Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wehrrecht

Index Wehrrecht

Das Wehrrecht umfasst die Rechtsvorschriften über die Stellung und den Einsatz der Streitkräfte, die Rechte und Pflichten der Soldaten, das Wehrbeschwerde- und Wehrdisziplinarrecht, das Wehrstrafrecht, das Recht der Soldatenbeteiligung sowie über den Status und die Versorgung der Soldaten.

38 Beziehungen: Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten, Armin A. Steinkamm, Bundesleistungsgesetz (Begriffsklärung), Bundesregierung (Vereinigte Staaten), Deutsche Notstandsgesetze, Deutscher Bundestag, Deutsches Reich 1848/1849, Don’t ask, don’t tell, Estnische Verfassung von 1992, Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 1, Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 2, Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 3, Festnahme, Fliegerische Ausbildung (Bundeswehr), Flottengesetze, Gerichtsverfahren, Grundausbildung (Bundeswehr), Grundpflicht des Soldaten, Kreil-Entscheidung, Kriegsakademie, Luftwaffenausbildungsbataillon, Luftwaffenausbildungsregiment, Marineunteroffizierschule, Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus), Militärwesen, Notstand, Offizieranwärterbataillon, Offizierausbildung (Bundeswehr), Pierino Belli, Rainer Assmann, Recht Deutschlands, Rechtsberater (Bundeswehr), Reichsrayongesetz, Sar-El, Standrecht, Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Timokratie, Walter Franz Schleser.

Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten

Mit der Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten (BPräsUnifAnO) regelt in Deutschland der Bundespräsident die Dienstgradbezeichnungen sowie die Grundsätze der Dienstgradabzeichen und des Aussehens der Uniformen der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrrecht und Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten · Mehr sehen »

Armin A. Steinkamm

Armin Arne Steinkamm (* 14. März 1940 in Berlin) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Wehrrecht und Armin A. Steinkamm · Mehr sehen »

Bundesleistungsgesetz (Begriffsklärung)

Bundesleistungsgesetz steht für.

Neu!!: Wehrrecht und Bundesleistungsgesetz (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Bundesregierung (Vereinigte Staaten)

Die Verfassung der Vereinigten Staaten beschreibt den Rahmen des amerikanischen Regierungssystems in sieben Artikeln. Sie trat am 4. März 1789 nach dem Verfassungskonvent in Philadelphia in Kraft. Politisches System der Vereinigten Staaten Die Bundesregierung der Vereinigten Staaten umfasst nach der US-Verfassung alle Staatsorgane der Bundesebene der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Wehrrecht und Bundesregierung (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Deutsche Notstandsgesetze

Demonstrationsaufruf aus Berlin Die Notstandsgesetze wurden am 30.

Neu!!: Wehrrecht und Deutsche Notstandsgesetze · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Wehrrecht und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1848/1849

Das Deutsche Reich von 1848/1849 war der Versuch, einen deutschen Nationalstaat zu bilden.

Neu!!: Wehrrecht und Deutsches Reich 1848/1849 · Mehr sehen »

Don’t ask, don’t tell

Der Comic erläutert die bisher armeeintern gültigen Verhaltensweisen Don’t ask, don’t tell (DADT, etwa „Frag nicht, sag nicht“; Verkürzung von „We don’t ask and you don’t tell“, „Wir fragen nicht und du sagst nichts“) war eine wehrrechtliche Praxis, die den Status von Homosexuellen in den Streitkräften der Vereinigten Staaten betraf.

Neu!!: Wehrrecht und Don’t ask, don’t tell · Mehr sehen »

Estnische Verfassung von 1992

Staatswappen der Republik Estland am Parlamentsgebäude in Tallinn. Das Grundgesetz der Republik Estland (estnisch Eesti Vabariigi põhiseadus) ist seit 1992 die estnische Verfassung.

Neu!!: Wehrrecht und Estnische Verfassung von 1992 · Mehr sehen »

Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 1

Das Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 1 (FA/UA–Btl 1) ist als eines von drei Feldwebelanwärter-/Unteroffizieranwärterbataillonen des Heeres in der Karl-Günther-Kaserne am Standort Sondershausen/Thüringen aufgestellt.

Neu!!: Wehrrecht und Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 1 · Mehr sehen »

Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 2

Das Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 2 (FA/UABtl 2) ist als eines von drei Feldwebelanwärter-/Unteroffizieranwärterbataillonen des Heeres an den Standorten Celle und Bückeburg in Niedersachsen aufgestellt.

Neu!!: Wehrrecht und Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 2 · Mehr sehen »

Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 3

Das Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 3 (FA-/UA Btl 3) ist am Standort Altenstadt/Oberbayern stationiert und eines von drei Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillonen des Heeres.

Neu!!: Wehrrecht und Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillon 3 · Mehr sehen »

Festnahme

Deutsche Zivilstreife in Frankfurt am Main nimmt mutmaßliche Schwarzarbeiter in einem Restaurant fest Festnahme eines Mannes auf dem Oktoberfest Eine Festnahme ist das Festhalten von Personen (Personengewahrsam) auf Grundlage zivil- oder strafprozessrechtlicher Bestimmungen.

Neu!!: Wehrrecht und Festnahme · Mehr sehen »

Fliegerische Ausbildung (Bundeswehr)

Militärluftfahrzeugführerschein mit Beiblatt Die fliegerische Ausbildung zum Piloten oder zum Waffensystemoffizier umfasst bei der Bundeswehr mehrere Stationen vom Auswahlverfahren, über die militärischen Lehrgänge bis hin zur eigentlichen theoretischen und praktischen Schulung.

Neu!!: Wehrrecht und Fliegerische Ausbildung (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Flottengesetze

Die Flottengesetze stellten im deutschen Kaiserreich die gesetzliche Grundlage für den Ausbau der Kaiserlichen Marine vor dem Ersten Weltkrieg dar.

Neu!!: Wehrrecht und Flottengesetze · Mehr sehen »

Gerichtsverfahren

Das Gerichtsverfahren oder kurz Verfahren ist die gerichtliche Überprüfung eines Sachverhalts auf seine Rechtsfolgen.

Neu!!: Wehrrecht und Gerichtsverfahren · Mehr sehen »

Grundausbildung (Bundeswehr)

Panzergrenadiere im Alarmposten während der Grundausbildung Die Grundausbildung (GA) (bis Dezember 2011: Allgemeine Grundausbildung (AGA)) der Deutschen Bundeswehr soll den Rekruten die Grundlagen militärischer Fertigkeiten vermitteln.

Neu!!: Wehrrecht und Grundausbildung (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Grundpflicht des Soldaten

Die Grundpflicht des Soldaten ist eine Forderung, die in §7 des Soldatengesetzes an alle Soldaten der Bundeswehr gestellt wird.

Neu!!: Wehrrecht und Grundpflicht des Soldaten · Mehr sehen »

Kreil-Entscheidung

Mit der Kreil-Entscheidung schuf der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 11. Januar 2000 die rechtliche Voraussetzung dafür, dass in der Bundesrepublik Deutschland auch Frauen für den aktiven Militärdienst bei der Bundeswehr eingestellt wurden und werden.

Neu!!: Wehrrecht und Kreil-Entscheidung · Mehr sehen »

Kriegsakademie

Generalstabslehrgang im Hörsaal, 1935 Kriegsakademie war in deutschsprachigen Ländern die Bezeichnung für die höchste militärische Lehreinrichtung oder militärische Hochschule (heutige Bezeichnung Generalstabsschule) zur Ausbildung von Offizieren für den Generalstab (Generalstabsoffiziere), die Adjutantur und höhere Truppenkommandeure sowie zur Fortbildung von Offizieren, anfangs in Preußen und in Bayern sowie später auch im kaiserlichen Deutschland und im Dritten Reich.

Neu!!: Wehrrecht und Kriegsakademie · Mehr sehen »

Luftwaffenausbildungsbataillon

Das Luftwaffenausbildungsbataillon (LwAusbBtl) in Germersheim ist als Ausbildungseinrichtung der deutschen Luftwaffe Teil der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrrecht und Luftwaffenausbildungsbataillon · Mehr sehen »

Luftwaffenausbildungsregiment

Das Luftwaffenausbildungsregiment (LwAusbRgt) war als Ausbildungseinrichtung der deutschen Luftwaffe Teil der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrrecht und Luftwaffenausbildungsregiment · Mehr sehen »

Marineunteroffizierschule

Die Marineunteroffizierschule (MUS) in Plön ist die Unteroffizierschule der deutschen Marine.

Neu!!: Wehrrecht und Marineunteroffizierschule · Mehr sehen »

Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus)

Bekanntmachung eines Kriegsgerichtsurteils 1941 durch den Militärbefehlshaber in Frankreich Die nationalsozialistische Führung des Deutschen Reichs führte die 1920 abgeschaffte Militärgerichtsbarkeit (Militärjustiz) zum 1.

Neu!!: Wehrrecht und Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus) · Mehr sehen »

Militärwesen

Unter Militärwesen, (‚militärische Sache‘) altertümlicher auch Heerwesen oder Heereswesen, versteht man den Gesamtkomplex der bewaffneten Macht eines Staatswesens.

Neu!!: Wehrrecht und Militärwesen · Mehr sehen »

Notstand

Notstand ist der Zustand gegenwärtiger Gefahr für rechtlich geschützte Interessen, dessen Abwendung nur auf Kosten fremder Interessen möglich ist.

Neu!!: Wehrrecht und Notstand · Mehr sehen »

Offizieranwärterbataillon

Verbandsabzeichen der den Offizieranwärterbataillonen jeweils übergeordneten Truppenschule (Farbe der Umrandung je nach Standort unterschiedlich) Die Offizieranwärterbataillone (OA-Btl) der Bundeswehr in Munster und Hammelburg sind die zwei Ausbildungsverbände für Offizieranwärter des Heeres.

Neu!!: Wehrrecht und Offizieranwärterbataillon · Mehr sehen »

Offizierausbildung (Bundeswehr)

Die Offizierausbildung der Bundeswehr dient zur Vorbereitung auf die vielfältigen Aufgaben als Offizier.

Neu!!: Wehrrecht und Offizierausbildung (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Pierino Belli

Pierino Belli (* 20. März 1502 in Alba im Piemont; † 31. Dezember 1575 in Turin) war ein ranghoher piemontesischer Soldat und Jurist.

Neu!!: Wehrrecht und Pierino Belli · Mehr sehen »

Rainer Assmann

Rainer Assmann (* 3. Juli 1935 in Berlin-Dahlem) ist ein deutscher Richter, Studentenhistoriker und Landeshistoriker Südwestfalens.

Neu!!: Wehrrecht und Rainer Assmann · Mehr sehen »

Recht Deutschlands

Das Recht Deutschlands bezeichnet die Gesamtheit gerichtlich durchsetzbarer gesellschaftlicher Normen in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wehrrecht und Recht Deutschlands · Mehr sehen »

Rechtsberater (Bundeswehr)

Rechtsberater (RB) sind im Rahmen der Rechtspflege der deutschen Bundeswehr bei den Kommandobehörden der Streitkräfte von der Divisionsebene (oder vergleichbaren Truppenteilen und Dienststellen) an aufwärts als persönliche Berater des Befehlshabers, Kommandeurs oder Amtschefs eingesetzt.

Neu!!: Wehrrecht und Rechtsberater (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Reichsrayongesetz

Rayonhäuser wie dieses in Magdeburg-Cracau waren eine Reaktion auf die Vorschriften des Reichsrayongesetzes Das Gesetz, betreffend die Beschränkungen des Grundeigentums in der Umgebung von Festungen vom 21.

Neu!!: Wehrrecht und Reichsrayongesetz · Mehr sehen »

Sar-El

Eine israelische Soldatin verleiht einer Sar-El-Freiwilligen die Schulterklappen. (Negev, April 2005) Schulterstück für Sar-El-Teilnehmer Sar-El (hebräisch: שר-אל) ist ein Freiwilligenprogramm bei den israelischen Streitkräften.

Neu!!: Wehrrecht und Sar-El · Mehr sehen »

Standrecht

Standrecht bezeichnet im Wehrrecht den Zustand, bei dem die von Behörden des öffentlichen Rechts ausgeübte Gerichtsbarkeit im öffentlichen Recht auf den höchsten Militärbefehlshaber übergeht, dem ein Kriegsgericht zur Seite steht, das so genannte Standgericht.

Neu!!: Wehrrecht und Standrecht · Mehr sehen »

Streitkräfte der Vereinigten Staaten

Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten (offizielle englische Bezeichnung: United States Armed Forces, inoffiziell meist US Military) sind das Militär der USA, ein zentrales Instrument der Außenpolitik der Vereinigten Staaten und für die Hegemonialstellung des Landes von entscheidender Bedeutung.

Neu!!: Wehrrecht und Streitkräfte der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Timokratie

Timokratie (vom altgriechischen τιμή timé für „Schätzung, Ehre“ und κράτος krátos für „Herrschaft“), übersetzt: „Herrschaft der Angesehenen“ oder „Herrschaft der Besitzenden“, auch Geldaristokratie genannt, bei Platon die „Herrschaft der Wächter“, ist eine Herrschaftsform, in der politische Privilegien vom Vermögen eines Bürgers abhängen.

Neu!!: Wehrrecht und Timokratie · Mehr sehen »

Walter Franz Schleser

Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten Walter Franz Schleser (* 25. Oktober 1930 in Bölten, Tschechoslowakei) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat.

Neu!!: Wehrrecht und Walter Franz Schleser · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Wehrverfassung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »