Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sakramentaler Segen

Index Sakramentaler Segen

Sakramentale Andacht in einem niederländischen Karmelitenkloster Der sakramentale Segen (auch eucharistischer Segen) ist in der römisch-katholischen Kirche ein Ritus, bei der zum Abschluss einer Zeit der stillen Anbetung den Gläubigen der Segen mit dem Allerheiligsten gespendet wird.

53 Beziehungen: Abendmahl in Emmaus (Caravaggio), Allerheiligstes (Christentum), Aloysiuskapelle (Borghorst), Böllerschießen, Beselich, Bittprozession, Christliches Brauchtum, Eucharistie, Eucharistische Anbetung, Flurkreuz, Francis Alphonsus Bourne, Fronleichnam, Generalkapitel des Zisterzienserordens, Gottesdienstbeauftragter, Gotteslob, Gymnicher Ritt, Hagelprozession, Heiligenhäuschen, Heiligstes Herz Jesu, Herriger Bäumchen, Inzens, Kirchenausstattung, Konsekration, Liste der Gesänge im Stammteil des Gotteslobs, Liste von Hagel- und Brandprozessionen, Maiandacht, Mainzer Segen, Margareta Maria Alacoque, Marienkapelle (Beselich), Marienkapelle Napplach, Mense maio, Mintard, Monstranz, Niederknien, Nonnenchor, O Christ, hie merk, Obertiefenbach (Beselich), Oration, Pange lingua, Panis angelicus, Prozession, Schelle (Klangkörper), Segen, St. Marien (Dorsten), Tantum ergo, Traunkirchen, Velum (liturgische Kleidung), Verbum supernum prodiens, Versikel, Wegekreuz An Johannes Junker, ..., Weihrauch, Wettersegen, Ziborium (Gefäß). Erweitern Sie Index (3 mehr) »

Abendmahl in Emmaus (Caravaggio)

Das Abendmahl in Emmaus von Michelangelo Merisi da Caravaggio ist ein Gemälde, das in zwei Versionen überliefert ist.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Abendmahl in Emmaus (Caravaggio) · Mehr sehen »

Allerheiligstes (Christentum)

Als das Allerheiligste, auch Allerheiligstes Sakrament (des Altares) bzw.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Allerheiligstes (Christentum) · Mehr sehen »

Aloysiuskapelle (Borghorst)

Die Aloysiuskapelle ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk im Steinfurter Ortsteil Borghorst.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Aloysiuskapelle (Borghorst) · Mehr sehen »

Böllerschießen

Abschuss einer Böllerkanone Böllerkanone Böllerschießen, bairisch-österreichisch auch Prangerschießen, ist eine Tradition, bei dem an besonderen Festen und Ereignissen mit speziellen Böllergeräten und Schwarzpulver mindestens ein Knall erzeugt wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Böllerschießen · Mehr sehen »

Beselich

Beselich ist eine Gemeinde im Landkreis Limburg-Weilburg in Hessen (Deutschland).

Neu!!: Sakramentaler Segen und Beselich · Mehr sehen »

Bittprozession

''Segnung der Weizenfelder in Artois'', Ölgemälde von Jules Breton, 1857 Eine Bittprozession (auch Bittgang oder Flur- bzw. Öschprozession) ist im Christentum ein Flurumgang, mit dem Gottes Segen oder die Abwendung von Gefahren und Notsituationen erbeten wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Bittprozession · Mehr sehen »

Christliches Brauchtum

Hausaltärchen aus Oberammergau, 19. Jh. Christliches Brauchtum ist der Sammelbegriff für Bräuche und Sitten christlichen Ursprungs.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Christliches Brauchtum · Mehr sehen »

Eucharistie

Jesus Christus und die eucharistischen Gestalten, Joan de Joanes, 16. Jahrhundert Die Eucharistie („Danksagung“; griech. εὐχαριστέω eucharistéo ‚ich sage Dank‘), auch Abendmahl oder Herrenmahl, heilige Kommunion, Altarsakrament, allerheiligstes Sakrament, in einigen Freikirchen Brotbrechen, in den Ostkirchen heilige oder göttliche Liturgie genannt, wird je nach Konfession als Sakrament oder als Zeichen verstanden.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Eucharistie · Mehr sehen »

Eucharistische Anbetung

Sakramentale Aussetzung in der Monstranz Unserer Lieben Frau im obschwäbischen Oberrammingen Die eucharistische Anbetung oder Aussetzung des Allerheiligsten (oder Expositio sanctissimi Sacramenti) ist eine Gebetsform in der römisch-katholischen Kirche, in deren Mittelpunkt das sogenannte Allerheiligste anbetend verehrt wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Eucharistische Anbetung · Mehr sehen »

Flurkreuz

Bauerbacher Kreuz bei Marburg-Bauerbach Salten mit Verdachung und seitlicher Verschalung Unfallkreuz in Frankfurt (Main) Ein Flurkreuz (auch: Weg(e)kreuz) ist ein Kreuz an einer Wegkreuzung, einem Weg oder einer Straße, am Feldrand oder im Wald.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Flurkreuz · Mehr sehen »

Francis Alphonsus Bourne

Francis Alphonsus Kardinal Bourne (1917) Francis Alphonsus Kardinal Bourne (* 23. März 1861 in Clapham; † 1. Januar 1935 in London) war Erzbischof von Westminster.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Francis Alphonsus Bourne · Mehr sehen »

Fronleichnam

Fronleichnamsprozession in Meckenbeuren im Jahr 2007 Das Fronleichnamsfest („Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“) ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie, in den Zeichen von Brot und Wein, gefeiert wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Fronleichnam · Mehr sehen »

Generalkapitel des Zisterzienserordens

Das Generalkapitel (lat. „capitulum abbatum“) ist eine Versammlung der Äbte - und heute auch Äbtissinnen - aller Zisterzen.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Generalkapitel des Zisterzienserordens · Mehr sehen »

Gottesdienstbeauftragter

Gottesdienstbeauftragter ist ein ehrenamtlicher Dienst in der Liturgie der römisch-katholischen Kirche, der von beauftragten Laien versehen werden kann.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Gottesdienstbeauftragter · Mehr sehen »

Gotteslob

Gotteslob 2013 Gotteslob ist das gemeinsame Gebet- und Gesangbuch der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Gotteslob · Mehr sehen »

Gymnicher Ritt

Der Gymnicher Ritt ist eine überregional bekannte Reiterprozession, die jährlich am Fest Christi Himmelfahrt stattfindet und durch den Ort Gymnich sowie um die Gemarkung des Ortes führt.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Gymnicher Ritt · Mehr sehen »

Hagelprozession

Hagelprozession in Ostbevern 1992 Hagelprozessionen als Sonderform der Bittprozessionen sind christliche Flurumgänge, bei denen für eine gute Ernte und das Ausbleiben von Schäden gebetet wird, besonders von Hagelschäden.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Hagelprozession · Mehr sehen »

Heiligenhäuschen

Heiligenhäuschen in Haintchen, Taunus Kapelle St. Agnes, Kalkweg in Angermund Heiligenhäuschen in Arnsberg-Herdringen Ein Heiligenhäuschen ist ein religiöses Kleinbauwerk zum Schutz einer darin aufgestellten Heiligenfigur oder eines Heiligenbildes.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Heiligenhäuschen · Mehr sehen »

Heiligstes Herz Jesu

Heiligstes Herz Jesu Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu ist eine Ausdrucksform der römisch-katholischen Spiritualität.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Heiligstes Herz Jesu · Mehr sehen »

Herriger Bäumchen

Herriger Bäumchen Das Herriger Bäumchen ist ein unter Denkmalschutz stehender, von zwei Lindenbäumen flankierter großer Bildstock des 18.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Herriger Bäumchen · Mehr sehen »

Inzens

Gemeinde im Kölner Dom Als Inzens (m. oder f., von lat. incendere „anzünden, verbrennen“, mittellat. incensum „Weihrauch, Brandopfer“), umgangssprachlich Beweihräuchern, bezeichnet man in der Kirche das feierliche Beräuchern mit Weihrauch, wie es in der katholischen und orthodoxen Liturgie in einem Gottesdienst geschieht.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Inzens · Mehr sehen »

Kirchenausstattung

Auferstehungskirche in Wien) Zur Kirchenausstattung gehören die Einrichtungsstücke einer Kirche und die beweglichen und unbeweglichen Gegenstände, die der Liturgie und den kirchlichen Riten dienen.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Kirchenausstattung · Mehr sehen »

Konsekration

Konsekration eines Bischofs, Stein aus dem 14. Jahrhundert aus der Abtei von Saint-Sernin Konsekration (von ‚weihen, heiligen‘) ist in der römischen Antike wie im Christentum die Übertragung einer Person oder Sache in den sakralen Bereich.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Konsekration · Mehr sehen »

Liste der Gesänge im Stammteil des Gotteslobs

Hier sind die Gesänge aufgeführt, die im Stammteil des 2013 erschienenen katholischen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob enthalten sind.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Liste der Gesänge im Stammteil des Gotteslobs · Mehr sehen »

Liste von Hagel- und Brandprozessionen

Aufgelistet sind Orte, an denen Hagelprozessionen oder Brandprozessionen stattfinden oder stattfanden.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Liste von Hagel- und Brandprozessionen · Mehr sehen »

Maiandacht

Geschmückte Marienstatue im Würzburger Dom Eine Maiandacht ist ein Wortgottesdienst in der katholischen Kirche zu Ehren Mariens.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Maiandacht · Mehr sehen »

Mainzer Segen

Domdekan Heckwolf während der Spendung des ersten Mainzer Segens 2008 Beim zweiten Segen Das Allerheiligste in der Monstranz auf dem Tabernakel Der Mainzer Segen ist eine besondere Form der eucharistischen Frömmigkeit, die in der Geschichte des Bistums Mainz lange überliefert ist.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Mainzer Segen · Mehr sehen »

Margareta Maria Alacoque

Margareta Maria Alacoque (* 22. Juli 1647 in Verosvres, Burgund; † 17. Oktober 1690 in Paray-le-Monial) war Nonne und Mystikerin und wird in der römisch-katholischen Kirche als Heilige verehrt.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Margareta Maria Alacoque · Mehr sehen »

Marienkapelle (Beselich)

Die Kapelle Maria Hilf ist seit ihrer Erbauung und Einweihung im September 1767 eine katholische Marien-Wallfahrtskapelle auf dem Beselicher Kopf in der gleichnamigen hessischen Gemeinde Beselich im Landkreis Limburg-Weilburg.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Marienkapelle (Beselich) · Mehr sehen »

Marienkapelle Napplach

Außenansicht der Kapelle Die Marienkapelle Napplach ist eine Kapelle im Dorf Napplach in der Gemeinde Reißeck in Kärnten.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Marienkapelle Napplach · Mehr sehen »

Mense maio

Mense Maio (lateinisch für: Der Monat Mai) ist der Titel der zweiten Enzyklika von Papst Paul VI., sie wurde am 29.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Mense maio · Mehr sehen »

Mintard

Mintard ist ein Ortsteil von Mülheim an der Ruhr und liegt im Südwesten des Stadtgebietes unmittelbar an der Ruhr.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Mintard · Mehr sehen »

Monstranz

Zum Guten Hirten'' in Berlin aus dem Jahr 1920 Eine Monstranz (lat. monstrare „zeigen“) ist ein kostbares, mit Gold und oft auch mit Edelsteinen gestaltetes liturgisches Schaugerät mit einem Fensterbereich, in dem eine konsekrierte Hostie zur Verehrung und Anbetung feierlich gezeigt wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Monstranz · Mehr sehen »

Niederknien

Der Triumph von Schapur I. (Regierungszeit 240/42–270 n. Chr.) über die römischen Eroberer Valerian und Philippus Arabs Haremhab (etwa 1319 bis 1292 v. Chr.) kniet vor seinem Gott Atum, Luxor-Museum Brandopfer dar, Fresko von Giotto di Bondone, Beginn des 14. Jahrhunderts Das Niederknien oder die Kniebeuge ist eine Demutsgeste gegenüber einer überlegenen Person, beispielsweise einem König oder politischen Herrscher.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Niederknien · Mehr sehen »

Nonnenchor

Blick in den Nonnenchor der Abteikirche Mariä Himmelfahrt (Oberschönenfeld) Chor der Dienerinnen des Heiligen Geistes von der ewigen Anbetung in St. Gabriel, Berlin-Westend Der Nonnenchor (auch Nonnenempore oder Frauenchor) ist ein abgegrenzter Raum in der Klosterkirche eines Frauenkonvents, der zur Klausur gehört.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Nonnenchor · Mehr sehen »

O Christ, hie merk

''O Christ, hie merk'', Druckfassung Würzburg 1630 O Christ, hie merk ist ein katholisches Kirchenlied und frühes Werk von Friedrich Spee während seines Wirkens in Würzburg.

Neu!!: Sakramentaler Segen und O Christ, hie merk · Mehr sehen »

Obertiefenbach (Beselich)

Obertiefenbach ist eine Ortschaft in der Gemeinde Beselich im mittelhessischen Landkreis Limburg-Weilburg.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Obertiefenbach (Beselich) · Mehr sehen »

Oration

Eine Oration (lateinisch oratio, von orare, sprechen, predigen, verkündigen, beten, os, der Mund) ist eine geprägte Form eines Gebetes in der christlichen Liturgie.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Oration · Mehr sehen »

Pange lingua

Pange lingua (für Besinge, Zunge!) sind die Anfangsworte und zugleich der Titel des berühmtesten eucharistischen Hymnus, der dem Kirchenlehrer Thomas von Aquin (1225–1274) zugeschrieben wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Pange lingua · Mehr sehen »

Panis angelicus

Panis angelicus (für ‚Engelsbrot‘) ist der Anfang der vorletzten Strophe des Hymnus Sacris solemniis.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Panis angelicus · Mehr sehen »

Prozession

Blutritt in Weingarten, um 1865 Passionsprozession in Stuttgart-Bad Cannstatt Eine Prozession (lat. procedere vorrücken, voranschreiten; in der Bedeutung „Bittprozession“ auch lat. rogatio von rogare beten, bitten) ist ein religiöses Ritual, bei dem eine Menschengruppe einen nach bestimmten Regeln geordneten feierlichen Umzug oder Umgang, meist zu Fuß, vollzieht.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Prozession · Mehr sehen »

Schelle (Klangkörper)

Schellenmacher um 1568 Eine Schelle ist eine kleine Gefäßrassel mit in einem Metallgefäß eingeschlossenen Rasselkörpern, die beim Schütteln ein helles Geräusch hervorbringen.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Schelle (Klangkörper) · Mehr sehen »

Segen

Segensgestus auf einer Christusikone Segen (auch segon, segin, segen, entlehnt aus „Zeichen, Abzeichen, Kennzeichen“, ab dem späten 2. Jahrhundert auch Kreuzzeichen) bezeichnet in vielen Religionen ein Gebet oder einen Ritus, wodurch Personen oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade bekommen sollen.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Segen · Mehr sehen »

St. Marien (Dorsten)

St. Marien von Südwesten Blick von Nordwesten Die Kirche St.

Neu!!: Sakramentaler Segen und St. Marien (Dorsten) · Mehr sehen »

Tantum ergo

Sakramentale Andacht in einem niederländischen Karmelitenkloster Der Hymnus Tantum ergo umfasst die letzten beiden Strophen des vom hl.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Tantum ergo · Mehr sehen »

Traunkirchen

Traunkirchen ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Gmunden im Traunviertel am Traunsee mit Einwohnern (Stand). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Gmunden.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Traunkirchen · Mehr sehen »

Velum (liturgische Kleidung)

Das Schultervelum (von „Segel, Tuch, Hülle“) ist ein rechteckiges Tuch, das in der römisch-katholischen Liturgie verwendet wird und dem Verhüllen der Hände dient, wenn sie im Gottesdienst bestimmte Gegenstände berühren.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Velum (liturgische Kleidung) · Mehr sehen »

Verbum supernum prodiens

Verbum supernum prodiens ist ein Hymnus, den Thomas von Aquin 1264 für die Laudes des Fronleichnamsfestes schrieb.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Verbum supernum prodiens · Mehr sehen »

Versikel

gregorianisch) Der Versikel (von.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Versikel · Mehr sehen »

Wegekreuz An Johannes Junker

Das Kreuz 2016 Das Wegekreuz An Johannes Junker steht in Nörvenich an der Einmündung des Weges von Hochkirchen in die Zülpicher Straße.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Wegekreuz An Johannes Junker · Mehr sehen »

Weihrauch

Weihrauchbaum in Maskat (Oman) Weihrauch (von althochdeutsch wîhrouh, heiliges Räucherwerk‘, zu wîhen:,heiligen, weihen‘) ist das luftgetrocknete Gummiharz, das aus dem Weihrauchbaum gewonnen wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Weihrauch · Mehr sehen »

Wettersegen

Der Wettersegen ist ein alter Brauch in der katholischen Kirche, mit dem die Gläubigen in der Liturgie Gott um gutes, das heißt, gedeihliches Wetter für die Ernte und um die Verschonung vor Unwettern und Katastrophen bitten.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Wettersegen · Mehr sehen »

Ziborium (Gefäß)

Ein Ziborium (lat. ciborium „Trinkbecher“, Mehrzahl Ziborien), auch Speisekelch oder Hostienkelch genannt, ist ein Gefäß, das in der katholischen Kirche und den orthodoxen Kirchen zur Aufbewahrung der konsekrierten Hostien verwendet wird.

Neu!!: Sakramentaler Segen und Ziborium (Gefäß) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eucharistischer Segen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »