Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Republik Kongo

Index Republik Kongo

Die Republik Kongo (dt., frz., bis 1960 Mittelkongo, 1969 bis 1991 Volksrepublik Kongo) ist eine Republik in Zentralafrika.

1108 Beziehungen: Abé (Volk), Abd al Malik, Abdelali Daraa, Abdelhafid Benchabla, Abeilles FC, Abkommen zur Erhaltung der Gorillas und ihrer Lebensräume, AC Léopards, Achariaceae, Aero-Service, African Forest Landscape Restoration Initiative, African Network Information Centre, Africanews, Afrika, Afrika-Alphabet, Afrika-Cup 2010, Afrika-Cup 2015/Qualifikation, Afrikanische Binsenralle, Afrikanische Entwicklungsbank, Afrikanische Gesellschaften, Afrikanische Hechtsalmler, Afrikanische Kunst, Afrikanische Literatur, Afrikanische Yambohne, Afrikanischer Quastenstachler, Afrikanisches Jahr, Afrikanisches Palmenhörnchen, Afrikanisches Zwerghörnchen, Afrikaspiele, Afrikaspiele 1965, Afrikaspiele 2015, Afrikaspiele 2015/Liste der teilnehmenden Nationen, Afrikaspiele 2015/Medaillenspiegel, Afro-Madegassische Union, Air Afrique, Air Gabon, Air Mali (1960), Airness, Airtel Africa, Akwa (Sprache), Alain Mabanckou, Albert Calmette, Alberto Bottari de Castello, Alexandrine Tinné, Alfred Raoul, Alfredo Bruniera, Alice Aprot Nawowuna, Allan-Axel Kimbaloula, Alliance des Bakongo, Allukrainische Vereinigung „Swoboda“, Alphonse Massemba-Débat, ..., Alphonse Poaty-Souchlaty, Alphonse Yanghat, Ameisenpicker, Anaclet Wamba, Anatole Milandou, André Brugiroux, André Gide, André Milongo, Andrés Carrascosa Coso, Andreas Melan, Ange Édouard Poungui, Angeliken, Angola, Angola-Bulldoggfledermaus, Angolagirlitz, Angolanische Streitkräfte, Anorthit, Ansorges Hechtling, Anthocleista, Antoine Gizenga, Antoine Pascal Sane, Antonow An-12, Apocynoideae, Arnaldo Ochoa, AS Cheminots, AS Police Brazzaville, Asia Airways, Asilah, Astatoreochromis alluaudi, Atijah Abd al Rahman, Aucoumea klaineana, Augit, August 2003, August 2009, Auslandsreisen von Papst Johannes Paul II., Avraham Nir, Äquator, Äquatorialguinea, Äquatorialguineische Fußballnationalmannschaft, Édith Bongo, Élisabeth Horem, Émile Gentil, Émilienne Raoul, Équateur (1917-2015), Équateur (Provinz), Étoile du Congo, Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung, Badminton Confederation of Africa, Baka (Volk), Bakongo, Bananen-Zwergfledermaus, Bandia, Bandundu (Provinz), Bang Assu, Bangala (Volksgruppe), Bangandu, Bangi, Bangi-Ntomba-Sprachen, Bantusprachen, Bapunu, Basile Ikouébé, Basilikum (Gattung), Basketball in Spanien, Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo, Batéké, Bärenmakis, Böttgers Zwergkrallenfrosch, Bürgerkrieg im Tschad 2005–2010, Bürgerkrieg in der Republik Kongo, Bekwil, Belinga, Belize (Angola), Ben Ibata, Beniamino Stella, Bernard Kolélas, Bernard Nsayi, Beteiligte am Ersten Weltkrieg, Betrug und Fälschung in der Wissenschaft, Bewegung der Blockfreien Staaten, Bharti Airtel, Bienvenu Manamika Bafouakouahou, Birkenhain (Wilsdruff), Bisso na Bisso, Bistum Łomża, Bistum Dolisie, Bistum Gamboma, Bistum Impfondo, Bistum Kinkala, Bistum Nkayi, Bistum Ouesso, Bistum Owando, Bistum Pointe-Noire, Blaise Diagne, Bloch MB.120, Blue Diamonds (Kunstflugstaffel), Blutschnabelweber, Boeing 707, Bomitaba, Bomwali, Bongili, Bonjo, Botryobasidium isabellinum, Bouenza, Boumba-Bek-Nationalpark, Bouvier-Stummelaffe, Boxafrikameisterschaften 2017, Boxen bei den Afrikaspielen, Boxweltmeisterschaften 2017, Boykott Israels durch die Arabische Liga, Bravo Air Congo, Brazzaville, Brazzaville Beach (Roman), Brice Samba, Buco-Zau, Buschschwanzmanguste, Bwisi, C/1965 S1 (Ikeya-Seki), C/1975 V1 (West), Cabinda (Stadt), Cacongo, CARA Brazzaville, CEMAC Cup, Ceropegia achtenii, CFA-Franc-Zone, CG, Chardente Ndoulou, Charles David Ganao, Charles de Gaulle, Charles Judson Wallace, Chemin de fer Congo-Océan, Chilochromis duponti, Chris Malonga, Christian Bakotessa, Christian Bassila, Christopher Samba, Christusorden des Königreichs Kongo, Claude Antoine Dacosta, Claude Le Roy, Clément Mouamba, COG, COMILOG-Materialseilbahn, Communauté française, Communitas Agnus Dei, Congochromis sabinae, Constantin Bakaki, Coptodon tholloni, Corentin Fila, Crewboys, Crisis mapping, Cussonia, Cuvette, Cuvette-Ouest, Dakar, Dalian, Damen-Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo, Daniel Mizonzo, Danzer Group, Dekolonisation Afrikas, Delvin N’Dinga, Demokratische Republik Kongo, Denis Sassou-Nguesso, Detarieae, Deutsche Kolonien, Deutsches Kaiserreich, Diables Noirs, Diapteron, Dibole, Die Enden der Welt, Die schöne Gärtnerin, Diego Causero, Dietrich von Kyaw, Dioncophyllum thollonii, Diospyros crassiflora, Divandu albimarginatus, Dja (Fluss), Djambala, Djideo Abdoulaye, Dokoa, Dolisie, Dollman-Baummaus, Dominique Siassia, Doppelzahn-Bartvogel, Dreiländereck, Duala (Volk), DuckTales – Neues aus Entenhausen/Episodenliste, Dzanga-Sangha-Schutzgebiet, Dzon Delarge, Ebenholzbäume, Ebolavirus, Edmond Séchan, Edouard Ambroise Noumazalaye, Eduard-Ploier-Preis, Einheitspartei, Eisenbahnunfall, Eisenbahnunfall von Mvoungouti (1991), Eisenbahnunfall von Mvoungouti (2001), Elec Sport de Bouansa, Elektroauto, Elf Aquitaine, Elfenbein, Ellen Berends, Emile Biayenda (Kardinal), Emile Biayenda (Musiker), Enghien-les-Bains, Enstatit, Entandrophragma, Enteromius catenarius, Enziangewächse, EPB Pointe-Noire, Equatorial Congo Airlines, Erdpython, Ernest Kombo, Erster Kongokrieg, Erzbistum Brazzaville, Est (Kamerun), Etoumbi, Etymologische Liste der Hauptstadtnamen, Etymologische Liste der Ländernamen, Etymologische Liste der Währungsnamen, Eurozone, Evangelisch-methodistische Kirche, Ewo (Republik Kongo), Expedition, Expo 98, Exposition internationale de la houille blanche, Extractive Industries Transparency Initiative, Fang (Sprache), Fédération Congolaise de Football, FC, Februar 2003, Feuerfußhörnchen, FIPS 10, Flachkopf-Kusimanse, Flagge der Republik Kongo, Flösselhechte, Flüchtlingspolitik (Deutschland), Flughafen Brazzaville Maya-Maya, Flughafen Owando, Flughafen Pointe-Noire, Flugzeugkatastrophe von Gabun, Fontitrygon margarita, Fornacit, Fouga Magister, François Cann, François M’Pelé, Franc, Franchel Ibara, Francis Litsingi, Francisco Escalante Molina, Franck Elemba, Francky Sembolo, Franz-Wilhelm Heimer, Französisch-Äquatorialafrika, Franziskanerinnen von der Heiligen Familie, Franziskanerinnen von Maria Stern, Frauen-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo, Freihandelsabkommen der Europäischen Union, Fußball bei den Afrikaspielen, Fußball bei den Zentralafrikanischen Spielen, Fußball in Belgien, Fußball-Militärweltmeisterschaft, Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo, Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (Frauen), Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-17-Junioren), Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-20-Männer), Fulbert, Fulbert Youlou, Gabun, Gabun-Galago, Gabunbuschsänger, Gaitana, Gbaya (Volk), Gebänderte Wasserkobra, Gebändertes Rotschenkelhörnchen, Gelbkehlkuckuck, Gemeiner Schimpanse, Geographie Afrikas, Geographie Angolas, George Latimer Bates, Gerald Blanchard, Gerhard Bringmann, Germanit, Geschichte der Demokratischen Republik Kongo, Geschichte der Republik Kongo, Geschichte des Tschad, Geschichte Gabuns, Geschichte Kubas, Gilbertiodendron dewevrei, Gletscherschwund seit 1850, Global Telecom Holding, Global Witness, Glocke, Gobioides sagitta, Goldener Bärenmaki, Gorillas, Gosling-Feinsänger, Gossweilerodendron balsamiferum, Grand Prix littéraire de l’Afrique noire, Graupapagei, Grauwangenmangabe, Grünes Buschhörnchen, Großohrige Riesen-Bulldoggfledermaus, Großriedbock, Gruppe der 77, Guarea thompsonii, Guerrino Perin, Guinea (Region), Gunvor (Unternehmen), Guy Tchingoma, Guy Teugels, Haarfrosch, Hammer und Sichel, Hans Himmelheber, Harfensträucher, Hartlaub-Wida, Hartlaubente, Hauben-Ginsterkatze, Hausa (Volk), Haut-Ogooué, Helfta, Helophis schoutedeni, Henri Lopès, Henri Trilles, Hermann Freyberg, Hermas Muvunyi, Hexe, Hexenverfolgung, Hindewhu, HIV/AIDS in Afrika, Hochverschuldete Entwicklungsländer, Hoheitsgebiete ohne Selbstregierung, Homosexualität in der Republik Kongo, IBAN, ICAO-Code, ICCROM, Idrissa Dione, Igor Nganga, Impfondo, Institut für Tropenmedizin Tübingen, Inter Club Brazzaville, Inter-African Force, Internationale Föderation katholischer Ärztevereinigungen, Internationale Filmfestspiele von Cannes 1962, Internationale Koordination für die Dekade, Internationaler Frauenrat, Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011, Internationaler Strafgerichtshof, Isichthys henryi, Isidore Mvouba, ISO 4217, ISO-3166-1-Kodierliste, ITU-Präfix, Ivindo, Jackson Wahengo, Jacqueline Moudeina, Jaja Wachuku, Jan Romeo Pawłowski, Jan Tyrawa, Januar 2006, Jean Lasserre, Jean Van Noten, Jean-Baptiste Gatete, Jean-Baptiste Tati Loutard, Jean-Bédel Bokassa, Jean-Claude Makaya Loembe, Jean-Claude Mpassy-Nzoumba, Jean-Clotaire Tsoumou-Madza, Jean-Francis Samba, Jean-Vincent Ondo Eyene, Jenö Bango, Joachim Yhombi-Opango, Johann Heinz Kopp, John Bulaitis, John Mugabi, Johnston-Waldspitzmaus, Jonas Junias, Jonathan Mance, Baron Mance, José Eduardo dos Santos, JS Talangaï, Jules Ferry, Juli 2003, Juli 2009, Juli 2012, Juli 2014, Juni 2007, Juni 2010, Juni 2017, Juni 2018, Juvhel Tsoumou, Kader Attia, Kaffee (Pflanze), Kako (Sprache), Kako-Sprachen, Kamerun, Kamerun (deutsche Kolonie), Kamerun im Ersten Weltkrieg, Kamerun-Potto, Kamerunschaf, Kapdrossel, Königreich Kongo, Königreich Loango, Körpermodifikation, Kele-Sprachen (B20), Ken Bugul, Kenya-Airways-Flug 507, Kielnagelgalagos, Kikongo, Kinkala, Kinshasa, Kirchenprovinz Kongo der anglikanischen Gemeinschaft, Kirschmyrten, Kituba, Klaus Ernst (Soziologe), Klaus Peter Schick, Kleine Kongo-Spitzmaus, Kleine Zwergwaldmaus, Kleinkrallen-Fingerotter, Kokospflaume, Kongo, Kongo (2010), Kongo (Fluss), Kongo Central, Kongo-Franc, Kongo-Goldmull, Kongo-Rosenkäfer, Kongo-Spitzmäuse, Kongobecken, Kongokonferenz, Kongolesisch, Kongolesische Davis-Cup-Mannschaft, Kongolesische Fußballnationalmannschaft, Kora Awards, Korpilombolo, Kota (Ethnie, Gabun), Kota (Sprache, Gabun), Kota-Dolch, Kouilou, Kouilou (Fluss), Kouilou (See), Koyo, Kronenmeerkatze, Kubanischer Militäreinsatz in Angola, Kurt Böttger, Kuyu, Kwilu, La Congolaise, Lady-Burton-Rotschenkelhörnchen, Lagoa Massabi, Langnasenmanguste, Langschwanzstelze, Laure Koléla, Laurent Véron, Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen, Lékoumou, Léonie Abo, Leichtathletik-Afrikameisterschaften 2004, Leichtathletik-Weltcup 1977, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009/Teilnehmer (Republik Kongo), Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011/Teilnehmer (Republik Kongo), Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013/Teilnehmer (Republik Kongo), Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Teilnehmer (Republik Kongo), Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017/Teilnehmer (Republik Kongo), Lepidophthalmus turneranus, Leptopelis aubryi, Les Trois Glorieuses, Leza-Lockwood Aircam, Libethenit, Libyan Investment Authority, Ligue 1 (Republik Kongo), Ligue Internationale Contre le Racisme et l’Antisémitisme, Likouala, Likuba, Likulia Bolongo, Likwala, Lingála, Liste afrikanischer Eisenbahngesellschaften, Liste afrikanischer Schriftsteller, Liste bekannter Attentate, Liste der Amtssprachen, Liste der angolanischen Botschafter in São Tomé und Príncipe, Liste der Auslandsvertretungen der Republik Kongo, Liste der Auslandsvertretungen des Senegal, Liste der Auslandsvertretungen Frankreichs, Liste der Briefmarkenerstausgaben, Liste der Departements der Republik Kongo, Liste der deutschen Botschafter in der Demokratischen Republik Kongo, Liste der deutschen Botschafter in der Republik Kongo, Liste der diplomatischen Vertretungen in Bonn, Liste der diplomatischen Vertretungen in Namibia, Liste der Exklaven und Enklaven, Liste der Fahnenträger der Olympischen Sommerspiele 2012, Liste der Fernstraßen in der Republik Kongo, Liste der Fernstraßen in Gabun, Liste der Flugzeuginsignien, Liste der Fußball-Afrikapokalsieger, Liste der größten künstlichen, nichtnuklearen Explosionen, Liste der größten Städte Afrikas, Liste der Hauptstädte der Erde, Liste der höchsten Punkte nach Land, Liste der IATA-Airline-Codes, Liste der IATA-Codes/A, Liste der IATA-Codes/B, Liste der IATA-Codes/D, Liste der IATA-Codes/E, Liste der IATA-Codes/F, Liste der IATA-Codes/G, Liste der IATA-Codes/I, Liste der IATA-Codes/K, Liste der IATA-Codes/L, Liste der IATA-Codes/M, Liste der IATA-Codes/N, Liste der IATA-Codes/O, Liste der IATA-Codes/P, Liste der IATA-Codes/S, Liste der IATA-Codes/Y, Liste der Kreolsprachen, Liste der Ländernamen im Japanischen, Liste der Länderspiele der ägyptischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo, Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von São Tomé und Príncipe, Liste der Länderspiele der ghanaischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Liste der Länderspiele der kamerunischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der madagassischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der namibischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der nigerianischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der sambischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der senegalesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Länderspiele der tunesischen Fußballnationalmannschaft, Liste der Luftseilbahnen, Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2004–2009), Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2009–2014), Liste der Mitgliedskirchen des Lutherischen Weltbundes, Liste der Mitgliedstaaten der FAO, Liste der Mitgliedstaaten der World Meteorological Organization, Liste der Nationalbibliotheken, Liste der Nationalflaggen, Liste der Nationalrekorde im 100-Meter-Lauf der Frauen, Liste der Nationalrekorde im 1500-Meter-Lauf der Frauen, Liste der Nationalrekorde im 200-Meter-Lauf der Frauen, Liste der Nationalrekorde im 400-Meter-Lauf der Frauen, Liste der Nationalrekorde im 800-Meter-Lauf der Frauen, Liste der Nationalrekorde im Dreisprung der Frauen, Liste der Nationalrekorde im Hochsprung der Frauen, Liste der Nationalrekorde im Weitsprung der Frauen, Liste der Nationalstraßen in Kamerun, Liste der Nationalwappen, Liste der NATO-Ländercodes, Liste der Postleitsysteme, Liste der Premierminister der Republik Kongo, Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1960), Liste der Sonnenfinsternisse des 20. Jahrhunderts, Liste der Sonnenfinsternisse des 21. Jahrhunderts, Liste der Spurweiten, Liste der Staaten Afrikas, Liste der Staaten der Erde, Liste der Staaten der Welt und ihrer jeweiligen Nachbarstaaten, Liste der Staatsoberhäupter 1960, Liste der Staatsoberhäupter 1961, Liste der Staatsoberhäupter 1962, Liste der Staatsoberhäupter 1963, Liste der Staatsoberhäupter 1964, Liste der Staatsoberhäupter 1965, Liste der Staatsoberhäupter 1966, Liste der Staatsoberhäupter 1967, Liste der Staatsoberhäupter 1968, Liste der Staatsoberhäupter 1969, Liste der Staatsoberhäupter 1970, Liste der Staatsoberhäupter 1971, Liste der Staatsoberhäupter 1972, Liste der Staatsoberhäupter 1973, Liste der Staatsoberhäupter 1974, Liste der Staatsoberhäupter 1975, Liste der Staatsoberhäupter 1976, Liste der Staatsoberhäupter 1977, Liste der Staatsoberhäupter 1978, Liste der Staatsoberhäupter 1979, Liste der Staatsoberhäupter 1980, Liste der Staatsoberhäupter 1981, Liste der Staatsoberhäupter 1982, Liste der Staatsoberhäupter 1983, Liste der Staatsoberhäupter 1984, Liste der Staatsoberhäupter 1985, Liste der Staatsoberhäupter 1986, Liste der Staatsoberhäupter 1987, Liste der Staatsoberhäupter 1988, Liste der Staatsoberhäupter 1989, Liste der Staatsoberhäupter 1990, Liste der Staatsoberhäupter 1991, Liste der Staatsoberhäupter 1992, Liste der Staatsoberhäupter 1993, Liste der Staatsoberhäupter 1994, Liste der Staatsoberhäupter 1995, Liste der Staatsoberhäupter 1996, Liste der Staatsoberhäupter 1997, Liste der Staatsoberhäupter 1998, Liste der Staatsoberhäupter 1999, Liste der Staatsoberhäupter 2000, Liste der Staatsoberhäupter 2001, Liste der Staatsoberhäupter 2002, Liste der Staatsoberhäupter 2003, Liste der Staatsoberhäupter 2004, Liste der Staatsoberhäupter 2005, Liste der Staatsoberhäupter 2006, Liste der Staatsoberhäupter 2007, Liste der Staatsoberhäupter 2008, Liste der Staatsoberhäupter 2009, Liste der Staatsoberhäupter 2010, Liste der Staatsoberhäupter 2011, Liste der Staatsoberhäupter 2012, Liste der Staatsoberhäupter 2013, Liste der Staatsoberhäupter 2014, Liste der Staatsoberhäupter 2015, Liste der Staatsoberhäupter 2016, Liste der Staatsoberhäupter 2017, Liste der Staatsoberhäupter 2018, Liste der Staatsoberhäupter der Republik Kongo, Liste der Staatsoberhäupter nach Amtszeiten, Liste der Städte in der Republik Kongo, Liste der Streitkräfte, Liste der Territorialstreitigkeiten, Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten, Liste der Universitäten in Afrika, Liste der Zeitverschiebungen gegenüber MEZ, Liste der Zentralbanken, Liste geographischer Mittelpunkte, Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen, Liste von Fernsehsendern, Liste von Flüssen in Afrika, Liste von Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der Europäischen Union, Liste von Flugunfällen 2001 bis 2010, Liste von Flugunfällen ab 2011, Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung, Liste von Stadien, Liste von Wasserfällen, Listige Manguste, Livingstonefälle, Loa loa, Lobala (Ethnie), Lobaye, Lobéké-Nationalpark, Lord of War – Händler des Todes, Loris, Losbäume, Louis Portella, Louis Sylvain Goma, Luc-Arsène Diamesso, Lucien Aubey, Luftfahrzeugkennzeichen, Luigi Pezzuto, Lumbu, Macchambes Younga-Mouhani, Mackinnonwürger, Madingou, Mai 2018, Mai-Ndombe (Provinz), Makaa-Njem-Sprachen, Makande-Buschwaldgalago, Makoua, Mamba (Fahrzeug), Mandombe, Mandrill, Mandrillartige, Manilkara, Manjiroit, Mansonia altissima, Marcusenius moorii, Marien Ngouabi, Mario Roberto Cassari, Mario Tagliaferri, Marmorfischeule, Martial Merlin, Materialseilbahn, Mathieu Madega Lebouankehan, Max Stinsky (Schiff), Männer-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo, März 2011, März 2012, März 2016, Mbangwe, Mbere, Mbere-Sprachen, Mboko, Mboschi, Mbosi, Metz, Michel Abalan, Microberlinia, Miguel Angel Olaverri Arroniz, Mikojan-Gurewitsch MiG-21, Militärattachés der Deutschen Demokratischen Republik, MISCA, Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, Mitteleuropäische Zeit, Moambe, Mobaye, Mobile Telephone Networks, Mohamed El-Saharty, Molundu (Bezirk), Mont Nabebe, Morten A. Strøksnes, Mpama, Mpiemo, Munisport de Pointe-Noire, Mvet, N9 (Kamerun), Nas (Rapper), Nashornviper, Nationales Olympisches Komitee, Nationalpark Odzala, Nationalversammlung, Nationalversammlung der Republik Kongo, Naturfreunde, Naturparks in Afrika, Nördliche Zwergmeerkatze, Nördlicher Felsenpython, Nördlicher Fiskalwürger, Ndasa, Nelson-Atkins Museum of Art, Neuapostolische Kirche Kanada, Neue Germersheimer Schiffswerft, Neukamerun, Ngoko, Ngom, Ngounié, Ngounié (Fluss), Ngundi, Ngungwel, Nguyễn Đức Mộc, Niari (Kongo), Niasony, Nick Okoth, Niederguinea (Region), Niederguineaschwelle, Nigerdelta-Stummelaffe, Nilkrokodil, Njebi, Njebi-Sprachen, Njem (Volk), Njyem, Nkayi, Nki-Nationalpark, Nord Noratlas, Nordwest-Gbaya, Novatus Rugambwa, November 2003, November 2012, Nyanga, Nyanga (Fluss), Offshore-Leaks, Ogooué, Ogooué-Ivindo, Ogooué-Lolo, Oktober 2015, Olivmangabe, Olympische Geschichte der Republik Kongo, Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik – 100 m (Männer), Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Volksrepublik Kongo), Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich), Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Republik Kongo), Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Republik Kongo), Omar Bongo, Ombamba, Opération Turquoise, Operatives Geschwader, Organisation erdölexportierender Länder, Organisation für Afrikanische Einheit, Oriano Quilici, Otto Gleim, Ouésso, Owando, Panafrikanische Farben, Pantherkröte, Paramormyrops, Parlamentswahlen in der Republik Kongo 2012, Parochetus, Parti Congolais du Travail, Pascal Lissouba, Passi, Patrice Loko, Patrick Mouaya, Patronage Sainte-Anne, Paul Costermans, Paul Moukila, Paul VI., Paul-Émile Bécat, Peace Park, Pelzarten, Pennant-Stummelaffe, Pericopsis elata, Peripatidae, Peter R. Ackermann, Phil Masinga, Philippe Mestre, Pierre Aubame, Pierre Moussa, Pierre Mulele, Pierre Oba, Pierre Savorgnan de Brazza, Pietro Sigismondi, Pikunda-Munda-Horizont, Plateaux (Kongo), Pluriarc, Podococcus, Pointe-Noire, Pol (Sprache), Poliomyelitis, Poliovirus, Polyspatha oligospatha, Pomo (Ethnie in Afrika), Pool (Kongo), Pool Malebo, Portugiesischer Kolonialkrieg, Prachtglanzstar, Präsidentschaftswahl in Frankreich 1958, Prigogine-Nachtschwalbe, Prince Oniangué, Protogoniomorpha parhassus, Provinz Cabinda, Pseudohaje goldii, Pseudomalachit, Puccinia andropogonicola, Puccinia negrensis, Punu, Pygmäen, Rassemblement Démocratique Africain, Römisch-katholische Kirche, Rüstungsindustrie in Afrika, RCB, Reda Benbaziz, Reichenbach-Nektarvogel, Reichspostdampfer, Reims, Reinhard Buchholz, Republik Kongo, Resolution 151 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 152 des UN-Sicherheitsrates, Resolution 1769 des UN-Sicherheitsrates, Richard Lynch Garner, Ridge Munsy, Riesen-Tigersalmler, Riesengraumull, Riesenwaldschwein, Riesenzackenbarsch, Rifttalfieber, Robert Visser, Rock Embingou, Roger Guérillot, Rosaflamingo, Rosenbauch-Bartvogel, Rostmantelwürger, Rotbauch-Bürstenhaarmaus, Roter Wendehalsfrosch, Rotfüßiges Sonnenhörnchen, Rothaubenturako, Rotkehlweber, Rotnackenlerche, Rotschenkelhörnchen, Saint Michel d’Ouenzé, Saitenwürmer, Sanborn-Epaulettenflughund, Sangha (Fluss), Sangha (Kongo), Sangha-Mbaéré, Sapeur, Séléka, Séquentiel couleur à mémoire, Südlicher Kielnagelgalago, Schienenverkehr in Angola, Schildwida, Schlichthauben-Perlhuhn, Schmalspurbahn, Schoutedens Großkopfspitzmaus, Schwarzer Stummelaffe, Schwarzfußmanguste, Schwestern der Heiligen Familie von Bordeaux, September 2012, Serge Ibaka, Serval-Ginsterkatze, Shoka, Sibiti, Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, Silvère Ganvoula M’Boussy, Sira-Sprachen, Société des Chemins de Fer Vicinaux du Mayumbe, Sommer-Paralympics 2016/Teilnehmer (Republik Kongo), Sommerwurzgewächse, Sonnenfinsternis vom 1. September 2016, Sony Labou Tansi, Spiegelwida, Sprachen der Republik Kongo, Staatsverschuldung der Entwicklungsländer, Stachelrand-Gelenkschildkröte, Stade Municipal (Pointe-Noire), Stade Municipal de Kintélé, Stadion Alphonse Massemba-Débat, Stéphane Maurice Bongho-Nouarra, Striga brachycalyx, Stummelwida, Subnationale Verwaltungseinheiten, Sud (Kamerun), Sud-Ubangi, Sumpfmeerkatze, Survival (Album), SV Wilhelmshaven, Sylvain Bemba, Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar, Tabernanthe iboga, Tahaweber, Tchicaya U Tam’si, Tchicaya-U-Tam’si-Preis, Tchimpounga Chimpanzee Rehabilitation Center, Teke (Sprache), Teke-Eboo, Teke-Fuumu, Teke-Kukuya, Teke-Laali, Teke-Nzikou, Teke-Sprachen, Teke-Tege, Teke-Tsaayi, Teke-Tyee, Tele-See, Testulea gabonensis, TFR-Klasse 43, Tharcisse Renzaho, Théophile Caussé, Thievy Bifouma, Thomandersia, Thomas Strieder, Thomas-Rotschenkelhörnchen, Tilapia (Gattung), Tilapiini, Timothée Modibo-Nzockena, Tischtennisweltmeisterschaft 2016, Tischtennisweltmeisterschaft 2018, Titularbistum Aegeae, Titularbistum Arae in Mauretania, Titularbistum Araxa, Titularbistum Capra, Titularbistum Cassiope, Titularbistum Cernitza, Titularbistum Cubda, Titularbistum Dorylaëum, Titularbistum Garba, Titularbistum Iabruda, Titularbistum Muzuca in Proconsulari, Titularbistum Obba, Titularbistum Sejny, Titularbistum Sinis, Titularbistum Sinitis, Titularbistum Tadamata, Titularbistum Thelepte, Titularbistum Tubia, Tony Buckingham, Torpedo bauchotae, Tour du Cameroun 2012, Tour Nabemba, Trans Air Congo, Trinationales Schutzgebiet am Sangha-Fluss, Triplochiton scleroxylon, Tripolis-Windhoek-(Kapstadt)-Highway, Tropischer Regenwald, Tsaangi, Tschadische Fußballnationalmannschaft, Tschitolian-Industrie, Type 59, U-20-Afrika-Cup, U-20-Fußball-Afrikameisterschaft 2007, Ubangi (Fluss), UNIFFAC Clubs Cup, Union Zentralafrikanischer Republiken, Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit, Urbain Ngassongo, Veilchen, Verfassungsreferendum in Kongo-Léopoldville 1964, Verordnung (EG) Nr. 539/2001 (EU-Visum-Verordnung), Verschleierungsverbot, Verzeichnis der Mitgliedsländer des Weltpostvereins, Victor Abagna Mossa, Villip, Viperfische, Visa-Informationssystem, Vita Club Mokanda, Vitol, Voacanga africana, Volksrepublik Kongo, Volleyball-Weltmeisterschaft 2006, Wachtberg, Waldelefant, Waldemar Bastos, Walter Loridan, Wappen der Republik Kongo, Weltbund der Demokratischen Jugend, Welterbe in der Republik Kongo, Welterbe in der Zentralafrikanischen Republik, Welterbe in Kamerun, Wenge, Werkzeuggebrauch bei Tieren, Westlicher Flachlandgorilla, Westlicher Gorilla, Wetterrekorde, Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge, Wiktor Anatoljewitsch But, Wilder Veilchenbaum, Wildkatzenfell, Wilfried N’Sondé, Wirtschaft Afrikas, Wirtschaftskommission für Afrika, Woleu-Ntem, Wolfgang Neuen, Woodhouse-Ameisenpicker, World Family of Radio Maria, Wumbvu, Wunduwels, Yaka (Sprache, Republik Kongo), Yaka (Sprache, Zentralafrikanische Republik), Yann M’Vila, Yannick Salem, Yaoundé-Abkommen, Yaunde-Fang-Sprachen, Yüksel Holding, Yves Maria Monot, Zaire, Zaire-Tiefland, Zeitzone, Zentralafrikanische Republik, Zentralafrikanische Sichelwaffe, Zentralafrikanische Zentralbank, Zentralafrikanischer Linsang, Zentralafrikanisches Kaiserreich, Zrinski (Adelsgeschlecht), Zuckerhut (Felsen), Zweiter Kongokrieg, Zwergelefant, Zwillingsstadt, .cg, 15. August, 18. Dezember, 1958, 1960, 2. August, 2002, 25. Oktober, 2e régiment étranger de parachutistes, 30. November, 31. August, 8. Januar. Erweitern Sie Index (1058 mehr) »

Abé (Volk)

Die Abé (auch "Abbey") sind ein Volk in der Elfenbeinküste in Westafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Abé (Volk) · Mehr sehen »

Abd al Malik

Abd al Malik Abd al Malik (* 14. März 1975 in Paris, Frankreich; bürgerlich Régis Fayette-Mikano) ist ein französischer Rapper und Slampoet kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Abd al Malik · Mehr sehen »

Abdelali Daraa

Abdelali Daraa (* 25. April 1990 in Casablanca) ist ein marokkanischer Amateurboxer und Olympiateilnehmer von 2012.

Neu!!: Republik Kongo und Abdelali Daraa · Mehr sehen »

Abdelhafid Benchabla

Abdelhafid Benchabla (* 26. September 1986 in Zemmouri, Provinz Bourmedes, Algerien) ist ein algerischer Boxer im Halbschwergewicht.

Neu!!: Republik Kongo und Abdelhafid Benchabla · Mehr sehen »

Abeilles FC

Der Abeilles FC ist ein Fußballverein aus Pointe-Noire in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Abeilles FC · Mehr sehen »

Abkommen zur Erhaltung der Gorillas und ihrer Lebensräume

Mitgliedsstaaten und potentielle Mitgliedsstaaten Das Abkommen zur Erhaltung der Gorillas und ihrer Lebensräume (Agreement on the Conservation of Gorillas and Their Habitats) ist ein multilaterales Umweltabkommen basierend auf der Bonner Konvention.

Neu!!: Republik Kongo und Abkommen zur Erhaltung der Gorillas und ihrer Lebensräume · Mehr sehen »

AC Léopards

Der AC Léopards ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Stadt Dolisie, Niari Department.

Neu!!: Republik Kongo und AC Léopards · Mehr sehen »

Achariaceae

Die Achariaceae sind eine Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Malpighienartigen (Malpighiales).

Neu!!: Republik Kongo und Achariaceae · Mehr sehen »

Aero-Service

Aero-Service ist eine Fluggesellschaft der Republik Kongo mit Sitz in Pointe-Noire und Basis auf dem Flughafen Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Aero-Service · Mehr sehen »

African Forest Landscape Restoration Initiative

Mit der African Forest Landscape Restoration Initiative (AFR100) sollen bis 2030 auf einer Fläche von 100 Mio.

Neu!!: Republik Kongo und African Forest Landscape Restoration Initiative · Mehr sehen »

African Network Information Centre

RIR Zuständigkeitsregionen AfriNIC ist die zuständige Regional Internet Registry (RIR) für Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und African Network Information Centre · Mehr sehen »

Africanews

Alternatives Logo Africanews (Eigenschreibweise: africanews) ist ein panafrikanischer Fernsehsender mit Sitz im kongolesischen Brazzaville, der seit dem 20.

Neu!!: Republik Kongo und Africanews · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Republik Kongo und Afrika · Mehr sehen »

Afrika-Alphabet

Das Afrika-Alphabet ist ein auf der lateinischen Schrift basierender Zeichensatz zur Schreibung afrikanischer Sprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Afrika-Alphabet · Mehr sehen »

Afrika-Cup 2010

Nationales Logo des Afrika-Cups in Angola Der Afrika-Cup 2010 (engl.:African Cup of Nations, franz.:Coupe d’Afrique des Nations, port.:Taça de África das Nações) war die 27. Ausspielung der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 10.

Neu!!: Republik Kongo und Afrika-Cup 2010 · Mehr sehen »

Afrika-Cup 2015/Qualifikation

Die Qualifikation zum Afrika-Cup 2015 begann am 12.

Neu!!: Republik Kongo und Afrika-Cup 2015/Qualifikation · Mehr sehen »

Afrikanische Binsenralle

Die Afrikanische Binsenralle (Podica senegalensis), auch Afrikanisches Binsenhuhn oder Tüpfelbinsenralle genannt, ist der größte Vertreter aus der Familie der Binsenrallen.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Binsenralle · Mehr sehen »

Afrikanische Entwicklungsbank

Logo der Afrikanischen Entwicklungsbank Die Afrikanische Entwicklungsbank Gruppe umfasst die folgenden drei Teilorganisationen.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Entwicklungsbank · Mehr sehen »

Afrikanische Gesellschaften

Die Afrikanischen Gesellschaften waren Vereine, die sich die Erforschung Afrikas und Erweiterung der Kenntnisse über den Kontinent in Europa zum Ziel gesetzt hatten.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Gesellschaften · Mehr sehen »

Afrikanische Hechtsalmler

Die Afrikanischen Hechtsalmler (Hepsetus) sind eine Raubfischgattung aus der Ordnung der Salmlerartigen (Characiformes), die weitverbreitet im westlichen, zentralen und südlichen Afrika vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Hechtsalmler · Mehr sehen »

Afrikanische Kunst

Afrikanische Kunst: ''Weiße Dame von Auahouret'' Ife, Nigeria etwa 12. Jahrhundert Afrikanische Kunst bezeichnet die Kunst Schwarzafrikas, die sich – wie auch die übrige afrikanische Kultur – vom arabischen Norden des Kontinents, den Staaten des Maghrebs, unterscheidet.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Kunst · Mehr sehen »

Afrikanische Literatur

Die afrikanische Literatur umfasst Literatur in verschiedenen Sprachen – europäischen und afrikanischen – mit verschiedenen Stilen und Themen sowie historischen Hintergründen.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Literatur · Mehr sehen »

Afrikanische Yambohne

Die Afrikanische Yambohne (Sphenostylis stenocarpa) ist eine Pflanzenart in Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanische Yambohne · Mehr sehen »

Afrikanischer Quastenstachler

Der Afrikanische Quastenstachler (Atherurus africanus) ist eine Stachelschweinart aus der Gattung der Quastenstachler (Atherurus).

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanischer Quastenstachler · Mehr sehen »

Afrikanisches Jahr

Als Afrikanisches Jahr oder Afrika-Jahr wird das Jahr 1960 bezeichnet, da damals 18 Kolonien in Afrika (14 französische, zwei britische, je eine belgische und italienische) die Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten erlangt haben: Im ''Afrikanischen Jahr'' unabhängig gewordene Staaten.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanisches Jahr · Mehr sehen »

Afrikanisches Palmenhörnchen

Das Afrikanische Palmenhörnchen (Epixerus ebii), auch Großes Rotschenkelhörnchen genannt, ist eine Art aus der Familie der Hörnchen und die einzige Art der Gattung Epixerus.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanisches Palmenhörnchen · Mehr sehen »

Afrikanisches Zwerghörnchen

Das Afrikanische Zwerghörnchen (Myosciurus pumilio) ist ein baumbewohnendes Hörnchen der Regenwälder Zentralafrikas.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikanisches Zwerghörnchen · Mehr sehen »

Afrikaspiele

Logo der Afrikaspiele Die Afrikaspiele, bis zum Jahr 2012 auch Panafrikanische Spiele (englisch Pan African Games oder auch All-Africa Games, französisch Jeux de toute l'Afrique oder Jeux panafricains) genannt, sind die Sportspiele des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikaspiele · Mehr sehen »

Afrikaspiele 1965

Die I. Afrikaspiele, bis 2012 auch Panafrikanischen Spiele genannt, (franz.: Iers Jeux africains, engl.: 1st All-Africa Games) fanden vom 18.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikaspiele 1965 · Mehr sehen »

Afrikaspiele 2015

Die XI.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikaspiele 2015 · Mehr sehen »

Afrikaspiele 2015/Liste der teilnehmenden Nationen

Folgende 54 Nationen haben vom 4.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikaspiele 2015/Liste der teilnehmenden Nationen · Mehr sehen »

Afrikaspiele 2015/Medaillenspiegel

Bei den 11.

Neu!!: Republik Kongo und Afrikaspiele 2015/Medaillenspiegel · Mehr sehen »

Afro-Madegassische Union

'''Afro-Madegassische Union''': rot die zwölf Gründerstaaten der "Brazzaville-Gruppe", blau zwei 1965 beigetretene ehemals belgische Kolonien und Togo, grün das 1970 hinzugekommene Mauritius Die Afro-Madegassische Union, auch Afrikanisch-Madegassische Union (französisch: Union Africaine et Malgache, UAM) war eine 1961 geschaffene zwischenstaatliche Organisation ehemaliger französischer Kolonien, die für eine enge Zusammenarbeit mit Frankreich und untereinander eintraten und hatte ihren Sitz in Bangui in der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Afro-Madegassische Union · Mehr sehen »

Air Afrique

Die Air Afrique war eine multinationale Fluggesellschaft von mehreren afrikanischen Staaten und Frankreich.

Neu!!: Republik Kongo und Air Afrique · Mehr sehen »

Air Gabon

Air Gabon war eine staatliche gabunische Fluggesellschaft mit Sitz in Libreville und Basis auf dem Flughafen Libreville Leon M'ba.

Neu!!: Republik Kongo und Air Gabon · Mehr sehen »

Air Mali (1960)

Air Mali (offiziell Société Nationale Air Mali) war ein Staatsunternehmen der Republik Mali.

Neu!!: Republik Kongo und Air Mali (1960) · Mehr sehen »

Airness

Airness ist ein im Jahr 1999 vom französisch-malischen Boxer Malamine Koné in Saint-Denis gegründeter Sportartikel- und Schuhhersteller.

Neu!!: Republik Kongo und Airness · Mehr sehen »

Airtel Africa

Airtel Africa ist ein international tätiger Mobilfunkanbieter mit Sitz in Amsterdam, Niederlande.

Neu!!: Republik Kongo und Airtel Africa · Mehr sehen »

Akwa (Sprache)

Akwa ist eine Bantusprache und wird von circa 24.100 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Akwa (Sprache) · Mehr sehen »

Alain Mabanckou

Alain Mabanckou auf der Frankfurter Buchmesse 2017 Alain Mabanckou (* 24. Februar 1966 in Pointe-Noire, Republik Kongo) ist ein kongolesischer Schriftsteller, der in französischer Sprache publiziert.

Neu!!: Republik Kongo und Alain Mabanckou · Mehr sehen »

Albert Calmette

Albert Calmette Léon Charles Albert Calmette (* 12. Juli 1863 in Nizza; † 29. Oktober 1933 in Paris) war ein französischer Arzt, Bakteriologe und Immunologe.

Neu!!: Republik Kongo und Albert Calmette · Mehr sehen »

Alberto Bottari de Castello

Bottari de Castello, 2014 Alberto Bottari de Castello (* 5. Juli 1942 in Montebelluna, Provinz Treviso, Italien) ist ein vatikanischer Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Alberto Bottari de Castello · Mehr sehen »

Alexandrine Tinné

Alexandrine Tinné (1835–1869) Alexandrine Pieternella (Petronella) Françoise Tinné (* 17. Oktober 1835 in Den Haag; † 1. August 1869 in der libyschen Sahara) war eine niederländische Abenteurerin, Afrikaforscherin und Fotografin.

Neu!!: Republik Kongo und Alexandrine Tinné · Mehr sehen »

Alfred Raoul

Alfred Raoul Alfred Raoul (* 4. Dezember 1938 in Pointe-Noire, damals Französisch-Äquatorialafrika; † 16. Juli 1999) war 1968 kurzzeitig Staatschef und von 1968 bis 1969 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Alfred Raoul · Mehr sehen »

Alfredo Bruniera

Alfredo Bruniera (* 30. September 1906 in San Pelagio, Provinz Triest, Italien; † 26. März 2000) war ein italienischer Geistlicher und Kurienerzbischof der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Alfredo Bruniera · Mehr sehen »

Alice Aprot Nawowuna

Alice Aprot Nawowuna (* 2. Januar 1994) ist eine kenianische Langstreckenläuferin.

Neu!!: Republik Kongo und Alice Aprot Nawowuna · Mehr sehen »

Allan-Axel Kimbaloula

Allan-Axel Kimbaloula (auch als Allan Kimbaloula bekannt; * 1. Januar 1992 im Tourcoing) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Allan-Axel Kimbaloula · Mehr sehen »

Alliance des Bakongo

Die Alliance des Bakongo (abgekürzt Abako, auf Lingála Boyókani bwa bakɔ́ngɔ; ursprünglich Association des Bakongo pour l'unification, la conservation, le perfectionnement et l'expansion de la langue kikongo, dt. Vereinigung der Bakongo für die Vereinheitlichung, Bewahrung, Vervollkommnung und Ausbau der Sprache Kikongo) war eine politische-kulturelle Vereinigung der Bakongo und später lokal bedeutende Partei in der frühen Demokratischen Republik Kongo in den Jahren nach der Unabhängigkeit 1960.

Neu!!: Republik Kongo und Alliance des Bakongo · Mehr sehen »

Allukrainische Vereinigung „Swoboda“

Die Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ (deutsch kurz Freiheit) ist eine ukrainische rechtsradikale und radikal nationalistische Partei, abzielend auf eine ethnische ukrainische Identität.

Neu!!: Republik Kongo und Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ · Mehr sehen »

Alphonse Massemba-Débat

Alphonse Massamba-Débat Alphonse Massemba-Débat (* 1921 in N'Kollo bei Brazzaville; † 25. März 1977 ebenda) war von 1963 bis 1968 Präsident der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Alphonse Massemba-Débat · Mehr sehen »

Alphonse Poaty-Souchlaty

Alphonse Poaty-Souchlaty (* 25. März 1941 in Kouilou, Französisch-Äquatorialafrika, heute: Republik Kongo) ist ein kongolesischer Schriftsteller und Politiker der Parti Congolais du Travail (PCT), der unter anderem zwischen 1989 und 1990 Premierminister der Republik Kongo war.

Neu!!: Republik Kongo und Alphonse Poaty-Souchlaty · Mehr sehen »

Alphonse Yanghat

Alphonse Yanghat (* 4. Mai 1957) ist ein ehemaliger Sprinter der Republik Kongo und war Teilnehmer bei den Olympischen Spielen 1972 in München.

Neu!!: Republik Kongo und Alphonse Yanghat · Mehr sehen »

Ameisenpicker

Weibchen des Kongoameisenpickers Männchen des Kongoameisenpickers Ein juveniler Woodhouse-Ameisenpicker (''Parmoptila woodhousei''); im Jugendkleid wurde der Vogel als eigene Art ''Lobornis alexandri'' beschrieben und dargestellt. Die Ameisenpicker (Parmoptila) sind eine Vogelgattung aus der Familie der Prachtfinken.

Neu!!: Republik Kongo und Ameisenpicker · Mehr sehen »

Anaclet Wamba

Anaclet Wamba (* 6. Januar 1960 in Liranga, Kongo) ist ein ehemaliger französischer Boxer und Weltmeister des Verbandes WBC im Cruisergewicht.

Neu!!: Republik Kongo und Anaclet Wamba · Mehr sehen »

Anatole Milandou

Anatole Milandou (* 18. März 1946 in Nsamouna, Republik Kongo) ist ein kongolesischer Geistlicher und römisch-katholischer Erzbischof von Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Anatole Milandou · Mehr sehen »

André Brugiroux

André Brugiroux (Irland 2005) André Antoine Brugiroux (* 11. November 1937 in Villeneuve-Saint-Georges in Frankreich) ist ein französischer Globetrotter und Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und André Brugiroux · Mehr sehen »

André Gide

rahmenlos Gide 1920 André Paul Guillaume Gide (* 22. November 1869 in Paris; † 19. Februar 1951 ebenda) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und André Gide · Mehr sehen »

André Milongo

André Milongo André Ntsatoubantou Milongo (* 20. Oktober 1935 in Mankondi; † 23. Juli 2007 in Paris) war von 1991 bis 1992 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und André Milongo · Mehr sehen »

Andrés Carrascosa Coso

Wappen von Andrés Carrascosa Coso Andrés Carrascosa Coso (* 16. Dezember 1955 in Cuenca, Spanien) ist ein spanischer Geistlicher, römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Andrés Carrascosa Coso · Mehr sehen »

Andreas Melan

Andreas Melan (* 12. April 1960 in Wien) ist ein österreichischer Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Andreas Melan · Mehr sehen »

Ange Édouard Poungui

Ange Édouard Poungui (* 1942 in Bouenza, Französisch-Äquatorialafrika, heute: Republik Kongo) ist ein kongolesischer Politiker der Parti Congolais du Travail (PCT), der unter anderem zwischen 1984 und 1989 Premierminister der Republik Kongo war.

Neu!!: Republik Kongo und Ange Édouard Poungui · Mehr sehen »

Angeliken

Ordensemblem (1901) der Angeliken Die Angeliken oder Engelsschwestern (lat: Sancti Pauli Sorores Angelicae, Ordenskürzel: ASP) sind ein den Barnabiten angegliederter Frauenorden in der Römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Angeliken · Mehr sehen »

Angola

Angola (auf Kimbundu, Umbundu und Kikongo Ngola genannt)In Angola selbst ist die Aussprache im Portugiesischen wie in den meisten afrikanischen Sprachen ist ein Staat in Südwest-Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Angola · Mehr sehen »

Angola-Bulldoggfledermaus

Präparat eines Weibchens Die Angola-Bulldoggfledermaus (Mops condylurus, Nyctinomus condylurus oder Tadarida condyluraHappold (2013), S. 505.) ist eine Fledermausart aus der Familie der Bulldoggfledermäuse (Molossidae), Gattung Mops, Untergattung Mops.

Neu!!: Republik Kongo und Angola-Bulldoggfledermaus · Mehr sehen »

Angolagirlitz

Der Angolagirlitz (Crithagra atrogularis) ist eine Finkenart aus der Unterfamilie der Stieglitzartigen.

Neu!!: Republik Kongo und Angolagirlitz · Mehr sehen »

Angolanische Streitkräfte

Die angolanischen Streitkräfte (kurz FAA) sind das Militär des südwestafrikanischen Landes Angola.

Neu!!: Republik Kongo und Angolanische Streitkräfte · Mehr sehen »

Anorthit

Anorthit ist ein Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“, genauer ein Gerüstsilikat (Tektosilikat) aus der Gruppe der Feldspate, das an verschiedenen Fundorten zum Teil reichlich vorhanden sein kann, insgesamt aber wenig verbreitet ist.

Neu!!: Republik Kongo und Anorthit · Mehr sehen »

Ansorges Hechtling

Ansorges Hechtling (Epiplatys ansorgii) ist ein westafrikanischer Vertreter der Killifische.

Neu!!: Republik Kongo und Ansorges Hechtling · Mehr sehen »

Anthocleista

Anthocleista ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Anthocleista · Mehr sehen »

Antoine Gizenga

Antoine Gizenga Antoine Gizenga (* 5. Oktober 1925 in Mushiko) ist ein kongolesischer Politiker.

Neu!!: Republik Kongo und Antoine Gizenga · Mehr sehen »

Antoine Pascal Sane

Antoine Pascal Sane (* 25. März 1934 in Ziguinchor) ist ein ehemaliger senegalesischer Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Antoine Pascal Sane · Mehr sehen »

Antonow An-12

Die Antonow An-12 (NATO-Codename: Cub) ist ein Transportflugzeug mit vier Propellerturbinentriebwerken, das in der Sowjetunion entwickelt wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Antonow An-12 · Mehr sehen »

Apocynoideae

Die Apocynoideae sind eine Unterfamilie in der Pflanzenfamilie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Apocynoideae · Mehr sehen »

Arnaldo Ochoa

Arnaldo Tomás Ochoa Sánchez (* 1930 in Cacocum, Provinz Oriente, Kuba; † 13. Juli 1989 in Havanna, Kuba) war ein kubanischer General, der hingerichtet wurde, nachdem er vor einem Militärgericht der Korruption, der betrügerischen Nutzung ökonomischer Ressourcen und des Drogenhandels für schuldig befunden worden war.

Neu!!: Republik Kongo und Arnaldo Ochoa · Mehr sehen »

AS Cheminots

Der AS Chemiots (Association Sportive des Cheminots) ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Stadt Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und AS Cheminots · Mehr sehen »

AS Police Brazzaville

Der AS Police Brazzaville ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und AS Police Brazzaville · Mehr sehen »

Asia Airways

Asia Airways ist eine Fluggesellschaft aus Tadschikistan, die 2007 gegründet wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Asia Airways · Mehr sehen »

Asilah

Asilah, Assilah oder Arzila ist eine marokkanische Küstenstadt am Atlantik mit etwa 35.000 Einwohnern.

Neu!!: Republik Kongo und Asilah · Mehr sehen »

Astatoreochromis alluaudi

Astatoreochromis alluaudi ist eine afrikanische Buntbarschart, die in den ostafrikanischen Seen Viktoria, Kyoga, Edward, Georg, Nabugabo, Kachira, Rugwero und Nakavali, sowie in den mit diesen Seen verbundenen Flüssen vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Astatoreochromis alluaudi · Mehr sehen »

Atijah Abd al Rahman

Atijah Abd Al Rahman (auch Atiyah Abdul-Rahman; * 20. Jahrhundert in Libyen; † 22. August 2011 in Pakistan) war nach Darstellung des US-Außenministeriums, Rewards for Justice Program, US Department of State ein hochrangiges libysches al-Qaida-Mitglied und Angehöriger der Libyschen Islamischen Kampfgruppe sowie Ansar al-Sunna.

Neu!!: Republik Kongo und Atijah Abd al Rahman · Mehr sehen »

Aucoumea klaineana

Der Baum wird im Wappen Gabuns abgebildet. Aucoumea klaineana ist die einzige Pflanzenart der Gattung Aucoumea innerhalb der Familie der Balsambaumgewächse (Burseraceae).

Neu!!: Republik Kongo und Aucoumea klaineana · Mehr sehen »

Augit

Augit ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“.

Neu!!: Republik Kongo und Augit · Mehr sehen »

August 2003

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im August 2003.

Neu!!: Republik Kongo und August 2003 · Mehr sehen »

August 2009

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im August 2009.

Neu!!: Republik Kongo und August 2009 · Mehr sehen »

Auslandsreisen von Papst Johannes Paul II.

Johannes Paul II. hat in seiner Amtszeit mehr Auslandsreisen unternommen als alle vorherigen Päpste zusammengenommen.

Neu!!: Republik Kongo und Auslandsreisen von Papst Johannes Paul II. · Mehr sehen »

Avraham Nir

Avraham Nir (* 13. Oktober 1962 in Rischon LeZion) ist ein israelischer Diplomat und seit 2009 Generalkonsul in Guangzhou.

Neu!!: Republik Kongo und Avraham Nir · Mehr sehen »

Äquator

Der Äquator der Erde ist der auf ihrer Oberfläche angenommene Großkreis, auf dessen Ebene (die Äquatorebene) die Erdachse senkrecht steht.

Neu!!: Republik Kongo und Äquator · Mehr sehen »

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea, allgemein als Äquatorialguinea bezeichnet, ist ein Staat in Subsahara-Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Äquatorialguinea · Mehr sehen »

Äquatorialguineische Fußballnationalmannschaft

Die äquatorialguineische Fußballnationalmannschaft wird kontrolliert von der Federación Ecuatoguineana de Fútbol, die 1984 gegründet wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Äquatorialguineische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Édith Bongo

Édith Bongo Édith Lucie Bongo Ondimba (* 10. März 1964 in Brazzaville, Republik Kongo; † 14. März 2009 in Rabat, Marokko) war als Ehefrau von Omar Bongo in den Jahren 1990 bis 2009 die Première Dame von Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Édith Bongo · Mehr sehen »

Élisabeth Horem

Élisabeth Horem, Ehename Aeschbacher (* 10. Dezember 1955 in Bourges) ist eine Schweizer-französische Schriftstellerin und Übersetzerin.

Neu!!: Republik Kongo und Élisabeth Horem · Mehr sehen »

Émile Gentil

''Émile Gentil'', Gemälde von Paul Merwart Émile Gentil (* 4. April 1866 in Volmunster, Département Moselle, Frankreich; † 30. März 1914 in Bordeaux) war ein französischer Kolonialadministrator.

Neu!!: Republik Kongo und Émile Gentil · Mehr sehen »

Émilienne Raoul

Émilienne Genevieve Raoul, geborene Matingou (* 7. Januar 1945 in Brazzaville, Französisch-Äquatorialafrika) ist eine kongolesische Geographin und Politikerin.

Neu!!: Republik Kongo und Émilienne Raoul · Mehr sehen »

Équateur (1917-2015)

Équateur (deutsch Äquator) war eine Provinz der Demokratischen Republik Kongo mit der Hauptstadt Mbandaka.

Neu!!: Republik Kongo und Équateur (1917-2015) · Mehr sehen »

Équateur (Provinz)

Équateur (Äquator) ist eine Provinz der Demokratischen Republik Kongo mit 1.528.000 Einwohnern.

Neu!!: Republik Kongo und Équateur (Provinz) · Mehr sehen »

Étoile du Congo

Étoile du Congo (französisch: Stern des Kongo) ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Étoile du Congo · Mehr sehen »

Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung

Das Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung in den von Dürre und/oder Wüstenbildung schwer betroffenen Ländern, insbesondere in Afrika (kurz auch Wüstenkonvention, englisch: United Nations Convention to Combat Desertification in those Countries Experiencing Serious Drought and/or Desertification, particularly in Africa, UNCCD) ist ein 1994 in Paris unterschriebenes internationales Umweltabkommen zur Vermeidung und Verhinderung von Desertifikation und Landdegradation.

Neu!!: Republik Kongo und Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung · Mehr sehen »

Badminton Confederation of Africa

Die Badminton Confederation of Africa (BCA) ist der afrikanische Dachverband für die Sportart Badminton.

Neu!!: Republik Kongo und Badminton Confederation of Africa · Mehr sehen »

Baka (Volk)

Baka Die Baka, auch Baaka, BaAka, Ba’aka, ein Pygmäenvolk, leben in Kamerun, in der Republik Kongo, in der Zentralafrikanischen Republik und in Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Baka (Volk) · Mehr sehen »

Bakongo

Ethnische Karte Angolas, Siedlungsgebiet der Bakongo ist beige gekennzeichnet Die Bakongo (Plural von Kongo, Singular Mukongo) sind eine ethnische Gruppe im Mündungsgebiet des Flusses Kongo, vor allem in der DR Kongo (Kongo-Kinshasa), der Republik Kongo (Kongo-Brazzaville) und den angrenzenden Gebieten Angolas (Provinz Zaire und Provinz Uíge) einschließlich Cabinda und Gabuns.

Neu!!: Republik Kongo und Bakongo · Mehr sehen »

Bananen-Zwergfledermaus

Die Bananen-Zwergfledermaus (Pipistrellus nanus) ist eine afrikanische Art der Zwergfledermäuse.

Neu!!: Republik Kongo und Bananen-Zwergfledermaus · Mehr sehen »

Bandia

Die Bandia sind eine Kaste in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Bandia · Mehr sehen »

Bandundu (Provinz)

Bandundu ist eine ehemalige Provinz der Demokratischen Republik Kongo mit der Hauptstadt Bandundu.

Neu!!: Republik Kongo und Bandundu (Provinz) · Mehr sehen »

Bang Assu

Bang Assu war ein Sultanat der Bandia-Nzakara in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Bang Assu · Mehr sehen »

Bangala (Volksgruppe)

Bangala-Siedlungen nach Stanley, 1885 Heutige Interpretation: Gebiet zwischen Kongo und Ubangi Bangala (auch Ngala oder Mangala) ist eine Bezeichnung der Bevölkerung zwischen den Flüssen Kongo und Ubangi.

Neu!!: Republik Kongo und Bangala (Volksgruppe) · Mehr sehen »

Bangandu

Die Sprache Bangandu (andere Namen: bagando, bangando, bangantu, Süd-bangantu; ISO 639-3: bgf) ist eine ubangische Sprache aus der Sprachgruppe Gbaya-Manza-Ngbaka, die von insgesamt 2.700 Personen in Kamerun in der Ostprovinz sowie in der Republik Kongo entlang der Kameruner Grenze gesprochen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Bangandu · Mehr sehen »

Bangi

Bangi (auch Bobangi, Bubangi, Bungi, Dzamba, Lobobangi und Rebuist) ist eine Bantusprache, die von circa 111.300 Menschen (Zensus 2000) in der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo gesprochen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Bangi · Mehr sehen »

Bangi-Ntomba-Sprachen

Die Bangi-Ntomba-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone C der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Bangi-Ntomba-Sprachen · Mehr sehen »

Bantusprachen

Die ungefähre Verteilung der Bantusprachen (orange) und der anderen afrikanischen Sprachfamilien. Die Bantusprachen (grau-grün) innerhalb der Niger-Kongo-Sprachen Die Bantusprachen bilden eine Untergruppe des Volta-Kongo-Zweigs der afrikanischen Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Bantusprachen · Mehr sehen »

Bapunu

Anthromorphe Gesichtsmaske der Punu Die Punu (Eigenbezeichnung Bapunu, Mehrzahl von Mupunu) sind ein Volk Südgabuns, welches auch in Kongo-Brazzaville in der Region Niari lebt.

Neu!!: Republik Kongo und Bapunu · Mehr sehen »

Basile Ikouébé

Basile Ikouébé Basile Ikouébé (* 1. Juli 1946) ist ein Diplomat und Politiker aus der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Basile Ikouébé · Mehr sehen »

Basilikum (Gattung)

Die Pflanzengattung Basilikum (Ocimum) gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Basilikum (Gattung) · Mehr sehen »

Basketball in Spanien

Basketball ist in Spanien ein beliebter Breiten- und Publikumssport.

Neu!!: Republik Kongo und Basketball in Spanien · Mehr sehen »

Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo

Die Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo ist die Auswahl von Basketballspielern der Republik Kongo, welche die Fédération Congolaise de Basketball auf internationaler Ebene, beispielsweise in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, aber auch bei internationalen Wettbewerben repräsentiert.

Neu!!: Republik Kongo und Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo · Mehr sehen »

Batéké

Siedlung der Bateke in Französisch-Kongo, etwa 1905 Die Batéké (auch Bateke, Baréké, Teke, Batio, Tio oder Tyo, früher auch Anzika) sind eine Ethnie in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Batéké · Mehr sehen »

Bärenmakis

Die Bärenmakis (Arctocebus) oder Angwantibos sind eine Primatengattung aus der Familie der Loris (Lorisidae).

Neu!!: Republik Kongo und Bärenmakis · Mehr sehen »

Böttgers Zwergkrallenfrosch

Böttgers Zwergkrallenfrosch (auch Boettgers geschrieben; Hymenochirus boettgeri), ist eine von vier Arten aus der Gattung der Zwergkrallenfrösche und gehört zur Familie der zungenlosen Frösche innerhalb der Ordnung Froschlurche.

Neu!!: Republik Kongo und Böttgers Zwergkrallenfrosch · Mehr sehen »

Bürgerkrieg im Tschad 2005–2010

Der Bürgerkrieg im Tschad war ein rund vierjähriger Bürgerkrieg im Tschad in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Bürgerkrieg im Tschad 2005–2010 · Mehr sehen »

Bürgerkrieg in der Republik Kongo

Der Bürgerkrieg in der Republik Kongo war ein militärischer Konflikt zwischen den Präsidentschaftskandidaten Pascal Lissouba und Denis Sassou-Nguesso in der Republik Kongo, der von Juni 1997 bis Dezember 1999 andauerte und durch den Einmarsch von angolanischen Streitkräften und der Einsetzung von Sassou-Nguesso als Machthaber endete.

Neu!!: Republik Kongo und Bürgerkrieg in der Republik Kongo · Mehr sehen »

Bekwil

Bekwil (auch Bakwele, Bekwie, Bakwil, Bekwel und Okpele) ist eine Bantusprache und wird von circa 12.000 Menschen in der Republik Kongo, in Kamerun und in Gabun gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Bekwil · Mehr sehen »

Belinga

Belinga ist eine Siedlung in der Provinz Woleu-Ntem im Norden Gabuns an der Grenze zur Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Belinga · Mehr sehen »

Belize (Angola)

Belize ist eine Kleinstadt im Norden der angolanischen Exklave Cabinda.

Neu!!: Republik Kongo und Belize (Angola) · Mehr sehen »

Ben Ibata

Ben Ibata (* 31. Juli 1974) ist ein deutscher Volleyballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Ben Ibata · Mehr sehen »

Beniamino Stella

Kardinal Stella Beniamino Kardinal Stella (* 18. August 1941 in Pieve di Soligo, Provinz Treviso, Italien) ist ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Beniamino Stella · Mehr sehen »

Bernard Kolélas

Bernard Bakana Kolélas (* 12. Juni 1933 in Mboloki, Kinkala, Pool (Kongo); † 12. November 2009 in Paris) war ein Politiker der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Bernard Kolélas · Mehr sehen »

Bernard Nsayi

Bernard Nsayi (* 1943 in Otambioko, Republik Kongo) ist emeritierter Bischof von Nkayi.

Neu!!: Republik Kongo und Bernard Nsayi · Mehr sehen »

Beteiligte am Ersten Weltkrieg

'''Beteiligte am Ersten Weltkrieg:''' Die Länder der Entente und Verbündeten sowie ihre Kolonien erscheinen in grün, die Mittelmächte in orange, neutrale Staaten in grau.http://digital.staatsbibliothek-berlin.de/dms/werkansicht/?PPN.

Neu!!: Republik Kongo und Beteiligte am Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Betrug und Fälschung in der Wissenschaft

Betrug und Fälschung in der Wissenschaft sind unwahre Behauptungen, erfundene oder gefälschte Forschungsergebnisse, die vorsätzlich, also in betrügerischer Absicht von Wissenschaftlern publiziert werden.

Neu!!: Republik Kongo und Betrug und Fälschung in der Wissenschaft · Mehr sehen »

Bewegung der Blockfreien Staaten

Mitglieder (dunkelblau) und Beobachter (hellblau) der Bewegung der blockfreien Staaten Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung;, NAM; Pokret nesvrstanih;, MNA;, MPNA;, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten.

Neu!!: Republik Kongo und Bewegung der Blockfreien Staaten · Mehr sehen »

Bharti Airtel

Bharti Airtel (vormals bekannt unter Bharti Tele-Ventures Limited (BTVL)) ist ein Telekommunikationsunternehmen aus Indien mit Firmensitz in Neu-Delhi.

Neu!!: Republik Kongo und Bharti Airtel · Mehr sehen »

Bienvenu Manamika Bafouakouahou

Bienvenu Manamika Bafouakouahou (* 16. Oktober 1964 in Brazzaville, Republik Kongo) ist Bischof von Dolisie.

Neu!!: Republik Kongo und Bienvenu Manamika Bafouakouahou · Mehr sehen »

Birkenhain (Wilsdruff)

Birkenhain ist ein Ortsteil der sächsischen Stadt Wilsdruff im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Neu!!: Republik Kongo und Birkenhain (Wilsdruff) · Mehr sehen »

Bisso na Bisso

Bisso Na Bisso (deutsch: zwischen uns oder unter uns auf Lingála) ist ein französischsprachiges Musikerkollektiv aus Rappern und Sängern mit Wurzeln in der Republik Kongo, das sich 1999 gründete.

Neu!!: Republik Kongo und Bisso na Bisso · Mehr sehen »

Bistum Łomża

Das Bistum Łomża (lat.: Dioecesis Lomzensis, poln.: Diecezja łomżyńska) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche in Polen mit Bischofssitz in Łomża.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Łomża · Mehr sehen »

Bistum Dolisie

Das Bistum Dolisie (lat.: Dioecesis Dolisiensis) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Dolisie.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Dolisie · Mehr sehen »

Bistum Gamboma

Das Bistum Gamboma (lat.: Dioecesis Gambomensis) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Gamboma.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Gamboma · Mehr sehen »

Bistum Impfondo

Die Bistum Impfondo (lat.: Dioecesis Impfondensis) ist eine in der Republik Kongo gelegenes römisch-katholische Bistum mit Sitz in Impfondo.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Impfondo · Mehr sehen »

Bistum Kinkala

Das Bistum Kinkala (lat.: Dioecesis Kinkalanus) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Kinkala.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Kinkala · Mehr sehen »

Bistum Nkayi

Das Bistum Nkayi (lat.: Dioecesis Nkayiensis) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Nkayi.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Nkayi · Mehr sehen »

Bistum Ouesso

Das Bistum Ouesso (lat.: Dioecesis Uessitanus) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Ouésso.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Ouesso · Mehr sehen »

Bistum Owando

Das Bistum Owando (lat.: Dioecesis Ouandoensis) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Owando.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Owando · Mehr sehen »

Bistum Pointe-Noire

Das Bistum Pointe-Noire (lat.: Dioecesis Nigrirostrensis) ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Bistum Pointe-Noire · Mehr sehen »

Blaise Diagne

Blaise Diagne (1921) Porträt von Diagne Blaise Adolphe Diagne (* 13. Oktober 1872 auf Gorée, Senegal; † 11. Mai 1934 in Cambo-les-Bains, Südwestfrankreich) war ein senegalesischer Politiker.

Neu!!: Republik Kongo und Blaise Diagne · Mehr sehen »

Bloch MB.120

Die Bloch MB.120 war ein für den Überseedienst entwickeltes, dreimotoriges Verkehrs- und Transportflugzeug des französischen Herstellers Société des Avions Marcel Bloch aus den 1930er-Jahren.

Neu!!: Republik Kongo und Bloch MB.120 · Mehr sehen »

Blue Diamonds (Kunstflugstaffel)

Die Blue Diamonds (dt. übersetzt: Blaue Diamanten) waren die Kunstflugstaffel der philippinischen Luftstreitkräfte, stationiert auf der Basa Air Base in Floridablanca (Pampanga).

Neu!!: Republik Kongo und Blue Diamonds (Kunstflugstaffel) · Mehr sehen »

Blutschnabelweber

Verbreitungsgebiet (grün) des Blutschnabelwebers Vögel der Nominatform können sehr variabel gefärbt sein. Dieses Exemplar zeigt an Kopf und Brust ein ausgedehntes Rosa. Blutschnabelweber im Schlichtkleid. Die Geschlechter lassen sich außerhalb der Brutzeit nicht unterscheiden. Der Blutschnabelweber kann riesige Schwärme bilden. Da Blutschnabelweber stellenweise massive Ernteschäden verursachen können, wird die Art teils vehement bekämpft. In der Mittagshitze sammeln sich Blutschnabelweber oft an Massenrastplätzen. Der Blutschnabelweber (Quelea quelea) ist eine Singvogelart aus der Familie der Webervögel (Ploceidae).

Neu!!: Republik Kongo und Blutschnabelweber · Mehr sehen »

Boeing 707

Die Boeing 707 ist ein vierstrahliger Tiefdecker mit Schmalrumpf des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing.

Neu!!: Republik Kongo und Boeing 707 · Mehr sehen »

Bomitaba

Bomitaba (auch Bamitaba, Leke, Mbomitaba und Mbomotaba) ist eine von circa 9820 Menschen in der Republik Kongo und in der Zentralafrikanischen Republik gesprochene Bantusprache.

Neu!!: Republik Kongo und Bomitaba · Mehr sehen »

Bomwali

Bomwali (auch Bomali, Boumoali, Bumali, Lino und Sangasanga) ist eine Bantusprache und wird von circa 39.300 Menschen in der Republik Kongo und in Kamerun gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Bomwali · Mehr sehen »

Bongili

Bongili (auch Bokiba, Bongiri, Bungili und Bungiri) ist eine Bantusprache und wird von circa 4000 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Bongili · Mehr sehen »

Bonjo

Die Sprache Bonjo jezik (ISO 639-3: bok) ist eine ubangische Sprache aus der Sprachgruppe der Gbaya-Manza-Ngbaka-Sprachen, die von insgesamt 3.000 Personen in der kongolesischen Region Likouala in den Bezirken Dongou und Impfondo gesprochen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Bonjo · Mehr sehen »

Botryobasidium isabellinum

Botryobasidium isabellinum ist eine Ständerpilzart aus der Familie der Traubenbasidienverwandten (Botryobasidiaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Botryobasidium isabellinum · Mehr sehen »

Bouenza

Bouenza ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Madingou.

Neu!!: Republik Kongo und Bouenza · Mehr sehen »

Boumba-Bek-Nationalpark

Der Boumba-Bek-Nationalpark ist ein Nationalpark im äußersten Südosten Kameruns.

Neu!!: Republik Kongo und Boumba-Bek-Nationalpark · Mehr sehen »

Bouvier-Stummelaffe

Der Bouvier-Stummelaffe (Piliocolobus bouvieri) ist eine extrem seltene Primatenart aus der Gattung der Roten Stummelaffen (Piliocolobus), die am rechten Ufer des Kongos in der Republik Kongo vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Bouvier-Stummelaffe · Mehr sehen »

Boxafrikameisterschaften 2017

Die 19.

Neu!!: Republik Kongo und Boxafrikameisterschaften 2017 · Mehr sehen »

Boxen bei den Afrikaspielen

Die Boxwettbewerbe bei den Afrikaspielen sind neben den Afrikameisterschaften die wichtigsten kontinentalen Wettkämpfen Afrikas im Amateurboxsport und werden von der AIBA organisiert.

Neu!!: Republik Kongo und Boxen bei den Afrikaspielen · Mehr sehen »

Boxweltmeisterschaften 2017

Die 19.

Neu!!: Republik Kongo und Boxweltmeisterschaften 2017 · Mehr sehen »

Boykott Israels durch die Arabische Liga

Der Boykott Israels durch die Arabische Liga war eine Maßnahme, welche die Arabische Liga mit ihren Mitgliedsstaaten verfolgte, um den Staat Israel strategisch, wirtschaftlich und militärisch zu schwächen und ihn so letztlich zu zerstören.

Neu!!: Republik Kongo und Boykott Israels durch die Arabische Liga · Mehr sehen »

Bravo Air Congo

Die Bravo Air Congo war eine kongolesische Fluggesellschaft mit Sitz in Kinshasa, Demokratische Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Bravo Air Congo · Mehr sehen »

Brazzaville

Brazzaville ist die Hauptstadt der Republik Kongo mit etwa 1,83 Millionen Einwohnern (Stand 1. Januar 2014, UN-Schätzung).

Neu!!: Republik Kongo und Brazzaville · Mehr sehen »

Brazzaville Beach (Roman)

Brazzaville Beach ist der 1990 erschienene, mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnete fünfte Roman von William Boyd.

Neu!!: Republik Kongo und Brazzaville Beach (Roman) · Mehr sehen »

Brice Samba

Brice Samba (* 25. April 1994 in Linzolo, Republik Kongo) ist ein französischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Brice Samba · Mehr sehen »

Buco-Zau

Buco-Zau ist eine Kleinstadt und ein Kreis in der angolanischen Provinz Cabinda.

Neu!!: Republik Kongo und Buco-Zau · Mehr sehen »

Buschschwanzmanguste

Die Buschschwanzmanguste (Bdeogale crassicauda) ist eine Raubtierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Buschschwanzmanguste · Mehr sehen »

Bwisi

Bwisi (auch Ibwisi und Mbwisi) ist eine Bantusprache und wird von circa 4250 Menschen in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Bwisi · Mehr sehen »

C/1965 S1 (Ikeya-Seki)

C/1965 S1 (Ikeya-Seki) (jap. 池谷・関彗星 Ikeya-Seki-suisei) war ein Komet, der im Jahr 1965 auch am Tage mit dem bloßen Auge gesehen werden konnte.

Neu!!: Republik Kongo und C/1965 S1 (Ikeya-Seki) · Mehr sehen »

C/1975 V1 (West)

C/1975 V1 (West) war ein Komet, der im Jahr 1976 auch am Tage mit dem bloßen Auge gesehen werden konnte.

Neu!!: Republik Kongo und C/1975 V1 (West) · Mehr sehen »

Cabinda (Stadt)

Cabinda, von den Einheimischen auch Tchiowa, Tsiowa oder Kiowa genannt, ist eine Stadt in der nach Unabhängigkeit strebenden angolanischen Provinz Cabinda, die als nördliche Exklave von der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo umgeben ist bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Cabinda (Stadt) · Mehr sehen »

Cacongo

Cacongo ist ein Landkreis am Atlantik in der zu Angola gehörenden Exklave Cabinda.

Neu!!: Republik Kongo und Cacongo · Mehr sehen »

CARA Brazzaville

Der Club Athlétique Renaissance Aiglon Brazzaville ist ein in der Hauptstadt der Republik Kongo beheimateter Sportverein, der insbesondere für seine Herren-Fußballmannschaft bekannt ist.

Neu!!: Republik Kongo und CARA Brazzaville · Mehr sehen »

CEMAC Cup

Der CEMAC Cup (frz.: Coupe de la CEMAC) war ein Fußballwettbewerb für die sechs Nationalmannschaften aus den Ländern der Zentralafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft (Communauté économique monétaire de l'Afrique Centrale - CEMAC).

Neu!!: Republik Kongo und CEMAC Cup · Mehr sehen »

Ceropegia achtenii

Ceropegia achtenii ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae).

Neu!!: Republik Kongo und Ceropegia achtenii · Mehr sehen »

CFA-Franc-Zone

CEMAC) Satellitenfoto Afrikas: Nur kleine Teile der CFA-Zone sind Wüstengebiete, der überwiegende Teil der CFA-Zone liegt im subtropischen Regenwaldgebiet Afrikas. Die CFA-Franc-Zone bilden die Länder, in denen die zentralafrikanische Währung CFA-Franc BEAC bzw.

Neu!!: Republik Kongo und CFA-Franc-Zone · Mehr sehen »

CG

CG steht für.

Neu!!: Republik Kongo und CG · Mehr sehen »

Chardente Ndoulou

Chardente Saya-Ndoulou (* 15. August 1990 in Zanaga) ist eine kongolesische Fußballnationalspielerin.

Neu!!: Republik Kongo und Chardente Ndoulou · Mehr sehen »

Charles David Ganao

Charles David Ganao (* 20. Juli 1926 in Djambala, Französisch-Äquatorialafrika, heute: Republik Kongo; † 6. Juli 2012 in Marokko) war ein kongolesischer Politiker der Union des Forces Démocratiques (UFD), der unter anderem zwischen 1996 und 1997 Premierminister der Republik Kongo war.

Neu!!: Republik Kongo und Charles David Ganao · Mehr sehen »

Charles de Gaulle

Charles de Gaulle (1963) Unterschrift von Charles de Gaulle Charles de Gaulle (1942) Charles André Joseph Marie de Gaulle (* 22. November 1890 in Lille, Nord; † 9. November 1970 in Colombey-les-Deux-Églises, Haute-Marne) war ein französischer General und Staatsmann.

Neu!!: Republik Kongo und Charles de Gaulle · Mehr sehen »

Charles Judson Wallace

Charles Judson Wallace (* 31. Dezember 1982 in Atlanta, Georgia) ist ein US-amerikanisch-kongolesischer Basketballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Charles Judson Wallace · Mehr sehen »

Chemin de fer Congo-Océan

Die Kongo-Ozean-Bahn (CFCO, von französisch: Chemin de fer Congo-Océan) ist eine 510 km lange Eisenbahn in der Republik Kongo, welche den Hafen von Pointe-Noire am Atlantischen Ozean mit Brazzaville am Kongo verbindet.

Neu!!: Republik Kongo und Chemin de fer Congo-Océan · Mehr sehen »

Chilochromis duponti

Chilochromis duponti (Gr.: „cheilos“.

Neu!!: Republik Kongo und Chilochromis duponti · Mehr sehen »

Chris Malonga

Chris Malonga (* 11. Juli 1987 in Sens) ist ein kongolesischer Fußballspieler im linken Mittelfeld.

Neu!!: Republik Kongo und Chris Malonga · Mehr sehen »

Christian Bakotessa

Pierre Christian Bakotessa Kobolo (* 20. Oktober 1980 in Brazzaville, Republik Kongo) ist ein deutsch-kongolesischer Musiker.

Neu!!: Republik Kongo und Christian Bakotessa · Mehr sehen »

Christian Bassila

Christian Armel Bassila (* 5. Oktober 1977 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler mit kongolesischem Pass.

Neu!!: Republik Kongo und Christian Bassila · Mehr sehen »

Christopher Samba

Veijeany Christopher Samba (* 28. März 1984 in Créteil) ist ein in Frankreich geborener kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Christopher Samba · Mehr sehen »

Christusorden des Königreichs Kongo

Der Christusorden des Königreichs Kongo auch als Ritterorden Kongo (The Chivalric Order of Kongo) bekannt, ist ein seit 2007 bestehender Hausorden und Ehrenzeichen der königlichen Familie des Königreichs Batéké im Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Christusorden des Königreichs Kongo · Mehr sehen »

Claude Antoine Dacosta

Claude Antoine Dacosta (* 1931; † 1. Mai 2007) war von 1992 bis 1993 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Claude Antoine Dacosta · Mehr sehen »

Claude Le Roy

Claude Le Roy, 2017 Claude Le Roy (* 6. Februar 1948 in Bois-Normand-près-Lyre, Eure) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer.

Neu!!: Republik Kongo und Claude Le Roy · Mehr sehen »

Clément Mouamba

Clément Mouamba, 2016 Clément Mouamba (* 1943) ist ein kongolesischer Politiker.

Neu!!: Republik Kongo und Clément Mouamba · Mehr sehen »

COG

COG steht als Abkürzung für.

Neu!!: Republik Kongo und COG · Mehr sehen »

COMILOG-Materialseilbahn

Die COMILOG-Materialseilbahn war eine der längsten Seilbahnen der Welt.

Neu!!: Republik Kongo und COMILOG-Materialseilbahn · Mehr sehen »

Communauté française

Die Communauté française (offiziell la Communauté) war eine durch die Verfassung der Fünften Französischen Republik vom 4.

Neu!!: Republik Kongo und Communauté française · Mehr sehen »

Communitas Agnus Dei

Kloster Frauenberg von der Ruine Altbodman aus gesehen Die Communitas Agnus Dei ist eine christlich-katholische Kommunität.

Neu!!: Republik Kongo und Communitas Agnus Dei · Mehr sehen »

Congochromis sabinae

Congochromis sabinae ist ein westafrikanischer Süßwasserfisch aus der Familie der Buntbarsche.

Neu!!: Republik Kongo und Congochromis sabinae · Mehr sehen »

Constantin Bakaki

Constantin Christ Olsen Bakaki (* 21. September 1996 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Constantin Bakaki · Mehr sehen »

Coptodon tholloni

Coptodon tholloni (Syn.: Tilapia tholloni) ist eine Fischart aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae) die in Gabun und der Republik Kongo in den Flüssen Ogooué, Kouilou und Chiloango, sowie im unteren Kongo und im Malebo Pool vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Coptodon tholloni · Mehr sehen »

Corentin Fila

Corentin Fila bei der No­mi­nie­rungs­ver­an­stal­tung für den César 2017 Corentin Fila (* 28. September 1988 in ParisCastillo, Rémi. „Kacey MOTTET-KLEIN et Corentin FILA dans « QUAND ON A 17 ANS » – Sortie le 30 mars 2016“. JTTV - Jeunes Talents TV - Musique, Rire, Cinéma, Vin, Télé - Coup de projecteur sur nos talents. Zugegriffen 5. November 2016. http://www.jeunestalents.tv/Kacey-MOTTET-KLEIN-et-Corentin-FILA-dans-QUAND-ON-A-17-ANS-Sortie-le-30-mars-2016_v2492.html.) ist ein französischer Schauspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Corentin Fila · Mehr sehen »

Crewboys

Crewboys bei Löscharbeiten im Zwischendeck in der Luke Die Crewboys waren afrikanische Seeleute, die ursprünglich aus Liberia kamen und die während einer Rundreise an der westafrikanischen Küste auf Frachtschiffen gearbeitet haben.

Neu!!: Republik Kongo und Crewboys · Mehr sehen »

Crisis mapping

Darstellung der von Taifun Haiyan betroffenen Gebäude.http://overpass-turbo.eu/s/1Au overpass turbo (Gebäudezustand: orange.

Neu!!: Republik Kongo und Crisis mapping · Mehr sehen »

Cussonia

Die Pflanzengattung Cussonia gehört zur Familie der Araliengewächse (Araliaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Cussonia · Mehr sehen »

Cuvette

Cuvette ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Owando.

Neu!!: Republik Kongo und Cuvette · Mehr sehen »

Cuvette-Ouest

Cuvette-Ouest (dt. Westcuvette) ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Ewo.

Neu!!: Republik Kongo und Cuvette-Ouest · Mehr sehen »

Dakar

Dakar ist als Ville de Dakar die Hauptstadt des Senegal und zugleich Regionalpräfektur der Region Dakar, der bevölkerungsreichsten Region des Landes.

Neu!!: Republik Kongo und Dakar · Mehr sehen »

Dalian

Dalian (jap. Dairen-shi, kurz), historisch Lüda bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Dalian · Mehr sehen »

Damen-Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo

Die Damen-Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo ist die Auswahl von Basketballspielerinnen der Republik Kongo, welche die Fédération Congolaise de Basketball auf internationaler Ebene, beispielsweise in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, aber auch bei internationalen Wettbewerben repräsentiert.

Neu!!: Republik Kongo und Damen-Basketballnationalmannschaft der Republik Kongo · Mehr sehen »

Daniel Mizonzo

Daniel Mizonzo (* 29. September 1953 in Nzaou-Mouyondzi, Republik Kongo) ist ein kongolesischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Nkayi.

Neu!!: Republik Kongo und Daniel Mizonzo · Mehr sehen »

Danzer Group

Danzer ist eine österreichische Unternehmensgruppe der holzverarbeitenden Industrie mit Hauptsitz in Dornbirn.

Neu!!: Republik Kongo und Danzer Group · Mehr sehen »

Dekolonisation Afrikas

Chronologie der Unabhängigkeit afrikanischer Länder Mit Dekolonisation Afrikas wird der Abzug der europäischen Kolonialmächte aus Afrika bezeichnet.

Neu!!: Republik Kongo und Dekolonisation Afrikas · Mehr sehen »

Delvin N’Dinga

Delvin Chanel N’Dinga (* 14. März 1988 in Pointe-Noire) ist ein kongolesischer Fußballspieler, der aktuell auf Leihbasis bei Lokomotive Moskau unter Vertrag steht.

Neu!!: Republik Kongo und Delvin N’Dinga · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Denis Sassou-Nguesso

Denis Sassou-Nguesso Denis Sassou-Nguesso (* 1943 in Edou im Bezirk Oyo im Kongo) ist Offizier und war von 1979 bis 1992 Präsident der Volksrepublik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Denis Sassou-Nguesso · Mehr sehen »

Detarieae

Detarieae ist eine Tribus in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Detarieae · Mehr sehen »

Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien Die deutschen Kolonien wurden vom Deutschen Kaiserreich gegen Ende des 19.

Neu!!: Republik Kongo und Deutsche Kolonien · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: Republik Kongo und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Diables Noirs

Diables Noirs (französisch für Schwarze Teufel) ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Diables Noirs · Mehr sehen »

Diapteron

Der Name Diapteron (griech. sinngleich "verlagerte Flosse" oder "nach vorn versetzte Flosse") bezeichnet eine Untergattung in Afrika lebender Fische aus der Ordnung der Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes).

Neu!!: Republik Kongo und Diapteron · Mehr sehen »

Dibole

Dibole (auch Babole und Süd-Bomitaba) ist eine Bantusprache und wird von circa 4000 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Dibole · Mehr sehen »

Die Enden der Welt

Die Enden der Welt ist eine Sammlung von 23 Reisebeschreibungen auf fünf Kontinenten von Roger Willemsen.

Neu!!: Republik Kongo und Die Enden der Welt · Mehr sehen »

Die schöne Gärtnerin

Die schöne Gärtnerin (La belle jardinière), auch genannt Madonna und Kind mit Johannes dem Täufer, ist eins der bekanntesten Marienbilder Raffaels.

Neu!!: Republik Kongo und Die schöne Gärtnerin · Mehr sehen »

Diego Causero

Wappen Erzbischof Diego Causero (rechts) und Bischof Jan Baxant (links) Diego Causero (* 13. Januar 1940 in Moimacco, Friaul-Julisch Venetien, Italien) ist ein römisch-katholischer Erzbischof und emeritierter Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Diego Causero · Mehr sehen »

Dietrich von Kyaw

Dietrich von Kyaw (* 9. Juni 1934 in Stettin) ist ein deutscher Diplomat und war Botschafter und Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union in Brüssel.

Neu!!: Republik Kongo und Dietrich von Kyaw · Mehr sehen »

Dioncophyllum thollonii

Dioncophyllum thollonii ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Dioncophyllum aus der Familie der Hakenblattgewächse (Dioncophyllaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Dioncophyllum thollonii · Mehr sehen »

Diospyros crassiflora

Diospyros crassiflora ist eine Pflanzenart aus der Gattung Diospyros innerhalb der Familie der Ebenholzgewächse (Ebenaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Diospyros crassiflora · Mehr sehen »

Divandu albimarginatus

Divandu albimarginatus ist eine afrikanische Buntbarschart, die in Gabun und der Republik Kongo in den Stromgebieten von Kouilou-Niari und Loeme/Loukene sowie im Nyanga und oberen Ngounié vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Divandu albimarginatus · Mehr sehen »

Dja (Fluss)

Der Dja (veraltet Dscha) ist ein – einschließlich des Ngoko, des gemeinsamen Endabschnitts der Flüsse Dja und Boumba – 523 Kilometer langer Nebenfluss des Sangha in Kamerun.

Neu!!: Republik Kongo und Dja (Fluss) · Mehr sehen »

Djambala

Djambala ist eine Kleinstadt im Zentrum der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Djambala · Mehr sehen »

Djideo Abdoulaye

Djideo Abdoulaye (* 8. April 1988) ist ein tschadischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Djideo Abdoulaye · Mehr sehen »

Dokoa

Die Dokoa (auch Doko) sind eine Ethnie, die heute hauptsächlich entlang des Kongo in der westlichen und nordwestlichen Demokratischen Republik Kongo sowie der östlichen Republik Kongo ansässig ist.

Neu!!: Republik Kongo und Dokoa · Mehr sehen »

Dolisie

Dolisie, früher Loubomo zwischen 1975 und 1991, ist eine Stadt im Süden der Republik Kongo und Hauptstadt der Region Niari.

Neu!!: Republik Kongo und Dolisie · Mehr sehen »

Dollman-Baummaus

Die Dollman-Baummaus (Prionomys batesi) ist ein Nagetier aus der Unterfamilie Baummäuse, das in Zentral-Afrika vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Dollman-Baummaus · Mehr sehen »

Dominique Siassia

Dominique Siassia (* 18. Juli 1979 in Osterburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.

Neu!!: Republik Kongo und Dominique Siassia · Mehr sehen »

Doppelzahn-Bartvogel

Der Doppelzahn-Bartvogel (Lybius bidentatus) ist eine Art aus der Familie der Afrikanischen Bartvögel.

Neu!!: Republik Kongo und Doppelzahn-Bartvogel · Mehr sehen »

Dreiländereck

Dreiländereck von Israel, Syrien und Jordanien Ein Dreiländereck – auch Länderdreieck genannt – ist der geografische Punkt, an dem drei gleichrangige Grenzen und damit auch drei gleich geartete Territorien (Staaten, Gliedstaaten, Verwaltungseinheiten etc.) aufeinandertreffen.

Neu!!: Republik Kongo und Dreiländereck · Mehr sehen »

Duala (Volk)

Die Duala (Eigenbezeichnung Duálá) sind eine Kameruner Bantu-Volksgruppe mit etwa 400.000 Angehörigen.

Neu!!: Republik Kongo und Duala (Volk) · Mehr sehen »

DuckTales – Neues aus Entenhausen/Episodenliste

Diese Episodenliste enthält alle Episoden der US-amerikanischen Zeichentrickserie DuckTales – Neues aus Entenhausen sortiert nach der US-amerikanischen Erstausstrahlung.

Neu!!: Republik Kongo und DuckTales – Neues aus Entenhausen/Episodenliste · Mehr sehen »

Dzanga-Sangha-Schutzgebiet

Lage des Dzanga-Sangha-Reservatskomplexes im Dreiländereck Zentralafrikanische Republik, Kamerun, Republik Kongo Das Dzanga-Sangha-Schutzgebiet liegt im Süden der Zentralafrikanischen Republik in der Nähe des Sangha-Flusses.

Neu!!: Republik Kongo und Dzanga-Sangha-Schutzgebiet · Mehr sehen »

Dzon Delarge

Dzon Delarge (* 24. Juni 1990 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Dzon Delarge · Mehr sehen »

Ebenholzbäume

Die Ebenholzbäume, Dattelpflaumen oder Götterpflaumen (Diospyros) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Ebenholzgewächse (Ebenaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Ebenholzbäume · Mehr sehen »

Ebolavirus

Das Ebolavirus ist eine Gattung aus der Familie der Filoviridae.

Neu!!: Republik Kongo und Ebolavirus · Mehr sehen »

Edmond Séchan

Edmond Louis Romain Séchan (* 20. September 1919 in Montpellier; † 7. Juni 2002 in Courbevoie) war ein mehrfach ausgezeichneter französischer Kameramann und Regisseur.

Neu!!: Republik Kongo und Edmond Séchan · Mehr sehen »

Edouard Ambroise Noumazalaye

Edouard Ambroise Noumazalaye (* 1933 in Likouala; † 17. November 2007 in Paris) war von 1966 bis 1968 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Edouard Ambroise Noumazalaye · Mehr sehen »

Eduard-Ploier-Preis

Der Eduard-Ploier-Preis und der Eduard-Ploier-Journalistenpreis sind Geldpreise für besondere Leistungen der Entwicklungszusammenarbeit im Ausland und in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Österreich.

Neu!!: Republik Kongo und Eduard-Ploier-Preis · Mehr sehen »

Einheitspartei

Als Einheitspartei (auch "Staatspartei" genannt) wird die einzige Partei eines Landes bezeichnet, die alle konformen politischen Strömungen eines Landes in sich vereint.

Neu!!: Republik Kongo und Einheitspartei · Mehr sehen »

Eisenbahnunfall

Eisenbahnunfalls von Versailles 1842 von A. Provost Salisbury 1856 Ein Eisenbahnunfall ist ein unerwünschtes oder unbeabsichtigtes plötzliches Ereignis, das in ursächlichem Zusammenhang mit dem Betrieb einer Eisenbahn und dessen typischen Gefahren steht und einen Personenschaden oder einen Sachschaden, der nicht völlig belanglos ist, zur Folge hat.

Neu!!: Republik Kongo und Eisenbahnunfall · Mehr sehen »

Eisenbahnunfall von Mvoungouti (1991)

Der Eisenbahnunfall von Mvoungouti (1991) war der Frontalzusammenstoß eines Personen- mit einem Güterzug in der Nacht vom 5.

Neu!!: Republik Kongo und Eisenbahnunfall von Mvoungouti (1991) · Mehr sehen »

Eisenbahnunfall von Mvoungouti (2001)

Bei dem Eisenbahnunfall von Mvoungouti stießen am 10.

Neu!!: Republik Kongo und Eisenbahnunfall von Mvoungouti (2001) · Mehr sehen »

Elec Sport de Bouansa

Der Elec Sport de Bouansa ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Stadt Bouansa.

Neu!!: Republik Kongo und Elec Sport de Bouansa · Mehr sehen »

Elektroauto

Nissan Leaf, meistverkauftes Elektroauto weltweit, kumuliert (Stand Januar 2017) Renault ZOE, meistverkauftes Elektroauto in Europa, Deutschland, Frankreich (Stand Juni 2016) Tesla Model S, meistverkauftes Elektroauto weltweit im Jahr 2015, 2016 und 2017. Meistverkauftes Auto der Oberklasse in USA und Europa 2017. Elektrokarren von Mafi für den Industrieeinsatz Ein Elektroauto (auch E-Auto, E-Mobil oder Elektromobil) ist ein Kraftfahrzeug zur Personen- und Güterbeförderung mit elektrischem Antrieb.

Neu!!: Republik Kongo und Elektroauto · Mehr sehen »

Elf Aquitaine

früheres Logo Elf Aquitaine ist ein ehemaliges französisches Mineralölunternehmen, das auch unter dem Markennamen ELF bekannt ist.

Neu!!: Republik Kongo und Elf Aquitaine · Mehr sehen »

Elfenbein

Kopf der Venus von Brassempouy, erste menschliche Darstellung mit erkennbaren Gesichtszügen; jüngere Altsteinzeit Elfenbein bezeichnet im engeren Sinne die Substanz der Stoßzähne von Elefant und Mammut, wobei der getötete Elefant Hauptquelle von Elfenbein ist, während das ausgestorbene Mammut das fossile Elfenbein liefert.

Neu!!: Republik Kongo und Elfenbein · Mehr sehen »

Ellen Berends

Ellen Berends (* 13. September 1955 in Dordrecht) ist eine niederländische Diplomatin.

Neu!!: Republik Kongo und Ellen Berends · Mehr sehen »

Emile Biayenda (Kardinal)

Emile Kardinal Biayenda (* 1927 in Mpongala, Republik Kongo; † 23. März 1977 in Brazzaville) war Erzbischof von Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Emile Biayenda (Kardinal) · Mehr sehen »

Emile Biayenda (Musiker)

Emile Biayenda beim ''Vive Le Jazz''-Festival 2011 im Institut Français Köln Jean-Emile „Goldfinger“ Biayenda (* 1965 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Jazzperkussionist.

Neu!!: Republik Kongo und Emile Biayenda (Musiker) · Mehr sehen »

Enghien-les-Bains

Enghien-les-Bains ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) unmittelbar nördlich von Paris im Département Val-d’Oise.

Neu!!: Republik Kongo und Enghien-les-Bains · Mehr sehen »

Enstatit

Das Mineral Enstatit ist ein häufig vorkommendes Kettensilikat aus der Gruppe der Orthopyroxene mit der idealisierten Zusammensetzung Mg2.

Neu!!: Republik Kongo und Enstatit · Mehr sehen »

Entandrophragma

Entandrophragma ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie Mahagonigewächse (Meliaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Entandrophragma · Mehr sehen »

Enteromius catenarius

Enteromius catenarius (Syn.: Barbus catenarius) ist eine kleinwüchsige Barbenart aus Westafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Enteromius catenarius · Mehr sehen »

Enziangewächse

Die Enziangewächse (Gentianaceae) sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Enzianartigen (Gentianales).

Neu!!: Republik Kongo und Enziangewächse · Mehr sehen »

EPB Pointe-Noire

Der EPB Pointe-Noire ist ein Fußballverein aus Pointe-Noire in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und EPB Pointe-Noire · Mehr sehen »

Equatorial Congo Airlines

ECAir - Equatorial Congo Airlines SA war die nationale Fluggesellschaft der Republik Kongo mit Sitz in Brazzaville und Basis auf dem Flughafen Brazzaville Maya-Maya.

Neu!!: Republik Kongo und Equatorial Congo Airlines · Mehr sehen »

Erdpython

Der Erdpython (Calabaria reinhardtii) ist eine afrikanische Schlangenart aus der Familie der Boas (Boidae), die in west- und zentralafrikanischen Regenwaldgebieten von Guinea bis zum Norden der Republik Kongo und der westlichen Zentralafrikanischen Republik vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Erdpython · Mehr sehen »

Ernest Kombo

Ernest Kombo SJ (* 27. März 1941 in Pointe-Noire, Republik Kongo; † 22. Oktober 2008 in Paris, Frankreich) war römisch-katholischer Bischof des Bistums Owando.

Neu!!: Republik Kongo und Ernest Kombo · Mehr sehen »

Erster Kongokrieg

Der Erste Kongokrieg (kongolesische Bezeichnung: guerre de libération „Befreiungskrieg“) war ein vom Herbst 1996 bis Mai 1997 auf dem Territorium der Demokratischen Republik Kongo (damals Zaire) ausgetragener Bürgerkrieg.

Neu!!: Republik Kongo und Erster Kongokrieg · Mehr sehen »

Erzbistum Brazzaville

Das Erzbistum Brazzaville ist eine in der Republik Kongo gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Erzbistum Brazzaville · Mehr sehen »

Est (Kamerun)

Völker in der Ostprovinz Ost (bzw.) ist eine Region Kameruns mit der Hauptstadt Bertoua.

Neu!!: Republik Kongo und Est (Kamerun) · Mehr sehen »

Etoumbi

Etoumbi ist eine Stadt in der Provinz Cuvette-Ouest im Nordwesten der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Etoumbi · Mehr sehen »

Etymologische Liste der Hauptstadtnamen

Diese etymologische Liste der Hauptstadtnamen ist eine Ergänzung zu der etymologischen Liste der Ländernamen.

Neu!!: Republik Kongo und Etymologische Liste der Hauptstadtnamen · Mehr sehen »

Etymologische Liste der Ländernamen

Nicht allzu viele Staaten heißen auch im Ausland so, wie sie sich selbst nennen.

Neu!!: Republik Kongo und Etymologische Liste der Ländernamen · Mehr sehen »

Etymologische Liste der Währungsnamen

Joachimsthaler, Namensgeber für Taler und Dollar Kürzel (hervorgegangen aus „lb“) für das Gewichtsmaß Pfund Die Währung gehört(e) wie auch die Flagge zur Identität eines Staates und nimmt deshalb oft Bezug auf die Geschichte des jeweiligen Staatswesens.

Neu!!: Republik Kongo und Etymologische Liste der Währungsnamen · Mehr sehen »

Eurozone

Nicht-EU-Staaten, die den Euro ''de facto'' verwenden Neubau, seit 2015 EZB-Hauptsitz) Als Eurozone (amtlich auch Euro-Währungsgebiet oder Euroraum) wird die Gruppe der EU-Staaten bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung besitzen.

Neu!!: Republik Kongo und Eurozone · Mehr sehen »

Evangelisch-methodistische Kirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) (UMC) ist eine Kirche in der wesleyanischen Tradition.

Neu!!: Republik Kongo und Evangelisch-methodistische Kirche · Mehr sehen »

Ewo (Republik Kongo)

Ewo ist eine Stadt im Westen der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Ewo (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Expedition

Routen der drei Expeditionsreisen James Cooks Eine Expedition, von lateinisch expeditio „Feldzug“, expedire „losmachen“, ist eine Entdeckungsreise oder Forschungsreise in eine entlegene oder unerschlossene Region.

Neu!!: Republik Kongo und Expedition · Mehr sehen »

Expo 98

Die Expo 98 war eine vom Bureau International des Expositions anerkannte Weltausstellung, die vom 22.

Neu!!: Republik Kongo und Expo 98 · Mehr sehen »

Exposition internationale de la houille blanche

PLM gedrucktes Plakat zur Ausstellung Areal vor der Ausstellung L’Exposition internationale de la houille blanche et du tourisme (für Internationale Wasserkraft- und Tourismus-Ausstellung, wörtlich: … weiße Kohle und Tourismus) fand 1925 im Osten von Grenoble, dem heutigen Parc Paul Mistral rund um den Tour Perret statt.

Neu!!: Republik Kongo und Exposition internationale de la houille blanche · Mehr sehen »

Extractive Industries Transparency Initiative

Logo der Extractive Industries Transparency Initiative Die Extractive Industries Transparency Initiative (EITI) (Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor) ist eine internationale Initiative unter Beteiligung zahlreicher Nichtregierungsorganisationen, Unternehmen und Staaten, die sich speziell der Transparenz der Einnahmen von Entwicklungsländern aus dem Abbau von Rohstoffen widmet.

Neu!!: Republik Kongo und Extractive Industries Transparency Initiative · Mehr sehen »

Fang (Sprache)

Fang (auch Pahouin und Pamue) ist die Sprache der Fang in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Fang (Sprache) · Mehr sehen »

Fédération Congolaise de Football

Die Fédération Congolaise de Football ist der im Jahr 1962 gegründete nationale Fußballverband von Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Fédération Congolaise de Football · Mehr sehen »

FC

FC, teils auch Fc oder fc, steht als Abkürzung für.

Neu!!: Republik Kongo und FC · Mehr sehen »

Februar 2003

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Februar 2003.

Neu!!: Republik Kongo und Februar 2003 · Mehr sehen »

Feuerfußhörnchen

Das Feuerfußhörnchen oder Rotfüssige Baumhörnchen (Funisciurus pyrropus) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Rotschenkelhörnchen (Funisciurus).

Neu!!: Republik Kongo und Feuerfußhörnchen · Mehr sehen »

FIPS 10

FIPS 10 ist die Bezeichnung für den U.S. Federal Information Processing Standard No.

Neu!!: Republik Kongo und FIPS 10 · Mehr sehen »

Flachkopf-Kusimanse

Die Flachkopf-Kusimanse oder Kamerun-Kusimanse (Crossarchus platycephalus) ist eine Raubtierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Flachkopf-Kusimanse · Mehr sehen »

Flagge der Republik Kongo

Die Flagge der Republik Kongo wurde ursprünglich am 18.

Neu!!: Republik Kongo und Flagge der Republik Kongo · Mehr sehen »

Flösselhechte

Die Flösselhechte (Polypteridae, Polypteriformes, von und πτερόν pterón,Flügel‘,Flosse‘), auch Flösselfische oder einfach nur Flössler genannt, sind eine Familie und Ordnung der Knochenfische (Osteichthyes).

Neu!!: Republik Kongo und Flösselhechte · Mehr sehen »

Flüchtlingspolitik (Deutschland)

Als Flüchtlingspolitik Deutschlands wird die Gesamtheit der rechtlichen Vorgaben und der Praxis des Umgangs der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Vorgängerstaaten mit Flüchtlingen und Asylbewerbern bezeichnet, die in den Staat einreisen oder sich dort dauerhaft aufhalten wollen bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Flüchtlingspolitik (Deutschland) · Mehr sehen »

Flughafen Brazzaville Maya-Maya

Der Aeróport de Brazzaville Maya-Maya ist der internationale Flughafen von Brazzaville in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Flughafen Brazzaville Maya-Maya · Mehr sehen »

Flughafen Owando

Der Flughafen Owando ist ein Flughafen etwa sechs Kilometer südöstlich von Owando, der Hauptstadt des Cuvette-Departements im Zentrum der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Flughafen Owando · Mehr sehen »

Flughafen Pointe-Noire

Der internationale Flughafen Antonio Agostinho Neto ist ein internationaler Flughafen in der Republik Kongo, nahe der Stadt Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Flughafen Pointe-Noire · Mehr sehen »

Flugzeugkatastrophe von Gabun

Das Denkmal zu Ehren der Flugzeugopfer in der Mitte des ''Heroes’ Acre'' Die Flugzeugkatastrophe von Gabun war ein Flugunfall am Spätabend des 27.

Neu!!: Republik Kongo und Flugzeugkatastrophe von Gabun · Mehr sehen »

Fontitrygon margarita

Fontitrygon margarita ist eine Stechrochenart und lebt vor den Küsten von Westafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Fontitrygon margarita · Mehr sehen »

Fornacit

Fornacit ist ein selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (einschließlich Selenate, Tellurate, Chromate und Wolframate)“ mit der chemischen Formel Pb2Cu.

Neu!!: Republik Kongo und Fornacit · Mehr sehen »

Fouga Magister

Fouga Magister der deutschen Luftwaffe Die Aérospatiale (Fouga Potez) CM.170 Magister ist ein zweistrahliges Schulflugzeug aus französischer Produktion.

Neu!!: Republik Kongo und Fouga Magister · Mehr sehen »

François Cann

François Cann (* 13. Juni 1932) ist ein ehemaliger französischer Generalleutnant.

Neu!!: Republik Kongo und François Cann · Mehr sehen »

François M’Pelé

François M’Pelé (* 13. Juli 1947 in Brazzaville) ist ein ehemaliger kongolesischer Fußballspieler, der den Hauptteil seiner Karriere in den französischen professionellen Ligen absolviert hat.

Neu!!: Republik Kongo und François M’Pelé · Mehr sehen »

Franc

Franc (französisch, auf Deutsch: Franken) ist eine Münz- und Währungsbezeichnung aus Frankreich, die sich auf andere frankophone Länder ausgeweitet hat.

Neu!!: Republik Kongo und Franc · Mehr sehen »

Franchel Ibara

Franchel Ibara (* 27. Juli 1989 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Franchel Ibara · Mehr sehen »

Francis Litsingi

Francis Litsingi, auch Franci Litsingi, (* 10. September 1986 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Francis Litsingi · Mehr sehen »

Francisco Escalante Molina

Wappen von Francisco Escalante Molina Francisco Escalante Molina (* 29. Januar 1965 in La Grita, Táchira, Venezuela) ist ein römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Francisco Escalante Molina · Mehr sehen »

Franck Elemba

Franck Elemba Franck Elemba (* 21. Juli 1990) ist ein Kugelstoßer aus der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Franck Elemba · Mehr sehen »

Francky Sembolo

Francky Sembolo (* 9. August 1985 in Nkayi, Volksrepublik Kongo) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Francky Sembolo · Mehr sehen »

Franz-Wilhelm Heimer

Franz-Wilhelm Heimer Franz-Wilhelm Heimer (* 12. April 1930 in Dortmund) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler, der sich insbesondere mit Afrika beschäftigt.

Neu!!: Republik Kongo und Franz-Wilhelm Heimer · Mehr sehen »

Französisch-Äquatorialafrika

Französisch-Äquatorialafrika Französisch-Äquatorialafrika (AEF) war von 1910 bis 1958 eine französische Kolonie im zentralen Afrika zwischen Golf von Guinea und dem westlichen Sudan.

Neu!!: Republik Kongo und Französisch-Äquatorialafrika · Mehr sehen »

Franziskanerinnen von der Heiligen Familie

Die Franziskanerinnen von der Heiligen Familie (Ordenskürzel: OSF) sind eine Ordensgemeinschaft päpstlichen Rechts in der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Franziskanerinnen von der Heiligen Familie · Mehr sehen »

Franziskanerinnen von Maria Stern

Die Kongregation der Franziskanerinnen von Maria Stern ist eine katholische Ordensgemeinschaft, die 1258 in Augsburg gegründet wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Franziskanerinnen von Maria Stern · Mehr sehen »

Frauen-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo

Die Frauen-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo ist die Auswahl von Volleyballspielern der Republik Kongo, welche die Fédération Congolaise de Volley-ball (FECOVO) auf internationaler Ebene, beispielsweise in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, aber auch bei internationalen Wettbewerben repräsentiert.

Neu!!: Republik Kongo und Frauen-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo · Mehr sehen »

Freihandelsabkommen der Europäischen Union

Freihandelsabkommen der EU Die Europäische Union hat mit folgenden Ländern Freihandelsabkommen abgeschlossen oder steht in Verhandlungen.

Neu!!: Republik Kongo und Freihandelsabkommen der Europäischen Union · Mehr sehen »

Fußball bei den Afrikaspielen

100px Fußball gehört bei den Afrikaspielen zu den Sportarten, die seit 1965 ständig im Programm der Spiele waren.

Neu!!: Republik Kongo und Fußball bei den Afrikaspielen · Mehr sehen »

Fußball bei den Zentralafrikanischen Spielen

100px Fußball gehörte bei den Zentralafrikanischen Spielen zu den Sportarten, die seit 1976 im Programm der Spiele waren.

Neu!!: Republik Kongo und Fußball bei den Zentralafrikanischen Spielen · Mehr sehen »

Fußball in Belgien

Fußball ist neben dem Radsport die populärste Sportart in Belgien.

Neu!!: Republik Kongo und Fußball in Belgien · Mehr sehen »

Fußball-Militärweltmeisterschaft

Die Fußball-Militärweltmeisterschaft ist ein seit 1946 ausgetragener und seit 1949 vom Conseil International du Sport Militaire (CISM) organisierter Fußballwettbewerb für Nationalmannschaften der nationalen Streitkräfte.

Neu!!: Republik Kongo und Fußball-Militärweltmeisterschaft · Mehr sehen »

Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo

Die Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo, Spitzname Diables Rouges, ist die Fußball-Auswahl der Republik Kongo und untersteht der Fédération Congolaise de Football.

Neu!!: Republik Kongo und Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo · Mehr sehen »

Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (Frauen)

Die Frauen-Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo ist das Nationalteam der Republik Kongo und untersteht der Fédération Congolaise de Football.

Neu!!: Republik Kongo und Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (Frauen) · Mehr sehen »

Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-17-Junioren)

Die U-17-Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo ist eine Auswahlmannschaft kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-17-Junioren) · Mehr sehen »

Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-20-Männer)

Die U-20-Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo ist eine Auswahlmannschaft kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Fußballnationalmannschaft der Republik Kongo (U-20-Männer) · Mehr sehen »

Fulbert

Fulbert ist der Name folgender Personen.

Neu!!: Republik Kongo und Fulbert · Mehr sehen »

Fulbert Youlou

Fulbert Youlou (* 19. Juli 1917 in Madibou; † 5. Mai 1972 in Madrid) war erster Präsident der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Fulbert Youlou · Mehr sehen »

Gabun

Gabun ist ein Staat in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Gabun · Mehr sehen »

Gabun-Galago

Der Gabun-Galago (Sciurocheirus gabonensis, Syn.: Galago gabonensis) ist eine Primatenart aus der Familie der Galagos (Galagonidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gabun-Galago · Mehr sehen »

Gabunbuschsänger

Der Gabunbuschsänger (Bradypterus grandis) ist ein Singvogel aus der Familie der Grassänger (Locustellidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gabunbuschsänger · Mehr sehen »

Gaitana

Gaitana (2006) Gaitana (transkribiert Hajtana, eigentlich Hajta-Lurdes Essami, ukr: Гайта-Лурдес Ессамі; * 29. September 1979 in Kiew, Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik) ist eine ukrainische Popsängerin.

Neu!!: Republik Kongo und Gaitana · Mehr sehen »

Gbaya (Volk)

Die Gbaya (auch Gbaja, Baja, Baya) sind ein Volk in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Gbaya (Volk) · Mehr sehen »

Gebänderte Wasserkobra

Die Gebänderte Wasserkobra (Naja annulata; Synonym: Boulengerina annulata) ist eine Schlangenart aus der Familie der Giftnattern (Elapidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gebänderte Wasserkobra · Mehr sehen »

Gebändertes Rotschenkelhörnchen

Das Gebänderte oder Streifige Rotschenkelhörnchen (Funisciurus lemniscatus) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Rotschenkelhörnchen (Funisciurus).

Neu!!: Republik Kongo und Gebändertes Rotschenkelhörnchen · Mehr sehen »

Gelbkehlkuckuck

Der Gelbkehlkuckuck (Chrysococcyx flavigularis) ist eine afrikanische Kuckucksart.

Neu!!: Republik Kongo und Gelbkehlkuckuck · Mehr sehen »

Gemeiner Schimpanse

Der Gemeine Schimpanse, auch Gewöhnlicher Schimpanse oder einfach nur Schimpanse genannt (Pan troglodytes), ist eine Primatenart aus der Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gemeiner Schimpanse · Mehr sehen »

Geographie Afrikas

Die Geographie Afrikas ist die Beschreibung der physischen Beschaffenheit des Kontinents Afrika sowie die hierdurch bedingte Wechselwirkung zwischen diesem Lebensraum und seinen Bewohnern.

Neu!!: Republik Kongo und Geographie Afrikas · Mehr sehen »

Geographie Angolas

Karte von Angola Reliefkarte Die angolanischen Provinzen Die wichtigsten Flüsse Angolas Angola liegt zwischen 4° 22' und 18° 02' südlicher Breite sowie 11° 41' und 24° 05' östlicher Länge.

Neu!!: Republik Kongo und Geographie Angolas · Mehr sehen »

George Latimer Bates

George Latimer Bates (* 1863 in Illinois; † 31. Januar 1940 in Chelmsford, England) war ein Ornithologe, Botaniker und Naturforscher.

Neu!!: Republik Kongo und George Latimer Bates · Mehr sehen »

Gerald Blanchard

Gerald Daniel Blanchard (* um 1972 in Winnipeg) ist ein kanadischer ehemaliger Dieb, der als einer der erfolgreichsten, diskretesten und planerisch anspruchsvollsten Vertreter seines Metiers in die Kriminalgeschichte einging.

Neu!!: Republik Kongo und Gerald Blanchard · Mehr sehen »

Gerhard Bringmann

Gerhard Bringmann (* 26. August 1951 in Münster) ist ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Republik Kongo und Gerhard Bringmann · Mehr sehen »

Germanit

Germanit ist ein sehr selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“.

Neu!!: Republik Kongo und Germanit · Mehr sehen »

Geschichte der Demokratischen Republik Kongo

Die Geschichte der Demokratischen Republik Kongo beschreibt die Geschichte der Region, die später zum Territorium der Demokratischen Republik Kongo werden sollte.

Neu!!: Republik Kongo und Geschichte der Demokratischen Republik Kongo · Mehr sehen »

Geschichte der Republik Kongo

Das Mündungsgebiet des Kongo wurde Ende des 15. Jahrhunderts von Portugal aus erstmals von Europäern erforscht.

Neu!!: Republik Kongo und Geschichte der Republik Kongo · Mehr sehen »

Geschichte des Tschad

Die Geschichte des Tschad ist die Geschichte des modernen Staates Tschad, der Untergliederung der französischen Kolonie Französisch-Äquatorialafrika, aus der dieser Staat entstanden ist sowie die Geschichte der Völker und Reiche, die vor der Kolonialzeit dort existierten.

Neu!!: Republik Kongo und Geschichte des Tschad · Mehr sehen »

Geschichte Gabuns

Die heutige Republik Gabun Die Geschichte Gabuns umfasst die Geschichte der vorkolonialen Völker, Kulturen und Reiche auf dem Gebiet des heutigen Staates Gabun, ihre ersten Kontakte mit den Europäern ab 1472, die Geschichte der französischen Kolonialherrschaft von 1839 bis 1960 sowie die Geschichte des unabhängigen Staates Gabun seit 1960.

Neu!!: Republik Kongo und Geschichte Gabuns · Mehr sehen »

Geschichte Kubas

Indios auf Kuba um 1558 Die geschriebene Geschichte Kubas beginnt mit der Entdeckung durch Christoph Kolumbus, seine Frühgeschichte aber etwa 3000 Jahre vorher.

Neu!!: Republik Kongo und Geschichte Kubas · Mehr sehen »

Gilbertiodendron dewevrei

Gilbertiodendron dewevrei ist eine Pflanzenart aus der Gattung Gilbertiodendron in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Gilbertiodendron dewevrei · Mehr sehen »

Gletscherschwund seit 1850

Seit Mitte des 19.

Neu!!: Republik Kongo und Gletscherschwund seit 1850 · Mehr sehen »

Global Telecom Holding

Global Telecom Holding (ehemals Orascom Telecom) ist ein ägyptischer Telekommunikationskonzern.

Neu!!: Republik Kongo und Global Telecom Holding · Mehr sehen »

Global Witness

Mitgründerin Charmian Gooch (2014) Global Witness („Weltweite Zeugenschaft“) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation.

Neu!!: Republik Kongo und Global Witness · Mehr sehen »

Glocke

Buddhistische Bronzeglocke im Tempel von Neunggasa, Südkorea. 1698 gegossen. Eine Glocke ist ein kelchförmiges, halbkugelförmiges oder zylindrisches Gefäß aus gegossenem Metall, geschmiedetem Metallblech, Holz oder einem anderen Material, das zu den Aufschlagidiophonen mit bestimmter Tonhöhe gehört.

Neu!!: Republik Kongo und Glocke · Mehr sehen »

Gobioides sagitta

Gobioides sagitta ist ein Knochenfisch aus der Familie der Gobionellidae innerhalb der Grundelartigen (Gobiiformes), der in der Küstenregion des westlichen Afrika vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Gobioides sagitta · Mehr sehen »

Goldener Bärenmaki

Der Goldene Bärenmaki (Arctocebus aureus) ist eine Primatenart aus der Familie der Loris (Lorisidae).

Neu!!: Republik Kongo und Goldener Bärenmaki · Mehr sehen »

Gorillas

Berggorilla Geschlechtsdimorphismus des Schädels Die Gorillas (Gorilla) sind eine Primatengattung aus der Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gorillas · Mehr sehen »

Gosling-Feinsänger

Der Gosling-Feinsänger (Apalis goslingi) ist eine Singvogelart aus der Gattung der Feinsänger (Apalis) in der Familie der Halmsängerartigen (Cisticolidae).

Neu!!: Republik Kongo und Gosling-Feinsänger · Mehr sehen »

Gossweilerodendron balsamiferum

Gossweilerodendron balsamiferum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Gossweilerodendron in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Gossweilerodendron balsamiferum · Mehr sehen »

Grand Prix littéraire de l’Afrique noire

Der Grand Prix littéraire de l’Afrique noire (deutsch: großer Literaturpreis von Schwarzafrika), gelegentlich auch GPLAN abgekürzt, ist ein seit 1961 vergebener Literaturpreis, er löste die früher vergebenen Prix coloniaux ab.

Neu!!: Republik Kongo und Grand Prix littéraire de l’Afrique noire · Mehr sehen »

Graupapagei

Der Graupapagei (Psittacus erithacus) ist eine Vogelart aus der Familie der Eigentlichen Papageien (Psittacidae).

Neu!!: Republik Kongo und Graupapagei · Mehr sehen »

Grauwangenmangabe

Die Grauwangenmangabe (Lophocebus albigena) ist eine Primatenart aus der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Republik Kongo und Grauwangenmangabe · Mehr sehen »

Grünes Buschhörnchen

Das Grüne Buschhörnchen (Paraxerus poensis) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Afrikanischen Buschhörnchen (Paraxerus).

Neu!!: Republik Kongo und Grünes Buschhörnchen · Mehr sehen »

Großohrige Riesen-Bulldoggfledermaus

Die Großohrige Riesen-Bulldoggfledermaus (Otomops martiensseni) ist eine Fledermausart aus der Familie der Bulldoggfledermäuse, welche in Afrika beheimatet ist.

Neu!!: Republik Kongo und Großohrige Riesen-Bulldoggfledermaus · Mehr sehen »

Großriedbock

Der Großriedbock (Redunca arundinum) ist eine vorwiegend nachtaktive Art aus der Familie der Hornträger.

Neu!!: Republik Kongo und Großriedbock · Mehr sehen »

Gruppe der 77

Die Gruppe der 77 (G 77) ist ein loser Zusammenschluss von Staaten, die überwiegend zu den Dritte-Welt-Ländern gezählt werden.

Neu!!: Republik Kongo und Gruppe der 77 · Mehr sehen »

Guarea thompsonii

Guarea thompsonii ist eine Pflanzenart in der Familie der Mahagonigewächse (Meliaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Guarea thompsonii · Mehr sehen »

Guerrino Perin

Guerrino Perin MCCJ (* 3. Februar 1944 in Pianiga) ist Bischof von Mbaïki.

Neu!!: Republik Kongo und Guerrino Perin · Mehr sehen »

Guinea (Region)

Guinea ist ein historischer Begriff für den südlichen Teil von Westafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Guinea (Region) · Mehr sehen »

Gunvor (Unternehmen)

Gunvor Group Ltd ist ein in Nikosia auf Zypern registriertes Ölhandelsunternehmen mit Sitz in Amsterdam, Genf und Singapur.

Neu!!: Republik Kongo und Gunvor (Unternehmen) · Mehr sehen »

Guy Tchingoma

Gabriel Guy Tchingoma (* 3. Januar 1986 in Pointe-Noire, Republik Kongo; † 9. Februar 2008 in Libreville, Gabun) war ein gabunischer Fußballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Guy Tchingoma · Mehr sehen »

Guy Teugels

Guy G. Teugels (* 17. Juni 1954; † 22. Juni 2003) war ein belgischer Ichthyologe.

Neu!!: Republik Kongo und Guy Teugels · Mehr sehen »

Haarfrosch

Der Haarfrosch (Trichobatrachus robustus, Syn.: Astylosternus robustus) ist eine Art der Froschlurche (Anura), die gegenwärtig zur Familie der Langfingerfrösche (Arthroleptidae) gezählt wird, nachdem sie zeitweilig in eine Familie Astylosternidae gestellt worden war.

Neu!!: Republik Kongo und Haarfrosch · Mehr sehen »

Hammer und Sichel

Hammer und Sichel Hammer und Sichel ist das bekannteste und verbreitetste Symbol des Kommunismus, insbesondere des Marxismus-Leninismus.

Neu!!: Republik Kongo und Hammer und Sichel · Mehr sehen »

Hans Himmelheber

Baule-Maske wird heute im Tropenmuseum in Amsterdam ausgestellt. Hans Himmelheber (* 31. Mai 1908 in Karlsruhe; † 27. November 2003 in Heidelberg) war ein deutscher Ethnograph und Ethnologe.

Neu!!: Republik Kongo und Hans Himmelheber · Mehr sehen »

Harfensträucher

Die Harfensträucher (Plectranthus) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Harfensträucher · Mehr sehen »

Hartlaub-Wida

Der Hartlaubweber oder Hartlaub-Wida (Euplectes hartlaubi) zählt innerhalb der Familie der Webervögel (Ploceidae) zur Gattung der Feuerweber (Euplectes).

Neu!!: Republik Kongo und Hartlaub-Wida · Mehr sehen »

Hartlaubente

Die Hartlaubente (Pteronetta hartlaubii) ist ein Entenvogel aus der Tribus der Schwimmenten und der einzige Vertreter der Gattung Pteronetta.

Neu!!: Republik Kongo und Hartlaubente · Mehr sehen »

Hauben-Ginsterkatze

Die Hauben-Ginsterkatze (Genetta cristata; auch Niger-Genette oder Niger-Ginsterkatze) ist eine der 14 Arten aus der Gattung der Ginsterkatzen.

Neu!!: Republik Kongo und Hauben-Ginsterkatze · Mehr sehen »

Hausa (Volk)

Die Hausa (alternative Schreibweisen und Untergruppen Haussa, Haoussa, Adarawa, Adarawa Hausa, Arawa, Arewa, Fellata, Hausa Ajami, Hausa Fulani, Hausawa, Kurfei, Kurfeyawa, Kurfey Hausa, Maguzawa, Soudie und Tazarawa) sind eine Ethnie, die in weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas lebt.

Neu!!: Republik Kongo und Hausa (Volk) · Mehr sehen »

Haut-Ogooué

Haut-Ogooué ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Franceville.

Neu!!: Republik Kongo und Haut-Ogooué · Mehr sehen »

Helfta

Helfta ist ein Stadtteil der Lutherstadt Eisleben im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Republik Kongo und Helfta · Mehr sehen »

Helophis schoutedeni

Helophis schoutedeni ist eine Schlange aus der Familie der Nattern.

Neu!!: Republik Kongo und Helophis schoutedeni · Mehr sehen »

Henri Lopès

Henri Lopès 2012 Henri Lopès (* 12. September 1937 in Léopoldville, Belgisch-Kongo, heute Demokratische Republik Kongo) ist Schriftsteller und war von 1973 bis 1975 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Henri Lopès · Mehr sehen »

Henri Trilles

Henri-Louis-Marie-Paul Trilles (* 1866; † 1949) (auch R. P. Trilles oder R. P. H. Trilles) war ein französischer Missionar, Ethnologe und Afrikaforscher.

Neu!!: Republik Kongo und Henri Trilles · Mehr sehen »

Hermann Freyberg

Hermann Paul Freyberg (* 5. Juli 1898 in BielenFreyberg, Hermann Paul. In: Wer ist Wer? Das deutsche Who’s who. XII. Ausgabe 1955.; † 1962) war ein deutscher Schriftsteller und Filmdirektor, der vor allem als Autor von Abenteuer- und Kriminalromanen populär wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Hermann Freyberg · Mehr sehen »

Hermas Muvunyi

Hermas Cliff Muvunyi (* 3. Dezember 1988 im Kamonyi-Distrikt, Südprovinz) ist ein ruandischer Sprinter und Mittelstreckenläufer im Behindertensport.

Neu!!: Republik Kongo und Hermas Muvunyi · Mehr sehen »

Hexe

Als Hexe wird in Märchen und im spätmittelalterlichen Volksglauben eine mit Zauberkräften ausgestattete Frau bezeichnet, die Schadenzauber ausüben kann und eine Verbindung in Form eines Paktes oder einer Buhlschaft mit Dämonen oder dem Teufel hat, wobei auch weitere Kriterien hinzugefügt wurden.

Neu!!: Republik Kongo und Hexe · Mehr sehen »

Hexenverfolgung

Hexenverbrennung 1587, dargestellt in der WickianaDietegen Guggenbühl: ''Hexen.'' In: ''Sandoz-Bulletin.'' 24 (1971), S. 27–40, hier S. 36. Als Hexenverfolgung bezeichnet man das Aufspüren, Festnehmen, Foltern und Bestrafen (insbesondere die Hinrichtung) von Personen, von denen geglaubt wird, sie praktizierten Zauberei bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Hexenverfolgung · Mehr sehen »

Hindewhu

Hindewhu, auch hindehu, ndewhoo, ist eine Eintonflöte, die von den Ba-Benzele gespielt wird, einem den Pygmäen zugerechneten, traditionell nomadischen Volk, das überwiegend im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik lebt.

Neu!!: Republik Kongo und Hindewhu · Mehr sehen »

HIV/AIDS in Afrika

Verbreitung von HIV/AIDS in Afrika südlich der Sahara: 1 % – 5 % – 10 % – 20 % – 28 % keine Daten Angabe in Prozent der erwachsenen Bevölkerung (Alter 15 bis 49) Afrika südlich der Sahara ist die weltweit am schwersten von der HIV-Epidemie getroffene Region: 2014 lebten mit 25,8 Millionen HIV-positiver Menschen 70 % aller Menschen mit HIV/AIDS in Subsahara-Afrika; dort kam es zu 66 % (790.000) aller HIV-bedingten Todesfälle.

Neu!!: Republik Kongo und HIV/AIDS in Afrika · Mehr sehen »

Hochverschuldete Entwicklungsländer

Als Hochverschuldete Entwicklungsländer oder Hochverschuldete arme Länder (abgekürzt HIPC) wird eine Gruppe von Entwicklungsländern mit hohem Schuldenstand – vorwiegend in Afrika, daneben in Asien und Lateinamerika – bezeichnet, die im Rahmen der HIPC-Initiative der G8-Staaten von Schuldenerlassen profitieren sollen.

Neu!!: Republik Kongo und Hochverschuldete Entwicklungsländer · Mehr sehen »

Hoheitsgebiete ohne Selbstregierung

Auf der Grundlage der Kapitel XI, XII und XIII der Charta und einer Vielzahl von Resolutionen führen die Vereinten Nationen eine Liste der Non-Self-Governing Territories (NSGT, deutsch: Hoheitsgebiete ohne Selbstregierung).

Neu!!: Republik Kongo und Hoheitsgebiete ohne Selbstregierung · Mehr sehen »

Homosexualität in der Republik Kongo

Geografische Lage der Republik Kongo Homosexualität ist in der Republik Kongo zwar legal, wird aber in weiten Teilen der Gesellschaft tabuisiert.

Neu!!: Republik Kongo und Homosexualität in der Republik Kongo · Mehr sehen »

IBAN

Die IBAN ist eine internationale, standardisierte Notation für Bankkontonummern.

Neu!!: Republik Kongo und IBAN · Mehr sehen »

ICAO-Code

ICAO-Codes dienen zur eindeutigen Identifizierung von Flugplätzen, Hubschrauberlandeplätzen, Fluggesellschaften und Flugzeugtypen.

Neu!!: Republik Kongo und ICAO-Code · Mehr sehen »

ICCROM

Die ICCROM ist eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Rom, die sich der Denkmalpflege von Weltkulturerbe-Stätten mittels Training, Information, Forschung, Zusammenarbeit und Förderprogrammen widmet.

Neu!!: Republik Kongo und ICCROM · Mehr sehen »

Idrissa Dione

Idrissa Dione, auch Eddie Dione genannt, (* 21. Juli 1929 in Brazzaville) ist ein ehemaliger französischer Boxer.

Neu!!: Republik Kongo und Idrissa Dione · Mehr sehen »

Igor Nganga

Igor Nganga (* 14. April 1987) ist ein Fußballspieler aus der Republik Kongo und der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Igor Nganga · Mehr sehen »

Impfondo

Impfondo ist eine Stadt im Nordosten der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Impfondo · Mehr sehen »

Institut für Tropenmedizin Tübingen

Das Institut für Tropenmedizin, Reisemedizin, Humanparasitolgie (ITM) ist spezialisiert auf Infektionskrankheiten, Tropenkrankheiten und Humanparasitosen.

Neu!!: Republik Kongo und Institut für Tropenmedizin Tübingen · Mehr sehen »

Inter Club Brazzaville

Der Inter Club Brazzaville ist ein Erstliga-Fußballverein aus Brazzaville in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Inter Club Brazzaville · Mehr sehen »

Inter-African Force

Nach dem libyschen Rückzug im tschadischen Bürgerkrieg wurde im Gefolge der Friedensverhandlungen zwischen Goukouni Weddeyes (GUNT) und der FROLINAT Hissène Habrés im nigerianischen Lagos und in Kano unter Schirmherrschaft der OAU eine afrikanische Friedenstruppe vereinbart.

Neu!!: Republik Kongo und Inter-African Force · Mehr sehen »

Internationale Föderation katholischer Ärztevereinigungen

Die Internationale Föderation katholischer Ärztevereinigungen (FIAMC; en.: World Federation of the Catholic Medical Assoziations, fr.: Fédération Internationale des Associations Médicales Catholiques) ist eine internationale katholische Vereinigung von Gläubigen päpstlichen Rechts.

Neu!!: Republik Kongo und Internationale Föderation katholischer Ärztevereinigungen · Mehr sehen »

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1962

Die 15.

Neu!!: Republik Kongo und Internationale Filmfestspiele von Cannes 1962 · Mehr sehen »

Internationale Koordination für die Dekade

Am 10.

Neu!!: Republik Kongo und Internationale Koordination für die Dekade · Mehr sehen »

Internationaler Frauenrat

Länder, die im ICW vertreten sind (lila) oder dies waren (braun). Mit kleinen Kreuzen markiert: Tagungsorte von Generalversammlungen Der Internationale Frauenrat (englisch: International Council of Women, ICW), bis 1949 in deutscher Übersetzung meist Frauenweltbund oder auch Frauenweltrat, ist eine Nichtregierungsorganisation und internationale Vereinigung, die als Dachorganisation von national organisierten Frauenbewegungen insbesondere für die Förderung von Frauenrechten eintritt.

Neu!!: Republik Kongo und Internationaler Frauenrat · Mehr sehen »

Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011

Der internationale Militäreinsatz in Libyen umfasste bewaffnete Operationen zur Einrichtung einer Flugverbotszone, zum Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen, zur Unterstützung der Aufständischen gegen die Regierungstruppen und zur Durchsetzung des Waffenembargos durch Marineschiffe.

Neu!!: Republik Kongo und Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011 · Mehr sehen »

Internationaler Strafgerichtshof

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH;, ICC;, CPI) ist ein ständiges internationales Strafgericht mit Sitz in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Republik Kongo und Internationaler Strafgerichtshof · Mehr sehen »

Isichthys henryi

Isichthys henryi ist ein afrikanischer Süßwasserfisch aus der Familie der Nilhechte (Mormyridae).

Neu!!: Republik Kongo und Isichthys henryi · Mehr sehen »

Isidore Mvouba

Isidore Mvouba (rechts) Isidore Mvouba, auch M'Vouba (* 1954 in Kindamba) war von Januar 2005 bis September 2009 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Isidore Mvouba · Mehr sehen »

ISO 4217

ISO 4217 ist die von der Internationalen Organisation für Normung publizierte Norm für Währungs-Abkürzungen, die im internationalen Zahlungsverkehr zur eindeutigen Identifizierung benutzt werden sollen.

Neu!!: Republik Kongo und ISO 4217 · Mehr sehen »

ISO-3166-1-Kodierliste

Die im Jahr 1974 erstmals eingeführte Ländercodeliste gliedert sich, nach Ländern sortiert, in.

Neu!!: Republik Kongo und ISO-3166-1-Kodierliste · Mehr sehen »

ITU-Präfix

Das ITU-Präfix (ugs. auch Landeskenner) ist ein von der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) vergebener international gültiger Bestandteil des Rufzeichens einer Sendeanlage bzw.

Neu!!: Republik Kongo und ITU-Präfix · Mehr sehen »

Ivindo

Der Ivindo ist ein Fluss in Gabun und Grenzfluss zu Kamerun und zur Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Ivindo · Mehr sehen »

Jackson Wahengo

Jackson Wahengo (* 1978 in Ndola (Sambia), eigentlich Mbwayakalola Wahengo) ist ein namibischer Musiker.

Neu!!: Republik Kongo und Jackson Wahengo · Mehr sehen »

Jacqueline Moudeina

Jacqueline Moudeina (* 17. April 1957 in Koumra, Tschad) ist eine tschadische Rechtsanwältin und Menschenrechtsaktivistin.

Neu!!: Republik Kongo und Jacqueline Moudeina · Mehr sehen »

Jaja Wachuku

Jaja Anucha Wachuku (* 1. Januar 1918 in Nbawsi; † 7. November 1996 in Enugu, Bundesstaat Enugu) war ein nigerianischer Politiker.

Neu!!: Republik Kongo und Jaja Wachuku · Mehr sehen »

Jan Romeo Pawłowski

Jan Romeo Pawłowski, Brazzaville 2009 Erzbischofswappen Jan Romeo Pawłowski (* 23. November 1960 in Biskupiec) ist ein Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Jan Romeo Pawłowski · Mehr sehen »

Jan Tyrawa

Jan Tyrawa Wappen Jan Tyrawa, Bischof seit 2004 Jan Tyrawa (* 4. November 1948 in Kuźnice Świdnickie, deutsch Fellhammer b. Waldenburg, Woiwodschaft Niederschlesien, Polen) ist seit 2004 Bischof von Bydgoszcz.

Neu!!: Republik Kongo und Jan Tyrawa · Mehr sehen »

Januar 2006

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Januar 2006.

Neu!!: Republik Kongo und Januar 2006 · Mehr sehen »

Jean Lasserre

Jean Lasserre (1978) Jean Lasserre (* 28. Oktober 1908 in Genf; † 22. November 1983 in Lyon) war ein schweizerisch-französischer Pfarrer und Pazifist.

Neu!!: Republik Kongo und Jean Lasserre · Mehr sehen »

Jean Van Noten

Jean Van Noten (* 1. Juni 1903 in Brüssel; † im Oktober 1982) war ein belgischer Künstler und Briefmarkenentwerfer.

Neu!!: Republik Kongo und Jean Van Noten · Mehr sehen »

Jean-Baptiste Gatete

Jean-Baptiste Gatete (* 1953 in Murambi, Provinz Byumba) ist ein ruandischer Politiker und Kriegsverbrecher.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Baptiste Gatete · Mehr sehen »

Jean-Baptiste Tati Loutard

Jean-Baptiste Tati Loutard Jean-Baptiste Tati Loutard (* 15. Dezember 1938 in Ngoyo, Kouilou, Republik Kongo; † 4. Juli 2009 in Paris, Frankreich) war ein kongolesischer Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Baptiste Tati Loutard · Mehr sehen »

Jean-Bédel Bokassa

Jean-Bédel Bokassa (1970) Jean-Bédel Bokassa (* 22. Februar 1921 in Bobangi, Französisch-Äquatorialafrika; † 3. November 1996 in Bangui, Zentralafrikanische Republik) war ein Militär, Politiker und von 1966 bis 1979 Diktator der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Bédel Bokassa · Mehr sehen »

Jean-Claude Makaya Loembe

Jean-Claude Makaya Loembe (* 13. Mai 1954 in Pointe-Noire, Mittelkongo) ist ein kongolesischer Geistlicher und emeritierter römisch-katholischer Bischof von Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Claude Makaya Loembe · Mehr sehen »

Jean-Claude Mpassy-Nzoumba

Jean-Claude Mpassy-Nzoumba (* 27. Mai 1986 in Ilmenau) ist ein kongolesischer Fußballspieler, der auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Claude Mpassy-Nzoumba · Mehr sehen »

Jean-Clotaire Tsoumou-Madza

Jean-Clotaire Tsoumou-Madza (* 31. Januar 1975 in Brazzaville) ist ein ehemaliger kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Clotaire Tsoumou-Madza · Mehr sehen »

Jean-Francis Samba

Jean-Francis Samba (* 5. Juli 1963 in Brazzaville; † 31. August 2014) war ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Francis Samba · Mehr sehen »

Jean-Vincent Ondo Eyene

Jean-Vincent Ondo Eyene (* 22. Januar 1960 in Koulamoutou) ist ein gabunischer Priester und Bischof von Oyem.

Neu!!: Republik Kongo und Jean-Vincent Ondo Eyene · Mehr sehen »

Jenö Bango

Jenö Bango (* 1934) ist ein aus Ungarn stammender belgischer Staatsbürger.

Neu!!: Republik Kongo und Jenö Bango · Mehr sehen »

Joachim Yhombi-Opango

Joachim-Jacques Yhombi-Opango (* 1939 in Fort-Rousset) war von 1977 bis 1979 Präsident der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Joachim Yhombi-Opango · Mehr sehen »

Johann Heinz Kopp

Johann Heinz Kopp (* 28. April 1942 in Nürnberg) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Johann Heinz Kopp · Mehr sehen »

John Bulaitis

John Bulaitis während eines Besuchs in Delvina (2005) John Bulaitis, auch Jonas Vytautas Bulaitis, (* 26. Juni 1933 in London; † 26. Dezember 2010 in Rom) war ein vatikanischer Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und John Bulaitis · Mehr sehen »

John Mugabi

John Mugabi (Spitzname „The Beast“; * 4. März 1960 in Kampala) ist ein ugandischer Boxer und Olympiamedaillengewinner.

Neu!!: Republik Kongo und John Mugabi · Mehr sehen »

Johnston-Waldspitzmaus

Verbreitungsgebiet der Johnston-Waldspitzmaus Die Johnston-Waldspitzmaus (Sylvisorex johnstoni) ist ein Säugetier in der Ordnung der Insektenfresser.

Neu!!: Republik Kongo und Johnston-Waldspitzmaus · Mehr sehen »

Jonas Junias

Jonas Junias Jonas (* 24. November 1993 in Swakopmund) ist ein namibischer Boxer.

Neu!!: Republik Kongo und Jonas Junias · Mehr sehen »

Jonathan Mance, Baron Mance

Jonathan Hugh Mance, Baron Mance, PC (* 6. Juni 1943 in Godalming, Surrey) ist ein britischer Richter des Supreme Court of the United Kingdom.

Neu!!: Republik Kongo und Jonathan Mance, Baron Mance · Mehr sehen »

José Eduardo dos Santos

José Eduardo dos Santos (2007) Dos Santos (5. v. l.), im Oktober 1981 mit Wolfgang Rauchfuß (4. v. l.) und dem Ost-Berliner Stadtkommandanten Karl-Heinz Drews (2. v. r.) am Brandenburger Tor José Eduardo dos Santos (* 28. August 1942 in Sambizanga, Luanda) war von 1979 bis 2017 Präsident der Republik Angola, damit zugleich auch – bis auf zwei Zeitabschnitte, in denen Ministerpräsidenten berufen wurden – Regierungschef sowie Oberkommandierender der Streitkräfte.

Neu!!: Republik Kongo und José Eduardo dos Santos · Mehr sehen »

JS Talangaï

Der Jeunesse Sportive de Talangaï ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und JS Talangaï · Mehr sehen »

Jules Ferry

Jules Ferry Jules François Ferry (* 5. April 1832 in Saint-Dié-des-Vosges; † 17. März 1893 in Paris) war ein französischer Ministerpräsident und Minister in der Dritten Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Jules Ferry · Mehr sehen »

Juli 2003

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juli 2003.

Neu!!: Republik Kongo und Juli 2003 · Mehr sehen »

Juli 2009

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juli 2009.

Neu!!: Republik Kongo und Juli 2009 · Mehr sehen »

Juli 2012

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juli 2012.

Neu!!: Republik Kongo und Juli 2012 · Mehr sehen »

Juli 2014

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juli 2014.

Neu!!: Republik Kongo und Juli 2014 · Mehr sehen »

Juni 2007

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juni 2007.

Neu!!: Republik Kongo und Juni 2007 · Mehr sehen »

Juni 2010

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juni 2010.

Neu!!: Republik Kongo und Juni 2010 · Mehr sehen »

Juni 2017

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juni 2017.

Neu!!: Republik Kongo und Juni 2017 · Mehr sehen »

Juni 2018

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Juni 2018.

Neu!!: Republik Kongo und Juni 2018 · Mehr sehen »

Juvhel Tsoumou

Juvhel Tsoumou (* 27. Dezember 1990 in Brazzaville, VR Kongo, heute Republik Kongo) ist ein deutscher Fußballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Juvhel Tsoumou · Mehr sehen »

Kader Attia

Kader Attia (2015) Kader Attia (* 30. Dezember 1970 in Dugny, Département Seine-Saint-Denis) ist ein französischer Installationskünstler und Fotograf.

Neu!!: Republik Kongo und Kader Attia · Mehr sehen »

Kaffee (Pflanze)

Kaffee (Coffea) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae) mit derzeit 124 bekannten Arten.

Neu!!: Republik Kongo und Kaffee (Pflanze) · Mehr sehen »

Kako (Sprache)

Kako (auch Dikaka, Kaka, Mkako, Nkoxo oder Yaka) ist eine Bantusprache und wird von circa 119.500 Menschen in Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik und in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Kako (Sprache) · Mehr sehen »

Kako-Sprachen

Die Kako-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone A der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Kako-Sprachen · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Republik Kongo und Kamerun · Mehr sehen »

Kamerun (deutsche Kolonie)

Kamerun war von 1884 bis 1919 eine deutsche Kolonie (auch Schutzgebiet).

Neu!!: Republik Kongo und Kamerun (deutsche Kolonie) · Mehr sehen »

Kamerun im Ersten Weltkrieg

Die deutsche Kolonie Kamerun wurde kurz nach Beginn des Ersten Weltkrieges im August 1914 zum Schauplatz von Kampfhandlungen.

Neu!!: Republik Kongo und Kamerun im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Kamerun-Potto

Der Kamerun-Potto (Perodicticus edwardsi, Syn.: P. faustus Thomas, 1910) ist eine Primatenart aus der Familie der Loris (Lorisidae).

Neu!!: Republik Kongo und Kamerun-Potto · Mehr sehen »

Kamerunschaf

Kamerunschaf, Widder Mutterschaf mit Lamm Das Kamerunschaf ist eine anerkannte Haarschafrasse.

Neu!!: Republik Kongo und Kamerunschaf · Mehr sehen »

Kapdrossel

Die Kapdrossel (Turdus olivaceus) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae).

Neu!!: Republik Kongo und Kapdrossel · Mehr sehen »

Königreich Kongo

Historische Karte des Kongo (um 1630) Das Königreich Kongo (auf Kikongo: Kongo dya Ntotila oder Wene wa Kongo) war ein Bantureich in Zentralafrika vom 14.

Neu!!: Republik Kongo und Königreich Kongo · Mehr sehen »

Königreich Loango

Lage des Königreich Loango auf einer historischen Karte Junges Mädchen aus Loango Das Königreich von Loango war ein vorkolonialer zentralafrikanischer Staat an der Atlantikküste auf dem Territorium der heutigen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Königreich Loango · Mehr sehen »

Körpermodifikation

Piercer mit Implants, Tätowierungen und Piercings Körpermodifikation (englisch Body-Modification, auch kurz BodMod) ist ein Oberbegriff für verschiedene Veränderungen des menschlichen Körpers.

Neu!!: Republik Kongo und Körpermodifikation · Mehr sehen »

Kele-Sprachen (B20)

Die Kele-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone B der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Kele-Sprachen (B20) · Mehr sehen »

Ken Bugul

Ken Bugul Ken Bugul (* 1947 in Ndoucoumane, Senegal) ist das literarische Pseudonym der senegalesischen Schriftstellerin Mariétou Mbaye Biléoma.

Neu!!: Republik Kongo und Ken Bugul · Mehr sehen »

Kenya-Airways-Flug 507

Kenya-Airways-Flug 507 war ein Flug einer Boeing 737-800 der Kenya Airways vom kamerunischen Flughafen Douala International zum kenianischen Flughafen Jomo Kenyatta International am 5.

Neu!!: Republik Kongo und Kenya-Airways-Flug 507 · Mehr sehen »

Kielnagelgalagos

Die Kielnagelgalagos (Euoticus) sind eine Primatengattung aus der Familie der Galagos (Galagonidae).

Neu!!: Republik Kongo und Kielnagelgalagos · Mehr sehen »

Kikongo

Kikongo (auch: Kongo, auf Kikongo kikóóngó) ist eine im Westen der Demokratischen Republik Kongo, in der Republik Kongo, in Cabinda und in Nordwest-Angola verbreitete Bantusprache mit ca.

Neu!!: Republik Kongo und Kikongo · Mehr sehen »

Kinkala

Kinkala ist eine Stadt im Süden der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kinkala · Mehr sehen »

Kinshasa

Kongo Kinshasa, Kongo, 2001 Kinshasa (bis 3. Mai 1966 – Kurzform Léoville) ist die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kinshasa · Mehr sehen »

Kirchenprovinz Kongo der anglikanischen Gemeinschaft

Die Kirchenprovinz Kongo der anglikanischen Kirche ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft und erstreckt sich über die Länder Republik Kongo und Demokratische Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kirchenprovinz Kongo der anglikanischen Gemeinschaft · Mehr sehen »

Kirschmyrten

Die Kirschmyrten (Eugenia), selten auch Eugenien genannt, bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Kirschmyrten · Mehr sehen »

Kituba

Kituba, auch Munukutuba, munu kutuba, kikonga ya léta oder kikongo du gouvernement genannt, ist eine Kreolsprache in Zentralafrika und wird hauptsächlich in den Kongostaaten (Republik Kongo und Demokratische Republik Kongo; ohne Cabinda, ehemals Portugiesisch-Kongo) gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Kituba · Mehr sehen »

Klaus Ernst (Soziologe)

Klaus Peter Ernst (* 16. Oktober 1936 in Rositz) ist ein deutscher Soziologe, Hochschullehrer und Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Klaus Ernst (Soziologe) · Mehr sehen »

Klaus Peter Schick

Klaus Peter Schick (* 28. Januar 1955 in Langenfeld) ist ein deutscher Diplomat, der von 2008 bis 2012 Botschafter in Eritrea und 2012 bis 2016 Botschafter in Haiti war.

Neu!!: Republik Kongo und Klaus Peter Schick · Mehr sehen »

Kleine Kongo-Spitzmaus

Verbreitungsgebiet der Kleinen Kongo-Spitzmaus Die Kleine Kongo-Spitzmaus (Congosorex verheyeni) ist eine im zentralen Afrika lebende Spitzmausart.

Neu!!: Republik Kongo und Kleine Kongo-Spitzmaus · Mehr sehen »

Kleine Zwergwaldmaus

Die Kleine Zwergwaldmaus (Hylomyscus parvus) ist ein Nagetier in der Familie der Langschwanzmäuse.

Neu!!: Republik Kongo und Kleine Zwergwaldmaus · Mehr sehen »

Kleinkrallen-Fingerotter

Der Kleinkrallen- oder Kongo-Fingerotter (Aonyx capensis congicus) ist eine im mittleren Afrika verbreitete Raubtierart aus der Unterfamilie der Otter (Lutrinae).

Neu!!: Republik Kongo und Kleinkrallen-Fingerotter · Mehr sehen »

Kokospflaume

Die Kokospflaume (Chrysobalanus icaco) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Goldpflaumen (Chrysobalanus) innerhalb der Familie der Goldpflaumengewächse (Chrysobalanaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Kokospflaume · Mehr sehen »

Kongo

Kongo steht für.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo · Mehr sehen »

Kongo (2010)

Kongo ist ein Fernsehfilm des Regisseurs Peter Keglevic aus dem Jahr 2010.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo (2010) · Mehr sehen »

Kongo (Fluss)

Der Kongo (auch Congo und Zaïre, also Fluss oder Wasser) ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo (Fluss) · Mehr sehen »

Kongo Central

Landschaft in Kongo Central Kongo Central ist eine Provinz der Demokratischen Republik Kongo mit der Hauptstadt Matadi.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo Central · Mehr sehen »

Kongo-Franc

Der Kongo-Franc ist die Währung der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo-Franc · Mehr sehen »

Kongo-Goldmull

Der Kongo-Goldmull (Huetia leucorhina; teilweise auch Calcochloris leucorhina oder Calcochloris leucorhinus) ist eine Säugetierart aus der Familie der Goldmulle (Chrysochloridae).

Neu!!: Republik Kongo und Kongo-Goldmull · Mehr sehen »

Kongo-Rosenkäfer

Elytren) und ''P. m. marginata'' (mit nur dünnem gelbem Rand um das vordere Halsschild und die Elytren) Der Kongo-Rosenkäfer (Pachnoda marginata) ist ein Käfer aus der Unterfamilie der Rosenkäfer (Cetoniinae).

Neu!!: Republik Kongo und Kongo-Rosenkäfer · Mehr sehen »

Kongo-Spitzmäuse

Die Kongo-Spitzmäuse (Congosorex) sind eine Spitzmausgattung, die in Zentral- und Ostafrika vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Kongo-Spitzmäuse · Mehr sehen »

Kongobecken

Der Kongo und sein Einzugsgebiet Das Kongobecken befindet sich in Afrika, im Äquatorialbereich, in einem sehr weitläufigen Tiefland-Becken, das das Einzugsgebiet des Kongo-Stromes umfasst.

Neu!!: Republik Kongo und Kongobecken · Mehr sehen »

Kongokonferenz

Zeitgenössischer Stich der Konferenzteilnehmer Die Kongokonferenz (oder Westafrika-Konferenz) fand vom 15.

Neu!!: Republik Kongo und Kongokonferenz · Mehr sehen »

Kongolesisch

Kongolesisch steht für.

Neu!!: Republik Kongo und Kongolesisch · Mehr sehen »

Kongolesische Davis-Cup-Mannschaft

Die kongolesische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft Kongos, die das Land im Davis Cup vertritt.

Neu!!: Republik Kongo und Kongolesische Davis-Cup-Mannschaft · Mehr sehen »

Kongolesische Fußballnationalmannschaft

Als kongolesische Fußballnationalmannschaft bezeichnet man.

Neu!!: Republik Kongo und Kongolesische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Kora Awards

Die KORA All Africa Music Awards (Kora Panafrikanischer Musikpreis) ist ein unregelmäßig in mehreren regionalen und panafrikanischen Kategorien verliehener Musikpreis in Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Kora Awards · Mehr sehen »

Korpilombolo

Korpilombolo (samisch Dállogilli) ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Norrbottens län und in der historischen Provinz Norrbotten.

Neu!!: Republik Kongo und Korpilombolo · Mehr sehen »

Kota (Ethnie, Gabun)

''Bwiti'', eine Reliquien-Wächter­figur der Kota zum Schutz der Knochen verstor­bener Familien­mitglieder (spätes 19. Jahr­hundert) Die Kota (auch Bakota oder Koto) sind eine Ethnie hauptsächlich aus dem Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Kota (Ethnie, Gabun) · Mehr sehen »

Kota (Sprache, Gabun)

Kota (auch Ikota, Ikuta und Kotu) ist eine Bantusprache und wird von circa 43.460 Menschen in Gabun und der Republik Kongo gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Kota (Sprache, Gabun) · Mehr sehen »

Kota-Dolch

hochkant Der Kota-Dolch ist eine zentralafrikanischer Statuswaffe.

Neu!!: Republik Kongo und Kota-Dolch · Mehr sehen »

Kouilou

Kouilou ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Loango.

Neu!!: Republik Kongo und Kouilou · Mehr sehen »

Kouilou (Fluss)

Der Kouilou, dessen Name auch Kwilu, Kwila, oder Kwil geschrieben wird, ist der größte Fluss in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kouilou (Fluss) · Mehr sehen »

Kouilou (See)

Der Kouilou-Stausee (französisch: Barrage du Kouilou, auch: Hydroelektrisches Projekt Kouilou oder Sounda-Talsperre) ist das Projekt eines Stausees in der Republik Kongo, der nach seiner Fertigstellung ein Fassungsvermögen von 35 km³ und eine Fläche von 874 oder sogar 1800 km² haben wird.

Neu!!: Republik Kongo und Kouilou (See) · Mehr sehen »

Koyo

Koyo (auch Ekoyo und Kouyou) ist die Bantusprache des Volkes der Kuyu und wird von circa 1000 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Koyo · Mehr sehen »

Kronenmeerkatze

Die Kronenmeerkatze (Cercopithecus pogonias) ist eine Primatenart aus der Gattung der Meerkatzen (Cercopithecus) innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Republik Kongo und Kronenmeerkatze · Mehr sehen »

Kubanischer Militäreinsatz in Angola

Kuba (rot), Angola (grün), Südafrika (blau) Beim kubanischen Militäreinsatz in Angola intervenierte Kuba zwischen Herbst 1975 und Mai 1991 auf Seiten der angolanischen Befreiungsfront Movimento Popular de Libertação de Angola (MPLA).

Neu!!: Republik Kongo und Kubanischer Militäreinsatz in Angola · Mehr sehen »

Kurt Böttger

Kurt Böttger (* 5. Oktober 1923 in Helfta, Mansfelder Seekreis; † 1993) war ein deutscher Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Kurt Böttger · Mehr sehen »

Kuyu

Doppelstatuette der Kuyu Die Kuyu (auch Koyo) sind ein zentralafrikanisches Volk der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Kuyu · Mehr sehen »

Kwilu

Kwilu oder Kouilou ist der Name mehrerer Flüsse in Zentralafrika sowie von Regionen, welche nach diesen Flüssen benannt sind.

Neu!!: Republik Kongo und Kwilu · Mehr sehen »

La Congolaise

La Congolaise ist die Nationalhymne der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und La Congolaise · Mehr sehen »

Lady-Burton-Rotschenkelhörnchen

Das Lady-Burton-Rotschenkelhörnchen (Funisciurus isabella) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Rotschenkelhörnchen (Funisciurus).

Neu!!: Republik Kongo und Lady-Burton-Rotschenkelhörnchen · Mehr sehen »

Lagoa Massabi

Der Lagoa Massabi oder Lagoa Chicamba ist ein U-förmiger Strandsee bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Lagoa Massabi · Mehr sehen »

Langnasenmanguste

Die Langnasenmanguste (Xenogale naso) ist eine Raubtierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Langnasenmanguste · Mehr sehen »

Langschwanzstelze

Die Langschwanzstelze (Motacilla clara) ist eine Singvogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper, die in großen Teilen Subsahara-Afrikas sowie in Äthiopien beheimatet ist.

Neu!!: Republik Kongo und Langschwanzstelze · Mehr sehen »

Laure Koléla

Laure Koléla (* 8. März 1991 in Pointe-Noire) ist eine kongolesische Fußballnationalspielerin.

Neu!!: Republik Kongo und Laure Koléla · Mehr sehen »

Laurent Véron

Laurent Véron (* 26. Februar 1949 in Brazzaville, Kongo) ist ein französischer Mathematiker, der sich mit partiellen Differentialgleichungen befasst.

Neu!!: Republik Kongo und Laurent Véron · Mehr sehen »

Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen

Netzspannung und Netzfrequenz Stecker (siehe Liste) Dies ist eine Länderübersicht der Netzsteckertypen, Netzspannungen und -frequenzen, die für den Anschluss in der untersten Ebene der Niederspannungsnetze (umgangssprachlich auch Lichtnetz) von Elektrogeräten und Leuchten verwendet werden.

Neu!!: Republik Kongo und Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen · Mehr sehen »

Lékoumou

Lékoumou ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Sibiti.

Neu!!: Republik Kongo und Lékoumou · Mehr sehen »

Léonie Abo

Wassis Hortense Léonie Abo, meist nur Léonie Abo, (* 15. August 1945 in Malungu, Belgisch-Kongo) ist eine kongolesische Widerstandskämpferin, Aktivistin und Schriftstellerin.

Neu!!: Republik Kongo und Léonie Abo · Mehr sehen »

Leichtathletik-Afrikameisterschaften 2004

Die 14.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Afrikameisterschaften 2004 · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltcup 1977

Der 1.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltcup 1977 · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009/Teilnehmer (Republik Kongo)

rechts Der Leichtathletik-Verband der Republik Kongo stellte zwei Athleten bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011/Teilnehmer (Republik Kongo)

Der Leichtathletik-Verband der Republik Kongo stellte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 im koreanischen Daegu einen Teilnehmer.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013/Teilnehmer (Republik Kongo)

Der Leichtathletik-Verband der Republik Kongo stellte einen Teilnehmer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 im russischen Moskau.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Teilnehmer (Republik Kongo)

Der Leichtathletikverband der Republik Kongo nominierte einen Athleten für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015 in der chinesischen Hauptstadt Peking.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2015/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017/Teilnehmer (Republik Kongo)

Von der Republik Kongo wurden eine Athletin und ein Athlet für die Weltmeisterschaften in London nominiert.

Neu!!: Republik Kongo und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Lepidophthalmus turneranus

''Callianassa turnerana'' nach der ursprünglichen Klassifikation von White. Lepidophthalmus turneranus (Syn.: Callianassa turnerana), auch bekannt als (Blaue) Kamerun-Garnele, ist ein an der Westküste Afrikas heimischer Zehnfußkrebs.

Neu!!: Republik Kongo und Lepidophthalmus turneranus · Mehr sehen »

Leptopelis aubryi

Leptopelis aubryi, auch Gabun-Waldsteigerfrosch genannt, ist ein Froschlurch aus der Gattung der Waldsteigerfrösche in der Familie der Langfingerfrösche (Arthroleptidae).

Neu!!: Republik Kongo und Leptopelis aubryi · Mehr sehen »

Les Trois Glorieuses

Les Trois Glorieuses (Die drei Ruhmreichen) war die Nationalhymne der Republik Kongo von 1970 bis 1991.

Neu!!: Republik Kongo und Les Trois Glorieuses · Mehr sehen »

Leza-Lockwood Aircam

Die Leza-Lockwood Aircam ist ein zweisitziges zweimotoriges Ultraleichtflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Lockwood Aircraft Corp. mit Sitz in Sebring (Florida).

Neu!!: Republik Kongo und Leza-Lockwood Aircam · Mehr sehen »

Libethenit

Libethenit (blätteriges Olivenerz) ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Phosphate, Arsenate und Vanadate“.

Neu!!: Republik Kongo und Libethenit · Mehr sehen »

Libyan Investment Authority

Logo Libyan Investment Authority ist die englischsprachige Bezeichnung für den Staatsfonds Libyens.

Neu!!: Republik Kongo und Libyan Investment Authority · Mehr sehen »

Ligue 1 (Republik Kongo)

Die Ligue 1 ist die höchste Spielklasse des nationalen Fußballverbands der Republik Kongo und wurde 1961 gegründet.

Neu!!: Republik Kongo und Ligue 1 (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Ligue Internationale Contre le Racisme et l’Antisémitisme

Die Ligue internationale Contre le Racisme et l’Antisémitisme (LICRA) oder früher LICA (Ligue internationale Contre l'Antisémitisme) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich dem Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus verschrieben hat.

Neu!!: Republik Kongo und Ligue Internationale Contre le Racisme et l’Antisémitisme · Mehr sehen »

Likouala

Likouala ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Impfondo.

Neu!!: Republik Kongo und Likouala · Mehr sehen »

Likuba

Likuba (auch Kuba) ist eine Bantusprache und wird von circa 30.200 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Likuba · Mehr sehen »

Likulia Bolongo

Norbert Likulia Bolongo (* 1939) ist ein zairischer Politiker.

Neu!!: Republik Kongo und Likulia Bolongo · Mehr sehen »

Likwala

Likwala (auch Ekwala, Kwala und Likouala) ist eine Bantusprache und wird von circa 45.300 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Likwala · Mehr sehen »

Lingála

Lingála bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Lingála · Mehr sehen »

Liste afrikanischer Eisenbahngesellschaften

Liste der derzeit in Afrika existierenden Eisenbahngesellschaften;Ägypten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste afrikanischer Eisenbahngesellschaften · Mehr sehen »

Liste afrikanischer Schriftsteller

Diese Liste enthält Persönlichkeiten des literarischen Lebens des Kontinents Afrika, aufgereiht nach Staaten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste afrikanischer Schriftsteller · Mehr sehen »

Liste bekannter Attentate

Die Liste bekannter Attentate listet Attentate auf einzelne Personen in chronologischer Reihenfolge auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste bekannter Attentate · Mehr sehen »

Liste der Amtssprachen

Liste der Amtssprachen (alphabetisch sortiert nach Sprachen).

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Amtssprachen · Mehr sehen »

Liste der angolanischen Botschafter in São Tomé und Príncipe

Die angolanische Botschaft befindet sich in São Tomé.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der angolanischen Botschafter in São Tomé und Príncipe · Mehr sehen »

Liste der Auslandsvertretungen der Republik Kongo

Standorte der diplomatischen Vertretungen der Republik Kongo Dies ist eine Liste der diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Auslandsvertretungen der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Auslandsvertretungen des Senegal

Standorte der diplomatischen Vertretungen des Senegal Dies ist eine Liste der diplomatischen und konsularischen Vertretungen des Senegal.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Auslandsvertretungen des Senegal · Mehr sehen »

Liste der Auslandsvertretungen Frankreichs

Standorte der diplomatischen Vertretungen Frankreichs Dies ist eine Liste der diplomatischen Vertretungen Frankreichs.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Auslandsvertretungen Frankreichs · Mehr sehen »

Liste der Briefmarkenerstausgaben

Die Liste der Briefmarkenerstausgeben gibt einen Überblick über die jeweils ersten amtlichen Briefmarken eines Postgebietes.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Briefmarkenerstausgaben · Mehr sehen »

Liste der Departements der Republik Kongo

Karte der Departements der Republik Kongo Die Republik Kongo ist seit 2003 in zwölf Departements unterteilt.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Departements der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der deutschen Botschafter in der Demokratischen Republik Kongo

Diese Liste der deutschen Botschafter in der Demokratischen Republik Kongo verzeichnet die Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der deutschen Botschafter in der Demokratischen Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der deutschen Botschafter in der Republik Kongo

Die Liste der deutschen Botschafter in der Republik Kongo enthält die Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der deutschen Botschafter in der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der diplomatischen Vertretungen in Bonn

Die Liste der diplomatischen Vertretungen in Bonn stellt dar, welche Gebäude in der Bundesstadt Bonn, die von 1949 bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland war, und ihrer Umgebung von den Botschaften und weiteren diplomatischen Vertretungen genutzt wurden bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der diplomatischen Vertretungen in Bonn · Mehr sehen »

Liste der diplomatischen Vertretungen in Namibia

Staaten, die in der Republik Namibia eine andere Vertretung unterhalten Diese Seite listet die diplomatischen Auslandsvertretungen in Namibia auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der diplomatischen Vertretungen in Namibia · Mehr sehen »

Liste der Exklaven und Enklaven

Die komplizierteste Grenzziehung Europas findet sich in der belgisch-niederländischen Kleinstadt Baarle. Die Liste der Exklaven und Enklaven führt Exklaven bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Exklaven und Enklaven · Mehr sehen »

Liste der Fahnenträger der Olympischen Sommerspiele 2012

Die Liste der Fahnenträger der Olympischen Spiele 2012 führt die Fahnenträger sowohl der Eröffnungsfeier am 27.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Fahnenträger der Olympischen Sommerspiele 2012 · Mehr sehen »

Liste der Fernstraßen in der Republik Kongo

Diese Liste zeigt die Straßen in der Republik Kongo auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Fernstraßen in der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Fernstraßen in Gabun

Diese Liste zeigt die Straßen in Gabun auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Fernstraßen in Gabun · Mehr sehen »

Liste der Flugzeuginsignien

Die Liste der Flugzeuginsignien gibt einen Überblick über Markierungen auf militärischen und anderen Luftfahrzeugen, die die nationale Zugehörigkeit wiedergeben.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Flugzeuginsignien · Mehr sehen »

Liste der Fußball-Afrikapokalsieger

200px Die Liste der Fußball-Afrikapokalsieger enthält alle afrikanischen Fußballvereine, die bisher mindestens einmal einen der drei, von der CAF seit 1964 organisierten Afrikapokalwettbewerbe – die Champions League (bis 1996 African Cup of Champions Clubs), den African Cup Winners’ Cup (2004 in den Confederation Cup eingegliedert) oder den CAF Confederation Cup (bis 2003 CAF-Cup) – gewannen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Fußball-Afrikapokalsieger · Mehr sehen »

Liste der größten künstlichen, nichtnuklearen Explosionen

Die Liste der größten künstlichen, nichtnuklearen Explosionen ist eine Aufstellung der größten konventionellen Explosionen, die durch Menschenhand verursacht wurden.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der größten künstlichen, nichtnuklearen Explosionen · Mehr sehen »

Liste der größten Städte Afrikas

Dies ist eine Liste der größten Städte beziehungsweise Agglomerationen Afrikas mit mehr als einer Million Einwohner, das heißt, die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die eigentliche Stadt und sind, sofern solche Zahlen vorhanden sind, inklusive des Vorortgürtels.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der größten Städte Afrikas · Mehr sehen »

Liste der Hauptstädte der Erde

Die Liste der Hauptstädte der Erde enthält die Hauptstädte aller 195 von den Vereinten Nationen anerkannten Staaten, darunter allen 193 Mitgliedstaaten sowie Vatikanstadt und Palästina.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Hauptstädte der Erde · Mehr sehen »

Liste der höchsten Punkte nach Land

Diese Liste enthält die höchsten Punkte aller Staaten, die von mindestens einem Mitglied der Vereinten Nationen diplomatisch anerkannt sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der höchsten Punkte nach Land · Mehr sehen »

Liste der IATA-Airline-Codes

Die IATA-Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei-Buchstaben-Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von zwei Buchstaben und/oder Zahlen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Airline-Codes · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/A

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „A“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/A · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/B

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „B“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/B · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/D

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „D“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/D · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/E

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „E“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/E · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/F

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „F“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/F · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/G

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „G“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/G · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/I

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „I“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/I · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/K

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „K“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/K · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/L

IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/L · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/M

Die IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/M · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/N

IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/N · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/O

IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/O · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/P

Diese Teilliste führt alle IATA-Flughafen-Codes auf, die mit „P“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/P · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/S

IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/S · Mehr sehen »

Liste der IATA-Codes/Y

IATA-Codes aller größeren internationalen Flughäfen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der IATA-Codes/Y · Mehr sehen »

Liste der Kreolsprachen

Dieser Artikel sammelt eine Liste von Kreolsprachen, die nach der Herkunft des Wortschatzes unterteilt ist.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Kreolsprachen · Mehr sehen »

Liste der Ländernamen im Japanischen

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Ländernamen im Japanischen · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der ägyptischen Fußballnationalmannschaft

ägyptischen Fußballverbandes'' (EFA) Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten, Spiele der ägyptischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der ägyptischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft

Logo des Federación Ecuatoguineana de Fútbol Diese Liste enthält alle Spiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft der Frauen

Verbandslogo der Federación Ecuatoguineana de Fútbol Die Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft der Frauen enthält alle Spiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, sofern sie beim Weltfußballverband FIFA gelistet sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der äquatorialguineischen Fußballnationalmannschaft der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo

Logo des Fédération Congolaise de Football-Association (FECOCA) Diese Liste enthält alle Spiele der Fußballnationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von São Tomé und Príncipe

Logo des Fußballverbandes Federação Santomense de Futebol (FSF) Dieser Artikel listet alle Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von São Tomé und Príncipe.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von São Tomé und Príncipe · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der ghanaischen Fußballnationalmannschaft

Verbandslogo Die Liste der Länderspiele der ghanaischen Fußballnationalmannschaft enthält alle Spiele der ghanaischen Fußballnationalmannschaft der Männer, sofern sie in mindestens einer der folgenden Quellen angegeben sind: FIFA, RSSSF und ELO.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der ghanaischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft

Das Logo der ''Fédération Ivoirienne de Football'' (FIF) Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten und der RSSSF gelisteten Spiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft der Frauen

Logo der Fédération Ivoirienne de Football (FIF) Diese Liste enthält alle Spiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft der Frauen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der ivorischen Fußballnationalmannschaft der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der kamerunischen Fußballnationalmannschaft

Das Logo der ''Fédération Camerounaise de Football'' (FECAFOOT) Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten und der RSSSF gelisteten Spiele der kamerunischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der kamerunischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der madagassischen Fußballnationalmannschaft

Logo des Fédération Malagasy de Football Diese Liste enthält alle offiziellen A-Länderspiele der Madagassische Fußballnationalmannschaft.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der madagassischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der namibischen Fußballnationalmannschaft

Logo des namibischen Fußballverbandes Namibia Football Association (NFA) Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten Länderspiele der namibischen Fußballnationalmannschaft.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der namibischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der nigerianischen Fußballnationalmannschaft

Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten und der RSSSF gelisteten Spiele der nigerianischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der nigerianischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der sambischen Fußballnationalmannschaft

Das Logo der ''Football Association of Zambia'' (FAZ) Diese Liste enthält alle offiziellen, von der FIFA anerkannten und der RSSSF gelisteten Spiele der sambischen Fußballnationalmannschaft der Männer, sowie Spiele gegen Nicht-FIFA-Mitglieder bei offiziellen Turnieren nach der letzten Aktualisierung der RSSSF-Statistik.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der sambischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft

Logo des südafrikanischen Fußballverbandes ''South African Football Association'' (SAFA) Diese Liste enthält alle offiziellen A-Länderspiele der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der senegalesischen Fußballnationalmannschaft

Das Logo des '''Fédération Sénégalaise de Football''' (FFU) Diese Liste enthält alle offiziellen Spiele der senegalesischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der senegalesischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Länderspiele der tunesischen Fußballnationalmannschaft

Diese Liste enthält alle, von der FIFA anerkannten Spiele der tunesischen Fußballnationalmannschaft der Männer seit dem Beitritt des tunesischen Fußballverbands zur FIFA.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Länderspiele der tunesischen Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Liste der Luftseilbahnen

Diese Liste führt Luftseilbahnen in den angegebenen Ländern auf oder verweist auf die Liste der Luftseilbahnen im angegebenen Land.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Luftseilbahnen · Mehr sehen »

Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2004–2009)

Die Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments 2004–2009 führt die Mitglieder der ersten Legislaturperiode des Panafrikanischen Parlaments von 2004 bis 2009 auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2004–2009) · Mehr sehen »

Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2009–2014)

Die Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments 2009–2014 führt die Mitglieder der ersten Legislaturperiode des Panafrikanischen Parlaments von 2009 bis 2014 auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Mitglieder des Panafrikanischen Parlaments (2009–2014) · Mehr sehen »

Liste der Mitgliedskirchen des Lutherischen Weltbundes

Die folgenden Kirchen sind Mitgliedskirchen des Lutherischen Weltbundes (Mitgliedskirchen: Stand 2016; Mitgliederzahlen: Stand März 2008):Die größten Mitgliedskirchen des Lutherischen Weltbundes (2013).

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Mitgliedskirchen des Lutherischen Weltbundes · Mehr sehen »

Liste der Mitgliedstaaten der FAO

Diese Liste enthält die Mitgliedstaaten der FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) mit ihrem Beitrittsdatum.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Mitgliedstaaten der FAO · Mehr sehen »

Liste der Mitgliedstaaten der World Meteorological Organization

Diese Liste enthält die Mitgliedsstaaten der World Meteorological Organization (WMO) Weltwetterorganisation mit ihrem Beitrittsdatum.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Mitgliedstaaten der World Meteorological Organization · Mehr sehen »

Liste der Nationalbibliotheken

Die Liste der Nationalbibliotheken führt die Nationalbibliotheken der Welt auf.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalbibliotheken · Mehr sehen »

Liste der Nationalflaggen

Flagge der Vereinten Nationen Diese Liste der Nationalflaggen enthält die Flaggen der von der UNO offiziell anerkannten souveränen Staaten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalflaggen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im 100-Meter-Lauf der Frauen

Der 100-Meter-Lauf ist die kürzeste Laufdistanz, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im 100-Meter-Lauf der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im 1500-Meter-Lauf der Frauen

Der 1500-Meter-Lauf ist eine Mittelstreckendistanz, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im 1500-Meter-Lauf der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im 200-Meter-Lauf der Frauen

Der 200-Meter-Lauf ist eine Sprintdistanz, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im 200-Meter-Lauf der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im 400-Meter-Lauf der Frauen

Der 400-Meter-Lauf ist eine Sprintdistanz, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im 400-Meter-Lauf der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im 800-Meter-Lauf der Frauen

Der 800-Meter-Lauf ist eine Mittelstreckendistanz, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im 800-Meter-Lauf der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im Dreisprung der Frauen

Diese Liste gibt einen Überblick über die Nationalrekorde im Weitsprung der Frauen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im Dreisprung der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im Hochsprung der Frauen

Der Hochsprung ist eine Sprungdisziplin, die bei Olympischen Spielen oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften ausgetragen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im Hochsprung der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalrekorde im Weitsprung der Frauen

Diese Liste gibt einen Überblick über die Nationalrekorde im Weitsprung der Frauen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalrekorde im Weitsprung der Frauen · Mehr sehen »

Liste der Nationalstraßen in Kamerun

Diese Liste führt die Nationalstraßen in Kamerun.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalstraßen in Kamerun · Mehr sehen »

Liste der Nationalwappen

Die Liste der Nationalwappen enthält die Staatswappen aller 193 Mitgliedstaaten der UNO sowie die Wappen jener Staaten, die mindestens von einem UNO-Mitglied als unabhängig anerkannt sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Nationalwappen · Mehr sehen »

Liste der NATO-Ländercodes

Die Ländercodes der NATO sind in der STANAG 1059 „List of NATO-Country Codes“ festgeschrieben.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der NATO-Ländercodes · Mehr sehen »

Liste der Postleitsysteme

Die Liste der Postleitsysteme enthält nach Angaben des Weltpostvereins 117 Staaten, die ein Postleitsystem eingeführt haben (Stand: 2003).

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Postleitsysteme · Mehr sehen »

Liste der Premierminister der Republik Kongo

Dieser Artikel ist eine Liste der Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Premierminister der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1960)

Diese Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates nennt die 28 vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen im Jahre 1960 verabschiedeten Resolutionen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates (1960) · Mehr sehen »

Liste der Sonnenfinsternisse des 20. Jahrhunderts

Totale Sonnenfinsternis vom 11. August 1999, aufgenommen in Frankreich Diese Liste enthält alle Sonnenfinsternisse des 20.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Sonnenfinsternisse des 20. Jahrhunderts · Mehr sehen »

Liste der Sonnenfinsternisse des 21. Jahrhunderts

Verlauf der Sonnenfinsternis vom 1. August 2008 im Abstand von jeweils drei Minuten fotografiert, aufgenommen in Nowosibirsk Diese Liste enthält alle Sonnenfinsternisse des 21.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Sonnenfinsternisse des 21. Jahrhunderts · Mehr sehen »

Liste der Spurweiten

Übersichtskarte der Spurweiten des Schienenverkehrs der Welt Diese Liste gibt Auskunft über die unterschiedlichen Spurweiten, die weltweit im Schienenverkehr zu finden sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Spurweiten · Mehr sehen »

Liste der Staaten Afrikas

Die Liste der Staaten Afrikas beinhaltet alle Staaten, welche sich auf dem afrikanischen Kontinent befinden.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staaten Afrikas · Mehr sehen »

Liste der Staaten der Erde

Weltkarte aller Staaten der Erde Die Liste der Staaten der Erde führt die Länder der Erde auf, deren Namen in Langform, Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche, Bevölkerungsdichte, Flagge und Länderkürzel angegeben sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staaten der Erde · Mehr sehen »

Liste der Staaten der Welt und ihrer jeweiligen Nachbarstaaten

Die Liste der Staaten der Welt und ihrer jeweiligen Nachbarstaaten gibt für Staaten der Erde an, mit welchen Staaten sie über Landgrenzen benachbart sind.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staaten der Welt und ihrer jeweiligen Nachbarstaaten · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1960

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1960 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1961

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1961 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1962

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1962 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1963

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1963 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1964

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1964 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1965

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1965 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1966

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1966 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1967

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1967 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1968

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1968 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1969

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1969 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1970

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1970 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1971

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1971 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1972

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1972 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1973

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1973 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1974

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1974 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1975

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1975 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1976

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1976 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1977

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1977 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1978

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1978 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1979

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1979 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1980

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1980 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1981

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1981 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1982

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1982 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1983

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1983 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1984

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1984 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1985

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1985 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1986

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1986 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1987

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1987 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1988

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1988 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1989

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1989 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1990

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1990 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1991

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1991 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1992

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1992 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1993

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1993 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1994

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1994 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1995

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1995 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1996

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1996 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1997

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1997 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1998

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1998 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 1999

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 1999 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2000

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2000 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2001

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2001 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2002

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2002 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2003

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2003 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2004

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2004 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2005

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2005 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2006

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2006 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2007

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2007 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2008

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2008 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2009

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2009 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2010

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2010 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2011

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2011 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2012

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2012 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2013

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2013 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2014

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2014 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2015

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2015 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2016

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2016 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2017

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2017 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter 2018

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter 2018 · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter der Republik Kongo

Denis Sassou-Nguesso, derzeitiger Präsident der Republik Kongo Dieser Artikel gibt die Staatsoberhäupter der Republik Kongo seit ihrer Unabhängigkeit 1960 wieder.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter nach Amtszeiten

Die Liste nennt – chronologisch nach ihrem Amtsantritt – alle derzeitig amtierenden Staatsoberhäupter der souveränen Staaten der Welt.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Staatsoberhäupter nach Amtszeiten · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Republik Kongo

Karte der Republik Kongo Dies ist eine Liste der Städte in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Städte in der Republik Kongo · Mehr sehen »

Liste der Streitkräfte

Weltkarte, eingefärbt nach Zahl der aktiven Soldaten (Stand 2006) Weltkarte, eingefärbt nach absoluten Militärausgaben in US-Dollar (Stand 2006) BIP (Stand 2012) 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Die Liste der Streitkräfte beinhaltet die Streitkräfte der Staaten sowie deren Mannstärken und Militärbudgets auf möglichst aktuellem Stand.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Streitkräfte · Mehr sehen »

Liste der Territorialstreitigkeiten

Ein alter Gebietsdisput: Kaschmir Dies ist eine Liste der bis heute andauernden Territorialstreitigkeiten, also sich entgegenstehenden Gebietsansprüchen zwischen Staaten oder anderen Gebieten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Territorialstreitigkeiten · Mehr sehen »

Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten

Die folgende Liste enthält die Unabhängigkeitsdaten souveräner Staaten der Erde, die ihre Unabhängigkeit von anderen Staaten erlangt haben.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten · Mehr sehen »

Liste der Universitäten in Afrika

Die Liste der Universitäten in Afrika gibt einen Überblick über alle Universitäten und Hochschulen in Afrika nach Ländern geordnet.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Universitäten in Afrika · Mehr sehen »

Liste der Zeitverschiebungen gegenüber MEZ

Die Liste ist in dieser Form inkonsistent und daher unbrauchbar.

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Zeitverschiebungen gegenüber MEZ · Mehr sehen »

Liste der Zentralbanken

Liste der Zentralbanken (ohne historische Zentralbanken).

Neu!!: Republik Kongo und Liste der Zentralbanken · Mehr sehen »

Liste geographischer Mittelpunkte

Es gibt unterschiedliche Berechnungsmethoden zur Ermittlung des Mittelpunktes eines Landes.

Neu!!: Republik Kongo und Liste geographischer Mittelpunkte · Mehr sehen »

Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen

Die Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen führt Ethnien und Volksgruppen auf, die bestimmte Körpermodifikationen gegenwärtig oder historisch als einen zentralen Bestandteil ihrer kulturellen Identität betrachten.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen · Mehr sehen »

Liste von Fernsehsendern

Diese Liste von Fernsehsendern enthält Fernsehsender weltweit.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Fernsehsendern · Mehr sehen »

Liste von Flüssen in Afrika

Afrika auf der Weltkarte Die Liste der afrikanischen Flüsse ist eine nach Staaten sortierte Aufzählung von Flüssen auf dem afrikanischen Kontinent.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Flüssen in Afrika · Mehr sehen »

Liste von Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der Europäischen Union

Aktuelle Liste von Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der Europäischen Union gemäß der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union und der der Europäischen Kommission vom 10. Dezember 2015.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der Europäischen Union · Mehr sehen »

Liste von Flugunfällen 2001 bis 2010

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 2001 bis 2010 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Flugunfällen 2001 bis 2010 · Mehr sehen »

Liste von Flugunfällen ab 2011

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen seit dem Jahr 2011 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Flugunfällen ab 2011 · Mehr sehen »

Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung

Die Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung führt Territorien der Erde auf, geordnet nach ihrer für die Jahre 2050 und 2100 vorausgesagten Einwohnerzahl.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung · Mehr sehen »

Liste von Stadien

In dieser Liste werden Stadien aus aller Welt aufgezählt.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Stadien · Mehr sehen »

Liste von Wasserfällen

Havasu Falls, Arizona Die Liste von Wasserfällen enthält eine Auswahl von Wasserfällen der Erde.

Neu!!: Republik Kongo und Liste von Wasserfällen · Mehr sehen »

Listige Manguste

Die Listige Manguste (Dologale dybowskii) ist eine im zentralen Afrika lebende Raubtierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Listige Manguste · Mehr sehen »

Livingstonefälle

Die Livingstonefälle (nach David Livingstone) sind Katarakte des afrikanischen Stroms Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Livingstonefälle · Mehr sehen »

Loa loa

Loa loa, auch als Wanderfilarie oder Augenwurm bekannt, ist ein Fadenwurm, der beim Menschen im Unterhautfettgewebe parasitiert und das Krankheitsbild Loiasis (auch „Kamerunbeule“) hervorruft.

Neu!!: Republik Kongo und Loa loa · Mehr sehen »

Lobala (Ethnie)

Die Lobala sind eine Ethnie, die heute hauptsächlich auf beiden Seiten des Ubangi in der nordwestlichen Demokratischen Republik Kongo sowie der nordöstlichen Republik Kongo ansässig ist.

Neu!!: Republik Kongo und Lobala (Ethnie) · Mehr sehen »

Lobaye

Lobaye ist eine Präfektur der Zentralafrikanischen Republik mit der Hauptstadt Mbaiki.

Neu!!: Republik Kongo und Lobaye · Mehr sehen »

Lobéké-Nationalpark

Der Lobéké-Nationalpark ist ein Nationalpark im Südosten Kameruns.

Neu!!: Republik Kongo und Lobéké-Nationalpark · Mehr sehen »

Lord of War – Händler des Todes

Lord of War – Händler des Todes ist ein im Jahr 2005 veröffentlichtes Drama von Andrew Niccol in dem mit Nicolas Cage, Ethan Hawke und Jared Leto die Geschäfte internationaler Waffenhändler dargestellt werden.

Neu!!: Republik Kongo und Lord of War – Händler des Todes · Mehr sehen »

Loris

Die Loris (Lorisidae oder Loridae), auch Faulaffen, sind eine Primatenfamilie aus der Gruppe der Feuchtnasenaffen (früher den „Halbaffen“ zugeordnet).

Neu!!: Republik Kongo und Loris · Mehr sehen »

Losbäume

Die Losbäume oder Lossträucher (Clerodendrum, falsche Schreibweise Clerodendron) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Losbäume · Mehr sehen »

Louis Portella

Louis Portella Mbuyu (* 28. Juli 1942 in Pointe-Noire, Republik Kongo) ist ein kongolesischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Kinkala.

Neu!!: Republik Kongo und Louis Portella · Mehr sehen »

Louis Sylvain Goma

Louis Sylvain Goma (* 28. Juli 1941) war von 1975 bis 1984 und 1991 Premierminister der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Louis Sylvain Goma · Mehr sehen »

Luc-Arsène Diamesso

Luc-Arsène Diamesso (* 27. Dezember 1974) ist ein kongolesischer ehemaliger Fußballspieler und jetziger Trainer.

Neu!!: Republik Kongo und Luc-Arsène Diamesso · Mehr sehen »

Lucien Aubey

Lucien Aubey (* 24. Mai 1984 in Brazzaville) ist ein ehemaliger kongolesisch-französischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Lucien Aubey · Mehr sehen »

Luftfahrzeugkennzeichen

Beispiel: D-EBUT.D – Deutschland,E – Einmotoriges Flugzeug bis 2 t max. Startgewicht (in Deutschland),BUT – individuelles Eintragungszeichen Das Luftfahrzeugkennzeichen (umgangssprachlich oft fälschlich als Flugzeugkennung oder Registrierung bezeichnet) ist ein individueller alphanumerischer Code, der ein Luftfahrzeug eindeutig identifiziert.

Neu!!: Republik Kongo und Luftfahrzeugkennzeichen · Mehr sehen »

Luigi Pezzuto

Luigi Pezzuto (* 30. April 1946 in Squinzano, Provinz Lecce, Italien) ist ein römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Luigi Pezzuto · Mehr sehen »

Lumbu

Lumbu (auch Baloumbou und Ilumbu) ist eine Bantusprache und wird von circa 22.720 Menschen in Gabun und in der Republik Kongo gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Lumbu · Mehr sehen »

Macchambes Younga-Mouhani

Macchambes Younga-Mouhani, Spitzname „Mac“ oder „Marc“ (* 1. August 1974 in Loubomo, Kongo), ist ein ehemaliger kongolesischer Fußballspieler und heutiger Trainer.

Neu!!: Republik Kongo und Macchambes Younga-Mouhani · Mehr sehen »

Mackinnonwürger

Der Mackinnonwürger (Lanius mackinnoni) ist ein Singvogel aus der Gattung der Echten Würger (Lanius) innerhalb der Familie der Würger (Laniidae).

Neu!!: Republik Kongo und Mackinnonwürger · Mehr sehen »

Madingou

Madingou ist eine Stadt im Südwesten der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Madingou · Mehr sehen »

Mai 2018

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Mai 2018.

Neu!!: Republik Kongo und Mai 2018 · Mehr sehen »

Mai-Ndombe (Provinz)

Mai-Ndombe (oder auf deutsch Schwarzwasser) ist eine Provinz der Demokratischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Mai-Ndombe (Provinz) · Mehr sehen »

Makaa-Njem-Sprachen

Verbreitung der Makaa-Njem-Sprachen in Westafrika Die Makaa-Njem-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone A der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Makaa-Njem-Sprachen · Mehr sehen »

Makande-Buschwaldgalago

Der Makande-Buschwaldgalago (Sciurocheirus makandensis) ist eine Primatenart aus der Familie der Galagos (Galagonidae), die nur aus einem kleinen Gebiet im mittleren Gabun südlich des Flusses Ogooué bekannt ist.

Neu!!: Republik Kongo und Makande-Buschwaldgalago · Mehr sehen »

Makoua

Makoua ist eine Stadt in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Makoua · Mehr sehen »

Mamba (Fahrzeug)

Der Mamba ist ein südafrikanisches, minengeschütztes Transportfahrzeug mit 4×4 Allradantrieb.

Neu!!: Republik Kongo und Mamba (Fahrzeug) · Mehr sehen »

Mandombe

Buch in der Mandombe-Schrift 52px68px 68pxDas Wort Mandombe in der Mandombe-Schrift.

Neu!!: Republik Kongo und Mandombe · Mehr sehen »

Mandrill

Mandrill Schädel, männlich. Kopf eines Mandrills Schlafendes Weibchen mit Jungtier Auch die Gesäßregion ist grell gefärbt Der Mandrill (Mandrillus sphinx) ist eine Primatenart aus der Familie der Meerkatzenverwandten.

Neu!!: Republik Kongo und Mandrill · Mehr sehen »

Mandrillartige

Mandrill-Schädel (männlich) Die Mandrillartigen (Mandrillus) sind eine Gattung aus der Primatenfamilie der Meerkatzenverwandten, die zwei Arten umfasst: den Mandrill (M. sphinx) und den Drill (M. leucophaeus).

Neu!!: Republik Kongo und Mandrillartige · Mehr sehen »

Manilkara

Manilkara ist eine Pflanzengattung in der Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Manilkara · Mehr sehen »

Manjiroit

Manjiroit ist ein seltenes Mineral aus der Mineralklasse der Oxide und Hydroxide.

Neu!!: Republik Kongo und Manjiroit · Mehr sehen »

Mansonia altissima

Mansonia altissima ist eine afrikanische Laubbaumart der Gattung Mansonia in der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Mansonia altissima · Mehr sehen »

Marcusenius moorii

Marcusenius moorii ist ein afrikanischer Süßwasserfisch aus der Familie der Nilhechte (Mormyridae).

Neu!!: Republik Kongo und Marcusenius moorii · Mehr sehen »

Marien Ngouabi

Marien Ngouabi Marien Ngouabi (auch N'Gouabi; * 1938 in Ombele; † 18. März 1977 in Brazzaville) war von 1968 bis 1977 Staatschef der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Marien Ngouabi · Mehr sehen »

Mario Roberto Cassari

Wappen von Mario Roberto Cassari Mario Roberto Cassari (* 27. August 1943 in Ghilarza, Provinz Oristano; † 19. August 2017 in Oristano) war ein italienischer Geistlicher, römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Mario Roberto Cassari · Mehr sehen »

Mario Tagliaferri

Mario Tagliaferri (* 1. Juni 1927 in Alatri, Provinz Frosinone, Italien; † 21. Mai 1999) war Erzbischof der römisch-katholischen Kirche und Apostolischer Nuntius.

Neu!!: Republik Kongo und Mario Tagliaferri · Mehr sehen »

Marmorfischeule

Die Marmorfischeule (Bubo bouvieri, Syn.: Scotopelia bouvieri) gehört zu den nicht gefährdeten Eigentlichen Eulen der Familie Strigidae.

Neu!!: Republik Kongo und Marmorfischeule · Mehr sehen »

Martial Merlin

Martial Merlin (1923) Martial-Henri Merlin (* 20. Januar 1860 in Paris; † 7. oder 8. Mai 1935 ebenda) war ein französischer Kolonialadministrator, der im Laufe seiner langen Karriere in weiten Teilen des französischen Kolonialreiches im Einsatz war und insbesondere in Afrika große Erfolge feiern konnte.

Neu!!: Republik Kongo und Martial Merlin · Mehr sehen »

Materialseilbahn

Materialseilbahn im Zillergrund, Tirol. Eine Materialseilbahn, auch Lastenseilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn, die normalerweise nur für den Transport von Gütern, beispielsweise von Erzen oder Lebensmitteln, zugelassen ist.

Neu!!: Republik Kongo und Materialseilbahn · Mehr sehen »

Mathieu Madega Lebouankehan

Mathieu Madega Lebouankehan (* 6. Juli 1960 in Mbigou) ist ein gabunischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Mouila.

Neu!!: Republik Kongo und Mathieu Madega Lebouankehan · Mehr sehen »

Max Stinsky (Schiff)

Die Max Stinsky war ein Flugsicherungsschiff der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg, das zweite von vier Schiffen der Klasse K V. Sie war benannt nach dem 1918 in Flandern gefallenen Marineflieger und Chef der Torpedostaffel I in Zeebrügge, Leutnant zur See Max Stinsky (1895–1918).

Neu!!: Republik Kongo und Max Stinsky (Schiff) · Mehr sehen »

Männer-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo

Die Männer-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo ist die Auswahl von Volleyballspielern der Republik Kongo, welche die Fédération Congolaise de Volley-ball (FECOVO) auf internationaler Ebene, beispielsweise in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, aber auch bei internationalen Wettbewerben repräsentiert.

Neu!!: Republik Kongo und Männer-Volleyballnationalmannschaft der Republik Kongo · Mehr sehen »

März 2011

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im März 2011.

Neu!!: Republik Kongo und März 2011 · Mehr sehen »

März 2012

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im März 2012.

Neu!!: Republik Kongo und März 2012 · Mehr sehen »

März 2016

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im März 2016.

Neu!!: Republik Kongo und März 2016 · Mehr sehen »

Mbangwe

Mbangwe (auch M’bahouin und Mbahouin) ist eine Bantusprache und wird von circa 5200 Menschen in Gabun und der Republik Kongo gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Mbangwe · Mehr sehen »

Mbere

Mbere (auch Ambede, Limbede, Mbédé und Mbété) ist eine Bantusprache und wird von circa 105.900 Angehörigen der Ambede in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Mbere · Mehr sehen »

Mbere-Sprachen

Die Mbere-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone B der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Mbere-Sprachen · Mehr sehen »

Mboko

Mboko (auch Mboxo und Mbuku) ist eine Bantusprache und wird von circa 27.200 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Mboko · Mehr sehen »

Mboschi

Die Mboschis oder M’Boschi (auch Bulangui) sind eine Volksgruppe der Republik Kongo, konzentriert in den Regionen der la Cuvette und den Plateaus, meist entlang der Städte Oyo (la Cuvette) und Ollombo (les Plateaux), sowie im Viertel Talangaï von Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Mboschi · Mehr sehen »

Mbosi

Mbosi (auch Embosi, Mbochi, Mboshe und Mboshi) ist eine Bantusprache und wird von den circa 108.000 Mboschi in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Mbosi · Mehr sehen »

Metz

Metz (französisch bzw.; französisch veraltet, deutsch und lothringisch) ist eine an der Mosel gelegene Stadt mit Einwohnern (Stand) (französisch Messins bzw. Messines), im Nordosten Frankreichs.

Neu!!: Republik Kongo und Metz · Mehr sehen »

Michel Abalan

Michel Henri Charles Abalan (* 5. Juni 1920 in Brest; † 16. Februar 2000 in Saint-Renan) war ein französischer Soldat, im Zweiten Weltkrieg Mitglied der Forces françaises libres und Compagnon de la Libération sowie später Kolonialbeamter in Indochina und Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Michel Abalan · Mehr sehen »

Microberlinia

Microberlinia ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Microberlinia · Mehr sehen »

Miguel Angel Olaverri Arroniz

Miguel Angel Olaverri Arroniz SDB (* 9. Mai 1948 in Pamplona, Spanien) ist ein spanischer Ordensgeistlicher und römisch-katholischer Bischof von Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Miguel Angel Olaverri Arroniz · Mehr sehen »

Mikojan-Gurewitsch MiG-21

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-21 (NATO-Codename: Fishbed) ist ein in der Sowjetunion entwickelter einstrahliger Abfangjäger.

Neu!!: Republik Kongo und Mikojan-Gurewitsch MiG-21 · Mehr sehen »

Militärattachés der Deutschen Demokratischen Republik

Militärattachés gehören seit dem vorletzten Jahrhundert zu den Auslandsrepräsentanten von Staaten.

Neu!!: Republik Kongo und Militärattachés der Deutschen Demokratischen Republik · Mehr sehen »

MISCA

Die Internationale Unterstützungsmission in der Zentralafrikanischen Republik (MISCA - franz. Akronym für: Mission internationale de soutien à la Centrafrique sous conduite africaine) ist eine Friedensmission unter Führung der Afrikanischen Union (AU) in der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und MISCA · Mehr sehen »

Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen

Beobachterstatus Den Vereinten Nationen gehören 193 Staaten an.

Neu!!: Republik Kongo und Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Republik Kongo und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Moambe

Moambe ist ein Gericht, das aus der afrikanischen Ölpalme gewonnen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Moambe · Mehr sehen »

Mobaye

Lage von Mobaye Mobaye ist die Hauptstadt der Präfektur Basse-Kotto in der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Mobaye · Mehr sehen »

Mobile Telephone Networks

Die Mobile Telephone Networks (MTN) Group ist ein in Südafrika beheimatetes multinationales Telekommunikationsunternehmen, das in mehreren afrikanischen Ländern und im Nahen Osten tätig ist.

Neu!!: Republik Kongo und Mobile Telephone Networks · Mehr sehen »

Mohamed El-Saharty

Mohamed El-Saharty, auch Mohamed Sherif Elsaharty, (* 26. Juli 1990 in Gizeh) ist ein ägyptischer Turner.

Neu!!: Republik Kongo und Mohamed El-Saharty · Mehr sehen »

Molundu (Bezirk)

Der Bezirk Molundu (ab 1912: Jukaduma) war eine Verwaltungseinheit der deutschen Kolonie Kamerun.

Neu!!: Republik Kongo und Molundu (Bezirk) · Mehr sehen »

Mont Nabebe

Der Mont Nabebe, auch Mont Nabeba oder Mont Nabemba, ist mit einer Höhe von 1020 m der höchste Berg der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Mont Nabebe · Mehr sehen »

Morten A. Strøksnes

Morten Andreas Strøksnes (* 30. November 1965 in Kirkenes) ist ein norwegischer Journalist, Fotograf und Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und Morten A. Strøksnes · Mehr sehen »

Mpama

Die Mpama sind eine Ethnie die heute im Osten der Republik Kongo und Westen Demokratischen Republik Kongo beheimatet ist.

Neu!!: Republik Kongo und Mpama · Mehr sehen »

Mpiemo

Mpiemo (auch Bimu, Mbimou, Mbimu, Mbyemo, Mpo und Mpyemo) ist eine Bantusprache und wird von circa 29.000 Menschen in der Zentralafrikanischen Republik, Kamerun und der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Mpiemo · Mehr sehen »

Munisport de Pointe-Noire

Der Munisport de Pointe-Noire ist ein Fußballverein aus Pointe-Noire in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Munisport de Pointe-Noire · Mehr sehen »

Mvet

Viersaitige ''mvet''. Beschädigt, eine Kalebasse fehlt. Musée africain, Gunsbach Die mvet, auch mvett (Pangwe-Sprache), ist eine von den Fang in Kamerun und Teilen von Gabun gespielte Stegharfe oder Kerbstegzither.

Neu!!: Republik Kongo und Mvet · Mehr sehen »

N9 (Kamerun)

Die N9 ist eine Fernstraße in Kamerun, die in Ekombitie an der Ausfahrt der N2 beginnt und in Mbalam in der Nähe der Grenze zur Republik Kongo endet.

Neu!!: Republik Kongo und N9 (Kamerun) · Mehr sehen »

Nas (Rapper)

Nas (1998) Nas bei einem Konzert in Hamburg (2003) Nas bei einem Konzert in Ottawa (2007) Nas (2007) Nas (* 14. September 1973 in Brooklyn, New York City; bürgerlich Nasir bin Olu Dara Jones) ist ein US-amerikanischer Rapper.

Neu!!: Republik Kongo und Nas (Rapper) · Mehr sehen »

Nashornviper

Die Nashornviper (Bitis nasicornis) zählt als Echte Viper (Viperinae) zur Familie der Vipern (Viperidae).

Neu!!: Republik Kongo und Nashornviper · Mehr sehen »

Nationales Olympisches Komitee

Olympische Ringe Zuordnung der Länder zu den fünf Kontinentalorganisationen Ein Nationales Olympisches Komitee (NOK) ist eine Organisation, die die Interessen des einzelnen Landes im Internationalen Olympischen Komitee (IOC) vertritt und die olympische Bewegung auf nationaler Ebene repräsentiert und organisiert.

Neu!!: Republik Kongo und Nationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Nationalpark Odzala

Der Nationalpark Odzala (französisch Parc National de Odzala) liegt im Nordwesten der Republik Kongo nahe der Grenze zu Gabun auf 400 bis 600 m Höhe über dem Meeresspiegel.

Neu!!: Republik Kongo und Nationalpark Odzala · Mehr sehen »

Nationalversammlung

Nationalversammlung ist die Bezeichnung für verschiedene historische und gegenwärtige parlamentarische Versammlungen, im deutschsprachigen Raum meist für eine Verfassunggebende Versammlung.

Neu!!: Republik Kongo und Nationalversammlung · Mehr sehen »

Nationalversammlung der Republik Kongo

Die Nationalversammlung der Republik Kongo ist das Unterhaus im Zweikammersystem der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Nationalversammlung der Republik Kongo · Mehr sehen »

Naturfreunde

Früheres Logo der Naturfreunde Die Naturfreunde oder genauer die Naturfreunde Internationale, kurz NFI, ist eine international tätige, sozialistische Umwelt-, Kultur-, Freizeit- und Touristikorganisation.

Neu!!: Republik Kongo und Naturfreunde · Mehr sehen »

Naturparks in Afrika

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Naturparks in Afrika · Mehr sehen »

Nördliche Zwergmeerkatze

Die Nördliche Zwergmeerkatze (Miopithecus ogouensis) ist eine Primatenart aus der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Republik Kongo und Nördliche Zwergmeerkatze · Mehr sehen »

Nördlicher Felsenpython

Der Nördliche Felsenpython (Python sebae) zählt zur Familie der Pythons (Pythonidae) und wird dort in die Gattung der Eigentlichen Pythons (Python) gestellt.

Neu!!: Republik Kongo und Nördlicher Felsenpython · Mehr sehen »

Nördlicher Fiskalwürger

Der Nördliche Fiskalwürger (Lanius humeralis) ist ein Singvogel aus der Gattung der Echten Würger (Lanius) innerhalb der Familie der Würger (Laniidae).

Neu!!: Republik Kongo und Nördlicher Fiskalwürger · Mehr sehen »

Ndasa

Ndasa (auch Andasa, Ndash und Ndassa) ist eine Bantusprache und wird von circa 6990 Menschen in der Republik Kongo und Gabun gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Ndasa · Mehr sehen »

Nelson-Atkins Museum of Art

Nelson-Atkins Museum of Art: Rechts der Altbau aus dem Jahr 1933, links das ''Bloch Building'' von 2007 Das Nelson-Atkins Museum of Art ist ein Kunstmuseum in Kansas City im US-Bundesstaat Missouri.

Neu!!: Republik Kongo und Nelson-Atkins Museum of Art · Mehr sehen »

Neuapostolische Kirche Kanada

Die Neuapostolische Kirche Kanada (englisch New Apostolic Church Canada) ist ein Verwaltungsbereich der Neuapostolischen Kirche, der von Kanada (Waterloo (Ontario)) aus geleitet wird.

Neu!!: Republik Kongo und Neuapostolische Kirche Kanada · Mehr sehen »

Neue Germersheimer Schiffswerft

Die Neue Germersheimer Schiffswerft war eine deutsche Binnenschiffswerft mit Sitz im rheinland-pfälzischen Germersheim.

Neu!!: Republik Kongo und Neue Germersheimer Schiffswerft · Mehr sehen »

Neukamerun

Neukamerun (orange) Als Neukamerun wurde ein Gebiet in Zentralafrika bezeichnet, das infolge der Zweiten Marokkokrise durch das sogenannte Marokko-Kongo-Abkommen vom 4. November 1911 von Frankreich als Kompensation für koloniale Aktivitäten in Marokko an das Deutsche Kaiserreich abgetreten und an die deutsche Kolonie Kamerun angegliedert wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Neukamerun · Mehr sehen »

Ngoko

Der Ngoko ist ein Grenzfluss zwischen Kamerun und der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Ngoko · Mehr sehen »

Ngom

Ngom (auch Angom, Bangom, Bangomo, Ngomo, Ongom und Ungom) ist eine Bantusprache und wird von circa 12.770 Menschen in Gabun und der Republik Kongo gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Ngom · Mehr sehen »

Ngounié

Ngounié ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Mouila.

Neu!!: Republik Kongo und Ngounié · Mehr sehen »

Ngounié (Fluss)

Der Ngounié ist ein Fluss in Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Ngounié (Fluss) · Mehr sehen »

Ngundi

Ngundi (auch Ingundi und Ngondi) ist eine Bantusprache und wird von circa 3000 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Ngundi · Mehr sehen »

Ngungwel

Ngungwel (auch Engungwel, Ngangoulou, Ngungulu und Nordost-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 45.000 Angehörigen der Angungwel in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Ngungwel · Mehr sehen »

Nguyễn Đức Mộc

Meister Nguyễn Đức Mộc (* 1913 im Distrikt Thôn Bô Son, in der Provinz Bac Ninh (heute "Ha Bac") auf den Hügeln "Son Hoan Long" im nördlichen Vietnam; † 5. Mai 2009) war Begründer der vietnamesischen Kampfkunst Vo Vietnam.

Neu!!: Republik Kongo und Nguyễn Đức Mộc · Mehr sehen »

Niari (Kongo)

Niari ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Loubomo.

Neu!!: Republik Kongo und Niari (Kongo) · Mehr sehen »

Niasony

Niasony (* 5. November 1973 als Alexandrine Severine Niasony Okomo in Brazzaville, Republik Kongo) ist eine in Kempen lebende Sängerin.

Neu!!: Republik Kongo und Niasony · Mehr sehen »

Nick Okoth

Nicholas „Nick“ Okoth Okongo (* 3. März 1983) ist ein kenianischer Boxer im Leichtgewicht.

Neu!!: Republik Kongo und Nick Okoth · Mehr sehen »

Niederguinea (Region)

Niederguinea ist eine Region in Teilen von Zentral- und Südwest-Afrika.

Neu!!: Republik Kongo und Niederguinea (Region) · Mehr sehen »

Niederguineaschwelle

Die Niederguineaschwelle ist ein bis 1575 m hohes kontinentales Hochland südöstlich des sogenannten Afrika-Knies.

Neu!!: Republik Kongo und Niederguineaschwelle · Mehr sehen »

Nigerdelta-Stummelaffe

Der Nigerdelta-Stummelaffe (Piliocolobus epieni) ist eine Primatenart aus der Gruppe der Stummelaffen die endemisch im westlichen Teil des Nigerdeltas im westafrikanischen Nigeria vorkommt.

Neu!!: Republik Kongo und Nigerdelta-Stummelaffe · Mehr sehen »

Nilkrokodil

Das Nilkrokodil (Crocodylus niloticus) ist eine Art der Krokodile (Crocodylia) aus der Familie der Echten Krokodile (Crocodylidae).

Neu!!: Republik Kongo und Nilkrokodil · Mehr sehen »

Njebi

Njebi (auch Bandzabi, Binzabi, Injebi, Ndjabi, Ndjevi, Njabi, Nzebi, Yinjebi und Yinzebi) ist eine Bantusprache und wird von circa 135.100 Menschen in Gabun und in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Njebi · Mehr sehen »

Njebi-Sprachen

Die Njebi-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone B der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Njebi-Sprachen · Mehr sehen »

Njem (Volk)

Die Njem (auch Njyem oder Ndjem) sind eine Volksgruppe, die in der Regenwaldzone des südlichen Kamerun und des nördlichen Kongo leben.

Neu!!: Republik Kongo und Njem (Volk) · Mehr sehen »

Njyem

Njyem (auch Djem, Dzem, Ndjem, Ndjeme, Ndzem, Ngyeme, Njem und Nyem) ist eine Bantusprache und wird von circa 7000 Menschen in Kamerun und der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Njyem · Mehr sehen »

Nkayi

Nkayi ist eine Stadt und eine Gemeinde im Bouenza-Department im Südwesten der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Nkayi · Mehr sehen »

Nki-Nationalpark

Der Nki-Nationalpark ist ein Nationalpark im Südosten Kameruns.

Neu!!: Republik Kongo und Nki-Nationalpark · Mehr sehen »

Nord Noratlas

Die Nord Noratlas war ein zweimotoriges militärisches Transportflugzeug der Zeit des Kalten Krieges aus französischer Produktion.

Neu!!: Republik Kongo und Nord Noratlas · Mehr sehen »

Nordwest-Gbaya

Das Nordwest-Gbaya ist eine ubangische Sprache aus der Sprachgruppe der Gbaya-Sprachen, welche in der Zentralafrikanischen Republik sowie im Kamerun gesprochen wird.

Neu!!: Republik Kongo und Nordwest-Gbaya · Mehr sehen »

Novatus Rugambwa

Novatus Rugambwa (* 8. Oktober 1957 in Bukoba, Region Kagera, Tansania) ist römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Novatus Rugambwa · Mehr sehen »

November 2003

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im November 2003.

Neu!!: Republik Kongo und November 2003 · Mehr sehen »

November 2012

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im November 2012.

Neu!!: Republik Kongo und November 2012 · Mehr sehen »

Nyanga

Nyanga ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Tchibanga.

Neu!!: Republik Kongo und Nyanga · Mehr sehen »

Nyanga (Fluss)

Der Nyanga ist ein Fluss in Gabun und der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Nyanga (Fluss) · Mehr sehen »

Offshore-Leaks

OECD und des Tax Justice Network Offshore-Leaks (auch OffshoreLeaks) ist ein Leak vom April 2013, das die unternehmensinternen Datenbestände der beiden Weltmarktführer für Gründung und Verwaltung von Trusts an Offshore-Finanzplätzen betrifft.

Neu!!: Republik Kongo und Offshore-Leaks · Mehr sehen »

Ogooué

Der Ogooué (auch Ogoué oder Ogowe geschrieben) ist ein etwa 1200 km langer Fluss, der von der Republik Kongo nach Gabun fließt.

Neu!!: Republik Kongo und Ogooué · Mehr sehen »

Ogooué-Ivindo

Ogooué-Ivindo ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Makokou.

Neu!!: Republik Kongo und Ogooué-Ivindo · Mehr sehen »

Ogooué-Lolo

Ogooué-Lolo ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Koulamoutou.

Neu!!: Republik Kongo und Ogooué-Lolo · Mehr sehen »

Oktober 2015

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Oktober 2015.

Neu!!: Republik Kongo und Oktober 2015 · Mehr sehen »

Olivmangabe

Die Olivmangabe (Cercocebus agilis) ist eine Primatenart aus der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Republik Kongo und Olivmangabe · Mehr sehen »

Olympische Geschichte der Republik Kongo

Die Republik Kongo, dessen NOK, das Comité National Olympique et Sportif Congolais, 1964 gegründet und im selben Jahr vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1964 an Olympischen Sommerspielen teil.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Geschichte der Republik Kongo · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik – 100 m (Männer)

Der 100-Meter-Lauf der Männer bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio wurde am 14.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 1964/Leichtathletik – 100 m (Männer) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Volksrepublik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Volksrepublik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Republik Kongo)

Die Republik Kongo nahm in Rio de Janeiro an den Olympischen Spielen 2016 teil.

Neu!!: Republik Kongo und Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Omar Bongo

Omar Bongo im Weißen Haus, Mai 2004 Omar Bongo Ondimba, ursprünglich Albert-Bernard Bongo (* 30. Dezember 1935 in Lewai, dem heutigen Bongoville; † 8. Juni 2009 in Barcelona, Spanien) war von 1967 bis zu seinem Tod Präsident der Republik Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Omar Bongo · Mehr sehen »

Ombamba

Ombamba (auch Bakota, Lembaamba, Mbama, Mbaama, Mbamba und Obamba) ist eine Bantusprache und wird von circa 24.800 Menschen in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Ombamba · Mehr sehen »

Opération Turquoise

Opération Turquoise (deutsch auch Operation Türkis) war die Bezeichnung einer vom 23. Juni bis 21. August 1994 andauernden militärischen Mission Frankreichs während des Völkermordes in Ruanda.

Neu!!: Republik Kongo und Opération Turquoise · Mehr sehen »

Operatives Geschwader

Operative Geschwader waren operativ-taktische Verbände der sowjetischen Marine und später der russischen Marine.

Neu!!: Republik Kongo und Operatives Geschwader · Mehr sehen »

Organisation erdölexportierender Länder

OPEC-Zentrale in Wien OPEC-Mitgliedsstaaten Die Organisation erdölexportierender Länder (kurz OPEC, von) ist eine 1960 gegründete internationale Organisation mit Sitz in Wien.

Neu!!: Republik Kongo und Organisation erdölexportierender Länder · Mehr sehen »

Organisation für Afrikanische Einheit

Die Organisation für Afrikanische Einheit (OAU;, OUA) war eine von 1963 bis 2002 bestehende Organisation fast aller afrikanischer Staaten.

Neu!!: Republik Kongo und Organisation für Afrikanische Einheit · Mehr sehen »

Oriano Quilici

Oriano Quilici (* 29. November 1929 in San Pietro a Vico, Provinz Lucca, Italien; † 3. November 1998) war ein römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls.

Neu!!: Republik Kongo und Oriano Quilici · Mehr sehen »

Otto Gleim

Otto Gleim (1910/11) Otto Gleim (* 22. April 1866 in Kassel; † 17. August 1929 in München) war deutscher Gouverneur von Kamerun und Unterstaatssekretär im Reichskolonialamt.

Neu!!: Republik Kongo und Otto Gleim · Mehr sehen »

Ouésso

Ouésso ist eine Stadt im Norden der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Ouésso · Mehr sehen »

Owando

Owando ist eine Stadt im Zentrum der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Owando · Mehr sehen »

Panafrikanische Farben

Die panafrikanischen FarbenGrün, Gelb und Rot UNIA (1920) Die panafrikanischen Farben sind Grün, Gelb und Rot.

Neu!!: Republik Kongo und Panafrikanische Farben · Mehr sehen »

Pantherkröte

Die Pantherkröte (Bufo regularis) gehört innerhalb der Familie der Kröten (Bufonidae) zur Gattung der Echten Kröten (Bufo).

Neu!!: Republik Kongo und Pantherkröte · Mehr sehen »

Paramormyrops

Paramormyrops ist eine Gattung afrikanischer Süßwasserfische aus der Familie der Nilhechte (Mormyridae).

Neu!!: Republik Kongo und Paramormyrops · Mehr sehen »

Parlamentswahlen in der Republik Kongo 2012

Die Parlamentswahlen in der Republik Kongo 2012 fanden am 15.

Neu!!: Republik Kongo und Parlamentswahlen in der Republik Kongo 2012 · Mehr sehen »

Parochetus

Parochetus ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Parochetus · Mehr sehen »

Parti Congolais du Travail

Die Parti Congolais du Travail (Abkürzung PCT, auf) ist eine politische Partei in der zentralafrikanischen Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Parti Congolais du Travail · Mehr sehen »

Pascal Lissouba

Pascal Lissouba (* 15. November 1931 in Tsinguidi) war von 1992 bis 1997 Präsident der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Pascal Lissouba · Mehr sehen »

Passi

Passi (* 21. Dezember 1972 in Brazzaville, Republik Kongo; bürgerlicher Name Passi Ballende) ist ein französischer Hip-Hop-Künstler.

Neu!!: Republik Kongo und Passi · Mehr sehen »

Patrice Loko

Patrice Loko Patrice Loko (* 6. Februar 1970 in Sully-sur-Loire/Département Loiret) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Patrice Loko · Mehr sehen »

Patrick Mouaya

Patrick Mouaya (* 6. Juli 1985 in Brazzaville, Volksrepublik Kongo) ist ein deutscher Fußballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Patrick Mouaya · Mehr sehen »

Patronage Sainte-Anne

Patronage Sainte-Anne ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Patronage Sainte-Anne · Mehr sehen »

Paul Costermans

Paul Costermans Paul Marie Adolphe Costermans (* 2. April 1860 in Brüssel; † 9. März 1905 in Banana) war ein hoher belgischer Beamter und Vizegouverneur des Kongo-Freistaats und hatte maßgeblichen Anteil an der Entwicklung und Erschließung der Besitzung König Leopolds II. von Belgien.

Neu!!: Republik Kongo und Paul Costermans · Mehr sehen »

Paul Moukila

Paul Sayal Moukila (* 6. Juni 1950 in Souanké, Region Sangha; † 24. Mai 1992) war ein Fußballspieler aus der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Paul Moukila · Mehr sehen »

Paul VI.

Seliger Paul VI. (1963) Unterschrift Pauls VI. Wappen Pauls VI. Paul VI. (bürgerlich Giovanni Battista Enrico Antonio Maria Montini; * 26. September 1897 in Concesio bei Brescia; † 6. August 1978 im päpstlichen Sommersitz Castel Gandolfo) war von 1963 bis 1978 der 262.

Neu!!: Republik Kongo und Paul VI. · Mehr sehen »

Paul-Émile Bécat

Paul-Émile Bécat (* 2. Februar 1885 in Paris; † 1. Januar 1960 ebenda) war ein französischer Maler, Zeichner und Radierer.

Neu!!: Republik Kongo und Paul-Émile Bécat · Mehr sehen »

Peace Park

Das Friedensmonument auf dem Peace Arch Park zwischen den USA und Kanada Das Konzept der Peace Parks (Friedenspark) ist es, durch grenzüberschreitende Schutzzonen nicht nur Natur und Kultur zu bewahren, sondern auch eine friedliche Kooperation zwischen benachbarten Staaten zu entwickeln und zu sichern.

Neu!!: Republik Kongo und Peace Park · Mehr sehen »

Pelzarten

Pelzhändler 1890 in der kanadischen Provinz Alberta Alfölder Bauernhaus“ aus Pelz: Ausstellungsobjekt der Millenniumsausstellung in Budapest 1896 (Fa. Katzer, Budapest). Sockel aus Seehundfellen; Unterbau Suslik; Grundmauern und Fensterverschläge Maulwurf; Hauptwände und Pfosten Bisamwamme; auf den Pfosten Igel, die Fehschweifboas im Maul halten; Fenster und Türvorsprünge Fehwamme (russisches Eichhörnchen); Giebelwände aus Seehundfellen. An den vier Ecken verschiedene Fuchsarten; Dachziegel aus Opossumschweifen; Schornstein Grebesfelle (Haubentaucher) und darauf ein Storch, der seine Jungen füttert. Steinadler und Bär schmücken das Dach. Im Giebel der Schädel eines Elches.Paul Larisch, Josef Schmid: ''Das Kürschner-Handwerk.'' 1. Jahrg., Nr. 12, 3. Teil, S. 72, Kapitel ''Mosaik'', Paris Juni 1903. Als Pelz wird das Fell von Säugetieren mit dicht stehenden Haaren sowie das daraus gearbeitete Kleidungsstück bezeichnet.

Neu!!: Republik Kongo und Pelzarten · Mehr sehen »

Pennant-Stummelaffe

Der Pennant-Stummelaffe (Piliocolobus pennantii) ist eine Primatenart aus der Gruppe der Stummelaffen.

Neu!!: Republik Kongo und Pennant-Stummelaffe · Mehr sehen »

Pericopsis elata

Pericopsis elata (Syn.: Afrormosia elata) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Pericopsis in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae).

Neu!!: Republik Kongo und Pericopsis elata · Mehr sehen »

Peripatidae

Als Peripatidae bezeichnet man eine Familie von Stummelfüßern (Onychophora).

Neu!!: Republik Kongo und Peripatidae · Mehr sehen »

Peter R. Ackermann

Peter Ackermann bei einer Veranstaltung der Kreuzberger Kinderstiftung im Juni 2013 Peter Rolf Ackermann (* 12. Februar 1939 in Berlin) ist ein deutscher Rechtsanwalt, Unternehmer und Gründer der Kreuzberger Kinderstiftung.

Neu!!: Republik Kongo und Peter R. Ackermann · Mehr sehen »

Phil Masinga

Philemon „Phil“ Masinga (* 28. Juni 1969 in Klerksdorp) ist ein ehemaliger südafrikanischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Phil Masinga · Mehr sehen »

Philippe Mestre

Philippe Mestre Philippe Mestre (* 23. August 1927 in Talmont-Saint-Hilaire, Département Vendée; † 25. April 2017) war ein französischer Politiker und Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und Philippe Mestre · Mehr sehen »

Pierre Aubame

Pierre François Aubameyang (* 29. Mai 1965 in Bitam als Pierre-François Aubame-Eyang), früher bekannt als Pierre Aubame oder auch Pierre Aubame Yaya, ist ein ehemaliger gabunischer Fußballspieler und heutiger französischer Fußballtrainer, Scout und Berater.

Neu!!: Republik Kongo und Pierre Aubame · Mehr sehen »

Pierre Moussa

Pierre Moussa (* 24. Juli 1941 in Brazzaville, Französisch-Äquatorialafrika, heute: Republik Kongo) ist ein kongolesischer Politiker der Parti Congolais du Travail (PCT), der unter anderem zwischen 1990 und 1991 kommissarischer Premierminister der Republik Kongo war.

Neu!!: Republik Kongo und Pierre Moussa · Mehr sehen »

Pierre Mulele

Pierre Mulele (* 11. August 1929; † 3. Oktober (evtl. 9. Oktober) 1968) war ein maoistischer Politiker der Demokratischen Republik Kongo, der der ethnischen Gruppe der Bapende angehörte.

Neu!!: Republik Kongo und Pierre Mulele · Mehr sehen »

Pierre Oba

Pierre Oba (* 17. Juli 1953 in Ollembé, Mittelkongo, heute: Brazzaville) ist ein Politiker der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Pierre Oba · Mehr sehen »

Pierre Savorgnan de Brazza

Pierre Savorgnan de Brazza Graf Pierre Savorgnan de Brazza (* 26. Januar 1852 in Rom; † 14. September 1905 in Dakar, Senegal) war ein französischer Marineoffizier und Afrikareisender italienischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Pierre Savorgnan de Brazza · Mehr sehen »

Pietro Sigismondi

Pietro Sigismondi (* 23. Februar 1908 in Villa d’Almè, Provinz Bergamo, Italien; † 25. Mai 1967) war ein Kurienerzbischof der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Pietro Sigismondi · Mehr sehen »

Pikunda-Munda-Horizont

Der Pikunda-Munda-Horizont ist eine vorgeschichtliche Kultur in Zentralafrika (Republik Kongo und Demokratische Republik Kongo).

Neu!!: Republik Kongo und Pikunda-Munda-Horizont · Mehr sehen »

Plateaux (Kongo)

Plateaux ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Djambala.

Neu!!: Republik Kongo und Plateaux (Kongo) · Mehr sehen »

Pluriarc

Fünfsaitiger ''ngwomi'' der Batéké im Kongo Pluriarc (französisch, abgeleitet von latein plures, „mehrere“ und arcus, „Bogen“) bezeichnet eine Gruppe von mehrsaitigen Musikbögen, die auch als Bogenlaute klassifiziert werden und in der schwarzafrikanischen Musik verbreitet sind.

Neu!!: Republik Kongo und Pluriarc · Mehr sehen »

Podococcus

Podococcus ist eine in den Regenwäldern Westafrikas heimische Palmengattung.

Neu!!: Republik Kongo und Podococcus · Mehr sehen »

Pointe-Noire

Pointe-Noire ist eine Hafenstadt in der Republik Kongo mit mehr als 750.000 Einwohnern (2007).

Neu!!: Republik Kongo und Pointe-Noire · Mehr sehen »

Pol (Sprache)

Pol (auch Congo Pol, Pomo, Pori und Pul) ist eine Bantusprache und wird von circa 44.100 Menschen in Kamerun und der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Pol (Sprache) · Mehr sehen »

Poliomyelitis

Die Poliomyelitis (griech. πολιός ‚grau‘, μυελός ‚Mark‘), oft auch kurz Polio, deutsch (spinale) Kinderlähmung oder Heine-Medin-Krankheit genannt, ist eine von Polioviren vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit.

Neu!!: Republik Kongo und Poliomyelitis · Mehr sehen »

Poliovirus

Das Poliovirus ist ein Virus aus der Familie der Picornaviridae, das beim Menschen die Kinderlähmung oder Poliomyelitis auslöst.

Neu!!: Republik Kongo und Poliovirus · Mehr sehen »

Polyspatha oligospatha

Polyspatha oligospatha ist eine Pflanzenart aus der Gattung Polyspatha innerhalb der Familie der Commelinagewächse (Commelinaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Polyspatha oligospatha · Mehr sehen »

Pomo (Ethnie in Afrika)

Die Pomo sind eine Ethnie in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Pomo (Ethnie in Afrika) · Mehr sehen »

Pool (Kongo)

Pool ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Kinkala.

Neu!!: Republik Kongo und Pool (Kongo) · Mehr sehen »

Pool Malebo

Der Pool Malebo (früher Stanleypool, nach Henry Morton Stanley, auch Malebopool, Ngobilasee) ist eine Erweiterung des unteren Kongo in der Art eines Sees.

Neu!!: Republik Kongo und Pool Malebo · Mehr sehen »

Portugiesischer Kolonialkrieg

Helikopter der portugiesischen Armee während des Krieges in Afrika Situation in Portugals Kolonien Ende 1970 Der Portugiesische Kolonialkrieg (pt. Guerra Colonial), in Portugal auch Überseekrieg (pt. Guerra do Ultramar) genannt, war eine militärische, politische und ideologische Auseinandersetzung zwischen Portugal und den aufstrebenden Unabhängigkeitsbewegungen in den portugiesischen Kolonien in Afrika zwischen 1961 und 1974.

Neu!!: Republik Kongo und Portugiesischer Kolonialkrieg · Mehr sehen »

Prachtglanzstar

Der Prachtglanzstar (Lamprotornis splendidus) aus der Gattung der Eigentlichen Glanzstare (Lamprotornis) ist eine Vogelart aus der Familie der Stare (Sturnidae) und gehört zu der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Neu!!: Republik Kongo und Prachtglanzstar · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in Frankreich 1958

Die Französische Präsidentschaftswahl 1958 war die erste der Fünften Republik und fand am 21. Dezember 1958 statt.

Neu!!: Republik Kongo und Präsidentschaftswahl in Frankreich 1958 · Mehr sehen »

Prigogine-Nachtschwalbe

Die Prigogine-Nachtschwalbe (Caprimulgus prigoginei) ist eine kaum erforschte Vogelart aus der Familie der Nachtschwalben (Caprimulgidae).

Neu!!: Republik Kongo und Prigogine-Nachtschwalbe · Mehr sehen »

Prince Oniangué

Prince Oniangué (* 4. November 1988 in Paris) ist ein kongolesisch-französischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Prince Oniangué · Mehr sehen »

Protogoniomorpha parhassus

Protogoniomorpha parhassus (Syn. Salamis parhassus) ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Neu!!: Republik Kongo und Protogoniomorpha parhassus · Mehr sehen »

Provinz Cabinda

Cabinda (auch: Kabinda; ehemals Portugiesisch-Kongo) ist eine Provinz und Exklave des afrikanischen Staats Angola.

Neu!!: Republik Kongo und Provinz Cabinda · Mehr sehen »

Pseudohaje goldii

Pseudohaje goldii ist eine Schlangenart aus der Familie der Giftnattern (Elapidae) und zählt zur Gattung der Waldkobras (Pseudohaje).

Neu!!: Republik Kongo und Pseudohaje goldii · Mehr sehen »

Pseudomalachit

Pseudomalachit (auch Lunnit, Ehlit, Prasin oder Thrombolith und viele weitere veraltete Bezeichnungen) ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Phosphate, Arsenate und Vanadate“.

Neu!!: Republik Kongo und Pseudomalachit · Mehr sehen »

Puccinia andropogonicola

Puccinia andropogonicola ist eine Ständerpilzart aus der Ordnung der Rostpilze (Pucciniales).

Neu!!: Republik Kongo und Puccinia andropogonicola · Mehr sehen »

Puccinia negrensis

Puccinia negrensis ist eine Ständerpilzart aus der Ordnung der Rostpilze (Pucciniales).

Neu!!: Republik Kongo und Puccinia negrensis · Mehr sehen »

Punu

Punu (auch Ipounou, Ipunu, Pouno, Puno, Yipounou und Yipunu) ist eine Bantusprache und wird von den circa 132.060 Bapunu in Gabun und in der Republik Kongo gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Punu · Mehr sehen »

Pygmäen

Pygmäen ist ein seit dem 19.

Neu!!: Republik Kongo und Pygmäen · Mehr sehen »

Rassemblement Démocratique Africain

Die Afrikanische Demokratische Sammlung (RDA) war eine Partei in Französisch-Westafrika und Französisch-Äquatorialafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Rassemblement Démocratique Africain · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Republik Kongo und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rüstungsindustrie in Afrika

Die Rüstungsindustrie in Afrika ist in verschiedenen Staaten Afrikas vertreten.

Neu!!: Republik Kongo und Rüstungsindustrie in Afrika · Mehr sehen »

RCB

RCB steht als Abkürzung für.

Neu!!: Republik Kongo und RCB · Mehr sehen »

Reda Benbaziz

Reda Benbaziz (* 9. September 1993 in Bejaia) ist ein algerischer Boxer im Leichtgewicht.

Neu!!: Republik Kongo und Reda Benbaziz · Mehr sehen »

Reichenbach-Nektarvogel

Der Reichenbach-Nektarvogel oder Kamerun-Nektarvogel (Anabathmis reichenbachii, Syn.: Nectarinia reichenbachii) ist ein Singvogel aus der Gattung Anabathmis in der Familie der Nektarvögel (Nectariniidae).

Neu!!: Republik Kongo und Reichenbach-Nektarvogel · Mehr sehen »

Reichspostdampfer

Als Reichspostdampfer (RPD) wurden Schiffe bezeichnet, die von den Betreibern der subventionierten regelmäßigen deutschen Postdampferverbindungen für diese gebaut worden waren.

Neu!!: Republik Kongo und Reichspostdampfer · Mehr sehen »

Reims

Reims, früher auch Rheims, ist eine Stadt in der Champagne im Nordosten Frankreichs, etwa 130 Kilometer von Paris entfernt.

Neu!!: Republik Kongo und Reims · Mehr sehen »

Reinhard Buchholz

Reinhard Buchholz (* 16. August 1947 in Aalen) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Reinhard Buchholz · Mehr sehen »

Republik Kongo

Die Republik Kongo (dt., frz., bis 1960 Mittelkongo, 1969 bis 1991 Volksrepublik Kongo) ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Republik Kongo · Mehr sehen »

Resolution 151 des UN-Sicherheitsrates

Die Resolution 151 des UN-Sicherheitsrates ist eine Resolution, die der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in der 891.

Neu!!: Republik Kongo und Resolution 151 des UN-Sicherheitsrates · Mehr sehen »

Resolution 152 des UN-Sicherheitsrates

Die Resolution 152 des UN-Sicherheitsrates ist eine Resolution, die der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in der 891.

Neu!!: Republik Kongo und Resolution 152 des UN-Sicherheitsrates · Mehr sehen »

Resolution 1769 des UN-Sicherheitsrates

Die Resolution 1769 des UN-Sicherheitsrates ist eine Resolution, die der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen auf seiner 5727.

Neu!!: Republik Kongo und Resolution 1769 des UN-Sicherheitsrates · Mehr sehen »

Richard Lynch Garner

Garner beim Sprachunterricht Garner und Susie Klötzchen mit Buchstaben für Susie Richard Lynch Garner (* 19. Februar 1848 in Abingdon (Virginia); † 22. Januar 1920 in Chattanooga (Tennessee)) war ein US-amerikanischer Zoologe, der sich besonders mit der Sprache der Affen beschäftigte.

Neu!!: Republik Kongo und Richard Lynch Garner · Mehr sehen »

Ridge Munsy

Ridge Munsy (* 9. Juli 1989 in Luzern) ist ein Schweizer Fussballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Ridge Munsy · Mehr sehen »

Riesen-Tigersalmler

Der Riesen-Tigersalmler (Hydrocynus goliath, Syn.: Hydrocynus vittiger, Hydrocyon vittiger), auch Riesen-Tigerfisch, Goliath-Tigersalmler oder Wasserhund (Englisch: Giant tigerfish) ist ein Süßwasserfisch und die größte Art aus der Familie der Afrikanischen Salmler (Alestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Riesen-Tigersalmler · Mehr sehen »

Riesengraumull

Der Riesengraumull (Fukomys mechowi, Syn.: Cryptomys mechowi, Cryptomys mechowii) ist eine Art der Graumulle (Fukomys) innerhalb der Sandgräber (Bathyergidae), die vor allem an die unterirdische und grabende Lebensweise angepasst ist.

Neu!!: Republik Kongo und Riesengraumull · Mehr sehen »

Riesenwaldschwein

Das Riesenwaldschwein (Hylochoerus meinertzhageni) ist eine im westlichen und mittleren Afrika lebende Säugetierart aus der Familie der Echten Schweine (Suidae).

Neu!!: Republik Kongo und Riesenwaldschwein · Mehr sehen »

Riesenzackenbarsch

Itajara in der Rifflandschaft Riesenzackenbarsch mit Pilotfisch Harpunierter Riesenzackenbarsch bei Rock Island/Florida Der Riesenzackenbarsch (Epinephelus itajara), früher auch „Judenfisch“ genannt, ist eine große Raubfischart tropischer Meere aus der Unterfamilie der Zackenbarsche (Epinephelinae).

Neu!!: Republik Kongo und Riesenzackenbarsch · Mehr sehen »

Rifttalfieber

Länder mit wenigen Krankheitsfällen, sporadischer Isolierung des Erregers oder serologischer Evidenz für die Infektion: Botswana, Angola, Demokratische Republik Kongo, Republik Kongo, Gabun, Kamerun, Nigeria, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Niger, Burkina Faso, Mali, Guinea, Tansania, Malawi, Uganda, Äthiopien, Somalia CDC) Das Rifttalfieber (RVF) ist ein durch Phleboviren (Familie Bunyaviridae) hervorgerufenes hämorrhagisches Fieber bei Wiederkäuern.

Neu!!: Republik Kongo und Rifttalfieber · Mehr sehen »

Robert Visser

Carl Friedrich Wilhelm Robert Visser (* 2. Dezember 1860 in Düsseldorf; † 1937 ebenda) war ein deutscher Unternehmer, Landwirt und Sammler völkerkundlicher Objekte.

Neu!!: Republik Kongo und Robert Visser · Mehr sehen »

Rock Embingou

Rock-Simplice Embingou (* 24. September 1968; auch Roch Embingou) ist ein ehemaliger Fußballspieler aus der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Rock Embingou · Mehr sehen »

Roger Guérillot

Roger Guérillot im Jahr 1964 Roger Guérillot (* 12. November 1904 in Paris; † 31. Oktober 1971 in Uccle) war ein französischer Kolonist in Ubangi-Schari, der am Unabhängigkeitsprozess der Zentralafrikanischen Republik beteiligt war.

Neu!!: Republik Kongo und Roger Guérillot · Mehr sehen »

Rosaflamingo

Klang einer Rosaflamingo-Gruppe Rosaflamingo, Nahaufnahme Auffliegende Rosaflamingos Der Rosaflamingo (Phoenicopterus roseus) ist eine Art aus der Familie der Flamingos (Phoenicopteridae).

Neu!!: Republik Kongo und Rosaflamingo · Mehr sehen »

Rosenbauch-Bartvogel

Der Rosenbauch-Bartvogel (Lybius minor) ist eine Art aus der Familie der Afrikanischen Bartvögel.

Neu!!: Republik Kongo und Rosenbauch-Bartvogel · Mehr sehen »

Rostmantelwürger

Der Rostmantelwürger (Lanius souzae) ist ein Singvogel aus der Gattung der Echten Würger (Lanius) innerhalb der Familie der Würger (Laniidae).

Neu!!: Republik Kongo und Rostmantelwürger · Mehr sehen »

Rotbauch-Bürstenhaarmaus

Die Rotbauch-Bürstenhaarmaus (Lophuromys nudicaudus) ist ein Nagetier in der Familie der Langschwanzmäuse.

Neu!!: Republik Kongo und Rotbauch-Bürstenhaarmaus · Mehr sehen »

Roter Wendehalsfrosch

Der Rote Wendehalsfrosch (Phrynomantis microps) ist eine Amphibienart aus der Familie der Engmaulfrösche (Microhylidae).

Neu!!: Republik Kongo und Roter Wendehalsfrosch · Mehr sehen »

Rotfüßiges Sonnenhörnchen

Das Rotfüßige oder Rotbeinige Sonnenhörnchen (Heliosciurus rufobrachium) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Sonnenhörnchen (Heliosciurus).

Neu!!: Republik Kongo und Rotfüßiges Sonnenhörnchen · Mehr sehen »

Rothaubenturako

Rothaubenturako, Nahaufnahme Der Rothaubenturako (Tauraco erythrolophus), auch Rotschopfturako genannt, ist eine Art in der Gattung der Helmturakos (Tauraco) und gehört zu der Familie der Turakos (Musophagidae).

Neu!!: Republik Kongo und Rothaubenturako · Mehr sehen »

Rotkehlweber

Der Rotkohlweber (Malimbus nitens), auch Rotkehl-Prachtweber genannt, ist eine Art aus der Familie der Webervögel (Ploceidae).

Neu!!: Republik Kongo und Rotkehlweber · Mehr sehen »

Rotnackenlerche

Verbreitungsgebiet der Rotnackenlerche und ihrer einzelnen Unterarten Rotnackenlerche, Kenia Singende Rotnackenlerche, Südafrika Flügelschwirrem beim Gesangsvortrag Singende Rotnackenlerche, Südafrika Die Rotnackenlerche (Mirafra africana) ist eine Art aus der Familie der Lerchen.

Neu!!: Republik Kongo und Rotnackenlerche · Mehr sehen »

Rotschenkelhörnchen

Die Rotschenkelhörnchen oder Afrikanischen Streifenhörnchen (Funisciurus) sind eine Gattung von Hörnchen, die in den Wäldern Afrikas beheimatet ist.

Neu!!: Republik Kongo und Rotschenkelhörnchen · Mehr sehen »

Saint Michel d’Ouenzé

Saint Michel d'Ouenzé ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville.

Neu!!: Republik Kongo und Saint Michel d’Ouenzé · Mehr sehen »

Saitenwürmer

Die Saitenwürmer (Nematomorpha) sind ein Tierstamm der Häutungstiere (Ecdysozoa).

Neu!!: Republik Kongo und Saitenwürmer · Mehr sehen »

Sanborn-Epaulettenflughund

Der Sanborn-Epaulettenflughund (Epomophorus grandis), auch Sanborns Epaulettenflughund, ist ein Flughund der Gattung Epomophorus, der bisher in Angola und der Republik Kongo nachgewiesen wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Sanborn-Epaulettenflughund · Mehr sehen »

Sangha (Fluss)

Der Sangha (früher auch Ssanga) ist ein rechter Nebenfluss des Kongo in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Sangha (Fluss) · Mehr sehen »

Sangha (Kongo)

Sangha ist ein Departement der Republik Kongo mit der Hauptstadt Ouésso.

Neu!!: Republik Kongo und Sangha (Kongo) · Mehr sehen »

Sangha-Mbaéré

Sangha-Mbaéré ist eine Wirtschaftspräfektur (Préfecture économique) der Zentralafrikanischen Republik mit der Hauptstadt Nola.

Neu!!: Republik Kongo und Sangha-Mbaéré · Mehr sehen »

Sapeur

Sapeurs in Kinshasa (2014) Ein Sapeur, nach dem informellen französischen Begriff sape für Klamotten, ist ein zugleich auffällig, wie elegant gekleideter Mann in Afrika, dessen Auftreten in deutlichem Kontrast zu seinen Lebensumständen steht.

Neu!!: Republik Kongo und Sapeur · Mehr sehen »

Séléka

Die Séléka (Sango für Allianz) ist eine Koalition mehrerer muslimischer Rebellengruppen in der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Séléka · Mehr sehen »

Séquentiel couleur à mémoire

Séquentiel couleur à mémoire (SECAM oder SÉCAM) ist eine vor allem in Frankreich, Osteuropa und Teilen Afrikas gebräuchliche analoge Fernsehnorm für die Farbübertragung im analogen Fernsehen.

Neu!!: Republik Kongo und Séquentiel couleur à mémoire · Mehr sehen »

Südlicher Kielnagelgalago

Der Südliche Kielnagelgalago (Euoticus elegantulus) ist eine Primatenart aus der Familie der Galagos (Galagonidae).

Neu!!: Republik Kongo und Südlicher Kielnagelgalago · Mehr sehen »

Schienenverkehr in Angola

Angola mit Bahnstrecken Bahnhof Catumbela an der Benguelabahn Zug der Benguelabahn, undatiert Der Schienenverkehr in Angola ist auf die Häfen Angolas ausgerichtet.

Neu!!: Republik Kongo und Schienenverkehr in Angola · Mehr sehen »

Schildwida

Der Schildwida, Schild-Wida oder Schildweber (Euplectes ardens) zählt innerhalb der Familie der Webervögel (Ploceidae) zur Gattung der Feuerweber (Euplectes).

Neu!!: Republik Kongo und Schildwida · Mehr sehen »

Schlichthauben-Perlhuhn

Das Schlichthauben-Perlhuhn (Guttera plumifera) ist eine Vogelart aus der Familie der Perlhühner.

Neu!!: Republik Kongo und Schlichthauben-Perlhuhn · Mehr sehen »

Schmalspurbahn

Systemvergleich bei Jindřichův Hradec in Tschechien, wo das 760-mm-Gleis der Schmalspurbahn Jindřichův Hradec–Nová Bystřice vom Normalspurgleis nach rechts abzweigt. Als Schmalspurbahn wird eine Bahn bezeichnet, deren Spurweite kleiner als die Normalspur (1435 mm/4′ 8,5″) ist.

Neu!!: Republik Kongo und Schmalspurbahn · Mehr sehen »

Schoutedens Großkopfspitzmaus

Das Verbreitungsgebiet von Schoutedens Großkopfspitzmaus Schoutedens Großkopfspitzmaus (Paracrocidura schoutedeni), auch Kleine Kongo-Wimperspitzmaus genannt, kommt im tropischen Westafrika im Festlandsteil von Äquatorialguinea, Gabun, in Kamerun südlich des Sanaga (aber westlich bis zum Kamerunberg) und im Norden der Republik Kongo vor.

Neu!!: Republik Kongo und Schoutedens Großkopfspitzmaus · Mehr sehen »

Schwarzer Stummelaffe

Der Schwarze Stummelaffe (Colobus satanas) ist eine Primatenart aus der Gruppe der Stummelaffen.

Neu!!: Republik Kongo und Schwarzer Stummelaffe · Mehr sehen »

Schwarzfußmanguste

Die Schwarzfußmanguste (Bdeogale nigripes) auch Schwarzfußichneumon, ist eine Raubtierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Neu!!: Republik Kongo und Schwarzfußmanguste · Mehr sehen »

Schwestern der Heiligen Familie von Bordeaux

Der Ordensgründer Pierre-Bienvenu Noailles Die Schwestern der Heiligen Familie von Bordeaux (frz.: Sœurs de la Sainte-Famille de Bordeaux, Ordenskürzel: SFB) sind eine Kongregation päpstlichen Rechts.

Neu!!: Republik Kongo und Schwestern der Heiligen Familie von Bordeaux · Mehr sehen »

September 2012

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im September 2012.

Neu!!: Republik Kongo und September 2012 · Mehr sehen »

Serge Ibaka

Serge Jonas Ibaka Ngobila (* 18. September 1989 in Brazzaville, Volksrepublik Kongo) ist ein spanischer Basketballspieler kongolesischer Herkunft.

Neu!!: Republik Kongo und Serge Ibaka · Mehr sehen »

Serval-Ginsterkatze

Die Serval-Ginsterkatze oder Waldginsterkatze (Genetta servalina) ist eine Raubtierart aus der Familie der Schleichkatzen (Gattung Ginsterkatzen).

Neu!!: Republik Kongo und Serval-Ginsterkatze · Mehr sehen »

Shoka

Die Shoka (auch Soka, swahili für Axt) ist eine afrikanische Streitaxt, die von den Stämmen um den Tanganjikasee im ehemaligen Königreich Kongo, heute Republik Kongo, benutzt wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Shoka · Mehr sehen »

Sibiti

Sibiti, auch Sibidi ist eine Stadt in der im Südwesten gelegenen Region Lékoumou in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Sibiti · Mehr sehen »

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York City Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, oftmals auch als Weltsicherheitsrat bezeichnet, ist ein Organ der Vereinten Nationen.

Neu!!: Republik Kongo und Sicherheitsrat der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Silvère Ganvoula M’Boussy

Silvère Ganvoula M’Boussy (* 22. Juni 1996 in Brazzaville) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Silvère Ganvoula M’Boussy · Mehr sehen »

Sira-Sprachen

Die Sira-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone B der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Sira-Sprachen · Mehr sehen »

Société des Chemins de Fer Vicinaux du Mayumbe

| | Aktie über 500 Francs der Société des Chemins de fer Vicinaux du Mayumbe vom 21. September 1898 Die Société des Chemins de fer vicinaux du Mayumbe betrieb ein 140 km langes Schmalspurbahn-Netzwerk mit einer Spurweite von anfangs 610 mm (2 Fuß) und später 600 mm entlang der Mayumbe-Bahn von Boma nach Tshela im Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Société des Chemins de Fer Vicinaux du Mayumbe · Mehr sehen »

Sommer-Paralympics 2016/Teilnehmer (Republik Kongo)

hochkant.

Neu!!: Republik Kongo und Sommer-Paralympics 2016/Teilnehmer (Republik Kongo) · Mehr sehen »

Sommerwurzgewächse

Die Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) bilden eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales).

Neu!!: Republik Kongo und Sommerwurzgewächse · Mehr sehen »

Sonnenfinsternis vom 1. September 2016

Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 1. September 2016 Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 1.

Neu!!: Republik Kongo und Sonnenfinsternis vom 1. September 2016 · Mehr sehen »

Sony Labou Tansi

Sony Labou Tansi (eigentlich Marcel Ntsoni; * 5. Juli 1947 in Kimuensa, Belgisch-Kongo; † 14. Juni 1995 in Brazzaville) war ein Schriftsteller aus der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Sony Labou Tansi · Mehr sehen »

Spiegelwida

Der Spiegelweber oder Spiegelwida (Euplectes albonotatus) zählt innerhalb der Familie der Webervögel (Ploceidae) zur Gattung der Feuerweber (Euplectes).

Neu!!: Republik Kongo und Spiegelwida · Mehr sehen »

Sprachen der Republik Kongo

In der Republik Kongo werden zahlreiche verschiedene Sprachen gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Sprachen der Republik Kongo · Mehr sehen »

Staatsverschuldung der Entwicklungsländer

Die Staatsverschuldung der Entwicklungsländer unterscheidet sich von der Staatsverschuldung entwickelter Volkswirtschaften in mehreren Kategorien: Die öffentlichen Schulden sind oft höher als in Industrieländern und sie sind überwiegend in ausländischer Währung (zumeist US-Dollar) denominiert.

Neu!!: Republik Kongo und Staatsverschuldung der Entwicklungsländer · Mehr sehen »

Stachelrand-Gelenkschildkröte

Die Stachelrand-Gelenkschildkröte (Kinixys erosa) ist eine Landschildkröte (Testudinidae) aus der Gattung der Gelenkschildkröten (Kinixys).

Neu!!: Republik Kongo und Stachelrand-Gelenkschildkröte · Mehr sehen »

Stade Municipal (Pointe-Noire)

Das Stade Municipal von Pointe-Noire befindet sich im Südwesten der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Stade Municipal (Pointe-Noire) · Mehr sehen »

Stade Municipal de Kintélé

Das Stade Municipal de Kintélé in Brazzaville ist das Nationalstadion der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Stade Municipal de Kintélé · Mehr sehen »

Stadion Alphonse Massemba-Débat

Das Stadion Alphonse Massamba-Débat in Brazzaville ist das Nationalstadion der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Stadion Alphonse Massemba-Débat · Mehr sehen »

Stéphane Maurice Bongho-Nouarra

Stéphane Maurice Bongho-Nouarra (* 6. Juni 1937 in Ouésso, Französisch-Äquatorialafrika, heute: Republik Kongo; † 7. Oktober 2007 in Brüssel) war ein kongolesischer Politiker der Alliance Nationale pour la Démocratie (AND), der unter anderem 1992 Premierminister der Republik Kongo war.

Neu!!: Republik Kongo und Stéphane Maurice Bongho-Nouarra · Mehr sehen »

Striga brachycalyx

Striga brachycalyx ist eine Pflanzenart aus der Gattung Striga in der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Striga brachycalyx · Mehr sehen »

Stummelwida

Der Stummelweber oder Stummelwida (Euplectes axillaris) zählt innerhalb der Familie der Webervögel (Ploceidae) zur Gattung der Feuerweber (Euplectes).

Neu!!: Republik Kongo und Stummelwida · Mehr sehen »

Subnationale Verwaltungseinheiten

Diese Liste versucht, einen Überblick über die Vielfalt der Verwaltungseinheiten der Länder der Welt zu geben, seien es nun Bundesstaaten, Provinzen oder Regionen, um nur die häufigsten zu nennen.

Neu!!: Republik Kongo und Subnationale Verwaltungseinheiten · Mehr sehen »

Sud (Kamerun)

Völker im Süden Kameruns Süd (bzw.) ist eine Region Kameruns mit der Hauptstadt Ebolowa.

Neu!!: Republik Kongo und Sud (Kamerun) · Mehr sehen »

Sud-Ubangi

Sud-Ubangi (deutsch auch Süd-Ubangi) ist eine Provinz in der Demokratischen Republik Kongo mit etwa 2.458.000 Einwohnern.

Neu!!: Republik Kongo und Sud-Ubangi · Mehr sehen »

Sumpfmeerkatze

Sumpfmeerkatze Die Sumpfmeerkatze (Allenopithecus nigroviridis) ist eine Primatenart aus der Familie der Meerkatzenverwandten.

Neu!!: Republik Kongo und Sumpfmeerkatze · Mehr sehen »

Survival (Album)

Survival ist ein Reggae-Album von der jamaikanischen Reggaelegende Bob Marley und seiner Band The Wailers.

Neu!!: Republik Kongo und Survival (Album) · Mehr sehen »

SV Wilhelmshaven

Der Sport-Verein Wilhelmshaven Germania 1905 ist ein im niedersächsischen Wilhelmshaven beheimateter Fußballverein, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1905 zurückreichen.

Neu!!: Republik Kongo und SV Wilhelmshaven · Mehr sehen »

Sylvain Bemba

Sylvain Bemba (* 17. Februar 1934 in Sibiti, Republik Kongo; † 8. Juli 1995 in Paris, Frankreich) war ein kongolesischer Schriftsteller, Musiker und Journalist.

Neu!!: Republik Kongo und Sylvain Bemba · Mehr sehen »

Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar

Das Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar (SECEAM), engl.: Symposium of Episcopal Conferences of Africa and Madagascar (SECAM/SCEAM) ist die kontinentale Vereinigung der Bischofskonferenzen Afrikas und deren Koordinierungsorgan der römisch-katholischen Bistümer.

Neu!!: Republik Kongo und Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar · Mehr sehen »

Tabernanthe iboga

Tabernanthe iboga (Syn.: Tabernanthe albiflora, Tabernanthe bocca, Tabernanthe mannii, Tabernanthe pubescens, Tabernanthe subsessilis, Tabernanthe tenuiflora, Iboga vateriana) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Tabernanthe in der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Tabernanthe iboga · Mehr sehen »

Tahaweber

Männchen der Nominatform ''E. a. afer'' Männchen und Weibchen (links) der Unterart ''E. a. taha'' Der Tahaweber (Euplectes afer), auch Napoleonweber genannt, ist eine Singvogelart aus der Familie der Webervögel.

Neu!!: Republik Kongo und Tahaweber · Mehr sehen »

Tchicaya U Tam’si

Tchicaya U Tam’si (* 25. August 1931 in Mpili, Kouilou, heute Republik Kongo; † 22. April 1988 in Bazancourt bei Beauvais) war ein kongolesischer Schriftsteller.

Neu!!: Republik Kongo und Tchicaya U Tam’si · Mehr sehen »

Tchicaya-U-Tam’si-Preis

Der Tchicaya-U-Tam’si-Preis ist ein Preis für afrikanische Dichtung, der nach dem kongolesischen Schriftsteller und Dichter Tchicaya U Tam’si benannt ist.

Neu!!: Republik Kongo und Tchicaya-U-Tam’si-Preis · Mehr sehen »

Tchimpounga Chimpanzee Rehabilitation Center

Das Tchimpounga Chimpanzee Rehabilitation Center ist eine von der Republik Kongo 1992 eingerichtete und seit 1999 vom Jane-Goodall-Institut geführte Institution, die der Aufnahme verwaister Schimpansen dient.

Neu!!: Republik Kongo und Tchimpounga Chimpanzee Rehabilitation Center · Mehr sehen »

Teke (Sprache)

Teke (auch Ost-Teke, Ibali, Kiteke und Teke-Ibali) ist eine Bantusprache und wird von circa 203.200 Menschen in der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke (Sprache) · Mehr sehen »

Teke-Eboo

Teke-Eboo (auch Bamboma, Boma, Boo, Boõ, Eboo Teke, Eboom, Iboo, Teke-Boma und Zentral-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 20.400 Angehörigen der Aboo in der Republik Kongo und der Demokratischen Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Eboo · Mehr sehen »

Teke-Fuumu

Teke-Fuumu (auch Kiteke, Süd-Zentral-Teke, Teke du Pool) ist eine Bantusprache und wird von circa 8.150 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Fuumu · Mehr sehen »

Teke-Kukuya

Teke-Kukuya (auch Chikuya, Kikuwa, Koukouya, Kukwa und Süd-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 38.800 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Kukuya · Mehr sehen »

Teke-Laali

Teke-Laali (auch Ilaali) ist eine Bantusprache und wird von circa 2100 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Laali · Mehr sehen »

Teke-Nzikou

Teke-Nzikou (auch Njiunjiu und Njyunjyu) ist eine Bantusprache und wird in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Nzikou · Mehr sehen »

Teke-Sprachen

Die Teke-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone B der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Sprachen · Mehr sehen »

Teke-Tege

Teke-Tege (auch Iteghe, Katege, Ketego, Tege, Nord-Teke, Tege, Teghe, Teke Alima und Teke Kali) ist eine Bantusprache und wird von circa 65.000 Menschen in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Tege · Mehr sehen »

Teke-Tsaayi

Teke-Tsaayi (auch Getsaayi, Tsaya, Tsaye und Tsayi) ist eine Bantusprache und wird von circa 129.500 Menschen in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Tsaayi · Mehr sehen »

Teke-Tyee

Teke-Tyee (auch West-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 14.400 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Teke-Tyee · Mehr sehen »

Tele-See

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und Tele-See · Mehr sehen »

Testulea gabonensis

Testulea gabonensis ist die einzige Art der monotypischen Pflanzengattung Testulea innerhalb der Familie Ochnaceae.

Neu!!: Republik Kongo und Testulea gabonensis · Mehr sehen »

TFR-Klasse 43

Die Klasse 43 ist eine südafrikanische Diesellokomotive mit elektrischer Kraftübertragung, die von 2011 bis 2013 gebaut wurde.

Neu!!: Republik Kongo und TFR-Klasse 43 · Mehr sehen »

Tharcisse Renzaho

Tharcisse Renzaho (* 1944 in Kiarama) ist ein ehemaliger ruandischer Politiker und Präfekt von Kigali.

Neu!!: Republik Kongo und Tharcisse Renzaho · Mehr sehen »

Théophile Caussé

Théophile Caussé (* 12. Oktober 1992 in Port-au-Prince, Haiti) ist ein französischer Handballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Théophile Caussé · Mehr sehen »

Thievy Bifouma

Thievy Guivane Bifouma Koulossa (* 13. Mai 1992 in Saint-Denis, Frankreich), genannt Thievy, ist ein kongolesischer Fußballspieler, der beim türkischen Erstligisten Sivasspor unter Vertrag steht.

Neu!!: Republik Kongo und Thievy Bifouma · Mehr sehen »

Thomandersia

Thomandersia ist eine Pflanzengattung aus der Ordnung der Lippenblütlerartigen (Laminales).

Neu!!: Republik Kongo und Thomandersia · Mehr sehen »

Thomas Strieder

Thomas Strieder (* 3. November 1957 in Wuppertal) ist ein deutscher Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Thomas Strieder · Mehr sehen »

Thomas-Rotschenkelhörnchen

Das Thomas-Rotschenkelhörnchen (Funisciurus anerythrus) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Rotschenkelhörnchen (Funisciurus).

Neu!!: Republik Kongo und Thomas-Rotschenkelhörnchen · Mehr sehen »

Tilapia (Gattung)

Tilapia ist eine Gattung afrikanischer Buntbarsche.

Neu!!: Republik Kongo und Tilapia (Gattung) · Mehr sehen »

Tilapiini

Die Tilapiini sind eine Tribus der Buntbarsche (Cichlidae) zu der drei Gattungen gezählt werden.

Neu!!: Republik Kongo und Tilapiini · Mehr sehen »

Timothée Modibo-Nzockena

Timothée Modibo-Nzockena (* 1. Januar 1950 in Mbomo, Republik Kongo; † 24. März 2016) war ein kongolesischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Franceville in Gabun.

Neu!!: Republik Kongo und Timothée Modibo-Nzockena · Mehr sehen »

Tischtennisweltmeisterschaft 2016

Die 61.

Neu!!: Republik Kongo und Tischtennisweltmeisterschaft 2016 · Mehr sehen »

Tischtennisweltmeisterschaft 2018

Die 63.

Neu!!: Republik Kongo und Tischtennisweltmeisterschaft 2018 · Mehr sehen »

Titularbistum Aegeae

Aegeae (ital.: Egee) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Aegeae · Mehr sehen »

Titularbistum Arae in Mauretania

Arae in Mauretania (ital.: Are di Mauritania) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Arae in Mauretania · Mehr sehen »

Titularbistum Araxa

Das Bistum Araxa ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Araxa · Mehr sehen »

Titularbistum Capra

Capra ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Capra · Mehr sehen »

Titularbistum Cassiope

Cassiope war ein Titularerzbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Cassiope · Mehr sehen »

Titularbistum Cernitza

Cernitza (ital.: Cernizza) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Cernitza · Mehr sehen »

Titularbistum Cubda

Cubda ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Cubda · Mehr sehen »

Titularbistum Dorylaëum

Dorylaëum (it.: Dorielo) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Dorylaëum · Mehr sehen »

Titularbistum Garba

Garba ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Garba · Mehr sehen »

Titularbistum Iabruda

Karte der Diözese Iabruda (ital.: Jabruda) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Iabruda · Mehr sehen »

Titularbistum Muzuca in Proconsulari

Muzuca in Proconsulari (ital.: Muzuca di Proconsolare) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Muzuca in Proconsulari · Mehr sehen »

Titularbistum Obba

Obba ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Obba · Mehr sehen »

Titularbistum Sejny

Sejny ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Sejny · Mehr sehen »

Titularbistum Sinis

Sinis (ital.: Sinide) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Sinis · Mehr sehen »

Titularbistum Sinitis

Sinitis (ital.: Siniti) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Sinitis · Mehr sehen »

Titularbistum Tadamata

Tadamata ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Tadamata · Mehr sehen »

Titularbistum Thelepte

Thelepte (ital.: Telepte) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Thelepte · Mehr sehen »

Titularbistum Tubia

Tubia ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Republik Kongo und Titularbistum Tubia · Mehr sehen »

Tony Buckingham

Anthony Leslie Rowland „Tony“ Buckingham ist ein britischer Unternehmer, der mehrere Sicherheits- und Bergbaufirmen besitzt.

Neu!!: Republik Kongo und Tony Buckingham · Mehr sehen »

Torpedo bauchotae

Torpedo bauchotae ist eine Rochenart aus der Familie der Zitterrochen.

Neu!!: Republik Kongo und Torpedo bauchotae · Mehr sehen »

Tour du Cameroun 2012

Die 10.

Neu!!: Republik Kongo und Tour du Cameroun 2012 · Mehr sehen »

Tour Nabemba

Der Tour Nabemba, auch bekannt als Elf Tower, ist mit 106 Metern Höhe das höchste Gebäude Zentralafrikas und steht in Brazzaville (Republik Kongo).

Neu!!: Republik Kongo und Tour Nabemba · Mehr sehen »

Trans Air Congo

Trans Air Congo ist eine Fluggesellschaft der Republik Kongo mit Sitz in Pointe-Noire und Basis auf dem Flughafen Pointe-Noire.

Neu!!: Republik Kongo und Trans Air Congo · Mehr sehen »

Trinationales Schutzgebiet am Sangha-Fluss

Die Nationalparks im Schutzgebiet Das Trinationale Schutzgebiet am Sangha-Fluss (TNS) ist ein grenzüberschreitendes Regenwaldschutzgebiet in Kamerun, der Republik Kongo und der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Trinationales Schutzgebiet am Sangha-Fluss · Mehr sehen »

Triplochiton scleroxylon

Der Triplochiton scleroxylon ist die einzige Pflanzenart der Gattung Triplochiton aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Triplochiton scleroxylon · Mehr sehen »

Tripolis-Windhoek-(Kapstadt)-Highway

255px Der Tripolis-Windhoek-(Kapstadt)-Highway ist Nr.

Neu!!: Republik Kongo und Tripolis-Windhoek-(Kapstadt)-Highway · Mehr sehen »

Tropischer Regenwald

Atlantischer Regenwald in Paraguay Die Verbreitung tropischer Regenwälder Als tropischen Regenwald oder tropischen Tieflandregenwald bezeichnet man eine Vegetationsform, die nur in der Klimazone der immerfeuchten Tropen anzutreffen ist.

Neu!!: Republik Kongo und Tropischer Regenwald · Mehr sehen »

Tsaangi

Tsaangi (auch Batsangui, Icaangui, Itsaangi, Itsangi, Tcengui, Tchangui und Tsangi) ist eine Bantusprache und wird von circa 22.210 Menschen in der Republik Kongo und in Gabun gesprochen (Zensus 2000).

Neu!!: Republik Kongo und Tsaangi · Mehr sehen »

Tschadische Fußballnationalmannschaft

Die tschadische Fußballnationalmannschaft, auch Sao genannt, ist die offizielle Fußball-Auswahl Tschads und unterliegt der Fédération Tchadienne de Football Association.

Neu!!: Republik Kongo und Tschadische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Tschitolian-Industrie

Das nach dem Bezirk Tchito im westafrikanischen Benin benannte Tschitolian (auch Tshitolien, Tchitolian) ist eine weitgehend jungpaläolithische Industrie (Later Stone Age oder LSA) im westlichen Zentralafrika und vor allem im Kongobecken um 15.000 BP.

Neu!!: Republik Kongo und Tschitolian-Industrie · Mehr sehen »

Type 59

Type 59 ist ein chinesischer Panzer aus den 1950er-Jahren.

Neu!!: Republik Kongo und Type 59 · Mehr sehen »

U-20-Afrika-Cup

Der U-20-Fußball-Afrika-Cup (engl. African U-20 Championship) oder auch Junioren-Afrika-Cup ist ein Fußballturnier zwischen den besten Mannschaften Afrikas für männliche Fußballspieler unter 20; bis 2001 unter 21 Jahren.

Neu!!: Republik Kongo und U-20-Afrika-Cup · Mehr sehen »

U-20-Fußball-Afrikameisterschaft 2007

Die U-20-Fußball-Afrikameisterschaft 2007 war die 15.

Neu!!: Republik Kongo und U-20-Fußball-Afrikameisterschaft 2007 · Mehr sehen »

Ubangi (Fluss)

Der Ubangi (auch Oubangui) ist ein etwa 1.120 km langer rechter Nebenfluss des Kongo in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Ubangi (Fluss) · Mehr sehen »

UNIFFAC Clubs Cup

Der UNIFFAC Clubs Cup,, ist ein Fußballvereinswettbewerb in Zentralafrika, der seit der Saison 2004 jährlich ausgespielt und von der Union des Fédérations du Football d’Afrique Centrale (UNIFFAC), einer Unterorganisation der CAF, organisiert wird.

Neu!!: Republik Kongo und UNIFFAC Clubs Cup · Mehr sehen »

Union Zentralafrikanischer Republiken

Die Union der Zentralafrikanischen Republiken war ein loser bzw.

Neu!!: Republik Kongo und Union Zentralafrikanischer Republiken · Mehr sehen »

Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit

Die Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit, kurz UNTAG (von) basierte auf der UN-Resolution 632 vom 16.

Neu!!: Republik Kongo und Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit · Mehr sehen »

Urbain Ngassongo

Urbain Ngassongo (* 15. Oktober 1961 in Kinshasa) ist Bischof von Gamboma.

Neu!!: Republik Kongo und Urbain Ngassongo · Mehr sehen »

Veilchen

Veilchen oder Violen (Viola) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Veilchengewächse (Violaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Veilchen · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in Kongo-Léopoldville 1964

Ein Verfassungsreferendum wurde in Kongo-Leopoldville zwischen dem 25.

Neu!!: Republik Kongo und Verfassungsreferendum in Kongo-Léopoldville 1964 · Mehr sehen »

Verordnung (EG) Nr. 539/2001 (EU-Visum-Verordnung)

Die EU-Visum-Verordnung (teilweise auch EU-Visa-Verordnung genannt, amtlich: Verordnung (EG) Nr. 539/2001 des Rates vom 15. März 2001 zur Aufstellung der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige beim Überschreiten der Außengrenzen im Besitz eines Visums sein müssen, sowie der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige von dieser Visumpflicht befreit sind) ist eine Rechtsvorschrift der Europäischen Union, die regelt, welche Drittstaatsangehörigen zum Einreisen in den Schengen-Raum für Kurzaufenthalte ein Visum in ihrem Nationalpass benötigen und welche visumfrei einreisen können.

Neu!!: Republik Kongo und Verordnung (EG) Nr. 539/2001 (EU-Visum-Verordnung) · Mehr sehen »

Verschleierungsverbot

Forderung nach einem „Burkaverbot“ in Newtown bei Sydney (2010) Mit Burka (links) und Niqab (rechts) verschleierte Frauen in Afghanistan (2010) Als Verschleierungsverbot (in den Massenmedien und umgangssprachlich meist unzutreffend „Burkaverbot“ genannt) werden von einigen Staaten erlassene Gesetze bezeichnet.

Neu!!: Republik Kongo und Verschleierungsverbot · Mehr sehen »

Verzeichnis der Mitgliedsländer des Weltpostvereins

Mitgliedsländer mit Stand Januar 2012 (rot.

Neu!!: Republik Kongo und Verzeichnis der Mitgliedsländer des Weltpostvereins · Mehr sehen »

Victor Abagna Mossa

Victor Abagna Mossa (* 18. Juni 1946 in Makoua, Republik Kongo) ist ein kongolesischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Owando.

Neu!!: Republik Kongo und Victor Abagna Mossa · Mehr sehen »

Villip

Windmühlenturm von Villip von 1680 Luftaufnahme des Windmühlenturms Villip ist eine Ortschaft in der Gemeinde Wachtberg im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen nahe der Stadt Meckenheim.

Neu!!: Republik Kongo und Villip · Mehr sehen »

Viperfische

Die Viperfische (Chauliodus) sind eine Gattung der Barten-Drachenfische (Stomiidae) und die einzige Gattung der Unterfamilie Chauliodontinae.

Neu!!: Republik Kongo und Viperfische · Mehr sehen »

Visa-Informationssystem

Das Visa-Informationssystem (VIS) ist ein System zum Austausch von Daten über Kurzzeit-Visa zwischen den Mitgliedstaaten des Schengenraums.

Neu!!: Republik Kongo und Visa-Informationssystem · Mehr sehen »

Vita Club Mokanda

Der Vita Club Mokanda (früher Victoria Club Mokanda) ist ein Fußballverein aus Pointe-Noire in der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und Vita Club Mokanda · Mehr sehen »

Vitol

Die Vitol-Gruppe mit Sitzen in Rotterdam (Niederlande) und Genf (Schweiz) ist ein internationales Rohstoffhandelshaus; die Gruppe wurde 1966 gegründet und ist neben Glencore und Gunvor der größte globale Rohstoffhändler und Weltmarktführer.

Neu!!: Republik Kongo und Vitol · Mehr sehen »

Voacanga africana

Voacanga africana ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Voacanga africana · Mehr sehen »

Volksrepublik Kongo

Die Volksrepublik Kongo war ein selbst erklärter sozialistischer Staat („kommunistischer Staat“), der im Jahr 1969 als Nachfolger der Republik Kongo gegründet wurde.

Neu!!: Republik Kongo und Volksrepublik Kongo · Mehr sehen »

Volleyball-Weltmeisterschaft 2006

Publikum bei der WM Die Volleyball-Weltmeisterschaft 2006 fand vom 31.

Neu!!: Republik Kongo und Volleyball-Weltmeisterschaft 2006 · Mehr sehen »

Wachtberg

Wachtberg ist eine Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis im Land Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Republik Kongo und Wachtberg · Mehr sehen »

Waldelefant

Der Waldelefant (Loxodonta cyclotis) ist eine Art aus der Gattung der Afrikanischen Elefanten (Loxodonta).

Neu!!: Republik Kongo und Waldelefant · Mehr sehen »

Waldemar Bastos

Waldemar Bastos (* 1954 in Cabinda) ist ein angolanischer Sänger.

Neu!!: Republik Kongo und Waldemar Bastos · Mehr sehen »

Walter Loridan

Walter Loridan (* 22. Februar 1909 in Menen; † 1997) war ein belgischer Diplomat.

Neu!!: Republik Kongo und Walter Loridan · Mehr sehen »

Wappen der Republik Kongo

Das Wappen der Republik Kongo ist ein goldener Schild mit einem mittigen grünen Wellenbalken.

Neu!!: Republik Kongo und Wappen der Republik Kongo · Mehr sehen »

Weltbund der Demokratischen Jugend

Der sozialistisch ausgerichtete Weltbund der Demokratischen Jugend (WBDJ) wurde am 10. November 1945 auf der Weltjugendkonferenz in London gegründet.

Neu!!: Republik Kongo und Weltbund der Demokratischen Jugend · Mehr sehen »

Welterbe in der Republik Kongo

Zum Welterbe in der Republik Kongo gehört (Stand 2018) eine UNESCO-Welterbestätte des Weltnaturerbes.

Neu!!: Republik Kongo und Welterbe in der Republik Kongo · Mehr sehen »

Welterbe in der Zentralafrikanischen Republik

Zum Welterbe in der Zentralafrikanischen Republik gehören (Stand 2018) zwei UNESCO-Welterbestätten, beide Stätten des Weltnaturerbes.

Neu!!: Republik Kongo und Welterbe in der Zentralafrikanischen Republik · Mehr sehen »

Welterbe in Kamerun

Zum Welterbe in Kamerun gehören (Stand 2018) zwei UNESCO-Welterbestätten, beides Stätten des Weltnaturerbes.

Neu!!: Republik Kongo und Welterbe in Kamerun · Mehr sehen »

Wenge

Die Wenge (Millettia laurentii) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Wenge · Mehr sehen »

Werkzeuggebrauch bei Tieren

Werkzeuggebrauch beim Gorilla Als Werkzeuggebrauch bei Tieren gilt nach einer Definition von Jane Goodall die Anwendung von nicht zum Körper gehörenden Objekten, mit deren Hilfe die Funktionen des eigenen Körpers erweitert werden, um auf diese Weise ein unmittelbares Ziel zu erreichen.

Neu!!: Republik Kongo und Werkzeuggebrauch bei Tieren · Mehr sehen »

Westlicher Flachlandgorilla

Schädel eines Männchens Der Westliche Flachlandgorilla (Gorilla gorilla gorilla) ist eine der beiden Unterarten des Westlichen Gorillas aus der Primatenfamilie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Republik Kongo und Westlicher Flachlandgorilla · Mehr sehen »

Westlicher Gorilla

Der Westliche Gorilla (Gorilla gorilla) ist eine der beiden Arten der Gorillas aus der Primatenfamilie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Republik Kongo und Westlicher Gorilla · Mehr sehen »

Wetterrekorde

Dies ist eine Liste von Wetteraufzeichnungen, welche die extremsten Auftritte verschiedener meteorologischer Phänomene beschreiben.

Neu!!: Republik Kongo und Wetterrekorde · Mehr sehen »

Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge

Das Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge (WÜRV) vom 23.

Neu!!: Republik Kongo und Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge · Mehr sehen »

Wiktor Anatoljewitsch But

Wiktor But (2010) Wiktor Anatoljewitsch But (oft auch in französischer Transkription Viktor Bout,; * 13. Januar 1967 in Duschanbe, Tadschikische SSR) ist ein russischer Transportunternehmer und Waffenhändler.

Neu!!: Republik Kongo und Wiktor Anatoljewitsch But · Mehr sehen »

Wilder Veilchenbaum

Der Wilde Veilchenbaum (Securidaca longipedunculata) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Securidaca innerhalb der Familie der Kreuzblumengewächse (Polygalaceae).

Neu!!: Republik Kongo und Wilder Veilchenbaum · Mehr sehen »

Wildkatzenfell

Nerz (1982) Als Wildkatzenfelle werden im Pelzhandel, zusammen mit dem Fell des auch zoologisch als Wildkatze bezeichneten Tieres (Felis silvestris), vor allem die Felle der wildlebenden Kleinkatzen bezeichnet.

Neu!!: Republik Kongo und Wildkatzenfell · Mehr sehen »

Wilfried N’Sondé

Wilfried N’Sondé (2010) Wilfried N’Sondé (geboren 1968 in Brazzaville, Republik Kongo) ist ein französischer Schriftsteller und Musiker.

Neu!!: Republik Kongo und Wilfried N’Sondé · Mehr sehen »

Wirtschaft Afrikas

Die Wirtschaft Afrikas vollzieht sich regional, transnational und transkontinental unter und mit einer Bevölkerung von ca.

Neu!!: Republik Kongo und Wirtschaft Afrikas · Mehr sehen »

Wirtschaftskommission für Afrika

Logo Die Wirtschaftskommission für Afrika der Vereinten Nationen (englisch: Economic Commission for Africa, abgekürzt UN/ECA oder ECA) wurde 1958 gegründet.

Neu!!: Republik Kongo und Wirtschaftskommission für Afrika · Mehr sehen »

Woleu-Ntem

Woleu-Ntem ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Oyem.

Neu!!: Republik Kongo und Woleu-Ntem · Mehr sehen »

Wolfgang Neuen

Wolfgang Neuen (* 28. September 1947 in Hüls) ist ein deutscher Diplomat und war von 2009 bis 2012 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Usbekistan.

Neu!!: Republik Kongo und Wolfgang Neuen · Mehr sehen »

Woodhouse-Ameisenpicker

Der Woodhouse-Ameisenpicker (Parmoptila woodhousei) ist eine Vogelart aus der Familie der Prachtfinken.

Neu!!: Republik Kongo und Woodhouse-Ameisenpicker · Mehr sehen »

World Family of Radio Maria

__INHALTSVERZEICHNIS_ERZWINGEN__ World Family of Radio Maria ist der Name des weltweiten Senderverbunds von Radiosendern, deren Selbstverständnis die Verkündigung des katholischen Glaubens ist.

Neu!!: Republik Kongo und World Family of Radio Maria · Mehr sehen »

Wumbvu

Wumbvu (auch Wumvu) ist eine Bantusprache und wird von circa 18.300 Menschen in Gabun (Zensus 2000) und vereinzelt der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Wumbvu · Mehr sehen »

Wunduwels

Zeichnung von Wunduwelsen Skelett eines Wunduwelses Der Wunduwels (Heterobranchus longifilis) (engl. vundu catfish oder sharptooth catfish) gehört zu den großen Welsarten Afrikas und wird lokal auch Cur, Lenda, Sampa, Ramboshi oder Certa genannt.

Neu!!: Republik Kongo und Wunduwels · Mehr sehen »

Yaka (Sprache, Republik Kongo)

Yaka (auch Iyaka, Kiyaka West-Teke und Yaa) ist eine Bantusprache und wird von circa 10.000 Menschen in der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Yaka (Sprache, Republik Kongo) · Mehr sehen »

Yaka (Sprache, Zentralafrikanische Republik)

Yaka (auch Aka, Babinga, Bambenga, Beka, Beká, Binga, Mòáka und Nyoyaka) ist eine Bantusprache und wird von circa 30.000 Angehörigen der Bayaka in der Zentralafrikanischen Republik und der Republik Kongo gesprochen.

Neu!!: Republik Kongo und Yaka (Sprache, Zentralafrikanische Republik) · Mehr sehen »

Yann M’Vila

Yann M’Vila (auch Mvila, * 29. Juni 1990 in Amiens) ist ein französischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Yann M’Vila · Mehr sehen »

Yannick Salem

Yannick Salem-Louniangou (* 29. März 1983 in Amiens) ist ein kongolesischer Fußballspieler.

Neu!!: Republik Kongo und Yannick Salem · Mehr sehen »

Yaoundé-Abkommen

Das Yaoundé-Abkommen, auch Abkommen von Jaunde, wurde in Yaoundé (Jaunde), der Hauptstadt von Kamerun, am 20.

Neu!!: Republik Kongo und Yaoundé-Abkommen · Mehr sehen »

Yaunde-Fang-Sprachen

Die Yaunde-Fang-Sprachen sind eine Sprachgruppe innerhalb der Guthrie-Zone A der Bantusprachen.

Neu!!: Republik Kongo und Yaunde-Fang-Sprachen · Mehr sehen »

Yüksel Holding

Die Yüksel Holding ist eine türkische Holding.

Neu!!: Republik Kongo und Yüksel Holding · Mehr sehen »

Yves Maria Monot

Yves Maria Monot CSSp (* 29. Mai 1944 in Pont-l’Abbé) ist Bischof von Ouesso.

Neu!!: Republik Kongo und Yves Maria Monot · Mehr sehen »

Zaire

Die Republik Zaire (daher auch Zaïre) war vom 27.

Neu!!: Republik Kongo und Zaire · Mehr sehen »

Zaire-Tiefland

Das Zaire-Tiefland („Wasser-Tiefland“) liegt an der südwestafrikanischen Atlantikküste am schmalen Küstenstreifen von Gabun, Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo und Nord-Angola.

Neu!!: Republik Kongo und Zaire-Tiefland · Mehr sehen »

Zeitzone

Meridianen (in der verwendeten Kartenprojektion werden aus Kugelzweiecken gleich breite Streifen); die hell gezeichneten vertikalen Linien sind die Bezugsmeridiane der Zeitzonen in deren jeweiliger Mitte Eine Zeitzone ist idealerweise eins von 24 gleich breiten, die Erdoberfläche aufteilenden Kugelzweiecken, denen je eine der 24 Stunden, die ein Tag lang ist, als momentane Uhrzeit zugewiesen ist.

Neu!!: Republik Kongo und Zeitzone · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik (sango Ködörösêse tî Bêafrîka) ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Republik Kongo und Zentralafrikanische Republik · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Sichelwaffe

Makaraka-Krieger mit Sichelwaffe und Schild, um 1879 durch Richard Buchta Zentralafrikanische Sichelwaffen wurden in einem großen Gebiet in Zentralafrika verwendet.

Neu!!: Republik Kongo und Zentralafrikanische Sichelwaffe · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Zentralbank

Die Zentralafrikanische Zentralbank (französisch: Banque des États de l'Afrique Centrale, verkürzt auch Banque Centrale), kurz BEAC, ist die Zentralbank der afrikanischen Länder Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, Republik Kongo, Tschad und der Zentralafrikanischen Republik.

Neu!!: Republik Kongo und Zentralafrikanische Zentralbank · Mehr sehen »

Zentralafrikanischer Linsang

Der Zentralafrikanische Linsang (Poiana richardsonii) ist eine von zwei Arten der Pojanas innerhalb der Schleichkatzen.

Neu!!: Republik Kongo und Zentralafrikanischer Linsang · Mehr sehen »

Zentralafrikanisches Kaiserreich

Zentralafrikanisches Kaiserreich (amtliche sprachige Bezeichnung Empire centrafricain) war eine vom 4.

Neu!!: Republik Kongo und Zentralafrikanisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Zrinski (Adelsgeschlecht)

Zrinski, auch Zrinjski, war ein kroatisch-ungarisches Adelsgeschlecht.

Neu!!: Republik Kongo und Zrinski (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Zuckerhut (Felsen)

Der Zuckerhut, („Zuckerbrot“), ist ein 396 Meter hoher, steilwandiger, durch schalenartige Abschuppung des groben Gneises im feuchtheißen Klima entstandener Glockenberg auf der Halbinsel Urca am westlichen Eingang zur Guanabara-Bucht.

Neu!!: Republik Kongo und Zuckerhut (Felsen) · Mehr sehen »

Zweiter Kongokrieg

Der Zweite Kongokrieg fand von 1998 bis 2003 auf dem Gebiet der Demokratischen Republik Kongo statt.

Neu!!: Republik Kongo und Zweiter Kongokrieg · Mehr sehen »

Zwergelefant

Borneo-Zwergelefant Als Zwergelefanten bezeichnet man eine Reihe von überwiegend ausgestorbenen, kleinwüchsigen Elefantenformen, die sich im Eiszeitalter auf verschiedenen Inseln entwickelt haben.

Neu!!: Republik Kongo und Zwergelefant · Mehr sehen »

Zwillingsstadt

Rivera (Uruguay) an Als Zwillingsstädte bezeichnet man eigenständige, jedoch aneinandergrenzende Städte.

Neu!!: Republik Kongo und Zwillingsstadt · Mehr sehen »

.cg

.cg ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Republik Kongo.

Neu!!: Republik Kongo und .cg · Mehr sehen »

15. August

Der 15.

Neu!!: Republik Kongo und 15. August · Mehr sehen »

18. Dezember

Der 18.

Neu!!: Republik Kongo und 18. Dezember · Mehr sehen »

1958

1958 erlebt die Weltwirtschaft ihre erste Rezession der Nachkriegszeit.

Neu!!: Republik Kongo und 1958 · Mehr sehen »

1960

Das Jahr 1960 wird auch als Afrikanisches Jahr bezeichnet, weil gleich 18 afrikanische Kolonien die Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten erlangten: Kamerun, Togo, Madagaskar, die Republik Kongo, Benin, Niger, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, die Republik Kongo, Gabun, Senegal, Mali, Nigeria, Mauretanien sowie Britisch-Somaliland und Italienisch-Somaliland, die sich zum heutigen Somalia vereinigten.

Neu!!: Republik Kongo und 1960 · Mehr sehen »

2. August

Der 2.

Neu!!: Republik Kongo und 2. August · Mehr sehen »

2002

Keine Beschreibung.

Neu!!: Republik Kongo und 2002 · Mehr sehen »

25. Oktober

Der 25.

Neu!!: Republik Kongo und 25. Oktober · Mehr sehen »

2e régiment étranger de parachutistes

Abzeichen des ''2e REP'' Das ''Camp Raffali'' auf Korsika Das 2e régiment étranger de parachutistes (2e REP) (2. Fremdenregiment der Fallschirmjäger) ist ein Luftlande-Verband der französischen Fremdenlegion.

Neu!!: Republik Kongo und 2e régiment étranger de parachutistes · Mehr sehen »

30. November

Der 30.

Neu!!: Republik Kongo und 30. November · Mehr sehen »

31. August

Der 31.

Neu!!: Republik Kongo und 31. August · Mehr sehen »

8. Januar

Der 8.

Neu!!: Republik Kongo und 8. Januar · Mehr sehen »

Leitet hier um:

CGO, Departements der Republik Kongo, Französisch-Kongo, Kongo (Brazzaville), Kongo-Brazzaville, Schienenverkehr in der Republik Kongo, Streitkräfte der Republik Kongo.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »