr sehen »

Dubovany

Dubovany (deutsch Dubowan, ungarisch Dubovány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dubovany · Mehr sehen »

Dubovce

Dubovce ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Dubovce · Mehr sehen »

Ducové

Ducové (bis 1927 slowakisch auch „Ducov“; deutsch Dutzo, ungarisch Ducó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Ducové · Mehr sehen »

Dudváh

Der Dudváh (deutsch Dudwaag, ungarisch Dudvág) ist ein 97 km langer rechter Zufluss der Waag in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Dudváh · Mehr sehen »

Dulov

Dulov (bis 1927 slowakisch „Dulov-Nová Ves“; ungarisch Dúlóújfalu) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Dulov · Mehr sehen »

Dvorníky

Dvorníky (bis 1927 slowakisch „Uďvarnok“; ungarisch Udvarnok) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Dvorníky · Mehr sehen »

Galanta

Galanta (bis 1863 Galantha; ungarisch seit 1863 Galánta, deutsch: Gallandau) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Galanta · Mehr sehen »

Gáň

Gáň (1956–1961 slowakisch „Brakoňská Gáň“; ungarisch Gány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Gáň · Mehr sehen »

Gbelce

Gbelce (bis 1948 slowakisch „Köbölkút“; ungarisch Köbölkút) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des übergeordneten Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Gbelce · Mehr sehen »

Golianovo

Golianovo (slowakisch 1927–1948 „Lapašské Ďarmoty“ - bis 1927 „Lapáš Ďarmoty“; ungarisch Lapásgyarmat) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Golianovo · Mehr sehen »

Habaner

Habaner Fayence Der Ausdruck Habaner ist eine Umschreibung für die ab Mitte des 16.

Neu!!: Westslowakei und Habaner · Mehr sehen »

Haluzice (Slowakei)

Haluzice (ungarisch Gallyas – bis 1907 Haluzic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Haluzice (Slowakei) · Mehr sehen »

Hôrka nad Váhom

Hôrka nad Váhom (bis 1948 slowakisch „Hôrka“; ungarisch Vághorka – bis 1907 Huorka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hôrka nad Váhom · Mehr sehen »

Hontianska Vrbica

Hontianska Vrbica (bis 1948 slowakisch „Hontianske Ďarmoty“; ungarisch Hontfüzesgyarmat – bis 1907 Füzesgyarmat) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hontianska Vrbica · Mehr sehen »

Horňany

Horňany (ungarisch Hornyán) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Horňany · Mehr sehen »

Horná Krupá

Horná Krupá (deutsch Oberkrupa, ungarisch Felsőkorompa) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Horná Krupá · Mehr sehen »

Horná Poruba

Horná Poruba (deutsch Oberporub, ungarisch Felsőtölgyes – bis 1907 Felsőporuba) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Horná Poruba · Mehr sehen »

Horná Súča

Horná Súča (ungarisch Felsőszúcs) ist eine Gemeinde im Trenčiansky kraj in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Horná Súča · Mehr sehen »

Horná Ves (Prievidza)

Horná Ves (bis 1927 slowakisch „Hornejsa“; ungarisch Ófelfalu – bis 1907 Felfalu) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Horná Ves (Prievidza) · Mehr sehen »

Horné Dubové

Horné Dubové (deutsch Oberdubowan, ungarisch Felsődombó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Horné Dubové · Mehr sehen »

Horné Lefantovce

Horné Lefantovce (deutsch Oberelefant, ungarisch Felsőelefánt) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Horné Lefantovce · Mehr sehen »

Horné Orešany

Horné Orešany (deutsch Deutschnußdorf oder Obernußdorf, ungarisch Felsődiós) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Horné Orešany · Mehr sehen »

Horné Otrokovce

Horné Otrokovce (deutsch Oberotrokowitz, ungarisch Felsőatrak) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Horné Otrokovce · Mehr sehen »

Horné Srnie

Horné Srnie (ungarisch Felsőszernye – bis 1902 Felsőszrnye oder älter auch Trencsénszrnye) ist eine Gemeinde im Trenčiansky kraj in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Horné Srnie · Mehr sehen »

Horné Trhovište

Horné Trhovište (bis 1948 slowakisch „Horné Vašardice“; deutsch Oberwascharditz, ungarisch Felsővásárd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Horné Trhovište · Mehr sehen »

Horné Zelenice

Horné Zelenice (deutsch Oberzelenitz, ungarisch Felsőzélle) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Horné Zelenice · Mehr sehen »

Hostie (Slowakei)

Hostie ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Hostie (Slowakei) · Mehr sehen »

Hrabovka

Hrabovka (ungarisch Szúcsgyertyános – bis 1907 Hrabovka) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Hrabovka · Mehr sehen »

Hradište (Partizánske)

Hradište (ungarisch Sziklavárhegy - bis 1907 Szkacsányhradistye - älter nur Hradistye) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Partizánske, einem Kreis der höheren Verwaltungseinheit Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Hradište (Partizánske) · Mehr sehen »

Hradište pod Vrátnom

Hradište pod Vrátnom (bis 1927 nur „Hradište“; deutsch Hradisch, ungarisch Harádics – bis 1907 Hradist) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hradište pod Vrátnom · Mehr sehen »

Hrádok (Nové Mesto nad Váhom)

Hrádok (bis 1927 slowakisch auch „Hrádek“; ungarisch Temetvény – bis 1907 Hrádek) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hrádok (Nové Mesto nad Váhom) · Mehr sehen »

Hubina

Hubina (ungarisch Hubafalva - bis 1907 Hubina) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hubina · Mehr sehen »

Hul (Slowakei)

Hul (bis 1927 slowakisch auch „Húl“; ungarisch Hull) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Hul (Slowakei) · Mehr sehen »

Ipeľský Sokolec

Ipeľský Sokolec (bis 1948 slowakisch „Sakáloš“; ungarisch Ipolyszakállos oder Szakállos) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Ipeľský Sokolec · Mehr sehen »

Ivanovce

Ivanovce (ungarisch Ivánháza – bis 1899 Ivanóc) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Ivanovce · Mehr sehen »

Jabloňovce

Jabloňovce (deutsch Almasch, ungarisch Almás) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jabloňovce · Mehr sehen »

Jacovce

Jacovce (deutsch Jatzowitz, ungarisch Jác) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Jacovce · Mehr sehen »

Jalšové

Jalšové (bis 1927 slowakisch auch „Jalšov“; deutsch Jalschowe, ungarisch Jalsó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jalšové · Mehr sehen »

Jan Nagy

Jan Nagy (* 12. April 1945 in Sered in der Westslowakei) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Gewichtheber.

Neu!!: Westslowakei und Jan Nagy · Mehr sehen »

Jarok (Slowakei)

Jarok (bis 1948 slowakisch „Ireg“; ungarisch Üreg) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jarok (Slowakei) · Mehr sehen »

Jasová

Jasová (bis 1996 slowakisch „Jásová“ – bis 1927 auch „Jásovice“; ungarisch Jászfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jasová · Mehr sehen »

Jatov

Jatov (ungarisch Jattó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jatov · Mehr sehen »

Jánovce (Galanta)

Jánovce (bis 1993 slowakisch „Janovce“ – bis 1927 „Jánošovce“; ungarisch Jánosháza oder Dunajánosháza) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jánovce (Galanta) · Mehr sehen »

Jedľové Kostoľany

Jedľové Kostoľany (bis 1948 slowakisch „Jedľové Kostolany“ - bis 1927 „Jedlové Kostolany“; ungarisch Fenyőkosztolány) ist eine Gemeinde in West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Jedľové Kostoľany · Mehr sehen »

Jevišovice-Kultur

Bei der Jevišovice-Kultur handelt es sich um eine kupferzeitliche Bevölkerungsgruppe, die sich aufgrund von gleichen Gefäßformen, Werkzeugen, Gerätschaften, Technologien, Siedlungs- und Bestattungsgewohnheiten als eine geschlossene Gemeinschaft präsentiert.

Neu!!: Westslowakei und Jevišovice-Kultur · Mehr sehen »

Jihomoravský kraj

Die Südmährische Region (tschechisch: Jihomoravský kraj) ist eine der 14 Regionen Tschechiens, wie der Name sagt, im Süden Mährens.

Neu!!: Westslowakei und Jihomoravský kraj · Mehr sehen »

Jur nad Hronom

Jur nad Hronom (bis 1955 slowakisch „Svätý Jur nad Hronom“ – bis 1927 „Hronský Svätý Jur“; ungarisch Garamszentgyörgy – bis 1907 auch Szentgyörgy) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Jur nad Hronom · Mehr sehen »

Kajal (Slowakei)

Kajal (bis 1927 slowakisch „Zemanský Kajal“; ungarisch Nemeskajal – bis 1907 Kajal) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kajal (Slowakei) · Mehr sehen »

Kamenec pod Vtáčnikom

Kamenec pod Vtáčnikom (deutsch Kamenetz, ungarisch Kemenec) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kamenec pod Vtáčnikom · Mehr sehen »

Kameničany

Kameničany (bis 1927 slowakisch auch „Kamenčany“; ungarisch Köveskő – bis 1907 Kamencsan oder Kamencsán) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Kameničany · Mehr sehen »

Kamenica nad Hronom

Kamenica nad Hronom (bis 1927 slowakisch „Kevežd nad Hronom“ oder „Hronská Kamenica“; ungarisch Garamkövesd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des übergeordneten Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Kamenica nad Hronom · Mehr sehen »

Kamenný Most (Slowakei)

Kamenný Most (bis 1948 slowakisch „Kamenné Ďarmoty“; ungarisch Kőhidgyarmat) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kamenný Most (Slowakei) · Mehr sehen »

Kathedrale des heiligen Emmeram

Luftbild der Kathedrale Die Kathedrale des heiligen Emmeram, auch Basilika des heiligen Emmeram ist eine Kathedrale oberhalb der Stadt Nitra in der Westslowakei mit dem zusätzlichen Titel einer Basilica minor.

Neu!!: Westslowakei und Kathedrale des heiligen Emmeram · Mehr sehen »

Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava)

Turmfront der Kathedrale Inneres Die Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers befindet sich in der Altstadt von Trnava/Tyrnau in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava) · Mehr sehen »

Kálnica

Kálnica (ungarisch Kalános – bis 1907 Kálnic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kálnica · Mehr sehen »

Kátlovce

Kátlovce (deutsch Katlowitz oder älter Katlowetz, ungarisch Kátló – bis 1907 Kátlóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Kátlovce · Mehr sehen »

Kúty

Kúty (deutsch Kutti, älter Schwarzenfeld, ungarisch Jókút – bis 1902 Kutti – älter auch Kuti) ist eine Gemeinde in der Westslowakei nahe dem Dreiländereck der Grenze zu Tschechien und Österreich.

Neu!!: Westslowakei und Kúty · Mehr sehen »

Kľačany

Kľačany (bis 1927 slowakisch „Klačany“; deutsch Klatzany, ungarisch Décskelecsény – bis 1907 Kelecsény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kľačany · Mehr sehen »

Kľačno

Kľačno (bis 1948 slowakisch „Gajdel“; deutsch Gaidel, ungarisch Nyitrafő – bis 1907 Gajdel) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Prievidza, der zum Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kľačno · Mehr sehen »

Kmeťovo

Kmeťovo (bis 1948 slowakisch „Ďorok“; ungarisch Gyarak) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kmeťovo · Mehr sehen »

Kočín-Lančár

Kočín-Lančár ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kočín-Lančár · Mehr sehen »

Kočovce

Kočovce (ungarisch Kocsóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kočovce · Mehr sehen »

Koš

Koš (deutsch Andreasdorf, ungarisch Kós) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Koš · Mehr sehen »

Košúty

Košúty (bis 1927 slowakisch „Zemanské Košúty“; ungarisch Nemeskosút – bis 1907 Kosút) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Košúty · Mehr sehen »

Košecké Podhradie

Košecké Podhradie ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj liegt.

Neu!!: Westslowakei und Košecké Podhradie · Mehr sehen »

Košolná

Košolná (deutsch Kesselsdorf, ungarisch Gósfalva – bis 1907 Kosolna) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Košolná · Mehr sehen »

Kolíňany

Kolíňany (bis 1948 slowakisch „Koleňany“; ungarisch Kolon) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kolíňany · Mehr sehen »

Kolta

Kolta (ungarisch Kolta) ist eine mittelgroße Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kolta · Mehr sehen »

Komitat Neutra

Das Komitat Neutra (deutsch auch Neutraer Gespanschaft; ungarisch Nyitra vármegye, slowakisch Nitrianska stolica/župa oder Nitriansky komitát, lateinisch comitatus Nitriensis) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) des Königreichs Ungarn.

Neu!!: Westslowakei und Komitat Neutra · Mehr sehen »

Komitat Pressburg

Das Komitat Pressburg (deutsch auch Pressburger Gespanschaft; ungarisch Pozsony vármegye, slowakisch Prešpurská stolica/župa oder Prešpurský komitát, lateinisch comitatus Posoniensis) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft bzw. Komitat) des Königreichs Ungarn sowie unter dem Namen „Komitat Bratislava“/„Bratislavaer Gespanschaft“ (slowakisch Bratislavská župa) der Tschechoslowakei und der Ersten Slowakischen Republik.

Neu!!: Westslowakei und Komitat Pressburg · Mehr sehen »

Komitat Trentschin

Das Komitat Trentschin (deutsch auch Trentschiner Gespanschaft;, oder Trenčiansky komitát) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) des Königreichs Ungarn.

Neu!!: Westslowakei und Komitat Trentschin · Mehr sehen »

Komoča

Komoča (bis 1948 slowakisch „Kamoča“; ungarisch Kamocsa) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Komoča · Mehr sehen »

Koplotovce

Koplotovce (ungarisch Kaplat) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Koplotovce · Mehr sehen »

Kostoľany pod Tribečom

Kostoľany pod Tribečom (slowakisch 1927–1948 „Gýmešské Kostolany“ – bis 1927 „Dýmeš Kostolany“; ungarisch Gímeskosztolány – älter auch Ghymeskosztolány u. ä.) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Zlaté Moravce, einem Kreis der höheren Verwaltungseinheit Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Kostoľany pod Tribečom · Mehr sehen »

Kostolná-Záriečie

Kostolná-Záriečie ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Kostolná-Záriečie · Mehr sehen »

Kovarce

Kovarce (bis 1927 slowakisch „Kovárce“ oder „Kovárovce“; deutsch Kowarz oder Kowaritz, ungarisch Kovarc – im 19. Jahrhundert auch Kovárc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Kovarce · Mehr sehen »

Koválov

Koválov (1927–1946 slowakisch „Kovalov“ – bis zum 19. Jahrhundert „Hrubý Koválov“ oder „Veľký Koválov“; deutsch Kowallow, älter auch Kowallau, ungarisch Nagykovalló) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Koválov · Mehr sehen »

Koválovec

Koválovec (1927–1946 slowakisch „Kovalovec“ – bis zum 19. Jahrhundert auch „Malé Koválovce“; deutsch Kleinkowallow, ungarisch Kiskovalló) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Koválovec · Mehr sehen »

Križovany nad Dudváhom

Križovany nad Dudváhom (bis 1948 slowakisch „Kerestúr“; ungarisch Vágkeresztúr – bis 1907 Keresztúr) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava und übergeordnetem Bezirk Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Križovany nad Dudváhom · Mehr sehen »

Krivoklát

Krivoklát (ungarisch Széppatak – bis 1907 Krivoklat) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Krivoklát · Mehr sehen »

Krivosúd-Bodovka

Krivosúd-Bodovka (ungarisch Bodóka – bis 1907 Krivoszúdbodovka) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Krivosúd-Bodovka · Mehr sehen »

Krnča

Krnča (deutsch Krentz, ungarisch Kerencs – bis 1907 Krencs) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Krnča · Mehr sehen »

Kuklov

Kuklov (deutsch Kuglhof oder Kuchelhof, ungarisch Kukló) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Kuklov · Mehr sehen »

Lazany (Slowakei)

Lazany (ungarisch Bajmóclazán – bis 1907 Lazán) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Lazany (Slowakei) · Mehr sehen »

Lúka

Lúka (ungarisch Vágluka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Lúka · Mehr sehen »

Lehota

Lehota (ungarisch Abaszállás - bis 1907 Abalehota) ist eine Gemeinde in der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Lehota · Mehr sehen »

Letničie

Letničie (bis 1927 slowakisch auch „Letnice“; deutsch Letnitz, ungarisch Letenőc – bis 1900 Lettnic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Letničie · Mehr sehen »

Liste slowakischer Zeitungen

In dieser Liste werden landesweite oder regionale Zeitungen in der Slowakei, die nicht von offiziellen Behörden stammen, aufgeführt.

Neu!!: Westslowakei und Liste slowakischer Zeitungen · Mehr sehen »

Lošonec

Annakirche Lošonec (deutsch Loschonz, ungarisch Kislosonc – bis 1907 Losonc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Lošonec · Mehr sehen »

Lok (Slowakei)

Lok (ungarisch Garamlök) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Lok (Slowakei) · Mehr sehen »

Lopašov

Lopašov (ungarisch Felsőlopassó – bis 1907 Lopassó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Lopašov · Mehr sehen »

Ludanice

Ludanice (bis 1927 slowakisch auch „Ludany“; deutsch Ludanitz, ungarisch Nyitraludány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Ludanice · Mehr sehen »

Maňa

Maňa (ungarisch Mánya) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des übergeordneten Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Maňa · Mehr sehen »

Machulince

Machulince (deutsch Mahulintz, ungarisch Maholány) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Machulince · Mehr sehen »

Majcichov

Majcichov (bis 1927 slowakisch auch „Matejchov“; ungarisch Majtény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava und übergeordnetem Bezirk Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Majcichov · Mehr sehen »

Malá Hradná

Malá Hradná (ungarisch Kisradna – bis 1907 Kisgradna) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Malá Hradná · Mehr sehen »

Malá Mača

Malá Mača (bis 1948 slowakisch „Malý Mačad“; ungarisch Kismácséd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Malá Mača · Mehr sehen »

Malý Cetín

Malý Cetín (bis 1927 slowakisch „Malý Citýň“; deutsch Kleinzitin, ungarisch Kiscétény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Malý Cetín · Mehr sehen »

Malženice

Malženice (deutsch Malschenitz, ungarisch Maniga) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Malženice · Mehr sehen »

Malokarpatská vinohradnícka oblasť

Die ''Malokarpatská vinohradnícka oblasť'', blau hervorgehoben Die Malokarpatská vinohradnícka oblasť (deutsch Kleinkarpatisches Weinbaugebiet) liegt im Westen der Slowakei und umfasst 12 Weinbaubezirke (slowakisch vinohradnícke rajóny), die weiter in 119 Weinbaugemeinden (slowakisch vinohradnícke obce) unterteilt werden.

Neu!!: Westslowakei und Malokarpatská vinohradnícka oblasť · Mehr sehen »

Mährer (Stamm)

Die Mährer in Europa um das Jahr 814 Die Mährer (auch Moravier, Morawer, oder Moravljanen, altslawische Eigenbezeichnung Moravljane, slowakisch: Moravania, tschechisch: Moravané) waren ein westslawischer Stamm im Frühmittelalter.

Neu!!: Westslowakei und Mährer (Stamm) · Mehr sehen »

Mýtne Ludany

Mýtne Ludany (bis 1927 slowakisch „Ludany“; ungarisch Vámosladány – bis 1863 Ladány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Mýtne Ludany · Mehr sehen »

Melčice-Lieskové

Melčice-Lieskové ist eine Doppelgemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Melčice-Lieskové · Mehr sehen »

Merašice

Merašice (deutsch Meraschitz, ungarisch Merőce – bis 1900 Merasic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Merašice · Mehr sehen »

Mikušovce (Ilava)

Mikušovce (ungarisch Mikosfalva – bis 1907 Mikusóc) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Mikušovce (Ilava) · Mehr sehen »

Mittelslowakei

Karte der slowakischen Kraje Die Mittelslowakei (slowakisch Stredné Slovensko) ist.

Neu!!: Westslowakei und Mittelslowakei · Mehr sehen »

Mníchova Lehota

Mníchova Lehota (bis 1927 slowakisch „ Mnichová Lehota“; ungarisch Barátszabadi − bis 1907 Barátlehota) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Mníchova Lehota · Mehr sehen »

Mojzesovo

Mojzesovo (bis 1948 slowakisch „Izdeg“ – bis 1927 „Ezdeg“; ungarisch Özdöge – älter Özdög) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Mojzesovo · Mehr sehen »

Mokrý Háj

Mokrý Háj (ungarisch Horvátberek – bis 1907 Mokriháj) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Mokrý Háj · Mehr sehen »

Mostová

Mostová (bis 1948 slowakisch „Mostová Kerť“; ungarisch Hidaskürt) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Mostová · Mehr sehen »

Motešice

Motešice (ungarisch Motesic) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trenčín, einem Kreis des übergeordneten Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Motešice · Mehr sehen »

Naháč

Naháč (ungarisch Nahács) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Naháč · Mehr sehen »

Nána

Nána (ungarisch im 19. Jahrhundert auch Esztergomnána) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nové Zámky, einem Kreis der übergeordneten Verwaltungseinheit Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Nána · Mehr sehen »

Nemčice

Nemčice (deutsch Nemschitz, ungarisch Nyitranémeti – bis 1900 Nemcsic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Nemčice · Mehr sehen »

Neporadza (Trenčín)

Neporadza ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Neporadza (Trenčín) · Mehr sehen »

Nižná (Piešťany)

Nižná (bis 1927 slowakisch „Nižna“; ungarisch Nézsnafalva - bis 1907 Nizsna) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Nižná (Piešťany) · Mehr sehen »

Nikolaus-Dom (Trnava)

Nikolaus-Dom Der Nikolaus-Dom befindet sich in der Altstadt von Trnava (Tyrnau) in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Nikolaus-Dom (Trnava) · Mehr sehen »

Nitra

Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist eine Stadt in der westlichen Slowakei und mit Einwohnern (Stand) nach Bratislava, Košice, Prešov, Žilina und Banská Bystrica die sechstgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Westslowakei und Nitra · Mehr sehen »

Nitrianska Blatnica

Nitrianska Blatnica (bis 1948 slowakisch „Šarfia“ – bis 1927 „Šárfia“; ungarisch Nyitrasárfő) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Nitrianska Blatnica · Mehr sehen »

Nitrianska Streda

Nitrianska Streda (bis 1927 slowakisch „Nitrianská Streda“; ungarisch Nyitraszerdahely) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Nitrianska Streda · Mehr sehen »

Nitrianske Hrnčiarovce

Nitrianske Hrnčiarovce (slowakisch bis 1948 „Hrnčiarovce“; ungarisch Nyitragerencsér – bis 1907 Gerencsér) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nitra, einem Kreis der übergeordneten Verwaltungseinheit Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Nitrianske Hrnčiarovce · Mehr sehen »

Nitrianske Sučany

Nitrianske Sučany (1927–48 slowakisch „Sučany“; ungarisch Nyitraszucsány – bis 1907 Szucsán) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Nitrianske Sučany · Mehr sehen »

Nitrica

Nitrica ist eine Gemeinde im Okres Prievidza (Trenčiansky kraj) im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Westslowakei und Nitrica · Mehr sehen »

Nová Bošáca

Nová Bošáca ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom (Trenčiansky kraj) gehört.

Neu!!: Westslowakei und Nová Bošáca · Mehr sehen »

Nová Ves nad Žitavou

Nová Ves nad Žitavou (bis 1927 slowakisch „Žitavská Nová Ves“; deutsch Neudorf, ungarisch Zsitvaújfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Nová Ves nad Žitavou · Mehr sehen »

Nová Ves nad Váhom

Nová Ves nad Váhom (bis 1927 slowakisch „Považská Nová Ves“ oder „Váh Novejsa“; deutsch Neudorf an der Waag, ungarisch Vágújfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Nová Ves nad Váhom · Mehr sehen »

Nováky

Nováky (ungarisch Nyitranovák – bis 1882 Novák) ist eine Stadt im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Prievidza, einem Kreis des Trenčiansky kraj und ist eines der Zentren der slowakischen Braunkohlebergbau sowie Standort eines Kohlekraftwerks.

Neu!!: Westslowakei und Nováky · Mehr sehen »

Očkov

Očkov (ungarisch Ocskó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Očkov · Mehr sehen »

Obid

Obid (ungarisch Ebed) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Obid · Mehr sehen »

Obyce

Obyce (bis 1927 slowakisch „Obice“; deutsch Obitz oder Opitz, ungarisch Ebedec) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Obyce · Mehr sehen »

Okres Bánovce nad Bebravou

Der Okres Bánovce nad Bebravou (deutsch Bezirk Banowitz) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit 38.385 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 462 km².

Neu!!: Westslowakei und Okres Bánovce nad Bebravou · Mehr sehen »

Okres Galanta

Der Okres Galanta (deutsch Bezirk Gallandau) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei mit 94.936 Einwohnern (2004, 2001 waren es 94.533, davon 56.213 (59,5 %) slowakisch und 36.518 (38,6 %) ungarisch) und einer Fläche von 641 km².

Neu!!: Westslowakei und Okres Galanta · Mehr sehen »

Omšenie

Omšenie (bis 1927 slowakisch „Omšená“ oder „Omšené“ − älter auch „Mšenné“; ungarisch Nagysziklás – bis 1907 Misén) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Omšenie · Mehr sehen »

Opatovce

Opatovce (ungarisch Vágapáti – bis 1902 Apáti) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Opatovce · Mehr sehen »

Opatovce nad Nitrou

Opatovce nad Nitrou (bis 1927 slowakisch „Opatovce“; deutsch Abtsdorf, ungarisch Bajmócapati) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Opatovce nad Nitrou · Mehr sehen »

Opoj

Opoj (ungarisch Apaj) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Opoj · Mehr sehen »

Oponice

Oponice (bis 1927 slowakisch auch „Aponice“; deutsch Apponitz, ungarisch Appony) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Topoľčany (Nitriansky kraj) im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Westslowakei und Oponice · Mehr sehen »

Oreské (Skalica)

Oreské (ungarisch Kisdiós – bis 1907 Oreszkó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Oreské (Skalica) · Mehr sehen »

Ostslowakei

Die Ostslowakei entspricht etwa den beiden Landschaftsverbänden Prešovský kraj (rechts oben, Zentrum Prešov) und Košický kraj (rechts unten, Zentrum Košice) Die Ostslowakei (slowakisch východné Slovensko) ist die traditionelle Bezeichnung des östlichen Drittels der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Ostslowakei · Mehr sehen »

Osuské

Osuské (ungarisch Aszós – bis 1900 Oszuszkó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Osuské · Mehr sehen »

Pastuchov

Pastuchov (ungarisch Nyitrapásztó – bis 1907 Pásztó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Pastuchov · Mehr sehen »

Pavlice (Slowakei)

Pavlice (bis 1948 slowakisch „Páldy“; deutsch Pald, ungarisch Páld) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Pavlice (Slowakei) · Mehr sehen »

Púchov

Púchov (deutsch Puchau, ungarisch Puhó – bis 1902 Puchó) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei mit Einwohnern (Stand) und ist Sitz eines eigenständigen Okres im Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Púchov · Mehr sehen »

Pečeňady

Pečeňady (bis 1927 slowakisch auch „Pečeňany“; ungarisch Besnyőpetőfalva - bis 1907 Pecsenyéd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Pečeňady · Mehr sehen »

Petrova Lehota

Petrova Lehota (bis 1927 „Petrová Lehota“; ungarisch Péterszabadja – bis 1907 Petrilehota) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Petrova Lehota · Mehr sehen »

Petrova Ves

Petrova Ves (deutsch Petersdorf, ungarisch Péterlak – bis 1907 Péterfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Petrova Ves · Mehr sehen »

Piešťany

Piešťany (deutsch Pistyan oder Pistian, selten auch Püschtin, ungarisch Pöstyény - bis 1907 Pöstyén, polnisch Piszczany) ist die größte Stadt des gleichnamigen Bezirks und bekanntes Heilbad im Westen der Slowakei.

Neu!!: Westslowakei und Piešťany · Mehr sehen »

Plavé Vozokany

Plavé Vozokany (bis 1927 slowakisch „Vozokany“; ungarisch Fakóvezekény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Plavé Vozokany · Mehr sehen »

Plavecký Peter

Plavecký Peter (bis 1960 „Plavecký Svätý Peter“; deutsch Blasensteinsanktpeter, ungarisch Detrekőszentpéter) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Plavecký Peter · Mehr sehen »

Podbranč

Podbranč (deutsch Podbrantsch, älter Brantsch, ungarisch Berencsváralja) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Podbranč · Mehr sehen »

Podhradie (Topoľčany)

Podhradie (ungarisch Kővárhely - bis 1907 Podhragy) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Podhradie (Topoľčany) · Mehr sehen »

Podlužany (Bánovce nad Bebravou)

Podlužany (ungarisch Bánluzsány – bis 1907 Podluzsány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Podlužany (Bánovce nad Bebravou) · Mehr sehen »

Podolie

Podolie (ungarisch Felsőleszéte – bis 1907 Leszéte – bis 1898 Podola) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Die Einwohner sind fast ausschließlich Slowaken.

Neu!!: Westslowakei und Podolie · Mehr sehen »

Pohranice

Pohranice (bis 1948 slowakisch „Pogranice“; deutsch Pogranitz, ungarisch Pográny) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Pohranice · Mehr sehen »

Poluvsie

Poluvsie (bis 1927 slowakisch „Polusy“ oder „Poluží“; deutsch Halbendorf, ungarisch Erdőrét – bis 1907 Pollusz) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Poluvsie · Mehr sehen »

Popudinské Močidľany

Popudinské Močidľany ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Popudinské Močidľany · Mehr sehen »

Poruba (Prievidza)

Poruba (deutsch Nickelsdorf, ungarisch Mohos – bis 1907 Poruba) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Poruba (Prievidza) · Mehr sehen »

Postleitzahl (Tschechien und Slowakei)

Die Postleitzahl (tschechisch poštovní směrovací číslo, slowakisch poštové smerovacie číslo, Abk. PSČ) der Tschechischen Post (Česká pošta) und der Slowakischen Post (Slovenská pošta) besteht aus fünf Ziffern in der Form xxx yy.

Neu!!: Westslowakei und Postleitzahl (Tschechien und Slowakei) · Mehr sehen »

Potvorice

Potvorice (bis 1927 slowakisch auch „Patvarovce“; ungarisch Patvaróc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Potvorice · Mehr sehen »

Prašice

Prašice (deutsch Praschitze, ungarisch Nyitraperjés - bis 1907 Prasic) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des übergeordneten Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Prašice · Mehr sehen »

Prašník

Prašník (ungarisch Prasnikirtvány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Prašník · Mehr sehen »

Práznovce

Práznovce (bis 1973 slowakisch „Praznovce“; deutsch Prasnowitz, ungarisch Práznóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Práznovce · Mehr sehen »

Preseľany

Preseľany (bis 1927 slowakisch auch „Preserany“; ungarisch Nyitrapereszlény – bis zum 19. Jahrhundert nur Pereszlény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Preseľany · Mehr sehen »

Prietrž

Prietrž (ungarisch Nagypetrős – bis 1907 Nagypritrzsd, dt.: Prettersch) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Prietrž · Mehr sehen »

Prietržka

Prietržka (ungarisch Kispetrős – bis 1907 Kispritrzsd, dt.: Kleinprettersch) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Prietržka · Mehr sehen »

Prievaly

Prievaly (bis 1946 „Šandorf“; deutsch Schandorf, älter Schwanzendorf, Schadendorf, ungarisch Sándorfa – bis 1900 Sándorf) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Senica, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Prievaly · Mehr sehen »

Pusté Úľany

Pusté Úľany (bis 1948 slowakisch „Pustý Fedýmeš“; ungarisch Pusztafödémes) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Pusté Úľany · Mehr sehen »

Pusté Sady

Pusté Sady (bis 1948 slowakisch „Pustá Kerť“; ungarisch Pusztakürt) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Pusté Sady · Mehr sehen »

Radimov

Radimov (ungarisch Radimó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Radimov · Mehr sehen »

Radošovce (Skalica)

Radošovce (deutsch Radoschotz, ungarisch Felsőrados – bis 1907 Radosóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Skalica, einem Landkreis des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Radošovce (Skalica) · Mehr sehen »

Radošovce (Trnava)

Radošovce (deutsch Radoschowetz, ungarisch Alsórados – bis 1907 Radosóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Radošovce (Trnava) · Mehr sehen »

Rakovice (Slowakei)

Rakovice (ungarisch Rákfalu - bis 1907 Rakovic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rakovice (Slowakei) · Mehr sehen »

Rastislavice

Rastislavice (bis 1948 slowakisch „Degeš“; ungarisch Dögös) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rastislavice · Mehr sehen »

Ratkovce

Ratkovce (deutsch Rattkowetz, ungarisch Ratkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Ratkovce · Mehr sehen »

Ratnovce

Ratnovce (ungarisch Ratnóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Ratnovce · Mehr sehen »

Ráztočno

Ráztočno (bis 1927 slowakisch „Rástočno“; ungarisch Rásztony – bis 1907 Rásztocsnó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Prievidza, der zum Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Ráztočno · Mehr sehen »

Rúbaň

Rúbaň (bis 1948 slowakisch „Fyr“; ungarisch Fűr) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rúbaň · Mehr sehen »

Robert Büchler

Robert Jehoschua Büchler (* 1. Januar 1929 in Topoľčany, ČSR; † 14. August 2009 in Lahavot Haviva, Scharonebene, Israel) war ein slowakisch-israelischer Historiker, Friedensaktivist und Mitglied des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora.

Neu!!: Westslowakei und Robert Büchler · Mehr sehen »

Rohov (Slowakei)

Rohov (ungarisch Rohó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rohov (Slowakei) · Mehr sehen »

Rovensko (Slowakei)

Rovensko (deutsch Rabenskahof, ungarisch Berencsróna – bis 1907 Rovenszkó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rovensko (Slowakei) · Mehr sehen »

Ruskovce (Bánovce nad Bebravou)

Ruskovce (ungarisch Bánruszkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Ruskovce (Bánovce nad Bebravou) · Mehr sehen »

Rybany

Rybany (ungarisch Ribény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rybany · Mehr sehen »

Rybky

Rybky (ungarisch Halasd – bis 1907 Ribek, deutsch Ribke) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Rybky · Mehr sehen »

Salka

Salka (bis 1927 slowakisch auch „Sokolová“; ungarisch Ipolyszalka oder Szalka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Salka · Mehr sehen »

Sasinkovo

Sasinkovo (bis 1948 slowakisch „Šág“; ungarisch Ság) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Sasinkovo · Mehr sehen »

Sľažany

Sľažany (deutsch Slasan, ungarisch Szelezsény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, und Bezirk Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Sľažany · Mehr sehen »

Schloss Dolná Krupá

Das Herrenhaus (Gartenansicht) Das Schloss Dolná Krupá (ungarisch Alsókorompa, deutsch Unterkrupa) liegt in der heutigen Westslowakei in der gleichnamigen Ortschaft, etwa 13 km von der westslowakischen Stadt Trnava (ungarisch Nagyszombat, deutsch Tyrnau) entfernt.

Neu!!: Westslowakei und Schloss Dolná Krupá · Mehr sehen »

Sebedražie

Sebedražie (deutsch Siebenandreas, ungarisch Szebed - bis 1907 Szebedrázs) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Prievidza, der zum Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Sebedražie · Mehr sehen »

Sedmerovec

Sedmerovec (ungarisch Szedmerőc – bis 1907 Szedmeróc) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Sedmerovec · Mehr sehen »

Selec

Selec (ungarisch Szelec) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trenčín, einem Kreis des übergeordneten Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Selec · Mehr sehen »

Semerovo

Semerovo (bis 1927 slowakisch „Semer“; ungarisch Komáromszemere – bis 1907 Szemere) ist eine mittelgroße Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Semerovo · Mehr sehen »

Siladice

Siladice (deutsch Siladitz, ungarisch Szilád) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Siladice · Mehr sehen »

Skačany

Skačany (ungarisch Szkacsány - bis 1907 Szkacsán) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Partizánske, einem Kreis der höheren Verwaltungseinheit Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Skačany · Mehr sehen »

Skalka nad Váhom

Skalka nad Váhom ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Trenčín, einer Verwaltungseinheit des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Skalka nad Váhom · Mehr sehen »

Skýcov

Skýcov (ungarisch Kicő – bis 1907 Szkicó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Skýcov · Mehr sehen »

Slavnica

Slavnica (ungarisch Szalonca – bis 1907 Szlavnicvaszka) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Slavnica · Mehr sehen »

Sládkovičovo

Sládkovičovo (1945 bis 1948 slowakisch Diosek; deutsch Diosek, ungarisch Diószeg) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Westslowakei und Sládkovičovo · Mehr sehen »

Slepčany

Slepčany (deutsch Sleptschan, ungarisch Szelepcsény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Slepčany · Mehr sehen »

Slovenská Nová Ves

Slovenská Nová Ves (bis 1927 slowakisch „Nová Ves“; deutsch Slowakisch-Neudorf oder Neudorf, ungarisch Vedrődújfalu – bis 1907 Tótújfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Slovenská Nová Ves · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Westslowakei und Slowakei · Mehr sehen »

Slowakischer Kröpfer

Schwarzer Slowakischer Kröpfer Der Slowakische Kröpfer ist ein relativ kurzer, kräftiger Weißkopfkröpfer mit aufgerichteter Haltung und birnenförmigem Blaswerk.

Neu!!: Westslowakei und Slowakischer Kröpfer · Mehr sehen »

SME (Zeitung)

SME (deutsch: „Wir sind“, zugleich die ersten drei Buchstaben des Wortes Smena) ist eine slowakische Tageszeitung.

Neu!!: Westslowakei und SME (Zeitung) · Mehr sehen »

Smolenice

Smolenice (deutsch Smolenitz, ungarisch Szomolány) ist eine Gemeinde in der Slowakei zirka 17 Kilometer nordwestlich von Trnava gelegen.

Neu!!: Westslowakei und Smolenice · Mehr sehen »

Smolinské

Smolinské (bis 1927 slowakisch auch „Smolensko“; ungarisch Szomolánka – bis 1907 Szmolinszkó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Smolinské · Mehr sehen »

Smrdáky

Smrdáky (ungarisch Büdöskő - bis 1900 Szmrdák) ist ein Kurort in der Westslowakei, welcher im Záhorietiefland am Fuße der Weißen Karpaten etwa 7 km von Senica und 80 km von Bratislava entfernt liegt.

Neu!!: Westslowakei und Smrdáky · Mehr sehen »

Soblahov

Soblahov (deutsch Soblahof, ungarisch Cobolyfalu – bis 1907 Szoblahó) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trenčín, einem Kreis des übergeordneten Bezirks Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Soblahov · Mehr sehen »

Sobotište

Sobotište (deutsch Sobotischt, älter auch Freischütz, ungarisch Ószombat - bis 1907 Szobotist) ist eine Gemeinde in der Westslowakei in der Záhorie.

Neu!!: Westslowakei und Sobotište · Mehr sehen »

Sokolovce

Sokolovce (deutsch Sockolowetz, ungarisch Vágszakály - bis 1907 Szokolóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Sokolovce · Mehr sehen »

Solčany

Solčany (1927 bis 1948 slowakisch „Selčany“; ungarisch Szolcsány) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Solčany · Mehr sehen »

Starý Tekov

Starý Tekov (deutsch Bersenberg oder Altbarsch, ungarisch Óbars) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Levice, einem Kreis des übergeordneten Bezirks Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Starý Tekov · Mehr sehen »

Straßensystem in der Slowakei

Das Straßensystem in der Slowakei ist ein in mehrere Stufen unterteiltes System.

Neu!!: Westslowakei und Straßensystem in der Slowakei · Mehr sehen »

Strážovské vrchy

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Strážovské vrchy sind ein Kerngebirge in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Strážovské vrchy · Mehr sehen »

Strekov

Strekov (slowakisch bis 1948 „Kerť“; ungarisch Kürt) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Strekov · Mehr sehen »

Suchá nad Parnou

Suchá nad Parnou (bis 1927 slowakisch „Suchá“; deutsch Dürnbach, ungarisch Szárazpatak – bis 1888 Szuha) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Suchá nad Parnou · Mehr sehen »

Svatopluk I. (Mähren)

Reiterstatue von Svatopluk I. auf der Burg Bratislava Svatopluk I. oder Sventopluk I. (lateinisch: Zwentibald, altslawisch: Свѧтопълкъ, wiss. Transliteration Svętopъłkъ, griechisch: Sphendoplokos, slowakisch: Svätopluk I.; * unbekannt; † 894) aus der mährischen Herrscherdynastie der Mojmiriden, war von 870/71 bis 894 der Fürst (dux) von Mähren, allerdings wird er in zeitgenössischen Quellen ab Mitte der 880er Jahre auch als König (rex) bezeichnet.

Neu!!: Westslowakei und Svatopluk I. (Mähren) · Mehr sehen »

Svätoplukovo

Svätoplukovo (bis 1948 slowakisch „Šalgov“; ungarisch Salgó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Svätoplukovo · Mehr sehen »

Svinná

Svinná (bis 1927 slowakisch „Svina“; ungarisch Bercsény – bis 1907 Szvinna) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Svinná · Mehr sehen »

Tekolďany

Tekolďany (ungarisch Tököld) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Tekolďany · Mehr sehen »

Tepličky

Tepličky (bis 1948 slowakisch „Fornosek“; ungarisch Fornószeg) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Tepličky · Mehr sehen »

Tomášikovo

Tomášikovo (bis 1948 slowakisch „Tallós“; ungarisch Tallós) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Tomášikovo · Mehr sehen »

Topoľnica

Topoľnica (bis 1948 slowakisch „Jazerný Ňáražd“; ungarisch Tósnyárasd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Topoľnica · Mehr sehen »

Tovarníky

Tovarníky (ungarisch Tavarnok) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Tovarníky · Mehr sehen »

Trakovice

Trakovice (deutsch Tarkowitz, ungarisch Karkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Trakovice · Mehr sehen »

Trávnica

Trávnica (bis 1948 slowakisch „Fíš“; ungarisch Barsfüss – bis 1907 Füss) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Trávnica · Mehr sehen »

Trebatice

Trebatice (deutsch Trebatitz, ungarisch Vágterbete - bis 1907 Trebete) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Trebatice · Mehr sehen »

Trenčín

Trenčín (deutsch Trentschin auch Trenczin, ungarisch Trencsén, lateinisch Laugaricio in der Antike beziehungsweise Trentsinium im Mittelalter und in der Neuzeit) ist ein Zentrum des mittleren Waagtals in der Westslowakei nahe an der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Westslowakei und Trenčín · Mehr sehen »

Trenčianske Bohuslavice

Trenčianske Bohuslavice (bis 1927 slowakisch „Bohuslavice“; ungarisch Bogoszló – bis 1907 Boguszlávic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Trenčianske Bohuslavice · Mehr sehen »

Trenčianske Jastrabie

Trenčianske Jastrabie (bis 1946 nur „Jastrabie“; ungarisch Ölved – bis 1907 Jasztrabje) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Trenčianske Jastrabie · Mehr sehen »

Trenčianske Mitice

Trenčianske Mitice ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Trenčianske Mitice · Mehr sehen »

Trnava

Trnava (deutsch Tyrnau, ungarisch Nagyszombat, lateinisch Tyrnavia) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Slowakei nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Westslowakei und Trnava · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Trnovec

Trnovec (deutsch Ternowetz, ungarisch Tövisfalva – bis 1907 Tövisfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Trnovec · Mehr sehen »

Tužina

Tužina (deutsch Schmiedshau, Schmiedsheu oder Schmitzheiß, ungarisch Kovácspalota – bis 1907 Tuzsina) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Tužina · Mehr sehen »

Tuchyňa

Tuchyňa (bis 1927 slowakisch „Tuchyna“; ungarisch Tohány – bis 1907 Tuchina) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj, liegt.

Neu!!: Westslowakei und Tuchyňa · Mehr sehen »

Unín (Slowakei)

Unín (deutsch Unin, ungarisch Nagyúny - bis 1907 Unin) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Unín (Slowakei) · Mehr sehen »

Urmince

Urmince (deutsch Uerminz, ungarisch Nyitraörmény – bis 1907 Ürminc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Urmince · Mehr sehen »

Váhovce

Váhovce (bis 1927 slowakisch „Vágovce“; ungarisch Vága) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Galanta, einem Kreis des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Váhovce · Mehr sehen »

Veľká Hradná

Veľká Hradná (ungarisch Nagyradna – bis 1907 Nagygradna) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Veľká Hradná · Mehr sehen »

Veľké Bierovce

Veľké Bierovce (ungarisch Nagybiróc) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Veľké Bierovce · Mehr sehen »

Veľké Chlievany

Veľké Chlievany (ungarisch Nagyhelvény – bis 1907 Nagychlivény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Veľké Chlievany · Mehr sehen »

Veľké Orvište

Veľké Orvište (slowakisch bis zum 19. Jahrhundert „Horné Orvište“; deutsch Großorwische, ungarisch Nagyőrvistye - bis 1907 Nagyörvistye) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Veľké Orvište · Mehr sehen »

Veľké Vozokany

Veľké Vozokany (ungarisch Nagyvezekény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Veľké Vozokany · Mehr sehen »

Veľký Ďur

Veľký Ďur ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Veľký Ďur · Mehr sehen »

Veľký Cetín

Veľký Cetín (bis 1927 slowakisch „Veľký Citýň“; deutsch Großzitin, ungarisch Nagycétény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Veľký Cetín · Mehr sehen »

Veľký Lapáš

Veľký Lapáš (ungarisch Nagylapás) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nitra, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Veľký Lapáš · Mehr sehen »

Velčice

Velčice (deutsch Weltschitz, ungarisch Velséc – bis 1907 Velsic) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Velčice · Mehr sehen »

Verwaltungsgliederung der Slowakei

Die Verwaltungsgliederung der Slowakei unterlag während der Geschichte einem intensiven Wandel.

Neu!!: Westslowakei und Verwaltungsgliederung der Slowakei · Mehr sehen »

Vinodol (Slowakei)

Vinodol ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Nitra, einem Landkreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Vinodol (Slowakei) · Mehr sehen »

Vinohrady nad Váhom

Vinohrady nad Váhom (ungarisch Szentharaszt) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Vinohrady nad Váhom · Mehr sehen »

Vinosady

Vinosady ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand) unweit der Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Westslowakei und Vinosady · Mehr sehen »

Vlčkovce

Vlčkovce (bis 1948 slowakisch „Farkašín“; deutsch Farkaschin oder Wolfsbruck, ungarisch Farkashida) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Unterteil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Vlčkovce · Mehr sehen »

Voderady

Voderady (ungarisch Vedrőd) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Westslowakei und Voderady · Mehr sehen »

Volkovce

Volkovce (deutsch Walkowitz, ungarisch Valkóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Westslowakei und Volkovce · Mehr sehen »

Vrádište

Vrádište (bis 1927 slowakisch auch „Vrádišť“; ungarisch Várköz – bis 1907 Vradist, dt.: Hradisch bei Skalitz) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Westslowakei und Vrádište · Mehr sehen »

Vršatské Podhradie

Vršatské Podhradie (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch Oršovské Podhradie oder Podhradie; deutsch Löwenstein, ungarisch Oroszlánkő – bis 1907 Oroszlánykőpodhragy – älter Podhrágy) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj liegt.

Neu!!: Westslowakei und Vršatské Podhradie · Mehr sehen »

Vyškovce nad Ipľom

Vyškovce nad Ipľom (bis 1948 slowakisch „Vyškovce“ – bis 1927 „Viška“ oder „Viškovce“; ungarisch Ipolyvisk – bis 1907 Visk) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Vyškovce nad Ipľom · Mehr sehen »

Zamarovce

Zamarovce (bis 1927 slowakisch auch „Somárovce“; ungarisch Vágzamárd (bis 1907 Zamaróc)) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Trenčín, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Westslowakei und Zamarovce · Mehr sehen »

Záhorie (Ort)

Záhorie ist ein Militärgelände im Okres Malacky, Westslowakei.

Neu!!: Westslowakei und Záhorie (Ort) · Mehr sehen »

Zbrojníky

Zbrojníky (bis 1948 slowakisch „Feďvernek“; ungarisch Fegyvernek oder Kétfegyvernek) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Zbrojníky · Mehr sehen »

Zemianske Podhradie

Zemianske Podhradie (bis 1927 slowakisch „Zemanské Podhradie“; ungarisch Nemesváralja – bis 1907 Nemespodhragy) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Zemianske Podhradie · Mehr sehen »

Zemianske Sady

Zemianske Sady (bis 1948 slowakisch „Zemianska Kerť“ – bis 1927 „Nemeš Kerť“ oder „Nemeš Kurť“; ungarisch Nemeskürt – bis 1877 Nemeskürth) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Zemianske Sady · Mehr sehen »

Zlatníky

Zlatníky (bis 1927 slowakisch „Zlatník“; ungarisch Aranyosd – bis 1900 Zlatnik) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Bánovce nad Bebravou, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Westslowakei und Zlatníky · Mehr sehen »

Zobor

Der Zobor ist der Hausberg der westslowakischen Stadt Nitra.

Neu!!: Westslowakei und Zobor · Mehr sehen »

Zvončín

Zvončín (ungarisch Harangfalva – bis 1888 Zvoncsin) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Westslowakei und Zvončín · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »