Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Porta (Steuereinheit)

Index Porta (Steuereinheit)

Die Porta (aus dem Latein: Pforte, Tor) war eine Grundsteuereinheit (Besteuerungseinheit, nach der die Steuern errechnet wurden) im Königreich Ungarn vom Spätmittelalter bis zum 19.

181 Beziehungen: Abovce, Abrahámovce (Bardejov), Abranovce, Ardovo, Úbrež, Čalovec, Častkov, Červenica pri Sabinove, Čičava, Ďurkov, Ľubotín, Ľubovec, Šambron, Šarišské Dravce, Šarišský Štiavnik, Šiba, Šindliar, Širkovce, Šivetice, Žehňa, Žiar nad Hronom, Beloveža, Biel (Slowakei), Blatná na Ostrove, Boťany, Bohdanovce (Košice-okolie), Cakov, Chmeľov, Chminianske Jakubovany, Cigeľ, Dekýš, Demjata, Dolný Lopašov, Drienovská Nová Ves, Dubnica nad Váhom, Dulova Ves, Dunajský Klátov, Falkušovce, Fijaš, Fričkovce, Fulianka, Gabčíkovo, Gáň, Gemerská Panica, Gemerská Ves, Habura, Hanigovce, Haniska (Košice-okolie), Hôrka nad Váhom, Horné Mýto, ..., Hradište (Partizánske), Hrčeľ, Hrhov, Hubice, Hucín, Jahodná, Janíky, Jasenov (Humenné), Jelšovce, Jovice, Kalnište, Kameňany, Kátlovce, Kľušov, Klenov, Koš, Kobyly (Slowakei), Kojatice, Kokšov-Bakša, Kopernica, Kosorín, Kostoľany nad Hornádom, Koválovec, Kračúnovce, Kráľovce, Kristy, Kuková, Kunova Teplica, Kurima, Kurov, Kyjatice, Lada (Slowakei), Lúč na Ostrove, Letničie, Licince, Lipovce, Lipovník (Rožňava), Liptovská Kokava, Lovča, Lukovištia, Machulince, Magnezitovce, Malá Lehota, Malá Mača, Malé Trakany, Malý Horeš, Malý Slivník, Malcov, Marhaň, Mýtne Ludany, Medzilaborce, Michal na Ostrove, Mierovo, Mirkovce, Močiar, Nandraž, Nemcovce (Prešov), Nižný Slavkov, Oborín, Ochtiná, Ohradzany, Okrúhle, Oravská Poruba, Oreské (Skalica), Osikov, Pavlovce (Vranov nad Topľou), Píla (Žarnovica), Perín-Chym, Pitelová, Plavé Vozokany, Ploské (Košice-okolie), Poloma, Porta, Poruba pod Vihorlatom, Práznovce, Prochot, Ptičie, Ražňany, Radatice, Radnovce, Rankovce (Slowakei), Rákoš (Revúca), Repište, Rimavské Janovce, Rožkovany, Rokycany (Slowakei), Rybky, Rybník (Levice), Sady nad Torysou, Seňa, Sedlice (Slowakei), Skároš, Slaská, Slepčany, Smilno, Snina, Svinica (Slowakei), Terňa, Tibava, Tlmače, Tokajík, Topoľovka, Tovarné, Trhová Hradská, Trnavá Hora, Tročany, Trstená na Ostrove, Tulčík, Turany, Ulič, Uličské Krivé, Uloža, Vajkovce, Varhaňovce, Včelince, Veľké Dvorníky, Veľké Trakany, Veľké Vozokany, Veľký Horeš, Veľký Klíž, Velčice, Vitanová, Vlachovo, Voznica, Vtáčkovce, Vyškovce, Vyšná Šebastová, Zalužice, Záhor, Záhradné, Zemplínska Široká. Erweitern Sie Index (131 mehr) »

Abovce

Abovce (ungarisch Abafalva) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj, liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Abovce · Mehr sehen »

Abrahámovce (Bardejov)

Abrahámovce (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch auch „Abramovce“; ungarisch Ábrahámfalva – bis 1907 Ábrahámfalu) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Abrahámovce (Bardejov) · Mehr sehen »

Abranovce

Abranovce (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch auch „Obranovce“ (in damaliger Schreibweise „Obranowce“); ungarisch Ábrány – älter auch Abrányfalva) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Abranovce · Mehr sehen »

Ardovo

Ardovo (ungarisch Pelsőcardó oder Ardó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ardovo · Mehr sehen »

Úbrež

Úbrež (ungarisch Ubrezs – bis 1882 Ubris) ist eine Gemeinde im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Sobrance, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Úbrež · Mehr sehen »

Čalovec

Čalovec (bis 1948 slowakisch „Mederč“; ungarisch Megyercs, früher auch Megyeres) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Komárno, einem Teil des Nitriansky kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Čalovec · Mehr sehen »

Častkov

Častkov (bis 1927 slowakisch auch „Častkovce“; ungarisch Császkó – bis 1907 Császtkó, deutsch Tschastkowe) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Častkov · Mehr sehen »

Červenica pri Sabinove

Červenica pri Sabinove (bis 1960 slowakisch „Červenica“; ungarisch Vörösalma) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Červenica pri Sabinove · Mehr sehen »

Čičava

Čičava (ungarisch Csicsóka) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Vranov nad Topľou, einem Teil des Prešovský kraj liegt und zur traditionellen Landschaft Zemplín gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Čičava · Mehr sehen »

Ďurkov

Ďurkov (ungarisch Györke) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört und in der historischen Landschaft Abov liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ďurkov · Mehr sehen »

Ľubotín

Ľubotín (bis 1927 slowakisch „Lubotiňa“ oder „Lubotýn“; ungarisch Lubotény – bis 1907 Lubotin) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Stará Ľubovňa, einem Teil des Prešovský kraj gehört und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ľubotín · Mehr sehen »

Ľubovec

Ľubovec (ungarisch Lubóc) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ľubovec · Mehr sehen »

Šambron

Šambron (slowakisch bis 1927 „Šanbron“; deutsch Schönbrunn, ungarisch Feketekút) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Stará Ľubovňa, einem Teil des Prešovský kraj, gehört und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šambron · Mehr sehen »

Šarišské Dravce

Šarišské Dravce (bis 1927 slowakisch „Dravce“ oder auch „Zdravce“; ungarisch Daróc) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šarišské Dravce · Mehr sehen »

Šarišský Štiavnik

Šarišský Štiavnik (bis 1946 slowakisch „Štavník“ - bis 1927 „Ščavník“ oder „Štiavnik“; ungarisch Sósfüred) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šarišský Štiavnik · Mehr sehen »

Šiba

Šiba (deutsch Scheibe, ungarisch Szekcsőalja – bis 1907 Siba) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šiba · Mehr sehen »

Šindliar

Šindliar (bis 1948 slowakisch „Šinglar“ – bis 1927 „Šingľar“ oder „Šingliar“; deutsch Senglerdorf, ungarisch Singlér) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šindliar · Mehr sehen »

Širkovce

Širkovce (bis 1927 slowakisch „Žirkovce“; ungarisch Serke) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj, liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Širkovce · Mehr sehen »

Šivetice

Šivetice (deutsch Suwetitz, Schiwitz, ungarisch Süvete) ist eine Gemeinde in der östlichen Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Šivetice · Mehr sehen »

Žehňa

Žehňa (bis 1948 slowakisch „Žegňa“; ungarisch Zsegnye, hist. dt. Schegnia) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Žehňa · Mehr sehen »

Žiar nad Hronom

Žiar nad Hronom (bis 1927 slowakisch „Svätý Kríž“ – bis 1955 „Svätý Kríž nad Hronom“; deutsch Heiligenkreuz an der Gran, ungarisch Garamszentkereszt – bis 1888 Barsszentkereszt – älter auch Szentkereszt) ist eine Stadt in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand) und Sitz von Okres Žiar nad Hronom.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Žiar nad Hronom · Mehr sehen »

Beloveža

Beloveža (ungarisch Bélavézse – bis 1907 Belovezsa) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Beloveža · Mehr sehen »

Biel (Slowakei)

Biel (bis 1948 slowakisch „Bieľ“; ungarisch Bély) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Biel (Slowakei) · Mehr sehen »

Blatná na Ostrove

Blatná na Ostrove (ungarisch Sárosfa – in älteren Quellen auch Sárosfalva, deutsch Sarischdorf) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Blatná na Ostrove · Mehr sehen »

Boťany

Boťany (ungarisch Battyán – bis 1888 Bottyán) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Boťany · Mehr sehen »

Bohdanovce (Košice-okolie)

Vajkovce (deutsch Bogdanowetz, ungarisch Garbócbogdány – bis 1892 Bogdány) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Bohdanovce (Košice-okolie) · Mehr sehen »

Cakov

Cakov (bis 1927 slowakisch „Cakovo“; ungarisch Cakó - älter auch Czakó) ist eine kleine Gemeinde in der südlichen Mittelslowakei östlich von Rimavská Sobota nahe der Grenze zu Ungarn.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Cakov · Mehr sehen »

Chmeľov

Chmeľov (bis 1927 slowakisch auch „Chomeľov“; ungarisch Komlóskeresztes) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Chmeľov · Mehr sehen »

Chminianske Jakubovany

Chminianske Jakubovany (1927–1948 slowakisch „Nemecké Jakuboviany“ – bis 1927 „Nemecké Jakubovany“ oder „Jakuboviany“; deutsch Jakobsdorf oder Deutsch-Jakobsdorf, ungarisch Jakabvágás – bis 1902 Németjakabvágás) ist ein Ort und eine Gemeinde in der Ostslowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Prešov, einem Kreis des Prešovský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Chminianske Jakubovany · Mehr sehen »

Cigeľ

Cigeľ (bis 1927 slowakisch „Cigľa“; deutsch Ziegel, ungarisch Cégely – bis 1907 Cigel) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Cigeľ · Mehr sehen »

Dekýš

Dekýš (ungarisch Gyökös – bis 1907 Gyekés oder zeitweise auch Gyekis) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Banská Štiavnica, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Dekýš · Mehr sehen »

Demjata

Demjata (bis 1927 slowakisch „Demjaty“ oder „Demiata“; ungarisch Deméte) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Demjata · Mehr sehen »

Dolný Lopašov

Dolný Lopašov (bis 1927 slowakisch „Lopašov“; ungarisch Alsólopassó – bis 1907 Lopassó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Piešťany, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Dolný Lopašov · Mehr sehen »

Drienovská Nová Ves

Drienovská Nová Ves (1973–1980 slowakisch „Drieňovská Nová Ves“ – bis 1927 auch „Drinovská Nová Ves“; ungarisch Somosújfalu) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Drienovská Nová Ves · Mehr sehen »

Dubnica nad Váhom

Dubnica nad Váhom (bis 1927 slowakisch „Dubnica“; deutsch Dubnitz an der Waag, ungarisch Máriatölgyes – bis 1902 Dubnic) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist die größte slowakische Stadt, die nicht zugleich Sitz eines Okres ist, stattdessen gehört sie zum Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Dubnica nad Váhom · Mehr sehen »

Dulova Ves

Dulova Ves (bis 1948 slowakisch „Guľvas“; ungarisch Sósgyülvész – bis 1907 Gulyvész) ist eine kleine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Dulova Ves · Mehr sehen »

Dunajský Klátov

Dunajský Klátov (bis 1948 slowakisch „Tőkés“; ungarisch Dunatőkés – bis 1907 Tőkés) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Dunajský Klátov · Mehr sehen »

Falkušovce

Falkušovce (ungarisch Falkus) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Michalovce, einem Teil des Košický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Zemplín liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Falkušovce · Mehr sehen »

Fijaš

Fijaš (bis 1927 slowakisch „Fiašice“; ungarisch Fias) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj, liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Fijaš · Mehr sehen »

Fričkovce

Fričkovce (deutsch Fritschhau, ungarisch Alsófricske – bis 1907 Fricske) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Fričkovce · Mehr sehen »

Fulianka

Fulianka (bis 1948 slowakisch „Fuľanka“; ungarisch Fulyán) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Fulianka · Mehr sehen »

Gabčíkovo

Gabčíkovo (bis 1948 slowakisch Beš; deutsch selten Bösch, ungarisch Bős) ist eine Stadt in der Südwestslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Gabčíkovo · Mehr sehen »

Gáň

Gáň (1956–1961 slowakisch „Brakoňská Gáň“; ungarisch Gány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Gáň · Mehr sehen »

Gemerská Panica

Gemerská Panica (bis 1948 slowakisch „Gemerská Panita“ – bis 1927 „Panita“ oder „Panitová“; ungarisch Gömörpanyit) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Gemerská Panica · Mehr sehen »

Gemerská Ves

Gemerská Ves (ungarisch Gömörfalva) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Gemerská Ves · Mehr sehen »

Habura

Habura (bis 1927 slowakisch auch „Haburie“; russinisch Габура/Habura; ungarisch Laborcfő – bis 1907 Habura) ist eine Gemeinde im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Medzilaborce, einem Kreis des Prešovský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Habura · Mehr sehen »

Hanigovce

Hanigovce (deutsch Hönigsdorf, ungarisch Hőnig) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hanigovce · Mehr sehen »

Haniska (Košice-okolie)

Haniska (inoffiziell, aber verbreitet auch „Haniska pri Košiciach“; ungarisch Enyicke) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Administrativ gehört sie zum Okres Košice-okolie, der ein Teil des Bezirks Košický kraj ist.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Haniska (Košice-okolie) · Mehr sehen »

Hôrka nad Váhom

Hôrka nad Váhom (bis 1948 slowakisch „Hôrka“; ungarisch Vághorka – bis 1907 Huorka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Mesto nad Váhom, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hôrka nad Váhom · Mehr sehen »

Horné Mýto

Horné Mýto (ungarisch Felsővámos – bis 1907 Vámosfalu) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Horné Mýto · Mehr sehen »

Hradište (Partizánske)

Hradište (ungarisch Sziklavárhegy - bis 1907 Szkacsányhradistye - älter nur Hradistye) ist ein Ort und eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Partizánske, einem Kreis der höheren Verwaltungseinheit Trenčiansky kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hradište (Partizánske) · Mehr sehen »

Hrčeľ

Hrčeľ (bis 1948 slowakisch „Gerčeľ“; ungarisch Gercsely) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hrčeľ · Mehr sehen »

Hrhov

Hrhov (bis 1927 auch „Hrbov“; ungarisch Tornagörgő – bis 1907 Görgő) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hrhov · Mehr sehen »

Hubice

Hubice (bis 1948 slowakisch „Gomba“; ungarisch Nemesgomba – bis 1907 Gomba) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hubice · Mehr sehen »

Hucín

Hucín (ungarisch Gice) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Hucín · Mehr sehen »

Jahodná

Jahodná (bis 1948 slowakisch „Eperjes“ - 1920–1927 „Bratislavský Eperješ“; deutsch Eperiesch, ungarisch Pozsonyeperjes - bis 1907 Eperjes) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Jahodná · Mehr sehen »

Janíky

Janíky (ungarisch Jányok) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Janíky · Mehr sehen »

Jasenov (Humenné)

Jasenov (ungarisch Várjeszenő - bis 1907 Jeszenő) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Humenné, einem Kreis des Prešovský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Jasenov (Humenné) · Mehr sehen »

Jelšovce

Jelšovce (bis 1948 slowakisch „Jagersek“ – bis 1927 „Jagerseg“; ungarisch Nyitraegerszeg – bis 1892 Egerszeg) ist eine slowakische Gemeinde im Okres Nitra und im Nitriansky kraj mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Jelšovce · Mehr sehen »

Jovice

Jovice (1927–1948 slowakisch „Jólész“ – bis 1927 „Jolés“; ungarisch Jólész) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Jovice · Mehr sehen »

Kalnište

Kalnište (deutsch seit dem 18. Jahrhundert Kalnischt oder Kalnosch, ungarisch Kálnás) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj, liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kalnište · Mehr sehen »

Kameňany

Kameňany (ungarisch Kövi) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kameňany · Mehr sehen »

Kátlovce

Kátlovce (deutsch Katlowitz oder älter Katlowetz, ungarisch Kátló – bis 1907 Kátlóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Trnava, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kátlovce · Mehr sehen »

Kľušov

Kľušov (ungarisch Kolossó – bis 1907 Klyussó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kľušov · Mehr sehen »

Klenov

Klenov (1927–1948 „Klembarok“ – bis 1927 „Klembark“; deutsch Klemberg, ungarisch Kelembér – bis 1907 Klembérk) ist eine kleine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Klenov · Mehr sehen »

Koš

Koš (deutsch Andreasdorf, ungarisch Kós) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Prievidza, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Koš · Mehr sehen »

Kobyly (Slowakei)

Kobyly (bis 1927 slowakisch „Kobulie“ oder „Kobyle“; ungarisch Lófalu) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kobyly (Slowakei) · Mehr sehen »

Kojatice

Kojatice (bis 1948 slowakisch „Kojetice“ – bis 1927 auch „Kojecice“; ungarisch Kajáta – älter auch Kajata) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kojatice · Mehr sehen »

Kokšov-Bakša

Kokšov-Bakša (bis 1927 slowakisch „Kokšov“; ungarisch Koksóbaksa) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kokšov-Bakša · Mehr sehen »

Kopernica

Kopernica (bis 1927 slowakisch auch „Koprnica“; deutsch Deutschlitta, ungarisch Barskapronca – bis 1907 Kapronca) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kopernica · Mehr sehen »

Kosorín

Kosorín (ungarisch Koszorús – bis 1892 Koszorin) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kosorín · Mehr sehen »

Kostoľany nad Hornádom

Kostoľany nad Hornádom (bis 1948 slowakisch „Kostolany nad Hornádom“ – bis 1927 „Kostelany“ oder „Koscelany“; ungarisch Hernádszentistván – bis 1907 Kosztolányszentistván) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kostoľany nad Hornádom · Mehr sehen »

Koválovec

Koválovec (1927–1946 slowakisch „Kovalovec“ – bis zum 19. Jahrhundert auch „Malé Koválovce“; deutsch Kleinkowallow, ungarisch Kiskovalló) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Koválovec · Mehr sehen »

Kračúnovce

Kračúnovce (bis 1927 slowakisch auch „Kračonovce“; ungarisch Karácsonmező) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kračúnovce · Mehr sehen »

Kráľovce

Kráľovce (deutsch Kralowetz, ungarisch Királynép) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kráľovce · Mehr sehen »

Kristy

Kristy (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch „Kríž“ u. a.; ungarisch Kereszt) ist eine Gemeinde im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Sobrance, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kristy · Mehr sehen »

Kuková

Kuková (ungarisch Kükemező) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj, liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kuková · Mehr sehen »

Kunova Teplica

Kunova Teplica (bis 1927 slowakisch „Kunová Teplica“; deutsch Teplitz, ungarisch Kuntapolca – bis 1907 Kúntaplóca) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kunova Teplica · Mehr sehen »

Kurima

Kurima ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kurima · Mehr sehen »

Kurov

Kurov (ungarisch Kuró) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kurov · Mehr sehen »

Kyjatice

Kyjatice (bis 1927 slowakisch „Kijatice“; ungarisch Kiéte – bis 1907 Kiette) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj, liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Kyjatice · Mehr sehen »

Lada (Slowakei)

Lada (ungarisch Láda) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lada (Slowakei) · Mehr sehen »

Lúč na Ostrove

Lúč na Ostrove (ungarisch Lúcs) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lúč na Ostrove · Mehr sehen »

Letničie

Letničie (bis 1927 slowakisch auch „Letnice“; deutsch Letnitz, ungarisch Letenőc – bis 1900 Lettnic) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Letničie · Mehr sehen »

Licince

Licince (bis 1927 slowakisch „Licynec“; ungarisch Lice) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Licince · Mehr sehen »

Lipovce

Lipovce (bis 1927 auch „Lipovec“; deutsch Lipholz, ungarisch Szinyelipóc) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lipovce · Mehr sehen »

Lipovník (Rožňava)

Lipovník (1927–1948 slowakisch „Hárskút“; ungarisch Hárskút) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lipovník (Rožňava) · Mehr sehen »

Liptovská Kokava

Liptovská Kokava (bis 1927 slowakisch „Kokava“; ungarisch Kokava) ist eine Gemeinde im Norden der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Liptovský Mikuláš, einem Teil des Žilinský kraj gehört und zur traditionellen Landschaft Liptau gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Liptovská Kokava · Mehr sehen »

Lovča

Lovča (bis zum 19. Jahrhundert slowakisch „Veľká Lovča“; deutsch Großlotza, ungarisch Nagylócsa – bis 1873 Nagylovcsa) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lovča · Mehr sehen »

Lukovištia

Lukovištia (bis 1927 slowakisch „Lukovište“; ungarisch Kőhegy – bis 1907 Lukovistye) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Lukovištia · Mehr sehen »

Machulince

Machulince (deutsch Mahulintz, ungarisch Maholány) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Machulince · Mehr sehen »

Magnezitovce

Magnezitovce ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Magnezitovce · Mehr sehen »

Malá Lehota

Malá Lehota (bis 1927 slowakisch „Malá Lehôta“; deutsch Kleinhau oder Kleinhay, ungarisch Kisülés – bis 1892 Kislehota) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žarnovica, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malá Lehota · Mehr sehen »

Malá Mača

Malá Mača (bis 1948 slowakisch „Malý Mačad“; ungarisch Kismácséd) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Galanta, einem Teil des Trnavský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malá Mača · Mehr sehen »

Malé Trakany

Malé Trakany (bis 1948 slowakisch „Malý Tarkan“; ungarisch Kistarkány) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malé Trakany · Mehr sehen »

Malý Horeš

Malý Horeš (bis 1948 slowakisch „Malý Gýreš“; ungarisch Kisgéres) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malý Horeš · Mehr sehen »

Malý Slivník

Malý Slivník (ungarisch Kisszilva) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malý Slivník · Mehr sehen »

Malcov

Malcov (bis 1927 slowakisch „Maľcov“; ungarisch Malcó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Malcov · Mehr sehen »

Marhaň

Marhaň (bis 1927 slowakisch auch „Marhoňa“; ungarisch Margonya) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Marhaň · Mehr sehen »

Mýtne Ludany

Mýtne Ludany (bis 1927 slowakisch „Ludany“; ungarisch Vámosladány – bis 1863 Ladány) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Mýtne Ludany · Mehr sehen »

Medzilaborce

Medzilaborce (russinisch Меджилабірці/Medschylabirzi; ungarisch Mezőlaborc) ist eine Stadt im äußersten Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist Sitz eines Okres innerhalb der Verwaltungseinheit Prešovský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Medzilaborce · Mehr sehen »

Michal na Ostrove

Michal na Ostrove (bis 1960 slowakisch „Svätý Michal“; ungarisch Szentmihályfa) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Michal na Ostrove · Mehr sehen »

Mierovo

Mierovo (slowakisch 1948–1960 „Sklenárovo“ – bis 1948 „Béke“; deutsch Krotendörfl, ungarisch Béke – bis zum 19. Jahrhundert Beke) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Mierovo · Mehr sehen »

Mirkovce

Mirkovce (ungarisch Mérk) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Mirkovce · Mehr sehen »

Močiar

Močiar (ungarisch Kövesmocsár - bis 1907 Mocsár) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Banská Štiavnica, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Močiar · Mehr sehen »

Nandraž

Nandraž (bis 1927 slowakisch „Nandráž“; ungarisch Nandrás) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Nandraž · Mehr sehen »

Nemcovce (Prešov)

Nemcovce (ungarisch Kapinémetfalu) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Nemcovce (Prešov) · Mehr sehen »

Nižný Slavkov

Nižný Slavkov (deutsch Unterschlauch, ungarisch Alsószalók) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Nižný Slavkov · Mehr sehen »

Oborín

Oborín (ungarisch Abara) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Michalovce, einem Teil des Košický kraj gehörte und in der traditionellen Landschaft Zemplín liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Oborín · Mehr sehen »

Ochtiná

Ochtiná (deutsch Achten, ungarisch Martonháza – bis 1907 Ochtina) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Kreis des Košický kraj, gehört und zur traditionellen Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ochtiná · Mehr sehen »

Ohradzany

Ohradzany (ungarisch Göröginye) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Humenné, einem Kreis des Prešovský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ohradzany · Mehr sehen »

Okrúhle

Okrúhle (bis 1973 slowakisch „Okruhlé“; ungarisch Kerekrét) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Svidník, einem Kreis des Prešovský kraj, liegt und zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Okrúhle · Mehr sehen »

Oravská Poruba

Oravská Poruba (slowakisch bis 1950 Poruba-Geceľ – bis 1927 Poruba-Gecel; ungarisch Poruba) ist eine Gemeinde in der Nord-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Dolný Kubín innerhalb des Žilinský kraj und zugleich in der traditionellen Landschaft Orava liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Oravská Poruba · Mehr sehen »

Oreské (Skalica)

Oreské (ungarisch Kisdiós – bis 1907 Oreszkó) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Oreské (Skalica) · Mehr sehen »

Osikov

Osikov (bis 1927 slowakisch auch „Ošikov“; ungarisch Oszikó – bis 1907 Ossikó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Osikov · Mehr sehen »

Pavlovce (Vranov nad Topľou)

Pavlovce (ungarisch Kapipálvágása – bis 1907 Kapipálvágás) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Vranov nad Topľou, einem Teil des Prešovský kraj, liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Pavlovce (Vranov nad Topľou) · Mehr sehen »

Píla (Žarnovica)

Píla (bis 1927 slowakisch „Tekovská Píla“; deutsch Paulisch oder Polisch, ungarisch Dóczyfürésze – bis 1892 Pila) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žarnovica, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Píla (Žarnovica) · Mehr sehen »

Perín-Chym

Perín-Chym ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Perín-Chym · Mehr sehen »

Pitelová

Pitelová (bis 1927 slowakisch auch „Pytelová“; ungarisch Kiszelfalu – bis 1892 Pityelova) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Pitelová · Mehr sehen »

Plavé Vozokany

Plavé Vozokany (bis 1927 slowakisch „Vozokany“; ungarisch Fakóvezekény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Plavé Vozokany · Mehr sehen »

Ploské (Košice-okolie)

Ploské (im 19. Jahrhundert slowakisch auch „Kamenný Potok“; ungarisch Lapispatak) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ploské (Košice-okolie) · Mehr sehen »

Poloma

Poloma (bis 1927 slowakisch auch „Polom“; ungarisch Polony) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Poloma · Mehr sehen »

Porta

Porta steht für.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Porta · Mehr sehen »

Poruba pod Vihorlatom

Poruba pod Vihorlatom (bis 1948 slowakisch „Nemecká Poruba“; deutsch Nickelsdorf, ungarisch Németvágás – bis 1907 Németporuba) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Michalovce, einem Teil des Košický kraj gehörte und in der traditionellen Landschaft Zemplín liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Poruba pod Vihorlatom · Mehr sehen »

Práznovce

Práznovce (bis 1973 slowakisch „Praznovce“; deutsch Prasnowitz, ungarisch Práznóc) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Práznovce · Mehr sehen »

Prochot

Prochot (bis 1927 slowakisch „Prochoť“ oder „Prochod“; deutsch Prochetzhau oder Prochotzhau, ungarisch Kelő – bis 1892 Prohot) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Prochot · Mehr sehen »

Ptičie

Ptičie (bis 1927 slowakisch „Pčice“; ungarisch Peticse) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Humenné, einem Kreis des Prešovský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ptičie · Mehr sehen »

Ražňany

Ražňany (bis 1948 slowakisch „Ňaršany“; ungarisch Nyársardó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ražňany · Mehr sehen »

Radatice

Radatice ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Radatice · Mehr sehen »

Radnovce

Radnovce (ungarisch Nemesradnót oder kurz Radnót) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj, liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Radnovce · Mehr sehen »

Rankovce (Slowakei)

Rankovce (deutsch Rankowetz, ungarisch Ránk) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rankovce (Slowakei) · Mehr sehen »

Rákoš (Revúca)

Rákoš (ungarisch Gömörrákos – bis 1907 Rákos) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Gemer liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rákoš (Revúca) · Mehr sehen »

Repište

Repistye (ungarisch Repistye) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Repište · Mehr sehen »

Rimavské Janovce

Rimavské Janovce (slowakisch 1927–1948 „Jánošovce“ - bis 1927 „Janošovce“; ungarisch Jánosi) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei, mit Einwohnern (Stand) und liegt im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rimavské Janovce · Mehr sehen »

Rožkovany

Rožkovany (bis 1948 slowakisch „Roškoviany“ – bis 1927 „Rožkoviany“; ungarisch Roskovány) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Sabinov, einem Kreis des Prešovský kraj, sowie zur traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rožkovany · Mehr sehen »

Rokycany (Slowakei)

Rokycany (bis 1927 auch „Rokocany“; ungarisch Berki) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rokycany (Slowakei) · Mehr sehen »

Rybky

Rybky (ungarisch Halasd – bis 1907 Ribek, deutsch Ribke) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Senica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rybky · Mehr sehen »

Rybník (Levice)

Rybník ist eine Gemeinde im Süden der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Levice, einem Teil des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Rybník (Levice) · Mehr sehen »

Sady nad Torysou

Sady nad Torysou ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Sady nad Torysou · Mehr sehen »

Seňa

Seňa (bis 1927 slowakisch auch „Šeňa“; deutsch Schena, ungarisch Abaújszina oder Szina) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Administrativ gehört sie zum Okres Košice-okolie, der wiederum ein Teil des Bezirks Košický kraj ist.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Seňa · Mehr sehen »

Sedlice (Slowakei)

Sedlice (bis 1927 slowakisch auch „Šedlice“; deutsch Sedlitz, Sednitz; ungarisch Szedlice) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Prešov (Prešovský kraj) im Osten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Sedlice (Slowakei) · Mehr sehen »

Skároš

Skároš (bis 1945 slowakisch „Skaroš“; ungarisch Eszkáros – bis 1907 Szkáros) ist ein Ort und eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Skároš · Mehr sehen »

Slaská

Slaská (bis 1927 slowakisch auch „Slazka“; deutsch Leskowitz, ungarisch Mogyorómál – bis 1892 Szlaszka) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Slaská · Mehr sehen »

Slepčany

Slepčany (deutsch Sleptschan, ungarisch Szelepcsény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Slepčany · Mehr sehen »

Smilno

Smilno (bis 1927 slowakisch „Šmilnô“; ungarisch Szemelnye – bis 1907 Smilnó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Smilno · Mehr sehen »

Snina

Snina (ungarisch Szinna) ist eine Stadt in der Ostslowakei.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Snina · Mehr sehen »

Svinica (Slowakei)

Svinica (deutsch Swinitz, ungarisch Petőszinye – bis zum 19. Jahrhundert Szinye) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Svinica (Slowakei) · Mehr sehen »

Terňa

Terňa (bis 1927 auch „Trnia“; ungarisch Ternye) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Terňa · Mehr sehen »

Tibava

Tibava (bis 1927 slowakisch auch „Cibava“; ungarisch Tiba) ist eine Gemeinde im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Sobrance, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tibava · Mehr sehen »

Tlmače

Tlmače (bis 1927 slowakisch auch „Tlmač“; ungarisch Garamtolmács - bis 1902 Tolmács) ist eine Kleinstadt in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Levice.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tlmače · Mehr sehen »

Tokajík

Tokajík (ungarisch Felsőtokaj - bis 1907 Orosztokaj) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Stropkov, einem Kreis des Prešovský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tokajík · Mehr sehen »

Topoľovka

Topoľovka (ungarisch Topolóka – bis 1907 Topolovka) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Humenné, einem Kreis des Prešovský kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Topoľovka · Mehr sehen »

Tovarné

Tovarné (1965–1973 „Továrne“; ungarisch Tavarna) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Vranov nad Topľou, einem Teil des Prešovský kraj, liegt und zur traditionellen Landschaft Zemplín gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tovarné · Mehr sehen »

Trhová Hradská

Trhová Hradská (ungarisch Vásárút, beide wörtlich „Marktstraße“) ist ein Ort und eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei, mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Okres Dunajská Streda, der ein Teil der übergeordneten Verwaltungseinheit Trnavský kraj ist.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Trhová Hradská · Mehr sehen »

Trnavá Hora

Trnavá Hora (bis 1927 slowakisch auch „Trhanová“; ungarisch Bezeréte - bis 1892 Trnavahora) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žiar nad Hronom, einem Teil des Banskobystrický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Trnavá Hora · Mehr sehen »

Tročany

Tročany (bis 1927 slowakisch auch „Trojčany“; ungarisch Trocsány – bis 1907 Trocsán) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Bardejov, einem Kreis des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tročany · Mehr sehen »

Trstená na Ostrove

Trstená na Ostrove (ungarisch Csallóköznádasd oder Nádasd) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Trstená na Ostrove · Mehr sehen »

Tulčík

Tulčík (bis 1927 auch „Tilčík“; ungarisch Töltszék) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Tulčík · Mehr sehen »

Turany

Turany (ungarisch Nagyturány – bis 1907 Turán oder älter Turány) ist eine Stadt in der Nordslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Turany · Mehr sehen »

Ulič

Ulič (ungarisch Utcás – bis 1907 Ulics, russinisch Уліч/Ulitsch) ist eine Gemeinde im Okres Snina (Prešovský kraj) im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) in der traditionellen Landschaft Zemplín.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Ulič · Mehr sehen »

Uličské Krivé

Uličské Krivé (bis 1927 slowakisch „Krivé“; ungarisch Görbeszeg – bis 1907 sowie 1939–1945 Ulicskriva) ist eine Gemeinde im Okres Snina (Prešovský kraj) im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) in der traditionellen Landschaft Zemplín.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Uličské Krivé · Mehr sehen »

Uloža

Uloža (bis 1927 slowakisch „Úloža“; deutsch Köppern, ungarisch Kőperény – bis 1907 Ulozsa) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und gehört zum Okres Levoča, einem Kreis des Prešovský kraj sowie zur traditionellen Landschaft Zips.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Uloža · Mehr sehen »

Vajkovce

Vajkovce (bis 1927 slowakisch auch „Valkovce“; ungarisch Tarcavajkóc – bis 1907 Vajkóc) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vajkovce · Mehr sehen »

Varhaňovce

Varhaňovce (bis 1927 slowakisch auch „Varhanovce“; ungarisch Vargony – bis 1907 Várgony) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Varhaňovce · Mehr sehen »

Včelince

Včelince (1948–1973 slowakisch „Včelínce“ – bis 1948 „Mehy“; ungarisch Méhi) ist eine Gemeinde in der Süd-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die im Okres Rimavská Sobota, einem Kreis des Banskobystrický kraj, liegt und zur Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Včelince · Mehr sehen »

Veľké Dvorníky

Veľké Dvorníky (ungarisch Nagyudvarnok) ist eine Gemeinde im Südwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zum Okres Dunajská Streda, einem Teil des Trnavský kraj.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Veľké Dvorníky · Mehr sehen »

Veľké Trakany

Veľké Trakany (bis 1948 slowakisch „Veľký Tarkan“; ungarisch Nagytarkány) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Veľké Trakany · Mehr sehen »

Veľké Vozokany

Veľké Vozokany (ungarisch Nagyvezekény) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Veľké Vozokany · Mehr sehen »

Veľký Horeš

Veľký Horeš (bis 1948 slowakisch „Veľký Gýreš“; ungarisch Nagygéres) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Trebišov, einem Kreis des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Veľký Horeš · Mehr sehen »

Veľký Klíž

Veľký Klíž ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Partizánske, einem Teil des Trenčiansky kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Veľký Klíž · Mehr sehen »

Velčice

Velčice (deutsch Weltschitz, ungarisch Velséc – bis 1907 Velsic) ist eine Gemeinde in der West-Mitte der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Kreis Okres Zlaté Moravce, einem Teil des Nitriansky kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Tekov liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Velčice · Mehr sehen »

Vitanová

Vitanová (ungarisch Vitanova, polnisch Witanowa) ist eine Gemeinde im Norden der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Tvrdošín, einem Teil des Žilinský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vitanová · Mehr sehen »

Vlachovo

Vlachovo (bis 1927 slowakisch auch „Vlachov“; deutsch Lambsdorf oder Lampertsdorf, ungarisch Oláhpatak) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Rožňava, einem Kreis des Košický kraj gehört und zur traditionellen Landschaft Gemer gezählt wird.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vlachovo · Mehr sehen »

Voznica

Voznica (1927–1948 slowakisch „Hvozdnica“; deutsch Woßnitz, ungarisch Garamrév - bis 1892 Voznica) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Žarnovica, einem Kreis des Banskobystrický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Voznica · Mehr sehen »

Vtáčkovce

Vtáčkovce (bis 1948 slowakisch „Ptáčkovce“; ungarisch Patacskő – älter Patacskó) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Košice-okolie, einem Teil des Košický kraj, gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vtáčkovce · Mehr sehen »

Vyškovce

Vyškovce (ungarisch Viskó – bis 1907 Viskóc) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Stropkov, einem Kreis des Prešovský kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vyškovce · Mehr sehen »

Vyšná Šebastová

Vyšná Šebastová (bis 1948 slowakisch „Vyšný Šebeš“; ungarisch Felsősebes) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Vyšná Šebastová · Mehr sehen »

Zalužice

Zalužice ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Michalovce, einem Teil des Košický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Zemplín liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Zalužice · Mehr sehen »

Záhor

Záhor (ungarisch Zahar) ist eine Gemeinde im äußersten Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Sobrance, einem Teil des Košický kraj gehört.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Záhor · Mehr sehen »

Záhradné

Záhradné (bis 1948 slowakisch „Sedikart“ – bis 1927 auch „Šedzikart“; ungarisch Szedikert) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Záhradné · Mehr sehen »

Zemplínska Široká

Zemplínska Široká ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Michalovce, einem Teil des Košický kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Zemplín liegt.

Neu!!: Porta (Steuereinheit) und Zemplínska Široká · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »